Autor Thema: Die mysteriösen DV's  (Gelesen 2957 mal)

schimanski

  • Gast
Die mysteriösen DV's
« am: 02 März 2012, 22:33:43 »


Zudem gibt es erwiesenermassen DVDs mit einer Vielzahl von Fotos einer jungen Frau, die aussieht wie Natascha Kampusch. Auch dieses – offenbar hochbrisante und ermittlungswesentliche - Material hielt die Staatsanwaltschaft unter Verschluss. Kröll durfte es nicht sichten, obwohl er der höchste Ermittler war. Der österreichische Abgeordnete Werner Amon, Leiter des Unterausschusses, welcher aktuell den Fall Kampusch durchleuchtet, findet es höchst problematisch, dass von der Staatsanwaltschaft gewisse Unterlagen nicht zur Verfügung gestellt wurden (siehe Video unten). Kröll bekam ausserdem nie die Gelegenheit, Kampusch persönlich zu vernehmen. Sein Bruder Karl sagt dazu: «Hätte er mit Kampusch reden können, wäre der Fall gelöst.»

http://www.20min.ch/kampusch/story/31245140


Brisantes Bildmaterial

Zu den «Merkwürdigkeiten» sollen zwei Mini-DVDs gehören, die die Polizei nach Kampusch’ Flucht im Haus des Entführers Wolfgang Priklopil beschlagnahmte. Auf den Speichermedien sollen laut Protokoll hunderte Fotos einer jungen Frau, die aussieht wie Natascha Kampusch, gefunden worden sein. Das abgebildete Mädchen sei fast immer nackt, auf vielen Bildern zudem mit Handschellen oder Ketten gefesselt. Die DVDs verschwanden im versiegelten Kampusch-Dossier, ohne dass je ermittelt wurde.

http://www.20min.ch/news/dossier/kampusch/story/27311770


warum wurden diese DVDs nie ausgewertet?
« Letzte Änderung: 03 März 2012, 00:37:15 von Reichmann »

Lilly Rush

  • Gast
Re: Die mysteriösen DVDs
« Antwort #1 am: 02 März 2012, 23:12:53 »
weils DVs sind und keine DVDs?

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Die mysteriösen DVDs
« Antwort #2 am: 02 März 2012, 23:26:21 »
weils DVs sind und keine DVDs?
Auch die Auswertung von DV's sollte kein großes Problem darstellen, zumal die Polizei selbst solche Kameras verwendet!
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

schimanski

  • Gast
Re: Die mysteriösen DVDs
« Antwort #3 am: 03 März 2012, 00:29:10 »
nein, die sind doch unter verschluss!

oder sind die ergebnisse der auswertung jemandem bekannt?

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Die mysteriösen DVDs
« Antwort #4 am: 03 März 2012, 00:38:03 »
nein, die sind doch unter verschluss!

oder sind die ergebnisse der auswertung jemandem bekannt?
Ich meinte doch, dass man gleich nach der Auffindung mal einen Blick hätte drauf werfen können  :P
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Die mysteriösen DV's
« Antwort #5 am: 03 März 2012, 12:52:23 »

Die DVs sind ja anscheinend auch ausgewertet worden, und zwar 2006 von Kriminalpolizei und U-Richter:

Anfrage: http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_09596/imfname_233574.pdf

Antwort: http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_09473/imfname_239292.pdf