Autor Thema: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua  (Gelesen 400118 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
(NATASCHA KAMPUSCH FRANZ KRÖLL RANOVSKY ZWILLINGE KAPRUN INFERNO ZIERCKE EDATHY &)
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html

Hinweise:

11.11.2000 KAPRUN INFERNO 155 TOTE KLAGEN AN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0

20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=928.0

Ranovsky Zwillinge - INHALTSVERZEICHNIS
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=333.0

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 1 ANTWORT 1-14 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 2 ANTWORT 15-29 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.15.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 3 ANTWORT 30-44 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.30.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 4 ANTWORT 45-59 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.45.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 5 ANTWORT 60-74 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.60.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 6 ANTWORT 75-89 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.75.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 7 ANTWORT 90-104 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.90.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 8 ANTWORT 105-119 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.105.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 9 ANTWORT 120-134 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.120.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 10 ANTWORT 135-149 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.135.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 150-164 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 12 ANTWORT 165-179 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.165.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 13 ANTWORT 180-194 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.180.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 14 ANTWORT 195-209 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.195.html

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 15 ANTWORT 209-224 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.210.html MÖGLICH

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Temporäre Titel: KAMPUSCH | KRÖLL | RANOVSKY || PILNACEK PLEISCHL NITTEL FUSSEK ZIERCKE EDATHY
NATASCHA KAMPUSCH | FRANZ KRÖLL | RANOVSKY ZWILLINGE | VERDACHT MENSCHENHANDEL

01.11.2013 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: JUSTIZ TOTALVERSAGEN

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

NATASCHA KAMPUSCH ÖFFENTLICHE MEDIEN DOKUMENTE

zum Teil als Hinweise verwendet in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

Gesunde und mündige Bürgerinnen und Bürger sehen, lesen, (hören) und erkennen:

Objektive Wahrheit - Objektive Unwahrheiten | Realität - Suggestive Scheinwelten

Gesetzlicher Auftrag der aktenführenden und informierten Justizorgane und Amtsorgane:

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Wahrheitsfindung Dienstaufsicht | StPO § 2 und StPO § 3 sowie ...

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

INHALTSVERZEICHNIS DER SEITE 1:
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0

A01 1 PDF-ANHANG:
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf

A02 1 JPG-ANHANG:
2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg

A03 Hinweis auf PDF-Datei in Antwort 1
Warum hörte niemand den Schuss?

A04 die aktuelle Nr. 41/ 9. Oktober 2010 Seite 28, ZITATE:
EXKLUSIVE REPORTAGE - MUSSTE ER STERBEN WEIL, WEIL SIE SCHWEIGT?
Natascha Kampusch  Im Juli wurde die Leiche des Chefermittlers gefunden.
ZITAT: "Da wurde überhaupt nicht ermittelt", erzählt Karl Kröll. ZITAT-ENDE

A05 die aktuelle Nr. 41/ 9. Oktober 2010 Seite 31 sinngemäß gekürzt: Oberst Franz KRÖLL - 
Ich stehe vor einer riesigen Blase aus Lügen und Erpressung.

A06 KAMPUSCH UNZENSURIERT
UNZENSURIERT DER FALL NATASCHA KAMPUSCH - Einige Links von vielen

A07 20121031 1541 OTS KURIER FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20121031_OTS0191/fbi-bestaetigt-pannen-im-fall-kampusch

31.10.2012 16:05 KURIER Kampusch: FBI ortet erste Fahndungspannen
http://kurier.at/nachrichten/4517734-kampusch-fbi-ortet-erste-fahndungspannen.php

PERSÖNLICHER HINWEIS ZUM EIGENEN FALL:
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: JAHRE LANG PANNEN

A08 31.10.2012 "Goldenes Komturkreuz" für Generaldirektor Herbert Anderl
http://www.bmi.gv.at/cms/bmi/_news/bmi.aspx?id=4F636658467772717856453D&page=0&view=1

A09 03.03.2012 15:35 DIE PRESSE Fall "Kampusch": USA und Deutschland eingeschaltet
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/737095/Fall-Kampusch_USA-und-Deutschland-eingeschaltet
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/737095/print.do

02.11.2012 18:41 DIE PRESSE Fall Kampusch: Echte Fehler ... 
http://diepresse.com/home/panorama/wien/1308185/Fall-Kampusch_Echte-Fehler-und-falsche-Theorien
http://diepresse.com/home/panorama/wien/1308185/print.do

