Autor Thema: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I  (Gelesen 26209 mal)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #30 am: 22 April 2012, 18:18:09 »
Hab mich schon gefragt wie lange es dauert, bis deine Berater diese Antwort finden ;-)


Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #31 am: 22 April 2012, 18:28:30 »

Nicht notwendig, läuft unter Hausverstand! ;)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #32 am: 22 April 2012, 18:35:51 »
@ MM

Eben - als FRAU weiß man das ;-)
Äh ein anderes Anwendungsgebiet wäre die Inkontinenz - aber das schließe ich bei NK mal aus.
Und deinen Standpunkt verstehe ich absolut nicht: Ich schließe prinzipiell keine Möglichkeit aus sondern gehe nach Wahrscheinlichkeiten vor. Eine Schwangerschaft mit 10 Jahren halte ich für eher unwahrscheinlich. Eine Schwangerschaft von NK im späteren Alter halte ich für nicht unwahrscheinlich. Dazu die Schwangerschaftsfrage beim Arzt: Hohe Wahrscheinlichkeit.

Aber zurück zum Säuglingsbuch:

Es wurde 1987 vom BMI genehmigt, daher kann die Ausgabe erst danach erfolgt sein.

Im Haus Priklopil gab es kein dementsprechendes Kleinkind.
Priklopil selbst ist bis 1976 in die Hauptschule gegangen.

Von wem ist dieses Hauptschulbuch?

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #33 am: 22 April 2012, 19:00:46 »

@LR

Warum schreibst dann ganz offensichtlichen Blödsinn?
Es gibt noch andere Anwendungsgebiete, auch fernab der Inkontinenz.

Ich könnte mich nicht daran erinnern eine Schwangerschaft jemals ausgeschlossen zu haben, sondern lediglich eine Geburt, also unterstelle mir nichts! NK hat beim Arzt ganz offensichtlich nur nach einer Schwangerschaft gefragt und zwar nach einer, die "schon lange her" ist. Und "schon lange her" ergibt für mich nunmal einen längeren Zeitraum als zB 3 Jahre.




Entwicklungshelfer

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #34 am: 22 April 2012, 19:02:09 »
@L.R.
unter Berücksichtigung aller bereits diskutierten Beiträge und aller
zugänglichen Infos, etc. etc.

.... Sie sind auf der richtigen SPUR!

cLEVer ;)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #35 am: 22 April 2012, 19:04:21 »
@ MM

Schon lange her ist relativ.
Je nach dem. Warum nicht auch 2 Jahre als lange her?

Schwangerschaftsfrage + Beckenbodentrainigsgerät + Säuglingsbuch = Wahrscheinlichkeit für Geburt ist hoch.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #36 am: 22 April 2012, 19:22:17 »
Fakt ist, fern von irgendwelchen Wahrscheinlichkeiten:

- Sie hatte kein solches Trainingsgerät, sondern nur ein Interesse daran! Warum ist nicht bekannt!
- Sie hat explizit betr. Schwangerschaft gefragt, und nicht betr. Geburt!
- Eine Geburt wurde auch nicht festgestellt (ja, ich weiß)

Bleibt das Säuglingspflegebuch, was wiederum nicht besonders viel ist (obwohl nicht uninteressant).
Allerdings: Hätte sie dieses nicht vernichtet, wenn mehr dahinter stecken würde?

Lilly Rush

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #37 am: 22 April 2012, 19:36:30 »
Fakt ist, fern von irgendwelchen Wahrscheinlichkeiten:

- Sie hatte kein solches Trainingsgerät, sondern nur ein Interesse daran! Warum ist nicht bekannt!

Fakt ist: Es wurde nicht gefunden. - Aber es gibt  einiges, das Natascha gekauft hat und wofür es sogar Rechnungen gibt, das auch nicht da ist. (Diverse Bücher, mehrere Hosen etc.)

Zitat
- Sie hat explizit betr. Schwangerschaft gefragt, und nicht betr. Geburt!

Wenn sie den Arzt nach einer Geburt gefragt hätte, hätte sie sich sofort deklariert. Möglicherweise nur eine nette Umschreibung.
Aber da gebe ich dir Recht: Klingt auch für mich eher nach "nur" Schwangerschaft.

