Autor Thema: Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer" - DER FALL TAMARA LILLEG  (Gelesen 4737 mal)

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.897
  • Reputation: 556
Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer"
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=954.0

DR MARTIN WABL MEINE VISION http://www.martinwabl.at/vision.html Meine Vision ist eine Welt, in der Nächstenliebe und Gerechtigkeit, die Grundsätze des NEUEN Testaments auch zu den Säulen unserer Gesellschaft werden. ...

DR MARTIN WABL HOME http://www.martinwabl.at/ Sollte Dr. Wabl gerade als "Nothelfer" im Gespräch sein, nach dem Motto: "Die richtige Hilfestellung - zur rechten Zeit - noch dazu um Gottes Lohn - kann Wunder wirken" ... bitten wir Sie, nochmals anzurufen! ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150813 1014 / 13.08.2015 der standard MARTIN WABL WILL BEI BUNDESPRÄSIDENTENWAHL KANDIDIEREN
http://derstandard.at/2000020654780/Martin-Wabl-will-fuer-Bundespraesidentenwahl-kandidieren

13. August 2015, 10:14 Martin Wabl will bei Bundespräsidentenwahl kandidieren

Jurist muss Unterstützungserklärungen für Kandidatur 2016 sammeln Wien – Der steirische Jurist Martin Wabl möchte erneut zur Bundespräsidentenwahl antreten. Er wird von "Mutbürgern" unterstützt, einem nach eigenen Angaben "gemeinnützigen Verein", der sich für "echte Demokratie" einsetzt. Wabl muss aber trotzdem die erforderlichen Unterstützungserklärungen sammeln. Es ist sein vierter Versuch – er wollte bereits 1998, 2004 und 2010 antreten, scheiterte aber an den Unterstützungserklärungen. Bei der Nationalratswahl 2013 kandidierte er auf der Liste der Christlichen Partei Österreichs, für die SPÖ war er im steirischen Landtag und später auch im Bundesrat tätig, ehe er aus der Partei austrat. (red, 13.8.2015)


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

MARTIN WABL https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Wabl

http://stmv1.orf.at/stories/508697
06.04.2011 ORF Gratis Rechtsvertretung: UVS gab Wabl Recht


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DR MARTIN WABL

HOME http://www.martinwabl.at/

PERSON http://www.martinwabl.at/person.html

GERECHTIGKEIT http://www.martinwabl.at/gerechtigkeit.html

WABLS TEXTE http://www.martinwabl.at/wabltexte.html

WABLS FOTOS http://www.martinwabl.at/fotos.html

PRESSEBERICHTE http://www.martinwabl.at/artikel.html

VISION http://www.martinwabl.at/vision.html

KONTAK http://www.martinwabl.at/kontakt.html


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DR MARTIN WABL HOME http://www.martinwabl.at/

Sollte Dr. Wabl gerade als "Nothelfer" im Gespräch sein, nach dem Motto: "Die richtige Hilfestellung - zur rechten Zeit - noch dazu um Gottes Lohn - kann Wunder wirken" ... bitten wir Sie, nochmals anzurufen!

Grundsätzlich legt Dr. Wabl sehr großen Wert auf das persönliche Gespräch, bitte verwenden Sie die Handynummer,um eine Beratung zu vereinbaren,oder um eine Frage zu stellen!

Bitte senden Sie deshalb auch keine SMS!

Untertags ist Dr. Wabl im Gasthaus zur Post "Sitt" in Fürstenfeld von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr anwesend.

e-Mail Adresse: martin.wabl@yahoo.at (Bitte nur nach telefonischer Vereinbarung)

Dr. Martin Wabl
Fehringer Strasse 52
A - 8280 Fürstenfeld
Tel.: 03382 / 538 73
Mobile Tel.: 0676 / 38 22 3 27
Fax.: 03382 / 538 73


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DR MARTIN WABL MEINE VISION http://www.martinwabl.at/vision.html

Meine Vision ist eine Welt, in der Nächstenliebe und Gerechtigkeit, die Grundsätze des NEUEN Testaments auch zu den Säulen unserer Gesellschaft werden.

Vaclev Havel hat einmal gesagt: Die beste Realpolitik ist die christliche Nächstenliebe.

