Autor Thema: BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS 06.12.2011 BE KIND SLOW  (Gelesen 18466 mal)

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
BEWEISMITTEL  NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS 17.08.2006 ES STEHT FEST
Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.
ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS 01.09.2006 AKTENVERMERK LANSKY
sinngemäß: Natascha Kampusch hat verschiedene Verträge mit verschiedenen Medien in Österreich und Deutschland.
20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10286
Quelle: 16.04.2012 14:08: http://www.20min.ch/kampusch/story/Versteckt--vertuscht--perfekt-vermarktet-12619417

Der Fall Natascha Kampusch in menschenverachtenden Lügenmedien:
02.03.1998: Entführung
23.08.2006: Flucht nach 8 Jahren Gefangenschaft mit durchgehendem Sonnenlichtentzug

Menschenverachtende Lügenjustiz.
Menschenverachtende Lügenmedien.
Kranke Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Suggestive Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Geistig abnorme Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Schwerkriminelle Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Menschenverachtende Lügenscheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Geistig abnorme schwerkriminelle Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.

Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristen.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristinnen.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträger.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaber.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträgerinnen.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaberinnen.

Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristen.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristinnen.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträger.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaber.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträgerinnen.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaberinnen.

Verdacht: DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT WIRD IM FALL NATASCHA KAMPUSCH VERSTECKT.
Verdacht: SCHWERVERBRECHEN WERDEN IM FALL NATASCHA KAMPUSCH VERTUSCHT.
Verdacht: DER FALL NATASCHA KAMPUSCH WIRD PERFEKT VERMARKTET.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den beschuldigten Amtsträgern zur Last gelegt.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den verdächtigen Amtsträgern zur Last gelegt.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den Beschuldigten zur Last gelegt.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den Verdächtigen zur Last gelegt.

Inhaltsverzeichnis:

Seite 1 Antwort 1: http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: "17.08.2006 ... Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte."

20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg


20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=8338

Seite 1 Antwort 2: http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: 01.09.2006 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY sinngemäß: Natascha Kampusch hat verschiedene Verträge mit verschiedenen Medien in Österreich und Deutschland.

20060901 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY.jpg


20060901 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10284

Seite 1 Antwort 3: http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0

20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10286

20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET 1.jpg


20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10287

http://www.20min.ch/kampusch/story/Versteckt--vertuscht--perfekt-vermarktet-12619417

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916
20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918
Quellen:
20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/
PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf
HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Inhaltsverzeichnis:

Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Inhaltsverzeichnis sowie Unterdrückung von Beweismitteln im Amt und Missachten der StPO

Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: "17.08.2006 ... Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte."
20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=8338

Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: 01.09.2006 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY sinngemäß: Natascha Kampusch hat verschiedene Verträge mit verschiedenen Medien in Österreich und Deutschland.
20060901 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10284

Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10286
Quelle: 16.04.2012 14:08
http://www.20min.ch/kampusch/story/Versteckt--vertuscht--perfekt-vermarktet-12619417

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916
20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918
Quellen:
20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/
PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf
HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Unterdrückung von Beweismitteln im Amt und Missachten der StPO
Strafsache wegen § 302 (2) und § 295 StGB in Zusammenhang mit § 2 (1) und § 3 StPO

Anonymisierte STRAFSACHE: GEGEN:

1. Beschuldigter: Staatsanwalt A ua

WEGEN : § 302 (2) StGB

Strafanzeige

Sachverhalt

Es besteht der Verdacht:

1. Die Beschuldigten haben im Zeitraum vom XX bis zum XX - trotz mehrmaliger aktenkundiger Hinweise - verfahrensrelevante vorliegende Beweismittel beharrlich ignoriert.

2. Verfahrensrelevante Ermittlungen in der Realität wurden unterdrückt.

3. Es wurden ausschließlich Ermittlungsergebnisse einer suggestiven Scheinwelt zugelassen.

Die Beschuldigten haben somit im Amt wissentlich § 2 und § 3 der StPO missachtet.
Straftaten nach § 302 StGB.

Die Beschuldigten haben im Amt wissentlich vorliegende Beweismittel unterdrückt.
Straftaten nach § 295 StGB.
Straftaten nach § 302 StGB.

Es besteht Verdunkelungsgefahr, Verabredungsgefahr und Wiederholungsgefahr.

Liste verfahrensrelevanter Beweismittel:
Unwiderlegbare Beweismittel: Sachen im Original, Dokumente, Fotos, Videos, (DNA, Spuren), ...
Weitere Beweismittel: Wahrheitsgemäße Zeugenvernahmen, DNA, Spuren, Schriftstücke, (*) ...

Gesetze:
StGB § 295 Unterdrückung eines Beweismittels
StGB § 302 Missbrauch der Amtsgewalt
StPO § 2 Amtswegigkeit
StPO § 3 Objektivität und Wahrheitsforschung

----------------------------------------------------

(*) ZUM BEWEIS: www.20min.ch/kampusch/
www.20min.ch/ - Suche - Kampusch

KURIER - http://kurier.at/ - Suche - Kampusch
http://kurier.at/aktuellesthema/190-kampusch.html

DIE AUFDECKER:

04.03.2012 Im Zentrum: Natascha Kampusch - Beweise, oder Verschwörungstheorien - VIDEO
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,81.0.html

ZIB2: Interview mit Thomas Müller vom 23.8.2009
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,95.0.html

Explosiv-Weekend Kampusch Video
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,9.0.html


StGB § 295 Unterdrückung eines Beweismittels

Wer ein Beweismittel, das zur Verwendung in einem gerichtlichen oder verwaltungsbehördlichen Verfahren oder in einem Ermittlungsverfahren nach der Strafprozessordnung bestimmt ist und über das er nicht oder nicht allein verfügen darf, vernichtet, beschädigt oder unterdrückt, ist, wenn er mit dem Vorsatz handelt, zu verhindern, daß das Beweismittel im Verfahren gebraucht werde, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr zu bestrafen, wenn die Tat nicht nach den §§ 229 oder 230 mit Strafe bedroht ist.


StGB § 302 Mißbrauch der Amtsgewalt

(1) Ein Beamter, der mit dem Vorsatz, dadurch einen anderen an seinen Rechten zu schädigen, seine Befugnis, im Namen des Bundes, eines Landes, eines Gemeindeverbandes, einer Gemeinde oder einer anderen Person des öffentlichen Rechtes als deren Organ in Vollziehung der Gesetze Amtsgeschäfte vorzunehmen, wissentlich mißbraucht, ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.

(2) Wer die Tat bei der Führung eines Amtsgeschäfts mit einer fremden Macht oder einer über- oder zwischenstaatlichen Einrichtung begeht, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen. Ebenso ist zu bestrafen, wer durch die Tat einen 50 000 Euro übersteigenden Schaden herbeiführt.


StPO § 2 Amtswegigkeit

(1) Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft sind im Rahmen ihrer Aufgaben verpflichtet, jeden ihnen zur Kenntnis gelangten Verdacht einer Straftat, die nicht bloß auf Verlangen einer hiezu berechtigten Person zu verfolgen ist, in einem Ermittlungsverfahren von Amts wegen aufzuklären.

(2) Im Hauptverfahren hat das Gericht die der Anklage zu Grunde liegende Tat und die Schuld des Angeklagten von Amts wegen aufzuklären.


StPO § 3 Objektivität und Wahrheitserforschung

(1) Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft und Gericht haben die Wahrheit zu erforschen und alle Tatsachen aufzuklären, die für die Beurteilung der Tat und des Beschuldigten von Bedeutung sind.

(2) Alle Richter, Staatsanwälte und kriminalpolizeilichen Organe haben ihr Amt unparteilich und unvoreingenommen auszuüben und jeden Anschein der Befangenheit zu vermeiden.

Sie haben die zur Belastung und die zur Verteidigung des Beschuldigten dienenden Umstände mit der gleichen Sorgfalt zu ermitteln.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 26 März 2017, 15:05:36 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS ES STEHT FEST
« Antwort #1 am: 15 Mai 2015, 11:44:56 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS ES STEHT FEST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: "17.08.2006 ... Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte."

20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg


20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=8338

Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Die Adresse lautet richtig: "Dassanowskyweg"

Fall Natascha Kampusch: DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT / HARD FACTS / TATSACHEN: Es existiert ein DOKUMENT mit dem Text:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dasskanovsikweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt, ... kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Das Dokument mit richtiger Adresse "Dassanowskyweg" würde so lauten:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dassanowskyweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt, ... kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ES STEHT FEST

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 194 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180
TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN ... DIE OPFER MÜSSEN SCHWEIGEN ... REPUBLIK ÖSTERREICH

TIEFER EKEL

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0

Kindesmißbrauch im großen Stil ... Kindesmißbrauch bis in die höchsten politischen Kreise – vergleichbar mit Belgien



http://www.alpenparlament.tv/video/staatsaffare-natascha-kampusch/

ALPENPARLAMENT TV

Staatsaffäre Natascha Kampusch

Veröffentlicht am 3 Mai, 2013

Guido Grandt und Udo Schulze im Gespräch mit Michael Vogt über den sich als Spitze des Eisbergs erweisenden Entführungsfall Natascha Kampusch, bei dem es in Wahrheit um Kindesmißbrauch im großen Stil geht. ...

•   Franz Kröll – Der rätselhafte Tod des Chefermittlers

•   Die »Lucona-Affäre«, ein Netzwerk in »höchsten Kreisen« und der mysteriöse Tod des Chefermittlers

•   Verbindungen in die BRD (Bundeswehrconnection)

•   Kindesmißbrauch bis in die höchsten politischen Kreise – vergleichbar mit Belgien

Guido Grandt und Udo Schulze legen eine Publikation puren Sprengstoffs vor, der Licht in einen Fall voller Lügen, Unwahrheiten und Vertuschungen bringt und höchste staatliche Stellen in Österreich und darüber hinaus involviert.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

17.10.2014 KRONENZEITUNG Seite 14 "OPFER MÜSSEN SCHWEIGEN"

"Diese Verbrecher haben ihren Opfern eine regelrechte Kopfwäsche verpasst. Sie wurden von ihnen mundtot gemacht."

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7175

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7177

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: "17.08.2006 ... Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte."



20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=8338


Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Die Adresse lautet richtig: "Dassanowskyweg"

Fall Natascha Kampusch: DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT / HARD FACTS / TATSACHEN: Es existiert ein DOKUMENT mit dem Text:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dasskanovsikweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt. ***  kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung


Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Das Dokument mit richtiger Adresse "Dassanowskyweg" würde so lauten:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dassanowskyweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt. ***  kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Ein mutiger Richter im Ruhestand gesteht:

Ein Richter im Ruhestand gesteht … tiefer Ekel … “Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per "Ordre de Mufti" (Anm.: „auf Weisung von Oben“) gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen….. In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor meinesgleichen.” Frank Fahsel, Fellbach, in der “Süddeutschen Zeitung”, 9.4.2008.

