Autor Thema: EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT  (Gelesen 146047 mal)

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
Re: EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
« Antwort #135 am: 06 Oktober 2016, 19:59:25 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 135 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung


« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:08:19 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
WELTKRIEGE 1-3
« Antwort #136 am: 06 Oktober 2016, 20:02:39 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 136 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

SYRIEN 2016
05.10.2016 18:16 sputnik Experten: Angriff auf UN-Hilfskonvoi in Aleppo war inszeniert
https://de.sputniknews.com/politik/20161005/312829893/angriff-hilfskonvoi-aleppo-inszeniert.html

11.02.2016 12:59 sputnik sinngemäß 10.02.2016 11:55 USA BOMBARDIEREN ALEPPO
http://de.sputniknews.com/militar/20160211/307757079/us-kampfjets-aleppo.html
11.02.2016 12:59 sputnik Russlands Verteidigungsamt: US-Kampfjets bombardierten Aleppo

EUROPA 2015
With Open Gates: The forced collective Suicide of European Nations - Watch with Audio below
https://www.youtube.com/embed/44vzMNG2fZc

AFGHANISTAN 2009
06.10.2016 15:01 kurier Deutschland muss für Kunduz-Bombardement nicht haften
https://kurier.at/politik/ausland/deutschland-muss-fuer-kunduz-bombardement-nicht-haften/224.561.307

"4. September 2009. Bei einem Angriff auf zwei Tanklastzüge nahe der afghanischen Stadt Kunduz sterben Dutzende Menschen. Genaue Angaben über die Opferzahlen gibt es bis heute nicht. Verschiedene Quellen sprechen von rund 100 Menschen, darunter auch Kinder, die getötet oder verletzt wurden. Ausgeführt wurde der Angriff von US-Flugzeugen, befohlen hatte ihn jedoch ein Oberst der deutschen Bundeswehr ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu.
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu!
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15
USA KRIEGE 1950-2012

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9195

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2016 VÖLKERSTRAFRECHT:

WELTKRIEGE 1-3: Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage

VERDACHT: 1. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete
VERDACHT: 2. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete
VERDACHT: 3. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete, UNO, … 
VERDACHT: Weltgrößter Schurkenstaat: USA
VERDACHT: Weltgrößte Schurkenstaaten: USA
VERDACHT: Weltgrößte Schurkenstaaten: USA und Verbündete, UNO, …

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. / Den beschuldigten Verantwortlichen werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Zum Beispiel 2016: In und über SYRIEN dürfen nur syrische und russische Soldaten kämpfen. Alle anderen Soldaten befinden sich widerrechtlich auf oder über dem syrischen Hoheitsgebiet. Das betrifft: USA und Verbündete. Rechtsgrundlagen: Völkerstrafgesetzbuch. Strafbarkeit des Versuches. Alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte wie Taten, Pläne, List und Lügen der Beschuldigten. VÖLKERMORD. SKLAVEREI. MENSCHENHANDEL. KINDERHANDEL. FOLTER.

Verdacht: Die USA sind ein SCHURKENSTAAT. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind ein TERRORIST. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind weltgrößter SCHURKENSTAAT. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind weltgrößte SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind weltgrößte SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind weltgrößter TERRORIST. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind weltgrößte TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind weltgrößte TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Betrifft den selbständigen Staat SYRIEN: "Im Juli 2012 meldeten der US-Fernsehsender CNN und die Nachrichtenagentur Reuters die Finanzierung der Rebellen mit rund 25 Millionen US-Dollar durch die USA. Außerdem erlaube die Regierung die heimliche Unterstützung der Aufständischen durch den Geheimdienst CIA und durch andere Behörden."


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/der-dritte-weltkrieg-die-heisse-phase-steht-uns-bevor.html

DRUCKEN http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=23156

06.01.2016 KOPP "Der Dritte Weltkrieg: Die heiße Phase steht uns bevor Redaktion Vor wenigen Tagen hatten wir Gelegenheit, mit Peter Orzechowski zu sprechen. Anlass war sein neu erschienenes Meisterwerk Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg. Was er uns da unterbreitete, haben wir so noch nie gehört."


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/949400.jpg Peter Orzechowski DER DIREKTE WEG IN DEN DRITTEN WELTKRIEG


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/937800.jpg Peter Orzechowski DER DRITTE WELTKRIEG SCHLACHTFELD EUROPA Wie die nächste globale Katastrophe unseren Kontinent und damit auch Deutschland treffen wird

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/staatsrechtler-sehen-bundeskanzlerin-merkel-als-verfassungsbrecherin.html

DRUCKEN http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=24977

07.10.2016 KOPP "Staatsrechtler sehen Bundeskanzlerin Merkel als Verfassungsbrecherin UDO ULFKOTTE Man kann mit guten Argumenten für oder gegen die Massenzuwanderung nach Deutschland sein. Man muss dabei allerdings auf dem Boden des Grundgesetzes bleiben und darf nie die Demokratie mit Füßen treten. Genau das aber macht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Auffassung von 16 renommierten Staatsrechtlern."


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/124518.jpg SCHÖNBURGER SCHRIFTEN ZU RECHT UND STAAT Otto DEPENHEUER, Christoph GRABENWARTER (Hg.) DER STAAT IN DER FLÜCHTLINGSKRISE Zwischen gutem Willen und geltendem Recht SCHÖNINGH

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312839315/todenhoefer-syrien-krieg-weltbild.html
06.10.2015 sputnik Todenhöfer zu Syrien-Krieg: „Ich will das Weltbild des Mainstream stören!“

"Wir wussten vorher, bevor wir das Interview gemacht haben und es auch ausgestrahlt haben, dass es heftige Reaktionen geben würde. ... und das es selbstverständlich auch Reaktionen geben würde bei allen, die eine Mainstream-Politik des Westens im Mittleren Osten unterstützen.

Ich glaube, ein Großteil der Kritiker möchte von zwei Dingen ablenken: Erstens von der Problematik von Waffenlieferungen in den Mittleren Osten, die eigentlich unstrittig sind. Amerika liefert Waffen, Frankreich, England und auch Deutschland liefert Waffen in den Mittleren Osten. Ich halte das für hochproblematisch und denke, dass es diskutiert werden muss. Mit den Waffen werden dort keine Feuerwerke veranstaltet, sondern mit den Waffen wird Krieg geführt. ...

Ja natürlich, aber erstens möchte ich sagen, es gibt keine anständigen Kriege. Und ich halte auch Bombardierungen für falsch, egal wer sie macht, das macht für mich keinen Unterschied. Denn von einem Flugzeug aus können Sie überhaupt nicht erkennen, ob in einem Haus Rebellen, Terroristen oder Zivilisten sind — und dadurch ist ein Großteil der Opfer zivil. ...

Ich möchte den Finger in die Wunde legen, ich möchte, dass darüber diskutiert wird. Ich möchte, dass die Leute nachdenken. Was wäre denn, wenn es in Deutschland Rebellen gäbe und ein ausländisches Land würde sie mit Waffen unterstützen? Wir würden sagen: „Das kommt doch nicht in Frage!“

... es gibt einfach keinen anständigen Krieg und deshalb muss man diesen Krieg beenden und bekämpfen und nicht sagen, Waffenlieferungen von unserer Seite sind gut, aber alles, was die anderen machen, ist nicht gut. Dieser ganze Krieg ist Scheiße!"



Foto: Frederic Todenhöfer Foto-Quelle:
https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/31284/71/312847184.jpg

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://guidograndt.wordpress.com/?p=10329

07.10.2016 GUIDO GRANDT „Lügenpresse gegen Syrien!“ – Was Sie NICHT wissen sollen! ...

"Vielmehr geht es um einen Regime-Wechsel, einen Regime Change, um die westlichen Interessen im Mittleren und Nahen Osten durchzusetzen.

Der Anfang dafür machten die Militärinterventionen des Westens in Afghanistan, dann folgten der Irak, Libyen, die nordafrikanischen Länder bei der sogenannten „Arabellion“ bzw. dem „Arabischen Frühling verkommen ist.

Das ist der wahre Grund für den Syrien-Krieg. Alle anderen Mythen sind falsch und vorsätzlich in die Welt gesetzt worden. Vor allem die, dass Assad gestürzt werden soll, weil ihm in der Vergangenheit diverse Kriegsverbrechen zur Last gelegt werden.

Gewiss, jeder Krieg wird von politischen und medialen Lügen, Manipulationen und Vertuschungen begleitet. Doch die Desinformation, die im schmutzigen Krieg gegen Syrien betrieben wird, sucht seinesgleichen! Die westliche Berichterstattung der Mainstream-Presse ist längst zur puren Propaganda für die USA und der von ihr geführten Militärkoalition gegen den vom Volk gewählten syrischen Präsidenten Baschar al-Assad verkommen …"


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 110 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105
sputnik sinngemäß: 10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO
sputnik sinngemäß: 10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIERTEN ALEPPO
Uhrzeit: MOSKAU 13:55 entspricht 11:55 MEZ / BERLIN / WIEN

10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

VERDACHT SCHWACHKÖPFE / SCHWACHKOPF-VERDACHT / SCHWACHKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT DUMMKÖPFE / DUMMKOPF-VERDACHT / DUMMKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT VOLLIODIOTEN / VOLLIDIOTEN-VERDACHT
VERDACHT VOLLTROTTELN / VOLLTROTTEL-VERDACHT / VOLLTROTTELN-VERDACHT

VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE SCHWACHKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE DUMMKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLIODIOTEN
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLTROTTELN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 01.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9691

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 02.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 02.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9693

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 03.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 03.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9695

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 04.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 04.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9697

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 05.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 05.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9699

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 06.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 06.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9701

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 07.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 07.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9703

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 08.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 08.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9705

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 09.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 09.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9707

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 10.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 10.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9709

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 11.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 11.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10481

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 12.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 12.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10483

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 13.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 13.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10485

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 14.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 14.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10487

11.02.2016 12:59 sputnik sinngemäß 10.02.2016 11:55 USA BOMBARDIEREN ALEPPO

http://de.sputniknews.com/militar/20160211/307757079/us-kampfjets-aleppo.html

Russlands Verteidigungsamt: US-Kampfjets bombardierten Aleppo

© Flickr/ Eusebius@Commons Militär

10:13 11.02.2016 (aktualisiert 12:59 11.02.2016) Themen: Situation in Syrien (2016)

Amerikanische Kampfflugzeuge haben am Mittwoch die syrische Stadt Aleppo beschossen, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, mitteilte.
 
„Wir haben unseren amerikanischen Partnern versprochen, keinerlei Informationen zu verheimlichen. Gestern sind um 13:55 Uhr Moskauer Zeit vom Territorium der Türkei aus zwei Kampfflugzeuge vom Typ A-10 der US-Luftwaffe mit direktem Kurs auf Aleppo in den syrischen Luftraum geflogen und haben mit vollem Einsatz Objekte in der Stadt ‚bearbeitet‘“, sagte Konaschenkow gegenüber Journalisten.

Dabei erinnerte der russische Militärsprecher daran, dass der offizielle Pentagon-Vertreter Steven Warren,  der sich zu diesem Zeitpunkt im Irak aufhielt, Moskau am Mittwoch vorwarf, dass russische Flugzeuge angeblich zwei Krankenhäuser in Aleppo zerbombt hätten. „Seinen Angaben zufolge hätten deswegen angeblich fast 50.000 Syrer keinen Zugang mehr zu lebensnotwendigen Maßnahmen“, so Konaschenkow.

„Wenn Londoner Aktivisten und Menschenrechtler solch einen Unsinn aussprechen, ist das eine Sache. Aber wenn der Vertreter des Pentagons, der als militärischer Profi gilt, solche Erklärungen macht, ist das etwas völlig anderes“, fügte der Sprecher hinzu.

Laut Konaschenkow würden alle Ziele, die gestern in Aleppo getroffen wurden, analysiert. „Vor allem werde ich wahrscheinlich Oberst Warren unglücklich machen, denn er hat falsch geraten“, sagte er.

„Gestern waren keine russischen Flugzeuge im Stadtgebiet Aleppos eingesetzt. Das nächste Ziel war 20 Kilometer von der Stadt entfernt. Direkt über der Stadt ist gestern jedoch die Luftwaffe der sogenannten Anti-IS-Koalition aktiv geflogen: Flugzeuge und Angriffsdrohnen“, so Konaschenkow.

„Ich will es nicht dem amerikanischen Oberst gleichtun und werde offen sprechen: Wir hatten nicht genug Zeit, um die neun, gestern von ihnen in Aleppo zerbombten Objekte genau zu identifizieren. Vielleicht waren darunter auch zwei Krankenhäuser. Wir werden das genauer untersuchen“, schloss der russische Militärsprecher.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 134 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
21.09.2016 12:00:01 ES IST 1 SEKUNDE NACH 12. / ES IST EINE SEKUNDE NACH ZWÖLF.
2016 uncut JULIAN ASSANGE JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LÜGEN

2016 uncut JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LUEGEN.jpg


2016 uncut JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LUEGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10413

Grafik Quelle: http://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2030/09/jeder-krieg.jpg

Quelle: http://uncut-news.ch/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 133 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
20.09.2016 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM
Quelle: http://uncut-news.ch/2016/09/20/so-funktioniert-das-system/

20160920 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM.jpg


20160920 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10411

Grafik Quelle: http://i1.wp.com/uncut-news.ch/wp-content/uploads/2016/09/system.jpg

Quelle: http://uncut-news.ch/2016/09/20/so-funktioniert-das-system/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
1:
Verdacht: Völkermord durch CETA.
Verdacht: Völkermord durch TTIP.
Verdacht: Völkermord durch MEDIEN.
Verdacht: Völkermord durch Kriege der USA.
Verdacht: Völkermord durch Kriege der USA und deren Verbündeten.
2:
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Migration.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Einwanderung.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Völkerwanderung.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Völkerwanderungen.
3:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Machthaber.
4:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Amtsträger.
5:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Juristen.
6:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Juristinnen.
7:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Staatsanwälte.
8:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Staatsanwältinnen.
9:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Richter.
10:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Richterinnen.
11:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Politiker.
12:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Politikerinnen.
13:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Minister.
14:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Ministerinnen
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Ministerinnen.
15:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beamte.
16:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beamtinnen.
17:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beitragstäter.
18:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beitragstäterinnen.
19:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Schreibtischtäter.
20:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Schreibtischtäterinnen.
21:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Menschen.
22:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Personen.
23:
Verdacht: Folter durch CETA.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch CETA.
Verdacht: Sklaverei durch CETA.
Verdacht: Menschenhandel durch CETA.
24:
Verdacht: Folter durch TTIP.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch TTIP.
Verdacht: Sklaverei durch TTIP.
Verdacht: Menschenhandel durch TTIP.
25:
Verdacht: Folter durch MEDIEN.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch MEDIEN.
Verdacht: Sklaverei durch MEDIEN.
Verdacht: Menschenhandel durch MEDIEN.
A:
Öffentliche Strafanzeige wegen Völkermord gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Völkermord gegen alle Beschuldigten.
B:
Öffentliche Strafanzeige wegen Folter gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Folter gegen alle Beschuldigten.
C:
Öffentliche Strafanzeige wegen Unmenschlicher Behandlung gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Unmenschlicher Behandlung gegen alle Beschuldigten.
D:
Öffentliche Strafanzeige wegen Sklaverei gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Sklaverei gegen alle Beschuldigten.
E:
Öffentliche Strafanzeige wegen Menschenhandel gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Menschenhandel gegen alle Beschuldigten.
Begründungen:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Beitragstätern werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Schreibtischtätern werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Verdächtigen werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Begründung:
Gesunde Menschen tun so etwas nicht.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 132 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker sind Fehlbesetzungen.
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: MERKEL, HOLLANDE, RENZI und JUNCKER sind FEHLBESETZUNGEN.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 10 FEHLBESETZUNGEN.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 10 FEHLBESETZUNGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10407

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

„TRIO INFERNAL“ … Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker sind Fehlbesetzungen. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Sinngemäß ohne akademische Titel und ohne Amtstitel:

MERKEL ist eine FEHLBESETZUNG.
HOLLANDE ist eine FEHLBESETZUNG.
RENZI ist eine FEHLBESETZUNG.
JUNCKER ist eine FEHLBESETZUNG.

Angela MERKEL ist eine FEHLBESETZUNG.
Francois HOLLANDE ist eine FEHLBESETZUNG.
Matteo RENZI ist eine FEHLBESETZUNG.
Jean-Claude JUNCKER ist eine FEHLBESETZUNG.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 131 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Jean-Claude JUNCKER erklärte im Juli 2016 öffentlich: „Ich werde nicht zurücktreten.“

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 9 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 9 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10400

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

„TRIO INFERNAL“ … Und Kommissionspräsident Juncker ist mittlerweile schon so weit, dass er im Juli öffentlich erklärte: … „Ich werde nicht zurücktreten.“ … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 130 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Jean-Claude JUNCKER erklärte im Juli 2016 öffentlich: „Ich bin kein Alkoholiker.“

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 8 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 8 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10398

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Und Kommissionspräsident Juncker ist mittlerweile schon so weit, dass er im Juli öffentlich erklärte: „Ich bin kein Alkoholiker“ … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 129 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Angela Merkel hat mit ihrer verantwortungslosen Einladungspolitik ein Flüchtlingschaos mitverursacht, für das noch Generationen teuer bezahlen werden.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 7 MERKEL.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 7 MERKEL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10394

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Angela Merkel hat mit ihrer verantwortungslosen Einladungspolitik ein Flüchtlingschaos mitverursacht, für das noch Generationen teuer bezahlen werden … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 128 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Dreist ist auch die geplante Bankenrettung in Italien: Der EU-Steuerzahler soll Italiens Banken und die deutschen Geldgeber retten.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 6 RENZI und HOLLANDE.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 6 RENZI und HOLLANDE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10392

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Dreist ist auch die geplante Bankenrettung in Italien: … Der EU-Steuerzahler soll Italiens Banken und die deutschen Geldgeber retten. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 127 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
Sinngemäß: ITALIEN HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH ÖSTERREICH DURCHGEWINKT.
Sinngemäß: ITALIEN HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT IN DIE REPUBLIK ÖSTERREICH DURCHGEWINKT.
Sinngemäß: „TRIO INFERNAL“ Italien, das monatelang täglich Tausende Asylwerber unkontrolliert zu uns durchgewinkt hat, versinkt derzeit selbst im Flüchtlingschaos.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 5 POLIZIST.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 5 POLIZIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10390

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Italien – das monatelang täglich Tausende Asylwerber unkontrolliert zu uns durchgewinkt hat – versinkt derzeit selbst im Flüchtlingschaos. … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: ÖSTERREICH HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: DIE REPUBLIK ÖSTERREICH HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE BEAMTE HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: BEAMTE DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE AMTSTRÄGER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: AMTSTRÄGER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE ORGANE HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: ORGANE DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE ORGANWALTER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: ORGANWALTER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE MACHTHABER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: MACHTHABER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE MINISTER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: MINISTER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: VÖLKERMORD AM DEUTSCHEN VOLK.
Verdacht: VÖLKERMORD AM ÖSTERREICHISCHEN VOLK.

Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN IN EUROPA.
Verdacht: VÖLKERMORD AN EUROPÄISCHEN VÖLKERN.

Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN DER EU.
Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN DER EUROPÄISCHEN UNION.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 126 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Unterstützt wird das Trio von Kommissionspräsident Juncker. ...

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 4 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 4 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10381

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" ... Unterstützt wird das Trio von Kommissionspräsident Juncker. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 125 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel (Deutschland), Francois Hollande (Frankreich) und Matteo Renzi (Italien) treffen einander regelmäßig, um ihre Politik abzusprechen. ...

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 3 TRIO.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 3 TRIO.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10379

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel (Deutschland), Francois Hollande (Frankreich) und Matteo Renzi (Italien) treffen einander regelmäßig, um ihre Politik abzusprechen. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 124 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker haben bei den Bürgern kaum noch Rückhalt.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 2.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10377

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

"TRIO INFERNAL" … Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker haben bei den Bürgern kaum noch Rückhalt. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 123 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 1.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10375

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

"TRIO INFERNAL" ... Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 122 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Merkel, Hollande und Renzi unterstützt von Juncker

20160828 KRONE BUNT Seite 10 DR TASSILO WALLENTIN TRIO INFERNAL.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 DR TASSILO WALLENTIN TRIO INFERNAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10368

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" Angela Merkel, Francois Hollande und Matteo Renzi … unterstützt … von Kommissionspräsident Juncker … Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Merkel, Hollande, Renzi und Juncker. Sie … sind … Fehlbesetzungen. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Völkermord, Menschenhandel, Sklaverei, Folter, Mord und Morversuch, ...
Verdacht: Völkermord am österreichischen Volk.
Verdacht: Völkermord am deutschen Volk.
Verdacht: Völkermord an europäischen Völkern.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 121 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
27.08.2016 BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT MENSCHENRECHT gemäß EMRK ARTIKEL 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit

20160827 1406 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT.jpg


20160827 1406 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10366

Quelle: 20160827 1406 / 27.08.2016 14:06 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT
http://www.gmx.at/magazine/panorama/brandenburger-tor-besetzt-polizei-ort-31829990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

27.08.2016 BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR
SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT

MENSCHENRECHT EMRK ARTIKEL 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 120 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
27.08.2016 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN MERKEL

20160827 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN ANGELA MERKEL.jpg


20160827 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN ANGELA MERKEL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10364

27.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 1 Text:

HARTE BANDAGEN FÜR MERKEL Das Gegenteil von „Willkommenskultur“ hat Angela Merkel bei ihrem Besuch in Prag erlebt. Tschechiens Regierung bleibt dabei, keine Flüchtlinge aufzunehmen. In den Medien wurde die deutsche Kanzlerin hart hergenommen. Titelbilder stellen sie als Selbstmordbomberin dar (Foto) oder gar, wie die Zeitschrift „Reflex“, in einer Zwangsjacke (S. 4).


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

REFLEX-Politsatire sinngemäß: Vorhang auf!

Selbstmordattentäterin Dr. Angela Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Dr. Angela Merkel und Schreibtischtäter

Selbstmordattentäter Beitragstäter
Selbstmordattentäter Schreibtischtäter
Selbstmordattentäterinnen Beitragstäterinnen
Selbstmordattentäterinnen Schreibtischtäterinnen

Selbstmordattentäterin Angela Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Angela Merkel und Schreibtischtäter
Selbstmordattentäterin Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Merkel und Schreibtischtäter

REFLEX-Politsatire sinngemäß: Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 119 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105

20160826 KRONEN ZEITUNG Seite 1 FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL WIR SCHAFFEN DAS.jpg


20160826 KRONEN ZEITUNG Seite 1 FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL WIR SCHAFFEN DAS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10362

26.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 1-3 Zitate:

SPÖ-Minister Doskozil kritisiert "Wir schaffen das":

FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil ... kritisiert ... Deutschlands Kanzlerin Merkel und die türkische Regierung

Die "WIR SCHAFFEN DAS"-POLITIK ist unverantwortlich!"

Anziehungsfaktor für Flüchtlinge nach Europa ...

Immer mehr Migranten kommen aus Afrika ...

Kopf in den Sand zu stecken ist keine Politik ...

"Türkische Regierung nicht ernst zu nehmen" ...

Thema des Tages CLAUS PANDI Mit offenem Visier


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Sinngemäß: FRONTALANGRIFF GEGEN ANGELA MERKEL ... FRONTALANGRIFF GEGEN DR. ANGELA MERKEL ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Der Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 118 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105

20160515 KRONE BUNT Seite 15 DR TASSILO WALLENTIN DAS PROBLEM AM BRENNER.jpg


20160515 KRONE BUNT Seite 15 DR TASSILO WALLENTIN DAS PROBLEM AM BRENNER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10291

15.05.2016 KRONE BUNT Seite 15 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

Das Problem am Brenner

Eine neue gewaltige Flüchtlingswelle ist im Anrollen. Die Balkanroute ist geschlossen. Die Flüchtlinge werden nun versuchen, über den Brenner-Pass nach Österreich, Deutschland oder Schweden zu gelangen. In Libyen warten bereits Hunderttausende auf die Überfahrt nach Italien.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG FEBRUAR 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG 1. JULI 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8662

Enteignungen 1938-2015 / Besachwalterungen 1938-2015 / Schwerverbrechen 1938-2015

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA / 1988 CARL UEBERREUTER Hans Pretterebner DER FALL LUCONA
Zeitgeschichte: LUCONA UNTERGANG MORDE 1977 (Verdacht: Hochkriminelle Vorbereitungen durch Udo PROKSCH ua zumindest ab ca 1970) Buch-Umschlag: "Was hier vor sich geht, ist die schamloseste Rechtsbeugung seit dem Ende des Dritten Reiches. Das ist kein Skandal mehr, das ist ein lautloser Putsch von oben, der den Rechtsstaat punktuell außer Kraft setzen will."
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Verdacht: Eine tote Person wurde abgelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://netzfrauen.org/

http://www.geolitico.de/

https://haunebu7.files.wordpress.com/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.contra-magazin.com/

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.diejustiz.org/ - JUSTIZOPFER ROMAN RIML

http://www.woz.ch/

http://www.meinungsverbrechen.de/

https://terraherz.wordpress.com/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Die Geschichte wiederholt sich immer wieder:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 23 Antwort 341 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330
21.09.2016 01:35 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LÜGENKONSTRUKT

20160921 0135 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LUEGENKONSTRUKT 1.jpg


20160921 0135 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LUEGENKONSTRUKT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10415

http://www.andreas-unterberger.at/2016/09/das-grazer-lgenkonstrukt/
 
Das Grazer Lügenkonstrukt 21. September 2016 01:35 | Autor: Andreas Unterberger

"Absolut unerträglich, wie rund um den Grazer Amokfahrer geschwiegen, manipuliert, gelogen wird. Der Bosnier hatte vor 15 Monaten mit dem Auto absichtlich drei Menschen getötet und 40 verletzt. Ihm wird nun – endlich – der Prozess gemacht. Man tut aber dabei alles, um das Blutbad nicht als islamische Tat erscheinen zu lassen. Ja, diese Frage soll gemäß dem behördlichen Lügenkonstrukt nicht einmal angeschnitten werden. Jedoch: Zum Glück gibt es in Österreich noch wirklich unabhängige Richter und Gutachter, die bei diesen schmutzigen Spielen nicht mitmachen wollen. (Mit einer nachträglichen Ergänzung.)"

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: BEHÖRDLICHES LÜGENKONSTRUKT REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG

21.09.2015 Andreas UNTERBERGER: "Zum Glück gibt es in Österreich noch wirklich unabhängige Richter und Gutachter, die bei diesen schmutzigen Spielen nicht mitmachen wollen."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:01:53 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
MOSKAU WARNT DIE USA
« Antwort #137 am: 09 Oktober 2016, 21:54:03 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 137 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
MOSKAU WARNT DIE USA
2015: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
2015: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
Begründung: Syrien ist ein souveräner Staat. Syrien hat nur Russland um militärische Hilfe gebeten.

20161009 teletext orf at Seite 129 SYRIEN MOSKAU WARNT DIE USA.jpg


20161009 teletext orf at Seite 129 SYRIEN MOSKAU WARNT DIE USA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10489

09.10.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Politik International Syrien: Moskau warnt die USA   
 
Russland hat Warnungen an die USA vor den Folgen möglicher Luftangriffe in Syrien bekräftigt.

Moskau habe Luftabwehrraketen zum Schutz seiner Streitkräfte und Stützpunkte in dem Bürgerkriegsland stationiert, sagte Außenminister Lawrow im russischen TV.
 
Damit reagierte er auf Berichte über Rufe in den USA nach Attacken auf Luftwaffenbasen in Syrien.

"Das ist ein sehr gefährliches Spiel", so Lawrow.   
 
Die USA hatten vergangene Woche die Gespräche mit Russland über eine Waffenruhe in Syrien abgebrochen.

Beide Seiten geben sich gegenseitig die Schuld für das Scheitern.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

MOSKAU WARNT DIE USA
2015: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2015: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
Begründung: Syrien ist ein souveräner Staat. Syrien hat nur Russland um militärische Hilfe gebeten.

MOSKAU WARNT DIE USA
2015: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2015: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
Begründung: Syrien ist ein souveräner Staat. Syrien hat nur Russland um militärische Hilfe gebeten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 136 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
WELTKRIEGE 1-3

SYRIEN 2016
05.10.2016 18:16 sputnik Experten: Angriff auf UN-Hilfskonvoi in Aleppo war inszeniert
https://de.sputniknews.com/politik/20161005/312829893/angriff-hilfskonvoi-aleppo-inszeniert.html

11.02.2016 12:59 sputnik sinngemäß 10.02.2016 11:55 USA BOMBARDIEREN ALEPPO
http://de.sputniknews.com/militar/20160211/307757079/us-kampfjets-aleppo.html
11.02.2016 12:59 sputnik Russlands Verteidigungsamt: US-Kampfjets bombardierten Aleppo

EUROPA 2015
With Open Gates: The forced collective Suicide of European Nations - Watch with Audio below
https://www.youtube.com/embed/44vzMNG2fZc

AFGHANISTAN 2009
06.10.2016 15:01 kurier Deutschland muss für Kunduz-Bombardement nicht haften
https://kurier.at/politik/ausland/deutschland-muss-fuer-kunduz-bombardement-nicht-haften/224.561.307

"4. September 2009. Bei einem Angriff auf zwei Tanklastzüge nahe der afghanischen Stadt Kunduz sterben Dutzende Menschen. Genaue Angaben über die Opferzahlen gibt es bis heute nicht. Verschiedene Quellen sprechen von rund 100 Menschen, darunter auch Kinder, die getötet oder verletzt wurden. Ausgeführt wurde der Angriff von US-Flugzeugen, befohlen hatte ihn jedoch ein Oberst der deutschen Bundeswehr ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu.
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu!
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15
USA KRIEGE 1950-2012

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9195

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2016 VÖLKERSTRAFRECHT:

WELTKRIEGE 1-3: Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage

VERDACHT: 1. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete
VERDACHT: 2. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete
VERDACHT: 3. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete, UNO, … 
VERDACHT: Weltgrößter Schurkenstaat: USA
VERDACHT: Weltgrößte Schurkenstaaten: USA
VERDACHT: Weltgrößte Schurkenstaaten: USA und Verbündete, UNO, …

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. / Den beschuldigten Verantwortlichen werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Zum Beispiel 2016: In und über SYRIEN dürfen nur syrische und russische Soldaten kämpfen. Alle anderen Soldaten befinden sich widerrechtlich auf oder über dem syrischen Hoheitsgebiet. Das betrifft: USA und Verbündete. Rechtsgrundlagen: Völkerstrafgesetzbuch. Strafbarkeit des Versuches. Alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte wie Taten, Pläne, List und Lügen der Beschuldigten. VÖLKERMORD. SKLAVEREI. MENSCHENHANDEL. KINDERHANDEL. FOLTER.

Verdacht: Die USA sind ein SCHURKENSTAAT. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind ein TERRORIST. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind weltgrößter SCHURKENSTAAT. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind weltgrößte SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind weltgrößte SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind weltgrößter TERRORIST. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind weltgrößte TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind weltgrößte TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Betrifft den selbständigen Staat SYRIEN: "Im Juli 2012 meldeten der US-Fernsehsender CNN und die Nachrichtenagentur Reuters die Finanzierung der Rebellen mit rund 25 Millionen US-Dollar durch die USA. Außerdem erlaube die Regierung die heimliche Unterstützung der Aufständischen durch den Geheimdienst CIA und durch andere Behörden."


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/der-dritte-weltkrieg-die-heisse-phase-steht-uns-bevor.html

DRUCKEN http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=23156

06.01.2016 KOPP "Der Dritte Weltkrieg: Die heiße Phase steht uns bevor Redaktion Vor wenigen Tagen hatten wir Gelegenheit, mit Peter Orzechowski zu sprechen. Anlass war sein neu erschienenes Meisterwerk Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg. Was er uns da unterbreitete, haben wir so noch nie gehört."


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/949400.jpg Peter Orzechowski DER DIREKTE WEG IN DEN DRITTEN WELTKRIEG


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/937800.jpg Peter Orzechowski DER DRITTE WELTKRIEG SCHLACHTFELD EUROPA Wie die nächste globale Katastrophe unseren Kontinent und damit auch Deutschland treffen wird

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/staatsrechtler-sehen-bundeskanzlerin-merkel-als-verfassungsbrecherin.html

DRUCKEN http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=24977

07.10.2016 KOPP "Staatsrechtler sehen Bundeskanzlerin Merkel als Verfassungsbrecherin UDO ULFKOTTE Man kann mit guten Argumenten für oder gegen die Massenzuwanderung nach Deutschland sein. Man muss dabei allerdings auf dem Boden des Grundgesetzes bleiben und darf nie die Demokratie mit Füßen treten. Genau das aber macht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Auffassung von 16 renommierten Staatsrechtlern."


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/124518.jpg SCHÖNBURGER SCHRIFTEN ZU RECHT UND STAAT Otto DEPENHEUER, Christoph GRABENWARTER (Hg.) DER STAAT IN DER FLÜCHTLINGSKRISE Zwischen gutem Willen und geltendem Recht SCHÖNINGH

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312839315/todenhoefer-syrien-krieg-weltbild.html
06.10.2015 sputnik Todenhöfer zu Syrien-Krieg: „Ich will das Weltbild des Mainstream stören!“

"Wir wussten vorher, bevor wir das Interview gemacht haben und es auch ausgestrahlt haben, dass es heftige Reaktionen geben würde. ... und das es selbstverständlich auch Reaktionen geben würde bei allen, die eine Mainstream-Politik des Westens im Mittleren Osten unterstützen.

Ich glaube, ein Großteil der Kritiker möchte von zwei Dingen ablenken: Erstens von der Problematik von Waffenlieferungen in den Mittleren Osten, die eigentlich unstrittig sind. Amerika liefert Waffen, Frankreich, England und auch Deutschland liefert Waffen in den Mittleren Osten. Ich halte das für hochproblematisch und denke, dass es diskutiert werden muss. Mit den Waffen werden dort keine Feuerwerke veranstaltet, sondern mit den Waffen wird Krieg geführt. ...

Ja natürlich, aber erstens möchte ich sagen, es gibt keine anständigen Kriege. Und ich halte auch Bombardierungen für falsch, egal wer sie macht, das macht für mich keinen Unterschied. Denn von einem Flugzeug aus können Sie überhaupt nicht erkennen, ob in einem Haus Rebellen, Terroristen oder Zivilisten sind — und dadurch ist ein Großteil der Opfer zivil. ...

Ich möchte den Finger in die Wunde legen, ich möchte, dass darüber diskutiert wird. Ich möchte, dass die Leute nachdenken. Was wäre denn, wenn es in Deutschland Rebellen gäbe und ein ausländisches Land würde sie mit Waffen unterstützen? Wir würden sagen: „Das kommt doch nicht in Frage!“

... es gibt einfach keinen anständigen Krieg und deshalb muss man diesen Krieg beenden und bekämpfen und nicht sagen, Waffenlieferungen von unserer Seite sind gut, aber alles, was die anderen machen, ist nicht gut. Dieser ganze Krieg ist Scheiße!"



Foto: Frederic Todenhöfer Foto-Quelle:
https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/31284/71/312847184.jpg

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://guidograndt.wordpress.com/?p=10329

07.10.2016 GUIDO GRANDT „Lügenpresse gegen Syrien!“ – Was Sie NICHT wissen sollen! ...

"Vielmehr geht es um einen Regime-Wechsel, einen Regime Change, um die westlichen Interessen im Mittleren und Nahen Osten durchzusetzen.

Der Anfang dafür machten die Militärinterventionen des Westens in Afghanistan, dann folgten der Irak, Libyen, die nordafrikanischen Länder bei der sogenannten „Arabellion“ bzw. dem „Arabischen Frühling verkommen ist.

Das ist der wahre Grund für den Syrien-Krieg. Alle anderen Mythen sind falsch und vorsätzlich in die Welt gesetzt worden. Vor allem die, dass Assad gestürzt werden soll, weil ihm in der Vergangenheit diverse Kriegsverbrechen zur Last gelegt werden.

Gewiss, jeder Krieg wird von politischen und medialen Lügen, Manipulationen und Vertuschungen begleitet. Doch die Desinformation, die im schmutzigen Krieg gegen Syrien betrieben wird, sucht seinesgleichen! Die westliche Berichterstattung der Mainstream-Presse ist längst zur puren Propaganda für die USA und der von ihr geführten Militärkoalition gegen den vom Volk gewählten syrischen Präsidenten Baschar al-Assad verkommen …"


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 110 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105
sputnik sinngemäß: 10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO
sputnik sinngemäß: 10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIERTEN ALEPPO
Uhrzeit: MOSKAU 13:55 entspricht 11:55 MEZ / BERLIN / WIEN

10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

VERDACHT SCHWACHKÖPFE / SCHWACHKOPF-VERDACHT / SCHWACHKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT DUMMKÖPFE / DUMMKOPF-VERDACHT / DUMMKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT VOLLIODIOTEN / VOLLIDIOTEN-VERDACHT
VERDACHT VOLLTROTTELN / VOLLTROTTEL-VERDACHT / VOLLTROTTELN-VERDACHT

VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE SCHWACHKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE DUMMKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLIODIOTEN
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLTROTTELN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 01.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9691

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 02.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 02.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9693

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 03.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 03.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9695

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 04.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 04.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9697

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 05.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 05.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9699

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 06.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 06.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9701

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 07.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 07.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9703

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 08.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 08.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9705

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 09.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 09.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9707

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 10.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 10.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9709

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 11.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 11.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10481

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 12.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 12.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10483

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 13.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 13.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10485

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 14.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 14.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10487

11.02.2016 12:59 sputnik sinngemäß 10.02.2016 11:55 USA BOMBARDIEREN ALEPPO

http://de.sputniknews.com/militar/20160211/307757079/us-kampfjets-aleppo.html

Russlands Verteidigungsamt: US-Kampfjets bombardierten Aleppo

© Flickr/ Eusebius@Commons Militär

10:13 11.02.2016 (aktualisiert 12:59 11.02.2016) Themen: Situation in Syrien (2016)

Amerikanische Kampfflugzeuge haben am Mittwoch die syrische Stadt Aleppo beschossen, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, mitteilte.
 
„Wir haben unseren amerikanischen Partnern versprochen, keinerlei Informationen zu verheimlichen. Gestern sind um 13:55 Uhr Moskauer Zeit vom Territorium der Türkei aus zwei Kampfflugzeuge vom Typ A-10 der US-Luftwaffe mit direktem Kurs auf Aleppo in den syrischen Luftraum geflogen und haben mit vollem Einsatz Objekte in der Stadt ‚bearbeitet‘“, sagte Konaschenkow gegenüber Journalisten.

Dabei erinnerte der russische Militärsprecher daran, dass der offizielle Pentagon-Vertreter Steven Warren,  der sich zu diesem Zeitpunkt im Irak aufhielt, Moskau am Mittwoch vorwarf, dass russische Flugzeuge angeblich zwei Krankenhäuser in Aleppo zerbombt hätten. „Seinen Angaben zufolge hätten deswegen angeblich fast 50.000 Syrer keinen Zugang mehr zu lebensnotwendigen Maßnahmen“, so Konaschenkow.

„Wenn Londoner Aktivisten und Menschenrechtler solch einen Unsinn aussprechen, ist das eine Sache. Aber wenn der Vertreter des Pentagons, der als militärischer Profi gilt, solche Erklärungen macht, ist das etwas völlig anderes“, fügte der Sprecher hinzu.

Laut Konaschenkow würden alle Ziele, die gestern in Aleppo getroffen wurden, analysiert. „Vor allem werde ich wahrscheinlich Oberst Warren unglücklich machen, denn er hat falsch geraten“, sagte er.

„Gestern waren keine russischen Flugzeuge im Stadtgebiet Aleppos eingesetzt. Das nächste Ziel war 20 Kilometer von der Stadt entfernt. Direkt über der Stadt ist gestern jedoch die Luftwaffe der sogenannten Anti-IS-Koalition aktiv geflogen: Flugzeuge und Angriffsdrohnen“, so Konaschenkow.

„Ich will es nicht dem amerikanischen Oberst gleichtun und werde offen sprechen: Wir hatten nicht genug Zeit, um die neun, gestern von ihnen in Aleppo zerbombten Objekte genau zu identifizieren. Vielleicht waren darunter auch zwei Krankenhäuser. Wir werden das genauer untersuchen“, schloss der russische Militärsprecher.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 134 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
21.09.2016 12:00:01 ES IST 1 SEKUNDE NACH 12. / ES IST EINE SEKUNDE NACH ZWÖLF.
2016 uncut JULIAN ASSANGE JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LÜGEN

2016 uncut JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LUEGEN.jpg


2016 uncut JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LUEGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10413

Grafik Quelle: http://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2030/09/jeder-krieg.jpg

Quelle: http://uncut-news.ch/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 133 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
20.09.2016 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM
Quelle: http://uncut-news.ch/2016/09/20/so-funktioniert-das-system/

20160920 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM.jpg


20160920 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10411

Grafik Quelle: http://i1.wp.com/uncut-news.ch/wp-content/uploads/2016/09/system.jpg

Quelle: http://uncut-news.ch/2016/09/20/so-funktioniert-das-system/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
1:
Verdacht: Völkermord durch CETA.
Verdacht: Völkermord durch TTIP.
Verdacht: Völkermord durch MEDIEN.
Verdacht: Völkermord durch Kriege der USA.
Verdacht: Völkermord durch Kriege der USA und deren Verbündeten.
2:
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Migration.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Einwanderung.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Völkerwanderung.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Völkerwanderungen.
3:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Machthaber.
4:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Amtsträger.
5:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Juristen.
6:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Juristinnen.
7:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Staatsanwälte.
8:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Staatsanwältinnen.
9:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Richter.
10:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Richterinnen.
11:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Politiker.
12:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Politikerinnen.
13:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Minister.
14:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Ministerinnen
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Ministerinnen.
15:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beamte.
16:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beamtinnen.
17:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beitragstäter.
18:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beitragstäterinnen.
19:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Schreibtischtäter.
20:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Schreibtischtäterinnen.
21:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Menschen.
22:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Personen.
23:
Verdacht: Folter durch CETA.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch CETA.
Verdacht: Sklaverei durch CETA.
Verdacht: Menschenhandel durch CETA.
24:
Verdacht: Folter durch TTIP.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch TTIP.
Verdacht: Sklaverei durch TTIP.
Verdacht: Menschenhandel durch TTIP.
25:
Verdacht: Folter durch MEDIEN.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch MEDIEN.
Verdacht: Sklaverei durch MEDIEN.
Verdacht: Menschenhandel durch MEDIEN.
A:
Öffentliche Strafanzeige wegen Völkermord gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Völkermord gegen alle Beschuldigten.
B:
Öffentliche Strafanzeige wegen Folter gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Folter gegen alle Beschuldigten.
C:
Öffentliche Strafanzeige wegen Unmenschlicher Behandlung gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Unmenschlicher Behandlung gegen alle Beschuldigten.
D:
Öffentliche Strafanzeige wegen Sklaverei gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Sklaverei gegen alle Beschuldigten.
E:
Öffentliche Strafanzeige wegen Menschenhandel gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Menschenhandel gegen alle Beschuldigten.
Begründungen:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Beitragstätern werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Schreibtischtätern werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Verdächtigen werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Begründung:
Gesunde Menschen tun so etwas nicht.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 132 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker sind Fehlbesetzungen.
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: MERKEL, HOLLANDE, RENZI und JUNCKER sind FEHLBESETZUNGEN.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 10 FEHLBESETZUNGEN.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 10 FEHLBESETZUNGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10407

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

„TRIO INFERNAL“ … Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker sind Fehlbesetzungen. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Sinngemäß ohne akademische Titel und ohne Amtstitel:

MERKEL ist eine FEHLBESETZUNG.
HOLLANDE ist eine FEHLBESETZUNG.
RENZI ist eine FEHLBESETZUNG.
JUNCKER ist eine FEHLBESETZUNG.