Diese Erfüllung ist die Voraussetzung für einen dauerhaften Frieden auf der Welt.

Dafür ist die Demokratie die einzig mögliche Regierungsform, in der jeder Mensch gleichberechtigt ist.

Sämtliche andere Formen sind, wie die Geschichte zeigt, gescheitert.

Wir in Österreich haben mit unserer Größe von 8 Millionen Einwohnern alle Voraussetzungen, ein Musterland mit großer Vorbildwirkung zu sein.

Dazu ist erforderlich, daß die Demokratie in möglichst vielen Bereichen, so auch im Schulwesen, in der Justiz, aber auch in den Kirchen verwirklicht wird.

Die Verteilungsgerechtigkeit ist besser als in vielen anderen Ländern, aber noch lange nicht optimal. An dieser Zukunft hat der Bundespräsident als vom Volk direktgewähltes Staatsoberhaupt eine besondere Verantwortung.

Durch maximalen Kontakt zur Bevölkerung kann er deren Wünsche, Sorgen und Nöte aufgreifen und in die Gesetzwerdung und Willensbildung im Rahmen der Verfassung einbringen.

Sein Lebensstil sollte ein Vorbild an Bescheidenheit und Demut sein, und durch seine natürliche Authorität hat er die Möglichkeit unser Leben durch authentische Reden und Handeln zu gestalten.

Die Verwirklung von Gerechtigkeit und Solidarität zur Erhaltung des sozialen Friedens sollten das oberste Gebot sein.

Dabei sollten wir durch wirklungsvolle Entwicklungshilfe in der ganzen Welt einen besonderen Platz erobern und bewahren.
 
Dr. Martin Wabl ist 2013 Spitzenkandidat der CPÖ für die Steiermark als Doppelspitze mit Dr. Rudolf Gehring für Österreich.

Der Schwerpunkt liegt auf einer neuen Justizpolitik (im Sinne der chrsitlichen Werte). Kampf gegen Korruption und Ungerechtigkeit und eine Absage an unmoralisch hohe Anwaltshonorare und Änderung des Rechtsanwalts- Tarifsystems und Abschaffung des Anwalt-Zwanges.

Dr. Martin Wabl steht für Verteilungsgerechtigkeit beim Pensionssystem.

Zitat Dr. Martin Wabl: Es ist an sich ein Skandal, daß die Pensionistenvertreter Blecha ( Brutto € 15.000.-) und Khol ( Brutto € 10.000.-) derartig hohe Pensionen haben, während tausende von Menschen, vor allem Mütter, in Österreich Pensionen weit unter der Armutsgrenze beziehen.


Userin "Wahrheitsforschung" schreibt sinngemäß über Dr. Martin WABL MEINE VISION: Meine Vision ist eine Welt, in der Nächstenliebe und Gerechtigkeit sowie die Grundsätze des NEUEN Testaments auch zu den Säulen unserer Gesellschaft werden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 04 Mai 2016, 14:10:37 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.897
  • Reputation: 556
DER FALL TAMARA LILLEG 1
« Antwort #1 am: 04 Mai 2016, 13:39:53 »
Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer" - DER FALL TAMARA LILLEG 1
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=954.0
1995-1999 TAMARA LILLEG ... 1998-2006 NATASCHA KAMPUSCH
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Kopie: Seite 20 Antwort 287 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Sachverhalt REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ 1999-2016: 4 JAHRE GEFANGENSCHAFT EINES MÄDCHENS WERDEN TOTGESCHWIEGEN. DER TÄTER BLIEB STRAFFREI.

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL Seite 52-55: 1995-1999 REPUBLIK ÖSTERREICH: DER FALL TAMARA LILLEG Die vier Jahre ihrer Gefangenschaft, in denen sie noch minderjährig war, wurden schlichtweg ignoriert und der Täter blieb straffrei. Der Öffentlichkeit wurde mitgeteilt, die 19jährige Tamara Lilleg hätte sich selbst gemeldet. Mein Erfolg und die blamable Leistung der Exekutive wurden tot geschwiegen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL

Seite 52:

12. Der Fall Tamara Lilleg

Seite 53f:

Besonders bestärkt, dass meine Sicht der Dinge die Richtige ist, hat mich der Fall der Tamara Lilleg, auf den ich deswegen im Folgenden etwas näher eingehen werde.

