Autor Thema: 20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua | ANTRAG AUF FORTFÜHRUNG  (Gelesen 46588 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

TEMPORÄR WIRD VORANGESTELLT:

ANGEBLICH: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE, DIE SPITZE DES EISBERGERGES
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE, DIE ANGEBLICHE SPITZE EINES UNVORSTELLBAR RIESIGEN EISBERGERGES

VERDACHT ANGEBLICHE DUNKELZIFFER: 10.000 MENSCHENKINDER
ANGEBLICHER MATERIELLER SCHADEN: 2 MILLIARDEN EURO / JAHR
ABGESEHEN VOM EXTREMEN KINDESLEID UND FOLGESCHÄDEN


23.05.2014 20:00 Hinweis: "TATORT-VIDEOS" / FOTOS & Links dazu in Antwort 3 (ganz unten)

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ UA Sachverhalt ganz kurz und bündig: Kindgemäße "Extremsportler" / "Spitzensportler" werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE IN EINER ART NÖ KINDERHEIM-PSYCHIATRIE festgehalten. Hunderte unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, Screens, DVD-Szenen), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen, alle Dokumente, Beweismittel, Begründungen, etc werden offen sichtbar befangen / schwerkriminell von allen aktenführenden und informierten Amtsträgern ignoriert. 

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH

TATORT JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH
TATORT BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
TATORT BMJ
TATORT OGH
TATORT OBERLANDESGERICHT WIEN
TATORT LANDESGERICHT WIEN
TATORT LANDESGERICHT FÜR STRAFSACHEN WIEN
TATORT LANDESGERICHT WIENER NEUSTADT
TATORT LANDESGERICHT SANKT PÖLTEN
TATORT LANDESGERICHT KREMS
TATORT LANDESGERICHT EISENSTADT
TATORT BEZIRKSGERICHT MÖDLING
TATORT BEZIRKSGERICHT GLOGGNITZ
TATORT BEZIRKSGERICHT AMSTETTEN
TATORT GENERALPROKURATUR
TATORT OBERSTAATSANWALTSCHAFT WIEN
TATORT WKSTA
TATORT STAATSANWALTSCHAFT WIEN
TATORT STAATSANWALTSCHAFT WIENER NEUSTADT
TATORT STAATSANWALTSCHAFT SANKT PÖLTEN
TATORT STAATSANWALTSCHAFT EISENSTADT
TATORT BEZIRKSANWALTSCHAFT MÖDLING
TATORT BEZIRKSANWALTSCHAFT SANKT PÖLTEN
TATORT RIS - TATORT www.ris.bka.gv.at


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua - VGE-Sachverhaltsbericht

schwerkriminelle Offizialdelikte gegen die RANOVSKY ZWILLINGE & deren VGE

Tatzeitraum ANFANG 1: 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von den VGE)
Tatzeitraum ANFANG 2: 20.11.2009 12:25 (wahrheitsgemäße Einvernahme der VGE am BG MD) -
Tatzeitraum WISSENSSTAND VGE-Schriftsatz: 10.01.2014 00:00 Uhr

ähnliche Schriftsätze - jedoch mehr Tage - mehr Beschuldigte - mehr Delikte - siehe auch uva:

ANTWORT 81: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 6  http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.75.html

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Texte und Dateien in Arbeit - Bitte um Geduld und Verständnis

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise:

10.01.2014 00:00 UHR WISSENSSTAND VGE-SCHRIFTSATZ

20.01.2014 MAIL sowie 20.01.2014 und 21.01.2014 FAX

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 01-03:

Betrifft: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH im AMTSBEREICH REGIERUNG/PARLAMENT. SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER, DIE  WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST URTEILEN UND SOMIT SICH SELBST UND ANDERE SCHWERVERBRECHER SOWIE VERDÄCHTIGE  SCHÜTZEN.  STRAFANZEIGE, ANTRÄGE auf PERSONENSCHUTZ, DIENSTAUFSICHT, AMTSWEGIGKEIT, OBJEKTIVITÄT, WAHRHEITSFORSCHUNG, WAHRHEITSFINDUNG, …

====

Dipl. Päd. SR und Mag. AR (VGE)
(VGE … väterliche Großeltern von CR und LR)
xxx, Tel und Fax: xxx (Fax, wenn nicht sofort hörbar eingeschaltet, bitte telefonisch voranmelden)
MAIL: xxx

Persönliche Anmerkung: Eigenhändige Unterschrift SR und AR
…………………………………………………………………………………………..........

10.01.2014 VGE-Schriftsatz mit Datum vom MAIL bzw FAX an jedes Mitglied der Bundesregierung (außer Dr. Wolfgang BRANDSTETTER & BMJ), an jedes Kabinettmitglied und an jeden Sektionschef (SC) und jeden Sektionschef-Stellvertreter in den Bundesministerien (Reihenfolge und Angaben nach www.parlament.gv.at) und an Generaldirektor Mag. Mag. (FH) Konrad KOGLER ua PERSÖNLICH, an die BMfI, Mag. Johanna MIKL-LEITNER, jedes KABINETTMITGLIED, jeden BMI-SEKTIONSCHEF &  jeden STELLVERTRETER der SEKTIONEN I, II, III, IV & V, an General Franz LANG, Generalmajor Bernhard TREIBENREIF, an jeden LANDESPOLIZEIDIREKTOR & jeden STELLVERTRETER von B, K, NÖ, OÖ, S, STMK, T, V & W PERSÖNLICH,  sowie an das PARLAMENT: an jeden Amtsträger: Nationalrat, Bundesrat, Klubs, Präsidenten, Direktion PERSÖNLICH, soweit MAIL-(FAX)-Adressen den VGE bekannt:

01 Werner FAYMANN, 02 Dr. Josef OSTERMAYER, 03 Dr. Michael SPINDELEGGER, 04 Sebastian KURZ, 05 Rudolf HUNDSTORFER, 06 Mag. Jochen DANNINGER, 07 Mag. Sonja STESSL, 08 Alois STÖGER, diplômé, 09 Mag. Johanna MIKL-LEITNER, 10 Mag. Gerald KLUG, 11 Dipl.-Ing. Andrä RUPPRECHTER, 12 Gabriele HEINISCH-HOSEK, 13 Doris BURES, 14 Dr. Reinhold MITTERLEHNER und 15 MMag. Dr. Sophie KARMASIN

HINWEIS: INHALTSVERZEICHNIS AM ENDE DES SCHRIFTSATZES !!

STAND ALLER SACHVERHALTE BIS ZUM 10.01.2014 00:00 UHR:

Vorangestellt werden die Seiten mit dem Titel „VORANGESTELLT WIRD“.

Daraus wird sinngemäß hervorgehoben: Die Ablehnung aller bisher abgelehnten Amtsträger war, ist und bleibt „für immer und ewig“ aufrecht. 

ANTRAG: Alle Verfahrenskosten auf Kosten der Justiz REPUBLIK ÖSTERREICH zur ungeteilten Hand.

Alle vollständigen Akten der CAUSA RANOVSY ZWILLINGE und alle VGE-Schriftsätze gelten zum Tatsachenbeweis auch hier und jetzt und werden nicht extra wiederholt. Zur Wahrung des hohen Rechtsgutes Enkel-Kindeswohl von CR und LR, beide * xxx, sind die höchst besorgten und bezüglich Kindeswohl tadellosen väterlichen Großeltern (VGE) verpflichtet, folgende rechtliche Schritte zu setzen:

STRAFANZEIGE WEGEN SCHWERKRIMINELLER OFFIZIALDELIKTE, DIE SOFORT VON AMTS WEGEN ABZUSTELLEN UND VOLLSTÄNDIG ZU KLÄREN SIND. ANTRÄGE AUF PERSONENSCHUTZ „RUND UM DIE UHR“ FÜR DIE RANOVSKY ZWILLINGE UND DEREN VGE GEGEN SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER, BT, UT UND VERDÄCHTIGE.

ANTRÄGE AUF PERSONENSCHUTZ RUND UM DIE UHR FÜR DIE ENKELKINDER CR UND LR, beide * xxx in XXX, bis zu deren Eintreffen bei den bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE.

ANTRÄGE AUF EINE ART PERSONENSCHUTZ FÜR DIE VGE, Dipl. Päd. SR und Mag. AR, GEGEN SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, SCHWERKRIMINELLE BT, UT und VERDÄCHTIGE.

BEGRÜNDUNGEN: DIE RANOVSKY ZWILLINGE UND IHRE VGE WERDEN VON SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN DER JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH EXISTENZIELL BEDROHT.

DIE SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGER URTEILEN SEIT JAHREN WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST.

SIE SCHÜTZEN WISSENTLICH SICH SELBST, SCHWERKRIMINELLE KOLLEGEN, BT, UT & VERDÄCHTIGE.

Kindgemäße „Extremsportler“ werden seit Jahren als Schwerbehinderte in einer Art NÖ-Kinderheim-Psychiatrie festgehalten. Alle unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise (FOTOS, SCREENS, DVD-Szenen), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen, etc. werden beharrlich ignoriert.

ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNGEN DER ENKELKINDER MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN, SCHWERER GEWERBLICHER BETRUG, FOLTER (unmenschliche Behandlung), unzählig oft: SCHWERKRIMINELLE VERFASSUNGSBRÜCHE, …

SACHVERHALT SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH im AMTSBEREICH BUNDESREGIERUNG & PARLAMENT: KEINE ERMITTLUNGEN ZU KURIER „DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH“

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.

Es besteht allerhöchste Gefahr irreversibler Schäden am Kindeswohl.
Es besteht existenzielle Gefahr für die VGE durch schwerkriminelle Amtsträger der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, BT, UT und Verdächtige.

SCHWERWIEGENDE SACHVERHALTE: SCHWERKRIMINELLE VERFASSUNGSBRÜCHE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL

Begünstigt werden schwerkriminelle Amtsträger der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH durch § 196 (3) StPO „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) GERICHT 1. INSTANZ !!

§ 196 (3) StPO verhindert somit eine wirksame Beschwerde gegen eine gerichtliche Entscheidung 1. Instanz, zB gg schwerkriminelle Amtsträger!

ANTRAG: Die VGE BEANTRAGEN IHRE AUSSAGEN IN SCHRIFTLICHER FORM ABZUGEBEN, in eventu KONTRADIKTORISCHE EINVERNAHME am GEMEINDEAMT 2880 KIRCHBERG AM WECHSEL auf Kosten der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH zur ungeteilten Hand.

Die VGE schreiben stets wahrheitsgemäß. Alle bisherigen Schriftsätze und Akten in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE gelten als unwiderlegbare Tatsachenbeweise.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Schwerkriminelle Offizialdelikte. Schwerkriminelle Beitragstäter im Amt.

ALLE BESCHLÜSSE GEGEN DIE VGE WURDEN WISSENTLICH (einige im RIS veröffentlicht) SCHWERKRIMINELL GEGEN DAS MENSCHEN-KINDESWOHL UND DIE VGE GEFASST.

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER URTEILEN WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST, ALLE SPITZEN EINGESCHLOSSEN.

Das betrifft unter vielen anderen oftmals Mag. Waltraud BERGER und Mag. Tina TEFFER zusammen mit Mag. Andrea KLADENSKY am LG WN.

Das betrifft zuletzt eine Strafsache wegen schwerkrimineller Offizialdelikte gegen Mag. Dr. Beatrix KARL uva, darunter Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG, Dr. Eva BRACHTEL, Mag. Friedrich FORSTHUBER und Dr. Eckart RATZ, sowie uva Mag. Christian PILNACEK, Dr. Ernst Eugen FABRIZY, Dr. Anton SUMERAUER (OLG WIEN PRÄSIDENT), LOSTA Dr. Werner PLEISCHL (OSTA WIEN), LSTA Dr. Maria-Luise NITTEL (STA WIEN).

SCHWERKRIMINELLER SACHVERHALT: Die schwerbeschuldigten hohen  Amtsträger beschließen wissentlich am LGS WIEN über sich selbst und stellen das Verfahren OHNE ERMITTLUNGEN ein. Der Beschluss wird offen sichtbar befangen – mit Verdacht: schwerkriminell – am OLG WIEN bestätigt.

AZ LGS WIEN 046 xxx BL xxx: Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG,
V-PRÄSIDENTIN, Dr. Eva BRACHTEL, V-PRÄSIDENTIN, zusammen mit Mag. Friedrich FORSTHUBER, PRÄSIDENT, mit Hinweis auf Dr. Eckart RATZ, OGH PRÄSIDENT.

AZ OLG WIEN 18 Bs xxx/xxx und 18 Bs xxx/xxx: Mag. Lucie HEINDL ua

VGE-ANTRAG auf ein legales Instrumentarium, das gegen schwerkriminelle hohe & höchste Amtsträger der Justiz sofort & real vollständig ermitteln kann. Jeder Amtsträger wird öffentlich aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwer kriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden !!

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 04:

SACHVERHALT KURZ UND BÜNDIG (30.11.2013 ff)

Betrifft: Enkelkinder CR und LR, beide * xxx

20.05.2007 FRÖHLICHE, GESUNDE, EXTREM SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE – TRENNUNG – TRENNUNGSSCHOCK – PSYCHO-SOZIALE DEPRIVATION = SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG (nach OGH 11Os46/95 30.05.1995) – 01.08.2007 OFFIZIELL SCHWERBEHINDERT - STATT HEUER IN DIE 3. KLASSE GYMNASIUM ODER NEUE MITTELSCHULE MUSSTE DIE 2. KLASSE SONDERSCHULE WIEDERHOLT WERDEN !!!

VGE-ANTRAG ZUM TATSACHENBEWEIS: ALLE VOLLSTÄNDIGEN AKTEN

ES BESTEHT SCHWERWIEGENDER VERDACHT: Die Beschuldigten und Verdächtigen aus Justiz, Land NÖ, Jugendwohlfahrt, Sozialwesen, Medizinischen Berufen, Schulwesen, Kinderheim, Rechtsanwälte und anderen Berufen schädigen bewusst und in höchstem Ausmaß das Kindeswohl von CR und LR, die Republik, den Steuerzahler,  die VGE, das Ansehen der Justiz und aller betroffenen Berufe.

Offen sichtbar befangen und anschließend schwer kriminell wird eine suggestive Scheinwelt gegen das Enkel-Kindeswohl von CR und LR aufgebaut und darin erwogen und entschieden.

Aktenführende und informierte Amtsträger sind nicht in der Lage Fehler und Folgefehler nach der wahrheitsgemäßen VGE-Einvernahme am 20.11.2009 (BG MD 11:00-12:25 Uhr) zu korrigieren.

Die VGE schreiben stets wahrheitsgemäß, sodass alle VGE-Schriftsätze als Zeugenaussagen und alle vollständigen Akten als Tatsachenbeweise gelten.

Die VGE haben in allen Rechtssachen konkret und präzise geschrieben und eindrucksvoll hunderte unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, DVD-Szenen), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen einschließlich KURIER (15.05.2011), servusTV (17.05.2011) und ORF (20.05.2011), Dokumente, Beweise, Begründungen, etc vorgelegt. Bis zum heutigen Tag wurden alle VGE-Beweismittel verfahrensrelevant unterdrückt. Die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert. !!

SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE !!

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 05-08:

SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE ua:

VERDACHT ZEITRAUM BEGINN: 20.05.2007 17 UHR (TRENNUNG VON DEN VGE).

SCHWERKRIMINELLE STRAFTATEN / SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL uvam, DIE SOFORT BEENDET UND VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT WERDEN MÜSSEN.

DAHER VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE GESETZESBRÜCHE &  VERFASSUNGSBRÜCHE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SICH SELBST &  GEGENSEITIG.

SIE WERDEN GESCHÜTZT.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT BIS ZUM BUNDESPRÄSIDENTEN.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 13 RECHT AUF WIRKSAME BESCHWERDE von Opfern. Das Recht wird verhindert durch die „NEUE STPO“ FORTFÜHRUNG EINER STRAFSACHE und offen sichtbar befangene und schwer kriminelle Amtsträger der JUSTIZ. StPO § 196 (3) „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) 1. INSTANZ !!

Begünstigt werden schwerkriminelle Amtsträger der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH durch § 196 (3) StPO „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) GERICHT 1. INSTANZ !!

§ 196 (3) StPO verhindert somit eine wirksame Beschwerde gegen eine gerichtliche Entscheidung 1. Instanz, zB gg schwerkriminelle Amtsträger!

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 2 RECHT AUF LEBEN sinngemäß BRD I DIE GRUNDRECHTE ARTIKEL 2 (2) "Jeder * hat das Recht auf … körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. ..."

Quelle: http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

Rechtsprechung BRD sinngemäß in AUT angewendet.

