Autor Thema: DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN  (Gelesen 570674 mal)

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 165 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165
JÖRG HAIDER ATTENTAT DER VERSCHWIEGENE TOD DES CHEFERMITTLERS MANFRED DÖRFLER

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136

Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

Seite 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.195

Seite 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.210

Seite 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.225

Seite 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.240

Seite 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.255

Seite 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.270

Seite 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.285

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

09.12.2014 06:34 GUIDO GRANDT



https://guidograndt.wordpress.com/2014/12/09/jorg-haider-attentat-der-verschwiegene-tod-des-chef-ermittlers-parallelen-zur-causa-kampusch/

Dezember 9, 2014 • 06:34

Jörg Haider-Attentat: Der verschwiegene Tod des Chef-Ermittlers – Parallelen zur Causa Kampusch!

GUIDO´s KOLUMNE 449 (110/2014)

Liebe Leser,

nicht nur in der Causa Natascha Kampusch wird gemauert und manipuliert, sondern auch im Fall Jörg Haider.

Der Kärtner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker kam am 11. Oktober 2008 bei einem mysteriösen Autounfall ums Leben.

Mit überhöhter Geschwindigkeit und stark alkoholisiert hätte er sich selbst in den Tod gefahren.

So jedenfalls die offizielle Ermittlungsversion, der sich ohne groß zu hinterfragen auch die Mainstream-Presse angeschlossen hat.

In meinem Buch Logenmord Jörg Haider? – Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers komme ich – wie andere Kritiker auch, die den Fall über Jahre hinweg beobachtet und recherchiert haben – zu dem Ergebnis, dass Jörg Haider nicht verunfallt, sondern ermordet wurde!

Gründe für dieses politische Attentat gab es genügend, wie ich ausführlich dargelegt habe.

Erst kürzlich kam jedoch noch etwas ganz anderes ans Licht der Öffentlichkeit:

Der damalige Chef-Ermittler soll sich bereits am 11.10. 2013 – ausgerechnet am 5. Todestag Jörg Haiders – selbst das Leben genommen haben!

Es handelt sich um Manfred Dörfler, den Bruder des Lokalpolitikers Gerhard Dörfler, der nach Haiders plötzlichem Tod Landeshauptmann von Kärnten wurde.

Der Tod des Chefermittlers wurde regelrecht zum “Staatsgeheimnis” gemacht.

Das behauptet ein Artikel in einem  von ANONYMOUS KÄRNTEN veröffentlichten Pamphlet.

Mir wurde zugetragen, dass dieser in Kleinen Zeitung veröffentlicht worden sein soll.

Meine dortige Nachfrage wurde bis zur Veröffentlichung dieses Blogartikels noch nicht beantwortet):
 


Einer meiner österreichischen Informanten fragte beim Landeskriminalamt in Kärnten nach und bekam lediglich zur Antwort:

“Unabhängig von den Gründen Ihrer Anfrage/Recherche darf ich Ihnen mitteilen, dass wir zu internen Personalangelegenheiten – vor allem unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsrechte von Betroffenen bzw. eventueller Angehöriger – keine Auskunft erteilen.”

Mein Informant setzte sich dann auch mit der österreichischen Kleinen Zeitung in Verbindung.

Dort wurde ihm bestätigt, dass Mordermittler tatsächlich der Bruder von Gerhard Dörfler war und sich “entweder erschossen oder erhängt” hätte.

Nähere Informationen, auch nach wiederholtem Nachhaken gab, es allerdings nicht.

Auffallend, dass auch im Haider-Fall, wie im Kampusch-Fall, der Chefermittler psychische Probleme gehabten haben soll und sich deshalb selbst umbrachte!

Ganz gleich wird auch der mysteriöse Selbstmord des Kampusch-Chefermittlers Franz Kröll eingeordnet.

Auf meinem Blog habe ich bereits desöfteren berichtet, sowie verschiedene Bücher darüber publiziert, dass dies meiner Meinung nach eine Farce ist!

siehe beispielsweise: https://guidograndt.wordpress.com/2014/11/19/staatsaffare-natascha-kampusch-chefermittler-franz-kroll-wurde-liquidiert/

Meinen Recherchen nach ist die Selbstmordtheorie eine Schutzbehauptung der Mörder von Dörfler und Kröll!

Vielmehr erkenne ich in der Beseitigung dieser hochrangingen Polizeibeamten, die bestens in die beiden Fälle involviert waren und Dinge wussten, die bis heute nicht an die Öffentlichkeit kamen, eine “Handschrift”.

Eine Handschrift ihrer Attentäter!

Nachfolgend möchte ich ein Interview mit Jörg Haider veröffentlichen, das er noch zu seinen Lebzeiten mit EURONEWS geführt hatte.

Es ist auch nach 6 Jahren genauso aktuell wie damals. Betrifft es doch die Themen Flüchtlinge/Asylbewerber, Islam/Terrorismus, Russland/Gas und die Türkei.

Kein Wunder, dass die EU-trunkenen Politiker Haider als persona non grata ansahen!

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!
 
Ihr und euer GUIDO GRANDT

Weitere Hintergründe zum Mord an Jörg Haider: gugra@gugra-media-verlag.de
 
Hintergründe zur Staatsaffäre Natascha Kampusch:
 
http://www.alaria.de/home/2830-fall-natascha-kampusch-die-inoffizielle-story.html

http://www.alaria.de/home/2831-fall-natascha-kampusch-die-inoffizielle-story.html

http://www.alaria.de/home/2832-fall-natascha-kampusch-die-inoffizielle-story.html

http://www.alaria.de/home/2674-akte-natascha-kampusch.html

20141209 0634 gg Der verschwiegene Tod des Chef-Ermittlers MANFRED DOERFLER.jpg


20141209 0634 gg Der verschwiegene Tod des Chef-Ermittlers MANFRED DOERFLER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7498

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 162 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

11.10.2013 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DÖRFLER

11.10.2013 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFINSPEKTORS MANFRED DÖRFLER



geglättetes und sinngemäß ergänztes Transcript / Sachverhaltsbericht:

Nr 1/2014 TATORT LAMBICHL

Selbstmord ausgerechnet an Jörg Haiders 5. Todestag:

Das verschwiegene Ableben des Chef-Ermittlers …

Keine Parte, kein Nachruf, kein Zeitungsartikel und kein Grabstein –

so endete der Chefermittler im Fall Haider!

CHEFINSPEKTOR MANFRED DÖRFLER (+ 11.10.2013), Leiter der Gruppe „Gewaltverbrechen“ des Landeskriminalamtes, Chefermittler im Fall HAIDER und Bruder eines hochrangigen Politikers (GERHARD DÖRFLER, ehemaliger Landeshauptmann von KÄRNTEN)

MANFRED DÖRFLER, Bruder eines hochrangigen Landespolitikers, beging am 11.10.2013 Selbstmord, genau 5 Jahre nach dem Tod von Landeshauptmann Dr. JÖRG HAIDER.

Brisant daran ist vor allem, dass Chefinspektor MANFRED DÖRFLER als einer der höchsten Kripobeamten und Chef der „GRUPPE GEWALTVERBRECHEN“ des Landeskriminalamtes LKA als Leiter der Ermittlungen um den „Unfall“ von LAMBICHL die wohl bestinformierte Person im Fall HAIDER gewesen sein dürfte.

Brisant ist aber auch, dass sein Tod anscheinend zum „Staatsgeheimnis“ gemacht wurde.

Obwohl es sich bei MANFRED DÖRFLER um einen der höchsten Polizeibeamten Kärntens handelte,

obwohl er mehrfach vom Land mit Auszeichnungen dekoriert wurde,

obwohl er bei jedem Gewaltverbrechen von der KLEINEN ZEITUNG interviewt worden war und

obwohl es sich zu allem Überfluss auch noch um den Bruder eines hochrangigen Politikers handelt, der sich genau am 5. Todestag HAIDERS umbrachte, gibt es keine Berichterstattung darüber.

Auch das LKA befindet diesen Mann NICHT wert, irgendwo eine Traueranzeige zu schalten oder einen Nachruf zu veröffentlichen.

Auch ein Grab sucht man vergeblich – ortskundige Informanten aus seiner Heimatgemeinde berichten von einer Beisetzung im Familiengrab der Lebensgefährtin – namenlos!

Bei weiteren Recherchen stießen wir auf Wände des Schweigens oder auf unwahre Behauptungen.

Psychische Probleme soll es gehabt haben, die ihn in den Selbstmord getrieben hätten, weshalb er schon seit Monaten beim LKA „beurlaubt“ gewesen sein soll.

Das stellt sich jedoch als völliger Unsinn heraus, denn noch kurz vor seinem Tod wurde er wieder einmal in der LEINEN ZEITUNG als zuständiger Ermittler zu einem Gewaltverbrechen zitiert und interviewt.

Dabei hätte gerade das Todesdatum jeden Journalisten stutzig machen müssen.

Natürlich kann es auch Zufall sein, dass MANFRED DÖRFLER sich für seinen Freitod ausgerechnet jenes Datum aussuchte, das den wohl wichtigsten Kriminalfall seiner Karriere betraf.

Aber er hätte seitdem auch vorher 1825 andere Tage auswählen können – oder noch unzählige Tage danach.

Die Auswahl dieses Datums gleicht einer Lotteriechance und an Zufall will man nicht glauben.

Die auf seinen Tod folgende Geheimniskrämerei erhärtet den Verdacht noch.

Was treibt einen – so sollte man doch meinen – hartgesottenen Kriminalermittler überhaupt zum Selbstmord und dann noch genau an diesem Tag?

Wusste MANFRED DÖRFLER zu viel, worüber er nicht reden konnte?

Hatte er auf Anordnung Dinge zu verschweigen, die er nicht länger im Stande war mit sich herum zu tragen?

Oder war sein Wissen aus den Ermittlungen im Fall HAIDER eine Gefahr für Dritte?

Wollte er sein Schweigen brechen?

Nur die Guten sterben jung, heißt es.

Darüber sollte man sich Gedanken machen …

„Psychische Probleme“ erklärt man beim Landeskriminalamt auf Nachfrage.

Klappe zu. Maus tot. Fall wieder einmal abgeschlossen! +


Ende des geglätteten und sinngemäß ergänzten Transcripts / Ende des Sachverhaltsberichts

20131011 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DOERFLER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7469

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 163 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

20131011 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DOERFLER a.jpg


20131011 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DOERFLER a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7473

CHEFINSPEKTOR MANFRED DOERFLER CHEFERMITTLER LKA KAERNTEN.jpg


CHEFINSPEKTOR MANFRED DOERFLER CHEFERMITTLER LKA KAERNTEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7491

20100727 ORF CHEFINSPEKTOR MANFRED DOERFLER LKA KAERNTEN.jpg


20100727 ORF CHEFINSPEKTOR MANFRED DOERFLER LKA KAERNTEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7493

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 164 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150



Sachverhaltsbericht nach dem vorhandenem Bild.

Angeblich kein Zugriff auf die angegebene www-Adresse möglich.

http://dcrs-online.com/polizist-sagt-joer-haider-wurde-ermordet-2008837470

2008 DCRS ONLINE NEWS Polizist sagt: JÖRG HAIDER WURDE ERMORDET !

Auch gut einen Monat nach seinem Ableben sorgt der Unfalltod von JÖRG HAIDER für Zündstoff.