Im Sommer 1998 - einige Monate nach der Entführung von Natascha Kampusch - kaufte ich mir die Grazer Straßenzeitung „Megaphon“ auf deren Titelbild Natascha abgebildet war. Sie war ja gleichsam zum Symbol für in Österreich verschwundene junge Menschen geworden.

Ich war damals Landtagsabgeordneter und Klubobmann der Grünen in der Steiermark und ziemlich beschäftigt. Erst ein halbes Jahr später - ich lag mit Fieber im Bett - erinnerte ich mich an das „Megaphon" und las die Titelgeschichte, in der über in der Steiermark vermisste Personen berichtet wurde.

Besonders auffällig erschien mir das Schicksal eines jungen Mädchens, Tamara Lilleg. Seit 20. April 1995 suchten ihre Eltern verzweifelt nach ihr. Seit bereits vier Jahren hatten die Eltern nichts mehr von ihrer Tochter gehört. Tamara Lilleg war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens gerade 15 Jahre alt. Unmittelbar davor hatte es mit ihrem wesentlich älteren Freund Probleme gegeben. Eine groß angelegte Suchaktion - unter anderem war ihr Bild auf einer Million Milchpackungen abgebildet - blieb ohne Erfolg.

Von der Molkerei „Stainzer Milch" konnte ich die Telefonnummer der Eltern in Erfahrung bringen, bei denen ich mich dann auch meldete. Über meine Frage, ob meine Unterstützung bei der Suche nach ihrer Tochter er wünscht wäre, waren sie doch ein wenig überrascht.

Seite 54f:

Aber sie gaben bereitwillig Auskunft, hocherfreut darüber, dass sich noch jemand um ihre Tochter kümmern wollte. Sie überließen mir sämtliche ihnen zur Verfügung stehenden Akten zur Einsicht. Über das Aktenstudium stieß ich auf den „Freund" von Tamara Lilleg, Oliver Hold. Ich kam zur Erkenntnis, dass Tamara Lilleg dort zu finden sein könnte, Oliver Hold war bereits zweimal einschlägig wegen Entziehung der minderjährigen Tamara aus der Obsorge der Eltern verurteilt worden. Da dessen erste Frau im Alter von 15 Jahren ebenfalls von ihm entführt und in einer Garage versteckt worden war, war eine andere Schlussfolgerung nicht mehr wahrscheinlich. Die Hinweise auf eine mögliche Täterschaft waren eindeutig.

Nach anfänglichem Widerstand, konnte ich dann doch einen Hausdurchsuchungsbefehl bei Oliver Hold erwirken. Der Untersuchungsrichter, Dr. Raimund Frei, bewies in dieser Sache großes Engagement und ermöglichte dieses Vorgehen.

Tatsächlich wurde Tamara Lilleg - jetzt bereits 19jährig - bei der Hausdurchsuchung kurz vor Ostern 1999 im ersten Stock des Hauses gefunden. Sie war in einem schlechten gesundheitlichen Zustand, litt unter einer schweren Kiefereiterung und an einer 50-prozentigen Sehstörung, da sie über die vier Jahre ihrer Gefangenschaft wenig Tageslicht gesehen hatte.

Dieses Drama trug sich nur zwei Kilometer von der Tankstelle der Eltern entfernt zu, gleichsam vor deren Haustür und niemand - außer den Eltern - kam auf die Idee, Oliver Hold zu verdächtigen, obwohl unzweifelhafte Hinweise auf dessen Täterschaft vorlagen!

Seite 55:

Die Staatsanwaltschaft wiederum reagierte auf nahezu unglaubliche Weise. Sie stellte das Verfahren ein. Mit dem Hinweis, dass Tamara Lilleg bereits 19 Jahre und somit volljährig wäre. Ein Tatbestand sei daher nicht mehr gegeben. Die vier Jahre ihrer Gefangenschaft, in denen sie noch minderjährig war, wurden schlichtweg ignoriert und der Täter blieb straffrei.

Die Benachrichtigung bezüglich der Einstellung des Verfahrens gegen Oliver Hold erging irrtümlich an mich als Geschädigten, jedoch nicht an die Eltern.

