Autor Thema: TATORT JUGENDAMT | LISTE PILZ  (Gelesen 43 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.216
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
TATORT JUGENDAMT | LISTE PILZ
« am: 11 April 2018, 07:19:10 »
TATORT JUGENDAMT | LISTE PILZ
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=975.0

Hinweis: SEITE 1 ANTWORT 1: 10.04.2018 TATORT JUGENDAMT UMFRAGE TEXT
https://www.umfrageonline.com/s/tatortjugendamt

Quelle: http://www.tatort-jugendamt.at/ ZITAT:
Wie das „Kindeswohl“ häufig aus den Augen verloren wird.

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/III/III_00055/imfname_675750.pdf
2017 VOLKANWALTSCHAFT SONDERBERICHT KINDER UND IHRE RECHTE IN ÖFFENTLICHEN EINRICHTUNGEN
2017 VOLKANWALTSCHAFT SONDERBERICHT KINDER UND IHRE RECHTE IN ÖFFENTLICHEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=975.0;attach=11722

http://www.tatort-jugendamt.at/Impressum/ ZITATE:
Impressum:
Gem. § 25 Mediengesetz sowie Anbieteridentifizierung gem. § 5 Abs 1 ECG
Medieninhaber, Herausgeber, Hersteller und Redaktion
Dr. Peter Kolba, ℅ Nationalratsklub der Liste Pilz

Löwelstrasse 12 / 1. Stiege / 2. Stock
1010 Wien

Österreich
peter.kolba@parlament.gv.at
DVR: 4018368

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.
« Letzte Änderung: 11 April 2018, 08:36:47 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.216
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
TATORT JUGENDAMT UMFRAGE
« Antwort #1 am: 11 April 2018, 07:23:43 »
TATORT JUGENDAMT | LISTE PILZ
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=975.0

Quelle: http://www.tatort-jugendamt.at/ ZITAT:
Wie das „Kindeswohl“ häufig aus den Augen verloren wird.

10.04.2018 TATORT JUGENDAMT UMFRAGE TEXT

Quelle: https://www.umfrageonline.com/s/tatortjugendamt ZITATE:

Tatort Jugendamt

Wir sagen zu, dass Ihre Daten von uns vertraulich behandelt werden. Sie können die Daten auch anonym ausfüllen, werden dann aber unter Umständen keine Rückmeldungen bekommen.

Bitte beachten Sie, dass pro betreffendes Kind, ein Fragebogen auszufüllen ist. Sollten Sie von mehr als nur einem Fall zu berichten haben, beginnen Sie dementsprechend nach Abschluss des ersten Fragebogens einfach nochmal von vorne mit einem zweiten und so weiter.

Die Umfrage umfasst um die 30 Fragen und nimmt ungefähr 10-15 Minuten in Anspruch. ZITATE-ENDE

TATORT JUGENDAMT UMFRAGE SEITE 1:

Vorname
Nachname
Titel
Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)
Staatsbürgerschaft
PLZ
Ort
Straße
Haus-/Stock/Türnummer
Telefon
Mobiltelefon
E-Mail (nur gültige)
Rolle zum betroffenen Kind:
Elternteil
Großelternteil
Rechtsvertreter
Jugendwohlfahrt
Familiengericht
Familiengerichtshilfe
GutachterIn
FreundIn
Pädagogin
Anderes:

TATORT JUGENDAMT UMFRAGE SEITE 2:

Vorname
Nachname
Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)
Staatsbürgerschaft
Wohnort vor Abnahme:
bei Vater und Mutter
bei Mutter
bei Vater
bei Pflegeeltern
in Heim
in Wohngemeinschaft
Anderes:
PLZ
Ort
Straße
Haus-/Stock/Türnummer
Obsorge bei:
Gemeinsame Obsorge von Mutter und Vater
Mutter
Vater
Jugendamt
Andere:

TATORT JUGENDAMT UMFRAGE SEITE 3:

Die Kindesabnahme...
hat bereits stattgefunden
wurde bislang nur angedroht
Angeblicher Grund für die (angedrohte/vollzogene) Kindesabnahme:
Verletzung von Besuchsrechten
Mangelnde Kooperation mit Jugendwohlfahrt
Verwahrlosung
Lernschwäche
Missbrauchsverdacht
Gewaltverdacht
Anderes:
Welche Jugendwohlfahrtsbehörde wurde tätig?
PLZ
Ort
Name des/der MitarbeiterIn
Haben Sie einen Rechtsanwalt?
ja
nein
Name Ihres Rechtsanwaltes:
Liegen Gutachten vor?
ja
nein
Wenn ja, wer hat diese beauftragt und erstellt?
AuftraggeberInGutachterIn
Gutachten N° 1
Gutachten N° 2
Gutachten N° 3
Gutachten N° 4
Falls es zur Kindesabnahme gekommen ist: Datum der Kindesabnahme (TT.MM.JJJJ):
Gab es vor der Kindesabnahme einen Gerichtsbeschluss?
ja
nein
Falls ja, durch welches Gericht? (PLZ)
Wo ist das abgenommene Kind derzeit untergebracht?
Pflegeeltern
Wohngemeinschaft
Heim
Krankenhaus
Anderes:
Adressdaten der Unterbringung
Name der Pflegeeltern/des Heims/der Wohngemeinschaft
PLZ
Ort
Straße
Haus-/Stock-/Türnummer
Name der BetreuerIn (außer Pflegeeltern)
Haben Sie Kontakt mit dem Kind?
ja
nein

TATORT JUGENDAMT UMFRAGE SEITE 4:

Wurde das Kind inzwischen wieder zurückgebracht?
ja
nein

TATORT JUGENDAMT UMFRAGE SEITE 5:

Wären Sie bereit, Ihr Problem auch öffentlich (Medien) darzustellen?
ja
nein
Verfügen Sie über eine Rechtsschutzversicherung?
ja
nein

TATORT JUGENDAMT UMFRAGE SEITE 6:

Danke für Ihre Antworten! - Bitte schließen Sie den Fragebogen mit einem Klick auf "Absenden" ab

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

http://www.tatort-jugendamt.at/Rueckruf-Service/

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.
« Letzte Änderung: 11 April 2018, 08:35:34 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.