* BETRIFFT: Enkelkinder CR und LR & deren VGE

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 3 VERBOT DER FOLTER

„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“

Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

StGB § 312a FOLTER (1) Wer als Amtsträger … auf Veranlassung eines solchen Amtsträgers oder mit ausdrücklichem oder stillschweigendem Einverständnis eines solchen Amtsträgers einer anderen Person, insbesondere um von ihr oder einem Dritten eine Aussage oder ein Geständnis zu erlangen, um sie für eine … von … einem Dritten begangene Tat zu bestrafen, um sie oder einen Dritten einzuschüchtern oder zu nötigen, oder aus einem auf Diskriminierung beruhenden Grund große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden zufügt, …

(2) Hat die Tat eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge, …

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 6 RECHT AUF EIN FAIRES VERFAHREN: Vollständiges Versagen der Dienstaufsicht Sachverhalt: Es amtieren ausschließlich offen sichtbar befangene Amtsträger der JUSTIZ ua. Im Allg: Die Amtsträger wurden ordnungsgemäß abgelehnt und gerügt.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 1 Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte: Die beschuldigten Amtsträger sichern den Ranovsky Zwillingen und deren VGE nicht die in Abschnitt I dieser Konvention niedergelegten Rechte und Freiheiten zu, was real und im RIS öffentlich sichtbar ist.
Trotz Anzeigen wegen schwer krimineller Offizialdelikte amtieren die Amtsträger weiter schwerkriminell gegen das Menschenkindeswohl.

StGB § 278 KRIMINELLE VEREINIGUNG
StGB § 278 a KRIMINELLE ORGANISATION
StGB § 278 b TERRORISTISCHE VEREINIGUNG
StGB § 278 c TERRORISTISCHE STRAFTATEN

§ 3f VERBOTSGESETZ: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG der RANOVSKY ZWILLINGE nach dem 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von der realen Heimat bei den VGE), „UNWERTES LEBEN“ VON HEIMKINDERN (JUWO-OPFERN, PSYCHIATRIE-OPFERN, JUSTIZ-OPFERN), INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, …

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER (JUWO-OPFER, PSYCHIATRIE-OPFER, JUSTIZ-OPFER), KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: ENKELKINDER CR UND LR, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ...
körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 297 (1) Verleumdung, z.B. in jedem Beschluss gegen die VGE,

StGB § 295 UNTERDRÜCKUNG ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 283 (2) Verhetzung Beschimpfen und verächtlichmachen der VGE

StGB § 200 Unterschiebung eines Kindes, KONKRET: 2 weitere angebliche Enkelkinder durch xxx

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 104a MENSCHENHANDEL sinngemäß: Die Minderjährigen Enkelkinder CR und LR (Beruf: Schüler), werden unter Einsatz unlauterer Mittel mit Vorsatz ausgebeutet. Die gesunden, fröhlichen, extrem sportlichen und geistig sehr regen Zwillinge (ehemalige Extrem-Frühchen mit Minimum 840 Gramm) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE um „sündteures Geld“ in einer Art NÖ-Kinderheim-Psychiatrie, dem XXX (XXX), festgehalten.

„Frei Schnauze“: 10.000 EURO/KIND/MONAT Bisher: 1 MILLION EURO materieller Schaden (50 Monate x 10.000 Euro x 2 Kinder = 1.000.000). Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder/Jahr Angeblicher Schaden für die Republik Österreich: 1-2 Milliarden Euro/Jahr ohne Folgeschäden etc

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER ENKELKINDER CR UND LR NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für die RANOVSKY ZWILLINGE

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO §§ 2, 3 Amtswegigkeit-Objektivität-Wahrheitsfoschung,

MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,

MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen aller Gegner),

MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN und BG GL),

MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam

MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)

MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

4) Sinngemäß: RECHTSANWALT DR. ADRIAN HOLLAENDER:
ANZEIGEPFLICHT BEI VERDACHT DES SEXUELLEN MISSBRAUCHS
Quelle 16.08.2011: http://www.shg-os.com/Erklaerung.pdf

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM ENKEL-KINDESWOHL VON CR UND LR.
Es besteht existenzielle Gefahr für die VGE durch schwerkriminelle Amtsträger, BT, UT und Verdächtige.

Es besteht allerhöchste Gefahr eines NATIONALEN NOTSTANDES DURCH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, wenn unwiderlegbare Tatsachenbeweise jahrelang von einer großen Anzahl schwerkrimineller Amtsträger nicht gewürdigt werden.

ANREGUNG/ANTRAG: Reale Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung und Wahrheitsfindung SOFORT durch eine real korrekte Kommission unter der Leitung DR JOHANN RZESZUT (in eventu DR DR LUDWIG ADAMOVICH) oder ICC, EGMR, etc.

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 09-17:

Konkret beschuldigte AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, BT (bekannte Täter), UT (unbekannte Täter) und Verdächtige – alle aktenführenden oder informierten Amtsträger:

Betrifft alle Rechtssachen mit Ursprung/Zentrum/Zusammenhang Enkel-Kindeswohl CR und LR, beide * xxx.

Es wurden korrekt und ordnungsgemäß Amtsträger persönlich informiert und ia wegen Befangenheit abgelehnt. In vielen Fällen ohne Antwort. Daher:

Reihenfolge der JUSTIZ-Dienststellen:
01. BMJ (und 20. BMJ und Ressort)
02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
03. OGH
04. GENERALPROKURATUR
05. OLG WIEN (OLG W)
06. OSTA WIEN (OSTA W)
07. WKSTA
08. LG EISENSTADT (LG E)
09. STA EISENSTADT (STA E)
10. LG KREMS (LG KR)
11. LG SANKT PÖLTEN (SP)
12. STA SANKT PÖLTEN (SP)
13. LGSt WIEN (LGS W)
14. STA WIEN (STA W)
15. LG WIENER NEUSTADT (LG WN)
16. STA WIENER NEUSTADT (STA WN)
17. BG AMSTETTEN (BG AM)
18. BG GLOGGNITZ (BG GL)
19. BG MÖDLING (BG MD)
20. BMJ und RESSORT begründet durch ABLEHNUNG VOM 06.03.2012
      MIT FRISTSETZUNG, keine Antwort, daher STRAFANZEIGE
      wegen schwer krimineller Offizialdelikte, die von Amts wegen
      sofort beendet und vollständig geklärt werden müssen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

01. BMJ alle Amtsträger – Hervorgehoben werden mit Namen:

Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, BMfJ ab 16.12.2013, wurde von den VGE nachweislich am 15.12.2013 und am 16.12.2013 informiert. Keine Antwort. Dr. Wolfgang BRANDSTETTER wird wegen offen sichtbarer Befangenheit betreffend sowohl alle Rechtssachen CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE als auch betreffend alle Rechtssachen Mag. AR, Dipl. Päd. SR sowie deren Kinder & Kindeskinder „für immer & ewig“ abgelehnt.

BEGRÜNDUNG: Die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die RANOVSKY ZWILLINGE & deren VGE wurden nicht sofort beendet und geklärt. Extrem hohe Schäden durch diese Offizialdelikte.

Dazu: STRAFANZEIGE gegen Dr. Wolfgang BRANDSTETTER wie gegen

Mag. Claudia BANDION-ORTNER, BMfJ (15.01.2009-21.04.2011), und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ

Mag. Dr. Beatrix KARL, BMfJ (21.04.2011-16.12.2013), und alle Kabinettsmitglieder, hervorgehoben werden:

Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER, Kabinettschef, persönlich,
Dr. Johannes REHULKA, Stv. Kabinettschef, persönlich,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich,
Mag. Katharina BOGNER, Kabinett, persönlich,
Dr. Caroline KINDL, Kabinett, persönlich,
Mag. Katharina REITMAYR, Kabinett, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN, Sektionsleiter, somit letztverantwortlich für die BMJ SEKTION I sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I

BMJ SEKTION I Abteilung I 1 Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN, Abteilungsleiter, somit letztverantwortlich für die Abteilung I 1, sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1
OSTA Dr. Peter BARTH

BMJ SEKTION IV Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK, somit letztverantwortlich für die BMJ SEKTION IV, sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV
LSTA Dr. Robert JIROVSKY,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER, Justiz-Rechtsschutzbeauftragter,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ, OGH Präsident,
HR Dr. Franz ZEHETNER, OGH Senatspräsident,
HR Dr. Michael SCHWAB, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Babek OSHIDARI, OGH Berichterstatter,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Michael DANEK, OGH Senatspräsident,
HR Mag. Natascha MICHEL, OGH Berichterstatter,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL, OGH Senatspräsident,
HR Dr. Thomas SOLE, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI, OGH Berichterstatter,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ, OGH Berichterstatter,
HR Mag. Frederick LENDL, OGH Berichterstatter,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER, OGH Senatspräsident ,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER, OGH Berichterstatter,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Georg NOWOTNY, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Brigitte SCHENK, OGH Vizepräsidentin, Senatspräsidentin, 
HR Dr. Manfred VOGEL,
HR Dr. Friedrich JENSIK,
HR Dr. Gottfried MUSGER,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER,
HR Dr. Thomas PHILIP, OGH Senatspräsident,
HR Mag. Christa HETLINGER, 
HR Mag. Eva MAREK,
HR Dr. Hagen NORDMEYER,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN,
HR Dr. Helge HOCH,
HR Dr. Christa KALIVODA,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER,
HR Mag. Martina MALESICH,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER
sowie UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY,
sowie UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER, OLG WIEN PRÄSIDENT,
Dr. Gerhard JELINEK, OLG WIEN VIZE-PRÄSIDENT,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK, OLG WIEN Präsidium,
Dr. HERBERGER, OLG WIEN Richter,
Mag. GUGGENBICHLER, OLG WIEN Richter,
Dr. Angela BIBULOWICZ, OLG WIEN Senatspräsidentin,
Mag. HÄCKEL, OLG WIEN Richter,
Mag. BERGER, OLG WIEN Richter,
Mag. Katharina MÖRWALD, OLG WIEN Richterin seit 01.04.2012,
Dr. SEELIGER, OLG WIEN Richter,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA, OLG WIEN  Senatspräsidentin,
Dr. JAHN, OLG WIEN Richter,
Dr. REDEN, OLG WIEN Richter,
Dr. Christoph AICHINGER, OLG WIEN Richter,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND, OLG WIEN Senatspräsidentin,
Mag. Anton BAUMGARTNER, OLG WIEN Richter,
Mag. Lucie HEINDL, OLG WIEN Richterin,
Mag. Eva WILDER, OLG WIEN, Einzelrichterin
Mag. Eva WILDER, OLG WIEN, 3-Richter-Senat mit
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt,
Dr. Ingrid JELINEK, OLG WIEN Senatspräsidentin,
Mag. Petra STARIBACHER, OLG WIEN Richterin,
Dr. Irene MANN, OLG WIEN Richterin,
Dr. Eduard STRAUSS, OLG WIEN Senatspräsident,
Dr. Martin SONNTAG, OLG WIEN Richter,
Dr. Ursula FABIAN, OLG WIEN Richter,
Dr. Dietmar KRENN, Senatspräsident OLG WIEN,
Mag. Christa EDWARDS, OLG WIEN Richterin,
Mag. Michaela SANDA, OLG WIEN Richterin,
Mag. Kristin FISHER, OLG WIEN Richterin,
Dr. Christian DOSTAL, OLG WIEN Richter,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER, (bis 30.11.2012),
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA, (ab 01.12.2012),
OSTA Mag. Johann FUCHS, Stellvertreter des Leiters der KSTA,
STA Mag. Verena EBNER
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER, LG E PRÄSIDENT,
HR Mag. Alfred ELLINGER, LG E Vizepräsident, informiert
Mag. Karin KNÖCHL, Richterin LG E,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS, Richterin LG E,
sowie mögliche Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA, informiert,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER, informiert,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am
17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt,
STA Mag. Richard ROPPER, aktenführend,
sowie mögliche Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS, LG KR PRÄSIDENT,
Dr. Richard SIMSALIK, LG KR Vizepräsident ,
Dr. Gerhard WITTMANN, LG KR Richter,
Mag. Susanne DANIEL, LG KR Richterin,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA, LG SP PRÄSIDENT,
Mag. HUMER, LG SP Vize-Präsidentin,
Dr. Christian SCHRAMM, LG SP,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER, LG SP,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP,
wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz
Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt,
Dr. Gabriele JUNGBLUT, LG SP,
Mag. Marion FISCHER, LG SP,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL, LG SP,
Dr. Bernhard STEGER, LG SP,
Mag. SONNLEITNER, LG SP,
Mag. TEMPER, LG SP,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER, LG SP,
Dr. Roland BRENNER, LG SP,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL, LG SP,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC, LSTA: informiert, jetzt LSTA in Ruhe,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL, LSTA der STA SP,
STA Dr. Gerhard SEDLACEK, ESTA der STA SP – früher informiert,
STA Mag. Christiane BURKHEISER, Kontakt-STA-für Missbrauch bei der
STA SP – informiert,
STA Mag. Michaela OBENAUS-ZIMMEL, STA SP,
BA Heinz SCHAGERL
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
13. LGS WIEN
HR Dr. Friedrich FORSTHUBER, LGS WIEN PRÄSIDENT,
Mag. Helene GNIDA, LGS WIEN Richterin,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA
Mag. PASCHING, LGS WIEN, Richter,
Dr. VETTER, LGS WIEN Richter,
Dr. Eva BRACHTEL, LGS WIEN VIZE-PRÄSIDENTIN,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG, LGS WIEN VIZE-PRÄS.,
Mag. Christina SALZBORN, LGS WIEN Pressesprecherin,
Mag. Andreas HAUTZ, LGS WIEN PRÄSIDIUM Richter, informiert,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG, LGS W PRÄS. Richter, informiert,
Mag. Christoph BAUER, LGS W PRÄSIDIUM Richter informiert,
Dr. Michael SPINN, LGS WIEN PRÄSIDIUM Richter, informiert,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER, LGS WIEN Richter,
Mag. Sonja WEIS, LGS WIEN Richterin,
Dr. Gerhard POHNERT, LGS WIEN Richter,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL, LSTA der STA W – informiert,
STA Mag. Gerhard JAROSCH, Erster STA der STA WIEN – informiert,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG, Kontakt-Staatsanwältin-für-Missbrauch bei der STA WIEN – informiert,
STA Mag. Anna MORAK, bis 31.03.2011 bei der STA WIEN,
STA Mag. Julia HUBER, ab 01.04.2011 bei der STA WIEN,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK, STA WIEN,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ, STA WIEN,
STA Mag. Andreas MUGLER, STA WIEN,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL, STA WIEN,
STA Mag. Jörgen SANTIN, STA WIEN,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK, Präsident bis 31.12.2010,
HR Dr. Josef GLATZ, Präsident ab 01.01.2013, vorher V-Präsident,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN, Präsident 01.02.2011-31.12.2012,
HR Mag. Leopold OBERHOFER, LG WN,
Mag. Waltraud BERGER, LG WN,
Mag. Tina TEFFER, LG WN,
Mag. Hans BARWITZIUS, LG WN,
Mag. Birgit BORNS, LG WN,
Mag. Alexandra BAUMANN, LG WN,
Mag. Christine GÖDL, LG WN,
Mag. Peter WÖHRER, LG WN,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE, LG WN,
Dr. Kurt WEISGRAM, LG WN,
Mag. Andrea KLADENSKY, LG WN,
Mag. Nina MORAWETZ, LG WN und BG GL
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER, LSTA der STA WN ab 01.03.2011,
ESTA Mag. Johann FUCHS, Kontakt-STA-für Missbrauch bei der STA WN, ERSTER STA der STA WN in der Funktion des Leitenden STA der STA WN bis 28.02.2011,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL, STA WN,
STA Mag. Wolfgang HANDLER, STA WN,
STA Mag. Daniela KÖCK, STA WN,
STA Mag. Teresa SCHERRER, bei der STA WN bis 31.12.2010,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG, Bezirksanwältin MD bei der STA WN,
Mag. Norbert HAUSER, STA WN,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL, Vorsteher des BG AM bis 30.11.2011,
Mag. Ernst SICHART, Letztverantwortlich als Vorsteher des BG AM ab 01.12.2011, vorher wahrscheinlich Vize-Vorsteher, und
Richter Mag. Peter HARM, aktenführend,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER, Vorsteherin BG GL, 
Mag. Nina MORAWETZ, BG GL und LG WN
Mag. Judith ROSNAK, Richterin BG GL,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD
Dr. Harald FRANZ, Vorsteher BG MD,
Dr. Hildegard BOLTZ, „diensthabende“ Vorsteherin BG MD,
Mag. Eva REICHEL, BG MD,
Mag. Katharina MÖRWALD, BG MD,
Mag. Monika DÜNSER, BG MD,
sowie BT, UT und Verdächtige
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Die Liste muss nicht vollständig sein. Erweiterungen vorbehalten.

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 18:

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 20-25:

BEGRÜNDUNG 1: MISSACHTEN ARTIKEL 3 EMRK VERBOT DER FOLTER

„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“

„Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.“

Kommentierter Sachverhalt:

Die Tatsache, dass fröhliche, gesunde, höchst sportliche und geistig sehr rege Kinder seit Jahren in einer Art NÖ Kinderheim-Psychiatrie  (XXX) ALS SCHWER-BEHINDERTE festgehalten werden, entspricht dem Tatbestand eines unmenschlichen Verhaltens und stellt somit eine Folter dar.