20080409 sz RICHTER FRANK FAHSEL iR ... TIEFER EKEL VOR MEINESGLEICHEN.jpg


20080409 sz RICHTER FRANK FAHSEL iR ... TIEFER EKEL VOR MEINESGLEICHEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8334

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1

TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

2

TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN SCHWERBEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

3

TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

4

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

5

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

6

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0

2013 WELTENWANDEL Guido Grandt und Udo Schulze STAATSAFFAERE NATASCHA KAMPUSCH.png


2013 WELTENWANDEL Guido Grandt und Udo Schulze STAATSAFFAERE NATASCHA KAMPUSCH.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=838.0;attach=3331

20130503 www alpenparlament tv Staatsaffaere Natascha Kampusch.jpg


20130503 www alpenparlament tv Staatsaffaere Natascha Kampusch.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=838.0;attach=3333

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 5 Antwort 65 „Wahrheitsforschung“ am 14 Jänner 2014 um 00:56:38
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 1 "Wahrheitsforschung" am 29 März 2012, 23:01:21
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

2012 MÄRZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 - NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=229

2012 MÄRZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 - NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE.jpg digitally remastered:

2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE C:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5253

„CHRONIK EINES MARTYRIUMS“



2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE E:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5255

„Im März 1998 wird die damals 10-jährige Natascha Kampusch auf dem Schulweg entführt. Über acht Jahre lang wird das Mädchen von seinem Entführer in einem Keller gefangen gehalten, bis ihr im August 2006 unter spektakulären Umständen die Flucht gelingt.“



2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5257



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 5 Antwort 67 „Wahrheitsforschung“ am 20 Oktober 2014 um 19:19:18
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

digitally remastered

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECER Seite 1 Antwort 17 "Wahrheitsforschung" am 08 April 2012, 09:07:10
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.15

Soweit in diesem Formular personenbezogene Ausdrücke verwendet werden,
umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

KAMPUSCH 3096 TAGE Zitate zum Beweis Verdacht der objektiven Unwahrheit von Angaben über 3096 TAGE VERLIES zu NK ERSCHEINUNGEN im Zeitraum 02.03.1998 08 Uhr - 23.08.2006 13 Uhr:

08.04.2012 ZUSAMMENFASSUNG NK ANGEBLICH 3096 TAGE DURCHGEHEND IM VERLIES

MÄRZ 2012 LIBRO JOURNAL SEITE 58 - BUCH NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE 

Libro Journal Seite 58 Zitat:
... nach der seelenzermürbenden Gefangenschaft im Kellerverlies ...

Buch Seite 2, Zeile 7f, Zitat:
Hier in diesem nur knapp fünf Quadratmeter großen Verlies, wird Natascha Kampusch die nächsten achteinhalb Jahre leben.

Buch Rückseite Zitate:
„Ich fühle mich nun stark genug, die ganze Geschichte meiner Entführung zu erzählen“
Ihr Peiniger, Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen – 3096 Tage lang. …

„Das Dokument einer Selbstermächtigung und die Zurückweisung der banalen Psychologisierungsmuster des Boulevards …“ Der Tagesspiegel, Denis Scheck

Buch Seite 96:
Lebendig begraben
Der Alptraum wird Wirklichkeit …

Buch Seite 97f:
Auch ich war unter der Erde gefangen, in einem Raum, den der Täter durch viele Türen von der Außenwelt abgeriegelt hatte.

Auch ich war in einer Welt gefangen, in der alle Regeln, die ich kannte, außer Kraft gesetzt waren. Alles, was in meinem Leben bislang gegolten hatte, war hier ohne Bedeutung. …

Buch Seite 98:
Die Welt, in der ich nun lebte, war auf fünf Quadratmeter zusammengeschrumpft. Wenn ich nicht verrückt werden wollte, musste ich versuchen, sie für mich zu erobern.

Buch Seite 99:
Ich begann, mich im Verlies einzurichten und das Gefängnis des Täters in meinen Raum zu verwandeln, in mein Zimmer.

Buch Seite 104:
Die wichtigste Veränderung aber kam durch einen Fernseher und einen Videorekorder in mein Verlies.

Buch Seite 105:
Eines Tages in jenem Frühling, von dem ich nur aus dem Kalender wusste, brachte mir der Täter ein Radio ins Verlies. Ich machte innerlich einen Freudensprung. Ein Radio, das würde wirklich eine Verbindung in die echte Welt bedeuten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - VERDACHT AUF BETRUG UND STGB § 302 (2)
TATSACHEN UND FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT - VERDACHT AUF BETRUG UND STGB § 302


ZUM BEWEIS 3096 TAGE IM VERLIES GEFUNDEN - 7 FUNDSTÜCKE ALS 7 FOTO ANHÄNGE

VERDACHT OBJEKTIVER UNWAHRHEIT - 3096 TAGE IM VERLIES vs NK ERSCHEINUNGEN

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen ....JPG
(*)
FORTSETZUNG
 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages ....JPG
(*) NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 ... war hier ohne Bedeutung..JPG

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7153

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7155

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7157

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7159

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7161

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7163

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 war hier ohne Bedeutung.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 war hier ohne Bedeutung.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7165

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH Seite 24:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4179

NEWS: Konnten Sie dieses Verlies niemals verlassen?
Kampusch: "Doch, ich war jeden Tag oben und hab irgendetwas mit ihm gemacht."




NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder tun und lassen was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 5 Antwort 68 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

Sachdienliche Hinweise:

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 am: 24 März 2012, 08:50:47 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0

05.09.2006 NEWS DIE STORY DES JAHRES
NATASCHA KAMPUSCH SPRICHT
DAS GROSSE INTERVIEW VON ALFRED WORM

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=208

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE BUCH Seite 2:
"Um sie herum herrscht absolute Dunkelheit, die Luft ist schal und stickig.
Hier, in dem nur knapp fünf Quadratmeter großen Verlies,
wird Natascha Kampusch die nächsten achteinhalb Jahre leben.
"




05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH Seite 24:
NEWS: Konnten Sie dieses Verlies niemals verlassen?
Kampusch: "Doch, ich war jeden Tag oben und hab mit ihm irgendetwas gemacht."




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 10 11.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 13.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 14 15.jpg


20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 11.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 11.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4276

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4309

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 A.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4311

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Die Aufdecker Seite 1 Antwort 1 und Antwort 2
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0

09.10.2010 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

ER KANNTE DIE TÄTER! MUSSTE ER DESHALB STERBEN? NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET ++ ER WOLLTE DEN FALL AUFKLÄREN ++ JETZT IST ER TOT ++ SEIN BRUDER KLAGT AN ++
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGT?

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGEN MUSS?

MUSSTE ER STERBEN, WEIL SIE SCHWEIGT?
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176


SIE WEISS ALLES - ABER SIE BLEIBT BEI IHRER EIGENEN WAHRHEIT.
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178


Dezember 2010 DIE GANZE WOCHE DER FALL KAMPUSCH IST EIN EINZIGER SUMPF
2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1110


DR. JOHANN RZESZUT - WEISE, VORBILDHAFT UND TADELLOS - HOFFNUNGSTRÄGER ÖSTERREICHS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=79.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2143

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2145

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2147

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2178

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2182

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2151

13.09.2012 NEWS 37: "Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab. Auch sonst versagten sie."

(ELISABETH FRITZLS ANSCHRIFT WAR SEIT DEM 8. MÄRZ 2001 ÖFFENTLICH BEKANNT.)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG FEBRUAR 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

Enteignungen 1938-2015 / Besachwalterungen 1938-2015 / Schwerverbrechen 1938-2015

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA / 1988 CARL UEBERREUTER Hans Pretterebner DER FALL LUCONA
Zeitgeschichte: LUCONA UNTERGANG MORDE 1977 (Verdacht: Hochkriminelle Vorbereitungen durch Udo PROKSCH ua zumindest ab ca 1970) Buch-Umschlag: "Was hier vor sich geht, ist die schamloseste Rechtsbeugung seit dem Ende des Dritten Reiches. Das ist kein Skandal mehr, das ist ein lautloser Putsch von oben, der den Rechtsstaat punktuell außer Kraft setzen will."
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Verdacht: Eine tote Person wurde abgelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://netzfrauen.org/

http://www.geolitico.de/

https://haunebu7.files.wordpress.com/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.contra-magazin.com/

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.diejustiz.org/ - JUSTIZOPFER ROMAN RIML

http://www.woz.ch/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 186 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

28.03.2015 VERDACHT Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

http://www.contra-magazin.com/2015/03/oesterreich-sparguthaben-nicht-mehr-sicher-staat-steigt-aus/

28.03.2015 CONTRA UNABHÄNGIG UNBESTECHLICH UNZENSIERT

Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

JUSTIZOPFER ROMAN RIML BERICHTET:
http://www.diejustiz.org/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 188 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Sachverhaltsdarstellung anhand externer Quellen:

05.03.2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BERICHT ÜBER DIE PERSÖNLICHEN SACHEN DES VERSTORBENEN ROMAN RIML

20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg


20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8073

JUSTIZ JUSTIZRESSORT

SONDERKRANKENANSTALT LUNGENHEILSTÄTTE WILHELMSHÖHE
AST. D. JA WIEN-JOSEFSTADT

A - 3021 TULLNERBACH-PRESSBAUM
Telefon: 02233/52 467
Telefax: 02233/52 464 – 35

An Frau
Kontrinsp. PICLER Friedrich
FaxNr.: 02233 52467 – 12

Sachbearbeir(in): Pichler Friedrich
Klappe: 02233 52464 – 11
Tullnerbach, am 5.März 2015

FAX-DECKBLATT Betrifft: Verständigung bzgl. Herrn RIML Roman an die Außenstelle Wilhelmshöhe.

Herzlichen Dank mit freundlichen Grüßen friedrich pichler

Beilagen: Ersuchen Polieiinspektion
Bericht über pers. Sachen des Verstorbenen v. WH

DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT:

20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg


20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8075

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 ÖSTERREICH AKTUELL ROMAN RIML IN HAFT EHEFRAU FÜRCHTET UM SEIN LEBEN
Seite 13 Antwort 187 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AKTUELL ROMAN RIML VERSEHENTLICH FÜR TOT ERKLÄRT?
Seite 13 Antwort 190 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180






Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.diejustiz.org/ - http://www.diejustiz.org/author/roman/

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8087

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8089

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8091

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8093

Collage:




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8101

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8103

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

06.04.2015 08:37 / 20150406 0837 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610/print

06. April 2015 08:37 OE24

Von Justiz Häftling versehentlich für tot erklärt?

Von seinem Fluchtort meldet sich jener Tiroler, der sich als größtes Justizopfer sieht.

Immer skurrilere Details in der Causa Roman Riml:

Der Tiroler Häftling – wegen Betrugs verurteilt – war zuletzt aus dem Sonderkrankenhaus Wilhelmshöhe der Justizanstalt Josefstadt geflüchtet.

Der Grund: Dem 45-jährigen Familienvater (der auch schon mal in Moskau um Asyl angesucht hat) sollen falsche Medikamente verabreicht worden sein.

