Autor Thema: ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG 14  (Gelesen 46867 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG 14
« am: 15 September 2012, 17:04:56 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Inhaltsverzeichnis:

A01
20120913 1129 OTS Jarolim zu Fall Fritzl Datenschutz für Opfer aber nicht für vielleicht säumige Behörden - Beiziehung ausländischer Experten wie im Fall Kampusch
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120913_OTS0120/jarolim-zu-fall-fritzl-datenschutz-fuer-opfer-aber-nicht-fuer-vielleicht-saeumige-behoerden

A02
Aufdecker Link Antwort 06 CLAUSTRIA
WWW-BÜRO ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEK
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,441.0.html
20120912 1716 KURIER Literarische Spekulationen um Fritzl
http://kurier.at/kultur/4511819-literarische-spekulationen-um-fritzl.php

A03
20061130 0005 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord
http://www.krone.at/Oesterreich/Sextaeter_leugnet_Maedchenmord-Fall_Martina_Posch-Story-57975

A04
ELISABETH FRITZL Dokumentation Mädchenfotos in Freiheit
ELISABETH FRITZL angebliche Ähnlichkeit mit MARTINA POSCH

A05
20080505 1755 TELEGRAPH Josef Fritzl started building dungeon when Elisabeth was 12
http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/joseffritzl/1929458/Austria-Elisabeth-Fritzl-was-imprisoned-behind-eight-doors.html
Josef Fritzl started building the cellar ... in 1978 when she was only 12 years old.

A06
Mordfall Martina Posch WIKIPEDIA 20120519 1025
http://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Martina_Posch

A07
20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab
http://kurier.at/nachrichten/niederoesterreich/4318293.php

A08
Verdacht: Beitragstäter im Amt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

A09
20090311 1100 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle
http://www.20min.ch/news/dossier/amstetten/story/23663139

A10
20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes
http://www.noen.at/lokales/noe-uebersicht/amstetten/aktuell/Im-Namen-des-Gesetzes;art2314,357044

A11
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT

A12
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG MOTTO: "DECKEL ZU UND FERTIG"

A13
27.07.2011 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen
http://www.stoswald.com/system/web/news.aspx?bezirkonr=0&detailonr=222358095

A14
09.13.2012 news JOSEF FRITZL DAS BUCH, DAS ÖSTERREICH SCHOCKIERT
http://www.news.at/a/fritzl-buch-jauffret
20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=10649

A15

A16

A17

A18

A19

A20

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt

« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 06:53:41 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
FRITZL mögliche Versäumnisse
« Antwort #1 am: 15 September 2012, 17:06:58 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

13.09.2012 11:29 OTS Jarolim zu Fall Fritzl Datenschutz für Opfer aber nicht für vielleicht säumige Behörden
20120913 1129 OTS Jarolim zu Fall Fritzl Datenschutz für Opfer aber nicht für vielleicht säumige Behörden ZITATE:

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120913_OTS0120/jarolim-zu-fall-fritzl-datenschutz-fuer-opfer-aber-nicht-fuer-vielleicht-saeumige-behoerden

OTS0120 13. Sept. 2012, 11:29

Jarolim zu Fall Fritzl:
Datenschutz für Opfer, aber nicht für vielleicht säumige Behörden
Beiziehung ausländischer Experten wie im Fall Kampusch


Wien (OTS/SK) - "Es muss Datenschutz für die Opfer von Verbrechen
geben; der Datenschutz darf aber nicht Vorwand sein, um mögliche
Versäumnisse von Behörden unter der Decke zu halten
", so
SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim zu aktuellen Medienberichten,
wonach es im Fall Fritzl auch ein Versagen der regionalen Behörden
gegeben habe, das im Prozess nicht thematisiert worden sei. "Es ist
hoch an der Zeit
, dass auch im Fall Fritzl die Behördenarbeit noch
einmal unter die Lupe genommen wird - nicht zuletzt deshalb, um
Ermittlungsstandards für künftige Fälle zu optimieren." Vom
Innenministerium fordert Jarolim, dass dieses, wie es im Fall
Kampusch geschieht, die Behördenarbeit und die Ermittlungen zu dem
Verbrechen untersuchen lässt und dazu auch ausländische Experten des
FBI beigezogen werden. **** (Schluss) ah/mo

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0120 2012-09-13 11:29 131129 Sep 12 SPK0003 0153
Rückfragehinweis: SPÖ-Bundesorganisation,
Pressedienst,
Löwelstraße 18,
1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZITATE aus obiger Presseaussendung:

NICHT UM MÖGLICHE VERSÄUMNISSE VON BEHÖRDEN UNTER DER DECKE ZU HALTEN 
... ES IST HOCH AN DER ZEIT ... Ermittlungsstandards für künftige Fälle zu optimieren


ZITATE-ENDE

Hinweis auf die CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, Erziehung, ...
Gesunde Kinder werden als Schwerbehinderte in einer Art Kinder-Psychiatrie festgehalten.

Hunderte unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, DVD-Szenen) und 47 schriftliche
Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeuginnen und Zeugen werden beharrlich ignoriert.

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

TV in hoher Qualität einzeln mit Zeugen live:

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 08:04:02 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
Link CLAUSTRIA
« Antwort #2 am: 15 September 2012, 17:14:27 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Aufdecker Link Antwort 06 CLAUSTRIA

WWW-BÜRO ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEK
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,441.0.html

xx

A06 CLAUSTRIA
20120912 1716 KURIER Literarische Spekulationen um Fritzl ZITATE:

http://kurier.at/kultur/4511819-literarische-spekulationen-um-fritzl.php

12.09.2012 17:16 KURIER Literarische Spekulationen um Fritzl

Régis Jauffret nährt mit seinem Roman "Claustria" weitere Gerüchte um Josef Fritzl.
Alles sei Fiktion, sagt der Autor, doch an manchen Stellen schimmert Realität durch.

Mondsee 1986;
die 17-jährige Martina Posch aus Vöcklabruck wird tot aus dem Wasser gezogen.
Sie war vergewaltigt und dann erdrosselt worden.

Damals hat Anneliese Fritzl ganz in der Nähe einen kleinen Gasthof betrieben.

Die Polizei sei nach Fritzls Festnahme verblüfft gewesen, wie ähnlich das Mordopfer und Fritzls Tochter Elisabeth aussahen, sagt Fritzls Anwalt im Roman.

Sowohl Mord als auch die räumliche Nähe Fritzls sind Tatsachen.

Die Tat selbst ist heute, nach 26 Jahren, ungeklärt.


Jauffret wirft die Frage auf, ohne sie direkt zu stellen: ...

Kellerverlies ...

Autor Jauffret kommt mit "Claustria" am 24. September nach Wien

KURIER-ZITATE-ENDE
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 08:06:14 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
FALL MARTINA POSCH
« Antwort #3 am: 15 September 2012, 17:16:21 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20061130 0005 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord MARTINA.png



20061130 0005 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord MARTINA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1117

Quelle: 30.11.2006 00:05 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord
http://www.krone.at/Oesterreich/Sextaeter_leugnet_Maedchenmord-Fall_Martina_Posch-Story-57975

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

30.11.2006 00:05 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord ZITATE:

http://www.krone.at/Oesterreich/Sextaeter_leugnet_Maedchenmord-Fall_Martina_Posch-Story-57975

Sextäter leugnet Mädchenmord
Fall Martina Posch
30.11.2006, 00:05
 
Foto: Krone



INFOBOX Heiße Spur zu Mädchenmord!

Er hat gestanden, ein 15- und ein 18- jähriges Mädchen gewürgt und vergewaltigt, ihnen Todesängste eingejagt zu haben. Aber dass er seine wüsten Morddrohungen bei der 17- jährigen Martina Posch wahrgemacht haben könnte, leugnet der verhaftete Günther S. (44) aus Ebensee: „Das braucht´s mich gar nicht fragen“, ist seine Antwort im Verhör.

In allen Fällen gilt die Unschuldsvermutung.
Den Ermittlern sind bei vier Sexualverbrechen Parallelen aufgefallen:

•   Am 12. November 1986 war Martina Posch (17) in Vöcklabruck beim Autostoppen entführt, geschlagen, missbraucht und erwürgt worden. Ihre Leiche wurde im Mondsee versenkt.
 
•   Am 17. August 1994 wurde eine 15- jährige Autostopperin von Gmunden nach Oberweis verschleppt, mit einem Messer mit Mord bedroht, mit Fäusten und Fesseln traktiert, gewürgt und brutal vergewaltigt.

•   Am 12. September 2002 stieg eine 24- jährige Ischlerin statt ins erwartete Taxi ins Auto des Sextäters, von dem sie entführt, gewürgt und missbraucht wurde.
 
•   Und am heurigen 1. November wurde in Bad Ischl eine 18- Jährige in einen blauen VW Golf gezerrt. Die Frau konnte sich losreißen, wurde aber verfolgt, an den Haaren ins Auto gerissen, mit dem Umbringen bedroht und missbraucht.

Dabei hinterließ der Ebenseer Schlosser DNA- Spuren, die zu den drei jüngsten Überfällen passen - im alten Mordfall gab´s aber noch keine genetische Spurensicherung. Die Ermittler können nur versuchen, noch nach 20 Jahren das Alibi des Serientäters zu überprüfen: Er war viel auf Montage im Ausland, so dass es noch Aufzeichnungen geben könnte. In allen seinen früheren Autos werden nun Mikrospuren von Sexopfern gesucht.

Foto: „Krone“ ZITAT-ENDE

1 BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20061130 0005 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord MARTINA.png

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1117

MARTINA RUHE IN FRIEDEN.   
ALLEN ANGEHÖRIGEN, VERWANDTEN UND FREUNDEN TIEFES MITGEFÜHL.
FOTO-ERINNERUNG AN EINEN WAHRSCHEINLICH SCHÖNEN TAG AUF ERDEN.

AMTSWEGIGKEIT, OBJEKTIVITÄT, WAHRHEITSFORSCHUNG UND WAHRHEITSFINDUNG
mögen das Schwerstverbrechen vollständig klären.
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:17:55 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
ELISABETH FRITZL
« Antwort #4 am: 15 September 2012, 17:34:29 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

ELISABETH FRITZL Dokumentation Mädchenfotos in Freiheit

ELISABETH FRITZL angebliche Ähnlichkeit mit MARTINA POSCH

Ich wünsche ALLEN ALLES GUTE gegen STRAFTATEN ALLER ART.
AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG


BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
ELISABETH FRITZL FOTO 05.png

Quelle: http://www.20min.ch/news/dossier/amstetten/story/23663139

ELISABETH FRITZL FOTO 05.png



ELISABETH FRITZL FOTO 05.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1119

BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
ELISABETH FRITZL FOTO 04.png

Quelle: http://netplosiv.com/

ELISABETH FRITZL FOTO 04.png



ELISABETH FRITZL FOTO 04.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1121
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:22:13 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
Re: ZZ JOSEF FRITZL
« Antwort #5 am: 15 September 2012, 17:43:26 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

05.05.2008 17:55 TELEGRAPH Josef Fritzl started building dungeon when Elisabeth was 12 ZITATE:

http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/joseffritzl/1929458/Austria-Elisabeth-Fritzl-was-imprisoned-behind-eight-doors.html

Josef Fritzl started building dungeon when Elisabeth was 12

Josef Fritzl started building the cellar in which he imprisoned his daughter Elisabeth, and the six surviving children she bore him, in 1978 when she was only 12 years old.


