Autor Thema: Der Hundeführer und Strasshof  (Gelesen 10747 mal)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #15 am: 25 Juni 2012, 11:56:37 »
Nachdem diese Angabe aus dem Internet ist, nehme ich sie als nicht gesichert an.

Die "Gschichtln" werden immer lustiger.

silversurfer

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #16 am: 25 Juni 2012, 12:01:06 »
---aber ein höchst prominent besetztes mauthausen-gedenk-komittee (oder so was ähnliches) gibt es gewiss..............

Lilly Rush

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #17 am: 25 Juni 2012, 12:14:09 »
@ silversurfer

Tun sie sich keine Zwang an: Heraus damit!

silversurfer

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #18 am: 25 Juni 2012, 12:19:15 »
GIDF ---und leicht auch  eine sackgasse

Lilly Rush

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #19 am: 25 Juni 2012, 12:21:17 »
Feig ...

silversurfer

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #20 am: 25 Juni 2012, 12:29:06 »
---TF ist faszinierend ---ein sonntagskind zumindest

Lilly Rush

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #21 am: 25 Juni 2012, 12:32:19 »
TF gilt in ehemaligen Polizeikreisen aber als unverdächtig.

Ein Ehrgeizler halt.

silversurfer

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #22 am: 25 Juni 2012, 12:34:45 »
 ja : mit toller ausbildung und nicht schlechter karriere ---sicher aus eigener kraft und ohne vitamin B 

Lilly Rush

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #23 am: 25 Juni 2012, 12:39:06 »
Man kann auch jemanden "wegloben" ;-)

Offline Mitleser

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 227
  • Reputation: 381
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #24 am: 25 Juni 2012, 12:44:59 »
TF gilt in ehemaligen Polizeikreisen aber als unverdächtig.
Auf was hin? Auf seinen nettes Lächeln?
Ned bös sein - aber wer TF als "unverdächtig" betrachtet, der kauft solchen Typen auch Heizdecken ab.

Ein Ehrgeizler halt.
Ehrgeiz hat zwei Wege:
a) Treu, emsig und redlich seiner eigenen Aufgabe nachgehen
b) Gerissen, amoralisch und bei Bedarf opportunistisch die besten Gelegenheiten ausnützen

Wobei ich selbstverständlich davon ausgehe, dass man leitende Positionen in der österreichischen Exekutive keinesfalls über Methode b) sondern nur über das eifrige Fangen von Hendldieben erreichen kann.

silversurfer

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #25 am: 25 Juni 2012, 12:45:13 »
...ja eh .................

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #26 am: 25 Juni 2012, 12:53:58 »

War es nicht TF himself, der anscheinend Jahre später Pö. bestätigt haben soll, dass dieser mit
seinen Vermutungen richtig liegen würde?

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #27 am: 25 Juni 2012, 13:54:22 »
Ich korrigiere:

Pö. hat es nicht direkt von TF gehört, sondern via einem Journalisten!

Regina

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #28 am: 25 Juni 2012, 15:18:24 »
Liebe Miss Marple

Ob Pö. etwas übernimmt, das er gehört oder gelesen hat?
Via Journalisten?

Das würde mich sehr verwundern.
Geht er doch allem nach.

Regina

  • Gast
Re: Der Hundeführer und Strasshof
« Antwort #29 am: 25 Juni 2012, 15:39:44 »
@Mitleser
Was ich noch sagen wollte.

Ein Polizeibeamter gibt nicht so einfach seinen Job auf.
Damit meine ich den Hundeführer.

Da muss mehr gewesen sein.
Deswegen habe ich dieses Thema angeschnitten.