Das Landespolizeikommando Oberösterreich schrieb bereits im August 2009 in
einem sehr kritischen Bericht: „Sehr viele Spuren sind nicht gesichert worden.“


PERSÖNLICHER HINWEIS ZUM EIGENEN FALL:
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: ECHTE FEHLER

A10 24.11.2011 12:57 DIE PRESSE Fall Kampusch: "Freispruch für die Justiz"
CHRISTIAN PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ): KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/711314/Fall-Kampusch_Freispruch-fuer-die-Justiz
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/711314/print.do

PERSÖNLICHER HINWEIS ZUM EIGENEN FALL CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
HISTORISCHE TRAGÖDIE KINDERHEIME: KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ ??


A11 05.11.2012 00:00 FBI zu Kampusch
Methodenanalyse / Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen, war Thema des Treffens.
http://www.noen.at/news/chronik/FBI-zu-Kampusch;art151,422010

PERSÖNLICHER HINWEIS: STPO § 2 - STPO §3 - GESETZE und DIENSTPFLICHTEN
AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG


A12 29.06.2012 15:42 KURIER CAUSA KAMPUSCH FINGER AUF DER WUNDE
http://kurier.at/nachrichten/4501745-causa-kampusch-finger-auf-der-wunde.php
http://kurier.at/politik/causa-kampusch-finger-auf-der-wunde/791.975/print
Ex-Höchstrichter Johann Rzeszut über Willkür, Systemfehler und die Rolle des FBI,
das den Entführungsfall evaluieren soll. Der Bericht aus Innsbruck ist eine Willkür-Orgie.


A13 08.11.2012 20:00 ORF1 ZIB 20 SCHLOSS WILHELMINENBERG SYSTEMASTISCHE GEWALT


A14 18.06.2009 MAG CHRISTINE HIRTL: Systematische Gewalt ist eine traumatische Erfahrung vergleichbar mit Folteropfern. Sie zerstört die Kraft, sich zu wehren.
Vorschau: 08.11.2012 22:00 ORF2 ZIB 2 Gewaltopfer von Stadt Wien enttäuscht
Vorschau: 09.11.2012 24:00 ORF1 ZIB 24 Kommission Organisierter Missbrauch


§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

StPO § 2 Amtswegigkeit

(1) Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft sind im Rahmen ihrer Aufgaben verpflichtet, jeden ihnen zur Kenntnis gelangten Verdacht einer Straftat, die nicht bloß auf Verlangen einer hiezu berechtigten Person zu verfolgen ist, in einem Ermittlungsverfahren von Amts wegen aufzuklären.

(2) Im Hauptverfahren hat das Gericht die der Anklage zu Grunde liegende Tat und die Schuld des Angeklagten von Amts wegen aufzuklären.

StPO § 3 Objektivität und Wahrheitserforschung

(1) Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft und Gericht haben die Wahrheit zu erforschen und alle Tatsachen aufzuklären, die für die Beurteilung der Tat und des Beschuldigten von Bedeutung sind.

(2) Alle Richter, Staatsanwälte und kriminalpolizeilichen Organe haben ihr Amt unparteilich und unvoreingenommen auszuüben und jeden Anschein der Befangenheit zu vermeiden. Sie haben die zur Belastung und die zur Verteidigung des Beschuldigten dienenden Umstände mit der gleichen Sorgfalt zu ermitteln.

1970xxxx Klare öffentliche Aufträge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,265.0.html

PFLICHTEN DES RICHTERS
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,502.0.html

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden,
stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.

DAS HOHE RECHTSGUT KINDESWOHL UND BEHARRLICHES IGNORIEREN DER REALITÄT
(OBJEKTIVEN WAHRHEIT) DURCH AMTS- UND JUSTIZORGANE VERPFLICHTET
BÜRGERINNEN UND BÜRGER ZUM SCHWEREN SCHRITT "VERÖFFENTLICHEN".