Angela MERKEL ist eine FEHLBESETZUNG.
Francois HOLLANDE ist eine FEHLBESETZUNG.
Matteo RENZI ist eine FEHLBESETZUNG.
Jean-Claude JUNCKER ist eine FEHLBESETZUNG.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 131 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Jean-Claude JUNCKER erklärte im Juli 2016 öffentlich: „Ich werde nicht zurücktreten.“

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 9 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 9 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10400

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

„TRIO INFERNAL“ … Und Kommissionspräsident Juncker ist mittlerweile schon so weit, dass er im Juli öffentlich erklärte: … „Ich werde nicht zurücktreten.“ … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 130 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Jean-Claude JUNCKER erklärte im Juli 2016 öffentlich: „Ich bin kein Alkoholiker.“

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 8 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 8 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10398

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Und Kommissionspräsident Juncker ist mittlerweile schon so weit, dass er im Juli öffentlich erklärte: „Ich bin kein Alkoholiker“ … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 129 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Angela Merkel hat mit ihrer verantwortungslosen Einladungspolitik ein Flüchtlingschaos mitverursacht, für das noch Generationen teuer bezahlen werden.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 7 MERKEL.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 7 MERKEL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10394

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Angela Merkel hat mit ihrer verantwortungslosen Einladungspolitik ein Flüchtlingschaos mitverursacht, für das noch Generationen teuer bezahlen werden … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 128 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Dreist ist auch die geplante Bankenrettung in Italien: Der EU-Steuerzahler soll Italiens Banken und die deutschen Geldgeber retten.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 6 RENZI und HOLLANDE.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 6 RENZI und HOLLANDE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10392

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Dreist ist auch die geplante Bankenrettung in Italien: … Der EU-Steuerzahler soll Italiens Banken und die deutschen Geldgeber retten. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 127 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
Sinngemäß: ITALIEN HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH ÖSTERREICH DURCHGEWINKT.
Sinngemäß: ITALIEN HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT IN DIE REPUBLIK ÖSTERREICH DURCHGEWINKT.
Sinngemäß: „TRIO INFERNAL“ Italien, das monatelang täglich Tausende Asylwerber unkontrolliert zu uns durchgewinkt hat, versinkt derzeit selbst im Flüchtlingschaos.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 5 POLIZIST.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 5 POLIZIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10390

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Italien – das monatelang täglich Tausende Asylwerber unkontrolliert zu uns durchgewinkt hat – versinkt derzeit selbst im Flüchtlingschaos. … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: ÖSTERREICH HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: DIE REPUBLIK ÖSTERREICH HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE BEAMTE HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: BEAMTE DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE AMTSTRÄGER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: AMTSTRÄGER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE ORGANE HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: ORGANE DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE ORGANWALTER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: ORGANWALTER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE MACHTHABER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: MACHTHABER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE MINISTER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: MINISTER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: VÖLKERMORD AM DEUTSCHEN VOLK.
Verdacht: VÖLKERMORD AM ÖSTERREICHISCHEN VOLK.

Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN IN EUROPA.
Verdacht: VÖLKERMORD AN EUROPÄISCHEN VÖLKERN.

Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN DER EU.
Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN DER EUROPÄISCHEN UNION.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 126 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Unterstützt wird das Trio von Kommissionspräsident Juncker. ...

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 4 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 4 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10381

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" ... Unterstützt wird das Trio von Kommissionspräsident Juncker. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 125 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel (Deutschland), Francois Hollande (Frankreich) und Matteo Renzi (Italien) treffen einander regelmäßig, um ihre Politik abzusprechen. ...

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 3 TRIO.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 3 TRIO.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10379

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel (Deutschland), Francois Hollande (Frankreich) und Matteo Renzi (Italien) treffen einander regelmäßig, um ihre Politik abzusprechen. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 124 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker haben bei den Bürgern kaum noch Rückhalt.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 2.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10377

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

"TRIO INFERNAL" … Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker haben bei den Bürgern kaum noch Rückhalt. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 123 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 1.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10375

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

"TRIO INFERNAL" ... Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 122 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Merkel, Hollande und Renzi unterstützt von Juncker

20160828 KRONE BUNT Seite 10 DR TASSILO WALLENTIN TRIO INFERNAL.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 DR TASSILO WALLENTIN TRIO INFERNAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10368

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" Angela Merkel, Francois Hollande und Matteo Renzi … unterstützt … von Kommissionspräsident Juncker … Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Merkel, Hollande, Renzi und Juncker. Sie … sind … Fehlbesetzungen. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Völkermord, Menschenhandel, Sklaverei, Folter, Mord und Morversuch, ...
Verdacht: Völkermord am österreichischen Volk.
Verdacht: Völkermord am deutschen Volk.
Verdacht: Völkermord an europäischen Völkern.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 121 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
27.08.2016 BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT MENSCHENRECHT gemäß EMRK ARTIKEL 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit

20160827 1406 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT.jpg


20160827 1406 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10366

Quelle: 20160827 1406 / 27.08.2016 14:06 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT
http://www.gmx.at/magazine/panorama/brandenburger-tor-besetzt-polizei-ort-31829990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

27.08.2016 BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR
SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT

MENSCHENRECHT EMRK ARTIKEL 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 120 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
27.08.2016 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN MERKEL

20160827 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN ANGELA MERKEL.jpg


20160827 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN ANGELA MERKEL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10364

27.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 1 Text:

HARTE BANDAGEN FÜR MERKEL Das Gegenteil von „Willkommenskultur“ hat Angela Merkel bei ihrem Besuch in Prag erlebt. Tschechiens Regierung bleibt dabei, keine Flüchtlinge aufzunehmen. In den Medien wurde die deutsche Kanzlerin hart hergenommen. Titelbilder stellen sie als Selbstmordbomberin dar (Foto) oder gar, wie die Zeitschrift „Reflex“, in einer Zwangsjacke (S. 4).


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

REFLEX-Politsatire sinngemäß: Vorhang auf!

Selbstmordattentäterin Dr. Angela Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Dr. Angela Merkel und Schreibtischtäter

Selbstmordattentäter Beitragstäter
Selbstmordattentäter Schreibtischtäter
Selbstmordattentäterinnen Beitragstäterinnen
Selbstmordattentäterinnen Schreibtischtäterinnen

Selbstmordattentäterin Angela Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Angela Merkel und Schreibtischtäter
Selbstmordattentäterin Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Merkel und Schreibtischtäter

REFLEX-Politsatire sinngemäß: Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 119 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105

20160826 KRONEN ZEITUNG Seite 1 FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL WIR SCHAFFEN DAS.jpg


20160826 KRONEN ZEITUNG Seite 1 FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL WIR SCHAFFEN DAS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10362

26.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 1-3 Zitate:

SPÖ-Minister Doskozil kritisiert "Wir schaffen das":

FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil ... kritisiert ... Deutschlands Kanzlerin Merkel und die türkische Regierung

Die "WIR SCHAFFEN DAS"-POLITIK ist unverantwortlich!"

Anziehungsfaktor für Flüchtlinge nach Europa ...

Immer mehr Migranten kommen aus Afrika ...

Kopf in den Sand zu stecken ist keine Politik ...

"Türkische Regierung nicht ernst zu nehmen" ...

Thema des Tages CLAUS PANDI Mit offenem Visier


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Sinngemäß: FRONTALANGRIFF GEGEN ANGELA MERKEL ... FRONTALANGRIFF GEGEN DR. ANGELA MERKEL ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Der Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 118 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105

20160515 KRONE BUNT Seite 15 DR TASSILO WALLENTIN DAS PROBLEM AM BRENNER.jpg


20160515 KRONE BUNT Seite 15 DR TASSILO WALLENTIN DAS PROBLEM AM BRENNER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10291

15.05.2016 KRONE BUNT Seite 15 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

Das Problem am Brenner

Eine neue gewaltige Flüchtlingswelle ist im Anrollen. Die Balkanroute ist geschlossen. Die Flüchtlinge werden nun versuchen, über den Brenner-Pass nach Österreich, Deutschland oder Schweden zu gelangen. In Libyen warten bereits Hunderttausende auf die Überfahrt nach Italien.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG FEBRUAR 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG 1. JULI 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8662

Enteignungen 1938-2015 / Besachwalterungen 1938-2015 / Schwerverbrechen 1938-2015

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA / 1988 CARL UEBERREUTER Hans Pretterebner DER FALL LUCONA
Zeitgeschichte: LUCONA UNTERGANG MORDE 1977 (Verdacht: Hochkriminelle Vorbereitungen durch Udo PROKSCH ua zumindest ab ca 1970) Buch-Umschlag: "Was hier vor sich geht, ist die schamloseste Rechtsbeugung seit dem Ende des Dritten Reiches. Das ist kein Skandal mehr, das ist ein lautloser Putsch von oben, der den Rechtsstaat punktuell außer Kraft setzen will."
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Verdacht: Eine tote Person wurde abgelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://netzfrauen.org/

http://www.geolitico.de/

https://haunebu7.files.wordpress.com/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.contra-magazin.com/

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.diejustiz.org/ - JUSTIZOPFER ROMAN RIML

http://www.woz.ch/

http://www.meinungsverbrechen.de/

https://terraherz.wordpress.com/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Die Geschichte wiederholt sich immer wieder:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 23 Antwort 341 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330
21.09.2016 01:35 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LÜGENKONSTRUKT

20160921 0135 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LUEGENKONSTRUKT 1.jpg


20160921 0135 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LUEGENKONSTRUKT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10415

http://www.andreas-unterberger.at/2016/09/das-grazer-lgenkonstrukt/
 
Das Grazer Lügenkonstrukt 21. September 2016 01:35 | Autor: Andreas Unterberger

"Absolut unerträglich, wie rund um den Grazer Amokfahrer geschwiegen, manipuliert, gelogen wird. Der Bosnier hatte vor 15 Monaten mit dem Auto absichtlich drei Menschen getötet und 40 verletzt. Ihm wird nun – endlich – der Prozess gemacht. Man tut aber dabei alles, um das Blutbad nicht als islamische Tat erscheinen zu lassen. Ja, diese Frage soll gemäß dem behördlichen Lügenkonstrukt nicht einmal angeschnitten werden. Jedoch: Zum Glück gibt es in Österreich noch wirklich unabhängige Richter und Gutachter, die bei diesen schmutzigen Spielen nicht mitmachen wollen. (Mit einer nachträglichen Ergänzung.)"

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: BEHÖRDLICHES LÜGENKONSTRUKT REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG

21.09.2015 Andreas UNTERBERGER: "Zum Glück gibt es in Österreich noch wirklich unabhängige Richter und Gutachter, die bei diesen schmutzigen Spielen nicht mitmachen wollen."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:01:40 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
DIE EU VERLETZT TÄGLICH DAS RECHT
« Antwort #138 am: 10 Oktober 2016, 23:21:06 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 138 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: DIE EU VERLETZT TÄGLICH DAS RECHT.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 "Die EU und so auch die Mitglieder verletzten täglich das Recht, etwa die Dublin- oder die Schengen-Regeln."

20160930 teletext orf at Seite 116 DIE EU VERLETZT TAEGLICH DAS RECHT.jpg


20160930 teletext orf at Seite 116 DIE EU VERLETZT TAEGLICH DAS RECHT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10491

30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 Politik Österreich EU Sobotka: Liste für Asylwerber-Arbeit
 
Auch wenn Wirtschaftskammer, Gemeindebund und Sozialminister sie nicht benötigen, die Liste von gemeinnützigen Tätigkeiten für Asylwerber wird wohl kommen. Innenminister Sobotka (ÖVP) meinte beim Sozialpartner-Treffen in Bad Ischl: "Wir brauchen eine Liste, wo klar Tätigkeiten definiert werden, die nicht den ersten und zweiten Arbeitsmarkt konterkarieren."   
 
Nationale Maßnahmen in der Flüchtlingskrise begründete Sobotka damit, dass es noch immer keine Lösungen auf EU-Ebene gebe.

Die EU und so auch die Mitglieder verletzten täglich das Recht, etwa die Dublin- oder die Schengen-Regeln.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: DIE EU VERLETZT TÄGLICH DAS RECHT.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: DIE EU VERLETZT TÄGLICH DIE DUBLIN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: DIE EU VERLETZT TÄGLICH DIE SCHENGEN-REGELN.

30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: EU-MITGLIEDER VERLETZEN TÄGLICH DAS RECHT.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: EU-MITGLIEDER VERLETZEN TÄGLICH DIE DUBLIN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: EU-MITGLIEDER VERLETZEN TÄGLICH DIE SCHENGEN-REGELN.

30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: MITGLIEDER DER EU VERLETZEN TÄGLICH DAS RECHT.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: MITGLIEDER DER EU VERLETZEN TÄGLICH DIE DUBLIN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: MITGLIEDER DER EU VERLETZEN TÄGLICH DIE SCHENGEN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 "Die EU und so auch die Mitglieder verletzten täglich das Recht, etwa die Dublin- oder die Schengen-Regeln."

30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: DIE EU VERLETZTE TÄGLICH DAS RECHT.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: DIE EU VERLETZTE TÄGLICH DIE DUBLIN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: DIE EU VERLETZTE TÄGLICH DIE SCHENGEN-REGELN.

30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: EU-MITGLIEDER VERLETZTEN TÄGLICH DAS RECHT.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: EU-MITGLIEDER VERLETZTEN TÄGLICH DIE DUBLIN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: EU-MITGLIEDER VERLETZTEN TÄGLICH DIE SCHENGEN-REGELN.

30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: MITGLIEDER DER EU VERLETZTEN TÄGLICH DAS RECHT.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: MITGLIEDER DER EU VERLETZTEN TÄGLICH DIE DUBLIN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 sinngemäß: MITGLIEDER DER EU VERLETZTEN TÄGLICH DIE SCHENGEN-REGELN.
30.09.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 116 "Die EU und so auch die Mitglieder verletzten täglich das Recht, etwa die Dublin- oder die Schengen-Regeln."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 137 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
MOSKAU WARNT DIE USA
2015: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
2015: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH ILLEGAL IN UND ÜBER SYRIEN.
Begründung: Syrien ist ein souveräner Staat. Syrien hat nur Russland um militärische Hilfe gebeten.

20161009 teletext orf at Seite 129 SYRIEN MOSKAU WARNT DIE USA.jpg


20161009 teletext orf at Seite 129 SYRIEN MOSKAU WARNT DIE USA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10489

09.10.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Politik International Syrien: Moskau warnt die USA   
 
Russland hat Warnungen an die USA vor den Folgen möglicher Luftangriffe in Syrien bekräftigt.

Moskau habe Luftabwehrraketen zum Schutz seiner Streitkräfte und Stützpunkte in dem Bürgerkriegsland stationiert, sagte Außenminister Lawrow im russischen TV.
 
Damit reagierte er auf Berichte über Rufe in den USA nach Attacken auf Luftwaffenbasen in Syrien.

"Das ist ein sehr gefährliches Spiel", so Lawrow.   
 
Die USA hatten vergangene Woche die Gespräche mit Russland über eine Waffenruhe in Syrien abgebrochen.

Beide Seiten geben sich gegenseitig die Schuld für das Scheitern.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

MOSKAU WARNT DIE USA
2015: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2015: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH RECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
Begründung: Syrien ist ein souveräner Staat. Syrien hat nur Russland um militärische Hilfe gebeten.

MOSKAU WARNT DIE USA
2015: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2015: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
2016: SOLDATEN DER USA UND IHRER VERBÜNDETEN BEFINDEN SICH VÖLKERRECHTSWIDRIG IN UND ÜBER SYRIEN.
Begründung: Syrien ist ein souveräner Staat. Syrien hat nur Russland um militärische Hilfe gebeten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 136 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
WELTKRIEGE 1-3

SYRIEN 2016
05.10.2016 18:16 sputnik Experten: Angriff auf UN-Hilfskonvoi in Aleppo war inszeniert
https://de.sputniknews.com/politik/20161005/312829893/angriff-hilfskonvoi-aleppo-inszeniert.html

11.02.2016 12:59 sputnik sinngemäß 10.02.2016 11:55 USA BOMBARDIEREN ALEPPO
http://de.sputniknews.com/militar/20160211/307757079/us-kampfjets-aleppo.html
11.02.2016 12:59 sputnik Russlands Verteidigungsamt: US-Kampfjets bombardierten Aleppo

EUROPA 2015
With Open Gates: The forced collective Suicide of European Nations - Watch with Audio below
https://www.youtube.com/embed/44vzMNG2fZc

AFGHANISTAN 2009
06.10.2016 15:01 kurier Deutschland muss für Kunduz-Bombardement nicht haften
https://kurier.at/politik/ausland/deutschland-muss-fuer-kunduz-bombardement-nicht-haften/224.561.307

"4. September 2009. Bei einem Angriff auf zwei Tanklastzüge nahe der afghanischen Stadt Kunduz sterben Dutzende Menschen. Genaue Angaben über die Opferzahlen gibt es bis heute nicht. Verschiedene Quellen sprechen von rund 100 Menschen, darunter auch Kinder, die getötet oder verletzt wurden. Ausgeführt wurde der Angriff von US-Flugzeugen, befohlen hatte ihn jedoch ein Oberst der deutschen Bundeswehr ..."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu.
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu!
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15
USA KRIEGE 1950-2012

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9195

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2016 VÖLKERSTRAFRECHT:

WELTKRIEGE 1-3: Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage

VERDACHT: 1. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete
VERDACHT: 2. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete
VERDACHT: 3. WELTKRIEG: Verursacher im Hintergrund: USA und Verbündete, UNO, … 
VERDACHT: Weltgrößter Schurkenstaat: USA
VERDACHT: Weltgrößte Schurkenstaaten: USA
VERDACHT: Weltgrößte Schurkenstaaten: USA und Verbündete, UNO, …

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. / Den beschuldigten Verantwortlichen werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Zum Beispiel 2016: In und über SYRIEN dürfen nur syrische und russische Soldaten kämpfen. Alle anderen Soldaten befinden sich widerrechtlich auf oder über dem syrischen Hoheitsgebiet. Das betrifft: USA und Verbündete. Rechtsgrundlagen: Völkerstrafgesetzbuch. Strafbarkeit des Versuches. Alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte wie Taten, Pläne, List und Lügen der Beschuldigten. VÖLKERMORD. SKLAVEREI. MENSCHENHANDEL. KINDERHANDEL. FOLTER.

Verdacht: Die USA sind ein SCHURKENSTAAT. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind ein TERRORIST. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind weltgrößter SCHURKENSTAAT. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind weltgrößte SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind weltgrößte SCHURKENSTAATEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Verdacht: Die USA sind weltgrößter TERRORIST. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA sind weltgrößte TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.
Verdacht: Die USA und ihre Verbündeten sind weltgrößte TERRORISTEN. Zum Beispiel: 2016 in und über SYRIEN.

Betrifft den selbständigen Staat SYRIEN: "Im Juli 2012 meldeten der US-Fernsehsender CNN und die Nachrichtenagentur Reuters die Finanzierung der Rebellen mit rund 25 Millionen US-Dollar durch die USA. Außerdem erlaube die Regierung die heimliche Unterstützung der Aufständischen durch den Geheimdienst CIA und durch andere Behörden."


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/der-dritte-weltkrieg-die-heisse-phase-steht-uns-bevor.html

DRUCKEN http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=23156

06.01.2016 KOPP "Der Dritte Weltkrieg: Die heiße Phase steht uns bevor Redaktion Vor wenigen Tagen hatten wir Gelegenheit, mit Peter Orzechowski zu sprechen. Anlass war sein neu erschienenes Meisterwerk Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg. Was er uns da unterbreitete, haben wir so noch nie gehört."


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/949400.jpg Peter Orzechowski DER DIREKTE WEG IN DEN DRITTEN WELTKRIEG


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/937800.jpg Peter Orzechowski DER DRITTE WELTKRIEG SCHLACHTFELD EUROPA Wie die nächste globale Katastrophe unseren Kontinent und damit auch Deutschland treffen wird

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/staatsrechtler-sehen-bundeskanzlerin-merkel-als-verfassungsbrecherin.html

DRUCKEN http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=24977

07.10.2016 KOPP "Staatsrechtler sehen Bundeskanzlerin Merkel als Verfassungsbrecherin UDO ULFKOTTE Man kann mit guten Argumenten für oder gegen die Massenzuwanderung nach Deutschland sein. Man muss dabei allerdings auf dem Boden des Grundgesetzes bleiben und darf nie die Demokratie mit Füßen treten. Genau das aber macht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Auffassung von 16 renommierten Staatsrechtlern."


Grafik-Quelle: http://info.kopp-verlag.de/data/image/124518.jpg SCHÖNBURGER SCHRIFTEN ZU RECHT UND STAAT Otto DEPENHEUER, Christoph GRABENWARTER (Hg.) DER STAAT IN DER FLÜCHTLINGSKRISE Zwischen gutem Willen und geltendem Recht SCHÖNINGH

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312839315/todenhoefer-syrien-krieg-weltbild.html
06.10.2015 sputnik Todenhöfer zu Syrien-Krieg: „Ich will das Weltbild des Mainstream stören!“

"Wir wussten vorher, bevor wir das Interview gemacht haben und es auch ausgestrahlt haben, dass es heftige Reaktionen geben würde. ... und das es selbstverständlich auch Reaktionen geben würde bei allen, die eine Mainstream-Politik des Westens im Mittleren Osten unterstützen.

Ich glaube, ein Großteil der Kritiker möchte von zwei Dingen ablenken: Erstens von der Problematik von Waffenlieferungen in den Mittleren Osten, die eigentlich unstrittig sind. Amerika liefert Waffen, Frankreich, England und auch Deutschland liefert Waffen in den Mittleren Osten. Ich halte das für hochproblematisch und denke, dass es diskutiert werden muss. Mit den Waffen werden dort keine Feuerwerke veranstaltet, sondern mit den Waffen wird Krieg geführt. ...

Ja natürlich, aber erstens möchte ich sagen, es gibt keine anständigen Kriege. Und ich halte auch Bombardierungen für falsch, egal wer sie macht, das macht für mich keinen Unterschied. Denn von einem Flugzeug aus können Sie überhaupt nicht erkennen, ob in einem Haus Rebellen, Terroristen oder Zivilisten sind — und dadurch ist ein Großteil der Opfer zivil. ...

Ich möchte den Finger in die Wunde legen, ich möchte, dass darüber diskutiert wird. Ich möchte, dass die Leute nachdenken. Was wäre denn, wenn es in Deutschland Rebellen gäbe und ein ausländisches Land würde sie mit Waffen unterstützen? Wir würden sagen: „Das kommt doch nicht in Frage!“

... es gibt einfach keinen anständigen Krieg und deshalb muss man diesen Krieg beenden und bekämpfen und nicht sagen, Waffenlieferungen von unserer Seite sind gut, aber alles, was die anderen machen, ist nicht gut. Dieser ganze Krieg ist Scheiße!"



Foto: Frederic Todenhöfer Foto-Quelle:
https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/31284/71/312847184.jpg

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://guidograndt.wordpress.com/?p=10329

07.10.2016 GUIDO GRANDT „Lügenpresse gegen Syrien!“ – Was Sie NICHT wissen sollen! ...

"Vielmehr geht es um einen Regime-Wechsel, einen Regime Change, um die westlichen Interessen im Mittleren und Nahen Osten durchzusetzen.

Der Anfang dafür machten die Militärinterventionen des Westens in Afghanistan, dann folgten der Irak, Libyen, die nordafrikanischen Länder bei der sogenannten „Arabellion“ bzw. dem „Arabischen Frühling verkommen ist.

Das ist der wahre Grund für den Syrien-Krieg. Alle anderen Mythen sind falsch und vorsätzlich in die Welt gesetzt worden. Vor allem die, dass Assad gestürzt werden soll, weil ihm in der Vergangenheit diverse Kriegsverbrechen zur Last gelegt werden.

Gewiss, jeder Krieg wird von politischen und medialen Lügen, Manipulationen und Vertuschungen begleitet. Doch die Desinformation, die im schmutzigen Krieg gegen Syrien betrieben wird, sucht seinesgleichen! Die westliche Berichterstattung der Mainstream-Presse ist längst zur puren Propaganda für die USA und der von ihr geführten Militärkoalition gegen den vom Volk gewählten syrischen Präsidenten Baschar al-Assad verkommen …"


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 110 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105
sputnik sinngemäß: 10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO
sputnik sinngemäß: 10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIERTEN ALEPPO
Uhrzeit: MOSKAU 13:55 entspricht 11:55 MEZ / BERLIN / WIEN

10.02.2016 11:55 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

VERDACHT SCHWACHKÖPFE / SCHWACHKOPF-VERDACHT / SCHWACHKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT DUMMKÖPFE / DUMMKOPF-VERDACHT / DUMMKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT VOLLIODIOTEN / VOLLIDIOTEN-VERDACHT
VERDACHT VOLLTROTTELN / VOLLTROTTEL-VERDACHT / VOLLTROTTELN-VERDACHT

VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE SCHWACHKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE DUMMKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLIODIOTEN
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLTROTTELN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 01.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9691

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 02.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 02.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9693

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 03.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 03.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9695

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 04.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 04.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9697

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 05.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 05.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9699

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 06.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 06.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9701

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 07.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 07.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9703

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 08.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 08.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9705

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 09.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 09.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9707

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 10.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 10.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9709

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 11.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 11.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10481

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 12.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 12.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10483

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 13.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 13.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10485

20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 14.jpg


20160211 1259 sputnik 20160210 1155 MEZ USA BOMBARDIEREN ALEPPO 14.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10487

11.02.2016 12:59 sputnik sinngemäß 10.02.2016 11:55 USA BOMBARDIEREN ALEPPO

http://de.sputniknews.com/militar/20160211/307757079/us-kampfjets-aleppo.html

Russlands Verteidigungsamt: US-Kampfjets bombardierten Aleppo

© Flickr/ Eusebius@Commons Militär

10:13 11.02.2016 (aktualisiert 12:59 11.02.2016) Themen: Situation in Syrien (2016)

Amerikanische Kampfflugzeuge haben am Mittwoch die syrische Stadt Aleppo beschossen, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, mitteilte.
 
„Wir haben unseren amerikanischen Partnern versprochen, keinerlei Informationen zu verheimlichen. Gestern sind um 13:55 Uhr Moskauer Zeit vom Territorium der Türkei aus zwei Kampfflugzeuge vom Typ A-10 der US-Luftwaffe mit direktem Kurs auf Aleppo in den syrischen Luftraum geflogen und haben mit vollem Einsatz Objekte in der Stadt ‚bearbeitet‘“, sagte Konaschenkow gegenüber Journalisten.

Dabei erinnerte der russische Militärsprecher daran, dass der offizielle Pentagon-Vertreter Steven Warren,  der sich zu diesem Zeitpunkt im Irak aufhielt, Moskau am Mittwoch vorwarf, dass russische Flugzeuge angeblich zwei Krankenhäuser in Aleppo zerbombt hätten. „Seinen Angaben zufolge hätten deswegen angeblich fast 50.000 Syrer keinen Zugang mehr zu lebensnotwendigen Maßnahmen“, so Konaschenkow.

„Wenn Londoner Aktivisten und Menschenrechtler solch einen Unsinn aussprechen, ist das eine Sache. Aber wenn der Vertreter des Pentagons, der als militärischer Profi gilt, solche Erklärungen macht, ist das etwas völlig anderes“, fügte der Sprecher hinzu.

Laut Konaschenkow würden alle Ziele, die gestern in Aleppo getroffen wurden, analysiert. „Vor allem werde ich wahrscheinlich Oberst Warren unglücklich machen, denn er hat falsch geraten“, sagte er.

„Gestern waren keine russischen Flugzeuge im Stadtgebiet Aleppos eingesetzt. Das nächste Ziel war 20 Kilometer von der Stadt entfernt. Direkt über der Stadt ist gestern jedoch die Luftwaffe der sogenannten Anti-IS-Koalition aktiv geflogen: Flugzeuge und Angriffsdrohnen“, so Konaschenkow.

„Ich will es nicht dem amerikanischen Oberst gleichtun und werde offen sprechen: Wir hatten nicht genug Zeit, um die neun, gestern von ihnen in Aleppo zerbombten Objekte genau zu identifizieren. Vielleicht waren darunter auch zwei Krankenhäuser. Wir werden das genauer untersuchen“, schloss der russische Militärsprecher.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 134 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
21.09.2016 12:00:01 ES IST 1 SEKUNDE NACH 12. / ES IST EINE SEKUNDE NACH ZWÖLF.
2016 uncut JULIAN ASSANGE JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LÜGEN

2016 uncut JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LUEGEN.jpg


2016 uncut JEDER KRIEG IN DEN LETZTEN 50 JAHREN WAR EIN RESULTAT MEDIALER LUEGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10413

Grafik Quelle: http://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2030/09/jeder-krieg.jpg

Quelle: http://uncut-news.ch/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 133 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
20.09.2016 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM
Quelle: http://uncut-news.ch/2016/09/20/so-funktioniert-das-system/

20160920 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM.jpg


20160920 uncut VERDACHT SO FUNKTIONIERT DAS SYSTEM.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10411

Grafik Quelle: http://i1.wp.com/uncut-news.ch/wp-content/uploads/2016/09/system.jpg

Quelle: http://uncut-news.ch/2016/09/20/so-funktioniert-das-system/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
1:
Verdacht: Völkermord durch CETA.
Verdacht: Völkermord durch TTIP.
Verdacht: Völkermord durch MEDIEN.
Verdacht: Völkermord durch Kriege der USA.
Verdacht: Völkermord durch Kriege der USA und deren Verbündeten.
2:
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Migration.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Einwanderung.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Völkerwanderung.
Verdacht: Völkermord durch unkontrollierte Völkerwanderungen.
3:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Machthaber.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Machthaber.
4:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Amtsträger.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Amtsträger.
5:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Juristen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Juristen.
6:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Juristinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Juristinnen.
7:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Staatsanwälte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Staatsanwälte.
8:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Staatsanwältinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Staatsanwältinnen.
9:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Richter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Richter.
10:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Richterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Richterinnen.
11:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Politiker.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Politiker.
12:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Politikerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Politikerinnen.
13:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Minister.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Minister.
14:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Ministerinnen
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Ministerinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Ministerinnen.
15:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beamte.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beamte.
16:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beamtinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beamtinnen.
17:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beitragstäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beitragstäter.
18:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Beitragstäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Beitragstäterinnen.
19:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Schreibtischtäter.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Schreibtischtäter.
20:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Schreibtischtäterinnen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Schreibtischtäterinnen.
21:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Menschen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Menschen.
22:
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme kriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme hochkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme höchstkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerkriminelle Personen.
Verdacht: Völkermord durch geistig abnorme schwerstkriminelle Personen.
23:
Verdacht: Folter durch CETA.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch CETA.
Verdacht: Sklaverei durch CETA.
Verdacht: Menschenhandel durch CETA.
24:
Verdacht: Folter durch TTIP.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch TTIP.
Verdacht: Sklaverei durch TTIP.
Verdacht: Menschenhandel durch TTIP.
25:
Verdacht: Folter durch MEDIEN.
Verdacht: Unmenschliche Behandlung durch MEDIEN.
Verdacht: Sklaverei durch MEDIEN.
Verdacht: Menschenhandel durch MEDIEN.
A:
Öffentliche Strafanzeige wegen Völkermord gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Völkermord gegen alle Beschuldigten.
B:
Öffentliche Strafanzeige wegen Folter gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Folter gegen alle Beschuldigten.
C:
Öffentliche Strafanzeige wegen Unmenschlicher Behandlung gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Unmenschlicher Behandlung gegen alle Beschuldigten.
D:
Öffentliche Strafanzeige wegen Sklaverei gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Sklaverei gegen alle Beschuldigten.
E:
Öffentliche Strafanzeige wegen Menschenhandel gegen alle Beschuldigten.
Öffentliche Strafanklage wegen Menschenhandel gegen alle Beschuldigten.
Begründungen:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Beitragstätern werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Schreibtischtätern werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Den Verdächtigen werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Begründung:
Gesunde Menschen tun so etwas nicht.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 132 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker sind Fehlbesetzungen.
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: MERKEL, HOLLANDE, RENZI und JUNCKER sind FEHLBESETZUNGEN.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 10 FEHLBESETZUNGEN.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 10 FEHLBESETZUNGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10407

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

„TRIO INFERNAL“ … Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker sind Fehlbesetzungen. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Sinngemäß ohne akademische Titel und ohne Amtstitel:

MERKEL ist eine FEHLBESETZUNG.
HOLLANDE ist eine FEHLBESETZUNG.
RENZI ist eine FEHLBESETZUNG.
JUNCKER ist eine FEHLBESETZUNG.

Angela MERKEL ist eine FEHLBESETZUNG.
Francois HOLLANDE ist eine FEHLBESETZUNG.
Matteo RENZI ist eine FEHLBESETZUNG.
Jean-Claude JUNCKER ist eine FEHLBESETZUNG.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 131 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Jean-Claude JUNCKER erklärte im Juli 2016 öffentlich: „Ich werde nicht zurücktreten.“

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 9 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 9 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10400

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

„TRIO INFERNAL“ … Und Kommissionspräsident Juncker ist mittlerweile schon so weit, dass er im Juli öffentlich erklärte: … „Ich werde nicht zurücktreten.“ … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 130 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" sinngemäß: Jean-Claude JUNCKER erklärte im Juli 2016 öffentlich: „Ich bin kein Alkoholiker.“

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 8 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 8 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10398

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Und Kommissionspräsident Juncker ist mittlerweile schon so weit, dass er im Juli öffentlich erklärte: „Ich bin kein Alkoholiker“ … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 129 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Angela Merkel hat mit ihrer verantwortungslosen Einladungspolitik ein Flüchtlingschaos mitverursacht, für das noch Generationen teuer bezahlen werden.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 7 MERKEL.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 7 MERKEL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10394

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Angela Merkel hat mit ihrer verantwortungslosen Einladungspolitik ein Flüchtlingschaos mitverursacht, für das noch Generationen teuer bezahlen werden … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 128 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Dreist ist auch die geplante Bankenrettung in Italien: Der EU-Steuerzahler soll Italiens Banken und die deutschen Geldgeber retten.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 6 RENZI und HOLLANDE.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 6 RENZI und HOLLANDE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10392

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Dreist ist auch die geplante Bankenrettung in Italien: … Der EU-Steuerzahler soll Italiens Banken und die deutschen Geldgeber retten. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 127 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
Sinngemäß: ITALIEN HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH ÖSTERREICH DURCHGEWINKT.
Sinngemäß: ITALIEN HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT IN DIE REPUBLIK ÖSTERREICH DURCHGEWINKT.
Sinngemäß: „TRIO INFERNAL“ Italien, das monatelang täglich Tausende Asylwerber unkontrolliert zu uns durchgewinkt hat, versinkt derzeit selbst im Flüchtlingschaos.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 5 POLIZIST.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 5 POLIZIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10390

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

„TRIO INFERNAL“ … Italien – das monatelang täglich Tausende Asylwerber unkontrolliert zu uns durchgewinkt hat – versinkt derzeit selbst im Flüchtlingschaos. … (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: ÖSTERREICH HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: DIE REPUBLIK ÖSTERREICH HAT FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE BEAMTE HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: BEAMTE DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE AMTSTRÄGER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: AMTSTRÄGER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE ORGANE HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: ORGANE DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE ORGANWALTER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: ORGANWALTER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE MACHTHABER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: MACHTHABER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: ÖSTERREICHISCHE MINISTER HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.
Verdacht: MINISTER DER REPUBLIK ÖSTERREICH HABEN FLÜCHTLINGE UNKONTROLLIERT NACH DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DURCHGEWINKT.

Verdacht: VÖLKERMORD AM DEUTSCHEN VOLK.
Verdacht: VÖLKERMORD AM ÖSTERREICHISCHEN VOLK.

Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN IN EUROPA.
Verdacht: VÖLKERMORD AN EUROPÄISCHEN VÖLKERN.

Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN DER EU.
Verdacht: VÖLKERMORD AN VÖLKERN DER EUROPÄISCHEN UNION.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 126 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Unterstützt wird das Trio von Kommissionspräsident Juncker. ...

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 4 JUNCKER.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 4 JUNCKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10381

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" ... Unterstützt wird das Trio von Kommissionspräsident Juncker. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 125 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel (Deutschland), Francois Hollande (Frankreich) und Matteo Renzi (Italien) treffen einander regelmäßig, um ihre Politik abzusprechen. ...

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 3 TRIO.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 3 TRIO.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10379

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel (Deutschland), Francois Hollande (Frankreich) und Matteo Renzi (Italien) treffen einander regelmäßig, um ihre Politik abzusprechen. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 124 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker haben bei den Bürgern kaum noch Rückhalt.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 2.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10377

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

"TRIO INFERNAL" … Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker haben bei den Bürgern kaum noch Rückhalt. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 123 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" ... Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker.

20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 1.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 Satire TRIO INFERNAL AM BRENNER 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10375

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook! Text sinngemäß:

"TRIO INFERNAL" ... Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Angela Merkel, Francois Hollande, Matteo Renzi und Jean-Claude Juncker. ... (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 122 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
"TRIO INFERNAL" Merkel, Hollande und Renzi unterstützt von Juncker

20160828 KRONE BUNT Seite 10 DR TASSILO WALLENTIN TRIO INFERNAL.jpg


20160828 KRONE BUNT Seite 10 DR TASSILO WALLENTIN TRIO INFERNAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10368

28.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONE BUNT Seite 10 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

"TRIO INFERNAL" Angela Merkel, Francois Hollande und Matteo Renzi … unterstützt … von Kommissionspräsident Juncker … Die EU hat vier Sorgenkinder: Sie heißen Merkel, Hollande, Renzi und Juncker. Sie … sind … Fehlbesetzungen. (Illustration: Marian Kamensky ITALIEN BRENNERO / BRENNER ÖSTERREICH)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Völkermord, Menschenhandel, Sklaverei, Folter, Mord und Morversuch, ...
Verdacht: Völkermord am österreichischen Volk.
Verdacht: Völkermord am deutschen Volk.
Verdacht: Völkermord an europäischen Völkern.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 121 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
27.08.2016 BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT MENSCHENRECHT gemäß EMRK ARTIKEL 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit

20160827 1406 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT.jpg


20160827 1406 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10366

Quelle: 20160827 1406 / 27.08.2016 14:06 gmx BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT
http://www.gmx.at/magazine/panorama/brandenburger-tor-besetzt-polizei-ort-31829990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

27.08.2016 BRD BERLIN BRANDENBURGER TOR
SICHERE GRENZEN SICHERE ZUKUNFT

MENSCHENRECHT EMRK ARTIKEL 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 9 Antwort 120 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.120
27.08.2016 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN MERKEL

20160827 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN ANGELA MERKEL.jpg


20160827 KRONENZEITUNG Seite 1 SATIRE SELBSTMORDBOMBERIN ANGELA MERKEL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10364

27.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 1 Text:

HARTE BANDAGEN FÜR MERKEL Das Gegenteil von „Willkommenskultur“ hat Angela Merkel bei ihrem Besuch in Prag erlebt. Tschechiens Regierung bleibt dabei, keine Flüchtlinge aufzunehmen. In den Medien wurde die deutsche Kanzlerin hart hergenommen. Titelbilder stellen sie als Selbstmordbomberin dar (Foto) oder gar, wie die Zeitschrift „Reflex“, in einer Zwangsjacke (S. 4).


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

REFLEX-Politsatire sinngemäß: Vorhang auf!

Selbstmordattentäterin Dr. Angela Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Dr. Angela Merkel und Schreibtischtäter

Selbstmordattentäter Beitragstäter
Selbstmordattentäter Schreibtischtäter
Selbstmordattentäterinnen Beitragstäterinnen
Selbstmordattentäterinnen Schreibtischtäterinnen

Selbstmordattentäterin Angela Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Angela Merkel und Schreibtischtäter
Selbstmordattentäterin Merkel und Beitragstäter
Selbstmordattentäterin Merkel und Schreibtischtäter

REFLEX-Politsatire sinngemäß: Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 119 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105

20160826 KRONEN ZEITUNG Seite 1 FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL WIR SCHAFFEN DAS.jpg


20160826 KRONEN ZEITUNG Seite 1 FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL WIR SCHAFFEN DAS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10362

26.08.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 1-3 Zitate:

SPÖ-Minister Doskozil kritisiert "Wir schaffen das":

FRONTALANGRIFF GEGEN MERKEL

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil ... kritisiert ... Deutschlands Kanzlerin Merkel und die türkische Regierung

Die "WIR SCHAFFEN DAS"-POLITIK ist unverantwortlich!"

Anziehungsfaktor für Flüchtlinge nach Europa ...

Immer mehr Migranten kommen aus Afrika ...

Kopf in den Sand zu stecken ist keine Politik ...

"Türkische Regierung nicht ernst zu nehmen" ...

Thema des Tages CLAUS PANDI Mit offenem Visier


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Sinngemäß: FRONTALANGRIFF GEGEN ANGELA MERKEL ... FRONTALANGRIFF GEGEN DR. ANGELA MERKEL ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Der Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie unterstützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle BEITRAGSTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen ANGELA MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANZEIGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT
ÖFFENTLICHE STRAFANKLAGE gegen Dr. Angela MERKEL und alle SCHREIBTISCHTÄTER, die sie schützen, wegen MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT GEGEN EU-RECHT

Begründung. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 8 Antwort 118 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.105

20160515 KRONE BUNT Seite 15 DR TASSILO WALLENTIN DAS PROBLEM AM BRENNER.jpg


20160515 KRONE BUNT Seite 15 DR TASSILO WALLENTIN DAS PROBLEM AM BRENNER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10291

15.05.2016 KRONE BUNT Seite 15 OFFEN GESAGT DR. TASSILO WALLENTIN Rechtsanwalt in Wien und Bestseller-Autor. tassilo.wallentin@wallentinlaw.com Folgen Sie Dr. Tassilo Wallentin nun auch auf Twitter und Facebook!

Das Problem am Brenner

Eine neue gewaltige Flüchtlingswelle ist im Anrollen. Die Balkanroute ist geschlossen. Die Flüchtlinge werden nun versuchen, über den Brenner-Pass nach Österreich, Deutschland oder Schweden zu gelangen. In Libyen warten bereits Hunderttausende auf die Überfahrt nach Italien.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG FEBRUAR 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG 1. JULI 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8662

Enteignungen 1938-2015 / Besachwalterungen 1938-2015 / Schwerverbrechen 1938-2015

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA / 1988 CARL UEBERREUTER Hans Pretterebner DER FALL LUCONA
Zeitgeschichte: LUCONA UNTERGANG MORDE 1977 (Verdacht: Hochkriminelle Vorbereitungen durch Udo PROKSCH ua zumindest ab ca 1970) Buch-Umschlag: "Was hier vor sich geht, ist die schamloseste Rechtsbeugung seit dem Ende des Dritten Reiches. Das ist kein Skandal mehr, das ist ein lautloser Putsch von oben, der den Rechtsstaat punktuell außer Kraft setzen will."
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Verdacht: Eine tote Person wurde abgelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://netzfrauen.org/

http://www.geolitico.de/

https://haunebu7.files.wordpress.com/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.contra-magazin.com/

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.diejustiz.org/ - JUSTIZOPFER ROMAN RIML

http://www.woz.ch/

http://www.meinungsverbrechen.de/

https://terraherz.wordpress.com/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Die Geschichte wiederholt sich immer wieder:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 23 Antwort 341 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330
21.09.2016 01:35 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LÜGENKONSTRUKT

20160921 0135 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LUEGENKONSTRUKT 1.jpg


20160921 0135 ANDREAS UNTERBERGER DAS GRAZER LUEGENKONSTRUKT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10415

http://www.andreas-unterberger.at/2016/09/das-grazer-lgenkonstrukt/
 
Das Grazer Lügenkonstrukt 21. September 2016 01:35 | Autor: Andreas Unterberger

"Absolut unerträglich, wie rund um den Grazer Amokfahrer geschwiegen, manipuliert, gelogen wird. Der Bosnier hatte vor 15 Monaten mit dem Auto absichtlich drei Menschen getötet und 40 verletzt. Ihm wird nun – endlich – der Prozess gemacht. Man tut aber dabei alles, um das Blutbad nicht als islamische Tat erscheinen zu lassen. Ja, diese Frage soll gemäß dem behördlichen Lügenkonstrukt nicht einmal angeschnitten werden. Jedoch: Zum Glück gibt es in Österreich noch wirklich unabhängige Richter und Gutachter, die bei diesen schmutzigen Spielen nicht mitmachen wollen. (Mit einer nachträglichen Ergänzung.)"