Der Öffentlichkeit wurde mitgeteilt, die 19jährige Tamara Lilleg hätte sich selbst gemeldet. Mein Erfolg und die blamable Leistung der Exekutive wurden tot geschwiegen.



2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 52.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 52.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9951

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 53.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 53.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9953

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 54.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 54.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9955

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 55.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 55.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9957

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 06 Mai 2016, 13:07:33 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.897
  • Reputation: 556
WEGE ZUR GERECHTIGKEIT
« Antwort #2 am: 05 Mai 2016, 14:50:40 »
DR. MARTIN WABL ALLES GUTE UND HERZLICHEN DANK!
DR. MARTIN WABL - WEISE, VORBILDHAFT UND TADELLOS

Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer"
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=954.0
1995-1999 TAMARA LILLEG ... 1998-2006 NATASCHA KAMPUSCH
DER FALL TAMARA LILLEG auch: WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 167-171
Quelle: http://www.martinwabl.at/pictures/F-I-N-A-L.pdf
20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT 263 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9968

Seite 6: WEGE ZUR GERECHTIGKEIT
Ein Buch von Dr. Martin Wabl anlässlich seines 70. Geburtstages 2015
Mitarbeit: Johannes Roth Weekend Magazin
Umschlaggestaltung und Illustrationen von Gerhard Veitsberger
Lektorat: Prof. Dr. Max J. Hiti
Druck : Schmidbauer Druck - Fürstenfeld
Satz: Gerhard Veitsberger, Johannes Roth und Schmidbauer Druck Fürstenfeld
ISBN 978-3-200-03905-6
All rights reserved
Alle Rechte vorbehalten
Copyright © 2014
1. Auflage 1.000 Stück November 2014
Dr. Martin Wabl im Eigenverlag

20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 6.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 6.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9969

Seite 166: (Datums-Hinweis zur Zeichnung: 23.08.2014) KAPITEL 16
Einige Beispiele, die zeigen, wie man Menschen in Bedrängnis helfen kann.


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 166.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 166.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9971

Hinweis: MARTIN WABL https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Wabl

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer"
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=954.0
1995-1999 TAMARA LILLEG ... 1998-2006 NATASCHA KAMPUSCH
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Kopie: Seite 20 Antwort 287 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Sachverhalt REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ 1999-2016: 4 JAHRE GEFANGENSCHAFT EINES MÄDCHENS WERDEN TOTGESCHWIEGEN. DER TÄTER BLIEB STRAFFREI.

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL Seite 52-55: 1995-1999 REPUBLIK ÖSTERREICH: DER FALL TAMARA LILLEG Die vier Jahre ihrer Gefangenschaft, in denen sie noch minderjährig war, wurden schlichtweg ignoriert und der Täter blieb straffrei. Der Öffentlichkeit wurde mitgeteilt, die 19jährige Tamara Lilleg hätte sich selbst gemeldet. Mein Erfolg und die blamable Leistung der Exekutive wurden tot geschwiegen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL

Seite 52:

12. Der Fall Tamara Lilleg

Seite 53f:

Besonders bestärkt, dass meine Sicht der Dinge die Richtige ist, hat mich der Fall der Tamara Lilleg, auf den ich deswegen im Folgenden etwas näher eingehen werde.

Im Sommer 1998 - einige Monate nach der Entführung von Natascha Kampusch - kaufte ich mir die Grazer Straßenzeitung „Megaphon“ auf deren Titelbild Natascha abgebildet war. Sie war ja gleichsam zum Symbol für in Österreich verschwundene junge Menschen geworden.

Ich war damals Landtagsabgeordneter und Klubobmann der Grünen in der Steiermark und ziemlich beschäftigt. Erst ein halbes Jahr später - ich lag mit Fieber im Bett - erinnerte ich mich an das „Megaphon" und las die Titelgeschichte, in der über in der Steiermark vermisste Personen berichtet wurde.

Besonders auffällig erschien mir das Schicksal eines jungen Mädchens, Tamara Lilleg. Seit 20. April 1995 suchten ihre Eltern verzweifelt nach ihr. Seit bereits vier Jahren hatten die Eltern nichts mehr von ihrer Tochter gehört. Tamara Lilleg war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens gerade 15 Jahre alt. Unmittelbar davor hatte es mit ihrem wesentlich älteren Freund Probleme gegeben. Eine groß angelegte Suchaktion - unter anderem war ihr Bild auf einer Million Milchpackungen abgebildet - blieb ohne Erfolg.