MISSSTÄNDE IN JUSTIZ JUGENDWOHLFAHRT KINDERHEIM PSYCHIATRIE uvam

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

Ranovsky Zwillinge - Im Zentrum steht das Kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,259.0.html

Ranovsky Zwillinge - Inhaltsverzeichnis Links bis 20120529
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,333.0.html

Möglichkeit: Hilfreiche Beiträge http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,269.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.
« Letzte Änderung: 14 Juli 2016, 00:35:49 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
2010 POLIZIST ERMORDET
« Antwort #1 am: 12 September 2012, 17:44:10 »
NATASCHA KAMPUSCH FRANZ KRÖLL RANOVSKY ZWILLINGE KAPRUN INFERNO
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

3 JPG-ANHÄNGE zur Dokumentation und zum Beweis:
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178







Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht der Verdacht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE - Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.


« Letzte Änderung: 14 Mai 2016, 06:46:01 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
EIN EINZIGER SUMPF
« Antwort #2 am: 12 September 2012, 18:33:28 »
NATASCHA KAMPUSCH FRANZ KRÖLL RANOVSKY ZWILLINGE KAPRUN INFERNO
SEITE 1 ANTWORT 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html

1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1110



Die ganze Woche Nr. 50/51 15. Dezember 2010 Seite 18 Chronik Dr. Johann Rzeszut macht auf Ungereimtheiten im Fall Kampusch aufmerksam.

Sinngemäß: Der Fall Kampusch ist ein Sumpf.
Sinngemäß: Der Fall Natascha Kampusch ist ein Sumpf.
Sinngemäß: Der Fall Natascha Kampusch ist ein einziger Sumpf.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZITATE AUS EINEM AKT CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

Die ganze Woche Nr. 50/51 15. Dezember 2010 Seite 18 Chronik     

Dr. Johann Rzeszut macht auf Ungereimtheiten im Fall Kampusch aufmerksam. (Persönliche Anmerkung: Text zu Foto Dr. Johann Rzeszut)

Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf

(Persönliche Anmerkung: Zusammenfassung:)

Während Natascha Kampusch, 22, viel Geld durch die Vermarktung ihrer achtjährigen, wie es heißt, Gefangenschaft verdient, gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass sie nach Entführung nicht nur eingesperrt gewesen sein soll. Ein Gutachter stellte fest, dass der Keller andere Abnützungserscheinungen aufweisen müsste, sollte Kampusch tatsächlich acht Jahre darin verbracht haben. Für ihre Entführung erhielt priklopil 500.000 Schilling, heißt es.

(Persönliche Anmerkung: Bericht:)

Für die Öffentlichkeit ist Natascha Kampusch ein gequälter Mensch, der entführt und dann acht Jahre lang in einem kleinen Versteck gefangen gehalten wurde. Und zwar im Haus des Entführers Wolfgang Priklopil. Erst im Jahr 2006 gelang der damals 18jährigen die Flucht, ihr Peiniger beging Selbstmord. Soweit die bisherige Geschichte, die von Kampusch medienwirksam und Geld bringend verbreitet wurde. Nicht nur durch Interviews im Fernsehen, sondern auch durch die Veröffentlichung ihrer Autobiographie „3.096 Tage". Es ist die Beschreibung eines angeblichen Martyriums.

Doch es tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf. Nicht nur, was die Entführung betrifft, sondern auch was die Gefangenschaft anbelangt. Darauf macht unter anderem der ehemalige Präsident des Obersten Gerichtshofes (OGH) Dr. Johann Rzeszut in Schreiben an die Klubobleute im Parlament sowie an Justizministerin Claudia Bandion-Ortner aufmerksam.

An einer Stelle heißt es „... Aus menschlicher Sicht ist es verständlich,

Die ganze Woche Nr. 50/51 15. Dezember 2010 Seite 18 Chronik     2(2)

einer (heute) jungen Frau, die als zehnjähriges Kind, unbestrittener-maßen aus schwieriger familiärer Umgebung entführt, in ihrer weiteren Entwicklung mit jedenfalls atypischen Bedingungen belastet wurde und schon deshalb persönlich nicht dafür verantwortlich gemacht werden kann, was die inhaltliche Ausrichtung ihrer aktuellen Öffentlichkeitskontakte bestimmt, möglichst schonend zu begegnen. Die exklusive Rücksichtnahme auf Opferinteressen hat aber dort ihre Zulässigkeitsgrenze, wo sinnfällige Ermittlungsansätze den Verdacht schwerkrimineller Komplizenschaft von dritter Seite nahelegen. Das gilt auch für die Frage, ob die in mehrfacher Hinsicht mit Ermittlungsergebnissen schlüssig nicht in Einklang zu bringende Behauptung, durch mehr als acht Jahre in einem Kellerverlies wehrlos einem abnorm veranlagten Peiniger ausgeliefert gewesen zu sein, ihren Ursprung weniger in einer so erlebten Wirklichkeit, als in einem kalkulierten Sachzwang hat."