Laut Riml, der zu 90 Prozent invalide ist, würde seine Haftunfähigkeit von der Justiz nicht anerkannt.

Hinzu kam, dass ihm während seiner Haftzeit in Wien ein internes Dokument in die Hände kam, auf dem er von der Justiz für tot erklärt worden war.

Ob Versehen oder nicht – Riml reichte es, und er setzte sich ab.
(lae)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT

« Letzte Änderung: 12 Dezember 2016, 23:02:45 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
« Antwort #2 am: 16 Juli 2016, 18:30:59 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS 01.09.2006 AKTENVERMERK LANSKY
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: 01.09.2006 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY sinngemäß: Natascha Kampusch hat verschiedene Verträge mit verschiedenen Medien in Österreich und Deutschland.

Der Fall Natascha Kampusch in menschenverachtenden Lügenmedien:
02.03.1998: Entführung
23.08.2006: Flucht nach 8 Jahren Gefangenschaft mit durchgehendem Sonnenlichtentzug (empfindliche Augen, schwarze Hautflecken, ...)

Menschenverachtende Lügenjustiz.
Menschenverachtende Lügenmedien.
Kranke Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Suggestive Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Geistig abnorme Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Schwerkriminelle Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Menschenverachtende Lügenscheinwelt gegen die objektive Wahrheit.
Geistig abnorme schwerkriminelle Scheinwelt gegen die objektive Wahrheit.

Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristen.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristinnen.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträger.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaber.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträgerinnen.
Eine menschenverachtende Lügenjustiz ignoriert Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaberinnen.

Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristen.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Juristinnen.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträger.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaber.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Amtsträgerinnen.
Menschenverachtende Lügenmedien ignorieren Verbrechensopfer geistig abnormer schwerkrimineller Machthaberinnen.

Verdacht: DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT WIRD IM FALL NATASCHA KAMPUSCH VERSTECKT.
Verdacht: SCHWERVERBRECHEN WERDEN IM FALL NATASCHA KAMPUSCH VERTUSCHT.
Verdacht: DER FALL NATASCHA KAMPUSCH WIRD PERFEKT VERMARKTET.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den beschuldigten Amtsträgern zur Last gelegt.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den verdächtigen Amtsträgern zur Last gelegt.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den Beschuldigten zur Last gelegt.
Alle objektiv wahren und kriminellen Sachverhalte werden den Verdächtigen zur Last gelegt.

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: 01.09.2006 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY sinngemäß: Natascha Kampusch hat verschiedene Verträge mit verschiedenen Medien in Österreich und Deutschland.

20060901 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY.jpg


20060901 LANDESPOLIZEIKOMMANDO BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT AKTENVERMERK LANSKY.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10284

0062 POLIZEI
Landespolizeikommando Burgenland
Landeskriminalamt

AKTENVERMERK

Am 01.09.2006 um 11.36 Uhr teilte der GenDir f d öff S – Stv. Franz LANG dem GenMjr. Nikolaus KOCH telefonisch folgendes mit:

JESIONEK Udo teilte ihm (Franz LANG) telefonisch mit, dass die Anwaltskanzlei LANSKY plant Natascha vom Unterbringungsort wegzubringen, da sie verschiedene Verträge mit verschiedenen Medien in Österreich und Deutschland hat.

GenMjr. KOCH möge sofort mit dem StA KRONAWETTER Kontakt aufnehmen und ihm diesen Umstand mitteilen.

KRONAWETTER nahm danach sofort mit Mag. Zwettler Kontakt auf.

Um 11:40 Uhr des 01.09.2006 – Anruf von Mag. Zwettler bei Prof. Max FRIEDRICH, welcher mitteilte, dass Natascha aus freien Stücken erklärte in der Klinik zu bleiben.

Der GenDir f d öff S – Stv. Franz LANG wurde über den Sachverhalt sofort in Kenntnis gesetzt.

Strasshof a. d. Nordbahn, am 01.09.2006

(Schmit, Bezinsp.)


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 194 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180
TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN ... DIE OPFER MÜSSEN SCHWEIGEN ... REPUBLIK ÖSTERREICH

TIEFER EKEL

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0

Kindesmißbrauch im großen Stil ... Kindesmißbrauch bis in die höchsten politischen Kreise – vergleichbar mit Belgien



http://www.alpenparlament.tv/video/staatsaffare-natascha-kampusch/

ALPENPARLAMENT TV

Staatsaffäre Natascha Kampusch

Veröffentlicht am 3 Mai, 2013

Guido Grandt und Udo Schulze im Gespräch mit Michael Vogt über den sich als Spitze des Eisbergs erweisenden Entführungsfall Natascha Kampusch, bei dem es in Wahrheit um Kindesmißbrauch im großen Stil geht. ...

•   Franz Kröll – Der rätselhafte Tod des Chefermittlers

•   Die »Lucona-Affäre«, ein Netzwerk in »höchsten Kreisen« und der mysteriöse Tod des Chefermittlers

•   Verbindungen in die BRD (Bundeswehrconnection)

•   Kindesmißbrauch bis in die höchsten politischen Kreise – vergleichbar mit Belgien

Guido Grandt und Udo Schulze legen eine Publikation puren Sprengstoffs vor, der Licht in einen Fall voller Lügen, Unwahrheiten und Vertuschungen bringt und höchste staatliche Stellen in Österreich und darüber hinaus involviert.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

17.10.2014 KRONENZEITUNG Seite 14 "OPFER MÜSSEN SCHWEIGEN"

"Diese Verbrecher haben ihren Opfern eine regelrechte Kopfwäsche verpasst. Sie wurden von ihnen mundtot gemacht."

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7175

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7177

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: "17.08.2006 ... Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte."



20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=8338


Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Die Adresse lautet richtig: "Dassanowskyweg"

Fall Natascha Kampusch: DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT / HARD FACTS / TATSACHEN: Es existiert ein DOKUMENT mit dem Text:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dasskanovsikweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt. ***  kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung


Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Das Dokument mit richtiger Adresse "Dassanowskyweg" würde so lauten:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dassanowskyweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt. ***  kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Ein mutiger Richter im Ruhestand gesteht:

Ein Richter im Ruhestand gesteht … tiefer Ekel … “Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per "Ordre de Mufti" (Anm.: „auf Weisung von Oben“) gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen….. In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor meinesgleichen.” Frank Fahsel, Fellbach, in der “Süddeutschen Zeitung”, 9.4.2008.

20080409 sz RICHTER FRANK FAHSEL iR ... TIEFER EKEL VOR MEINESGLEICHEN.jpg


20080409 sz RICHTER FRANK FAHSEL iR ... TIEFER EKEL VOR MEINESGLEICHEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8334

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1

TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

2

TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN SCHWERBEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

3

TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

4

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

5

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

6

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0

2013 WELTENWANDEL Guido Grandt und Udo Schulze STAATSAFFAERE NATASCHA KAMPUSCH.png


2013 WELTENWANDEL Guido Grandt und Udo Schulze STAATSAFFAERE NATASCHA KAMPUSCH.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=838.0;attach=3331

20130503 www alpenparlament tv Staatsaffaere Natascha Kampusch.jpg


20130503 www alpenparlament tv Staatsaffaere Natascha Kampusch.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=838.0;attach=3333

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 5 Antwort 65 „Wahrheitsforschung“ am 14 Jänner 2014 um 00:56:38
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 1 "Wahrheitsforschung" am 29 März 2012, 23:01:21
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

2012 MÄRZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 - NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=229

2012 MÄRZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 - NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE.jpg digitally remastered:

2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE C:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5253

„CHRONIK EINES MARTYRIUMS“



2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE E:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5255

„Im März 1998 wird die damals 10-jährige Natascha Kampusch auf dem Schulweg entführt. Über acht Jahre lang wird das Mädchen von seinem Entführer in einem Keller gefangen gehalten, bis ihr im August 2006 unter spektakulären Umständen die Flucht gelingt.“



2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5257



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 5 Antwort 67 „Wahrheitsforschung“ am 20 Oktober 2014 um 19:19:18
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

digitally remastered

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECER Seite 1 Antwort 17 "Wahrheitsforschung" am 08 April 2012, 09:07:10
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.15

Soweit in diesem Formular personenbezogene Ausdrücke verwendet werden,
umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

KAMPUSCH 3096 TAGE Zitate zum Beweis Verdacht der objektiven Unwahrheit von Angaben über 3096 TAGE VERLIES zu NK ERSCHEINUNGEN im Zeitraum 02.03.1998 08 Uhr - 23.08.2006 13 Uhr:

08.04.2012 ZUSAMMENFASSUNG NK ANGEBLICH 3096 TAGE DURCHGEHEND IM VERLIES

MÄRZ 2012 LIBRO JOURNAL SEITE 58 - BUCH NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE 

Libro Journal Seite 58 Zitat:
... nach der seelenzermürbenden Gefangenschaft im Kellerverlies ...

Buch Seite 2, Zeile 7f, Zitat:
Hier in diesem nur knapp fünf Quadratmeter großen Verlies, wird Natascha Kampusch die nächsten achteinhalb Jahre leben.

Buch Rückseite Zitate:
„Ich fühle mich nun stark genug, die ganze Geschichte meiner Entführung zu erzählen“
Ihr Peiniger, Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen – 3096 Tage lang. …

„Das Dokument einer Selbstermächtigung und die Zurückweisung der banalen Psychologisierungsmuster des Boulevards …“ Der Tagesspiegel, Denis Scheck

Buch Seite 96:
Lebendig begraben
Der Alptraum wird Wirklichkeit …

Buch Seite 97f:
Auch ich war unter der Erde gefangen, in einem Raum, den der Täter durch viele Türen von der Außenwelt abgeriegelt hatte.

Auch ich war in einer Welt gefangen, in der alle Regeln, die ich kannte, außer Kraft gesetzt waren. Alles, was in meinem Leben bislang gegolten hatte, war hier ohne Bedeutung. …

Buch Seite 98:
Die Welt, in der ich nun lebte, war auf fünf Quadratmeter zusammengeschrumpft. Wenn ich nicht verrückt werden wollte, musste ich versuchen, sie für mich zu erobern.

Buch Seite 99:
Ich begann, mich im Verlies einzurichten und das Gefängnis des Täters in meinen Raum zu verwandeln, in mein Zimmer.

Buch Seite 104:
Die wichtigste Veränderung aber kam durch einen Fernseher und einen Videorekorder in mein Verlies.