Von der Molkerei „Stainzer Milch" konnte ich die Telefonnummer der Eltern in Erfahrung bringen, bei denen ich mich dann auch meldete. Über meine Frage, ob meine Unterstützung bei der Suche nach ihrer Tochter er wünscht wäre, waren sie doch ein wenig überrascht.

Seite 54f:

Aber sie gaben bereitwillig Auskunft, hocherfreut darüber, dass sich noch jemand um ihre Tochter kümmern wollte. Sie überließen mir sämtliche ihnen zur Verfügung stehenden Akten zur Einsicht. Über das Aktenstudium stieß ich auf den „Freund" von Tamara Lilleg, Oliver Hold. Ich kam zur Erkenntnis, dass Tamara Lilleg dort zu finden sein könnte, Oliver Hold war bereits zweimal einschlägig wegen Entziehung der minderjährigen Tamara aus der Obsorge der Eltern verurteilt worden. Da dessen erste Frau im Alter von 15 Jahren ebenfalls von ihm entführt und in einer Garage versteckt worden war, war eine andere Schlussfolgerung nicht mehr wahrscheinlich. Die Hinweise auf eine mögliche Täterschaft waren eindeutig.

Nach anfänglichem Widerstand, konnte ich dann doch einen Hausdurchsuchungsbefehl bei Oliver Hold erwirken. Der Untersuchungsrichter, Dr. Raimund Frei, bewies in dieser Sache großes Engagement und ermöglichte dieses Vorgehen.

Tatsächlich wurde Tamara Lilleg - jetzt bereits 19jährig - bei der Hausdurchsuchung kurz vor Ostern 1999 im ersten Stock des Hauses gefunden. Sie war in einem schlechten gesundheitlichen Zustand, litt unter einer schweren Kiefereiterung und an einer 50-prozentigen Sehstörung, da sie über die vier Jahre ihrer Gefangenschaft wenig Tageslicht gesehen hatte.

Dieses Drama trug sich nur zwei Kilometer von der Tankstelle der Eltern entfernt zu, gleichsam vor deren Haustür und niemand - außer den Eltern - kam auf die Idee, Oliver Hold zu verdächtigen, obwohl unzweifelhafte Hinweise auf dessen Täterschaft vorlagen!

Seite 55:

Die Staatsanwaltschaft wiederum reagierte auf nahezu unglaubliche Weise. Sie stellte das Verfahren ein. Mit dem Hinweis, dass Tamara Lilleg bereits 19 Jahre und somit volljährig wäre. Ein Tatbestand sei daher nicht mehr gegeben. Die vier Jahre ihrer Gefangenschaft, in denen sie noch minderjährig war, wurden schlichtweg ignoriert und der Täter blieb straffrei.

Die Benachrichtigung bezüglich der Einstellung des Verfahrens gegen Oliver Hold erging irrtümlich an mich als Geschädigten, jedoch nicht an die Eltern.

Der Öffentlichkeit wurde mitgeteilt, die 19jährige Tamara Lilleg hätte sich selbst gemeldet. Mein Erfolg und die blamable Leistung der Exekutive wurden tot geschwiegen.


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 52.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 52.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9951

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 53.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 53.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9953

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 54.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 54.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9955

2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 55.jpg


2007 MARTIN WABL NATASCHA KAMPUSCH UND MEIN WEG ZUR WAHRHEIT DAS PROTOKOLL 55.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9957

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 06 Mai 2016, 13:08:18 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.897
  • Reputation: 556
DER FALL TAMARA LILLEG 2
« Antwort #3 am: 06 Mai 2016, 12:11:50 »
DR. MARTIN WABL ALLES GUTE UND HERZLICHEN DANK!
DR. MARTIN WABL - WEISE, VORBILDHAFT UND TADELLOS

Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer" - DER FALL TAMARA LILLEG 2
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=954.0
1995-1999 TAMARA LILLEG ... 1998-2006 NATASCHA KAMPUSCH
DER FALL TAMARA LILLEG auch: WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 167-171
Quelle: http://www.martinwabl.at/pictures/F-I-N-A-L.pdf
20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT 263 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9968

