Autor Thema: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht  (Gelesen 14370 mal)

silversurfer

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #45 am: 07 Juni 2012, 20:47:02 »
..na ja : mit irgendwas halt, was kaum wer versteht !

Gast m0nk

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #46 am: 08 Juni 2012, 11:48:07 »
weiß man welche Farbe die Piraten haben?

Violett, so wie das Kopftuch von NK!

Lilly Rush

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #47 am: 08 Juni 2012, 11:50:55 »
@ Monk

you made my day!

silversurfer

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #48 am: 08 Juni 2012, 11:55:04 »
..was haben hier liebeserklärungen verloren ? :)

gEnom

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #49 am: 08 Juni 2012, 12:15:59 »
@ Gast m0nk

Welcome back!

Lilly Rush

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #50 am: 08 Juni 2012, 13:07:26 »
@ Silversurfer

Eifersüchtig oder Bilanzverlängerung?

silversurfer

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #51 am: 08 Juni 2012, 13:31:28 »
---ersteres ---sehr :)

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #52 am: 08 Juni 2012, 21:30:22 »
nochmals meine Frage:
Herr Reichmann und alle:
woran liegt es, dass der offizielle Bericht des U-Ausschusses nicht kommt...?

Offline dieblindenaugenderpallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Reputation: 236
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #53 am: 08 Juni 2012, 22:45:05 »
Woran es auch immer liegt, dass es diesen Bericht noch nicht gibt, ich ersuche alle TeilnehmerInnen an diesem Blog darauf zu achten, dass

1.sämtliche  parlamentarische Anfragen, die aus Gründen anderer Ermittlungen zum Zeitpunkt der Fragestellung nicht beantwortet werden konnten, in diesem Bericht eine adäquate Beantwortung erfahren. (Wenn nicht, unterstütze ich gerne wiederum intensive Internettätigkeiten, die sich um Aufklärung bemühen.)

2. kritische  Aussagen bezüglich seit Beginn der Untersuchungen unterlassener Ermittlungsschritte nicht so gedeutet werden, als wünsche sich irgendjemand bloss, dass endlich untersucht werde.

Es geht natürlich darum, dass es diese Ermittlungsschritte endlich gibt, aber es geht auch darum WARUM sie bisher unterlassen wurden.

Um es noch einmal in Erinnerung zu rufen, es geht beim verdächtigen Mittäter/Mitwisser nicht um einen gewichtigen Wiener Politiker, sondern um einen zwielichtigen Immobilienaufbesserer.

silversurfer

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #54 am: 08 Juni 2012, 22:52:52 »
@ die scharfblickenden augen der pallas :
    "um einen immobilienaufbesserer " .. und scharf gesehen um seinen SCHUTZMANTEL und die gründe dessen errichtung   , würde ich meinen !

Gast m0nk

  • Gast
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #55 am: 09 Juni 2012, 12:10:34 »
@ Gast m0nk

Welcome back!

War nie weg. Bin mehr in Wartestellung, es wurde ja alles schon einmal durchgekaut.

Mich wundert auch der überfällige U-Ausschussbericht. Fällt in der Medien-Öffentlichkeit wegen Telekom, Tetron + CO auch gar nicht auf.

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: Erwartungen an den Stapo-Abschlussbericht
« Antwort #56 am: 09 Juni 2012, 12:51:59 »
@ Gast m0nk

Welcome back!

War nie weg. Bin mehr in Wartestellung, es wurde ja alles schon einmal durchgekaut.

Mich wundert auch der überfällige U-Ausschussbericht. Fällt in der Medien-Öffentlichkeit wegen Telekom, Tetron + CO auch gar nicht auf.

Könnte es einen Zusammenhang geben zwischen den Erhebungen gegen Amon und dem Bericht? Soll da ein Zeitpunkt aufeinander abgestimmt werden?