Autor Thema: Was wusste der beste Freund Ernst H?  (Gelesen 61657 mal)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #135 am: 22 Juni 2012, 23:51:38 »
@ Siversurfer
Jetzt jedenfalls nicht mehr wenn sie mich so unsanft wachrütteln.

Was ist ihre These zur Rundfahrt?

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #136 am: 23 Juni 2012, 00:03:07 »
@LR  :  die rundfahrt des EH ist nichts anders als die von NK für die zeit ab "entführung  "  bemühte und bewährte methode , die tatsächlichen ereignisse während des rennens zu verschleiern !!
    wieso gaben sich die behörden mit diesen beiden GRAND PRIXS  so leicht zufrieden ? --- wegen der willkommenen zielleinläufe ? -- der eine im haus des WP und der andere im jenseits ?

Lilly Rush

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #137 am: 23 Juni 2012, 00:05:18 »
@ silversurfer

das ergebnis wissen wir doch.
aber was ist ihrer meinung nach inzwischen passiert?

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #138 am: 23 Juni 2012, 00:16:30 »
--inwischen ist jeweils etwas "passiert" , das UNBEDINGT  verheimlicht werden soll ---d.h. : beide rundfahrten hatten  in wahrheit andere ziele , als sie uns glauben zu  machen versucht werden !
   im ersten fall : ausland !
   im zweiten fall : vorbereitung eines "sorgfältigen" suizids !
   --lass mich aber gern von den darstellungen der sieger der beiden rundstreckenrennen überzeugen :)

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #139 am: 23 Juni 2012, 00:26:45 »
---also : auf die idee, dass die "anderen nicht gekommen sein sollen", kann man doch wohl nur verfallen, wenn "sie " wirklich nicht gekommen sind  !!
     und seine bestfreund "ohne handy und bargeld" in DIESER NOT   auf diese weise  verlassen kann man doch wohl nur, wenn sich dieser hiezu nicht nicht mehr äussern kann !!

    oder ich fress die besen samt den dazugehörigen häuslfrauen !!

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #140 am: 23 Juni 2012, 00:30:43 »
---shakespeare -- julius caesar :  marc anton - grabrede : hier für das behördenverständnis :    " oh urteil, du entflohst zum blöden vieh " .....

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #141 am: 23 Juni 2012, 00:54:40 »
---und die erwartung der NK auf glaubwürdigkeit ihrer "geschichte " ist KEINE  UNVERFRORENHEIT , sondern eine ihr  von von gewissen medien vorgegebene   -und konsequent suggestiv durchgezogene  - SPEKULATION   mit die BLÖDHEIT der masse !

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #142 am: 23 Juni 2012, 00:57:33 »
 bleibt die frage : WER  sind die spekulanten ? 

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #143 am: 23 Juni 2012, 01:14:16 »
---ja : wer sind die spekulanten ?
    viel leichter  zu beantworten : WER  HAT DIE SPEKULANTEN GEDECKT  ?

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #144 am: 23 Juni 2012, 01:32:39 »
---ja : WER hat die spekulanten GEDECKT ?
   sollte eigentlich  der stapo - unterausschuss   beantworten --- und sollte eigentlich keine kunst sein -- sollte man meinen --- wären da nicht bevorstehende wahlen :)

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #145 am: 23 Juni 2012, 01:40:54 »
---wahlen stehn bevor :   das heiss nichts anderes , als dass uns  absurdeste erklärungen darüber bevorstehen , was absurd ist : ABSURD !

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #146 am: 23 Juni 2012, 08:35:17 »
gut - jetzt sind wir wieder bei einer Sachfrage des Themas:
eine fünf- bis sechsstündige Rundfahrt zur Abnahme einer Lebensbeichte ist ABSURD und so unglaubwürdig, wie nur was!
eine Rundfahrt zur Suche einer Selbstcrash-Betonwand ist ABSURD und so unglaubwürdig, wie nur was!
eine Rundfahrt so zu beenden, dass der Bestfriend seinen Bestfriend ohne einen Cent und ohne Handy am Bahndamm zurücklässt ist ABSURD und so unglaubwürdig, wie nur was!

Liebe Staatsanwälte: wie viele ABSURDE und so unglaubwürdige, wie nur was! Indizien brauchen Sie noch ???

Regina

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #147 am: 23 Juni 2012, 17:23:48 »
Wir haben zur Zeit keine wählbaren Politiker!
Wie wäre es mit euch?

Eine Partei, unbestechlich, den Tatsachen ins Auge schauen.
Und das meine ich ernst!

Unsere Politiker sind ihr Geld nicht wert.

Lilly Rush, Miss Marple, Silversurfer, Politicus, ..............

Unsere Politiker sind für A und F.

Das könnt auch ihr!

Ihr hättet genug Berater, aber ihr könntet zu allem auch nein sagen.

Dafür sind alle, die zur Zeit zur Auswahl stehen nicht fähig.

Liebe Grüsse von Konfetti.

Regina

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #148 am: 23 Juni 2012, 20:47:43 »
@ Lilly Rush
http://www.vol.at/ich-bin-das-zweite-opfer-von-w-priklopil/news-20110311-11193069

Ronny ist lt. einem guten Freund mit einer Vorarlbergerin verheiratet.
Er hat dort, nach dem Standort Gerasdorf, der KFZ-Prüfstelle für Lkw,s in Wien , auch in Vorarlberg ein Standbein aufgebaut.
Es kann alles Zufall sein.

Aber daran glaube ich nicht.

silversurfer

  • Gast
Re: Was wusste der beste Freund Ernst H?
« Antwort #149 am: 25 Juni 2012, 00:54:51 »
----und das angebliche  stundenlange im-kreis-fahren war in wahrheit ein warten im verwandtschaftlichen haus auf den (vermeintlich) vergessenen reisepass ?  --- ein warten, das den "anderen" zu lange gedauert hat --und zu einem umsdisponieren gezwungen hat ? -- mit der lösung eines -für einige wochen - vorübergehenden versteckens bei den prikos?