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: BEHÖRDLICHES LÜGENKONSTRUKT REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG

21.09.2015 Andreas UNTERBERGER: "Zum Glück gibt es in Österreich noch wirklich unabhängige Richter und Gutachter, die bei diesen schmutzigen Spielen nicht mitmachen wollen."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 7 Antwort 91 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.90
20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETÖTET

http://de.sputniknews.com/militar/20151209/306319548/syrien-zivilisten-luftangriffe.html
Dutzende syrische Zivilisten durch Luftangriffe der US-Koalition getötet
09.12.2015 16:22 (aktualisiert 09.12.2015 17:18) © AFP 2015/ Aris Messinis

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9282

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 1.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9266

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 2.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9268

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 3.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9270

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 4.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9272

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 5.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9274

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 6.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 6.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9276

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 7.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 7.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9278

20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 8.jpg


20151209 1718 sputnik SYRIEN DUTZENDE ZIVILISTEN DURCH US KOALITION GETOETET 8.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=9280

http://de.sputniknews.com/militar/20151209/306319548/syrien-zivilisten-luftangriffe.html

Dutzende syrische Zivilisten durch Luftangriffe der US-Koalition getötet

09.12.2015 16:22 (aktualisiert 09.12.2015 17:18) © AFP 2015/ Aris Messinis

Menschenrechtsaktivisten haben von Dutzenden getöteten syrischen Zivilisten nach Luftangriffen der US-geführten Koalition berichtet, teilte Generalmajor Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Journalisten am Mittwoch mit.

„Die fehlerhaften Luftschläge der Koalition fordern immer mehr Menschenleben. Wie der syrische Kontrollrat für Menschenrechte berichtet, wurden in den letzten Tagen Dutzende syrische Zivilisten bei einem Angriff der Koalition auf das Dorf Al-Khan getötet“, erklärte er.
 
„Während des gesamten Syrien-Einsatzes berichten wir regelmäßig über objektive Daten unserer militärischen Tätigkeit, darunter auch über die vernichteten Ziele. Unsere Kollegen aus der Anti-Daesh-Koalition reden in Gegenteil nur über ihre Erfolge, wobei die Einzelheiten und Fakten fehlen“, unterstrich Konaschenkow.

„Das ist zweifellos ihr Recht (…). Aber wir sind empört, dass sie diese Herangehensweise auch dann anwenden, wenn sie versuchen, unseren Einsatz gegen die Daesh-Miliz in Syrien einzuschätzen“, fügte er hinzu.

Wie Konaschenkow betont hat, sei es für die Weltgemeinschaft offensichtlich, wer welche Rolle im Kampf gegen den internationalen Terrorismus spiele.

„Je stärker und präziser wir die Terroristen angreifen, desto heftiger kritisieren uns unsere Kollegen und versuchen mit allen Mitteln die Aufmerksamkeit der Gesellschaft davon abzulenken“, sagte er.

So seien letzte Woche Informationen über den angeblichen Aufbau einer neuen Luftbasis nahe der Ortschaft Shairat aufgetaucht. Danach seien Berichte mit dem Hinweis auf eine anonyme Quelle im Pentagon über eine vermutliche Beteiligung russischer Jets an einem Luftangriff auf syrische Regierungskräfte bei Deir ez-Zor erschienen, erinnerte Konaschenkow.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

VERDACHT SCHWACHKÖPFE / SCHWACHKOPF-VERDACHT / SCHWACHKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT DUMMKÖPFE / DUMMKOPF-VERDACHT / DUMMKÖPFE-VERDACHT
VERDACHT VOLLIODIOTEN / VOLLIDIOTEN-VERDACHT
VERDACHT VOLLTROTTELN / VOLLTROTTEL-VERDACHT / VOLLTROTTELN-VERDACHT

VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE SCHWACHKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE DUMMKÖPFE
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLIODIOTEN
VERDACHT GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE VOLLTROTTELN

Begründung: Ein gesunder Mensch tut so etwas nicht.
20151208 / 08.12.2015 Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Jede durch objektive Beweise dargestellte Straftat wird ihnen zur Last gelegt.
Jedes sachdienliche objektive Beweismittel dient zum Beweis.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT WELTWEIT EXTERNER BEITRAG Politsatire Vorhang auf!
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?



20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489

20150616 / 16.06.2015
UNCUT SATIRE BARACK OBAMA
WIR SCHICKEN BOMBEN.
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE.
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE UND
DESTABILISIEREN FOLGLICH EUROPA.
GEIL, ODER?


"Wahrheitsforschung": Erweiterte Satire:
WIR FLIEGEN OHNE TRANSPONDER. GEIL, ODER?
Sinngemäße Satire:
WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE. GEIL, ODER?
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE. GEIL, ODER?
WIR DESTABILISIEREN EUROPA. GEIL, ODER?

Politsatire Vorhang zu!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:01:26 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD
« Antwort #139 am: 03 November 2016, 18:47:58 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 139 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

Frage 3: ... Kriegsverbrecher ... ? Präsident Assad: ... Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. ... "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 20: ... Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden! Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. ...

Frage 21: ... Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Frage 23: ... Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.
 
20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ÜBERSETZUNG DEUTSCH 9 Seiten

ÜBERSETZUNG DEUTSCH

Journalist: Herr Präsident, vielen Dank, dass Sie das Schweizer Fernsehen und unsere Sendung «Rundschau» hier in Damaskus willkommen heißen.

Präsident Assad: Sie sind sehr willkommen in Syrien.

Frage 1: Lassen Sie mich vorab eine Sache klären: Darf ich Ihnen jede Frage stellen?

Präsident Assad: Jede Frage, ohne Ausnahmen.

Frage 2: Ich frage, weil eine Ihrer Bedingungen ist, dass das Interview in seiner vollständigen Version veröffentlicht wird. Befürchten Sie, dass wir Ihre Aussagen manipulieren könnten?

Präsident Assad: Ich weiß es nicht. Diese Frage sollten Sie beantworten, aber ich denke, dass wir diesen Kontakt auf der Basis von Vertrauen aufbauen sollten, und ich denke, dass Sie besorgt sind um das Vertrauen Ihres Publikums, darum denke ich nicht. Ich denke, dass Sie einen guten Ruf haben, was die Vermittlung der Wahrheit betrifft in allen Themen, die sie abzudecken versuchen.

Frage 3: Sehen Sie es als Lüge, dass die Welt Sie als Kriegsverbrecher sieht?

Präsident Assad: Dies hängt davon ab, wie man dieses Wort definiert. Nach internationalem Recht oder nach der Ansicht des Westens oder der politischen Stimmung im Westen, sagen wir, dass dies nach den eigennützigen Interessen der westlichen Politiker definiert wird? Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. Wenn Sie also zurückkommen wollen auf das Wort "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 4: Aber wir sind hier, um über Ihre Rolle in diesem Krieg zu sprechen US-Außenminister John Kerry nannte Sie in einem Atemzug mit «Adolf Hitler» und «Saddam Hussein». Stört Sie das?

Präsident Assad: Nein, weil sie nicht glaubwürdig sind. Das ist das erste. Zweitens: Für mich als Präsident zählt in erster Linie wie das syrische Volk mich sieht; als zweites, meine Freunde auf der ganzen Welt – nicht meine persönlichen Freunde als Präsident, ich meine unsere Freunde als Syrer, wie Russland, wie Iran, wie China, wie der Rest der Welt – nicht der Westen. Der Westen hat versucht die Dinge persönlich zu machen, nur um ihre wirklichen Ziele zu verbergen; nämlich eine Regierung zu entheben und einen gewissen Präsidenten loszuwerden um Marionetten einzubringen welche ihrer eigenen Absichten entsprechen. Darum, um zurück zum Anfang zu gehen: Nein, mir ist es gänzlich egal was Kerry sagt. Das beeinflusst mich nicht.

Frage 5: Sie sind der Präsident eines Landes, aus dem die Bürger fliehen, die Hälfte Ihrer Mitbürger. Die Menschen flüchten nicht nur wegen der Terroristen, oder ISIS, oder der Rebellen, sondern auch wegen Ihnen.

Präsident Assad: Was meinen Sie damit: Wegen mir? Ich fordere die Menschen nicht auf, Syrien zu verlassen. Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie. In Wirklichkeit verlassen die Menschen Syrien aus zwei Gründen: Der erste Grund sind die Aktivitäten der Terroristen, die direkte Tötung von Menschen. Der zweite Grund sind die Handlungen der Terroristen, um das Leben in Syrien lahmzulegen; sie attackieren Schulen, zerstören die Infrastruktur in jedem Sektor. Drittens: Das Embargo des Westens, das viele Syrer dazu gedrängt hat, ihre Lebensgrundlage außerhalb von Syrien zu suchen. Das sind die Hauptgründe. Wenn man erkennen kann, dass der zweite und der dritte Faktor zusammenhängen, ich meine die Rolle der Terroristen und die des Westens bei der Untergrabung und Verletzung der Lebensgrundlage der Syrer, ist das eine, sagen wir, eine Gemeinsamkeit zwischen den Terroristen und Europa.

Frage 6: Wenn Sie über Terroristen sprechen, wen meinen Sie damit? Sicherlich ISIS, aber auch die freie syrische Armee oder die Kurden?

Präsident Assad: Was ich meine, ist dasselbe, was Sie meinen als Schweizer Bürger, wenn sie irgendjemanden haben, der Maschinengewehre oder Waffen trägt und Menschen unter irgendwelchen Titeln tötet und Vandalismus begeht und öffentliches oder privates Eigentum zerstört: Das ist ein Terrorist. Jeder, der eine politische Richtung annimmt, um jede Änderung vorzunehmen, die er will, das ist kein Terrorist. Man kann ihn Opposition nennen. Aber man darf nicht jemanden, der Menschen tötet oder Waffen trägt, Opposition nennen. Nicht in Ihrem Land und in meinem auch nicht.

Frage 7: Sie haben doch keine freie Opposition in Ihrem Land!

Präsident Assad: Ja, natürlich haben wir das, natürlich haben wir das. Wir haben echte Opposition, wir haben Menschen die in Syrien leben, deren Wurzeln die syrische Gesellschaft ist. Sie sind keine Opposition, die in anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien oder Saudi Arabien oder in der Türkei geformt wurden. Wir haben sie und Sie können sie treffen und können sie filmen. Das können Sie selber tun.

Frage 8: Wie erklären Sie Ihren drei Kindern, was in Aleppo vor sich geht? Ich bin sicher, dass Sie dies am Familientisch diskutieren.

Präsident Assad: Ja, natürlich erkläre ich ihnen was in Syrien passiert, nicht nur in Aleppo, wenn man bedenkt, dass meine Kinder nun erwachsen sind. Sie verstehen, was in Syrien vor sich geht. Aber wenn man ihnen oder irgendeinem Kind erklären möchte, was passiert, erzähle ich von der Rolle der Terroristen, der Rolle von Katar, der Türkei, Saudi Arabien, welche diese Terroristen mit Geld und Logistik unterstützen, von der Rolle des Westens bei der Unterstützung dieser Terroristen, entweder mit Waffen oder mit Propaganda und Publizität. Ich erzähle ihnen gänzlich, was passiert.

Frage 9: Sagen Sie auch als Vater, dass Sie nichts zu tun haben mit den Bombenangriffen auf die Spitäler in Aleppo?

Präsident Assad: Sehen Sie, wenn gesagt wird, dass wir die Spitäler bombardieren, bedeutet dies, dass wir Zivilisten töten. Das ist die Bedeutung des Wortes. Die Frage ist, weshalb würde die Regierung Zivilisten töten, ob in Spitälern oder Straßen oder Schulen oder sonst wo? Sie sprechen von der Tötung von Syrern. Wenn wir, als Regierung oder als Armee, Syrer töten würden, wäre die Mehrheit der syrischen Gesellschaft gegen uns. Man kann in seinem Krieg nicht erfolgreich sein, wenn man Zivilisten tötet. Darum: Diese Geschichte, diese Erzählung, ist eine falsche Behauptung, um ehrlich mit Ihnen zu sein. Natürlich, leider, jeder Krieg ist ein schlechter Krieg, in jedem Krieg gibt es unschuldige Opfer, seien dies Kinder, Frauen, ältere Menschen. Jeder andere Zivilist, jeder andere Unschuldige, der nicht Teil dieses Krieges ist, könnte den Preis bezahlen, das ist bedauernswert. Deshalb müssen wir den Terrorismus bekämpfen. Wenn wir das nicht sagen, dann wäre es, als würden wir sagen – gemäß dieser Frage oder dieser Behauptung, welche Sie in Ihrer Frage schildern –, dass die Terroristen, Al-Kaida, Al-Nusra, ISIS, die Zivilisten beschützen, und dass wir als Regierung die Zivilisten töten. Wer würde dieser Geschichte Glauben schenken? Niemand.

Frage 10: Aber wer sonst außer Ihrer Armee hat Flugzeuge oder bunkerbrechende Waffen?

Präsident Assad: Das ist, wie wenn Sie sagen, dass jede Person, die in Syrien getötet wird, von den Flugzeugen, militärischen Flugzeugen, getötet wird! Die Mehrheit der Menschen wird, während sie in der Schule, im Spital, auf den Straßen oder sonst irgendwo sind, von den Terroristen mit Granaten beschossen. Das hat nichts zu tun mit den Luftangriffen. Manchmal hat man Luftangriffe auf die Terroristen, aber das heißt nicht, dass jede Bombe, die irgendwo gefallen ist aus einem Flugzeug oder von der syrischen Armee stammt.

Sagen wir, Sie würden von einem bestimmten Vorfall sprechen, dann müssten wir diesen spezifischen Vorfall prüfen, aber ich gebe Ihnen hiermit eine generelle Antwort.

Frage 11: Aber Sie haben die Macht, die Situation zu ändern für die Kinder in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, deshalb …

Journalist: Werden Sie das tun?

Präsident Assad: Genau, das ist unsere Mission gemäß der Verfassung, gemäß dem Gesetz; dass wir die Menschen beschützen müssen, dass wir diese Terroristen von Aleppo loswerden müssen. Hier können wir die Zivilisten beschützen. Wie kann man sie beschützen, während sie unter der Kontrolle der Terroristen sind? Sie werden von den Terroristen getötet und sie werden gänzlich von ihnen kontrolliert. Ist es unsere Rolle, daneben zu sitzen und zuzusehen? Können wir so das syrische Volk beschützen? Wir müssen die Terroristen angreifen, das ist offensichtlich.

Frage 12: Darf ich Ihnen ein Bild zeigen?

Präsident Assad: Natürlich.

Journalist: Dieser kleine Junge ist zum Symbol des Krieges geworden. Ich denke, dass Sie dieses Bild kennen.

Präsident Assad: Natürlich habe ich es gesehen.

Journalist: Sein Name ist Omran. Fünf Jahre alt.

Präsident Assad: Ja.

Journalist: Blutverschmiert, verängstigt, traumatisiert. Gibt es etwas, dass Sie Omran und seiner Familie sagen möchten?

Präsident Assad: Zunächst möchte ich Ihnen etwas sagen, weil ich will, dass Sie nach dem Interview mit mir im Internet dasselbe Bild desselben Kindes anschauen, mit seiner Schwester. Beide wurden gerettet von den «White Helmets», wie Sie sie im Westen nennen. Damit wollte al-Nusra in Aleppo ihr Image aufpolieren. Sie wurden zweimal gerettet, jeder in einem anderen Vorfall, und nur als Teil der Propaganda dieser «White Helmets». Keine dieser Vorfälle war echt. Man kann es manipulieren und es ist manipuliert. Ich werde Ihnen diese zwei Bilder schicken, und sie sind im Internet, nur damit Sie sehen, dass dies ein gefälschtes Bild ist, kein echtes. Wir haben echte Bilder von Kindern, die verletzt werden, aber dieses spezifische Bild ist gefälscht.

Frage 13: Aber es stimmt, dass unschuldige Zivilisten sterben in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, aber nicht nur in Aleppo, in Syrien. Aber Sie sprechen nun von Aleppo aufgrund der ganzen Hysterie im Westen wegen Aleppo, nur aus einem Grund: Nicht, weil Aleppo belagert wird, denn Aleppo wird bereits seit vier Jahren von Terroristen belagert, und da haben wir niemals Fragen von westlichen Journalisten gestellt erhalten, was in Aleppo vor sich geht, und wir haben keine einzige Aussage von westlichen Verantwortlichen gehört über die Kinder in Aleppo. Nun reden Sie seit Kurzem über Aleppo, weil die Terroristen in einem schlechten Zustand sind. Das ist der einzige Grund, weil die syrische Armee Fortschritte macht, und die westlichen Länder – hauptsächlich die Vereinigten Staaten und seine Verbündeten wie Großbritannien und Frankreich – denken, dass sie die letzten Karten des Terrorismus verlieren in Syrien, und die primäre Bastion dieses Terrorismus ist heute Aleppo.

Frage 14: Für Sie ist in diesem Krieg alles erlaubt?

Präsident Assad: Nein, natürlich nicht. Es gibt das internationale Recht, es gibt die Menschenrechtskonvention; man muss diese befolgen. Aber in jedem Krieg, wie in jedem Krieg der Weltgeschichte, kann man nicht zu hundert Prozent sicherstellen, dass man alles in sämtliche Richtungen kontrollieren kann. Es gibt immer Fehler. Deshalb habe ich gesagt, dass jeder Krieg ein schlechter Krieg ist. Aber es besteht ein Unterschied zwischen einzelnen Fehlern und Regierungspolitik. Zu sagen, es sei die Politik der Regierung, dass wir Zivilisten angreifen, Spitäler angreifen, Schulen angreifen, dass wir alle diese Gräueltaten begehen, das ist nicht möglich, weil man kann nicht gegen seine eigenen Interessen arbeiten. Man kann nicht gegen seine Pflicht gegenüber dem Volk handeln, sonst verliert man den Krieg als Regierung. Man kann nicht einem solch grausamen Krieg fünfeinhalb Jahre lang standhalten, während man seine eigenen Leute umbringt. Das ist unmöglich. Aber es gibt immer Fehler, sei es, weil man zwischen die Fronten gerät, sei es aufgrund einzelner Fehler. Zeigen Sie mir einen Krieg, einen Krieg aus der jüngeren Geschichte, der ein sauberer Krieg war. Das können Sie nicht.

Frage 15: Haben auch Sie Fehler gemacht in diesem Krieg?

Präsident Assad: Als Präsident bestimme ich die Politik des Landes gemäß unserer Politik. Die Hauptpfeiler dieser Politik während der Krise sind die Bekämpfung des Terrorismus, was ich für richtig halte, und wir werden dies nicht ändern, den Dialog zwischen den Syrern herzustellen, das erachte ich als richtig. Und das dritte, was sich in den letzten zwei Jahren bewährt hat, ist die Versöhnung; die lokale Versöhnung zwischen den Militanten, welche Maschinengewehre gerichtet haben gegen die Menschen und gegen die Bevölkerung und gegen die Armee, und auch dies hat sich als guter Schritt erwiesen. Daher sind das die Pfeiler dieser Politik. Man kann nicht von Fehlern reden bei dieser Strategie. Man kann von Fehlern sprechen bei der Umsetzung dieser Strategie. Dies könnte mit den Personen zusammenhängen.

Frage 16: Glauben Sie noch an eine diplomatische Lösung?

Präsident Assad: Aber sicher. Doch es gibt nicht einfach eine diplomatische oder eine militärische Lösung. Es gibt einfach Lösungen. Jeder Konflikt hat mehrere Aspekte. Einer davon ist die Sicherheit. Wie in unserer Situation. Ein anderer ist der politische Aspekt der Lösung. Wenn Sie mich fragen würden: Wie gehe ich mit Al-Kaida, mit Al-Nusra oder mit ISIS um, ob ich glaube, dass man mit diesen Gruppierungen verhandeln könne. Dann würde ich sagen: Nein, diese Gruppen sind nicht bereit dazu. Die haben ihre eigenen Überzeugungen, sie haben eine abstoßende Ideologie. Darum kann man mit dieser Seite keine politische Lösung finden. Man muss sie bekämpfen, man muss gegen sie vorgehen. Man kann nur den Dialog mit zwei Seiten finden: Politische Parteien, die für oder gegen Dich sind - oder irgendwo in der Mitte. Oder mit Kämpfern, die bereit sind, ihre Waffen abzugeben, zu Gunsten der Sicherheit und Stabilität Syriens. Daran glauben wir.

Frage 17: Es gibt die Neuigkeiten aus Russland. Am Donnerstag soll es eine kurze Feuerpause geben. Eine Pause für humanitäre Hilfe. Wissen Sie uns Näheres dazu sagen?

Präsident Assad: Es wird eine kurze Feuerpause geben, damit Hilfsgüter die Menschen in verschiedenen Vierteln von Aleppo erreichen. Gleichzeitig soll die Feuerpause eine Möglichkeit sein, damit Zivilisten, die in den Gebieten sind, die von Terroristen kontrolliert werden, in die von der Regierung kontrollierten Gebiete wechseln können.

Frage 18: Ist das wirklich ein Schritt, ein wichtiger Schritt?

Präsident Assad: Aber sicher. Es ist ein wichtiger Schritt, ein Anfang. Aber es ist nicht ausreichend. Es geht um die Fortführung. Wie können wir dafür sorgen, dass diese Zivilisten gehen können. Die Mehrheit der Zivilisten wollen die Gebiete der Terroristen verlassen, aber man hindert sie daran. Entweder werden sie erschossen oder es werden ihre Familien erschossen, wenn jemand flieht.

Frage 19: Russland ist an Ihrer Seite. Was bedeutet das für Sie?

Präsident Assad: Nein, Russland ist nicht an meiner Seite. Russland ist an der Seite des internationalen Rechts. Auf der anderen Seite sind die Präsidenten. Das ist die Position Russlands. Denn Russland will, dass sich das internationale Recht durchsetzt. Und nicht die Agenda des Westens, wo jede Regierung gestürzt wird, die dem Westen nicht passt. Russland möchte sicherstellen, dass der Terrorismus hier nicht siegt. Das würde nämlich auch für Russland ein

Problem sein. Und auch für Europa und den Rest der Welt. Es geht darum, dass Russland der rechtmäßigen syrischen Regierung und dem syrischen Volk Beistand leistet.

Frage 20: Herr Präsident. Sie haben Fassbomben und chemische Waffen in Syrien gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt. Es gibt UNO-Untersuchungen, die Sie nicht ignorieren können.

Präsident Assad: Sie reden hier von zwei unterschiedlichen Dingen: Der Vorwurf der Chemiewaffen. Er ist nachweislich falsch. Es gibt nicht den Hauch eines Beweises, dass die syrische Armee Chemiewaffen benutzt hat, insbesondere bevor wir unseren Bestand 2013 aufgegeben haben. Jetzt haben wir sowieso keine chemischen Waffen mehr. Aber auch zuvor: Das ist frei erfunden. Wenn Sie solche Massenvernichtungswaffen benutzen, dann töten Sie tausende Menschen auf einen Schlag. Und wir hatten keinen solchen Angriff. Wir würden auch nie solche Waffen brauchen, denn dann würden wir die eigene Bevölkerung töten, und das ist doch nicht in unserem Interesse. Also ist das eine falsche Anschuldigung. Wir dürfen mit dieser Frage keine Zeit verlieren. Wir leben in Syrien, hier herrscht Krieg. Aber es gibt keinen Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen.

Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden!

Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. Was die Fassbomben angeht. Da muss ich Sie fragen: Wie lautet Ihre Definition von Fassbombe. Wenn Sie zu unserer Armee gehen, finden Sie in keinem Verzeichnis so etwas wie «Fassbombe». Darum verstehen Sie: Wie kann ich Ihnen antworten, ob wir Fassbomben haben? Wir haben Bomben

Journalist: Die Zerstörung. Die Zerstörung ist gegen das Völkerrecht.

Präsident Assad: Jede Bombe bedeutet Zerstörung. Jede. Man besitzt keine Bomben, um damit nichts zu bewirken. Dass wir auf Flächenbombardements setzen, ist eine Behauptung des Westens, um zu zeigen, dass wir wahllos Zivilisten töten. Ich zeige Ihnen den Widerspruch auf. Der Westen sagte gleichzeitig, wir würden in anderen Gebieten Bomben brauchen, um gezielt absichtlich Spitäler zu bombardieren. Sie haben das vorher erwähnt. Und wir würden auch absichtlich Schulen und einen Hilfskonvoi bei Aleppo letzten Monat bombardieren. Dazu sind hoch präzise Raketen nötig. Also muss der Westen wählen, welchen Teil der Geschichte er jetzt erzählen will. Entweder haben wir ungelenkte Bomben oder wir haben Hochpräzisionsbomben. Diese Widersprüche in der Erzählung ist im Westen die Wirklichkeit. Welchen Teil der Geschichte wählen Sie? Ich kann es Ihnen sagen. Wir haben keine ungelenkten Bomben. Wenn wir Waffen für Flächenbombardements benutzen, verlieren wir, weil das eigene Volk sich gegen uns wenden wird. Ich kann das syrische Volk nicht töten, nicht aus moralischen Gründen. Denn sonst treibe ich mein Volk in die Arme der Terroristen. Und nicht umgekehrt.

Frage 21: Ich möchte noch die Foltergefängnisse ansprechen. Herr Präsident. Amnesty International spricht von 17000 Toten. Was das Gefängnis von Saidnaya angeht, kursieren schreckliche Berichte. Wann erlauben Sie unabhängigen Beobachtern Zugang zum Gefängnis?

Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Journalist: Das IKRK?

Präsident Assad: Wir haben intern noch nicht darüber diskutiert, ob das IKRK Zugang erhalten soll. Falls es Vorwürfe gibt, müsste man es diskutieren. Wir sagen nicht: Zugang Ja oder Nein. Aber der Bericht, den sie erwähnen, wurde von Katar finanziert, wurde von Katar gemacht. Sie kennen die Quellen nicht, die Namen der Opfer, nichts ist verifiziert in diesem Bericht. Er wurde direkt von Katar bezahlt, um uns als Bösewichte darzustellen, um die syrische Regierung und die syrische Armee zu beschmutzen.

Journalist. Aber es gibt viele Augenzeugen.

Präsident Assad: Niemand weiß, wer diese sind. Vieles ist nicht geklärt, nicht verifiziert. Darum nein.

Journalist. Dann erlauben Sie Organisationen wie dem Roten Kreuz Zugang.

Präsident Assad: Das ist nicht meine Entscheidung. Wir haben hier zuständige Institutionen. Wenn wir das diskutieren wollen, müssen wir dies mit den Institutionen tun.

Frage 22: Warum sind Sie so sicher, dass Sie diesen Krieg gewinnen werden?

Präsident Assad: Weil man sein Land verteidigen muss, weil man daran glauben muss, dass man den Krieg gewinnt, dass man das Land verteidigen kann. Wenn du das nicht glaubst, verlierst du. Ein Teil des Krieges besteht darin, an den Sieg zu glauben. Darum ist es offensichtlich, dass man einfach daran glauben muss.

Frage 23: Wenn Sie durch Damaskus gehen, dann hängt überall Ihr Bild. In jedem Laden, jedem Restaurant, jedem Auto. Das Symbol des Diktators. Ist das ihr Weg, um Ihre Macht zu sichern?

Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.

Journalist: Danke, Herr Präsident, dass Sie die Fragen beantwortet haben. Für das Schweizer Fernsehen und die «Rundschau».

Präsident Assad: Danke, dass Sie nach Syrien gekommen sind.

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

ÜBERSETZUNG DEUTSCH Korrekturen: ss ... ß ...
Es gibt einen Unterscheid zwischen einem Diktator und einer Diktatur. ->
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Seite 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.210

Seite 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.225

Seite 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.240

Seite 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.255

Seite 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.270

Seite 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Seite 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

Seite 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.315

Seite 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330

Seite 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:01:11 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
KRIEGSVERBRECHER
« Antwort #140 am: 04 November 2016, 17:49:11 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 140 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
KRIEGSVERBRECHER ... WAR CRIMINAL Frage 3 (Question 3) Antwort sinngemäß mit Zitaten:
KRIEGSVERBRECHER 1: "George Bush"
KRIEGSVERBRECHER 2: "Cameron und Sarkozy"
KRIEGSVERBRECHER 3: "Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben"

WAR CRIMINAL 1: "George Bush"
WAR CRIMINAL 2: "Cameron und Sarkozy"
WAR CRIMINAL 3: "the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria"


ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Question 3: ... President Assad: ... According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. ... “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 20: ... Journalist: But the UN report is not a fiction. President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. ...

Question 21: ... President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Question 23: ... President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship. Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832                                                   transcript

President al-Assad to Swiss SRF 1 TV channel: Fighting terrorists is the way to protect civilians in Aleppo

President Bashar al-Assad stressed that protecting civilians in Aleppo necessitates getting rid of the terrorists.

Speaking in an interview with the Swiss SRF 1 TV channel, the President said “Of course, it’s our mission according to the constitution and the law. We have to protect the people, and we have to get rid of those terrorists in Aleppo. That’s how we can protect civilians.”

He added that it goes without saying that the way to protect the civilians in Aleppo is to attack the terrorists who hold the civilians under their control and are killing them.
 
Following is the full text of the interview:

Journalist: Mr. President, thank you very much for having welcomed Swiss Television and our program Rundschau here in Damascus.

President Assad: You are most welcome in Syria.

Question 1: First, please, allow me to clarify one thing: may I ask you every question?

President Assad: Every question, without exception.

Question 2: I’m asking because one of your conditions is that interview is being broadcast in its full version. Are you afraid that we might manipulate your statements?

President Assad: You should answer that question, but I think we should build this relation upon the trust, and I think you are worried about the trust of your audience, so I don’t think so. I think you have good reputation in conveying the truth in every subject you try to cover.

Question 3: Do you see it as a lie, that the world considers you as to be a war criminal?

President Assad: That depends on what the reference in defining that word. Is it the international law, or is it the Western agenda or the Western political mood, let’s say, that’s being defined by vested-interests politicians in the West? According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. So, if you want to go back to that word, the “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 4: But we are here to talk about your role in this war, and the US Secretary of State John Kerry called you “Adolf Hitler” and “Saddam Hussein” in the same breath. Does it bother you?

President Assad: No, because they don’t have credibility. This is first of all. Second, for me as President, what I care about first and foremost is how the Syrian people look at me; second, my friends around the world – not my personal friends as President, I mean our friends as Syrians, like Russia, like Iran, like China, like the rest of the world – not the West, the West always tried to personalize things, just to cover the real goals which is about deposing government and getting rid of a certain president just to bring puppets to suit their agenda. So, going back to the beginning, no I don’t care about what Kerry said, at all. It has no influence on me.

Question 5: You’re the President of a country whose citizens are fleeing, half of your fellow citizens. The people are not only fleeing because of the terrorists, of ISIS, or the rebels, but also because of you.

President Assad: What do you mean by me? I’m not asking people to leave Syria, I’m not attacking people; I’m defending the people. Actually, the people are leaving Syria for two reasons: first reason is the action of the terrorists, direct action in killing the people. The second one is the action of the terrorists in order to paralyze the life in Syria; attacking schools, destroying infrastructure in every sector. Third, the embargo of the West that pressed many Syrians to find their livelihood outside Syria. These are the main reasons. If you can see that the second factor and the third factor are related, I mean the role of the terrorists and the West in undermining and hurting the livelihoods of the Syrians, is one and, let’s say, is commonality between the terrorists and Europe.

Question 6: When you speak of terrorists, who do you mean by that? Surely ISIS, but also the “Free Syrian Army” or the Kurds?
 
President Assad: What I mean is like what you mean as a Swiss citizen, if you have anyone who carries machineguns or armaments and killing people under any titles, and committed vandalism, destroying public or private properties; this is a terrorist. Anyone who adopts a political way in order to make any change he wants, this is not a terrorist. You can call him opposition. But you cannot call somebody who is killing people or holding armaments, you cannot call him opposition, in your country, in my country as well.

Question 7: Well, you don’t have any free opposition in your country.

President Assad: Of course we have, of course we have. We have real opposition, we have people who live in Syria, whom their grassroots are the Syrian people, they’re not opposition who were forged in other countries like France or UK or Saudi Arabia or Turkey. We have them, and you can go and meet them and deal with them with your camera. You can do that yourself.

Question 8: How do you explain to your three children what is happening in Aleppo? I’m sure that you are discussing about it at the family table.

President Assad: Yeah, of course if I’m going to explain to them, I’m going to explain about what is happening in Syria, not only in Aleppo, taking into consideration that my children are full-grown now, they understand what is going on Syria. But if you want to explain to them or to any other child what is happening, I’m going to explain about the role of the terrorists, about the role of Qatar, Turkey, Saudi Arabia in supporting those terrorists with money, with logistic support, and the role of the West in supporting those terrorists either through armament or through helping them with the propaganda and the publicity. I’m going to explain to them in full what’s going on.

Question 9: Do you, as a father, also say that you have nothing to do with the bombardments of the hospitals in Aleppo?

President Assad: Look, when they say that we are bombarding the hospitals, it means that we are killing civilians. That is the meaning of the word. The question is why would the government kill civilians, whether in hospitals or in streets or schools or anywhere? You are talking about killing Syrians. When we kill Syrians, as a government, or as army, the biggest part of the Syrian society will be against us. You cannot succeed in your war if you are killing civilians. So, this story, and this narrative, is a mendacious narrative, to be frank with you. Of course, unfortunately, every war is a bad war, in every war you have innocent victims, whether children, women, elderly, any other civilian, any other innocent who is not part of this war, he could pay the price, this is unfortunately. That’s why we have to fight terrorism. When we don’t say that, it’s like saying – according to that question or that narrative, that you may reflect in your question – that the terrorists, Al Qaeda, al-Nusra, ISIS, are protecting the civilians, and we as government are killing the civilians. Who can believe that story? No one.

Question 10: But who else got airplanes or bunker-busting bombs besides your army?

President Assad: It’s like you’re saying that everyone who is killed in Syria was killed by the airplanes or aircrafts, military aircrafts! The majority of the people were killed by mortars shelled by the terrorists on them while they’re at schools, in their hospitals, in the streets, anywhere. It’s not related to the aerial bombardment. Sometimes you have aerial bombardment against the terrorists, but that doesn’t mean that every bomb that fell somewhere was by airplane or by the Syrian Army. If you are talking about a specific incident, let’s say, we have to verify that specific incident, but I’m answering you in general now.

Question 11: But you have the power to change the situation also for the children in Aleppo.

President Assad: Of course, that’s why-

Journalist: Will you do that?

President Assad: Exactly, that’s our mission, according to the constitution, according to the law; that we have to protect the people, that we have to get rid of those terrorists from Aleppo. This is where we can protect the civilians. How can you protect them while they are under the control of the terrorists? They’ve been killed by them, and they’ve been controlled fully by the terrorists. Is it our role to sit aside and watch? Is that how we can protect the Syrian people? We need to attack the terrorists, that’s self-evident.

Question 12: May I show you a picture?

President Assad: Of course.

Journalist: This young boy has become the symbol of the war. I think that you know this picture.

President Assad: Of course I saw it.

Journalist: His name is Omran. Five years old.

President Assad: Yeah.

Journalist: Covered with blood, scared, traumatized. Is there anything you would like to say to Omran and his family?

President Assad: There’s something I would like to say to you first of all, because I want you to go back after my interview, and go to the internet to see the same picture of the same child, with his sister, both were rescued by what they call them in the West “White Helmets” which is a facelift of al-Nusra in Aleppo. They were rescued twice, each one in a different incident, and just as part of the publicity of those White Helmets. None of these incidents were true. You can have it manipulated, and it is manipulated. I’m going to send you those two pictures, and they are on the internet, just to see that this is a forged picture, not a real one. We have real pictures of children being harmed, but this one in specific is a forged one.

Question 13: But it’s true that innocent civilians are dying, in Aleppo.

President Assad: Of course, not only in Aleppo; in Syria. But now you are talking about Aleppo, because the whole hysteria in the West about Aleppo, for one reason; not because Aleppo is under siege, because Aleppo has been under siege for the last four years by the terrorists, and we haven’t heard a question by Western journalists about what’s happening in Aleppo that time, and we haven’t heard a single statement by Western officials regarding the children of Aleppo. Now, they are talking about Aleppo recently just because the terrorists are in a bad shape. This is the only reason, because the Syrian Army are making advancement, and the Western countries – mainly the United States and its allies like UK and France – feeling that they are losing the last cards of terrorism in Syria, and the main bastion of that terrorism today is Aleppo.

Question 14: Everything is allowed in this war for you.

President Assad: No, of course, you have the international law, you have the human rights charter, you have to obey. But in every war, every war in the world during the history, you cannot make sure a hundred percent that you can control everything in that direction. You always have flaws, that’s why I said every war is a bad war. But there’s difference between individual mistakes and the policy of the government. The policy of the government, to say that we are attacking civilians, we are attacking hospitals, we are attacking schools, we are doing all these atrocities, that’s not possible, because you cannot work or go against your interests. You cannot go against your duty toward the people, otherwise you are going to lose the war as a government. You cannot withstand such a ferocious war for five years and a half while you are killing your own people. That’s impossible. But you always have mistakes, whether it’s about crossfire, it’s about individual mistakes… bring me a war, a single war in the recent history, that it was a clean war. You don’t have.

Question 15: Do you have made any mistakes too in this war?

President Assad: As President I define the policy of the country, according to our policy, the main pillars of this policy during the crisis is to fight terrorism, which I think is correct and we will not going to change it, of course, to make dialogue between the Syrians, and I think which is correct, the third one which is proven to be effective during the last two years is the reconciliations; local reconciliations with the militants who have been holding machineguns against the people and against the government and against the army, and this one has, again, proven that it’s a good step. So, these are the pillars of this policy. You cannot talk about mistakes in this policy. You can talk about mistakes in the implementation of the policy, that could be related to the individuals.

Question 16: You still believe in a diplomatic solution?

President Assad: Definitely, but you don’t have something called diplomatic solution or military solution; you have solution, but every conflict has many aspects, one of them is the security, like our situation, and the other one is in the political aspect of this solution. For example, if you ask me about how can you deal with Al Qaeda, with al-Nusra, with ISIS? Is it possible to make negotiations with them? They won’t make, they’re not ready to, they wouldn’t. They have their own ideology, repugnant ideology, so you cannot make political solution with this party; you have to fight them, you have to get rid of them. While if you talk about dialogue, you can make dialogue with two entities; the first one, political entities, any political entities, whether with or against or in the middle, and with every militant who is ready to give in his armament for the sake of the security or stability in Syria. Of course we believe in it.

Question 17: There are news from Russia about a short humanitarian pause in Aleppo on Thursday, what does it mean this humanitarian pause, can you explain?

President Assad: It’s a short halting of operations in order to allow the humanitarian supply to get into different areas in Aleppo, and at the same time to allow the civilians who wanted to leave the terrorist-held areas to move to the government-controlled area.

Question 18: This is really a step, an important step?

President Assad: Of course, it is an important step as a beginning, but it’s not enough. It’s about the continuation; how can you allow those civilians to leave. The majority of them wanted to leave the area held by the terrorists, but they won’t allow them. They either shoot them or they kill their families if they leave that area.

Question 19: Russia is on your side, what does it mean for you?

President Assad: No, it’s not on my side. It’s on the international law’s side.

It’s on the other side which is opposite to the terrorists’ side. This is the position of Russia, because they wanted to make sure that the international law prevails, not the Western agenda in toppling every government that doesn’t fit with their agendas. They wanted to make sure that the terrorism doesn’t prevail in that area, that would affect negatively the Russians themselves, Russia itself as a country, and Europe and the rest of the world. That’s what it means for Russia to stand beside the legitimate Syrian government and the Syrian people.

Question 20: Mr. President, you use chemical weapons and barrel bombs in Syria against your own population, these are UN reports, you can’t ignore it.

President Assad: You are talking about two different issues. The chemical issue, it was proven to be false, and they haven’t a shred of evidence about the Syrian Army using chemical weapons, particularly before we give up our arsenal in 2013, now we don’t have it anyway. Before that, it was fiction because if you want to use such mass destruction armaments, you’re going to kill thousands of people in one incident, and we didn’t have such incidents. Beside that, we wouldn’t use it because you’re going to kill your own people, and that’s against your interest. So, this is a false allegation. We don’t have to waste our time with it. You live in Syria, there is a traditional war, but there is nothing related to mass destruction armaments.

Journalist: But the UN report is not a fiction.

President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. Regarding the barrel bombs, I want to ask you: what is the definition of barrel bomb? If you go to our army, you don’t have in our records something called “barrel bomb,” so how do you understand – just to know how I can answer you – what a barrel bomb is? We have bombs.

Journalist: The destruction… it’s the destruction, and it is against humanitarian law.

President Assad: Every bomb can make destruction, every bomb, so you don’t have bomb to make nothing. So, this is a word that has been used in West as part of the Western narrative in order to show that there is an indiscriminate bomb that has been killing civilians indiscriminately and that opposes the Western narrative, I’ll show you the contradiction: in other areas they say that we are bombarding intentionally the hospitals, and you mentioned that, and they are targeting intentionally the schools, and we targeted intentionally the convoys to Aleppo last month, those targets need high-precision missiles. So, they have to choose which part of the narrative; we either have indiscriminate bombs or we have high-precision bombs. They keep contradicting in the same narrative, this is the Western reality now. So, which one to choose? I can answer you, but again, we don’t have any indiscriminate bombs. If we kill people indiscriminately, it means we are losing the war because people will be against us; I cannot kill the Syrian people, either morally or for my interest, because in that case I’m going to push the Syrian community and society towards the terrorists, not vice versa.

Question 21: I would like to mention the subject of torture prisons, Mr. President. Amnesty speaks of seventeen thousands dead. Regarding the prison of Saidnaya, there are still horrible reports. When will you allow an independent observer into that prison?

President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Journalist: ICRC?

President Assad: We didn’t discuss it with the Red Cross, we didn’t discuss it. It should be discussed in our institutions, if you want to allow… if there is allegation, it could be discussed. We don’t say yes or no, but the report you have mentioned, it was a report made by Qatar, and financed by Qatar. You don’t know the source, you don’t know the names of those victims, nothing verified about that report. It was paid by Qatar directly in order to vilify and smear the Syrian government and the Syrian Army.

Journalist: But there are a lot of eyewitnesses.

President Assad: No one knows who are they. You don’t have anything clear about that. It’s not verified. So, no.

Journalist: Then open the door for organizations like Red Cross.

President Assad: It’s not my decision to tell you yes or no. We have institutions, if we need to discuss this part, we need to go back to the institutions before saying yes or no.

Question 22: Why are you sure that you are going to win this war?

President Assad: Because you have to defend your country, and you have to believe that you can win the war to defend your country. If you don’t have that belief, you will lose. You know, part of the war is what you believe in, so, it’s self-evident and very intuitive that you have to have that belief.

Question 23: If you walk through Damascus, your picture is everywhere, in every shop, in every restaurant, in every car, a symbol for a dictator, is this your way to fix your power?

President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship.

Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Journalist: Thank you Mr. President for having answered our questions for Swiss Television and the Rundschau.

President Assad: Thank you for coming to Syria.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 139 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

Frage 3: ... Kriegsverbrecher ... ? Präsident Assad: ... Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. ... "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 20: ... Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden! Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. ...

Frage 21: ... Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Frage 23: ... Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.
 
20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ÜBERSETZUNG DEUTSCH 9 Seiten

ÜBERSETZUNG DEUTSCH

Journalist: Herr Präsident, vielen Dank, dass Sie das Schweizer Fernsehen und unsere Sendung «Rundschau» hier in Damaskus willkommen heißen.