Mehr denn je – könnte man sogar sagen -, denn nun kommen Stück für Stück immer mehr Fakten ans Tageslicht, die einen Unfall – zumindest so wie er bisher dargestellt wurde – nahezu unmöglich machen.

Während weltweit viele Menschen und Internetnutzer über den möglichen Unfallhergang spekulieren und dabei viele wohl nur das aufdecken wollen, was die Medien nicht bereit sind zu veröffentlichen, ist aus dem Fall HAIDER nun ein bizarres Frage- und Antwortspiel zwischen Konsument und Presse geworden.

Nachdem sich soeben herausgestellt hat, dass sich der Wagen von JÖRG HAIDER nicht überschlagen hat – DCRS ONLINE hatte diese Behauptung bereits vor Wochen als unwahrscheinlich und unglaubwürdig bezeichnet – meldete sich jetzt ein Zeuge, der aussagte:

„… Am Unfallort war kein Hydrant und auch keine Zeugin …“

Dem aber nicht genug:

Nach aufwendigen Recherchen fand DCRS ONLINE Nun einen Polizisten.

Einen Beamten, der eng mit dem Fall HAIDER betraut war.

Er ist bisher außer dem Gutachter, der die Überschlagsbehauptung widerlegte, der Einzige, der etwas sagen möchte.

„… JÖRG HAIDER WURDE ERMORDET

MAN KANN DAS NICHT EINFACH SO STEHEN LASSEN

DAS WIDERSTREBT MEINEM GEWISSEN UND MEINER BERUFSEHRE …“,

so der Beamte, dessen Personalien DCRS ONLINE vorliegen, welche aber zum Schutze des Informanten nicht preisgegeben werden können.


200811xx DCRS ONLINE NEWS Polizist sagt JOERG HAIDER WURDE ERMORDET.jpg


200811xx DCRS ONLINE NEWS Polizist sagt JOERG HAIDER WURDE ERMORDET.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7489

Sachverhaltsbericht Ende

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

LANDESKRIMINALAMT KÄRNTEN LKA KÄRNTEN LANDESKRIMINALAMT STEIERMARK LKA STMK LANDESKRIMINALAMT WIEN LKA WIEN LANDESKRIMINALAMT NIEDERÖSTERREICH LKA NÖ LKA NIEDERÖSTERREICH LANDESKRIMNALAMT BURGENLAND LKA BURGENLAND LANDESKRIMINALAMT OBERÖSTERREICH LKA OÖ LKA OBERÖSTERREICH LANDESKRIMNALAMT SALZBURG LKA SALZBURG LANDESKRIMINALAMT TIROL LKA TIROL LANDESKRIMNALAMT VORARLBERG LKA VORARLBERG MANFRED DÖRFLER FRANZ KRÖLL NATASCHA KAMPUSCH DR. JÖRG HAIDER LANDESHAUPTMANN KÄRNTEN ELISABETH FRITZL BMI BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES INNENMINISTERIUM BUNDESMINISTER BUNDESMINISTERIN BMJ BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ INNENMINISTERIN INNENMINISTER JUSTIZMINISTERIN JUSTIZMINISTER NATIONALRAT BUNDESRAT BUNDESREGIERUNG VIZEKANZLER BUNDESKANZLER BUNDESPRÄSIDENT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

17.10.2014 KRONENZEITUNG Seite 14 "OPFER MÜSSEN SCHWEIGEN"

"Diese Verbrecher haben ihren Opfern eine regelrechte Kopfwäsche verpasst. Sie wurden von ihnen mundtot gemacht."

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7175

20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg


20141017 KRONENZEITUNG Seite 14 OPFER MUESSEN SCHWEIGEN b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7177

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Die Aufdecker Seite 1 Antwort 1 und Antwort 2
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0

09.10.2010 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

ER KANNTE DIE TÄTER! MUSSTE ER DESHALB STERBEN? NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET ++ ER WOLLTE DEN FALL AUFKLÄREN ++ JETZT IST ER TOT ++ SEIN BRUDER KLAGT AN ++
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGT?

MUSSTE FRANZ KRÖLL STERBEN, WEIL NATASCHA KAMPUSCH SCHWEIGEN MUSS?

MUSSTE ER STERBEN, WEIL SIE SCHWEIGT?
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176


SIE WEISS ALLES - ABER SIE BLEIBT BEI IHRER EIGENEN WAHRHEIT.
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg


20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178


Dezember 2010 DIE GANZE WOCHE DER FALL KAMPUSCH IST EIN EINZIGER SUMPF
2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg


2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1110


DR. JOHANN RZESZUT - WEISE, VORBILDHAFT UND TADELLOS - HOFFNUNGSTRÄGER ÖSTERREICHS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=79.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2143

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2145

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2147

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2178

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2182

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2151

13.09.2012 NEWS 37: "Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab. Auch sonst versagten sie."

(ELISABETH FRITZLS ANSCHRIFT WAR SEIT DEM 8. MÄRZ 2001 ÖFFENTLICH BEKANNT.)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 01 Mai 2016, 18:32:25 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
STAATLICHE VERTUSCHUNG KINDESMISSBRAUCH KINDERFOLTER KINDERMORDE
« Antwort #166 am: 23 Dezember 2014, 21:26:05 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 166 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

23.12.2014 07:51 GUIDO GRANDT



https://guidograndt.wordpress.com/2014/12/23/staatliche-vertuschung-politiker-und-geheimdienstler-missbrauchten-und-ermordeten-kinder-in-elitaren-netzwerken/

Dezember 23, 2014 07:51

Staatliche Vertuschung: Politiker und Geheimdienstler missbrauchten und ermordeten Kinder in elitären Netzwerken!

GUIDO´s KOLUMNE No. 461 (122/2014)

Staatliche Vertuschung: Kindesmissbrauch – Kinderfolter – Kindermorde durch Politiker und Geheimdienstler!

Auch wenn der Abscheu kaum größer sein kann, will ich Ihnen diese unglaublichen Vorgänge auch kurz vor Weihnachten nicht vorenthalten.

Denn diese Meldung straft alle Kritiker Lügen,  die seit Jahren von denen behaupten, die pädokriminelle, geheime Netzwerke mit Politikern anprangern – wie beispielsweise auch mich – sie seien “Verschwörungstheoretiker”!

Denn jetzt scheint damit endgültig Schluss!

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete unlängst in ihrem Artikel:

“Kindermord im Beisein ‘mächtiger Männer’?” (Auszüge/Hervorhebungen durch mich):

Schon länger wird der Verdacht genährt, dass ein Pädophilenring mit Verbindungen in hohe politische Kreise in den späten siebziger und achtziger Jahren Verbrechen an Kindern begangen hat.

Langsam erreichen die Ermittlungen, die seit zwei Jahren laufen, eine neue Qualität.

Am Donnerstag bestätigte Scotland Yard, dass im Zusammenhang mit den Missbrauchsermittlungen auch drei Morde an Jungen untersucht würden.

Die Polizei rief die Bevölkerung zur Mithilfe auf.

Und weiter:

Neuen Schwung hat den Untersuchungen ein Zeuge gegeben, der als „Nick” bezeichnet wird.

Nick, der zwischen 40 und 50 Jahre alt ist, sagte vor Scotland Yard aus, dass er als Junge jahrelang von „mächtigen Männern” missbraucht worden sei, unter anderem in einem Apartmentkomplex im Londoner Stadtteil Pimlico, in dem überwiegend Abgeordnete, Regierungsbeamte, hohe Offiziere, Geheimdienstmitarbeiter und Geschäftsleute wohnen. Zugleich sei er Augenzeuge von Morden geworden.

Die Polizei stufte Nicks Zeugenaussage als „glaubwürdig und wahr” ein …

… In der Boulevard-Zeitung „Sunday People” gab der anonyme Zeuge nun zu Protokoll, er sei in den frühen achtziger Jahren im Raum gewesen, als ein Tory-Abgeordneter einen zwölf Jahre alten Jungen während einer Sex-Orgie im Dolphin Square Apartment erwürgt habe.

Etwa eineinhalb Jahre später sei er dann Zeuge eines weiteren Mordes geworden, der im Beisein „mächtiger Männer“ stattgefunden habe.

Ein dritter Junge soll vorher absichtlich überfahren worden sein.

Die Männer, darunter auch ein ehemaliger Minister im Kabinett Margret Thatchers, seien bei ihren Vergewaltigungen „brutal“ vorgegangen und hätten etwa, wie in seinem eigenen Fall, den Kopf des Opfers unter Wasser gehalten.

Und das ist einer der”mächtigen Männer”, die der glaubhafte Zeuge anhand von Fotos identifizierte:

Der frühere Botschafter und MI6-Geheimdienstchef Sir Peter Hayman.

Er war bereits in den achtziger Jahren aufgeflogen, nachdem kinderpornographisches Material in seiner Wohnung gefunden worden war.

Zudem war bekannt, dass er Mitglied im „Paedophile Information Exchange“, einer Kontaktbörse für Kinderschänder, gewesen ist, die erst Mitte der achtziger Jahre geschlossen wurde.

Hayman wurde, trotz einer Nachfrage im Unterhaus, nie angeklagt.

Er verstarb 1992.

Die FAZ weiter:

Die Annahme, dass die Täter von staatlichen Institutionen gedeckt wurden und womöglich noch immer geschützt werden, ist nicht abwegig.

Im vergangenen Juli musste das Innenministerium eingestehen, dass mehr als hundert Akten, die entsprechende Hinweise enthalten hatten, verschwunden sind – „vermutlich vernichtet, verloren oder unauffindbar”.

Vermisst wird unter anderem das Dossier, das der konservative Abgeordnete Geoffrey Dickens in mehrjähriger Kleinarbeit recherchiert und 1983 dem damaligen Innenminister, seinem Parteifreund Leon Brittan, persönlich ausgehändigt hatte.

Es enthielt Aussagen von Opfern – und die Namen der Täter …

… Dickens hatte erwartet, dass der Übergabe ein „politischer Sturm“ folgen würde.

Das berichtete jedenfalls sein Sohn Barry.

Aber nichts geschah, weder 1983, noch in den Jahren danach.

1995 starb Geoffrey Dickens …

Einige Personen, die in Dickens Bericht genannt worden sein sollen, wurden Jahrzehnte später überführt.

Zu diesen zählte der liberaldemokratische Abgeordnete Cyril Smith …

… Smith war einer der bekanntesten Politiker der siebziger Jahre;

andere Pädophile bewegten sich noch näher am Machtzentrum.

Sie alle sollen Ende der siebziger Jahre bis 1982 im „Elm Guest House” verkehrt haben, wo offenbar kleine Jungs aus einem benachbarten Heim missbraucht wurden (und zwei von ihnen verschwunden sind).

Erste Untersuchungen, die Anfang der achtziger Jahre stattfanden, endeten nur mit der Festnahme der Betreiberin.

Keiner der prominenten Gäste musste damals offenbar ein Verhör über sich ergehen lassen.

