Autor Thema: KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR  (Gelesen 1860 mal)

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
« am: 07 April 2018, 14:36:13 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0

Hinweis:
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 1 bis 6 TONI SAILER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11507
"Die Regierungen von Polen und Österreich vertuschten den Fall, um ihre Wirtschaftsbeziehungen nicht zu gefährden."
Quelle: https://www.stern.de/panorama/toni-sailer--die-stern-enthuellungen-von-1975-im-original-7828974.html

Seite 1 Inhaltsverzeichnis:
Seite 1http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0

Seite 1 Beginn: Inhaltsverzeichnis, VORWÜRFE gegen KAHR, Links, Zitate, Hinweise
Seite 1 Antwort 1: WHO IS WHO?
CHARLY KAHR wikipedia 20180209 1046.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11716
INGRID GFÖLNER wikipedia 20180404 1332.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11717
ANNEMARIE MOSER PRÖLL wikipedia 20180221 2239.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11718
Nicola Spieß wikipedia 20171125 1230.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11719
MONIKA KASERER wikipedia 20180105 1843.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11720
BRIGITTE TOTSCHNIG wikipedia 20180105 1839.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11721
Seite 1 Antwort 2: 08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313
Seite 1 Antwort 3: 08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 2: UNTER DER SKIJACKE
Seite 1 Antwort 4: 08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 3: SO, HEUTE BIST DU DRAN
Seite 1 Antwort 5: 08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 4: DIE SEXUELLEN AUSSCHWEIFUNGEN VON TONI SAILER
Seite 1 Antwort 6: 08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 5: Die Entjungferung also: Im Januar 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains.
Seite 1 Antwort 7: 08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 6: "Sie sind ertappt, Herr Kollege", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege Manfred AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege Dr. Manfred AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
Seite 1 Antwort 8: 08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 7: SEX MIT KAHR UND SAILER?
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: HATTE ANNEMARIE PRÖLL IM JÄNNER 1969 SEX MIT KARL KAHR?
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: HATTE ANNEMARIE PRÖLL IM JÄNNER 1969 SEX MIT "CHARLY" KAHR?
Seite 1 Antwort 9: (( "Es gibt Vorfälle, die mögen juristisch verjähren, aber nicht moralisch" ))
Seite 1 Antwort 10: Sachdienliche Hinweise und Termine
Seite 1 Antwort 11:
10.01.2019 REPUBLIK ÖSTERREICH BG BZ GUTGLAUBENSBEWEIS FREISPRUCH nicht rechtskräftig /
10.01.2019 REPUBLIK ÖSTERREICH BEZIRKSGERICHT BLUDENZ GUTGLAUBENSBEWEIS FREISPRUCH nicht rechtskräftig
20190110 teletext orf at Seite 141 BG BZ KAHR gegen UEBLE NACHREDE PROZESSTAG 2a.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12447
20190110 teletext orf at Seite 141 BG BZ KAHR gegen UEBLE NACHREDE PROZESSTAG 2b.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12449
Links und Zitate zum Sachverhalt aus anderen Quellen
Seite 1 Antwort 12:
18.04.2019 CHARLY KAHR ZIEHT BERUFUNG ZURÜCK
Und die Moral von der Geschicht: Klag wegen übler Nachred nicht.
Und das lernen wir von der Geschicht: Gegen ÜBLE NACHREDE gibts den GUTGLAUBENSBEWEIS vor Gericht.
20190418 teletext orf at Seite 137 CHARLY KAHR ZIEHT BERUFUNG ZURUECK.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12702
Seite 1 Antwort 13:
Seite 1 Antwort 14:

#12
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. VORWÜRFE gegen Karl KAHR Zitate aus den Medien LINKS:

http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2905329/
06.04.2018 Zitate: Missbrauch: Schwere Vorwürfe gegen Kahr Vor Gericht sagte der Ehemann der angeklagten Ex-Skirennläuferin, seine Frau habe in den 16 Jahren, die sie sich kennen würden, immer wieder von den Übergriffen berichtet. Kahr habe seine Gattin zum Oralverkehr zwingen und in betrunkenem Zustand vergewaltigen wollen. Aus diesen Gesprächen kenne er die Namen von drei Frauen, die Opfer von Kahrs angeblichen Übergriffen geworden seien.
Die Ex-Skirennläuferin selbst präzisierte die Vorwürfe gegen Kahr: Der ehemalige ÖSV-Cheftrainer habe sie während einer nächtlichen Zugfahrt zum Oralsex zwingen wollen. Außerdem habe er sie bei einem Kanada-Aufenthalt in sein Hotelzimmer gezogen, wo sich auch der betrunkene Sailer aufgehalten habe. Kahr habe sie auf das Bett geworfen, sie habe sich aber gewehrt und sei entkommen.
Zudem berichtete die Vorarlbergerin von einem Vorfall im Jahr 1969 bei Rennen in Frankreich. Die damals 15-jährige Moser-Pröll sei zu ihr ins Zimmer gekommen und habe erzählt, dass sich Kahr an ihr vergangen habe. „Es hat mir schon wehgetan“, habe die aufgewühlte Moser-Pröll berichtet. 


derstandard.at/2000077481724/Kahr-Prozess-Der-spektakulaere-Versuch-eines-Wahrheitsbeweises
06.04.2018 22:48 Zitate: Charly Kahr, der Prozess und die vertagte Suche nach der Wahrheit Sex und Gewalt, Suff und Eifersucht
Die Ex-Rennläuferin, angeklagt wegen einer Whatsapp an Moser Pröll – ein Foto von Charly Kahr mit der Bildunterschrift "Dein Entjungferer Charly. Du warst noch keine 16 Jahre alt" – schildert die Beziehung zwischen Kahr und Moser-Pröll, einer 15-Jährigen und ihres 21 Jahre älteren Trainers.
Freundschaften der Mädchen und ihre Rivalitäten kommen zur Sprache. Geschehnisse in Hotelzimmern und Zugabteilen. Inside Nationalkader, Sex und Gewalt, Suff und Eifersucht. Der Angeklagten ist es unerklärlich, warum eine Nachricht an Moser-Pröll an die Öffentlichkeit gebracht wurde. Ainedter versteht nicht, warum sie so empört war und ist, dass Moser-Pröll von Kahr entjungfert wurde. Es sei ja nicht klar, ob das unfreiwillig geschehen sei.


http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Wieder-Missbrauchsvorwuerfe-gegen-Ex-OESV-Trainer-Charly-Kahr;art4,2862371
07.04.2018 00:05 Zitate: Wieder Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-ÖSV-Trainer Charly Kahr „So, heute bist du dran“
Im Verfahren, geleitet von Richterin Daniela Flatz, erzählte die Ex-Skirennläuferin von mehreren Vorfällen, in denen Kahr teils mit Gewalt versucht habe, sie zu sexuellen Handlungen zu zwingen.
1969 sei das während einer Zugfahrt aus der Schweiz passiert, als Kahr sie zu Oralsex zwingen wollte. In St. Moritz 1973 habe er einen Mannschaftskollegen dazu gebracht, sich ihr in einschlägiger Art und Weise zu nähern, während Kahr selbst im Bett daneben mit ihrer damaligen Zimmerkollegin Annemarie Moser-Pröll sexuell vergnügt habe. Zu einem traumatischen Ereignis sei es 1976 im kanadischen Quebec gekommen. „Ich lief damals im Hotelgang zum Zimmer von Nicola Werdenigg, die krank war. Plötzlich ging eine Tür auf und Kahr riss mich in sein Zimmer aufs Bett. ‚So heute bist du dran‘ hat er gesagt, während im Bett daneben Toni Sailer betrunken und mit entblößtem Oberkörper lag.“
Kahr habe sie fixieren wollen und ihr dabei am rechten Handgelenk Verletzungen zugefügt. Sie habe sich mit aller Kraft losreißen und sich im Badezimmer verschanzen. Etwa 20 Minuten später habe sie sich von da wieder rausgetraut. Kahr und Sailer seien mittlerweile eingeschlafen und sie habe das Zimmer dann verlassen können.
Jahrelang habe sie die Erlebnisse, die sie zum Teil ihrem Mann erzählt habe, auf sich ruhen lassen. Doch im Zuge der Me too-Bewegung, mit dem Outing von Nicola Werdenigg und vor allem nach Moser-Prölls Reaktion auf die Missbrauchsvorwürfe gegen Karl Kahr – die Jahrhundertsportlerin gab an, nichts gewusst zu haben – sei alles bei ihr hochgekocht.
Die WhatsApp-Nachrichten an Moser-Pröll mit den Vorwürfen gegen Kahr startete ihr Gatte. Moser-Pröll solle sich schämen, Charly Kahr und Toni Sailer, die zahlreiche Mädchen missbraucht und gebrochen hätten, in Schutz zu nehmen, lautete der Inhalt der ersten Nachricht an Moser-Pröll.  Es folgten weitere Mails von beiden Eheleuten an Moser-Pröll, in denen Vorwürfe sexuellen Fehlverhaltens durch Karl Kahr und auch durch Toni Sailer formuliert wurden.
Ihre ehemalige Team- und Zimmerkollegin Moser-Pröll, so behauptet sie, habe mit beiden hohen Funktionären ein intimes Verhältnis gehabt.


https://www.sn.at/sport/wintersport/prozess-charly-kahr-wehrt-sich-gegen-massive-vorwuerfe-26354185
07.04.2018 Zitate: Die angeklagte Ex-Rennläuferin konkretisierte ihre Vorwürfe gegen Kahr: "Ich habe mit meinen WhatsApp der Annemarie sagen wollen, dass sie sich doch bitte erinnern soll, was passiert ist. Sie hat mir 1969, als sie in unser Zimmer kam, erzählt, dass der Charly gerade mit ihr Geschlechtsverkehr hatte." Auf die Frage der Richterin, ob sie, die Angeklagte, den Eindruck gehabt habe, Moser-Pröll habe die angebliche Entjungferung gewollt, sagte die 65-Jährige: "Das weiß ich nicht. Mir ist nur vorgekommen, dass sie ab diesem Zeitpunkt den Kahr irgendwie in der Hand hatte." Im Übrigen sei es ihr "unerklärlich, warum Annemarie mit diesen WhatsApp, in denen ich ihr schreibe, sie soll doch sagen, dass Kahr sie entjungfert und andere Mädchen missbraucht hat, an die Öffentlichkeit gegangen ist".

http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5401806/Weitere-Zeuginnen-geladen_Von-Charly-Kahr-angestrengter-Prozess
07.04.2018 10:08 Zitate: Weitere Zeuginnen geladen Von "Charly" Kahr angestrengter Prozess vertagt
Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
Der Ehemann schilderte in seiner Befragung in Medien schon kolportierte Übergriffe auf seine Frau aus den 1960er- und 70er-Jahren, von denen sie ihm mehrfach und wiederholt erzählt habe. Seinen Äußerungen zufolge habe Kahr seine Gattin zum Oralverkehr zwingen wollen und betrunken auch eine Vergewaltigung versucht. Seine Frau habe auch mitbekommen, wie Kahr mit Moser-Pröll Geschlechtsverkehr gehabt habe. Die ehemalige Skirennläuferin sagte aus, die damals 15-jährige Moser-Pröll wäre im Jänner 1969 bei Rennen in Frankreich ins Zimmer gekommen und habe ihr erzählt, Kahr habe sich soeben an ihr vergangen. Die sehr aufgewühlte Moser-Pröll hätte gemeint: "Es hat mir schon wehgetan".
Ehepaar: Kahr hat sich an sechs Frauen vergangen
Das Ehepaar sprach von insgesamt sechs Frauen, an denen sich Kahr vergangen haben soll - neben Moser-Pröll und der Beklagten auch an einer weiteren Teamkollegin, die anonym bleiben will aber schon bei der Staatsanwaltschaft Leoben ausgesagt hat. Außerdem gebe es noch mindestens drei weitere Opfer, die ihre Skikarrieren in ganz jungen Jahren nach den mutmaßlichen Übergriffen beendet hätten. Um wen es sich dabei handelt, wusste das Ehepaar nicht. Sie verwiesen auf einen deutschen Investigativjournalisten und auf Nikola Werdenigg, die deren Namen kennen würden.


http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"
Zitate Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...
Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.

Weitere Zitate: Antwort 3 - ...
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

https://www.vn.at/sport/2018/04/08/kahr-prozess-vertagt-kaserer-und-totschnig-als-neue-zeuginnen.vn
09.04.2019 Zitate: Kahr-Prozess vertagt, Kaserer und Totschnig als neue Zeuginnen ... nämlich dass Kahr „viele Mädchen missbraucht und gebrochen“ habe ... Kahrs Anwalt Manfred Ainedter will weitere Zeuginnen wie die ehemaligen Skirennläuferinnen Monika Kaserer und Brigitte Habersatter-Totschnig befragt wissen.

https://www.vn.at/sport/2018/04/09/der-countdown-laeuft-2.vn
10.04.2018 Zitate: Der Countdown läuft ... Neue Zeugen ... Es sind dies die ehemaligen Skirennläuferinnen Monika Kaserer, Brigitte Habersatter-Totschnig und Bernie Rauter sowie ein damaliger Masseur. „Kaserer hat ja ein Tagebuch geführt“ Hinweise: Bernie Rauter ... Berni Rauter ... Bernadette Rauter

WIKIPEDIA LINKS, ZITATE und sinngemäß:

https://de.wikipedia.org/wiki/Charly_Kahr
Charly Kahr (* 08.06.1932) 8. Juni 1932 in Schladming (Steiermark) ... begann Charly Kahr als Jugendtrainer beim österreichischen Skiverband (ÖSV). 1967 schaffte er den Aufstieg zum Trainer der Damennationalmannschaft. Diese Position hielt er bis 1970, dann verließ er den ÖSV ... 1972 holte ihn der neue ÖSV-Rennsportleiter Toni Sailer als Herrenabfahrtstrainer zurück nach Österreich, ... 1976 zum Herren-Cheftrainer befördert wurde. Diese Position hatte er bis zum Ende seiner Trainerkarriere 1985 inne. ... • Träger des Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich • Ehrenbürger von Schladming

https://de.wikipedia.org/wiki/Ingrid_Gf%C3%B6lner
Ingrid Gfölner (Ingrid Schmid-Gfölner) (Ingrid Gutzwiller-Gfölner) (* 13.09.1952) 13. September 1952 Schruns (Vorarlberg) ... Debüt im Weltcup 1968/69 ... Im Skiweltcup in der Saison von 1968/69 bis 1973/74 war sie fünf Jahre lang die beste Freundin und Zimmerkameradin von Annemarie Moser-Pröll, wie dies im Buch „Das Mädchen Pröll“ von Heinz Prüller beschrieben ist. ... Neben ihrer Karriere im Skirennsport war Gfölner auch als Firngleiterin aktiv und sie gewann von 1973 bis 1975 dreimal hintereinander die österreichischen Meisterschaften. ... Nach ihrer Heirat startete sie ab der Saison 1974/75 unter dem Namen Schmid-Gfölner. ... Im Februar 1977 beendete sie schließlich ihre aktive Karriere. Seit 2006 wohnt die Mutter von drei erwachsenen Kindern mit ihrem zweiten Mann Christian Gutzwiller in Schruns im Montafon.

https://de.wikipedia.org/wiki/Annemarie_Moser-Pr%C3%B6ll
Annemarie Moser-Pröll (*27.03.1953) 27. März 1953 Kleinarl (Salzburg) ... Debüt im Weltcup 17. Jänner 1968 ... Karriereende 12. März 1980

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicola_Spie%C3%9F
Nicola Spieß (Nicola Werdenigg-Spieß) (*29.07.1958) 29. Juli 1958 Innsbruck (Tirol) ... 16. Jänner 1973 erstes Weltcuprennen ... schließlich beendete sie 1981 ihre Karriere. Links aus anderen Quellen: http://kunstpiste.com/kontakt/ - https://wetogether.eu/

https://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Kaserer
Monika Kaserer (*11.05.1952) 11. Mai 1952 Neukirchen am Großvenediger (Salzburg) ... Anfang Jänner 1969 bei den Rennen des Staufenpokals im bayrischen Oberstaufen zum ersten Mal im Weltcup zum Einsatz. ... 1980 Rücktritt vom Skirennsport ... 1999 wurde ihr das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Brigitte_Totschnig
Brigitte Totschnig (Brigitte Habersatter-Totschnig) (*30.08.1954) 30. August 1954 Radstadt (Salzburg) ... Bereits 1969 bestritt sie als 15-Jährige ihr erstes Weltcuprennen. ... Im Sommer 1979 gab sie ihren Rücktritt bekannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bernadette_Rauter
Bernadette Rauter (*08.08.1949) 8. August 1949 Breitenwang (Tirol) ... Im Winter 1966/67 gewann sie fünf FIS-Rennen und kam auch im damals neuen Skiweltcup bereits in zwei Slaloms unter die besten zehn. ... Saison 1972/73 ... Am Ende des Winters gab sie ihren Rücktritt vom Skirennsport bekannt.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Hinweise:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
DER AKT TONI SAILER 1 Zitate: 1974 ... "Vergewaltigung" und Sailers Rettung durch Österreichs Regierung. ... Österreichs Politik hatte massiv für Sailer interveniert. ... Für den diensthabenden Arzt im Spital, schreibt Dörler, waren "die Spuren der Nacht so evident, dass er Anzeige erstatten musste". ...  Strafausmaß: zwischen vier und 25 Jahren. ... Staatsgrundgesetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger StGG Artikel 2 Vor dem Gesetze sind alle Staatsbürger gleich.