Erschwerend kommt hinzu, dass nicht nur von den VGE vorgelegte, unwiderlegbare Tatsachenbeweise eindeutig belegen, dass die Zwillinge bis zum 20.05.2007 gesund und SCHULREIF (VS XXX) waren, sondern dass auch eine Zeugin aus dem Heim im Kurierartikel – Das ist schlimmster Kindesmissbrauch – bestätigt, dass CR und LR (2009 im Heim) weder zurückgeblieben oder behindert waren.

Somit wird den beiden wissentlich Tag für Tag schweres körperliches und seelisches Leid zugefügt, den sie als SCHWERBEHINDERTE in der Fremde – weit weg von ihrer realen Heimat – verbringen müssen.

Ebenso werden die real korrekten und bezüglich Kindeswohl tadellosen  VGE seit Jahren einem unmenschlichen Verhalten und schwerem Leid ausgesetzt,

indem hunderte UNWIDERLEGBARE VGE-TATSACHENBEWEISE (Fotos, DVD-Szenen) von allen aktenführenden und informierten Amtsträgern beharrlich ignoriert werden,

indem sämtliche FUNDIERTE BEGRÜNDUNGEN der VGE als wirr etc  abgetan und damit LÄCHERLICH GEMACHT werden,

indem ein VÖLLIG UNBEGRÜNDET Verfahren zur BESTELLUNG EINES SACHWALTERS sowohl des VGV als auch der VGM begonnen wurden,

indem 47 schriftliche Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen beharrlich ignoriert werden,

indem Zeugen, die die Sichtweise der VGE bestätigen könnten – zB Frau Ingeborg Altinger 15.05.2011 KURIER „DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH“ –  trotz wiederholter Anträge nicht einvernommen werden,

indem der KV nicht unter Eid einvernommen wird,

indem das Gutachten des gerichtlich beeideten Sachverständigen Primar Dr. Werner Gerstl  aus dem Jahre 2003 beharrlich ignoriert wird:

ZITAT: DER PLATZ BEI DEN VÄTERLICHEN GROSSELTERN IST NICHT AUSTAUSCHBAR. ZITAT-ENDE

UND VOR ALLEM indem CR und LR weiterhin ein normales Leben in ihrer Heimat mit einer normalen Schullaufbahn und ihren Freunden genommen wird.

Die Folter, denen Enkelkinder und VGE seit Jahren ausgesetzt sind, das immense seelische Leid wird verursacht durch vollständiges Versagen der Justiz (Gerichte, Staatsanwaltschaften, Dienstaufsicht, Generalprokuratur, BMJ, Justiz-Rechtschutzbeauftragten,…).

Durch dieses Versagen der Justiz werden die Zwillinge Tag für Tag unwiderruflichen Schädigungen ausgesetzt.

Es besteht allerhöchste Gefahr: IRREVERSIBLE DAUERSCHÄDEN FÜR DAS KINDESWOHL.

Es besteht tägliche und allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.
Es besteht tägliche und allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht tägliche und allerhöchste Gefahr der Wiederholung KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, …

1 Tag in der Fremde ist für die Enkelkinder CR und LR wie 1 Woche unschuldig in Haft, in einer geschlossenen Anstalt, etc. für einen Erwachsenen. (Mehr als 40 Monate im Leben der Kinder ergeben rund 33 Jahre im Leben eines Erwachsenen.)

BEGRÜNDUNG 2: MISSACHTEN ARTIKEL 3 EMRK VERBOT DER FOLTER

„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“

„Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.“

Kommentierter Sachverhalt:

UNMENSCHLICHE BEHANDLUNG der Enkelkinder CR und LR nach der Trennung am 20.05.2007 etwa 17 Uhr.

Die fröhlichen, gesunden, höchst sportlichen und geistig sehr regen Kinder werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in einer Art NÖ Kinderheim-Psychiatrie (XXX) in der Fremde – weit weg von ihrer gesunden Heimat bei den VGE – UNMENSCHLICH BEHANDELT. (Sonderschule wiederholen!)

DIE UNMENSCHLICHE BEHANDLUNG der VGE durch alle aktenführenden und informierten Amtsträger nach dem 20.11.2009 12:25 Uhr (Ende der wahrheitsgemäßen Einvernahme der VGE am BG MD)

DIE UNMENSCHLICHE BEHANDLUNG der VGE durch alle aktenführenden und informierten Amtsträger wird begründet durch VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER JUSTIZ (BMJ, Dienstaufsicht, Generalprokuratur, Staatsanwaltschaften, Justiz-Rechtsschutzbeauftragten, …), UNFAIRE VERFAHREN (schwerste Missstände von Befangenheit bis Amtsmissbrauch), VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN ALLER AKTENFÜHRENDEN UND INFOR-MIERTEN BEHÖRDEN (LAND NÖ, JUWO, SOZA, NÖ LR, NÖ HPZH (HEIM & SCHULE), …) und durch die UNMENSCHLICHE BEHANDLUNG NAHER LEIBLICHER ANGEHÖRIGER, ENKELKINDER, IN DER FREMDE.

-----------------------------------------------------------------------------------------

BEGRÜNDUNG: StGB § 312a FOLTER … BEGRÜNDUNG 1 & BEGRÜNDUNG 2 MISSACHTEN ARTIKEL 3 EMRK VERBOT DER FOLTER

-----------------------------------------------------------------------------------------

BEGRÜNDUNG: § 3f VERBOTSGESETZ

Wer … ein Verbrechen nach §§ 85, 87 … des Strafgesetzes … als Mittel der Betätigung im nationalsozialistischen Sinn versucht oder vollbringt, wird mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren, bei besonderer Gefährlichkeit des Täters oder der Betätigung auch mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

StGB § 85 Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen
StGB § 87 Absichtliche schwere Körperverletzung

§ 3f VERBOTSGESETZ: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG der RANOVSKY ZWILLINGE nach dem 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von der realen Heimat bei den VGE), „UNWERTES LEBEN“ VON HEIMKINDERN (JUWO-OPFERN, PSYCHIATRIE-OPFERN, JUSTIZ-OPFERN), INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, …

Sachverhalt „UNWERTES LEBEN“, INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, UNTÄTIGKEIT VON AMTSTRÄGERN … betreffend das hohe Rechtsgut REALES KINDESWOHL: Kein Amtsträger würde sein gesundes, fröhliches, extrem sportliches und geistig sehr reges Kind oder Enkelkind in eine Art Kinderheim-Psychiatrie „stecken“. Das Kind wird als SCHWERBEHINDERT behandelt. Es besucht dort eine Sonderschule. Es muss die 2. Klasse Sonderschule-Volksschule wiederholen. Es wird berichtet: Das Kind entwickelt sich im Heim prächtig. Anschließend gibt es eine jahrelange Informationssperre .. Fristsetzungsanträge werden ignoriert .. Pflegschaftsverfahren ruhen rechtswidrig und schwer kriminell … UNFAIRE VERFAHREN IN ALLEN RECHTSSACHEN … 15.05.2011 KURIER „DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH“

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHEN-KINDESWOHL.

-----------------------------------------------------------------------------------------

BEGRÜNDUNG: § 321 (1) StGB VÖLKERMORD

Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ... schwere körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER, JUGENDWOHLFAHRT-OPFER (JUWO-OPFER), PSYCHIATRIE-OPFER, JUSTIZ-OPFER.

KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: ENKELKINDER CR UND LR.

Sachverhalt: Unwertes Leben (Heimkinder, JUWO-Opfer, Psychiatrie-Opfer, Justiz-Opfer, Informationssperre, UNFAIRE VERFAHREN und Untätigkeit aller aktenführenden und informierten Amtsträger betreffend das hohe Rechtsgut REALES MENSCHEN-KINDESWOHL: Kein Amtsträger würde sein gesundes, fröhliches, extrem sportliches und geistig sehr reges Kind oder Enkelkind in eine Art Kinderheim-Psychiatrie „stecken“. Das Kind  wird als SCHWERBEHINDERT behandelt. Es besucht dort eine Sonderschule. Es muss die 2. Klasse Sonderschule-Volksschule wiederholen. Es wird berichtet: Das Kind entwickelt sich im Heim prächtig. Anschließend gibt es eine jahrelange Informationssperre. …  Fristsetzungsanträge werden ignoriert. … Pflegschaftsverfahren ruhen rechtswidrig und schwer kriminell …

-----------------------------------------------------------------------------------------

BEGRÜNDUNG: § 278 StGB

DIE BESCHULDIGTEN VERWENDEN LEGALE STRUKTUREN FÜR SCHWER KRIMINELLE STRAFTATEN IM AMT. IN DER CAUSA RANOVSKY ZWIL-LINGE KÖNNEN SIE TUN & LASSEN, WAS SIE WOLLEN. SIE SCHÜTZEN SICH GEGENSEITIG. EXTREM: SCHADENSHÖHE & KÖRPERVERLETZUNG

-----------------------------------------------------------------------------------------

WEITERE BEGRÜNDUNGEN: StGB ua
siehe Sachverhalte und alle bisherigen VGE-Schriftsätze, die auch hier und jetzt gültig sind, in den vollständigen Akten zum Tatsachenbeweis.

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (15.07.2013)

KINDESMISSBRAUCH - SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER

Es gilt die Unschuldsvermutung. Sachverhalt: Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

Zur Wahrung des hohen Rechtsgutes Kindeswohl wurden kriminelle Amtsträger wegen offen sichtbarer Befangenheit ordnungsgemäß und schwerwiegend begründet abgelehnt. Anschließend erfolgten korrekt und ordnungsgemäß Strafanzeigen.

Die Amtsträger sind wegen schwerkrimineller Offizialdelikte beschuldigt, die von Amts wegen sofort zu beenden und vollständig zu klären sind. Die Straftaten sind mit bis zu lebenslangem Freiheitsentzug bedroht. Als Beschuldigte dürfen die Amtsträger ein Leben lang schweigen, lügen und/oder Schutzbehauptungen aufstellen, etc. Sie dürfen sich selbst schützen und andere Amtsträger schützen. Sie dürfen bekannte Täter (BT), UT und Verdächtige schützen. Sie werden geschützt. Die Dienstaufsicht hat vollständig versagt.

Die bezüglich Kindeswohl tadellosen Großeltern (VGE) beantragen öffentlich beim Parlament Schutz, Dienstaufsicht, Wahrheitsfindung

Seit Dezember 2009 sind Minister uva nachweislich informiert.

Unzählig oft wurde gegen mehrere Artikel der EMRK verstoßen:

EMRK ARTIKEL 2: Recht auf Leben,
EMRK ARTIKEL 3: Verbot der Folter,
EMRK ARTIKEL 5: Recht auf Freiheit und Sicherheit,
EMRK ARTIKEL 6: Recht auf ein faires Verfahren,
EMRK ARTIKEL 7: Keine Strafe ohne Gesetz,
EMRK ARTIKEL 8: Recht auf Achtung des Privat-und Familienlebens,
EMRK ARTIKEL 13: Recht auf wirksame Beschwerde,
EMRK ARTIKEL 14: Verbot der Benachteiligung.

Beachte: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

Es besteht allerhöchste Gefahr irreversibler Schäden am Kindeswohl. (uva: absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen)

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 98-99:

INHALTSVERZEICHNIS MIT NUMMERN DER SEITEN 10.01.2014 ……... 1

01-04 Betrifft: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH im AMTSBE-REICH des PARLAMENTS. SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER, DIE  WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST URTEILEN UND SOMIT SICH SELBST UND ANDERE SCHWERVERBRECHER SOWIE VERDÄCHTIGE SCHÜTZEN.  STRAFANZEIGE, ANTRÄGE auf PERSONENSCHUTZ, DIENSTAUFSICHT, AMTSWEGIGKEIT, OBJEKTIVITÄT, WAHRHEITSFORSCHUNG, …

05-08 SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE / VERFASSUNGSBRÜCHE

09-19 KONKRET BESCHULDIGTE AMTSTRÄGER DER JUSTZ REPUBLIK ÖSTERREICH, BT, UT und VERDÄCHTIGE (9 Seiten) sowie FAX Gleichschrift vom 06.03.2013 (2 Seiten), insgesamt 11 Seiten

20-25 BEGRÜNDUNGEN kurz und bündig

26-27 UNTERDRÜCKTE BEWEISMITTEL

28 | 01.12.2011 Eidesstattliche Sachverhaltsdarstellung der VGE über das beste Wohlergehen der Zwillinge bis zum 20.05.2007

         ZUM BEWEIS:

29 Das ist schlimmster Kindesmissbrauch – Gesunde Kinder in einer Art NÖ-Kinderheim-Psychiatrie – KURIER 16.05.2011 ZITATE

30-32 | 15.05.2011 20:00 Uhr KURIER MOBIL - Transkription DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

33-35 | 17.05.2011 18:00 servusTV JOURNAL – Transkription

36-38 | 20.05.2011 17:05 ORF2 HEUTE IN ÖSTERREICH Transkription

39 | 23.12.2009 VGE-FAX an 8 Justiz-Dienststellen: 1. an BMfJ pers

40 |23.12.2009 05:30 Uhr VGE-FAX-SENDEPROTOKOLL an 1. BMfJ

41  CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE – JUSTIZ TOTALVERSAGEN

42-43 Gegenseitige Vollmachten der VGE

44-53 VORANGESTELLT WIRD

INHALTSVERZEICHNIS MIT NUMMERN DER SEITEN 10.01.2014 ……... 2

ES FOLGEN ZUM BEWEIS kurz und bündig aus den UNWIDERLEGBAREN VGE-TATSACHENBEWEISEN (Fotos, Screens, DVD-Szenen) und den 47 schriftlichen Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen sowie 15.05.2011 KURIER: DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

54  INHALTSVERZEICHNIS UNWIDERLEGBARE VGE-TATSACHEN BEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN) UND 47 SCHRIFTLICHE ZEUGENAUSSAGEN … Stand: 01.06.2013

55-56 Bewegungsabläufe von CR & LR Inhaltsverzeichnis

57 Beschreibung der Fotoserie 4 - Seite 4.1 bis 4.8

58 Inhaltsverzeichnis von 19 Foto-Seiten (FOTOSERIE 3)

59-64 LISTEN DER 47 SCHRIFTLICHEN ZEUGENAUSSAGEN VON 57 VERSCHIEDENEN ZEUGEN: Namensliste (2 S), Adressenliste (4 S)

65-80 ZITATE aus den 47 schriftlichen VGE-Zeugenaussagen

81 CR UND LR – GESUNDE KINDER BIS ZUM 20.05.2007 DVD 22 Szenen 22 Minuten Inhaltsverzeichnis

82 CR UND LR – GESUNDE KINDER BIS ZUM 20.05.2007 DVD 4 Szenen 6 Minuten Inhaltsverzeichnis HÜPFEN - SPRINGEN  - WERFEN - TREFFEN : SEHR GUT

83 Übersicht zu den folgenden 8 Seiten:

84-91 aus den UNWIDERLEGBAREN TATSACHENBEWEISEN: CR und LR bei den VGE VOLL FIT UND NICHT SCHWERBEHINDERT DURCH SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE

92-93 | 16.05.2011 KURIER DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

94-97 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SACHVERHALT: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER, DIE WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST URTEILEN UND DAMIT SICH SELBST, BT, UT & VERDÄCHTIGE SCHÜTZEN.