 
Elisabeth Fritzl's sisters Ulrike and Rosemarie around the time their father began constructing his underground dungeon Photo: EUROPICS

By Andreas Sam in Amstetten

5:55PM BST 05 May 2008

“He had the intention to build a small space, a small secret, a small dungeon unknown to the building authorities,” said police chief Col Franz Polzer. “The logic says the idea was already there, or an obsessive thought played a role, to build this jail, dig out these rooms and later to equip them and imprison the daughter there.”

Fritzl protected the hidden space with eight doors, secured with sophisticated electronic locks. These included a separate main door that weighed half a tonne and is thought to have been unused for years because of its weight. Col Polzer said: “The door was hidden in a room beneath the stairs. We had to call in the fire brigade to help us open it.”

Elisabeth, 42, spent 24 years in the dungeon and three of her children - Kerstin, 19, Stefan, 18 and Felix, 5 - have lived underground their whole lives.

Lisa, 15, Monika, 14, and Alexander, 12, were selected by their father to live a comparatively normal life upstairs with him and his wife Rosmarie.

Doctors say they are trying to integrate the underground and above ground families at the special clinic where they are staying. Elisabeth and her mother are cooking the meals together, while the two sets of children are getting to know each other.

Related Articles

•   Fritzl imprisoned daughter behind eight doors
05 May 2008

•   Austria: The horror of being Frau Fritzl
02 May 2008

•   Josef Fritzl's punishment chambers explored
04 May 2008

•   Police guard clinic treating family
04 May 2008

•   Josef Fritzl served time for rape, says sister-in-law
04 May 2008

“The condition of the family is good and improving. The mother and the grandmother are preparing the breakfasts and the dinners and the family are coming together. They have had a very intense social interaction in the past days,” Dr Bernhard Kipplinger, the head of the clinic, said at a press conference on Monday.

Dr Kippliner denied earlier reports that the children were having difficulties walking and speaking, or that they suffered from Vitamin D deficiency.

“Vitamin D supplements and a UV lamp were supplied by their father, after their mother requested it,” he said. He added that Elisabeth, Stefan and Felix, were still oversensitive to light but that their pale skin colour was improving.

An aquarium like that in the cellar has been set up to help familiarise the two boys with their new environment. Police have also returned to the boys the teddy bears they had in the cellar. It was also reported that the condition of Kerstin, 19, who is suffering from a mysterious illness and has been put into a coma by doctors following a multiple organ failure, was also improving and her life was no longer in danger.

Fritzl’s victims are now planning to sue him for millions of pounds in damages. Elisabeth and her six children have been assigned state lawyers to help them handle media interest and their financial affairs.

The cost of their therapy is expected to exceed £750,000 and Fritzl’s financial affairs are in such poor shape - he has mortgaged his property for more than £1.5 million - that they might be left penniless.

“The damage claims against Josef Fritzl could amount to millions,” said Andreas Öhler, a Vienna lawyer, said. “There are many points for which to claim damages: the sexual abuse of the daughter, her emotional pain after the death of one of her children, the suffering of all of the victims during the imprisonment, the physical pain, the psychological impact and so on.”

The exact sums that might be sought in damage claims were not revealed, but experts said that the victims could claim at least 200 euros (£150) for each day of captivity.

The other children Elisabeth bore Fritzl were traumatised by his assaults on their mother.

ZITATE-ENDE

1 BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20080505 1755 TELEGRAPH Elisabeth Fritzl sisters Rosemarie and Ulrike around 1978.png

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1123

« Letzte Änderung: 09 Dezember 2016, 05:05:38 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
MORDFALL MARTINA POSCH
« Antwort #6 am: 15 September 2012, 19:03:12 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

OÖN MARTINA POSCH.png



OÖN MARTINA POSCH.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1125

xxxxxxxxxx
xxxxxxxxxx

Mordfall Martina Posch WIKIPEDIA 20120519 1025 ZITATE:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Martina_Posch

Mordfall Martina Posch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Mordfall Martina Posch ist ein ungeklärtes Gewaltverbrechen, welches sich am 12. November 1986 in Oberösterreich ereignete. Der Fall zählt zu den bekanntesten und aufsehenerregendsten der österreichischen Kriminalgeschichte.

Inhaltsverzeichnis
 
•   1 Hergang
•   2 Ermittlungen
•   3 Hauptverdächtige
•   4 Weblinks

Hergang

Die 17-jährige Martina Posch wohnte im Haus ihrer Mutter in Vöcklabruck und absolvierte seit einem Jahr eine Lehre als Bürokauffrau bei einer Baufirma im nur fünf Kilometer entfernten Attnang-Puchheim. Um dort hinzugelangen, benutzte sie üblicherweise den Bus, der gegen 6:42 Uhr von einer nahegelegenen Parallelstraße aus abfuhr.

Am Mittwoch, dem 12. November 1986 gegen 6:40 Uhr, verließ Martina Posch wie üblich das Haus, um zur Bushaltestelle zu gelangen. Als sie nicht gegen 17:00 Uhr zu einem vereinbarten Treffen mit ihrem Freund erschienen war, rief dieser bei der Mutter von Martina an, die der Meinung war, ihre Tochter sei bereits bei ihrem Freund. Bei der Rücksprache mit dem Vorgesetzten ihrer Tochter erfuhr sie, dass Martina an diesem Tag nicht zur Arbeit erschienen war. Die alarmierte Gendarmerie konnte durch Zeugenaussagen feststellen, dass sich Martina Posch an jenem Morgen auch nicht im Bus befunden hatte. Intensive Suchaktionen von Bekannten, Verwandten und der Gendarmerie blieben erfolglos.

Am 22. November 1986 fanden zwei Sporttaucher am seichten Ufer der Kienbergwand am Südufer des Mondsees die Leiche von Martina Posch, eingewickelt in zwei olivgrüne Planen. Die gerichtsmedizinische Untersuchung ergab, dass sie spätestens zwei Stunden nach Verlassen ihres Elternhauses durch Erwürgen getötet worden war. Zudem wurde durch den Leichenzustand festgestellt, dass sie sich zwischen der Tötung und dem Ablegen am See einige Tage in einer kühlen Umgebung befunden haben musste.

Ermittlungen

Durch ihre Fahrkartenabrechnungen bei ihrer Arbeitsstelle und durch Zeugenaussagen von Freundinnen ergab sich die Tatsache, dass Martina Posch seit September 1985 in unregelmäßigen Abständen von einem Mann mit dem Auto zur Arbeit gebracht und wieder nach Hause gefahren wurde. Die Identität dieses Mannes konnte jedoch nie festgestellt werden. Trotz mehr als 2.000 Verhören und Befragungen, der Überprüfung von mehr als 500 Alibis sowie der Ausstrahlung des rekonstruierten Mordfalles in der Sendung Aktenzeichen XY … ungelöst, konnten keine weiteren Hinweise auf einen Täter erhalten werden. Ebenfalls unbekannt blieben der Tatort sowie der Zwischenablageort der Leiche, bei dem es sich anhand gesicherter Spuren wahrscheinlich um eine Scheune gehandelt hat.

Größte Hoffnung stützten die Beamten auf die fehlerhaft hergestellte Plane, mit der Martina Posch eingewickelt war. Diese wurde ausschließlich in Lenzing produziert und solche, die wegen eines Gewebefehlers ausgesondert worden sind, vergünstigt an werksinterne Personen abgegeben. Die Beamten überprüften sämtliche Mitarbeiter des Werks und stellten Beispielplanen in Geschäften und Banken der Umgebung aus, jedoch ohne Erfolg.

Im Laufe der folgenden Jahre und Jahrzehnte verschwanden ein Pullover, der an der Leiche sichergestellt wurde, und die beiden Planenteile, in die Martina Posch eingewickelt war. Nachforschungen über den Verbleib dieser Gegenstände blieben erfolglos. Das Landesgericht Wels beklagte zudem, dass es selbst auf mehrmalige Anforderung hin nie die vollständigen Akten, Niederschriften und Beweismittel zu dem Mordfall erhalten habe. Damals wurden auch noch keine DNA-Spuren gesichert, wie es bei aktuellen Mordfällen zum Standard-Prozedere gehört. Der Versuch einer nachträglichen DNA-Sicherung an den noch vorhandenen Beweisstücken blieb erfolglos. Dies erwies sich als besonderer Rückschlag, da es nun nach über 25 Jahren und ohne DNA-Vergleich nahezu nicht mehr möglich war, einen leugnenden Verdächtigen zu überführen.

Der ehemalige Chefermittler und letzte Landesgendarmeriekommandant von Oberösterreich Manfred Schmidbauer befasst sich weiterhin mit dem Delikt („Dieser Fall hat mich bis heute nicht in Ruhe gelassen“... „Der Mörder von Martina Posch soll nicht ruhig schlafen können“). Von 179 Tötungsdelikten in denen er ermittelte, ist der Mordfall Martina Posch der einzige, der unaufgeklärt blieb. Er unterstützte auch den Journalisten Norbert Blaichinger bei dessen 2011 erschienenen Buch „Mysteriöse Kriminalfälle in Oberösterreich“, dessen größtes Kapitel sich dem Mordfall Martina Posch widmet.

Hauptverdächtige

Als einer der Verdächtigen zählte Konrad K. aus dem oberösterreichischen Leonding, der wegen Vergewaltigung von vier Mädchen 1991 verurteilt wurde. Es konnte ermittelt werden, dass er sich rund 20 Minuten nach dem Mord im nur 12 km entfernten Laakirchen aufhielt. Die Ermittler befragten ihn mehrmals zu dem Fall, doch K. leugnet die Tat vehement.

Ein weiterer Verdächtiger wurde Wolfgang Ott, der zwei Frauen an Ufern von Gewässern in der Steiermark ermordet hatte und 1995 nahe dem Attersee in Oberösterreich verhaftet wurde. Auch Ott leugnete das Verbrechen, selbst eine in Österreich führende Kriminaltechnikerin glaubt nicht an seine Täterschaft.

Internationale Aufmerksamkeit erfuhr der Mordfall nach der Festnahme des Sexualstraftäters Josef Fritzl im Jahr 2008, der seine Tochter rund 24 Jahre in einer Kellerwohnung gefangenhielt und mit ihr sieben Kinder zeugte. Fritzl betrieb zur Tatzeit gemeinsam mit seiner Frau die gegenüber der Leichenfundstelle gelegene Pension „Zum Seestern“. Martina Posch soll zudem seiner Tochter sehr ähnlich gesehen haben.

