Autor Thema: HOHES HAUS Spindelegger ÖVP  (Gelesen 1754 mal)

A.Konfetti

  • Gast
HOHES HAUS Spindelegger ÖVP
« am: 09 Dezember 2012, 14:30:39 »
Man kann nur wo. geben, wenn man diesen MITGLIEDERN unserer Regierung zuhört.
Wie sie sich winden.
Jede Verantwortung an andere abschieben.

Wo niemand etwas wissen möchte!

Wo geschoben wird.
Gagen ins unermässliche gehen.

Es liegt an uns, bei den nächsten Wahlen aktiv zu werden.

Jedes Stiimmrecht, das nur gedacht wird, aber nicht zum tragen kommt, hilft unseren Granden weiter.

Das Asylrecht in Ö. muss verschärft werden.

Kinderschänder, die Babys mit ihrer Rute aufspießen,

Vergewaltiger, die mit Fussfesseln durch die Gegend laufen.

Wir haben das in der Hand, ob das so weiter geht.

Mitglieder der Bundesregierung, die nur ABZOCKEN.

Die Gehälter sind gerechtfertigt, sagte Spindelegger.

Das hat man bei Strasser gesehen.

Je höher das Gehalt, um so höher die Ansprüche.

Privatschulen, Villen, eine Diva wie Maria Fekter kann ein Kostüm nicht zweimal tragen.

TJA.

 

Offline grossvater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Reputation: 129
  • Wehe euch, wenn die Unwissenden wissend werden
  • Referrals: 0
Keine Gnade mit dem Pöbel
« Antwort #1 am: 15 Dezember 2012, 14:54:50 »
Schönen Tag lieber Konfetti !

Wir waren im Bürgerbüro ÖVP betteln um unser Enkelkind, das wir nicht mehr sehen dürfen.

Sie ist ein Pflegefall und wir wollten unser Besuchsrecht und Pflegestunden ausüben.

Bei Gericht ist nichts zu holen. Bei den Politikern auch nichts.  Neben dem Chef der Jugendwohlfahrt

bekamen wir eine unmenschliche Abfuhr, mit den Worten:" Kann man nichts machen....."  In ein paar

Jahren wird Sie schon wieder auf Sie zu kommen.  Zur Zeit zocken die Pflegeeltern und das Jugendamt ab.

Asylanten und Arigona wohnen in den Hotels und Schlössern unsere Sandler werden bestenfalls mit einem

Schlafsack verhöhnt.   Klar wenn Frau Maria Fekter die  Griechen liebt und das Geld dort hin schickt, dann

müssen wir schon sparen.   Das Volk hat die Frechheit sich zu empören,das Vergewaltiger und

Kinderschänder eine Fußfessel bekommen!   Dabei wissen Sie nicht das eine Unzahl dieser Verbrecher

nicht einmal eine Fußfessel bekommen !    Die Unverschämt hohe Presseförderung an die Medien macht

es möglich das gar viele Dinge zu gedeckt und tot geschwiegen werden.


mfg. Grossvater