98-99 INHALTSVERZEICHNIS
==================

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönlicher Hinweis: MAIL-ADRESSEN nach offiziellen Angaben bzw. nachvollziehbaren Informationen ohne jegliche Gewähr:

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN BMI und POLIZEI: ministerbuero@bmi.gv.at, BMI-I@bmi.gv.at, BMI-II@bmi.gv.at, BMI-III@bmi.gv.at, BMI-IV@bmi.gv.at, BMI-V@bmi.gv.at, BMI-II-BK-SPOC@bmi.gv.at, BMI-II-EKO-Cobra@bmi.gv.at, LPD-B@polizei.gv.at, LPD-K@polizei.gv.at, LPD-N@polizei.gv.at, LPD-O@polizei.gv.at, LPD-S@polizei.gv.at, LPD-ST@polizei.gv.at, LPD-T@polizei.gv.at, LPD-V@polizei.gv.at, LPD-W@polizei.gv.at, rudolf.keplinger@polizei.gv.at

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN PARLAMENT DIREKTOREN: Harald.Dossi@parlament.gv.at, susanne.janistyn@parlament.gv.at, alexis.wintoniak@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN REGIERUNG WWW PARLAMENT GV AT (OHNE DR BRANDSTETTER):
stsostermayer@bka.gv.at, kabBM@bmeia.gv.at, briefkasten@bmask.gv.at, sonja.stessl@spoe.at, alois.stoeger@bmg.gv.at, johanna.mikl-leitner@bmi.gv.at, gabriele.heinisch-hosek@bmukk.gv.at, doris.bures@bmvit.gv.at, reinhold.mitterlehner@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN REGIERUNG MINISTERIUM/PARTEI
jochen.danninger@bmf.gv.at, sonja.stessl@spoe.at, michael.esterl@lebensministerium.at, sandra.pertl@lebensministerium.at, karin.marek@lebensministerium.at, isolde.ebner@lebensministerium.at, magdalena.rauscher@lebensministerium.at, julia.puchegger@lebensministerium.at,

20.01.2014 PARLAMENT-MAIL-ADRESSEN REGIERUNG (OHNE DR BRANDSTETTER):
werner.faymann@parlament.gv.at, josef.ostermayer@parlament.gv.at, michael.spindelegger@parlament.gv.at, sebastian.kurz@parlament.gv.at, rudolf.hundstorfer@parlament.gv.at, jochen.danninger@parlament.gv.at, sonja.stessl@parlament.gv.at, alois.stoeger@parlament.gv.at, johanna.mikl-leitner@parlament.gv.at, gerald.klug@parlament.gv.at, andrae.rupprechter@parlament.gv.at, gabriele.heinisch-hosek@parlament.gv.at, doris.bures@parlament.gv.at, reinhold.mitterlehner@parlament.gv.at, sophie.karmasin@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN NATIONALRAT (SPÖ ÖVP FPÖ GRÜNE STRONACH NEOS, OHNE MAG DR BEATRIX KARL):

SPÖ: klub@spoe.at, konrad.antoni@parlament.gv.at, walter.bacher@parlament.gv.at, petra.bayr@parlament.gv.at, ruth.becher@parlament.gv.at, h.buchmayr@aon.at, harry.buchmayr@parlament.gv.at, josef.cap@spoe.at, norbert.darabos@spoe.at, cornelia.ecker@parlament.gv.at, andrea.gessl-ranftl@aon.at, andrea.gessl-ranftl@parlament.gv.at, elisabeth.grossmann@parlament.gv.at, marianne.gusenbauer-jaeger@parlament.gv.at, johann.hechtl@parlament.gv.at, anton.heinzl@spoe.at, anton.heinzl@parlament.gv.at, johann.hell@spoe.at, johann.hell@speed.at,  johann.hell@parlament.gv.at, daniela.holzinger@parlament.gv.at, hannes.jarolim@parlament.gv.at, wolfgang.katzian@parlament.gv.at, dietmar.keck@parlament.gv.at, franz.kirchgatterer@parlament.gv.at, wolfgang.knes@parlament.gv.at, ulrike.koenigsberger-ludwig@parlament.gv.at, hermann.krist@spoe.at, hermann.krist@parlament.gv.at, katharina.kucharowits@parlament.gv.at, philip.kucher@parlament.gv.at, andrea.kuntzl@spoe.at, andrea.kuntzl@parlament.gv.at, hermann.lipitsch@parlament.gv.at, hermann.lipitsch@vida.at,  hermann.lipitsch@oegb.at, angela.lueger@parlament.gv.at, josef.muchitsch@parlament.gv.at, josef.muchitsch@gbh.at, bessere.zukunft@josef-muchitsch.at, christine.muttonen@parlament.gv.at, christine.muttonen@spoe.at, sabine.oberhauser@parlament.gv.at, otto.pendl@parlament.gv.at, rudolf.plessl@parlament.gv.at,  rudolf.plessl@spoe.at, barbara.prammer@parlament.gv.at, erwin.preiner@parlament.gv.at, post@winden.bgld.gv.at, laura.rudas@parlament.gv.at, andreas.schieder@spoe.at, harald.troch@parlament.gv.at, maximilian.unterrainer@parlament.gv.at, markus.vogl@parlament.gv.at, hannes.weninger@spoe.at, hannes.weninger@parlament.gv.at, rainer.wimmer@parlament.gv.at, peter.wittmann@spoe.at, peter.wittmann@parlament.gv.at, gisela.wurm@spoe.at, gisela.wurm@parlament.gv.at, nurten.yilmaz@parlament.gv.at,

ÖVP: office@oevpklub.at, werner.amon@parlament.gv.at, gertrude.aubauer@parlament.gv.at, jakob.auer@parlament.gv.at, martina.diesner-wais@parlament.gv.at,  claudia.durchschlag@parlament.gv.at, asdin.el-habbassi@parlament.gv.at, franz.essl@parlament.gv.at, angela.fichtinger@parlament.gv.at, hermann.gahr@parlament.gv.at,  wolfgang.gerstl@oevp-wien.at, wolfgang.gerstl@parlament.gv.at, fritz.grillitsch@parlament.gv.at, werner.groiss@parlament.gv.at, mail@andreas-hanger.at, andreas.hanger@parlament.gv.at, p.haubner@wirtschaftsbund.at, peter.haubner@parlament.gv.at, eva-maria.himmelbauer@parlament.gv.at, johann.hoefinger@parlament.gv.at, brigitte.jank@parlament.gv.at, karlheinz.kopf@oevpklub.at, karlheinz.kopf@parlament.gv.at,  josef.lettenbichler@parlament.gv.at, reinhold.mitterlehner@parlament.gv.at,  gabriel.obernosterer@parlament.gv.at, gabriel.obernosterer@oevpkaernten.at,  andreas.ottenschlaeger@parlament.gv.at, elisabeth.pfurtscheller@parlament.gv.at,  nikolaus.prinz@parlament.gv.at, johann.raedler@parlament.gv.at, raedler@gmx.at, johannes.rauch@parlament.gv.at, dorothea.schittenhelm@parlament.gv.at,  johannes.schmuckenschlager@parlament.gv.at, bernd.schoenegger@parlament.gv.at, b.schoenegger@grazervp.at, hermann.schultes@parlament.gv.at, norbert.sieber@parlament.gv.at, johann.singer@parlament.gv.at, michaela.steinacker@parlament.gv.at, georg.strasser@parlament.gv.at, gabriele.tamandl@parlament.gv.at, gabriele@tamandl.net, angelika.winzig@parlament.gv.at, august.woeginger@parlament.gv.at, andreas.zakostelsky@parlament.gv.at,

FPÖ: parlamentsklub@fpoe.at, dagmar.belakowitsch-jenewein@parlament.gv.at,  dagmar.belakowitsch-jenewein@fpoe.at, reinhard.boesch@parlament.gv.at, reinhard.boesch@fpoe.at, gernot.darmann@parlament.gv.at, gerhard.deimek@fpoe.at, gerhard.deimek@parlament.gv.at, rupert.doppler@parlament.gv.at, hubert.fuchs@parlament.gv.at, carmen.gartelgruber@fpoe.at, carmen.gartelgruber@parlament.gv.at, heinz-peter.hackl@parlament.gv.at,  christian.hafenecker@parlament.gv.at, roman.haider@parlament.gv.at, gerald.hauser@parlament.gv.at, gerald.hauser@netway.at, christian.hoebart@fpoe.at, christian.hoebart@parlament.gv.at, norbert.hofer@parlament.gv.at, norbert.hofer@fpoe.at, johannes.huebner@parlament.gv.at, harald.jannach@fpoe.at, harald.jannach@parlament.gv.at,  andreas.karlsboeck@parlament.gv.at, axel.kassegger@parlament.gv.at, herbert.kickl@parlament.gv.at, herbert.kickl@fpoe.at,  anneliese.kitzmueller@parlament.gv.at, anneliese.kitzmueller@fpoe.at, mario.kunasek@parlament.gv.at, mario.kunasek@fpoe.at, christian.lausch@parlament.gv.at, wendelin.moelzer@parlament.gv.at, edith.muehlberghuber@parlament.gv.at, werner.neubauer@liwest.at, werner.neubauer@parlament.gv.at, elmar.podgorschek@fpoe.at,  elmar.podgorschek@parlament.gv.at, walter.rauch@parlament.gv.at,  josef.riemer@parlament.gv.at, barbara.rosenkranz@parlament.gv.at,  walter.rosenkranz@parlament.gv.at, thomas.schellenbacher@parlament.gv.at, gerhard.schmid@parlament.gv.at, philipp.schrangl@parlament.gv.at, harald.stefan@parlament.gv.at, harald.stefan@fpoe.at, petra.steger@parlament.gv.at, heinz-christian.strache@parlament.gv.at, hc.strache@fpoe.at, bernhard.themessl@parlament.gv.at, harald.vilimsky@fpoe.at, harald.vilimsky@parlament.gv.at, susanne.winter@fpoe.at, susanne.winter@parlament.gv.at, peter.wurm@parlament.gv.at, wolfgang.zanger@parlament.gv.at, wolfgang.zanger@fpoe.at,

GRÜNE: infopool@gruene.at, ayguel-berivan.aslan@parlament.gv.at, dieter.brosz@gruene.at, dieter.brosz@parlament.gv.at, christiane.brunner@parlament.gv.at, christiane.brunner@gruene.at, eva.glawischnig@gruene.at, eva.glawischnig-piesczek@parlament.gv.at,  helene.jarmer@gruene.at, helene.jarmer@parlament.gv.at, matthias.koechl@parlament.gv.at, matthias.koechl@gruene.at, werner.kogler@gruene.at, werner.kogler@parlament.gv.at, alev.korun@gruene.at, alev.korun@parlament.gv.at, ruperta.lichtenecker@gruene.at, ruperta.lichtenecker@parlament.gv.at, sigrid.maurer@parlament.gv.at,  sigi.maurer@gruene.at, gabriela.moser@gruene.at,  gabriela.moser@parlament.gv.at, eva.mueckstein@parlament.gv.at, daniela.musiol@parlament.gv.at, daniela.musiol@gruene.at, pilz@gruene.at, peter.pilz@parlament.gv.at, wolfgang.pirklhuber@gruene.at, wolfgang.pirklhuber@parlament.gv.at, bruno.rossmann@gruene.at, bruno.rossmann@parlament.gv.at, birgit.schatz@parlament.gv.at, birgit.schatz@gruene.at, julian.schmid@parlament.gv.at, judith.schwentner@parlament.gv.at, judith.schwentner@gruene.at, albert.steinhauser@gruene.at, albert.steinhauser@parlament.gv.at, harald.walser@gruene.at, harald.walser@parlament.gv.at, georg.willi@gruene.at, georg.willi@parlament.gv.at, tanja.windbuechler-souschill@parlament.gv.at, tanja.windbuechler@gruene.at, tanja.windbuechler-souschill@gruene.at, wolfgang.zinggl@gruene.at, wolfgang.zinggl@parlament.gv.at,

STRONACH: parlamentsklub@teamstronach.at, waltraud.dietrich@parlament.gv.at, marcus.franz@parlament.gv.at, christoph.hagen@parlament.gv.at, jessi.lintl@parlament.gv.at, robert.lugar@parlament.gv.at, kathrin.nachbaur@parlament.gv.at, martina.schenk@parlament.gv.at, leopold.steinbichler@parlament.gv.at, frank.stronach@parlament.gv.at, georg.vetter@parlament.gv.at, ulrike.weigerstorfer@parlament.gv.at, barbara.kupfer@teamstronach.at

NEOS: parlamentsklub@neos.eu, nikolaus.alm@parlament.gv.at, rainer.hable@parlament.gv.at, gerald.loacker@parlament.gv.at, beate.meinl-reisinger@parlament.gv.at, beate.meinl@neos.eu, angelika-rosa.mlinar@parlament.gv.at, angelika.mlinar@liberale.at, michael.pock@parlament.gv.at, nikolaus.scherak@parlament.gv.at, matthias.strolz@parlament.gv.at, christoph.vavrik@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN BUNDESRAT (ÖVP SPÖ FPÖ GRÜNE STRONACH):

ÖVP: magnus.brunner@parlament.gv.at, bernhard.ebner@parlament.gv.at,   gregor.hammerl@parlament.gv.at, seniorenbund@stvp.at, harald.himmer@parlament.gv.at, christian.jachs@parlament.gv.at, christian.jachs@freistadt.ooe.gv.at, anneliese.junker@parlament.gv.at, junker@gessler.at, gottfried.kneifel@parlament.gv.at, gkoeberl@gmx.net, guenther.koeberl@parlament.gv.at, eduard.koeck@parlament.gv.at, andreas.koell@parlament.gv.at, s.ledl@tiroler-vp.at, sonja.ledl-rossmann@parlament.gv.at, edgar.mayer@parlament.gv.at, perhab@bierfriedl.at, franz.perhab@parlament.gv.at, christian.poglitsch@parlament.gv.at, martin.preineder@parlament.gv.at, andreas.pum@parlament.gv.at, friedrich.reisinger@aon.at, friedrich.reisinger@parlament.gv.at,  josef.saller@parlament.gv.at, gerhard.schoedinger@parlament.gv.at, buergermeister@wolfsthal.gv.at, sepp.steinkogler@aon.at, josef.steinkogler@parlament.gv.at, angela.stoeckl@parlament.gv.at, walter.temmel@parlament.gv.at, f.tiefnig@gmx.at, ferdinand.tiefnig@parlament.gv.at, office@powdertech.at, sonja.zwazl@wknoe.at, sonja.zwazl@parlament.gv.at,

SPÖ: wolfgang.beer@parlament.gv.at, ana.blatnik@spoe.at, ana.blatnik@parlament.gv.at, hans-peter.bock@parlament.gv.at, buergermeister@fliess.tirol.gv.at, adelheid.ebner@parlament.gv.at, gemeinde@gutenbrunn.at, christian.fueller@parlament.gv.at, christian.fueller@spoe.at, elisabeth.grimling@bmukk.gv.at, elisabeth.grimling@parlament.gv.at, elisabeth.grimling@chello.at, johanna.koeberl@parlament.gv.at, kj.konrad@aon.at, klaus.konrad@parlament.gv.at, susanne.kurz@parlament.gv.at,  bgm.lampel@neufeld-leitha.bgld.gv.at, michael.lampel@parlament.gv.at, ewald.lindinger@parlament.gv.at, lindinger@micheldorf.at, guenther.novak@parlament.gv.at, guenther.novak@mallnitz.at, rene.pfister@parlament.gv.at, inge.posch-gruska@spoe.at, inge.posch-gruska@parlament.gv.at, elisabeth.reich@parlament.gv.at, stefan.schennach@parlament.gv.at, stefan.schennach@spoe.at, wernerstadler@aon.at, werner.stadler@parlament.gv.at, josef.taucher@spoe.at, josef.taucher@parlament.gv.at, bundesratskanzlei@parlament.gv.at, reinhard.todt@spoe.at, reinhard.todt@pvoe.at, richard.wilhelm@parlament.gv.at, ingrid.winkler@wiener-neustadt.at, ingrid.winkler@parlament.gv.at,

FPÖ: hermann.brueckl@fpoe.at, hermann.brueckl@parlament.gv.at, gerhard.doerfler@parlament.gv.at, hans-joerg.jenewein@fpoe.at, hans-joerg.jenewein@parlament.gv.at, erich.koenigsberger@parlament.gv.at,  gerd.krusche@parlament.gv.at, c.michalke@gmx.at, cornelia.michalke@parlament.gv.at, monika.muehlwerth@parlament.gv.at, reinhard.pisec@fpoe.at, reinhard.pisec@parlament.gv.at, dietmar.schmittner@parlament.gv.at,

GRÜNE: efgani.doenmez@gruene.at, efgani.doenmez@parlament.gv.at, heidelinde.reiter@parlament.gv.at, marco.schreuder@gruene.at, marco.schreuder@parlament.gv.at, nicole.schreyer@gruene.at, nicole.schreyer@parlament.gv.at,

STRONACH: gerald.zelina@teamstronach.at,

BUNDESRATSKANZLEI: bundesratskanzlei@parlament.gv.at,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönlicher Hinweis: FAX-ADRESSEN nach offiziellen Angaben bzw. glaubhaften Informationen ohne jegliche Gewähr:

GENERALDIREKTOR Mag. Mag. (FH) Konrad KOGLER PERSÖNLICH - BMI
01: FAX: 01-531-26-DW-32-45

02: FAX 01-531-26-DW-21-91 (BMI)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Präsidentin des Nationalrates Mag.a Barbara Prammer
03: FAX 01-401-10-DW-2345

Zweiter Präsident des Nationalrates Karlheinz Kopf
04: FAX 01-401-10-DW-2309

Dritter Präsident des Nationalrates Norbert Hofer
05: FAX 01-401-10-DW-2308

Die Sozialdemokratische Parlamentsfraktion - Klub der sozialdemokratischen Abgeordneten zum Nationalrat, Bundesrat und Europäischen Parlament Klubvorsitzender Mag. Andreas Schieder und alle Abgeordneten zum Nationalrat der SPÖ
06: FAX 01-401-10-DW-3455

Parlamentsklub der Österreichischen Volkspartei, Klubobmann Dr. Michael Spindelegger und alle Abgeordneten zum Nationalrat der ÖVP 07: FAX 01-401-10-DW-4437

Freiheitlicher Parlamentsklub Klubobmann Heinz-Christian Strache und alle Abgeordneten zum Nationalrat der FPÖ
08A: FAX 01-401-10-DW-7070
08B: FAX 01-401-10-DW-7098
Der Grüne Klub im Parlament - Klub der Grünen Abgeordneten zum Nationalrat, Bundesrat und Europäischen Parlament Klubobfrau Dr.in Eva Glawischnig-Piesczek und alle Abgeordneten zum Nationalrat der Grünen  10: FAX 01-401-10-DW-6793

Parlamentsklub Team Stronach Klubobmann Ing. Robert Lugar und alle Abgeordneten zum Nationalrat des TEAM STRONACH
11: FAX 01-401-10-DW-8008

