Autor Thema: Im Zentrum: Natascha Kampusch - Beweise, oder Verschwörungstheorien  (Gelesen 49692 mal)

Lilly Rush

  • Gast
@ Consuela

Fr. Belakowitsch hat sehr deutlich gemacht, dass mindestens 4 Fraktionen (bis auf die Grünen) der Meinung sind, dass in dieser Sache weiter ermittelt werden muss.
« Letzte Änderung: 05 März 2012, 10:25:15 von Lilly Rush »

Offline consuela

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Reputation: 135
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
@Consuela

Ist doch klar, was damit bezweckt werden sollte! Sämtliches Verhalten der Gegenseite zielte darauf ab, die beiden lächerlich erscheinen zu lassen!
Die Gegenseite löste eine Assoziation aus: bei RTL gibt es Doku-Shows, wo Laien Familienfälle vor Gericht nachspielen. Da wird auch immer sehr viel ins Wort gefallen und diese Laien wirken immer seeeeehr unglaubwürdig.
Genauso unglaubwürdig kamen mir die beiden Juristen vor. Feurstein ist für mich uninteressant, der ist allenfalls eine Marionette des ORF, wenn überhaupt.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
@LR

Die Sache liegt im Parlament und die Mehrheit der Bevölkerung ist für eine Wiederaufnahme des Verfahrens.

Von daher mache ich mir mal keine Sorgen...

Offline consuela

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Reputation: 135
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
was ich mich noch frage:

wie werden die unbeteiligten Zuseher, die sich nicht soviele Gedanken zum Fall machen die Sendung wahrgenommen haben?
Für mich wirkte der Auftritt von DBJ vs Mühlbacher wie der Laser, wo sich das Licht, das zuvor breit in alle Richtungen ausgestrahlt wurde extrem bündelt und Botschaften gezielt platziert werden.

Wir mag das Publikum die Inhalte aufgefasst haben?

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0

Schwer zu beurteilen, wie die Sendung auf nicht fallbefasste gewirkt haben mag...

silversurfer

  • Gast
  ...
aus strategischer sicht:
  eine gelungene aktion des orf ---etwas gestört durch den (offenbar nicht kalkulierten haller)
   ÜBEL

silversurfer

  • Gast
---und morgen im THEMA  gibts noch eins drauf !
   könnte ja wirken -auf manche parlamentarier !

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
@Silversurfer

Aber doch ein verdammt gutes Zeichen...

Zu ihrem letzten Post: Wenn sich von "Tratsch im Bild" (=Thema) ein Parlamentarier beeinflussen lässt, ist ihm eh nimmer zu helfen...
« Letzte Änderung: 04 März 2012, 23:35:03 von Miss Marple »

Lilly Rush

  • Gast
@ silversurfer @ MM

Anscheinend haben alle die Panik vor dem STAPO Ausschuss, dass die zu so einem Ergebnis kommen würden, vor allem, dass die sich so gut vorbereitet haben - damit hat die Gegenseite nicht gerechnet.

Offline consuela

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Reputation: 135
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
---und morgen im THEMA  gibts noch eins drauf !
   könnte ja wirken -auf manche parlamentarier !
immerhin ist NK nicht mehr sendungsfüllend:
http://tv.orf.at/program/orf2/20120305/573420301/333109/

Thema ist tiefster Boulevard!

Lilly Rush

  • Gast
Um den Ausschuss mache ich mir keine Sorgen, die werden schon dort mitbekommen haben, dass ihnen ein riesiges Schauspiel geboten wurde.
Jeder der die Fakten halbwegs kennt, weiß, dass Mühlbacher (und der war der einzige in der Runde der wirklich Fachkenntnis hatte) eine sehr eigene Sicht der Dinge hat.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
@LR

So sehe ich das auch, wozu sonst MÜSSTE man ein so erbärmliches Schauspiel abliefern...

silversurfer

  • Gast
..siehe Oe 24 on-lime jetzt --was ist mit denen los ?

Lilly Rush

  • Gast
Ich wär ja neugierig ob sich der Mühlbacher im Stapo Ausschuss ähnlich aufgeführt hat: Mit seiner Dreifachsichtung durch Ishtar - und dem Dank der Ishtar, denn jetzt kann sie ruhig schlafen. So ein Märchen nimmt ihm wirklich keiner ab.

Blöd aber auch, dass die Bettina  auch so EIN Auto gesehen haben will, mit abgedunkelten Scheiben (mit Stoff oder Papier verhangen).

Lilly Rush

  • Gast

"ÖSTERREICH: Das heißt, es braucht einen mutigen und unabhängigen Staatsanwalt?
Belakowitsch-Jenewein: Es braucht einen Staatsanwalt, der sich traut, sich gegen die anderen durchzusetzen. Vielleicht muss man einen erfahrenen Staatsanwalt, der seit ein oder zwei Jahren in Pension ist, speziell für diesen Fall einsetzen. Er ist unabhängig und muss nicht an seine Karriere denken. Ob das dienstrechtlich geht, weiß ich aber nicht."

Das wär eine gute Idee!