Autor Thema: 1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH  (Gelesen 29134 mal)

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

Inhaltsverzeichnis:
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
BUCHUMSCHLAG
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
21 JAHRE SPÄTER: 12.02.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
21 JAHRE SPÄTER: 12.02.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
POLITSATIRE VORHANG AUF! 26.02.2017 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHÜSSEL ALLES BEGANN 2002
POLITSATIRE: 26.02.2017 Seite 62 KRONE BUNT BRUNO AM SONNTAG Illustration: Bruno Haberzettl
GEWINNGARANTIE! 1 EUROFIGHTER + 1 REGENSCHIRM + 1 CORDON BLEU NUR € 60.000.000
DER EUROFIGHTER-SKANDAL! - ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT … POLITSATIRE VORHANG ZU!


1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037
07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/
20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040
11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
11.05.2014 der standard sinngemäß: ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF
20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."
Quelle: 11.05.2014 09:15 http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11048
20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11049
Quelle: 04.06.2017 http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Ergebnisse der Obduktion 18.06.2017-25.06.2017 (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "dass unter den Einsatzkräften große Zweifel an der offiziellen Darstellung des Unfalls herrschen." (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11051
fischundfleisch "Ein kurzes Wort dazu. Wir konnten mit einem Angehörigen von Herrn Grasl sprechen. Die Geschichte ist leider wahr. Ein schrecklicher Unfall. Herr Grasl ist eine Person des Öffentlichen Lebens, selbstverständlich ist es zulässig, seinen Namen zu nennen."
Quelle 05.06.2017: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Ergebnisse der Obduktion 18.06.2017-25.06.2017 (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "dass unter den Einsatzkräften große Zweifel an der offiziellen Darstellung des Unfalls herrschen." (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "Der halbe Kopf habe gefehlt, wird erzählt." (News Nr. 24 Seite 1 und 24)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "Die Feuerwehr will Informationen, doch die Polizei verschweigt sie. Gibt es etwas zu verbergen?" (News Nr. 24 Seite 1 und 24)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TRAGÖDIE TOD IM WÖRTHERSEE (News Nr. 24 Seite 1)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS WIE EIN BOOTSUNFALL IN DER HIGH SOCIETY ZUM KRIMI WURDE (News Nr. 24 Seite 1)
22.07.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STARNACHT AM WÖRTHERSEE 2017
02.09.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STARNACHT AUS DER WACHAU 2017

20170616 NEWS 24 TOD IM WOERTHERSEE Seite 1 Teil A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11053

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
BUCHUMSCHLAG
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA1


1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA1
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=6616

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA2


1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA2
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=6618

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA3


1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA3
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=6620

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA4


1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH UA4
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=6622

Über das HOLZPFERD VON ALFRED HRDLICKA 1978 siehe auch:
Seite 8 Antwort 116 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

« Letzte Änderung: 19 Juni 2017, 20:36:17 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH 546 Z1.jpg


1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFAEREN UND SKANDALE IN OESTERREICH 546 Z1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=6624

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:

GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ...

Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder.


« Letzte Änderung: 26 Februar 2017, 20:23:36 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE 93-100
« Antwort #2 am: 03 Mai 2015, 20:14:54 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

Verdacht: KASPERLTHEATER Sie stellen sich blind, taub, stumm und dumm. Sie gaukeln uns Recht, Sicherheit und Ordnung vor.
Verdacht: Sie stehlen unser Geld. Sie stehlen unsere Zeit. Sie stehlen unsere Lebensqualität. Sie stehlen unser Leben. Sie stehlen uns alles.
Verdacht: Sie nehmen unser Geld. Sie nehmen unsere Heimat. Sie nehmen unser Leben. Sie nehmen uns alles.


Begründungen uva:

2003 SCHAFFT DEN EGMR AB Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=850.0
RA Edmund Schönenberger: "Der aufgeblähte Apparat verschlingt Unsummen und weckt auf fatale Weise Hoffnungen, welche nicht im Geringsten gerechtfertigt sind." Dazu "Wahrheitsforschung" sinngemäß am 03.05.2015: VERDACHT: Der EGMR gaukelt eine Rechtssicherheit vor, die es nicht gibt.

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 PARLAMENT KASPERLTHEATER HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS GESCHWÄRZTE AKTEN
Seite 13 Antwort 191 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180
20150414 0029 / 14.04.2015 00:29 / 14. April 2015 00:29 | Autor: Andreas Unterberger Parlaments-Kasperltheater ohne Charakterdarsteller ... Hypo-Untersuchungsausschuss. http://www.andreas-unterberger.at/

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 184 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180
16. Dezember 2009 20:04 Detektiv packt aus "Haider wusste alles über die Hypo" 2007 ermittelte ein Kärntner Detektiv in Jörg Haiders Auftrag. Er informierte ihn schon damals vom Hypo-Desaster. Seine Aussagen. Dietmar Guggenbichler ist der Star-Detektiv des Landes und der Aufdecker im Fall „Lucona“. ... http://www.oe24.at/wirtschaft/Haider-wusste-alles-ueber-die-Hypo/700688 - http://www.oe24.at/wirtschaft/Haider-wusste-alles-ueber-die-Hypo/700688/print

http://www.woz.ch/ - http://www.woz.ch/1518/politische-praxis/die-strategie-zur-veraenderung-der-welt Nr. 18/2015 vom 30.04.2015 Politische Praxis Die Strategie zur Veränderung der Welt ... dieses ... ziemlich idiotische System ... Wir tappen nicht im Dunkeln ... Die Probleme sind bekannt ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150430 / 30.04.2015 HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE /
20150430 / 30.04.2015 HYPO UA KOMMUNIQUES ONLINE


http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/A-USA/A-USA_00002_00383/index.shtml#tab-VeroeffentlichungenBerichte

Hypo-Untersuchungsausschuss

Übersicht
Veröffentlichungen/Berichte
Sitzungsüberblick
Kommuniqués

100 Kommuniqué vom 04.05.2015 betreffend Veröffentlichung eines Beschlusses gemäß § 27 Abs. 4 der Verfahrensordnung für parlamentarische Untersuchungsausschüsse betreffend die Kärntner Landesholding (100/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00100/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00100/fname_407417.pdf

HTML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00100/fnameorig_407417.html

99 Kommuniqué vom 04.05.2015 betreffend Veröffentlichung eines Beschlusses gemäß § 27 Abs. 4 der Verfahrensordnung für parlamentarische Untersuchungsausschüsse betreffend das Bundesministerium für Finanzen (99/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00099/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00099/fname_407418.pdf

HTML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00099/fnameorig_407418.html

98 Kommuniqué vom 04.05.2015 betreffend Veröffentlichung eines Beschlusses gemäß § 27 Abs. 4 der Verfahrensordnung für parlamentarische Untersuchungsausschüsse betreffend die Finanzmarktbeteiligungs-AG (FIMBAG (98/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00098/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00098/fname_407419.pdf

TML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00098/fnameorig_407419.html

97 Kommuniqué vom 30.04.2015 betreffend Veröffentlichung einer Ladungsliste des Hypo-Untersuchungsausschusses (97/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00097/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00097/fname_406546.pdf

HTML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00097/fnameorig_406546.html

96 Kommuniqué vom 30.04.2015 betreffend Veröffentlichung des wörtlichen Protokolls über die öffentliche Befragung der Auskunftsperson Dr. Monika Hutter (96/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00096/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00096/fname_406545.pdf

HTML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00096/fnameorig_406545.html

95 Kommuniqué vom 30.04.2015 betreffend Veröffentlichung des wörtlichen Protokolls über die öffentliche Befragung der Auskunftsperson Mag. Angelika Schlögel (95/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00095/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00095/fname_406544.pdf

HTML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00095/fnameorig_406544.html

94 Kommuniqué vom 30.04.2015 betreffend Veröffentlichung des wörtlichen Protokolls über die öffentliche Befragung der Auskunftsperson Univ.-Prof. Mag. Dr. Sabine Barbara Kanduth-Kristen, LL.M. (94/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00094/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00094/fname_406543.pdf

HTML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00094/fnameorig_406543.html

93 Kommuniqué vom 23.04.2015 betreffend Veröffentlichung einer Ladungsliste des Hypo-Untersuchungsausschusses (93/KOMM)
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00093/index.shtml

PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00093/fname_402979.pdf

HTML http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00093/fnameorig_402979.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

94 Kommuniqué vom 30.04.2015 betreffend Veröffentlichung des wörtlichen Protokolls über die öffentliche Befragung der Auskunftsperson Univ.-Prof. Mag. Dr. Sabine Barbara Kanduth-Kristen, LL.M. (94/KOMM)
PDF http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/KOMM/KOMM_00094/fname_406543.pdf

PDF Seite 75: ...

Abgeordneter Kai Jan Krainer (SPÖ): Ich meine natürlich ... Es hat anscheinend der Finanzminister die schärfste Waffe, die er hat, gegen den Vorstand eingesetzt, und hat ihm – aufgrund einer Beschwerde der Bank gefragt –, quasi gesagt: Seid ihr überhaupt befangen und macht ihr eure Arbeit überhaupt korrekt? ...

PDF Seite 76:

Abgeordneter Elmar Podgorschek (FPÖ): Frau Dr. Kanduth! Aufgrund der Wortmeldung des Kollegen Krainer verwundert es mich schon ein bisschen, dass diese schärfste Waffe, die der Finanzminister letzten Endes gezogen hat, nicht zumindest Thema bei mehreren Aufsichtsratssitzungen beziehungsweise bei sonstigen Gesprächen war, denn das hat ja doch irgendwie auch Wellen geschlagen.

Daher schon meine Frage: Haben Sie von dieser Waffe, die da eingesetzt wurde, um beim Terminus vom Herrn Krainer zu bleiben, in Ihrer damaligen Zeit als Staatskommissärin nichts gehört?

Mag. Dr. Sabine Barbara Kanduth-Kristen: Also als Staatskommissärin, in dieser Funktion habe ich davon nicht gehört. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass das in irgendeiner Form Thema in einer Aufsichtsratssitzung der Hypo gewesen wäre, was ja möglicherweise der Auslöser zwar war, aber vielleicht auch gar nicht in den weiteren Ablauf eingebunden war, der seitens des Ministeriums dann in Gang gesetzt wurde.

Abgeordneter Elmar Podgorschek (FPÖ): Das würde dann aber bedeuten, dass wir Sie noch einmal befragen müssen, und zwar in Ihrer Funktion als Aufsichtsrätin der FMA.

Mag. Dr. Sabine Barbara Kanduth-Kristen: Ja. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich mich irgendwie darauf vorbereiten können, aber das wurde mir nicht kommuniziert.

PDF Seite 77:

Vorsitzende Doris Bures: Darf ich Sie bei Ihren Fragestellungen kurz unterbrechen? Ich möchte Dr. Pilgermair auch kurz zu dieser Frage das Wort geben.

Verfahrensrichter Dr. Walter Pilgermair: Tatsächlich werden Sie in der Ladung an Sie, Frau Dr. Kanduth-Kristen, als Staatskommissärin angesprochen und wird nicht darauf eingegangen, dass Themen der Finanzmarktaufsicht zu Rede kommen. Also das spricht schon für die Position der Auskunftsperson.

Abgeordneter Elmar Podgorschek (FPÖ): Ich nehme das einmal zur Kenntnis, wir werden ja mit den Herrschaften der FMA noch sprechen, und dann werden wir ohnehin sehen, ob wir Frau Dr. Kristen noch einmal brauchen. (Verfahrensrichter Pilgermair: Aber dann eine Befragung mit Vorbereitung!) – Gut.

Ich wollte noch abschließend sagen: Da ich auch Ihre Aussagen vom Banken-Untersuchungsausschuss und vom Kärntner U-Ausschuss kenne und diese mit den heutigen in etwa deckungsgleich sind, ist für mich mein Fragerecht sozusagen verwirkt, und ich habe keine Fragen mehr.

Abgeordneter Mag. Werner Kogler (Grüne): In Ihrer Funktion als Staatskommissärin – allenfalls hätte man ja dann auch nur Fragen zu Ihrer Funktion im Kabinett von Minister Grasser zulassen dürfen. Das ist halt das Problem, wenn eine Auskunftsperson – und deshalb ist sie ja auch mit höherer Wahrscheinlichkeit hier – mehrere Funktionen hintereinander oder gleichzeitig bekleidet.

In diesem Zusammenhang frage ich Sie, ob im Aufsichtsrat andere Interventionsversuche oder Schreiben bekannt geworden sind an Prüfbehörden, auch an die OeNB unmittelbar zum Beispiel. Ist Ihnen da jemals etwas aufgefallen?

Mag. Dr. Sabine Barbara Kanduth-Kristen: Sie meinen Schreiben der Hypo Alpe-Adria-Bank AG an die OeNB direkt? – Könnte ich mich jetzt nicht erinnern.

Abgeordneter Mag. Werner Kogler (Grüne): Ich muss dem Ausschuss zur Kenntnis bringen, nur damit alle das dann in der Fülle der Akten vielleicht auch selber bewerten können, dass, zugegeben vor Ihrer Zeit, am 18. Jänner 2002 Kulterer an Liebscher – ich zitiere – schreibt – also das hat ja durchaus System – :

Lieber Freund, wir fühlen uns aber teilweise aus Kreisen – das geht so dahin – verfolgt, die der Meinung sind, dass etwas nicht sein kann, was nicht sein darf, nämlich eine erfolgreiche Bank zu führen.

Und dann schreibt er weiter, er bittet um Verständnis dafür, dass er da jetzt auch an andere in der Notenbank Briefe schreibt, und stellt fest, dass die Erfahrungen mit administrativen Organisationen und Kontrollinstanzen auf der Wiener Ebene ihn persönlich unheimlich sensibilisiert hätten.

Damit ist das Zitat zumindest im Protokoll.

Sie sagen, Sie haben weiterhin keine Wahrnehmung in Ihren Funktionen im Aufsichtsrat, aber diese Übung ist jetzt einmal gelungen, damit wir das nachher, wenn wir unsere Berichte schreiben, alles beieinander haben. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150502 / 02.05.2015 Verdacht:

DAS VOLK SCHWEIGT . MISSION VOLKSVERBLÖDUNG ABGESCHLOSSEN
DAS VOLK SCHWEIGT . MISSION VOLKSVERBLÖDUNG ABGESCHLOSSEN
DAS VOLK SCHWEIGT . MISSION VOLKSVERBLÖDUNG ABGESCHLOSSEN

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE VERDACHT ÖSTERREICH DIE SCHREIBTISCHTÄTER 2 DAS NEUE STGB
Seite 14 Antwort 202 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

https://www.justiz.gv.at/web2013/html/default/home.de.html

23. Juli 2015 Reform des Strafgesetzbuchs, Weisungsrechts, Erbrechts und Urheberrechts im heutigen Bundesrat beschlossen

„Ein Ergebnis, auf das wir wirklich stolz sein können“, so fasst Justizminister Wolfgang Brandstetter die im Zuge der heutigen Sitzung des Bundesrates beschlossenen Reformen aus seinem Ressort zusammen. » mehr im Bereich "Presse"

20150723 justiz REFORM DES STRAFGESETZBUCHS BESCHLOSSEN.jpg


20150723 justiz REFORM DES STRAFGESETZBUCHS BESCHLOSSEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8609

20150723 justiz REFORM DES STRAFGESETZBUCHS BESCHLOSSEN a.jpg


20150723 justiz REFORM DES STRAFGESETZBUCHS BESCHLOSSEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8611

20150723 justiz REFORM DES STRAFGESETZBUCHS BESCHLOSSEN b.jpg


20150723 justiz REFORM DES STRAFGESETZBUCHS BESCHLOSSEN b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8613

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20140703 KURIER Dr Wolfgang BRANDSTETTER.jpg


20140703 KURIER Dr Wolfgang BRANDSTETTER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8615

20140515 OGH Dr Eckart RATZ und Dr Wolfgang BRANDSTETTER q.jpg


20140515 OGH Dr Eckart RATZ und Dr Wolfgang BRANDSTETTER q.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8617

20130415 APA Dr Herbert ANDERL Joerg ZIERCKE Mag Christian PILNACEK.jpg


20130415 APA Dr Herbert ANDERL Joerg ZIERCKE Mag Christian PILNACEK.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8619

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Mag. Mag. (FH) Konrad KOGLER, Dipl.Ing. Dr. Erwin PRÖLL und HR Dr. Franz PRUCHER

20130122 1510 BMI Kogler Niederösterreich hat eine moderne Polizei 2.png


20130122 1510 BMI Kogler Niederösterreich hat eine moderne Polizei 2.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=2176

Seite 4 Antwort 47 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.45

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE VERDACHT ÖSTERREICH DIE SCHREIBTISCHTÄTER 3
Seite 14 Antwort 203 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Polit-Satire Vorhang auf! Geschichte Vorhang auf! Märchen Vorhang auf!

DES KAISERS NEUE KLEIDER Das Kind ruft: Der Kaiser ist nackt!

DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen e.jpg


DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen e.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8629

Polit-Satire / Geschichte / Märchen in 5 Bildern (Skulpturen): Denkmalgeschütztes Büro- und Geschäftshaus Brückenstraße 17, Köln. An der Fassade befinden sich Skulpturen, die Szenen aus der Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ darstellen. © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen a.jpg


DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8621

DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen b.jpg


DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8623

DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen c.jpg


DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8625

DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen d.jpg


DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen d.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8627

DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen e.jpg


DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia BRD KOELN Foto RAIMOND SPEKKING screen e.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8629

DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia.jpg


DES KAISERS NEUE KLEIDER wikipedia.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8621

https://de.wikipedia.org/wiki/Des_Kaisers_neue_Kleider

Aus anderen Quellen sinngemäß:
Der Kaiser ist nackt und niemand sieht's. ... Der Kaiser ist nackt und niemand sieht es. ... Bis ein Kind ausspricht, was alle wissen: "Der Kaiser ist ja nackt!"

Der König ist nackt und niemand sieht's. ... Der König ist nackt und niemand sieht es. ... Bis ein Kind ausspricht, was alle wissen: „Der König ist ja nackt!“

Polit-Satire Vorhang zu! Geschichte Vorhang zu! Märchen Vorhang zu!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2143

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2145

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2147

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2149

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2151

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2178

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 2.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2180

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2182

Quelle: Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0
Quelle: Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Polizeioberst Franz KRÖLL: Musste ER sterben, weil SIE schweigt?

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178

Quelle: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1110

2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 1.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=2399

2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 2.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=2401

2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 3.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=2403

2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 4.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=2405

Quelle: Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
Quelle: Seite 4 Antwort 50 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.45

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

REFORM DES STGB - DAS NEUE STGB

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.andreas-unterberger.at/2015/07/ja-hitler-war-ein-linksextremist/
01.07.2015 14:43 Ja, Hitler war ein Linksextremist

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.
ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: EU Diktatur. Daher: https://www.campact.de/tisa/appell/teilnehmen/
Seite 1 Antwort 11 TISA STOPPEN http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖSTERREICH DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 14 Antwort 199 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

http://www.guggenbichler-detektei.at/index.php/id-3-steckbriefe.html

Österreich November 2001 Dietmar K. Guggenbichler Steckbriefe kurz / teilweise gekürzt:

Der wirtschaftliche Schaden, der mir durch die Behörden verursacht wurde, geht in die vielen Millionen, abgesehen von der Zerstörung der Lebensqualität und dem systematischen Vernichten meiner ganzen Familie.

Aus all diesen Gründen beschuldige ich die Verantwortlichen der fortgesetzten kriminellen Handlungen zu Gunsten einer Machtlobby und zum eigenen Schutz.


Die Handlungen der erwähnten Personen zeigen ein hohes Maß an krimineller Energie, da alle Handlungen bewusst und wissentlich geschehen und es dem Staatsbürger zeigt, dass diese Leute bewusst verantwortungslos sind und außer vollmundigen Absichtserklärungen weder etwas im Hirn, noch im Herzen haben, außer ihre eigene Laufbahn, ihr Portemonnaie und ihre Gier mehr zu scheinen als zu sein.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZEITGESCHICHTE Seite 13 und 14:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 ÖSTERREICH AKTUELL ROMAN RIML IN HAFT EHEFRAU FÜRCHTET UM SEIN LEBEN
Seite 13 Antwort 187 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 188 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180
Sachverhaltsdarstellung anhand externer Quellen:
05.03.2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BERICHT ÜBER DIE PERSÖNLICHEN SACHEN DES VERSTORBENEN ROMAN RIML
01.04.2015 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT


DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
JUSTIZOPFER ROMAN RIML AUS DEM GEFÄNGNIS-SPITAL GEFLÜCHTET
01.04.2015 22:44 OE24 Wien "Justizopfer" aus Häfen-Spital getürmt

Seite 13 Antwort 189 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AKTUELL ROMAN RIML VERSEHENTLICH FÜR TOT ERKLÄRT?
Seite 13 Antwort 190 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

VERDACHT: DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE: LEIDEN WIE ROMAN RIML
Seite 14 Antwort 195 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 14 Antwort 197 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195
DAS URTEIL OHNE RICHTER / DAS URTEIL OHNE RICHTERIN
DER BESCHLUSS OHNE RICHTER / DER BESCHLUSS OHNE RICHTERIN

CAUSA ROMAN RIML VERDACHT: WILLKÜRORGIE, KRASSE FEHLURTEILE UND MORDVERSUCH AN ROMAN RIML. LEIDEN WIE ROMAN RIML UND DER BESCHLUSS OHNE RICHTER.
DER ANGEBLICH VERSEHENTLICH FÜR TOT ERKLÄRTE IST HAFTFÄHIG.
DER 90 PROZENT SCHWERBEHINDERTE UND SCHWERKRANKE IST HAFTFÄHIG.
Quelle: http://www.diejustiz.org/

ÖSTERREICH DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 14 Antwort 198 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195
VERDACHT: DIE HÖLLE JA WILHELMSHÖHE / DIE HÖLLE JUSTIZANSTALT WILHELMSHÖHE
VERDACHT: DIE HÖLLE WILHELMSHÖHE / ENDLAGER FÜR SCHWERVERBRECHER
ROMAN RIML IST KEIN SCHWERVERBRECHER. Roman Riml wurde zu 6 Monaten Haft verurteilt.
ROMAN RIML HAT DAS RECHT AUF MENSCHLICHE BEHANDLUNG, WIE JEDER MENSCH.
JEDER HÄFTLING HAT DAS RECHT AUF MENSCHLICHE BEHANDLUNG, WIE JEDER MENSCH.
Quelle: http://www.diejustiz.org/

Justizopfer Roman RIML berichtet sinngemäß:
22 Tage eingesperrt in der Justizanstalt Wilhelmshöhe, auch bekannt als Endlager für Schwerverbrecher, 22 Tage in der Hölle!
3 oder 4 Tage, bevor ich dort inhaftiert wurde, ist ein 49 jähriger Häftling an Aids verstorben, in der Zelle, die ich dann bezogen habe!
22 Tage auf einer 15–20 Jahre alten und voll urinierten Matratze,
22 Tage Schweinefraß, welchen nicht einmal die Hunde der Richter und Staatsanwälte fressen würden.
Das reine Gift für einen Diabetiker!