Die Betreiberin wurde wenig später tot aufgefunden …

… Dickens wurde nach eigenen Angaben mit dem Tode bedroht, nachdem er im Unterhaus gefragt hatte, warum der frühere Geheimdienstchef Hayman nicht strafverfolgt werde.

Von Drohungen spricht, dreißig Jahre später, auch der Abgeordnete Danzcuk.

Ein amtierender Tory-Minister habe ihn „unter Druck” gesetzt, den Namen Brittan nicht fallen zu lassen, als er im Sommer vor einem Parlamentsausschuss aussagte …

… Nicht einmal enge Weggefährten Margaret Thatchers wollen ausschließen, dass ein „cover-up” stattgefunden hat.

Auf die Frage, ob man es womöglich mit einer staatlichen Vertuschungsaktion zu tun habe, sagte der frühere Minister Norman Tebbit vor einigen Monaten:

„Das kann gut sein“ – und erklärte dies mit einer anderen Zeit:

„Damals dachten die meisten Leute, dass das Establishment, das System geschützt werden müssen, und dass es, wenn mal ein paar Sachen schieflaufen, wichtiger ist, das System zu schützen als zu tief in die Sachen einzusteigen.”

… Bislang wartet die Öffentlichkeit vergeblich auf die öffentliche Untersuchung, die Innenministerin Theresa May versprochen hat.

Was bisher bekannt sei, sei nur die „Spitze des Eisbergs“, sagte sie damals …

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/grossbritannien-scotland-yard-ermittelt-gegen-paedophilie-ring-13330914.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Weitere Quelle: http://www.bbc.com/news/uk-30052726

Ein anderer mächtiger und prominenter Kinderschänder, über den ich schon desöfteren auf meinem Blog berichtet habe, der hunderte Kinder missbrauchte, war der frühere BBC-Moderator Jimmy Savile.

Als er 2011 verstarb kam das ganze Ausmaß dieser Bestie ans Tageslicht.

Laut einem Untersuchungsbericht hatte sich Savile – der sich in höchsten Kreisen bewegte, auch in denen der Queen – sogar an Leichen vergangen!

Ein am vergangenen Donnerstag vorgestellter Bericht des staatlichen Gesundheitsdienstes NHS bestätigte bereits früher gemachte Vorwürfe.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/bbc-missbrauchsskandal-savile-soll-auch-leichen-geschaendet-haben-13012543.html

Nun scheint sich also das zu bestätigen, was ich schon seit so vielen Jahren in meinen Büchern und Filmen immer wieder anprangere:

Es gibt staatliche Vertuschungsaktionen, die politische Kinderschänder und Kindermörder decken.

Mächtige Männer aus elitären Kreisen, die machen und tun lassen können, was sie wollen, ohne dass sie behelligt werden.

Ohne, dass sie zur Verantwortung gezogen werden.

Ohne, dass sie dafür bestraft werden:

Unsere Kinder nicht nur zu missbrauchen und zu foltern, sondern auch zu töten!

Wann gehen die Menschen DAGEGEN auf die Straße?

In diesem Zusammenhang empfehle ich den wohl unheilvollsten Roman des letzten Jahres, der auf Tatsachenrecherchen beruht und deshalb nur als Fiktion geschrieben werden konnte:
 
»Geheimpolitik, okkulte Pädokriminalität und vertuschte Ritualmorde:

Diese literarische Anklage konnte nur als Roman geschrieben werden.

Ein Protest gegen die Perversion der Macht!«

»Sodom Satanas ist die Hölle! Man kann dieses Buch hassen, aber man muss es gelesen haben!«
 
http://www.alaria.de/home/2605-sodom-satanas.html oder: http://sodomsatanas.wordpress.com/
 
DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!
 
Ihr und euer GUIDO GRANDT
 
Eine Wort in eigener Sache: Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/ Herzlichen Dank!

20141223 0751 gg STAATLICHE VERTUSCHUNG POLITIKER UND GEHEIMDIENSTLER.jpg


20141223 0751 gg STAATLICHE VERTUSCHUNG POLITIKER UND GEHEIMDIENSTLER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7513

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 28 Dezember 2014, 21:36:42 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BÜRGERFEINDLICH
« Antwort #167 am: 28 Dezember 2014, 21:27:30 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 167 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm

http://www.resistanceforpeace.org/img/20141219Soli58.jpg

19.12.2014 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BÜRGERFEINDLICH

Protest betreffend Fall Rosenauer. Politisch gesteuerte Justiz und Polizei agieren gegen Bürger-Grundrechte. Wien, Dez. 2014.

RESISTANCE FOR PEACE – Human-Earth-Animal Rights – Change the System! Startseite - Fotos - Werde aktiv – Vegetarismus Veganismus – Rechtshilfe Info – Presseinfos - Kontakt Impressum

20141219 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH.jpg


20141219 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7541

2014 RESISTANCE FOR PEACE Human-Earth-Animal Rights CHANGE THE SYSTEM screen.jpg


2014 RESISTANCE FOR PEACE Human-Earth-Animal Rights CHANGE THE SYSTEM screen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7357

20141219 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH screen.jpg


20141219 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH screen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7543

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 29 Dezember 2014, 15:10:49 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
ERWIN PRÖLL MACHT MIR ANGST
« Antwort #168 am: 29 Dezember 2014, 14:52:26 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 168 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

11.05.2014 DER STANDARD ERWIN PRÖLL MACHT MIR ANGST Collage Quelle:
http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst

DER STANDARD ERWIN PRÖLL MACHT MIR ANGST

20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL MACHT MIR ANGST.jpg


20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL MACHT MIR ANGST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7545

DER STANDARD ERWIN PRÖLL SEIN WILLE IST GESETZ

20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL SEIN WILLE IST GESETZ.jpg


20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL SEIN WILLE IST GESETZ.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7547

DER STANDARD ERWIN PRÖLL LÄSST KEINEN WIDERSPRUCH ZU

20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL LAESST KEINEN WIDERSPRUCH ZU.jpg


20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL LAESST KEINEN WIDERSPRUCH ZU.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7549

DER STANDARD ERWIN PRÖLL ÖFFENTLICHE DROHUNGEN

20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL OEFFENTLICHE DROHUNGEN.jpg


20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL OEFFENTLICHE DROHUNGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7551

DER STANDARD ERWIN PRÖLL SULTAN VON ST PÖLTEN

20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL SULTAN VON ST POELTEN.jpg


20140511 DER STANDARD ERWIN PROELL SULTAN VON ST POELTEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7553

DER STANDARD ERWIN PRÖLLS ÖFFENTLICHE DROHUNGEN

http://derstandard.at/1399507147551/Erwin-Proell-macht-mir-Angst

Erwin Pröll macht mir Angst BLOG | ERIC FREY 11. Mai 2014, 09:15

Niederösterreichs Landeschef dominiert ... und lässt keinen Widerspruch zu ...

Öffentliche Drohungen Inzwischen häufen sich die Fälle, in denen Pröll mit jedem, der sich ihm in den Weg stellt, umgeht, als würde er sie gerne niederknallen. ...

Sein Wille ist Gesetz Pröll macht mir Angst. Er ist ein ... willkürlicher, autoritärer und nachtragender Machtmensch, der glaubt, dass sein Wille Gesetz ist. Eine echte Opposition hat er keine, kritische Landesmedien auch nicht. ...

Wer oder was kann Erwin Pröll stoppen? Mit echtem Widerstand in Niederösterreich ist nicht zu rechnen, und auch in seiner Partei hat noch niemand ein Rezept gegen den Sultan von St. Pölten gefunden.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Hinweis zur Collage:

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
Seite 2 Antwort 25 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.15

20140511 0915 DER STANDARD ERWIN PROELL MACHT MIR ANGST.jpg


20140511 0915 DER STANDARD ERWIN PROELL MACHT MIR ANGST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=7382

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Weiterer Hinweis zur Collage: DIE ANSTALT NIEDERÖSTERREICH
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

ERWIN PRÖLL MACHT MIR ANGST



ERWIN PRÖLL SEIN WILLE IST GESETZ




ERWIN PRÖLL LÄSST KEINEN WIDERSPRUCH ZU




ERWIN PRÖLL ÖFFENTLICHE DROHUNGEN




ERWIN PRÖLL SULTAN VON ST PÖLTEN




Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 30 Dezember 2014, 19:15:03 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
DIE GRÖSSTEN SCHWEINE
« Antwort #169 am: 30 Dezember 2014, 19:05:15 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 169 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: UNS ALLEN GEHT ES UM DIE AUFDECKUNG SCHLIMMSTER VERBRECHEN. DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2b.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7565

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2c.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7567

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 07 Januar 2015, 13:26:25 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BÜRGERFEINDLICH
« Antwort #170 am: 07 Januar 2015, 13:23:41 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 170 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm

http://www.resistanceforpeace.org/de/popup_20141224TangenteJustizkorrupt.htm

24.12.2014 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BÜRGERFEINDLICH

Politjustiz Fall Rosenauer: Pro Tag sehen über 150 000 AutofahrerInnen auf der Wiener Stadtautobahn Kritik an Grundrechtsverletzungen. Dez. 2014.

RESISTANCE FOR PEACE – Human-Earth-Animal Rights – Change the System! Startseite - Fotos - Werde aktiv – Vegetarismus Veganismus – Rechtshilfe Info – Presseinfos - Kontakt Impressum

20141224 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH.jpg


20141219 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7579

2014 RESISTANCE FOR PEACE Human-Earth-Animal Rights CHANGE THE SYSTEM screen.jpg


2014 RESISTANCE FOR PEACE Human-Earth-Animal Rights CHANGE THE SYSTEM screen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7357

20141224 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH screen.jpg


20141224 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH screen.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7579

20141224 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH g.jpg


20141224 resistanceforpeace JUSTIZ POLIZEI KORRUPT BUERGERFEINDLICH g.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7583

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 16 Januar 2015, 17:22:08 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 171 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

VOM OPFER ZUM TÄTER GEMACHT DER FALL ANDREA MARIA JUEN RECHTSBEUGUNG IN TIROL

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/

Andrea Maria JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz

2014 RECHTSBEUGUNG IN TIROL DER FALL ANDREA MARIA JUEN a.jpg


2014 RECHTSBEUGUNG IN TIROL DER FALL ANDREA MARIA JUEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7625

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/

19.12.2014 Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus!

http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 24 Januar 2015, 20:17:13 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
WAS SOLL VERTUSCHT WERDEN?
« Antwort #172 am: 24 Januar 2015, 20:03:09 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 172 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

20150123 0819 gg CAUSA HAIDER DER MYSTERIOESE SELBSTMORD DES CHEFERMITTLERS.jpg


20150123 0819 gg CAUSA HAIDER DER MYSTERIOESE SELBSTMORD DES CHEFERMITTLERS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7661

23.01.2015 08:19 Uhr

https://guidograndt.wordpress.com/2015/01/23/causa-jorg-haider-der-mysteriose-selbstmord-des-chefermittlers-was-soll-vertuscht-werden/

Januar 23, 2015 08:19

Causa Jörg Haider: Der mysteriöse Selbstmord des Chefermittlers – Was soll vertuscht werden?
 
No.  480 (18/2015)
 
Der Tod des ehemaligen Chefermittlers in der Causa Jörg Haider wird immer skandalöser!