Weblinks

•   Martina Posch – Österreichs mysteriösester Mordfall, meinbezirk.at
•   Hat Fritzl mit Tod von Martina Posch zu tun?, Oe24.at
•   Polizei überprüft Verbindung zu Sexualmord, Spiegel.de
•   OÖ: Vater versuchte, Tochter zu vergewaltigen, Krone.at
•   Ermittler kommt 25 Jahre nach dem Mordfall Posch nicht zur Ruhe, OÖN.at
•   Mordfall Posch: Planen verschlampt, Akten nicht übermittelt, OÖN.at
•   Leondinger sitzt lebenslang, Krone.at
•   Frau Genau für heikle Fälle, ktpi.at

Von „http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Mordfall_Martina_Posch&oldid=103404750“
Kategorien:
 
•   Mordfall
•   Kriminalfall 1986
•   Ungeklärter Kriminalfall
•   Kriminalfall (Zweite Republik Österreich)
•   Diese Seite wurde zuletzt am 19. Mai 2012 um 10:25 Uhr geändert.

ZITATE-ENDE

1 BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
OÖN MARTINA POSCH.png


MARTINA RUHE IN FRIEDEN.   
ALLEN ANGEHÖRIGEN, VERWANDTEN UND FREUNDEN TIEFES MITGEFÜHL.
FOTO-ERINNERUNG AN EINEN WAHRSCHEINLICH SCHÖNEN TAG AUF ERDEN.

AMTSWEGIGKEIT, OBJEKTIVITÄT, WAHRHEITSFORSCHUNG UND WAHRHEITSFINDUNG
mögen das Schwerstverbrechen vollständig klären.
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:28:57 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
DR JOSEF SCHLÖGL
« Antwort #7 am: 15 September 2012, 21:50:05 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1127

20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab BG AM.jpg



20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab BG AM.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2153

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab ZITAT:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/niederoesterreich/4318293.php

25.11.2011 06:16 KURIER Gerichtschef ohne Allüren

Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab.

Der Fritzl-Fall bleibt ihm als intensivster in Erinnerung.

LETZTES UPDATE AM 25.11.2011, 06:16

Vier Bewerber wollen den Posten in Amstetten.

Den buchstäblich letzten Fall wird es bei mir nicht geben." Richter und Gerichtsvorsteher Josef Schlögl will bis zum 30. November versuchen den Aktenstoß am Schreibtisch zu schmälern. Am 1. Dezember tritt der Chef des Amstettener Bezirksgerichts den Ruhestand an.

Justizministerin Beatrix Karl obliegt es, aus vier Bewerbungen einen Nachfolger zu bestellen.

Mit gut 20.000 Fällen (davon 4000 Klagen oder 5000 Exekutionen) herrscht am Amstettener Justizstandort übers Jahr geschäftiges Treiben.

25 Personen, davon vier Richter, sind hier beschäftigt.

Korrekt manage er 11,5 Vollzeitplanposten und 3,4 Richterstellen, erklärt der begeisterte Jurist. Grob geschätzte 2000 Fälle ohne laufend wiederkehrende Sachwalterakten seien pro Jahr von ihm zu erledigen gewesen, sagt Schlögl.

Als Familien- und Jugendrichter versuchte der 60-Jährige vorrangig Kompromisse am Richtertisch zu erzielen. Spektakuläre Justiz-Shows lieferte er nicht. Nicht aufgefallen sei ihm, dass die Jugend gewaltbereiter als früher sei. Gesellschaftliche Zwänge oder verantwortungslose Veranstalter seien ebenso ein Problem, wie Junge, die ihre Grenzen nicht mehr erkennen.

Einsicht

Oft ist ihm als Richter auch klar gewesen, dass ein Urteil nur die Verschlechterung der Situation verhindere, die Lösung aber lange nicht optimal gelungen sei. Scheidungsfälle mit Kindern oder "erbitterte Kämpfe" mit Leuten, die das Kindeswohl brutal bestimmten, hätten ihn des öfteren sehr gefordert, erzählt Schlögl.

Fall Fritzl

Gefordert bis zum Zusammenbruch samt Spitalsbesuch hat den Gerichtschef der Fall Fritzl.

"Das war sicher der intensivste Fall."

Vor allem der Aufmarsch internationaler Medienteams, "die mit aller Gewalt einen Schuldigen wollten und den eigentlichen Täter schon fast ignorierten", setzten Schlögl zu.

"Mir fehlte da völlig die Kausalkette.

Etwas zu verantworten, was irgendwann genehmigt worden war, ist schwer."

Zu den Fritzl-Kindern, die einst in seine Kompetenz gefallen waren, fehle jetzt jeder Kontakt.

Sie leben anonym in einem anderen Gerichtsbereich.


LETZTES UPDATE AM 25.11.2011, 06:16

Artikel vom 24.11.2011 22:00 | KURIER | Wolfgang Atzenhofer

1 PDF-ANHANG zum Beweis und zur Dokumentation nach bestem Wissen und Gewissen:
20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab.pdf


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



1 PDF-ANHANG zum Beweis und zur Dokumentation nach bestem Wissen und Gewissen:
20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab BG AM.jpg
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:32:36 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
VERDACHT BEITRAGSTÄTER
« Antwort #8 am: 15 September 2012, 21:55:40 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

ES BESTEHT VERDACHT: BEITRAGSTÄTER IM AMT.

Kinder werden gefunden: Test Großmutter - Test Großvater - Test Vaterschaft - ...

Kinder werden gefunden: Verdacht "gestohlen" - Verdacht "entführt" - Verdacht ...

Kinder werden gefunden: Umfassende und umfangreiche medizinische Untersuchungen, ...

VERDACHT SCHUTZBEHAUPTUNGEN WIE ETWA: "Mir fehlte da völlig die Kausalkette."

Es gilt die Unschuldsvermutung. Bei sofortiger und vollständiger Klärung der Sachverhalte:

Elisabeth Fritzl und den Keller-Kindern wären viele Jahre Martyrium erspart worden.

AUS DER SICHT EINES MÄDCHENS, EINER JUGENDLICHEN, EINER GUTEN MUTTER, ...
AUS DER SICHT KIND 1
AUS DER SICHT KIND 2
AUS DER SICHT KIND 3
AUS DER SICHT KIND 4
AUS DER SICHT KIND 5
AUS DER SICHT KIND 6
AUS DER SICHT KIND 7


JOSEF FRITZL WIKIPEDIA 20120913 1904 - http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Fritzl
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 06:59:13 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
8642 TAGE IN DER HÖLLE
« Antwort #9 am: 16 September 2012, 08:01:20 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20090311 1100 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle ELISABETH FRITZL.png



20090311 1100 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle ELISABETH FRITZL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1128

Quelle: 11.03.2009 11:00 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle
http://www.20min.ch/news/dossier/amstetten/story/23663139

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11.03.2009 11:00 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle ZITATE:

http://www.20min.ch/news/dossier/amstetten/story/23663139

INZEST-FALL

11. März 2009 11:00; Akt: 11.03.2009 11:22Print
 
Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle

24 Jahre verbrachte Elisabeth Fritzl in einem Kellerverlies, das ihr Vater gebaut hatte. In einem Notizbuch registrierte sie die wichtigsten Ereignisse aus ihrem Alltag – darunter den Tod eines ihrer Zwillinge.

Zum Thema
•   
Inzest-Monster: Josef Fritzl: Erstes Foto von ihm im Knast
•   : Inzest-Vater kommt vor Gericht
•   Fritzl-Prozess: Angst vor Fluchtversuch
•   Das war 2008: Tief im Keller lauert das Böse
•   Fall Fritzl: Fritzl verging sich 3000 Mal an seiner Tochter
•   Was meinen Sie?
•   Josef Fritzls Familienverhältnisse
Infografik
•   Inzest-Vater kommt vor Gericht
Bildstrecke
•   Amstetter Inzest-Drama: So begann alles
Bildstrecke
•   Das Inzest-Verlies

Am Montag beginnt in Österreich der Prozess gegen den Mann, der seine eigene Tochter 24 Jahre lang in einem Keller gefangen hielt und über 3000-mal vergewaltigte. Während der Zeit im Bunker entstand ein Tagebuch, das nun vor Gericht an Wichtigkeit gewinnt.


 
Elisabeth Fritzl: 8642 Tage in der Hölle. (Bild: DUKAS)

Die ersten Einträge erfolgten auf losen Zetteln, später auf Kalendern. Ihr Vater soll von den Tagebüchern gewusst haben – obwohl Elisabeth immer wieder versuchte, diese vor ihm zu verstecken. Denn der Inhalt beschreibt eine knallharte Realität: Zum Beispiel, wie sich die junge Frau auf die Lauer legen musste, um Ratten mit blossen Händen zu fangen, weil ihr Vater die Familie nicht mit genügend Lebensmitteln versorgte.

So steht am 2. März 1991: «Milch aus, Lebensmittel sind auch kaum vorhanden.» Elisabeth vermerkt alles. Auch die Schläge, die der Inzest-Vater ihren Kindern auf den Po gibt.

In eine bessere Welt

Ganz besonders interessant für die Staatsanwaltschaft dürfte der Eintrag zur Geburt ihrer Zwillinge sein. Am Tag der Geburt bringt Elisabeths Vater ein Gitterbett in den Keller. Ebenfalls registriert wird am selben Tag der Tod eines der Kinder: Elisabeth notiert, wie das Neugeborene in ihren Armen nach Luft ringt, blau anläuft und stirbt. Die Mutter schreibt: «Wenigstens ist er jetzt in einer besseren Welt.»

Josef Fritzl soll danach die Leiche im Ofen des Kellers verbrannt haben. Die Asche trägt er in den Garten und verstreut sie.

Es gibt auch schöne Erinnerungen

Zu den spassigsten Momenten im Tagebuch Elisabeths gehört der Tag, an dem ihr Vater einen Spiegel in den Keller stellt. Die Kinder seien so begeistert gewesen, dass sie ständig davor gestanden seien und nicht mehr davon hätten lassen können.

Ähnliche Freude bereitete eine Personenwaage, die Fritzl ihnen brachte. Völlig fasziniert hätten sich die Kinder immer wieder abwechselnd daraufgestellt.

Bilder von der Aussenwelt

Besonders hart sei für Elisabeth die Sommerzeit gewesen. Wie die österreichische Zeitung «Kurier» schreibt, soll der Inzest-Vater seiner Zweitfamilie immer wieder Bilder aus der Aussenwelt präsentiert haben. Die Bilder zeigten Elisabeths Kinder beim Planschen im Garten – während die Gefangenen bei den hohen Temperaturen im ungelüfteten Keller ausharren mussten.
(kle)

1 PNG-ANHANG zur Dokumentation und zum Medienbeweis:
20090311 1100 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle ELISABETH FRITZL.png

« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:37:35 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
HR DR JOSEF SCHLÖGL
« Antwort #10 am: 17 September 2012, 04:23:47 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1130

20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.png



20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1131

Quelle: 22.11.2011 00:00 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes
http://www.noen.at/lokales/noe-uebersicht/amstetten/aktuell/Im-Namen-des-Gesetzes;art2314,357044

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

22.11.2011 00:00 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes ZITATE:

http://www.noen.at/lokales/noe-uebersicht/amstetten/aktuell/Im-Namen-des-Gesetzes;art2314,357044

22.11.2011 | 00:00 |

Im Namen des Gesetzes


 
PENSION / Hofrat Dr. Josef Schlögl, Vorsteher des Bezirksgerichtes Amstetten, tritt in den Ruhestand. Seine Devise war immer: Durchs Reden kommen die Leute zusammen.