Meine 2 Zellenkollegen:
1. Zellenkollege: 48 Jahre alt, 13 Jahre wegen schwerer Körperverletzung – Messerstecherei, Lymphdrüsenkrebs, sein “bestes Stück” amputiert, trägt Windeln!
2. Zellenkollege: 72 Jahre, fast das halbe Leben im Gefängnis, linker Fuß im Knast amputiert, Diabetes, keine Bewegung in der Zelle, dadurch Durchblutungsstörungen im Fuß, Verweigerung der Knastärzte auf Blutverdünner und dadurch Beinamputation!

Diese Hölle, nie wieder in meinem Leben, diese 22 Tage haben mich schwer traumatisiert!
Ich habe heute noch Albträume davon! ...

Weitere Sachverhalte nach glaubhaften externen Quellen:
KEINE ELEKTRONISCHEN FUSSFESSELN FÜR DEN ANGEBLICH VERSEHENTLICH FÜR TOT ERKLÄRTEN.
KEINE ELEKTRONISCHEN FUSSFESSELN FÜR DEN 90 PROZENT SCHWERBEHINDERTEN UND SCHWERKRANKEN.

BMJ-Links: STRAFVOLLZUG IN ÖSTERREICH
www.strafvollzug.justiz.gv.at DANN RECHTS OBEN "DOWNLOAD"

www.strafvollzug.justiz.gv.at DANN "Elektronisch überwachter Hausarrest"

Formulare: Dateiname Größe
Antrag auf Bewilligung des elektronisch überwachten Hausarrests 63 KB
Einverständniserklärung 39 KB
Einwilligungserklärung 24 KB
Einzugsermächtigung 16 KB
Vermögensbekenntnis 48 KB

Gesetzliche Grundlagen: Links zum Rechtsinformationssystem des Bundeskanzleramtes (RIS)

Strafvollzugsgesetz https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10002135

Strafprozessordnung https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10002326

Verordnung über den Vollzug von Strafen und der Untersuchungshaft durch elektronisch überwachten Hausarrest (HausarrestV)
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2010_II_279/BGBLA_2010_II_279.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE-VERDACHT
S
VERDACHT: DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE / DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN
VERDACHT: DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE / DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN
VERDACHT: DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE / DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN
VERDACHT: KRIMINELLE STAATSANWÄLTE / KRIMINELLE STAATSANWÄLTINNEN
VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE STAATSANWÄLTE / SCHWERKRIMINELLE STAATSANWÄLTINNEN
VERDACHT: GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE STAATSANWÄLTE / GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE STAATSANWÄLTINNEN
R
VERDACHT: DIKTATUR KRIMINELLER RICHTER / DIKTATUR KRIMINELLER RICHTERINNEN
VERDACHT: DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER RICHTER / DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER  RICHTERINNEN
VERDACHT: DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER RICHTER / DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER RICHTERINNEN
VERDACHT: KRIMINELLE RICHTER / KRIMINELLE RICHTERINNEN
VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE RICHTER / SCHWERKRIMINELLE RICHTERINNEN
VERDACHT: GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE RICHTER / GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE RICHTERINNEN
J
VERDACHT: DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN / DIKTATUR KRIMINELLER JURISTINNEN
VERDACHT: DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER JURISTEN / DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN
VERDACHT: DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN / DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN
VERDACHT: KRIMINELLE JURISTEN / KRIMINELLE JURISTINNEN
VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE JURISTEN / SCHWERKRIMINELLE JURISTINNEN
VERDACHT: GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE JURISTEN / GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE JURISTINNEN
B
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG FEBRUAR 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG 1. JULI 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8662

Enteignungen 1938-2015 / Besachwalterungen 1938-2015 / Schwerverbrechen 1938-2015

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA / 1988 CARL UEBERREUTER Hans Pretterebner DER FALL LUCONA
Zeitgeschichte: LUCONA UNTERGANG MORDE 1977 (Verdacht: Hochkriminelle Vorbereitungen durch Udo PROKSCH ua zumindest ab ca 1970) Buch-Umschlag: "Was hier vor sich geht, ist die schamloseste Rechtsbeugung seit dem Ende des Dritten Reiches. Das ist kein Skandal mehr, das ist ein lautloser Putsch von oben, der den Rechtsstaat punktuell außer Kraft setzen will."
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Verdacht: Eine tote Person wurde abgelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://netzfrauen.org/

http://www.geolitico.de/

https://haunebu7.files.wordpress.com/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.contra-magazin.com/

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.diejustiz.org/ - JUSTIZOPFER ROMAN RIML

http://www.woz.ch/

http://www.meinungsverbrechen.de/

https://terraherz.wordpress.com/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 186 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

28.03.2015 VERDACHT Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

http://www.contra-magazin.com/2015/03/oesterreich-sparguthaben-nicht-mehr-sicher-staat-steigt-aus/

28.03.2015 CONTRA UNABHÄNGIG UNBESTECHLICH UNZENSIERT

Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

JUSTIZOPFER ROMAN RIML BERICHTET:
http://www.diejustiz.org/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 188 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Sachverhaltsdarstellung anhand externer Quellen:

05.03.2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BERICHT ÜBER DIE PERSÖNLICHEN SACHEN DES VERSTORBENEN ROMAN RIML

20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg


20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8073

JUSTIZ JUSTIZRESSORT

SONDERKRANKENANSTALT LUNGENHEILSTÄTTE WILHELMSHÖHE
AST. D. JA WIEN-JOSEFSTADT

A - 3021 TULLNERBACH-PRESSBAUM
Telefon: 02233/52 467
Telefax: 02233/52 464 – 35

An Frau
Kontrinsp. PICLER Friedrich
FaxNr.: 02233 52467 – 12

Sachbearbeir(in): Pichler Friedrich
Klappe: 02233 52464 – 11
Tullnerbach, am 5.März 2015

FAX-DECKBLATT Betrifft: Verständigung bzgl. Herrn RIML Roman an die Außenstelle Wilhelmshöhe.

Herzlichen Dank mit freundlichen Grüßen friedrich pichler

Beilagen: Ersuchen Polieiinspektion
Bericht über pers. Sachen des Verstorbenen v. WH

DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT:

20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg


20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8075

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 ÖSTERREICH AKTUELL ROMAN RIML IN HAFT EHEFRAU FÜRCHTET UM SEIN LEBEN
Seite 13 Antwort 187 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AKTUELL ROMAN RIML VERSEHENTLICH FÜR TOT ERKLÄRT?
Seite 13 Antwort 190 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180






Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.diejustiz.org/ - http://www.diejustiz.org/author/roman/

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8087

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8089

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8091

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8093

Collage:




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8101

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8103

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

06.04.2015 08:37 / 20150406 0837 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610/print

06. April 2015 08:37 OE24

Von Justiz Häftling versehentlich für tot erklärt?

Von seinem Fluchtort meldet sich jener Tiroler, der sich als größtes Justizopfer sieht.

Immer skurrilere Details in der Causa Roman Riml:

Der Tiroler Häftling – wegen Betrugs verurteilt – war zuletzt aus dem Sonderkrankenhaus Wilhelmshöhe der Justizanstalt Josefstadt geflüchtet.

Der Grund: Dem 45-jährigen Familienvater (der auch schon mal in Moskau um Asyl angesucht hat) sollen falsche Medikamente verabreicht worden sein.

Laut Riml, der zu 90 Prozent invalide ist, würde seine Haftunfähigkeit von der Justiz nicht anerkannt.

Hinzu kam, dass ihm während seiner Haftzeit in Wien ein internes Dokument in die Hände kam, auf dem er von der Justiz für tot erklärt worden war.

Ob Versehen oder nicht – Riml reichte es, und er setzte sich ab.
(lae)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

11.05.2014 DER STANDARD ERWIN PRÖLL MACHT MIR ANGST Collage Quelle:
http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst

DER STANDARD ERWIN PRÖLL MACHT MIR ANGST




DER STANDARD ERWIN PRÖLL SEIN WILLE IST GESETZ





DER STANDARD ERWIN PRÖLL LÄSST KEINEN WIDERSPRUCH ZU





DER STANDARD ERWIN PRÖLL ÖFFENTLICHE DROHUNGEN





DER STANDARD ERWIN PRÖLL SULTAN VON ST PÖLTEN





DER STANDARD ERWIN PRÖLLS ÖFFENTLICHE DROHUNGEN

http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst

Erwin Pröll macht mir Angst BLOG | ERIC FREY 11. Mai 2014, 09:15

Niederösterreichs Landeschef dominiert ... und lässt keinen Widerspruch zu ...

Öffentliche Drohungen Inzwischen häufen sich die Fälle, in denen Pröll mit jedem, der sich ihm in den Weg stellt, umgeht, als würde er sie gerne niederknallen. ...

Sein Wille ist Gesetz Pröll macht mir Angst. Er ist ein ... willkürlicher, autoritärer und nachtragender Machtmensch, der glaubt, dass sein Wille Gesetz ist. Eine echte Opposition hat er keine, kritische Landesmedien auch nicht. ...

Wer oder was kann Erwin Pröll stoppen? Mit echtem Widerstand in Niederösterreich ist nicht zu rechnen, und auch in seiner Partei hat noch niemand ein Rezept gegen den Sultan von St. Pölten gefunden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Alfred Gusenbauer macht mir Angst.
Gabriel Lansky macht mir Angst.
Gerald Ganzger macht mir Angst.
Wolfgang Schüssel macht mir Angst.
Josef Pröll macht mir Angst.
Ernst Strasser macht mir Angst.
Johanna Mikl-Leitner macht mir Angst.
Werner Faymann macht mir Angst.
Gabriele Heinisch-Hosek macht mir Angst.
Maria Berger macht mir Angst.
Claudia Bandion-Ortner macht mir Angst.
Beatrix Karl macht mir Angst.
Wolfgang Brandstetter macht mir Angst.
Christian Pilnacek macht mir Angst.
Werner Pleischl macht mir Angst.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/vorab-meldung-wiener-innenministerium-hatte-seit-monaten-hinweise-auf-terroranschlag.html 24.06.2015 Redaktion Vorab-Meldung: Wiener Innenministerium hatte seit Monaten Hinweise auf Terroranschlag Wie der unabhängige Informationsdienst Kopp Exklusiv in seiner am Freitag erscheinenden neuen Ausgabe berichtet, kam die Amokfahrt eines Muslims in Graz mit vielen Toten am 20. Juni 2015 entgegen der öffentlichen Darstellung keineswegs »völlig unerwartet«. Das Innenministerium rechnete mit solchen Anschlägen intern vielmehr schon seit Januar 2015.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.15

SADISTEN IM AMT - VERDACHT
Seite 2 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.15

Justizverbrechen und Niedertracht in Niederösterreich von 1999-2015 aufgezeigt von Silvester Hawle 29. 10. Mai 1991: Der neue Machiavelli von NÖ stellt absolutistische Gewaltrezepte für seine künftige Herrschaft vor. Und er zeigte was er kann.

SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT d.jpg


SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT d.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=937.0;attach=8578

10.05.1991 DER NIEDERÖSTERREICHER ERWIN PRÖLL MIT GEWALT
10.05.1991 DER NIEDERÖSTERREICHER ERWIN PRÖLL MIT ALLER GEWALT


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Justizverbrechen und Niedertracht in Niederösterreich von 1999-2015 aufgezeigt von Silvester Hawle 29. 10. Mai 1991: Der neue Machiavelli von NÖ stellt absolutistische Gewaltrezepte für seine künftige Herrschaft vor. Und er zeigte was er kann.

Der Niederösterreicher LANDESZEITUNG FÜR POLITIK KULTUR WIRTSCHAFT FREIZEIT  Nr. 19 (vom) 10.05.1991:

Erwin Pröll: Fegen wir endlich die Bremser hinweg! (Zitat)

Erwin Pröll: Setzen wir uns doch endlich über alle Bremsklötze hinweg, wenn`s sein muß, mit Gewalt!  (Zitat)

Erwin Pröll: Bisherige „Bremsklötze“ müssen mit aller Gewalt, wenn nötig, nunmehr ausgeschaltet werden. (sinngemäß)

Erwin Pröll: Bisherige „Bremsklötze“ müssen mit aller Gewalt, wenn nötig, ausgeschaltet werden. (sinngemäß)


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Nr. 19 / Woche 19 10. Mai 1991 Redaktionsschluß: Mittwoch, 20 Uhr Erscheinungsort/Verlagspostamt 3100 St. Pölten Preis Schilling 12,- P.b.b.

SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT.jpg


SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=937.0;attach=8570

SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT a.jpg


SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=937.0;attach=8572

Erwin Pröll, Landes-Vize in NÖ und ÖVP-„Dauerhoffnung“: Setzen wir uns doch endlich über alle Bremsklötze hinweg, wenn`s sein muß, mit Gewalt!

SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT b.jpg


SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=937.0;attach=8574

… so Erwin Pröll, bisherige „Bremsklötze“ müßten mit aller Gewalt, wenn nötig, nunmehr ausgeschaltet werden.

SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT c.jpg


SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=937.0;attach=8576

Fegen wir endlich die Bremser hinweg!

SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT d.jpg


SILVESTER HAWLE 29 19910510 DER NIEDEROESTERREICHER ERWIN PROELL MIT GEWALT d.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=937.0;attach=8578

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT

« Letzte Änderung: 26 Februar 2017, 20:23:50 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
12.02.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER
« Antwort #3 am: 26 Februar 2017, 18:39:17 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
21 JAHRE SPÄTER: 12.02.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10851

20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER Seite 1.jpg


20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10852

Quelle: http://www.bundesheer.at/download_archiv/pdfs/bericht_tf_eurofighter.pdf

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://www.bundesheer.at/download_archiv/pdfs/bericht_tf_eurofighter.pdf

20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10851

Transkription:

(BERICHT der Task Force Eurofighter 1/34:)

REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG UND SPORT

BERICHT der Task Force Eurofighter

12. Februar 2017

(BERICHT der Task Force Eurofighter 3/34:)

Impressum:
Medieninhaber‚ Herausgeber und Hersteller:
Republik Österreich
Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Roßauer Lände 1, 1090 Wien
www.bmlvs.gv.at
Redaktion und Grafik:
Bundesministerium für Landesverteidigung
Druck:
Heeresdruckzentrum, Kaserne ARSENAL, Kelsenstraße 4, 1031 Wien
Wien, Februar 2017

BERICHT der Task Force Eurofighter 5/34:

Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung ... 6
1 Einleitung ... 7
2 Die Untersuchungen ... 8
2.1 Task Force Eurofighter ... 8
2.2 Zusammenarbeit und Zwischenergebnisse ... 10
3 Die Intensivierung der Untersuchungen ... 13
3.1 Ausgangslage ... 13
3.2 Projektziele ... 14
3.3 Projektzeitplan ... 15
3.4 Beraterteam ... 16
3.5 Untersuchungsvorgang ... 17
4 Wesentliche Untersuchungsergebnisse ... 19
4.1 Ankauf und Beschaffung ... 19
4.2 Gegengeschäfte ... 24
4.3 Berater- und Interessensnetzwerk ... 26
5 Resümee und Empfehlungen ... 30
5.1 Beschaffung und Ankauf der Eurofighter ... 31
5.2 Luftraumüberwachung ... 32
5.3 Bekämpfung von Korruption und weitere Verbesserung der Compliance ... 32

BERICHT der Task Force Eurofighter 6/34:

Vorbemerkung

1 Der effektive Schutz der Freiheiten eines demokratischen Rechtsstaates erfordert gerade auch die nachhaltige Sicherstellung des effizienten und bestimmungsgemäßen Einsatzes von Steuergeld.

2 Im Wirkungsbereich des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport wurden in den letzten Jahren fortlaufend Maßnahmen gesetzt, um durch eine Verbesserung der Compliance-Bestimmungen einer missbräuchlichen Verwendung von Steuergeldern entgegenzuwirken. Sowohl die glaubhafte Bekämpfung von Korruption als auch die Erhaltung der budgetären Handlungsfähigkeit gebieten zudem entsprechende Maßnahmen, um der Republik Österreich allenfalls missbräuchlich entzogene Steuermittel wieder zurück zu erlangen.

3 Die Beschaffung der Kampfflugzeuge Eurofighter („Eurofighter“) im Jahr 2003 ist seit der Angebotseinholung vom 10.10.2001 und der nachfolgenden Einleitung der Beschaffung eine Quelle von (politischen) Auseinandersetzungen. Die Vorgänge rund um die Beschaffungs- und die Ankaufsentscheidung wurden zum einen im Rahmen des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses hinsichtlich der Beschaffung von Kampfflugzeugen („Eurofighter-Untersuchungsausschuss“) 1 hinterfragt. Zum anderen waren bestimmte Sachverhaltsmomente, die mit der Beschaffung und dem Ankauf der Eurofighter im Zusammenhang stehen, Gegenstand von diversen strafbehördlichen Ermittlungen.

4 Die Task Force Eurofighter legt nun ihren Bericht vor („Task Force Bericht“), mit dem nicht nur die eigenen Untersuchungen und wesentlichen

1 Einsetzungsbeschluss vom 30.10.2006

BERICHT der Task Force Eurofighter 7/34:

Untersuchungsergebnisse dargestellt, sondern auch entsprechende Empfehlungen ausgesprochen werden.

1 Einleitung

5 Nach der sukzessiven Einstellung der strafbehördlichen Ermittlungsverfahren, die im Zusammenhang mit der Beschaffung und dem Ankauf der Abfangjäger Eurofighter standen, wurde im Jahr 2011 von der Staatsanwaltschaft Wien zu GZ 604 St 6/11f neuerlich ein strafbehördliches Ermittlungsverfahren gegen unbekannte Täter eingeleitet („strafbehördliches Ermittlungsverfahren“).

6 Zur Unterstützung der strafbehördlichen Ermittlungen wurde im Zuständigkeitsbereich des Bundeskriminalamts („BK“) eine Sonderkommission
eingesetzt („SOKO Hermes“).

7 Ausgelöst wurden diese (neuerlichen) strafbehördlichen Ermittlungen durch die Festnahme von Gianfranco Lande in Italien im Jahr 2011. Dieser hat im Rahmen seiner Einvernahme vor den italienischen Strafverfolgungsbehörden unter anderem auf ein Netzwerk an Brokern und Sub-Brokern verwiesen, das mit der Vector Aerospace LLP („Vector“) wirtschaftlich verbunden ist und das jedenfalls auch mit der Absicht geschaffen worden war, der Bieterseite für allenfalls zur Abwicklung von Rüstungsgeschäften erforderliche kriminelle Handlungen ein geeignetes, wenn auch selbst kriminelles, Werkzeug in die Hand zu geben („Vector-Netzwerk“).

8 Das Vector-Netzwerk ist auch Gegenstand von Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden in Italien bei der Staatsanwaltschaft Rom, AZ 31083/11R.G.N.R., und in der Bundesrepublik Deutschland bei der Staatsanwaltschaft München I, GZ 406 Js 139727/12.

9 Derzeit ist unter anderem jedenfalls eine Vielzahl an Personen, die Geschäfte mit Vector getätigt haben, der Geldwäscherei verdächtig.

BERICHT der Task Force Eurofighter 8/34:

10 Zudem scheint die Staatsanwaltschaft Wien bei ihren Untersuchungen bereits davon auszugehen, dass der Ankauf und die Beschaffung der Abfangjäger Eurofighter im Jahr 2003 wesentlich von einem Berater- und Interessensnetzwerk bestimmt worden war, das durch seine Proponenten nicht nur auf die damaligen Machthaber der Republik Österreich Einfluss genommen hatte, sondern insbesondere auf Grund deren eigenen Interessen an direkten und indirekten Vermögenzuwendungen das Zustandekommen des Ankaufs und der Beschaffung der Abfangjäger Eurofighter betrieben hatte.

2 Die Untersuchungen

11 Diese – auch öffentlich bekannt gewordenen – Verdächtigungen, wonach die seinerzeitigen Beschaffungs- und Ankaufsentscheidungen in den Jahren 2002 und 2003 durch Proponenten eines Berater- und Interessensnetzwerkes maßgeblich bestimmt worden waren, um sich oder anderen Personen direkt oder indirekt Vermögensvorteile zu Lasten der Republik Österreich zuzuwenden, hatten sowohl im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport („BMLV“ oder „BMLVS“) als auch im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft („BMWFW“ oder „BMWA“ 2) zur Einsetzung von Untersuchungskommissionen geführt.

2 Das BMWFW hatte im Jahr 2002 und 2003 die Bezeichnung „Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit“.

2.1 Task Force Eurofighter

12 Die neuen Verdächtigungen hatten den seinerzeitigen Bundesminister für Landesverteidigung und Sport, Mag. Norbert Darabos, veranlasst, im November 2012 im BMLVS eine Task Force unter der Führung des Leiters der Internen

BERICHT der Task Force Eurofighter 9/34:

Revision, Generalmajor Mag. Hans Hamberger, zur Untersuchung des seinerzeitigen Beschaffungsvorgangs einzusetzen („Task Force Eurofighter“).

13 Auf Grundlage des Ersuchens des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport an den Präsidenten der Finanzprokuratur, Dr. Wolfgang Peschorn, unterstützt diese die Task Force Eurofighter bei ihrer Tätigkeit und berät sie in rechtlichen Angelegenheiten. Darüber hinaus hält die Finanzprokuratur als Rechtsvertreter der Republik Österreich Kontakt mit der Staatsanwaltschaft Wien. 3

14 Die Einsetzung der Task Force Eurofighter und die Formulierung des ihr erteilten Auftrags war insbesondere von der Überlegung bestimmt worden, durch eigene Maßnahmen des obersten Organs, zu dessen Wirkungsbereich der Einsatz der im Jahr 2003 auf Grundlage eines Ministerratsbeschlusses 4 beschafften Abfangjäger Eurofighter ressortiert und dessen Ressortbudget durch diesen belastet wird, nicht nur alle bekannten Verdachtsmomente, sondern auch jene Verdächtigungen, die neu hervorgekommen sind, zu untersuchen.

15 Dazu wurde die Task Force Eurofighter beauftragt, im Wirkungsbereich des BMLVS den neu hervorgekommenen Verdachtsmomenten nachzugehen und die Beschaffung der Abfangjäger Eurofighter möglichst umfassend zu untersuchen. Sofern Rechtsverletzungen zu Lasten der Republik Österreich festgestellt werden können, wurde die Task Force Eurofighter weiters beauftragt, zu klären, ob

(i) aus diesen Ansprüche der Republik Österreich abgeleitet werden können und

3 Zum gesetzlichen Aufgaben- und Wirkungsbereich der Finanzprokuratur: Finanzprokuraturgesetz (ProkG), BGBl. I Nr. 110/2008, sowie: www.finanzprokuratur.at

4 Ministerratsbeschluss vom 1.7.2003.

BERICHT der Task Force Eurofighter 10/34:

(ii) diese allenfalls im Wege zivil- oder strafrechtlicher Verfahren geltend gemacht werden können.