Hintergründe:

Der Kärtner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker Jörg Haider kam am 11. Oktober 2008 bei einem mysteriösen Autounfall ums Leben. Mit überhöhter Geschwindigkeit und stark alkoholisiert hätte er sich selbst in den Tod gefahren. So jedenfalls die offizielle Ermittlungsversion, der sich ohne groß zu hinterfragen auch die Mainstream-Presse angeschlossen hat.

In meinem Buch Logenmord Jörg Haider? – Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers komme ich – wie andere Kritiker auch, die den Fall über Jahre hinweg beobachtet und recherchiert haben – zu dem Ergebnis, dass Jörg Haider nicht verunfallt, sondern ermordet wurde! Gründe für dieses politische Attentat gab es genügend, wie ich ausführlich dargelegt habe.

In meinem Blogartikel https://guidograndt.wordpress.com/2014/12/09/jorg-haider-attentat-der-verschwiegene-tod-des-chef-ermittlers-parallelen-zur-causa-kampusch/ habe ich darüber berichtet, dass der damalige Chef-Ermittler sich bereits am 11.10. 2013 – ausgerechnet am 5. Todestag Jörg Haiders – selbst das Leben genommen haben soll! Es handelt sich um Manfred Dörfler, den Bruder des Lokalpolitikers Gerhard Dörfler, der nach Haiders plötzlichem Tod Landeshauptmann von Kärnten wurde.

Der Tod des Chefermittlers wurde regelrecht zum “Staatsgeheimnis” gemacht.

Das behauptet ein Artikel in einem  von ANONYMOUS KÄRNTEN veröffentlichten Pamphlet. Mir wurde zugetragen, dass dieser in der Kleinen Zeitung veröffentlicht worden sein soll. Meine dortige Nachfrage wurde bis zur Veröffentlichung dieses Blogartikels immer noch nicht beantwortet):


 
Einer meiner österreichischen Informanten setzte sich dann auch mit der Kleinen Zeitung in Verbindung. Dort wurde ihm gesagt, dass Mordermittler tatsächlich bestätigt hätten, dass es der Bruder von Gerhard Dörfler war und sich “entweder erschossen oder erhängt” hätte. Nähere Informationen, auch nach wiederholtem Nachhaken gab, es allerdings nicht.

Ich fragte am 16.12. 2014 bei der zuständigen Landespolizeidirektion Kärnten in Klagenfurt direkt nach:

_________________________________________________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ich bin deutscher Journalist, Publizist und TV-Redakteur und recherchiere seit Jahren zum mysteriösen Unfall von Jörg Haider (ebenso zum Entführungsfall Natascha Kampusch, zu dem ich Informationen aus Politikkreisen etc. erhalten habe (Dokumente, Polizeitonbandaufnahmen, Polizeivideos etc.) und habe dazu publiziert und Filmbeiträge gemacht.
 
Kürzlich bekannt wurde nun, dass der Chefermittler in der Causa Haider, Manfred Dörfler, ebenfalls Selbstmord begangen haben soll (bereits 2013), ähnlich also wie der mysteriöse Suizid des Kampusch-Cheferemittlers Franz Kröll (der mit neuen Gutachten ja angezweifelt wird, wie Sie sicher wissen).
 
Da ich auch zur Causa Haider weiter recherchiere deshalb nachfolgend meine Fragen an Sie:
 
1. Wann genau hat Manfred Dörfler Selbstmord begangen?
2. Wie hat er diese Tat ausgeführt?
3. Welche Motive lagen Ihren Erkenntnissen nach dafür vor?
4. Warum ist diese Tat nicht publik geworden?
 
Ich bitte um Ihre Antwort bis spätestens 19.12.14, 12 Uhr.
 
Ich behalte es mir vor Ihre Reaktionen zu veröffentlichen (u.a. auch auf meinem Journalismusblog mit über 600.000 Lesern).
 
Im Voraus besten Dank für Ihre Mühe.
 
Mit freundlichen Grüßen
Guido Grandt

______________________________________________________________________________________________

Ich erhielt keine Antwort von der Polizei aus Kärnten und fragte deshalb am 22.01.15 noch einmal nach:
______________________________________________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
am 16.12.14 habe ich mit meiner nachfolgenden E-Mail eine Anfrage an Sie betr. der Unstände des Selbstmordes von Herrn Manfred Dörfler gestellt.
 
Bislang haben Sie darauf nicht geantwortet.
 
Im Zuge verschiedener Berichterstattungen zu diesem Fall bitte ich Sie noch einmal um eine Beantwortung bis zum 28.01.15.
 
Im Voraus besten Dank.
 
Mit freundlichen Grüßen
Guido Grandt
_________________________________________________________________________________________________

Daraufhin erhielt ich noch am selben Tag einen Anruf  von Oberstleutnant Rainer Dionisio (Büroleitung Öffentlichkeitsarbeit und Interner Betrieb) von der Landespolizeidirektion Kärnten. Da ich in einer Konferenz war, rief ich später zurück.

Mein Eindruck bei diesem Telefonat war, dass der Oberstleutnant ziemlich erbost über meine Anfragen war. Zur Causa Jörg Haider erklärte er mir, dass der Fall schon lange an die Justiz abgegeben worden sei und es keine neue Ergebnisse gäbe. Bei Fragen solle ich mich an die zuständige Staatsanwaltschaft wenden.

Zum Tod des damaligen Haider-Chefermittlers wollte er sich nicht äußern. Nichts sagen zu einem Kollegen, das würde niemand etwas angehen. Das seien Internas.

Als ich den Oberstleutnant darauf aufmerksam machte, dass natürlich eine Interesse der Öffentlichkeit bestehe und beispielsweise noch vor Kurzem, die internationalen Medien über den ebenfalls mysteriösen Selbstmord des Vize-Chefermittlers im Fall Charlie Hebdo in Paris berichtet hätten, wollte er dieses Argument nicht gelten lassen. Er würde sich stringent an die Vorschriften halten. Zudem nahm er seltsamerweise noch Bezug auf eine Menschenrechtskommission, das Recht der Hinterbliebenen auf Privatsphäre etc.

Kurzum: Auf meine erneute Frage konnte (oder wollte) der Oberstleutnant den Tod des Chefermittlers nicht bestätigen! Und er konterte, ob ich denn irgendwo in der Öffentlichkeit etwas darüber gelesen hätte?

Ich bat dann noch um eine schriftliche Antwort, die etwas später bei mir einging:

__________________________________________________________________________________________________

Sehr geehrter Herr Grandt!

Unter Berücksichtigung der individuellen Persönlichkeitsrechte von Bediensteten der Landespolizeidirektion Kärnten bzw. gegebenenfalls ihrer Angehörigen, insbesondere in Hinblick auf das Grundrecht zur Achtung des Privat- und Familienlebens, wird zu gegenständlicher Anfrage keine Auskunft erteilt!

Mit besten Grüßen,
Rainer Dionisio

Mag. Rainer Dionisio, Obstlt
Landespolizeidirektion Kärnten
Büroleitung
Öffentlichkeitsarbeit und Interner Betrieb
Buchengasse 3, 9010 Klagenfurt am Wörthersee
 
Tel:     +43 (0)59133 20 1100
Mobil: +43 (0)664 62 51 651
rainer.dionisio@polizei.gv.at
lpd-k-oeffentlichkeitsarbeit@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

__________________________________________________________________________________________________

Dass nicht einmal das Ableben eines Beamten bestätigt wird, ist jedoch äußerst ungewöhnlich.

Tatsächlich es ist es so, wie ANONYMOUS KÄRNTEN bereits feststellte: Um den Tod des ehemaligen Haider-Chefermittlers Manfred Dörfler wird ein wahres “Staatsgeheimnis” gemacht!

Aber weshalb? Geht es wirklich  nur um Persönlichkeitsrechte?

Oder soll etwas “vertuscht” werden?

Stehen die mysteriösen Selbstmorde der Chefermittler in der Causa Jörg Haider (Manfred Dörfler), in der Causa Natascha Kampusch (Franz Kröll) und im Fall Charlie Hebdo (Helric Fredou)

siehe hier: https://guidograndt.wordpress.com/2015/01/10/charlie-hebdo-jorg-haider-natascha-kampusch-drei-chefermittler-begehen-scheinbar-Selbstmord/

in einem Zusammenhang: nämlich in dem, dass sie zu viel über die Hintergründe wussten?

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20131011 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DOERFLER.jpg


20131011 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DOERFLER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7469

20131011 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DOERFLER a.jpg


20131011 DAS VERSCHWIEGENE ABLEBEN DES CHEFERMITTLERS MANFRED DOERFLER a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7473

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 02 Februar 2015, 17:04:11 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
SPURLOS VERSCHWUNDEN
« Antwort #173 am: 02 Februar 2015, 16:58:52 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 173 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/niederoesterreich/Passanten-fanden-tote-Winzerin-58-im-Wald/176584933
12. Februar 2015 23:02 OE24 Passanten fanden tote Winzerin (58) im Wald
Die Frau war seit Ende Jänner abgängig. Jetzt wurde sie gefunden.


EDITH BACKKNECHT RUHE IN FRIEDEN

30.01.2015 SPURLOS VERSCHWUNDEN: NIEDERÖSTERREICH Edith BACKKNECHT (58)


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

02.02.2015 SPURLOS VERSCHWUNDEN: BRD SCHWABEN *** *** (13) Dank rascher und vollständiger Informationen wurde das Mädchen am 03.02.2015 unversehrt gefunden!

Userin "Wahrheitsforschung" teilt mit: Das aussagekräftige natürliche FOTO sowie weitere nähere Informationen wurden entfernt.

http://www.all-in.de/nachrichten/polizeimeldungen/Vermisste-13-Jaehrige-aus-Oy-Mittelberg-wieder-aufgetaucht;art2756,1882777
03.02.2015 Peiting/Weilheim-Schongau/Oy-Mittelberg/Oberallgäu Vermisste 13-Jährige aus Oy-Mittelberg wieder aufgetaucht

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Vermisste-13-Jaehrige-in-Peiting-aufgetaucht-id32883152.html
03. Februar 2015 14:00 Uhr Teenager aus Oy-Mittelberg Vermisste 13-Jährige in Peiting aufgetaucht

xxx
Oy-Mittelberg – Vermisst wird die 13-Jährige – wohlbehalten aufgegriffen
2. Februar 2015 UPDATE 03.02.2015 Das Mädchen ist wohlbehalten aufgegriffen worden!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

30.01.2015 SPURLOS VERSCHWUNDEN: EDITH BACKKNECHT

30.01.2015 NIEDERÖSTERREICH Bezirk KREMS ROHRENDORF Edith BACKKNECHT (58) SPURLOS VERSCHWUNDEN Die Polizei Hadersdorf am Kamp bittet um Hinweise: 059 133–3442.