DER FALL TAMARA LILLEG 1995-1999 GEFANGENSCHAFT Sachverhalt REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ 1999-2016: 4 JAHRE GEFANGENSCHAFT EINES MÄDCHENS WERDEN TOTGESCHWIEGEN. DER TÄTER BLIEB STRAFFREI. (*) TAMARA LILLEG LEIDET HEUTE NOCH MASSIV UNTER DEN FOLGEN IHRER ENTFÜHRUNG. (*) 06.01.2015 Dr. Martin WABL. ALLES GUTE FÜR FRAU TAMARA LILLEG UND ELTERN!

(Hinweis: DER FALL TAMARA LILLEG Seite 167-171)

06.01.2015 DR. MARTIN WABL 70. GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 167f:

Als erstes Beispiel möchte ich die Geschichte der Tamara Lilleg anführen, das für mich untrennbar mit der Geschichte Natascha Kampusch verbunden ist. Während das Drama Natascha Kampusch um die Welt gegangen ist, blieb das Schicksal der Tamara Lilleg kaum beachtet. Tamara Lilleg leidet heute noch massiv unter den Folgen ihrer Entführung.

Im Sommer 1998 ging ich in der Herrengasse in Graz spazieren und kaufte von einem Afrikaner die Zeitschrift „Megaphon“. Auf dem Titelblatt war Natascha Kampusch abgebildet, die nach dem Verschwinden am 03. März 1998 durch die Medienberichterstattung zum Symbol für verschwundene junge Menschen in ganz Österreich geworden ist. Im Heft selbst wurde über verschwundene Jugendliche in der Steiermark berichtet. Darunter war auch Tamara Lilleg, die seit dem Jahre 1995 verschwunden war und deren Eltern trotz massiver Suche sie nicht finden konnten.

06.01.2015 DR. MARTIN WABL 70. GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 168f:

Auch Suchaktionen der damaligen Gendarmerie blieben erfolglos ebenso wie Berichte im Fernsehen.

Bei diesem Artikel wurde auch eine Aktion der Stainzer Milch erwähnt, die auf einer Million Milchpackerln das Gesicht der Tamara Lilleg gezeigt hatte, um auf diese Art und Weise einen Hinweis auf das bedauernswerte Mädchen zu finden.

Diese Zeitung hatte ich in meiner Tasche verstaut und kam erst im März 1999 dazu, diesen Bericht genauer durchzulesen.

Als ich von dieser Milchaktion las, rief ich die Firma Stainzer Milch in Stainz an und bat die Sekretärin, mir die Telefonnummer der Eltern der Tamara Lilleg zu geben, damit ich weitere Suchaktionen einleiten könnte.

Ich erhielt die Telefonnummer und setzte mich mit der Mutter Roswitha Lilleg in Verbindung. Nach einem Besuch in Petersdorf II nahm ich alle Unterlagen mit und studierte sie noch in derselben Nacht.

06.01.2015 DR. MARTIN WABL 70. GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 169:

Dabei kam ich zu dem eindeutigen Schluss, dass Tamara Lilleg nur in der Gewahrsame ihres damaligen Freundes Oliver Hold sein konnte, der gemeinsam mit seiner Mutter in Weinitzen am Rande von Graz lebte.

Schließlich habe ich sowohl einen Haftbefehl für Oliver Hold sowie eine Hausdurchsuchung in Weinitzen beim Oberstaatsanwalt Lambauer angeregt und habe glaubhaft nachgewiesen, dass Tamara Lilleg sich nur bei ihrem Freund aufhalten könne.

Die Hausdurchsuchung in Weinitzen wurde bewilligt und in der Folge hat ein Team der Landesgendarmerie Tamara Lilleg im Haus in Weinitzen nach 4-jähriger Entführung gefunden.

Tamara Lilleg war zu diesem Zeitpunkt 19 Jahre alt. Schließlich hat sich herausgestellt, dass Oliver Hold seine Freundin in einem Versteck im Fußboden regelmäßig versteckt hielt, wenn Besuch oder auch Nachschau im Hause erschien.