16 Der Bundesminister für Landesverteidigung und Sport sollte durch die Untersuchungen und Schlussfolgerungen sowie die Empfehlungen der Task Force Eurofighter in die Lage versetzt werden, die im Zusammenhang mit der Beschaffung der Eurofighter im Raum stehenden allfälligen Ansprüche nachhaltig und endgültig zu bereinigen.

17 Die 2012 bekannt gewordenen Verdächtigungen haben auch zur Einsetzung einer Task Force im BMWFW geführt, der die Aufgabe zukommen soll, im Wirkungsbereich des BMWFW die Vorgänge im Zusammenhang mit den so genannten Gegengeschäften und allfällige Unregelmäßigkeiten zu untersuchen („Task Force Gegengeschäfte“). Als so genannte Gegengeschäfte werden Geschäfte bezeichnet, die auf Grundlage des Gegengeschäftsvertrags vom 1.7.2003 („GGV“) der Republik Österreich mit der Eurofighter Jagdflugzeug GmbH („EF“) 5 auf das dort vertraglich vereinbarte Gegengeschäftsvolumen von EUR 4 Mrd angerechnet und daher von der Republik Österreich als solche anerkannt werden können. Der GGV wurde im Zusammenhang mit der Beschaffung und dem Ankauf der Kampfflugzeuge Eurofighter vom BMWFW verhandelt und abgeschlossen. Damit fallen insbesondere der Vollzug des GGV und die Anerkennung von so genannten Gegengeschäften in den (alleinigen) Wirkungsbereich des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

5 Eurofighter Jagdflugzeug GmbH, Am Söldnermoos 17, 85399 Hallbergmoos, Bundesrepublik Deutschland, HRB 80129 Amtsgericht München.

2.2 Zusammenarbeit und Zwischenergebnisse

18 Die Task Force Eurofighter hatte im November 2015 einen Zwischenbericht erstattet und in diesem unter anderem festgehalten, dass im Zusammenhang

BERICHT der Task Force Eurofighter 11/34:

mit der Beschaffung und dem Ankauf der Abfangjäger Eurofighter „über den formellen Beschaffungs- und Gegengeschäftsvorgang hinaus weitergehende Aktivitäten erfolgten, die einerseits mit offiziellen Gegengeschäften verknüpft wurden und andererseits zu dubiosen Zahlungen führten, die eine Schwelle von deutlich über 100 Millionen Euro erreichten. Diese Untersuchungen begründen den Vorwurf eines unlauteren Verhaltens, das der Sphäre der EF bzw. der EADS Deutschland GmbH, der nunmehrigen Airbus Defence and Space GmbH, („Airbus“) 6, zugeordnet werden kann.“

19 Von der Task Force Eurofighter wurde die Empfehlung ausgesprochen, die Untersuchungen noch nicht einzustellen, sondern diese durch Überführung in ein Projekt und unter anderem durch den Einsatz eines elektronischen Datenraums und einer forensischen Suchsoftware, der Hinzuziehung nationaler und internationaler Experten sowie der Suche nach weiteren relevanten Beweismitteln zu intensivieren.

20 Mit ihrem Zwischenbericht waren von der Task Force Eurofighter auch die von ihr erkannten strategischen Handlungsoptionen unter besonderer Berücksichtigung der möglichen Ansprüche sowie der sachlichen und zeitlichen Rahmenbedingungen für die Bereinigung dieser Ansprüche den Erfordernissen, die sich aus der Sicherstellung der Luftraumüberwachung („LRÜ“) notwendiger Weise ergeben, gegenübergestellt worden.

21 Ungeachtet der Ende 2012 von Airbus medial bekannt gegebenen Berufung des Herrn Dipl.Kfm. Wolf-Peter Denker als Ansprechpartner für die Österreichische Bundesregierung in allen Angelegenheiten betreffend das Kampfflugzeug Eurofighter, um in dieser Funktion „die Regierung der Republik Österreich darin zu unterstützen, Antworten auf Ihre Fragen von EF und Airbus zu bekommen“,

6 Airbus Defence and Space GmbH, Willy-Messerschmitt-Straße 1, 82024 Taufkirchen, Bundesrepublik Deutschland, HRB 107648, Amtsgericht München.

BERICHT der Task Force Eurofighter 12/34:

konnte dieser in einem Gespräch im BMLVS im März 2013 zur Klärung des bis dahin bekannten Sachverhalts nichts Relevantes beitragen 7.

22 Eine schriftliche Rückfrage des Präsidenten der Finanzprokuratur im Auftrag des BMLVS zu der von Dipl.Kfm. Wolf-Peter Denker behaupteten Schädigung von Airbus durch Vector und zu den in diesem Zusammenhang von Airbus bisher gesetzten Aufklärungsmaßnahmen wurde von diesem vage beantwortet. Die Antwort ließ den Schluss zu, dass Airbus nur vordergründig an einer (gemeinsamen) Aufklärung der bekannt gewordenen neuen Verdachtsmomente interessiert war.

23 Die aktuell in den Medien bekannt gewordenen Vorwürfe der deutschen Abgabenbehörden gegen Airbus, nach denen es „beim Verkauf von Eurofighter-Kampfflugzeugen an Österreich zu dubiosen Zahlungen in Höhe von 90 Millionen Euro gekommen sei“, welche vom Finanzamt München nicht als Betriebsausgaben anerkannt werden, stützen diesen Eindruck. Diese EUR 90 Millionen sollen über mutmaßliche Briefkastenfirmen offenbar in dunkle Kanäle geflossen sein. Die ARD berichtete, dass Airbus sich mit dem Finanzamt München auf eine Steuernachzahlung geeinigt habe und Steuern in Höhe von mehreren zehn Millionen Euro nachzahlen müsse. 8

24 Die Task Force Eurofighter hat sich um eine Zusammenarbeit mit der Task Force Gegengeschäfte bemüht, um die sachlichen und zeitlichen Zusammenhänge zwischen den so genannten Gegengeschäften und den Entscheidungen der seinerzeitigen Machthaber der Republik Österreich, das Kampfflugzeug Eurofighter anzuschaffen, transparent nachvollziehen zu können und daraus wichtige Schlussfolgerungen zu ziehen. Die Task Force Gegengeschäfte teilte

7 Herr Dipl.Kfm. Wolf-Peter Denker brachte zeitgleich mit dem vertraulichen Gespräch im BMLVS öffentlich vor, dass Airbus – falls Schmiergeld geflossen sei – nicht Täter sondern Opfer von Straftaten wäre.

8 http://www.tagesschau.de/wirtschaft/airbus-221.html.

BERICHT der Task Force Eurofighter 13/34:

mit, ihre Untersuchungsergebnisse der Staatsanwaltschaft Wien direkt zu übermitteln.

25 Die Task Force Eurofighter hat in den Ermittlungsakt der Staatsanwaltschaft Wien GZ 604 St 6/11f laufend Einsicht genommen, wodurch es ihr möglich war, in ihre Untersuchungen die jeweils aktuellen strafbehördlichen Ermittlungsergebnisse einzubeziehen, soweit diese der Akteneinsicht der Republik Österreich zugänglich gemacht wurden.

3 Die Intensivierung der Untersuchungen

3.1 Ausgangslage

26 Im Frühjahr 2016 beauftragte HBM Mag. Hans Peter Doskozil die Task Force Eurofighter auf Grundlage ihrer Empfehlungen, die Suche nach weiteren relevanten Beweismitteln zu intensivieren und ihre Untersuchungen in ein Projekt überzuführen („Projekt ‚Minerva’“). Die Task Force Eurofighter wurde angehalten, durch den Einsatz eines elektronischen Datenraums und einer forensischen Suchsoftware sowie der Hinzuziehung nationaler und internationaler Experten bis Ende 2016 verwertbare Untersuchungsergebnisse vorzulegen.

27 Um die Durchsetzung allfälliger Ansprüche der Republik Österreich nicht zu gefährden, war sowohl bei der Planung als auch der Durchführung des Projekts „Minerva“ von allen Beteiligten auf strengste Geheimhaltung zu achten. Um diese zu gewährleisten wurde die Kommunikation über die Untersuchungen durch die Experten über den elektronischen Datenraum geführt.

BERICHT der Task Force Eurofighter 14/34:

3.2 Projektziele

28 Ziel und Zweck der Intensivierung der Untersuchungen im Projekt „Minerva“ ab 1.5.2016 war es insbesondere, zu der im Jahr 2012 eingeleiteten Aufarbeitung der im Zusammenhang mit der Beschaffung und dem Ankauf der Abfangjäger Eurofighter stehenden Vorgänge bis 31.12.2016 verwertbare Untersuchungsergebnisse vorzulegen.

29 Darüber hinaus sollte durch den sorgfältigen Abschluss der Untersuchungen eine sachliche Grundlage für die Entscheidungen des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport für eine nachhaltige, im allseitigen (politischen) Interesse der Republik Österreich gelegene Bereinigung aller allenfalls aus der Beschaffung und dem Ankauf der Abfangjäger Eurofighter resultierenden Ansprüche geschaffen werden.

30 Ziel des Projektes „Minerva“ war es daher insbesondere, durch die Hinzuziehung externer Experten und der strukturierten und umfassenden
Untersuchung des vorhandenen Datenmaterials gerichtlich verwertbare Beweise aufzufinden, aus denen sich Ansprüche der Republik Österreich aus einem unlauteren Verhalten im Zuge des Beschaffungsvorgangs und/oder der Abwicklung der Gegengeschäfte ergeben könnten. Dazu

(i) waren unter Beiziehung weiterer österreichischer und internationaler Experten die von der Task Force dokumentierten (Zwischen-) Ergebnisse einer gezielten Sichtung und Analyse zu unterziehen,

(ii) sollte das vorhandene und zukünftig zugängliche Datenmaterial nach gemeinsamer Festlegung eines ergänzenden Untersuchungsgegenstands („ergänzender scope“) einer forensischen Untersuchung auch mittels einer elektronischen Suchsoftware unterzogen werden,

(iii) sollten Entwürfe für Schriftsätze zur Vorbereitung einer Anspruchserhebung wegen Verletzung von US-Compliance-Vorschriften

BERICHT der Task Force Eurofighter 15/34:

und Verstoßes gegen österreichisches oder ausländisches Strafrecht sowie zur Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen der Republik Österreich aus dem Beschaffungsvorgang erstellt werden und (iv) sollte dadurch die Entscheidung des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport, ob und gegebenenfalls welche Ansprüche aus dem seinerzeitigen Beschaffungsvorgang gegen wen auch immer geltend gemacht werden, vorbereitet werden.

3.3 Projektzeitplan

31 Der Projektzeitplan wurde einerseits durch Vorgaben aus der Untersuchungslogik und -methodik und andererseits durch die zeitlichen Rahmenbedingungen, die sich in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht aus den zu untersuchenden relevanten Vorgängen ab 2002 ergeben, bestimmt. Zudem war zu berücksichtigen, dass allfällige Ansprüche der Republik Österreich gegen EF oder Airbus auch Einfluss auf die Entscheidungen hinsichtlich der alsbald erforderlichen Beschaffung eines Nachfolgemodells für die SAAB 105 haben können.

32 Aus der Berücksichtigung all dieser Erfordernisse ergab sich die Notwendigkeit, die Untersuchungen bis Ende 2016 abzuschließen.

33 Ausgehend von dieser äußeren zeitlichen Rahmenbedingung wurde das Projekt „Minerva“ inhaltlich in fünf aufeinander folgende Phasen geteilt, wobei die ersten vier Phasen der intensivierten Untersuchung und die letzte – somit fünfte – Phase ab 1.1.2017 der etwaigen Sicherstellung beziehungsweise Durchsetzung der Ansprüche vorbehalten waren.

34 Bei Abschluss der Arbeitsphasen war jeweils zu prüfen, ob durch eine Fortsetzung des Projekts die Projektziele erreicht werden können oder eine solche Erwartung unvertretbar ist. Im letztgenannten Fall wäre das Projekt mit

BERICHT der Task Force Eurofighter 16/34:

dem Ende der betreffenden Phase zu beenden gewesen, was jedoch auf Grund des jeweiligen Projekt- und Untersuchungsfortschritts nicht geboten war.

3.4 Beraterteam

35 Die Task Force Eurofighter hat im Verlauf ihrer Tätigkeit nicht nur auf die Expertise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMLVS zurückgegriffen, sondern mit Beginn der Intensivierung der Untersuchungen und ihrer Ausweitung auf den angelsächsischen und US-amerikanischen Rechtsbereich auch externe Experten den Untersuchungen beigezogen. Auf Grund des hohen Interesses an einer Geheimhaltung der Untersuchungen waren zur Intensivierung der Untersuchungen im Projekt „Minerva“ gerade externe Experten beizuziehen, zumal es auch deswegen geboten war, die Untersuchungen von der laufenden Abwicklung der Geschäftsbeziehungen des BMLVS mit EF klar zu trennen.

36 Die Finanzprokuratur unterstützt das BMLVS und die Task Force Eurofighter umfassend mit ihrer anerkannten hohen Expertise und berät sie in rechtlichen Angelegenheiten. Darüber hinaus hält die Finanzprokuratur als Rechtsvertreter der Republik Österreich Kontakt mit der Staatsanwaltschaft Wien.

37 Zur Unterstützung bei den Untersuchungen und der rechtlichen Aufarbeitung der Untersuchungsergebnisse nach dafür relevanten Bestimmungen des angelsächsischen und US-amerikanischen Rechtsbereiches wurden Experten der international renommierten US-amerikanischen Rechtsanwaltskanzlei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom beauftragt und diese haben an den Untersuchungen im Projekt „Minerva“ teilgenommen.

38 Rechtsanwälte der Held Berdnik Astner & Partner Rechtsanwälte GmbH waren zur Unterstützung bei den forensischen Untersuchungen und der rechtlichen Aufarbeitung der Untersuchungsergebnisse nach den Bestimmungen des österreichischen Strafrechts beauftragt.

BERICHT der Task Force Eurofighter 17/34:

39 Für die Zwecke der Einrichtung und des Betriebs eines Datenraums sowie der forensischen Untersuchung der (elektronisch) zugänglichen Informationen wurde Grant Thornton Unitreu Advisory GmbH beauftragt und war im Projekt „Minerva“ tätig.

40 Zur Unterstützung der Rechtsexperten wurde zudem auf die rechtswissenschaftliche Expertise von Univ.-Prof. Dr. Christian Rabl, Ordinarius für Zivilrecht an der Universität Wien, und Univ.-Prof. Dr. Andreas Kletécka, Ordinarius für Zivilrecht an der Universität Salzburg, zurückgegriffen.

3.5 Untersuchungsvorgang

41 Die Untersuchungen der Beschaffung und des Ankaufs der Abfangjäger Eurofighter haben es von Anbeginn erfordert, dass in einem strukturierten Prozess einerseits nach Sachverhaltsinformationen, die für die rechtliche Beurteilung allfälliger Ansprüche der Republik Österreich gegen wen auch immer von Bedeutung sein können, gesucht wird, und andererseits die Suche nach Sachverhaltsinformationen durch rechtliche Expertisen und den Einsatz forensischer Software gezielt erfolgt. Als Ergebnis dieses strukturierten Prozesses wurde der jeweilige Untersuchungsgegenstand insbesondere nach rechtlichen Kriterien definiert und dieser in den nachfolgenden Untersuchungen nach Anpassung bzw. Ergänzung einer vertieften Prüfung unterzogen; soweit die Untersuchungen kein rechtlich relevantes und beweisbares Ergebnis hervorgebracht haben, waren diese einzustellen.

42 Die für die Definition des jeweiligen Untersuchungsgegenstands maßgebenden rechtlichen Kriterien wurden durch die Normen des österreichischen Zivilrechts, des österreichischen und deutschen Strafrechts sowie der anglo-amerikanischen Compliance-Vorschriften bestimmt.

43 Eine Herausforderung bei den Untersuchungen bestand insbesondere darin, dass das Informations- und Datenmaterial mengenmäßig umfangreich sowie

BERICHT der Task Force Eurofighter 18/34:

heterogen war, und die zu untersuchenden Vorgänge überwiegend mehr als 10 Jahre zurücklagen. Problematisch erwies sich in diesem Zusammenhang beispielsweise, dass im strafbehördlichen Ermittlungsakt über die zum Vector-Netzwerk gehörenden Broker und Sub-Broker als Off-shore Gesellschaften derzeit nur eingeschränkte und jedenfalls keine vollständigen Informationen zu den Zahlungsflüssen sowie über die (wahren) wirtschaftlich Berechtigten vorhanden sind.

44 Nach der Entscheidung zu einer intensivierten Untersuchung war es daher auch im Hinblick auf das Spannungsverhältnis zwischen den relativ knappen zeitlichen Vorgaben und dem Anspruch einer möglichst umfassenden Analyse erforderlich, die Untersuchungen unter Zuhilfenahme forensisch-technischer Hilfsmittel voranzutreiben. Zu diesem Zweck wurde ein elektronischer Datenraum eingerichtet und das zur Untersuchung zur Verfügung stehende Informations- und Datenmaterial in diesem bereitgestellt.

45 Wesentliche Quellen für das Informations- und Datenmaterial waren die auf Grund der Einsichtnahme in den Akt der Staatsanwaltschaft Wien zu GZ 604 St 6/11f zugänglichen Ermittlungsergebnisse, vorhandene interne Aktendokumente des BMLVS und die vom ehemaligen Vorsitzenden des Untersuchungsausschusses Eurofighter - Abgeordneter zum Nationalrat Dr. Peter Pilz - zur Verfügung gestellten Dokumente sowie die Ergebnisse eigener Recherchen.

46 Insgesamt wurde im elektronischen Datenraum im Rahmen des Projekts „Minerva“ Informations- und Datenmaterial im Volumen von 5 Terabyte verarbeitet und den elektronischen Suchvorgängen zu Grunde gelegt.

47 Um allfällige Zusammenhänge zwischen den definierten Untersuchungsgegenständen erkennen zu können und nachzuweisen, wurden zudem über das im Datenraum eingelieferte Informations- und Datenmaterial so genannte Netzwerkanalysen erstellt.

BERICHT der Task Force Eurofighter 19/34:

4 Wesentliche Untersuchungsergebnisse

48 Die Untersuchungen haben einerseits konkrete Anhaltspunkte für straf- und zivilrechtlich relevante Täuschungshandlungen von Personen, die EF und Airbus zurechenbar sind, und durch welche die Republik Österreich geschädigt wurde, hervorgebracht und belegen andererseits, dass mit der Vereinbarung und der Abwicklung von so genannten Gegengeschäften das Risiko unredlichen Verhaltens zu Lasten der Republik Österreich sehr hoch ist.

4.1 Ankauf und Beschaffung

49 Obgleich die Beschaffung und der Ankauf der Abfangjäger Eurofighter im Jahr 2001 eingeleitet, im Jahr 2003 durch Abschluss von Kaufvereinbarungen und eines GGV zwischen der Republik Österreich und EF rechtsgeschäftlich vereinbart wurde und seit dieser Vereinbarung mehr als zehn Jahre vergangen sind, sind Ansprüche, die aus den auf Grund der Verdachtslage EF und Airbus 9 vorzuwerfenden Handlungen und Unterlassungen resultieren, weder straf- noch zivilrechtlich verjährt.

50 Nach den vorliegenden Beweisergebnissen ist davon auszugehen, dass verantwortliche Entscheidungsträger und Organe von EF und Airbus die Organe der Republik Österreich vor, bei und auch nach Abschluss der Kaufvereinbarungen und des so genannten GGV arglistig über wesentliche Umstände getäuscht haben, um zu erreichen, dass die Kaufvereinbarung von der Republik Österreich mit EF abgeschlossen wird und die Republik Österreich von einem Kaufvertragsabschluss mit dem weiteren Anbieter SAAB AB („SAAB“) Abstand nimmt.

9 Airbus Defence and Space GmbH, wobei zum Zeitpunkt des Beschaffungsvorgangs im Jahr 2003 und der Vergleichsverhandlungen im Jahr 2007 diese unter European Aeronautics Space and Defence Deutschland GmbH („EADS“) firmierte.

BERICHT der Task Force Eurofighter 20/34:

51 Insbesondere um diese arglistigen und betrügerischen Täuschungshandlungen und die damit verbundenen Vermögenszuwendungen zu Personen eines Interessens- und Beraternetzwerkes für alle Zukunft zu verbergen, unterließen es die verantwortlichen Entscheidungsträger und Organe von EF und Airbus auch im Jahr 2007, die Organe der Republik Österreich über die wesentlichen Umstände, in denen die Republik Österreich seit 2002 getäuscht wurde, aufzuklären.

52 Zu einer solchen Aufklärung wären die verantwortlichen Entscheidungsträger und Organe von EF und Airbus jedoch gerade im Jahr 2007 verpflichtet gewesen. Bekanntlich wurden in den Monaten April bis Juni 2007 zwischen EF und Airbus einerseits und der Republik Österreich andererseits Gespräche zur einvernehmlichen Abänderung der Kaufvereinbarungen aus 2003 geführt. Mit diesen Gesprächen verfolgte die Republik Österreich im Jahr 2007 die allgemein öffentlich bekannte Absicht, jedenfalls die vertraglich vereinbarte Stückzahl der Abfangjäger Eurofighter abzuändern, um eine wesentliche Reduktion der mit dem Ankauf und dem Betrieb der Eurofighter verbundenen budgetären Belastungen der Republik Österreich, die sich zu diesem Zeitpunkt abzuzeichnen begannen, zu erreichen.

53 Die verantwortlichen Entscheidungsträger und Organe von EF und Airbus – und damit auch EF und Airbus selbst – täuschten die Organe der Republik Österreich auch 2007 weiterhin darüber, dass sie, obgleich dies gegenüber der Republik Österreich in den Kaufvereinbarungen ausdrücklich zugesagt wurde, weder in der Lage noch willens waren, der Republik Österreich den vertraglich bedungenen Abfangjäger Eurofighter in der Ausstattung Tranche 2 Block 8 oder die ersten sechs zu liefernden Stück in der Ausstattung der Tranche 1 Block 5 und nachgerüstet auf den Bauzustand Tranche 2 Block 8 zu den vereinbarten Lieferzeitpunkten zu liefern.

BERICHT der Task Force Eurofighter 21/34:

54 Die Untersuchungen lassen keinen ernstlichen Zweifel daran bestehen, dass EF und Airbus der Republik Österreich die Lieferung eines Kaufgegenstandes seit 2002 bewusst versprachen und vertraglich zusicherten, obgleich sie zu dessen vertraglich vereinbarten Lieferung nicht fähig und willens waren.

55 Darüber hinaus haben die Untersuchungen den Verdacht hervorgebracht, dass von verantwortlichen Entscheidungsträgern und Organen von EF und Airbus in den Kaufpreis ein Betrag in Höhe von EUR 183,4 Millionen eingepreist wurde, welcher letztendlich dazu dienen sollte und tatsächlich auch diente, eigene und fremde Kosten für kriminelle und nicht-kriminelle Geschäfte, die unter anderem auch der Anbahnung und Abwicklung der so genannten Gegengeschäfte dienten, zu finanzieren.