Der würde sich nach Ansicht Rzeszuts im Kellerverlies finden lassen. Doch dem angeblichen Gefängnis wurde seiner Ansicht nach zu wenig Beachtung geschenkt. Weil ein durch acht Jahre „bewohnter" Verliesraum nach der Einschätzung eines erfahrenen fallbefassten Tatortspezialisten andere als die dort festgestellten Gebrauchsspuren aufweisen müsste. Es heißt, das angebliche Verlies sei der Schutzkeller  Priklopils und nur von innen zu öffnen oder zu versperren gewesen.

Andere Ermittlungen sollen ans Licht gebracht haben, dass der Entführer 500.000 Schilling von einem Bekannten bekommen habe. Gemutmaßt wird nun sogar, Kampusch sei für einen angeblich immer noch bestehenden Kinderpornoring entführt worden.

Bislang fand die Polizei aber keine entsprechenden Hinweise, ebensowenig für die Zahlung der 500.000 Schilling. Vielmehr heißt es, Priklopil habe das Geld zum Kauf eines Autos erhalten und später zurückbezahlt. Fest steht, der Fall Kampusch scheint ein Sumpf zu sein, aus dem immer mehr Ungereimtheiten auftauchen.

ZITATE-ENDE

Sinngemäß: Der Fall Kampusch ist ein Sumpf. Der Fall Natascha Kampusch ist ein Sumpf. Der Fall Natascha Kampusch ist ein einziger Sumpf.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Verdacht: Die Causa Ranovsky Zwillinge ist ein einziger Sumpf

Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Verdacht: TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ...
nach der Trennung von den VGE (väterlichen Großeltern) am 20.05.2007 etwa 17 Uhr.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.


« Letzte Änderung: 26 Juli 2016, 02:08:27 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
Warum hörte niemand den Schuss?
« Antwort #3 am: 13 September 2012, 08:56:49 »
A03: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

A03 - HINWEIS AUF ANTWORT 1: 1 PDF-ANHANG zum Medienbeweis:
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf


Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht der Verdacht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------



die aktuelle Nr. 41/ 9. Oktober 2010 Seite 28, ZITATE:

Warum hörte niemand den Schuss?

An diesem späten Juli-Abend sitzt mein Bruder auf der Terrasse seiner Wohnung.

Er erschiesst sich angeblich.

Und niemand hört es.

In einer Sommernacht, in der zudem fast jeder bei offenem Fenster schläft.

Oder konnte man den Schuss gar nicht hören, weil der Täter eine Waffe mit Schalldämpfer benutzte?

ZITATE-ENDE

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus Sicht CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD NACH DEM 20.05.2007 17 UHR

Verdacht: TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ...


Folge-Verdacht-1: Es wurden keine Zeugen über den Sachverhalt vorher einvernommen.

Folge-Verdacht-2: Zeugenaussagen über den Sachverhalt vorher werden beharrlich ignoriert.

Folge-Verdacht-3: Es wurden keine relevanten Zeugen über den Sachverhalt einvernommen.
Folge-Verdacht-3: Es wurden keine wichtigen Zeugen über den Sachverhalt einvernommen.

Folge-Verdacht-4 bis ...

Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.
« Letzte Änderung: 02 Oktober 2012, 20:52:30 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
MUSSTE ER STERBEN WEIL
« Antwort #4 am: 14 September 2012, 10:59:51 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 ANTWORT 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

A04 Download-Hinweis: PDF-Datei zum Medien-Beweis in Antwort 1
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf

die aktuelle Nr. 41/ 9. Oktober 2010 Seite 28, ZITATE:

EXKLUSIVE REPORTAGE

MUSSTE ER STERBEN WEIL, WEIL SIE SCHWEIGT?

Natascha Kampusch

Im Juli wurde die Leiche des Chefermittlers gefunden.

Angeblich war es Selbstmord.

Doch jetzt platzt die Bombe!

