Autor Thema: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss  (Gelesen 176065 mal)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #45 am: 27 Februar 2012, 17:25:28 »

Der ÖVP- Politiker (Amon) hatte in der aktuellen Ausgabe des deutschen Nachrichtenmagazins "Spiegel" betont, dass aus seiner Sicht "eine Einzeltätertheorie nur schwer aufrechtzuerhalten" sei (siehe Video in der Infobox). Das Zitat sei aber aus dem Zusammenhang gerissen worden, schränkte Amon anschließend ein.

Er habe von drei möglichen Ergebnissen gesprochen, zu denen der Unterausschuss bis Mitte bzw. Ende März kommen könnte. Erstens: Das Gremium befindet, dass in dem Fall alles korrekt aufgearbeitet worden ist. Zweitens: Es wird empfohlen, einen Untersuchungsausschuss – gegen den sich Amon aber klar ausspricht - einzurichten, um offene Themenfelder zu behandeln. Oder drittens: Es wird eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft eingebracht, die ein neuerliches Aufrollen des Falles zur Folge hätte.

Pilz: "Zweifel an Selbstmordtheorie absurd"
In Zusammenhang mit neuen Zweifeln an der Selbstmordtheorie des Kampusch- Entführers Wolfgang Priklopil meinte Peter Pilz, grüner Vertreter im Unterausschuss, am Montag: "Die Selbstmordtheorie anzuzweifeln, ist absurd. Der Leichnam wies innere Verletzungen auf. Es wurde genauestens obduziert, und der Lokführer gab an, dass eine Einzelperson dem Zug entgegen gegangen sei."


http://www.krone.at/Oesterreich/Fall_Kampusch_Bankkonten_des_Entfuehrers_oeffnen-Neuer_Ansatz-Story-313089
« Letzte Änderung: 27 Februar 2012, 17:27:16 von Miss Marple »

Offline nejah

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Reputation: 100
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #46 am: 27 Februar 2012, 17:39:09 »
Ach der Pilz...der weiß ja alles...der Herr Aufdecker!!! ;D

Entwicklungshelfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #47 am: 27 Februar 2012, 17:48:03 »
Um endlich Licht ins Dunkel der Ermittlungen zu bringen, sollen - wie berichtet - das FBI und das deutsche Bundeskriminalamt den Fall neu aufrollen.

Ob das die StAe zulassen?
BKA ist eine gute Adresse - die können u.a.  den Mord an P und K aufdecken!

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #48 am: 27 Februar 2012, 18:00:09 »
Der Pilz enttäuscht mich schwer. Jetzt interpretiert sogar ER den Lokführer. Da kann er aber gleich seinem besonderen Freund dem STA Kronawetter die Hand geben.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #49 am: 27 Februar 2012, 18:04:56 »

Pilz soundso! Aber auch Amon, schon rudert er zurück. Ging ja schnell...

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #50 am: 27 Februar 2012, 18:15:22 »
  Pilz hat wahrscheinlich gemeint, die selbstmordtheorie NICHT anzuzweifeln, wäre absurd --------
  sonst wäre ja seine aussage absurd : innere verletzungen ohne äussere - bei kontakten mit einer 40 kmh fahrenden  lok !!!  --- na gut : grüne sind ja fahrradfahrer   :-)

Offline nejah

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Reputation: 100
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #51 am: 27 Februar 2012, 18:16:13 »
aber die Kugel ist ja schon aus dem Lauf - da kann er rudern was er will...

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #52 am: 27 Februar 2012, 18:19:09 »

Pilz soundso! Aber auch Amon, schon rudert er zurück. Ging ja schnell...

Im Mittagsjournal klang der Amon noch ganz anders.
Da hat er deutlich gesagt, dass kaum ein Zweifel an Mehrtätern bestehen kann wenn man die Unterlagen kennt.

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #53 am: 27 Februar 2012, 18:22:15 »
.. schön langsam krieg ich mitleid mit dem beichtvater : soll er nun packen oder nicht ?
      so richtig gewarnt will ihn ja nun keiner haben :)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #54 am: 27 Februar 2012, 18:24:25 »
Aslo die kugelsichere Weste würd ich jetzt auf jeden Fall auch am Tag anlassen.

Vielleicht heißt "Hot ers umbrocht!" ja doch: Hat er sie (Mehrzahl = Priklopil und einen Helfer?) umbrocht?

Das ist jedenfalls mein absoluter Interpretationshit.

Offline Antonella

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
  • Reputation: 260
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #55 am: 27 Februar 2012, 18:25:21 »
@MM
Was genau meinen Sie?
Dass das Zetterl bei einer bremsung runter gefallen sein könnte, ist meine Vorstellung!
Dass er seine Firmenunterlagen ungesichtet wieder bekam, ist keine Fantasie (2 Ordner!!)

Offline Antonella

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
  • Reputation: 260
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #56 am: 27 Februar 2012, 18:25:55 »


Vielleicht heißt "Hot ers umbrocht!" ja doch: Hat er sie (Mehrzahl = Priklopil und einen Helfer?) umbrocht?

Das ist jedenfalls mein absoluter Interpretationshit.

 :D

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #57 am: 27 Februar 2012, 18:28:43 »
@ Antonella

Wie sie dem HOA die Antworten vorgeben - die hätten das Zeug zur Richterin. Manou Faktor könnt sich noch was abschauen bei ihnen!

So ein wichtiges Dokument? Das letzte Vermächtnis des Priklopil, seine letzte Botschaft an die Mama - das schmeißt man doch nicht in den Dreck!!!


Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #58 am: 27 Februar 2012, 18:32:48 »

@Antonella

Ich meinte die Fantasie mit dem Runterfallen!

Hätte EH das Zetterl bereits am 23.08. gehabt, hätte er es doch SOFORT übergeben!

Offline nejah

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Reputation: 100
Re: Rund um den Stapo-/U-Ausschuss
« Antwort #59 am: 27 Februar 2012, 18:33:47 »
.. schön langsam krieg ich mitleid mit dem beichtvater : soll er nun packen oder nicht ?
      so richtig gewarnt will ihn ja nun keiner haben :)

unbestätigten Gerüchten zu Folge, ist er - mit Familienalbum und 37 Handys - bereits auf den Flug nach Caracas gebucht...oder wars doch Belgien?????