Präsident Assad: Sie sind sehr willkommen in Syrien.

Frage 1: Lassen Sie mich vorab eine Sache klären: Darf ich Ihnen jede Frage stellen?

Präsident Assad: Jede Frage, ohne Ausnahmen.

Frage 2: Ich frage, weil eine Ihrer Bedingungen ist, dass das Interview in seiner vollständigen Version veröffentlicht wird. Befürchten Sie, dass wir Ihre Aussagen manipulieren könnten?

Präsident Assad: Ich weiß es nicht. Diese Frage sollten Sie beantworten, aber ich denke, dass wir diesen Kontakt auf der Basis von Vertrauen aufbauen sollten, und ich denke, dass Sie besorgt sind um das Vertrauen Ihres Publikums, darum denke ich nicht. Ich denke, dass Sie einen guten Ruf haben, was die Vermittlung der Wahrheit betrifft in allen Themen, die sie abzudecken versuchen.

Frage 3: Sehen Sie es als Lüge, dass die Welt Sie als Kriegsverbrecher sieht?

Präsident Assad: Dies hängt davon ab, wie man dieses Wort definiert. Nach internationalem Recht oder nach der Ansicht des Westens oder der politischen Stimmung im Westen, sagen wir, dass dies nach den eigennützigen Interessen der westlichen Politiker definiert wird? Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. Wenn Sie also zurückkommen wollen auf das Wort "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 4: Aber wir sind hier, um über Ihre Rolle in diesem Krieg zu sprechen US-Außenminister John Kerry nannte Sie in einem Atemzug mit «Adolf Hitler» und «Saddam Hussein». Stört Sie das?

Präsident Assad: Nein, weil sie nicht glaubwürdig sind. Das ist das erste. Zweitens: Für mich als Präsident zählt in erster Linie wie das syrische Volk mich sieht; als zweites, meine Freunde auf der ganzen Welt – nicht meine persönlichen Freunde als Präsident, ich meine unsere Freunde als Syrer, wie Russland, wie Iran, wie China, wie der Rest der Welt – nicht der Westen. Der Westen hat versucht die Dinge persönlich zu machen, nur um ihre wirklichen Ziele zu verbergen; nämlich eine Regierung zu entheben und einen gewissen Präsidenten loszuwerden um Marionetten einzubringen welche ihrer eigenen Absichten entsprechen. Darum, um zurück zum Anfang zu gehen: Nein, mir ist es gänzlich egal was Kerry sagt. Das beeinflusst mich nicht.

Frage 5: Sie sind der Präsident eines Landes, aus dem die Bürger fliehen, die Hälfte Ihrer Mitbürger. Die Menschen flüchten nicht nur wegen der Terroristen, oder ISIS, oder der Rebellen, sondern auch wegen Ihnen.

Präsident Assad: Was meinen Sie damit: Wegen mir? Ich fordere die Menschen nicht auf, Syrien zu verlassen. Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie. In Wirklichkeit verlassen die Menschen Syrien aus zwei Gründen: Der erste Grund sind die Aktivitäten der Terroristen, die direkte Tötung von Menschen. Der zweite Grund sind die Handlungen der Terroristen, um das Leben in Syrien lahmzulegen; sie attackieren Schulen, zerstören die Infrastruktur in jedem Sektor. Drittens: Das Embargo des Westens, das viele Syrer dazu gedrängt hat, ihre Lebensgrundlage außerhalb von Syrien zu suchen. Das sind die Hauptgründe. Wenn man erkennen kann, dass der zweite und der dritte Faktor zusammenhängen, ich meine die Rolle der Terroristen und die des Westens bei der Untergrabung und Verletzung der Lebensgrundlage der Syrer, ist das eine, sagen wir, eine Gemeinsamkeit zwischen den Terroristen und Europa.

Frage 6: Wenn Sie über Terroristen sprechen, wen meinen Sie damit? Sicherlich ISIS, aber auch die freie syrische Armee oder die Kurden?

Präsident Assad: Was ich meine, ist dasselbe, was Sie meinen als Schweizer Bürger, wenn sie irgendjemanden haben, der Maschinengewehre oder Waffen trägt und Menschen unter irgendwelchen Titeln tötet und Vandalismus begeht und öffentliches oder privates Eigentum zerstört: Das ist ein Terrorist. Jeder, der eine politische Richtung annimmt, um jede Änderung vorzunehmen, die er will, das ist kein Terrorist. Man kann ihn Opposition nennen. Aber man darf nicht jemanden, der Menschen tötet oder Waffen trägt, Opposition nennen. Nicht in Ihrem Land und in meinem auch nicht.

Frage 7: Sie haben doch keine freie Opposition in Ihrem Land!

Präsident Assad: Ja, natürlich haben wir das, natürlich haben wir das. Wir haben echte Opposition, wir haben Menschen die in Syrien leben, deren Wurzeln die syrische Gesellschaft ist. Sie sind keine Opposition, die in anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien oder Saudi Arabien oder in der Türkei geformt wurden. Wir haben sie und Sie können sie treffen und können sie filmen. Das können Sie selber tun.

Frage 8: Wie erklären Sie Ihren drei Kindern, was in Aleppo vor sich geht? Ich bin sicher, dass Sie dies am Familientisch diskutieren.

Präsident Assad: Ja, natürlich erkläre ich ihnen was in Syrien passiert, nicht nur in Aleppo, wenn man bedenkt, dass meine Kinder nun erwachsen sind. Sie verstehen, was in Syrien vor sich geht. Aber wenn man ihnen oder irgendeinem Kind erklären möchte, was passiert, erzähle ich von der Rolle der Terroristen, der Rolle von Katar, der Türkei, Saudi Arabien, welche diese Terroristen mit Geld und Logistik unterstützen, von der Rolle des Westens bei der Unterstützung dieser Terroristen, entweder mit Waffen oder mit Propaganda und Publizität. Ich erzähle ihnen gänzlich, was passiert.

Frage 9: Sagen Sie auch als Vater, dass Sie nichts zu tun haben mit den Bombenangriffen auf die Spitäler in Aleppo?

Präsident Assad: Sehen Sie, wenn gesagt wird, dass wir die Spitäler bombardieren, bedeutet dies, dass wir Zivilisten töten. Das ist die Bedeutung des Wortes. Die Frage ist, weshalb würde die Regierung Zivilisten töten, ob in Spitälern oder Straßen oder Schulen oder sonst wo? Sie sprechen von der Tötung von Syrern. Wenn wir, als Regierung oder als Armee, Syrer töten würden, wäre die Mehrheit der syrischen Gesellschaft gegen uns. Man kann in seinem Krieg nicht erfolgreich sein, wenn man Zivilisten tötet. Darum: Diese Geschichte, diese Erzählung, ist eine falsche Behauptung, um ehrlich mit Ihnen zu sein. Natürlich, leider, jeder Krieg ist ein schlechter Krieg, in jedem Krieg gibt es unschuldige Opfer, seien dies Kinder, Frauen, ältere Menschen. Jeder andere Zivilist, jeder andere Unschuldige, der nicht Teil dieses Krieges ist, könnte den Preis bezahlen, das ist bedauernswert. Deshalb müssen wir den Terrorismus bekämpfen. Wenn wir das nicht sagen, dann wäre es, als würden wir sagen – gemäß dieser Frage oder dieser Behauptung, welche Sie in Ihrer Frage schildern –, dass die Terroristen, Al-Kaida, Al-Nusra, ISIS, die Zivilisten beschützen, und dass wir als Regierung die Zivilisten töten. Wer würde dieser Geschichte Glauben schenken? Niemand.

Frage 10: Aber wer sonst außer Ihrer Armee hat Flugzeuge oder bunkerbrechende Waffen?

Präsident Assad: Das ist, wie wenn Sie sagen, dass jede Person, die in Syrien getötet wird, von den Flugzeugen, militärischen Flugzeugen, getötet wird! Die Mehrheit der Menschen wird, während sie in der Schule, im Spital, auf den Straßen oder sonst irgendwo sind, von den Terroristen mit Granaten beschossen. Das hat nichts zu tun mit den Luftangriffen. Manchmal hat man Luftangriffe auf die Terroristen, aber das heißt nicht, dass jede Bombe, die irgendwo gefallen ist aus einem Flugzeug oder von der syrischen Armee stammt.

Sagen wir, Sie würden von einem bestimmten Vorfall sprechen, dann müssten wir diesen spezifischen Vorfall prüfen, aber ich gebe Ihnen hiermit eine generelle Antwort.

Frage 11: Aber Sie haben die Macht, die Situation zu ändern für die Kinder in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, deshalb …

Journalist: Werden Sie das tun?

Präsident Assad: Genau, das ist unsere Mission gemäß der Verfassung, gemäß dem Gesetz; dass wir die Menschen beschützen müssen, dass wir diese Terroristen von Aleppo loswerden müssen. Hier können wir die Zivilisten beschützen. Wie kann man sie beschützen, während sie unter der Kontrolle der Terroristen sind? Sie werden von den Terroristen getötet und sie werden gänzlich von ihnen kontrolliert. Ist es unsere Rolle, daneben zu sitzen und zuzusehen? Können wir so das syrische Volk beschützen? Wir müssen die Terroristen angreifen, das ist offensichtlich.

Frage 12: Darf ich Ihnen ein Bild zeigen?

Präsident Assad: Natürlich.

Journalist: Dieser kleine Junge ist zum Symbol des Krieges geworden. Ich denke, dass Sie dieses Bild kennen.

Präsident Assad: Natürlich habe ich es gesehen.

Journalist: Sein Name ist Omran. Fünf Jahre alt.

Präsident Assad: Ja.

Journalist: Blutverschmiert, verängstigt, traumatisiert. Gibt es etwas, dass Sie Omran und seiner Familie sagen möchten?

Präsident Assad: Zunächst möchte ich Ihnen etwas sagen, weil ich will, dass Sie nach dem Interview mit mir im Internet dasselbe Bild desselben Kindes anschauen, mit seiner Schwester. Beide wurden gerettet von den «White Helmets», wie Sie sie im Westen nennen. Damit wollte al-Nusra in Aleppo ihr Image aufpolieren. Sie wurden zweimal gerettet, jeder in einem anderen Vorfall, und nur als Teil der Propaganda dieser «White Helmets». Keine dieser Vorfälle war echt. Man kann es manipulieren und es ist manipuliert. Ich werde Ihnen diese zwei Bilder schicken, und sie sind im Internet, nur damit Sie sehen, dass dies ein gefälschtes Bild ist, kein echtes. Wir haben echte Bilder von Kindern, die verletzt werden, aber dieses spezifische Bild ist gefälscht.

Frage 13: Aber es stimmt, dass unschuldige Zivilisten sterben in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, aber nicht nur in Aleppo, in Syrien. Aber Sie sprechen nun von Aleppo aufgrund der ganzen Hysterie im Westen wegen Aleppo, nur aus einem Grund: Nicht, weil Aleppo belagert wird, denn Aleppo wird bereits seit vier Jahren von Terroristen belagert, und da haben wir niemals Fragen von westlichen Journalisten gestellt erhalten, was in Aleppo vor sich geht, und wir haben keine einzige Aussage von westlichen Verantwortlichen gehört über die Kinder in Aleppo. Nun reden Sie seit Kurzem über Aleppo, weil die Terroristen in einem schlechten Zustand sind. Das ist der einzige Grund, weil die syrische Armee Fortschritte macht, und die westlichen Länder – hauptsächlich die Vereinigten Staaten und seine Verbündeten wie Großbritannien und Frankreich – denken, dass sie die letzten Karten des Terrorismus verlieren in Syrien, und die primäre Bastion dieses Terrorismus ist heute Aleppo.

Frage 14: Für Sie ist in diesem Krieg alles erlaubt?

Präsident Assad: Nein, natürlich nicht. Es gibt das internationale Recht, es gibt die Menschenrechtskonvention; man muss diese befolgen. Aber in jedem Krieg, wie in jedem Krieg der Weltgeschichte, kann man nicht zu hundert Prozent sicherstellen, dass man alles in sämtliche Richtungen kontrollieren kann. Es gibt immer Fehler. Deshalb habe ich gesagt, dass jeder Krieg ein schlechter Krieg ist. Aber es besteht ein Unterschied zwischen einzelnen Fehlern und Regierungspolitik. Zu sagen, es sei die Politik der Regierung, dass wir Zivilisten angreifen, Spitäler angreifen, Schulen angreifen, dass wir alle diese Gräueltaten begehen, das ist nicht möglich, weil man kann nicht gegen seine eigenen Interessen arbeiten. Man kann nicht gegen seine Pflicht gegenüber dem Volk handeln, sonst verliert man den Krieg als Regierung. Man kann nicht einem solch grausamen Krieg fünfeinhalb Jahre lang standhalten, während man seine eigenen Leute umbringt. Das ist unmöglich. Aber es gibt immer Fehler, sei es, weil man zwischen die Fronten gerät, sei es aufgrund einzelner Fehler. Zeigen Sie mir einen Krieg, einen Krieg aus der jüngeren Geschichte, der ein sauberer Krieg war. Das können Sie nicht.

Frage 15: Haben auch Sie Fehler gemacht in diesem Krieg?

Präsident Assad: Als Präsident bestimme ich die Politik des Landes gemäß unserer Politik. Die Hauptpfeiler dieser Politik während der Krise sind die Bekämpfung des Terrorismus, was ich für richtig halte, und wir werden dies nicht ändern, den Dialog zwischen den Syrern herzustellen, das erachte ich als richtig. Und das dritte, was sich in den letzten zwei Jahren bewährt hat, ist die Versöhnung; die lokale Versöhnung zwischen den Militanten, welche Maschinengewehre gerichtet haben gegen die Menschen und gegen die Bevölkerung und gegen die Armee, und auch dies hat sich als guter Schritt erwiesen. Daher sind das die Pfeiler dieser Politik. Man kann nicht von Fehlern reden bei dieser Strategie. Man kann von Fehlern sprechen bei der Umsetzung dieser Strategie. Dies könnte mit den Personen zusammenhängen.

Frage 16: Glauben Sie noch an eine diplomatische Lösung?

Präsident Assad: Aber sicher. Doch es gibt nicht einfach eine diplomatische oder eine militärische Lösung. Es gibt einfach Lösungen. Jeder Konflikt hat mehrere Aspekte. Einer davon ist die Sicherheit. Wie in unserer Situation. Ein anderer ist der politische Aspekt der Lösung. Wenn Sie mich fragen würden: Wie gehe ich mit Al-Kaida, mit Al-Nusra oder mit ISIS um, ob ich glaube, dass man mit diesen Gruppierungen verhandeln könne. Dann würde ich sagen: Nein, diese Gruppen sind nicht bereit dazu. Die haben ihre eigenen Überzeugungen, sie haben eine abstoßende Ideologie. Darum kann man mit dieser Seite keine politische Lösung finden. Man muss sie bekämpfen, man muss gegen sie vorgehen. Man kann nur den Dialog mit zwei Seiten finden: Politische Parteien, die für oder gegen Dich sind - oder irgendwo in der Mitte. Oder mit Kämpfern, die bereit sind, ihre Waffen abzugeben, zu Gunsten der Sicherheit und Stabilität Syriens. Daran glauben wir.

Frage 17: Es gibt die Neuigkeiten aus Russland. Am Donnerstag soll es eine kurze Feuerpause geben. Eine Pause für humanitäre Hilfe. Wissen Sie uns Näheres dazu sagen?

Präsident Assad: Es wird eine kurze Feuerpause geben, damit Hilfsgüter die Menschen in verschiedenen Vierteln von Aleppo erreichen. Gleichzeitig soll die Feuerpause eine Möglichkeit sein, damit Zivilisten, die in den Gebieten sind, die von Terroristen kontrolliert werden, in die von der Regierung kontrollierten Gebiete wechseln können.

Frage 18: Ist das wirklich ein Schritt, ein wichtiger Schritt?

Präsident Assad: Aber sicher. Es ist ein wichtiger Schritt, ein Anfang. Aber es ist nicht ausreichend. Es geht um die Fortführung. Wie können wir dafür sorgen, dass diese Zivilisten gehen können. Die Mehrheit der Zivilisten wollen die Gebiete der Terroristen verlassen, aber man hindert sie daran. Entweder werden sie erschossen oder es werden ihre Familien erschossen, wenn jemand flieht.

Frage 19: Russland ist an Ihrer Seite. Was bedeutet das für Sie?

Präsident Assad: Nein, Russland ist nicht an meiner Seite. Russland ist an der Seite des internationalen Rechts. Auf der anderen Seite sind die Präsidenten. Das ist die Position Russlands. Denn Russland will, dass sich das internationale Recht durchsetzt. Und nicht die Agenda des Westens, wo jede Regierung gestürzt wird, die dem Westen nicht passt. Russland möchte sicherstellen, dass der Terrorismus hier nicht siegt. Das würde nämlich auch für Russland ein

Problem sein. Und auch für Europa und den Rest der Welt. Es geht darum, dass Russland der rechtmäßigen syrischen Regierung und dem syrischen Volk Beistand leistet.

Frage 20: Herr Präsident. Sie haben Fassbomben und chemische Waffen in Syrien gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt. Es gibt UNO-Untersuchungen, die Sie nicht ignorieren können.

Präsident Assad: Sie reden hier von zwei unterschiedlichen Dingen: Der Vorwurf der Chemiewaffen. Er ist nachweislich falsch. Es gibt nicht den Hauch eines Beweises, dass die syrische Armee Chemiewaffen benutzt hat, insbesondere bevor wir unseren Bestand 2013 aufgegeben haben. Jetzt haben wir sowieso keine chemischen Waffen mehr. Aber auch zuvor: Das ist frei erfunden. Wenn Sie solche Massenvernichtungswaffen benutzen, dann töten Sie tausende Menschen auf einen Schlag. Und wir hatten keinen solchen Angriff. Wir würden auch nie solche Waffen brauchen, denn dann würden wir die eigene Bevölkerung töten, und das ist doch nicht in unserem Interesse. Also ist das eine falsche Anschuldigung. Wir dürfen mit dieser Frage keine Zeit verlieren. Wir leben in Syrien, hier herrscht Krieg. Aber es gibt keinen Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen.

Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden!

Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. Was die Fassbomben angeht. Da muss ich Sie fragen: Wie lautet Ihre Definition von Fassbombe. Wenn Sie zu unserer Armee gehen, finden Sie in keinem Verzeichnis so etwas wie «Fassbombe». Darum verstehen Sie: Wie kann ich Ihnen antworten, ob wir Fassbomben haben? Wir haben Bomben

Journalist: Die Zerstörung. Die Zerstörung ist gegen das Völkerrecht.

Präsident Assad: Jede Bombe bedeutet Zerstörung. Jede. Man besitzt keine Bomben, um damit nichts zu bewirken. Dass wir auf Flächenbombardements setzen, ist eine Behauptung des Westens, um zu zeigen, dass wir wahllos Zivilisten töten. Ich zeige Ihnen den Widerspruch auf. Der Westen sagte gleichzeitig, wir würden in anderen Gebieten Bomben brauchen, um gezielt absichtlich Spitäler zu bombardieren. Sie haben das vorher erwähnt. Und wir würden auch absichtlich Schulen und einen Hilfskonvoi bei Aleppo letzten Monat bombardieren. Dazu sind hoch präzise Raketen nötig. Also muss der Westen wählen, welchen Teil der Geschichte er jetzt erzählen will. Entweder haben wir ungelenkte Bomben oder wir haben Hochpräzisionsbomben. Diese Widersprüche in der Erzählung ist im Westen die Wirklichkeit. Welchen Teil der Geschichte wählen Sie? Ich kann es Ihnen sagen. Wir haben keine ungelenkten Bomben. Wenn wir Waffen für Flächenbombardements benutzen, verlieren wir, weil das eigene Volk sich gegen uns wenden wird. Ich kann das syrische Volk nicht töten, nicht aus moralischen Gründen. Denn sonst treibe ich mein Volk in die Arme der Terroristen. Und nicht umgekehrt.

Frage 21: Ich möchte noch die Foltergefängnisse ansprechen. Herr Präsident. Amnesty International spricht von 17000 Toten. Was das Gefängnis von Saidnaya angeht, kursieren schreckliche Berichte. Wann erlauben Sie unabhängigen Beobachtern Zugang zum Gefängnis?

Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Journalist: Das IKRK?

Präsident Assad: Wir haben intern noch nicht darüber diskutiert, ob das IKRK Zugang erhalten soll. Falls es Vorwürfe gibt, müsste man es diskutieren. Wir sagen nicht: Zugang Ja oder Nein. Aber der Bericht, den sie erwähnen, wurde von Katar finanziert, wurde von Katar gemacht. Sie kennen die Quellen nicht, die Namen der Opfer, nichts ist verifiziert in diesem Bericht. Er wurde direkt von Katar bezahlt, um uns als Bösewichte darzustellen, um die syrische Regierung und die syrische Armee zu beschmutzen.

Journalist. Aber es gibt viele Augenzeugen.

Präsident Assad: Niemand weiß, wer diese sind. Vieles ist nicht geklärt, nicht verifiziert. Darum nein.

Journalist. Dann erlauben Sie Organisationen wie dem Roten Kreuz Zugang.

Präsident Assad: Das ist nicht meine Entscheidung. Wir haben hier zuständige Institutionen. Wenn wir das diskutieren wollen, müssen wir dies mit den Institutionen tun.

Frage 22: Warum sind Sie so sicher, dass Sie diesen Krieg gewinnen werden?

Präsident Assad: Weil man sein Land verteidigen muss, weil man daran glauben muss, dass man den Krieg gewinnt, dass man das Land verteidigen kann. Wenn du das nicht glaubst, verlierst du. Ein Teil des Krieges besteht darin, an den Sieg zu glauben. Darum ist es offensichtlich, dass man einfach daran glauben muss.

Frage 23: Wenn Sie durch Damaskus gehen, dann hängt überall Ihr Bild. In jedem Laden, jedem Restaurant, jedem Auto. Das Symbol des Diktators. Ist das ihr Weg, um Ihre Macht zu sichern?

Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.

Journalist: Danke, Herr Präsident, dass Sie die Fragen beantwortet haben. Für das Schweizer Fernsehen und die «Rundschau».

Präsident Assad: Danke, dass Sie nach Syrien gekommen sind.

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

ÜBERSETZUNG DEUTSCH Korrekturen: ss ... ß ...
Es gibt einen Unterscheid zwischen einem Diktator und einer Diktatur. ->
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Seite 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.210

Seite 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.225

Seite 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.240

Seite 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.255

Seite 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.270

Seite 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Seite 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

Seite 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.315

Seite 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330

Seite 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:00:56 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
URANBOMBEN URANMUNITION URANWAFFEN
« Antwort #141 am: 05 November 2016, 14:36:27 »


EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 141 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: URANBOMBEN URANMUNITION URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANWAFFEN
Verdacht: DIE SCHREIBTISCHTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE BEITRAGSTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIK SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPRESSE SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENJUSTIZ SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-UNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENUNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-EU-KOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENEUKOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNGEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNG SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: URANIUM BOMBS
Verdacht: URANIUM AMMUNITION
Verdacht: URANIUM WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM (DU) WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM WEAPONS
Verdacht: DU WEAPONS
Verdacht: WAR CRIMES
Verdacht: WAR CRIMINAL
Verdacht: LYING PRESS
Verdacht: THE LYING PRESS IS SILENT
Verdacht: THE LYING PRESS IS KEEPING QUIET ABOUT
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPRESSE
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLITIK
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTEN = ...
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTINNEN = ...

VIA http://uncut-news.ch/
20161104 / 04.11.2016 http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
20161102 / 02.11.2016 "US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein"
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. ... Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition ... verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden." ... "Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt:" „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“
 
20160328 / 28.03.2016 "Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote"
https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 2 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.15



http://qpress.de/2013/12/08/mega-pleite-usa-und-konsorten-verlassen-afghanistan-als-loser/

http://qpress.de/wp-content/uploads/2013/12/die_weltpolizei_klaert_auf_chemische_waffen_agent_orange_weisser_phosphor_uranmunition_qpress.jpg

DIE WELTPOLIZEI KLÄRT AUF!

Der Gebrauch von chemischen Waffen ist moralisch zutiefst verwerflich!

Ausgenommen wir machen das!

VIETNAM: Die USA benutzten AGENT ORANGE

IRAK: Die USA benutzten WEISSEN PHOSPHOR

IRAK, AFGHANISTAN: Die USA benutzten URANMUNITION


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=7322

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 140 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
KRIEGSVERBRECHER ... WAR CRIMINAL Frage 3 (Question 3) Antwort sinngemäß mit Zitaten:
KRIEGSVERBRECHER 1: "George Bush"
KRIEGSVERBRECHER 2: "Cameron und Sarkozy"
KRIEGSVERBRECHER 3: "Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben"

WAR CRIMINAL 1: "George Bush"
WAR CRIMINAL 2: "Cameron und Sarkozy"
WAR CRIMINAL 3: "the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria"


ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Question 3: ... President Assad: ... According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. ... “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 20: ... Journalist: But the UN report is not a fiction. President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. ...

Question 21: ... President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Question 23: ... President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship. Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832                                                   transcript

President al-Assad to Swiss SRF 1 TV channel: Fighting terrorists is the way to protect civilians in Aleppo

President Bashar al-Assad stressed that protecting civilians in Aleppo necessitates getting rid of the terrorists.

Speaking in an interview with the Swiss SRF 1 TV channel, the President said “Of course, it’s our mission according to the constitution and the law. We have to protect the people, and we have to get rid of those terrorists in Aleppo. That’s how we can protect civilians.”

He added that it goes without saying that the way to protect the civilians in Aleppo is to attack the terrorists who hold the civilians under their control and are killing them.
 
Following is the full text of the interview:

Journalist: Mr. President, thank you very much for having welcomed Swiss Television and our program Rundschau here in Damascus.

President Assad: You are most welcome in Syria.

Question 1: First, please, allow me to clarify one thing: may I ask you every question?

President Assad: Every question, without exception.

Question 2: I’m asking because one of your conditions is that interview is being broadcast in its full version. Are you afraid that we might manipulate your statements?

President Assad: You should answer that question, but I think we should build this relation upon the trust, and I think you are worried about the trust of your audience, so I don’t think so. I think you have good reputation in conveying the truth in every subject you try to cover.

Question 3: Do you see it as a lie, that the world considers you as to be a war criminal?

President Assad: That depends on what the reference in defining that word. Is it the international law, or is it the Western agenda or the Western political mood, let’s say, that’s being defined by vested-interests politicians in the West? According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. So, if you want to go back to that word, the “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 4: But we are here to talk about your role in this war, and the US Secretary of State John Kerry called you “Adolf Hitler” and “Saddam Hussein” in the same breath. Does it bother you?

President Assad: No, because they don’t have credibility. This is first of all. Second, for me as President, what I care about first and foremost is how the Syrian people look at me; second, my friends around the world – not my personal friends as President, I mean our friends as Syrians, like Russia, like Iran, like China, like the rest of the world – not the West, the West always tried to personalize things, just to cover the real goals which is about deposing government and getting rid of a certain president just to bring puppets to suit their agenda. So, going back to the beginning, no I don’t care about what Kerry said, at all. It has no influence on me.

Question 5: You’re the President of a country whose citizens are fleeing, half of your fellow citizens. The people are not only fleeing because of the terrorists, of ISIS, or the rebels, but also because of you.

President Assad: What do you mean by me? I’m not asking people to leave Syria, I’m not attacking people; I’m defending the people. Actually, the people are leaving Syria for two reasons: first reason is the action of the terrorists, direct action in killing the people. The second one is the action of the terrorists in order to paralyze the life in Syria; attacking schools, destroying infrastructure in every sector. Third, the embargo of the West that pressed many Syrians to find their livelihood outside Syria. These are the main reasons. If you can see that the second factor and the third factor are related, I mean the role of the terrorists and the West in undermining and hurting the livelihoods of the Syrians, is one and, let’s say, is commonality between the terrorists and Europe.

Question 6: When you speak of terrorists, who do you mean by that? Surely ISIS, but also the “Free Syrian Army” or the Kurds?
 
President Assad: What I mean is like what you mean as a Swiss citizen, if you have anyone who carries machineguns or armaments and killing people under any titles, and committed vandalism, destroying public or private properties; this is a terrorist. Anyone who adopts a political way in order to make any change he wants, this is not a terrorist. You can call him opposition. But you cannot call somebody who is killing people or holding armaments, you cannot call him opposition, in your country, in my country as well.

Question 7: Well, you don’t have any free opposition in your country.

President Assad: Of course we have, of course we have. We have real opposition, we have people who live in Syria, whom their grassroots are the Syrian people, they’re not opposition who were forged in other countries like France or UK or Saudi Arabia or Turkey. We have them, and you can go and meet them and deal with them with your camera. You can do that yourself.

Question 8: How do you explain to your three children what is happening in Aleppo? I’m sure that you are discussing about it at the family table.

President Assad: Yeah, of course if I’m going to explain to them, I’m going to explain about what is happening in Syria, not only in Aleppo, taking into consideration that my children are full-grown now, they understand what is going on Syria. But if you want to explain to them or to any other child what is happening, I’m going to explain about the role of the terrorists, about the role of Qatar, Turkey, Saudi Arabia in supporting those terrorists with money, with logistic support, and the role of the West in supporting those terrorists either through armament or through helping them with the propaganda and the publicity. I’m going to explain to them in full what’s going on.

Question 9: Do you, as a father, also say that you have nothing to do with the bombardments of the hospitals in Aleppo?

President Assad: Look, when they say that we are bombarding the hospitals, it means that we are killing civilians. That is the meaning of the word. The question is why would the government kill civilians, whether in hospitals or in streets or schools or anywhere? You are talking about killing Syrians. When we kill Syrians, as a government, or as army, the biggest part of the Syrian society will be against us. You cannot succeed in your war if you are killing civilians. So, this story, and this narrative, is a mendacious narrative, to be frank with you. Of course, unfortunately, every war is a bad war, in every war you have innocent victims, whether children, women, elderly, any other civilian, any other innocent who is not part of this war, he could pay the price, this is unfortunately. That’s why we have to fight terrorism. When we don’t say that, it’s like saying – according to that question or that narrative, that you may reflect in your question – that the terrorists, Al Qaeda, al-Nusra, ISIS, are protecting the civilians, and we as government are killing the civilians. Who can believe that story? No one.

Question 10: But who else got airplanes or bunker-busting bombs besides your army?

President Assad: It’s like you’re saying that everyone who is killed in Syria was killed by the airplanes or aircrafts, military aircrafts! The majority of the people were killed by mortars shelled by the terrorists on them while they’re at schools, in their hospitals, in the streets, anywhere. It’s not related to the aerial bombardment. Sometimes you have aerial bombardment against the terrorists, but that doesn’t mean that every bomb that fell somewhere was by airplane or by the Syrian Army. If you are talking about a specific incident, let’s say, we have to verify that specific incident, but I’m answering you in general now.

Question 11: But you have the power to change the situation also for the children in Aleppo.

President Assad: Of course, that’s why-

Journalist: Will you do that?

President Assad: Exactly, that’s our mission, according to the constitution, according to the law; that we have to protect the people, that we have to get rid of those terrorists from Aleppo. This is where we can protect the civilians. How can you protect them while they are under the control of the terrorists? They’ve been killed by them, and they’ve been controlled fully by the terrorists. Is it our role to sit aside and watch? Is that how we can protect the Syrian people? We need to attack the terrorists, that’s self-evident.

Question 12: May I show you a picture?

President Assad: Of course.

Journalist: This young boy has become the symbol of the war. I think that you know this picture.

President Assad: Of course I saw it.

Journalist: His name is Omran. Five years old.

President Assad: Yeah.

Journalist: Covered with blood, scared, traumatized. Is there anything you would like to say to Omran and his family?

President Assad: There’s something I would like to say to you first of all, because I want you to go back after my interview, and go to the internet to see the same picture of the same child, with his sister, both were rescued by what they call them in the West “White Helmets” which is a facelift of al-Nusra in Aleppo. They were rescued twice, each one in a different incident, and just as part of the publicity of those White Helmets. None of these incidents were true. You can have it manipulated, and it is manipulated. I’m going to send you those two pictures, and they are on the internet, just to see that this is a forged picture, not a real one. We have real pictures of children being harmed, but this one in specific is a forged one.

Question 13: But it’s true that innocent civilians are dying, in Aleppo.

President Assad: Of course, not only in Aleppo; in Syria. But now you are talking about Aleppo, because the whole hysteria in the West about Aleppo, for one reason; not because Aleppo is under siege, because Aleppo has been under siege for the last four years by the terrorists, and we haven’t heard a question by Western journalists about what’s happening in Aleppo that time, and we haven’t heard a single statement by Western officials regarding the children of Aleppo. Now, they are talking about Aleppo recently just because the terrorists are in a bad shape. This is the only reason, because the Syrian Army are making advancement, and the Western countries – mainly the United States and its allies like UK and France – feeling that they are losing the last cards of terrorism in Syria, and the main bastion of that terrorism today is Aleppo.

Question 14: Everything is allowed in this war for you.

President Assad: No, of course, you have the international law, you have the human rights charter, you have to obey. But in every war, every war in the world during the history, you cannot make sure a hundred percent that you can control everything in that direction. You always have flaws, that’s why I said every war is a bad war. But there’s difference between individual mistakes and the policy of the government. The policy of the government, to say that we are attacking civilians, we are attacking hospitals, we are attacking schools, we are doing all these atrocities, that’s not possible, because you cannot work or go against your interests. You cannot go against your duty toward the people, otherwise you are going to lose the war as a government. You cannot withstand such a ferocious war for five years and a half while you are killing your own people. That’s impossible. But you always have mistakes, whether it’s about crossfire, it’s about individual mistakes… bring me a war, a single war in the recent history, that it was a clean war. You don’t have.

Question 15: Do you have made any mistakes too in this war?

President Assad: As President I define the policy of the country, according to our policy, the main pillars of this policy during the crisis is to fight terrorism, which I think is correct and we will not going to change it, of course, to make dialogue between the Syrians, and I think which is correct, the third one which is proven to be effective during the last two years is the reconciliations; local reconciliations with the militants who have been holding machineguns against the people and against the government and against the army, and this one has, again, proven that it’s a good step. So, these are the pillars of this policy. You cannot talk about mistakes in this policy. You can talk about mistakes in the implementation of the policy, that could be related to the individuals.

Question 16: You still believe in a diplomatic solution?

President Assad: Definitely, but you don’t have something called diplomatic solution or military solution; you have solution, but every conflict has many aspects, one of them is the security, like our situation, and the other one is in the political aspect of this solution. For example, if you ask me about how can you deal with Al Qaeda, with al-Nusra, with ISIS? Is it possible to make negotiations with them? They won’t make, they’re not ready to, they wouldn’t. They have their own ideology, repugnant ideology, so you cannot make political solution with this party; you have to fight them, you have to get rid of them. While if you talk about dialogue, you can make dialogue with two entities; the first one, political entities, any political entities, whether with or against or in the middle, and with every militant who is ready to give in his armament for the sake of the security or stability in Syria. Of course we believe in it.

Question 17: There are news from Russia about a short humanitarian pause in Aleppo on Thursday, what does it mean this humanitarian pause, can you explain?

President Assad: It’s a short halting of operations in order to allow the humanitarian supply to get into different areas in Aleppo, and at the same time to allow the civilians who wanted to leave the terrorist-held areas to move to the government-controlled area.

Question 18: This is really a step, an important step?

President Assad: Of course, it is an important step as a beginning, but it’s not enough. It’s about the continuation; how can you allow those civilians to leave. The majority of them wanted to leave the area held by the terrorists, but they won’t allow them. They either shoot them or they kill their families if they leave that area.

Question 19: Russia is on your side, what does it mean for you?

President Assad: No, it’s not on my side. It’s on the international law’s side.

It’s on the other side which is opposite to the terrorists’ side. This is the position of Russia, because they wanted to make sure that the international law prevails, not the Western agenda in toppling every government that doesn’t fit with their agendas. They wanted to make sure that the terrorism doesn’t prevail in that area, that would affect negatively the Russians themselves, Russia itself as a country, and Europe and the rest of the world. That’s what it means for Russia to stand beside the legitimate Syrian government and the Syrian people.

Question 20: Mr. President, you use chemical weapons and barrel bombs in Syria against your own population, these are UN reports, you can’t ignore it.

President Assad: You are talking about two different issues. The chemical issue, it was proven to be false, and they haven’t a shred of evidence about the Syrian Army using chemical weapons, particularly before we give up our arsenal in 2013, now we don’t have it anyway. Before that, it was fiction because if you want to use such mass destruction armaments, you’re going to kill thousands of people in one incident, and we didn’t have such incidents. Beside that, we wouldn’t use it because you’re going to kill your own people, and that’s against your interest. So, this is a false allegation. We don’t have to waste our time with it. You live in Syria, there is a traditional war, but there is nothing related to mass destruction armaments.

Journalist: But the UN report is not a fiction.

President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. Regarding the barrel bombs, I want to ask you: what is the definition of barrel bomb? If you go to our army, you don’t have in our records something called “barrel bomb,” so how do you understand – just to know how I can answer you – what a barrel bomb is? We have bombs.

Journalist: The destruction… it’s the destruction, and it is against humanitarian law.

President Assad: Every bomb can make destruction, every bomb, so you don’t have bomb to make nothing. So, this is a word that has been used in West as part of the Western narrative in order to show that there is an indiscriminate bomb that has been killing civilians indiscriminately and that opposes the Western narrative, I’ll show you the contradiction: in other areas they say that we are bombarding intentionally the hospitals, and you mentioned that, and they are targeting intentionally the schools, and we targeted intentionally the convoys to Aleppo last month, those targets need high-precision missiles. So, they have to choose which part of the narrative; we either have indiscriminate bombs or we have high-precision bombs. They keep contradicting in the same narrative, this is the Western reality now. So, which one to choose? I can answer you, but again, we don’t have any indiscriminate bombs. If we kill people indiscriminately, it means we are losing the war because people will be against us; I cannot kill the Syrian people, either morally or for my interest, because in that case I’m going to push the Syrian community and society towards the terrorists, not vice versa.

Question 21: I would like to mention the subject of torture prisons, Mr. President. Amnesty speaks of seventeen thousands dead. Regarding the prison of Saidnaya, there are still horrible reports. When will you allow an independent observer into that prison?

President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Journalist: ICRC?

President Assad: We didn’t discuss it with the Red Cross, we didn’t discuss it. It should be discussed in our institutions, if you want to allow… if there is allegation, it could be discussed. We don’t say yes or no, but the report you have mentioned, it was a report made by Qatar, and financed by Qatar. You don’t know the source, you don’t know the names of those victims, nothing verified about that report. It was paid by Qatar directly in order to vilify and smear the Syrian government and the Syrian Army.

Journalist: But there are a lot of eyewitnesses.

President Assad: No one knows who are they. You don’t have anything clear about that. It’s not verified. So, no.

Journalist: Then open the door for organizations like Red Cross.

President Assad: It’s not my decision to tell you yes or no. We have institutions, if we need to discuss this part, we need to go back to the institutions before saying yes or no.

Question 22: Why are you sure that you are going to win this war?

President Assad: Because you have to defend your country, and you have to believe that you can win the war to defend your country. If you don’t have that belief, you will lose. You know, part of the war is what you believe in, so, it’s self-evident and very intuitive that you have to have that belief.

Question 23: If you walk through Damascus, your picture is everywhere, in every shop, in every restaurant, in every car, a symbol for a dictator, is this your way to fix your power?

President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship.

Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Journalist: Thank you Mr. President for having answered our questions for Swiss Television and the Rundschau.

President Assad: Thank you for coming to Syria.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 139 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

Frage 3: ... Kriegsverbrecher ... ? Präsident Assad: ... Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. ... "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 20: ... Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden! Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. ...

Frage 21: ... Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Frage 23: ... Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.
 
20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ÜBERSETZUNG DEUTSCH 9 Seiten

ÜBERSETZUNG DEUTSCH

Journalist: Herr Präsident, vielen Dank, dass Sie das Schweizer Fernsehen und unsere Sendung «Rundschau» hier in Damaskus willkommen heißen.

Präsident Assad: Sie sind sehr willkommen in Syrien.

Frage 1: Lassen Sie mich vorab eine Sache klären: Darf ich Ihnen jede Frage stellen?

Präsident Assad: Jede Frage, ohne Ausnahmen.

Frage 2: Ich frage, weil eine Ihrer Bedingungen ist, dass das Interview in seiner vollständigen Version veröffentlicht wird. Befürchten Sie, dass wir Ihre Aussagen manipulieren könnten?

Präsident Assad: Ich weiß es nicht. Diese Frage sollten Sie beantworten, aber ich denke, dass wir diesen Kontakt auf der Basis von Vertrauen aufbauen sollten, und ich denke, dass Sie besorgt sind um das Vertrauen Ihres Publikums, darum denke ich nicht. Ich denke, dass Sie einen guten Ruf haben, was die Vermittlung der Wahrheit betrifft in allen Themen, die sie abzudecken versuchen.

Frage 3: Sehen Sie es als Lüge, dass die Welt Sie als Kriegsverbrecher sieht?

Präsident Assad: Dies hängt davon ab, wie man dieses Wort definiert. Nach internationalem Recht oder nach der Ansicht des Westens oder der politischen Stimmung im Westen, sagen wir, dass dies nach den eigennützigen Interessen der westlichen Politiker definiert wird? Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. Wenn Sie also zurückkommen wollen auf das Wort "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 4: Aber wir sind hier, um über Ihre Rolle in diesem Krieg zu sprechen US-Außenminister John Kerry nannte Sie in einem Atemzug mit «Adolf Hitler» und «Saddam Hussein». Stört Sie das?

Präsident Assad: Nein, weil sie nicht glaubwürdig sind. Das ist das erste. Zweitens: Für mich als Präsident zählt in erster Linie wie das syrische Volk mich sieht; als zweites, meine Freunde auf der ganzen Welt – nicht meine persönlichen Freunde als Präsident, ich meine unsere Freunde als Syrer, wie Russland, wie Iran, wie China, wie der Rest der Welt – nicht der Westen. Der Westen hat versucht die Dinge persönlich zu machen, nur um ihre wirklichen Ziele zu verbergen; nämlich eine Regierung zu entheben und einen gewissen Präsidenten loszuwerden um Marionetten einzubringen welche ihrer eigenen Absichten entsprechen. Darum, um zurück zum Anfang zu gehen: Nein, mir ist es gänzlich egal was Kerry sagt. Das beeinflusst mich nicht.

Frage 5: Sie sind der Präsident eines Landes, aus dem die Bürger fliehen, die Hälfte Ihrer Mitbürger. Die Menschen flüchten nicht nur wegen der Terroristen, oder ISIS, oder der Rebellen, sondern auch wegen Ihnen.

Präsident Assad: Was meinen Sie damit: Wegen mir? Ich fordere die Menschen nicht auf, Syrien zu verlassen. Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie. In Wirklichkeit verlassen die Menschen Syrien aus zwei Gründen: Der erste Grund sind die Aktivitäten der Terroristen, die direkte Tötung von Menschen. Der zweite Grund sind die Handlungen der Terroristen, um das Leben in Syrien lahmzulegen; sie attackieren Schulen, zerstören die Infrastruktur in jedem Sektor. Drittens: Das Embargo des Westens, das viele Syrer dazu gedrängt hat, ihre Lebensgrundlage außerhalb von Syrien zu suchen. Das sind die Hauptgründe. Wenn man erkennen kann, dass der zweite und der dritte Faktor zusammenhängen, ich meine die Rolle der Terroristen und die des Westens bei der Untergrabung und Verletzung der Lebensgrundlage der Syrer, ist das eine, sagen wir, eine Gemeinsamkeit zwischen den Terroristen und Europa.

Frage 6: Wenn Sie über Terroristen sprechen, wen meinen Sie damit? Sicherlich ISIS, aber auch die freie syrische Armee oder die Kurden?