Der Bruder des Toten sagt: "Es war Mord!"

Am Vormittag des 24. Juli 2010 findet die Polizeiangestellte Elfriede Kröll ihren Ex-Mann, den Kampusch Chef-Ermittler Franz Kröll, 58, auf der Terrasse seiner Eigentumswohnung in Graz.

Neben ihm liegt eine 9 mm-Pistole.

Oberst Kröll ist tot. Erschossen. ...

"Da wurde überhaupt nicht ermittelt", erzählt Karl Kröll.

ZITATE-ENDE

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

SACHVERHALTSBERICHT CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:
Ermittlungsverfahren eingestellt. Es liegt kein strafrelevanter Tatbestand vor.

Gesunde und mündige Bürgerinnen und Bürger sehen bis zum 20.05.2007 gesunde, fröhliche, höchst sportliche und geistig sehr rege Kinder. Ehemalige Extrem-Frühchen mit Minimum 850 Gramm !! Sie sind von sich aus begeisterte Sportler. Sie können mit rund 4,5 Jahren sicher und rasch - bei jeder Schneelage - auch auf Steilhängen schifahren sowie selbständig mit verschiedenen Schleppliften fahren. Sie sind "private Weltmeister" im Basketball. Bei Badewetter sind sie ab 2005 jeden Tag im öffentlichen Solar-Schwimmbad. Sie benützen Dauerkarten für den Märchenpark Rust am Neusiedlersee und Tierpark Schönbrunn Wien. Sie sind begeisterte Waldbesucher und kindgemäße Kletterer. Sie können kindgemäß Radfahren, Rollerbladen, Eislaufen, Eishockeyspielen, Fußballspielen, Volleyballspielen, und vieles andere mehr. Sie können Salto-Vorübungen, wie Flugrollen. Sie sind geistig sehr rege. Sie kennen viele Tiere mit Namen, sie können viele Texte auswendig, sie kennen einige Landeshauptstädte und vieles andere mehr. Im Oktober 2006 werden sie nach dem Regellehrplan der Volksschulen vorgestellt/eingeschrieben.

Nach der nachhaltigen Trennung werden sie als Schwerbehinderte geführt und bezahlt.
EXISTENZIELLER TRENNUNGSSCHOCK und Verdacht terroristische Straftaten gegen das
Kindeswohl uvam werden beharrlich ignoriert.

Materieller Schaden für den Steuerzahler bisher "Frei Schnauze" 700.000 Euro (35 Monate,
2 Kinder, 10.000 Euro pro Kind pro Monat), abgesehen vom extremen Menschen-Kindesleid.   

PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION = SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG OGH 11Os46/95 30.05.1995

Schwerwiegender Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Verdacht: TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ...
Gesunde Kinder werden als Schwerbehinderte in einer Art Kinder-Psychiatrie festgehalten.

Hunderte unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, DVD-Szenen) und 47 schriftliche
Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeuginnen und Zeugen werden beharrlich ignoriert.

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.
« Letzte Änderung: 20 September 2014, 06:20:43 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
RIESIGE BLASE AUS LÜGEN
« Antwort #5 am: 02 Oktober 2012, 12:29:18 »
A05: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET Seite 31 sinngemäß gekürzt:

Oberst Franz KRÖLL - Ich stehe vor einer
riesigen Blase aus Lügen und Erpressung.




201009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf 
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174 
 
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VGE-Sachverhalt zur CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

DIE VGE STEHEN VOR EINER RIESIGEN BLASE AUS LÜGEN.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

« Letzte Änderung: 18 Mai 2013, 10:50:23 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
KAMPUSCH UNZENSURIERT
« Antwort #6 am: 17 Oktober 2012, 19:30:01 »
A06: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

UNZENSURIERT DER FALL NATASCHA KAMPUSCH - Einige Links von vielen:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Natascha Kampusch - Medienberichte
KAMPUSCH UNZENSURIERT - Möglichkeit für Kommentare
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,614.0.html
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG
AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG

http://www.unzensuriert.at/

28.11.2012 14:08 Natascha Kampusch tritt bei Aktenzeichen XY auf
http://www.unzensuriert.at/content/0010891-Natascha-Kampusch-tritt-bei-Aktenzeichen-XY-auf
http://www.unzensuriert.at/print/10891