Buch Seite 105:
Eines Tages in jenem Frühling, von dem ich nur aus dem Kalender wusste, brachte mir der Täter ein Radio ins Verlies. Ich machte innerlich einen Freudensprung. Ein Radio, das würde wirklich eine Verbindung in die echte Welt bedeuten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - VERDACHT AUF BETRUG UND STGB § 302 (2)
TATSACHEN UND FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT - VERDACHT AUF BETRUG UND STGB § 302


ZUM BEWEIS 3096 TAGE IM VERLIES GEFUNDEN - 7 FUNDSTÜCKE ALS 7 FOTO ANHÄNGE

VERDACHT OBJEKTIVER UNWAHRHEIT - 3096 TAGE IM VERLIES vs NK ERSCHEINUNGEN

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen ....JPG
(*)
FORTSETZUNG
 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages ....JPG
(*) NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 ... war hier ohne Bedeutung..JPG

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7153

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7155

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7157

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7159

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7161

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7163

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 war hier ohne Bedeutung.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 war hier ohne Bedeutung.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7165

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH Seite 24:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4179

NEWS: Konnten Sie dieses Verlies niemals verlassen?
Kampusch: "Doch, ich war jeden Tag oben und hab irgendetwas mit ihm gemacht."




NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder tun und lassen was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 5 Antwort 68 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

Sachdienliche Hinweise:

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 am: 24 März 2012, 08:50:47 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0

05.09.2006 NEWS DIE STORY DES JAHRES
NATASCHA KAMPUSCH SPRICHT
DAS GROSSE INTERVIEW VON ALFRED WORM

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=208

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE BUCH Seite 2:
"Um sie herum herrscht absolute Dunkelheit, die Luft ist schal und stickig.
Hier, in dem nur knapp fünf Quadratmeter großen Verlies,
wird Natascha Kampusch die nächsten achteinhalb Jahre leben.
"




05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH Seite 24:
NEWS: Konnten Sie dieses Verlies niemals verlassen?
Kampusch: "Doch, ich war jeden Tag oben und hab mit ihm irgendetwas gemacht."




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 10 11.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 13.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 14 15.jpg


20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 11.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 11.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4276

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4309

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 A.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4311

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Die Aufdecker Seite 1 Antwort 1 und Antwort 2
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0

09.10.2010 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

ER KANNTE DIE TÄTER! MUSSTE ER DESHALB STERBEN? NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET ++ ER WOLLTE DEN FALL AUFKLÄREN ++ JETZT IST ER TOT ++ SEIN BRUDER KLAGT AN ++
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGT?

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGEN MUSS?

MUSSTE ER STERBEN, WEIL SIE SCHWEIGT?
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176


SIE WEISS ALLES - ABER SIE BLEIBT BEI IHRER EIGENEN WAHRHEIT.
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178


Dezember 2010 DIE GANZE WOCHE DER FALL KAMPUSCH IST EIN EINZIGER SUMPF
2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1110


DR. JOHANN RZESZUT - WEISE, VORBILDHAFT UND TADELLOS - HOFFNUNGSTRÄGER ÖSTERREICHS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=79.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2143

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2145

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2147

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2178

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2182

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2151

13.09.2012 NEWS 37: "Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab. Auch sonst versagten sie."

(ELISABETH FRITZLS ANSCHRIFT WAR SEIT DEM 8. MÄRZ 2001 ÖFFENTLICH BEKANNT.)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG FEBRUAR 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

Enteignungen 1938-2015 / Besachwalterungen 1938-2015 / Schwerverbrechen 1938-2015

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA / 1988 CARL UEBERREUTER Hans Pretterebner DER FALL LUCONA
Zeitgeschichte: LUCONA UNTERGANG MORDE 1977 (Verdacht: Hochkriminelle Vorbereitungen durch Udo PROKSCH ua zumindest ab ca 1970) Buch-Umschlag: "Was hier vor sich geht, ist die schamloseste Rechtsbeugung seit dem Ende des Dritten Reiches. Das ist kein Skandal mehr, das ist ein lautloser Putsch von oben, der den Rechtsstaat punktuell außer Kraft setzen will."
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Verdacht: Eine tote Person wurde abgelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://netzfrauen.org/

http://www.geolitico.de/

https://haunebu7.files.wordpress.com/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.contra-magazin.com/

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.diejustiz.org/ - JUSTIZOPFER ROMAN RIML

http://www.woz.ch/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 186 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

28.03.2015 VERDACHT Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

http://www.contra-magazin.com/2015/03/oesterreich-sparguthaben-nicht-mehr-sicher-staat-steigt-aus/

28.03.2015 CONTRA UNABHÄNGIG UNBESTECHLICH UNZENSIERT

Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

JUSTIZOPFER ROMAN RIML BERICHTET:
http://www.diejustiz.org/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 188 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Sachverhaltsdarstellung anhand externer Quellen:

05.03.2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BERICHT ÜBER DIE PERSÖNLICHEN SACHEN DES VERSTORBENEN ROMAN RIML

20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg


20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8073

JUSTIZ JUSTIZRESSORT

SONDERKRANKENANSTALT LUNGENHEILSTÄTTE WILHELMSHÖHE
AST. D. JA WIEN-JOSEFSTADT

A - 3021 TULLNERBACH-PRESSBAUM
Telefon: 02233/52 467
Telefax: 02233/52 464 – 35

An Frau
Kontrinsp. PICLER Friedrich
FaxNr.: 02233 52467 – 12

Sachbearbeir(in): Pichler Friedrich
Klappe: 02233 52464 – 11
Tullnerbach, am 5.März 2015

FAX-DECKBLATT Betrifft: Verständigung bzgl. Herrn RIML Roman an die Außenstelle Wilhelmshöhe.

Herzlichen Dank mit freundlichen Grüßen friedrich pichler

Beilagen: Ersuchen Polieiinspektion
Bericht über pers. Sachen des Verstorbenen v. WH

DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT:

20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg


20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8075

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 ÖSTERREICH AKTUELL ROMAN RIML IN HAFT EHEFRAU FÜRCHTET UM SEIN LEBEN
Seite 13 Antwort 187 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AKTUELL ROMAN RIML VERSEHENTLICH FÜR TOT ERKLÄRT?
Seite 13 Antwort 190 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180






Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.diejustiz.org/ - http://www.diejustiz.org/author/roman/

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8087

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8089

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8091

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8093

Collage:




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8101

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8103

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

06.04.2015 08:37 / 20150406 0837 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610/print

06. April 2015 08:37 OE24

Von Justiz Häftling versehentlich für tot erklärt?

Von seinem Fluchtort meldet sich jener Tiroler, der sich als größtes Justizopfer sieht.

Immer skurrilere Details in der Causa Roman Riml:

Der Tiroler Häftling – wegen Betrugs verurteilt – war zuletzt aus dem Sonderkrankenhaus Wilhelmshöhe der Justizanstalt Josefstadt geflüchtet.

Der Grund: Dem 45-jährigen Familienvater (der auch schon mal in Moskau um Asyl angesucht hat) sollen falsche Medikamente verabreicht worden sein.

Laut Riml, der zu 90 Prozent invalide ist, würde seine Haftunfähigkeit von der Justiz nicht anerkannt.

Hinzu kam, dass ihm während seiner Haftzeit in Wien ein internes Dokument in die Hände kam, auf dem er von der Justiz für tot erklärt worden war.

Ob Versehen oder nicht – Riml reichte es, und er setzte sich ab.
(lae)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT

« Letzte Änderung: 12 Dezember 2016, 22:54:35 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
PERFEKT VERMARKTET
« Antwort #3 am: 17 Juli 2016, 19:18:40 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Verdacht: DER FALL NATASCHA KAMPUSCH WIRD PERFEKT VERMARKTET.

20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10286

20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET 1.jpg


20120416 1408 20minch FALL KAMPUSCH TEIL 11 PERFEKT VERMARKTET 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10287

http://www.20min.ch/kampusch/story/Versteckt--vertuscht--perfekt-vermarktet-12619417

Fall Kampusch – Teil 11

28. Februar 2012 07:56; Akt: 16.04.2012 14:08

Versteckt, vertuscht, perfekt vermarktet von K. Leuthold/F. Burch - In Österreich wird über die Widersprüche im Fall Kampusch kaum berichtet. Erst jetzt wird zögerlich zitiert. Soll die sorgfältig aufgebaute Marke Kampusch nicht beschädigt werden?

«Nein, kein Druck, keine Drohungen», sagt ein Redaktor der Tageszeitung «Kurier» gegenüber 20 Minuten Online, als er gefragt wird, ob er jemals daran gehindert worden sei, über den Fall Kampusch zu berichten. Er habe weder von politischer Seite Einwände gehört, noch sei er von den Anwälten von Frau Kampusch zurückgepfiffen worden. Gleich ging es Jochen Prüller von der Zeitung «Österreich», einem anderen Journalisten, den 20 Minuten Online zur Berichterstattung und den journalistischen Möglichkeiten rund um den Kampusch-Fall befragt hat. Trotzdem kommt einem die Kampusch-Berichterstattung im Nachbarland merkwürdig vor, erst recht, seit ein Journalist, der auf Tondokumenten mit Ernst H.* zu hören ist, 20 Minuten Online zuerst drohend, dann flehentlich bittet («Ich werde verklagt»), das Dokument ja nicht öffentlich zu machen.

Die Kampusch-Berichterstattung auf 20 Minuten Online, speziell der Bericht zum Zweifel am Selbstmord Priklopils, warf erst in Deutschland, dann auch im englischsprachigen Ausland schnell Wellen. Einzig die österreichischen Medien, allen voran der Staatssender ORF und insbesondere die dominierende Boulevardzeitung «Krone», blieben stumm.

Kaum draussen, wird Kampusch schon vermarktet

Dabei spielte vor allem der ORF unmittelbar nach dem Wiederauftauchen Natascha Kampuschs eine massgebliche Rolle. Im Staatssender wurde Kampusch in einem Exklusivinterview wenige Tage nach Verlassen ihres Verlieses am 23. August 2006 befragt. Hier wurde die Version einer jungen Frau präsentiert, die eigentlich die letzten acht Jahre mehr oder weniger im Dunkeln verbracht hatte und jetzt aufgrund ihrer an die Helligkeit nicht gewohnten Augen ständig blinzeln musste. Die ganze Welt nahm Anteil.

Der Umgang mit den Medien ist nach acht Jahren im Verlies wohl koordiniert und auf Tempo bedacht. Natascha Kampuschs Rechte werden von der mächtigen Wiener Anwaltskanzlei Lansky, Ganzger + Partner vertreten. Kampusch erteilt noch in der letzten Augustwoche 2006 den Anwälten eine persönliche Vollmacht, mit der unter anderem die Webadressen rund um den Namen Kampusch erworben werden. Zudem werden erste Verhandlungen für das Exklusivinterview mit dem ORF und Vorgespräche für eine Autobiografie geführt.

Vom Krankenbett direkt ins Rampenlicht

Zeit wird auch sonst nicht verloren. Unmittelbar nach der Flucht Kampuschs setzt die Vermarktungsstrategie ein. Wie Johann Rzeszut, ehemaliger Präsident des Obersten Gerichtshofs in Wien, in seinem vertraulichen Schreiben an die Parteivositzenden der fünf österreichischen Parlamentsparteien vom 30. September 2010 ausführt, hat die Promotionskampagne bereits unmittelbar nach der Flucht auf Initiative der Anwaltskanzlei begonnen.