06.01.2015 DR. MARTIN WABL 70. GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 170f:

Das Mädchen hat auch durch die 4-jährige Abwesenheit und durch die mangelhafte Betreuung schwere Sehschäden und auch eine starke Kiefereiterung erlitten.

Die Gendarmerie hat schließlich der Öffentlichkeit mitgeteilt, dassTamara Lilleg sich selber gemeldet hätte, weil sie die Großjährigkeit mit 19 Jahren erreicht habe.

Auch das Strafverfahren gegenüber Oliver Hold wurde mit der Begründung eingestellt, daß Tamara Lilleg bereits 19 Jahre alt sei und daher die Tat nicht mehr strafbar sei.

Dabei wurde bewusst übersehen, dass die Entführung von den Eltern bereits mit 15 Jahren begonnen hatte.

Das Drama liegt darin, dass Eltern 4 Jahre lang trotz heftiger Suche ihre Tochter nicht finden konnten und auch nicht gewusst haben, ob sie noch am Leben ist.

Ihr Aufenthalt war nur 2 Kilometer entfernt von jener Tankstelle in Andritz, die die Eltern betrieben haben.

06.01.2015 DR. MARTIN WABL 70. GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 171f:

Das Schicksal der Tamara Lilleg ist kein Einzelschicksal. Traurig ist, dass ich nach meinen Erkenntnissen aufgrund der Unterlagen und der Protokolle sofort den richtigen Schluss gezogen habe. Aber die Behörden haben 4 Jahre lang nichts erreicht. Schließlich wurde noch der Mantel des Schweigens über diesen Fall gelegt, damit nicht ans Tageslicht kommt, welche Versäumnisse die Behörden zu verantworten haben.

Auch unter dem Gesichtspunkt, dass der Entführer bereits zweimal rechtskräftig wegen Entführung verurteilt war.

Mich selbst hat dieser Erfolg mit großer Freude erfüllt, da ich den Eltern wieder ihre langgesuchte Tochter zurückbringen konnte.


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 167.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 167.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9973

20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 168.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 168.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9975

20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 169.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 169.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9977

20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 170.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 170.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9979

20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 171.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 171.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9981

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DR. MARTIN WABL ALLES GUTE UND HERZLICHEN DANK!
DR. MARTIN WABL - WEISE, VORBILDHAFT UND TADELLOS

Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer"
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=954.0
1995-1999 TAMARA LILLEG ... 1998-2006 NATASCHA KAMPUSCH
DER FALL TAMARA LILLEG auch: WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 167-171
Quelle: http://www.martinwabl.at/pictures/F-I-N-A-L.pdf
20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT 263 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9968

Seite 6: WEGE ZUR GERECHTIGKEIT
Ein Buch von Dr. Martin Wabl anlässlich seines 70. Geburtstages 2015
Mitarbeit: Johannes Roth Weekend Magazin
Umschlaggestaltung und Illustrationen von Gerhard Veitsberger
Lektorat: Prof. Dr. Max J. Hiti
Druck : Schmidbauer Druck - Fürstenfeld
Satz: Gerhard Veitsberger, Johannes Roth und Schmidbauer Druck Fürstenfeld
ISBN 978-3-200-03905-6
All rights reserved
Alle Rechte vorbehalten
Copyright © 2014
1. Auflage 1.000 Stück November 2014
Dr. Martin Wabl im Eigenverlag

20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 6.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 6.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9969

Seite 166: (Datums-Hinweis zur Zeichnung: 23.08.2014) KAPITEL 16
Einige Beispiele, die zeigen, wie man Menschen in Bedrängnis helfen kann.


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 166.jpg


20150106 DR MARTIN WABL 70 GEBURTSTAG WEGE ZUR GERECHTIGKEIT Seite 166.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=954.0;attach=9971

Hinweis: MARTIN WABL https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Wabl

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 06 Mai 2016, 13:14:43 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.897
  • Reputation: 556
Re: Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer"
« Antwort #4 am: 19 Februar 2017, 14:21:18 »
Dr. Martin WABL, Richter in Ruhe und "Nothelfer"
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=954.0

Externe persönliche Meinung 2017: Kein Nothelfer mehr.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 20 Februar 2017, 12:18:10 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.