Autor Thema: Rund um den Fluchttag 23.8.2006  (Gelesen 84152 mal)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #45 am: 22 Februar 2012, 13:05:48 »

@LR

Hat er nicht behauptet, er wäre direkt in die Perfektastraße gefahren?
(siehe Manuskript zur Sightseeing Tour)

Offline nejah

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Reputation: 100
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #46 am: 22 Februar 2012, 13:07:13 »

Auch nachdem er vom Priklopil weg ist (gegen 20h, es wurde schon dämmrig), hat er die Mieterin nicht verständigt.
Stattdessen hatte er Hunger? - Wo war er essen?

Also ich gehe mal davon aus, daß sich unsere Polizei das alles auf Punkt und Beistrich erklären hat lassen. Es gibt doch sicher ein zeugenschaftliches Protokoll mit jenem Wirt/Würstelstandverkäufer/ etc der bestätigen kann, daß der gute EH bei ihm am 23.08. essen war. Das war doch eine Fingerübung für die Polizei....  ???
Sollte das nicht der Fall sein, so hat man EH doch sicherlich dazu befragt, wie er die 1 3/4 Stunden Zeitverzögerung zwischen Verabschiedung mit WP und Ankunft in der Halle plausibel erklären kann...im Sommer, während der Ferien, am Abend, braucht man für die Strecke - naja - ca. 40 Minuten. länger sicher nicht, eher kürzer...

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #47 am: 22 Februar 2012, 13:08:25 »
@Antonella

An die 15 Minuten, in etwa.

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #48 am: 22 Februar 2012, 13:19:16 »
Er hatte kein Alibi.
Spielt aber keine Rolle, da der Selbstmord des Priklopil von ANFANG an - noch vor dem Ergebnis des Obduktionsberichtes zweifelsfrei feststand!

Und das bei einer liegenden Zugleiche (von der wir laut Forensikskript wissen, dass das unter bedenkliche Todesfälle fällt, bei denen besonders gründlich ermittelt werden muss) UND einer laut Columbo für einen Selbstmörder untypischen Position (von außen den Kopf aufs Gleis legen und nicht von innen wie das Priklopil gemacht hat - zwischen den Schienen ist genau 145 cm Platz - Füße abbiegen?).

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #49 am: 22 Februar 2012, 13:28:52 »
@ LR  :  eben: kein alibibedarf, weil kein hinweis auf fremdverschulden am tod des WP --------
    und weil ja auch feststand, dass WP alleinentführer war , bedurfte es für den beichtvater auch keines alibis für die entführung :  oder hat ihn gar irgendjemand irgendwann gefragt, ob er sich vielleicht erinnern kann, wo er am morgen des 2-3-1998 war (an die entführung als solche konnte er sich immerhin erinnern )

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #50 am: 22 Februar 2012, 13:34:57 »
Bin sicher, dass ihn zuminest Oberst Kröll gefragt hat.

Aber was glauben sie wird er geantwortet haben?
Standardantwort:

Das ist schon so lange her, daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #51 am: 22 Februar 2012, 13:44:33 »
@ LR :  ..ich scheide als mitentführer aus --- hab gerade die alben mit den familienfotos durchgesehen und weiß daher ganz genau, dass ich am entführungstag - nachweislich - in tirol auf schiurlaub war !

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #52 am: 22 Februar 2012, 13:46:26 »
@LR  :....aber nicht mit christian (nur damit Sie sich nicht verlaufen) :)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #53 am: 22 Februar 2012, 13:56:53 »
Mit welcher Familie?

Mit dem Rudi und dem Toni?  ;)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #54 am: 22 Februar 2012, 14:01:23 »
zum 20 min Artikel:
Warum sagt der Holzapfel in seiner Aussage als er Priklopil zitiert:

Für mich hat der Tag schon schlecht angefangen: Zuerst habe ich mich über dieses Lebensmittel geärgert ...

Wer bitte sagt an Stelle der Zuccini: Lebensmittel? Warum nicht wenigstens Gemüse?

Das klingt so wie auswendiggelernt und dann den Faden verloren ...
Des kenenn wir doch auch aus gewissen Fernsehinterviews...

Noch was zum Artikel:
Warum soll sich ein Entführungsopfer an ein Versprechen halten nicht zu fliehen?
Warum ist man dann unkorrekt wenn man flieht????
« Letzte Änderung: 22 Februar 2012, 14:05:57 von Lilly Rush »

Offline Antonella

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
  • Reputation: 260
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #55 am: 22 Februar 2012, 14:05:31 »
@LR
sollte vielleicht ein süßes Geheimnis bleiben....

Ich frage mich überhaupt, ob der WP in seiner Panik über Zuccini redet; dem war wohl anderes wichtiger!

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #56 am: 22 Februar 2012, 14:15:28 »
Möglicherweise war das mit der Zuccini abgesprochen mit der NK.
In den 100 Stunden Telefonaten. Vom Priklopil hatte er das sicher nicht, der hatte es doch gar nicht nötig ihm eine Lebensbeichte abzulegen, das war doch sein bester Freund, da hat einer ohne den anderen nichts gemacht, so viel wie die zwei miteinander telefoniert haben, telefonieren nicht mal zwei Frauen die beste Freundinnen sind (und Frauen sagt man doch im Allgemeinen mehr Gesprächigkeit nach). Oder? - Das bitte alles im Konjunktiv zu betrachten, ich unterstelle hier niemandem was ;-)

Blöderweise hat er dann gleich drauf der Mama Priklopil das mit der Zuccini erzählt, aber in allen Einvernahmen nie ein Wort davon erwähnt.
Das ist ihm dann zum Verhängnis geworden und ein Geständnis notwendig.

Offline Antonella

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
  • Reputation: 260
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #57 am: 22 Februar 2012, 14:18:05 »
Möglicherweise hat ihm das aber auch seine Medienberaterin geflüstert! Waren bzw. hätten die Zuccini nicht aus dem Gemüsegarten stammen sollen?
Dort gabs aber gar keine, NK hätte das wissen müssen...

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #58 am: 22 Februar 2012, 14:36:17 »

@LR

Kannst Du Dich erinnern, ob NK die Zucchini-Geshichte im Buch erwähnt hat? Nicht, oder?

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Fluchttag 23.8.2006
« Antwort #59 am: 22 Februar 2012, 14:43:15 »
Ich weiß nicht, ist lang her, wollts zwar noch mal lesen, aber dann ist mir etwas anderes dazwischen gekommen.
Ich kann mich nur noch an die Marillen und Erdebeeren (?) erinnern, die sie geputzt hat.