Autor Thema: Selbstmord Priklopil ?  (Gelesen 2947 mal)

Offline dieblindenaugenderpallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Reputation: 236
Selbstmord Priklopil ?
« am: 03 November 2013, 14:09:43 »
In einem heutigen Kurier-Artikel zu einer mutmaßlichen Verwicklung der RA-Kanzlei Lansky in einen kasachischen Doppelmord findet sich ein m.E. bemerkenswerter Satz


" Dass Lansky nach dem Auffinden der Leichen der Bankmanager den Gerichtsgutachter für die Obduktion aussuchen durfte, wäre ebenfalls von der „Leitung“ befohlen worden. "

Kann mir jemand auch nur irgendeine Rechtsgrundlage nennen, aufgrund derer ein Rechtsanwalt sich den obduzierenden Forensiker aussuchen kann ?

Dazu nur Folgendes: In der Causa Kampusch vertrat neben Ganzger auch Lansky die Interessen der Kampusch und die Obduktionsergebnisse Priklopils sind nach wie vor nicht schlüssig und transparent kommuniziert worden.

Armstellung, wenig Blut am Tatort, Unterlassung der Temperaturmessung an der Leiche etc.

gillian gast

  • Gast
Re: Selbstmord Priklopil ?
« Antwort #1 am: 03 November 2013, 20:54:04 »
Die zwei Banker wurden m.W. nicht hier ermordet, also konnte sich Lansky der kasachischen Verbindungen in Kasachstan  bedienen. -  Allerdings haben die Medien vor einiger Zeit aus gegebenem Anlaß(Verbindungen zwischen Polizei und Rotlicht-Mafia) über den Nokia-Club in Wien berichtet, der ein Treffpunkt für gewisse Personen aus der Legislative, Exekutive und Unterwelt zwecks Auswahl der jeweils  geeigneten Ermittler (gewesen?) sein soll. Gruselig - falls wahr.  Anderseits gut geeignet, um verblüffende Nicht-Ermittlungsschritte bezw Betrauung bestimmter Personen zu  erhellen - zumindest hilfreich beim Nachdenken. Beweise wirds ja kaum jemals geben.

Offline Ingrid W.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Reputation: 0
Re: Selbstmord Priklopil ?
« Antwort #2 am: 05 November 2013, 17:24:39 »
Ich habe vor einiger Zeit über einen "Hofrat" geschrieben.
Führerscheinprüfer am Kommisariat Wien 10., Neilreichgasse.
Wohnhaft in Wien 22., Süssenbrunn.

Und guter Bekannter im Umfeld Kampusch, Sirny.



Offline Ingrid W.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Reputation: 0
Re: Selbstmord Priklopil ?
« Antwort #3 am: 05 November 2013, 17:41:16 »
Dieser "Hofrat" war angeblich nur für ausländische Führerscheinanwärter zuständig.

Es kann nicht so viele Prüfer mit Wohnort Süssenbrunn geben.

Da müsste man doch fündig werden.