Präsident Assad: Was ich meine, ist dasselbe, was Sie meinen als Schweizer Bürger, wenn sie irgendjemanden haben, der Maschinengewehre oder Waffen trägt und Menschen unter irgendwelchen Titeln tötet und Vandalismus begeht und öffentliches oder privates Eigentum zerstört: Das ist ein Terrorist. Jeder, der eine politische Richtung annimmt, um jede Änderung vorzunehmen, die er will, das ist kein Terrorist. Man kann ihn Opposition nennen. Aber man darf nicht jemanden, der Menschen tötet oder Waffen trägt, Opposition nennen. Nicht in Ihrem Land und in meinem auch nicht.

Frage 7: Sie haben doch keine freie Opposition in Ihrem Land!

Präsident Assad: Ja, natürlich haben wir das, natürlich haben wir das. Wir haben echte Opposition, wir haben Menschen die in Syrien leben, deren Wurzeln die syrische Gesellschaft ist. Sie sind keine Opposition, die in anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien oder Saudi Arabien oder in der Türkei geformt wurden. Wir haben sie und Sie können sie treffen und können sie filmen. Das können Sie selber tun.

Frage 8: Wie erklären Sie Ihren drei Kindern, was in Aleppo vor sich geht? Ich bin sicher, dass Sie dies am Familientisch diskutieren.

Präsident Assad: Ja, natürlich erkläre ich ihnen was in Syrien passiert, nicht nur in Aleppo, wenn man bedenkt, dass meine Kinder nun erwachsen sind. Sie verstehen, was in Syrien vor sich geht. Aber wenn man ihnen oder irgendeinem Kind erklären möchte, was passiert, erzähle ich von der Rolle der Terroristen, der Rolle von Katar, der Türkei, Saudi Arabien, welche diese Terroristen mit Geld und Logistik unterstützen, von der Rolle des Westens bei der Unterstützung dieser Terroristen, entweder mit Waffen oder mit Propaganda und Publizität. Ich erzähle ihnen gänzlich, was passiert.

Frage 9: Sagen Sie auch als Vater, dass Sie nichts zu tun haben mit den Bombenangriffen auf die Spitäler in Aleppo?

Präsident Assad: Sehen Sie, wenn gesagt wird, dass wir die Spitäler bombardieren, bedeutet dies, dass wir Zivilisten töten. Das ist die Bedeutung des Wortes. Die Frage ist, weshalb würde die Regierung Zivilisten töten, ob in Spitälern oder Straßen oder Schulen oder sonst wo? Sie sprechen von der Tötung von Syrern. Wenn wir, als Regierung oder als Armee, Syrer töten würden, wäre die Mehrheit der syrischen Gesellschaft gegen uns. Man kann in seinem Krieg nicht erfolgreich sein, wenn man Zivilisten tötet. Darum: Diese Geschichte, diese Erzählung, ist eine falsche Behauptung, um ehrlich mit Ihnen zu sein. Natürlich, leider, jeder Krieg ist ein schlechter Krieg, in jedem Krieg gibt es unschuldige Opfer, seien dies Kinder, Frauen, ältere Menschen. Jeder andere Zivilist, jeder andere Unschuldige, der nicht Teil dieses Krieges ist, könnte den Preis bezahlen, das ist bedauernswert. Deshalb müssen wir den Terrorismus bekämpfen. Wenn wir das nicht sagen, dann wäre es, als würden wir sagen – gemäß dieser Frage oder dieser Behauptung, welche Sie in Ihrer Frage schildern –, dass die Terroristen, Al-Kaida, Al-Nusra, ISIS, die Zivilisten beschützen, und dass wir als Regierung die Zivilisten töten. Wer würde dieser Geschichte Glauben schenken? Niemand.

Frage 10: Aber wer sonst außer Ihrer Armee hat Flugzeuge oder bunkerbrechende Waffen?

Präsident Assad: Das ist, wie wenn Sie sagen, dass jede Person, die in Syrien getötet wird, von den Flugzeugen, militärischen Flugzeugen, getötet wird! Die Mehrheit der Menschen wird, während sie in der Schule, im Spital, auf den Straßen oder sonst irgendwo sind, von den Terroristen mit Granaten beschossen. Das hat nichts zu tun mit den Luftangriffen. Manchmal hat man Luftangriffe auf die Terroristen, aber das heißt nicht, dass jede Bombe, die irgendwo gefallen ist aus einem Flugzeug oder von der syrischen Armee stammt.

Sagen wir, Sie würden von einem bestimmten Vorfall sprechen, dann müssten wir diesen spezifischen Vorfall prüfen, aber ich gebe Ihnen hiermit eine generelle Antwort.

Frage 11: Aber Sie haben die Macht, die Situation zu ändern für die Kinder in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, deshalb …

Journalist: Werden Sie das tun?

Präsident Assad: Genau, das ist unsere Mission gemäß der Verfassung, gemäß dem Gesetz; dass wir die Menschen beschützen müssen, dass wir diese Terroristen von Aleppo loswerden müssen. Hier können wir die Zivilisten beschützen. Wie kann man sie beschützen, während sie unter der Kontrolle der Terroristen sind? Sie werden von den Terroristen getötet und sie werden gänzlich von ihnen kontrolliert. Ist es unsere Rolle, daneben zu sitzen und zuzusehen? Können wir so das syrische Volk beschützen? Wir müssen die Terroristen angreifen, das ist offensichtlich.

Frage 12: Darf ich Ihnen ein Bild zeigen?

Präsident Assad: Natürlich.

Journalist: Dieser kleine Junge ist zum Symbol des Krieges geworden. Ich denke, dass Sie dieses Bild kennen.

Präsident Assad: Natürlich habe ich es gesehen.

Journalist: Sein Name ist Omran. Fünf Jahre alt.

Präsident Assad: Ja.

Journalist: Blutverschmiert, verängstigt, traumatisiert. Gibt es etwas, dass Sie Omran und seiner Familie sagen möchten?

Präsident Assad: Zunächst möchte ich Ihnen etwas sagen, weil ich will, dass Sie nach dem Interview mit mir im Internet dasselbe Bild desselben Kindes anschauen, mit seiner Schwester. Beide wurden gerettet von den «White Helmets», wie Sie sie im Westen nennen. Damit wollte al-Nusra in Aleppo ihr Image aufpolieren. Sie wurden zweimal gerettet, jeder in einem anderen Vorfall, und nur als Teil der Propaganda dieser «White Helmets». Keine dieser Vorfälle war echt. Man kann es manipulieren und es ist manipuliert. Ich werde Ihnen diese zwei Bilder schicken, und sie sind im Internet, nur damit Sie sehen, dass dies ein gefälschtes Bild ist, kein echtes. Wir haben echte Bilder von Kindern, die verletzt werden, aber dieses spezifische Bild ist gefälscht.

Frage 13: Aber es stimmt, dass unschuldige Zivilisten sterben in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, aber nicht nur in Aleppo, in Syrien. Aber Sie sprechen nun von Aleppo aufgrund der ganzen Hysterie im Westen wegen Aleppo, nur aus einem Grund: Nicht, weil Aleppo belagert wird, denn Aleppo wird bereits seit vier Jahren von Terroristen belagert, und da haben wir niemals Fragen von westlichen Journalisten gestellt erhalten, was in Aleppo vor sich geht, und wir haben keine einzige Aussage von westlichen Verantwortlichen gehört über die Kinder in Aleppo. Nun reden Sie seit Kurzem über Aleppo, weil die Terroristen in einem schlechten Zustand sind. Das ist der einzige Grund, weil die syrische Armee Fortschritte macht, und die westlichen Länder – hauptsächlich die Vereinigten Staaten und seine Verbündeten wie Großbritannien und Frankreich – denken, dass sie die letzten Karten des Terrorismus verlieren in Syrien, und die primäre Bastion dieses Terrorismus ist heute Aleppo.

Frage 14: Für Sie ist in diesem Krieg alles erlaubt?

Präsident Assad: Nein, natürlich nicht. Es gibt das internationale Recht, es gibt die Menschenrechtskonvention; man muss diese befolgen. Aber in jedem Krieg, wie in jedem Krieg der Weltgeschichte, kann man nicht zu hundert Prozent sicherstellen, dass man alles in sämtliche Richtungen kontrollieren kann. Es gibt immer Fehler. Deshalb habe ich gesagt, dass jeder Krieg ein schlechter Krieg ist. Aber es besteht ein Unterschied zwischen einzelnen Fehlern und Regierungspolitik. Zu sagen, es sei die Politik der Regierung, dass wir Zivilisten angreifen, Spitäler angreifen, Schulen angreifen, dass wir alle diese Gräueltaten begehen, das ist nicht möglich, weil man kann nicht gegen seine eigenen Interessen arbeiten. Man kann nicht gegen seine Pflicht gegenüber dem Volk handeln, sonst verliert man den Krieg als Regierung. Man kann nicht einem solch grausamen Krieg fünfeinhalb Jahre lang standhalten, während man seine eigenen Leute umbringt. Das ist unmöglich. Aber es gibt immer Fehler, sei es, weil man zwischen die Fronten gerät, sei es aufgrund einzelner Fehler. Zeigen Sie mir einen Krieg, einen Krieg aus der jüngeren Geschichte, der ein sauberer Krieg war. Das können Sie nicht.

Frage 15: Haben auch Sie Fehler gemacht in diesem Krieg?

Präsident Assad: Als Präsident bestimme ich die Politik des Landes gemäß unserer Politik. Die Hauptpfeiler dieser Politik während der Krise sind die Bekämpfung des Terrorismus, was ich für richtig halte, und wir werden dies nicht ändern, den Dialog zwischen den Syrern herzustellen, das erachte ich als richtig. Und das dritte, was sich in den letzten zwei Jahren bewährt hat, ist die Versöhnung; die lokale Versöhnung zwischen den Militanten, welche Maschinengewehre gerichtet haben gegen die Menschen und gegen die Bevölkerung und gegen die Armee, und auch dies hat sich als guter Schritt erwiesen. Daher sind das die Pfeiler dieser Politik. Man kann nicht von Fehlern reden bei dieser Strategie. Man kann von Fehlern sprechen bei der Umsetzung dieser Strategie. Dies könnte mit den Personen zusammenhängen.

Frage 16: Glauben Sie noch an eine diplomatische Lösung?

Präsident Assad: Aber sicher. Doch es gibt nicht einfach eine diplomatische oder eine militärische Lösung. Es gibt einfach Lösungen. Jeder Konflikt hat mehrere Aspekte. Einer davon ist die Sicherheit. Wie in unserer Situation. Ein anderer ist der politische Aspekt der Lösung. Wenn Sie mich fragen würden: Wie gehe ich mit Al-Kaida, mit Al-Nusra oder mit ISIS um, ob ich glaube, dass man mit diesen Gruppierungen verhandeln könne. Dann würde ich sagen: Nein, diese Gruppen sind nicht bereit dazu. Die haben ihre eigenen Überzeugungen, sie haben eine abstoßende Ideologie. Darum kann man mit dieser Seite keine politische Lösung finden. Man muss sie bekämpfen, man muss gegen sie vorgehen. Man kann nur den Dialog mit zwei Seiten finden: Politische Parteien, die für oder gegen Dich sind - oder irgendwo in der Mitte. Oder mit Kämpfern, die bereit sind, ihre Waffen abzugeben, zu Gunsten der Sicherheit und Stabilität Syriens. Daran glauben wir.

Frage 17: Es gibt die Neuigkeiten aus Russland. Am Donnerstag soll es eine kurze Feuerpause geben. Eine Pause für humanitäre Hilfe. Wissen Sie uns Näheres dazu sagen?

Präsident Assad: Es wird eine kurze Feuerpause geben, damit Hilfsgüter die Menschen in verschiedenen Vierteln von Aleppo erreichen. Gleichzeitig soll die Feuerpause eine Möglichkeit sein, damit Zivilisten, die in den Gebieten sind, die von Terroristen kontrolliert werden, in die von der Regierung kontrollierten Gebiete wechseln können.

Frage 18: Ist das wirklich ein Schritt, ein wichtiger Schritt?

Präsident Assad: Aber sicher. Es ist ein wichtiger Schritt, ein Anfang. Aber es ist nicht ausreichend. Es geht um die Fortführung. Wie können wir dafür sorgen, dass diese Zivilisten gehen können. Die Mehrheit der Zivilisten wollen die Gebiete der Terroristen verlassen, aber man hindert sie daran. Entweder werden sie erschossen oder es werden ihre Familien erschossen, wenn jemand flieht.

Frage 19: Russland ist an Ihrer Seite. Was bedeutet das für Sie?

Präsident Assad: Nein, Russland ist nicht an meiner Seite. Russland ist an der Seite des internationalen Rechts. Auf der anderen Seite sind die Präsidenten. Das ist die Position Russlands. Denn Russland will, dass sich das internationale Recht durchsetzt. Und nicht die Agenda des Westens, wo jede Regierung gestürzt wird, die dem Westen nicht passt. Russland möchte sicherstellen, dass der Terrorismus hier nicht siegt. Das würde nämlich auch für Russland ein

Problem sein. Und auch für Europa und den Rest der Welt. Es geht darum, dass Russland der rechtmäßigen syrischen Regierung und dem syrischen Volk Beistand leistet.

Frage 20: Herr Präsident. Sie haben Fassbomben und chemische Waffen in Syrien gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt. Es gibt UNO-Untersuchungen, die Sie nicht ignorieren können.

Präsident Assad: Sie reden hier von zwei unterschiedlichen Dingen: Der Vorwurf der Chemiewaffen. Er ist nachweislich falsch. Es gibt nicht den Hauch eines Beweises, dass die syrische Armee Chemiewaffen benutzt hat, insbesondere bevor wir unseren Bestand 2013 aufgegeben haben. Jetzt haben wir sowieso keine chemischen Waffen mehr. Aber auch zuvor: Das ist frei erfunden. Wenn Sie solche Massenvernichtungswaffen benutzen, dann töten Sie tausende Menschen auf einen Schlag. Und wir hatten keinen solchen Angriff. Wir würden auch nie solche Waffen brauchen, denn dann würden wir die eigene Bevölkerung töten, und das ist doch nicht in unserem Interesse. Also ist das eine falsche Anschuldigung. Wir dürfen mit dieser Frage keine Zeit verlieren. Wir leben in Syrien, hier herrscht Krieg. Aber es gibt keinen Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen.

Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden!

Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. Was die Fassbomben angeht. Da muss ich Sie fragen: Wie lautet Ihre Definition von Fassbombe. Wenn Sie zu unserer Armee gehen, finden Sie in keinem Verzeichnis so etwas wie «Fassbombe». Darum verstehen Sie: Wie kann ich Ihnen antworten, ob wir Fassbomben haben? Wir haben Bomben

Journalist: Die Zerstörung. Die Zerstörung ist gegen das Völkerrecht.

Präsident Assad: Jede Bombe bedeutet Zerstörung. Jede. Man besitzt keine Bomben, um damit nichts zu bewirken. Dass wir auf Flächenbombardements setzen, ist eine Behauptung des Westens, um zu zeigen, dass wir wahllos Zivilisten töten. Ich zeige Ihnen den Widerspruch auf. Der Westen sagte gleichzeitig, wir würden in anderen Gebieten Bomben brauchen, um gezielt absichtlich Spitäler zu bombardieren. Sie haben das vorher erwähnt. Und wir würden auch absichtlich Schulen und einen Hilfskonvoi bei Aleppo letzten Monat bombardieren. Dazu sind hoch präzise Raketen nötig. Also muss der Westen wählen, welchen Teil der Geschichte er jetzt erzählen will. Entweder haben wir ungelenkte Bomben oder wir haben Hochpräzisionsbomben. Diese Widersprüche in der Erzählung ist im Westen die Wirklichkeit. Welchen Teil der Geschichte wählen Sie? Ich kann es Ihnen sagen. Wir haben keine ungelenkten Bomben. Wenn wir Waffen für Flächenbombardements benutzen, verlieren wir, weil das eigene Volk sich gegen uns wenden wird. Ich kann das syrische Volk nicht töten, nicht aus moralischen Gründen. Denn sonst treibe ich mein Volk in die Arme der Terroristen. Und nicht umgekehrt.

Frage 21: Ich möchte noch die Foltergefängnisse ansprechen. Herr Präsident. Amnesty International spricht von 17000 Toten. Was das Gefängnis von Saidnaya angeht, kursieren schreckliche Berichte. Wann erlauben Sie unabhängigen Beobachtern Zugang zum Gefängnis?

Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Journalist: Das IKRK?

Präsident Assad: Wir haben intern noch nicht darüber diskutiert, ob das IKRK Zugang erhalten soll. Falls es Vorwürfe gibt, müsste man es diskutieren. Wir sagen nicht: Zugang Ja oder Nein. Aber der Bericht, den sie erwähnen, wurde von Katar finanziert, wurde von Katar gemacht. Sie kennen die Quellen nicht, die Namen der Opfer, nichts ist verifiziert in diesem Bericht. Er wurde direkt von Katar bezahlt, um uns als Bösewichte darzustellen, um die syrische Regierung und die syrische Armee zu beschmutzen.

Journalist. Aber es gibt viele Augenzeugen.

Präsident Assad: Niemand weiß, wer diese sind. Vieles ist nicht geklärt, nicht verifiziert. Darum nein.

Journalist. Dann erlauben Sie Organisationen wie dem Roten Kreuz Zugang.

Präsident Assad: Das ist nicht meine Entscheidung. Wir haben hier zuständige Institutionen. Wenn wir das diskutieren wollen, müssen wir dies mit den Institutionen tun.

Frage 22: Warum sind Sie so sicher, dass Sie diesen Krieg gewinnen werden?

Präsident Assad: Weil man sein Land verteidigen muss, weil man daran glauben muss, dass man den Krieg gewinnt, dass man das Land verteidigen kann. Wenn du das nicht glaubst, verlierst du. Ein Teil des Krieges besteht darin, an den Sieg zu glauben. Darum ist es offensichtlich, dass man einfach daran glauben muss.

Frage 23: Wenn Sie durch Damaskus gehen, dann hängt überall Ihr Bild. In jedem Laden, jedem Restaurant, jedem Auto. Das Symbol des Diktators. Ist das ihr Weg, um Ihre Macht zu sichern?

Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.

Journalist: Danke, Herr Präsident, dass Sie die Fragen beantwortet haben. Für das Schweizer Fernsehen und die «Rundschau».

Präsident Assad: Danke, dass Sie nach Syrien gekommen sind.

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

ÜBERSETZUNG DEUTSCH Korrekturen: ss ... ß ...
Es gibt einen Unterscheid zwischen einem Diktator und einer Diktatur. ->
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Seite 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.210

Seite 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.225

Seite 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.240

Seite 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.255

Seite 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.270

Seite 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Seite 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

Seite 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.315

Seite 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330

Seite 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:00:42 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
USA SETZT URANWAFFEN EIN
« Antwort #142 am: 15 November 2016, 22:18:50 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 142 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: USA SETZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANWAFFEN EIN

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10611

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg


20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10612

20161104 / 04.11.2016
VIA http://uncut-news.ch/ VIA http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

20161102 / 02.11.2016
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

ICBUW Internationale Koalition zur Ächtung von Uranwaffen ICBUW Deutschland KAMPAGNE GEGEN URANMUNITION

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein
Pressemitteilung
 
US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen.

Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein

Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei. In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. Mit der gestrigen UN-Abstimmung über eine Resolution zum Thema Uranmunition in New York steht die Sorge über die gesundheitlichen und ökologischen Folgen des Einsatzes der Waffen erneut auf der internationalen Agenda.

ICBUW, IPPNW Deutschland und PAX Niederlande fordern die US-Regierung dringend auf, über die beiden Vorfälle und die Handhabung des Gebrauchs von Uranwaffen in diesem Konflikt aufzuklären. Sie verlangen die schnelle Veröffentlichung detaillierter, genauer Zieldaten, um sicherzustellen, dass die verantwortlichen Behörden die Aufklärung des Risikos, die Abriegelung des Einsatzgebietes und die Sicherstellung des kontaminierten Materials voranbringen können.

Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition im Kampf gegen den IS verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden.

Erst am 20. Oktober 2016 gab CENTCOM gegenüber dem unabhängigen Informationsdienst der Vereinten Nationen, IRIN News, offiziell zu, dass die US-geführte Koalition in Syrien am 18. und 23. November 2015 Uranwaffen eingesetzt hat. Ein Sprecher von CENTCOM erklärte, vorherige Verlautbarungen wären durch einen Fehler in der Berichterstattung zustande gekommen. CENTCOM rechtfertigt die Anwendung dieser Waffengattung mit der Beschaffenheit der Ziele. Die ICBUW schreibt dazu: „Die USA bestätigten, in Übereinstimmung ihrer eigenen Richtlinien, in regelmäßigen Abständen, dass DU (abgereichertes Uran= Depleted Uranium) nur für gepanzerte Ziele eingesetzt wird. Etliche Konflikte haben jedoch gezeigt, dass diese Richtlinie üblicher Weise ignoriert wird.“ Die ICBUW hat die von CENTCOM zugegebenen Einsatzdaten analysiert und festgestellt, dass bei beiden Angriffen keine gepanzerten Ziele zugegen waren. Wim Zwijnenburg (PAX) erklärt dazu: „… aufgrund der toxischen und radioaktiven Eigenschaften des Schwermetalls besorgt es uns zutiefst, dass sich die USA wieder entschieden haben, DU als Munition einzusetzen.“

Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt: „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“ Neben der USA haben unter anderem auch Russland und Großbritannien DU-Waffen in ihrem Arsenal. In der Vergangenheit wurde DU-Munition beispielsweise in den irakischen Städten Basra und Falludscha eingesetzt. Seit Ende der Kampfhandlungen häufen sich dort die Berichte über Fehlbildungen und genetische Erkrankungen.
 
Weitere Informationen finden Sie unter

https://www.irinnews.org/analysis/2016/10/06/exclusive-iraq-war-records-reignite-debate-over-us-use-depleted-uranium

http://www.uranmunition.org/die-usa-bestaetigen-dass-sie-abgereichertes-uran-in-syrien-verschossen-haben/

Informationen über die DU-Resolution auf UN-Ebene und das Abstimmungsverhalten der deutschen Bundesregierung finden Sie unter

http://www.bandepleteduranium.org/en/unga-first-l63-depleted-uranium-results

Kontakt: Angelika Wilmen, Pressesprecherin der IPPNW, Tel. 030 / 69807415, Email: wilmen@ippnw.de, https://www.ippnw.de/

Birgit Malzahn, ICBUW Deutschland, Tel. 0561/7034970, Email: birmal@web.de, http://www.uranmunition.org/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:



EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 141 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: URANBOMBEN URANMUNITION URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANWAFFEN
Verdacht: DIE SCHREIBTISCHTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE BEITRAGSTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIK SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPRESSE SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENJUSTIZ SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-UNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENUNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-EU-KOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENEUKOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNGEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNG SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: URANIUM BOMBS
Verdacht: URANIUM AMMUNITION
Verdacht: URANIUM WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM (DU) WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM WEAPONS
Verdacht: DU WEAPONS
Verdacht: WAR CRIMES
Verdacht: WAR CRIMINAL
Verdacht: LYING PRESS
Verdacht: THE LYING PRESS IS SILENT
Verdacht: THE LYING PRESS IS KEEPING QUIET ABOUT
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPRESSE
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLITIK
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTEN = ...
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTINNEN = ...

VIA http://uncut-news.ch/
20161104 / 04.11.2016 http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
20161102 / 02.11.2016 "US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein"
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. ... Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition ... verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden." ... "Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt:" „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“
 
20160328 / 28.03.2016 "Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote"
https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 2 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.15



http://qpress.de/2013/12/08/mega-pleite-usa-und-konsorten-verlassen-afghanistan-als-loser/

http://qpress.de/wp-content/uploads/2013/12/die_weltpolizei_klaert_auf_chemische_waffen_agent_orange_weisser_phosphor_uranmunition_qpress.jpg

DIE WELTPOLIZEI KLÄRT AUF!

Der Gebrauch von chemischen Waffen ist moralisch zutiefst verwerflich!

Ausgenommen wir machen das!

VIETNAM: Die USA benutzten AGENT ORANGE

IRAK: Die USA benutzten WEISSEN PHOSPHOR

IRAK, AFGHANISTAN: Die USA benutzten URANMUNITION


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=7322

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 140 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
KRIEGSVERBRECHER ... WAR CRIMINAL Frage 3 (Question 3) Antwort sinngemäß mit Zitaten:
KRIEGSVERBRECHER 1: "George Bush"
KRIEGSVERBRECHER 2: "Cameron und Sarkozy"
KRIEGSVERBRECHER 3: "Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben"

WAR CRIMINAL 1: "George Bush"
WAR CRIMINAL 2: "Cameron und Sarkozy"
WAR CRIMINAL 3: "the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria"


ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Question 3: ... President Assad: ... According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. ... “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 20: ... Journalist: But the UN report is not a fiction. President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. ...

Question 21: ... President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Question 23: ... President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship. Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832                                                   transcript

President al-Assad to Swiss SRF 1 TV channel: Fighting terrorists is the way to protect civilians in Aleppo

President Bashar al-Assad stressed that protecting civilians in Aleppo necessitates getting rid of the terrorists.

Speaking in an interview with the Swiss SRF 1 TV channel, the President said “Of course, it’s our mission according to the constitution and the law. We have to protect the people, and we have to get rid of those terrorists in Aleppo. That’s how we can protect civilians.”

He added that it goes without saying that the way to protect the civilians in Aleppo is to attack the terrorists who hold the civilians under their control and are killing them.
 
Following is the full text of the interview:

Journalist: Mr. President, thank you very much for having welcomed Swiss Television and our program Rundschau here in Damascus.

President Assad: You are most welcome in Syria.

Question 1: First, please, allow me to clarify one thing: may I ask you every question?

President Assad: Every question, without exception.

Question 2: I’m asking because one of your conditions is that interview is being broadcast in its full version. Are you afraid that we might manipulate your statements?

President Assad: You should answer that question, but I think we should build this relation upon the trust, and I think you are worried about the trust of your audience, so I don’t think so. I think you have good reputation in conveying the truth in every subject you try to cover.

Question 3: Do you see it as a lie, that the world considers you as to be a war criminal?

President Assad: That depends on what the reference in defining that word. Is it the international law, or is it the Western agenda or the Western political mood, let’s say, that’s being defined by vested-interests politicians in the West? According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. So, if you want to go back to that word, the “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 4: But we are here to talk about your role in this war, and the US Secretary of State John Kerry called you “Adolf Hitler” and “Saddam Hussein” in the same breath. Does it bother you?

President Assad: No, because they don’t have credibility. This is first of all. Second, for me as President, what I care about first and foremost is how the Syrian people look at me; second, my friends around the world – not my personal friends as President, I mean our friends as Syrians, like Russia, like Iran, like China, like the rest of the world – not the West, the West always tried to personalize things, just to cover the real goals which is about deposing government and getting rid of a certain president just to bring puppets to suit their agenda. So, going back to the beginning, no I don’t care about what Kerry said, at all. It has no influence on me.

Question 5: You’re the President of a country whose citizens are fleeing, half of your fellow citizens. The people are not only fleeing because of the terrorists, of ISIS, or the rebels, but also because of you.

President Assad: What do you mean by me? I’m not asking people to leave Syria, I’m not attacking people; I’m defending the people. Actually, the people are leaving Syria for two reasons: first reason is the action of the terrorists, direct action in killing the people. The second one is the action of the terrorists in order to paralyze the life in Syria; attacking schools, destroying infrastructure in every sector. Third, the embargo of the West that pressed many Syrians to find their livelihood outside Syria. These are the main reasons. If you can see that the second factor and the third factor are related, I mean the role of the terrorists and the West in undermining and hurting the livelihoods of the Syrians, is one and, let’s say, is commonality between the terrorists and Europe.

Question 6: When you speak of terrorists, who do you mean by that? Surely ISIS, but also the “Free Syrian Army” or the Kurds?
 
President Assad: What I mean is like what you mean as a Swiss citizen, if you have anyone who carries machineguns or armaments and killing people under any titles, and committed vandalism, destroying public or private properties; this is a terrorist. Anyone who adopts a political way in order to make any change he wants, this is not a terrorist. You can call him opposition. But you cannot call somebody who is killing people or holding armaments, you cannot call him opposition, in your country, in my country as well.

Question 7: Well, you don’t have any free opposition in your country.

President Assad: Of course we have, of course we have. We have real opposition, we have people who live in Syria, whom their grassroots are the Syrian people, they’re not opposition who were forged in other countries like France or UK or Saudi Arabia or Turkey. We have them, and you can go and meet them and deal with them with your camera. You can do that yourself.

Question 8: How do you explain to your three children what is happening in Aleppo? I’m sure that you are discussing about it at the family table.

President Assad: Yeah, of course if I’m going to explain to them, I’m going to explain about what is happening in Syria, not only in Aleppo, taking into consideration that my children are full-grown now, they understand what is going on Syria. But if you want to explain to them or to any other child what is happening, I’m going to explain about the role of the terrorists, about the role of Qatar, Turkey, Saudi Arabia in supporting those terrorists with money, with logistic support, and the role of the West in supporting those terrorists either through armament or through helping them with the propaganda and the publicity. I’m going to explain to them in full what’s going on.

Question 9: Do you, as a father, also say that you have nothing to do with the bombardments of the hospitals in Aleppo?

President Assad: Look, when they say that we are bombarding the hospitals, it means that we are killing civilians. That is the meaning of the word. The question is why would the government kill civilians, whether in hospitals or in streets or schools or anywhere? You are talking about killing Syrians. When we kill Syrians, as a government, or as army, the biggest part of the Syrian society will be against us. You cannot succeed in your war if you are killing civilians. So, this story, and this narrative, is a mendacious narrative, to be frank with you. Of course, unfortunately, every war is a bad war, in every war you have innocent victims, whether children, women, elderly, any other civilian, any other innocent who is not part of this war, he could pay the price, this is unfortunately. That’s why we have to fight terrorism. When we don’t say that, it’s like saying – according to that question or that narrative, that you may reflect in your question – that the terrorists, Al Qaeda, al-Nusra, ISIS, are protecting the civilians, and we as government are killing the civilians. Who can believe that story? No one.

Question 10: But who else got airplanes or bunker-busting bombs besides your army?

President Assad: It’s like you’re saying that everyone who is killed in Syria was killed by the airplanes or aircrafts, military aircrafts! The majority of the people were killed by mortars shelled by the terrorists on them while they’re at schools, in their hospitals, in the streets, anywhere. It’s not related to the aerial bombardment. Sometimes you have aerial bombardment against the terrorists, but that doesn’t mean that every bomb that fell somewhere was by airplane or by the Syrian Army. If you are talking about a specific incident, let’s say, we have to verify that specific incident, but I’m answering you in general now.

Question 11: But you have the power to change the situation also for the children in Aleppo.

President Assad: Of course, that’s why-

Journalist: Will you do that?

President Assad: Exactly, that’s our mission, according to the constitution, according to the law; that we have to protect the people, that we have to get rid of those terrorists from Aleppo. This is where we can protect the civilians. How can you protect them while they are under the control of the terrorists? They’ve been killed by them, and they’ve been controlled fully by the terrorists. Is it our role to sit aside and watch? Is that how we can protect the Syrian people? We need to attack the terrorists, that’s self-evident.

Question 12: May I show you a picture?

President Assad: Of course.

Journalist: This young boy has become the symbol of the war. I think that you know this picture.

President Assad: Of course I saw it.

Journalist: His name is Omran. Five years old.

President Assad: Yeah.

Journalist: Covered with blood, scared, traumatized. Is there anything you would like to say to Omran and his family?

President Assad: There’s something I would like to say to you first of all, because I want you to go back after my interview, and go to the internet to see the same picture of the same child, with his sister, both were rescued by what they call them in the West “White Helmets” which is a facelift of al-Nusra in Aleppo. They were rescued twice, each one in a different incident, and just as part of the publicity of those White Helmets. None of these incidents were true. You can have it manipulated, and it is manipulated. I’m going to send you those two pictures, and they are on the internet, just to see that this is a forged picture, not a real one. We have real pictures of children being harmed, but this one in specific is a forged one.

Question 13: But it’s true that innocent civilians are dying, in Aleppo.

President Assad: Of course, not only in Aleppo; in Syria. But now you are talking about Aleppo, because the whole hysteria in the West about Aleppo, for one reason; not because Aleppo is under siege, because Aleppo has been under siege for the last four years by the terrorists, and we haven’t heard a question by Western journalists about what’s happening in Aleppo that time, and we haven’t heard a single statement by Western officials regarding the children of Aleppo. Now, they are talking about Aleppo recently just because the terrorists are in a bad shape. This is the only reason, because the Syrian Army are making advancement, and the Western countries – mainly the United States and its allies like UK and France – feeling that they are losing the last cards of terrorism in Syria, and the main bastion of that terrorism today is Aleppo.

Question 14: Everything is allowed in this war for you.

President Assad: No, of course, you have the international law, you have the human rights charter, you have to obey. But in every war, every war in the world during the history, you cannot make sure a hundred percent that you can control everything in that direction. You always have flaws, that’s why I said every war is a bad war. But there’s difference between individual mistakes and the policy of the government. The policy of the government, to say that we are attacking civilians, we are attacking hospitals, we are attacking schools, we are doing all these atrocities, that’s not possible, because you cannot work or go against your interests. You cannot go against your duty toward the people, otherwise you are going to lose the war as a government. You cannot withstand such a ferocious war for five years and a half while you are killing your own people. That’s impossible. But you always have mistakes, whether it’s about crossfire, it’s about individual mistakes… bring me a war, a single war in the recent history, that it was a clean war. You don’t have.

Question 15: Do you have made any mistakes too in this war?

President Assad: As President I define the policy of the country, according to our policy, the main pillars of this policy during the crisis is to fight terrorism, which I think is correct and we will not going to change it, of course, to make dialogue between the Syrians, and I think which is correct, the third one which is proven to be effective during the last two years is the reconciliations; local reconciliations with the militants who have been holding machineguns against the people and against the government and against the army, and this one has, again, proven that it’s a good step. So, these are the pillars of this policy. You cannot talk about mistakes in this policy. You can talk about mistakes in the implementation of the policy, that could be related to the individuals.

Question 16: You still believe in a diplomatic solution?

President Assad: Definitely, but you don’t have something called diplomatic solution or military solution; you have solution, but every conflict has many aspects, one of them is the security, like our situation, and the other one is in the political aspect of this solution. For example, if you ask me about how can you deal with Al Qaeda, with al-Nusra, with ISIS? Is it possible to make negotiations with them? They won’t make, they’re not ready to, they wouldn’t. They have their own ideology, repugnant ideology, so you cannot make political solution with this party; you have to fight them, you have to get rid of them. While if you talk about dialogue, you can make dialogue with two entities; the first one, political entities, any political entities, whether with or against or in the middle, and with every militant who is ready to give in his armament for the sake of the security or stability in Syria. Of course we believe in it.

Question 17: There are news from Russia about a short humanitarian pause in Aleppo on Thursday, what does it mean this humanitarian pause, can you explain?

President Assad: It’s a short halting of operations in order to allow the humanitarian supply to get into different areas in Aleppo, and at the same time to allow the civilians who wanted to leave the terrorist-held areas to move to the government-controlled area.

Question 18: This is really a step, an important step?

President Assad: Of course, it is an important step as a beginning, but it’s not enough. It’s about the continuation; how can you allow those civilians to leave. The majority of them wanted to leave the area held by the terrorists, but they won’t allow them. They either shoot them or they kill their families if they leave that area.

Question 19: Russia is on your side, what does it mean for you?

President Assad: No, it’s not on my side. It’s on the international law’s side.

It’s on the other side which is opposite to the terrorists’ side. This is the position of Russia, because they wanted to make sure that the international law prevails, not the Western agenda in toppling every government that doesn’t fit with their agendas. They wanted to make sure that the terrorism doesn’t prevail in that area, that would affect negatively the Russians themselves, Russia itself as a country, and Europe and the rest of the world. That’s what it means for Russia to stand beside the legitimate Syrian government and the Syrian people.

Question 20: Mr. President, you use chemical weapons and barrel bombs in Syria against your own population, these are UN reports, you can’t ignore it.

President Assad: You are talking about two different issues. The chemical issue, it was proven to be false, and they haven’t a shred of evidence about the Syrian Army using chemical weapons, particularly before we give up our arsenal in 2013, now we don’t have it anyway. Before that, it was fiction because if you want to use such mass destruction armaments, you’re going to kill thousands of people in one incident, and we didn’t have such incidents. Beside that, we wouldn’t use it because you’re going to kill your own people, and that’s against your interest. So, this is a false allegation. We don’t have to waste our time with it. You live in Syria, there is a traditional war, but there is nothing related to mass destruction armaments.

Journalist: But the UN report is not a fiction.

President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. Regarding the barrel bombs, I want to ask you: what is the definition of barrel bomb? If you go to our army, you don’t have in our records something called “barrel bomb,” so how do you understand – just to know how I can answer you – what a barrel bomb is? We have bombs.

Journalist: The destruction… it’s the destruction, and it is against humanitarian law.

President Assad: Every bomb can make destruction, every bomb, so you don’t have bomb to make nothing. So, this is a word that has been used in West as part of the Western narrative in order to show that there is an indiscriminate bomb that has been killing civilians indiscriminately and that opposes the Western narrative, I’ll show you the contradiction: in other areas they say that we are bombarding intentionally the hospitals, and you mentioned that, and they are targeting intentionally the schools, and we targeted intentionally the convoys to Aleppo last month, those targets need high-precision missiles. So, they have to choose which part of the narrative; we either have indiscriminate bombs or we have high-precision bombs. They keep contradicting in the same narrative, this is the Western reality now. So, which one to choose? I can answer you, but again, we don’t have any indiscriminate bombs. If we kill people indiscriminately, it means we are losing the war because people will be against us; I cannot kill the Syrian people, either morally or for my interest, because in that case I’m going to push the Syrian community and society towards the terrorists, not vice versa.

Question 21: I would like to mention the subject of torture prisons, Mr. President. Amnesty speaks of seventeen thousands dead. Regarding the prison of Saidnaya, there are still horrible reports. When will you allow an independent observer into that prison?

President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Journalist: ICRC?

President Assad: We didn’t discuss it with the Red Cross, we didn’t discuss it. It should be discussed in our institutions, if you want to allow… if there is allegation, it could be discussed. We don’t say yes or no, but the report you have mentioned, it was a report made by Qatar, and financed by Qatar. You don’t know the source, you don’t know the names of those victims, nothing verified about that report. It was paid by Qatar directly in order to vilify and smear the Syrian government and the Syrian Army.

Journalist: But there are a lot of eyewitnesses.

President Assad: No one knows who are they. You don’t have anything clear about that. It’s not verified. So, no.

Journalist: Then open the door for organizations like Red Cross.

President Assad: It’s not my decision to tell you yes or no. We have institutions, if we need to discuss this part, we need to go back to the institutions before saying yes or no.

Question 22: Why are you sure that you are going to win this war?

President Assad: Because you have to defend your country, and you have to believe that you can win the war to defend your country. If you don’t have that belief, you will lose. You know, part of the war is what you believe in, so, it’s self-evident and very intuitive that you have to have that belief.

Question 23: If you walk through Damascus, your picture is everywhere, in every shop, in every restaurant, in every car, a symbol for a dictator, is this your way to fix your power?

President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship.

Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Journalist: Thank you Mr. President for having answered our questions for Swiss Television and the Rundschau.

President Assad: Thank you for coming to Syria.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 139 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

Frage 3: ... Kriegsverbrecher ... ? Präsident Assad: ... Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. ... "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 20: ... Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden! Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. ...

Frage 21: ... Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Frage 23: ... Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.
 
20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ÜBERSETZUNG DEUTSCH 9 Seiten

ÜBERSETZUNG DEUTSCH

Journalist: Herr Präsident, vielen Dank, dass Sie das Schweizer Fernsehen und unsere Sendung «Rundschau» hier in Damaskus willkommen heißen.

Präsident Assad: Sie sind sehr willkommen in Syrien.

Frage 1: Lassen Sie mich vorab eine Sache klären: Darf ich Ihnen jede Frage stellen?

Präsident Assad: Jede Frage, ohne Ausnahmen.

Frage 2: Ich frage, weil eine Ihrer Bedingungen ist, dass das Interview in seiner vollständigen Version veröffentlicht wird. Befürchten Sie, dass wir Ihre Aussagen manipulieren könnten?

Präsident Assad: Ich weiß es nicht. Diese Frage sollten Sie beantworten, aber ich denke, dass wir diesen Kontakt auf der Basis von Vertrauen aufbauen sollten, und ich denke, dass Sie besorgt sind um das Vertrauen Ihres Publikums, darum denke ich nicht. Ich denke, dass Sie einen guten Ruf haben, was die Vermittlung der Wahrheit betrifft in allen Themen, die sie abzudecken versuchen.

Frage 3: Sehen Sie es als Lüge, dass die Welt Sie als Kriegsverbrecher sieht?

Präsident Assad: Dies hängt davon ab, wie man dieses Wort definiert. Nach internationalem Recht oder nach der Ansicht des Westens oder der politischen Stimmung im Westen, sagen wir, dass dies nach den eigennützigen Interessen der westlichen Politiker definiert wird? Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. Wenn Sie also zurückkommen wollen auf das Wort "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 4: Aber wir sind hier, um über Ihre Rolle in diesem Krieg zu sprechen US-Außenminister John Kerry nannte Sie in einem Atemzug mit «Adolf Hitler» und «Saddam Hussein». Stört Sie das?

Präsident Assad: Nein, weil sie nicht glaubwürdig sind. Das ist das erste. Zweitens: Für mich als Präsident zählt in erster Linie wie das syrische Volk mich sieht; als zweites, meine Freunde auf der ganzen Welt – nicht meine persönlichen Freunde als Präsident, ich meine unsere Freunde als Syrer, wie Russland, wie Iran, wie China, wie der Rest der Welt – nicht der Westen. Der Westen hat versucht die Dinge persönlich zu machen, nur um ihre wirklichen Ziele zu verbergen; nämlich eine Regierung zu entheben und einen gewissen Präsidenten loszuwerden um Marionetten einzubringen welche ihrer eigenen Absichten entsprechen. Darum, um zurück zum Anfang zu gehen: Nein, mir ist es gänzlich egal was Kerry sagt. Das beeinflusst mich nicht.

Frage 5: Sie sind der Präsident eines Landes, aus dem die Bürger fliehen, die Hälfte Ihrer Mitbürger. Die Menschen flüchten nicht nur wegen der Terroristen, oder ISIS, oder der Rebellen, sondern auch wegen Ihnen.

Präsident Assad: Was meinen Sie damit: Wegen mir? Ich fordere die Menschen nicht auf, Syrien zu verlassen. Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie. In Wirklichkeit verlassen die Menschen Syrien aus zwei Gründen: Der erste Grund sind die Aktivitäten der Terroristen, die direkte Tötung von Menschen. Der zweite Grund sind die Handlungen der Terroristen, um das Leben in Syrien lahmzulegen; sie attackieren Schulen, zerstören die Infrastruktur in jedem Sektor. Drittens: Das Embargo des Westens, das viele Syrer dazu gedrängt hat, ihre Lebensgrundlage außerhalb von Syrien zu suchen. Das sind die Hauptgründe. Wenn man erkennen kann, dass der zweite und der dritte Faktor zusammenhängen, ich meine die Rolle der Terroristen und die des Westens bei der Untergrabung und Verletzung der Lebensgrundlage der Syrer, ist das eine, sagen wir, eine Gemeinsamkeit zwischen den Terroristen und Europa.

Frage 6: Wenn Sie über Terroristen sprechen, wen meinen Sie damit? Sicherlich ISIS, aber auch die freie syrische Armee oder die Kurden?

Präsident Assad: Was ich meine, ist dasselbe, was Sie meinen als Schweizer Bürger, wenn sie irgendjemanden haben, der Maschinengewehre oder Waffen trägt und Menschen unter irgendwelchen Titeln tötet und Vandalismus begeht und öffentliches oder privates Eigentum zerstört: Das ist ein Terrorist. Jeder, der eine politische Richtung annimmt, um jede Änderung vorzunehmen, die er will, das ist kein Terrorist. Man kann ihn Opposition nennen. Aber man darf nicht jemanden, der Menschen tötet oder Waffen trägt, Opposition nennen. Nicht in Ihrem Land und in meinem auch nicht.