21.11.2012 12:16 Ministerien erteilen kryptische Auskünfte zu Kampusch-Akten
http://www.unzensuriert.at/content/0010797-Ministerien-erteilen-kryptische-Ausk-nfte-zu-Kampusch-Akten
http://www.unzensuriert.at/print/10797




Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein FOTO Parlamentsdirektion-WILKE

21.10.2012 14:14 Was weiß das Heeresabwehramt über den Fall Kampusch?
http://www.unzensuriert.at/content/0010440-Was-wei-das-Heeresnachrichtenamt-ber-den-Fall-Kampusch
http://www.unzensuriert.at/print/10440


ZITATE-UNZENSURIERT-17.10.2012: Die zahlreichen Kritikpunkte des Kampusch-Ausschusses im Parlament münden in eine neue Evaluierung. ... sehr viele Geldgeschäfte ... dubiose Geschäfte ... Die mutmaßlichen Vorwürfe reichen von Schwarzarbeit bis hin zur Teilnahme an einem Kinderpornoring. ... FPÖ fordert Aufklärung von Fekter ZITATE-ENDE

17.10.2012 13:41 Fall Kampusch: FPÖ will Kontenüberprüfung bei Priklopil-Mutter
http://www.unzensuriert.at/content/0010439-Fall-Kampusch-FP-will-Konten-berpr-fung-bei-Priklopil-Mutter
http://www.unzensuriert.at/print/10439


21.09.2012 14:08 Fall Natascha Kampusch beschäftigt neuerlich das Parlament
http://www.unzensuriert.at/content/0010147-Fall-Natascha-Kampusch-besch-ftigt-neuerlich-das-Parlament
http://www.unzensuriert.at/print/10147


28.06.2012 14:55 Schwere Ermittlungsfehler im Fall Kampusch
http://www.unzensuriert.at/content/009109-Schwere-Ermittlungsfehler-im-Fall-Kampusch
http://www.unzensuriert.at/print/9109


04.03.2012 23:53 Kampusch-Zudecker in ORF-Diskussion extrem nervös
http://www.unzensuriert.at/content/007471-Kampusch-Zudecker-ORF-Diskussion-extrem-nervoes


15.01.2012 09:31 Das Netzwerk der Kinderschänder
http://www.unzensuriert.at/content/006453-Das-Netzwerk-der-Kinderschaender

ZITATE-UNZENSURIERT-15.01.2012:
Vom Kinderheim Wilhelminenberg bis Natascha Kampusch
Das Rechtskomitee LAMBDA
Kinderanwältin und Opferschützer im LAMBDA-Kuratorium
FPÖ: Helige leitet "Vertuschungskommssion"
ZITATE-ENDE


15.12.2011 09:23 Pilz gegen Klenk: Linker Bruderzwist in Causa Kampusch
http://www.unzensuriert.at/content/006394-Pilz-gegen-Klenk-Linker-Bruderzwist-Causa-Kampusch


09.12.2011 SPÖ-Desinteresse an Kindesmissbrauchs-Aufklärung
09.12.2011 Kurztitel: SPÖ-Desinteresse an Fall Kampusch

http://www.unzensuriert.at/content/006347-SPOe-Desinteresse-Kindesmissbrauchs-Aufklaerung


30.11.2011 Nächstes Rätsel: Ist Natascha Kampusch Mutter?
30.11.2011 Kurztitel: Ist Natascha Kampusch Mutter?

http://www.unzensuriert.at/content/006278-Naechstes-Raetsel-Ist-Natascha-Kampusch-Mutter


30.10.2011 Kampusch-Ermittler hatte Naheverhältnis zur Familie
30.10.2011 Kurztitel: Naheverhältnis: Beamter - Kampusch
http://www.unzensuriert.at/content/005949-Kampusch-Ermittler-hatte-Naheverhaeltnis-zur-Familie


27.10.2011 Fall Kampusch: Kindermorde im Umfeld der Familie
27.10.2011 Kurztitel: Kindermorde im Kampusch-Umfeld
http://www.unzensuriert.at/content/005879-Fall-Kampusch-Kindermorde-im-Umfeld-der-Familie


24.10.2011 FPÖ-Anfragen: Was ist auf den Kampusch-Filmkassetten?
http://www.unzensuriert.at/content/005832-FPOe-Anfragen-Was-ist-auf-den-Kampusch-Filmkassetten