Von DORIS SCHLEIFER-HÖDERL

AMSTETTEN / Fast 18 Jahre lang leitete der promovierte Jurist Hofrat Dr. Josef Schlögl (60) die Geschicke des Bezirksgerichtes Amstetten. Bevor Schlögl - er wurde am 1. März 1984 zum Richter ernannt - nach Amstetten berufen wurde, war er Vorsteher des Bezirksgerichtes Ybbs. Recht und Ordnung bestimmten von jeher seinen Arbeitsalltag: „Ich habe als Verwaltungsbediensteter bei der Stadt Wien begonnen und mich einige Jahre später dazu entschlossen, neben meiner Arbeit zu studieren. Nach meinem Abschluss bin ich zur Justiz übergetreten und ich habe es keinen einzigen Tag bereut, diese Berufswahl getroffen zu haben“, sagt der Richter, für den jeder Akt ein menschliches Schicksal bedeutete.

Vermitteln und helfen immer im Vordergrund

„In Amstetten war ich schwerpunktmäßig Familienrichter und habe bis vor zwei Jahren Ehescheidungen, Entscheidungen in Sorgerechtsfragen und im Besuchsrecht für Kinder sowie Sachwalterschaften aber auch Jugendstrafsachen geführt. Insgesamt haben wir pro Jahr am Bezirksgericht Amstetten rund 20.000 Geschäftsfälle zu bearbeiten, zirka 10 Prozent sind dabei in meinen Bereich gefallen.“ Positiv ist für Hofrat Schlögl, dass er doch in manchen Fällen helfen konnte. „Für mich war ein Händedruck einer Person, die sich bedankt hat, erleichternd. Er war mir weitaus mehr wert als die Bestätigung eines Urteils durch die obere Instanz. Natürlich gab es auch Menschen, bei denen ich keinen Zugang gefunden habe. Aber ich denke, überwiegend ist es mir doch gelungen, in den Konfliktsituationen, in denen ich zu entscheiden hatte, zu vermitteln und in vielen Fällen auch Vergleichslösungen zu finden.“

Einen Fall wird Hofrat Schlögl nie vergessen: „Ein älteres Ehepaar kam zur Scheidung. Nach einem Zerwürfnis war der Mann ausgezogen, die Frau brachte die Scheidungsklage ein. Nachdem wir in der Verhandlung den Scheidungsvergleich mühsam ausgearbeitet haben und ich ihnen das Protokoll zur Unterschrift vorlegte, merkte ich noch an: „Eines muss ich schon sagen: In Ihrem Alter lässt man sich nicht mehr scheiden“. Ich hielt den beiden noch eine Lehre, dass sie gerade jetzt auf den gegenseitigen Beistand angewiesen wären und sie es sich doch noch einmal überlegen sollten. Die beiden sahen sich an, gaben mir Recht und versöhnten sich. Die Anwälte packten verdutzt ihre Akten ein und der Scheidungsbeschluss wanderte in den Papierkorb. Einige Jahre später sah ich das Paar einträchtig bei einem Mostheurigen zusammensitzen!“

„Mehr miteinander reden würde Ärger ersparen“

Durchs Reden kommen die Leut‘ zusammen, sagt ein altes Sprichwort. Das gilt offensichtlich auch im Gerichtssaal. „Heute haben wir einfach verlernt, miteinander zu reden. Viele laufen gleich zum Rechtsanwalt, ohne vorher den Konsens zu suchen. Dabei würde man sich so manchen Ärger und so manche Aufregung ersparen, wenn man zuvor nur einen kleinen Schritt aufeinander zugemacht hätte“, ist sich Schlögl sicher, der oft nach einem Neun-Stunden-Tag noch daheim Akten bearbeitet. „Mein Beruf war mir immer Berufung. Nicht selten bin ich mitten in der Nacht munter geworden und habe einen völlig neuen Aspekt für ein Urteil gesehen, das ich am nächsten Tag daraufhin überarbeitet habe.“

Einen ruhigeren Schlaf wird der Vater von zwei erwachsenen Söhnen wohl ab 30. November finden, dann ab da befindet er sich im wohlverdienten Ruhestand. Angst vor einem Pensionsschock hat der Jurist, der die Richterrobe an den Nagel hängt, aber keineswegs. „Langweilig wird mir garantiert nicht! Ich bin begeisterter Musikliebhaber, aktiver Chorsänger, gehe gerne wandern und schifahren, besitze eine große Sammlung von Schallplatten, die ich nun endlich digitalisieren kann und lese für mein Leben gerne.“

Schlögl, der immer überzeugter Familienmensch war, plädiert auch in Zukunft für die Familie: „Ich würde mir wünschen, dass unsere Gesellschaft wieder erkennt, dass die Familie das wichtigste Gut eines funktionierenden Miteinanders ist. Wenn wir zu dieser Einsicht gelangen könnten, wäre die Welt mit einem Schlag viel lebenswerter als sie momentan ist.“

ZITATE-ENDE

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.pdf

1 PGN-BILD-ANHANG:
20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.png

« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:41:46 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
TOTAL-VERSAGEN UNSERER BEHÖRDEN
« Antwort #11 am: 28 Januar 2013, 10:01:03 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2143

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2145

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2147

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2149

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2151

Quelle: 13.09.2012 NEWS 37 EXKLUSIV FRITZL DIE VERTUSCHUNG

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CLAUSTRIA

CLAUSTRIA, Buch von Regis Jauffret, NEWS Vorabdruck 13.09.2012

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT

ZITAT: Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die
Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab.
Auch sonst versagten sie. ZITAT-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg

ZITAT: Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die
Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab.
Auch sonst versagten sie. ZITAT-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS CLAUSTRIA Das Buch das Österreich schockiert ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------

http://www.news.at/a/fritzl-buch-jauffret

Josef Fritzl

Donnerstag, 13. September 2012 von Kurt Kuch, Stefan Melichar

Das Buch, das Österreich schockiert

NEWS: Ein französischer Autor ermittelt besser als unsere Behörden

ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis aus Antwort 07 oben - ZZ JOSEF FRITZL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,538.0.html

20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab



1 PDF-ANHANG zum Beweis und zur Dokumentation nach bestem Wissen und Gewissen:
20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab BG AM.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis aus Antwort 10 oben - ZZ JOSEF FRITZL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,538.0.html

20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes

http://www.noen.at/lokales/noe-uebersicht/amstetten/aktuell/Im-Namen-des-Gesetzes;art2314,357044

22.11.2011 | 00:00 | NÖN Im Namen des Gesetzes


 
PENSION / Hofrat Dr. Josef Schlögl, Vorsteher des Bezirksgerichtes Amstetten, tritt in den Ruhestand.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.
Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:50:52 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
DECKEL ZU UND FERTIG
« Antwort #12 am: 30 Januar 2013, 14:04:04 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2178

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 2.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2180

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2182

Quelle: 13.09.2012 NEWS 37 EXKLUSIV FRITZL DIE VERTUSCHUNG

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG - 3 WEITERE SCREENS



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.09.2012 NEWS NR 37 Seite 20 ZITAT: MOTTO: "DECKEL ZU UND FERTIG" ZITAT-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.09.2012 NEWS NR 37 Seite 20 ZITAT: Ein erfahrener Ermittler beschreibt das im NEWS-
Gespräch so: "Man hatte den Täter, ein Geständnis und die Sachbeweise. Man konnte ihn der
Öffentlichkeit präsentieren, als "Monster" darstellen - und den Fall rasch abhandeln. ZITAT-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 2.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.09.2012 NEWS NR 37 Seite 20 ZITAT: "... Deckel zu und fertig." Unangenehme Fragen zum
Behörden-Versagen, das Fritzls Verbrechen begünstigte, mussten so nicht beantwortet werden.
ZITAT-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es folgen bereits bekannte Inhalte zur Dokumentation und zum Beweis:

20120913 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG - TOTAL-VERSAGEN UNSERER BEHÖRDEN



20120913 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG - TOTAL-VERSAGEN UNSERER BEHÖRDEN

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CLAUSTRIA

CLAUSTRIA, Buch von Regis Jauffret, NEWS Vorabdruck 13.09.2012

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT

ZITAT: Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die
Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab.
Auch sonst versagten sie. ZITAT-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg

ZITAT: Völlig absurd. Seit dem 8. März 2001 verfügen sämtliche Auskunfteien über die
Adresse der abgängigen E. Fritzl. Die Behörden fragten den Datensatz freilich nie ab.
Auch sonst versagten sie. ZITAT-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120913 NEWS CLAUSTRIA Das Buch das Österreich schockiert ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------

http://www.news.at/a/fritzl-buch-jauffret

Josef Fritzl

Donnerstag, 13. September 2012 von Kurt Kuch, Stefan Melichar

Das Buch, das Österreich schockiert

NEWS: Ein französischer Autor ermittelt besser als unsere Behörden

ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis aus Antwort 07 oben - ZZ JOSEF FRITZL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,538.0.html

20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab



1 PDF-ANHANG zum Beweis und zur Dokumentation nach bestem Wissen und Gewissen:
20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab BG AM.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis aus Antwort 10 oben - ZZ JOSEF FRITZL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,538.0.html

20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes

http://www.noen.at/lokales/noe-uebersicht/amstetten/aktuell/Im-Namen-des-Gesetzes;art2314,357044

22.11.2011 | 00:00 | NÖN Im Namen des Gesetzes


 
PENSION / Hofrat Dr. Josef Schlögl, Vorsteher des Bezirksgerichtes Amstetten, tritt in den Ruhestand.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.
Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:55:42 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
HR DR JOSEF SCHLÖGL
« Antwort #13 am: 26 Februar 2013, 16:40:10 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 1.png



20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 1.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2563

xx

20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 2.png



20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 2.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2565

Quelle: 27.07.2011 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen
http://www.stoswald.com/system/web/news.aspx?bezirkonr=0&detailonr=222358095

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

27.07.2011 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen ZITATE:

http://www.stoswald.com/system/web/news.aspx?bezirkonr=0&detailonr=222358095

Dr. Schlögl bekommt Hofrats-Titel verliehen
 
Dem Vorsteher des Bezirksgerichtes Amstetten, Dr. Josef Schlögl, wurde mit Entschließung vom 30. Mai 2011 der Berufstitel „Hofrat“verliehen. Der in Sankt Oswald wohnhafte Jurist absolvierte sein Studium neben seiner beruflichen Tätigkeit am Magistrat Wien. Seit 1980 war er Richter am BG Scheibbs, danach Gerichtsvorsteher in Ybbs/Donau, ehe er 1994 diesen Posten für den Gerichtsbezirk Amstetten übernahm.