56 Die Untersuchungen haben keinen Beleg dafür erbracht, dass durch diese Vorgehensweise, die EF und Airbus zuzurechnen ist, der Republik Österreich ein wie immer gearteter Vorteil entstanden ist.

57 Bis zum Abschluss der Gespräche zwischen EF und Airbus einerseits und der Republik Österreich im Jahr 2007 andererseits, die in die Vereinbarung einer so genannten Vergleichspunktation am 24.6.2007 mündeten, hielten EF und Airbus die Täuschungshandlungen aufrecht.

58 Die Fortsetzung der Täuschungshandlungen erscheint im Besonderen EF und Airbus zurechenbar, weil die Gespräche im Jahr 2007 durch den Geschäftsführer von EF geführt wurden, welcher vor Übernahme dieser EF Geschäftsführungsfunktion bereits Geschäftsführer bei Airbus gewesen war. Ebenfalls an den Gesprächen im Jahr 2007 hat ein Prokurist von EF teilgenommen, dem zum Zeitpunkt der Beschaffung bei Airbus Prokura erteilt gewesen war. Beide mussten somit über die wahren Absichten von EF und Airbus in Bezug auf die Kaufvereinbarungen mit der Republik Österreich Bescheid wissen.

BERICHT der Task Force Eurofighter 22/34:

59 Durch die jedenfalls bis 2007 von EF und Airbus fortgesetzten arglistigen Täuschungshandlungen ist der Republik Österreich ein erheblicher Vermögensschaden dadurch entstanden, dass sie mit EF und nicht mit dem weiteren Bieter der Jahre 2002/03 (SAAB) eine Vereinbarung über den Ankauf von Abfangjägern abgeschlossen hat.

60 Der durch das rechtswidrige und schuldhafte Verhalten von EF und Airbus verursachte Schaden der Republik Österreich besteht darin, dass das Vermögen der Republik Österreich geringer ist als bei rechtskonformem Verhalten von EF und Airbus. Bei rechtskonformem Verhalten von EF und Airbus hätte die Republik Österreich nicht Eurofighter, sondern die günstigeren Gripen mit günstigeren Betriebskosten bei vergleichbaren Nutzungen erworben. Das rechtswidrige und schuldhafte Verhalten von EF und Airbus hat die Republik Österreich dazu veranlasst, den Kaufpreis für die Eurofighter zu zahlen, den sie ohne die dargestellten Täuschungshandlungen nicht bezahlt hätte. Zusätzlich hat dieses Verhalten von EF und Airbus die Republik Österreich dazu veranlasst, Betriebskosten für die Eurofighter aufzuwenden, die sie in dieser Höhe nicht für den von SAAB angebotenen Abfangjäger Gripen aufgewendet hätte. Der heute bekannte Schaden kann somit in der Summe dieser beiden Posten unter Anrechnung der Werte oder unter Rückgabe der irrigerweise angeschafften Eurofighter bestehen; er steht jedenfalls mit zumindest einem Betrag von EUR 183,4 Millionen fest. Dazu kommt der Schaden aus den zukünftig entstehenden Mehraufwendungen für den Betrieb des teureren Eurofighters.

61 Der aus den Täuschungshandlungen der Republik Österreich zugefügte Vermögensschaden war jedenfalls 2007 noch nicht zur Gänze eingetreten, da die letzte Rate der Kaufpreiszahlungen aus den Kaufvereinbarungen von der Republik Österreich am 30.9.2014 ausbezahlt wurde. Im Falle der Unterlassung der fortgesetzten Täuschungshandlungen oder einer Aufklärung, wenn auch erst im Rahmen der Gespräche im Jahr 2007, wäre der nun erkennbare

BERICHT der Task Force Eurofighter 23/34:

Vermögenschaden nur in geringem Ausmaß eingetreten, denn zu diesem Zeitpunkt waren gerade einmal zwei Raten des Kaufpreises bezahlt.

62 Damit haben nicht nur die verantwortlichen Entscheidungsträger und Organe von EF und Airbus, sondern auch EF und Airbus nach den Bestimmungen des VbVG 10 für die Täuschungshandlungen und den bei der Republik Österreich dadurch eingetretenen Vermögensschaden straf- und zivilrechtlich einzustehen.

63 Dieses Untersuchungsergebnis begründet die Verdachtslage, dass EF und Airbus die Organe der Republik Österreich seit 2002 fortgesetzt darüber getäuscht haben, dass

(i) sie weder in der Lage noch willens waren, der Republik Österreich den vertraglich bedungenen Abfangjäger Eurofighter in der Ausstattung Tranche 2 Block 8 oder die ersten sechs zu liefernden Stück in der Ausstattung der Tranche 1 Block 5 und nachgerüstet auf den Bauzustand Tranche 2 Block 8 zu den vereinbarten Lieferzeitpunkten zu liefern und

(ii) der vertraglich vereinbarte Kaufgegenstand jedenfalls nicht jenem Wert entsprach, der von EF und Airbus zugesichert und vertraglich vereinbart wurde, weil von den verantwortlichen Entscheidungsträgern und Organen von EF und Airbus in den Kaufpreis ein Betrag in Höhe von EUR 183,4 Millionen eingepreist wurde, welcher letztendlich dazu diente, eigene und fremde Kosten für kriminelle und nicht-kriminelle Geschäfte, die unter anderem auch der Anbahnung und Abwicklung der so genannten Gegengeschäfte dienten, zu bezahlen.

64 Es besteht der Verdacht, dass die durch die Täuschung von EF und Airbus der Republik Österreich herausgelockten Geldbeträge, um die diese jedenfalls

10 Bundesgesetz über die Verantwortlichkeit von Verbänden für Straftaten (Verbandsverantwortlichkeitsgesetz – VbVG), BGBl. I Nr. 151/2005.

BERICHT der Task Force Eurofighter 24/34:

geschädigt wurde, vornehmlich über ein dafür auch geschaffenes Netzwerk an Brokern und Sub-Brokern im Umfeld von und im Zusammenhang mit Vector geschleust wurden, um auch kriminelle Handlungen zu finanzieren.

65 Wie in weiterer Folge gezeigt werden wird, steht es mit der Verdachtslage nicht im Widerspruch, dass diese kriminellen Handlungen darin bestanden haben,

66 dass Personen, die zum Umfeld der seinerzeitigen Machthaber der Republik Österreich gehört hatten, rechtlich verpönte Vermögensvorteile erhalten haben, um die Kaufentscheidung im Jahr 2002 und 2003 zu Gunsten von EF und Airbus zu beeinflussen, oder

67 dass Organen von Gegengeschäftspartnern vermögenswerte Vorteile zugekommen sind.

68 Durch die strafrechtlich relevanten Täuschungshandlungen ist der Republik Österreich ein erheblicher Vermögenschaden entstanden.

4.2 Gegengeschäfte

69 Die Untersuchungen der Task Force Eurofighter haben eindeutige Hinweise dafür hervorgebracht, dass die Vereinbarung und die Abwicklung der so genannten Gegengeschäfte und insbesondere die von EF und Airbus zu verantwortende Zwischenschaltung des Vector-Netzwerkes eine Grundlage und eine Quelle für unredliches Verhalten zu Lasten der Republik Österreich waren. In das Vector-Netzwerk ist nach den Untersuchungsergebnissen jedenfalls von Airbus der Betrag von EUR 114 Mio geflossen, der der Republik Österreich für die Beschaffung und den Ankauf der Eurofighter verborgen in Rechnung gestellt wurde.

70 Aus Sicht der Compliance-Vorschriften des anglo- und US-amerikanischen Rechts (insbesondere des US-amerikanischen Foreign Corrupt Practices Act, kurz FCPA) bestehen Anhaltspunkte dafür, dass wegen der zahlreichen

BERICHT der Task Force Eurofighter 25/34:

Gegengeschäfte mit US-amerikanischen Gegenparteien und deren Abwicklung durch die Einschaltung des Vector-Netzwerkes die Zuständigkeit englischer und / oder US-amerikanischer Behörden begründet worden sein könnte.

71 Dass Gegengeschäfte eine Quelle für unredliches Verhalten zu Lasten der Republik Österreich sein können, liegt zum einen daran, dass die Entscheidung über den Abschluss der Kaufvereinbarungen und den Gegengeschäftsvertrag zum Wirkungsbereich unterschiedlicher oberster Organe ressortierte und zum anderen daran, dass ein undurchsichtiges Berater- und Interessensnetzwerk die seinerzeitigen Machthaber der Republik Österreich bestimmt haben.

72 Es hat sich zudem gezeigt, dass zu Lasten der Republik Österreich die auf das BMLVS und das BMWFW verteilte Zuständigkeit zur Verhandlung, Entscheidung und Abwicklung der Vereinbarungen ausgenutzt werden konnte. Das BMLVS war zur Beschaffung und zum Ankauf der Abfangjäger Eurofighter zuständig, wogegen die Verhandlung, Entscheidung und Abwicklung über die so genannten Gegengeschäfte in den Zuständigkeitsbereich des BMWFW ressortierte, wodurch die Republik Österreich geschädigt oder diese Geschäfte jedenfalls von beteiligten Personen für unredliches Handeln benutzt werden konnten.

73 Die zum Zeitpunkt der Entscheidung über die Beschaffung und den Ankauf der Abfangjäger Eurofighter existenten bundesinternen Systeme sowie faktischen und rechtlichen Rahmenbedingungen haben ein solches unredliches Verhalten und eine missbräuchliche Verwendung von Steuergeld offensichtlich nicht verhindern können.

74 Gleichfalls haben die von der Republik Österreich im Rahmen der Aufforderung zur Legung eines Angebots den Bietern übermittelten so genannten Verhaltensregeln 11 und die weiteren vertraglichen Bestimmungen, durch die

11 Anhang A-8 der Beschaffungsverträge V1 und V2

BERICHT der Task Force Eurofighter 26/34:

jedwedes unredliche Verhalten verhindert und eine transparente Grundlage für eine nachvollziehbare Entscheidung der Republik Österreich über die Beschaffung und den Ankauf der Eurofighter sichergestellt werden sollte, nicht ausreichend Vorsorge geboten, weil diese auf Grund ihrer komplexen Formulierungen interpretationsbedürftig und mit praktischen Anwendungsproblemen behaftet waren.

4.3 Berater- und Interessensnetzwerk

75 Die Untersuchungen belegen, dass wesentliche Inhalte von Beschaffungsvorgängen betreffend Rüstungsmaterial ohne Zutun der Republik Österreich über einige wenige Personen, die als Berater und Bevollmächtigte der Anbieter des Rüstungsmaterials auftreten, initiiert und diese Beschaffungsvorgänge abgewickelt werden.

76 Diese Personen haben gerade auch bei der Beschaffung und dem Ankauf der Eurofighter eine zentrale Rolle eingenommen, indem sie (scheinbar) den Kontakt zwischen dem jeweiligen Anbieter von Abfangjägern und der Republik Österreich hergestellt und in weiterer Folge auch über die von ihnen offensichtlich seit Jahren aufgebauten und gepflegten Kontakte zu Personen im Umfeld der damaligen Machthaber der Republik Österreich die Entscheidung der Republik Österreich zur Beschaffung und zum Ankauf der Eurofighter maßgebend beeinflusst haben.

77 Für den Erfolg des Geschäftsmodells dieser Personen, die auch als so genannte Waffenlobbyisten 12 bekannt sind, ist es Voraussetzung, dass diese über tragfähige Kontakte und Beziehungen zu den Machthabern der Republik Österreich oder zumindest zu Personen, die im Nahebereich dieser Machthaber

12 Die Task Force Eurofighter hat im „Lobbying und Interessensvertretungsregister“ ( www.lobbyreg.justiz.gv.at ) keine Eintragungen festgestellt.

BERICHT der Task Force Eurofighter 27/34:

tätig sind, sowie zu Interessensvertretungen, die ebenso auf das Verhalten der Machthaber der Republik Österreich Einfluss nehmen können, verfügen.

78 Die Untersuchungen haben keine nachvollziehbaren Vorteile für die Republik Österreich hervorgebracht, die ein Tätigwerden dieser Waffenlobbyisten rechtfertigen würden. Insbesondere hat deren Einschreiten weder der Republik Österreich wirtschaftliche Vorteile gebracht noch die Entscheidungsfindung zur Beschaffung und zum Ankauf der Eurofighter transparenter gestaltet. Vielmehr belegen die Untersuchungen und die dabei zu Tage getretenen mehrfachen und betraglich hohen Zahlungsflüsse von EF und Airbus an diese Waffenlobbyisten, dass deren Tätigwerden die Intransparenz der Entscheidungen zur Beschaffung und zum Ankauf der Abfangjäger Eurofighter erhöht oder zumindest rechtswidrige Handlungen anderer Personen, die sich zu Lasten der Republik Österreich bereichert haben, unterstützt hat.

79 Bezeichnend für die fehlende Äquidistanz ist es auch, dass Bedienstete und Personen der Republik Österreich, die für die Beschaffung und den Ankauf der Eurofighter und die Vertragsverhandlungen maßgebend verantwortlich zeichneten, nachweislich freundschaftlichen Kontakt zu diesen Waffenlobbyisten, die für die Interessen der Anbieter gegen Entgelt tätig waren, pflegten.

80 Zur Sicherstellung transparenter und objektiv nachvollziehbarer Entscheidungen der Republik Österreich wäre es daher gerade von entscheidender Bedeutung gewesen, dass diese unbeeinflusst von Lobbyisten transparent vorbereitet und dadurch auch durch unbeeinflusste (Aufsichts-) Personen nachprüfbar sind.

81 Die Untersuchungen zeigen, dass beispielsweise der in die Entscheidung über die Beschaffung und den Ankauf der Eurofighter von Gesetzes wegen eingebundene Vertreter des Bundesministeriums für Finanzen seiner Aufgabe, die Vorgehensweise des BMLV bei der Entscheidung und Umsetzung eines

BERICHT der Task Force Eurofighter 28/34:

Vorhabens auf die Übereinstimmung insbesondere mit den Bestimmungen des Bundeshaushaltsgesetzes 13 zu prüfen und diese sicherzustellen, nicht nachgekommen ist. Vielmehr übernahm es dieser, mit EF und Airbus die Verhandlungen über den Leistungsgegenstand und den Preis zu führen, wodurch er seine gesetzlich vorgesehene Aufsichtsrolle über die ausschließlich vom BMLV zu führenden Verhandlungen mit den Anbietern nicht mehr wahrnehmen konnte.

82 Ob die Betrauung des Vertreters des Bundesministeriums für Finanzen mit Vertragsverhandlungen in Absprache zwischen EF und Airbus einerseits und den damaligen Machthabern der Republik Österreich andererseits erfolgt ist, konnte nicht geklärt werden.

83 Für diese Unzulänglichkeiten war wohl auch von Bedeutung, dass die Gespräche über den Kaufpreis und die konkreten Leistungsinhalte des Eurofighter Vertrages unter der Leitung des Bundesministeriums für Finanzen geführt wurden. Unverständlich bleibt, aus welchen Gründen über diese Gespräche angeblich von den Verhandlern der Republik Österreich keinerlei Aufzeichnungen über die bestimmenden eigenen Überlegungen und die Kaufpreis- und Leistungsverhandlungen selbst mit EF und Airbus im Jahr 2002 und 2003 geführt wurden bzw. diese nicht vorgelegt werden können. 14

84 In der Entscheidung über die Beschaffung und den Ankauf der Abfangjäger Eurofighter im Jahr 2002 und 2003 sind die Kosten des laufenden Betriebes nicht adäquat berücksichtigt worden. Die Kosten des Betriebes und der Wartung der Eurofighter haben beispielsweise im Jahr 2016 rund EUR 70 Millionen betragen. Zudem besteht ein erhebliches budgetäres Risiko aus

13 Zur Rechtslage bis 31.12.2012: Bundesgesetz vom 4. April 1986 über die Führung des Bundeshaushaltes (Bundeshaushaltsgesetz – BHG), BGBl. Nr. 213/1986. Zur nunmehrigen Rechtslage: Bundesgesetz über die Führung des Bundeshaushaltes (Bundeshaushaltsgesetz 2013 – BHG 2013), BGBl. I Nr. 139/2009.

14 Rz 7.2. und 7.3. des Berichts des Rechnungshofes zu Luftraumüberwachungsflugzeuge, Reihe BUND, 2005/3

BERICHT der Task Force Eurofighter 29/34:

zukünftigem Um- und Aufrüstungsbedarf. Die (verfassungskonforme) Eigenverantwortlichkeit der obersten Organe der Republik Österreich, die die Weitergabe von Informationen von Ressort zu Ressort auf Grund unterschiedlicher (politischer) Interessen oder rechtlicher Gründe einzuschränken vermag, hat in Verbindung mit den jeweils in ihrem Wirkungsbereich abgeschlossenen Vereinbarungen im Zusammenhang mit der Beschaffung und dem Ankauf der Kampfflugzeuge Eurofighter dazu geführt, dass mangels einer faktischen und rechtlichen Bündelung der Interessen der Republik Österreich wohl nur der Verhandlungs- und Vertragspartner der Republik Österreich einen umfassenderen Einblick in die jeweiligen Verhandlungs- und Interessenslage hatte, nicht jedoch die für den jeweiligen Vertragsabschluss verantwortlichen Verhandler und Machthaber der Republik Österreich.

85 Diesen Umstand mussten EF und Airbus erkennen. Durch die Untersuchungen sind mehrfach Hinweise dafür hervorgekommen, dass EF und Airbus die Lage der Republik Österreich durch Desinformation und den Einsatz von Proponenten eines Berater- und Interessensnetzwerkes gezielt zu ihrem Vorteil ausgenutzt haben.

86 Die dadurch letztlich wesentlich mitbestimmte ungünstige Vertragslage für die Republik Österreich hat durch die Vereinbarung einer so genannten Finanzierungsvereinbarung unter Einschaltung der BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft AG („BAWAG P.S.K.“) eine weitere Verstärkung zum Nachteil der Republik Österreich erfahren.

87 Obwohl stets suggeriert, waren damit gerade nicht die Finanzierungskosten der Republik Österreich gemeint, die sich aus den Kosten für die Aufnahme der für die Begleichung der vertraglich vereinbarten Kaufpreiszahlungen am Kapitalmarkt ergeben hätten können. Vielmehr wurden damit die Finanzierungskosten von EF einer vertraglichen Vereinbarung unterworfen. Die

BERICHT der Task Force Eurofighter 30/34:

Republik Österreich hat aus ihrer Zustimmung zum Verkauf der Kaufpreisforderungen von EF gegen die Republik Österreich an die BAWAG P.S.K. und ihrem gleichzeitigen Verzicht auf die Erhebung von Einreden gegen die BAWAG P.S.K. aus dem Vertragsverhältnis mit EF 15, keine Vorteile erlangt; vielmehr hat dadurch ihre Rechtsposition auf Grund des Einredeverzichts und der vertraglich bedungenen Zahlungstermine der Kaufpreisraten vor Fälligkeit der Liefertermine für die Abfangjäger Eurofighter der Republik Österreich eine weitere Einschränkung erfahren.

15 Dieser Vertragsinhalt entspricht seiner Grundstruktur nach einem so genannten Factoring. Darunter wird von Forderungen eines Unternehmens (Lieferant, Kreditor) gegen einen oder mehrere Forderungsschuldner (Debitor) vor Fälligkeit an ein Kreditinstitut verstanden.

5 Resümee und Empfehlungen

88 Die Ergebnisse der Untersuchungen erfordern aus Sicht der Task Force Eurofighter nicht nur Maßnahmen zur Wahrung allfälliger Ansprüche der Republik Österreich aus der Beschaffung und dem Ankauf der Abfangjäger Eurofighter unter Sicherstellung der LRÜ, sondern auch die Einleitung von Maßnahmen, um in einem ersten Schritt kurzfristig die Möglichkeit der missbräuchlichen Verwendung von Steuergeld im Wege so genannter Gegengeschäfte zu versperren und mittelfristig nach weiterer Verbesserung der Compliance-Vorschriften unredliches Verhalten zum Nachteil der Republik Österreich nachhaltig zu verhindern.

89 Die Task Force Eurofighter hat in ihren Empfehlungen auch Überlegungen zur langfristigen budgetschonenden Sicherstellung der LRÜ mit und ohne Einsatz der Abfangjäger Eurofighter und der Beschaffung eines Nachfolgeflugzeugs für die SAAB 105 berücksichtigt.

BERICHT der Task Force Eurofighter 31/34:

5.1 Beschaffung und Ankauf der Eurofighter

90 Die Task Force Eurofighter empfiehlt auf Grund der von ihr unter Beiziehung nationaler und internationaler Experten vorgenommenen systematischen Untersuchung des ihr zugänglichen Informations- und Datenmaterials, den dem BMLVS dadurch bekannt gewordenen Sachverhalt durch eine Sachverhaltsdarstellung der Staatsanwaltschaft Wien anzuzeigen und die vermögensrechtlichen Ansprüche der Republik Österreich mittels Anschluss als Privatbeteiligte geltend zu machen.

91 Die Einbringung der Sachverhaltsdarstellung ist gerade auch im Hinblick auf die Bestimmung des § 78 StPO geboten. 16

92 Auf Grund der Untersuchungen ist davon auszugehen, dass die Republik Österreich vor ihrer (Willens-)Entscheidung zum Ankauf und vor Abschluss des Beschaffungsvertrags über wesentliche Umstände, von der sie – deutlich erkennbar für die Bieterseite – ihre Kaufentscheidung abhängig gemacht hatte, getäuscht wurde. Ohne diese Täuschung über diese wesentlichen Umstände hätte die Republik Österreich sich nicht für den Ankauf der Abfangjäger Eurofighter, sondern für den Erwerb der Abfangjäger JAS 39 Gripen des Anbieters SAAB entschieden und sich dadurch wesentliche Beträge erspart.

93 Durch die EF und Airbus anzulastenden Täuschungshandlungen wurde nicht nur die Republik Österreich geschädigt, sondern kamen auch Personen eines Berater- und Interessensnetzwerkes direkt oder indirekt Vermögensvorteile zu.

94 Empfohlen wird, die Staatsanwaltschaft Wien und die SOKO Hermes bei den laufenden Ermittlungen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zu unterstützen.

16 § 78 Abs 1 Strafprozessordnung 1975 (StPO), BGBl. 631/1975, lautet: „Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet“.

BERICHT der Task Force Eurofighter 32/34:

95 Weiters wird empfohlen, in einem weiteren Schritt nach Abschluss der diesbezüglichen Untersuchungen festzulegen, ob gegen EF und Airbus wegen des Verstoßes gegen Compliance-Vorschriften des anglo- und US-amerikanischen Rechtsbereichs bei britischen oder US-amerikanischen Behörden Anzeige eingebracht werden soll.

5.2 Luftraumüberwachung

96 Durch die unter Punkt 5.1 vorgeschlagenen Maßnahmen wird in die LRÜ nicht eingegriffen. Der Einsatz des Eurofighters steht auch weiterhin in der alleinigen Disposition der Republik Österreich.