Zitat
- Eine Geburt wurde auch nicht festgestellt (ja, ich weiß)

Du weißt es genau, dass es nicht wirklich festgestellt wurde. - Warum schreibst dus dann?

Zitat
Bleibt das Säuglingspflegebuch, was wiederum nicht besonders viel ist (obwohl nicht uninteressant).
Allerdings: Hätte sie dieses nicht vernichtet, wenn mehr dahinter stecken würde?

Auf das hat sie schlichtweg vergessen meiner Meinung nach.
Es war nämlich auch in Zeitungspapier eingewickelt: Bezirksjournal von 2004.

Das Säuglingsbuch ist meiner Meinung nach sehr wichtig, denn da gibts anscheinend mehrere, sämtlich unlogische, Antworten dazu.


Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #38 am: 22 April 2012, 20:01:39 »
@LR

NK wusste zu dem Zeitpunkt ja nicht, dass diese Frage einmal an die Öffentlichkeit dringen wird! Warum also nicht gleich einen Arzt(!) nach einer Geburt fragen?

Betr. Geburtsfeststellung im AKH: Ich weíß gar nichts genau weil ich ja nicht dabei war! Ich zweifle nur daran, dass eine Untersuchung dahingehend auch tatsächlich stattgefunden hat.

Jemand, der sein Auftauchen jahrelang geplant hat wie NK (lt. eigener Aussage!), vergisst auf nichts und schon gar nicht auf etwas, was sie unter allen Umständen verschweigen möchte! Davon abgesehen kenne ich kaum eine logische Aussage NKs, mehrere denselben Umstand betreffend auch nicht.
« Letzte Änderung: 22 April 2012, 20:05:04 von Miss Marple »

Lilly Rush

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #39 am: 22 April 2012, 20:07:53 »
Die Frage ist immer noch offen:

Von wem hatte Priklopil das Hauptschulbuch (3.-4. Klasse) für Säuglingspflege?

Eingewickelt in einem Bezirksjournal aus 2004, aufgefunden in einem Schrank im Verlies.


silversurfer

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #40 am: 22 April 2012, 22:42:11 »
-ich glaube nicht, dass am 2.3.2006 die (verlies)gefangenschafts- und selbstbefreiungslegende schon auf beabsichtigte überzeugende  art  "fertig" war --- "man" wußte daher auch noch nicht, was man vom vorhandenen verwenden und beiseiteschaffen bzw von aussen herbeigeschafftem tatsächlich benützen werde ---------es war eben "alles" erst in vorbereitung, daher die "ungereimtheiten" sowohl in den (noch nicht gänzlich  auf plausibilität durchdachten ) angaben als auch in den (zusammengewürfelten und noch nicht endgültig für die ebenfalls noch nicht fertige legende sortierten ) requisiten -- 

Lilly Rush

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #41 am: 22 April 2012, 22:45:59 »
2.3.1998 oder 23.8.2006?


Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #42 am: 22 April 2012, 22:54:54 »
Berater der E.K:
die E.K. hatte administrative Hilfe von Mitarbeitern des BMI

Ich tippe mal ganz frech darauf, dass mit Feursteins Aussage TM gemeint war!
Einspruch?

Nein, verehrte MM, darauf würde ich nicht wetten. TM war bestimmt nicht unter admin. Hilfeleistungen einzustufen.
Das waren Schreibkräfte, Referenten zum Akten herbeischaffen, ....
Da täten Sie dem TM schweres Unrecht an....

silversurfer

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #43 am: 22 April 2012, 23:08:04 »
@ LR : entschuldigung : natürlich 23.8.2006 ---
    bin ein etwas müde -- gerade zurücvkgekommen aus ungarn (zufall) -- in südwestungarn auch eine gemeinde besichtigt : kleine stadt- deutschstämmig, evangelisch   - zu 50 %  (immer noch ) deutschssprachig - sogar zweisprachiges gymnasium --salesianer übrigens auch in ungarn stark ...............

Lilly Rush

  • Gast
Re: Abschlsussbericht-Adamowich_kommission I
« Antwort #44 am: 22 April 2012, 23:09:19 »
@ silversurfer

Ich bin von einem Auslandsaufenthalt der NK nicht mehr überzeugt.

Die musste schon hier arbeiten.