 
Im Rahmen einer Feierstunde überreichten der Präsident des Landesgerichtes Sankt Pölten, HR Dr. Franz Cutka und Vizepräsidentin Mag. Andrea Humer das Dekret von Bundespräsident Fischer.
26.07.2011 ZITATE-ENDE



HR Dr. Franz CUTKA, Präsident des Landesgerichtes Sankt Pölten
HR Mag. Andrea HUMER, Vizepräsidentin des Landesgerichtes Sankt Pölten
HR Dr. Josef SCHLÖGL, Vorsteher des Bezirksgerichtes Amstetten

2 PNG-ANHÄNGE zur Dokumentation und zum Beweis:
20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 1.png
20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 2.png

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Inhaltsverzeichnis - ZZ JOSEF FRITZL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,538.0.html
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Inhaltsverzeichnis:

A01
20120913 1129 OTS Jarolim zu Fall Fritzl Datenschutz für Opfer aber nicht für vielleicht säumige Behörden - Beiziehung ausländischer Experten wie im Fall Kampusch
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120913_OTS0120/jarolim-zu-fall-fritzl-datenschutz-fuer-opfer-aber-nicht-fuer-vielleicht-saeumige-behoerden

A02
Aufdecker Link Antwort 06 CLAUSTRIA
WWW-BÜRO ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEK
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,441.0.html
20120912 1716 KURIER Literarische Spekulationen um Fritzl
http://kurier.at/kultur/4511819-literarische-spekulationen-um-fritzl.php

A03
20061130 0005 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord
http://www.krone.at/Oesterreich/Sextaeter_leugnet_Maedchenmord-Fall_Martina_Posch-Story-57975

A04
ELISABETH FRITZL Dokumentation Mädchenfotos in Freiheit
ELISABETH FRITZL angebliche Ähnlichkeit mit MARTINA POSCH

A05
20080505 1755 TELEGRAPH Josef Fritzl started building dungeon when Elisabeth was 12
http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/joseffritzl/1929458/Austria-Elisabeth-Fritzl-was-imprisoned-behind-eight-doors.html
Josef Fritzl started building the cellar ... in 1978 when she was only 12 years old.

A06
Mordfall Martina Posch WIKIPEDIA 20120519 1025
http://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Martina_Posch

A07
20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab
http://kurier.at/nachrichten/niederoesterreich/4318293.php

A08
Verdacht: Beitragstäter im Amt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

A09
20090311 1100 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle
http://www.20min.ch/news/dossier/amstetten/story/23663139

A10
20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes
http://www.noen.at/lokales/noe-uebersicht/amstetten/aktuell/Im-Namen-des-Gesetzes;art2314,357044

A11
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT

A12
13.09.2012 NEWS NR 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG MOTTO: "DECKEL ZU UND FERTIG"

A13
27.07.2011 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen
http://www.stoswald.com/system/web/news.aspx?bezirkonr=0&detailonr=222358095

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2016, 07:59:12 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
DECKEL ZU UND FERTIG 14
« Antwort #14 am: 08 Dezember 2016, 06:28:55 »
ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG 14
SEITE 1 ANTWORT 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,538.0.html

20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=10649

20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg



20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=10647

ZITATE: Ein französischer Autor ermittelt besser als unsere Behörden ... Es ist ein Jahrhundertverbrechen, für das Josef Fritzl verurteilt wurde. Ganze 24 Jahre lang hielt er seine Tochter im Keller seines Mehrfamilienhauses gefangen, zeugte mit ihr sieben Kinder, von denen drei bis zur Entdeckung der Wahnsinnstat im Keller lebten. ... Behörden ... Motto: „Deckel zu und fertig“ ... „In Österreich geht es keinem um die Wahrheit. Man will nur einen Kompromiss finden, um die Wogen zu glätten.“ ... Das Versagen der Jugendbehörde ... Totalversagen bei Vermissten-Suche ... Besonders auffällig: Seit dem 8. März 2001 war der Name der vermissten E. Fritzl sämtlichen Wirtschaftsauskunfteien und Adressagenturen bekannt. ZITATE-ENDE Sinngemäß: Besonders auffällig: Seit dem 8. März 2001 war der Name der vermissten Elisabeth Fritzl sämtlichen Wirtschaftsauskunfteien und Adressagenturen bekannt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09.13.2012 news JOSEF FRITZL DAS BUCH, DAS ÖSTERREICH SCHOCKIERT ZITATE:

http://www.news.at/a/fritzl-buch-jauffret

Josef Fritzl Donnerstag, 13. September 2012 von Kurt Kuch, Stefan Melichar

Das Buch, das Österreich schockiert

NEWS: Ein französischer Autor ermittelt besser als unsere Behörden

© Bild: Getty Images News

Es ist ein Jahrhundertverbrechen, für das Josef Fritzl verurteilt wurde. Ganze 24 Jahre lang hielt er seine Tochter im Keller seines Mehrfamilienhauses gefangen, zeugte mit ihr sieben Kinder, von denen drei bis zur Entdeckung der Wahnsinnstat im Keller lebten. Der französische Autor Régis Jauffret – eine der wichtigsten Stimmen der französischen Gegenwartsliteratur – hat, angelehnt an den Fall Fritzl, einen Roman mit dem Titel „Claustria“ geschrieben, der zu Jahresbeginn in Frankreich erschienen ist und dort für Furore sorgte. Am 13. September erscheint „Claustria“ nun beim renommierten Ecowin- Verlag auf Deutsch. NEWS bekam das Buch, das in Österreich jetzt für massive Aufregung sorgen wird, vorab.

Auch der bekannte Gerichtspsychiater Reinhard Haller hat Jauffrets Werk bereits gelesen. Hallers ebenso ernüchterndes wie schockierendes Fazit: „Man würde sich wünschen, dass die Behörden die genaueren Umstände so intensiv recherchiert hätten wie dieser Autor.“

Motto: „Deckel zu und fertig“

Tatsächlich hat Jauffret zu seinem Roman intensivste Recherchen in Österreich angestellt, war Zuhörer beim öffentlichen Teil der Hauptverhandlung gegen Fritzl. Und Jauffret verfügt offensichtlich über exzellente Informanten, spielt in seinem Werk mit nicht öffentlichen Informationen aus den Ermittlungen.

Vor allem aber fördert Jauffret Sachverhalte zutage, die Österreichs Behörden verschämt verschwiegen. Schon im Klappentext heißt es: „In Österreich geht es keinem um die Wahrheit. Man will nur einen Kompromiss finden, um die Wogen zu glätten.“ Ein erfahrener Ermittler beschreibt das im NEWS-Gespräch so: „Man hatte den Täter, ein Geständnis und die Sachbeweise. Man konnte ihn der Öffentlichkeit präsentieren, als ,Monster‘ darstellen – und den Fall rasch abhandeln. Deckel zu und fertig.“ Unangenehme Fragen zum Behörden-Versagen, das Fritzls Verbrechen begünstigte, mussten so nicht beantwortet werden.

Während im Fall Kampusch jeder Schritt der Ermittler seit Jahren wieder und wieder überprüft wird, ein parlamentarischer Unterausschuss jedes Beweismittel durchleuchtet, eine Sonderkommission jedem noch so obskuren Vorwurf nachging – gilt der Fall Fritzl als erledigt. Dabei sind die offenen Fragen evident – und eine Steilvorlage für Jauffret, der diese mit Akribie auf den Tisch bringt, in den Wunden arbeitsscheuer Behörden, ignoranter Nachbarn und der auf Eile bedachten Justiz bohrt.

Zur Vorgeschichte des Josef Fritzl: Er wurde – wie Jauffret auch schreibt – im Jahr 1967 wegen Vergewaltigung verurteilt und verbrachte eineinhalb Jahre in Haft. Bereits vor dieser Haftzeit kam seine Tochter E. auf die Welt. Am 28. August 1984 betäubte er E. und verbrachte sie in den Keller seines Mehrfamilienhauses. Er meldet die Tochter als vermisst, verbreitet die Mär, dass sie bei einer Sekte sei. 24 Jahre lang hält er E. im Keller gefangen, missbraucht und schwängert sie. E. gebar ihrem Vater und Peiniger sieben Kinder. Drei dieser Kinder durften später „nach oben“.

Das Versagen der Jugendbehörde

Im Mai 1993 meldet er den Fund eines Kindes vor seinem Haus. Mit der Behauptung, das Kind stamme von der vermissten Tochter, bekommt er das Obsorgerecht für das Kind. Im Dezember 1994 und im August 1997 wiederholt sich dieses absurde Schauspiel. Er bekommt – mit Zustimmung der Jugendbehörde der Bezirkshauptmannschaft Amstetten – auf diesem Weg zwei weitere Kinder aus dem Keller nach oben. Die Wahrscheinlichkeit für ein derartiges Szenario – „Sekten-Tochter“ legt Kind um Kind vor die Tür – liegt bei null.

Trotzdem schöpft die BH keinen Verdacht. Man bemüht sich auch nicht sonderlich: Kritische Fragen unterbleiben völlig. Im Gegenteil: Der zuständige Sachbearbeiter schreibt sogar: „Familie Fritzl kümmert sich sehr liebevoll um L. und möchte auch weiterhin für sie sorgen.“ Der letzte Hausbesuch der Jugendwohlfahrt bei den Fritzls findet im Jahr 1997 (!) statt. Obwohl Fritzl sen. einschlägig vorbestraft ist, obwohl das Szenario so obskur und unrealistisch anmutet, obwohl Tochter E. als abgängig gemeldet ist, wird nicht nachgebohrt.

Die erste Frage bei einer Abgängigkeit einer Person lautet eigentlich: Was hat sich im Lebensumfeld der Vermissten geändert? Spätestens bei der Beantwortung dieser Frage wäre man man auf Fritzls Vorstrafe wegen Vergewaltigung gestoßen. Doch die Frage unterblieb. Niemand kontrolliert den Müll bei den Fritzls, die Familienbeihilfe wird anstandslos ausbezahlt, ein DNA-Abgleich, der 1997 schon polizeilicher Standard ist (und der Josef Fritzl sofort als Vater der Kinder überführt hatte), unterbleibt. Es gibt keine Dokumentation über eine Befragung der Nachbarn.

Totalversagen bei Vermissten-Suche

Klar ist: Fritzls Vorstrafe wurde nach 15 Jahren gelöscht. Als er seine Tochter entführt, ist sein Leumundszeugnis schon „sauber“. Aber: Im Kriminalpolizeilichen Aktenindex (KPA) ist die Verurteilung wegen Vergewaltigung noch immer gespeichert. Einzig: Niemand fragt nach, holt sich die bezughabenden Ermittlungs- und Gerichtsakten, die im KPA aufscheinen.

Auch wegen der Kinder, die vor Fritzls Tür „gefunden“ werden, wird nicht groß ermittelt. Decke und Kleidung der Kinder hatten Anhaltspunkte für die tatsächliche Herkunft der Kinder und den Aufenthaltsort der abgängigen Kindsmutter geben können. Nichts passiert. Und das, obwohl schon allein das „Aussetzen“ eines Kindes ein Strafdelikt ist, das all diese Ermittlungen legitimiert hätte.