Klub NEOS Das Neue Österreich und Liberales Forum Klubobmann Mag. Dr. Matthias Strolz und alle Abgeordneten zum Nationalrat vom Klub NEOS Das Neue Österreich und Liberales Forum Klubobmann
12: FAX 01-401-10-DW-90-09

BUNDESRAT:

Präsident des Bundesrates Reinhard TODT,
13: FAX 01-40-110-DW-2434

Vizepräsident des Bundesrates Mag. Harald HIMMER,
14: FAX 01-40-110-DW-4418 (SEKRETÄRIN)

Vizepräsidentin des Bundesrates Mag.a Susanne KURZ,
15: FAX 01-40-110-DW-3872

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16: KANZLEI DES NATIONALRATES, FAX 01-401-10-DW-25-37

17: KANZLEI DES BUNDESRATES, FAX 01-40-110-DW-2435

18: Parlamentsdirektor Dr. Harald Dossi, FAX 01-401-10-DW-2540

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19: FAX: 01-24836-85090 BUNDESKRIMINALAMT

20: FAX: 01-531 26-2125 BÜRGERSERVICE UND AUSKUNFTSSTELLE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20140120 1116 VGE RANOVSKY MAIL an BMI POL REG PARL Seite 1 T1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=900.0;attach=5313



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20140120 1116 VGE RANOVSKY MAIL an BMI POL REG PARL Seite 6 T1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=900.0;attach=5315



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20140120 bzw 20140121 VGE RANOVSKY FAX SB an BMI POL PARL REG.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=900.0;attach=5317

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: AMTIEREN SCHWERKRIMINELL

01. BMJ
Dr. Wolfgang BRANDSTETTER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia BANDION-ORTNER amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell,
Mag. Dr. Beatrix KARL amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmitglieder amtieren schwerkriminell, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER amtiert schwerkriminell,
Dr. Johannes REHULKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich, amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina BOGNER amtiert schwerkriminell,
Dr. Caroline KINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina REITMAYR amtiert schwerkriminell, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN amtiert schwerkriminell,
sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I amtieren schwerkriminell,

BMJ SEKTION I Abteilung I 1
Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1  amtieren schwerkriminell,
OSTA Dr. Peter BARTH amtiert schwerkriminell,

BMJ SEKTION IV
Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV amtieren schwerkriminell,
LSTA Dr. Robert JIROVSKY amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER  amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Franz ZEHETNER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael SCHWAB amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Babek OSHIDARI amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael DANEK amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Natascha MICHEL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas SOLE amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Frederick LENDL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER amtiert schwerkriminell,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Georg NOWOTNY amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Brigitte SCHENK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Manfred VOGEL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Friedrich JENSIK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Gottfried MUSGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas PHILIP  amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Christa HETLINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Eva MAREK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Hagen NORDMEYER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helge HOCH amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Christa KALIVODA amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Martina MALESICH amtiert schwerkriminell,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard JELINEK amtiert schwerkriminell,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK amtiert schwerkriminell,
Dr. HERBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. GUGGENBICHLER amtiert schwerkriminell,
Dr. Angela BIBULOWICZ amtiert schwerkriminell,
Mag. HÄCKEL amtiert schwerkriminell,
Mag. BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Dr. SEELIGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA amtiert schwerkriminell,
Dr. JAHN  amtiert schwerkriminell,
Dr. REDEN amtiert schwerkriminell,
Dr. Christoph AICHINGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND amtiert schwerkriminell,
Mag. Anton BAUMGARTNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Lucie HEINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER  amtiert schwerkriminell,
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Ingrid JELINEK amtiert schwerkriminell,
Mag. Petra STARIBACHER  amtiert schwerkriminell,
Dr. Irene MANN amtiert schwerkriminell,
Dr. Eduard STRAUSS amtiert schwerkriminell,
Dr. Martin SONNTAG amtiert schwerkriminell,
Dr. Ursula FABIAN amtiert schwerkriminell,
Dr. Dietmar KRENN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christa EDWARDS amtiert schwerkriminell,
Mag. Michaela SANDA amtiert schwerkriminell,
Mag. Kristin FISHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian DOSTAL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Verena EBNER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Alfred ELLINGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Karin KNÖCHL amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA amtiert schwerkriminell,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER amtiert schwerkriminell,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am 17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt, amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Richard ROPPER amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS amtiert schwerkriminell,
Dr. Richard SIMSALIK amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard WITTMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Susanne DANIEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea HUMER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP, wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Gabriele JUNGBLUT amtiert schwerkriminell,
Mag. Marion FISCHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL amtiert schwerkriminell,
Dr. Bernhard STEGER amtiert schwerkriminell,
Mag. SONNLEITNER amtiert schwerkriminell,
Mag. TEMPER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Roland BRENNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL amtiert schwerkriminell,
ESTA Dr. Gerhard SEDLACEK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christiane BURKHEISER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Michaela OBENAUS amtiert schwerkriminell,
BA Heinz SCHAGERL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN
HR Mag. Friedrich FORSTHUBER amtiert schwerkriminell,
Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Mag. PASCHING amtiert schwerkriminell,
Dr. VETTER amtiert schwerkriminell,
Dr. Eva BRACHTEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christina SALZBORN amtiert schwerkriminell,
Mag. Andreas HAUTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christoph BAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Michael SPINN amtiert schwerkriminell,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Sonja WEIS amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard POHNERT amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Gerhard JAROSCH amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Anna MORAK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia HUBER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Andreas MUGLER amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Jörgen SANTIN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Josef GLATZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Leopold OBERHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Waltraud BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Tina TEFFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Hans BARWITZIUS amtiert schwerkriminell,
Mag. Birgit BORNS amtiert schwerkriminell,
Mag. Alexandra BAUMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christine GÖDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Peter WÖHRER amtiert schwerkriminell,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE amtiert schwerkriminell,
Dr. Kurt WEISGRAM amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea KLADENSKY amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Jutta BURIANEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER amtiert schwerkriminell,
ESTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Wolfgang HANDLER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Daniela KÖCK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Teresa SCHERRER amtiert schwerkriminell,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Norbert HAUSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL amtiert schwerkriminell,
Mag. Ernst SICHART amtiert schwerkriminell,
Richter Mag. Peter HARM amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Judith ROSNAK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ amtiert schwerkriminell,
Dr. Hildegard BOLTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva REICHEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Mag. Monika DÜNSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.07.2013 15:00 KRONE-ZITAT: "WIE KONNTE DAS PASSIEREN, FRAU KARL?"



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2013 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4772



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4774



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4776

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

« Letzte Änderung: 28 Mai 2014, 23:57:45 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
ANTRAG AUF FORTFÜHRUNG DER STRAFSACHE UND FRISTSETZUNGSANTRÄGE
« Antwort #1 am: 17 April 2014, 11:46:46 »
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Teilanonymisierte ZITATE:

Betrifft: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH im AMTSBEREICH REGIERUNG/PARLAMENT. SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER, DIE  WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST URTEILEN UND SOMIT SICH SELBST UND ANDERE SCHWERVERBRECHER SOWIE VERDÄCHTIGE  SCHÜTZEN.  STRAFANZEIGE, ANTRÄGE auf PERSONENSCHUTZ, DIENSTAUFSICHT, AMTSWEGIGKEIT, OBJEKTIVITÄT, WAHRHEITSFORSCHUNG, WAHRHEITSFINDUNG, …

======================================================

Dipl. Päd. SR und Mag. AR (VGE)
(VGE … väterliche Großeltern von CR und LR)
xxx, Tel und Fax: xxx (Fax, wenn
nicht sofort hörbar eingeschaltet, bitte telefonisch voranmelden)
MAIL: xxx

PERSÖNLICHE-MAIL-ANMERKUNG: Dipl. Päd. SR (eigenhändige Unterschrift bzw. elektronisch gefertigt) Mag. AR (eigenhändige Unterschrift bzw. elektronisch gefertigt) PERSÖNLICHE-MAIL-ANMERKUNG-ENDE

………………………………………………………………………………………………………………………………

10.04.2014 VGE-Schriftsatz mit Datum vom MAIL bzw FAX an jedes Mitglied der Bundesregierung (außer Dr. Wolfgang BRANDSTETTER & BMJ), an jedes Kabinettmitglied und an jeden Sektionschef (SC) und jeden Sektionschef-Stellvertreter in den Bundesministerien (Reihenfolge und Angaben nach www.parlament.gv.at) und an Generaldirektor Mag. Mag. (FH) Konrad KOGLER ua PERSÖNLICH, an die BMfI, Mag. Johanna MIKL-LEITNER, jedes KABINETTMITGLIED, jeden BMI-SEKTIONSCHEF &  jeden STELLVERTRETER der SEKTIONEN I, II, III, IV & V, an General Franz LANG, Generalmajor Bernhard TREIBENREIF, an jeden LANDESPOLIZEIDIREKTOR & jeden STELLVERTRETER von B, K, NÖ, OÖ, S, STMK, T, V & W PERSÖNLICH,  sowie an das PARLAMENT: an jeden Amtsträger: Nationalrat, Bundesrat, Klubs, Präsidenten, Direktion PERSÖNLICH, soweit MAIL-(FAX)-Adressen den VGE bekannt:

01 Werner FAYMANN, 02 Dr. Josef OSTERMAYER, 03 Dr. Michael SPINDELEGGER, 04 Sebastian KURZ, 05 Rudolf HUNDSTORFER, 06 Mag. Jochen DANNINGER, 07 Mag. Sonja STESSL, 08 Alois STÖGER, diplômé, 09 Mag. Johanna MIKL-LEITNER, 10 Mag. Gerald KLUG, 11 Dipl.-Ing. Andrä RUPPRECHTER, 12 Gabriele HEINISCH-HOSEK, 13 Doris BURES, 14 Dr. Reinhold MITTERLEHNER und 15 MMag. Dr. Sophie KARMASIN

Vorangestellt werden die Seiten mit dem Titel „VORANGESTELLT WIRD“ (10.01.2014)

Daraus wird sinngemäß hervorgehoben: Die Ablehnung aller bisher abgelehnten Amtsträger war, ist und bleibt „für immer und ewig“ aufrecht. 

ANTRAG AUF FORTFÜHRUNG DER STRAFSACHE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER uvam WEGEN FOLTER (EMRK) IM AMT uvam

FRISTSETZUNGSANTRÄGE AUF SOFORTIGE NACHWEISLICHE BEKANNTGABE VON AKTENZAHLEN UND STAND DER STRAFSACHE.


Beilagen: FAX: 10.01.2014 VGE-Schriftsatz Seite 1-4, 98 & 99 || MAIL: VGE-Schriftsatz

ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20140417 1100 VGE RANOVSKY MAIL an BMI POL REG PARL Seite 1 T1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=900.0;attach=5647



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20140417 1100 VGE RANOVSKY MAIL an BMI POL REG PARL Seite 6 T2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=900.0;attach=5649

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140417 MAIL ADRESSEN FORTFÜHRUNG
Persönlicher Hinweis: MAIL-ADRESSEN nach offiziellen Angaben bzw. nachvollziehbaren Informationen ohne jegliche Gewähr:

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN BMI und POLIZEI: ministerbuero@bmi.gv.at, BMI-I@bmi.gv.at, BMI-II@bmi.gv.at, BMI-III@bmi.gv.at, BMI-IV@bmi.gv.at, BMI-V@bmi.gv.at, BMI-II-BK-SPOC@bmi.gv.at, BMI-II-EKO-Cobra@bmi.gv.at, LPD-B@polizei.gv.at, LPD-K@polizei.gv.at, LPD-N@polizei.gv.at, LPD-O@polizei.gv.at, LPD-S@polizei.gv.at, LPD-ST@polizei.gv.at, LPD-T@polizei.gv.at, LPD-V@polizei.gv.at, LPD-W@polizei.gv.at, rudolf.keplinger@polizei.gv.at

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN PARLAMENT DIREKTOREN: Harald.Dossi@parlament.gv.at, susanne.janistyn@parlament.gv.at, alexis.wintoniak@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN REGIERUNG WWW PARLAMENT GV AT (OHNE DR BRANDSTETTER):
stsostermayer@bka.gv.at, kabBM@bmeia.gv.at, briefkasten@bmask.gv.at, sonja.stessl@spoe.at, alois.stoeger@bmg.gv.at, johanna.mikl-leitner@bmi.gv.at, gabriele.heinisch-hosek@bmukk.gv.at, doris.bures@bmvit.gv.at, reinhold.mitterlehner@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN REGIERUNG MINISTERIUM/PARTEI
jochen.danninger@bmf.gv.at, sonja.stessl@spoe.at, michael.esterl@lebensministerium.at, sandra.pertl@lebensministerium.at, karin.marek@lebensministerium.at, isolde.ebner@lebensministerium.at, magdalena.rauscher@lebensministerium.at, julia.puchegger@lebensministerium.at,

20.01.2014 PARLAMENT-MAIL-ADRESSEN REGIERUNG (OHNE DR BRANDSTETTER):
werner.faymann@parlament.gv.at, josef.ostermayer@parlament.gv.at, michael.spindelegger@parlament.gv.at, sebastian.kurz@parlament.gv.at, rudolf.hundstorfer@parlament.gv.at, jochen.danninger@parlament.gv.at, sonja.stessl@parlament.gv.at, alois.stoeger@parlament.gv.at, johanna.mikl-leitner@parlament.gv.at, gerald.klug@parlament.gv.at, andrae.rupprechter@parlament.gv.at, gabriele.heinisch-hosek@parlament.gv.at, doris.bures@parlament.gv.at, reinhold.mitterlehner@parlament.gv.at, sophie.karmasin@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN NATIONALRAT (SPÖ ÖVP FPÖ GRÜNE STRONACH NEOS, OHNE MAG DR BEATRIX KARL):

SPÖ: klub@spoe.at, konrad.antoni@parlament.gv.at, walter.bacher@parlament.gv.at, petra.bayr@parlament.gv.at, ruth.becher@parlament.gv.at, h.buchmayr@aon.at, harry.buchmayr@parlament.gv.at, josef.cap@spoe.at, norbert.darabos@spoe.at, cornelia.ecker@parlament.gv.at, andrea.gessl-ranftl@aon.at, andrea.gessl-ranftl@parlament.gv.at, elisabeth.grossmann@parlament.gv.at, marianne.gusenbauer-jaeger@parlament.gv.at, johann.hechtl@parlament.gv.at, anton.heinzl@spoe.at, anton.heinzl@parlament.gv.at, johann.hell@spoe.at, johann.hell@speed.at,  johann.hell@parlament.gv.at, daniela.holzinger@parlament.gv.at, hannes.jarolim@parlament.gv.at, wolfgang.katzian@parlament.gv.at, dietmar.keck@parlament.gv.at, franz.kirchgatterer@parlament.gv.at, wolfgang.knes@parlament.gv.at, ulrike.koenigsberger-ludwig@parlament.gv.at, hermann.krist@spoe.at, hermann.krist@parlament.gv.at, katharina.kucharowits@parlament.gv.at, philip.kucher@parlament.gv.at, andrea.kuntzl@spoe.at, andrea.kuntzl@parlament.gv.at, hermann.lipitsch@parlament.gv.at, hermann.lipitsch@vida.at,  hermann.lipitsch@oegb.at, angela.lueger@parlament.gv.at, josef.muchitsch@parlament.gv.at, josef.muchitsch@gbh.at, bessere.zukunft@josef-muchitsch.at, christine.muttonen@parlament.gv.at, christine.muttonen@spoe.at, sabine.oberhauser@parlament.gv.at, otto.pendl@parlament.gv.at, rudolf.plessl@parlament.gv.at,  rudolf.plessl@spoe.at, barbara.prammer@parlament.gv.at, erwin.preiner@parlament.gv.at, post@winden.bgld.gv.at, laura.rudas@parlament.gv.at, andreas.schieder@spoe.at, harald.troch@parlament.gv.at, maximilian.unterrainer@parlament.gv.at, markus.vogl@parlament.gv.at, hannes.weninger@spoe.at, hannes.weninger@parlament.gv.at, rainer.wimmer@parlament.gv.at, peter.wittmann@spoe.at, peter.wittmann@parlament.gv.at, gisela.wurm@spoe.at, gisela.wurm@parlament.gv.at, nurten.yilmaz@parlament.gv.at,