Frage 7: Sie haben doch keine freie Opposition in Ihrem Land!

Präsident Assad: Ja, natürlich haben wir das, natürlich haben wir das. Wir haben echte Opposition, wir haben Menschen die in Syrien leben, deren Wurzeln die syrische Gesellschaft ist. Sie sind keine Opposition, die in anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien oder Saudi Arabien oder in der Türkei geformt wurden. Wir haben sie und Sie können sie treffen und können sie filmen. Das können Sie selber tun.

Frage 8: Wie erklären Sie Ihren drei Kindern, was in Aleppo vor sich geht? Ich bin sicher, dass Sie dies am Familientisch diskutieren.

Präsident Assad: Ja, natürlich erkläre ich ihnen was in Syrien passiert, nicht nur in Aleppo, wenn man bedenkt, dass meine Kinder nun erwachsen sind. Sie verstehen, was in Syrien vor sich geht. Aber wenn man ihnen oder irgendeinem Kind erklären möchte, was passiert, erzähle ich von der Rolle der Terroristen, der Rolle von Katar, der Türkei, Saudi Arabien, welche diese Terroristen mit Geld und Logistik unterstützen, von der Rolle des Westens bei der Unterstützung dieser Terroristen, entweder mit Waffen oder mit Propaganda und Publizität. Ich erzähle ihnen gänzlich, was passiert.

Frage 9: Sagen Sie auch als Vater, dass Sie nichts zu tun haben mit den Bombenangriffen auf die Spitäler in Aleppo?

Präsident Assad: Sehen Sie, wenn gesagt wird, dass wir die Spitäler bombardieren, bedeutet dies, dass wir Zivilisten töten. Das ist die Bedeutung des Wortes. Die Frage ist, weshalb würde die Regierung Zivilisten töten, ob in Spitälern oder Straßen oder Schulen oder sonst wo? Sie sprechen von der Tötung von Syrern. Wenn wir, als Regierung oder als Armee, Syrer töten würden, wäre die Mehrheit der syrischen Gesellschaft gegen uns. Man kann in seinem Krieg nicht erfolgreich sein, wenn man Zivilisten tötet. Darum: Diese Geschichte, diese Erzählung, ist eine falsche Behauptung, um ehrlich mit Ihnen zu sein. Natürlich, leider, jeder Krieg ist ein schlechter Krieg, in jedem Krieg gibt es unschuldige Opfer, seien dies Kinder, Frauen, ältere Menschen. Jeder andere Zivilist, jeder andere Unschuldige, der nicht Teil dieses Krieges ist, könnte den Preis bezahlen, das ist bedauernswert. Deshalb müssen wir den Terrorismus bekämpfen. Wenn wir das nicht sagen, dann wäre es, als würden wir sagen – gemäß dieser Frage oder dieser Behauptung, welche Sie in Ihrer Frage schildern –, dass die Terroristen, Al-Kaida, Al-Nusra, ISIS, die Zivilisten beschützen, und dass wir als Regierung die Zivilisten töten. Wer würde dieser Geschichte Glauben schenken? Niemand.

Frage 10: Aber wer sonst außer Ihrer Armee hat Flugzeuge oder bunkerbrechende Waffen?

Präsident Assad: Das ist, wie wenn Sie sagen, dass jede Person, die in Syrien getötet wird, von den Flugzeugen, militärischen Flugzeugen, getötet wird! Die Mehrheit der Menschen wird, während sie in der Schule, im Spital, auf den Straßen oder sonst irgendwo sind, von den Terroristen mit Granaten beschossen. Das hat nichts zu tun mit den Luftangriffen. Manchmal hat man Luftangriffe auf die Terroristen, aber das heißt nicht, dass jede Bombe, die irgendwo gefallen ist aus einem Flugzeug oder von der syrischen Armee stammt.

Sagen wir, Sie würden von einem bestimmten Vorfall sprechen, dann müssten wir diesen spezifischen Vorfall prüfen, aber ich gebe Ihnen hiermit eine generelle Antwort.

Frage 11: Aber Sie haben die Macht, die Situation zu ändern für die Kinder in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, deshalb …

Journalist: Werden Sie das tun?

Präsident Assad: Genau, das ist unsere Mission gemäß der Verfassung, gemäß dem Gesetz; dass wir die Menschen beschützen müssen, dass wir diese Terroristen von Aleppo loswerden müssen. Hier können wir die Zivilisten beschützen. Wie kann man sie beschützen, während sie unter der Kontrolle der Terroristen sind? Sie werden von den Terroristen getötet und sie werden gänzlich von ihnen kontrolliert. Ist es unsere Rolle, daneben zu sitzen und zuzusehen? Können wir so das syrische Volk beschützen? Wir müssen die Terroristen angreifen, das ist offensichtlich.

Frage 12: Darf ich Ihnen ein Bild zeigen?

Präsident Assad: Natürlich.

Journalist: Dieser kleine Junge ist zum Symbol des Krieges geworden. Ich denke, dass Sie dieses Bild kennen.

Präsident Assad: Natürlich habe ich es gesehen.

Journalist: Sein Name ist Omran. Fünf Jahre alt.

Präsident Assad: Ja.

Journalist: Blutverschmiert, verängstigt, traumatisiert. Gibt es etwas, dass Sie Omran und seiner Familie sagen möchten?

Präsident Assad: Zunächst möchte ich Ihnen etwas sagen, weil ich will, dass Sie nach dem Interview mit mir im Internet dasselbe Bild desselben Kindes anschauen, mit seiner Schwester. Beide wurden gerettet von den «White Helmets», wie Sie sie im Westen nennen. Damit wollte al-Nusra in Aleppo ihr Image aufpolieren. Sie wurden zweimal gerettet, jeder in einem anderen Vorfall, und nur als Teil der Propaganda dieser «White Helmets». Keine dieser Vorfälle war echt. Man kann es manipulieren und es ist manipuliert. Ich werde Ihnen diese zwei Bilder schicken, und sie sind im Internet, nur damit Sie sehen, dass dies ein gefälschtes Bild ist, kein echtes. Wir haben echte Bilder von Kindern, die verletzt werden, aber dieses spezifische Bild ist gefälscht.

Frage 13: Aber es stimmt, dass unschuldige Zivilisten sterben in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, aber nicht nur in Aleppo, in Syrien. Aber Sie sprechen nun von Aleppo aufgrund der ganzen Hysterie im Westen wegen Aleppo, nur aus einem Grund: Nicht, weil Aleppo belagert wird, denn Aleppo wird bereits seit vier Jahren von Terroristen belagert, und da haben wir niemals Fragen von westlichen Journalisten gestellt erhalten, was in Aleppo vor sich geht, und wir haben keine einzige Aussage von westlichen Verantwortlichen gehört über die Kinder in Aleppo. Nun reden Sie seit Kurzem über Aleppo, weil die Terroristen in einem schlechten Zustand sind. Das ist der einzige Grund, weil die syrische Armee Fortschritte macht, und die westlichen Länder – hauptsächlich die Vereinigten Staaten und seine Verbündeten wie Großbritannien und Frankreich – denken, dass sie die letzten Karten des Terrorismus verlieren in Syrien, und die primäre Bastion dieses Terrorismus ist heute Aleppo.

Frage 14: Für Sie ist in diesem Krieg alles erlaubt?

Präsident Assad: Nein, natürlich nicht. Es gibt das internationale Recht, es gibt die Menschenrechtskonvention; man muss diese befolgen. Aber in jedem Krieg, wie in jedem Krieg der Weltgeschichte, kann man nicht zu hundert Prozent sicherstellen, dass man alles in sämtliche Richtungen kontrollieren kann. Es gibt immer Fehler. Deshalb habe ich gesagt, dass jeder Krieg ein schlechter Krieg ist. Aber es besteht ein Unterschied zwischen einzelnen Fehlern und Regierungspolitik. Zu sagen, es sei die Politik der Regierung, dass wir Zivilisten angreifen, Spitäler angreifen, Schulen angreifen, dass wir alle diese Gräueltaten begehen, das ist nicht möglich, weil man kann nicht gegen seine eigenen Interessen arbeiten. Man kann nicht gegen seine Pflicht gegenüber dem Volk handeln, sonst verliert man den Krieg als Regierung. Man kann nicht einem solch grausamen Krieg fünfeinhalb Jahre lang standhalten, während man seine eigenen Leute umbringt. Das ist unmöglich. Aber es gibt immer Fehler, sei es, weil man zwischen die Fronten gerät, sei es aufgrund einzelner Fehler. Zeigen Sie mir einen Krieg, einen Krieg aus der jüngeren Geschichte, der ein sauberer Krieg war. Das können Sie nicht.

Frage 15: Haben auch Sie Fehler gemacht in diesem Krieg?

Präsident Assad: Als Präsident bestimme ich die Politik des Landes gemäß unserer Politik. Die Hauptpfeiler dieser Politik während der Krise sind die Bekämpfung des Terrorismus, was ich für richtig halte, und wir werden dies nicht ändern, den Dialog zwischen den Syrern herzustellen, das erachte ich als richtig. Und das dritte, was sich in den letzten zwei Jahren bewährt hat, ist die Versöhnung; die lokale Versöhnung zwischen den Militanten, welche Maschinengewehre gerichtet haben gegen die Menschen und gegen die Bevölkerung und gegen die Armee, und auch dies hat sich als guter Schritt erwiesen. Daher sind das die Pfeiler dieser Politik. Man kann nicht von Fehlern reden bei dieser Strategie. Man kann von Fehlern sprechen bei der Umsetzung dieser Strategie. Dies könnte mit den Personen zusammenhängen.

Frage 16: Glauben Sie noch an eine diplomatische Lösung?

Präsident Assad: Aber sicher. Doch es gibt nicht einfach eine diplomatische oder eine militärische Lösung. Es gibt einfach Lösungen. Jeder Konflikt hat mehrere Aspekte. Einer davon ist die Sicherheit. Wie in unserer Situation. Ein anderer ist der politische Aspekt der Lösung. Wenn Sie mich fragen würden: Wie gehe ich mit Al-Kaida, mit Al-Nusra oder mit ISIS um, ob ich glaube, dass man mit diesen Gruppierungen verhandeln könne. Dann würde ich sagen: Nein, diese Gruppen sind nicht bereit dazu. Die haben ihre eigenen Überzeugungen, sie haben eine abstoßende Ideologie. Darum kann man mit dieser Seite keine politische Lösung finden. Man muss sie bekämpfen, man muss gegen sie vorgehen. Man kann nur den Dialog mit zwei Seiten finden: Politische Parteien, die für oder gegen Dich sind - oder irgendwo in der Mitte. Oder mit Kämpfern, die bereit sind, ihre Waffen abzugeben, zu Gunsten der Sicherheit und Stabilität Syriens. Daran glauben wir.

Frage 17: Es gibt die Neuigkeiten aus Russland. Am Donnerstag soll es eine kurze Feuerpause geben. Eine Pause für humanitäre Hilfe. Wissen Sie uns Näheres dazu sagen?

Präsident Assad: Es wird eine kurze Feuerpause geben, damit Hilfsgüter die Menschen in verschiedenen Vierteln von Aleppo erreichen. Gleichzeitig soll die Feuerpause eine Möglichkeit sein, damit Zivilisten, die in den Gebieten sind, die von Terroristen kontrolliert werden, in die von der Regierung kontrollierten Gebiete wechseln können.

Frage 18: Ist das wirklich ein Schritt, ein wichtiger Schritt?

Präsident Assad: Aber sicher. Es ist ein wichtiger Schritt, ein Anfang. Aber es ist nicht ausreichend. Es geht um die Fortführung. Wie können wir dafür sorgen, dass diese Zivilisten gehen können. Die Mehrheit der Zivilisten wollen die Gebiete der Terroristen verlassen, aber man hindert sie daran. Entweder werden sie erschossen oder es werden ihre Familien erschossen, wenn jemand flieht.

Frage 19: Russland ist an Ihrer Seite. Was bedeutet das für Sie?

Präsident Assad: Nein, Russland ist nicht an meiner Seite. Russland ist an der Seite des internationalen Rechts. Auf der anderen Seite sind die Präsidenten. Das ist die Position Russlands. Denn Russland will, dass sich das internationale Recht durchsetzt. Und nicht die Agenda des Westens, wo jede Regierung gestürzt wird, die dem Westen nicht passt. Russland möchte sicherstellen, dass der Terrorismus hier nicht siegt. Das würde nämlich auch für Russland ein

Problem sein. Und auch für Europa und den Rest der Welt. Es geht darum, dass Russland der rechtmäßigen syrischen Regierung und dem syrischen Volk Beistand leistet.

Frage 20: Herr Präsident. Sie haben Fassbomben und chemische Waffen in Syrien gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt. Es gibt UNO-Untersuchungen, die Sie nicht ignorieren können.

Präsident Assad: Sie reden hier von zwei unterschiedlichen Dingen: Der Vorwurf der Chemiewaffen. Er ist nachweislich falsch. Es gibt nicht den Hauch eines Beweises, dass die syrische Armee Chemiewaffen benutzt hat, insbesondere bevor wir unseren Bestand 2013 aufgegeben haben. Jetzt haben wir sowieso keine chemischen Waffen mehr. Aber auch zuvor: Das ist frei erfunden. Wenn Sie solche Massenvernichtungswaffen benutzen, dann töten Sie tausende Menschen auf einen Schlag. Und wir hatten keinen solchen Angriff. Wir würden auch nie solche Waffen brauchen, denn dann würden wir die eigene Bevölkerung töten, und das ist doch nicht in unserem Interesse. Also ist das eine falsche Anschuldigung. Wir dürfen mit dieser Frage keine Zeit verlieren. Wir leben in Syrien, hier herrscht Krieg. Aber es gibt keinen Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen.

Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden!

Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. Was die Fassbomben angeht. Da muss ich Sie fragen: Wie lautet Ihre Definition von Fassbombe. Wenn Sie zu unserer Armee gehen, finden Sie in keinem Verzeichnis so etwas wie «Fassbombe». Darum verstehen Sie: Wie kann ich Ihnen antworten, ob wir Fassbomben haben? Wir haben Bomben

Journalist: Die Zerstörung. Die Zerstörung ist gegen das Völkerrecht.

Präsident Assad: Jede Bombe bedeutet Zerstörung. Jede. Man besitzt keine Bomben, um damit nichts zu bewirken. Dass wir auf Flächenbombardements setzen, ist eine Behauptung des Westens, um zu zeigen, dass wir wahllos Zivilisten töten. Ich zeige Ihnen den Widerspruch auf. Der Westen sagte gleichzeitig, wir würden in anderen Gebieten Bomben brauchen, um gezielt absichtlich Spitäler zu bombardieren. Sie haben das vorher erwähnt. Und wir würden auch absichtlich Schulen und einen Hilfskonvoi bei Aleppo letzten Monat bombardieren. Dazu sind hoch präzise Raketen nötig. Also muss der Westen wählen, welchen Teil der Geschichte er jetzt erzählen will. Entweder haben wir ungelenkte Bomben oder wir haben Hochpräzisionsbomben. Diese Widersprüche in der Erzählung ist im Westen die Wirklichkeit. Welchen Teil der Geschichte wählen Sie? Ich kann es Ihnen sagen. Wir haben keine ungelenkten Bomben. Wenn wir Waffen für Flächenbombardements benutzen, verlieren wir, weil das eigene Volk sich gegen uns wenden wird. Ich kann das syrische Volk nicht töten, nicht aus moralischen Gründen. Denn sonst treibe ich mein Volk in die Arme der Terroristen. Und nicht umgekehrt.

Frage 21: Ich möchte noch die Foltergefängnisse ansprechen. Herr Präsident. Amnesty International spricht von 17000 Toten. Was das Gefängnis von Saidnaya angeht, kursieren schreckliche Berichte. Wann erlauben Sie unabhängigen Beobachtern Zugang zum Gefängnis?

Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Journalist: Das IKRK?

Präsident Assad: Wir haben intern noch nicht darüber diskutiert, ob das IKRK Zugang erhalten soll. Falls es Vorwürfe gibt, müsste man es diskutieren. Wir sagen nicht: Zugang Ja oder Nein. Aber der Bericht, den sie erwähnen, wurde von Katar finanziert, wurde von Katar gemacht. Sie kennen die Quellen nicht, die Namen der Opfer, nichts ist verifiziert in diesem Bericht. Er wurde direkt von Katar bezahlt, um uns als Bösewichte darzustellen, um die syrische Regierung und die syrische Armee zu beschmutzen.

Journalist. Aber es gibt viele Augenzeugen.

Präsident Assad: Niemand weiß, wer diese sind. Vieles ist nicht geklärt, nicht verifiziert. Darum nein.

Journalist. Dann erlauben Sie Organisationen wie dem Roten Kreuz Zugang.

Präsident Assad: Das ist nicht meine Entscheidung. Wir haben hier zuständige Institutionen. Wenn wir das diskutieren wollen, müssen wir dies mit den Institutionen tun.

Frage 22: Warum sind Sie so sicher, dass Sie diesen Krieg gewinnen werden?

Präsident Assad: Weil man sein Land verteidigen muss, weil man daran glauben muss, dass man den Krieg gewinnt, dass man das Land verteidigen kann. Wenn du das nicht glaubst, verlierst du. Ein Teil des Krieges besteht darin, an den Sieg zu glauben. Darum ist es offensichtlich, dass man einfach daran glauben muss.

Frage 23: Wenn Sie durch Damaskus gehen, dann hängt überall Ihr Bild. In jedem Laden, jedem Restaurant, jedem Auto. Das Symbol des Diktators. Ist das ihr Weg, um Ihre Macht zu sichern?

Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.

Journalist: Danke, Herr Präsident, dass Sie die Fragen beantwortet haben. Für das Schweizer Fernsehen und die «Rundschau».

Präsident Assad: Danke, dass Sie nach Syrien gekommen sind.

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

ÜBERSETZUNG DEUTSCH Korrekturen: ss ... ß ...
Es gibt einen Unterscheid zwischen einem Diktator und einer Diktatur. ->
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Seite 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.210

Seite 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.225

Seite 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.240

Seite 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.255

Seite 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.270

Seite 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Seite 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

Seite 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.315

Seite 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330

Seite 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:00:25 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
ILLEGALE KRIEGE DER NATO-LÄNDER
« Antwort #143 am: 16 November 2016, 12:16:29 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 143 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
https://www.siper.ch/de/ September 2016 ILLEGALE KRIEGE DER NATO-LÄNDER

201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.jpg


201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10614

201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10616

GRAFIK QUELLE Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) https://www.siper.ch/de/

VIA http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/2016/11/07/illegale-kriege-der-nato-laender/

Quelle: September 2016 https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/

GRAFIK https://www.siper.ch/de/assets/uploads/images/diagrams/SIPER-Grafik-Illegale-Kriege-der-NATO-Laender.jpg

https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender.pdf

2016: ILLEGALE KRIEGE DER NATO-LÄNDER Auswahl souveräner Länder, die von Mitgliedern der NATO seit ihrer Gründung im Jahr 1949 ohne Mandat des UN-Sicherheitsrats rechtswidrig destabilisiert und militärisch angegriffen wurden.

(13 Länder im Uhrzeigersinn:)
UKRAINE (2014)
IRAN (1953)
AFGHANISTAN (seit 2001)
Vietnam (1964)
IRAK (2003)
YEMEN (seit 2015)
ÄGYPTEN (1956)
LIBYEN (2011)
SYRIEN (seit 2011)
SERBIEN (1999)
KUBA (1961)
NICARAGUA (1981)
GUATEMALA (1954)

(13 Länder in alphabetischer Reihenfolge:)
ÄGYPTEN (1956)
AFGHANISTAN (seit 2001)
GUATEMALA (1954)
IRAN (1953)
IRAK (2003)
KUBA (1961)
LIBYEN (2011)
NICARAGUA (1981)
SERBIEN (1999)
SYRIEN (seit 2011)
UKRAINE (2014)
Vietnam (1964)
YEMEN (seit 2015)

(13 Länder nach Datum:)
IRAN (1953)
GUATEMALA (1954)
ÄGYPTEN (1956)
KUBA (1961)
VIETNAM (1964)
NICARAGUA (1981)
SERBIEN (1999)
AFGHANISTAN (seit 2001)
IRAK (2003)
LIBYEN (2011)
SYRIEN (seit 2011)
UKRAINE (2014)
YEMEN (seit 2015)


Datenquelle: Daniele Ganser (2016) – Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – Eine Chronik von Kuba bis Syrien. Orell Füssli, Zürich, 370 Seiten. Icon: Abhimanyu Rana via Flaticon // http://www.flaticon.com/free-icon/focus-square-interface-symbol_55113 // CC BY 3.0 Alexandre de Robauix de Beauneux. SIPER AG 2016. www.siper.ch Swiss Institute for Peace and Energy Research SIPER

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/
201610xx / Oktober 2016 siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LÄNDER 1953 bis 2016
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender%20von%201953%20bis%20heute.pdf

https://www.siper.ch/de/geschichte/historische-dokumente/
193501xx / Januar 1935 siper KRIEG IST EIN VERBRECHEN 15 Seiten
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/studies/Smedley%20Butler%20(1935)%20-%20Krieg%20ist%20ein%20Verbrechen.pdf

https://www.siper.ch/de/geschichte/historische-dokumente/
192808xx / August 1928 siper General Treaty for the Renunciation of War (Briand-Kellogg-Pakt) 5 Seiten
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/dokumente/League%20of%20Nations%20(1928)%20-%20General%20Treaty%20for%20the%20Renunciation%20of%20War.pdf
Externe Übersetzung: August 1928 Allgemeiner Vertrag über den Verzicht auf Krieg (Briand-Kellogg-Pakt)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 142 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: USA SETZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANWAFFEN EIN

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10611

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg


20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10612

20161104 / 04.11.2016
VIA http://uncut-news.ch/ VIA http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

20161102 / 02.11.2016
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

ICBUW Internationale Koalition zur Ächtung von Uranwaffen ICBUW Deutschland KAMPAGNE GEGEN URANMUNITION

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein
Pressemitteilung
 
US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen.

Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein

Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei. In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. Mit der gestrigen UN-Abstimmung über eine Resolution zum Thema Uranmunition in New York steht die Sorge über die gesundheitlichen und ökologischen Folgen des Einsatzes der Waffen erneut auf der internationalen Agenda.

ICBUW, IPPNW Deutschland und PAX Niederlande fordern die US-Regierung dringend auf, über die beiden Vorfälle und die Handhabung des Gebrauchs von Uranwaffen in diesem Konflikt aufzuklären. Sie verlangen die schnelle Veröffentlichung detaillierter, genauer Zieldaten, um sicherzustellen, dass die verantwortlichen Behörden die Aufklärung des Risikos, die Abriegelung des Einsatzgebietes und die Sicherstellung des kontaminierten Materials voranbringen können.

Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition im Kampf gegen den IS verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden.

Erst am 20. Oktober 2016 gab CENTCOM gegenüber dem unabhängigen Informationsdienst der Vereinten Nationen, IRIN News, offiziell zu, dass die US-geführte Koalition in Syrien am 18. und 23. November 2015 Uranwaffen eingesetzt hat. Ein Sprecher von CENTCOM erklärte, vorherige Verlautbarungen wären durch einen Fehler in der Berichterstattung zustande gekommen. CENTCOM rechtfertigt die Anwendung dieser Waffengattung mit der Beschaffenheit der Ziele. Die ICBUW schreibt dazu: „Die USA bestätigten, in Übereinstimmung ihrer eigenen Richtlinien, in regelmäßigen Abständen, dass DU (abgereichertes Uran= Depleted Uranium) nur für gepanzerte Ziele eingesetzt wird. Etliche Konflikte haben jedoch gezeigt, dass diese Richtlinie üblicher Weise ignoriert wird.“ Die ICBUW hat die von CENTCOM zugegebenen Einsatzdaten analysiert und festgestellt, dass bei beiden Angriffen keine gepanzerten Ziele zugegen waren. Wim Zwijnenburg (PAX) erklärt dazu: „… aufgrund der toxischen und radioaktiven Eigenschaften des Schwermetalls besorgt es uns zutiefst, dass sich die USA wieder entschieden haben, DU als Munition einzusetzen.“

Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt: „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“ Neben der USA haben unter anderem auch Russland und Großbritannien DU-Waffen in ihrem Arsenal. In der Vergangenheit wurde DU-Munition beispielsweise in den irakischen Städten Basra und Falludscha eingesetzt. Seit Ende der Kampfhandlungen häufen sich dort die Berichte über Fehlbildungen und genetische Erkrankungen.
 
Weitere Informationen finden Sie unter

https://www.irinnews.org/analysis/2016/10/06/exclusive-iraq-war-records-reignite-debate-over-us-use-depleted-uranium

http://www.uranmunition.org/die-usa-bestaetigen-dass-sie-abgereichertes-uran-in-syrien-verschossen-haben/

Informationen über die DU-Resolution auf UN-Ebene und das Abstimmungsverhalten der deutschen Bundesregierung finden Sie unter

http://www.bandepleteduranium.org/en/unga-first-l63-depleted-uranium-results

Kontakt: Angelika Wilmen, Pressesprecherin der IPPNW, Tel. 030 / 69807415, Email: wilmen@ippnw.de, https://www.ippnw.de/

Birgit Malzahn, ICBUW Deutschland, Tel. 0561/7034970, Email: birmal@web.de, http://www.uranmunition.org/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:



EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 141 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: URANBOMBEN URANMUNITION URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANWAFFEN
Verdacht: DIE SCHREIBTISCHTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE BEITRAGSTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIK SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPRESSE SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENJUSTIZ SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-UNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENUNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-EU-KOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENEUKOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNGEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNG SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: URANIUM BOMBS
Verdacht: URANIUM AMMUNITION
Verdacht: URANIUM WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM (DU) WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM WEAPONS
Verdacht: DU WEAPONS
Verdacht: WAR CRIMES
Verdacht: WAR CRIMINAL
Verdacht: LYING PRESS
Verdacht: THE LYING PRESS IS SILENT
Verdacht: THE LYING PRESS IS KEEPING QUIET ABOUT
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPRESSE
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLITIK
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTEN = ...
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTINNEN = ...

VIA http://uncut-news.ch/
20161104 / 04.11.2016 http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
20161102 / 02.11.2016 "US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein"
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. ... Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition ... verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden." ... "Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt:" „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“
 
20160328 / 28.03.2016 "Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote"
https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 2 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.15



http://qpress.de/2013/12/08/mega-pleite-usa-und-konsorten-verlassen-afghanistan-als-loser/

http://qpress.de/wp-content/uploads/2013/12/die_weltpolizei_klaert_auf_chemische_waffen_agent_orange_weisser_phosphor_uranmunition_qpress.jpg

DIE WELTPOLIZEI KLÄRT AUF!

Der Gebrauch von chemischen Waffen ist moralisch zutiefst verwerflich!

Ausgenommen wir machen das!

VIETNAM: Die USA benutzten AGENT ORANGE

IRAK: Die USA benutzten WEISSEN PHOSPHOR

IRAK, AFGHANISTAN: Die USA benutzten URANMUNITION


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=7322

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 140 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
KRIEGSVERBRECHER ... WAR CRIMINAL Frage 3 (Question 3) Antwort sinngemäß mit Zitaten:
KRIEGSVERBRECHER 1: "George Bush"
KRIEGSVERBRECHER 2: "Cameron und Sarkozy"
KRIEGSVERBRECHER 3: "Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben"

WAR CRIMINAL 1: "George Bush"
WAR CRIMINAL 2: "Cameron und Sarkozy"
WAR CRIMINAL 3: "the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria"


ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Question 3: ... President Assad: ... According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. ... “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 20: ... Journalist: But the UN report is not a fiction. President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. ...

Question 21: ... President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Question 23: ... President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship. Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832                                                   transcript

President al-Assad to Swiss SRF 1 TV channel: Fighting terrorists is the way to protect civilians in Aleppo

President Bashar al-Assad stressed that protecting civilians in Aleppo necessitates getting rid of the terrorists.

Speaking in an interview with the Swiss SRF 1 TV channel, the President said “Of course, it’s our mission according to the constitution and the law. We have to protect the people, and we have to get rid of those terrorists in Aleppo. That’s how we can protect civilians.”

He added that it goes without saying that the way to protect the civilians in Aleppo is to attack the terrorists who hold the civilians under their control and are killing them.
 
Following is the full text of the interview:

Journalist: Mr. President, thank you very much for having welcomed Swiss Television and our program Rundschau here in Damascus.

President Assad: You are most welcome in Syria.

Question 1: First, please, allow me to clarify one thing: may I ask you every question?

President Assad: Every question, without exception.

Question 2: I’m asking because one of your conditions is that interview is being broadcast in its full version. Are you afraid that we might manipulate your statements?

President Assad: You should answer that question, but I think we should build this relation upon the trust, and I think you are worried about the trust of your audience, so I don’t think so. I think you have good reputation in conveying the truth in every subject you try to cover.

Question 3: Do you see it as a lie, that the world considers you as to be a war criminal?

President Assad: That depends on what the reference in defining that word. Is it the international law, or is it the Western agenda or the Western political mood, let’s say, that’s being defined by vested-interests politicians in the West? According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. So, if you want to go back to that word, the “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 4: But we are here to talk about your role in this war, and the US Secretary of State John Kerry called you “Adolf Hitler” and “Saddam Hussein” in the same breath. Does it bother you?

President Assad: No, because they don’t have credibility. This is first of all. Second, for me as President, what I care about first and foremost is how the Syrian people look at me; second, my friends around the world – not my personal friends as President, I mean our friends as Syrians, like Russia, like Iran, like China, like the rest of the world – not the West, the West always tried to personalize things, just to cover the real goals which is about deposing government and getting rid of a certain president just to bring puppets to suit their agenda. So, going back to the beginning, no I don’t care about what Kerry said, at all. It has no influence on me.

Question 5: You’re the President of a country whose citizens are fleeing, half of your fellow citizens. The people are not only fleeing because of the terrorists, of ISIS, or the rebels, but also because of you.

President Assad: What do you mean by me? I’m not asking people to leave Syria, I’m not attacking people; I’m defending the people. Actually, the people are leaving Syria for two reasons: first reason is the action of the terrorists, direct action in killing the people. The second one is the action of the terrorists in order to paralyze the life in Syria; attacking schools, destroying infrastructure in every sector. Third, the embargo of the West that pressed many Syrians to find their livelihood outside Syria. These are the main reasons. If you can see that the second factor and the third factor are related, I mean the role of the terrorists and the West in undermining and hurting the livelihoods of the Syrians, is one and, let’s say, is commonality between the terrorists and Europe.

Question 6: When you speak of terrorists, who do you mean by that? Surely ISIS, but also the “Free Syrian Army” or the Kurds?
 
President Assad: What I mean is like what you mean as a Swiss citizen, if you have anyone who carries machineguns or armaments and killing people under any titles, and committed vandalism, destroying public or private properties; this is a terrorist. Anyone who adopts a political way in order to make any change he wants, this is not a terrorist. You can call him opposition. But you cannot call somebody who is killing people or holding armaments, you cannot call him opposition, in your country, in my country as well.

Question 7: Well, you don’t have any free opposition in your country.

President Assad: Of course we have, of course we have. We have real opposition, we have people who live in Syria, whom their grassroots are the Syrian people, they’re not opposition who were forged in other countries like France or UK or Saudi Arabia or Turkey. We have them, and you can go and meet them and deal with them with your camera. You can do that yourself.

Question 8: How do you explain to your three children what is happening in Aleppo? I’m sure that you are discussing about it at the family table.

President Assad: Yeah, of course if I’m going to explain to them, I’m going to explain about what is happening in Syria, not only in Aleppo, taking into consideration that my children are full-grown now, they understand what is going on Syria. But if you want to explain to them or to any other child what is happening, I’m going to explain about the role of the terrorists, about the role of Qatar, Turkey, Saudi Arabia in supporting those terrorists with money, with logistic support, and the role of the West in supporting those terrorists either through armament or through helping them with the propaganda and the publicity. I’m going to explain to them in full what’s going on.

Question 9: Do you, as a father, also say that you have nothing to do with the bombardments of the hospitals in Aleppo?

President Assad: Look, when they say that we are bombarding the hospitals, it means that we are killing civilians. That is the meaning of the word. The question is why would the government kill civilians, whether in hospitals or in streets or schools or anywhere? You are talking about killing Syrians. When we kill Syrians, as a government, or as army, the biggest part of the Syrian society will be against us. You cannot succeed in your war if you are killing civilians. So, this story, and this narrative, is a mendacious narrative, to be frank with you. Of course, unfortunately, every war is a bad war, in every war you have innocent victims, whether children, women, elderly, any other civilian, any other innocent who is not part of this war, he could pay the price, this is unfortunately. That’s why we have to fight terrorism. When we don’t say that, it’s like saying – according to that question or that narrative, that you may reflect in your question – that the terrorists, Al Qaeda, al-Nusra, ISIS, are protecting the civilians, and we as government are killing the civilians. Who can believe that story? No one.

Question 10: But who else got airplanes or bunker-busting bombs besides your army?

President Assad: It’s like you’re saying that everyone who is killed in Syria was killed by the airplanes or aircrafts, military aircrafts! The majority of the people were killed by mortars shelled by the terrorists on them while they’re at schools, in their hospitals, in the streets, anywhere. It’s not related to the aerial bombardment. Sometimes you have aerial bombardment against the terrorists, but that doesn’t mean that every bomb that fell somewhere was by airplane or by the Syrian Army. If you are talking about a specific incident, let’s say, we have to verify that specific incident, but I’m answering you in general now.

Question 11: But you have the power to change the situation also for the children in Aleppo.

President Assad: Of course, that’s why-

Journalist: Will you do that?

President Assad: Exactly, that’s our mission, according to the constitution, according to the law; that we have to protect the people, that we have to get rid of those terrorists from Aleppo. This is where we can protect the civilians. How can you protect them while they are under the control of the terrorists? They’ve been killed by them, and they’ve been controlled fully by the terrorists. Is it our role to sit aside and watch? Is that how we can protect the Syrian people? We need to attack the terrorists, that’s self-evident.

Question 12: May I show you a picture?

President Assad: Of course.

Journalist: This young boy has become the symbol of the war. I think that you know this picture.

President Assad: Of course I saw it.

Journalist: His name is Omran. Five years old.

President Assad: Yeah.

Journalist: Covered with blood, scared, traumatized. Is there anything you would like to say to Omran and his family?

President Assad: There’s something I would like to say to you first of all, because I want you to go back after my interview, and go to the internet to see the same picture of the same child, with his sister, both were rescued by what they call them in the West “White Helmets” which is a facelift of al-Nusra in Aleppo. They were rescued twice, each one in a different incident, and just as part of the publicity of those White Helmets. None of these incidents were true. You can have it manipulated, and it is manipulated. I’m going to send you those two pictures, and they are on the internet, just to see that this is a forged picture, not a real one. We have real pictures of children being harmed, but this one in specific is a forged one.

Question 13: But it’s true that innocent civilians are dying, in Aleppo.

President Assad: Of course, not only in Aleppo; in Syria. But now you are talking about Aleppo, because the whole hysteria in the West about Aleppo, for one reason; not because Aleppo is under siege, because Aleppo has been under siege for the last four years by the terrorists, and we haven’t heard a question by Western journalists about what’s happening in Aleppo that time, and we haven’t heard a single statement by Western officials regarding the children of Aleppo. Now, they are talking about Aleppo recently just because the terrorists are in a bad shape. This is the only reason, because the Syrian Army are making advancement, and the Western countries – mainly the United States and its allies like UK and France – feeling that they are losing the last cards of terrorism in Syria, and the main bastion of that terrorism today is Aleppo.

Question 14: Everything is allowed in this war for you.

President Assad: No, of course, you have the international law, you have the human rights charter, you have to obey. But in every war, every war in the world during the history, you cannot make sure a hundred percent that you can control everything in that direction. You always have flaws, that’s why I said every war is a bad war. But there’s difference between individual mistakes and the policy of the government. The policy of the government, to say that we are attacking civilians, we are attacking hospitals, we are attacking schools, we are doing all these atrocities, that’s not possible, because you cannot work or go against your interests. You cannot go against your duty toward the people, otherwise you are going to lose the war as a government. You cannot withstand such a ferocious war for five years and a half while you are killing your own people. That’s impossible. But you always have mistakes, whether it’s about crossfire, it’s about individual mistakes… bring me a war, a single war in the recent history, that it was a clean war. You don’t have.

Question 15: Do you have made any mistakes too in this war?

President Assad: As President I define the policy of the country, according to our policy, the main pillars of this policy during the crisis is to fight terrorism, which I think is correct and we will not going to change it, of course, to make dialogue between the Syrians, and I think which is correct, the third one which is proven to be effective during the last two years is the reconciliations; local reconciliations with the militants who have been holding machineguns against the people and against the government and against the army, and this one has, again, proven that it’s a good step. So, these are the pillars of this policy. You cannot talk about mistakes in this policy. You can talk about mistakes in the implementation of the policy, that could be related to the individuals.

Question 16: You still believe in a diplomatic solution?

President Assad: Definitely, but you don’t have something called diplomatic solution or military solution; you have solution, but every conflict has many aspects, one of them is the security, like our situation, and the other one is in the political aspect of this solution. For example, if you ask me about how can you deal with Al Qaeda, with al-Nusra, with ISIS? Is it possible to make negotiations with them? They won’t make, they’re not ready to, they wouldn’t. They have their own ideology, repugnant ideology, so you cannot make political solution with this party; you have to fight them, you have to get rid of them. While if you talk about dialogue, you can make dialogue with two entities; the first one, political entities, any political entities, whether with or against or in the middle, and with every militant who is ready to give in his armament for the sake of the security or stability in Syria. Of course we believe in it.

Question 17: There are news from Russia about a short humanitarian pause in Aleppo on Thursday, what does it mean this humanitarian pause, can you explain?

President Assad: It’s a short halting of operations in order to allow the humanitarian supply to get into different areas in Aleppo, and at the same time to allow the civilians who wanted to leave the terrorist-held areas to move to the government-controlled area.

Question 18: This is really a step, an important step?

President Assad: Of course, it is an important step as a beginning, but it’s not enough. It’s about the continuation; how can you allow those civilians to leave. The majority of them wanted to leave the area held by the terrorists, but they won’t allow them. They either shoot them or they kill their families if they leave that area.

Question 19: Russia is on your side, what does it mean for you?

President Assad: No, it’s not on my side. It’s on the international law’s side.

It’s on the other side which is opposite to the terrorists’ side. This is the position of Russia, because they wanted to make sure that the international law prevails, not the Western agenda in toppling every government that doesn’t fit with their agendas. They wanted to make sure that the terrorism doesn’t prevail in that area, that would affect negatively the Russians themselves, Russia itself as a country, and Europe and the rest of the world. That’s what it means for Russia to stand beside the legitimate Syrian government and the Syrian people.

Question 20: Mr. President, you use chemical weapons and barrel bombs in Syria against your own population, these are UN reports, you can’t ignore it.

President Assad: You are talking about two different issues. The chemical issue, it was proven to be false, and they haven’t a shred of evidence about the Syrian Army using chemical weapons, particularly before we give up our arsenal in 2013, now we don’t have it anyway. Before that, it was fiction because if you want to use such mass destruction armaments, you’re going to kill thousands of people in one incident, and we didn’t have such incidents. Beside that, we wouldn’t use it because you’re going to kill your own people, and that’s against your interest. So, this is a false allegation. We don’t have to waste our time with it. You live in Syria, there is a traditional war, but there is nothing related to mass destruction armaments.

Journalist: But the UN report is not a fiction.

President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. Regarding the barrel bombs, I want to ask you: what is the definition of barrel bomb? If you go to our army, you don’t have in our records something called “barrel bomb,” so how do you understand – just to know how I can answer you – what a barrel bomb is? We have bombs.

Journalist: The destruction… it’s the destruction, and it is against humanitarian law.

President Assad: Every bomb can make destruction, every bomb, so you don’t have bomb to make nothing. So, this is a word that has been used in West as part of the Western narrative in order to show that there is an indiscriminate bomb that has been killing civilians indiscriminately and that opposes the Western narrative, I’ll show you the contradiction: in other areas they say that we are bombarding intentionally the hospitals, and you mentioned that, and they are targeting intentionally the schools, and we targeted intentionally the convoys to Aleppo last month, those targets need high-precision missiles. So, they have to choose which part of the narrative; we either have indiscriminate bombs or we have high-precision bombs. They keep contradicting in the same narrative, this is the Western reality now. So, which one to choose? I can answer you, but again, we don’t have any indiscriminate bombs. If we kill people indiscriminately, it means we are losing the war because people will be against us; I cannot kill the Syrian people, either morally or for my interest, because in that case I’m going to push the Syrian community and society towards the terrorists, not vice versa.

Question 21: I would like to mention the subject of torture prisons, Mr. President. Amnesty speaks of seventeen thousands dead. Regarding the prison of Saidnaya, there are still horrible reports. When will you allow an independent observer into that prison?

President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Journalist: ICRC?

President Assad: We didn’t discuss it with the Red Cross, we didn’t discuss it. It should be discussed in our institutions, if you want to allow… if there is allegation, it could be discussed. We don’t say yes or no, but the report you have mentioned, it was a report made by Qatar, and financed by Qatar. You don’t know the source, you don’t know the names of those victims, nothing verified about that report. It was paid by Qatar directly in order to vilify and smear the Syrian government and the Syrian Army.

Journalist: But there are a lot of eyewitnesses.

President Assad: No one knows who are they. You don’t have anything clear about that. It’s not verified. So, no.

Journalist: Then open the door for organizations like Red Cross.

President Assad: It’s not my decision to tell you yes or no. We have institutions, if we need to discuss this part, we need to go back to the institutions before saying yes or no.

Question 22: Why are you sure that you are going to win this war?

President Assad: Because you have to defend your country, and you have to believe that you can win the war to defend your country. If you don’t have that belief, you will lose. You know, part of the war is what you believe in, so, it’s self-evident and very intuitive that you have to have that belief.

Question 23: If you walk through Damascus, your picture is everywhere, in every shop, in every restaurant, in every car, a symbol for a dictator, is this your way to fix your power?

President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship.

Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Journalist: Thank you Mr. President for having answered our questions for Swiss Television and the Rundschau.

President Assad: Thank you for coming to Syria.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 139 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

Frage 3: ... Kriegsverbrecher ... ? Präsident Assad: ... Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. ... "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 20: ... Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden! Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. ...

Frage 21: ... Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Frage 23: ... Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.
 
20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ÜBERSETZUNG DEUTSCH 9 Seiten

ÜBERSETZUNG DEUTSCH

Journalist: Herr Präsident, vielen Dank, dass Sie das Schweizer Fernsehen und unsere Sendung «Rundschau» hier in Damaskus willkommen heißen.

Präsident Assad: Sie sind sehr willkommen in Syrien.

Frage 1: Lassen Sie mich vorab eine Sache klären: Darf ich Ihnen jede Frage stellen?

Präsident Assad: Jede Frage, ohne Ausnahmen.

Frage 2: Ich frage, weil eine Ihrer Bedingungen ist, dass das Interview in seiner vollständigen Version veröffentlicht wird. Befürchten Sie, dass wir Ihre Aussagen manipulieren könnten?

Präsident Assad: Ich weiß es nicht. Diese Frage sollten Sie beantworten, aber ich denke, dass wir diesen Kontakt auf der Basis von Vertrauen aufbauen sollten, und ich denke, dass Sie besorgt sind um das Vertrauen Ihres Publikums, darum denke ich nicht. Ich denke, dass Sie einen guten Ruf haben, was die Vermittlung der Wahrheit betrifft in allen Themen, die sie abzudecken versuchen.

Frage 3: Sehen Sie es als Lüge, dass die Welt Sie als Kriegsverbrecher sieht?