02.02.2015 06:18 HEUTE Frau von Weinkönig spurlos verschwunden
http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/art23654,1121936

01.02.2015 15:55 VIENNA.AT Vermisst: 58-jährige Frau aus Bezirk Krems seit Freitag abgängig
http://www.vienna.at/vermisst-58-jaehrige-frau-aus-bezirk-krems-seit-freitag-abgaengig/4221889

01.02.2015 13:04 NÖN 58-Jährige aus Bezirk Krems abgängig
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/krems/58-Jaehrige-aus-Bezirk-Krems-abgaengig;art2512,604283

01.02.2015 11:48 Tiroler Tageszeitung Online 58-Jährige Frau aus Bezirk Krems seit Freitag abgängig
http://www.tt.com/home/9582335-91/58-j%C3%A4hrige-frau-aus-bezirk-krems-seit-freitag-abg%C3%A4ngig.csp

01.02.2015 WIEN HEUTE 58-Jährige abgängig: Suchaktionen bisher ergebnislos
http://www.wien-heute.at/p-79735.php

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

02.02.2015 06:18 HEUTE Frau von Weinkönig spurlos verschwunden
http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/art23654,1121936

Suche mit Polizeiheli Niederösterreich 01.02.2015
Frau von Weinkönig spurlos verschwunden
Letztes Update 02.02.2015 06:18



Hektik in der Einsatzzentrale der Suchtrupps (Foto: FF Rohrendorf)

Winzer Franz Backknecht aus Rohrendorf (Krems) steht unter Schock: Seine Gattin Edith (58) ist seit Freitag spurlos verschwunden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Der ehemalige niederösterreichische Weinbau-Präsident und Ex-Ortschef von Rohrendorf (Krems), Franz Backknecht, ist verzweifelt: Seit Freitagabend vermisst er seine Ehefrau Edith (58). Trotz intensiver Suche mit Hubschrauber des Innenministeriums (ausgestattet mit einer Wärmebildkamera), Einsatz von ortskundigen Feuerwehrleuten und Hundestaffel fehlt von der Winzergattin jede Spur.



Edith (li.) und Franz Backknecht (re.) bei einem Winzerfest (Foto: www.cityfoto.at)

In einem Telefonat mit "Heute" sagte der geschockte Ehemann unter Tränen: "Ich mache mir große Sorgen. Ich habe keine Idee, warum sie verschwunden ist und wo sie sein könnte. Ich hoffe, wir erhalten bald wieder ein Lebenszeichen von ihr."

Edith Backknecht ist 1,67 Meter groß, schlank, hat schulterlange Haare und trug beim Verschwinden laut Polizei einen braunen Mantel und braune Stiefel. Die Polizei Hadersdorf am Kamp bittet um Hinweise: 059 133–3442.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

01.02.2015 15:55 VIENNA.AT Vermisst: 58-jährige Frau aus Bezirk Krems seit Freitag abgängig
http://www.vienna.at/vermisst-58-jaehrige-frau-aus-bezirk-krems-seit-freitag-abgaengig/4221889

1. Februar 2015 15:55; Akt.: 1. Februar 2015 15:55;

Vermisst: 58-jährige Frau aus Bezirk Krems seit Freitag abgängig

Die Polizei bittet um Hinweise zu der vermissten Frau - © APA (Sujet)

Seit Freitagvormittag ist im Bezirk Krems eine 58 Jahre alte Frau abgängig. Der Ehemann der Vermissten gab die Abgängigkeitsanzeige auf. Suchaktionen nach der Frau verliefen vorerst negativ, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Auch Abfragen bei den zentralen Stellen für Landeskliniken bzw. Krankenhäuser in Niederösterreich und Wien hätten keinen ambulanten oder stationären Aufenthalt der Niederösterreicherin ergeben.

Ehemann sucht nach 58-Jähriger

Der Anzeige des Ehemannes zufolge hatte die offenbar an Depressionen leidende 58-Jährige vermutlich in den Nacht- oder frühen Morgenstunden am Freitag das gemeinsame Wohnhaus verlassen. Sie dürfte keinerlei persönliche Gegenstände bei sich haben und zu Fuß verschwunden sein.

Suizidabsichten seien nicht geäußert worden. Zahlreiche Telefonate des Mannes mit Freunden und Bekannten über einen etwaigen Aufenthaltsort der Vermissten verliefen negativ.

Suchaktion in Krems

An einer groß angelegten Suchaktion über Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Krems am Freitagnachmittag waren Mitglieder der FF Rohrendorf, die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes und die Rettungshundestaffel NÖ, Hundeführer der Polizeidiensthundeinspektion Echsenbach, ein Hubschrauber des Innenministeriums, Polizeibeamte aus dem Bezirk Krems sowie auch andere freiwillige Helfer im Einsatz.

Die Abgängige ist 1,67 Meter groß, schlank, hat schulterlange dunkle Haare, blaue Augen und dürfte u.a. mit braunen Stiefeln und einem braunen Mantel bekleidet sein. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Hadersdorf am Kamp (Tel.: 059133-3442) erbeten.

(apa/red)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

01.02.2015 13:04 NÖN 58-Jährige aus Bezirk Krems abgängig
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/krems/58-Jaehrige-aus-Bezirk-Krems-abgaengig;art2512,604283

Im Bezirk Krems ist seit Freitagvormittag eine 58 Jahre alte Frau abgängig. Suchaktionen nach der Vermissten verliefen vorerst negativ, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Auch Abfragen bei den zentralen Stellen für Landeskliniken bzw. Krankenhäuser in Niederösterreich und Wien hätten keinen ambulanten oder stationären Aufenthalt der Niederösterreicherin ergeben.

Keine Indizien für Aufenthaltsort

Der Anzeige des Ehemannes zufolge hatte die offenbar an Depressionen leidende 58-Jährige vermutlich in den Nacht- oder frühen Morgenstunden am Freitag das gemeinsame Wohnhaus verlassen. Sie dürfte keinerlei persönliche Gegenstände bei sich haben und zu Fuß verschwunden sein. Suizidabsichten seien nicht geäußert worden. Zahlreiche Telefonate des Mannes mit Freunden und Bekannten über einen etwaigen Aufenthaltsort der Vermissten verliefen negativ.

Große Suchaktion mittels Hubschrauber und Hunden

An einer groß angelegten Suchaktion über Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Krems am Freitagnachmittag waren Mitglieder der FF Rohrendorf, die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes und die Rettungshundestaffel NÖ, Hundeführer der Polizeidiensthundeinspektion Echsenbach, ein Hubschrauber des Innenministeriums, Polizeibeamte aus dem Bezirk Krems sowie auch andere freiwillige Helfer im Einsatz.

Die Abgängige ist 1,67 Meter groß, schlank, hat schulterlange dunkle Haare, blaue Augen und dürfte u.a. mit braunen Stiefeln und einem braunen Mantel bekleidet sein. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Hadersdorf am Kamp (Tel.: 059133-3442) erbeten.

Von APA/red

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

01.02.2015 11:48 Tiroler Tageszeitung Online 58-Jährige Frau aus Bezirk Krems seit Freitag abgängig
http://www.tt.com/home/9582335-91/58-j%C3%A4hrige-frau-aus-bezirk-krems-seit-freitag-abg%C3%A4ngig.csp

Letztes Update am So, 01.02.2015 11:48 APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe                   

58-Jährige Frau aus Bezirk Krems seit Freitag abgängig

Krems (APA) - Im Bezirk Krems ist seit Freitagvormittag eine 58 Jahre alte Frau abgängig. Suchaktionen nach der Vermissten verliefen vorerst negativ, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Auch Abfragen bei den zentralen Stellen für Landeskliniken bzw. Krankenhäuser in Niederösterreich und Wien hätten keinen ambulanten oder stationären Aufenthalt der Niederösterreicherin ergeben.

Der Anzeige des Ehemannes zufolge hatte die offenbar an Depressionen leidende 58-Jährige vermutlich in den Nacht- oder frühen Morgenstunden am Freitag das gemeinsame Wohnhaus verlassen. Sie dürfte keinerlei persönliche Gegenstände bei sich haben und zu Fuß verschwunden sein. Suizidabsichten seien nicht geäußert worden. Zahlreiche Telefonate des Mannes mit Freunden und Bekannten über einen etwaigen Aufenthaltsort der Vermissten verliefen negativ.

An einer groß angelegten Suchaktion über Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Krems am Freitagnachmittag waren Mitglieder der FF Rohrendorf, die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes und die Rettungshundestaffel NÖ, Hundeführer der Polizeidiensthundeinspektion Echsenbach, ein Hubschrauber des Innenministeriums, Polizeibeamte aus dem Bezirk Krems sowie auch andere freiwillige Helfer im Einsatz.

Die Abgängige ist 1,67 Meter groß, schlank, hat schulterlange dunkle Haare, blaue Augen und dürfte u.a. mit braunen Stiefeln und einem braunen Mantel bekleidet sein. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Hadersdorf am Kamp (Tel.: 059133-3442) erbeten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

01.02.2015 WIEN-HEUTE 58-Jährige abgängig: Suchaktionen bisher ergebnislos
http://www.wien-heute.at/p-79735.php

In den Vormittagsstunden des 30. Jänner 2015 erstattete ein Mann aus Rohrendorf bei Krems, Bezirk Krems – Land, NÖ,  telefonisch auf der Polizeiinspektion Hadersdorf am Kamp die Anzeige, dass seine offenbar an Depressionen leidende 58-jährige Ehegattin vermutlich in den Nacht- oder frühen Morgenstunden das gemeinsame Wohnhaus verlassen habe und seitdem nicht mehr auffindbar sei. Sie habe offenbar keinerlei persönliche Gegenstände bei sich und dürfte das Haus zu Fuß verlassen haben. Suizidabsichten seien nicht geäußert worden. Zahlreiche Telefonate seitens des Ehegatten mit Freunden und Bekannten über einen etwaigen Aufenthaltsort verliefen negativ.

In den Nachmittagsstunden des 30. Jänner 2015 erfolgte über Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Krems eine Suchaktion nach der abgängigen Frau. Bei dieser Suchaktion waren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rohrendorf, die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes und die Rettungshundestaffel NÖ, Hundeführer der Polizeidiensthundeinspektion Echsenbach, ein Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres, Polizeibeamte aus dem Bezirk Krems und freiwillige Helfer im Einsatz. Sämtliche Suchaktionen verliefen bislang ohne Erfolg.

Eine Abfrage bei den zentralen Stellen für NÖ Landeskliniken und Wien ergaben keinen ambulanten oder stationären Aufenthalt der Abgängigen.

Personenbeschreibung: Die Abgängige ist 167 cm groß, schlank, hat schulterlange dunkle Haare, blaue Augen und dürfte mit braunen Stiefeln und einem braunen Mantel bekleidet sein.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Hadersdorf am Kamp unter der Tel.Nr. 059133-3442 erbeten.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

02.02.2015 SPURLOS VERSCHWUNDEN: *** *** (BRD) Dank rascher und vollständiger Informationen wurde das Mädchen am 03.02.2015 unversehrt gefunden!

Userin "Wahrheitsforschung" teilt mit: Das aussagekräftige natürliche FOTO sowie weitere nähere Informationen wurden entfernt.