Natascha Kampusch wird nach den ersten Befragungen in ein Spital gebracht. Bereits am 1. September 2006 – neun Tage nach der Flucht - gelangt ein Hinweis an die Polizei, dass die Kanzlei Lansky, Ganzger + Partner vorhabe, die eben Geflüchtete aus dem Krankenhaus «wegzubringen, da sie verschiedene Verträge mit verschiedenen Medien in Österreich und Deutschland» habe. Erst durch die tatkräftige Intervention von Personen aus dem damaligen Betreuerteam und der Polizei kann das Unterfangen unterbunden werden.

Kampusch-Anwalt und oberster Staatsanwalt sind «enge Gesinnungsgenossen»

Nachdem die Anwaltspartnerschaft Lansky/Ganzger die Vertretung von Natascha Kampusch übernommen hatte, wurde die Beziehung zwischen der Kanzlei und der staatsanwaltschaftlichen Führungsebene hinterfragt. Rechtsanwalt Gabriel Lansky und der zuständige Oberstaatsanwalt Werner Pleischl sind laut Insidern «enge Gesinnungsgenossen» und gehören ein und derselben parteipolitischen Akademikervereinigung an.

Immer wieder, wenn es darum ging, die offizielle Kampusch-Version gegen aufkommende Fragen zum Wahrheitsgehalt zu verteidigen, zeigte Pleischl, im Namen des Opferschutzes von Natascha Kampusch, viel Verständnis. Den Angaben der Zeugin Ischtar A., die einen zweiten Täter gesehen hatte, wurde kein Glauben geschenkt und das Verfahren trotz weiterer Widersprüche eingestellt. Zahlreiche Dokumente blieben unter Verschluss. Nicht einmal Sonderermittler Franz Kröll soll Einsicht bekommen haben.

Kampuschs in den Medien verbreitete und vermarktete Version hatte dadurch Bestand. «Dass Kampusch kaum bzw. nur kurzfristig im sogenannten Verlies gewesen sein könnte, sollte ebenso im Hintergrund bleiben wie die Tatzeugin Ischtar A., die mit ihrer Wahrnehmung von zwei Entführern nicht Recht haben durfte, weil sonst ein wesentlicher Teil der Opferversion zusammengebrochen wäre», so eine Einschätzung aus österreichischen Justizkreisen gegenüber 20 Minuten Online.

«Kein Vertrauen mehr in Österreich»

Nach der Kampusch-Serie von 20 Minuten Online zieht nun auch der deutsche «Spiegel» nach - und zeigt dabei das Foto der Leiche von Wolfgang Priklopil, das 20 Minuten Online bereits am 8. Februar exklusiv veröffentlichte. Die Geschichte wird jetzt auch in Österreich aufgenommen. Wie verunsichert die österreichischen Medien in Bezug auf die Kampusch-Ermittlungen inzwischen sind, zeigt die Meldung, die unter anderem von der «Kronen»-Zeitung verbreitet wurde, dass die Ermittlungen vom FBI oder dem BKA übernommen werden könnten – den eigenen Ermittlungsbehörden traut man offenbar nichts mehr zu.

Die Medien glauben den Ermittlungsbehörden nicht mehr und die österreichischen Bürger trauen den eigenen Medien entweder nichts mehr zu oder nicht mehr über den Weg. Das Schweigen der österreichischen vierten Gewalt und die offenbare Unfähigkeit, die Recherchen aufzunehmen, schürt ein grosses Misstrauen, das sich in zahlreichen Kommentaren auf 20 Minuten Online widerspiegelt. Matthias Egle kommentierte stellvertretend am Donnerstag: «Ich komme aus Österreich und muss mich bei 20 Minuten Online bedanken, dass sie den Fall aufarbeiten, unsere Presse und Justiz sind dazu kaum in der Lage. Genauso wenig wird jetzt, nachdem sich 20 Minuten Online mit dem Fall beschäftigt hat, darüber berichtet, sondern alles totgeschwiegen. Armes Österreich!»

Natascha Kampusch wollte keine Stellung zum Fall nehmen. Wolfgang Brunner, der ihre medialen Aktivitäten koordiniert, schrieb 20 Minuten Online: «Frau Kampusch gibt derzeit keine Interviews. Sie hat sich in hunderten Interviews zum Hergang ihrer Entführung geäussert, ebenso handelt ihre Biografie davon.»

Ernst H. - für den die Unschuldsvermutung gilt - nahm zum Fall keine Stellung. Sein Anwalt Manfred Ainedter sagte zu 20 Minuten Online: «Dazu können und wollen wir uns zurzeit nicht äussern.»

* Name der Redaktion bekannt

Video: Mathieu Gilliand/20 Minuten Online (Mitarbeit: Guido Grandt, Udo Schulze)

Mit diesem Artikel beendet 20 Minuten Online die Serie über die Widersprüche im Fall Kampusch. Die Redaktion wird aber laufend und aktuell über weitere Entwicklungen in der Causa Kampusch berichten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

ZZ 20060906 2015 ORF2 NATASCHA KAMPUSCH TRANSKRIPT DES INTERVIEWS (FULL VERSION)
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=877.0                         ... Quellen:

http://www.youtube.com/watch?v=XGr-518Raow
Natascha Kampusch - Das interview Hochgeladen am 06.09.2006
Download the full version and transcription: http://natascha.yxgong.net/

... Transkript des Interviews

About Natascha Kampusch: Natascha Kampusch (born on 17 February 1988 in Vienna) is an Austrian teenager who was abducted at the age of 10 on 2 March 1998, and remained in custody of her kidnapper, Wolfgang Priklopil, for more than eight years, until she escaped on 23 August 2006.

About the Interview: This is the first TV interview by Austrian public broadcaster ORF. It was broadcast on 6 September 2006.

Thema-Presenter:

Ganz kurz noch, drei Punkte dazu:

Erstens, das Interview wurde mit den betreuenden Ärzten von Natascha Kampusch bis ins Detail abgesprochen, auch um zu vermeiden, dass es zu Rückschlägen bei der Behandlung kommen könnte.

Zweitens waren beim Interview der betreuende Psychiater Max Friedrich und ihr Medienberater Dietmar Ecker anwesen, bewusst wurden auch immer wieder Pausen eingelegt.

Und drittens ist Natascha Kampusch im Moment ziemlich verkühlt, verschnupft, deshalb die etwas raue Stimme, und sie muss auch immer wieder die Augen, die noch immer extrem lichtempfindlich sind, für längere Zeit schließen.

Mein Kollege Christoph Feurstein, der den Fall für uns seit 8 Jahren begleitet, hat mit Natascha Kampusch das Interview geführt. ...


20060906 2015 ORF2 NATASCHA KAMPUSCH TRANSKRIPT DES INTERVIEWS 01.1.jpg


20060906 2015 ORF2 NATASCHA KAMPUSCH TRANSKRIPT DES INTERVIEWS 01.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=877.0;attach=4206

20060906 2015 ORF2 NATASCHA KAMPUSCH TRANSKRIPT DES INTERVIEWS 01.2.jpg


20060906 2015 ORF2 NATASCHA KAMPUSCH TRANSKRIPT DES INTERVIEWS 01.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=877.0;attach=4208

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua - JÖRG ZIERCKE - WOLFGANG PRIKLOPIL - DR JOHANN RZESZUT - ... SEITE 14 ANTWORT 203ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS Wahrheitsfindung im Würgegriff FAKTEN
https://www.amazon.de/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861/

See a random page in this book. https://www.amazon.com/gp/reader/1534668861/ Sachverhaltsbericht: AMAZON veröffentlicht als COPYRIGHTED MATERIAL: Umschlag Vorderseite und Rückseite sowie die Seiten 1-6 und 327-343 (23.03.2016 RECHTSMEDIZIN WIEN STELLUNGNAHME Seite 2-18)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Fall Kampusch im Überblick - auf 20min
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=10.0

14.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 1 Von einem Albtraum in den nächsten
http://www.20min.ch/kampusch/story/Von-einem-Albtraum-in-den-naechsten-19110824
http://www.inhr.net/artikel/natascha-kampusch-von-einem-alptraum-den-n%C3%A4chsten

15.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 2 Tatzeugin bleibt dabei: «Priklopil war nicht allein»
http://www.20min.ch/kampusch/story/Tatzeugin-bleibt-dabei---Priklopil-war-nicht-allein--19942207
http://www.inhr.net/artikel/tatzeugin-bleibt-dabei-priklopil-war-nicht-allein

16.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 3 Hatte der Einzelgänger einen Auftrag?
http://www.20min.ch/kampusch/story/Hatte-der-Einzelgaenger-einen-Auftrag--20144363
http://www.inhr.net/artikel/priklopil-hatte-der-einzelg%C3%A4nger-einen-auftrag

17.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 4 Natascha hauste längst nicht mehr im Verlies
http://www.20min.ch/kampusch/story/Natascha-hauste-laengst-nicht-mehr-im-Verlies-14271390

20.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 5 Dem kann man kein Wort glauben
http://www.20min.ch/kampusch/story/-Dem-kann-man-kein-Wort-glauben--13479738

21.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 6 Margit W., die grosse Unbekannte
http://www.20min.ch/kampusch/story/Margit-W---die-grosse-Unbekannte-10962997

22.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 7 Bibi, Wolfi und das Kind
http://www.20min.ch/kampusch/story/Bibi--Wolfi-und-das-Kind-11744042

23.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 8 Mit der Pornohändlerin im Dauerkontakt
http://www.20min.ch/kampusch/story/Mit-der-Pornohaendlerin-im-Dauerkontakt-17779941

24.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 9 Der Fall kostete den Chefermittler das Leben
http://www.20min.ch/kampusch/story/Der-Fall-kostete-den-Chefermittler-das-Leben-31245140

27.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 10 Die Bombe liegt im Parlamentskeller
http://www.20min.ch/kampusch/story/31903855

27.02.2012 FALL KAMPUSCH - TEIL 11 Versteckt, vertuscht, perfekt vermarktet
http://www.20min.ch/kampusch/story/12619417

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 194 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180
TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN ... DIE OPFER MÜSSEN SCHWEIGEN ... REPUBLIK ÖSTERREICH

TIEFER EKEL

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0

Kindesmißbrauch im großen Stil ... Kindesmißbrauch bis in die höchsten politischen Kreise – vergleichbar mit Belgien



http://www.alpenparlament.tv/video/staatsaffare-natascha-kampusch/

ALPENPARLAMENT TV

Staatsaffäre Natascha Kampusch

Veröffentlicht am 3 Mai, 2013

Guido Grandt und Udo Schulze im Gespräch mit Michael Vogt über den sich als Spitze des Eisbergs erweisenden Entführungsfall Natascha Kampusch, bei dem es in Wahrheit um Kindesmißbrauch im großen Stil geht. ...