Beim zweiten Kind, das vor der Tür lag, gaben Josef Fritzl und seine Frau an, dass sie einen Anruf der abgängigen Tochter erhalten hätten. Woher die Tochter die neue Geheimnummer der Fritzls hätte kennen sollen, wird nicht erörtert. Zu klären ist auch: Gab es zu diesem Anruf eine Rufdatenrückerfassung? Und falls ja, zu welchen Ermittlungen führte dies? Vor allem: Warum ist niemandem aufgefallen, dass das Ehepaar Fritzl überhaupt keinen Druck machte, damit die „vermisste“ Tochter gesucht wird? Alle Eltern von abgängigen Kindern tun das. Wer’s unterlässt, macht sich verdächtig und wird unter die Lupe genommen. Im Fall Fritzl war das jedoch anders. Warum?

Besonders auffällig: Seit dem 8. März 2001 war der Name der vermissten E. Fritzl sämtlichen Wirtschaftsauskunfteien und Adressagenturen bekannt. An diesem Tag muss nämlich auf den Namen von E. Fritzl ein Kauf getätigt worden sein. Nur so konnten ihr Name, ihre Adresse, ihr Geburtsdatum und das Datum des Geschäftsfalls bei den Auskunfteien landen. Die Adresse, die seit diesem Tag bei sämtlichen Wirtschaftsauskunfteien vorrätig ist, lautet auf Ybbsstraße 40 in Amstetten. Das ist exakt jenes Haus, in dem E. Fritzl tatsächlich im Keller eingesperrt war. Das Problem: Keine Behörde hat den Datensatz abgefragt. Kein Beamter hat sich dafür interessiert, dass eine vermisste Person plötzlich ein Geschäft abschließt und die dazugehörige Anschrift mit jener ihrer Eltern ident ist.

Niemand will etwas gehört haben

Autor Jauffret geht in seinem Buch auch mit den Nachbarn hart ins Gericht. Eindrucksvoll beschreibt er, wie weggeschaut wird. Der Realität kommt er damit sehr nahe. Wie Abfragen im Melderegister und bei Adressdiensten ergeben, wohnten im Zeitraum des Wegsperrens von E. Fritzl und ihren Kindern mehr als 20 verschiedene Personen im selben Haus. Hat niemand die Schreie gehört? War der Keller wirklich schalldicht, wie das kolportiert – aber nie öffentlich erörtert – wurde? Wurden die Mitbewohner im Haus je zur abgängigen E. Fritzl befragt? Haben sie je etwas gehört und einer Behörde mitgeteilt?

Fakt ist, dass ein Sachverständigengutachten zur Akustik des Kellers in Auftrag gegeben wurde. Dieses Gutachten wurde nie veröffentlicht. Und im öffentlichen Teil der Hauptverhandlung gegen Josef Fritzl wurde es nicht erörtert. Auch anderen Fragen wurde nie umfassend nachgegangen: Wie konnten E. Fritzl und ihre Kinder im Keller versorgt werden? Wo kamen die Windeln her, wo das Essen? Wo kam der Müll hin?

Mehr Details, Interviews mit Gerichtspsychiater Reinhard Haller ("Der Autor hat einiges zutage gebracht") sowie mit "Claustria"-Autor Regis Jauffret (inklusive Textauszüge aus seinem Buch) finden Sie im neuen NEWS Nr. 37/12!

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=10649

20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg



20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=10647

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.
 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG:

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

13.09.2012 11:29 OTS Jarolim zu Fall Fritzl Datenschutz für Opfer aber nicht für vielleicht säumige Behörden
20120913 1129 OTS Jarolim zu Fall Fritzl Datenschutz für Opfer aber nicht für vielleicht säumige Behörden ZITATE:
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120913_OTS0120/jarolim-zu-fall-fritzl-datenschutz-fuer-opfer-aber-nicht-fuer-vielleicht-saeumige-behoerden

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

Aufdecker Link Antwort 06 CLAUSTRIA

WWW-BÜRO ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEK
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,441.0.html

xx

A06 CLAUSTRIA
20120912 1716 KURIER Literarische Spekulationen um Fritzl ZITATE:

http://kurier.at/kultur/4511819-literarische-spekulationen-um-fritzl.php

12.09.2012 17:16 KURIER Literarische Spekulationen um Fritzl

Régis Jauffret nährt mit seinem Roman "Claustria" weitere Gerüchte um Josef Fritzl.
Alles sei Fiktion, sagt der Autor, doch an manchen Stellen schimmert Realität durch.

Mondsee 1986;
die 17-jährige Martina Posch aus Vöcklabruck wird tot aus dem Wasser gezogen.
Sie war vergewaltigt und dann erdrosselt worden.

Damals hat Anneliese Fritzl ganz in der Nähe einen kleinen Gasthof betrieben.

Die Polizei sei nach Fritzls Festnahme verblüfft gewesen, wie ähnlich das Mordopfer und Fritzls Tochter Elisabeth aussahen, sagt Fritzls Anwalt im Roman.

Sowohl Mord als auch die räumliche Nähe Fritzls sind Tatsachen.

Die Tat selbst ist heute, nach 26 Jahren, ungeklärt.


Jauffret wirft die Frage auf, ohne sie direkt zu stellen: ...

Kellerverlies ...

Autor Jauffret kommt mit "Claustria" am 24. September nach Wien

KURIER-ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20061130 0005 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord MARTINA.png



20061130 0005 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord MARTINA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1117

Quelle: 30.11.2006 00:05 KRONE Fall Martina POSCH Sextäter leugnet Mädchenmord
http://www.krone.at/Oesterreich/Sextaeter_leugnet_Maedchenmord-Fall_Martina_Posch-Story-57975

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

ELISABETH FRITZL Dokumentation Mädchenfotos in Freiheit

ELISABETH FRITZL angebliche Ähnlichkeit mit MARTINA POSCH

Ich wünsche ALLEN ALLES GUTE gegen STRAFTATEN ALLER ART.
AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG


BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
ELISABETH FRITZL FOTO 05.png

Quelle: http://www.20min.ch/news/dossier/amstetten/story/23663139

ELISABETH FRITZL FOTO 05.png



ELISABETH FRITZL FOTO 05.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1119

BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
ELISABETH FRITZL FOTO 04.png

Quelle: http://netplosiv.com/

ELISABETH FRITZL FOTO 04.png



ELISABETH FRITZL FOTO 04.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1121

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

05.05.2008 17:55 TELEGRAPH Josef Fritzl started building dungeon when Elisabeth was 12 ZITATE:
http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/joseffritzl/1929458/Austria-Elisabeth-Fritzl-was-imprisoned-behind-eight-doors.html
Josef Fritzl started building dungeon when Elisabeth was 12
Josef Fritzl started building the cellar in which he imprisoned his daughter Elisabeth, and the six surviving children she bore him, in 1978 when she was only 12 years old.

Elisabeth Fritzl's sisters Ulrike and Rosemarie around the time their father began constructing his underground dungeon Photo: EUROPICS
By Andreas Sam in Amstetten 5:55PM BST 05 May 2008
“He had the intention to build a small space, a small secret, a small dungeon unknown to the building authorities,” said police chief Col Franz Polzer. “The logic says the idea was already there, or an obsessive thought played a role, to build this jail, dig out these rooms and later to equip them and imprison the daughter there.” ... ZITATE-ENDE
1 BILD-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20080505 1755 TELEGRAPH Elisabeth Fritzl sisters Rosemarie and Ulrike around 1978.png

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1123

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

OÖN MARTINA POSCH.png



OÖN MARTINA POSCH.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1125

Mordfall Martina Posch WIKIPEDIA 20120519 1025 ZITATE
http://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Martina_Posch

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1127

20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab BG AM.jpg



20111125 0616 KURIER Nach knapp 18 Jahren als Gerichtsvorsteher tritt Josef Schlögl ab BG AM.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2153

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

ES BESTEHT VERDACHT: BEITRAGSTÄTER IM AMT.
Kinder werden gefunden: Test Großmutter - Test Großvater - Test Vaterschaft - ...
Kinder werden gefunden: Verdacht "gestohlen" - Verdacht "entführt" - Verdacht ...
Kinder werden gefunden: Umfassende und umfangreiche medizinische Untersuchungen, ...
VERDACHT SCHUTZBEHAUPTUNGEN WIE ETWA: "Mir fehlte da völlig die Kausalkette."
Es gilt die Unschuldsvermutung. Bei sofortiger und vollständiger Klärung der Sachverhalte:
Elisabeth Fritzl und den Keller-Kindern wären viele Jahre Martyrium erspart worden.
AUS DER SICHT EINES MÄDCHENS, EINER JUGENDLICHEN, EINER GUTEN MUTTER, ...
AUS DER SICHT KIND 1
AUS DER SICHT KIND 2
AUS DER SICHT KIND 3
AUS DER SICHT KIND 4
AUS DER SICHT KIND 5
AUS DER SICHT KIND 6
AUS DER SICHT KIND 7

JOSEF FRITZL WIKIPEDIA 20120913 1904 - http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Fritzl

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20090311 1100 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle ELISABETH FRITZL.png



20090311 1100 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle ELISABETH FRITZL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1128

Quelle: 11.03.2009 11:00 20MINCH Ein Tagebuch über 8642 Tage in der Hölle
http://www.20min.ch/news/dossier/amstetten/story/23663139

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1130

20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.png



20111122 0000 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=1131

Quelle: 22.11.2011 00:00 NÖN HR DR JOSEF SCHLÖGL Im Namen des Gesetzes
http://www.noen.at/lokales/noe-uebersicht/amstetten/aktuell/Im-Namen-des-Gesetzes;art2314,357044

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 NEWS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2143

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 EXKLUSIVE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2145

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 1 TOTAL-VERSAGEN DER BEHÖRDEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2147

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 DAS VERSAGEN DER JUGENDBEHÖRDE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2149

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 22 EF ANSCHRIFT 2001 BEKANNT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2151

Quelle: 13.09.2012 NEWS 37 EXKLUSIV FRITZL DIE VERTUSCHUNG

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0


20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2178

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 2.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2180

xx

20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg



20120913 NEWS 37 FRITZL DIE VERTUSCHUNG 20 DECKEL ZU UND FERTIG 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2182

Quelle: 13.09.2012 NEWS 37 EXKLUSIV FRITZL DIE VERTUSCHUNG

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 1.png



20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 1.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2563

xx

20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 2.png



20110727 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen 2.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=2565

Quelle: 27.07.2011 ST OSWALD Dr Schlögl bekommt Hofrats Titel verliehen
http://www.stoswald.com/system/web/news.aspx?bezirkonr=0&detailonr=222358095

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
SEITE 1 ANTWORT 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=10649

20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg



20120913 news FALL FRITZL MOTTO DECKEL ZU UND FERTIG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=538.0;attach=10647

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG:

Ranovsky Zwillinge INHALTSVERZEICHNIS vom 01.12.2016
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=333.0

01.12.2016 http://www.inhr.net/content/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

Inhaltsverzeichnis für an der Causa Ranovsky Zwillinge interessierte Mitmenschen.
Inhaltsverzeichnis zeitlich und alphabetisch absteigend - mit links oben "Betreff" 2x anklicken.
(in umgekehrte alphabetischer Reihenfolge und jeweils beginnend mit der größten Zahl, zB: 2015 vor 2009 )

Hinweis: Die meisten Beiträge der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE beginnen mit einer "technischen Datumsangabe", zB
MI 09.05.2012 entspricht 20120509 - Somit läßt sich die Causa (bis auf Ausnahmen) zeitlich ordnen.