97 Die Task Force Eurofighter empfiehlt ungeachtet dessen und im Hinblick auf die festgestellten enormen Kosten beim Betrieb des Abfangjägers Eurofighter die Prüfung der militärischen und wirtschaftlichen Alternativen zum System Eurofighter.

98 In diese Prüfung wäre auch die anstehende Beschaffung eines Nachfolgeflugzeugs für die SAAB 105 einzubeziehen, zumal derzeit vom Österreichischen Bundesheer zwei Flotten von Düsenluftfahrzeugen betrieben werden und erwartbar ist, dass durch das Betreiben einer einzigen, im Betrieb kostengünstigen Flotte weitere Kostenvorteile lukriert werden könnten.

5.3 Bekämpfung von Korruption und weitere Verbesserung der Compliance

99 Die Task Force Eurofighter empfiehlt, in einem ersten Schritt die Vereinbarung von so genannten Gegengeschäften bei der Beschaffung von Rüstungsgütern kritisch zu hinterfragen, um die missbräuchliche Verwendung von Steuergeld zu verhindern.

BERICHT der Task Force Eurofighter 33/34:

100 Die Vereinbarung von Gegengeschäften im Rahmen der Beschaffung von Rüstungsgütern ist zwar unter der Voraussetzung eines wesentlichen Sicherheitsinteresses zulässig, jedoch auch aus wettbewerbsrechtlichen Gründen problematisch, da sie in einem Spannungsverhältnis zu den Prinzipien der Gleichbehandlung und Transparenz stehen 17. Nach dem Bericht der Europäischen Kommission hatten die meisten Mitgliedstaaten der Europäischen Union im Jahr 2012 von der Vereinbarung von so genannten Gegengeschäften bei der Beschaffung von Rüstungsmaterial Abstand genommen; auch in anderen Staaten, wie zuletzt in der Schweiz, wird die Gegengeschäftepraxis kritisch hinterfragt.

101 Um mittelfristig die Möglichkeit einer missbräuchlichen Verwendung von Steuergeld weitergehend zu verhindern, wird empfohlen, die Compliance-Vorschriften des BMLVS auf Grundlage der Untersuchungsergebnisse und Erfahrungen der Task Force Eurofighter einer nochmaligen kritischen Überprüfung und Anpassung zu unterziehen.

102 Untersucht werden sollte zudem, ob und gegebenenfalls durch welche weiteren organisatorischen und strukturellen Maßnahmen Entscheidungen zur Vergabe und zum Ankauf von Rüstungsmaterial transparenter gestaltet und der Einflussnahme durch Proponenten eines Berater- und Interessensnetzwerkes entzogen werden können.

103 Wie im Rahmen der Untersuchungsergebnisse dargelegt, wäre es zudem geboten, ressortübergreifende einheitliche Standards bei der Vertragsanbahnung und dem Vertragsabschluss sowie der Informationserteilung zwischen den Ressorts festzulegen, um unredliches Verhalten zum Nachteil der Republik Österreich nachhaltig zu verhindern.

17 Vgl. dazu den Bericht der Kommission an das Europäische Parlament und den Rat vom 2.10.2012, COM(2012) 565 final. Ausgenommen hiervon soll Beschaffungen jener Rüstungsgüter sein, die in der Anlage zum Art 346 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) genannt werden.

BERICHT der Task Force Eurofighter 34/34:

104 Die Task Force Eurofighter empfiehlt, die Überprüfung und die Vorschläge für eine Anpassung der Compliance-Vorschriften im BMLVS durch ein Team aus bundesinternen und externen renommierten Experten vornehmen bzw. erstatten zu lassen, wobei sicherzustellen wäre, dass eine Umsetzung bis spätestens 31.12.2017 erfolgt.

Wien, am 12. Februar 2017

20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER Seite 1.jpg


20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10852

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 27 Februar 2017, 19:41:23 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT
« Antwort #4 am: 27 Februar 2017, 19:22:33 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
21 JAHRE SPÄTER: 12.02.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
POLITSATIRE VORHANG AUF! 26.02.2017 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHÜSSEL ALLES BEGANN 2002

POLITSATIRE: 26.02.2017 Seite 62 KRONE BUNT BRUNO AM SONNTAG Illustration: Bruno Haberzettl
GEWINNGARANTIE! 1 EUROFIGHTER + 1 REGENSCHIRM + 1 CORDON BLEU NUR € 60.000.000
DER EUROFIGHTER-SKANDAL! - ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT …


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002.jpg


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10854

POLITSATIRE: 26.02.2017 Seite 62 KRONE BUNT BRUNO AM SONNTAG Illustration: Bruno Haberzettl
GEWINNGARANTIE! 1 EUROFIGHTER + 1 REGENSCHIRM + 1 CORDON BLEU NUR € 60.000.000
DER EUROFIGHTER-SKANDAL! - ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT …


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T1.jpg


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10856

POLITSATIRE: 26.02.2017 Seite 62 KRONE BUNT BRUNO AM SONNTAG Illustration: Bruno Haberzettl
GEWINNGARANTIE! 1 EUROFIGHTER + 1 REGENSCHIRM + 1 CORDON BLEU NUR € 60.000.000
DER EUROFIGHTER-SKANDAL! - ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT …


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T2.jpg


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10858

POLITSATIRE: 26.02.2017 Seite 62 KRONE BUNT BRUNO AM SONNTAG Illustration: Bruno Haberzettl
GEWINNGARANTIE! 1 EUROFIGHTER + 1 REGENSCHIRM + 1 CORDON BLEU NUR € 60.000.000
DER EUROFIGHTER-SKANDAL! - ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT …


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T3.jpg


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10860

POLITSATIRE: 26.02.2017 Seite 62 KRONE BUNT BRUNO AM SONNTAG Illustration: Bruno Haberzettl
GEWINNGARANTIE! 1 EUROFIGHTER + 1 REGENSCHIRM + 1 CORDON BLEU NUR € 60.000.000
DER EUROFIGHTER-SKANDAL! - ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT …


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T4.jpg


20170226 KRONE BUNT Seite 62 satire DR WOLFGANG SCHUESSEL ALLES BEGANN 2002 T4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10862

POLITSATIRE: 26.02.2017 Seite 62 KRONE BUNT BRUNO AM SONNTAG Illustration: Bruno Haberzettl
GEWINNGARANTIE! 1 EUROFIGHTER + 1 REGENSCHIRM + 1 CORDON BLEU NUR € 60.000.000
DER EUROFIGHTER-SKANDAL! - ALLES BEGANN 2002 MIT EINER GANZ HARMLOSEN WERBEFAHRT …


POLITSATIRE VORHANG ZU!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
21 JAHRE SPÄTER: 12.02.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER 34 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10851

20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER Seite 1.jpg


20170212 REPUBLIK OESTERREICH BERICHT DER TASK FORCE EUROFIGHTER Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=10852

Quelle: http://www.bundesheer.at/download_archiv/pdfs/bericht_tf_eurofighter.pdf

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 07 Juni 2017, 12:32:36 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE
« Antwort #5 am: 07 Juni 2017, 12:05:45 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 11 Juni 2017, 11:58:28 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
« Antwort #6 am: 08 Juni 2017, 19:16:42 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 11 Juni 2017, 11:58:55 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL
« Antwort #7 am: 11 Juni 2017, 11:21:30 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juni 2017, 15:19:56 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH
« Antwort #8 am: 12 Juni 2017, 15:27:01 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg

11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html
Simone Göls aus Krems am 11.06.2013 / 11.06.2013, 11:06 Uhr

„Starnacht aus der Wachau 2013“


 
Richard Grasl, LH Erwin Pröll und Martin Ramusch (v.li.) (Foto: ip media)

„Bitte kommt wieder zu uns, als wäre nichts gewesen“, plädierte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein für die Starnacht aus der Wachau, die am 20. und 21. September in Rossatzbach über die Bühne gehen wird. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas wurde von der Hochwasser- Katastrophe schwer getroffen, aber alle blicken hier wieder in die Zukunft. Vor allem Richtung Starnacht. „Die Starnacht ist für uns etwas ganz Besonderes und eine tolle Möglichkeit, die wunderschönen Bilder der Wachau in die Welt hinaus zu tragen“, so der Landeshauptmann.

ORF-Direktor Richard Grasl: „Gerade nach so einer furchtbaren Hochwasser-Katastrophe ist es auch die Aufgabe des ORF, zu zeigen, dass der Tourismus weitergeht, dass die Landschaft in wenigen Tagen und Wochen genau so schön sein wird, wie vorher. Das ist wichtig für die Region. Der ORF ist für alle Österreicherinnen und Österreicher da, deshalb freut es mich, dass wir mit unserer Spendenaktion mit heute schon 5,6 Millionen Euro zusammengekommen haben. Das schafft nur ein öffentlich-rechtlicher Sender wie der ORF. Die "Starnacht in der Wachau" ist eine der Topveranstaltungen im Kalenderjahr. Wir hatten bereits bei der Premiere im Vorjahr 480.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 20 Prozent Marktanteil, das war schon ein hervorragender Wert. Wir gehen davon aus, dass es beim zweiten Mal noch besser wird.“

Veranstalter und ip media-Boss Martin Ramusch: „Wir freuen uns schon sehr auf die wunderschönen Bilder, die wir aus der Wachau senden werden. Vor allem aber danke ich unseren niederösterreichischen Partnern für die großartige Unterstützung. “

Moderator Alfons Haider freut sich auf seine 10. Starnacht und präsentierte die Künstler der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei werden sein: Andreas Gabalier, Semino Rossi, GLEIS8, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman, The Monroes u.v.m.

Die „Starnacht aus der Wachau“ wird für das Publikum vor Ort nicht nur zum musikalischen sondern auch zum kulinarischen Erlebnis: An zahlreichen Verkaufsständen wird ein Streifzug durch die Spezialitätenwelt der geschmackvollen Wachau geboten. Selbstverständlich spielt der niederösterreichische Wein dabei eine ganz große Rolle.

Der „Starnacht aus der Wachau-Wein 2013“

Erstmals wurde unter der Schirmherrschaft des Vinaria-Herausgebers Erwin Goldfuss ein eigener „Starnacht aus der Wachau“-Wein gekürt. Die Vinea Wachau-Mitglieder vom südlichen Donau-Ufer waren aufgerufen ihre Grünen Veltliner Federspiel aus dem Jahr 2012 ins Rennen zu schicken. Unter den 25 Einreichungen holte sich das Weingut Lahrnsteig den ersten Platz, Silber ging an die Weingärtnerei Frischengruber aus Rührsdorf und den dritten Platz teilten sich die Rossatzer Winzerhöfe Sigl und Supperer.

Auch Side-Events wird es rund um die „Starnacht aus der Wachau“ wieder geben: Am Freitag, den 20. September stehen die Golfer beim „Starnacht“-Golfturnier im Golf-Club Ottenstein am Abschlag, und am Freitag Abend findet die „Seitenblicke“-Party zum ersten Mal im Schloss Dürnstein statt.

„Starnacht aus der Wachau“ live auf der ORF-TVthek und auf insider.ORF.at

„Bühne frei“ für die „Starnacht aus der Wachau“ heißt es auch heuer wieder live in ORF 2 und in der ORF-TVthek: Der Musikevent wird auf der Video-Plattform des ORF unter http://TVthek.ORF.at als Livestream gezeigt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit als Video-on-Demand verfügbar sein. Mit in Rossatzbach dabei sind auch die glücklichen Gewinner des ORF insider Starnacht-Gewinnspiels. Unter http://insider.ORF.at wurde im Vorfeld des Events ein absolutes VIP-Package inklusive drei Übernachtungen, Tickets für das Sideevent und Meet and Greet mit den Stars der Show verlost. Ein eigener Newsletter sowie ein Starnacht-Nachbericht runden das insider.ORF.at Angebot ab.

Beim „Starnacht“-Pressemeeting mit dabei waren u.a.: Musical-Star Lukas Perman, Schlager-Star Allessa, Rock ́n Roll Shooting-Stars The Monroes, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Florian Illich, Sendungsverantwortlicher des ORF, ORF Online-Chef Thomas Prantner, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Heinz Brustbauer, Vize-Bürgermeister von Mautern, der Chef der NÖ- Werbung, Christoph Madl, Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus, Inge Kula, Präsidentin des Golfclubs Ottenstein, Top-Spirit-Manager Anton Lödl, Coca Cola-Gebietsleiter Gerhard Rabl, Zwettler Marketing-Chef Rudolf Damberger, Hermann Plohner, Eigentümer der Käsemacher, Ferdinand Kaiser von Lancia & Jeep, Markus Wieser von Wieser Wachau, Mario Pulker von der WK NÖ, sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein.

TICKETS
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 1
Sitzplatz € 65,- Stehplatz € 35,-
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 2 TV-Show
Sitzplatz € 88,- exkl. Stehplatz € 55,- exkl.
Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SPONSOR PAKETE FEDERSPIEL – Freitag 20. September 2013 € 150,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte -¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab 17.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Bereich am Veranstaltungsgelände
inkl. Snacks und Getränke -¬‐ Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Römerhalle in Mautern -¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung

SMARAGD - Samstag, 21. September 2013 € 549,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte oder Shuttleservice vom gebuchten Hotel
-¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab ca. 17.30 Uhr Galadinner in der Römerhalle in Mautern inklusive aller
Getränke und Live Musik -¬‐ Ab ca. 18.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Zelt am Veranstaltungsgelände.
Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Aftershowparty in der Römerhalle in Mautern inkl. Kleiner kulinarische Köstlichkeiten, aller Getränke, Live Musik mit „The Monroes“ sowie „Top Spirit“ Cocktailbar und Zigarrenlounge mit Spezialitäten aus dem Hause Davidoff
-¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und aller Abgaben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HEURIGEN Ticket EUR 620,00 für 6 Personen (exkl. Vorverkaufsgebühr)
Verbinden Sie den Besuch der Starnacht aus der Wachau mit Schmankerln aus der Region und lassen Sie sich vor der Sendung vom Heurigen mit einer leckeren Jause verwöhnen (Auswahl an Getränken inkludiert sowie Sitzplatz Tickets für die Sendung inkludiert).
Infos und Reservierung ab 6 Personen über Andrea Kaltenbacher Tel.: a.kaltenbacher@ip-¬‐ media.at

Weitere Informationen und Fotos zum kostenlosen Download unter www.starnacht.tv

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 13 Juni 2017, 12:12:27 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF
« Antwort #9 am: 13 Juni 2017, 12:15:58 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
11.05.2014 der standard sinngemäß: ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG Vollständiges Versagen
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg

11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html
Simone Göls aus Krems am 11.06.2013 / 11.06.2013, 11:06 Uhr

„Starnacht aus der Wachau 2013“


 
Richard Grasl, LH Erwin Pröll und Martin Ramusch (v.li.) (Foto: ip media)

„Bitte kommt wieder zu uns, als wäre nichts gewesen“, plädierte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein für die Starnacht aus der Wachau, die am 20. und 21. September in Rossatzbach über die Bühne gehen wird. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas wurde von der Hochwasser- Katastrophe schwer getroffen, aber alle blicken hier wieder in die Zukunft. Vor allem Richtung Starnacht. „Die Starnacht ist für uns etwas ganz Besonderes und eine tolle Möglichkeit, die wunderschönen Bilder der Wachau in die Welt hinaus zu tragen“, so der Landeshauptmann.

ORF-Direktor Richard Grasl: „Gerade nach so einer furchtbaren Hochwasser-Katastrophe ist es auch die Aufgabe des ORF, zu zeigen, dass der Tourismus weitergeht, dass die Landschaft in wenigen Tagen und Wochen genau so schön sein wird, wie vorher. Das ist wichtig für die Region. Der ORF ist für alle Österreicherinnen und Österreicher da, deshalb freut es mich, dass wir mit unserer Spendenaktion mit heute schon 5,6 Millionen Euro zusammengekommen haben. Das schafft nur ein öffentlich-rechtlicher Sender wie der ORF. Die "Starnacht in der Wachau" ist eine der Topveranstaltungen im Kalenderjahr. Wir hatten bereits bei der Premiere im Vorjahr 480.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 20 Prozent Marktanteil, das war schon ein hervorragender Wert. Wir gehen davon aus, dass es beim zweiten Mal noch besser wird.“

Veranstalter und ip media-Boss Martin Ramusch: „Wir freuen uns schon sehr auf die wunderschönen Bilder, die wir aus der Wachau senden werden. Vor allem aber danke ich unseren niederösterreichischen Partnern für die großartige Unterstützung. “

Moderator Alfons Haider freut sich auf seine 10. Starnacht und präsentierte die Künstler der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei werden sein: Andreas Gabalier, Semino Rossi, GLEIS8, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman, The Monroes u.v.m.

Die „Starnacht aus der Wachau“ wird für das Publikum vor Ort nicht nur zum musikalischen sondern auch zum kulinarischen Erlebnis: An zahlreichen Verkaufsständen wird ein Streifzug durch die Spezialitätenwelt der geschmackvollen Wachau geboten. Selbstverständlich spielt der niederösterreichische Wein dabei eine ganz große Rolle.

Der „Starnacht aus der Wachau-Wein 2013“

Erstmals wurde unter der Schirmherrschaft des Vinaria-Herausgebers Erwin Goldfuss ein eigener „Starnacht aus der Wachau“-Wein gekürt. Die Vinea Wachau-Mitglieder vom südlichen Donau-Ufer waren aufgerufen ihre Grünen Veltliner Federspiel aus dem Jahr 2012 ins Rennen zu schicken. Unter den 25 Einreichungen holte sich das Weingut Lahrnsteig den ersten Platz, Silber ging an die Weingärtnerei Frischengruber aus Rührsdorf und den dritten Platz teilten sich die Rossatzer Winzerhöfe Sigl und Supperer.

Auch Side-Events wird es rund um die „Starnacht aus der Wachau“ wieder geben: Am Freitag, den 20. September stehen die Golfer beim „Starnacht“-Golfturnier im Golf-Club Ottenstein am Abschlag, und am Freitag Abend findet die „Seitenblicke“-Party zum ersten Mal im Schloss Dürnstein statt.

„Starnacht aus der Wachau“ live auf der ORF-TVthek und auf insider.ORF.at

„Bühne frei“ für die „Starnacht aus der Wachau“ heißt es auch heuer wieder live in ORF 2 und in der ORF-TVthek: Der Musikevent wird auf der Video-Plattform des ORF unter http://TVthek.ORF.at als Livestream gezeigt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit als Video-on-Demand verfügbar sein. Mit in Rossatzbach dabei sind auch die glücklichen Gewinner des ORF insider Starnacht-Gewinnspiels. Unter http://insider.ORF.at wurde im Vorfeld des Events ein absolutes VIP-Package inklusive drei Übernachtungen, Tickets für das Sideevent und Meet and Greet mit den Stars der Show verlost. Ein eigener Newsletter sowie ein Starnacht-Nachbericht runden das insider.ORF.at Angebot ab.

Beim „Starnacht“-Pressemeeting mit dabei waren u.a.: Musical-Star Lukas Perman, Schlager-Star Allessa, Rock ́n Roll Shooting-Stars The Monroes, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Florian Illich, Sendungsverantwortlicher des ORF, ORF Online-Chef Thomas Prantner, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Heinz Brustbauer, Vize-Bürgermeister von Mautern, der Chef der NÖ- Werbung, Christoph Madl, Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus, Inge Kula, Präsidentin des Golfclubs Ottenstein, Top-Spirit-Manager Anton Lödl, Coca Cola-Gebietsleiter Gerhard Rabl, Zwettler Marketing-Chef Rudolf Damberger, Hermann Plohner, Eigentümer der Käsemacher, Ferdinand Kaiser von Lancia & Jeep, Markus Wieser von Wieser Wachau, Mario Pulker von der WK NÖ, sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein.

TICKETS
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 1
Sitzplatz € 65,- Stehplatz € 35,-
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 2 TV-Show
Sitzplatz € 88,- exkl. Stehplatz € 55,- exkl.
Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SPONSOR PAKETE FEDERSPIEL – Freitag 20. September 2013 € 150,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte -¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab 17.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Bereich am Veranstaltungsgelände
inkl. Snacks und Getränke -¬‐ Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Römerhalle in Mautern -¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung

SMARAGD - Samstag, 21. September 2013 € 549,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte oder Shuttleservice vom gebuchten Hotel
-¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab ca. 17.30 Uhr Galadinner in der Römerhalle in Mautern inklusive aller
Getränke und Live Musik -¬‐ Ab ca. 18.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Zelt am Veranstaltungsgelände.
Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Aftershowparty in der Römerhalle in Mautern inkl. Kleiner kulinarische Köstlichkeiten, aller Getränke, Live Musik mit „The Monroes“ sowie „Top Spirit“ Cocktailbar und Zigarrenlounge mit Spezialitäten aus dem Hause Davidoff
-¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und aller Abgaben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HEURIGEN Ticket EUR 620,00 für 6 Personen (exkl. Vorverkaufsgebühr)
Verbinden Sie den Besuch der Starnacht aus der Wachau mit Schmankerln aus der Region und lassen Sie sich vor der Sendung vom Heurigen mit einer leckeren Jause verwöhnen (Auswahl an Getränken inkludiert sowie Sitzplatz Tickets für die Sendung inkludiert).
Infos und Reservierung ab 6 Personen über Andrea Kaltenbacher Tel.: a.kaltenbacher@ip-¬‐ media.at

Weitere Informationen und Fotos zum kostenlosen Download unter www.starnacht.tv

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 14 Juni 2017, 07:21:07 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung
« Antwort #10 am: 14 Juni 2017, 07:23:28 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung in der Strafsache gegen Mag. Richard GRASL und andere.

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung die angeblich geplante Einäscherung des Leichnams von Baumeister Ing. Manfred SCHROLL (Krems) sofort zu stoppen.

Begründung/Verdacht gemäß StGB § 295 und StGB § 302 Missbrauch der Amtsgewalt:
Unterdrückung eines Beweismittels durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung eines Beweismittels durch Schreibtischtäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Schreibtischtäter im Amt und ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
11.05.2014 der standard sinngemäß: ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG Vollständiges Versagen
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg

11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html
Simone Göls aus Krems am 11.06.2013 / 11.06.2013, 11:06 Uhr

„Starnacht aus der Wachau 2013“


 
Richard Grasl, LH Erwin Pröll und Martin Ramusch (v.li.) (Foto: ip media)

„Bitte kommt wieder zu uns, als wäre nichts gewesen“, plädierte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein für die Starnacht aus der Wachau, die am 20. und 21. September in Rossatzbach über die Bühne gehen wird. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas wurde von der Hochwasser- Katastrophe schwer getroffen, aber alle blicken hier wieder in die Zukunft. Vor allem Richtung Starnacht. „Die Starnacht ist für uns etwas ganz Besonderes und eine tolle Möglichkeit, die wunderschönen Bilder der Wachau in die Welt hinaus zu tragen“, so der Landeshauptmann.