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
DER AKT TONI SAILER 2 Zitate: 19. Januar 2018 15:10 Uhr Österreichische Skilegende Vergewaltigungsskandal um Toni Sailer kocht wieder hoch: Die stern-Enthüllungen von 1975 Die Skilegende Toni Sailer soll 1974 im polnischen Zakopane eine Frau vergewaltigt haben. Die Regierungen von Polen und Österreich vertuschten den Fall, um ihre Wirtschaftsbeziehungen nicht zu gefährden. Der stern enthüllte den Skandal bereits 1975. Und stellt jetzt den Originalartikel als Download zur Verfügung.
Quelle: https://www.stern.de/panorama/toni-sailer--die-stern-enthuellungen-von-1975-im-original-7828974.html
Zitate: Auf den Brettern war er König. Auf dem Parkett brachte Sailer sich und das Team ins Schleudern.
PDF-Quelle: https://asset3.stern.de/producing/2018/PDF/stern-1975-nr-11-Wien-ToniSailer.pdf
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 1 bis 6 TONI SAILER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11507
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 1 TONI SAILER AUF DEN BRETTERN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11508
EX, TONI !! EX, TONI SAILER !!
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 2 TONI SAILER AUF DEM PARKETT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11510

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 36 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
DER AKT TONI SAILER 3 Zitate: 21.01.2018, 07:00 Nicola Werdenigg: "Der wahre Skandal wird sichtbar"
Verhinderte Aufklärung – Funktionäre und Politiker setzten sich über Gesetz und Recht hinweg.

Quelle: https://kurier.at/sport/wintersport/nicola-werdenigg-der-wahre-skandal-wird-sichtbar/307.558.702
20180121 0700 kurier DER WAHRE SKANDAL WIRD SICHTBAR Teil 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11512

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 37-39 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
DER AKT TONI SAILER 4-6 Zitate PDF-Seite 2 mit Screens zum Beweis.
PDF-Quelle: https://asset3.stern.de/producing/2018/PDF/stern-1975-nr-11-Wien-ToniSailer.pdf
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 1 bis 6 TONI SAILER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11507

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 40-42 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
DER AKT TONI SAILER 4-6 Zitate PDF-Seite 3 mit Screens zum Beweis.
PDF-Quelle: https://asset3.stern.de/producing/2018/PDF/stern-1975-nr-11-Wien-ToniSailer.pdf
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 1 bis 6 TONI SAILER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11507

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 19 April 2019, 17:29:57 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
WHO IS WHO?
« Antwort #1 am: 09 April 2018, 12:06:38 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
WHO IS WHO?

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Charly_Kahr
CHARLY KAHR wikipedia 20180209 1046.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11716

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ingrid_Gf%C3%B6lner
INGRID GFÖLNER wikipedia 20180404 1332.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11717

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Annemarie_Moser-Pr%C3%B6ll
ANNEMARIE MOSER PRÖLL wikipedia 20180221 2239.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11718

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nicola_Spie%C3%9F
Nicola Spieß wikipedia 20171125 1230.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11719

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Kaserer
MONIKA KASERER wikipedia 20180105 1843.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11720

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Brigitte_Totschnig
BRIGITTE TOTSCHNIG wikipedia 20180105 1839.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=11721

WIKIPEDIA LINKS, ZITATE und sinngemäß:

https://de.wikipedia.org/wiki/Charly_Kahr
Charly Kahr (* 08.06.1932) 8. Juni 1932 in Schladming (Steiermark) ... begann Charly Kahr als Jugendtrainer beim österreichischen Skiverband (ÖSV). 1967 schaffte er den Aufstieg zum Trainer der Damennationalmannschaft. Diese Position hielt er bis 1970, dann verließ er den ÖSV ... 1972 holte ihn der neue ÖSV-Rennsportleiter Toni Sailer als Herrenabfahrtstrainer zurück nach Österreich, ... 1976 zum Herren-Cheftrainer befördert wurde. Diese Position hatte er bis zum Ende seiner Trainerkarriere 1985 inne. ... • Träger des Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich • Ehrenbürger von Schladming

https://de.wikipedia.org/wiki/Ingrid_Gf%C3%B6lner
Ingrid Gfölner (Ingrid Schmid-Gfölner) (Ingrid Gutzwiller-Gfölner) (* 13.09.1952) 13. September 1952 Schruns (Vorarlberg) ... Debüt im Weltcup 1968/69 ... Im Skiweltcup in der Saison von 1968/69 bis 1973/74 war sie fünf Jahre lang die beste Freundin und Zimmerkameradin von Annemarie Moser-Pröll, wie dies im Buch „Das Mädchen Pröll“ von Heinz Prüller beschrieben ist. ... Neben ihrer Karriere im Skirennsport war Gfölner auch als Firngleiterin aktiv und sie gewann von 1973 bis 1975 dreimal hintereinander die österreichischen Meisterschaften. ... Nach ihrer Heirat startete sie ab der Saison 1974/75 unter dem Namen Schmid-Gfölner. ... Im Februar 1977 beendete sie schließlich ihre aktive Karriere. Seit 2006 wohnt die Mutter von drei erwachsenen Kindern mit ihrem zweiten Mann Christian Gutzwiller in Schruns im Montafon.

https://de.wikipedia.org/wiki/Annemarie_Moser-Pr%C3%B6ll
Annemarie Moser-Pröll (*27.03.1953) 27. März 1953 Kleinarl (Salzburg) ... Debüt im Weltcup 17. Jänner 1968 ... Karriereende 12. März 1980

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicola_Spie%C3%9F
Nicola Spieß (Nicola Werdenigg-Spieß) (*29.07.1958) 29. Juli 1958 Innsbruck (Tirol) ... 16. Jänner 1973 erstes Weltcuprennen ... schließlich beendete sie 1981 ihre Karriere. Links aus anderen Quellen: http://kunstpiste.com/kontakt/ - https://wetogether.eu/

https://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Kaserer
Monika Kaserer (*11.05.1952) 11. Mai 1952 Neukirchen am Großvenediger (Salzburg) ... Anfang Jänner 1969 bei den Rennen des Staufenpokals im bayrischen Oberstaufen zum ersten Mal im Weltcup zum Einsatz. ... 1980 Rücktritt vom Skirennsport ... 1999 wurde ihr das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Brigitte_Totschnig
Brigitte Totschnig (Brigitte Habersatter-Totschnig) (*30.08.1954) 30. August 1954 Radstadt (Salzburg) ... Bereits 1969 bestritt sie als 15-Jährige ihr erstes Weltcuprennen. ... Im Sommer 1979 gab sie ihren Rücktritt bekannt.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 09 April 2018, 18:52:17 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Hat Kahr ...
« Antwort #2 am: 09 April 2018, 12:17:24 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...

Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.


SZ.de sinngemäß: 1969
A
Hat Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
B
Hat Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
C
Hat Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?

A1
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
B1
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
C2
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?

A2
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
B2
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
C2
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?

Es gilt die Unschuldsvermutung. Fragen: Hat er oder hat er nicht?
Schlager Hinweis 1: ALPENREBELLEN HAMMA ODER HAMMA NET heute Nacht im Himmelbett?
Schlager Hinweis 2: GRUBERTALER PARTYHITS Volume VI HAMMA ODER HAMMA NET heute Nacht im Himmelbett?
Sinngemäß: HABEN WIR ODER HABEN WIR NICHT heute Nacht im Himmelbett?
Sinngemäß: HAT ER ODER HAT ER NET heute Nacht im Himmelbett?
Sinngemäß: HAT ER ODER HAT ER NICHT heute Nacht im Himmelbett?

SZ.de sinngemäß: 06.04.2018
Zitat Z: "Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren." Sinngemäß:

Z1
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Dr. Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Z2
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Dr. Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.

Z1A
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren
Z2A
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 10 April 2018, 11:37:13 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
UNTER DER SKIJACKE
« Antwort #3 am: 10 April 2018, 11:17:53 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 2: UNTER DER SKIJACKE
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Sie offenbarte sich in Bludenz als eine der beiden Läuferinnen, die auch in der SZ geschildert hatten, was Kahr ihnen angetan haben soll. Das wiederholte sie nun, nur mit noch viel mehr Details.

Wie Kahr sie in der Saison 1968/69, auf der Rückfahrt von einem Rennen in Frankreich, in sein Zugabteil gebeten und ihr den Kopf auf seinen unter der Skijacke entblößten Penis gedrückt habe; wie sie habe weglaufen können. 16 war sie damals.


(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...

Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.
...

SZ.de sinngemäß: 1969
A
Hat Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
B
Hat Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
C
Hat Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?

A1
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
B1
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
C2
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Karl Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?

A2
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
B2
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war?
C2
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Rennläuferin vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?
Hat Charly Kahr die ihm anvertraute Annemarie Moser-Pröll vor ihrem 16. Geburtstag entjungfert?

Es gilt die Unschuldsvermutung. Fragen: Hat er oder hat er nicht?
Schlager Hinweis 1: ALPENREBELLEN HAMMA ODER HAMMA NET heute Nacht im Himmelbett?
Schlager Hinweis 2: GRUBERTALER PARTYHITS Volume VI HAMMA ODER HAMMA NET heute Nacht im Himmelbett?
Sinngemäß: HABEN WIR ODER HABEN WIR NICHT heute Nacht im Himmelbett?
Sinngemäß: HAT ER ODER HAT ER NET heute Nacht im Himmelbett?
Sinngemäß: HAT ER ODER HAT ER NICHT heute Nacht im Himmelbett?

SZ.de sinngemäß: 06.04.2018
Zitat Z: "Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren." Sinngemäß:

Z1
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Dr. Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Z2
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Dr. Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Karl Kahr und Dr. Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Kahr und Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.

Z1A
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Ainedter, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren
Z2A
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und sein Anwalt Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Manfred Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.
Allerdings sind es in diesem Prozess Charly Kahr und Dr. Ainedter, die Annemarie Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 11 April 2018, 14:25:49 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
SO, HEUTE BIST DU DRAN
« Antwort #4 am: 11 April 2018, 14:29:31 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 3: SO, HEUTE BIST DU DRAN
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und einen Vorfall Jahre später, 1976 in Québec: Da habe Kahr sie in sein Hotelzimmer gezogen und aufs Bett geworfen ("So, heute bist du dran") - im Bett daneben habe Toni Sailer gelegen, nackter Oberkörper, lüsterner Blick. Sie habe sich losreißen und ins Bad flüchten können. Sie berichtete auch von einer Verletzungen am Handgelenk, die sie davongetragen habe.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 2: UNTER DER SKIJACKE
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Sie offenbarte sich in Bludenz als eine der beiden Läuferinnen, die auch in der SZ geschildert hatten, was Kahr ihnen angetan haben soll. Das wiederholte sie nun, nur mit noch viel mehr Details.

Wie Kahr sie in der Saison 1968/69, auf der Rückfahrt von einem Rennen in Frankreich, in sein Zugabteil gebeten und ihr den Kopf auf seinen unter der Skijacke entblößten Penis gedrückt habe; wie sie habe weglaufen können. 16 war sie damals.


(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...

Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.
...

SZ.de sinngemäß: 1969 ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 01 Juli 2018, 19:58:14 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
DIE SEXUELLEN AUSSCHWEIFUNGEN VON TONI SAILER
« Antwort #5 am: 01 Juli 2018, 20:02:13 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 4: DIE SEXUELLEN AUSSCHWEIFUNGEN VON TONI SAILER
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und sie gab an, dass sie schon 1975 auspacken wollte, da musste sie wegen einer Sperre vor die Rennsportkommission des ÖSV. Als sie dort begonnen habe, über die sexuellen Ausschweifungen von Toni Sailer zu berichten, sei die Sitzung sehr schnell abgebrochen worden. Freispruch, Fall erledigt. Das ist ein Strang der Episode, der den ÖSV noch beschäftigen dürfte: ob und was damals vertuscht wurde.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 3: SO, HEUTE BIST DU DRAN
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und einen Vorfall Jahre später, 1976 in Québec: Da habe Kahr sie in sein Hotelzimmer gezogen und aufs Bett geworfen ("So, heute bist du dran") - im Bett daneben habe Toni Sailer gelegen, nackter Oberkörper, lüsterner Blick. Sie habe sich losreißen und ins Bad flüchten können. Sie berichtete auch von einer Verletzungen am Handgelenk, die sie davongetragen habe.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 2: UNTER DER SKIJACKE
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Sie offenbarte sich in Bludenz als eine der beiden Läuferinnen, die auch in der SZ geschildert hatten, was Kahr ihnen angetan haben soll. Das wiederholte sie nun, nur mit noch viel mehr Details.

Wie Kahr sie in der Saison 1968/69, auf der Rückfahrt von einem Rennen in Frankreich, in sein Zugabteil gebeten und ihr den Kopf auf seinen unter der Skijacke entblößten Penis gedrückt habe; wie sie habe weglaufen können. 16 war sie damals.


(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...

Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.
...