Präsident Assad: Dies hängt davon ab, wie man dieses Wort definiert. Nach internationalem Recht oder nach der Ansicht des Westens oder der politischen Stimmung im Westen, sagen wir, dass dies nach den eigennützigen Interessen der westlichen Politiker definiert wird? Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. Wenn Sie also zurückkommen wollen auf das Wort "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 4: Aber wir sind hier, um über Ihre Rolle in diesem Krieg zu sprechen US-Außenminister John Kerry nannte Sie in einem Atemzug mit «Adolf Hitler» und «Saddam Hussein». Stört Sie das?

Präsident Assad: Nein, weil sie nicht glaubwürdig sind. Das ist das erste. Zweitens: Für mich als Präsident zählt in erster Linie wie das syrische Volk mich sieht; als zweites, meine Freunde auf der ganzen Welt – nicht meine persönlichen Freunde als Präsident, ich meine unsere Freunde als Syrer, wie Russland, wie Iran, wie China, wie der Rest der Welt – nicht der Westen. Der Westen hat versucht die Dinge persönlich zu machen, nur um ihre wirklichen Ziele zu verbergen; nämlich eine Regierung zu entheben und einen gewissen Präsidenten loszuwerden um Marionetten einzubringen welche ihrer eigenen Absichten entsprechen. Darum, um zurück zum Anfang zu gehen: Nein, mir ist es gänzlich egal was Kerry sagt. Das beeinflusst mich nicht.

Frage 5: Sie sind der Präsident eines Landes, aus dem die Bürger fliehen, die Hälfte Ihrer Mitbürger. Die Menschen flüchten nicht nur wegen der Terroristen, oder ISIS, oder der Rebellen, sondern auch wegen Ihnen.

Präsident Assad: Was meinen Sie damit: Wegen mir? Ich fordere die Menschen nicht auf, Syrien zu verlassen. Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie. In Wirklichkeit verlassen die Menschen Syrien aus zwei Gründen: Der erste Grund sind die Aktivitäten der Terroristen, die direkte Tötung von Menschen. Der zweite Grund sind die Handlungen der Terroristen, um das Leben in Syrien lahmzulegen; sie attackieren Schulen, zerstören die Infrastruktur in jedem Sektor. Drittens: Das Embargo des Westens, das viele Syrer dazu gedrängt hat, ihre Lebensgrundlage außerhalb von Syrien zu suchen. Das sind die Hauptgründe. Wenn man erkennen kann, dass der zweite und der dritte Faktor zusammenhängen, ich meine die Rolle der Terroristen und die des Westens bei der Untergrabung und Verletzung der Lebensgrundlage der Syrer, ist das eine, sagen wir, eine Gemeinsamkeit zwischen den Terroristen und Europa.

Frage 6: Wenn Sie über Terroristen sprechen, wen meinen Sie damit? Sicherlich ISIS, aber auch die freie syrische Armee oder die Kurden?

Präsident Assad: Was ich meine, ist dasselbe, was Sie meinen als Schweizer Bürger, wenn sie irgendjemanden haben, der Maschinengewehre oder Waffen trägt und Menschen unter irgendwelchen Titeln tötet und Vandalismus begeht und öffentliches oder privates Eigentum zerstört: Das ist ein Terrorist. Jeder, der eine politische Richtung annimmt, um jede Änderung vorzunehmen, die er will, das ist kein Terrorist. Man kann ihn Opposition nennen. Aber man darf nicht jemanden, der Menschen tötet oder Waffen trägt, Opposition nennen. Nicht in Ihrem Land und in meinem auch nicht.

Frage 7: Sie haben doch keine freie Opposition in Ihrem Land!

Präsident Assad: Ja, natürlich haben wir das, natürlich haben wir das. Wir haben echte Opposition, wir haben Menschen die in Syrien leben, deren Wurzeln die syrische Gesellschaft ist. Sie sind keine Opposition, die in anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien oder Saudi Arabien oder in der Türkei geformt wurden. Wir haben sie und Sie können sie treffen und können sie filmen. Das können Sie selber tun.

Frage 8: Wie erklären Sie Ihren drei Kindern, was in Aleppo vor sich geht? Ich bin sicher, dass Sie dies am Familientisch diskutieren.

Präsident Assad: Ja, natürlich erkläre ich ihnen was in Syrien passiert, nicht nur in Aleppo, wenn man bedenkt, dass meine Kinder nun erwachsen sind. Sie verstehen, was in Syrien vor sich geht. Aber wenn man ihnen oder irgendeinem Kind erklären möchte, was passiert, erzähle ich von der Rolle der Terroristen, der Rolle von Katar, der Türkei, Saudi Arabien, welche diese Terroristen mit Geld und Logistik unterstützen, von der Rolle des Westens bei der Unterstützung dieser Terroristen, entweder mit Waffen oder mit Propaganda und Publizität. Ich erzähle ihnen gänzlich, was passiert.

Frage 9: Sagen Sie auch als Vater, dass Sie nichts zu tun haben mit den Bombenangriffen auf die Spitäler in Aleppo?

Präsident Assad: Sehen Sie, wenn gesagt wird, dass wir die Spitäler bombardieren, bedeutet dies, dass wir Zivilisten töten. Das ist die Bedeutung des Wortes. Die Frage ist, weshalb würde die Regierung Zivilisten töten, ob in Spitälern oder Straßen oder Schulen oder sonst wo? Sie sprechen von der Tötung von Syrern. Wenn wir, als Regierung oder als Armee, Syrer töten würden, wäre die Mehrheit der syrischen Gesellschaft gegen uns. Man kann in seinem Krieg nicht erfolgreich sein, wenn man Zivilisten tötet. Darum: Diese Geschichte, diese Erzählung, ist eine falsche Behauptung, um ehrlich mit Ihnen zu sein. Natürlich, leider, jeder Krieg ist ein schlechter Krieg, in jedem Krieg gibt es unschuldige Opfer, seien dies Kinder, Frauen, ältere Menschen. Jeder andere Zivilist, jeder andere Unschuldige, der nicht Teil dieses Krieges ist, könnte den Preis bezahlen, das ist bedauernswert. Deshalb müssen wir den Terrorismus bekämpfen. Wenn wir das nicht sagen, dann wäre es, als würden wir sagen – gemäß dieser Frage oder dieser Behauptung, welche Sie in Ihrer Frage schildern –, dass die Terroristen, Al-Kaida, Al-Nusra, ISIS, die Zivilisten beschützen, und dass wir als Regierung die Zivilisten töten. Wer würde dieser Geschichte Glauben schenken? Niemand.

Frage 10: Aber wer sonst außer Ihrer Armee hat Flugzeuge oder bunkerbrechende Waffen?

Präsident Assad: Das ist, wie wenn Sie sagen, dass jede Person, die in Syrien getötet wird, von den Flugzeugen, militärischen Flugzeugen, getötet wird! Die Mehrheit der Menschen wird, während sie in der Schule, im Spital, auf den Straßen oder sonst irgendwo sind, von den Terroristen mit Granaten beschossen. Das hat nichts zu tun mit den Luftangriffen. Manchmal hat man Luftangriffe auf die Terroristen, aber das heißt nicht, dass jede Bombe, die irgendwo gefallen ist aus einem Flugzeug oder von der syrischen Armee stammt.

Sagen wir, Sie würden von einem bestimmten Vorfall sprechen, dann müssten wir diesen spezifischen Vorfall prüfen, aber ich gebe Ihnen hiermit eine generelle Antwort.

Frage 11: Aber Sie haben die Macht, die Situation zu ändern für die Kinder in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, deshalb …

Journalist: Werden Sie das tun?

Präsident Assad: Genau, das ist unsere Mission gemäß der Verfassung, gemäß dem Gesetz; dass wir die Menschen beschützen müssen, dass wir diese Terroristen von Aleppo loswerden müssen. Hier können wir die Zivilisten beschützen. Wie kann man sie beschützen, während sie unter der Kontrolle der Terroristen sind? Sie werden von den Terroristen getötet und sie werden gänzlich von ihnen kontrolliert. Ist es unsere Rolle, daneben zu sitzen und zuzusehen? Können wir so das syrische Volk beschützen? Wir müssen die Terroristen angreifen, das ist offensichtlich.

Frage 12: Darf ich Ihnen ein Bild zeigen?

Präsident Assad: Natürlich.

Journalist: Dieser kleine Junge ist zum Symbol des Krieges geworden. Ich denke, dass Sie dieses Bild kennen.

Präsident Assad: Natürlich habe ich es gesehen.

Journalist: Sein Name ist Omran. Fünf Jahre alt.

Präsident Assad: Ja.

Journalist: Blutverschmiert, verängstigt, traumatisiert. Gibt es etwas, dass Sie Omran und seiner Familie sagen möchten?

Präsident Assad: Zunächst möchte ich Ihnen etwas sagen, weil ich will, dass Sie nach dem Interview mit mir im Internet dasselbe Bild desselben Kindes anschauen, mit seiner Schwester. Beide wurden gerettet von den «White Helmets», wie Sie sie im Westen nennen. Damit wollte al-Nusra in Aleppo ihr Image aufpolieren. Sie wurden zweimal gerettet, jeder in einem anderen Vorfall, und nur als Teil der Propaganda dieser «White Helmets». Keine dieser Vorfälle war echt. Man kann es manipulieren und es ist manipuliert. Ich werde Ihnen diese zwei Bilder schicken, und sie sind im Internet, nur damit Sie sehen, dass dies ein gefälschtes Bild ist, kein echtes. Wir haben echte Bilder von Kindern, die verletzt werden, aber dieses spezifische Bild ist gefälscht.

Frage 13: Aber es stimmt, dass unschuldige Zivilisten sterben in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, aber nicht nur in Aleppo, in Syrien. Aber Sie sprechen nun von Aleppo aufgrund der ganzen Hysterie im Westen wegen Aleppo, nur aus einem Grund: Nicht, weil Aleppo belagert wird, denn Aleppo wird bereits seit vier Jahren von Terroristen belagert, und da haben wir niemals Fragen von westlichen Journalisten gestellt erhalten, was in Aleppo vor sich geht, und wir haben keine einzige Aussage von westlichen Verantwortlichen gehört über die Kinder in Aleppo. Nun reden Sie seit Kurzem über Aleppo, weil die Terroristen in einem schlechten Zustand sind. Das ist der einzige Grund, weil die syrische Armee Fortschritte macht, und die westlichen Länder – hauptsächlich die Vereinigten Staaten und seine Verbündeten wie Großbritannien und Frankreich – denken, dass sie die letzten Karten des Terrorismus verlieren in Syrien, und die primäre Bastion dieses Terrorismus ist heute Aleppo.

Frage 14: Für Sie ist in diesem Krieg alles erlaubt?

Präsident Assad: Nein, natürlich nicht. Es gibt das internationale Recht, es gibt die Menschenrechtskonvention; man muss diese befolgen. Aber in jedem Krieg, wie in jedem Krieg der Weltgeschichte, kann man nicht zu hundert Prozent sicherstellen, dass man alles in sämtliche Richtungen kontrollieren kann. Es gibt immer Fehler. Deshalb habe ich gesagt, dass jeder Krieg ein schlechter Krieg ist. Aber es besteht ein Unterschied zwischen einzelnen Fehlern und Regierungspolitik. Zu sagen, es sei die Politik der Regierung, dass wir Zivilisten angreifen, Spitäler angreifen, Schulen angreifen, dass wir alle diese Gräueltaten begehen, das ist nicht möglich, weil man kann nicht gegen seine eigenen Interessen arbeiten. Man kann nicht gegen seine Pflicht gegenüber dem Volk handeln, sonst verliert man den Krieg als Regierung. Man kann nicht einem solch grausamen Krieg fünfeinhalb Jahre lang standhalten, während man seine eigenen Leute umbringt. Das ist unmöglich. Aber es gibt immer Fehler, sei es, weil man zwischen die Fronten gerät, sei es aufgrund einzelner Fehler. Zeigen Sie mir einen Krieg, einen Krieg aus der jüngeren Geschichte, der ein sauberer Krieg war. Das können Sie nicht.

Frage 15: Haben auch Sie Fehler gemacht in diesem Krieg?

Präsident Assad: Als Präsident bestimme ich die Politik des Landes gemäß unserer Politik. Die Hauptpfeiler dieser Politik während der Krise sind die Bekämpfung des Terrorismus, was ich für richtig halte, und wir werden dies nicht ändern, den Dialog zwischen den Syrern herzustellen, das erachte ich als richtig. Und das dritte, was sich in den letzten zwei Jahren bewährt hat, ist die Versöhnung; die lokale Versöhnung zwischen den Militanten, welche Maschinengewehre gerichtet haben gegen die Menschen und gegen die Bevölkerung und gegen die Armee, und auch dies hat sich als guter Schritt erwiesen. Daher sind das die Pfeiler dieser Politik. Man kann nicht von Fehlern reden bei dieser Strategie. Man kann von Fehlern sprechen bei der Umsetzung dieser Strategie. Dies könnte mit den Personen zusammenhängen.

Frage 16: Glauben Sie noch an eine diplomatische Lösung?

Präsident Assad: Aber sicher. Doch es gibt nicht einfach eine diplomatische oder eine militärische Lösung. Es gibt einfach Lösungen. Jeder Konflikt hat mehrere Aspekte. Einer davon ist die Sicherheit. Wie in unserer Situation. Ein anderer ist der politische Aspekt der Lösung. Wenn Sie mich fragen würden: Wie gehe ich mit Al-Kaida, mit Al-Nusra oder mit ISIS um, ob ich glaube, dass man mit diesen Gruppierungen verhandeln könne. Dann würde ich sagen: Nein, diese Gruppen sind nicht bereit dazu. Die haben ihre eigenen Überzeugungen, sie haben eine abstoßende Ideologie. Darum kann man mit dieser Seite keine politische Lösung finden. Man muss sie bekämpfen, man muss gegen sie vorgehen. Man kann nur den Dialog mit zwei Seiten finden: Politische Parteien, die für oder gegen Dich sind - oder irgendwo in der Mitte. Oder mit Kämpfern, die bereit sind, ihre Waffen abzugeben, zu Gunsten der Sicherheit und Stabilität Syriens. Daran glauben wir.

Frage 17: Es gibt die Neuigkeiten aus Russland. Am Donnerstag soll es eine kurze Feuerpause geben. Eine Pause für humanitäre Hilfe. Wissen Sie uns Näheres dazu sagen?

Präsident Assad: Es wird eine kurze Feuerpause geben, damit Hilfsgüter die Menschen in verschiedenen Vierteln von Aleppo erreichen. Gleichzeitig soll die Feuerpause eine Möglichkeit sein, damit Zivilisten, die in den Gebieten sind, die von Terroristen kontrolliert werden, in die von der Regierung kontrollierten Gebiete wechseln können.

Frage 18: Ist das wirklich ein Schritt, ein wichtiger Schritt?

Präsident Assad: Aber sicher. Es ist ein wichtiger Schritt, ein Anfang. Aber es ist nicht ausreichend. Es geht um die Fortführung. Wie können wir dafür sorgen, dass diese Zivilisten gehen können. Die Mehrheit der Zivilisten wollen die Gebiete der Terroristen verlassen, aber man hindert sie daran. Entweder werden sie erschossen oder es werden ihre Familien erschossen, wenn jemand flieht.

Frage 19: Russland ist an Ihrer Seite. Was bedeutet das für Sie?

Präsident Assad: Nein, Russland ist nicht an meiner Seite. Russland ist an der Seite des internationalen Rechts. Auf der anderen Seite sind die Präsidenten. Das ist die Position Russlands. Denn Russland will, dass sich das internationale Recht durchsetzt. Und nicht die Agenda des Westens, wo jede Regierung gestürzt wird, die dem Westen nicht passt. Russland möchte sicherstellen, dass der Terrorismus hier nicht siegt. Das würde nämlich auch für Russland ein

Problem sein. Und auch für Europa und den Rest der Welt. Es geht darum, dass Russland der rechtmäßigen syrischen Regierung und dem syrischen Volk Beistand leistet.

Frage 20: Herr Präsident. Sie haben Fassbomben und chemische Waffen in Syrien gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt. Es gibt UNO-Untersuchungen, die Sie nicht ignorieren können.

Präsident Assad: Sie reden hier von zwei unterschiedlichen Dingen: Der Vorwurf der Chemiewaffen. Er ist nachweislich falsch. Es gibt nicht den Hauch eines Beweises, dass die syrische Armee Chemiewaffen benutzt hat, insbesondere bevor wir unseren Bestand 2013 aufgegeben haben. Jetzt haben wir sowieso keine chemischen Waffen mehr. Aber auch zuvor: Das ist frei erfunden. Wenn Sie solche Massenvernichtungswaffen benutzen, dann töten Sie tausende Menschen auf einen Schlag. Und wir hatten keinen solchen Angriff. Wir würden auch nie solche Waffen brauchen, denn dann würden wir die eigene Bevölkerung töten, und das ist doch nicht in unserem Interesse. Also ist das eine falsche Anschuldigung. Wir dürfen mit dieser Frage keine Zeit verlieren. Wir leben in Syrien, hier herrscht Krieg. Aber es gibt keinen Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen.

Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden!

Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. Was die Fassbomben angeht. Da muss ich Sie fragen: Wie lautet Ihre Definition von Fassbombe. Wenn Sie zu unserer Armee gehen, finden Sie in keinem Verzeichnis so etwas wie «Fassbombe». Darum verstehen Sie: Wie kann ich Ihnen antworten, ob wir Fassbomben haben? Wir haben Bomben

Journalist: Die Zerstörung. Die Zerstörung ist gegen das Völkerrecht.

Präsident Assad: Jede Bombe bedeutet Zerstörung. Jede. Man besitzt keine Bomben, um damit nichts zu bewirken. Dass wir auf Flächenbombardements setzen, ist eine Behauptung des Westens, um zu zeigen, dass wir wahllos Zivilisten töten. Ich zeige Ihnen den Widerspruch auf. Der Westen sagte gleichzeitig, wir würden in anderen Gebieten Bomben brauchen, um gezielt absichtlich Spitäler zu bombardieren. Sie haben das vorher erwähnt. Und wir würden auch absichtlich Schulen und einen Hilfskonvoi bei Aleppo letzten Monat bombardieren. Dazu sind hoch präzise Raketen nötig. Also muss der Westen wählen, welchen Teil der Geschichte er jetzt erzählen will. Entweder haben wir ungelenkte Bomben oder wir haben Hochpräzisionsbomben. Diese Widersprüche in der Erzählung ist im Westen die Wirklichkeit. Welchen Teil der Geschichte wählen Sie? Ich kann es Ihnen sagen. Wir haben keine ungelenkten Bomben. Wenn wir Waffen für Flächenbombardements benutzen, verlieren wir, weil das eigene Volk sich gegen uns wenden wird. Ich kann das syrische Volk nicht töten, nicht aus moralischen Gründen. Denn sonst treibe ich mein Volk in die Arme der Terroristen. Und nicht umgekehrt.

Frage 21: Ich möchte noch die Foltergefängnisse ansprechen. Herr Präsident. Amnesty International spricht von 17000 Toten. Was das Gefängnis von Saidnaya angeht, kursieren schreckliche Berichte. Wann erlauben Sie unabhängigen Beobachtern Zugang zum Gefängnis?

Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Journalist: Das IKRK?

Präsident Assad: Wir haben intern noch nicht darüber diskutiert, ob das IKRK Zugang erhalten soll. Falls es Vorwürfe gibt, müsste man es diskutieren. Wir sagen nicht: Zugang Ja oder Nein. Aber der Bericht, den sie erwähnen, wurde von Katar finanziert, wurde von Katar gemacht. Sie kennen die Quellen nicht, die Namen der Opfer, nichts ist verifiziert in diesem Bericht. Er wurde direkt von Katar bezahlt, um uns als Bösewichte darzustellen, um die syrische Regierung und die syrische Armee zu beschmutzen.

Journalist. Aber es gibt viele Augenzeugen.

Präsident Assad: Niemand weiß, wer diese sind. Vieles ist nicht geklärt, nicht verifiziert. Darum nein.

Journalist. Dann erlauben Sie Organisationen wie dem Roten Kreuz Zugang.

Präsident Assad: Das ist nicht meine Entscheidung. Wir haben hier zuständige Institutionen. Wenn wir das diskutieren wollen, müssen wir dies mit den Institutionen tun.

Frage 22: Warum sind Sie so sicher, dass Sie diesen Krieg gewinnen werden?

Präsident Assad: Weil man sein Land verteidigen muss, weil man daran glauben muss, dass man den Krieg gewinnt, dass man das Land verteidigen kann. Wenn du das nicht glaubst, verlierst du. Ein Teil des Krieges besteht darin, an den Sieg zu glauben. Darum ist es offensichtlich, dass man einfach daran glauben muss.

Frage 23: Wenn Sie durch Damaskus gehen, dann hängt überall Ihr Bild. In jedem Laden, jedem Restaurant, jedem Auto. Das Symbol des Diktators. Ist das ihr Weg, um Ihre Macht zu sichern?

Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.

Journalist: Danke, Herr Präsident, dass Sie die Fragen beantwortet haben. Für das Schweizer Fernsehen und die «Rundschau».

Präsident Assad: Danke, dass Sie nach Syrien gekommen sind.

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

ÜBERSETZUNG DEUTSCH Korrekturen: ss ... ß ...
Es gibt einen Unterscheid zwischen einem Diktator und einer Diktatur. ->
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Seite 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.210

Seite 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.225

Seite 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.240

Seite 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.255

Seite 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.270

Seite 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Seite 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

Seite 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.315

Seite 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330

Seite 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 17:00:11 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
KESSELSCHLACHT EUROPA
« Antwort #144 am: 17 November 2016, 12:23:48 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 144 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

COLLAGE 2016 Verdacht KESSELSCHLACHT EUROPA 1.jpg


COLLAGE 2016 Verdacht KESSELSCHLACHT EUROPA 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10617

Mensch: Text der Wahrheitsforschung: "2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT EUROPA"

GRAFIK QUELLE Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) https://www.siper.ch/de/

GRAFIK: September 2016 https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/

GRAFIK https://www.siper.ch/de/assets/uploads/images/diagrams/SIPER-Grafik-Illegale-Kriege-der-NATO-Laender.jpg

https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender.pdf

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT IN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT UM EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT GEGEN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG IN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG GEGEN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG GEGEN RUSSLAND (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG GEGEN EUROPA UND RUSSLAND (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: DRITTER WELTKRIEG (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: 3. WELTKRIEG (Vorbereitungen)


(*) Verdächtige: EU-KOMMISSION, EU-PARLAMENT, UNO, USA, NATO und NATO-LÄNDER, ...
(*) Beschuldigte: EU-KOMMISSION, EU-PARLAMENT, UNO, USA, NATO und NATO-LÄNDER, ...
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
(*) Betrifft: Amtsträger, die nichts dagegen tun, Schreibtischtäter und Beitragstäter.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 143 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
https://www.siper.ch/de/ September 2016 ILLEGALE KRIEGE DER NATO-LÄNDER

201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.jpg


201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10614

201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10616

GRAFIK QUELLE Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) https://www.siper.ch/de/

VIA http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/2016/11/07/illegale-kriege-der-nato-laender/

Quelle: September 2016 https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/

GRAFIK https://www.siper.ch/de/assets/uploads/images/diagrams/SIPER-Grafik-Illegale-Kriege-der-NATO-Laender.jpg

https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender.pdf

2016: ILLEGALE KRIEGE DER NATO-LÄNDER Auswahl souveräner Länder, die von Mitgliedern der NATO seit ihrer Gründung im Jahr 1949 ohne Mandat des UN-Sicherheitsrats rechtswidrig destabilisiert und militärisch angegriffen wurden.

(13 Länder im Uhrzeigersinn:)
UKRAINE (2014)
IRAN (1953)
AFGHANISTAN (seit 2001)
Vietnam (1964)
IRAK (2003)
YEMEN (seit 2015)
ÄGYPTEN (1956)
LIBYEN (2011)
SYRIEN (seit 2011)
SERBIEN (1999)
KUBA (1961)
NICARAGUA (1981)
GUATEMALA (1954)

(13 Länder in alphabetischer Reihenfolge:)
ÄGYPTEN (1956)
AFGHANISTAN (seit 2001)
GUATEMALA (1954)
IRAN (1953)
IRAK (2003)
KUBA (1961)
LIBYEN (2011)
NICARAGUA (1981)
SERBIEN (1999)
SYRIEN (seit 2011)
UKRAINE (2014)
Vietnam (1964)
YEMEN (seit 2015)

(13 Länder nach Datum:)
IRAN (1953)
GUATEMALA (1954)
ÄGYPTEN (1956)
KUBA (1961)
VIETNAM (1964)
NICARAGUA (1981)
SERBIEN (1999)
AFGHANISTAN (seit 2001)
IRAK (2003)
LIBYEN (2011)
SYRIEN (seit 2011)
UKRAINE (2014)
YEMEN (seit 2015)


Datenquelle: Daniele Ganser (2016) – Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – Eine Chronik von Kuba bis Syrien. Orell Füssli, Zürich, 370 Seiten. Icon: Abhimanyu Rana via Flaticon // http://www.flaticon.com/free-icon/focus-square-interface-symbol_55113 // CC BY 3.0 Alexandre de Robauix de Beauneux. SIPER AG 2016. www.siper.ch Swiss Institute for Peace and Energy Research SIPER

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/
201610xx / Oktober 2016 siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LÄNDER 1953 bis 2016
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender%20von%201953%20bis%20heute.pdf

https://www.siper.ch/de/geschichte/historische-dokumente/
193501xx / Januar 1935 siper KRIEG IST EIN VERBRECHEN 15 Seiten
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/studies/Smedley%20Butler%20(1935)%20-%20Krieg%20ist%20ein%20Verbrechen.pdf

https://www.siper.ch/de/geschichte/historische-dokumente/
192808xx / August 1928 siper General Treaty for the Renunciation of War (Briand-Kellogg-Pakt) 5 Seiten
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/dokumente/League%20of%20Nations%20(1928)%20-%20General%20Treaty%20for%20the%20Renunciation%20of%20War.pdf
Externe Übersetzung: August 1928 Allgemeiner Vertrag über den Verzicht auf Krieg (Briand-Kellogg-Pakt)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 142 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: USA SETZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANWAFFEN EIN

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10611

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg


20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10612

20161104 / 04.11.2016
VIA http://uncut-news.ch/ VIA http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

20161102 / 02.11.2016
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

ICBUW Internationale Koalition zur Ächtung von Uranwaffen ICBUW Deutschland KAMPAGNE GEGEN URANMUNITION

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein
Pressemitteilung
 
US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen.

Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein

Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei. In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. Mit der gestrigen UN-Abstimmung über eine Resolution zum Thema Uranmunition in New York steht die Sorge über die gesundheitlichen und ökologischen Folgen des Einsatzes der Waffen erneut auf der internationalen Agenda.

ICBUW, IPPNW Deutschland und PAX Niederlande fordern die US-Regierung dringend auf, über die beiden Vorfälle und die Handhabung des Gebrauchs von Uranwaffen in diesem Konflikt aufzuklären. Sie verlangen die schnelle Veröffentlichung detaillierter, genauer Zieldaten, um sicherzustellen, dass die verantwortlichen Behörden die Aufklärung des Risikos, die Abriegelung des Einsatzgebietes und die Sicherstellung des kontaminierten Materials voranbringen können.

Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition im Kampf gegen den IS verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden.

Erst am 20. Oktober 2016 gab CENTCOM gegenüber dem unabhängigen Informationsdienst der Vereinten Nationen, IRIN News, offiziell zu, dass die US-geführte Koalition in Syrien am 18. und 23. November 2015 Uranwaffen eingesetzt hat. Ein Sprecher von CENTCOM erklärte, vorherige Verlautbarungen wären durch einen Fehler in der Berichterstattung zustande gekommen. CENTCOM rechtfertigt die Anwendung dieser Waffengattung mit der Beschaffenheit der Ziele. Die ICBUW schreibt dazu: „Die USA bestätigten, in Übereinstimmung ihrer eigenen Richtlinien, in regelmäßigen Abständen, dass DU (abgereichertes Uran= Depleted Uranium) nur für gepanzerte Ziele eingesetzt wird. Etliche Konflikte haben jedoch gezeigt, dass diese Richtlinie üblicher Weise ignoriert wird.“ Die ICBUW hat die von CENTCOM zugegebenen Einsatzdaten analysiert und festgestellt, dass bei beiden Angriffen keine gepanzerten Ziele zugegen waren. Wim Zwijnenburg (PAX) erklärt dazu: „… aufgrund der toxischen und radioaktiven Eigenschaften des Schwermetalls besorgt es uns zutiefst, dass sich die USA wieder entschieden haben, DU als Munition einzusetzen.“

Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt: „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“ Neben der USA haben unter anderem auch Russland und Großbritannien DU-Waffen in ihrem Arsenal. In der Vergangenheit wurde DU-Munition beispielsweise in den irakischen Städten Basra und Falludscha eingesetzt. Seit Ende der Kampfhandlungen häufen sich dort die Berichte über Fehlbildungen und genetische Erkrankungen.
 
Weitere Informationen finden Sie unter

https://www.irinnews.org/analysis/2016/10/06/exclusive-iraq-war-records-reignite-debate-over-us-use-depleted-uranium

http://www.uranmunition.org/die-usa-bestaetigen-dass-sie-abgereichertes-uran-in-syrien-verschossen-haben/

Informationen über die DU-Resolution auf UN-Ebene und das Abstimmungsverhalten der deutschen Bundesregierung finden Sie unter

http://www.bandepleteduranium.org/en/unga-first-l63-depleted-uranium-results

Kontakt: Angelika Wilmen, Pressesprecherin der IPPNW, Tel. 030 / 69807415, Email: wilmen@ippnw.de, https://www.ippnw.de/

Birgit Malzahn, ICBUW Deutschland, Tel. 0561/7034970, Email: birmal@web.de, http://www.uranmunition.org/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:



EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 141 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: URANBOMBEN URANMUNITION URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHEN MIT URANWAFFEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANBOMBEN
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANMUNITION
Verdacht: KRIEGSVERBRECHER VERWENDEN URANWAFFEN
Verdacht: DIE SCHREIBTISCHTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE BEITRAGSTÄTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIK SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPRESSE SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENJUSTIZ SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-UNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENUNO SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGEN-EU-KOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENEUKOMMISSION SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNGEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREGIERUNG SCHWEIGT
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENPOLITIKERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJURISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTER SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENREPORTERINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTEN SCHWEIGEN
Verdacht: DIE LÜGENJOURNALISTINNEN SCHWEIGEN
Verdacht: URANIUM BOMBS
Verdacht: URANIUM AMMUNITION
Verdacht: URANIUM WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM (DU) WEAPONS
Verdacht: DEPLETED URANIUM WEAPONS
Verdacht: DU WEAPONS
Verdacht: WAR CRIMES
Verdacht: WAR CRIMINAL
Verdacht: LYING PRESS
Verdacht: THE LYING PRESS IS SILENT
Verdacht: THE LYING PRESS IS KEEPING QUIET ABOUT
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPRESSE
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLITIK
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENPOLTIKERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER SCHREIBTISCHTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTER
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJUSTIZ = DIE LÜGENSPRACHE DER BEITRAGSTÄTERINNEN
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTEN = ...
Verdacht: DIE LÜGENSPRACHE DER LÜGENJURISTINNEN = ...

VIA http://uncut-news.ch/
20161104 / 04.11.2016 http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
20161102 / 02.11.2016 "US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein"
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. ... Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition ... verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden." ... "Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt:" „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“
 
20160328 / 28.03.2016 "Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote"
https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 2 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.15



http://qpress.de/2013/12/08/mega-pleite-usa-und-konsorten-verlassen-afghanistan-als-loser/

http://qpress.de/wp-content/uploads/2013/12/die_weltpolizei_klaert_auf_chemische_waffen_agent_orange_weisser_phosphor_uranmunition_qpress.jpg

DIE WELTPOLIZEI KLÄRT AUF!

Der Gebrauch von chemischen Waffen ist moralisch zutiefst verwerflich!

Ausgenommen wir machen das!

VIETNAM: Die USA benutzten AGENT ORANGE

IRAK: Die USA benutzten WEISSEN PHOSPHOR

IRAK, AFGHANISTAN: Die USA benutzten URANMUNITION


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg


20131208 qpress de DIE WELTPOLIZEI KLAERT AUF ... CHEMISCHE WAFFEN ....jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=7322

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 140 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
KRIEGSVERBRECHER ... WAR CRIMINAL Frage 3 (Question 3) Antwort sinngemäß mit Zitaten:
KRIEGSVERBRECHER 1: "George Bush"
KRIEGSVERBRECHER 2: "Cameron und Sarkozy"
KRIEGSVERBRECHER 3: "Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben"

WAR CRIMINAL 1: "George Bush"
WAR CRIMINAL 2: "Cameron und Sarkozy"
WAR CRIMINAL 3: "the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria"


ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Question 3: ... President Assad: ... According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. ... “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 20: ... Journalist: But the UN report is not a fiction. President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. ...

Question 21: ... President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Question 23: ... President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship. Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832                                                   transcript

President al-Assad to Swiss SRF 1 TV channel: Fighting terrorists is the way to protect civilians in Aleppo

President Bashar al-Assad stressed that protecting civilians in Aleppo necessitates getting rid of the terrorists.

Speaking in an interview with the Swiss SRF 1 TV channel, the President said “Of course, it’s our mission according to the constitution and the law. We have to protect the people, and we have to get rid of those terrorists in Aleppo. That’s how we can protect civilians.”

He added that it goes without saying that the way to protect the civilians in Aleppo is to attack the terrorists who hold the civilians under their control and are killing them.
 
Following is the full text of the interview:

Journalist: Mr. President, thank you very much for having welcomed Swiss Television and our program Rundschau here in Damascus.

President Assad: You are most welcome in Syria.

Question 1: First, please, allow me to clarify one thing: may I ask you every question?

President Assad: Every question, without exception.

Question 2: I’m asking because one of your conditions is that interview is being broadcast in its full version. Are you afraid that we might manipulate your statements?

President Assad: You should answer that question, but I think we should build this relation upon the trust, and I think you are worried about the trust of your audience, so I don’t think so. I think you have good reputation in conveying the truth in every subject you try to cover.

Question 3: Do you see it as a lie, that the world considers you as to be a war criminal?

President Assad: That depends on what the reference in defining that word. Is it the international law, or is it the Western agenda or the Western political mood, let’s say, that’s being defined by vested-interests politicians in the West? According to the international law, as a President and as government and as Syrian Army, we are defending our country against the terrorists that have been invading Syria as proxies to other countries. So, if you want to go back to that word, the “war criminal,” I think the first one who should be tried under that title are the Western officials; starting with George Bush who invaded Iraq without any mandate from the Security Council. Second, Cameron and Sarkozy who invaded and destroyed Libya without mandate from the Security Council. Third, the Western officials who are supporting the terrorists during the last five years in Syria, either by providing them with political umbrella, or supporting them directly with armaments, or implementing embargo on the Syrian people that has led to the killing of thousands of Syrian civilians.

Question 4: But we are here to talk about your role in this war, and the US Secretary of State John Kerry called you “Adolf Hitler” and “Saddam Hussein” in the same breath. Does it bother you?

President Assad: No, because they don’t have credibility. This is first of all. Second, for me as President, what I care about first and foremost is how the Syrian people look at me; second, my friends around the world – not my personal friends as President, I mean our friends as Syrians, like Russia, like Iran, like China, like the rest of the world – not the West, the West always tried to personalize things, just to cover the real goals which is about deposing government and getting rid of a certain president just to bring puppets to suit their agenda. So, going back to the beginning, no I don’t care about what Kerry said, at all. It has no influence on me.

Question 5: You’re the President of a country whose citizens are fleeing, half of your fellow citizens. The people are not only fleeing because of the terrorists, of ISIS, or the rebels, but also because of you.

President Assad: What do you mean by me? I’m not asking people to leave Syria, I’m not attacking people; I’m defending the people. Actually, the people are leaving Syria for two reasons: first reason is the action of the terrorists, direct action in killing the people. The second one is the action of the terrorists in order to paralyze the life in Syria; attacking schools, destroying infrastructure in every sector. Third, the embargo of the West that pressed many Syrians to find their livelihood outside Syria. These are the main reasons. If you can see that the second factor and the third factor are related, I mean the role of the terrorists and the West in undermining and hurting the livelihoods of the Syrians, is one and, let’s say, is commonality between the terrorists and Europe.

Question 6: When you speak of terrorists, who do you mean by that? Surely ISIS, but also the “Free Syrian Army” or the Kurds?
 
President Assad: What I mean is like what you mean as a Swiss citizen, if you have anyone who carries machineguns or armaments and killing people under any titles, and committed vandalism, destroying public or private properties; this is a terrorist. Anyone who adopts a political way in order to make any change he wants, this is not a terrorist. You can call him opposition. But you cannot call somebody who is killing people or holding armaments, you cannot call him opposition, in your country, in my country as well.

Question 7: Well, you don’t have any free opposition in your country.

President Assad: Of course we have, of course we have. We have real opposition, we have people who live in Syria, whom their grassroots are the Syrian people, they’re not opposition who were forged in other countries like France or UK or Saudi Arabia or Turkey. We have them, and you can go and meet them and deal with them with your camera. You can do that yourself.

Question 8: How do you explain to your three children what is happening in Aleppo? I’m sure that you are discussing about it at the family table.

President Assad: Yeah, of course if I’m going to explain to them, I’m going to explain about what is happening in Syria, not only in Aleppo, taking into consideration that my children are full-grown now, they understand what is going on Syria. But if you want to explain to them or to any other child what is happening, I’m going to explain about the role of the terrorists, about the role of Qatar, Turkey, Saudi Arabia in supporting those terrorists with money, with logistic support, and the role of the West in supporting those terrorists either through armament or through helping them with the propaganda and the publicity. I’m going to explain to them in full what’s going on.

Question 9: Do you, as a father, also say that you have nothing to do with the bombardments of the hospitals in Aleppo?

President Assad: Look, when they say that we are bombarding the hospitals, it means that we are killing civilians. That is the meaning of the word. The question is why would the government kill civilians, whether in hospitals or in streets or schools or anywhere? You are talking about killing Syrians. When we kill Syrians, as a government, or as army, the biggest part of the Syrian society will be against us. You cannot succeed in your war if you are killing civilians. So, this story, and this narrative, is a mendacious narrative, to be frank with you. Of course, unfortunately, every war is a bad war, in every war you have innocent victims, whether children, women, elderly, any other civilian, any other innocent who is not part of this war, he could pay the price, this is unfortunately. That’s why we have to fight terrorism. When we don’t say that, it’s like saying – according to that question or that narrative, that you may reflect in your question – that the terrorists, Al Qaeda, al-Nusra, ISIS, are protecting the civilians, and we as government are killing the civilians. Who can believe that story? No one.

Question 10: But who else got airplanes or bunker-busting bombs besides your army?

President Assad: It’s like you’re saying that everyone who is killed in Syria was killed by the airplanes or aircrafts, military aircrafts! The majority of the people were killed by mortars shelled by the terrorists on them while they’re at schools, in their hospitals, in the streets, anywhere. It’s not related to the aerial bombardment. Sometimes you have aerial bombardment against the terrorists, but that doesn’t mean that every bomb that fell somewhere was by airplane or by the Syrian Army. If you are talking about a specific incident, let’s say, we have to verify that specific incident, but I’m answering you in general now.

Question 11: But you have the power to change the situation also for the children in Aleppo.

President Assad: Of course, that’s why-

Journalist: Will you do that?

President Assad: Exactly, that’s our mission, according to the constitution, according to the law; that we have to protect the people, that we have to get rid of those terrorists from Aleppo. This is where we can protect the civilians. How can you protect them while they are under the control of the terrorists? They’ve been killed by them, and they’ve been controlled fully by the terrorists. Is it our role to sit aside and watch? Is that how we can protect the Syrian people? We need to attack the terrorists, that’s self-evident.

Question 12: May I show you a picture?

President Assad: Of course.

Journalist: This young boy has become the symbol of the war. I think that you know this picture.

President Assad: Of course I saw it.

Journalist: His name is Omran. Five years old.

President Assad: Yeah.

Journalist: Covered with blood, scared, traumatized. Is there anything you would like to say to Omran and his family?

President Assad: There’s something I would like to say to you first of all, because I want you to go back after my interview, and go to the internet to see the same picture of the same child, with his sister, both were rescued by what they call them in the West “White Helmets” which is a facelift of al-Nusra in Aleppo. They were rescued twice, each one in a different incident, and just as part of the publicity of those White Helmets. None of these incidents were true. You can have it manipulated, and it is manipulated. I’m going to send you those two pictures, and they are on the internet, just to see that this is a forged picture, not a real one. We have real pictures of children being harmed, but this one in specific is a forged one.

Question 13: But it’s true that innocent civilians are dying, in Aleppo.

President Assad: Of course, not only in Aleppo; in Syria. But now you are talking about Aleppo, because the whole hysteria in the West about Aleppo, for one reason; not because Aleppo is under siege, because Aleppo has been under siege for the last four years by the terrorists, and we haven’t heard a question by Western journalists about what’s happening in Aleppo that time, and we haven’t heard a single statement by Western officials regarding the children of Aleppo. Now, they are talking about Aleppo recently just because the terrorists are in a bad shape. This is the only reason, because the Syrian Army are making advancement, and the Western countries – mainly the United States and its allies like UK and France – feeling that they are losing the last cards of terrorism in Syria, and the main bastion of that terrorism today is Aleppo.

Question 14: Everything is allowed in this war for you.

President Assad: No, of course, you have the international law, you have the human rights charter, you have to obey. But in every war, every war in the world during the history, you cannot make sure a hundred percent that you can control everything in that direction. You always have flaws, that’s why I said every war is a bad war. But there’s difference between individual mistakes and the policy of the government. The policy of the government, to say that we are attacking civilians, we are attacking hospitals, we are attacking schools, we are doing all these atrocities, that’s not possible, because you cannot work or go against your interests. You cannot go against your duty toward the people, otherwise you are going to lose the war as a government. You cannot withstand such a ferocious war for five years and a half while you are killing your own people. That’s impossible. But you always have mistakes, whether it’s about crossfire, it’s about individual mistakes… bring me a war, a single war in the recent history, that it was a clean war. You don’t have.

Question 15: Do you have made any mistakes too in this war?

President Assad: As President I define the policy of the country, according to our policy, the main pillars of this policy during the crisis is to fight terrorism, which I think is correct and we will not going to change it, of course, to make dialogue between the Syrians, and I think which is correct, the third one which is proven to be effective during the last two years is the reconciliations; local reconciliations with the militants who have been holding machineguns against the people and against the government and against the army, and this one has, again, proven that it’s a good step. So, these are the pillars of this policy. You cannot talk about mistakes in this policy. You can talk about mistakes in the implementation of the policy, that could be related to the individuals.

Question 16: You still believe in a diplomatic solution?

President Assad: Definitely, but you don’t have something called diplomatic solution or military solution; you have solution, but every conflict has many aspects, one of them is the security, like our situation, and the other one is in the political aspect of this solution. For example, if you ask me about how can you deal with Al Qaeda, with al-Nusra, with ISIS? Is it possible to make negotiations with them? They won’t make, they’re not ready to, they wouldn’t. They have their own ideology, repugnant ideology, so you cannot make political solution with this party; you have to fight them, you have to get rid of them. While if you talk about dialogue, you can make dialogue with two entities; the first one, political entities, any political entities, whether with or against or in the middle, and with every militant who is ready to give in his armament for the sake of the security or stability in Syria. Of course we believe in it.

Question 17: There are news from Russia about a short humanitarian pause in Aleppo on Thursday, what does it mean this humanitarian pause, can you explain?

President Assad: It’s a short halting of operations in order to allow the humanitarian supply to get into different areas in Aleppo, and at the same time to allow the civilians who wanted to leave the terrorist-held areas to move to the government-controlled area.

Question 18: This is really a step, an important step?