ORF-Direktor Richard Grasl: „Gerade nach so einer furchtbaren Hochwasser-Katastrophe ist es auch die Aufgabe des ORF, zu zeigen, dass der Tourismus weitergeht, dass die Landschaft in wenigen Tagen und Wochen genau so schön sein wird, wie vorher. Das ist wichtig für die Region. Der ORF ist für alle Österreicherinnen und Österreicher da, deshalb freut es mich, dass wir mit unserer Spendenaktion mit heute schon 5,6 Millionen Euro zusammengekommen haben. Das schafft nur ein öffentlich-rechtlicher Sender wie der ORF. Die "Starnacht in der Wachau" ist eine der Topveranstaltungen im Kalenderjahr. Wir hatten bereits bei der Premiere im Vorjahr 480.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 20 Prozent Marktanteil, das war schon ein hervorragender Wert. Wir gehen davon aus, dass es beim zweiten Mal noch besser wird.“

Veranstalter und ip media-Boss Martin Ramusch: „Wir freuen uns schon sehr auf die wunderschönen Bilder, die wir aus der Wachau senden werden. Vor allem aber danke ich unseren niederösterreichischen Partnern für die großartige Unterstützung. “

Moderator Alfons Haider freut sich auf seine 10. Starnacht und präsentierte die Künstler der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei werden sein: Andreas Gabalier, Semino Rossi, GLEIS8, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman, The Monroes u.v.m.

Die „Starnacht aus der Wachau“ wird für das Publikum vor Ort nicht nur zum musikalischen sondern auch zum kulinarischen Erlebnis: An zahlreichen Verkaufsständen wird ein Streifzug durch die Spezialitätenwelt der geschmackvollen Wachau geboten. Selbstverständlich spielt der niederösterreichische Wein dabei eine ganz große Rolle.

Der „Starnacht aus der Wachau-Wein 2013“

Erstmals wurde unter der Schirmherrschaft des Vinaria-Herausgebers Erwin Goldfuss ein eigener „Starnacht aus der Wachau“-Wein gekürt. Die Vinea Wachau-Mitglieder vom südlichen Donau-Ufer waren aufgerufen ihre Grünen Veltliner Federspiel aus dem Jahr 2012 ins Rennen zu schicken. Unter den 25 Einreichungen holte sich das Weingut Lahrnsteig den ersten Platz, Silber ging an die Weingärtnerei Frischengruber aus Rührsdorf und den dritten Platz teilten sich die Rossatzer Winzerhöfe Sigl und Supperer.

Auch Side-Events wird es rund um die „Starnacht aus der Wachau“ wieder geben: Am Freitag, den 20. September stehen die Golfer beim „Starnacht“-Golfturnier im Golf-Club Ottenstein am Abschlag, und am Freitag Abend findet die „Seitenblicke“-Party zum ersten Mal im Schloss Dürnstein statt.

„Starnacht aus der Wachau“ live auf der ORF-TVthek und auf insider.ORF.at

„Bühne frei“ für die „Starnacht aus der Wachau“ heißt es auch heuer wieder live in ORF 2 und in der ORF-TVthek: Der Musikevent wird auf der Video-Plattform des ORF unter http://TVthek.ORF.at als Livestream gezeigt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit als Video-on-Demand verfügbar sein. Mit in Rossatzbach dabei sind auch die glücklichen Gewinner des ORF insider Starnacht-Gewinnspiels. Unter http://insider.ORF.at wurde im Vorfeld des Events ein absolutes VIP-Package inklusive drei Übernachtungen, Tickets für das Sideevent und Meet and Greet mit den Stars der Show verlost. Ein eigener Newsletter sowie ein Starnacht-Nachbericht runden das insider.ORF.at Angebot ab.

Beim „Starnacht“-Pressemeeting mit dabei waren u.a.: Musical-Star Lukas Perman, Schlager-Star Allessa, Rock ́n Roll Shooting-Stars The Monroes, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Florian Illich, Sendungsverantwortlicher des ORF, ORF Online-Chef Thomas Prantner, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Heinz Brustbauer, Vize-Bürgermeister von Mautern, der Chef der NÖ- Werbung, Christoph Madl, Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus, Inge Kula, Präsidentin des Golfclubs Ottenstein, Top-Spirit-Manager Anton Lödl, Coca Cola-Gebietsleiter Gerhard Rabl, Zwettler Marketing-Chef Rudolf Damberger, Hermann Plohner, Eigentümer der Käsemacher, Ferdinand Kaiser von Lancia & Jeep, Markus Wieser von Wieser Wachau, Mario Pulker von der WK NÖ, sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein.

TICKETS
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 1
Sitzplatz € 65,- Stehplatz € 35,-
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 2 TV-Show
Sitzplatz € 88,- exkl. Stehplatz € 55,- exkl.
Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SPONSOR PAKETE FEDERSPIEL – Freitag 20. September 2013 € 150,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte -¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab 17.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Bereich am Veranstaltungsgelände
inkl. Snacks und Getränke -¬‐ Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Römerhalle in Mautern -¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung

SMARAGD - Samstag, 21. September 2013 € 549,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte oder Shuttleservice vom gebuchten Hotel
-¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab ca. 17.30 Uhr Galadinner in der Römerhalle in Mautern inklusive aller
Getränke und Live Musik -¬‐ Ab ca. 18.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Zelt am Veranstaltungsgelände.
Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Aftershowparty in der Römerhalle in Mautern inkl. Kleiner kulinarische Köstlichkeiten, aller Getränke, Live Musik mit „The Monroes“ sowie „Top Spirit“ Cocktailbar und Zigarrenlounge mit Spezialitäten aus dem Hause Davidoff
-¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und aller Abgaben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HEURIGEN Ticket EUR 620,00 für 6 Personen (exkl. Vorverkaufsgebühr)
Verbinden Sie den Besuch der Starnacht aus der Wachau mit Schmankerln aus der Region und lassen Sie sich vor der Sendung vom Heurigen mit einer leckeren Jause verwöhnen (Auswahl an Getränken inkludiert sowie Sitzplatz Tickets für die Sendung inkludiert).
Infos und Reservierung ab 6 Personen über Andrea Kaltenbacher Tel.: a.kaltenbacher@ip-¬‐ media.at

Weitere Informationen und Fotos zum kostenlosen Download unter www.starnacht.tv

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 16 Juni 2017, 12:39:55 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017
« Antwort #11 am: 16 Juni 2017, 12:42:31 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017:

… und es waren leuchtende Tage -
nicht weinen, dass sie vergangen,
sondern lächeln, dass sie gewesen.
(Novalis)

Ing. Manfred Schroll
29.8.1972 - 2.6.2017

Traurigen Herzens und unfassbar nehmen wir Abschied.

Maria Katharina mit Marlene und Alexander & Tobi

Mama Eva

Bruder Alexander und Anna mit Magdalena, Moritz, Emma, Oskar

Schwester Michaela mit Fritz


Die Verabschiedung findet am Mittwoch, den 14. Juni 2017, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in der Aufbahrungshalle am Friedhof Krems, Wienerstraße 87, statt.

Die Heilige Messe wird am selben Tag um 18:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St.Veit, Pfarrplatz 5, 3500 Krems abgehalten.

Die Familie freut sich über gemeinsame Erinnerungsphotos (mit Namensnennung auf der Rückseite) für das Kondolenzbuch, das vor Ort auflegen wird.

Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden an „Future 4 children“ IBAN: AT 95 2022 8000 0014 9286, BIC: SPKDAT21 XXX

Bestattunq Krems, Wienerstraße 87, 3500 Krems, Tel. 02732 /801-630 
Kondolenzeintragung und Gedenkkerze unter: www.krems.gv.at/bestattung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung in der Strafsache gegen Mag. Richard GRASL und andere.

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung die angeblich geplante Einäscherung des Leichnams von Baumeister Ing. Manfred SCHROLL (Krems) sofort zu stoppen.

Begründung/Verdacht gemäß StGB § 295 und StGB § 302 Missbrauch der Amtsgewalt:
Unterdrückung eines Beweismittels durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung eines Beweismittels durch Schreibtischtäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Schreibtischtäter im Amt und ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
11.05.2014 der standard sinngemäß: ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG Vollständiges Versagen
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg

11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html
Simone Göls aus Krems am 11.06.2013 / 11.06.2013, 11:06 Uhr

„Starnacht aus der Wachau 2013“


 
Richard Grasl, LH Erwin Pröll und Martin Ramusch (v.li.) (Foto: ip media)

„Bitte kommt wieder zu uns, als wäre nichts gewesen“, plädierte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein für die Starnacht aus der Wachau, die am 20. und 21. September in Rossatzbach über die Bühne gehen wird. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas wurde von der Hochwasser- Katastrophe schwer getroffen, aber alle blicken hier wieder in die Zukunft. Vor allem Richtung Starnacht. „Die Starnacht ist für uns etwas ganz Besonderes und eine tolle Möglichkeit, die wunderschönen Bilder der Wachau in die Welt hinaus zu tragen“, so der Landeshauptmann.

ORF-Direktor Richard Grasl: „Gerade nach so einer furchtbaren Hochwasser-Katastrophe ist es auch die Aufgabe des ORF, zu zeigen, dass der Tourismus weitergeht, dass die Landschaft in wenigen Tagen und Wochen genau so schön sein wird, wie vorher. Das ist wichtig für die Region. Der ORF ist für alle Österreicherinnen und Österreicher da, deshalb freut es mich, dass wir mit unserer Spendenaktion mit heute schon 5,6 Millionen Euro zusammengekommen haben. Das schafft nur ein öffentlich-rechtlicher Sender wie der ORF. Die "Starnacht in der Wachau" ist eine der Topveranstaltungen im Kalenderjahr. Wir hatten bereits bei der Premiere im Vorjahr 480.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 20 Prozent Marktanteil, das war schon ein hervorragender Wert. Wir gehen davon aus, dass es beim zweiten Mal noch besser wird.“

Veranstalter und ip media-Boss Martin Ramusch: „Wir freuen uns schon sehr auf die wunderschönen Bilder, die wir aus der Wachau senden werden. Vor allem aber danke ich unseren niederösterreichischen Partnern für die großartige Unterstützung. “

Moderator Alfons Haider freut sich auf seine 10. Starnacht und präsentierte die Künstler der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei werden sein: Andreas Gabalier, Semino Rossi, GLEIS8, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman, The Monroes u.v.m.

Die „Starnacht aus der Wachau“ wird für das Publikum vor Ort nicht nur zum musikalischen sondern auch zum kulinarischen Erlebnis: An zahlreichen Verkaufsständen wird ein Streifzug durch die Spezialitätenwelt der geschmackvollen Wachau geboten. Selbstverständlich spielt der niederösterreichische Wein dabei eine ganz große Rolle.

Der „Starnacht aus der Wachau-Wein 2013“

Erstmals wurde unter der Schirmherrschaft des Vinaria-Herausgebers Erwin Goldfuss ein eigener „Starnacht aus der Wachau“-Wein gekürt. Die Vinea Wachau-Mitglieder vom südlichen Donau-Ufer waren aufgerufen ihre Grünen Veltliner Federspiel aus dem Jahr 2012 ins Rennen zu schicken. Unter den 25 Einreichungen holte sich das Weingut Lahrnsteig den ersten Platz, Silber ging an die Weingärtnerei Frischengruber aus Rührsdorf und den dritten Platz teilten sich die Rossatzer Winzerhöfe Sigl und Supperer.

Auch Side-Events wird es rund um die „Starnacht aus der Wachau“ wieder geben: Am Freitag, den 20. September stehen die Golfer beim „Starnacht“-Golfturnier im Golf-Club Ottenstein am Abschlag, und am Freitag Abend findet die „Seitenblicke“-Party zum ersten Mal im Schloss Dürnstein statt.

„Starnacht aus der Wachau“ live auf der ORF-TVthek und auf insider.ORF.at

„Bühne frei“ für die „Starnacht aus der Wachau“ heißt es auch heuer wieder live in ORF 2 und in der ORF-TVthek: Der Musikevent wird auf der Video-Plattform des ORF unter http://TVthek.ORF.at als Livestream gezeigt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit als Video-on-Demand verfügbar sein. Mit in Rossatzbach dabei sind auch die glücklichen Gewinner des ORF insider Starnacht-Gewinnspiels. Unter http://insider.ORF.at wurde im Vorfeld des Events ein absolutes VIP-Package inklusive drei Übernachtungen, Tickets für das Sideevent und Meet and Greet mit den Stars der Show verlost. Ein eigener Newsletter sowie ein Starnacht-Nachbericht runden das insider.ORF.at Angebot ab.

Beim „Starnacht“-Pressemeeting mit dabei waren u.a.: Musical-Star Lukas Perman, Schlager-Star Allessa, Rock ́n Roll Shooting-Stars The Monroes, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Florian Illich, Sendungsverantwortlicher des ORF, ORF Online-Chef Thomas Prantner, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Heinz Brustbauer, Vize-Bürgermeister von Mautern, der Chef der NÖ- Werbung, Christoph Madl, Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus, Inge Kula, Präsidentin des Golfclubs Ottenstein, Top-Spirit-Manager Anton Lödl, Coca Cola-Gebietsleiter Gerhard Rabl, Zwettler Marketing-Chef Rudolf Damberger, Hermann Plohner, Eigentümer der Käsemacher, Ferdinand Kaiser von Lancia & Jeep, Markus Wieser von Wieser Wachau, Mario Pulker von der WK NÖ, sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein.

TICKETS
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 1
Sitzplatz € 65,- Stehplatz € 35,-
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 2 TV-Show
Sitzplatz € 88,- exkl. Stehplatz € 55,- exkl.
Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SPONSOR PAKETE FEDERSPIEL – Freitag 20. September 2013 € 150,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte -¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab 17.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Bereich am Veranstaltungsgelände
inkl. Snacks und Getränke -¬‐ Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Römerhalle in Mautern -¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung

SMARAGD - Samstag, 21. September 2013 € 549,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte oder Shuttleservice vom gebuchten Hotel
-¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab ca. 17.30 Uhr Galadinner in der Römerhalle in Mautern inklusive aller
Getränke und Live Musik -¬‐ Ab ca. 18.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Zelt am Veranstaltungsgelände.
Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Aftershowparty in der Römerhalle in Mautern inkl. Kleiner kulinarische Köstlichkeiten, aller Getränke, Live Musik mit „The Monroes“ sowie „Top Spirit“ Cocktailbar und Zigarrenlounge mit Spezialitäten aus dem Hause Davidoff
-¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und aller Abgaben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HEURIGEN Ticket EUR 620,00 für 6 Personen (exkl. Vorverkaufsgebühr)
Verbinden Sie den Besuch der Starnacht aus der Wachau mit Schmankerln aus der Region und lassen Sie sich vor der Sendung vom Heurigen mit einer leckeren Jause verwöhnen (Auswahl an Getränken inkludiert sowie Sitzplatz Tickets für die Sendung inkludiert).
Infos und Reservierung ab 6 Personen über Andrea Kaltenbacher Tel.: a.kaltenbacher@ip-¬‐ media.at

Weitere Informationen und Fotos zum kostenlosen Download unter www.starnacht.tv

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 17 Juni 2017, 15:05:29 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
Keine Informationen
« Antwort #12 am: 17 Juni 2017, 15:18:04 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11048

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg


20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11049

Quelle: 04.06.2017 http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: 04.06.2017 http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

Keine Informationen nach tödlichem Bootsunfall

Nach dem Tod eines 44-jährigen Unternehmers aus Niederösterreich bei einem Bootsunfall gab es am Sonntag keine Informationen über Hergang oder Obduktionsergebnis. Das Opfer ging über Bord und wurde erst am nächsten Tag gefunden. Der Bootsführer war betrunken.

Nach dem tödlichen Motorbootunfall bleibt der genaue Unfallhergang vorerst weiter unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt veröffentlichte am Sonntag keine Informationen über die Obduktion des 44-jährigen Unfallopfers. Es sei erst in zwei bis drei Wochen mit Ergebnissen zu rechnen.

Der Bootsführer hatte das Boot scharf in eine Kurve gelenkt, dabei dürfte der Passagier das Gleichgewicht verloren haben und ins Wasser gestürzt sein. Neben dem Bootsführer befanden sich noch vier weitere Männer auf dem Motorboot: Ein 44-jähriger, ein 49-jähriger und ein 42-jähriger Mann, alle aus Niederösterreich, sowie ein 32-jähriger Klagenfurter.
 
(Foto) ORF/Marco Mursteiner Suchaktion Samstagfrüh
 
(Foto) ORF/Marco Mursteiner Der Tote lag in 30 Meter Tiefe

Leiche von Tauchern geortet

Eine sofort eingeleitete Suchaktion blieb erfolglos und musste gegen 19.00 Uhr wegen eines aufziehenden Gewitters abgebrochen werden. Obwohl die Taucher binnen Minuten im Wasser waren, wurde der Mann nicht gefunden. Die Leiche wurde bei einer neuerlichen Suche Samstagfrüh rund 300 Meter vom Ufer entfernt entdeckt und geborgen.

Große Suchaktion

100 Einsatzkräfte waren vor Ort, der Mann wurde dann im vermuteten Gebiet gefunden.

Ermittlungen laufen

Laut Stefan Valentinitsch von der Wasserrettung seien 100 Einsatzkräfte, darunter mehr als 40 Taucher, an der Suche beteiligt gewesen, die Leiche lag in rund 30 Meter Tiefe. Es handelt sich um einen Unternehmer aus dem Weinviertel in Niederösterreich.

Ob der Bootsführer berechtigt war, das Boot zu lenken, war vorerst offen. Er gab bei der Polizei an, über ein Schiffsführerpatent zu verfügen, er habe es jedoch nicht dabei. Ob diese Angaben zutreffen, kann erst nach den Pfingstfeiertagen geklärt werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung. Bedingt durch die Alkoholisierung dürfte es sich um grobe Fahrlässigkeit handeln, in diesem Fall beträgt die Höchststrafe drei Jahre Haft. Die Leiche wurde am Sonntag obduziert, das Motorboot auf Weisung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Publiziert am 04.06.2017

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11048

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg


20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11049

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017:

… und es waren leuchtende Tage -
nicht weinen, dass sie vergangen,
sondern lächeln, dass sie gewesen.
(Novalis)

Ing. Manfred Schroll
29.8.1972 - 2.6.2017

Traurigen Herzens und unfassbar nehmen wir Abschied.

Maria Katharina mit Marlene und Alexander & Tobi

Mama Eva

Bruder Alexander und Anna mit Magdalena, Moritz, Emma, Oskar

Schwester Michaela mit Fritz


Die Verabschiedung findet am Mittwoch, den 14. Juni 2017, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in der Aufbahrungshalle am Friedhof Krems, Wienerstraße 87, statt.

Die Heilige Messe wird am selben Tag um 18:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St.Veit, Pfarrplatz 5, 3500 Krems abgehalten.

Die Familie freut sich über gemeinsame Erinnerungsphotos (mit Namensnennung auf der Rückseite) für das Kondolenzbuch, das vor Ort auflegen wird.

Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden an „Future 4 children“ IBAN: AT 95 2022 8000 0014 9286, BIC: SPKDAT21 XXX

Bestattunq Krems, Wienerstraße 87, 3500 Krems, Tel. 02732 /801-630 
Kondolenzeintragung und Gedenkkerze unter: www.krems.gv.at/bestattung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung in der Strafsache gegen Mag. Richard GRASL und andere.

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung die angeblich geplante Einäscherung des Leichnams von Baumeister Ing. Manfred SCHROLL (Krems) sofort zu stoppen.

Begründung/Verdacht gemäß StGB § 295 und StGB § 302 Missbrauch der Amtsgewalt:
Unterdrückung eines Beweismittels durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung eines Beweismittels durch Schreibtischtäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Schreibtischtäter im Amt und ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
11.05.2014 der standard sinngemäß: ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG Vollständiges Versagen
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg

11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html
Simone Göls aus Krems am 11.06.2013 / 11.06.2013, 11:06 Uhr

„Starnacht aus der Wachau 2013“


 
Richard Grasl, LH Erwin Pröll und Martin Ramusch (v.li.) (Foto: ip media)

„Bitte kommt wieder zu uns, als wäre nichts gewesen“, plädierte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein für die Starnacht aus der Wachau, die am 20. und 21. September in Rossatzbach über die Bühne gehen wird. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas wurde von der Hochwasser- Katastrophe schwer getroffen, aber alle blicken hier wieder in die Zukunft. Vor allem Richtung Starnacht. „Die Starnacht ist für uns etwas ganz Besonderes und eine tolle Möglichkeit, die wunderschönen Bilder der Wachau in die Welt hinaus zu tragen“, so der Landeshauptmann.

ORF-Direktor Richard Grasl: „Gerade nach so einer furchtbaren Hochwasser-Katastrophe ist es auch die Aufgabe des ORF, zu zeigen, dass der Tourismus weitergeht, dass die Landschaft in wenigen Tagen und Wochen genau so schön sein wird, wie vorher. Das ist wichtig für die Region. Der ORF ist für alle Österreicherinnen und Österreicher da, deshalb freut es mich, dass wir mit unserer Spendenaktion mit heute schon 5,6 Millionen Euro zusammengekommen haben. Das schafft nur ein öffentlich-rechtlicher Sender wie der ORF. Die "Starnacht in der Wachau" ist eine der Topveranstaltungen im Kalenderjahr. Wir hatten bereits bei der Premiere im Vorjahr 480.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 20 Prozent Marktanteil, das war schon ein hervorragender Wert. Wir gehen davon aus, dass es beim zweiten Mal noch besser wird.“

Veranstalter und ip media-Boss Martin Ramusch: „Wir freuen uns schon sehr auf die wunderschönen Bilder, die wir aus der Wachau senden werden. Vor allem aber danke ich unseren niederösterreichischen Partnern für die großartige Unterstützung. “

Moderator Alfons Haider freut sich auf seine 10. Starnacht und präsentierte die Künstler der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei werden sein: Andreas Gabalier, Semino Rossi, GLEIS8, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman, The Monroes u.v.m.

Die „Starnacht aus der Wachau“ wird für das Publikum vor Ort nicht nur zum musikalischen sondern auch zum kulinarischen Erlebnis: An zahlreichen Verkaufsständen wird ein Streifzug durch die Spezialitätenwelt der geschmackvollen Wachau geboten. Selbstverständlich spielt der niederösterreichische Wein dabei eine ganz große Rolle.

Der „Starnacht aus der Wachau-Wein 2013“

Erstmals wurde unter der Schirmherrschaft des Vinaria-Herausgebers Erwin Goldfuss ein eigener „Starnacht aus der Wachau“-Wein gekürt. Die Vinea Wachau-Mitglieder vom südlichen Donau-Ufer waren aufgerufen ihre Grünen Veltliner Federspiel aus dem Jahr 2012 ins Rennen zu schicken. Unter den 25 Einreichungen holte sich das Weingut Lahrnsteig den ersten Platz, Silber ging an die Weingärtnerei Frischengruber aus Rührsdorf und den dritten Platz teilten sich die Rossatzer Winzerhöfe Sigl und Supperer.

Auch Side-Events wird es rund um die „Starnacht aus der Wachau“ wieder geben: Am Freitag, den 20. September stehen die Golfer beim „Starnacht“-Golfturnier im Golf-Club Ottenstein am Abschlag, und am Freitag Abend findet die „Seitenblicke“-Party zum ersten Mal im Schloss Dürnstein statt.