Ranovsky Zwillinge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

ZZ HINWEIS AUCH AUF ANDERE FÄLLE ZUERST, zum Beispiel:

ZZ KAPRUN INFERNO VERDACHT GROSSER KLÜNGEL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,409.0.html

ZZ BRD Österreich Der Fall LEONIE WICHMANN
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,381.0.html

ZZ 20090713 DER FALL ANGELIKA Parlament Anfrage Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,376.0.html

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

INHALTSVERZEICHNIS:

Ganz oben: 7 fixierte Themen

Ranovsky Zwillinge KURZ UND BÜNDIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

Ranovsky Zwillinge IM ZENTRUM STEHT DAS KINDESWOHL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,259.0.html

Ranovsky Zwillinge INHALTSVERZEICHNIS
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,333.0.html

Ranovsky Zwillinge BEITRÄGE ZUM SIEG ÜBER SCHWERVERBRECHER UND SCHWERVERBRECHEN
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=269.0

Platzhalter für den "Notfall", wenn interne Links nicht "funktionieren"
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=389.0

ORF TELETEXT "100 SEITEN MIT 1 KLICK" BILD und TEXT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=766.0

LINKS
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=890.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZZ STPO 2015 ... PARLAMENT 21.06.2014
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=940.0

ZZ SFH SO FOR HUMANITY DI DR WOLFGANG LEDERBAUER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=950.0

ZZ SCHWERVERBRECHEN GEGEN DAS KINDESWOHL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=647.0

ZZ Rechtsmeinung Vorgriff auf die Beweiswürdigung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=524.0

ZZ PETER RUZSICSKA | KRIEG GEGEN KINDER | MENSCHENRECHTE KEINE VERJÄHRUNG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=454.0

ZZ PATIENTENDATEN VERKAUF DEAL? BESTECHUNG?
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=872.0

ZZ Parlament MISSBRAUCHSOPFER Manuel Nowatschek
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=443.0

ZZ OÖ MARIA WEISSENBÖCK 77 WIRD ZUGEMAUERT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,523.0.html

ZZ Medien
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=420.0

ZZ KLAGEMAUER TV | RECHT UND UNRECHT | JUGENDÄMTER | GEHEIMJUSTIZ | SEXZWANG | T
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=887.0

ZZ KINDESMISSBRAUCH | MEHRERAU | KREMSMÜNSTER BERICHT | VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=828.0

ZZ KINDER STERBEN ZDF FRONTAL 21 Das Versagen der Jugendhilfe
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=433.0

ZZ KAPRUN INFERNO || IM NAMEN DER REPUBLIK 20040219 LG SALZBURG 37 Hv 60/02d
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=911.0

ZZ KAPRUN INFERNO | 20070327 LPD STUTTGART ERMITTLUNGSBERICHT DER STA HEILBRONN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=909.0

ZZ KAPRUN INFERNO VERDACHT GROSSER KLÜNGEL | 155 KRIMINALFALL KAPRUN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=409.0

ZZ JOSEF FRITZL news 2012 MOTTO: DECKEL ZU UND FERTIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=538.0

ZZ EVELYN MAYER gegen NÖ Informationskette zum Landeshauptmann
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,516.0.html

ZZ ELMAR BATTLOGG VORARLBERG CHRONISCHER SCHMERZPATIENT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=899.0

ZZ DR DAGMAR ZIDEK DIE SEITE DER WAHRHEIT OHNE MAULKORB
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=934.0

ZZ DER FALL SOFIA (WN) | DER FALL SOPHIE Z (W) | BETREUER, DIE SAUFEN UND KIFFEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=871.0

ZZ CAUSA FRANZ STIEGER Dateien
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=958.0

ZZ BRD ÖSTERREICH Der Fall LEONIE WICHMANN ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=381.0

ZZ UNFASSBARE ERMITTLUNGSVORGÄNGE RUND UM DAS ABLEBEN DES FRANZ KRÖLL (419/J)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=901.0

ZZ 20131029 PARLAMENT NATIONALRAT ANGELOBUNG 29.10.2013 DIENSTEID WEISUNGSRECHT
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=885.0

ZZ 20130806 1431 OTS SJ Linz Treten Sie zurück Frau Mikl-Leitner
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=868.0

ZZ 20130415 Bericht Evaluierung des Falles Natascha Kampusch Text | Ranovsky
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=831.0

ZZ 20130316 STARS MIT HERZ UND WENN DAS SCHICKSAL ES WILL
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=472.0

ZZ 20130123 MEHRERAU | LG FELDKIRCH KIPPT VERJÄHRUNG VON MISSBRAUCH | OGH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=770.0

ZZ 2013 BMJ THE AUSTRIAN JUDICAL SYSTEM
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=897.0

ZZ 2013 BMJ DIE ÖSTERREICHISCHE JUSTIZ
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=896.0

ZZ 20120906 1313 KURIER Österreichs Jugend besonders leseschwach
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=518.0

ZZ 20120831 NEWS STAATSANWALT "ERSCHIESST" AKTIVISTEN | ...
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=531.0

ZZ 20120628 PARLAMENT KOMMUNIQUE KAMPUSCH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=469.0

ZZ 20120619 SIEDER SMIOSKI GEWALT GEGEN KINDER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=453.0

ZZ 20120329 Parlament Anfrage BESACHWALTERUNG WILLKÜR Antwort
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,377.0.html

ZZ 20111123 BERICHT DER STAATSANWALTSCHAFT INNSBRUCK Text (NATASCHA KAMPUSCH)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=878.0

ZZ 20090713 DER FALL ANGELIKA - Parlament Anfrage Antwort | FOLTERBESCHWERDE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=376.0

ZZ 2008 BMI FALL NATASCHA KAMPUSCH ERSTER ZWISCHENBERICHT UND ABSCHLUSSBERICHT
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=893.0

ZZ 20060906 2015 ORF2 NATASCHA KAMPUSCH TRANSKRIPT DES INTERVIEWS (FULL VERSION)
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=877.0

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

WWW-BÜRO ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEK | PETITION | PSYCHEX RA EDMUND SCHÖNENBERGER S 2
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=441.0

WANTED NÖ ASPANG BRUTALE PISTOLEROS RAUBTEN SUPERMARKT AUS |||| GEFASST !!!!!!!!
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=938.0

Vorangestellt wird einem VGE-Schriftsatz AKTUELL 31.01.2015 ff
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=264.0

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER JUSTIZ ÖSTERREICH Sachverhalt
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=806.0

voll fit oder schwerbehindert?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=314.0

VERWALTETE KINDER PDF DOWNLOAD ZUM BEWEIS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=431.0

VERDACHT | TATORT 3 | UNI WIEN ALES Austrian Center for Law Enforcement Sciences
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=338.0

VERDACHT VÖLKERMORD AN HEIMKIND ÖSTERREICH !!!!! UNFASSBARES LEIDEN !!!!!
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=626.0

VERDACHT JUWO MILLIARDENGRAB | VERDACHT FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=455.0

VERDACHT FOLTER AN HEIMKIND ÖSTERREICH - TRENNUNGSOPFER | MISSBRAUCH UNO VATIKAN
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,762.0.html

VERDACHT AMTIEREN SCHWERKRIMINELL JAHRTAUSENDSKANDAL | DR RATZ: UNFÄHIGE RICHTER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0

VERBRECHENSOPFERGESETZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=365.0

Untersuchungskommission Wilhelminenberg| MO 23.02.2015 22:10 PULS4 HORRORSCHLOSS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=444.0

TERRORISTISCHE STRAFTATEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=328.0

STRAFTATEN GEGEN DIE MENSCHHEIT DATEIEN ZUM BEWEIS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=425.0

STOCKHOLM SYNDROM - JESPER JUUL - DR RZESZUT 201011xx
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=364.0

STGB 302 Missbrauch der Amtsgewalt | VÖLKERSTRAFGESETZBUCH | NAT. SICHERHEITSRAT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=378.0

STGB 278 KRIMINELLE VEREINIGUNG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=398.0

STGB 104 SKLAVEREI VERDACHT JUGENDWOHLFAHRT KINDER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=393.0

SPITZENSPORT GEGEN SCHWERVERBRECHEN AN KINDERN - RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,763.0.html

SIEDER SMIOSKI DER KINDHEIT BERAUBT || Verdacht VÖLKERMORD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=585.0

SIDO vs HEINZL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=632.0

SCHWERWIEGENDER VERDACHT: TERROR DIKTATUR 2 KL SS WIEDERHOLEN STATT 1 KL GYM
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=410.0

REPUBLIK ÖSTERREICH LANDESGERICHT ST. PÖLTEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=438.0

RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=401.0

PP 1-4 * 5 IM NAMEN DER ORDNUNG - HORST SCHREIBER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=481.0

PFLICHTEN DES RICHTERS
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,502.0.html

Parlament Antwort FALSCH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=379.0

OGH PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION = SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=301.0

OBSORGE GROSSELTERN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=369.0

NÖ LH DI DR ERWIN PRÖLL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=461.0

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
(NATASCHA KAMPUSCH FRANZ KRÖLL RANOVSKY ZWILLINGE KAPRUN INFERNO ZIERCKE EDATHY & ua)
15.06.2016 JOHANN RZESZUT DER TOD DES KAMPUSCH-KIDNAPPERS WOLFGANG PRIKLOPIL
SEITE 14 ANTWORT 203 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.195

List OGH 9Os56/69 04.11.1971 bloße Parteivorbringen Vorspiegelung
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=345.0

LG KR PRÄSIDENT HR DR NORBERT KLAUS ua - FRANZ STIEGER - RANOVSKY ZWILLINGE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,474

KURIER - SKANDALHEIM WILHELMINENBERG W01-W20 | STA ERMITTELT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=342.0

KONVENTION ÜBER DIE VERHÜTUNG UND BESTRAFUNG DES VÖLKERMORDES (JUWO-KINDER)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=478.0

KLEINE JPG PDF DOKUMENTATION AB CA 20140415
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=932.0

KINDESWOHL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=355.0

JUSTIZ WISSENSWERTES KURZ UND BÜNDIG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=290.0

JUSTIZ VERTRAUENSOFFENSIVE - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=499.0

justiz schmankerl sponsoren gesucht
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=340.0

JAHRTAUSENDSKANDAL NIEDERÖSTERREICH KINDERHEIM - OTS
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=802.0

Internationaler Strafgerichtshof ICC JUGENDWOHLFAHRT KINDER || WELTRECHTSPRINZIP
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=423.0 HINWEIS: Stand 2012 !!

heute ist alles anders - VERDACHT JUWO STERNENKINDER
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=471.0
heute ist alles anders - das ist richtig, aber keine begründung gegen missstände aller art.
es gilt die unschuldsvermutung. es besteht begründeter verdacht.