SZ.de sinngemäß: 1969 ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 03 Juli 2018, 23:44:12 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
JANUAR 1969
« Antwort #6 am: 03 Juli 2018, 23:49:25 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 5: Die Entjungferung also: Im Januar 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains.
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Fünf Stunden dauert allein die Befragung der Läuferin und ihres Mannes. Und danach ist auch folgendes klar: Ob Kahr die Taten begangen hat, die ihm vorgeworfen werden, wird nur ein Teil der Wahrheitsfindung sein. Die beiden Beklagten müssen am Ende beweisen, dass ihre WhatsApp-Nachrichten stimmten. Der "Entjungferer Kahr". Die "missbrauchten" und "gebrochenen Mädchen", "zusammen mit TS". Schon deshalb müssen jetzt auch diese Details auf den Tisch, es hilft ja nichts.

Die Entjungferung also: Im Januar 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains. Spät abends sei Moser-Pröll ins gemeinsame Zimmer gekommen, aufgewühlt. "Er ist einfach in mich eingedrungen", habe sie gesagt, "es hat weh getan."


SZ.de / SÜDDEUTSCHE ZEITUNG sinngemäß: Im Jänner 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains.
Sachdienliche Hinweis: "zusammen mit TS" ... zusammen mit TONI SAILER

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 4: DIE SEXUELLEN AUSSCHWEIFUNGEN VON TONI SAILER
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und sie gab an, dass sie schon 1975 auspacken wollte, da musste sie wegen einer Sperre vor die Rennsportkommission des ÖSV. Als sie dort begonnen habe, über die sexuellen Ausschweifungen von Toni Sailer zu berichten, sei die Sitzung sehr schnell abgebrochen worden. Freispruch, Fall erledigt. Das ist ein Strang der Episode, der den ÖSV noch beschäftigen dürfte: ob und was damals vertuscht wurde.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 3: SO, HEUTE BIST DU DRAN
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und einen Vorfall Jahre später, 1976 in Québec: Da habe Kahr sie in sein Hotelzimmer gezogen und aufs Bett geworfen ("So, heute bist du dran") - im Bett daneben habe Toni Sailer gelegen, nackter Oberkörper, lüsterner Blick. Sie habe sich losreißen und ins Bad flüchten können. Sie berichtete auch von einer Verletzungen am Handgelenk, die sie davongetragen habe.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 2: UNTER DER SKIJACKE
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Sie offenbarte sich in Bludenz als eine der beiden Läuferinnen, die auch in der SZ geschildert hatten, was Kahr ihnen angetan haben soll. Das wiederholte sie nun, nur mit noch viel mehr Details.

Wie Kahr sie in der Saison 1968/69, auf der Rückfahrt von einem Rennen in Frankreich, in sein Zugabteil gebeten und ihr den Kopf auf seinen unter der Skijacke entblößten Penis gedrückt habe; wie sie habe weglaufen können. 16 war sie damals.


(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...

Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.
...

SZ.de sinngemäß: 1969 ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 07 Juli 2018, 19:54:05 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Sie sind ertappt, Herr Kollege
« Antwort #7 am: 07 Juli 2018, 20:00:27 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 6: "Sie sind ertappt, Herr Kollege", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege Manfred AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege Dr. Manfred AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

"Sie sind ertappt, Herr Kollege", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt

Konkret wird es nur einmal: als Martin Mennel, der Anwalt des Ehepaars, aus einem Artikel auf dem Portal Österreich zitiert. Da hatte Ainedter am 9. Februar in einer ersten Reaktion auf die in der SZ erhobenen Vorwürfe gegen Kahr gesagt: "Ich habe bereits Klage eingereicht gegen jene Frau, die anonym derartige Dinge" über Kahr behaupte. "Ach, das ist recht spannend", sagte die Richterin. Mennel: "Sie haben's verstanden." - Richterin: "Ich hab's verstanden." - Ainedter: "Ich hab's nicht verstanden." - Richterin (zu Kahr): "Ihr Anwalt hat damals gesagt, es ist schon eine Klage gegen die Frau eingebracht worden, die anonym in der Süddeutschen Zeitung solche Angaben gemacht hat. Woher wusste er damals schon, dass genau diese Frau das war? Das kann doch nur der Täter wissen!" - Mennel: "Sie sind ertappt, Herr Kollege." - Ainedter: "Joooo! Jetzt möchte ich endlich die Frau Moser-Pröll hören!"


Hinweis: Die Beklagte: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 5: Die Entjungferung also: Im Januar 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains.
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Fünf Stunden dauert allein die Befragung der Läuferin und ihres Mannes. Und danach ist auch folgendes klar: Ob Kahr die Taten begangen hat, die ihm vorgeworfen werden, wird nur ein Teil der Wahrheitsfindung sein. Die beiden Beklagten müssen am Ende beweisen, dass ihre WhatsApp-Nachrichten stimmten. Der "Entjungferer Kahr". Die "missbrauchten" und "gebrochenen Mädchen", "zusammen mit TS". Schon deshalb müssen jetzt auch diese Details auf den Tisch, es hilft ja nichts.

Die Entjungferung also: Im Januar 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains. Spät abends sei Moser-Pröll ins gemeinsame Zimmer gekommen, aufgewühlt. "Er ist einfach in mich eingedrungen", habe sie gesagt, "es hat weh getan."


SZ.de / SÜDDEUTSCHE ZEITUNG sinngemäß: Im Jänner 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains.
Sachdienliche Hinweis: "zusammen mit TS" ... zusammen mit TONI SAILER

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 4: DIE SEXUELLEN AUSSCHWEIFUNGEN VON TONI SAILER
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und sie gab an, dass sie schon 1975 auspacken wollte, da musste sie wegen einer Sperre vor die Rennsportkommission des ÖSV. Als sie dort begonnen habe, über die sexuellen Ausschweifungen von Toni Sailer zu berichten, sei die Sitzung sehr schnell abgebrochen worden. Freispruch, Fall erledigt. Das ist ein Strang der Episode, der den ÖSV noch beschäftigen dürfte: ob und was damals vertuscht wurde.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 3: SO, HEUTE BIST DU DRAN
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und einen Vorfall Jahre später, 1976 in Québec: Da habe Kahr sie in sein Hotelzimmer gezogen und aufs Bett geworfen ("So, heute bist du dran") - im Bett daneben habe Toni Sailer gelegen, nackter Oberkörper, lüsterner Blick. Sie habe sich losreißen und ins Bad flüchten können. Sie berichtete auch von einer Verletzungen am Handgelenk, die sie davongetragen habe.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 2: UNTER DER SKIJACKE
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Sie offenbarte sich in Bludenz als eine der beiden Läuferinnen, die auch in der SZ geschildert hatten, was Kahr ihnen angetan haben soll. Das wiederholte sie nun, nur mit noch viel mehr Details.

Wie Kahr sie in der Saison 1968/69, auf der Rückfahrt von einem Rennen in Frankreich, in sein Zugabteil gebeten und ihr den Kopf auf seinen unter der Skijacke entblößten Penis gedrückt habe; wie sie habe weglaufen können. 16 war sie damals.


(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...

Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.
...

SZ.de sinngemäß: 1969 ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 08 Juli 2018, 11:40:07 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
SEX MIT KAHR UND SAILER?
« Antwort #8 am: 08 Juli 2018, 11:46:42 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 7: SEX MIT KAHR UND SAILER?
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: HATTE ANNEMARIE PRÖLL IM JÄNNER 1969 SEX MIT KARL KAHR?
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: HATTE ANNEMARIE PRÖLL IM JÄNNER 1969 SEX MIT "CHARLY" KAHR?
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

SEX MIT KAHR UND SAILER?

Die bekommt er dann zu hören. Und Richterin Flatz kann ihr das jetzt nicht ersparen: sie mit all den Geschichten aus sieben Stunden Zeugenvernehmung zu konfrontieren. Also, der Reihe nach: Hat Kahr sie entjungfert? Hatte sie 1973 oder 1974 Sex mit ihm in Sankt Moritz, auf der einen Seite des Bettes, während ihre Teamkollegin auf der anderen schlief? Hatte sie 1974 Sex mit Toni Sailer in Anchorage, Alaska?


08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß:

HATTE ANNEMARIE PRÖLL SEX MIT KAHR UND SAILER? /
HATTE ANNEMARIE PRÖLL SEX MIT KARL KAHR UND TONI SAILER? /
HATTE ANNEMARIE PRÖLL SEX MIT "CHARLY" KAHR UND TONI SAILER?

Dr. Manfred Ainedter: "Jetzt möchte ich endlich die Frau Moser-Pröll hören!"

Die bekommt er dann zu hören. Und Richterin Flatz kann ihr das jetzt nicht ersparen: sie mit all den Geschichten aus sieben Stunden Zeugenvernehmung zu konfrontieren. Also, der Reihe nach: Hat Kahr sie entjungfert? Hatte sie 1973 oder 1974 Sex mit ihm in Sankt Moritz, auf der einen Seite des Bettes, während ihre Teamkollegin auf der anderen schlief? Hatte sie 1974 Sex mit Toni Sailer in Anchorage, Alaska?


Hinweis: Vertreter von "Charly KAHR": Dr. Manfred AINEDTER
Hinweis: "Zeugin der Anklage" / "Zeugin des Anklägers" / KAHR-Zeugin : Annemarie MOSER-PRÖLL
Hinweis: Die Beklagte: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 6: "Sie sind ertappt, Herr Kollege", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege Manfred AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
08.04.2018 18:49 SZ.de sinngemäß: "Sie sind ertappt, Herr Kollege Dr. Manfred AINEDTER", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

"Sie sind ertappt, Herr Kollege", sagt der Vertreter der Beklagten zu Kahrs Anwalt

Konkret wird es nur einmal: als Martin Mennel, der Anwalt des Ehepaars, aus einem Artikel auf dem Portal Österreich zitiert. Da hatte Ainedter am 9. Februar in einer ersten Reaktion auf die in der SZ erhobenen Vorwürfe gegen Kahr gesagt: "Ich habe bereits Klage eingereicht gegen jene Frau, die anonym derartige Dinge" über Kahr behaupte. "Ach, das ist recht spannend", sagte die Richterin. Mennel: "Sie haben's verstanden." - Richterin: "Ich hab's verstanden." - Ainedter: "Ich hab's nicht verstanden." - Richterin (zu Kahr): "Ihr Anwalt hat damals gesagt, es ist schon eine Klage gegen die Frau eingebracht worden, die anonym in der Süddeutschen Zeitung solche Angaben gemacht hat. Woher wusste er damals schon, dass genau diese Frau das war? Das kann doch nur der Täter wissen!" - Mennel: "Sie sind ertappt, Herr Kollege." - Ainedter: "Joooo! Jetzt möchte ich endlich die Frau Moser-Pröll hören!"


Hinweis: Die Beklagte: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 5: Die Entjungferung also: Im Januar 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains.
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Fünf Stunden dauert allein die Befragung der Läuferin und ihres Mannes. Und danach ist auch folgendes klar: Ob Kahr die Taten begangen hat, die ihm vorgeworfen werden, wird nur ein Teil der Wahrheitsfindung sein. Die beiden Beklagten müssen am Ende beweisen, dass ihre WhatsApp-Nachrichten stimmten. Der "Entjungferer Kahr". Die "missbrauchten" und "gebrochenen Mädchen", "zusammen mit TS". Schon deshalb müssen jetzt auch diese Details auf den Tisch, es hilft ja nichts.

Die Entjungferung also: Im Januar 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains. Spät abends sei Moser-Pröll ins gemeinsame Zimmer gekommen, aufgewühlt. "Er ist einfach in mich eingedrungen", habe sie gesagt, "es hat weh getan."


SZ.de / SÜDDEUTSCHE ZEITUNG sinngemäß: Im Jänner 1969 soll es gewesen sein, in Saint-Gervais-les-Bains.
Sachdienliche Hinweis: "zusammen mit TS" ... zusammen mit TONI SAILER

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 4: DIE SEXUELLEN AUSSCHWEIFUNGEN VON TONI SAILER
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und sie gab an, dass sie schon 1975 auspacken wollte, da musste sie wegen einer Sperre vor die Rennsportkommission des ÖSV. Als sie dort begonnen habe, über die sexuellen Ausschweifungen von Toni Sailer zu berichten, sei die Sitzung sehr schnell abgebrochen worden. Freispruch, Fall erledigt. Das ist ein Strang der Episode, der den ÖSV noch beschäftigen dürfte: ob und was damals vertuscht wurde.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 3: SO, HEUTE BIST DU DRAN
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Und einen Vorfall Jahre später, 1976 in Québec: Da habe Kahr sie in sein Hotelzimmer gezogen und aufs Bett geworfen ("So, heute bist du dran") - im Bett daneben habe Toni Sailer gelegen, nackter Oberkörper, lüsterner Blick. Sie habe sich losreißen und ins Bad flüchten können. Sie berichtete auch von einer Verletzungen am Handgelenk, die sie davongetragen habe.

(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 2: UNTER DER SKIJACKE
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
Vergleiche mit 09.04.2018 20:14 Ski alpin Abgründe einer goldenen Vergangenheit
http://www.sueddeutsche.de/sport/ski-alpin-abgruende-einer-goldenen-vergangenheit-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

(*) Sie offenbarte sich in Bludenz als eine der beiden Läuferinnen, die auch in der SZ geschildert hatten, was Kahr ihnen angetan haben soll. Das wiederholte sie nun, nur mit noch viel mehr Details.

Wie Kahr sie in der Saison 1968/69, auf der Rückfahrt von einem Rennen in Frankreich, in sein Zugabteil gebeten und ihr den Kopf auf seinen unter der Skijacke entblößten Penis gedrückt habe; wie sie habe weglaufen können. 16 war sie damals.


(*) Hinweis: Ingrid Gfölner / Ingrid Gutzwiller-Gfölner
http://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-im-oesv-charly-kahr-klagt-montafonerin-gutzwiller-gfoellner/5733649
06.04.2018 09:49 Zitate: Vorarlberg Missbrauchsvorwürfe im ÖSV: "Charly" Kahr klagt Montafonerin Gutzwiller-Gfölner

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
08.04.2018 18:49 SZ.de ZITATE 1: Hat Kahr ...
http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313

Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann wegen übler Nachrede geklagt.
06.04.2018 BEZIRKSGERICHT BLUDENZ Prozess: 1. Hauptverhandlung 14:00 - 23:15 Uhr:
Sachverhalt / Verdacht: Unfassbar kriminelle Sachverhalte um das Jahr 1969 bis ???


Es ist zu hoffen, dass alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte vollständig sofort veröffentlicht werden.
Begründung: Wiederholungsgefahr / Tatbegehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Verabredungsgefahr.
Verdacht (sinngemäß): Institutioneller Amtsmissbrauch / Institutioneller Missbrauch der Amtsgewalt

Es gilt die Unschuldsvermutung. SACHVERHALTE und VORWÜRFE gegen Karl KAHR Süddeutsche Zeitung Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-im-sport-die-welt-steht-nimmer-lang-1.3936313
08.04.2018 18:49 Zitate: 8. April 2018, 18:49 Uhr Missbrauch im Sport "Die Welt steht nimmer lang"

Nachdem Anwalt Ainedter, der Kahr in der Sache vertritt, das erste Mal das Wort ergriffen hat, ist dann klar, dass dieses Gerichtsdrama um Sex, Missbrauchsvorwürfe und Dementis am Ende in einer viel persönlicheren Frage kulminieren wird. Hat Kahr, der Trainer, Moser-Pröll, die ihm anvertraute Rennläuferin, einst sogar entjungfert? Noch ehe sie 16 Jahre alt war? ...