„Starnacht aus der Wachau“ live auf der ORF-TVthek und auf insider.ORF.at

„Bühne frei“ für die „Starnacht aus der Wachau“ heißt es auch heuer wieder live in ORF 2 und in der ORF-TVthek: Der Musikevent wird auf der Video-Plattform des ORF unter http://TVthek.ORF.at als Livestream gezeigt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit als Video-on-Demand verfügbar sein. Mit in Rossatzbach dabei sind auch die glücklichen Gewinner des ORF insider Starnacht-Gewinnspiels. Unter http://insider.ORF.at wurde im Vorfeld des Events ein absolutes VIP-Package inklusive drei Übernachtungen, Tickets für das Sideevent und Meet and Greet mit den Stars der Show verlost. Ein eigener Newsletter sowie ein Starnacht-Nachbericht runden das insider.ORF.at Angebot ab.

Beim „Starnacht“-Pressemeeting mit dabei waren u.a.: Musical-Star Lukas Perman, Schlager-Star Allessa, Rock ́n Roll Shooting-Stars The Monroes, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Florian Illich, Sendungsverantwortlicher des ORF, ORF Online-Chef Thomas Prantner, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Heinz Brustbauer, Vize-Bürgermeister von Mautern, der Chef der NÖ- Werbung, Christoph Madl, Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus, Inge Kula, Präsidentin des Golfclubs Ottenstein, Top-Spirit-Manager Anton Lödl, Coca Cola-Gebietsleiter Gerhard Rabl, Zwettler Marketing-Chef Rudolf Damberger, Hermann Plohner, Eigentümer der Käsemacher, Ferdinand Kaiser von Lancia & Jeep, Markus Wieser von Wieser Wachau, Mario Pulker von der WK NÖ, sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein.

TICKETS
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 1
Sitzplatz € 65,- Stehplatz € 35,-
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 2 TV-Show
Sitzplatz € 88,- exkl. Stehplatz € 55,- exkl.
Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SPONSOR PAKETE FEDERSPIEL – Freitag 20. September 2013 € 150,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte -¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab 17.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Bereich am Veranstaltungsgelände
inkl. Snacks und Getränke -¬‐ Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Römerhalle in Mautern -¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung

SMARAGD - Samstag, 21. September 2013 € 549,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte oder Shuttleservice vom gebuchten Hotel
-¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab ca. 17.30 Uhr Galadinner in der Römerhalle in Mautern inklusive aller
Getränke und Live Musik -¬‐ Ab ca. 18.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Zelt am Veranstaltungsgelände.
Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Aftershowparty in der Römerhalle in Mautern inkl. Kleiner kulinarische Köstlichkeiten, aller Getränke, Live Musik mit „The Monroes“ sowie „Top Spirit“ Cocktailbar und Zigarrenlounge mit Spezialitäten aus dem Hause Davidoff
-¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und aller Abgaben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HEURIGEN Ticket EUR 620,00 für 6 Personen (exkl. Vorverkaufsgebühr)
Verbinden Sie den Besuch der Starnacht aus der Wachau mit Schmankerln aus der Region und lassen Sie sich vor der Sendung vom Heurigen mit einer leckeren Jause verwöhnen (Auswahl an Getränken inkludiert sowie Sitzplatz Tickets für die Sendung inkludiert).
Infos und Reservierung ab 6 Personen über Andrea Kaltenbacher Tel.: a.kaltenbacher@ip-¬‐ media.at

Weitere Informationen und Fotos zum kostenlosen Download unter www.starnacht.tv

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 18 Juni 2017, 12:12:32 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
HERR GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS
« Antwort #13 am: 18 Juni 2017, 12:24:02 »
1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Ergebnisse der Obduktion 18.06.2017-25.06.2017 (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "dass unter den Einsatzkräften große Zweifel an der offiziellen Darstellung des Unfalls herrschen." (News Nr. 24 Seite 1 und 23)

20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg


20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11051

fischundfleisch "Ein kurzes Wort dazu. Wir konnten mit einem Angehörigen von Herrn Grasl sprechen. Die Geschichte ist leider wahr. Ein schrecklicher Unfall. Herr Grasl ist eine Person des Öffentlichen Lebens, selbstverständlich ist es zulässig, seinen Namen zu nennen."

Quelle 05.06.2017: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 05.06.2017: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

fischundfleisch "Ein kurzes Wort dazu. Wir konnten mit einem Angehörigen von Herrn Grasl sprechen. Die Geschichte ist leider wahr. Ein schrecklicher Unfall. Herr Grasl ist eine Person des Öffentlichen Lebens, selbstverständlich ist es zulässig, seinen Namen zu nennen. Herr Grasl ist am Boden zerstört, sich das Maul über ihn zu zerreißen, wie es im Kremser Raum bereits geschieht, ist moralisch verwerflich. Unfälle passieren, viele schneller als man annehmen würde. Der Familie des Toten unser aufrichtiges Beileid und Herrn Grasl das Allerbeste, damit klarzukommen." Liebe Grüße, red.

20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg


20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11051

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11048

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg


20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11049

Quelle: 04.06.2017 http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: 04.06.2017 http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

Keine Informationen nach tödlichem Bootsunfall

Nach dem Tod eines 44-jährigen Unternehmers aus Niederösterreich bei einem Bootsunfall gab es am Sonntag keine Informationen über Hergang oder Obduktionsergebnis. Das Opfer ging über Bord und wurde erst am nächsten Tag gefunden. Der Bootsführer war betrunken.

Nach dem tödlichen Motorbootunfall bleibt der genaue Unfallhergang vorerst weiter unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt veröffentlichte am Sonntag keine Informationen über die Obduktion des 44-jährigen Unfallopfers. Es sei erst in zwei bis drei Wochen mit Ergebnissen zu rechnen.

Der Bootsführer hatte das Boot scharf in eine Kurve gelenkt, dabei dürfte der Passagier das Gleichgewicht verloren haben und ins Wasser gestürzt sein. Neben dem Bootsführer befanden sich noch vier weitere Männer auf dem Motorboot: Ein 44-jähriger, ein 49-jähriger und ein 42-jähriger Mann, alle aus Niederösterreich, sowie ein 32-jähriger Klagenfurter.
 
(Foto) ORF/Marco Mursteiner Suchaktion Samstagfrüh
 
(Foto) ORF/Marco Mursteiner Der Tote lag in 30 Meter Tiefe

Leiche von Tauchern geortet

Eine sofort eingeleitete Suchaktion blieb erfolglos und musste gegen 19.00 Uhr wegen eines aufziehenden Gewitters abgebrochen werden. Obwohl die Taucher binnen Minuten im Wasser waren, wurde der Mann nicht gefunden. Die Leiche wurde bei einer neuerlichen Suche Samstagfrüh rund 300 Meter vom Ufer entfernt entdeckt und geborgen.

Große Suchaktion

100 Einsatzkräfte waren vor Ort, der Mann wurde dann im vermuteten Gebiet gefunden.

Ermittlungen laufen

Laut Stefan Valentinitsch von der Wasserrettung seien 100 Einsatzkräfte, darunter mehr als 40 Taucher, an der Suche beteiligt gewesen, die Leiche lag in rund 30 Meter Tiefe. Es handelt sich um einen Unternehmer aus dem Weinviertel in Niederösterreich.

Ob der Bootsführer berechtigt war, das Boot zu lenken, war vorerst offen. Er gab bei der Polizei an, über ein Schiffsführerpatent zu verfügen, er habe es jedoch nicht dabei. Ob diese Angaben zutreffen, kann erst nach den Pfingstfeiertagen geklärt werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung. Bedingt durch die Alkoholisierung dürfte es sich um grobe Fahrlässigkeit handeln, in diesem Fall beträgt die Höchststrafe drei Jahre Haft. Die Leiche wurde am Sonntag obduziert, das Motorboot auf Weisung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Publiziert am 04.06.2017

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11048

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg


20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11049

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017:

… und es waren leuchtende Tage -
nicht weinen, dass sie vergangen,
sondern lächeln, dass sie gewesen.
(Novalis)

Ing. Manfred Schroll
29.8.1972 - 2.6.2017

Traurigen Herzens und unfassbar nehmen wir Abschied.

Maria Katharina mit Marlene und Alexander & Tobi

Mama Eva

Bruder Alexander und Anna mit Magdalena, Moritz, Emma, Oskar

Schwester Michaela mit Fritz


Die Verabschiedung findet am Mittwoch, den 14. Juni 2017, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in der Aufbahrungshalle am Friedhof Krems, Wienerstraße 87, statt.

Die Heilige Messe wird am selben Tag um 18:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St.Veit, Pfarrplatz 5, 3500 Krems abgehalten.

Die Familie freut sich über gemeinsame Erinnerungsphotos (mit Namensnennung auf der Rückseite) für das Kondolenzbuch, das vor Ort auflegen wird.

Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden an „Future 4 children“ IBAN: AT 95 2022 8000 0014 9286, BIC: SPKDAT21 XXX

Bestattunq Krems, Wienerstraße 87, 3500 Krems, Tel. 02732 /801-630 
Kondolenzeintragung und Gedenkkerze unter: www.krems.gv.at/bestattung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung in der Strafsache gegen Mag. Richard GRASL und andere.

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung die angeblich geplante Einäscherung des Leichnams von Baumeister Ing. Manfred SCHROLL (Krems) sofort zu stoppen.

Begründung/Verdacht gemäß StGB § 295 und StGB § 302 Missbrauch der Amtsgewalt:
Unterdrückung eines Beweismittels durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung eines Beweismittels durch Schreibtischtäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Schreibtischtäter im Amt und ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
11.05.2014 der standard sinngemäß: ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG Vollständiges Versagen
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg

11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html
Simone Göls aus Krems am 11.06.2013 / 11.06.2013, 11:06 Uhr

„Starnacht aus der Wachau 2013“


 
Richard Grasl, LH Erwin Pröll und Martin Ramusch (v.li.) (Foto: ip media)

„Bitte kommt wieder zu uns, als wäre nichts gewesen“, plädierte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein für die Starnacht aus der Wachau, die am 20. und 21. September in Rossatzbach über die Bühne gehen wird. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas wurde von der Hochwasser- Katastrophe schwer getroffen, aber alle blicken hier wieder in die Zukunft. Vor allem Richtung Starnacht. „Die Starnacht ist für uns etwas ganz Besonderes und eine tolle Möglichkeit, die wunderschönen Bilder der Wachau in die Welt hinaus zu tragen“, so der Landeshauptmann.

ORF-Direktor Richard Grasl: „Gerade nach so einer furchtbaren Hochwasser-Katastrophe ist es auch die Aufgabe des ORF, zu zeigen, dass der Tourismus weitergeht, dass die Landschaft in wenigen Tagen und Wochen genau so schön sein wird, wie vorher. Das ist wichtig für die Region. Der ORF ist für alle Österreicherinnen und Österreicher da, deshalb freut es mich, dass wir mit unserer Spendenaktion mit heute schon 5,6 Millionen Euro zusammengekommen haben. Das schafft nur ein öffentlich-rechtlicher Sender wie der ORF. Die "Starnacht in der Wachau" ist eine der Topveranstaltungen im Kalenderjahr. Wir hatten bereits bei der Premiere im Vorjahr 480.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 20 Prozent Marktanteil, das war schon ein hervorragender Wert. Wir gehen davon aus, dass es beim zweiten Mal noch besser wird.“

Veranstalter und ip media-Boss Martin Ramusch: „Wir freuen uns schon sehr auf die wunderschönen Bilder, die wir aus der Wachau senden werden. Vor allem aber danke ich unseren niederösterreichischen Partnern für die großartige Unterstützung. “

Moderator Alfons Haider freut sich auf seine 10. Starnacht und präsentierte die Künstler der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei werden sein: Andreas Gabalier, Semino Rossi, GLEIS8, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman, The Monroes u.v.m.

Die „Starnacht aus der Wachau“ wird für das Publikum vor Ort nicht nur zum musikalischen sondern auch zum kulinarischen Erlebnis: An zahlreichen Verkaufsständen wird ein Streifzug durch die Spezialitätenwelt der geschmackvollen Wachau geboten. Selbstverständlich spielt der niederösterreichische Wein dabei eine ganz große Rolle.

Der „Starnacht aus der Wachau-Wein 2013“

Erstmals wurde unter der Schirmherrschaft des Vinaria-Herausgebers Erwin Goldfuss ein eigener „Starnacht aus der Wachau“-Wein gekürt. Die Vinea Wachau-Mitglieder vom südlichen Donau-Ufer waren aufgerufen ihre Grünen Veltliner Federspiel aus dem Jahr 2012 ins Rennen zu schicken. Unter den 25 Einreichungen holte sich das Weingut Lahrnsteig den ersten Platz, Silber ging an die Weingärtnerei Frischengruber aus Rührsdorf und den dritten Platz teilten sich die Rossatzer Winzerhöfe Sigl und Supperer.

Auch Side-Events wird es rund um die „Starnacht aus der Wachau“ wieder geben: Am Freitag, den 20. September stehen die Golfer beim „Starnacht“-Golfturnier im Golf-Club Ottenstein am Abschlag, und am Freitag Abend findet die „Seitenblicke“-Party zum ersten Mal im Schloss Dürnstein statt.

„Starnacht aus der Wachau“ live auf der ORF-TVthek und auf insider.ORF.at

„Bühne frei“ für die „Starnacht aus der Wachau“ heißt es auch heuer wieder live in ORF 2 und in der ORF-TVthek: Der Musikevent wird auf der Video-Plattform des ORF unter http://TVthek.ORF.at als Livestream gezeigt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit als Video-on-Demand verfügbar sein. Mit in Rossatzbach dabei sind auch die glücklichen Gewinner des ORF insider Starnacht-Gewinnspiels. Unter http://insider.ORF.at wurde im Vorfeld des Events ein absolutes VIP-Package inklusive drei Übernachtungen, Tickets für das Sideevent und Meet and Greet mit den Stars der Show verlost. Ein eigener Newsletter sowie ein Starnacht-Nachbericht runden das insider.ORF.at Angebot ab.

Beim „Starnacht“-Pressemeeting mit dabei waren u.a.: Musical-Star Lukas Perman, Schlager-Star Allessa, Rock ́n Roll Shooting-Stars The Monroes, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Florian Illich, Sendungsverantwortlicher des ORF, ORF Online-Chef Thomas Prantner, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Heinz Brustbauer, Vize-Bürgermeister von Mautern, der Chef der NÖ- Werbung, Christoph Madl, Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus, Inge Kula, Präsidentin des Golfclubs Ottenstein, Top-Spirit-Manager Anton Lödl, Coca Cola-Gebietsleiter Gerhard Rabl, Zwettler Marketing-Chef Rudolf Damberger, Hermann Plohner, Eigentümer der Käsemacher, Ferdinand Kaiser von Lancia & Jeep, Markus Wieser von Wieser Wachau, Mario Pulker von der WK NÖ, sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein.

TICKETS
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 1
Sitzplatz € 65,- Stehplatz € 35,-
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 2 TV-Show
Sitzplatz € 88,- exkl. Stehplatz € 55,- exkl.
Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SPONSOR PAKETE FEDERSPIEL – Freitag 20. September 2013 € 150,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte -¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab 17.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Bereich am Veranstaltungsgelände
inkl. Snacks und Getränke -¬‐ Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Römerhalle in Mautern -¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung

SMARAGD - Samstag, 21. September 2013 € 549,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte oder Shuttleservice vom gebuchten Hotel
-¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab ca. 17.30 Uhr Galadinner in der Römerhalle in Mautern inklusive aller
Getränke und Live Musik -¬‐ Ab ca. 18.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Zelt am Veranstaltungsgelände.
Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Aftershowparty in der Römerhalle in Mautern inkl. Kleiner kulinarische Köstlichkeiten, aller Getränke, Live Musik mit „The Monroes“ sowie „Top Spirit“ Cocktailbar und Zigarrenlounge mit Spezialitäten aus dem Hause Davidoff
-¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und aller Abgaben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HEURIGEN Ticket EUR 620,00 für 6 Personen (exkl. Vorverkaufsgebühr)
Verbinden Sie den Besuch der Starnacht aus der Wachau mit Schmankerln aus der Region und lassen Sie sich vor der Sendung vom Heurigen mit einer leckeren Jause verwöhnen (Auswahl an Getränken inkludiert sowie Sitzplatz Tickets für die Sendung inkludiert).
Infos und Reservierung ab 6 Personen über Andrea Kaltenbacher Tel.: a.kaltenbacher@ip-¬‐ media.at

Weitere Informationen und Fotos zum kostenlosen Download unter www.starnacht.tv

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Ergebnisse der Obduktion 18.06.2017-25.06.2017 (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "dass unter den Einsatzkräften große Zweifel an der offiziellen Darstellung des Unfalls herrschen." (News Nr. 24 Seite 1 und 23)

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 19 Juni 2017, 20:09:19 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
TOD IM WÖRTHERSEE
« Antwort #14 am: 19 Juni 2017, 20:16:30 »


1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Ergebnisse der Obduktion 18.06.2017-25.06.2017 (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "dass unter den Einsatzkräften große Zweifel an der offiziellen Darstellung des Unfalls herrschen." (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "Der halbe Kopf habe gefehlt, wird erzählt." (News Nr. 24 Seite 1 und 24)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "Die Feuerwehr will Informationen, doch die Polizei verschweigt sie. Gibt es etwas zu verbergen?" (News Nr. 24 Seite 1 und 24)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TRAGÖDIE TOD IM WÖRTHERSEE (News Nr. 24 Seite 1)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS WIE EIN BOOTSUNFALL IN DER HIGH SOCIETY ZUM KRIMI WURDE (News Nr. 24 Seite 1)
22.07.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STARNACHT AM WÖRTHERSEE 2017
02.09.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STARNACHT AUS DER WACHAU 2017


20170616 NEWS 24 TOD IM WOERTHERSEE Seite 1 Teil A.jpg


20170616 NEWS 24 TOD IM WOERTHERSEE Seite 1 Teil A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11053

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Ergebnisse der Obduktion 18.06.2017-25.06.2017 (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "dass unter den Einsatzkräften große Zweifel an der offiziellen Darstellung des Unfalls herrschen." (News Nr. 24 Seite 1 und 23)

20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg


20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11051

fischundfleisch "Ein kurzes Wort dazu. Wir konnten mit einem Angehörigen von Herrn Grasl sprechen. Die Geschichte ist leider wahr. Ein schrecklicher Unfall. Herr Grasl ist eine Person des Öffentlichen Lebens, selbstverständlich ist es zulässig, seinen Namen zu nennen."

Quelle 05.06.2017: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 05.06.2017: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

fischundfleisch "Ein kurzes Wort dazu. Wir konnten mit einem Angehörigen von Herrn Grasl sprechen. Die Geschichte ist leider wahr. Ein schrecklicher Unfall. Herr Grasl ist eine Person des Öffentlichen Lebens, selbstverständlich ist es zulässig, seinen Namen zu nennen. Herr Grasl ist am Boden zerstört, sich das Maul über ihn zu zerreißen, wie es im Kremser Raum bereits geschieht, ist moralisch verwerflich. Unfälle passieren, viele schneller als man annehmen würde. Der Familie des Toten unser aufrichtiges Beileid und Herrn Grasl das Allerbeste, damit klarzukommen." Liebe Grüße, red.

20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg


20170605 REDAKTION schreibt HERR GRASL IST EINE PERSON DES OEFFENTLICHEN LEBENS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11051

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11048

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg


20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11049

Quelle: 04.06.2017 http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: 04.06.2017 http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

Keine Informationen nach tödlichem Bootsunfall

Nach dem Tod eines 44-jährigen Unternehmers aus Niederösterreich bei einem Bootsunfall gab es am Sonntag keine Informationen über Hergang oder Obduktionsergebnis. Das Opfer ging über Bord und wurde erst am nächsten Tag gefunden. Der Bootsführer war betrunken.

Nach dem tödlichen Motorbootunfall bleibt der genaue Unfallhergang vorerst weiter unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt veröffentlichte am Sonntag keine Informationen über die Obduktion des 44-jährigen Unfallopfers. Es sei erst in zwei bis drei Wochen mit Ergebnissen zu rechnen.

Der Bootsführer hatte das Boot scharf in eine Kurve gelenkt, dabei dürfte der Passagier das Gleichgewicht verloren haben und ins Wasser gestürzt sein. Neben dem Bootsführer befanden sich noch vier weitere Männer auf dem Motorboot: Ein 44-jähriger, ein 49-jähriger und ein 42-jähriger Mann, alle aus Niederösterreich, sowie ein 32-jähriger Klagenfurter.
 
(Foto) ORF/Marco Mursteiner Suchaktion Samstagfrüh
 
(Foto) ORF/Marco Mursteiner Der Tote lag in 30 Meter Tiefe

Leiche von Tauchern geortet

Eine sofort eingeleitete Suchaktion blieb erfolglos und musste gegen 19.00 Uhr wegen eines aufziehenden Gewitters abgebrochen werden. Obwohl die Taucher binnen Minuten im Wasser waren, wurde der Mann nicht gefunden. Die Leiche wurde bei einer neuerlichen Suche Samstagfrüh rund 300 Meter vom Ufer entfernt entdeckt und geborgen.

Große Suchaktion

100 Einsatzkräfte waren vor Ort, der Mann wurde dann im vermuteten Gebiet gefunden.

Ermittlungen laufen

Laut Stefan Valentinitsch von der Wasserrettung seien 100 Einsatzkräfte, darunter mehr als 40 Taucher, an der Suche beteiligt gewesen, die Leiche lag in rund 30 Meter Tiefe. Es handelt sich um einen Unternehmer aus dem Weinviertel in Niederösterreich.

Ob der Bootsführer berechtigt war, das Boot zu lenken, war vorerst offen. Er gab bei der Polizei an, über ein Schiffsführerpatent zu verfügen, er habe es jedoch nicht dabei. Ob diese Angaben zutreffen, kann erst nach den Pfingstfeiertagen geklärt werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung. Bedingt durch die Alkoholisierung dürfte es sich um grobe Fahrlässigkeit handeln, in diesem Fall beträgt die Höchststrafe drei Jahre Haft. Die Leiche wurde am Sonntag obduziert, das Motorboot auf Weisung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Publiziert am 04.06.2017

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11048

20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg


20170604 orf STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11049

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017:

… und es waren leuchtende Tage -
nicht weinen, dass sie vergangen,
sondern lächeln, dass sie gewesen.
(Novalis)

Ing. Manfred Schroll
29.8.1972 - 2.6.2017

Traurigen Herzens und unfassbar nehmen wir Abschied.

Maria Katharina mit Marlene und Alexander & Tobi

Mama Eva

Bruder Alexander und Anna mit Magdalena, Moritz, Emma, Oskar

Schwester Michaela mit Fritz


Die Verabschiedung findet am Mittwoch, den 14. Juni 2017, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in der Aufbahrungshalle am Friedhof Krems, Wienerstraße 87, statt.