02.02.2015 12:00 BRD SCHWABEN OBERALLGÄU OY-MITTELBERG 13 Jährige aus dem Oberallgäu vermisst
http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/vermisste-oy-mittelberg-100.html

Oy-Mittelberg 13-Jährige aus dem Oberallgäu vermisst Stand: 02.02.2015 BR.de SCHWABEN Nachrichten Schwaben Oy-Mittelberg Regionalnachrichten aus Schwaben Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00 Uhr, alle 30 Minuten, Bayern 1

Die Allgäuer Polizei bittet um Hilfe bei einer Vermisstensuche: Seit heute Morgen (02.02.2015) wird die 13-jährige *** *** aus Oy-Mittelberg vermisst. Das Mädchen ist in den frühen Morgenstunden von zuhause verschwunden und ist möglicherweise als Anhalterin unterwegs. Laut Polizei ist die 13-Jährige .... *** *** ist ... Meter groß, schlank, hat ... Haare und .... Sie trägt wahrscheinlich einen ... Parka mit Fellkapuze, ... Jeans und ... Fellstiefeln. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20150202 0618 heute FRAU VON WEINKOENIG SPURLOS VERSCHWUNDEN a.jpg


20150202 0618 heute FRAU VON WEINKOENIG SPURLOS VERSCHWUNDEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7705

20150202 0618 heute FRAU VON WEINKOENIG SPURLOS VERSCHWUNDEN b.jpg


20150202 0618 heute FRAU VON WEINKOENIG SPURLOS VERSCHWUNDEN b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7707

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 26 Februar 2015, 22:37:26 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
ROMAN RIML: DIE JUSTIZ HAT MICH AUF DEM GEWISSEN
« Antwort #174 am: 09 Februar 2015, 16:01:19 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
06.02.2015 oe24: ROMAN RIML: DIE JUSTIZ HAT MICH AUF DEM GEWISSEN
Seite 12 Antwort 174 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/tirol/Tiroler-will-Asyl-in-Moskau-beantragen/175707259

06. Februar 2015 09:47 Kurios Tiroler will Asyl in Moskau beantragen

Ein angebliches Justizopfer hat sich Richtung Moskau abgesetzt und will dort Asyl.

Roman Riml aus Umhausen im Ötztal ist gemeinsam mit Lebensgefährtin und dreijährigem Kind auf der Flucht. Richtung Russland. "Ich werde in Moskau um Asyl bitten und dann dem Bundespräsidenten meinen österreichischen Pass schicken", sagt der Familienvater, der sich am Donnerstag bereits nach Tschechien abgesetzt hatte.

Riml sieht sich als Justizopfer, hätte am 2. Februar eine achtmonatige Gefängnisstrafe antreten sollen. Obwohl der zu 90 Prozent Behinderte, der nur noch einen Arm hat, unter schwerem Diabetes leidet und zu erblinden droht, am 5. Februar einen Termin für eine Augen-OP gehabt hätte. Da zog er es vor, unterzutauchen.

»Die Justiz hat mich auf dem Gewissen«

Die Haftstrafe bekam er wegen betrügerischer Krida: "Vollkommen zu Unrecht, die Justiz hat mich auf dem Gewissen", sagte Riml zu ÖSTERREICH. Die Verurteilung war das Ergebnis nach einem jahrelangen Rechtsstreit, zuletzt wegen nicht bezahlter Rechnungen an seine Anwälte.
 
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 02 April 2015, 20:00:31 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
DER MORD AN JÖRG HAIDER
« Antwort #175 am: 26 Februar 2015, 21:58:26 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 175 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

DER MORD AN JÖRG HAIDER Guido Grandt ist der einzige Journalist, der Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Mordes an Dr. Jörg Haider gestellt hat! Denn auch für ihn ist klar: Der BZÖ-Politiker wurde aus dem Weg geräumt!

20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER a.jpg


11.10.2014 11:06 Grandt: Kritiker der Unfallversion zerren immer wieder den leitenden Staatsanwalt Gottfried Kranz ins Rampenlicht und betonen sein Unvermögen…

Petzner: Kranz ist SPÖ-Mitglied und Freimaurer, Mitglied der Loge „Zu den drei Säulen im Süden“ in Klagenfurt. Jörg Haider wusste das natürlich und hat nie ein Blatt vor den Mund genommen. ...

Grandt: Sie fordern, dass der Tod von Jörg Haider neu untersucht wird. Weshalb?

Petzner: Ich halte die bisherigen Ermittlungen für einen Justiz-Skandal! Staatsanwalt Kranz ist im Fall Haider befangen, kann nicht mehr als unabhängig bezeichnet werden und ist somit untragbar! Er hat ungesicherte Informationen veröffentlicht, um Jörg Haider in ein schlechtes Licht zu rücken und um eine ganz bestimmte Unfallversion zu verbreiten. Die Frage ist: Warum und in wessen Auftrag? Staatsanwalt Kranz hat zudem – ob absichtlich oder nicht – schwere Ermittlungsfehler gemacht. Er hat die Ermittlungen in einer ungelösten Causa gestoppt. Es müssen neutrale, unabhängige Richter und Experten die Fakten neu prüfen! ...


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://guidograndt.wordpress.com/2014/10/11/vor-6-jahren-der-mord-an-jorg-haider-eurokrise-freimaurer-banken/

Oktober 11, 2014 • 11:06

Vor 6 Jahren: DER MORD AN JÖRG HAIDER – Eurokrise, Freimaurer & Banken
 
425 (86/2014)
 
Heute vor sechs Jahren, am 11. Oktober 2008, stirbt der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker Jörg Haider bei einem mysteriösen Unfall. Scheinbar alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit verursacht er seinen eigenen Tod.  So der offizielle Ermittlungsstand.

Doch noch immer sind starke Zweifel an dieser Unfallversion präsent, weil Haider mit seiner neuen Partei dem BZÖ (Bündnis Zukunft Österreich) bei der Nationalratswahl am 28. September 2008 einen fulminanten Wahlsieg davontrug, den Stimmenanteil fast verdoppeln konnte.

Haiders Aufstieg schien unabwendbar. Seine Feinde brachten sich gegen ihn in Stellung. Kurze Zeit darauf “verunfallt” er.

Nach wie vor vertrete ich die These, dass Jörg Haider am 11. Oktober 2008 ermordet wurde! Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben “Logenmord Jörg Haider? – Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers”.

Nachfolgend ein Auszug daraus mit einem sehr aufschlussreichen Interview, das ich in Wien mit Jörg Haiders damaligem engsten Vertrauten und politischen Weggefährten Stefan Petzner geführt habe.

Mit Stefan Petzner ein Interview zu vereinbaren ist nicht einfach. Aus einem morgendlichen Termin, den wir auf 9 Uhr fixiert haben, wird schließlich 20 Uhr abends. Doch im Gegensatz zu manch anderem Politiker, den ich für meine Recherchen kontaktiert habe, hält Stefan Petzner trotz seiner vielen und oft „unplanmäßigen“ dazwischen kommenden Termine seine Zusage ein. Wir treffen uns in einem gemütlichen und modernen Cafe hinter dem Österreichischen Parlamentsgebäude in Wien. Es wird ein sehr interessantes und informatives Gespräch, das ich mit dem engsten Vertrauten und Berater von Jörg Haider führen kann.

An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich erwähnen, dass Stefan Petzner das nachfolgend veröffentlichte Interview schriftlich autorisiert hat.

Grandt: Herr Petzner, seit wann waren Sie für Jörg Haider tätig?

Petzner: Seit Mai 2004 habe ich für ihn als Pressesprecher, Parteistratege und Stellvertreter gearbeitet.

Grandt: Kritiker der Unfallversion zerren immer wieder den leitenden Staatsanwalt Gottfried Kranz ins Rampenlicht und betonen sein Unvermögen…

Petzner: Kranz ist SPÖ-Mitglied und Freimaurer, Mitglied der Loge „Zu den drei Säulen im Süden“ in Klagenfurt. Jörg Haider wusste das natürlich und hat nie ein Blatt vor den Mund genommen. Wenn es Anzeigen gegen Jörg Haider gab, hat der Kranz die aufgenommen und Ermittlungen eingeleitet. Jörg Haider sagte einmal, Kranz  würde ihn politisch verfolgen. Und tatsächlich ist Kranz dauernd mit ihm im Clinch gelegen.

Grandt: Was hat Ihnen Jörg Haider noch über die Freimaurerei erzählt?

Petzner: Er hat sie als Gefahr gesehen, die gegen ihn arbeitet. Ein mächtiger Zirkel, den man nicht unterschätzen dürfte und mit dem man sich besser nicht anlegte. Früher war seine Gegnerschaft zur Freimaurerei, oder die zu ihm, latenter, als in den letzten Jahren.

Grandt: War Haider Ihres Erachtens Freimaurer?

Petzner: Nein, sicher nicht.

Grandt: Wie sah oder sieht die Gefahr der Freimaurer denn konkret aus?

Petzner: Die Freimaurerei in Österreich ist traditionell politisch gefärbt und durchsetzt: und zwar schwarz-rot, also SPÖ und ÖVP lastig. Zum Beispiel war auch der Großmeister der Kärntner Freimaurer-Logen, Dr. Ulrich Polley, ehemals Anwalt der SPÖ. Jörg Haider war der ärgste Gegner dieses politischen Systems, hatte diesem als einziger Paroli geboten…

Grandt: …und er wusste…

Petzner: …viel über die tatsächlichen Dimensionen der Finanzkrise, deren erste Ausläufer erst Ende September 2008 langsam erkennbar wurden. Aber wie weit diese Krise tatsächlich gehen würde, war damals noch nicht absehbar. Aber Jörg Haider wusste es schon, denn er hatte hochbrisante, umfassende Informationen darüber. Beispielsweise welche österreichische Banken, die ja auch weltweit vernetzt sind, wo welche Gelder angelegt, wie viel sie verloren hatten und vor allem wer für dieses Desaster verantwortlich war! Wer aus der Hochfinanz, aus der Politik! Er kannte die Namen der Verantwortlichen in Österreich für die größte Wirtschaftskrise, den größten Finanzskandal seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges! Im Nachhinein haben sich seine Informationen alle bestätigt…

Grandt: Hat Haider mit Ihnen darüber gesprochen?

Petzner: Natürlich. Ich war sein engster Berater, sein engster Vertrauter. Er sprach mir gegenüber von diesen Informationen als eine „politische Bombe“. Und er fragte mich auch: „Was mache ich bloß mit diesen Informationen? Die sind gefährlich! Hochexplosiv!“ Er war nervös und besorgt, dass er sie hatte, denn es ging ja um korrupte und verzockte Bankensysteme, um Milliarden, um die Mächtigsten der Mächtigen! Jörg wusste genau, was im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise auf uns zukommen würde: Banken, die Pleite gehen würden, Massenarbeitslosigkeit…Dazu muss man wissen, dass man die österreichischen Bankkonzerne in „schwarze“, also der ÖVP, und in „rote“, also der SPÖ, nahe stehenden Banken unterteilen muss. Beispielsweise ist die „Bank Austria“ eine SPÖ-Bank, die „Raiffeisen-Bank“ eine ÖVP-Bank. Ihr Chef, Christian Konrad, gilt als der mächtigste Mann Österreichs. Zu seinem Imperium gehören auch die Nachrichtenmagazine PROFIL und NEWS. Natürlich sitzen diese mächtigen Banker auch in der Parteipolitik drin. Und natürlich wusste das Jörg Haider. Auch welcher Landeshauptmann bei welcher Bank Steuervermögen angelegt hatte und welche durch fehlerhafte Spekulationen verloren waren. Das Geld des Volkes, das nichts davon wusste!  Einfach weg, verzockt, verspekuliert. Und Jörg wusste, wer dies alles verbrochen hatte!