Allerdings, das muss schon dazugesagt werden, sind es in diesem Prozess Kahr und sein Anwalt, die Moser-Pröll samt der pikanten Details an die Öffentlichkeit zerren. Kahr ist in Bludenz nicht der Angeklagte, er hat geklagt, gegen eine seiner ehemaligen Rennläuferinnen und deren Ehemann, von denen er sich verleumdet fühlt.
...

SZ.de sinngemäß: 1969 ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 24 Oktober 2018, 19:35:51 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
ABER NICHT MORALISCH
« Antwort #9 am: 24 Oktober 2018, 19:34:00 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
(( "Es gibt Vorfälle, die mögen juristisch verjähren, aber nicht moralisch" ))

20181024 teletext orf at Seite 102 VERFAHREN GEGEN CHARLY KAHR EINGESTELLT.png


20181024 teletext orf at Seite 102 VERFAHREN GEGEN CHARLY KAHR EINGESTELLT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12267

24.10.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 115 Zitate: CHRONIK Topstory

Verfahren gegen Kahr eingestellt     
        
Das Ermittlungsverfahren gegen den Ex-ÖSV-Trainer "Charly" Kahr (86) wegen Missbrauchsvorwürfen ist eingestellt worden. Grund dafür ist Verjährung, so die Staatsanwaltschaft Leoben. Auslöser für das Verfahren war ein Bericht der "Süddeutschen Zeitung" im Februar, wonach sich Kahr in den 1960er und 70er Jahren an Athletinnen vergangen haben soll.   
    
Kahr klagte seinerseits die SZ, weil er keine Person des öffentlichen Interesses mehr sei. Dieser Fall wird morgen in Wien verhandelt.

Ende der Zitate

Ein Teil der Zeitgeschichte:
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Beginn - Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0

Sachdienlicher Link zur Rechtssache Karl KAHR gegen SÜDDEUTSCHE ZEITUNG in Wien am 25.10.2018:
https://www.kleinezeitung.at/sport/5516188/Nach-Missbrauchsvorwurf_KahrKlage-gegen-Zeitung-wird-kommende
Nach Missbrauchsvorwurf Kahr-Klage gegen Zeitung wird kommende Woche behandelt
Der ehemaligen ÖSV-Trainer Charly Kahr hat die Süddeutsche Zeitung verklagt.
Ein anderes Ermittlungsverfahren ist mittlerweile abgeschlossen.
15.33 Uhr, 19. Oktober 2018 (19.10.2018 15:33)

Zu einem anderen Beschuldigten:

20181022 teletext orf at Seite 139 MISSBRAUCHSVORWURF GEGEN OESV TRAINER.png


20181022 teletext orf at Seite 139 MISSBRAUCHSVORWURF GEGEN OESV TRAINER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12269

22.10.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 139 Zitate: CHRONIK Nachrichten

Missbrauchsvorwurf gegen ÖSV-Trainer   
 
Der Österreichische Skiverband prüft einen anonymen Vorwurf im Nachrichtenmagazin "Spiegel", wonach ein ehemaliger Spartentrainer des ÖSV, "der als junger Mann vor Jahrzehnten bei der Massenvergewaltigung eines Mädchens in Schladming dabei war", bis heute seiner Arbeit im Verband nachgehe.   
 
Verbands-Präsident Schröcksnadel hat eine sofortige interne Untersuchung angeordnet. Sollte sich die Beschuldigung als wahr bestätigen, werde es unverzüglich Konsequenzen geben, hieß es heute in einer ÖSV-Stellungnahme.   

Ende der Zitate

20181024 teletext orf at Seite 136 OESV TRENNT SICH VON TRAINER.png


20181024 teletext orf at Seite 136 OESV TRENNT SICH VON TRAINER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12271

24.10.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 136 Zitate: CHRONIK Nachrichten

ÖSV trennt sich von Trainer
 
Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat sich mit sofortiger Wirkung von jenem Trainer getrennt, der nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" an einer Vergewaltigung beteiligt gewesen sein soll.   
 
Von diesem Vorwurf war der Mann allerdings freigesprochen worden. "Es gibt Vorfälle, die mögen juristisch verjähren, aber nicht moralisch", so ÖSV-Präsident Schröcksnadel und Sport-Direktor Pum heute. Der Mann konnte nach internen Untersuchungen ausgeforscht und befragt werden. Der Vorfall passierte Jahre vor seiner Tätigkeit beim ÖSV.   

Ende der Zitate

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung


« Letzte Änderung: 25 Oktober 2018, 21:33:41 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
TERMINE
« Antwort #10 am: 25 Oktober 2018, 21:22:17 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0

Sachdienliche Hinweise und Termine:

Betrifft Termin 24.01.2019 LGS WIEN: Karl KAHR zieht die Klage zurück. Sinngemäß nach Quelle:
13.01.2019 14:58 https://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauchsvorwuerfe-oesterreich-kahr-sueddeutsche-zeitung-1.4286018
Zitat: "Missbrauchvorwürfe in Österreich Kahr zieht Klage gegen die Süddeutsche Zeitung zurück"

1.) Sinngemäß nach Quelle: http://teletext.orf.at/
25.10.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH LANDESGERICHT FÜR STRAFSACHEN WIEN (LGS WIEN) STRAFSACHE "KAHR gegen SZ": Das Wiener Landesgericht hat heute den von Ex-ÖSV-Damen-Trainers Karl Kahr angestrebten Prozess gegen die "Süddeutsche Zeitung" auf 24.01.2019 vertagt. Der 86-Jährige wirft der "SZ" unter anderem üble Nachrede und Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs vor, da diese im Februar 2018 über Missbrauchsvorwürfe gegen ihn berichtet hatte. Er soll sich in den 1960er und 70er Jahren an Athletinnen vergangen haben. Ein Verfahren wurde wegen Verjährung eingestellt. (KARL KAHR gegen die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG / CHARLY KAHR gegen die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG / Charly KAHR gegen SZ)

2.) Sinngemäß nach Quelle: https://kurier.at/sport/wintersport/medienprozess-ex-oesv-trainer-karl-kahr-gegen-sueddeutsche-zeitung-vertagt/400235157
25.10.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH LANDESGERICHT FÜR STRAFSACHEN WIEN (LGS WIEN) Prozess Ex-ÖSV-Trainer Kahr gegen "Süddeutsche" vertagt. Die Verhandlung soll dann mit Befragung zahlreicher prominenter Zeugen am 24.01.2019 fortgesetzt werden.

3.) 25.10.2018 13:34 "Ex-ÖSV-Trainer Kahr Prozess gegen "Süddeutsche Zeitung" und Ex-Läuferin vertagt"
Sinngemäß nach Quelle: https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5519351/ExOeSVTrainer-Kahr_Prozess-gegen-Sueddeutsche-Zeitung-und
REPUBLIK ÖSTERREICH BEZIRKSGERICHT BLUDENZ (BG BL) Das Verfahren KARL KAHR gegen INGRID GUTZWILLER-GFÖLNER und EHEMANN wegen übler Nachrede wird am 09.11.2018 fortgesetzt. (CHARLY KAHR gegen INGRID GUTZWILLER-GFÖLNER und EHEMANN / KARL KAHR gegen INGRID GFÖLNER / CHARLY KAHR gegen INGRID GFÖLNER) VERHANDLUNG AUF JÄNNER 2019 VERSCHOBEN. Sinngemäß nach Quelle: https://www.nachrichten.at/sport/wintersport/ski-alpin/Missbrauchsvorwuerfe-Prozess-von-Kahr-in-Bludenz-verschoben;art73891,3044467

4.) Ein Teil der Zeitgeschichte:
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Beginn - Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
und TONI SAILER
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 4 Antwort 45ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.45
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 34-42 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
TONI SAILER ... Antwort 35:
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 1 bis 6 TONI SAILER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11507

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0
ua:
http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/ -> (( https://kopp-report.de/ ))
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
( 23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html )

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://www.guidograndt.de/ GUIDO GRANDT http://guidograndt.wordpress.com/

http://www.michaelgrandt.de/ MICHAEL GRANDT

https://forum.detektiv-wien.at/ - Detektei Pöchhacker
( VORHER: Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/ )

http://www.tawa-news.com/ DR. TASSILO WALLENTIN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 15 Januar 2019, 11:02:56 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
GUTGLAUBENSBEWEIS FREISPRUCH nicht rechtskräftig
« Antwort #11 am: 11 Januar 2019, 15:03:47 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
10.01.2019 REPUBLIK ÖSTERREICH BG BZ GUTGLAUBENSBEWEIS FREISPRUCH nicht rechtskräftig /
10.01.2019 REPUBLIK ÖSTERREICH BEZIRKSGERICHT BLUDENZ GUTGLAUBENSBEWEIS FREISPRUCH nicht rechtskräftig
Hinweis:
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.30
1975 STERN Nummer 11 OESTERREICH PDF Seite 1 bis 6 TONI SAILER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11507
"Die Regierungen von Polen und Österreich vertuschten den Fall, um ihre Wirtschaftsbeziehungen nicht zu gefährden."
Quelle: https://www.stern.de/panorama/toni-sailer--die-stern-enthuellungen-von-1975-im-original-7828974.html

06.04.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH BEZIRKSGERICHT BLUDENZ: 1. Hauptverhandlung: 14:00 - 23:15 Uhr
10.01.2019 REPUBLIK ÖSTERREICH BEZIRKSGERICHT BLUDENZ: 2. Hauptverhandlung: FREISPRÜCHE nicht rechtskräftig

Kläger: Karl KAHR, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Manfred AINEDTER,
2. Beschuldigte und 1. Beschuldigter: Ingrid GUTZWILLER-GFÖLNER und Ehemann, beide vertreten durch Rechtsanwalt Mag. Martin MENNEL,
Strafsache: StGB § 111 Üble Nachrede
Richterin: Mag. Daniela FLATZ
STGB 111 UEBLE NACHREDE 20160101.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12451
Quelle:
PDF https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bundesnormen/NOR40173633/NOR40173633.pdf
HTML https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bundesnormen/NOR40173633/NOR40173633.html
Zitate:
Kurztitel Strafgesetzbuch
Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 60/1974 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 112/2015 Typ BG
§/Artikel/Anlage § 111
Inkrafttretensdatum 01.01.2016
Außerkrafttretensdatum
Abkürzung StGB
Index 24/01 Strafgesetzbuch
Text
Vierter Abschnitt
Strafbare Handlungen gegen die Ehre
Üble Nachrede
§ 111. (1) Wer einen anderen in einer für einen Dritten wahrnehmbaren Weise einer verächtlichen Eigenschaft oder Gesinnung zeiht oder eines unehrenhaften Verhaltens oder eines gegen die guten Sitten verstoßenden Verhaltens beschuldigt, das geeignet ist, ihn in der öffentlichen Meinung verächtlich zu machen oder herabzusetzen, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Wer die Tat in einem Druckwerk, im Rundfunk oder sonst auf eine Weise begeht, wodurch die üble Nachrede einer breiten Öffentlichkeit zugänglich wird, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.
(3) Der Täter ist nicht zu bestrafen, wenn die Behauptung als wahr erwiesen wird. Im Fall des Abs. 1 ist der Täter auch dann nicht zu bestrafen, wenn Umstände erwiesen werden, aus denen sich für den Täter hinreichende Gründe ergeben haben, die Behauptung für wahr zu halten.
Anmerkung
Zu dieser Bestimmung gibt es im HELP folgenden Artikel: Üble Nachrede (T)
Zu dieser Bestimmung gibt es im HELP folgenden Artikel: Üble Nachrede (T)
Zu dieser Bestimmung gibt es im HELP folgenden Artikel: Üble Nachrede (M) Schlagworte Ehrabschneidung, Zeitung, Zeitschrift, Fernsehen, Radio, Buch
Im RIS seit 18.08.2015
Zuletzt aktualisiert am 07.02.2018
Gesetzesnummer 10002296
Dokumentnummer NOR40173633
Ende der Zitate

20190110 teletext orf at Seite 141 BG BZ KAHR gegen UEBLE NACHREDE PROZESSTAG 2a.png


20190110 teletext orf at Seite 141 BG BZ KAHR gegen UEBLE NACHREDE PROZESSTAG 2a.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12447

20190110 teletext orf at Seite 141 BG BZ KAHR gegen UEBLE NACHREDE PROZESSTAG 2b.png


20190110 teletext orf at Seite 141 BG BZ KAHR gegen UEBLE NACHREDE PROZESSTAG 2b.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12449

10.01.2019 http://teletext.orf.at/ Seite 141 Zitate: CHRONIK Nachrichten

Prozess um Ex-Cheftrainer Kahr   
 
In Bludenz findet heute der 2.Verhandlungstag im Prozess statt, den Charly Kahr, Ex-Cheftrainer des Ski-Verbandes, wegen übler Nachrede angestrengt hat. 
 
Am 1.Verhandlungstermin hat er Vorwürfe einer angeklagten Ex-Skirennläuferin und ihres Ehemannes zurückgewiesen. Beide hatten WhatsApp-Nachrichten an Skilegende Annemarie Moser-Pröll geschickt - mit der Frage, ob diese sich nicht schäme, Kahr öffentlich in Schutz zu nehmen. Er habe “viele Mädchen missbraucht und gebrochen“. Heute wird Nicola Werdenigg als Zeugin einvernommen. Sie machte Vorwürfe über sexuelle Gewalt im ÖSV der 70er Jahre öffentlich.

Ende der Zitate

10.01.2019 http://teletext.orf.at/ Seite 141 Zitate: CHRONIK Nachrichten

Kahr-Prozess: Freisprüche für Angeklagte
 
Ex-ÖSV-Trainer "Charly" Kahr hat den von ihm angestrengten Prozess wegen übler Nachrede in erster Instanz verloren. Die zwei Beklagten, eine ehemalige Skirennläuferin und ihr Ehemann, sind am frühen Abend am Bezirksgericht Bludenz frei gesprochen worden. Kahrs Anwalt Ainedter meldete umgehend "volle Berufung" an, das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.   
 
Im Mittelpunkt des Prozesses standen zwei WhatsApp-Nachrichten der Eheleute, die sie vor gut einem Jahr an Skilegende Annemarie Moser-Pröll verschickt hatten. Darin wurde Kahr vielfacher sexueller Missbrauch vorgeworfen.   