06.10.2011 Neue offene Fragen im Entführungsfall Kampusch
http://www.unzensuriert.at/content/005594-Neue-offene-Fragen-im-Entfuehrungsfall-Kampusch


04.09.2011 Rote Unterwanderung der Justiz von langer Hand geplant
04.09.2011 Kurztitel: Rote Justiz ein geplanter Akt
http://www.unzensuriert.at/content/005348-Rote-Unterwanderung-der-Justiz-von-langer-Hand-geplant


02.03.2011 Widerspruch zwischen Innen- und Justizministerin
02.03.2011 Kurztitel: Widerspruch Polizei - Justiz

http://www.unzensuriert.at/content/003718-Widerspruch-zwischen-Innen-und-Justizministerin



FPÖ-NAbg. Mayerhofer ortet Unstimmigkeiten bei Kampusch-Antworten Foto: FPÖ

ZITAT-UNZENSURIERT-02.03.2011: Schlamperei wird bei Kampusch zum System
 
Es ist anzunehmen, dass die skandalgebeutelte Justizministerin ihre Beamten zur wahrheitsgemäßen Beantwortung ermahnt hat, um sich in der Kampusch-Pannenstory nicht eine weitere Front aufzumachen. War es eine weitere Schlamperei im Bereich des Innenministeriums, würde dies ins Bild der veröffentlichten Kritik des pensionierten Höchstrichters Johann Rzeszut passen - wobei auch Schlamperei zum System werden kann. ZITATE-ENDE


08.02.2011 Kampusch-Ermittlungen: Keine Infos aus dem Justizministerium
http://www.unzensuriert.at/content/003578-Kampusch-Ermittlungen-Keine-Infos-aus-dem-Justizministerium


21.10.2010 16:29 Kampusch-Ermittlungen sollen im Parlament untersucht werden
http://www.unzensuriert.at/002417-kampusch-ermittlungen-sollen-im-parlament-untersucht-werden


24.12.2012 Kampuschs Sommerfrische am Fuße des Ötschers
24.12.2012 Kurztitel: Kampusch war auf Sommerfrische
http://www.unzensuriert.at/content/003214-Kampuschs-Sommerfrische-am-Fusse-des-Oetschers


02.12.2012 Neuer Skandal um Kampusch-Ermittlungen: Informant eingeschüchtert
http://www.unzensuriert.at/content/003008-Neuer-Skandal-um-Kampusch-Ermittlungen-Informant-eingeschuechtert


13.11.2010 Fall Kampusch: Rufdaten wurden nie ausgewertet
http://www.unzensuriert.at/002596-fall-kampusch-rufdaten-wurden-nie-ausgewertet


12.11.2010 Fall Kampusch: Besuchte Priklopil doch Kinderporno-Seiten?
http://www.unzensuriert.at/002585-fall-kampusch-besuchte-priklopil-doch-kinderporno-seiten


10.11.2010 Fall Kampusch: Firmeneintrag trotz Gefangenschaft
http://www.unzensuriert.at/002580-fall-kampusch-firmeneintrag-trotz-gefangenschaft


24.10.2010 Fall Kampusch: Schwere Vorwürfe gegen Ermittlungsbehörden
http://www.unzensuriert.at/002426-fall-kampusch-schwere-vorw-rfe-gegen-ermittlungsbeh-rden


23.10.2010 Fall Kampusch: Hatte Priklopil doch einen Komplizen?
http://www.unzensuriert.at/002423-fall-kampusch-hatte-priklopil-doch-einen-komplizen


21.10.2010 Bandion-Ortner sieht keinen Grund zu gehen
http://www.unzensuriert.at/002419-bandion-ortner-sieht-keinen-grund-zu-gehen

ZITAT-UNZENSURIERT-21.10.2010: ZITAT-STADLER: Das Vertrauen in die Justiz sei „nachhaltig erschüttert“, meinte Abgeordneter Ewald Stadler, ... ZITAT-STADLER-ENDE ... ZITATE-UNZENSURIERT: In der Causa Natascha Kampusch, zu der die FPÖ in der Sitzung überdies einen Untersuchungsausschuss forderte, betonte Bandion-Ortner, an einer vorbehaltlosen strafrechtlichen Aufklärung interessiert zu sein. Das Schreiben des Evaluierungsmitglieds und ehemaligen Präsidenten des Obersten Gerichtshofes, Dr. Johann Rzeszut, bezüglich Mängeln bei den Ermittlungen, sei von ihr an die zuständigen Justizstellen weitergeleitet worden. Der Misstrauensantrag gegen Bandion-Ortner blieb bei der Abstimmung in der Minderheit. ZITATE-ENDE