Grandt: Hätte Jörg Haider diese Informationen an die Öffentlichkeit gebracht, dann wäre tatsächlich eine politische Bombe in Österreich geplatzt und sicher auch Köpfe der Verantwortlichen gerollt…

Petzner: …ja, wie bereits gesagt: Jörg Haider war der einzige, der diese Informationen schon vorher hatte, der den Mächtigsten  der Mächtigen sozusagen mit seinem Wissen im Weg stand

Grandt: Woher hatte Haider denn diese brisanten Informationen?

Petzner: Er war ein Netzwerker und hatte viele Informanten, die ihm zugearbeitet haben…

Grandt: Haider galt vor den Nationalratswahlen im September 2008 außerhalb Kärntens als politisch erledigt…

Petzner: Das stimmt. Dann hatte er diesen unerwarteten, fulminanten Wahlsieg! Nun waren auf einmal sämtliche Mehrheiten möglich. Alles war denkbar. Er hatte mit der ÖVP und den GRÜNEN Geheimgespräche geführt, um Koalitionen auszuloten. Vor allem mit HC Strache von der FPÖ. Nur mit der SPÖ nicht. Von den anderen Parteien hatte keine eine Koalition mit der BZÖ ausgeschlossen! Nach den Nationalratswahlen 2008 hatte Jörg Haider wieder Anlauf genommen die SPÖ/ÖVP-Dominanz zu brechen. Aber wenn man sich mit dieser Macht anlegt, dann ist es auch gefährlich…

Grandt: Sie fordern, dass der Tod von Jörg Haider neu untersucht wird. Weshalb?

Petzner: Ich halte die bisherigen Ermittlungen für einen Justiz-Skandal! Staatsanwalt Kranz ist im Fall Haider befangen, kann nicht mehr als unabhängig bezeichnet werden und ist somit untragbar! Er hat ungesicherte Informationen veröffentlicht, um Jörg Haider in ein schlechtes Licht zu rücken und um eine ganz bestimmte Unfallversion zu verbreiten. Die Frage ist: Warum und in wessen Auftrag? Staatsanwalt Kranz hat zudem – ob absichtlich oder nicht – schwere Ermittlungsfehler gemacht. Er hat die Ermittlungen in einer ungelösten Causa gestoppt. Es müssen neutrale, unabhängige Richter und Experten die Fakten neu prüfen!

Grandt: Herr Petzner, Sie waren der engste Vertraute und Berater von Jörg Haider. Wer steckt Ihrer Meinung nach hinter dem Mord?

Petzner: Meines Erachtens sind dies internationale Kreise aus der Hochfinanz, die auch Parteipolitisch durchsetzt sind.

Grandt: Herr Petzner, vielen Dank für dieses sehr aufschlussreiche Gespräch.

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

Siehe auch:

HABEN FREIMAURER JÖRG HAIDERS TOD VERANLASST? WURDE ER OPFER EINES „POLITISCHEN RITUALMORDES“? Am 11. Oktober 2008 rast der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker Jörg Haider alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit in den Tod. So der offizielle Ermittlungsstand. Doch schnell kommen Zweifel an der Unfallversion auf – nicht zuletzt durch Gerhard Wisnewskis Buch „Jörg Haider – Unfall, Mord oder Attentat?“ (Kopp-Verlag), die bis heute anhalten.

Guido Grandt ist der einzige Journalist, der Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Mordes an Dr. Jörg Haider gestellt hat! Denn auch für ihn ist klar: Der BZÖ-Politiker wurde aus dem Weg geräumt!

Doch von wem? Wer sind die Täter? Wer die Hintermänner? Warum tauchen am Unfallort, dem Tatort, okkulte Symboliken auf, ebenso bei einer Polizeibeamtin, die von den Medien verschwiegen werden? Welche Bezüge gibt es zur Freimaurerei? Haben letztlich Freimaurer-Logen Jörg Haiders Tod beschlossen? Welche Motive gibt es dafür und wer hat einen Nutzen davon? War der Kärntner Landeshauptmann gar selbst ein Freimaurer?

In seinem brisanten Buch geht Guido Grandt all diesen Fragen nach und noch mehr: er erläutert exklusiv die Okkult-Symbolik am Tatort, beleuchtet die „Freimaurer-Politik“ in Österreich, nennt Ross und Reiter ihrer Akteure, hinterfragt Freimaurer-Umtriebe und Skandale, befasst sich mit den Gegnern Haiders und der Stigmatisierung Österreichs durch die Europäische Union und zeigt erstmals Parallelen auf zum Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand im Jahr 1914.

Und er fragt nach: bei Freimaurern, Freunden und Gegnern und der Witwe Claudia Haider.

LOGENMORD JÖRG HAIDER? IST GEHEIMBUND-ANALYSE, KRIMINALISTISCHE SPURENSUCHE, POLITISCHE SITTENGESCHICHTE UND INVESTIGATIVER JOURNALISMUS ZUGLEICH – JENSEITS KRUDER VERSCHWÖRUNGSTHEORIE

Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider wurde ermordet! Daran lässt Guido Grandt keinen Zweifel!

Immer wieder forderte der BZÖ-Politiker die Entmachtung der herrschenden politischen Klasse durch die Beseitigung ihrer Pfründe, Privilegien und demokratisch nicht legitimierten Machtinstrumente und stellte sich damit nicht nur gegen den österreichischen Parteien-Proporz und die Europäische Union, sondern auch gegen Banken und politisch aktive Freimaurer-Logen. Diese sollen, so der Autor, letztlich für den Tod Jörg Haiders verantwortlich sein.
 
•   Welche freimaurerische „Okkult-Symbolik“ gab es am Tatort und was bedeutet diese?
•   Wie sieht die österreichische „Freimaurer-Politik“ aus und wer spielt mit?
•   Wie sieht es damit im „Haider-Land“ Kärnten aus?
•   War Jörg Haider selbst ein Logenbruder?
•   Ist Bundeskanzler Werner Faymann Mitglied eines Geheimbundes?
•   Wie versucht(e) die EU ihre „Neue Weltordnung“ in Österreich durchzusetzen und warum war Haider dagegen?
•   Mit welchen medialen Propagandatechniken wurde Jörg Haider schließlich verunglimpft?
•   Welche Indizien und Motive gibt es für einen „politischen Ritualmord“?
•   Wie sehen die Parallelen zwischen dem Attentat auf Franz Ferdinand und Jörg Haider aus?
 
In den rund zwei Jahren Recherchen hat Guido Grandt mit zahlreichen Vertrauten und Gegnern Jörg Haiders gesprochen, deren Interviews ebenfalls in dieses Buch mit einfließen:

•   Witwe Claudia Haider
•   Stefan Petzner, Vertrauter und Berater
•   Ewald Stadler, politischer Weggefährte und Freimaurer-Experte
•   „Altgroßmeister“ einer deutschen Loge
•   „Souveräner Großorient von Deutschland“
•   „Großloge von Österreich“
 
Guido Grandts brisante Recherchen lassen nur einen Schluss zu: Der angebliche Unfalltod Jörg Haiders muss endlich neu untersucht werden!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER a.jpg


20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7846

20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER w1.jpg


20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER w1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7838

20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER w2.jpg


20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER w2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7842

20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER w3.jpg


20141011 1106 gg DER MORD AN JOERG HAIDER w3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7844

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 28 April 2015, 17:35:52 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
BMJ Geschäftsordnung Stand: Februar 2015
« Antwort #176 am: 02 März 2015, 13:58:17 »
Antwort 176 (Seite 12) am: 2 März 2015, 13:58:17
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165



JUSTIZ
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG
Geschäftsordnung
Stand: Februar 2015
72 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7854

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Antwort 118 (Seite 8) am: 1 August 2014, 10:27:08
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105



JUSTIZ
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG
Geschäftsordnung
Stand: April 2014
68 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Antwort 93 (Seite 7) am: 18 Januar 2014, 14:40:07
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90



JUSTIZ
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG
Geschäftsordnung
Stand: Jänner 2014
69 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Antwort 89 (Seite 6) am: 14 November 2013, 21:54:08
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75



JUSTIZ
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG
Geschäftsordnung
Stand: Juli 2013
69 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Antwort 86 (Seite 6) am: 07 Juni 2013, 14:29:53
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75



JUSTIZ
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG
Geschäftsordnung
Stand: November 2012
66 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Antwort 50 (Seite 4) am: 23 Oktober 2012, 09:21:26
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45




JUSTIZ
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG
Geschäftsordnung
Stand: Mai 2012
66 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Antwort 9 (Seite 1) am: 09 März 2012, 09:21:11
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,55.0.html



JUSTIZ
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG
Geschäftsordnung
Stand: September 2011
BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
66 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130




REPUBLIK ÖSTERREICH
BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ
GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG
des BUNDESMINISTERIUMS FÜR JUSTIZ
Stand: Juli 2010
BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
62 Seiten DOWNLOAD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129
« Letzte Änderung: 02 März 2015, 14:11:57 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
WIR BRAUCHEN KEINE EXPERTEN, DIE BEWEISMITTEL UNTERDRÜCKEN
« Antwort #177 am: 03 März 2015, 22:04:13 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 177 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

WIR BRAUCHEN KEINE EXPERTEN, DIE BEWEISMITTEL UNTERDRÜCKEN.

WIR BRAUCHEN KEINE EXPERTEN, DIE BEWEISMITTEL UNTERDRUECKEN.jpg


WIR BRAUCHEN KEINE EXPERTEN, DIE BEWEISMITTEL UNTERDRUECKEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7857

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 27 Februar 2017, 17:52:51 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
WIR BRAUCHEN KEIN STEERING COMMITTEE, DAS BEWEISMITTEL UNTERDRÜCKT
« Antwort #178 am: 05 März 2015, 20:32:29 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 178 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

WIR BRAUCHEN KEIN STEERING COMMITTEE, DAS BEWEISMITTEL UNTERDRÜCKT.

WIR BRAUCHEN KEIN STEERING COMMITTEE, DAS BEWEISMITTEL UNTERDRUECKT.jpg


WIR BRAUCHEN KEIN STEERING COMMITTEE, DAS BEWEISMITTEL UNTERDRUECKT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7864

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


« Letzte Änderung: 27 Februar 2017, 17:53:16 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Reputation: 556
JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN
« Antwort #179 am: 06 März 2015, 12:42:19 »
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 12 Antwort 179 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

04.03.2015 JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN

20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN a.jpg


20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7866

20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN b.jpg


20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7868

http://kurier.at/chronik/causa-aliyev-justizminister-systematisch-befangen/117.586.281
04.03.2015 16:53 Kurier.at
Causa Aliyev
Justizminister "systematisch befangen"
Die Grünen fordern Aufklärung über Brandstetters Rolle als Verteidiger des toten Ex-Diplomaten.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://kurier.at/chronik/causa-aliyev-justizminister-systematisch-befangen/117.586.281

04.03.2015 16:53 Kurier.at

Causa Aliyev

Justizminister "systematisch befangen"

Die Grünen fordern Aufklärung über Brandstetters Rolle als Verteidiger des toten Ex-Diplomaten.

