Autor Thema: Anonyme Hinweisgeber  (Gelesen 2585 mal)

Entwicklungshelfer

  • Gast
Anonyme Hinweisgeber
« am: 08 August 2012, 08:24:02 »
@Reichmann

Evtl. gibt es Mitlesende, die sachdienliche Hinweise geben könnten, sich aber
aufgrund der "Fingerabdrücke", die sie hier hinterlassen,  nicht trauen und
(berechtigterweise?) deshalb  Angst (vor dem xxxxxx)  haben.
Gewisse Personenkreise wurden ja bereits "eingeschüchtert"

Gibt es für diesen Personenkreis Möglichkeiten hier bei "Die Aufdecker" mitzuhelfen?




Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Anonyme Hinweisgeber
« Antwort #1 am: 08 August 2012, 14:46:20 »
@Reichmann

Evtl. gibt es Mitlesende, die sachdienliche Hinweise geben könnten, sich aber
aufgrund der "Fingerabdrücke", die sie hier hinterlassen,  nicht trauen und
(berechtigterweise?) deshalb  Angst (vor dem xxxxxx)  haben.
Gewisse Personenkreise wurden ja bereits "eingeschüchtert"

Gibt es für diesen Personenkreis Möglichkeiten hier bei "Die Aufdecker" mitzuhelfen?

Niemand hinterlässt hier "Fingerabdrücke", keine Sorge  ;)

Bei besonders heißen Infos - und zur persönlichen Gewissheit - gibt es auch die Möglichkeit einer Email an: reichmann@inhr.net.
Das ist das Meldekonto des Vereins INHR. Für dieses Konto gibt es keine Log-Files und auch keine Möglichkeit die Herkunft der Emails nachzuvollziehen.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Entwicklungshelfer

  • Gast
Re: Anonyme Hinweisgeber
« Antwort #2 am: 08 August 2012, 14:51:03 »
Danke für die Info!