ÖVP: office@oevpklub.at, werner.amon@parlament.gv.at, gertrude.aubauer@parlament.gv.at, jakob.auer@parlament.gv.at, martina.diesner-wais@parlament.gv.at,  claudia.durchschlag@parlament.gv.at, asdin.el-habbassi@parlament.gv.at, franz.essl@parlament.gv.at, angela.fichtinger@parlament.gv.at, hermann.gahr@parlament.gv.at,  wolfgang.gerstl@oevp-wien.at, wolfgang.gerstl@parlament.gv.at, fritz.grillitsch@parlament.gv.at, werner.groiss@parlament.gv.at, mail@andreas-hanger.at, andreas.hanger@parlament.gv.at, p.haubner@wirtschaftsbund.at, peter.haubner@parlament.gv.at, eva-maria.himmelbauer@parlament.gv.at, johann.hoefinger@parlament.gv.at, brigitte.jank@parlament.gv.at, karlheinz.kopf@oevpklub.at, karlheinz.kopf@parlament.gv.at,  josef.lettenbichler@parlament.gv.at, reinhold.mitterlehner@parlament.gv.at,  gabriel.obernosterer@parlament.gv.at, gabriel.obernosterer@oevpkaernten.at,  andreas.ottenschlaeger@parlament.gv.at, elisabeth.pfurtscheller@parlament.gv.at,  nikolaus.prinz@parlament.gv.at, johann.raedler@parlament.gv.at, raedler@gmx.at, johannes.rauch@parlament.gv.at, dorothea.schittenhelm@parlament.gv.at,  johannes.schmuckenschlager@parlament.gv.at, bernd.schoenegger@parlament.gv.at, b.schoenegger@grazervp.at, hermann.schultes@parlament.gv.at, norbert.sieber@parlament.gv.at, johann.singer@parlament.gv.at, michaela.steinacker@parlament.gv.at, georg.strasser@parlament.gv.at, gabriele.tamandl@parlament.gv.at, gabriele@tamandl.net, angelika.winzig@parlament.gv.at, august.woeginger@parlament.gv.at, andreas.zakostelsky@parlament.gv.at,

FPÖ: parlamentsklub@fpoe.at, dagmar.belakowitsch-jenewein@parlament.gv.at,  dagmar.belakowitsch-jenewein@fpoe.at, reinhard.boesch@parlament.gv.at, reinhard.boesch@fpoe.at, gernot.darmann@parlament.gv.at, gerhard.deimek@fpoe.at, gerhard.deimek@parlament.gv.at, rupert.doppler@parlament.gv.at, hubert.fuchs@parlament.gv.at, carmen.gartelgruber@fpoe.at, carmen.gartelgruber@parlament.gv.at, heinz-peter.hackl@parlament.gv.at,  christian.hafenecker@parlament.gv.at, roman.haider@parlament.gv.at, gerald.hauser@parlament.gv.at, gerald.hauser@netway.at, christian.hoebart@fpoe.at, christian.hoebart@parlament.gv.at, norbert.hofer@parlament.gv.at, norbert.hofer@fpoe.at, johannes.huebner@parlament.gv.at, harald.jannach@fpoe.at, harald.jannach@parlament.gv.at,  andreas.karlsboeck@parlament.gv.at, axel.kassegger@parlament.gv.at, herbert.kickl@parlament.gv.at, herbert.kickl@fpoe.at,  anneliese.kitzmueller@parlament.gv.at, anneliese.kitzmueller@fpoe.at, mario.kunasek@parlament.gv.at, mario.kunasek@fpoe.at, christian.lausch@parlament.gv.at, wendelin.moelzer@parlament.gv.at, edith.muehlberghuber@parlament.gv.at, werner.neubauer@liwest.at, werner.neubauer@parlament.gv.at, elmar.podgorschek@fpoe.at,  elmar.podgorschek@parlament.gv.at, walter.rauch@parlament.gv.at,  josef.riemer@parlament.gv.at, barbara.rosenkranz@parlament.gv.at,  walter.rosenkranz@parlament.gv.at, thomas.schellenbacher@parlament.gv.at, gerhard.schmid@parlament.gv.at, philipp.schrangl@parlament.gv.at, harald.stefan@parlament.gv.at, harald.stefan@fpoe.at, petra.steger@parlament.gv.at, heinz-christian.strache@parlament.gv.at, hc.strache@fpoe.at, bernhard.themessl@parlament.gv.at, harald.vilimsky@fpoe.at, harald.vilimsky@parlament.gv.at, susanne.winter@fpoe.at, susanne.winter@parlament.gv.at, peter.wurm@parlament.gv.at, wolfgang.zanger@parlament.gv.at, wolfgang.zanger@fpoe.at,

GRÜNE: infopool@gruene.at, ayguel-berivan.aslan@parlament.gv.at, dieter.brosz@gruene.at, dieter.brosz@parlament.gv.at, christiane.brunner@parlament.gv.at, christiane.brunner@gruene.at, eva.glawischnig@gruene.at, eva.glawischnig-piesczek@parlament.gv.at,  helene.jarmer@gruene.at, helene.jarmer@parlament.gv.at, matthias.koechl@parlament.gv.at, matthias.koechl@gruene.at, werner.kogler@gruene.at, werner.kogler@parlament.gv.at, alev.korun@gruene.at, alev.korun@parlament.gv.at, ruperta.lichtenecker@gruene.at, ruperta.lichtenecker@parlament.gv.at, sigrid.maurer@parlament.gv.at,  sigi.maurer@gruene.at, gabriela.moser@gruene.at,  gabriela.moser@parlament.gv.at, eva.mueckstein@parlament.gv.at, daniela.musiol@parlament.gv.at, daniela.musiol@gruene.at, pilz@gruene.at, peter.pilz@parlament.gv.at, wolfgang.pirklhuber@gruene.at, wolfgang.pirklhuber@parlament.gv.at, bruno.rossmann@gruene.at, bruno.rossmann@parlament.gv.at, birgit.schatz@parlament.gv.at, birgit.schatz@gruene.at, julian.schmid@parlament.gv.at, judith.schwentner@parlament.gv.at, judith.schwentner@gruene.at, albert.steinhauser@gruene.at, albert.steinhauser@parlament.gv.at, harald.walser@gruene.at, harald.walser@parlament.gv.at, georg.willi@gruene.at, georg.willi@parlament.gv.at, tanja.windbuechler-souschill@parlament.gv.at, tanja.windbuechler@gruene.at, tanja.windbuechler-souschill@gruene.at, wolfgang.zinggl@gruene.at, wolfgang.zinggl@parlament.gv.at,

STRONACH: parlamentsklub@teamstronach.at, waltraud.dietrich@parlament.gv.at, marcus.franz@parlament.gv.at, christoph.hagen@parlament.gv.at, jessi.lintl@parlament.gv.at, robert.lugar@parlament.gv.at, kathrin.nachbaur@parlament.gv.at, martina.schenk@parlament.gv.at, leopold.steinbichler@parlament.gv.at, frank.stronach@parlament.gv.at, georg.vetter@parlament.gv.at, ulrike.weigerstorfer@parlament.gv.at, barbara.kupfer@teamstronach.at

NEOS: parlamentsklub@neos.eu, nikolaus.alm@parlament.gv.at, rainer.hable@parlament.gv.at, gerald.loacker@parlament.gv.at, beate.meinl-reisinger@parlament.gv.at, beate.meinl@neos.eu, angelika-rosa.mlinar@parlament.gv.at, angelika.mlinar@liberale.at, michael.pock@parlament.gv.at, nikolaus.scherak@parlament.gv.at, matthias.strolz@parlament.gv.at, christoph.vavrik@parlament.gv.at,

20.01.2014 MAIL-ADRESSEN BUNDESRAT (ÖVP SPÖ FPÖ GRÜNE STRONACH):

ÖVP: magnus.brunner@parlament.gv.at, bernhard.ebner@parlament.gv.at,   gregor.hammerl@parlament.gv.at, seniorenbund@stvp.at, harald.himmer@parlament.gv.at, christian.jachs@parlament.gv.at, christian.jachs@freistadt.ooe.gv.at, anneliese.junker@parlament.gv.at, junker@gessler.at, gottfried.kneifel@parlament.gv.at, gkoeberl@gmx.net, guenther.koeberl@parlament.gv.at, eduard.koeck@parlament.gv.at, andreas.koell@parlament.gv.at, s.ledl@tiroler-vp.at, sonja.ledl-rossmann@parlament.gv.at, edgar.mayer@parlament.gv.at, perhab@bierfriedl.at, franz.perhab@parlament.gv.at, christian.poglitsch@parlament.gv.at, martin.preineder@parlament.gv.at, andreas.pum@parlament.gv.at, friedrich.reisinger@aon.at, friedrich.reisinger@parlament.gv.at,  josef.saller@parlament.gv.at, gerhard.schoedinger@parlament.gv.at, buergermeister@wolfsthal.gv.at, sepp.steinkogler@aon.at, josef.steinkogler@parlament.gv.at, angela.stoeckl@parlament.gv.at, walter.temmel@parlament.gv.at, f.tiefnig@gmx.at, ferdinand.tiefnig@parlament.gv.at, office@powdertech.at, sonja.zwazl@wknoe.at, sonja.zwazl@parlament.gv.at,

SPÖ: wolfgang.beer@parlament.gv.at, ana.blatnik@spoe.at, ana.blatnik@parlament.gv.at, hans-peter.bock@parlament.gv.at, buergermeister@fliess.tirol.gv.at, adelheid.ebner@parlament.gv.at, gemeinde@gutenbrunn.at, christian.fueller@parlament.gv.at, christian.fueller@spoe.at, elisabeth.grimling@bmukk.gv.at, elisabeth.grimling@parlament.gv.at, elisabeth.grimling@chello.at, johanna.koeberl@parlament.gv.at, kj.konrad@aon.at, klaus.konrad@parlament.gv.at, susanne.kurz@parlament.gv.at,  bgm.lampel@neufeld-leitha.bgld.gv.at, michael.lampel@parlament.gv.at, ewald.lindinger@parlament.gv.at, lindinger@micheldorf.at, guenther.novak@parlament.gv.at, guenther.novak@mallnitz.at, rene.pfister@parlament.gv.at, inge.posch-gruska@spoe.at, inge.posch-gruska@parlament.gv.at, elisabeth.reich@parlament.gv.at, stefan.schennach@parlament.gv.at, stefan.schennach@spoe.at, wernerstadler@aon.at, werner.stadler@parlament.gv.at, josef.taucher@spoe.at, josef.taucher@parlament.gv.at, bundesratskanzlei@parlament.gv.at, reinhard.todt@spoe.at, reinhard.todt@pvoe.at, richard.wilhelm@parlament.gv.at, ingrid.winkler@wiener-neustadt.at, ingrid.winkler@parlament.gv.at,

FPÖ: hermann.brueckl@fpoe.at, hermann.brueckl@parlament.gv.at, gerhard.doerfler@parlament.gv.at, hans-joerg.jenewein@fpoe.at, hans-joerg.jenewein@parlament.gv.at, erich.koenigsberger@parlament.gv.at,  gerd.krusche@parlament.gv.at, c.michalke@gmx.at, cornelia.michalke@parlament.gv.at, monika.muehlwerth@parlament.gv.at, reinhard.pisec@fpoe.at, reinhard.pisec@parlament.gv.at, dietmar.schmittner@parlament.gv.at,

GRÜNE: efgani.doenmez@gruene.at, efgani.doenmez@parlament.gv.at, heidelinde.reiter@parlament.gv.at, marco.schreuder@gruene.at, marco.schreuder@parlament.gv.at, nicole.schreyer@gruene.at, nicole.schreyer@parlament.gv.at,

STRONACH: gerald.zelina@teamstronach.at,

BUNDESRATSKANZLEI: bundesratskanzlei@parlament.gv.at,

NEU AM 20140417:

DR CHRISTOPH MATZNETTER neu im NR (SPÖ) ab 20140326 statt LAURA RUDAS christoph.matznetter@parlament.gv.at,

ÖVP MINISTER – OHNE BMJ (BM BRANDSTETTER/WIGAND) UND (BM KARMASIN/PÖLLAUER) - ANSPRECHPARTNER NACH QUELLE:  http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20140121_OTS0041/die-ansprechpartner-in-den-oevp-gefuehrten-bundesministerien

michaela.berger@bmf.gv.at, paul.trummer@bmf.gv.at, johannes.frischmann@bmf.gv.at, hermann.muhr@bmi.gv.at, andreas.wallner@bmi.gv.at, waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at, volker.hollenstein@bmwfj.gv.at, felix.lamezan-salins@bmwfj.gv.at, magdalena.rauscher@lebensministerium.at, wolfgang.wisek@lebensministerium.at, gerald.fleischmann@bmeia.gv.at, etienne.berchtold@bmeia.gv.at

MAIL-ADRESSEN: Korrekturen in Arbeit. Bitte um Geduld und Verständnis.

ULRIKE WEIGERSTORFER neu im NR (STRONACH) ab 20131202 statt FRANK STRONACH ulrike.weigerstorfer@parlament.gv.at   

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: AMTIEREN SCHWERKRIMINELL

01. BMJ
Dr. Wolfgang BRANDSTETTER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia BANDION-ORTNER amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell,
Mag. Dr. Beatrix KARL amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmitglieder amtieren schwerkriminell, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER amtiert schwerkriminell,
Dr. Johannes REHULKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich, amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina BOGNER amtiert schwerkriminell,
Dr. Caroline KINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina REITMAYR amtiert schwerkriminell, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN amtiert schwerkriminell,
sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I amtieren schwerkriminell,

BMJ SEKTION I Abteilung I 1
Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1  amtieren schwerkriminell,
OSTA Dr. Peter BARTH amtiert schwerkriminell,

BMJ SEKTION IV
Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV amtieren schwerkriminell,
LSTA Dr. Robert JIROVSKY amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER  amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Franz ZEHETNER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael SCHWAB amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Babek OSHIDARI amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael DANEK amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Natascha MICHEL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas SOLE amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Frederick LENDL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER amtiert schwerkriminell,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Georg NOWOTNY amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Brigitte SCHENK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Manfred VOGEL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Friedrich JENSIK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Gottfried MUSGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas PHILIP  amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Christa HETLINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Eva MAREK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Hagen NORDMEYER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helge HOCH amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Christa KALIVODA amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Martina MALESICH amtiert schwerkriminell,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard JELINEK amtiert schwerkriminell,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK amtiert schwerkriminell,
Dr. HERBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. GUGGENBICHLER amtiert schwerkriminell,
Dr. Angela BIBULOWICZ amtiert schwerkriminell,
Mag. HÄCKEL amtiert schwerkriminell,
Mag. BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Dr. SEELIGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA amtiert schwerkriminell,
Dr. JAHN  amtiert schwerkriminell,
Dr. REDEN amtiert schwerkriminell,
Dr. Christoph AICHINGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND amtiert schwerkriminell,
Mag. Anton BAUMGARTNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Lucie HEINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER  amtiert schwerkriminell,
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Ingrid JELINEK amtiert schwerkriminell,
Mag. Petra STARIBACHER  amtiert schwerkriminell,
Dr. Irene MANN amtiert schwerkriminell,
Dr. Eduard STRAUSS amtiert schwerkriminell,
Dr. Martin SONNTAG amtiert schwerkriminell,
Dr. Ursula FABIAN amtiert schwerkriminell,
Dr. Dietmar KRENN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christa EDWARDS amtiert schwerkriminell,
Mag. Michaela SANDA amtiert schwerkriminell,
Mag. Kristin FISHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian DOSTAL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Verena EBNER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Alfred ELLINGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Karin KNÖCHL amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA amtiert schwerkriminell,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER amtiert schwerkriminell,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am 17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt, amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Richard ROPPER amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS amtiert schwerkriminell,
Dr. Richard SIMSALIK amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard WITTMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Susanne DANIEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea HUMER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP, wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Gabriele JUNGBLUT amtiert schwerkriminell,
Mag. Marion FISCHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL amtiert schwerkriminell,
Dr. Bernhard STEGER amtiert schwerkriminell,
Mag. SONNLEITNER amtiert schwerkriminell,
Mag. TEMPER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Roland BRENNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL amtiert schwerkriminell,
ESTA Dr. Gerhard SEDLACEK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christiane BURKHEISER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Michaela OBENAUS amtiert schwerkriminell,
BA Heinz SCHAGERL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN
HR Mag. Friedrich FORSTHUBER amtiert schwerkriminell,
Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Mag. PASCHING amtiert schwerkriminell,
Dr. VETTER amtiert schwerkriminell,
Dr. Eva BRACHTEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christina SALZBORN amtiert schwerkriminell,
Mag. Andreas HAUTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christoph BAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Michael SPINN amtiert schwerkriminell,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Sonja WEIS amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard POHNERT amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Gerhard JAROSCH amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Anna MORAK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia HUBER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Andreas MUGLER amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Jörgen SANTIN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Josef GLATZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Leopold OBERHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Waltraud BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Tina TEFFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Hans BARWITZIUS amtiert schwerkriminell,
Mag. Birgit BORNS amtiert schwerkriminell,
Mag. Alexandra BAUMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christine GÖDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Peter WÖHRER amtiert schwerkriminell,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE amtiert schwerkriminell,
Dr. Kurt WEISGRAM amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea KLADENSKY amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Jutta BURIANEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER amtiert schwerkriminell,
ESTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Wolfgang HANDLER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Daniela KÖCK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Teresa SCHERRER amtiert schwerkriminell,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Norbert HAUSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL amtiert schwerkriminell,
Mag. Ernst SICHART amtiert schwerkriminell,
Richter Mag. Peter HARM amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Judith ROSNAK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ amtiert schwerkriminell,
Dr. Hildegard BOLTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva REICHEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Mag. Monika DÜNSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.07.2013 15:00 KRONE-ZITAT: "WIE KONNTE DAS PASSIEREN, FRAU KARL?"