HEIMKINDER MISSBRAUCH keine Verjährung VÖLKERMORD
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=442.0

HEIMKINDER MISSBRAUCH keine Verjährung VERBOTSGESETZ 3f | VON NAZIREGIME GEPRÄGT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=397.0

HEIMKINDER - JUSTIZ - BEHÖRDEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=421.0

HANS WEISS TATORT KINDERHEIM
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=597.0

GESETZESTEXTE KURZ & BÜNDIG 01-10 AUSKUNFT - MISSSTÄNDE
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=368.0

GESETZE JUDIKATUR etc | AUSKUNFTSBEGEHREN und AUSKUNFTSPFLICHTGESETZE
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=293.0

GEGEN DAS VERGESSEN: HR Dr Norbert KLAUS ua | Franz STIEGER | RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=951.0
(HR Dr Norbert KLAUS ua ... und andere Beitragstäter ... und andere Schreibtischtäter)

Fristsetzungsantrag
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=388.0

Freies Geleit | Sicheres Geleit | Besachwalterung | Vorsorgevollmacht
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=302.0

EUROPOL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=470.0

EU-RECHT | 25.10.2012 EU OPFERSCHUTZ RICHTLINIE 2012/29/EU
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=295.0

EU GESETZE und LINKS | CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=869.0

ERFOLGREICH ÖSTERREICH Arbeitsprogramm der österreichischen Bundesregierung für die Jahre 2013 bis 2018
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=895.0

Europäische Menschenrechtskonvention Stand August 2012
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=468.0

EGMR 11-20 EGMR und VERFAHRENSORDNUNG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=467.0
!! ACHTUNG !! ÄNDERUNGEN AB 01.01.2016
01.01.2016 EGMR BESCHWERDEFORMULAR und Links
SEITE 1 ANTWORT 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=467.0
01.01.2016 EGMR BESCHWERDEFORMULAR Quelle:
http://www.echr.coe.int/Pages/home.aspx?p=applicants/forms/deu

EGMR 01-10 EUROPÄISCHER GERICHTSHOF FÜR MENSCHENRECHTE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=466.0
!! ACHTUNG !! ÄNDERUNGEN AB 01.01.2016
01.01.2016 EGMR BESCHWERDEFORMULAR und Links
SEITE 1 ANTWORT 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=467.0
01.01.2016 EGMR BESCHWERDEFORMULAR Quelle:
http://www.echr.coe.int/Pages/home.aspx?p=applicants/forms/deu

DR ADRIAN HOLLAENDER ANZEIGEPFLICHT VERDACHT MISSBRAUCH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=337.0

DIE WOCHENSCHAU ZUR DOKUMENTATION UND ZUM BEWEIS SOWIE GEGEN VERGESSEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=876.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE AMTSTRÄGER JUSTIZ JAHRTAUSENSKANDAL
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=845.0

CAUSA RANOVSKY von Amts wegen an EGMR UNO ICC
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=475.0

BVT und die CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=861.0

BÜRO LH DI DR ERWIN PRÖLL - Rudolf Tröszter
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=460.0

BUNDESPRÄSIDENT & JUSTIZ - DER BUNDESPRÄSIDENT IST LETZTVERANTWORTLICHER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=894.0

BRD NORDSEE-INSEL AMRUM - SEBASTIAN (10) vermisst + tot
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=473.0

BMJ GESCHÄFTS- UND PERSONALEINTEILUNG GESCHÄFTSORDNUNG 2010-2015 TEXT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=898.0

BMI | VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH MENSCHENHANDEL PERSONENSCHUTZ LV LPD
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=343.0

BESCHULDIGTE DÜRFEN LÜGEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=822.0

BEFANGENHEIT AMTIERT BEFANGEN Literatur Judikatur Beispiele
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=331.0

BEFANGEN STPO - GEO
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=367.0

BAK und der JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=344.0

ANZEIGEPFLICHT DER ORGANE
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=449.0

aktuell an Kindern angewendete psychopharmakologische Substanzen
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=435.0

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

20130715 0933 OTS KINDESMISSBRAUCH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER?
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=864.0

20130622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

20130525 VERDACHT: HEILE JUSTIZ-WELT WIRD VORGEGAUKELT JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=352.0

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20120706 MAG JOHANNA MIKL-LEITNER - VGE-FAXE AN BMI
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=483.0

20120625 STRAFANZEIGE Heimkinder Völkermord Verbotsgesetz 3f
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=458.0

20120625 0401 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=456.0

20120606 Dr. Eckart RATZ, PRÄSIDENT OGH, amtiert befangen
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=427.0

20120529 0937 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,392.0.html

20120529 0907 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SUPERGAU IM STRAFRECHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,391.0.html

20120526 OFFENER BRIEF 2 (Antworten auf aktuelle Fragen zur CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE)
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,375.0.html

20120525 0909 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,372.0.html

20120522 LG WN ZAHLUNGSAUFTRAG 98 EURO - EXEKUTION
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=429.0

20120522 FAX-7 an BMJ Mag Katharina REITMAYR, Kabinett, persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=362.0

20120522 FAX-6 an BMJ Dr Caroline KINDL, Kabinett, persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=361.0

20120522 FAX-4 an BMJ Mag Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=359.0

20120522 FAX-3 an BMJ Dr Johannes REHULKA, Stv Kabinettschef, persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=358.0

20120522 FAX-2 an BMJ Mag Thomas SCHÜTZENHÖFER, Kabinettschef, persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=357.0

20120522 FAX-1 an die BMfJ, Frau Dr. Beatrix KARL persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,356.0.html

20120516 BMJ DR PETER BARTH mit FAX 20120601 0724 an VGE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,411.0.html

20120509 NÖ JUWO Mag. Reinfried GÄNGER
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,354.0.html

20120508 ANPATZER gegen korrekte Menschen OFFENER BRIEF
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,332.0.html

20120505 Danke Abg zum NR Wolfgang ZANGER
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,319.0.html

20120505 Danke Abg zum NR Mag. Roman HAIDER
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,323.0.html

20120505 Danke Abg zum NR Mag. Harald STEFAN
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,321.0.html

20120505 Danke Abg zum NR Leopold MAYERHOFER
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,324.0.html

20120505 Danke Abg zum NR Christian LAUSCH
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,322.0.html

20120505 Danke Abg zum NR Bernhard VOCK
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,320.0.html

20120501 Ist die Justiz blind? Was wird aus den Zwillingen?
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,316.0.html

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL ANTWORT 22-27
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=417.0

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL Antwort 18-21
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=416.0

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL Antwort 15-17
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=415.0

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL Antwort 14
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=414.0

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL Antwort 14
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=414.0

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL Antwort 12 13
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=406.0

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL Antwort 03-09
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=405.0

20120426 CAUSA RANOVSKY 1 DR BEATRIX KARL Antwort 01 02 10 11
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=404.0

20120426 Causa Ranovsky BMfJ DR BEATRIX KARL Anfragebeantwortung
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,304.0.html

20120425 KATHREIN STORMANN amtieren offen sichtbar befangen
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,336.0.html

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER amtieren offen sichtbar befangen
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

20120423 Medien Frage 01 Wie können alle Richter befangen sein? || Fragen 01-03
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=292.0

20120421 RA DR ADRIAN HOLLAENDER OPFERSTELLUNG OPFERRECHTE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,312.0.html

20120412 Mediengespräch Missstände in Justiz JUWO Kinderheim PSY
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,260.0.html

201203xx Disziplinaranwalt
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,278.0.html

20120324 Auskunftsbegehren an NÖ LR Mag. Karin Scheele
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,268.0.html

20120324 Auskunftsbegehren an NÖ LR Mag. Barbara Schwarz
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,267.0.html

20120229 Parlament CAUSA RANOVSKY MISSSTÄNDE IN DER JUSTIZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,299.0.html

2012-16 RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: EGMR-AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SCHWERVERBRECHER
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=873.0

20111118 OLG WIEN Ns 75/11b Beschluss: LG SP BEFANGEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,283.0.html

201109xx BMJ Geschäfts- und Personaleinteilung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=366.0

20110719 OLG WIEN | 2013 VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN | SCHLÜSSELWORT DIENSTAUFSICHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=418.0

20110608 BMJ Dr. Erich Michael STORMANN nicht zuständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,298.0.html

20110606 An s.g. Leitendenden StA Dr. Michael STORMANN
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,300.0.html

20110524 Anonymisierte Strafanzeige an die BMfJ
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,270.0.html

20110520 1705 ORF Heute in Österreich Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch | JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,263.0.html

20110408 OLG WIEN Ns 17/11y Beschluss: LG WN BEFANGEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,282.0.html

20101031 BMI OPFERHILFE UND OPFERRECHTE | EKO COBRA
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,313.0.html

20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT - Inh.
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,288.0.html

20100803 VGE-ABLEHNUNGSANTRAG an das BG XXX | Mücke Elefant
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=382.0

20100718 FRÜHWARNSYSTEM
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,327.0.html

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

20091223 VGE-FAX an 8 JUSTIZ-Diensstellen
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,412.0.html

20091120 1130 Wahrheitsgemäße VGE-Einvernahme am BG XXX
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,383.0.html

20091120 0630 VGE-ANTRAG OBSORGE einstweilig und vollständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,384.0.html

20080101 OPFERRECHTE - FABRIZY StPO und wichtige Nebengesetze
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,311.0.html

20080101 OPFERRECHTE - DR ELISABETH RECH
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,310.0.html

20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquafloß - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=306.0

20070520 ZEUGIN MARGIT PEHAM 16.12.2009
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,271.0.html

20070520 ZEUGE 25 ISIDOR RIEPL Regierungsrat i.R. 22.12.2009
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=870.0

20070520 UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE ZUM VERDACHT VÖLKERMORD AN JUWO-KINDERN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=500.0

20070520 Ranovsky Zwillinge SCHRIFTLICHE ZEUGENAUSSAGEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=436.0

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200612xx Alter 5,3 Jahre EISHOCKEY Ranovsky Zwillinge VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=784.0

200603xx Alter 4,6 jahre Hallenfußball 3x halbvolley in 5 Sekunden - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=279.0

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher Schi fahren ! VOLL FIT ! "TATORT VIDEO"
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=261.0

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig Schleppliftfahren - VOLL FIT
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=276.0

200512xx Alter 4,3 Jahre selbständig Liftfahren und Schifahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,805.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=284.0

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

2001 GEBURTSJAHR DER RANOVSKY ZWILLINGE

1987xxxx - NÖ HPZH HEILPÄDAGOGIK ALS KINDERPSYCHIATRIE !!!!! !!!!! !!!!! !!!!!
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=275.0

1970xxxx Klare öffentliche Aufträge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,265.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL LAND NIEDERÖSTERREICH

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Opfer: RANOVSKY ANDREAS RANOVSKY CHRISTOPH RANOVSKY LUCAS RANOVSKY SUSANNA RANOVSKY

« Letzte Änderung: 10 Dezember 2016, 05:43:18 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.