Die Heilige Messe wird am selben Tag um 18:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St.Veit, Pfarrplatz 5, 3500 Krems abgehalten.

Die Familie freut sich über gemeinsame Erinnerungsphotos (mit Namensnennung auf der Rückseite) für das Kondolenzbuch, das vor Ort auflegen wird.

Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden an „Future 4 children“ IBAN: AT 95 2022 8000 0014 9286, BIC: SPKDAT21 XXX

Bestattunq Krems, Wienerstraße 87, 3500 Krems, Tel. 02732 /801-630 
Kondolenzeintragung und Gedenkkerze unter: www.krems.gv.at/bestattung

PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg


PARTE Ing. MANFRED SCHROLL 29.08.1972 – 02.06.2017.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11046

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung in der Strafsache gegen Mag. Richard GRASL und andere.

14.06.2017 07:23 Uhr Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung die angeblich geplante Einäscherung des Leichnams von Baumeister Ing. Manfred SCHROLL (Krems) sofort zu stoppen.

Begründung/Verdacht gemäß StGB § 295 und StGB § 302 Missbrauch der Amtsgewalt:
Unterdrückung eines Beweismittels durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Beitragstäter im Amt und ...
Unterdrückung eines Beweismittels durch Schreibtischtäter im Amt und ...
Unterdrückung von Beweismitteln durch Schreibtischtäter im Amt und ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
11.05.2014 der standard sinngemäß: ERWIN PRÖLL HAT ÜBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG Vollständiges Versagen
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst
11.05.2014 09:15 "Erwin Pröll macht mir Angst ... Niederösterreichs Landeschef dominiert die Länder, die ÖVP und die Republik – und lässt keinen Widerspruch zu ... Öffentliche Drohungen ... Beamter versetzt ... Sein Wille ist Gesetz ... Länder, ORF und ÖVP Er dominiert – auch dank seiner Achse mit Michael Häupl – die Länder, die in dieser Republik fast jede Reform blockieren. Er hat über Richard Grasl viel Einfluss im ORF. Und er beherrscht die ÖVP, seit er seinen aufmüpfigen Neffen Josef Pröll entmachtet und seinen treuen Adjutanten Michael Spindelegger eingesetzt hat - und diesem trotz aller Schwächen die Stange hält. Mehr noch als die eigentliche Regierungsspitze ist Pröll für den tristen Zustand dieser Regierung verantwortlich. Erinnerung an Kärnten ... Sultan von St. Pölten ..."

20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg


20140511 der standard ERWIN PROELL HAT UEBER RICHARD GRASL VIEL EINFLUSS IM ORF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11044

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg

11.06.2013 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PRÖLL MARTIN RAMUSCH (von links, Vorname Familienname) (Foto: ip media)
sinngemäß nach Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html

20130611 ORF STARNACHT WERBUNG RICHARD GRASL ERWIN PROELL MARTIN RAMUSCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11040

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 11.06.2013 11:06 MEIN BEZIRK Österreich Niederösterreich Herzogenburg/Traismauer Lokales
https://www.meinbezirk.at/herzogenburgtraismauer/lokales/starnacht-aus-der-wachau-2013-d598415.html
Simone Göls aus Krems am 11.06.2013 / 11.06.2013, 11:06 Uhr

„Starnacht aus der Wachau 2013“


 
Richard Grasl, LH Erwin Pröll und Martin Ramusch (v.li.) (Foto: ip media)

„Bitte kommt wieder zu uns, als wäre nichts gewesen“, plädierte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein für die Starnacht aus der Wachau, die am 20. und 21. September in Rossatzbach über die Bühne gehen wird. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas wurde von der Hochwasser- Katastrophe schwer getroffen, aber alle blicken hier wieder in die Zukunft. Vor allem Richtung Starnacht. „Die Starnacht ist für uns etwas ganz Besonderes und eine tolle Möglichkeit, die wunderschönen Bilder der Wachau in die Welt hinaus zu tragen“, so der Landeshauptmann.

ORF-Direktor Richard Grasl: „Gerade nach so einer furchtbaren Hochwasser-Katastrophe ist es auch die Aufgabe des ORF, zu zeigen, dass der Tourismus weitergeht, dass die Landschaft in wenigen Tagen und Wochen genau so schön sein wird, wie vorher. Das ist wichtig für die Region. Der ORF ist für alle Österreicherinnen und Österreicher da, deshalb freut es mich, dass wir mit unserer Spendenaktion mit heute schon 5,6 Millionen Euro zusammengekommen haben. Das schafft nur ein öffentlich-rechtlicher Sender wie der ORF. Die "Starnacht in der Wachau" ist eine der Topveranstaltungen im Kalenderjahr. Wir hatten bereits bei der Premiere im Vorjahr 480.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 20 Prozent Marktanteil, das war schon ein hervorragender Wert. Wir gehen davon aus, dass es beim zweiten Mal noch besser wird.“

Veranstalter und ip media-Boss Martin Ramusch: „Wir freuen uns schon sehr auf die wunderschönen Bilder, die wir aus der Wachau senden werden. Vor allem aber danke ich unseren niederösterreichischen Partnern für die großartige Unterstützung. “

Moderator Alfons Haider freut sich auf seine 10. Starnacht und präsentierte die Künstler der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei werden sein: Andreas Gabalier, Semino Rossi, GLEIS8, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman, The Monroes u.v.m.

Die „Starnacht aus der Wachau“ wird für das Publikum vor Ort nicht nur zum musikalischen sondern auch zum kulinarischen Erlebnis: An zahlreichen Verkaufsständen wird ein Streifzug durch die Spezialitätenwelt der geschmackvollen Wachau geboten. Selbstverständlich spielt der niederösterreichische Wein dabei eine ganz große Rolle.

Der „Starnacht aus der Wachau-Wein 2013“

Erstmals wurde unter der Schirmherrschaft des Vinaria-Herausgebers Erwin Goldfuss ein eigener „Starnacht aus der Wachau“-Wein gekürt. Die Vinea Wachau-Mitglieder vom südlichen Donau-Ufer waren aufgerufen ihre Grünen Veltliner Federspiel aus dem Jahr 2012 ins Rennen zu schicken. Unter den 25 Einreichungen holte sich das Weingut Lahrnsteig den ersten Platz, Silber ging an die Weingärtnerei Frischengruber aus Rührsdorf und den dritten Platz teilten sich die Rossatzer Winzerhöfe Sigl und Supperer.

Auch Side-Events wird es rund um die „Starnacht aus der Wachau“ wieder geben: Am Freitag, den 20. September stehen die Golfer beim „Starnacht“-Golfturnier im Golf-Club Ottenstein am Abschlag, und am Freitag Abend findet die „Seitenblicke“-Party zum ersten Mal im Schloss Dürnstein statt.

„Starnacht aus der Wachau“ live auf der ORF-TVthek und auf insider.ORF.at

„Bühne frei“ für die „Starnacht aus der Wachau“ heißt es auch heuer wieder live in ORF 2 und in der ORF-TVthek: Der Musikevent wird auf der Video-Plattform des ORF unter http://TVthek.ORF.at als Livestream gezeigt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit als Video-on-Demand verfügbar sein. Mit in Rossatzbach dabei sind auch die glücklichen Gewinner des ORF insider Starnacht-Gewinnspiels. Unter http://insider.ORF.at wurde im Vorfeld des Events ein absolutes VIP-Package inklusive drei Übernachtungen, Tickets für das Sideevent und Meet and Greet mit den Stars der Show verlost. Ein eigener Newsletter sowie ein Starnacht-Nachbericht runden das insider.ORF.at Angebot ab.

Beim „Starnacht“-Pressemeeting mit dabei waren u.a.: Musical-Star Lukas Perman, Schlager-Star Allessa, Rock ́n Roll Shooting-Stars The Monroes, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Florian Illich, Sendungsverantwortlicher des ORF, ORF Online-Chef Thomas Prantner, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Heinz Brustbauer, Vize-Bürgermeister von Mautern, der Chef der NÖ- Werbung, Christoph Madl, Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus, Inge Kula, Präsidentin des Golfclubs Ottenstein, Top-Spirit-Manager Anton Lödl, Coca Cola-Gebietsleiter Gerhard Rabl, Zwettler Marketing-Chef Rudolf Damberger, Hermann Plohner, Eigentümer der Käsemacher, Ferdinand Kaiser von Lancia & Jeep, Markus Wieser von Wieser Wachau, Mario Pulker von der WK NÖ, sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein.

TICKETS
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 1
Sitzplatz € 65,- Stehplatz € 35,-
TICKETS STARNACHT AUS DER WACHAU – Tag 2 TV-Show
Sitzplatz € 88,- exkl. Stehplatz € 55,- exkl.
Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SPONSOR PAKETE FEDERSPIEL – Freitag 20. September 2013 € 150,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte -¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab 17.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Bereich am Veranstaltungsgelände
inkl. Snacks und Getränke -¬‐ Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Römerhalle in Mautern -¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung

SMARAGD - Samstag, 21. September 2013 € 549,-
-¬‐ Reservierter Parkplatz in der Nähe der Veranstaltungsstätte oder Shuttleservice vom gebuchten Hotel
-¬‐ Ab 16.30 Uhr Empfang in der Römerhalle in Mautern -¬‐ Ab ca. 17.30 Uhr Galadinner in der Römerhalle in Mautern inklusive aller
Getränke und Live Musik -¬‐ Ab ca. 18.30 Uhr Shuttleservice zum Sponsor Zelt am Veranstaltungsgelände.
Nach der Sendung Rücktransport ab ca. 22.00 Uhr zur Aftershowparty in der Römerhalle in Mautern inkl. Kleiner kulinarische Köstlichkeiten, aller Getränke, Live Musik mit „The Monroes“ sowie „Top Spirit“ Cocktailbar und Zigarrenlounge mit Spezialitäten aus dem Hause Davidoff
-¬‐ DVD der Sendung als Erinnerung Diese Preise verstehen sich inklusive MwSt. und aller Abgaben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HEURIGEN Ticket EUR 620,00 für 6 Personen (exkl. Vorverkaufsgebühr)
Verbinden Sie den Besuch der Starnacht aus der Wachau mit Schmankerln aus der Region und lassen Sie sich vor der Sendung vom Heurigen mit einer leckeren Jause verwöhnen (Auswahl an Getränken inkludiert sowie Sitzplatz Tickets für die Sendung inkludiert).
Infos und Reservierung ab 6 Personen über Andrea Kaltenbacher Tel.: a.kaltenbacher@ip-¬‐ media.at

Weitere Informationen und Fotos zum kostenlosen Download unter www.starnacht.tv

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11037

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg

07.04.2014 ORF STARNACHT WERBUNG FÜR DEN WÖRTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL PETER KAISER ALEXANDER WRABETZ KARIN BERNHARD SIEGFRIED NEUSCHITZER MICHAEL GÖTZHABER (von links, Vorname Familienname) (Foto/Grafik: ORF)
sinngemäß nach Quelle 07.04.2014: http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

20140407 ORF STARNACHT WERBUNG FUER DEN WOERTHERSEE MARTIN RAMUSCH RICHARD GRASL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11038

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 07.04.2014 http://kaernten.orf.at/news/stories/2640608/

Heuer wieder „Starnacht am Wörthersee“

Die Starnacht am Wörthersee findet auch heuer statt. Wie die ORF-Führung am Montag in Kärnten mitteilte, wird es trotz Sparmaßnahmen am 19. Juli eine Starnacht aus Kärnten geben.

Hunderttausende Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum lockte die „Starnacht am Wörthersee“ in den letzten Jahren vor die Fernseher. Montagnachmittag teilte die ORF-Geschäftsführung in Klagenfurt mit, dass es auch heuer eine Starnacht aus Kärnten geben wird - die mittlerweile 15. Ausgabe. Am 19. Juli geben sich Stars des Schlagers und der Unterhaltungsmusik wieder ein Stelldichein am Wörthersee, die Sendung wird live übertragen. Am Nachmittag wurde auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über die Fortführung der Fernsehsendung informiert.
 
ORF hält an Marke Starnacht fest

Die Kosten für die Sendung betragen etwa eine Million Euro, 400.000 Euro werden vom ORF investiert. Durch den Sparkurs des Unternehmens sei die „Starnacht“ gefährdet gewesen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Mit großen Anstrengungen ist es gelungen, das Budget dafür zu finden.“

Die Starnacht sei eine starke Marke, 500.000 bis 600.000 Zuschauer würden das Spektakel im Sommer verfolgen, sagte der Kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl: „Deswegen haben wir beschlossen, die Starnacht auch in Sparzeiten weiterzuführen.“
 


Foto/Grafik: ORF Veranstalter Martin Ramusch, Kaufmännischer Direktor Richard Grasl, LH Peter Kaiser, Generaldirektor Alexander Wrabetz, Landesdirektorin Karin Bernhard, Stiftungsrat Siggi Neuschitzer und Technischer Direktor Michael Götzhaber (von links).

Werbung für den Wörthersee

Das Event werde rund um die Seebühne stattfinden, derzeit werde noch mit den Behörden verhandelt, so Veranstalter Martin Ramusch von der Agentur „ip-media“. Die Starnacht und die zahlreiche Bilder vom Wörthersee seien auch für den Kärntner Tourismus eine wichtige Werbung, meinte ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer. Der gesamte deutschsprachige Raum konnte letztes Jahr durch die Starnacht wieder sehen, wie schön es am Wörthersee ist, sagte auch Landeshauptmann Kaiser.

Mit neuen Kameras, davon vier Spezialkameras, wird das Konzert gefilmt und in technisch hoher Qualität, in HD und Dolby Suround, auf die Fernsehbildschirme gebracht, sagt der Technische Direktor des ORF, Michael Götzhaber. Die Starnacht am Wörthersee ist am 19. Juli um 21.00 Uhr live in ORF2 zu sehen.

Link: Starnacht am Wörthersee

Publiziert am 07.04.2014

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN
06.06.2017 10:34 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL DER TOD AM WÖRTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE
Betrifft: Name des alkoholisierten Lenkers Richard Grasl, der eine Person des öffentlichen Lebens ist.
Quelle 05.06.2017 07:30 Uhr: https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg


20170606 1034 MAIL DER TOD AM WOERTHERSEE UND DIE SCHWEIGSAME PRESSE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=944.0;attach=11035

2017.06.06
From: G.W. Landtagsabgeordneter
Sent: Dienstag, 06. Juni 2017 10:34
To: generalsekretaer@saubere-haende.org
Subject: Re: Tod am Wörthersee und die schweigsame Presse

Vielen Dank. Bemühe mich seit gestern es irgendwo unterzubringen. Erfolglos! Alle Redakteure haben von der Geschäftsführung ein Verbot.

Von meinem iPhone gesendet

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Zeitgeschichte: Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
1996 Michael Gehler und Hubert Sickinger (Hg.) POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH Von Mayerling bis Waldheim Seite 546:
GERALD FREIHOFNER Der Fall Udo Proksch oder die Affäre „Lucona“ ... "Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und parteipolitisch agierenden Beamten verhöhnt und mit Füßen getreten, zahlreiche Printmedien und der ORF deckten … den sechsfachen Mörder und schweren Betrüger Proksch. Daß es trotzdem 13 Jahre nach der Sprengung des Frachters „Lucona“ … zu einem Strafprozeß kam, der 1991 mit einem rechtskräftigen Urteil und der Verhängung lebenslanger Haft abgeschlossen wurde, grenzt im politischen und medialen Sumpfklima Österreichs fast an ein Wunder."

02.06.2017 17:20 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN

REPUBLIK ÖSTERREICH: HERR RICHARD GRASL IST EINE PERSON DES ÖFFENTLICHEN LEBENS.
Aus den 7 W-FRAGEN zum Sachverhalt:
Wer: Motorboot-Kapitän Richard GRASL
Was: Motorboot-Unfall mit einem Toten. (Der Mensch wurde aus dem Boot geschleudert.)
Wann: Freitag, 02.06.2017, etwa 17:20 Uhr
Wo: Republik Österreich Wörthersee zwischen Maria Wörth und der Kapuzinerinsel
Wie: Richard GRASL lenkt alkoholisiert (1,2 Promille) und schwungvoll ein Motorboot mit 4 Insassen. 
Womit: Motorboot, Lenker alkoholisiert (1,2 Promille)
Woher stammen die Informationen: Quellen:

KAPITÄN https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n "Sportschifffahrt Der Führer eines Sport-Motor- oder -Segelschiffes hat alle Rechte und Pflichten eines Kapitäns und ist als solcher für die sichere Führung von Schiff und Mannschaft und für Gäste und Ladung verantwortlich."

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017 13:23 Uhr
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5229028/Woerthersee_Nach-toedlichem-Bootsunfall_Obduktion-angeordnet

SACHVERHALT sinngemäß nach 05.06.2017 07:30 Uhr
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

SACHVERHALT sinngemäß nach 03.06.2017
http://kaernten.orf.at/news/stories/2847144/

SACHVERHALT sinngemäß nach 07.06.2017 06:04 Uhr
http://www.noen.at/krems/unglueck-am-woerthersee-kremser-baumeister-schroll-starb-bei-bootsunfall/50.389.812
Unglück am Wörthersee Kremser Baumeister Schroll starb bei Bootsunfall Manfred Schroll kam bei einem Sturz in den Wörthersee ums Leben. Bootslenker war alkoholisiert.

Richard GRASL (* 21. Jänner 1973 in St. Pölten) ist ehemaliger Chefredakteur des ORF NÖ (2002–2009) und ehemaliger kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks (2009–2016). https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Grasl

16.11.2016 10:41 http://diepresse.com/home/kultur/medien/5118980/ExORFDirektor-Grasl-arbeitet-fuer-Mediaprint
Ex-ORF-Direktor Grasl arbeitet für Mediaprint Richard Grasl übernimmt die strategische Beratung im Bereich "TV und Bewegtbild". Seine Tätigkeit wird er als Selbständiger ausüben, Details will er noch nicht verraten.

31.05.2017 18:31 http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5227424/ExORFFinanzchef-Grasl-kontrolliert-nun-den-Flughafen-Wien
Ex-ORF-Finanzchef Grasl kontrolliert nun den Flughafen Wien

MANFRED RUHE IN FRIEDEN. Unser Mitgefühl gilt allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/lassy/toedlicher-alkoholunfall-am-woerthersee-schuetzt-politikernetzwerk-taeter-grasl-35585

Lassy
Tödlicher Alkoholunfall am Wörthersee: Schützt Politikernetzwerk Täter Grasl?
#Politik #Tod_am_Woerthersee #Politiknetzwerk #Proell_Guenstling
05.06.2017, 07:30 KÄRNTEN - NIEDERÖSTERREICH:

Im Standard kann man folgendes lesen: "Bei scharfer Kurve aus dem Boot gefallen – Leiche Samstag früh geborgen – Bootsfahrer offenbar alkoholisiert (APA Meldung)" ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine kleine Unschärfe enthält der Bericht. Es wird weder erwähnt, dass der Pröllgünstling Richard Grasl (ehemaliger Chefredakteur ORF-NÖ) der alkoholisierte Lenker war, noch dass es sich bei dem Toten um Baumeister S. (Name bekannt) aus Krems handelt. Eine besoffene Geschichte, die übel endete und die Beteiligen den Schutz genießen, ungenannt zu bleiben.

Hat Pröll hier seine Hände im Spiel? Denn warum nennt niemand den bekannten Namen von Prölls Freund, Grasl?

Das erinnert mich an einen Vorfall vor einigen Jahren: Bei einer Jagd wurde massiv getrunken. Die betrunkenen Jäger verursachten einen Unfall mit Todesfolge. Der Tote mutierte praktischerweise zum angeblichen Fahrzeuglenker, der tatsächliche Fahrzeuglenker, Sohn eines hochrangigen Politikers, wurde nach Horn ins Spital und die Presse wurde zum Schweigen gebracht – oder falsch informiert.

Herr Peter Kirchweger, verfügt diesbezüglich über sehr detailliertes Wissen, das er aber nicht mit der Öffentlichkeit teilen will. Und er ist nicht der einzige.
...

APA – Austria Presse Agentur eG.
Die Genossenschafter:
• Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %
• Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media
• Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %;
• Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %
• OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %
• Die Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %
• Standard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %
• Schlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %
• Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %
• Russmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %
• Wiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %
• Oberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %
• Neue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %

Nimmt man die Genosseschafter ORF, Styria Media, Kurier, Presse dann ist man bei 70% konservativer Medien (ORF zum Teil) und man kann sich vorstellen, dass heiße Meldungen bei der APA entsprechend angepasst werden. ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

WENN DIE GROSSEN MEDIEN NICHT ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE BERICHTEN, WERDEN GROSSE TEILE DER BEVÖLKERUNG ÜBER GRUNDLEGENDE SACHVERHALTE NICHT INFORMIERT. / Wenn die großen Medien nicht über grundlegende Sachverhalte berichten, werden große Teile der Bevölkerung über grundlegende Sachverhalte nicht informiert.

http://www.dieaufdecker.com/ Beiträge persönlichen Vorbeugung/Prävention und zur Zeitgeschichte

Erinnerungen an
FALL NATASCHA KAMPUSCH
FALL JOSEF FRITZL
FALL JÖRG HAIDER
(TATORT LAMBICHL, KÄRNTEN)
FALL MANFRED DÖRFLER
FALL EUGEN SCHLUGA
FALL HELMUT OSBERGER
FALL EDITH BACKKNECHT
FALL FRANZ KRÖLL
FALL JULIA KÜHRER
FALL KAPRUN (155 TOTE) ...
in memoriam http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN ÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0
02.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH WÖRTHERSEE MOTORBOOT LENKER RICHARD GRASL 1,2 PROMILLE UNFALL MIT 1 TOTEN 17:20 Uhr
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Keine Informationen über den Hergang (Antwort 12)
04.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSANWALTSCHAFT KLAGENFURT Ergebnisse der Obduktion 18.06.2017-25.06.2017 (Antwort 12)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH Öffentlicher Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung 07:23 Uhr (Antwort 10)
14.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH KREMS VERABSCHIEDUNG VON ING. MANFRED SCHROLL 15:00 Uhr (Antwort 11)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE MAUER DES SCHWEIGENS (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "dass unter den Einsatzkräften große Zweifel an der offiziellen Darstellung des Unfalls herrschen." (News Nr. 24 Seite 1 und 23)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "Der halbe Kopf habe gefehlt, wird erzählt." (News Nr. 24 Seite 1 und 24)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TOD IM WÖRTHERSEE "Die Feuerwehr will Informationen, doch die Polizei verschweigt sie. Gibt es etwas zu verbergen?" (News Nr. 24 Seite 1 und 24)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS TRAGÖDIE TOD IM WÖRTHERSEE (News Nr. 24 Seite 1)
16.06.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH NEWS WIE EIN BOOTSUNFALL IN DER HIGH SOCIETY ZUM KRIMI WURDE (News Nr. 24 Seite 1)
22.07.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STARNACHT AM WÖRTHERSEE 2017
02.09.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH STARNACHT AUS DER WACHAU 2017


KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#15
« Letzte Änderung: 19 Juni 2017, 20:28:28 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.