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2013 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4772



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4774



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4776

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

« Letzte Änderung: 17 April 2014, 20:44:26 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
ANTRAG AUF FORTFÜHRUNG
« Antwort #2 am: 19 April 2014, 06:43:12 »
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 ANTWORT 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

TEMPORÄRER AKTUELLER BEITRAG

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Herzlichen Dank an Gast "Entwicklungshelfer" für den sachdienlichen Hinweis in:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=933.0

Der mysteriöse Tod des Chefermittlers
http://www.youtube.com/watch?v=yyJkWb8C-To

GEGLÄTTETE-YOUTUBE-ZITATE:

Der mysteriöse Tod des Ermittlers Kröll - Staatsaffäre Kampusch & NSU-Märchen

Veröffentlicht am 31.03.2014

Udo Schulze im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Ein Interview in der Veranstaltungsreihe "MysterienZyklus" bei der Fostac AG in Bichwil. Ein weiterer, spannender Beitrag, wenn es auch diesmal um ganz andere, ungelöste Rätsel geht. Nicht nur im Fall Kampusch, auch in vielen ähnlichen Fällen, wo der "tiefe Staat" vertuscht, desinformiert und Aufklärung verhindert finden sich immer wieder die gleichen Abläufe. Ein bisantes Gespräch.

Udo Schulze und sein Koautor Guido Grandt legten eine Publikation puren Sprengstoffs vor, der Licht in einen Fall voller Lügen, Unwahrheiten und Vertuschungen bringt und höchste staatliche Stellen in Österreich und darüber hinaus involviert. Dieses Buch hat eine Menge Staub aufgewirbelt. Eines der dunkelsten Kapitel im Nachgang dieses Falles ist der höchst verdächtige und mysteriöse Tod des Chefermittlers Kröll. Dennoch scheint die Akte geschlossen.

Angeblich ist der Fall Natascha Kampusch, der in der Öffentlichkeit als bloßer Entführungsfall präsentiert wurde, gelöst. Gleichwohl stellen sich unverändert zahlreiche drängende Fragen: Warum stellt man erst 15 Jahre später fest, dass sich die einzige Entführungszeugin angeblich geirrt hat, obwohl sie immer bei ihrer ersten Aussage bleib? Wieso soll Kampusch-Entführer, Wolfgang Priklopil, Selbstmord begangen haben, wenn der Zustand seiner Leiche auf etwas ganz anderes hindeutet? Wer steckt hinter dem „Netzwerk in höchsten Kreisen", von dem Sokoleiter Franz Kröll noch kurz vor seinem mysteriösen Tod gesprochen hat? Was macht den Fall Natascha Kampusch zu einer „Staatsaffäre"?

Websites: www.verlag-weltenwandel.com

GEGLÄTTETE-ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEILKOPIE AUS: 20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua | ANTRAG AUF FORTFÜHRUNG DER STRAFSACHE UND FRISTSETZUNGSANTRÄGE
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

Teilanonymisierte ZITATE:

Betrifft: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH im AMTSBEREICH REGIERUNG/PARLAMENT. SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER, DIE  WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST URTEILEN UND SOMIT SICH SELBST UND ANDERE SCHWERVERBRECHER SOWIE VERDÄCHTIGE  SCHÜTZEN.  STRAFANZEIGE, ANTRÄGE auf PERSONENSCHUTZ, DIENSTAUFSICHT, AMTSWEGIGKEIT, OBJEKTIVITÄT, WAHRHEITSFORSCHUNG, WAHRHEITSFINDUNG, …

======================================================

Dipl. Päd. SR und Mag. AR (VGE)
(VGE … väterliche Großeltern von CR und LR)
xxx, Tel und Fax: xxx (Fax, wenn
nicht sofort hörbar eingeschaltet, bitte telefonisch voranmelden)
MAIL: xxx

PERSÖNLICHE-MAIL-ANMERKUNG: Dipl. Päd. SR (eigenhändige Unterschrift bzw. elektronisch gefertigt) Mag. AR (eigenhändige Unterschrift bzw. elektronisch gefertigt) PERSÖNLICHE-MAIL-ANMERKUNG-ENDE

………………………………………………………………………………………………………………………………

10.04.2014 VGE-Schriftsatz mit Datum vom MAIL bzw FAX an jedes Mitglied der Bundesregierung (außer Dr. Wolfgang BRANDSTETTER & BMJ), an jedes Kabinettmitglied und an jeden Sektionschef (SC) und jeden Sektionschef-Stellvertreter in den Bundesministerien (Reihenfolge und Angaben nach www.parlament.gv.at) und an Generaldirektor Mag. Mag. (FH) Konrad KOGLER ua PERSÖNLICH, an die BMfI, Mag. Johanna MIKL-LEITNER, jedes KABINETTMITGLIED, jeden BMI-SEKTIONSCHEF &  jeden STELLVERTRETER der SEKTIONEN I, II, III, IV & V, an General Franz LANG, Generalmajor Bernhard TREIBENREIF, an jeden LANDESPOLIZEIDIREKTOR & jeden STELLVERTRETER von B, K, NÖ, OÖ, S, STMK, T, V & W PERSÖNLICH,  sowie an das PARLAMENT: an jeden Amtsträger: Nationalrat, Bundesrat, Klubs, Präsidenten, Direktion PERSÖNLICH, soweit MAIL-(FAX)-Adressen den VGE bekannt:

01 Werner FAYMANN, 02 Dr. Josef OSTERMAYER, 03 Dr. Michael SPINDELEGGER, 04 Sebastian KURZ, 05 Rudolf HUNDSTORFER, 06 Mag. Jochen DANNINGER, 07 Mag. Sonja STESSL, 08 Alois STÖGER, diplômé, 09 Mag. Johanna MIKL-LEITNER, 10 Mag. Gerald KLUG, 11 Dipl.-Ing. Andrä RUPPRECHTER, 12 Gabriele HEINISCH-HOSEK, 13 Doris BURES, 14 Dr. Reinhold MITTERLEHNER und 15 MMag. Dr. Sophie KARMASIN

Vorangestellt werden die Seiten mit dem Titel „VORANGESTELLT WIRD“ (10.01.2014)

Daraus wird sinngemäß hervorgehoben: Die Ablehnung aller bisher abgelehnten Amtsträger war, ist und bleibt „für immer und ewig“ aufrecht. 

ANTRAG AUF FORTFÜHRUNG DER STRAFSACHE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER uvam WEGEN FOLTER (EMRK) IM AMT uvam

FRISTSETZUNGSANTRÄGE AUF SOFORTIGE NACHWEISLICHE BEKANNTGABE VON AKTENZAHLEN UND STAND DER STRAFSACHE.


Beilagen: FAX: 10.01.2014 VGE-Schriftsatz Seite 1-4, 98 & 99 || MAIL: VGE-Schriftsatz

ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20140417 1100 VGE RANOVSKY MAIL an BMI POL REG PARL Seite 1 T1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=900.0;attach=5647



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20140417 1100 VGE RANOVSKY MAIL an BMI POL REG PARL Seite 6 T2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=900.0;attach=5649

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

« Letzte Änderung: 19 April 2014, 08:17:35 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
VOLL FIT
« Antwort #3 am: 22 Mai 2014, 19:11:27 »
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VIDEOS: www.ranovsky.at

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH

GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER sehen GESUNDE KINDER.

VGE-SACHVERHALTSBERICHT Stand: 22.05.2014 21:21 Uhr
SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER WÜRDIGEN MEHR ALS 4,5 JAHRE KEINEN EINZIGEN UNWIDERLEGBAREN VGE-TATSACHENBEWEIS, KEINE EINZIGE ZEUGENAUSSAGE, KEINEN EINZIGEN VGE-BEWEIS, KEINE EINZIGE VGE-BERÜNDUNG. KINDGEMÄSSE "EXTREMSPORTLER" GELTEN ALS SCHWERBEHINDERT. KINDGEMÄSSE "SPITZENSPORTLER" GELTEN ALS SCHWERBEHINDERT. DIE SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGER AMTIEREN IN EINER SUGGESTIVEN SCHEINWELT. SCHWERKRIMINELLE WILLKÜRORGIE

KOSTEN "frei Schnauze": 10.000 EURO / MONAT / KIND. Bisheriger materieller Schaden:
1,1 MILLIONEN EURO (55 Monate x 2 Kinder x 10.000 EURO = 1.100.000 EURO)
ABGESEHEN VOM EXTREMEN MENSCHENKINDESLEID UND IRREVERSIBLEN FOLGESCHÄDEN

15.05.2011 KURIER: DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

VERDACHT: TÄGLICHER KINDESMORD AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ERZIEHUNG, SOZIALEM, ...

ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER WIEDERHOLUNG.
ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER TATBEGEHUNG.

ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER VERDUNKELUNG.
ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER VERABREDUNG.

ES BESTEHT ALLERHÖCHSTE GEFAHR IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL.


VIDEO-SZENEN AUS DEN UNWIDERLEGBAREN VGE-BEWEISMITTEL ZUR DOKUMENTATION UND ZUM BEWEIS: RANOVSKY ZWILLINGE GESUNDE KINDER BIS ZUM 20.05.2007 17 UHR - BEI DEN VGE VOLL FIT

DVD - RANOVSKY Christoph und Lucas, beide *xx.xx.xxxx

22 Szenen 2005 07 (Juli) – 2007 05 (Mai) - 21:22 min

Szenen-Nummer   Jahr   Monat   Titel     Zeit (min:sec)

01  2005 07  Kirchberg Solar-Freibad  4:56 min (16,8 MB)
01 Ranovsky Zwillinge 3,8 Jahre 2005 JULI Rutschen und Springen im Solarfreibad Kirchberg am Wechsel.flv
http://medien.inhr.net/public.php?service=files&t=0ea950b876b3338dc1771afb06e402be



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02  2005 07  Essen Spinat im Blätterteig  1:25 min (5 MB)
02 Ranovsky Zwillinge 3,8 Jahre 2005 JULI Jahre essen sichtbar wohlschmeckenden Spinat im Blätterteig.flv
http://medien.inhr.net/public.php?service=files&t=fadcdc3ff688f88cfa8284c5466869ff



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03  2005 09  Garten Fußball  1:00 min (3,6 MB)
03 Ranovsky Zwillinge 4,0 Jahre 2005 SEP Fußball am Garten der VGE in Kirchberg am Wechsel.flv
http://medien.inhr.net/public.php?service=files&t=b8d840140eb109457593cf4753cdeb45



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10  2006 03  Semmering Schifahren  0:54 min (3,2 MB)

10 Ranovsky Zwillinge 4,5 Jahre 2006 MÄRZ Semmering Osthang Schifahren im Pulverschnee.flv
http://medien.inhr.net/public.php?service=files&t=253861cd208ab7698da7e6e5d1a0273c



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12  2006 03  Semmering Schifahren  0:36 min (2,2 MB)

12 Ranovsky Zwillinge 4,5 Jahre 2006 MÄRZ Semmering Steilhang Schifahren auf harter Piste.flv
http://medien.inhr.net/public.php?service=files&t=85e2549195b06f61c09a71abf8b8edfb



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Stand 23.07.2013: Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

HINWEIS:
TV in hoher Qualität einzeln, derzeit (24.09.2013) nicht in Betrieb:
17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg
20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg
HINWEIS-ENDE

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN RUND 50 ZEILEN OHNE LINKS
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN RUND 80 ZEILEN MIT LINKS


Ranovsky Zwillinge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html

Ranovsky Zwillinge - Im Zentrum steht das Kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,259.0.html

44 MONATE: Bisher frei Schnauze rund 880.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler
Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder - 1-2 Milliarden Schaden für den Steuerzahler/JAHR
10.000 €/KIND/MONAT ABGESEHEN VOM EXTREMEN MENSCHEN-KINDESLEID UND FOLGESCHÄDEN


BMI | VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH: PERSONENSCHUTZ RUND UM DIE UHR
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=343.0

VERDACHT AMTIEREN SCHWERKRIMINELL JAHRTAUSENDSKANDAL | SCHUTZ UND DIENSTAUFSICHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0

BAK und der JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=344.0

20130715 0933 OTS KINDESMISSBRAUCH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=864.0

20130622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL JAHRTAUSENDSKANDAL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

20120625 STRAFANZEIGE Heimkinder Völkermord Verbotsgesetz 3f
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=458.0

20120529 0937 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,392.0.html

20120529 0907 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SUPERGAU IM STRAFRECHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,391.0.html

20120522 FAX-1 an die BMfJ, Frau Dr. Beatrix KARL persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,356.0.html

20120501 Ist die Justiz blind? Was wird aus den Zwillingen?
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,316.0.html

20120426 STRAFANZEIGE - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,353.0.html

20120425 KATHREIN STORMANN - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,336.0.html

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

20120412 Mediengespräch Missstände in Justiz JUWO Kinderheim PSY
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,260.0.html

201203xx Disziplinaranwalt
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,278.0.html

20120329 BESACHWALTERUNG WILLKÜR Parlament Anfrage
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,377.0.html

20110524 Anonymisierte Strafanzeige an die BMfJ - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,270.0.html

20110520 1705 ORF Heute Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,263.0.html

20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,288.0.html

20100718 FRÜHWARNSYSTEM
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,327.0.html

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

20091120 1130 Wahrheitsgemäße VGE-Einvernahme am BG XXX
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,383.0.html

20091120 0630 VGE-ANTRAG OBSORGE einstweilig und vollständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,384.0.html

20081113 OFFIZIELL: SCHWERBEHINDERT - 1,5 JAHRE RÜCKWIRKEND AB 
20070801 !!!!! !!!!! !!!!! !!!!! !!!!!


20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN
                UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE


GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN BIS ZUM 20.05.2007:
FRÖHLICHE, GESUNDE, HÖCHST SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE.


20070520 SCHRIFTLICHE ZEUGENAUSSAGEN - ZITATE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,436.0.html

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquaflos - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,306.0.html

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200612xx Alter 5,3 Jahre EISHOCKEY Ranovsky Zwillinge VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,784.0.html

200610xx SCHULREIF FÜR DEN REGEL-UNTERRICHT - VOLL FIT

200603xx alter 4,6 jahre hallenfußball 4x halbvolley - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher schifahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig schleppliftfahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200512xx 4,3 Jahre selbständig liftfahren und schifahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,805.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! - fröhlich und geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,284.0.html

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate - fröhlich gesund und geistig rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

26.10.2001: NATIONALFEIERTAG - errechneter Geburtstag - Realität: MINIMUM 840 GRAMM

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

« Letzte Änderung: 29 Mai 2014, 11:22:25 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
LEIDEN DARUNTER IHR GANZES LEBEN LANG
« Antwort #4 am: 27 Mai 2014, 05:04:42 »
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 ANTWORT 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

Dragana Seifert: "Die Betroffenen leiden darunter ihr ganzes Leben lang."

VIDEOS: www.ranovsky.at

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

VERDACHT uva FOLTER (EMRK) AN VÖLLIG UNSCHULDIGEN MENSCHENKINDERN,
ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN, ...

PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION – 2 verständliche OGH Entscheidungen  für gesunde und mündige Bürgerinnen und Bürger:

OGH 11Os46/95 30.05.1995 – SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG - Gründe: … wobei die Tat eine schwere Körperverletzung (§ 84 StGB) zur Folge hatte, nämlich eine psychosoziale Deprivation …

OGH 8Ob662/88 24.11.1988 – spricht sinngemäß für eine SOFORTIGE  RÜCKFÜHRUNG der Zwillinge in die Familie der real guten VGE (väterlichen Großeltern): Begründung: … Seit seinem Aufenthalt in der Pflegefamilie sind bei Manuel sämtliche frühkindlichen Symptome einer Deprivation verschwunden.

An alle aktenführenden und informierten Amtsträger: NEHMEN SIE ZUR KENNTNIS:

"Langzeitstudien zeigen, dass Kindesmisshandlung und Vernachlässigung extremen Stress für das noch in der Entwicklung befindliche Kindergehirn bedeutet", sagt Dragana Seifert. "Die Betroffenen leiden darunter ihr ganzes Leben lang."

Quelle: http://www.welt.de/128357825

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article128357825/Senat-zieht-Konsequenzen-aus-Yagmurs-Tod.html

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article128357825/Senat-zieht-Konsequenzen-aus-Yagmurs-Tod.html?config=print#

20140525 WELT Tote Dreijaehrige Senat zieht Konsequenzen aus Yagmurs Tod 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=5837



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Verdacht JUWO MILLIARDENGRAB
SEITE 3 ANTWORT 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=455.30

20140518 BEWUSST.TV JUGENDAMT OHNE KONTROLLE ZITATE:
-------------------------------------------------------------------------------
 
http://bewusst.tv/
http://bewusst.tv/jugendamt-ohne-kontrolle/
Jugendamt ohne Kontrolle
Mai 18, 2014   Jo
 
Sissi Kammerlander und Magister Josef Maitz aus Österreich unterhalten sich mit Jo Conrad über Zigtausend Kinder, die jedes Jahr von ihren Eltern weggenommen werden, zum großen Teil mit dürftigen oder fabrizierten Gründen. Es ist ein internationales Problem, und die Beiden versuchen, Betroffenen zu helfen.