Autor: Ricardo Peyerl
 
Justizminister Wolfgang Brandstetter gerät unter Beschuss. - Foto: APA/ROBERT JAEGER

Während der von Justizminister Wolfgang Brandstetter initiierte Expertenrat zur Aufklärung des Todes von Rakhat Aliyev Gestalt annimmt, gerät Brandstetter als ehemaliger Aliyev-Verteidiger selbst unter Beschuss. Neben dem Generalprokurator i. R. Ernst Eugen Fabrizy als Kommissionsvorsitzenden wurden der ehemalige Innsbrucker Oberstaatsanwalt Eckart Rainer und der vor einem halben Jahr pensionierte Chefinspektor des nö. Landeskriminalamts, Josef Grasel, in die Untersuchungskommission berufen.

Der Grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz wirft unterdessen die Frage auf, ob der "systematisch befangene" Brandstetter überhaupt sein Amt als Justizminister ausüben könne. In einer parlamentarischen Anfrage fordert Pilz Aufklärung über dessen Rolle im Fall des unter Mordverdacht gestandenen kasachischen Ex-Botschafters, der am 24. Februar erhängt in seiner Zelle aufgefunden wurde. Zum Beispiel über die polizeiliche Meldung Aliyevs 2007 in einem Haus in NÖ, das einer Gesellschaft gehörte, an der Brandstetter beteiligt war. Damit erlangte Aliyev – gegen den bereits ein Verfahren lief – laut Volksanwaltschaft missbräuchlich einen Aufenthaltstitel in Österreich. Wobei Pilz dahinter eine Scheinmeldung vermutet.

Liechtenstein-Konto

Im Februar 2008 überwies eine Aliyev-Firma namens Lofro Management mit Sitz in Panama 130.000 Euro auf ein Konto in Liechtenstein, das auf den Namen Wolfgang Brandstetter lautete. Pilz will wissen, wofür er den Betrag erhalten hat. In dem Zusammenhang bringt der Grüne die Tätigkeit Brandstetters in einer Liechtensteiner Kanzlei aufs Tapet und wirft die Frage auf, ob dort "Steuerbetrug" sein Spezialgebiet gewesen sei. Brandstetter lässt wissen, es handle sich um ein Geschäftskonto für die korrekte steuerliche Abwicklung seiner beruflichen Tätigkeit in Liechtenstein für eine renommierte Wirtschaftskanzlei bis Dezember 2013.

Im November 2008 legte Brandstetter der damaligen ÖVP-Innenministerin Maria Fekter Informationen Aliyevs vor, wonach Kasachstan ehemalige österreichische Politiker und aktive Polizeibeamte korrumpiert habe. Pilz will wissen, ob Brandstetter damals oder später als Justizminister diesen Vorwürfen nachgegangen ist.

Nach Aliyevs Übersiedlung nach Malta im April 2011 teilte Brandstetter einer örtlichen Anwaltskanzlei mit, dass der vertrauenswürdige "Klient Aliyev" in Österreich aus politischen Gründen mit manipulierten Beweismitteln verfolgt werde. Pilz vermutet hinter dem Schreiben die Vorbereitung der Verschiebung von Aliyev-Vermögen nach Malta; zu einem Zeitpunkt, zu dem die Staatsanwaltschaft Wien bereits detaillierte Hinweise auf die kriminelle Herkunft der Gelder gehabt habe.

Ganz abgesehen davon: Zwei Jahre später wurde Brandstetter zum politisch Verantwortlichen für die selbe Justiz, die seiner in dem Brief geäußerten Meinung nach mit manipulierten Beweismitteln arbeitet.

Bei Brandstetters Amtsantritt erklärten die Anwälte Otto Dietrich und Manfred Ainedter, dass Aliyev seit 2007 bzw. 2011 ausschließlich von ihnen verteidigt werde. Laut Pilz vertrat Brandstetter den Ex-Diplomaten aber bis kurz vor seinem Amtsantritt. Pilz sieht deshalb eine "Täuschung der Abgeordneten". Die Grünen fordern einen Untersuchungsausschuss.

Ohne Substanz

Der Grüne will den Verweis Brandstetters auf seine Verschwiegenheitspflicht nicht hinnehmen: "Wenn er bereit war, trotz dieser Hypothek Justizminister zu werden, dann hat das alles glasklar zu sein." Der Justizminister befindet die "parteipolitisch motivierten Vorwürfe" als "längst bekannt und ohne jede sachliche Substanz". Gleichwohl plädiert er für volle Transparenz.

Die Staatsanwaltschaft Wien bestätigt dem KURIER unterdessen, dass gegen Justiz-Mitarbeiter ermittelt wird. Wie berichtet, sollen ehemalige hochrangige Justizfunktionäre für den Anwalt Gabriel Lansky (der die Witwen der mutmaßlichen Aliyev-Mordopfer vertritt) Druck auf die Justiz ausgeübt haben. Ob es sich um pensionierte und/oder aktive Mitarbeiter handelt und welcher Verdacht erhoben wird, darüber hüllt man sich bei der Staatsanwaltschaft in Schweigen. Wie war das mit der Transparenz gemeint?

Kommentar

Transparenz mit Vorbehalt

Die ehemalige Bawag-Richterin Claudia Bandion-Ortner hat 2009 das Amt der Justizministerin mit einer Altlast übernommen. Nämlich mit ihrem Urteil, das später zerpflückt wurde. Das ist noch gar nichts gegen die Hypothek, die auf dem ehemaligen Aliyev-Anwalt und aktuellen Justizminister Wolfgang Brandstetter lastet.

Im Spionagekrimi Aliyev wurden mutmaßlich ehemalige Politiker und aktive Polizeibeamte bestochen und Beweismittel gefälscht. Hochrangige pensionierte Justizfunktionäre intervenierten bei ihren Amtsnachfolgern. Staatsanwälte wechselten mehrfach die Fronten. Schließlich starb die zentrale Person im Gefängnis. Und mittendrin der Justiz-Ressortchef, dessen Aufgabe die Aufklärung aller dieser Vorwürfe ist.

"Die Zeiten, in denen man sich hinter dem Amtsgeheimnis verstecken kann, sind zum Glück vorbei", lässt Brandstetter seine Sprecherin formulieren. So ein Fall lasse sich nur mit voller Transparenz aufarbeiten. Seine Rolle aber muss dabei verdeckt bleiben: Mit einem Vorhang namens "anwaltliche Verschwiegenheitspflicht". Glasklar sieht anders aus.

(kurier) Erstellt am 04.03.2015, 18:00

Stichworte: Peter Pilz, Rakhat Aliyev, Wolfgang Brandstetter,

20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN a


20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN a
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7866

20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN b


20150304 1653 KURIER JUSTIZMINISTER SYSTEMATISCH BEFANGEN b
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7868

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

1987 HANS PRETTEREBNER DER FALL LUCONA
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=939.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19901104 WIEN PARLAMENT LUCONA AUSSCHUSSBERICHT NATIONALRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=917.0

1993 HANS PRETTEREBNER DAS NETZWERK DER MACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=941.0

2004 DER FALL NATASCHA WENN POLIZISTEN ÜBER LEICHEN GEHEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=813.0

2006 Girl in the Cellar THE NATASCHA KAMPUSCH STORY
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=819.0

KAMPUSCH MEGASKANDAL TATORT VIDEO MANIPULIERT 23./24.08.2006
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=798.0

Reisepass Natascha Kampusch mit ausgeschnittenem und wieder eingesetztem Foto
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=110.0

NK ERSCHEINUNGEN vs 3096 TAGE IM VERLIES - FAKTEN vs SUGGESTIVE SCHEINWELT
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=217.0

20060913 BACK TO THE ROOTS - NATASCHA KAMPUSCH NEWS
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=195.30

2013 STAATSAFFÄRE NATASCHA KAMPUSCH
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.0
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.15
Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=838.30

20130825 DER FALL JULIA KÜHRER Kurier: Was passierte in der Videothek?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=874.0

20130917 DER WILDERER VOM ANNABERG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=880.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT

Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.15

Seite 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.30

Seite 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.45

Seite 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.60

Seite 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.75

Seite 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.90

Seite 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105

Seite 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.120
(Seite 9 aktuell anscheinend nicht erreichbar -> digitally remastered auf Seite 10 Antwort 135 und Antwort 136)
Seite 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.135

Seite 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Seite 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.165

Seite 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.180

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2010 JULI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=129

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2011 SEPTEMBER.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=130

BMJ GESCHÄFTS- und PERSONALEINTEILUNG 2012 MAI.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=1410

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG NOVEMBER 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=3559

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG JULI 2013.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=4913

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG JÄNNER 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5283

BMJ GESCHÄFTS UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG APRIL 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=6378

SCHMERLINGPLATZ JUXTIZ POSSE IN MILLIONEN AKTEN VON SHW
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=942.0

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

EUROPA DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=943.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Thomas Bernhard HELDENPLATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

1999-2014 JUSTIZWILLKÜR DURCH PRAGMATISIERTE SADISTEN IM AMT - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=937.0

20140122 UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

http://beamtendumm.wordpress.com/

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://www.resistanceforpeace.org/de/index.htm - www.resistanceforpeace.org

http://www.pi-news.net/ POLITICALLY INCORRECT

http://qpress.de/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/michael-vogt/

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/

http://www.kriminelle-justiz.de/

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch – Verein zur Unterstützung schikanierter Personen (durch Amtsmissbrauch, Organisationen, Firmen und Personen)

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=6 Saubere Hände - Aktuelles

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=31 Saubere Hände - Archiv

http://dcrs-online.com/

http://www.doew.at/ Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW)

https://www.google.at/

http://www.pravda-tv.com/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

EIN ZEITZEUGE BERICHTET:
Stand mein Schicksal in den Sternen? Die postnatale NAZI-Justiz der 2. Republik
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=947.0
LEBENSGESCHICHTE DOC: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.1.2013 (Repariert).doc
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7495
LEBENSGESCHICHTE PDF: Stand mein Schicksal in den Sternen 17.01.2013 Repariert.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=947.0;attach=7497

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/
ANDREA JUEN Vom Opfer zum Täter gemacht: Mein Kampf mit der Tiroler Justiz
http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/
19.12.2014 ANDREA JUEN Der mysteriöse Tod meines Bruders Markus
PDF: http://www.mordfall-foeger.at/juen-akten/31-Juen-Tod%20des%20Bruders%20Markus_2012--.pdf

RACHAT ALIJEW MORDVERDACHT GEGEN UNBEKANNTE TÄTER
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=859.0
Rachat ALIJEW Rachat - Rakhat ALIJEW Rakhat - Rakat ALIJEW Rakat - Rachat ALIYEW Rachat - Rakhat ALIYEW Rakhat - Rakat ALIYEW Rakat - Rachat ALIJEV Rachat - Rakhat ALIJEV Rakhat - Rakat ALIJEV Rakat - Rachat ALIYEV Rachat - Rakhat ALIYEV Rakhat - Rakat ALIYEV Rakat - Rachat SHORAZ Rachat - Rakhat SHORAZ Rakhat - Rakat SHORAZ Rakat

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#180
« Letzte Änderung: 05 März 2017, 15:43:39 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.