Ende der Zitate (#11)

Links und Zitate zum Sachverhalt zunächst aus 18 anderen Quellen (geordnet nach Datum und Uhrzeit):

10.01.2019 00:00: https://www.vn.at/sport/2019/01/09/skicoach-gegen-ex-schuetzling-runde-zwei.vn Zitate:
Schwere Vorwürfe
Kahr, vertreten durch Anwalt Manfred Ainedter, stellt die schweren Anschuldigungen in Abrede. Die Ex-Athletin und ihr Ehemann hatten wütende WhatsApp-Nachrichten an Jahrhundertsportlerin Annemarie Moser Pröll (65) geschrieben. In diesen wurde Moser-Pröll aufgefordert, die Vorfälle, von denen sie gewusst haben soll, zu bestätigen. Die Vorarlbergerin warf ihrer ehemaligen Zimmerkollegin vor, Kahr und Sailer zu decken. Vor Gericht behauptet sie, die vielfache Weltcupsiegerin habe mit den beiden Trainern sexuell verkehrt. Es waren diese WhatsApp-Botschaften, die nach ihrer Veröffentlichung Kahr veranlassten, gegen die Ex-Skifahrerin und ihren Mann gerichtlich vorzugehen.
Alles hochgekocht
Beim ersten Prozesstag am 6. April des Vorjahres kam es zu dramatischen Szenen. Annemarie Moser-Pröll, die als Zeugin von Kahrs Seite aufgerufen war, wandte sich während ihrer Befragung mit hochemotionalen Worten an ihre frühere Team- und Zimmerkollegin und stellte alle Behauptungen der Beklagten vehement in Abrede.
Diese begründete ihre Aktivitäten Jahrzehnte nach den behaupteten Vorfällen damit, dass durch Nicola Werdeniggs Outing alles in ihr hochgekocht sei und sie deswegen die Nachrichten an Moser-Pröll geschrieben habe.
Werdenigg hatte den Stein der Missbrauchsvorfälle im ÖSV ins Rollen gebracht, als sie im „Standard“ von ihren eigenen Erlebnissen im Zusammenhang mit sexueller Gewalt berichtete.
Wilde 70er-Jahre
Werdenigg wird heute einer der vier angesagten Zeugen der Verteidigung sein. Ebenfalls im Zeugenstand sind die beiden „Standard“-Journalisten Siegfried Lützow und Fritz Neumann, sowie der ehemalige Stern-Reporter Bernd Dörler. Werdenigg und die Vorarlberger Ex-Skirennläuferin hatten sich vor ihrem Outing den drei Journalisten anvertraut.
Bernd Dörler verfügte in den 70er-Jahren als einer der ersten Journalisten über Kenntnisse von sexueller Gewalt im Skizirkus. Vor allem Toni Sailer wurde durch Dörlers Recherchen stark belastet. An die Öffentlichkeit kamen die Vorfälle in Österreich nicht. Das sollen höchste politische Kreise verhindert haben. Es wird damit gerechnet, dass heute noch weitere Personen in den Zeugenstand treten. Geleitet wird die Verhandlung von Richterin Daniela Flatz.
Ende der Zitate

10.01.2019 09:36 https://www.kleinezeitung.at/sport/wintersport/skialpin/5558364/Missbrauchsvorwuerfe_Prozess-um-ExOeSVCheftrainer-geht-heute-weiter Zitate: Missbrauchsvorwürfe Prozess um Ex-ÖSV-Cheftrainer geht heute weiter ...
Martin Mennel, der Verteidiger der beiden Angeklagten, will den Gutglaubensbeweis führen: Seine beiden Mandanten hätten die Anschuldigungen gegen Kahr im guten Glauben erhoben, dass sie zutreffen. Wenn dieser Beweis gelingt, wäre das Ehepaar vom Vorwurf der üblen Nachrede freizusprechen.
Ende der Zitate

10.01.2019 14:45 https://vorarlberg.orf.at/news/stories/2957843/ Zitate:
Prozess um Ex-ÖSV-Cheftrainer Kahr: Vorwürfe erneuert
Am Bezirksgericht Bludenz wurde am Donnerstag der Prozess fortgesetzt, den der ehemalige ÖSV-Cheftrainer Karl „Charly“ Kahr wegen übler Nachrede angestrengt hat. Ein Ehepaar hatte Kahr sexuellen Missbrauch vorgeworfen. Die Vorwürfe wurden vor Gericht erneuert.
Angeklagt ist das Vorarlberger Ehepaar, weil beide - eine ehemalige Vorarlberger Skirennläuferin und ihr Mann - WhatsApp-Nachrichten an Skilegende Annemarie Moser-Pröll geschickt hatten. Sie enthielten die wütende Frage, ob sich Moser-Pröll nicht schäme, Kahr öffentlich in Schutz zu nehmen. Der habe „viele Mädchen missbraucht und gebrochen“. Und: Kahr habe Moser-Pröll entjungfert, als sie noch keine 16 Jahre alt gewesen sei. ...
Was stellt üble Nachrede dar?
Am Donnerstag ging es zunächst um die Frage, ob man sich der üblen Nachrede überhaupt schuldig machen kann, wenn man eine WhatsApp-Nachricht an eine einzelne Person schickt. Die Nachrichten gingen bekanntlich zunächst nur an Moser-Pröll. Damit sei Kahr nicht vor der Öffentlichkeit bloßgestellt worden, argumentierte Verteidiger Martin Mennel - es könne schon deshalb keine üble Nachrede vorliegen.
„Karl Kahr hat die Publizität selbst geschaffen, die er nun offenbar nicht mehr will“, so Mennel. Kahrs Anwalt Manfred Ainedter sah das naturgemäß anders. Kahr selbst war am Donnerstag nicht anwesend.
„Stern“-Reporter im Zeugenstand
Anschließend betrat ein ehemaliger Reporter des Nachrichtenmagazins „Stern“ den Zeugenstand. Er hatte in den 1970er Jahren über den Skizirkus geschrieben und insbesondere Vorwürfe gegen Ex-Skistar Toni Sailer recherchiert. Damals habe es zahlreiche Hinweise auf sexuelle Gewalt im österreichischen Skiteam gegeben, berichtete der Mann. Dabei sei auch der Name Karl Kahr genannt worden. So habe Kahr betrunken damit geprahlt, Rennläuferinnen entjungfert zu haben.
Für ihn habe sich ein klares Bild ergeben, so der Zeuge. Beweise bzw. Personen, die vor Gericht ausgesagt hätten, habe er aber nicht gehabt.
Verteidiger will Gutglaubensbeweis antreten
Für die Frage, ob es sich um üble Nachrede handelt, ist aber ein Treffen im Dezember 2017 wichtiger, das sich in der Wiener Wohnung von Nicola Werdenigg abgespielt haben soll. Der Ex-„Stern“-Reporter soll ebenso dabei gewesen sein wie auch die beiden Angeklagten und zwei „Standard“-Journalisten. Dort sei ausführlich und detailliert über die Vorgänge im Skiteam der Siebziger Jahre geredet worden.
Dabei habe der Erstangeklagte, also der Ehemann der ehemaligen Vorarlberger Skirennläuferin, den Eindruck gewinnen können, dass Kahr und Sailer Mädchen missbraucht und gebrochen hätten, so der Zeuge. Entscheidend ist das Treffen auch deswegen, weil Verteidiger Martin Mennel den Gutglaubensbeweis führen will: Seine beiden Mandanten hätten die Anschuldigungen gegen Kahr im guten Glauben erhoben, dass sie zutreffen. Wenn dieser Beweis gelingt, wäre das Ehepaar vom Vorwurf der üblen Nachrede freizusprechen.
Ende der Zitate

10.01.2019 12:47 https://www.vol.at/erneut-missbrauchsvorwuerfe-gegen-ex-oesv-trainer-kahr/6057003 Zitate:
Erneut Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-ÖSV-Trainer Kahr ...
Zu klären galt es am Donnerstag im Prozess am Bezirksgericht Bludenz freilich die Frage, ob der Ehemann der Ex-Skirennläuferin seine WhatsApp-Nachricht an Ski-Legende Annemarie Moser-Pröll “KK (Karl Kahr, Anm.) hat zusammen mit TS (Toni Sailer, Anm.) viele Mädchen missbraucht und gebrochen” im guten Glauben getätigt hat. Er blieb bei seinen Angaben, die er beim Auftakt der Verhandlung am 6. April vergangenen Jahres gemacht hatte. Insbesondere betonte er – entgegen der Ansicht von Kahrs Rechtsvertreter Manfred Ainedter – die von ihm und seiner Frau gemachten Äußerungen seien niemals für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen. “Karl Kahr hat die Publizität selbst geschaffen, die er nun offenbar nicht mehr will”, sagte Verteidiger Martin Mennel. Kahr blieb der Verhandlung am Donnerstag fern.
Nach einigem Hin und Her und Animositäten zwischen den Parteien sagte ein ehemaliger Journalist als Zeuge aus, der insbesondere den “Fall Toni Sailer” – Vergewaltigungsvorwürfe aus dem Jahr 1974 – recherchiert hatte. Dass die Angaben in seinem Artikel korrekt gewesen seien, sah er insofern bestätigt, als er nie vom Österreichischen Skiverband oder Sailer persönlich geklagt worden sei.
Zu Mitte der 1970er Jahre habe es im Skizirkus neben dem “Fall Toni Sailer” Gerüchte gegeben, wonach im österreichischen Ski-Damenteam sexuelle Gefälligkeiten – sowohl freiwillig als auch unfreiwillig – erwartet worden seien, etwa für Startplätze. Er berief sich auf mehrere Informanten, deren Namen er aber nicht nannte. Der Alkoholismus von Sailer und Kahr sei ein offenes Geheimnis gewesen, sagte der ehemalige Journalist. Kahr habe betrunken sogar damit geprahlt, junge ÖSV-Skiläuferinnen zu entjungfern. Für ihn habe sich ein klares Bild ergeben, so der Zeuge. Beweise bzw. Personen, die vor Gericht ausgesagt hätten, habe er aber nicht gehabt.
Der Ex-Journalist hatte sich im Dezember 2017 in der Wohnung von Nicola Werdenigg mit zwei “Standard”-Journalisten und dem beklagten Ehepaar getroffen. Es sei ein sehr bewegender und emotionaler Nachmittag gewesen. Der angeklagte Ehemann habe aufgrund der Erzählungen an jenem Nachmittag durchaus zum Schluss kommen können, dass Sailer und Kahr Missbrauch betrieben hätten, sagte er. Die beiden “Standard”-Journalisten entschlugen sich unter Berufung auf das Redaktionsgeheimnis der Aussage. Als nächste Zeugin wurde kurz vor 12.30 Uhr Werdenigg aufgerufen.
Ende der Zitate

10.01.2019 15:19 https://www.tt.com/ticker/15204713/missbrauchsvorwuerfe-vorwuerfe-gegen-ex-oesv-trainer-kahr-erneuert-2 Zitate:
APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe Missbrauchsvorwürfe - Vorwürfe gegen Ex-ÖSV-Trainer Kahr erneuert 2
Bludenz/Wien (APA) - Die ehemalige Skirennläuferin Nicola Werdenigg, Olympia-Abfahrtsvierte von 1976, berichtete in ihrer Zeugen-Einvernahme von einer „exzessiven sexuellen Stimmung“ im Skiteam der 1970er-Jahre. Karl Kahr habe nicht die Eignung besessen, Trainer eines Damen-Skiteams zu sein und sei deshalb abgelöst worden. „Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht“, sagte Werdenigg.
Der Missbrauch habe nicht nur, aber auch sexuell stattgefunden. Auch bei den Männern sei ein System erzeugt worden, das 1977 sogar einen Athleten in den Suizid getrieben habe, sagte Werdenigg. Manche Skiläuferinnen hätten ihre Karrieren beendet, als Kahr ein Naheverhältnis zu Annemarie Moser-Pröll aufgebaut und sie bevorzugt habe. Dass zwischen den beiden ein sexuelles Verhältnis bestanden habe, stand für Werdenigg aufgrund ihrer eigenen Wahrnehmung fest, die sich im Wesentlichen auf Erzählungen stützte. Moser-Pröll hatte das im April bereits energisch zurückgewiesen.
Im Männer-Skiteam ist es laut Werdenigg so weit gegangen, dass ein Masseur junge Frauen unter Vorwänden in Hotels gelockt habe, wo pornografische Fotos und Filme produziert worden seien. Das entstandene Material sei dann im Skiteam verteilt worden. Ein Mal hätten Aufnahmen auch in Kahrs Haus stattgefunden. In Sachen sexuellem Missbrauch durch Kahr wusste sie nach eigenen Angaben „aus direkter Quelle von drei Fällen, gerüchteweise von mehr“. Sie unterstrich die Aussage des Ex-Journalisten, wonach Kahr die Entjungferung junger Rennläuferinnen „als sein Recht“ betrachtet habe.
Zudem hätten Kahr und Sailer immer wieder für Alkohol-Exzesse gesorgt, Kahr sei „ein bis zwei Mal pro Woche“ verkatert zum Training erschienen, so die Ex-Rennläuferin. Auch Moser-Pröll sei zuweilen betrunken gewesen. „Alkohol lag in der Luft“, beschrieb Werdenigg die damalige Szenerie. Aufgrund des Gesprächs in ihrer Wohnung im Dezember 2017 sei die WhatsApp-Nachricht des Angeklagten an Moser-Pröll „nachvollziehbar“. Er habe die gemachten Erzählungen wohl in diesem Sinne - dass Kahr und Sailer junge Frauen missbraucht hätten - verstanden.
Ende der Zitate

10.01.2019 16:35 https://www.nachrichten.at/sport/mehr_sport/Pornografisches-Material-von-OESV-Laeuferinnen-Werdenigg-sagte-im-Kahr-Prozess-aus;art109,3091110 Zitate:
Pornografisches Material von ÖSV-Läuferinnen? Werdenigg sagte im Kahr-Prozess aus
BLUDENZ/WIEN. Die ehemalige Skirennläuferin Nicola Werdenigg, Olympia-Abfahrtsvierte von 1976, berichtete in ihrer Zeugen-Einvernahme von einer "exzessiven sexuellen Stimmung" im Skiteam der 1970er-Jahre.
Karl Kahr habe nicht die Eignung besessen, Trainer eines Damen-Skiteams zu sein und sei deshalb abgelöst worden. "Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht", sagte Werdenigg.
Der Missbrauch habe nicht nur, aber auch sexuell stattgefunden. Auch bei den Männern sei ein System erzeugt worden, das 1977 sogar einen Athleten in den Suizid getrieben habe, sagte Werdenigg. Manche Skiläuferinnen hätten ihre Karrieren beendet, als Kahr ein Naheverhältnis zu Annemarie Moser-Pröll aufgebaut und sie bevorzugt habe. Dass zwischen den beiden ein sexuelles Verhältnis bestanden habe, stand für Werdenigg aufgrund ihrer eigenen Wahrnehmung fest, die sich im Wesentlichen auf Erzählungen stützte. Moser-Pröll hatte das im April bereits energisch zurückgewiesen.
Im Männer-Skiteam ist es laut Werdenigg so weit gegangen, dass ein Masseur junge Frauen unter Vorwänden in Hotels gelockt habe, wo pornografische Fotos und Filme produziert worden seien. Das entstandene Material sei dann im Skiteam verteilt worden. Ein Mal hätten Aufnahmen auch in Kahrs Haus stattgefunden. In Sachen sexuellem Missbrauch durch Kahr wusste sie nach eigenen Angaben "aus direkter Quelle von drei Fällen, gerüchteweise von mehr". Sie unterstrich die Aussage des Ex-Journalisten, wonach Kahr die Entjungferung junger Rennläuferinnen "als sein Recht" betrachtet habe.
Zudem hätten Kahr und Sailer immer wieder für Alkohol-Exzesse gesorgt, Kahr sei "ein bis zwei Mal pro Woche" verkatert zum Training erschienen, so die Ex-Rennläuferin. Auch Moser-Pröll sei zuweilen betrunken gewesen. "Alkohol lag in der Luft", beschrieb Werdenigg die damalige Szenerie. Aufgrund des Gesprächs in ihrer Wohnung im Dezember 2017 sei die WhatsApp-Nachricht des Angeklagten an Moser-Pröll "nachvollziehbar". Er habe die gemachten Erzählungen wohl in diesem Sinne - dass Kahr und Sailer junge Frauen missbraucht hätten - verstanden.
Ende der Zitate