•   Franz Kröll – Der rätselhafte Tod des Chefermittlers

•   Die »Lucona-Affäre«, ein Netzwerk in »höchsten Kreisen« und der mysteriöse Tod des Chefermittlers

•   Verbindungen in die BRD (Bundeswehrconnection)

•   Kindesmißbrauch bis in die höchsten politischen Kreise – vergleichbar mit Belgien

Guido Grandt und Udo Schulze legen eine Publikation puren Sprengstoffs vor, der Licht in einen Fall voller Lügen, Unwahrheiten und Vertuschungen bringt und höchste staatliche Stellen in Österreich und darüber hinaus involviert.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

17.10.2014 KRONENZEITUNG Seite 14 "OPFER MÜSSEN SCHWEIGEN"

"Diese Verbrecher haben ihren Opfern eine regelrechte Kopfwäsche verpasst. Sie wurden von ihnen mundtot gemacht."

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7175

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7177

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZUGESPIELTES EXTERNES BEWEISMITTEL: "17.08.2006 ... Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte."



20060817 FALL NATASCHA KAMPUSCH A 1220 WIEN DASSKANOWSKYWEG 12 ES STEHT FEST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=8338


Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Die Adresse lautet richtig: "Dassanowskyweg"

Fall Natascha Kampusch: DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT / HARD FACTS / TATSACHEN: Es existiert ein DOKUMENT mit dem Text:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dasskanovsikweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt. ***  kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung


Falsche Schreibweisen der Adresse sind: "Dasskanovsikweg", "Dassanovskyweg", "Dassanovskiweg" und "Dassanowskiweg". Das Dokument mit richtiger Adresse "Dassanowskyweg" würde so lauten:

1. Tankwart bei der Firma *** in 1220 Wien, Dassanowskyweg 12.

2. 17.08.2006, gegen 11:30 Uhr, roter BMW 850 kam zur Tankstelle. Fahrzeug wurde betankt. ***  kam mit dem Fahrer in das Gespräch. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Kopftuch.

3. Einen oder zwei Tage später, kam das Fahrzeug wieder zur Tankstelle. Fahrer blieb im Auto, Frau stieg aus und nahm ein alkoholfreies Getränk aus dem Kühlschrank.

4. Nach dieser Wahrnehmung fiel dem Tankwart ein, dass die beiden Personen vor Monaten auf der Tankstelle waren und ein alkoholfreies Getränk kauften. ...

5. Es steht fest, dass es sich bei den Personen um Wolfgang Priklopil und Natascha Kampusch handelte.



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Ein mutiger Richter im Ruhestand gesteht:

Ein Richter im Ruhestand gesteht … tiefer Ekel … “Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per "Ordre de Mufti" (Anm.: „auf Weisung von Oben“) gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen….. In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor meinesgleichen.” Frank Fahsel, Fellbach, in der “Süddeutschen Zeitung”, 9.4.2008.

20080409 sz RICHTER FRANK FAHSEL iR ... TIEFER EKEL VOR MEINESGLEICHEN.jpg


20080409 sz RICHTER FRANK FAHSEL iR ... TIEFER EKEL VOR MEINESGLEICHEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8334

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1

TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

2

TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR KRIMINELLEN SCHWERBEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

3

TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

4

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN KRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

5

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

6

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... TIEFER EKEL VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERN

MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN BEAMTINNEEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLIZISTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN STAATSANWÄLTINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN RICHTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN POLITIKERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MINISTERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN AMTSTRÄGERINNEN ... MIR EKELT VOR GEISTIG ABNORMEN HOCHKRIMINELLEN MACHTHABERINNEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0

2013 WELTENWANDEL Guido Grandt und Udo Schulze STAATSAFFAERE NATASCHA KAMPUSCH.png


2013 WELTENWANDEL Guido Grandt und Udo Schulze STAATSAFFAERE NATASCHA KAMPUSCH.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=838.0;attach=3331

20130503 www alpenparlament tv Staatsaffaere Natascha Kampusch.jpg


20130503 www alpenparlament tv Staatsaffaere Natascha Kampusch.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=838.0;attach=3333

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 5 Antwort 65 „Wahrheitsforschung“ am 14 Jänner 2014 um 00:56:38
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 1 "Wahrheitsforschung" am 29 März 2012, 23:01:21
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

2012 MÄRZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 - NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=229

2012 MÄRZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 - NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE.jpg digitally remastered:

2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE C:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5253

„CHRONIK EINES MARTYRIUMS“



2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE E:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5255

„Im März 1998 wird die damals 10-jährige Natascha Kampusch auf dem Schulweg entführt. Über acht Jahre lang wird das Mädchen von seinem Entführer in einem Keller gefangen gehalten, bis ihr im August 2006 unter spektakulären Umständen die Flucht gelingt.“



2012 MAERZ LIBRO JOURNAL SEITE 58 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=5257



Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECKER Seite 5 Antwort 67 „Wahrheitsforschung“ am 20 Oktober 2014 um 19:19:18
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

digitally remastered

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
DIE AUFDECER Seite 1 Antwort 17 "Wahrheitsforschung" am 08 April 2012, 09:07:10
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.15

Soweit in diesem Formular personenbezogene Ausdrücke verwendet werden,
umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

KAMPUSCH 3096 TAGE Zitate zum Beweis Verdacht der objektiven Unwahrheit von Angaben über 3096 TAGE VERLIES zu NK ERSCHEINUNGEN im Zeitraum 02.03.1998 08 Uhr - 23.08.2006 13 Uhr:

08.04.2012 ZUSAMMENFASSUNG NK ANGEBLICH 3096 TAGE DURCHGEHEND IM VERLIES

MÄRZ 2012 LIBRO JOURNAL SEITE 58 - BUCH NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE 

Libro Journal Seite 58 Zitat:
... nach der seelenzermürbenden Gefangenschaft im Kellerverlies ...

Buch Seite 2, Zeile 7f, Zitat:
Hier in diesem nur knapp fünf Quadratmeter großen Verlies, wird Natascha Kampusch die nächsten achteinhalb Jahre leben.

Buch Rückseite Zitate:
„Ich fühle mich nun stark genug, die ganze Geschichte meiner Entführung zu erzählen“
Ihr Peiniger, Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen – 3096 Tage lang. …

„Das Dokument einer Selbstermächtigung und die Zurückweisung der banalen Psychologisierungsmuster des Boulevards …“ Der Tagesspiegel, Denis Scheck

Buch Seite 96:
Lebendig begraben
Der Alptraum wird Wirklichkeit …

Buch Seite 97f:
Auch ich war unter der Erde gefangen, in einem Raum, den der Täter durch viele Türen von der Außenwelt abgeriegelt hatte.

Auch ich war in einer Welt gefangen, in der alle Regeln, die ich kannte, außer Kraft gesetzt waren. Alles, was in meinem Leben bislang gegolten hatte, war hier ohne Bedeutung. …

Buch Seite 98:
Die Welt, in der ich nun lebte, war auf fünf Quadratmeter zusammengeschrumpft. Wenn ich nicht verrückt werden wollte, musste ich versuchen, sie für mich zu erobern.

Buch Seite 99:
Ich begann, mich im Verlies einzurichten und das Gefängnis des Täters in meinen Raum zu verwandeln, in mein Zimmer.

Buch Seite 104:
Die wichtigste Veränderung aber kam durch einen Fernseher und einen Videorekorder in mein Verlies.

Buch Seite 105:
Eines Tages in jenem Frühling, von dem ich nur aus dem Kalender wusste, brachte mir der Täter ein Radio ins Verlies. Ich machte innerlich einen Freudensprung. Ein Radio, das würde wirklich eine Verbindung in die echte Welt bedeuten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - VERDACHT AUF BETRUG UND STGB § 302 (2)
TATSACHEN UND FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT - VERDACHT AUF BETRUG UND STGB § 302


ZUM BEWEIS 3096 TAGE IM VERLIES GEFUNDEN - 7 FUNDSTÜCKE ALS 7 FOTO ANHÄNGE

VERDACHT OBJEKTIVER UNWAHRHEIT - 3096 TAGE IM VERLIES vs NK ERSCHEINUNGEN

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen ....JPG
(*)
FORTSETZUNG
 NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung ....JPG
NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages ....JPG
(*) NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 ... war hier ohne Bedeutung..JPG

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 96 Lebendig begraben.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7153

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 97 Auch ich war unter der Erde gefangen.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7155

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 Die Welt.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7157

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 99 Ich begann.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7159

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 104 Die wichtigste Veränderung.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7161

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 105 Eines Tages.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7163

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 war hier ohne Bedeutung.JPG


NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE SEITE 98 war hier ohne Bedeutung.JPG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=217.0;attach=7165

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH Seite 24:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4179

NEWS: Konnten Sie dieses Verlies niemals verlassen?
Kampusch: "Doch, ich war jeden Tag oben und hab irgendetwas mit ihm gemacht."




NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.



NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE FILM DAS IST IHRE WAHRE GESCHICHTE

Natascha Kampusch beim Schifahren.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder tun und lassen was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 5 Antwort 68 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.60

Sachdienliche Hinweise:

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 am: 24 März 2012, 08:50:47 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0

05.09.2006 NEWS DIE STORY DES JAHRES
NATASCHA KAMPUSCH SPRICHT
DAS GROSSE INTERVIEW VON ALFRED WORM

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=208

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

NATASCHA KAMPUSCH 3096 TAGE BUCH Seite 2:
"Um sie herum herrscht absolute Dunkelheit, die Luft ist schal und stickig.
Hier, in dem nur knapp fünf Quadratmeter großen Verlies,
wird Natascha Kampusch die nächsten achteinhalb Jahre leben.
"




05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH Seite 24:
NEWS: Konnten Sie dieses Verlies niemals verlassen?
Kampusch: "Doch, ich war jeden Tag oben und hab mit ihm irgendetwas gemacht."




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 10 11.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 13.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 14 15.jpg


20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 11.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 11.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4276

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 2 Antwort 29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4309

05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 A.jpg


05.09.2006 NEWS ALFRED WORM NATASCHA KAMPUSCH 12 A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=195.0;attach=4311

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Die Aufdecker Seite 1 Antwort 1 und Antwort 2
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0

09.10.2010 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

ER KANNTE DIE TÄTER! MUSSTE ER DESHALB STERBEN? NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET ++ ER WOLLTE DEN FALL AUFKLÄREN ++ JETZT IST ER TOT ++ SEIN BRUDER KLAGT AN ++
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGT?

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGEN MUSS?