President Assad: Of course, it is an important step as a beginning, but it’s not enough. It’s about the continuation; how can you allow those civilians to leave. The majority of them wanted to leave the area held by the terrorists, but they won’t allow them. They either shoot them or they kill their families if they leave that area.

Question 19: Russia is on your side, what does it mean for you?

President Assad: No, it’s not on my side. It’s on the international law’s side.

It’s on the other side which is opposite to the terrorists’ side. This is the position of Russia, because they wanted to make sure that the international law prevails, not the Western agenda in toppling every government that doesn’t fit with their agendas. They wanted to make sure that the terrorism doesn’t prevail in that area, that would affect negatively the Russians themselves, Russia itself as a country, and Europe and the rest of the world. That’s what it means for Russia to stand beside the legitimate Syrian government and the Syrian people.

Question 20: Mr. President, you use chemical weapons and barrel bombs in Syria against your own population, these are UN reports, you can’t ignore it.

President Assad: You are talking about two different issues. The chemical issue, it was proven to be false, and they haven’t a shred of evidence about the Syrian Army using chemical weapons, particularly before we give up our arsenal in 2013, now we don’t have it anyway. Before that, it was fiction because if you want to use such mass destruction armaments, you’re going to kill thousands of people in one incident, and we didn’t have such incidents. Beside that, we wouldn’t use it because you’re going to kill your own people, and that’s against your interest. So, this is a false allegation. We don’t have to waste our time with it. You live in Syria, there is a traditional war, but there is nothing related to mass destruction armaments.

Journalist: But the UN report is not a fiction.

President Assad: The UN report never has been credible, never, and because they put reports based on allegations, based on other reports, on forged reports, and they say this is a report. Did they send a delegation to make investigation? They sent one in 2013, and it couldn’t prove at all that the Syrian Army used chemical weapons. This is first. The second, which is more important, the first incident happened at the beginning of 2013 in Aleppo, when we said that the terrorists used chemical weapons against our army, and we invited the United Nations to send a delegation. We, we did, and at that time, the United States opposed that delegation because they already knew that this investigation – of course if it’s impartial – is going to prove that those terrorists, their proxies, used chemical armaments against the Syrian Army. Regarding the barrel bombs, I want to ask you: what is the definition of barrel bomb? If you go to our army, you don’t have in our records something called “barrel bomb,” so how do you understand – just to know how I can answer you – what a barrel bomb is? We have bombs.

Journalist: The destruction… it’s the destruction, and it is against humanitarian law.

President Assad: Every bomb can make destruction, every bomb, so you don’t have bomb to make nothing. So, this is a word that has been used in West as part of the Western narrative in order to show that there is an indiscriminate bomb that has been killing civilians indiscriminately and that opposes the Western narrative, I’ll show you the contradiction: in other areas they say that we are bombarding intentionally the hospitals, and you mentioned that, and they are targeting intentionally the schools, and we targeted intentionally the convoys to Aleppo last month, those targets need high-precision missiles. So, they have to choose which part of the narrative; we either have indiscriminate bombs or we have high-precision bombs. They keep contradicting in the same narrative, this is the Western reality now. So, which one to choose? I can answer you, but again, we don’t have any indiscriminate bombs. If we kill people indiscriminately, it means we are losing the war because people will be against us; I cannot kill the Syrian people, either morally or for my interest, because in that case I’m going to push the Syrian community and society towards the terrorists, not vice versa.

Question 21: I would like to mention the subject of torture prisons, Mr. President. Amnesty speaks of seventeen thousands dead. Regarding the prison of Saidnaya, there are still horrible reports. When will you allow an independent observer into that prison?

President Assad: Independent, and Amnesty International is not independent and it is not impartial.

Journalist: ICRC?

President Assad: We didn’t discuss it with the Red Cross, we didn’t discuss it. It should be discussed in our institutions, if you want to allow… if there is allegation, it could be discussed. We don’t say yes or no, but the report you have mentioned, it was a report made by Qatar, and financed by Qatar. You don’t know the source, you don’t know the names of those victims, nothing verified about that report. It was paid by Qatar directly in order to vilify and smear the Syrian government and the Syrian Army.

Journalist: But there are a lot of eyewitnesses.

President Assad: No one knows who are they. You don’t have anything clear about that. It’s not verified. So, no.

Journalist: Then open the door for organizations like Red Cross.

President Assad: It’s not my decision to tell you yes or no. We have institutions, if we need to discuss this part, we need to go back to the institutions before saying yes or no.

Question 22: Why are you sure that you are going to win this war?

President Assad: Because you have to defend your country, and you have to believe that you can win the war to defend your country. If you don’t have that belief, you will lose. You know, part of the war is what you believe in, so, it’s self-evident and very intuitive that you have to have that belief.

Question 23: If you walk through Damascus, your picture is everywhere, in every shop, in every restaurant, in every car, a symbol for a dictator, is this your way to fix your power?

President Assad: There is a difference between dictator and dictatorship.

Dictator is about the person. I didn’t ask anyone to put my picture in Syria, I never did it. This is first. Second, to describe someone as a dictator, you should ask his people, I mean only his people can say that he is a dictator or he is a good guy.

Journalist: Thank you Mr. President for having answered our questions for Swiss Television and the Rundschau.

President Assad: Thank you for coming to Syria.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 139 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

Frage 3: ... Kriegsverbrecher ... ? Präsident Assad: ... Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. ... "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 20: ... Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden! Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. ...

Frage 21: ... Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Frage 23: ... Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.
 
20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ÜBERSETZUNG DEUTSCH 9 Seiten

ÜBERSETZUNG DEUTSCH

Journalist: Herr Präsident, vielen Dank, dass Sie das Schweizer Fernsehen und unsere Sendung «Rundschau» hier in Damaskus willkommen heißen.

Präsident Assad: Sie sind sehr willkommen in Syrien.

Frage 1: Lassen Sie mich vorab eine Sache klären: Darf ich Ihnen jede Frage stellen?

Präsident Assad: Jede Frage, ohne Ausnahmen.

Frage 2: Ich frage, weil eine Ihrer Bedingungen ist, dass das Interview in seiner vollständigen Version veröffentlicht wird. Befürchten Sie, dass wir Ihre Aussagen manipulieren könnten?

Präsident Assad: Ich weiß es nicht. Diese Frage sollten Sie beantworten, aber ich denke, dass wir diesen Kontakt auf der Basis von Vertrauen aufbauen sollten, und ich denke, dass Sie besorgt sind um das Vertrauen Ihres Publikums, darum denke ich nicht. Ich denke, dass Sie einen guten Ruf haben, was die Vermittlung der Wahrheit betrifft in allen Themen, die sie abzudecken versuchen.

Frage 3: Sehen Sie es als Lüge, dass die Welt Sie als Kriegsverbrecher sieht?

Präsident Assad: Dies hängt davon ab, wie man dieses Wort definiert. Nach internationalem Recht oder nach der Ansicht des Westens oder der politischen Stimmung im Westen, sagen wir, dass dies nach den eigennützigen Interessen der westlichen Politiker definiert wird? Gemäß internationalem Recht, als Präsident und als Regierung und als syrische Armee verteidigen wir unser Land gegen Terroristen, die als Stellvertreter für andere Länder in Syrien einmarschiert sind. Wenn Sie also zurückkommen wollen auf das Wort "Kriegsverbrecher" denke ich, dass die ersten, die unter diesem Titel angeklagt werden sollten die westlichen Verantwortlichen sind, beginnend mit George Bush der in den Irak einmarschiert ist ohne Mandat des Sicherheitsrats. Zweitens: Cameron und Sarkozy, welche in Libyen einmarschiert sind und es zerstört haben ohne Mandat des Sicherheitsrats. Drittens: Die westlichen Verantwortlichen, welche während der letzten fünf Jahre die Terroristen in Syrien unterstützt haben, entweder indem sie ihnen politischen Schutz geboten haben oder indem sie sie direkt unterstützt haben mit Rüstungsmaterial oder indem sie das syrische Volk mit einem Embargo belegt haben, das zur Tötung von Tausenden von syrischen Zivilisten geführt hat.

Frage 4: Aber wir sind hier, um über Ihre Rolle in diesem Krieg zu sprechen US-Außenminister John Kerry nannte Sie in einem Atemzug mit «Adolf Hitler» und «Saddam Hussein». Stört Sie das?

Präsident Assad: Nein, weil sie nicht glaubwürdig sind. Das ist das erste. Zweitens: Für mich als Präsident zählt in erster Linie wie das syrische Volk mich sieht; als zweites, meine Freunde auf der ganzen Welt – nicht meine persönlichen Freunde als Präsident, ich meine unsere Freunde als Syrer, wie Russland, wie Iran, wie China, wie der Rest der Welt – nicht der Westen. Der Westen hat versucht die Dinge persönlich zu machen, nur um ihre wirklichen Ziele zu verbergen; nämlich eine Regierung zu entheben und einen gewissen Präsidenten loszuwerden um Marionetten einzubringen welche ihrer eigenen Absichten entsprechen. Darum, um zurück zum Anfang zu gehen: Nein, mir ist es gänzlich egal was Kerry sagt. Das beeinflusst mich nicht.

Frage 5: Sie sind der Präsident eines Landes, aus dem die Bürger fliehen, die Hälfte Ihrer Mitbürger. Die Menschen flüchten nicht nur wegen der Terroristen, oder ISIS, oder der Rebellen, sondern auch wegen Ihnen.

Präsident Assad: Was meinen Sie damit: Wegen mir? Ich fordere die Menschen nicht auf, Syrien zu verlassen. Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie. In Wirklichkeit verlassen die Menschen Syrien aus zwei Gründen: Der erste Grund sind die Aktivitäten der Terroristen, die direkte Tötung von Menschen. Der zweite Grund sind die Handlungen der Terroristen, um das Leben in Syrien lahmzulegen; sie attackieren Schulen, zerstören die Infrastruktur in jedem Sektor. Drittens: Das Embargo des Westens, das viele Syrer dazu gedrängt hat, ihre Lebensgrundlage außerhalb von Syrien zu suchen. Das sind die Hauptgründe. Wenn man erkennen kann, dass der zweite und der dritte Faktor zusammenhängen, ich meine die Rolle der Terroristen und die des Westens bei der Untergrabung und Verletzung der Lebensgrundlage der Syrer, ist das eine, sagen wir, eine Gemeinsamkeit zwischen den Terroristen und Europa.

Frage 6: Wenn Sie über Terroristen sprechen, wen meinen Sie damit? Sicherlich ISIS, aber auch die freie syrische Armee oder die Kurden?

Präsident Assad: Was ich meine, ist dasselbe, was Sie meinen als Schweizer Bürger, wenn sie irgendjemanden haben, der Maschinengewehre oder Waffen trägt und Menschen unter irgendwelchen Titeln tötet und Vandalismus begeht und öffentliches oder privates Eigentum zerstört: Das ist ein Terrorist. Jeder, der eine politische Richtung annimmt, um jede Änderung vorzunehmen, die er will, das ist kein Terrorist. Man kann ihn Opposition nennen. Aber man darf nicht jemanden, der Menschen tötet oder Waffen trägt, Opposition nennen. Nicht in Ihrem Land und in meinem auch nicht.

Frage 7: Sie haben doch keine freie Opposition in Ihrem Land!

Präsident Assad: Ja, natürlich haben wir das, natürlich haben wir das. Wir haben echte Opposition, wir haben Menschen die in Syrien leben, deren Wurzeln die syrische Gesellschaft ist. Sie sind keine Opposition, die in anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien oder Saudi Arabien oder in der Türkei geformt wurden. Wir haben sie und Sie können sie treffen und können sie filmen. Das können Sie selber tun.

Frage 8: Wie erklären Sie Ihren drei Kindern, was in Aleppo vor sich geht? Ich bin sicher, dass Sie dies am Familientisch diskutieren.

Präsident Assad: Ja, natürlich erkläre ich ihnen was in Syrien passiert, nicht nur in Aleppo, wenn man bedenkt, dass meine Kinder nun erwachsen sind. Sie verstehen, was in Syrien vor sich geht. Aber wenn man ihnen oder irgendeinem Kind erklären möchte, was passiert, erzähle ich von der Rolle der Terroristen, der Rolle von Katar, der Türkei, Saudi Arabien, welche diese Terroristen mit Geld und Logistik unterstützen, von der Rolle des Westens bei der Unterstützung dieser Terroristen, entweder mit Waffen oder mit Propaganda und Publizität. Ich erzähle ihnen gänzlich, was passiert.

Frage 9: Sagen Sie auch als Vater, dass Sie nichts zu tun haben mit den Bombenangriffen auf die Spitäler in Aleppo?

Präsident Assad: Sehen Sie, wenn gesagt wird, dass wir die Spitäler bombardieren, bedeutet dies, dass wir Zivilisten töten. Das ist die Bedeutung des Wortes. Die Frage ist, weshalb würde die Regierung Zivilisten töten, ob in Spitälern oder Straßen oder Schulen oder sonst wo? Sie sprechen von der Tötung von Syrern. Wenn wir, als Regierung oder als Armee, Syrer töten würden, wäre die Mehrheit der syrischen Gesellschaft gegen uns. Man kann in seinem Krieg nicht erfolgreich sein, wenn man Zivilisten tötet. Darum: Diese Geschichte, diese Erzählung, ist eine falsche Behauptung, um ehrlich mit Ihnen zu sein. Natürlich, leider, jeder Krieg ist ein schlechter Krieg, in jedem Krieg gibt es unschuldige Opfer, seien dies Kinder, Frauen, ältere Menschen. Jeder andere Zivilist, jeder andere Unschuldige, der nicht Teil dieses Krieges ist, könnte den Preis bezahlen, das ist bedauernswert. Deshalb müssen wir den Terrorismus bekämpfen. Wenn wir das nicht sagen, dann wäre es, als würden wir sagen – gemäß dieser Frage oder dieser Behauptung, welche Sie in Ihrer Frage schildern –, dass die Terroristen, Al-Kaida, Al-Nusra, ISIS, die Zivilisten beschützen, und dass wir als Regierung die Zivilisten töten. Wer würde dieser Geschichte Glauben schenken? Niemand.

Frage 10: Aber wer sonst außer Ihrer Armee hat Flugzeuge oder bunkerbrechende Waffen?

Präsident Assad: Das ist, wie wenn Sie sagen, dass jede Person, die in Syrien getötet wird, von den Flugzeugen, militärischen Flugzeugen, getötet wird! Die Mehrheit der Menschen wird, während sie in der Schule, im Spital, auf den Straßen oder sonst irgendwo sind, von den Terroristen mit Granaten beschossen. Das hat nichts zu tun mit den Luftangriffen. Manchmal hat man Luftangriffe auf die Terroristen, aber das heißt nicht, dass jede Bombe, die irgendwo gefallen ist aus einem Flugzeug oder von der syrischen Armee stammt.

Sagen wir, Sie würden von einem bestimmten Vorfall sprechen, dann müssten wir diesen spezifischen Vorfall prüfen, aber ich gebe Ihnen hiermit eine generelle Antwort.

Frage 11: Aber Sie haben die Macht, die Situation zu ändern für die Kinder in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, deshalb …

Journalist: Werden Sie das tun?

Präsident Assad: Genau, das ist unsere Mission gemäß der Verfassung, gemäß dem Gesetz; dass wir die Menschen beschützen müssen, dass wir diese Terroristen von Aleppo loswerden müssen. Hier können wir die Zivilisten beschützen. Wie kann man sie beschützen, während sie unter der Kontrolle der Terroristen sind? Sie werden von den Terroristen getötet und sie werden gänzlich von ihnen kontrolliert. Ist es unsere Rolle, daneben zu sitzen und zuzusehen? Können wir so das syrische Volk beschützen? Wir müssen die Terroristen angreifen, das ist offensichtlich.

Frage 12: Darf ich Ihnen ein Bild zeigen?

Präsident Assad: Natürlich.

Journalist: Dieser kleine Junge ist zum Symbol des Krieges geworden. Ich denke, dass Sie dieses Bild kennen.

Präsident Assad: Natürlich habe ich es gesehen.

Journalist: Sein Name ist Omran. Fünf Jahre alt.

Präsident Assad: Ja.

Journalist: Blutverschmiert, verängstigt, traumatisiert. Gibt es etwas, dass Sie Omran und seiner Familie sagen möchten?

Präsident Assad: Zunächst möchte ich Ihnen etwas sagen, weil ich will, dass Sie nach dem Interview mit mir im Internet dasselbe Bild desselben Kindes anschauen, mit seiner Schwester. Beide wurden gerettet von den «White Helmets», wie Sie sie im Westen nennen. Damit wollte al-Nusra in Aleppo ihr Image aufpolieren. Sie wurden zweimal gerettet, jeder in einem anderen Vorfall, und nur als Teil der Propaganda dieser «White Helmets». Keine dieser Vorfälle war echt. Man kann es manipulieren und es ist manipuliert. Ich werde Ihnen diese zwei Bilder schicken, und sie sind im Internet, nur damit Sie sehen, dass dies ein gefälschtes Bild ist, kein echtes. Wir haben echte Bilder von Kindern, die verletzt werden, aber dieses spezifische Bild ist gefälscht.

Frage 13: Aber es stimmt, dass unschuldige Zivilisten sterben in Aleppo!

Präsident Assad: Natürlich, aber nicht nur in Aleppo, in Syrien. Aber Sie sprechen nun von Aleppo aufgrund der ganzen Hysterie im Westen wegen Aleppo, nur aus einem Grund: Nicht, weil Aleppo belagert wird, denn Aleppo wird bereits seit vier Jahren von Terroristen belagert, und da haben wir niemals Fragen von westlichen Journalisten gestellt erhalten, was in Aleppo vor sich geht, und wir haben keine einzige Aussage von westlichen Verantwortlichen gehört über die Kinder in Aleppo. Nun reden Sie seit Kurzem über Aleppo, weil die Terroristen in einem schlechten Zustand sind. Das ist der einzige Grund, weil die syrische Armee Fortschritte macht, und die westlichen Länder – hauptsächlich die Vereinigten Staaten und seine Verbündeten wie Großbritannien und Frankreich – denken, dass sie die letzten Karten des Terrorismus verlieren in Syrien, und die primäre Bastion dieses Terrorismus ist heute Aleppo.

Frage 14: Für Sie ist in diesem Krieg alles erlaubt?

Präsident Assad: Nein, natürlich nicht. Es gibt das internationale Recht, es gibt die Menschenrechtskonvention; man muss diese befolgen. Aber in jedem Krieg, wie in jedem Krieg der Weltgeschichte, kann man nicht zu hundert Prozent sicherstellen, dass man alles in sämtliche Richtungen kontrollieren kann. Es gibt immer Fehler. Deshalb habe ich gesagt, dass jeder Krieg ein schlechter Krieg ist. Aber es besteht ein Unterschied zwischen einzelnen Fehlern und Regierungspolitik. Zu sagen, es sei die Politik der Regierung, dass wir Zivilisten angreifen, Spitäler angreifen, Schulen angreifen, dass wir alle diese Gräueltaten begehen, das ist nicht möglich, weil man kann nicht gegen seine eigenen Interessen arbeiten. Man kann nicht gegen seine Pflicht gegenüber dem Volk handeln, sonst verliert man den Krieg als Regierung. Man kann nicht einem solch grausamen Krieg fünfeinhalb Jahre lang standhalten, während man seine eigenen Leute umbringt. Das ist unmöglich. Aber es gibt immer Fehler, sei es, weil man zwischen die Fronten gerät, sei es aufgrund einzelner Fehler. Zeigen Sie mir einen Krieg, einen Krieg aus der jüngeren Geschichte, der ein sauberer Krieg war. Das können Sie nicht.

Frage 15: Haben auch Sie Fehler gemacht in diesem Krieg?

Präsident Assad: Als Präsident bestimme ich die Politik des Landes gemäß unserer Politik. Die Hauptpfeiler dieser Politik während der Krise sind die Bekämpfung des Terrorismus, was ich für richtig halte, und wir werden dies nicht ändern, den Dialog zwischen den Syrern herzustellen, das erachte ich als richtig. Und das dritte, was sich in den letzten zwei Jahren bewährt hat, ist die Versöhnung; die lokale Versöhnung zwischen den Militanten, welche Maschinengewehre gerichtet haben gegen die Menschen und gegen die Bevölkerung und gegen die Armee, und auch dies hat sich als guter Schritt erwiesen. Daher sind das die Pfeiler dieser Politik. Man kann nicht von Fehlern reden bei dieser Strategie. Man kann von Fehlern sprechen bei der Umsetzung dieser Strategie. Dies könnte mit den Personen zusammenhängen.

Frage 16: Glauben Sie noch an eine diplomatische Lösung?

Präsident Assad: Aber sicher. Doch es gibt nicht einfach eine diplomatische oder eine militärische Lösung. Es gibt einfach Lösungen. Jeder Konflikt hat mehrere Aspekte. Einer davon ist die Sicherheit. Wie in unserer Situation. Ein anderer ist der politische Aspekt der Lösung. Wenn Sie mich fragen würden: Wie gehe ich mit Al-Kaida, mit Al-Nusra oder mit ISIS um, ob ich glaube, dass man mit diesen Gruppierungen verhandeln könne. Dann würde ich sagen: Nein, diese Gruppen sind nicht bereit dazu. Die haben ihre eigenen Überzeugungen, sie haben eine abstoßende Ideologie. Darum kann man mit dieser Seite keine politische Lösung finden. Man muss sie bekämpfen, man muss gegen sie vorgehen. Man kann nur den Dialog mit zwei Seiten finden: Politische Parteien, die für oder gegen Dich sind - oder irgendwo in der Mitte. Oder mit Kämpfern, die bereit sind, ihre Waffen abzugeben, zu Gunsten der Sicherheit und Stabilität Syriens. Daran glauben wir.

Frage 17: Es gibt die Neuigkeiten aus Russland. Am Donnerstag soll es eine kurze Feuerpause geben. Eine Pause für humanitäre Hilfe. Wissen Sie uns Näheres dazu sagen?

Präsident Assad: Es wird eine kurze Feuerpause geben, damit Hilfsgüter die Menschen in verschiedenen Vierteln von Aleppo erreichen. Gleichzeitig soll die Feuerpause eine Möglichkeit sein, damit Zivilisten, die in den Gebieten sind, die von Terroristen kontrolliert werden, in die von der Regierung kontrollierten Gebiete wechseln können.

Frage 18: Ist das wirklich ein Schritt, ein wichtiger Schritt?

Präsident Assad: Aber sicher. Es ist ein wichtiger Schritt, ein Anfang. Aber es ist nicht ausreichend. Es geht um die Fortführung. Wie können wir dafür sorgen, dass diese Zivilisten gehen können. Die Mehrheit der Zivilisten wollen die Gebiete der Terroristen verlassen, aber man hindert sie daran. Entweder werden sie erschossen oder es werden ihre Familien erschossen, wenn jemand flieht.

Frage 19: Russland ist an Ihrer Seite. Was bedeutet das für Sie?

Präsident Assad: Nein, Russland ist nicht an meiner Seite. Russland ist an der Seite des internationalen Rechts. Auf der anderen Seite sind die Präsidenten. Das ist die Position Russlands. Denn Russland will, dass sich das internationale Recht durchsetzt. Und nicht die Agenda des Westens, wo jede Regierung gestürzt wird, die dem Westen nicht passt. Russland möchte sicherstellen, dass der Terrorismus hier nicht siegt. Das würde nämlich auch für Russland ein

Problem sein. Und auch für Europa und den Rest der Welt. Es geht darum, dass Russland der rechtmäßigen syrischen Regierung und dem syrischen Volk Beistand leistet.

Frage 20: Herr Präsident. Sie haben Fassbomben und chemische Waffen in Syrien gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt. Es gibt UNO-Untersuchungen, die Sie nicht ignorieren können.

Präsident Assad: Sie reden hier von zwei unterschiedlichen Dingen: Der Vorwurf der Chemiewaffen. Er ist nachweislich falsch. Es gibt nicht den Hauch eines Beweises, dass die syrische Armee Chemiewaffen benutzt hat, insbesondere bevor wir unseren Bestand 2013 aufgegeben haben. Jetzt haben wir sowieso keine chemischen Waffen mehr. Aber auch zuvor: Das ist frei erfunden. Wenn Sie solche Massenvernichtungswaffen benutzen, dann töten Sie tausende Menschen auf einen Schlag. Und wir hatten keinen solchen Angriff. Wir würden auch nie solche Waffen brauchen, denn dann würden wir die eigene Bevölkerung töten, und das ist doch nicht in unserem Interesse. Also ist das eine falsche Anschuldigung. Wir dürfen mit dieser Frage keine Zeit verlieren. Wir leben in Syrien, hier herrscht Krieg. Aber es gibt keinen Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen.

Journalist: Aber der Bericht der UNO ist nicht erfunden!

Präsident Assad: Der UNO-Bericht ist nicht glaubwürdig. Er war es nie. Und der UNO-Bericht stützt sich auf Behauptungen und wiederum auf andere Berichte, auf gefälschte Berichte. Und das nennt sie dann «offiziellen Bericht». Hat sie eine Delegation geschickt, um die Sache aufzuklären? Sie hat 2013 eine geschickt und diese hat überhaupt nicht beweisen können, dass die syrische Armee chemische Waffen benutzt hat. Das ist das erste. Zweitens, und wichtiger: Das erste Ereignis passierte Anfang 2013 in Aleppo, als wir sagten, die Terroristen hätten chemische Waffen gegen unsere Armee eingesetzt. Und wir haben die UNO eingeladen, eine Delegation zu schicken. Ja, das haben wir gemacht. Und zu jener Zeit haben sich die USA gegen diese Delegation gestellt, weil sie ja wussten, dass diese unparteiische Delegation dann herausfinden würde, dass die Terroristen, die von den USA unterstützt werden, chemische Waffen gegen die syrische Armee einsetzen. Was die Fassbomben angeht. Da muss ich Sie fragen: Wie lautet Ihre Definition von Fassbombe. Wenn Sie zu unserer Armee gehen, finden Sie in keinem Verzeichnis so etwas wie «Fassbombe». Darum verstehen Sie: Wie kann ich Ihnen antworten, ob wir Fassbomben haben? Wir haben Bomben

Journalist: Die Zerstörung. Die Zerstörung ist gegen das Völkerrecht.

Präsident Assad: Jede Bombe bedeutet Zerstörung. Jede. Man besitzt keine Bomben, um damit nichts zu bewirken. Dass wir auf Flächenbombardements setzen, ist eine Behauptung des Westens, um zu zeigen, dass wir wahllos Zivilisten töten. Ich zeige Ihnen den Widerspruch auf. Der Westen sagte gleichzeitig, wir würden in anderen Gebieten Bomben brauchen, um gezielt absichtlich Spitäler zu bombardieren. Sie haben das vorher erwähnt. Und wir würden auch absichtlich Schulen und einen Hilfskonvoi bei Aleppo letzten Monat bombardieren. Dazu sind hoch präzise Raketen nötig. Also muss der Westen wählen, welchen Teil der Geschichte er jetzt erzählen will. Entweder haben wir ungelenkte Bomben oder wir haben Hochpräzisionsbomben. Diese Widersprüche in der Erzählung ist im Westen die Wirklichkeit. Welchen Teil der Geschichte wählen Sie? Ich kann es Ihnen sagen. Wir haben keine ungelenkten Bomben. Wenn wir Waffen für Flächenbombardements benutzen, verlieren wir, weil das eigene Volk sich gegen uns wenden wird. Ich kann das syrische Volk nicht töten, nicht aus moralischen Gründen. Denn sonst treibe ich mein Volk in die Arme der Terroristen. Und nicht umgekehrt.

Frage 21: Ich möchte noch die Foltergefängnisse ansprechen. Herr Präsident. Amnesty International spricht von 17000 Toten. Was das Gefängnis von Saidnaya angeht, kursieren schreckliche Berichte. Wann erlauben Sie unabhängigen Beobachtern Zugang zum Gefängnis?

Präsident Assad: Unabhängig? Amnesty International ist nicht unabhängig, ist nicht unparteiisch.

Journalist: Das IKRK?

Präsident Assad: Wir haben intern noch nicht darüber diskutiert, ob das IKRK Zugang erhalten soll. Falls es Vorwürfe gibt, müsste man es diskutieren. Wir sagen nicht: Zugang Ja oder Nein. Aber der Bericht, den sie erwähnen, wurde von Katar finanziert, wurde von Katar gemacht. Sie kennen die Quellen nicht, die Namen der Opfer, nichts ist verifiziert in diesem Bericht. Er wurde direkt von Katar bezahlt, um uns als Bösewichte darzustellen, um die syrische Regierung und die syrische Armee zu beschmutzen.

Journalist. Aber es gibt viele Augenzeugen.

Präsident Assad: Niemand weiß, wer diese sind. Vieles ist nicht geklärt, nicht verifiziert. Darum nein.

Journalist. Dann erlauben Sie Organisationen wie dem Roten Kreuz Zugang.

Präsident Assad: Das ist nicht meine Entscheidung. Wir haben hier zuständige Institutionen. Wenn wir das diskutieren wollen, müssen wir dies mit den Institutionen tun.

Frage 22: Warum sind Sie so sicher, dass Sie diesen Krieg gewinnen werden?

Präsident Assad: Weil man sein Land verteidigen muss, weil man daran glauben muss, dass man den Krieg gewinnt, dass man das Land verteidigen kann. Wenn du das nicht glaubst, verlierst du. Ein Teil des Krieges besteht darin, an den Sieg zu glauben. Darum ist es offensichtlich, dass man einfach daran glauben muss.

Frage 23: Wenn Sie durch Damaskus gehen, dann hängt überall Ihr Bild. In jedem Laden, jedem Restaurant, jedem Auto. Das Symbol des Diktators. Ist das ihr Weg, um Ihre Macht zu sichern?

Präsident Assad: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur. Der Diktator ist eine Person. Ich habe niemandem aufgezwungen, mein Bild in Syrien aufzuhängen. Niemals. Das als erstes. Zweitens: Bevor Sie jemanden als Diktator bezeichnen, müssen Sie das Volk fragen. Nur das Volk kann sagen, ob es ein Diktator oder ein guter Mensch ist.

Journalist: Danke, Herr Präsident, dass Sie die Fragen beantwortet haben. Für das Schweizer Fernsehen und die «Rundschau».

Präsident Assad: Danke, dass Sie nach Syrien gekommen sind.

20161019 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT UEBERSETZUNG DEUTSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10566

Quelle:
http://www.srf.ch/news/international/assad-ich-greife-keine-menschen-an-ich-verteidige-sie
Assad: "Ich greife keine Menschen an, ich verteidige sie"
19.10.2016 / Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:04 Uhr, aktualisiert um 22:55 Uhr

ÜBERSETZUNG DEUTSCH Korrekturen: ss ... ß ...
Es gibt einen Unterscheid zwischen einem Diktator und einer Diktatur. ->
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Diktator und einer Diktatur.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Link:
ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://syriaonline.sy/?f=Details&catid=12&pageid=24832

Links:
http://www.infosperber.ch/Politik/Syrien-SRF-Rundschau-Interview
22.10.2016 / INFOsperber Christian Müller / 22. Okt 2016 Das Syrien-Interview zum Nachlesen
21.10.2016 ENGLISCH 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942
21.10.2016 DRUCKEN 19.10.2016 SRF SANDRO BROTZ INTERVIEW BASCHAR AL ASSAD TEXT ENGLISCH
http://www.globalresearch.ca/video-president-al-assad-fighting-terrorists-is-the-way-to-protect-civilians-in-aleppo-vicious-shabby-interview-by-swiss-srf-tv/5551942?print=1

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

BATTERED CHILD
20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

DER FALL JOSEF FRITZL news TOTALVERSAGEN DER BEHÖRDEN MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

SOKO BRUNNENMARKT MORD (STAATSANWALTSCHAFT WIEN)
Seite 20 Antwort 285ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/
LOOK IN
https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

ZITAT: kollektiv gesteuerte – Missachtung rechtsstaatlicher Grundprinzipien ZITAT-ENDE

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Seite 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.210

Seite 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.225

Seite 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.240

Seite 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.255

Seite 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.270

Seite 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Seite 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.300

Seite 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.315

Seite 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.330

Seite 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345
2016 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KEIN ERMITTLUNGSVERFAHREN BEI KINDESMISSBRAUCH
2016 REPUBLIK ÖSTERREICH KINDESMISSBRAUCH KEIN ERMITTLUNGSVERFAHREN DURCH DIE JUSTIZ
26.10.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DER LÜGEN VERDACHT LÜGENJUSTIZ: Die STAATSANWALTSCHAFT hat von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gemäß § 35c StAG abgesehen, weil kein Anfangsverdacht (§ 1 Abs. 3 StPO) besteht. / Die STAATSANWALTSCHAFT hat von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens abgesehen, weil kein Anfangsverdacht besteht.

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

26.10.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH NATIONALFEIERTAG Verdacht:
26.10.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DER LÜGEN GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN UND JURISTEN
26.10.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH LÜGENJUSTIZ GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN UND JURISTEN
26.10.2016 REPUBLIK ÖSTERREICH NATIONALFEIERTAG Verdacht:
KINDESMISSBRAUCH, SKLAVEREI, MENSCHENHANDEL, VÖLKERMORD, FOLTER / UNMENSCHLICHE BEHANDLUNG, SCHWERER BETRUG, SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT, MORD, MORDVERSUCH, TERROR, BEITRAGSTÄTER, SCHREIBTISCHTÄTER, ...

Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Die Beschuldigten schädigen die REPUBLIK ÖSTERREICH.
Die Beschuldigten schädigen das ÖSTERREICHISCHE VOLK.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH FINANZ.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH MEDIEN.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH POLIZEI.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH WIRTSCHAFT.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESHEER.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH GESETZGEBUNG.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESKANZLER.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESPRÄSIDENT.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESREGIERUNG.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZVERWALTUNG.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH LANDESVERTEIDIGUNG.
Die Beschuldigten schädigen das Ansehen der REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UND VERWALTUNG.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 12 Juli 2017, 16:59:56 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Reputation: 556
UM EUROPA
« Antwort #145 am: 18 November 2016, 12:08:34 »
EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 145 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

COLLAGE 2016 Verdacht KESSELSCHLACHT UM EUROPA 1.jpg


COLLAGE 2016 Verdacht KESSELSCHLACHT UM EUROPA 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10619

Mensch: Text der Wahrheitsforschung: "2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT UM EUROPA"

GRAFIK QUELLE Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) https://www.siper.ch/de/

GRAFIK: September 2016 https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/

GRAFIK https://www.siper.ch/de/assets/uploads/images/diagrams/SIPER-Grafik-Illegale-Kriege-der-NATO-Laender.jpg

https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender.pdf

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 144 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135

COLLAGE 2016 Verdacht KESSELSCHLACHT EUROPA 1.jpg


COLLAGE 2016 Verdacht KESSELSCHLACHT EUROPA 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10617

Mensch: Text der Wahrheitsforschung: "2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT EUROPA"

GRAFIK QUELLE Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) https://www.siper.ch/de/

GRAFIK: September 2016 https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/

GRAFIK https://www.siper.ch/de/assets/uploads/images/diagrams/SIPER-Grafik-Illegale-Kriege-der-NATO-Laender.jpg

https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender.pdf

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT IN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT UM EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KESSELSCHLACHT GEGEN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG IN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG GEGEN EUROPA (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG GEGEN RUSSLAND (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: KRIEG GEGEN EUROPA UND RUSSLAND (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: DRITTER WELTKRIEG (Vorbereitungen)
2016 Verdacht: 3. WELTKRIEG (Vorbereitungen)


(*) Verdächtige: EU-KOMMISSION, EU-PARLAMENT, UNO, USA, NATO und NATO-LÄNDER, ...
(*) Beschuldigte: EU-KOMMISSION, EU-PARLAMENT, UNO, USA, NATO und NATO-LÄNDER, ...
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
(*) Betrifft: Amtsträger, die nichts dagegen tun, Schreibtischtäter und Beitragstäter.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 143 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
https://www.siper.ch/de/ September 2016 ILLEGALE KRIEGE DER NATO-LÄNDER

201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.jpg


201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10614

201609xx siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LAENDER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10616

GRAFIK QUELLE Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) https://www.siper.ch/de/

VIA http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/2016/11/07/illegale-kriege-der-nato-laender/

Quelle: September 2016 https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/

GRAFIK https://www.siper.ch/de/assets/uploads/images/diagrams/SIPER-Grafik-Illegale-Kriege-der-NATO-Laender.jpg

https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender.pdf

2016: ILLEGALE KRIEGE DER NATO-LÄNDER Auswahl souveräner Länder, die von Mitgliedern der NATO seit ihrer Gründung im Jahr 1949 ohne Mandat des UN-Sicherheitsrats rechtswidrig destabilisiert und militärisch angegriffen wurden.

(13 Länder im Uhrzeigersinn:)
UKRAINE (2014)
IRAN (1953)
AFGHANISTAN (seit 2001)
Vietnam (1964)
IRAK (2003)
YEMEN (seit 2015)
ÄGYPTEN (1956)
LIBYEN (2011)
SYRIEN (seit 2011)
SERBIEN (1999)
KUBA (1961)
NICARAGUA (1981)
GUATEMALA (1954)

(13 Länder in alphabetischer Reihenfolge:)
ÄGYPTEN (1956)
AFGHANISTAN (seit 2001)
GUATEMALA (1954)
IRAN (1953)
IRAK (2003)
KUBA (1961)
LIBYEN (2011)
NICARAGUA (1981)
SERBIEN (1999)
SYRIEN (seit 2011)
UKRAINE (2014)
Vietnam (1964)
YEMEN (seit 2015)

(13 Länder nach Datum:)
IRAN (1953)
GUATEMALA (1954)
ÄGYPTEN (1956)
KUBA (1961)
VIETNAM (1964)
NICARAGUA (1981)
SERBIEN (1999)
AFGHANISTAN (seit 2001)
IRAK (2003)
LIBYEN (2011)
SYRIEN (seit 2011)
UKRAINE (2014)
YEMEN (seit 2015)


Datenquelle: Daniele Ganser (2016) – Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – Eine Chronik von Kuba bis Syrien. Orell Füssli, Zürich, 370 Seiten. Icon: Abhimanyu Rana via Flaticon // http://www.flaticon.com/free-icon/focus-square-interface-symbol_55113 // CC BY 3.0 Alexandre de Robauix de Beauneux. SIPER AG 2016. www.siper.ch Swiss Institute for Peace and Energy Research SIPER

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://www.siper.ch/de/ - https://www.siper.ch/de/frieden/infografiken/
201610xx / Oktober 2016 siper ILLEGALE KRIEGE DER NATO LÄNDER 1953 bis 2016
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender%20von%201953%20bis%20heute.pdf

https://www.siper.ch/de/geschichte/historische-dokumente/
193501xx / Januar 1935 siper KRIEG IST EIN VERBRECHEN 15 Seiten
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/studies/Smedley%20Butler%20(1935)%20-%20Krieg%20ist%20ein%20Verbrechen.pdf

https://www.siper.ch/de/geschichte/historische-dokumente/
192808xx / August 1928 siper General Treaty for the Renunciation of War (Briand-Kellogg-Pakt) 5 Seiten
https://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/dokumente/League%20of%20Nations%20(1928)%20-%20General%20Treaty%20for%20the%20Renunciation%20of%20War.pdf
Externe Übersetzung: August 1928 Allgemeiner Vertrag über den Verzicht auf Krieg (Briand-Kellogg-Pakt)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 10 Antwort 142 Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.135
Verdacht: USA SETZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA SETZTEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDET URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETE URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA VERWENDETEN URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZT URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZT URANWAFFEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANBOMBEN EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANMUNITION EIN
Verdacht: USA BESITZEN URANWAFFEN EIN

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10611

20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg


20161102 uranmunition US MILITAER SETZTE IN SYRIEN URANWAFFEN EIN 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=10612

20161104 / 04.11.2016
VIA http://uncut-news.ch/ VIA http://uncut-news.ch/2016/11/04/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

20161102 / 02.11.2016
http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/

ICBUW Internationale Koalition zur Ächtung von Uranwaffen ICBUW Deutschland KAMPAGNE GEGEN URANMUNITION

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein
Pressemitteilung
 
US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen.

Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016

US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein

Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei. In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. Mit der gestrigen UN-Abstimmung über eine Resolution zum Thema Uranmunition in New York steht die Sorge über die gesundheitlichen und ökologischen Folgen des Einsatzes der Waffen erneut auf der internationalen Agenda.

ICBUW, IPPNW Deutschland und PAX Niederlande fordern die US-Regierung dringend auf, über die beiden Vorfälle und die Handhabung des Gebrauchs von Uranwaffen in diesem Konflikt aufzuklären. Sie verlangen die schnelle Veröffentlichung detaillierter, genauer Zieldaten, um sicherzustellen, dass die verantwortlichen Behörden die Aufklärung des Risikos, die Abriegelung des Einsatzgebietes und die Sicherstellung des kontaminierten Materials voranbringen können.

Sowohl das Pentagon als auch die US-Luftwaffe haben bis vor kurzem den Einsatz von Uranmunition im Kampf gegen den IS verleugnet. Durch das Büro der Kongressabgeordneten Martha Mc. Sally wurde im Mai 2016 das Gegenteil bekannt. Die Antwort der Abgeordneten auf die Anfrage eines Wählers legte offen, dass 5.100 Ladungen mit Uranmunition am 18. und 23. November 2015 von A-10 Thunderbolt II Kampffliegern verschossen wurden.

Erst am 20. Oktober 2016 gab CENTCOM gegenüber dem unabhängigen Informationsdienst der Vereinten Nationen, IRIN News, offiziell zu, dass die US-geführte Koalition in Syrien am 18. und 23. November 2015 Uranwaffen eingesetzt hat. Ein Sprecher von CENTCOM erklärte, vorherige Verlautbarungen wären durch einen Fehler in der Berichterstattung zustande gekommen. CENTCOM rechtfertigt die Anwendung dieser Waffengattung mit der Beschaffenheit der Ziele. Die ICBUW schreibt dazu: „Die USA bestätigten, in Übereinstimmung ihrer eigenen Richtlinien, in regelmäßigen Abständen, dass DU (abgereichertes Uran= Depleted Uranium) nur für gepanzerte Ziele eingesetzt wird. Etliche Konflikte haben jedoch gezeigt, dass diese Richtlinie üblicher Weise ignoriert wird.“ Die ICBUW hat die von CENTCOM zugegebenen Einsatzdaten analysiert und festgestellt, dass bei beiden Angriffen keine gepanzerten Ziele zugegen waren. Wim Zwijnenburg (PAX) erklärt dazu: „… aufgrund der toxischen und radioaktiven Eigenschaften des Schwermetalls besorgt es uns zutiefst, dass sich die USA wieder entschieden haben, DU als Munition einzusetzen.“

Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW setzt sich seit Jahren für ein internationales Verbot von DU-Munition ein. Dr. Alex Rosen, Kinderarzt und Vorstandsmitglied der deutschen IPPNW erklärt: „Beim Einsatz von DU-Munition wird Uranstaub freigesetzt, der große Landstriche kontaminieren kann. Als radioaktives Schwermetall ist Uran für den menschlichen Körper doppelt giftig und kann auch lange nach den eigentlichen Kampfhandlungen zu Nierenerkrankungen, Krebs, Missbildungen bei Neugeborenen und Fehlgeburten führen.“ Neben der USA haben unter anderem auch Russland und Großbritannien DU-Waffen in ihrem Arsenal. In der Vergangenheit wurde DU-Munition beispielsweise in den irakischen Städten Basra und Falludscha eingesetzt. Seit Ende der Kampfhandlungen häufen sich dort die Berichte über Fehlbildungen und genetische Erkrankungen.
 
Weitere Informationen finden Sie unter

https://www.irinnews.org/analysis/2016/10/06/exclusive-iraq-war-records-reignite-debate-over-us-use-depleted-uranium

http://www.uranmunition.org/die-usa-bestaetigen-dass-sie-abgereichertes-uran-in-syrien-verschossen-haben/

Informationen über die DU-Resolution auf UN-Ebene und das Abstimmungsverhalten der deuts