10.01.2019 16:52 https://www.heute.at/sport/wintersport/story/Kahr-ein-Sex-Taeter--Das-sagt-Werdenigg-im-Prozess-58658035 Zitate:
Schwere Vorwürfe Kahr ein Sex-Täter? Das sagt Werdenigg im Prozess
ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr klagte wegen Rufschädigung – doch die Vorwürfe werden nicht leise. Jetzt spricht auch Ex-Athletin Nicola Werdenigg.
Eine Ex-Athletin und ihr Ehemann beschuldigten Charly Kahr in einer WhatsApp-Nachricht an Annemarie Moser-Pröll des sexuellen Missbrauchs. Ist das Rufschädigung? Ja, glaubt die ÖSV-Trainerlegende und reichte Klage ein. Doch im Prozess gibt es erneut schwere Vorwürfe gegen ihn. Erst belastete ihn ein Journalist schwer, danach Nicola Werdenigg.
Die Ex-Athletin warf dem heimischen Ski-Verband bereits früher systematischen sexuellen Missbrauch vor. Im Zeugenstand in Bludenz feuerte die Olympia-Vierte in der Abfahrt 1976 eine Breitseite gegen den Ex-Trainer. "Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht", erklärte sie. Demnach habe es zwischen Kahr und Moser-Pröll ein Naheverhältnis gegeben, in Werdeniggs Wahrnehmung auch auf sexueller Ebene.
Sie wisse "aus direkter Quelle von drei Fällen, gerüchteweise von mehreren", in denen Kahr sich des sexuellen Missbrauchs schuldig gemacht habe. Der heute 86-Jährige habe es als sein Recht betrachtet, Rennläuferinnen zu entjungfern. Außerdem soll pornografisches Material in seinem Haus hergestellt worden sein, und er soll sich mit Toni Sailer Alkohol-Exzessen hingegeben haben.
Annemarie Moser-Pröll hat die Gerüchte über ein sexuelles Verhältnis mit Charly Kahr stets bestritten. Sie soll im Laufe der Verhandlung ebenfalls noch aussagen. Werdenigg traf sich im Dezember 2017 mit dem wegen Rufschädigung beschuldigten Ehepaar in ihrer Wiener Wohnung. Aufgrund des Gesprächs über die damaligen Zustände im ÖSV sei die WhatsApp-Nachricht an Moser-Pröll nachvollziehbar, meinte Werdenigg.
Ende der Zitate

10.01.2019 17:07 https://derstandard.at/2000095864790/Prozess-Vorwuerfe-gegen-Ex-OeSV-Trainer-Kahr-erneuert Zitate:
Kahr-Prozess: Schreiduelle und ein Freispruch
Nicola Werdenigg bestätigte die Aussagen der Angeklagten, es habe Alkoholexzesse, Missbrauch und Ungerechtigkeiten der Trainer gegenüber Rennläuferinnen gegeben. Trainer wie Skistars hätten dem Alkohol über Gebühr zugesagt. Auch Pröll. "Die Luft war alkoholgeschwängert." Werdenigg machte weitere Übergriffe von ÖSV-Leuten öffentlich. Diese hätten in Gasthäusern junge Frauen unter dem Vorwand, Models zu suchen, für pornografische Aufnahmen in Hotels und Unterkünfte gelockt. "Es war kein Klima für sensible Menschen, schon gar nicht für junge Frauen." Der Prozess endete mit einem Freispruch, Ainedter kündigte Rechtsmittel an.
Ende der Zitate

10.01.2019 17:44 https://sport.oe24.at/stars-und-sport/Prozess-Schlappe-fuer-OeSV-Coach-Kahr-in-erster-Instanz/363209576 Zitate:
Prozess-Schlappe für ÖSV-Coach Kahr in erster Instanz | In dem von ihm angestrengten Prozess wegen übler Nachrede im Zusammenhang mit Missbrauchs-Vorwürfen wurden Angeklagte freigesprochen.
Im Mittelpunkt des Prozesses standen zwei WhatsApp-Nachrichten der Eheleute, die sie vor gut einem Jahr an Skilegende Annemarie Moser-Pröll verschickt haben. "CK ("Charly" Kahr, Anm.) hat zusammen mit TS (Toni Sailer, Anm.) viele Mädchen missbraucht und gebrochen" schrieb der erstangeklagte Ehemann, "Dein Entjungferer Charly. Du warst noch keine 16 Jahre alt" die ehemalige Skirennläuferin. Nach Ansicht des Gerichts war im Fall der ehemaligen Skirennläuferin das Delikt der üblen Nachrede nicht erfüllt. Ihr Ehemann seinerseits habe die beanstandeten WhatsApp-Nachrichten im guten Glauben geschickt, dass der Inhalt wahr sei. Es sei dem Erstangeklagten gelungen, den Gutglaubensbeweis zu erbringen.
Ende der Zitate

10.01.2019 17:50 https://www.vol.at/werdenig-sagt-aus-er-hat-seine-macht-missbraucht/6057244 Zitate:
Werdenigg sagt aus: "Er hat seine Macht missbraucht"
Die ehemalige Skirennläuferin Nicola Werdenigg, Olympia-Abfahrtsvierte von 1976, berichtete in ihrer Zeugen-Einvernahme von einer "exzessiven sexuellen Stimmung" im Skiteam der 1970er-Jahre.
Vorwürfe erneuert
Karl Kahr habe nicht die Eignung besessen, Trainer eines Damen-Skiteams zu sein und sei deshalb abgelöst worden. “Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht”, sagte Werdenigg.
Moser-Pröll dementiert Verhältnis
Der Missbrauch habe nicht nur, aber auch sexuell stattgefunden. Auch bei den Männern sei ein System erzeugt worden, das 1977 sogar einen Athleten in den Suizid getrieben habe, sagte Werdenigg. Manche Skiläuferinnen hätten ihre Karrieren beendet, als Kahr ein Naheverhältnis zu Annemarie Moser-Pröll aufgebaut und sie bevorzugt habe. Dass zwischen den beiden ein sexuelles Verhältnis bestanden habe, stand für Werdenigg aufgrund ihrer eigenen Wahrnehmung fest, die sich im Wesentlichen auf Erzählungen stützte. Moser-Pröll hatte das im April bereits energisch zurückgewiesen.
Pornografische Fotos und Filme
Im Männer-Skiteam ist es laut Werdenigg so weit gegangen, dass ein Masseur junge Frauen unter Vorwänden in Hotels gelockt habe, wo pornografische Fotos und Filme produziert worden seien. Das entstandene Material sei dann im Skiteam verteilt worden. Ein Mal hätten Aufnahmen auch in Kahrs Haus stattgefunden. In Sachen sexuellem Missbrauch durch Kahr wusste sie nach eigenen Angaben “aus direkter Quelle von drei Fällen, gerüchteweise von mehr”. Sie unterstrich die Aussage des Ex-Journalisten, wonach Kahr die Entjungferung junger Rennläuferinnen “als sein Recht” betrachtet habe.
Zudem hätten Kahr und Sailer immer wieder für Alkohol-Exzesse gesorgt, Kahr sei “ein bis zwei Mal pro Woche” verkatert zum Training erschienen, so die Ex-Rennläuferin. Auch Moser-Pröll sei zuweilen betrunken gewesen. “Alkohol lag in der Luft”, beschrieb Werdenigg die damalige Szenerie. Aufgrund des Gesprächs in ihrer Wohnung im Dezember 2017 sei die WhatsApp-Nachricht des Angeklagten an Moser-Pröll “nachvollziehbar”. Er habe die gemachten Erzählungen wohl in diesem Sinne – dass Kahr und Sailer junge Frauen missbraucht hätten – verstanden. (APA)
Ende der Zitate

10.01.2019 18:00 https://orf.at/#/stories/3107246/ - https://vorarlberg.orf.at/news/stories/2957843/ Zitate:
Ex-ÖSV-Cheftrainer Kahr mit Klage abgeblitzt ... Was stellt üble Nachrede dar?
Am Donnerstag ging es zunächst um die Frage, ob man sich der üblen Nachrede überhaupt schuldig machen kann, wenn man eine WhatsApp-Nachricht an eine einzelne Person schickt. Die Nachrichten gingen bekanntlich zunächst nur an Moser-Pröll. Damit sei Kahr nicht vor der Öffentlichkeit bloßgestellt worden, argumentierte Verteidiger Martin Mennel - es könne schon deshalb keine üble Nachrede vorliegen.
„Karl Kahr hat die Publizität selbst geschaffen, die er nun offenbar nicht mehr will“, so Mennel. Kahrs Anwalt Manfred Ainedter sah das naturgemäß anders. Kahr selbst war am Donnerstag nicht anwesend.
„Stern“-Reporter im Zeugenstand
Anschließend betrat ein ehemaliger Reporter des Nachrichtenmagazins „Stern“ den Zeugenstand. Er hatte in den 1970er Jahren über den Skizirkus geschrieben und insbesondere zu Vorwürfen gegen Ex-Skistar Toni Sailer recherchiert. Damals habe es zahlreiche Hinweise auf sexuelle Gewalt im österreichischen Skiteam gegeben, berichtete der Mann. Dabei sei auch der Name Karl Kahr genannt worden. So habe Kahr betrunken damit geprahlt, Rennläuferinnen entjungfert zu haben.
Für ihn habe sich ein klares Bild ergeben, so der Zeuge. Beweise bzw. Personen, die vor Gericht ausgesagt hätten, habe er aber nicht gehabt.
Verteidiger will Gutglaubensbeweis antreten
Für die Frage, ob es sich um üble Nachrede handelt, ist aber ein Treffen im Dezember 2017 wichtiger, das sich in der Wiener Wohnung der ehemaligen Skirennläuferin Nicola Werdenigg abgespielt haben soll. Der Ex-„Stern“-Reporter soll ebenso dabei gewesen sein wie auch die beiden Angeklagten und zwei „Standard“-Journalisten. Dort sei ausführlich und detailliert über die Vorgänge im Skiteam der 70er Jahre geredet worden.
Dabei habe der Erstangeklagte, also der Ehemann der ehemaligen Vorarlberger Skirennläuferin, den Eindruck gewinnen können, dass Kahr und Sailer Mädchen missbraucht und gebrochen hätten, so der Zeuge. Entscheidend ist das Treffen auch deswegen, weil Verteidiger Mennel den Gutglaubensbeweis führen will: Seine beiden Mandanten hätten die Anschuldigungen gegen Kahr im guten Glauben erhoben, dass sie zutreffen. Wenn dieser Beweis gelingt, wäre das Ehepaar vom Vorwurf der üblen Nachrede freizusprechen.
Werdenigg: „Exzessive sexuelle Stimmung“
Werdenigg, Olympia-Abfahrtsvierte von 1976, erhob anschließend schwere Vorwürfe gegen Kahr. Sie hatte Ende 2017 als Erste Vorwürfe über sexuelle Gewalt im ÖSV der 1970er Jahre öffentlich gemacht. Auch am Donnerstag berichtete sie von einer „exzessiven sexuellen Stimmung“ im Skiteam. Kahr habe nicht die Eignung besessen, Trainer eines Damen-Skiteams zu sein, und sei deshalb abgelöst worden. „Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht“, sagte Werdenigg.
Der Missbrauch habe nicht nur, aber auch sexuell stattgefunden. Auch bei den Männern sei ein System erzeugt worden, das 1977 sogar einen Athleten in den Suizid getrieben habe, sagte Werdenigg. Manche Skiläuferinnen hätten ihre Karrieren beendet, als Kahr ein Naheverhältnis zu Moser-Pröll aufgebaut und sie bevorzugt habe. Dass zwischen den beiden ein sexuelles Verhältnis bestanden habe, stand für Werdenigg aufgrund ihrer eigenen Wahrnehmung fest, die sich im Wesentlichen auf Erzählungen stützte. Moser-Pröll hatte das im April bereits energisch zurückgewiesen.
Pornografisches Material erzeugt?
Im Herren-Skiteam ging es laut Werdenigg so weit, dass ein Masseur junge Frauen unter Vorwänden in Hotels gelockt habe, wo pornografische Fotos und Filme produziert worden seien. Das entstandene Material sei dann im Skiteam verteilt worden. Einmal hätten Aufnahmen auch in Kahrs Haus stattgefunden. In Sachen sexueller Missbrauch durch Kahr wusste sie nach eigenen Angaben „aus direkter Quelle von drei Fällen, gerüchteweise von mehr“. Sie unterstrich die Aussage des Ex-Journalisten, wonach Kahr die Entjungferung junger Rennläuferinnen „als sein Recht“ betrachtet habe.
Zudem hätten Kahr und Sailer immer wieder für Alkoholexzesse gesorgt, Kahr sei „ein- bis zweimal pro Woche“ verkatert zum Training erschienen, so die Ex-Rennläuferin. Auch Moser-Pröll sei zuweilen betrunken gewesen. „Alkohol lag in der Luft“, beschrieb Werdenigg die damalige Szenerie. Aufgrund des Gesprächs in ihrer Wohnung im Dezember 2017 sei die WhatsApp-Nachricht des Angeklagten an Moser-Pröll „nachvollziehbar“. Er habe die Erzählungen wohl in diesem Sinne - dass Kahr und Sailer junge Frauen missbraucht hätten - verstanden.
Delikt nicht erfüllt
Nach Ansicht des Gerichts war im Fall der ehemaligen Skirennläuferin das Delikt der üblen Nachrede nicht erfüllt. Ihr Ehemann seinerseits habe die beanstandete WhatsApp-Nachrichten im guten Glauben geschickt, dass der Inhalt wahr sei. Es sei dem Erstangeklagten gelungen, den Gutglaubensbeweis zu erbringen.
Ende der Zitate