MUSSTE ER STERBEN, WEIL SIE SCHWEIGT?
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176


SIE WEISS ALLES - ABER SIE BLEIBT BEI IHRER EIGENEN WAHRHEIT.
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178


Dezember 2010 DIE GANZE WOCHE DER FALL KAMPUSCH IST EIN EINZIGER SUMPF
2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1110


DR. JOHANN RZESZUT - WEISE, VORBILDHAFT UND TADELLOS - HOFFNUNGSTRÄGER ÖSTERREICHS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=79.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2143

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2145

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2147

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2178

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2182

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2151

13.09.2012 NEWS 37: "Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab. Auch sonst versagten sie."

(ELISABETH FRITZLS ANSCHRIFT WAR SEIT DEM 8. MÄRZ 2001 ÖFFENTLICH BEKANNT.)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG FEBRUAR 2015.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

Enteignungen 1938-2015 / Besachwalterungen 1938-2015 / Schwerverbrechen 1938-2015

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA / 1988 CARL UEBERREUTER Hans Pretterebner DER FALL LUCONA
Zeitgeschichte: LUCONA UNTERGANG MORDE 1977 (Verdacht: Hochkriminelle Vorbereitungen durch Udo PROKSCH ua zumindest ab ca 1970) Buch-Umschlag: "Was hier vor sich geht, ist die schamloseste Rechtsbeugung seit dem Ende des Dritten Reiches. Das ist kein Skandal mehr, das ist ein lautloser Putsch von oben, der den Rechtsstaat punktuell außer Kraft setzen will."
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

1996 Gehler Sickinger POLITISCHE AFFÄREN UND SKANDALE IN OESTERREICH
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten verhöhnt.
Buch Seite 546 sinngemäß: Jahrelang wurde der Rechtsstaat von Politikern und Beamten mit Füßen getreten.
19 JAHRE SPÄTER: 2015 WIEN PARLAMENT HYPO UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS / HYPO UA PROTOKOLLE ONLINE
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=944.0

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

Verdacht: Eine tote Person wurde abgelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://netzfrauen.org/

http://www.geolitico.de/

https://haunebu7.files.wordpress.com/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.contra-magazin.com/

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.diejustiz.org/ - JUSTIZOPFER ROMAN RIML

http://www.woz.ch/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 Causa Ranovsky Zwillinge weltweites Mahnmal schwerkriminelle Amtsträger Justiz Republik Österreich: Verdacht: schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: viele jahrelang werden keine Zeugen, Dokumente und Tatsachenbeweise der Antragsteller/Anzeiger gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung, Dienstaufsicht und aller verfahrensrelevanten beruflichen Sorgfaltspflichten. Historische Katastrophe Kinderheime Österreich.
20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
Der Fall Kaprun Inferno 11.11.2000 / 20001111
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0
LG KR Präsident HR Dr Norbert KLAUS | Franz STIEGER | RANOVSKY Zwillinge ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=474.0
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

Zeitzeuge Dipl.-Ing. Johann KRENNER  berichtet:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497
DER WILLE ZUM AUFRECHTEN GANG Quelle blatt htu tugraz at 163 PDF-SEITEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=8219

FAMILIE FRANZ BACKKNECHT in memoriam EDITH BACKKNECHT (A 3495 ROHRENDORF bei Krems, NIEDERÖSTERREICH)
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=948.0

in memoriam MANFRED DÖRFLER, FRANZ KRÖLL, DR. JÖRG HAIDER,  ...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat - www.tagdyr.net/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 186 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

28.03.2015 VERDACHT Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

http://www.contra-magazin.com/2015/03/oesterreich-sparguthaben-nicht-mehr-sicher-staat-steigt-aus/

28.03.2015 CONTRA UNABHÄNGIG UNBESTECHLICH UNZENSIERT

Österreich: Sparguthaben nicht mehr sicher – Staat steigt aus!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

JUSTIZOPFER ROMAN RIML BERICHTET:
http://www.diejustiz.org/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 13 Antwort 188 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Sachverhaltsdarstellung anhand externer Quellen:

05.03.2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BERICHT ÜBER DIE PERSÖNLICHEN SACHEN DES VERSTORBENEN ROMAN RIML

20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg


20150305 JUSTIZ FAX DECKBLATT BERICHT UEBER DIE PS DES VERSTORBENEN ROMAN RIML.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8073

JUSTIZ JUSTIZRESSORT

SONDERKRANKENANSTALT LUNGENHEILSTÄTTE WILHELMSHÖHE
AST. D. JA WIEN-JOSEFSTADT

A - 3021 TULLNERBACH-PRESSBAUM
Telefon: 02233/52 467
Telefax: 02233/52 464 – 35

An Frau
Kontrinsp. PICLER Friedrich
FaxNr.: 02233 52467 – 12

Sachbearbeir(in): Pichler Friedrich
Klappe: 02233 52464 – 11
Tullnerbach, am 5.März 2015

FAX-DECKBLATT Betrifft: Verständigung bzgl. Herrn RIML Roman an die Außenstelle Wilhelmshöhe.

Herzlichen Dank mit freundlichen Grüßen friedrich pichler

Beilagen: Ersuchen Polieiinspektion
Bericht über pers. Sachen des Verstorbenen v. WH

DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT:

20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg


20150401 FOTO MIT ZEITUNG VOM 01.04.2015, DASS ROMAN RIML NOCH LEBT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8075

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 ÖSTERREICH AKTUELL ROMAN RIML IN HAFT EHEFRAU FÜRCHTET UM SEIN LEBEN
Seite 13 Antwort 187 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
2015 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AKTUELL ROMAN RIML VERSEHENTLICH FÜR TOT ERKLÄRT?
Seite 13 Antwort 190 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180






Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.diejustiz.org/ - http://www.diejustiz.org/author/roman/

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8087

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8089

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8091

20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg


20150405 OESTERREICH Seite 18 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8093

Collage:




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8101

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8103

20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg


20150406 0837 OE24 ROMAN RIML VERSEHENTLICH FUER TOT ERKLAERT D.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=8105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

06.04.2015 08:37 / 20150406 0837 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Haeftling-versehentlich-fuer-tot-erklaert/183514610/print

06. April 2015 08:37 OE24

Von Justiz Häftling versehentlich für tot erklärt?

Von seinem Fluchtort meldet sich jener Tiroler, der sich als größtes Justizopfer sieht.

Immer skurrilere Details in der Causa Roman Riml:

Der Tiroler Häftling – wegen Betrugs verurteilt – war zuletzt aus dem Sonderkrankenhaus Wilhelmshöhe der Justizanstalt Josefstadt geflüchtet.

Der Grund: Dem 45-jährigen Familienvater (der auch schon mal in Moskau um Asyl angesucht hat) sollen falsche Medikamente verabreicht worden sein.

Laut Riml, der zu 90 Prozent invalide ist, würde seine Haftunfähigkeit von der Justiz nicht anerkannt.

Hinzu kam, dass ihm während seiner Haftzeit in Wien ein internes Dokument in die Hände kam, auf dem er von der Justiz für tot erklärt worden war.

Ob Versehen oder nicht – Riml reichte es, und er setzte sich ab.
(lae)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT

« Letzte Änderung: 26 März 2017, 14:14:02 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
06.12.2011 BE KIND SLOW
« Antwort #4 am: 26 März 2017, 11:53:08 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://www.guidograndt.de/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://www.guidograndt.de/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

2016/2017: Guido GRANDT "Vorrede: Wohl wegen meiner andauernden kritischen Berichterstattung zum Mainstream, insbesondere im Fall Natascha Kampusch kam es in den letzten Tagen zu massiven Angriffen auf meinen Rechner. Er wurde mit Viren verseucht, das WLAN abgeschaltet. Selbst mein Mobilfunkbetreiber konnte sich das nicht erklären. Meine Antwort ist klar: Ich lasse mich in meiner Arbeit in keiner Weise behindern! Entweder arbeite ich von einem anderen Arbeitsplatz aus oder mit einem anderen Rechner. Meine brisanten Unterlagen sind bei Rechtsanwälten, Polizeibeamten, Kollegen etc. im In- und Ausland hinterlegt."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte Hinweise:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

Kopie 1:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 4 Antwort 46 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.45
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Kopie 2:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 26 Antwort 382 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.375

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 01 April 2017, 18:33:24 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
PETER BIRKMAYER
« Antwort #5 am: 01 April 2017, 12:22:13 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://www.guidograndt.de/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://www.guidograndt.de/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

2016/2017: Guido GRANDT "Vorrede: Wohl wegen meiner andauernden kritischen Berichterstattung zum Mainstream, insbesondere im Fall Natascha Kampusch kam es in den letzten Tagen zu massiven Angriffen auf meinen Rechner. Er wurde mit Viren verseucht, das WLAN abgeschaltet. Selbst mein Mobilfunkbetreiber konnte sich das nicht erklären. Meine Antwort ist klar: Ich lasse mich in meiner Arbeit in keiner Weise behindern! Entweder arbeite ich von einem anderen Arbeitsplatz aus oder mit einem anderen Rechner. Meine brisanten Unterlagen sind bei Rechtsanwälten, Polizeibeamten, Kollegen etc. im In- und Ausland hinterlegt."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte Hinweise:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

Kopie 1:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 4 Antwort 47 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.45
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Kopie 2:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 26 Antwort 383 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.375

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 05 April 2017, 11:57:27 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
WERNER PLEISCHL
« Antwort #6 am: 05 April 2017, 12:02:07 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER
Sinngemäß 1:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
Sinngemäß 2:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://www.guidograndt.de/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://www.guidograndt.de/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

2016/2017: Guido GRANDT "Vorrede: Wohl wegen meiner andauernden kritischen Berichterstattung zum Mainstream, insbesondere im Fall Natascha Kampusch kam es in den letzten Tagen zu massiven Angriffen auf meinen Rechner. Er wurde mit Viren verseucht, das WLAN abgeschaltet. Selbst mein Mobilfunkbetreiber konnte sich das nicht erklären. Meine Antwort ist klar: Ich lasse mich in meiner Arbeit in keiner Weise behindern! Entweder arbeite ich von einem anderen Arbeitsplatz aus oder mit einem anderen Rechner. Meine brisanten Unterlagen sind bei Rechtsanwälten, Polizeibeamten, Kollegen etc. im In- und Ausland hinterlegt."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte Hinweise:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

Kopie 1:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 4 Antwort 48 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.45
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Kopie 2:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 26 Antwort 384 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.375

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 10 April 2017, 12:57:09 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
AMTSMISSBRAUCH 1
« Antwort #7 am: 10 April 2017, 13:06:54 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AMTSMISSBRAUCH 1
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Sachverhalt: UND ALLE SCHAUEN ZU. Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Beschuldigte: HR Dr. Werner PLEISCHL, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, Dr. Franz PLÖCHL, Mag. Christian PILNACEK, Mag. Dr. Beatrix KARL, Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ...
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10934

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10934

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER
Sinngemäß 1:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
Sinngemäß 2:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://www.guidograndt.de/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://www.guidograndt.de/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

2016/2017: Guido GRANDT "Vorrede: Wohl wegen meiner andauernden kritischen Berichterstattung zum Mainstream, insbesondere im Fall Natascha Kampusch kam es in den letzten Tagen zu massiven Angriffen auf meinen Rechner. Er wurde mit Viren verseucht, das WLAN abgeschaltet. Selbst mein Mobilfunkbetreiber konnte sich das nicht erklären. Meine Antwort ist klar: Ich lasse mich in meiner Arbeit in keiner Weise behindern! Entweder arbeite ich von einem anderen Arbeitsplatz aus oder mit einem anderen Rechner. Meine brisanten Unterlagen sind bei Rechtsanwälten, Polizeibeamten, Kollegen etc. im In- und Ausland hinterlegt."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte Hinweise:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