Download video: MP4 format | WebM format
www.inev.at
www.victimsmission.com
http://www.kindersindmenschen.com/Checklisten.html

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20140518 BEWUSST.TV JUGENDAMT OHNE KONTROLLE 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=5809



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140518 BEWUSST.TV JUGENDAMT OHNE KONTROLLE 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=5811



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KLEINE JPG PDF DOKUMENTATION AB CA 20140415
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=932.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Tatbegehung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.

ANTRAG AUF SOFORTIGE INTERIM MEASURES WEGEN VERDACHT:
IRREVERSIBLE SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20110516 KURIER WIEN 20 DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=263.0;attach=2797



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20110516 KURIER WIEN 21 DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=263.0;attach=2799



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch - ZITATE:

Die VGE (*) kümmerten sich aufopfernd um den Nachwuchs, der sich prächtig entwickelte, wie Michael, ein anderer Sohn der Familie, bekräftigt. …

Die Zwillinge liebten ihre Großeltern abgöttisch. Sie haben sie nachweislich geistig und körperlich gesund verlassen, mussten aber bereits wenige Monate später in psychologische Betreuung, die in einer 'Behindertenförderung' mündete. …

Rund 50 Personen, vornehmlich aus Kirchberg am Wechsel, darunter zwei behandelnde Ärzte, gaben jedenfalls in schriftlichen Statements an, dass die Zwillinge bis zum Zeitpunkt des Auszugs 2007 "fröhliche, aufgeweckte, gesunde und glückliche Kinder" waren.

Zudem gibt es umfassendes DVD-Material aus den unbeschwerten Tagen, das die Kinder beim völlig problemfreien Fußballspielen, Turnen, Schwimmen und Skifahren zeigt. Auch für die Vorschule waren sie bereits zugelassen.

Ingeborg A., ehemalige Betreuerin im Mödlinger Zentrum, kann ihren Zorn nicht verbergen:

"Als die Zwillinge zu uns kamen, war mir sofort klar:
Die haben hier nichts verloren.
Das sind blitzgescheite Kinder.
Weder verhaltensauffällig noch rückständig.
Sie wurden in ein Heim für Rückständige gesteckt.
Für mich ist das schlimmster Kindesmissbrauch.
Ich habe darauf hingewiesen, konnte jedoch nichts ausrichten. ..."
 
"Man muss den wunderbaren Großeltern helfen.
Man muss diesem Wahnsinn ein Ende bereiten."


ZITATE-ENDE (*) VGE sinngemäß ergänzt.

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

Alle VGE-Anträge zum Beweis werden bis heute beharrlich ignoriert.
Die Zeugin vor Ort ist bis heute nicht einvernommen worden.
Der KURIER Artikel wird von Richtern und Staatsanwälten bis heute beharrlich ignoriert.
Alle unwiderlegbaren Tatsachenbeweise (DVDs, Fotos) der VGE werden bis heute beharrlich ignoriert.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

« Letzte Änderung: 29 Mai 2014, 11:25:19 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 ANTWORT 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KOPIE

VERDACHT SCHWERVERBRECHEN GEGEN DAS KINDESWOHL
SEITE 01 ANTWORT 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=647.0



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6162

KINDESMISSBRAUCH



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 2.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6166

"KINDERSCHÄNDERRING" IN PARLAMENT UND REGIERUNG



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 3.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6164

VIELE POLITIKER SOLLEN DAVON GEWUSST HABEN

GB KINDESMISSBRAUCH VIELE POLITIKER SOLLEN DAVON GEWUSST HABEN

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH ZITATE:

http://www.orf.at/stories/2236823/

GB: Regierung untersucht Vorwürfe über Kindesmissbrauch

Die britische Regierung untersucht Anschuldigungen, nach denen in den 1980er Jahren ein „Kinderschänderring“ in Parlament und Regierung aktiv gewesen sein soll. Nach einem Bericht des „Daily Telegraph“ von heute stehen mehr als zehn ehemalige und noch amtierenden Politiker unter dem Verdacht des Kindesmissbrauchs. Die Polizei ermittelt.

Premierminister David Cameron hat unterdessen eine Untersuchung darüber angeordnet, warum ein Dossier über die Vorwürfe aus den 1980er Jahren nicht mehr auffindbar ist. Der Bericht war 1983 dem damaligen konservativen Innenminister und späteren EU-Kommissar Leon Brittan übergeben worden. Eine öffentliche Anhörung über die Anschuldigungen hat die Regierung Cameron bisher aber abgelehnt.

Viele Politiker sollen davon gewusst haben

Die Vorwürfe gehen auf Informationen des Kinderschutzexperten Peter McKelvie zurück, der seit mehr als 20 Jahren Material über angeblichen Kindesmissbrauch in höchsten politischen und gesellschaftlichen Kreisen sammelt. Es gebe genug Anhaltspunkte, um formale Ermittlungen gegen mindestens 20 Mitglieder aus beiden Häusern des Parlaments einzuleiten, sagte McKelvie dem „Daily Telegraph“. Nach seiner Einschätzung hätten weitere 20 Politiker von dem Missbrauch gewusst und diesen durch ihr Schweigen gedeckt.

Publiziert am 05.07.2014 ZITATE-ENDE

Persönliche Anmerkung: 1 geringfügige Tippfehler-Korrektur: 1980er

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6153

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6154

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6156

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6158

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6162

KINDESMISSBRAUCH

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 2.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6166

"KINDERSCHÄNDERRING" IN PARLAMENT UND REGIERUNG

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140705 orf GB REGIERUNG UNTERSUCHT VORWUERFE UEBER KINDESMISSBRAUCH 3.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6164

VIELE POLITIKER SOLLEN DAVON GEWUSST HABEN

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 06 Juli 2014, 20:58:09 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 ANTWORT 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KOPIE

VERDACHT SCHWERVERBRECHEN GEGEN DAS KINDESWOHL
SEITE 02 ANTWORT 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=647.15

20140706 1720 KURIER GB KINDERSCHÄNDERRING IM PARLAMENT ZITATE:

http://kurier.at/politik/weltchronik/kindesmissbrauchsskandal-erschuettert-grossbritannien-mehr-als-100-verschwundene-akten/73.638.135
 
06.07.2014 17:20 Kurier.at Akten verschwunden Missbrauchsskandal erschüttert Großbritannien. Mehrere britische Medien berichteten von einem Kinderschänderring im Parlament in den 1980er Jahren. Hunderte Akten verschwunden.

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:



20140706 1720 KURIER GB KINDERSCHAENDERRING IM PARLAMENT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6176

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140706 1720 KURIER GB KINDERSCHAENDERRING IM PARLAMENT 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6178

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



20140706 1720 KURIER GB KINDERSCHAENDERRING IM PARLAMENT 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=6180

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: AMTIEREN SCHWERKRIMINELL

01. BMJ
Dr. Wolfgang BRANDSTETTER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia BANDION-ORTNER amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell,
Mag. Dr. Beatrix KARL amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmitglieder amtieren schwerkriminell, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER amtiert schwerkriminell,
Dr. Johannes REHULKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich, amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina BOGNER amtiert schwerkriminell,
Dr. Caroline KINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina REITMAYR amtiert schwerkriminell, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN amtiert schwerkriminell,
sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I amtieren schwerkriminell,

BMJ SEKTION I Abteilung I 1
Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1  amtieren schwerkriminell,
OSTA Dr. Peter BARTH amtiert schwerkriminell,

BMJ SEKTION IV
Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV amtieren schwerkriminell,
LSTA Dr. Robert JIROVSKY amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER  amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Franz ZEHETNER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael SCHWAB amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Babek OSHIDARI amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael DANEK amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Natascha MICHEL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas SOLE amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Frederick LENDL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER amtiert schwerkriminell,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Georg NOWOTNY amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Brigitte SCHENK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Manfred VOGEL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Friedrich JENSIK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Gottfried MUSGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas PHILIP  amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Christa HETLINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Eva MAREK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Hagen NORDMEYER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helge HOCH amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Christa KALIVODA amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Martina MALESICH amtiert schwerkriminell,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard JELINEK amtiert schwerkriminell,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK amtiert schwerkriminell,
Dr. HERBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. GUGGENBICHLER amtiert schwerkriminell,
Dr. Angela BIBULOWICZ amtiert schwerkriminell,
Mag. HÄCKEL amtiert schwerkriminell,
Mag. BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Dr. SEELIGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA amtiert schwerkriminell,
Dr. JAHN  amtiert schwerkriminell,
Dr. REDEN amtiert schwerkriminell,
Dr. Christoph AICHINGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND amtiert schwerkriminell,
Mag. Anton BAUMGARTNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Lucie HEINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER  amtiert schwerkriminell,
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Ingrid JELINEK amtiert schwerkriminell,
Mag. Petra STARIBACHER  amtiert schwerkriminell,
Dr. Irene MANN amtiert schwerkriminell,
Dr. Eduard STRAUSS amtiert schwerkriminell,
Dr. Martin SONNTAG amtiert schwerkriminell,
Dr. Ursula FABIAN amtiert schwerkriminell,
Dr. Dietmar KRENN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christa EDWARDS amtiert schwerkriminell,
Mag. Michaela SANDA amtiert schwerkriminell,
Mag. Kristin FISHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian DOSTAL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Verena EBNER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Alfred ELLINGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Karin KNÖCHL amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA amtiert schwerkriminell,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER amtiert schwerkriminell,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am 17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt, amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Richard ROPPER amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS amtiert schwerkriminell,
Dr. Richard SIMSALIK amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard WITTMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Susanne DANIEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea HUMER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP, wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Gabriele JUNGBLUT amtiert schwerkriminell,
Mag. Marion FISCHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL amtiert schwerkriminell,
Dr. Bernhard STEGER amtiert schwerkriminell,
Mag. SONNLEITNER amtiert schwerkriminell,
Mag. TEMPER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Roland BRENNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL amtiert schwerkriminell,
ESTA Dr. Gerhard SEDLACEK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christiane BURKHEISER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Michaela OBENAUS amtiert schwerkriminell,
BA Heinz SCHAGERL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN
HR Mag. Friedrich FORSTHUBER amtiert schwerkriminell,
Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Mag. PASCHING amtiert schwerkriminell,
Dr. VETTER amtiert schwerkriminell,
Dr. Eva BRACHTEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christina SALZBORN amtiert schwerkriminell,
Mag. Andreas HAUTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christoph BAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Michael SPINN amtiert schwerkriminell,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Sonja WEIS amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard POHNERT amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Gerhard JAROSCH amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Anna MORAK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia HUBER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Andreas MUGLER amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Jörgen SANTIN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Josef GLATZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Leopold OBERHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Waltraud BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Tina TEFFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Hans BARWITZIUS amtiert schwerkriminell,
Mag. Birgit BORNS amtiert schwerkriminell,
Mag. Alexandra BAUMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christine GÖDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Peter WÖHRER amtiert schwerkriminell,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE amtiert schwerkriminell,
Dr. Kurt WEISGRAM amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea KLADENSKY amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Jutta BURIANEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER amtiert schwerkriminell,
ESTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Wolfgang HANDLER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Daniela KÖCK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Teresa SCHERRER amtiert schwerkriminell,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Norbert HAUSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL amtiert schwerkriminell,
Mag. Ernst SICHART amtiert schwerkriminell,
Richter Mag. Peter HARM amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Judith ROSNAK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ amtiert schwerkriminell,
Dr. Hildegard BOLTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva REICHEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Mag. Monika DÜNSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.07.2013 15:00 KRONE-ZITAT: "WIE KONNTE DAS PASSIEREN, FRAU KARL?"



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2013 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4772



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4774



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4776

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

« Letzte Änderung: 06 Juli 2014, 21:29:56 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
KINDESMISSBRAUCH Nachrichten und Realität REPUBLIK ÖSTERREICH
« Antwort #7 am: 04 Oktober 2014, 09:53:18 »
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 ANTWORT 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KOPIE:

VERDACHT SCHWERVERBRECHEN GEGEN DAS KINDESWOHL
SEITE 02 ANTWORT 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=647.15

KINDESMISSBRAUCH Nachrichten und Realität REPUBLIK ÖSTERREICH Sachverhaltsbericht kurz und bündig:

ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN FÜR MENSCHENKINDER, FOLTER (EMRK) uvam  BIS HEUTE

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER JUSTIZ uvam: KEINE ERMITTLUNGEN - KEINE BESCHULDIGTEN - KEINE OPFER - VERFAHREN EINGESTELLT

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03.10.2014 KRONE NIEDERÖSTERREICH Seite 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN ZIATE:

Ein winziger Körper, nackt, misshandelt, der Blick ist leer.

... sie sind jung (mehr als 70 Prozent unter zehn Jahren), unschuldig, ihr Leben ist zerstört.

53 Länder versuchen der abartigen Kriminalität Herr zu werden, das haben die politischen Masterminds bei der diesjährigen Globalen Allianz in Washington einmal mehr bekräftigt.

Österreichs Justizminister Wolfgang Brandstetter ist bewusst:

"Es wird ein langer Weg, aber wir müssen ihn  gehen.

Bertha von Suttners Leitspruch hat heute mehr Gültigkeit denn je:

Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht.

Unsere Kinder sind die Schwächsten."

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20141003 KRONENZEITUNG NIEDEROESTERREICH Logo.jpg



20141003 KRONENZEITUNG NIEDEROESTERREICH Logo.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7035

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 01.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7037

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 02.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 02.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7039

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 03.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 03.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7041

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 04.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 04.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7043

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 05.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 05.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7045

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 06.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 06.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7047

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 07.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM  KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 07.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7049

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 08.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 08.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7051

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 09.jpg



20141003 KRONE NOE 13 GLOBALE ALLIANZ SAGT DEM KINDESMISSBRAUCH KAMPF AN 09.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=647.0;attach=7053

ZITAT: Justizminister Brandstetter zählt auf neue Technologien, um Pädophile zu stoppen. ZITAT-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das könnte Sie auch interessieren:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html
WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER REPUBLIK ÖSTERREICH

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

BMI | VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH MENSCHENHANDEL PERSONENSCHUTZ LV LPD
SEITE 1 ANTWORT 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=343.0

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT
www.ranovsky.at

DIE WAHRE HEIMAT DER RANOVSKY ZWILLINGE PARADIES KIRCHBERG AM WECHSEL UND UMGEBUNG – RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT http://www.ranovsky.at/index.php?topic=34.0

Der Fall Kaprun http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0 KAPRUN INFERNO

20080416 STRAFANZEIGE FALSCHE GUTACHTEN ZUR BRANDKATASTROPHE KAPRUN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=928.0

1 PDF-DATEI zur Dokumentation und zum Beweis sowie zum Download:
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG TEIL-KOPIE KURZ & BÜNDIG: REALITÄT

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg



2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6803

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg



2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6805

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

SACHVERHALT KURZ UND BÜNDIG: IN EINER STRAFSACHE WEGEN SCHWERKRIMINELLER OFFIZIALDELIKTE GEGEN MENSCHENKINDER BESCHLIESSEN 5 HOHE UND HÖCHSTE RICHTER WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST. SIE SIND SELBST BESCHULDIGTE IN DIESER STRAFSACHE.

Es sind dies nachweislich und wissentlich:

Mag. Friedrich FORSTHUBER, PRÄSIDENT DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (PRÄSIDENT LGS W),

HR Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG, VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W),

HR Dr. Eva BRACHTEL, VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W), mit Hinweis auf

HR Dr. Eckart RATZ, OGH-PRÄSIDENT, und

Mag. Lucie HEINDL, Richterin am OBERLANDESGERICHT WIEN (OLG W).

Damit wurden die gesetzlich vorgeschriebene Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung und Dienstaufsicht wissentlich schwerkriminell missachtet bzw ad absurdum geführt. (**)

20.09.2009-20.09.2014: 59 Monate lang werden alle unwiderlegbaren VGE-Beweismittel (Fotos, Screens, DVD-Szenen), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen (einschließlich KURIER, servusTV und ORF), alle VGE-Beweismittel, -Dokumente und -Begründungen etc beharrlich ignoriert.

Kindgemäße "Extremsportler" (*) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in der Fremde von SCHWERKRIMINELLEN BEKANNTEN TÄTERN, BEITRAGSTÄTERN, UNBEKANNTEN TÄTERN UND VERDÄCHTIGEN festgehalten. (*) BEI DEN VGE VOLL FIT

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: OFFEN SICHTBAR BEFANGENE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: GERÜGTE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

(**) Persönliche Meinung: Somit gelten alle Rechtssachen mit ähnlichen Sachverhalten als glaubwürdig für vollständige Nichtigkeit, Wiederaufnahme, Neuerung, etc.

Angeblich: DIE SPITZE EINES RIESIGEN EISBERGES
Verdacht: Zehntausend Opfer - Verdacht: Hunderttausend Opfer


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das könnte Sie auch interessieren: START sowie ANTWORT 1-3 oben in dieser Beitragsreihe
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

sowie

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=387.0

RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at

Ranovsky Zwillinge http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

CAUSA RANOVSKY ZWILINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 04 Oktober 2014, 12:37:31 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.