10.01.2019 18:42 https://www.sueddeutsche.de/sport/oesterreich-karl-kahr-scheitert-vor-gericht-1.4282609 Zitate:
Österreich Karl Kahr scheitert vor Gericht
Im Zusammenhang mit Missbrauchsvorwürfen im österreichischen Skisport der 1960er und 70er-Jahre ist am Donnerstag nach über achtstündiger Verhandlung ein erstes Urteil gefallen. Der ehemalige Skitrainer Karl "Charly" Kahr, 86, scheiterte am Bezirksgericht Bludenz in Vorarlberg mit einer Klage gegen eine ehemalige Rennläuferin und ihren Mann, die Kahr in privaten Whatsapp-Nachrichten Missbrauch von Schutzbefohlenen vorgeworfen hatten. Beide wurden freigesprochen. Kahrs Anwalt Manfred Ainedter kündigte an, in Berufung zu gehen.
Kahr bestreitet jedes Fehlverhalten und hat deshalb auch die SZ verklagt, die im Februar 2018 über das Thema berichtet hatte. Besagte Rennläuferin aus Vorarlberg hatte damals - noch anonym - über zwei Missbrauchsversuche durch Kahr berichtet. Eine weitere ehemalige Sportlerin gab an, von Kahr 16-jährig vergewaltigt worden zu sein. Das Verfahren gegen die SZ wird am 24. Januar in Wien fortgesetzt.
Die Whatsapp-Nachrichten der in Bludenz Beklagten aus dem Jahr 2017 waren eigentlich nur an die Olympiasiegerin Annemarie Moser-Pröll, 65, gerichtet. Nachdem Nicola Werdenigg im Herbst 2017 über ein Klima sexualisierter Gewalt zu ihrer aktiven Zeit als Rennfahrerin gesprochen hatte, hatte Moser-Pröll in einem Interview gesagt, zu einer Vergewaltigung gehörten "immer zwei". Sie selbst habe niemals etwas in der Art mitbekommen. Die nun beklagte Rennläuferin hatte Moser-Pröll daraufhin daran erinnert, dass doch sie selbst, Moser-Pröll, 15-jährig von Kahr entjungfert worden sei. Der ebenfalls beklagte Ehemann hatte geschrieben, Kahr habe "zusammen mit Toni Sailer", einem weiteren Ski-Idol des Landes und damals Sportlicher Leiter, viele junge Frauen "missbraucht und gebrochen". Moser-Pröll leitete die Nachrichten an Kahr weiter, der klagte. Moser-Pröll bestritt in der ersten Verhandlung im April jeden sexuellen Kontakt zu Kahr.
Formal ging es vor Gericht um diese beiden Nachrichten - tatsächlich ging es um die viel größere Frage: Muss die Geschichte der Skination neu geschrieben werden?
Am Donnerstag war Werdenigg als Zeugin geladen. Sie bestätigte unter anderem, von einem Vergewaltigungsversuch Kahrs 1976 unmittelbar erfahren zu haben. Und sie berichtete, dass sich weitere Opfer bei ihr gemeldet hätten: Zwei hätten konkrete Angaben zu Sailer gemacht, drei zu Kahr. Zu einem Eklat kam es, als Kahrs Anwalt Ainedter begann, aus privaten Nachrichten von Werdenigg vorzulesen, die angeblich ihre "Glaubwürdigkeit erschüttern" könnten, und auch dann nicht aufhörte, als die Richterin das Verlesen schon untersagt hatte und Werdenigg sich durch "Stopp"-Rufen dagegen verwahrte, dass intimste Familiendetails vor Gericht ausgebreitet werden. Die Verhandlung wurde unterbrochen, die Öffentlichkeit ausgeschlossen - die Richterin lehnte danach alle weiteren Beweisanträge Ainedters ab. Auch jenen, erneut Moser-Pröll als Zeugin zu hören.
Weiterer Zeuge war der ehemalige Stern-Journalist Bernd Dörler, der von Alkoholexzessen von Sailer und Kahr berichtete. Sogar Kahrs Bruder, berichtete Dörler, habe sich seinerzeit für dessen übergriffiges Verhalten geschämt.
Ende der Zitate

10.01.2019 19:02 https://diepresse.com/home/panorama/5558875/ExOeSVCheftrainer-Kahr-mit-Klage-abgeblitzt Zitate:
Ex-ÖSV-Cheftrainer Kahr mit Klage abgeblitzt
Karl Kahr hat den von ihm angestrengten Prozess wegen übler Nachrede in erster Instanz verloren. Die zwei Angeklagten sind am Bezirksgericht Bludenz freigesprochen worden. Kahrs Anwalt kündigte Berufung an. ...
Zu klären galt es am Donnerstag die Frage, ob der Ehemann der Ex-Skirennläuferin seine WhatsApp-Nachricht im guten Glauben getätigt hat, dass der Inhalt stimmte. Er betonte insbesondere - entgegen der Ansicht von Kahrs Rechtsvertreter Manfred Ainedter -, dass die von ihm und seiner Frau gemachten Äußerungen niemals für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen seien. "Karl Kahr hat die Publizität selbst geschaffen, die er nun offenbar nicht mehr will", sagte der Verteidiger des Ehepaars, Martin Mennel.
Die als Zeugin geladene Werdenigg zeichnete bezüglich der Zustände im Skiteam der 1970er-Jahre abermals ein verheerendes Sittenbild. Die Olympia-Abfahrtsvierte von 1976 berichtete von einer "exzessiven sexuellen Stimmung". Kahr habe nicht die Eignung besessen, Trainer eines Damen-Skiteams zu sein und sei deshalb abgelöst worden. "Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht", sagte Werdenigg.
Der Missbrauch habe nicht nur, aber auch sexuell stattgefunden. Auch bei den Männern sei ein System erzeugt worden, das 1977 sogar einen Athleten in den Suizid getrieben habe, so Werdenigg. Manche Skiläuferinnen hätten ihre Karrieren beendet, als Kahr ein Naheverhältnis zu Annemarie Moser-Pröll aufgebaut und sie bevorzugt habe. Dass zwischen den beiden ein sexuelles Verhältnis bestanden habe, stand für Werdenigg aufgrund ihrer eigenen Wahrnehmung fest, die sich im Wesentlichen auf Erzählungen stützte. Moser-Pröll hatte das im April bereits energisch bestritten. Ebenso beschrieb Werdenigg Alkohol-Exzesse von Kahr und Sailer.
Im Männer-Skiteam ist es laut Werdenigg so weit gegangen, dass ein Masseur junge Frauen unter Vorwänden in Hotels gelockt habe, wo pornografische Fotos und Filme produziert worden seien. Das entstandene Material sei dann im Skiteam verteilt worden. Ein Mal hätten Aufnahmen auch in Kahrs Haus stattgefunden. In Sachen sexuellem Missbrauch durch Kahr wusste sie nach eigenen Angaben "aus direkter Quelle von drei Fällen, gerüchteweise von mehr". Sie unterstrich die Aussage des Ex-Journalisten, wonach Kahr die Entjungferung junger Rennläuferinnen "als sein Recht" betrachtet habe.
Ein ehemaliger Journalist, der den "Fall Toni Sailer" - Vergewaltigungsvorwürfe aus dem Jahr 1974 - recherchiert hatte, sprach von Gerüchten, wonach im österreichischen Ski-Damenteam sexuelle Gefälligkeiten - sowohl freiwillig als auch unfreiwillig - erwartet worden seien, etwa für Startplätze. Er berief sich auf mehrere Informanten, deren Namen er aber nicht nannte. Der Alkoholismus von Sailer und Kahr sei ein offenes Geheimnis gewesen, sagte der ehemalige Journalist. Kahr habe betrunken sogar damit geprahlt, junge ÖSV-Skiläuferinnen zu entjungfern. Für ihn habe sich ein klares Bild ergeben, so der Zeuge. Beweise bzw. Personen, die vor Gericht ausgesagt hätten, habe er damals aber nicht gehabt.
Das angeklagte Ehepaar, der Ex-Journalist sowie zwei "Standard"-Journalisten hatten sich im Dezember 2017 in der Wohnung von Werdenigg getroffen und über die Vorfälle aus den 1970er-Jahren diskutiert. Richterin Daniela Flatz war aufgrund der Zeugenaussagen überzeugt, dass der Erstangeklagte damit den Eindruck erhalten habe, die geschilderten Vorkommnisse entsprächen der Wahrheit.
Seine WhatsApp-Nachricht habe er deshalb im guten Glauben geschrieben habe, weshalb er freizusprechen sei, so Flatz in der Urteilsbegründung. Im Fall seiner Gattin sah sie das Delikt der üblen Nachrede nicht erfüllt. "Es besteht keine konkrete Gefahr, dass das Ansehen des Herrn Kahr bei Frau Moser-Pröll durch die WhatsApp-Nachricht beeinträchtigt wird", stellte sie fest. Deshalb erging auch für die ehemalige Skirennläuferin ein Freispruch.
Sehr unzufrieden mit den Urteilen zeigte sich Ainedter, der es für "bemerkenswert" hielt, dass man "in Österreich ungestraft solche Aussagen treffen darf, wenn man guten Glaubens sein kann. Ich glaube nicht, dass das geht", sagte der Rechtsanwalt. Ebenfalls sehr unzufrieden war Moser-Pröll, die im Glauben, noch einmal in den Zeugenstand gerufen zu werden, nach Vorarlberg gereist war. Der entsprechende Antrag von Ainedter wurde jedoch abgewiesen. Sie sprach von "Frechheit pur" und beschwerte sich darüber, dass "wir angepatzt werden. Die darf alles", meinte sie im Hinblick auf die Zweitangeklagte. Als sie aufgefordert wurde, sich ruhig zu verhalten, verließ sie mit dem Satz "Das ist Kasperltheater pur" den Gerichtssaal. (APA)
Ende der Zitate

10.01.2019 20:01 https://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-freisprueche-fuer-angeklagte-im-kahr-prozess/6057376 Zitate:
Missbrauchsvorwürfe: Freisprüche für Angeklagte im Kahr-Prozess ...
Das angeklagte Ehepaar, der Ex-Journalist sowie zwei “Standard”-Journalisten hatten sich im Dezember 2017 in der Wohnung von Werdenigg getroffen und über die Vorfälle aus den 1970er-Jahren diskutiert. Richterin Daniela Flatz war aufgrund der Zeugenaussagen überzeugt, dass der Erstangeklagte damit den Eindruck erhalten habe, die geschilderten Vorkommnisse entsprächen der Wahrheit.
“Kaspertheater pur”
Seine WhatsApp-Nachricht habe er deshalb im guten Glauben geschrieben habe, weshalb er freizusprechen sei, so Flatz in der Urteilsbegründung. Im Fall seiner Gattin sah sie das Delikt der üblen Nachrede nicht erfüllt. “Es besteht keine konkrete Gefahr, dass das Ansehen des Herrn Kahr bei Frau Moser-Pröll durch die WhatsApp-Nachricht beeinträchtigt wird”, stellte sie fest. Deshalb erging auch für die ehemalige Skirennläuferin ein Freispruch.
Sehr unzufrieden mit den Urteilen zeigte sich Ainedter, der es für “bemerkenswert” hielt, dass man “in Österreich ungestraft solche Aussagen treffen darf, wenn man guten Glaubens sein kann. Ich glaube nicht, dass das geht”, sagte der Rechtsanwalt. Ebenfalls sehr unzufrieden war Moser-Pröll, die im Glauben, noch einmal in den Zeugenstand gerufen zu werden, nach Vorarlberg gereist war. Der entsprechende Antrag von Ainedter wurde jedoch abgewiesen. Sie sprach von “Frechheit pur” und beschwerte sich darüber, dass “wir angepatzt werden. Die darf alles”, meinte sie im Hinblick auf die Zweitangeklagte. Als sie aufgefordert wurde, sich ruhig zu verhalten, verließ sie mit dem Satz “Das ist Kasperltheater pur” den Gerichtssaal.
Ende der Zitate

10.01.2019 22:14 https://www.nzz.ch/sport/drei-legenden-des-oesterreichischen-skisports-kaempfen-um-ihren-ruf-ld.1450597 Zitate:
Drei Legenden des österreichischen Skisports kämpfen um ihren Ruf | Dem früheren Trainer Karl Kahr und dem verstorbenen Rennfahrer Toni Sailer werden Vergewaltigungen vorgeworfen. Unterstützt von Österreichs Skikaiserin Annemarie Moser-Pröll klagt Kahr wegen übler Nachrede – und scheitert.
Der Ruhm für Österreichs Sportler des Jahrhunderts verblasst: Der 2009 verstorbene Toni Sailer und Annemarie Moser-Pröll. (Bild: Ronald Zak / AP)
Annemarie Moser-Pröll, 65-jährig und Österreichs Sportlerin des Jahrhunderts, ist am Donnerstag gekommen, um nochmals auszusagen in diesem Prozess, doch die Richterin wollte die Kronzeugin der Anklage nicht mehr anhören. Das erzürnte Moser-Pröll, die Skikaiserin von einst. «Jetzt bin ich umsonst hierhergefahren? Das ist echt eine Frechheit!», rief sie in den Verhandlungsraum des Bezirksgerichts Bludenz.
Moser-Pröll sass in den Zuschauerreihen, von dort aus mischte sie sich mehrmals ein, bis sie von der Richterin an ihre Rolle an diesem Tag erinnert wurde: «Zuschauerinnen schauen zu.» Wenn sie die Verhandlungen weiterhin störe, werde sie des Saales verwiesen. Moser-Pröll schäumte – und ging freiwillig vor die Tür.

Am 6. April 2018 war dieser Prozess nach fast zehn Stunden vertagt worden, und nun verhandelten die Streitparteien und die Richterin nochmals einen ganzen Tag lang Vergewaltigungs- und andere Missbrauchsvorwürfe von früheren Skirennfahrerinnen im österreichischen Frauenteam der siebziger Jahre. Vorwürfe, die hauptsächlich zwei andere Legenden betreffen, die Trainerlegende Karl Kahr, 86, und die verstorbene Rennfahrerlegende Toni Sailer, als Sportler des Jahrhunderts die männliche Entsprechung zu Annemarie Moser-Pröll.
Seit gut einem Jahr wird das Thema Missbrauch im Skisport heftig debattiert in Österreich, es gibt in der Skination Nummer eins so etwas wie eine inoffizielle Untersektion von #MeToo: #SkiToo. Ausgelöst hat die Debatte Nicola Werdenigg, die im November 2017 berichtet hatte, dass sie als 16-jährige Weltcup-Fahrerin von einem Teamkollegen vergewaltigt worden sei. Es ist eine grosse, polarisierende Debatte, doch vor dem Bezirksgericht Bludenz geht es im Kern lediglich um Whatsapp-Nachrichten. Empfängerin: Annemarie Moser-Pröll. Absender: eine frühere Teamkollegin und deren heutiger Ehemann. Die frühere Teamkollegin sah vor einem Jahr eine TV-Dokumentation über Moser-Pröll, in einer Szene sass Karl Kahr, einst der Trainer der beiden Frauen, daneben. Die frühere Teamkollegin fotografierte den Bildschirm ab und schickte Moser das Handybild, samt dem Kommentar: «Dein Entjungferer Charly! Du warst noch keine 16 Jahre alt.» Und der Ehemann hinterher: «Schämen Sie sich, einen CK in Schutz zu nehmen, der zusammen mit TS viele Mädchen missbraucht und gebrochen hat.» Mit CK war Kahr gemeint, Rufname Charly. Und TS stand für Toni Sailer.
Für Kahr und Sailer gilt die Unschuldsvermutung, doch um deren Schuld oder Unschuld ging es nicht in Bludenz. Kahr war der Kläger, er warf dem Ehepaar üble Nachrede vor. Am ersten Prozesstag hatte Moser-Pröll für Kahr ausgesagt, beide stellten sich auf den Standpunkt, alles sei erlogen. Nun erschienen Zeugen vor Gericht, die das Ehepaar stützten: Nicola Werdenigg und der frühere Journalist Bernd Dörler. Dörler hatte bereits 1975 im «Stern» von schweren Vorwürfen gegen Toni Sailer berichtet, der 1974 in Zakopane eine polnische Frau vergewaltigt haben soll. Nun erzählte Dörler von seinen Recherchen zu den schon in der damaligen Zeit kursierenden Missbrauchsvorwürfen gegen Sailer und Kahr in Bezug auf das Frauenteam. Er schilderte, wie sich ein plausibles Mosaik ergeben habe – «aber ich konnte es nicht beweisen».
Werdenigg, Dörler, das angeklagte Ehepaar und zwei heutige Journalisten der Tageszeitung «Der Standard» hatten sich im Dezember 2017 in Wien getroffen und lange über Sailer, Kahr und die damaligen Zustände geredet. Auch aufgrund der Schilderungen von diesem Treffen urteilte die Richterin, dass die Angeklagten ihre nur für Moser-Pröll bestimmten Whatsapp-Nachrichten im guten Glauben versandt hätten, der Inhalt entspreche der Wahrheit. Sie sprach das Ehepaar frei. Weil der Gutglaubensbeweis aus Sicht der Richterin erbracht war, musste der Wahrheitsbeweis nicht weitergeführt werden. Der Anwalt des abwesenden Karl Kahr kündigte an, den Fall weiterzuziehen.
Ende der Zitate

