Autor Thema: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss  (Gelesen 179374 mal)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #570 am: 15 Juni 2012, 00:48:29 »

Womit wir wieder bei einer ihrer Lieblingsfarben wären!

Sie wissen doch ganz genau, dass ich mit mit den sog. Eckpunkten des
Berichts (mittlerweile) ebenfalls konform gehe - warum fragen Sie mich denn noch extra?

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #571 am: 15 Juni 2012, 00:56:42 »
--war keine frage -- nur provokation :) --damit Sie nicht allzu gut schlafen :)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #572 am: 15 Juni 2012, 01:03:37 »

Ganz lieb, danke! ;)


silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #573 am: 15 Juni 2012, 01:11:31 »
--gern geschehn :)

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #574 am: 15 Juni 2012, 01:25:27 »
---(leicht möglich vorgezogene ) wahlen stehen bevor ---   - und strache   ANTE PORTAS  - was unbedingt zu verhindern ist - was zählt hier noch die sache (aus der er -  und wohl nur er -  punkten könnte) ?

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #575 am: 15 Juni 2012, 01:39:46 »
---seeeehr ungünstige zeiten für die wahrheit !

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #576 am: 15 Juni 2012, 01:40:50 »
---wieder einmal !!

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #577 am: 15 Juni 2012, 14:18:49 »

Fragestunde BMJ vom 14.06. (betr. RSB):

http://tvthek.orf.at/programs/3096617-Nationalrat

(ab Min.: 58:10)

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #578 am: 15 Juni 2012, 16:00:34 »
----der RSB prüft also noch ---
   und hätte  es die erst seit 15 tagen geltende diesbezügliche klare  gesetzeslage über seine kompetenzen  schon im nov 2011 bestanden , hätte es  keinen  anlaß für die  in den letzten beiden tagen  diskutierten (und für mich ungelösten) fragen bestanden !
    ungelöst wird wohl auch die frage bleiben, wer im unterausschuß hellseherisch begabt ist :)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #579 am: 15 Juni 2012, 16:28:17 »

Tja, wir werden - speziell Letzteres - nie erfahren!  :'(

gEnom

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #580 am: 15 Juni 2012, 18:56:11 »
Hat es eigentlich schon eine parlamentarische Anfrage zu der überaus spannenden Frage gegeben, wie Prikolopil und H. zu ihren Ingenieurstiteln gekommen sind? Soweit öffentlich bekannt, hat ja keiner der beiden die vollen 5 Jahre HTL absolviert, welche ja Voraussetzung für diese Berufsbezeichnung sind.
Sofern die beiden Herren tatsächlich widerrechtlich zu Ingenieurswürden gelangt sind, kann man sich leicht ausrechnen welcher atypisch umtriebigen Person sie dies wahrscheinlich zu verdanken haben.

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #581 am: 15 Juni 2012, 20:33:23 »
@ genom

Find ich überhaupt nicht spannend die Frage.
EH hat das TGM in der Abendschule besucht und abgeschlossen und anschließend sogar ein paar Semester studiert.

Von WP wüßte ich nicht, dass er überhaupt einen Ing. hatte.

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #582 am: 20 Juni 2012, 20:14:58 »
Der "kleine" Ing ist ja auch nichts besonderes. Das bekommt jeder mit positivem Lehrabschluß in kurzer Zeit nachgeworfen. Daher ist der Titel auch nur in Österreich erlaubt und darf in anderen Ländern nicht geführt werden.
Zur Ausbildung gehören aber noch 3 Jahre anschließende Praxis, wo hat er die gemacht?
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #583 am: 20 Juni 2012, 23:06:14 »
Der EH? - Fuchs Alarmanlagen