Kopie 1:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 4 Antwort 49 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.45
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Kopie 2:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 26 Antwort 385 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.375

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 13 April 2017, 12:43:39 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
AMTSMISSBRAUCH 2-4
« Antwort #8 am: 12 April 2017, 12:04:20 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AMTSMISSBRAUCH 2-4
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Sachverhalt: UND ALLE SCHAUEN ZU. Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Beschuldigte: HR Dr. Werner PLEISCHL, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, Dr. Franz PLÖCHL, Mag. Christian PILNACEK, Mag. Dr. Beatrix KARL, Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ...
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 2.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10936

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 3.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10938

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 4.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10940

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AMTSMISSBRAUCH 1
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Sachverhalt: UND ALLE SCHAUEN ZU. Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Beschuldigte: HR Dr. Werner PLEISCHL, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, Dr. Franz PLÖCHL, Mag. Christian PILNACEK, Mag. Dr. Beatrix KARL, Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ...
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10934

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10934

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER
Sinngemäß 1:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
Sinngemäß 2:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://www.guidograndt.de/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://www.guidograndt.de/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

2016/2017: Guido GRANDT "Vorrede: Wohl wegen meiner andauernden kritischen Berichterstattung zum Mainstream, insbesondere im Fall Natascha Kampusch kam es in den letzten Tagen zu massiven Angriffen auf meinen Rechner. Er wurde mit Viren verseucht, das WLAN abgeschaltet. Selbst mein Mobilfunkbetreiber konnte sich das nicht erklären. Meine Antwort ist klar: Ich lasse mich in meiner Arbeit in keiner Weise behindern! Entweder arbeite ich von einem anderen Arbeitsplatz aus oder mit einem anderen Rechner. Meine brisanten Unterlagen sind bei Rechtsanwälten, Polizeibeamten, Kollegen etc. im In- und Ausland hinterlegt."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte Hinweise:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

Kopie 1:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 4 Antwort 50 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.45
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Kopie 2:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 26 Antwort 386 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.375

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

« Letzte Änderung: 14 April 2017, 11:57:42 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.864
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
AMTSMISSBRAUCH 5-6
« Antwort #9 am: 14 April 2017, 12:10:11 »
BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AMTSMISSBRAUCH 5-6
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Sachverhalt: UND ALLE SCHAUEN ZU. Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Beschuldigte: HR Dr. Werner PLEISCHL, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, Dr. Franz PLÖCHL, Mag. Christian PILNACEK, Mag. Dr. Beatrix KARL, Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ...
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 5.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10942

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 6.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 6.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10944

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AMTSMISSBRAUCH 2-4
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Sachverhalt: UND ALLE SCHAUEN ZU. Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Beschuldigte: HR Dr. Werner PLEISCHL, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, Dr. Franz PLÖCHL, Mag. Christian PILNACEK, Mag. Dr. Beatrix KARL, Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ...
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 2.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10936

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 3.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10938

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 4.jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10940

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ AMTSMISSBRAUCH 1
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER KRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HOCHKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER SCHWERSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ INSTITUTIONELLER HÖCHSTKRIMINELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ KRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HOCHKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ SCHWERSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER AMTSMISSBRAUCH
Verdacht: REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HÖCHSTKRIMINELLER INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT

Sachverhalt: UND ALLE SCHAUEN ZU. Öffentliche Strafanzeige / Öffentliche Strafanklage:
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.

Beschuldigte: HR Dr. Werner PLEISCHL, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, Dr. Franz PLÖCHL, Mag. Christian PILNACEK, Mag. Dr. Beatrix KARL, Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ...
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10934

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: 25.03.2017 KRONEN ZEITUNG Seite 29 / 25.03.2017 KRONENZEITUNG Seite 29

Samstag, 25. März 2017 GERICHT Wechsel an der Spitze der Generalprokuratur, der obersten Anklagebehörde des Staates. Der bisherige Leiter, Werner Pleischl (li) ging in Pension, Franz Plöchl (re) ist sein Nachfolger. Justizminister Wolfgang Brandstetter streute beim Festakt zur Übergabe beiden Rosen: „Das Engagement Pleischls für einen vernünftigen und besonnenen Umgang mit dem Strafrecht ist beispielhaft. Plöchl, der 26. Generalprokurator der Republik, setzt diesen erfolgreichen Weg mit seiner ruhigen, aber doch sehr bestimmenden Art sicher fort.“ Zahlreiche Gäste, wie OGH-Präsident Ratz, gratulierten. Foto: Martin A. Jöchl

20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg


20170325 KRONE Seite 29 Werner PLEISCHL Wolfgang BRANDSTETTER Franz PLOECHL 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10934

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT: "Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind. Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? ... Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde." BSA ... BUND SOZIALDEMOKRATISCHER AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER
Sinngemäß 1:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
Sinngemäß 2:
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATUR HÜTERIN DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH GENERALPROKURATOR HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM GENERALPROKURATOR
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PROBLEMJURIST HR DR. WERNER PLEISCHL, DER BEFÖRDERT WURDE ZUM HÜTER DES GESETZES

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 WERNER PLEISCHL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10922

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 PETER BIRKMAYER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10920

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT BE KIND SLOW, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quellen:

20111206 / 06.12.2011 https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/

PDF https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fname_243153.pdf

HTML https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/NRSITZ/NRSITZ_00135/fnameorig_243153.html

Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll135. Sitzung / Seite 108

13.10
Abgeordnete Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (FPÖ): Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Es ist jetzt zum Schluss schon etwas emotional geworden. Zunächst zu Ihnen, Frau Minister: Ja, wir werden dieser Gesetzesmaterie zustimmen, aber nicht, weil wir davon überzeugt sind, dass es das tolle Gesetz ist, für das Sie es heute verkauft haben, sondern weil es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. (Beifall bei der FPÖ.)

Aber in Wirklichkeit nehmen Sie, Frau Bundesminister, in Kauf – wie es mein Vorredner, Herr Kollege Stadler, hier angeführt hat, dass ein Richter mit fünf Monaten bedingt heimgeht und man dann in der Urteilsbegründung liest, dass das Urteil deswegen so milde war, weil er ein Burn-Out gehabt hat –, dass solche Urteile auch in Zukunft möglich sind. Das gehört abgestellt, Frau Bundesminister! (Beifall bei der FPÖ.)

Jemand, der – in welcher Art auch immer – sich Kinderpornographie nähert, ob er jetzt Hand anlegt an den Kindern oder ob er Fotos anschaut, ist zu verurteilen, und zwar mit einer unbedingten Strafe. Da gibt es keine bedingten Strafen, Frau Bundesminister! Und das sollten Sie endlich auch einmal bedenken, wenn Sie Ihre Gesetze schreiben.

Zu dem Fall, den Kollege Stadler jetzt ganz zum Schluss angeführt hat, möchte ich schon einige Worte sagen, nämlich gerade deshalb, weil aus der Ecke der SPÖ so plötzlich ganz laute Einsprüche gekommen sind. (Abg. Mag. Stadler: Nicht zufällig!)

Frau Bundesminister! Das Bundesministerium für Justiz hat gesagt: Alle Staatsanwälte haben ordentlich gehandelt. Es gab hier keinen Amtsmissbrauch. – Wir nehmen das so zur Kenntnis. Ich möchte aber schon auch festhalten, Sie machen damit die Mauer den BSA-Staatsanwälten, vor allem dem Oberstaatsanwalt Pleischl, der sich ja als Leiter der Generalprokuratur beworben hat. Dem machen Sie jetzt die Mauer, damit steht seiner Bewerbung und seiner Bestellung nichts mehr im Wege. Das, obwohl in dem Fall – das können Sie nicht abstreiten, Frau Bundesminister – noch so viele offene Fragen sind.

Da Sie hier vom Opferschutz reden, meine Damen und Herren von der SPÖ, frage ich Sie schon: Wie weit kann denn der Opferschutz gehen? Geht der so weit, dass es ein Exklusivopfer gibt und alle anderen Opfer rundherum nicht mehr geschützt werden? Ist das Ihr Weg? (Beifall bei der FPÖ.)

Wenn das Ihr Weg ist, Kolleginnen und Kollegen, dann muss ich Ihnen schon sagen, das, was Sie hier treiben, ist schäbig. (Zwischenrufe bei der SPÖ.) Denn eines sage ich Ihnen: Es gibt in diesem Fall den Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gibt, unabhängig von der bereits erwähnten Zeugin. Unabhängig von dieser Zeugin gibt es hier Opfer. (Zwischenrufe der Abgeordneten Binder-Maier und Strache.) Es sind hier Personen involviert gewesen.

Ich nenne nur ein Beispiel: Da gab es einen Herrn unter dem Namen „Be kind slow“, ein gewisser Herr Peter Birkmayer, der niemals verhört wurde. Da wurde das Verfahren einen Monat vorher eingestellt. Mit welcher Begründung denn? Haben Sie eine Begründung dafür? – Es wurde niemals befragt eine Frau Gollner, Besitzerin eines Sexshops am Lerchenfelder Gürtel. Warum denn nicht? Warum wurde diese Dame nie befragt, obwohl der Hauptzeuge, Herr Holzapfel, gesagt hat: Die ganze Kindersexgeschichte ist ja nur aufgekommen wegen Frau Gollner, wegen deren Telefon, aber ich habe eh gar nicht damit telefoniert, die hat das gerade irgendwem anderen geborgt, der hat dann zufällig mit meinem Telefon telefoniert, aber den kenne ich gar nicht. – So in etwa war das. (Abg. Strache: Absurd!) Diese Herrschaften wurden niemals befragt. Niemals!

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg


20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10916

20111206 REPUBLIK OESTERREICH PARLAMENT Seite 108 BE KIND SLOW.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=58.0;attach=10918

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://www.guidograndt.de/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://www.guidograndt.de/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hoechsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

2016/2017: Guido GRANDT "Vorrede: Wohl wegen meiner andauernden kritischen Berichterstattung zum Mainstream, insbesondere im Fall Natascha Kampusch kam es in den letzten Tagen zu massiven Angriffen auf meinen Rechner. Er wurde mit Viren verseucht, das WLAN abgeschaltet. Selbst mein Mobilfunkbetreiber konnte sich das nicht erklären. Meine Antwort ist klar: Ich lasse mich in meiner Arbeit in keiner Weise behindern! Entweder arbeite ich von einem anderen Arbeitsplatz aus oder mit einem anderen Rechner. Meine brisanten Unterlagen sind bei Rechtsanwälten, Polizeibeamten, Kollegen etc. im In- und Ausland hinterlegt."

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte Hinweise:

BEWEISMITTEL NATASCHA KAMPUSCH LEAKS
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=58.0
06.12.2011 BE KIND SLOW REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE
06.12.2011 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT PETER BIRKMAYER, DER NIEMALS VERHÖRT WURDE

Kopie 1:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 4 Antwort 51 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.45
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Kopie 2:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 26 Antwort 387 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.375

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#10
« Letzte Änderung: 14 April 2017, 12:11:57 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.