10.01.2019 24:00 https://www.news.at/a/missbrauchsvorwuerfe-erste-niederlage-kahr-10583587 Zitate:
Erste Niederlage für Ex-ÖSV-Trainer Kahr ...
Die als Zeugin geladene Werdenigg zeichnete bezüglich der Zustände im Skiteam der 1970er-Jahre abermals ein verheerendes Sittenbild. Die Olympia-Abfahrtsvierte von 1976 berichtete von einer "exzessiven sexuellen Stimmung". Kahr habe nicht die Eignung besessen, Trainer eines Damen-Skiteams zu sein und sei deshalb abgelöst worden. "Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht", sagte Werdenigg.
Der Missbrauch habe nicht nur, aber auch sexuell stattgefunden. Auch bei den Männern sei ein System erzeugt worden, das 1977 sogar einen Athleten in den Suizid getrieben habe, so Werdenigg. Manche Skiläuferinnen hätten ihre Karrieren beendet, als Kahr ein Naheverhältnis zu Annemarie Moser-Pröll aufgebaut und sie bevorzugt habe. Dass zwischen den beiden ein sexuelles Verhältnis bestanden habe, stand für Werdenigg aufgrund ihrer eigenen Wahrnehmung fest, die sich im Wesentlichen auf Erzählungen stützte. Moser-Pröll hatte das im April bereits energisch bestritten. Ebenso beschrieb Werdenigg Alkohol-Exzesse von Kahr und Sailer.
Im Männer-Skiteam ist es laut Werdenigg so weit gegangen, dass ein Masseur junge Frauen unter Vorwänden in Hotels gelockt habe, wo pornografische Fotos und Filme produziert worden seien. Das entstandene Material sei dann im Skiteam verteilt worden. Ein Mal hätten Aufnahmen auch in Kahrs Haus stattgefunden. In Sachen sexuellem Missbrauch durch Kahr wusste sie nach eigenen Angaben "aus direkter Quelle von drei Fällen, gerüchteweise von mehr". Sie unterstrich die Aussage des Ex-Journalisten, wonach Kahr die Entjungferung junger Rennläuferinnen "als sein Recht" betrachtet habe.
Ein ehemaliger Journalist, der den "Fall Toni Sailer" - Vergewaltigungsvorwürfe aus dem Jahr 1974 - recherchiert hatte, sprach von Gerüchten, wonach im österreichischen Ski-Damenteam sexuelle Gefälligkeiten - sowohl freiwillig als auch unfreiwillig - erwartet worden seien, etwa für Startplätze. Er berief sich auf mehrere Informanten, deren Namen er aber nicht nannte. Der Alkoholismus von Sailer und Kahr sei ein offenes Geheimnis gewesen, sagte der ehemalige Journalist. Kahr habe betrunken sogar damit geprahlt, junge ÖSV-Skiläuferinnen zu entjungfern. Für ihn habe sich ein klares Bild ergeben, so der Zeuge. Beweise bzw. Personen, die vor Gericht ausgesagt hätten, habe er damals aber nicht gehabt.
Das angeklagte Ehepaar, der Ex-Journalist sowie zwei "Standard"-Journalisten hatten sich im Dezember 2017 in der Wohnung von Werdenigg getroffen und über die Vorfälle aus den 1970er-Jahren diskutiert. Richterin Daniela Flatz war aufgrund der Zeugenaussagen überzeugt, dass der Erstangeklagte damit den Eindruck erhalten habe, die geschilderten Vorkommnisse entsprächen der Wahrheit.
Seine WhatsApp-Nachricht habe er deshalb im guten Glauben geschrieben habe, weshalb er freizusprechen sei, so Flatz in der Urteilsbegründung. Im Fall seiner Gattin sah sie das Delikt der üblen Nachrede nicht erfüllt. "Es besteht keine konkrete Gefahr, dass das Ansehen des Herrn Kahr bei Frau Moser-Pröll durch die WhatsApp-Nachricht beeinträchtigt wird", stellte sie fest. Deshalb erging auch für die ehemalige Skirennläuferin ein Freispruch.
Sehr unzufrieden mit den Urteilen zeigte sich Ainedter, der es für "bemerkenswert" hielt, dass man "in Österreich ungestraft solche Aussagen treffen darf, wenn man guten Glaubens sein kann. Ich glaube nicht, dass das geht", sagte der Rechtsanwalt. Ebenfalls sehr unzufrieden war Moser-Pröll, die im Glauben, noch einmal in den Zeugenstand gerufen zu werden, nach Vorarlberg gereist war. Der entsprechende Antrag von Ainedter wurde jedoch abgewiesen. Sie sprach von "Frechheit pur" und beschwerte sich darüber, dass "wir angepatzt werden. Die darf alles", meinte sie im Hinblick auf die Zweitangeklagte. Als sie aufgefordert wurde, sich ruhig zu verhalten, verließ sie mit dem Satz "Das ist Kasperltheater pur" den Gerichtssaal.
Ende der Zitate

11.01.2019 00:00 KRONEN ZEITUNG DRUCKAUSGABE Seite 36f Zitate:
Ehemaliger "stern"-Journalist und Ex-Skirennläuferin Nicola Werdenigg bei Prozess rund um Trainer-Legende Kahr: "Alkohol & Sex waren an der Tagesordnung" ... Brisant die Aussagen eines ehemaligen Journalisten, der die "wilden 70er-Jahre im Skizirkus" für das deutsche Magazin "stern" recherchiert hatte: Alkohol & Sex seien an der Tagesordnung gewesen. Kahr habe betrunken sogar damit geprahlt, "junge ÖSV-Skiläuferinnen entjungfert zu haben. ... "Ja, ich kenne auch viele Kommissionen der katholischen Kirche, die sagen, es habe nie sexuellen Missbrauch gegeben" Journalist zu Kahr-Anwalt M. Ainedter
Ende der Zitate

11.01.2019 00:04 https://www.nachrichten.at/sport/wintersport/ski-alpin/Kahr-steht-als-Verlierer-da;art73891,3091238 Zitate:
Kahr steht als Verlierer da ... Der juristische Schuss des Ex-ÖSV-Trainers ging nach hinten los.
Mit einer Klage wegen übler Nachrede wollte der mit Missbrauchsvorwürfen konfrontierte Ex-ÖSV-Trainer Charly Kahr seine Unschuld beweisen. Der juristische Schuss ging nach hinten los. Die zwei Beklagten, eine ehemalige Skirennläuferin und ihr Ehemann, sind gestern am Bezirksgericht Bludenz frei gesprochen worden. Kahrs Anwalt Manfred Ainedter meldete umgehend "volle Berufung" an, das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.
Im Mittelpunkt des Prozesses standen zwei WhatsApp-Nachrichten der Eheleute, die sie vor gut einem Jahr an Skilegende Annemarie Moser-Pröll verschickt haben. "CK ("Charly" Kahr, Anm.) hat zusammen mit TS (Toni Sailer, Anm.) viele Mädchen missbraucht und gebrochen", schrieb der erstangeklagte Ehemann. "Dein Entjungferer Charly. Du warst noch keine 16 Jahre alt" die ehemalige Skirennläuferin. Moser-Pröll hatte die Nachrichten an Kahr weitergeleitet. Dieser daraufhin die Verfasser wegen übler Nachrede geklagt.
Am gestrigen zweiten Prozesstag zeichnete die als Zeugin geladene Werdenigg bezüglich der Zustände im Skiteam der 1970er-Jahre abermals ein verheerendes Sittenbild. Die Olympia-Abfahrtsvierte von 1976 berichtete von einer "exzessiven sexuellen Stimmung". Kahr habe nicht die Eignung besessen, Trainer eines Damen-Skiteams zu sein und sei deshalb abgelöst worden. "Er hat seine Macht eingesetzt und missbraucht", sagte Werdenigg. Ebenso beschrieb Werdenigg Alkohol-Exzesse von Kahr. Im Männer-Skiteam hätte ein Masseur junge Frauen unter Vorwänden in Hotels gelockt, wo pornografische Fotos und Filme produziert worden seien. Das entstandene Material sei dann im Skiteam verteilt worden. Kahr habe betrunken damit geprahlt, junge ÖSV-Läuferinnen zu entjungfern, berichtete ein Ex-Journalist im Zeugenstand.
Moser-Pröll, die gestern nicht mehr in den Zeugenstand gerufen wurde, verließ mit dem Satz "Das ist Kasperltheater pur" den Gerichtssaal. Der letzte Vorhang ist noch nicht gefallen.
Ende der Zitate

#11
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0
ua:
http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/ -> (( https://kopp-report.de/ ))
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
( 23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html )

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://www.guidograndt.de/ GUIDO GRANDT http://guidograndt.wordpress.com/

http://www.michaelgrandt.de/ MICHAEL GRANDT

https://forum.detektiv-wien.at/ - Detektei Pöchhacker
( VORHER: Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/ )

http://www.tawa-news.com/ DR. TASSILO WALLENTIN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 19 April 2019, 16:47:53 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.854
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Und die Moral von der Geschicht: Klag wegen übler Nachred nicht.
« Antwort #12 am: 19 April 2019, 16:39:49 »
KAHR Charly | Charly KAHR | KAHR Karl | Karl KAHR
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=974.0
18.04.2019 CHARLY KAHR ZIEHT BERUFUNG ZURÜCK.
Und die Moral von der Geschicht: Klag wegen übler Nachred nicht.
Und das lernen wir von der Geschicht:
Gegen ÜBLE NACHREDE gibts den GUTGLAUBENSBEWEIS vor Gericht.


20190418 teletext orf at Seite 137 CHARLY KAHR ZIEHT BERUFUNG ZURUECK.png


20190418 teletext orf at Seite 137 CHARLY KAHR ZIEHT BERUFUNG ZURUECK.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=974.0;attach=12702

18.04.2019 http://teletext.orf.at/ Seite 141 Transkription: CHRONIK Nachrichten

Charly Kahr zieht Berufung zurück   
 
Im Fall der Vorwürfe um sexuellen Missbrauch im Österreichischen Skiverband (ÖSV) in den 1970er Jahren wird ein von Ex-Cheftrainer Charly Kahr angstrengter Prozess nicht erneut verhandelt.   
 
Kahr hatte eine ehemalige Skirennläuferin und ihren Ehemann wegen übler Nachrede verklagt und nach dem Freispruch im Jänner am Bezirksgericht Bludenz Berufung angekündigt. Wie der Anwalt des Ehepaars nun mitteilte, wurde die Berufung zurückgezogen.   
 
Kahr hatte dem Ehepaar üble Nachrede vorgeworfen, weil sie in zwei Whatsapp-Nachrichten an Ex-Skistar Annemarie Moser-Pröll Missbrauchsvorwürfe gegen Kahr erhoben hatten.


Ende der Transkription

Links:

https://www.vn.at/sport/2019/04/18/missbrauchsprozess-in-bludenz-warum-karl-kahr-seine-berufung-zurueckzog.vn
18.04.2019 Missbrauchsprozess in Bludenz: Warum Karl Kahr seine Berufung zurückzog

https://apps.derstandard.de/privacywall/story/2000101659615/charly-kahr-will-nicht-mehr-vor-gericht-berufung-zurueckgezogen
18.04.2019 Charly Kahr will nicht mehr vor Gericht – Berufung zurückgezogen

https://www.nzz.ch/sport/missbrauch-im-oesv-der-trainer-charly-kahr-zieht-berufung-zurueck-ld.1476284
18.04.2019 Missbrauchsfall im österreichischen Skisport: Charly Kahr zieht Berufung zurück

https://www.sueddeutsche.de/sport/missbrauch-skisport-kahr-berufung-ueble-nachrede-1.4415024
18.04.2019 Charly Kahr zieht Berufung zurück

https://www.vol.at/missbrauchsvorwuerfe-ex-oesv-trainer-kahr-zieht-berufung-zurueck/6174330
18.04.2019 Missbrauchsvorwürfe: Ex-ÖSV-Trainer Kahr zieht Berufung zurück

https://sport.orf.at/stories/3047725/ -> https://vorarlberg.orf.at/news/stories/2976739/
18.04.2019 Missbrauchsvorwürfe: Kahr zieht Berufung zurück

https://www.tt.com/ticker/15558014/missbrauchsvorwuerfe-kahr-wird-sich-nicht-entschuldigen
Transkription: APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe
18.04.2019 11:57 Missbrauchsvorwürfe - Kahr wird sich nicht entschuldigen
Bludenz/Bregenz (APA) - Der ehemalige ÖSV-Trainer Karl „Charly“ Kahr wird sich bei der Vorarlberger Ex-Skirennläuferin und ihrem Ehemann nicht entschuldigen, nachdem die Freisprüche für die beiden in einem von ihm angestrengten Verfahren wegen übler Nachrede rechtskräftig geworden sind. „Er sieht keinen Anlass zu einer Entschuldigung“, teilte Kahrs Rechtsvertreter Manfred Ainedter der APA mit.
In dem Verfahren am Bezirksgericht Bludenz sei „nicht ein Mal ansatzweise hervorgekommen, dass die gegen Kahr gerichteten Vorwürfe richtig sind“. Die Freisprüche wären „ausschließlich aus rein rechtlichen Gründen erfolgt“, stellte Ainedter fest: „Es wurde vom Gericht nicht geklärt, ob die behaupteten Missbrauchsvorwürfe stimmen oder nicht. Die Wahrheit ist nicht ans Tageslicht gekommen.“ Das Gericht habe in seiner Entscheidung allerdings festgehalten, dass die als Zeugin vernommene Annemarie Moser-Pröll jedenfalls nicht unglaubwürdiger war als ihre seinerzeitige Vorarlberger Mannschaftskollegin, so Ainedter sinngemäß. Moser-Pröll hatte vehement ihr unterstellte intime Kontakte mit Kahr bestritten.
Obwohl Kahr seine Berufung gegen die Vorarlberger Ex-Skirennläuferin zurückgezogen hat, will er sich weiter zur Wehr setzen, falls er in Verbindung mit Missbrauchsvorwürfen gebracht wird, kündigte sein Anwalt an. „Sollten neuerlich derartige Behauptungen öffentlich aufgestellt werden, wird er gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen“, bekräftigte Ainedter. Ende der Transkription

Die Freisprüche sind aus rein rechtlichen Gründen erfolgt. / Die Freisprüche sind aus rechtlichen Gründen erfolgt.
Der Freispruch ist aus rein rechtlichen Gründen erfolgt. / Der Freispruch ist aus rechtlichen Gründen erfolgt. (2x)
Und die Moral von der Geschicht: Klag wegen privater WHATSAPP nicht.
Und das lernen wir von der Geschicht:
Gegen ÜBLE NACHREDE gibts den GUTGLAUBENSBEWEIS vor Gericht.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Betrifft viel zu oft: Politikverbrechensopfer, Politikschwerverbrechensopfer, Justizverbrechensopfer, Justizschwerverbrechensopfer, Polizeiverbrechensopfer, Polizeischwerverbrechensopfer und andere Verbrechensopfer und Schwerverbrechensopfer.

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0
ua:
http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/ -> (( https://kopp-report.de/ ))
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
( 23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html )

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://www.guidograndt.de/ GUIDO GRANDT http://guidograndt.wordpress.com/

http://www.michaelgrandt.de/ MICHAEL GRANDT

https://forum.detektiv-wien.at/ - Detektei Pöchhacker
( VORHER: Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/ )

http://www.tawa-news.com/ DR. TASSILO WALLENTIN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#13
« Letzte Änderung: 19 April 2019, 17:52:31 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.