21.10.2012 Kampusch-Ermittlungen sollen im Parlament untersucht werden
http://www.unzensuriert.at/002417-kampusch-ermittlungen-sollen-im-parlament-untersucht-werden


AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG
AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG
« Letzte Änderung: 18 Mai 2013, 10:51:06 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
FBI BESTÄTIGT PANNEN
« Antwort #7 am: 31 Oktober 2012, 21:57:06 »
20121031 1541 OTS FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch ZITATE:
-----------------------------------------------------------------------------



http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20121031_OTS0191/fbi-bestaetigt-pannen-im-fall-kampusch

OTS0191 31. Okt. 2012, 15:41

FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch

Unmittelbar nach der Entführung wurden erste Fehler gemacht

Wien (OTS/Kurier) - Die erste Expertise des FBI und des deutschen
Bundeskriminalamtes zum Fall Natascha Kampusch fiel für die Wiener
Ermittler schlecht aus. Bei der Suche nach dem Wagen des Entführers
sei das Wiener Sicherheitsbüro unprofessionell vorgegangen. Kampusch
hätte eventuell früher befreit werden können.

Zur heftig diskutierten Mehrtätertheorie äußerten sich die
ausländischen Ermittler noch nicht. Diese Frage steht erst in den
nächsten Evaluierungsrunden auf dem Programm. Eine Zeugin der
Entführung beharrte bekanntlich in mehreren Vernehmungen darauf, dass
sie zwei Entführer gesehen habe. Die heimische Justiz glaubte ihr das
nicht. Wenn nun das FBI die Zeugenaussage anders einschätzt, wird
eine Wiederaufnahme des Falles wahrscheinlich.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.

OTS0191 2012-10-31 15:41 311541 Okt 12 PKU0001 0135

Rückfragehinweis: KURIER Chronik
Michael Jäger,
Monika Payreder
Tel.: ++43 1 52 100 DW 2753 bzw. 1256



3 ANHÄNGE zur Dokumentation und zum Beweis:
20121031 1541 OTS FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch.pdf
20121031 1541 OTS FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch.jpg
20121031 1541 OTS KURIER FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20121031 1605 KURIER Kampusch FBI ortet erste Fahndungspannen ZITATE:
---------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/4517734-kampusch-fbi-ortet-erste-fahndungspannen.php

31.10.2012 16:05 KURIER Kampusch:

FBI ortet erste Fahndungspannen

Die US-Ermittler veröffentlichen erste Erkenntnisse: Unmittelbar

nach Kampusch-Entführung wurden erste Fehler gemacht.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Möglichkeit für Kommentare:

20121031 1541 OTS KURIER FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,670.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VERDACHT JAHRE LANG PANNEN UND VERDACHT JAHRZEHNTE LANG PANNEN

HINWEIS ZUM EIGENEN FALL: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: JAHRE LANG PANNEN

VERDACHT: JAHRZEHNTE LANG PANNEN: HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME


ÜBER DAS EXTREME MENSCHEN-KINDESLEID
IN KINDERHEIMEN DES JAHRES 2012 DARF
ÖFFENTLICH NICHT BERICHTET WERDEN.

VERDACHT: ABSICHTLICHE SCHWERE
KÖRPERVERLETZUNGEN MIT SCHWEREN
DAUERFOLGEN, SCHWERER GEWERBLICHER
BETRUG, BEITRAGSTÄTER IM AMT,
MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT,
VÖLKERMORD, VERBOTSGESETZ § 3f,
UNTERDRÜCKEN EINES BEWEISMITTELS,
MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT,
MISSACHTEN STPO §2 UND §3, uvam


Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

                VERDACHT 2012:
         VÖLKERMORD an der GRUPPE
        SCHWER VERLETZTE MENSCHEN

JUSTIZ-OPFER                    JUWO-OPFER
PSYCHIATRIE-OPFER TRENNUNGS-OPFER
(HEIMKINDER)               (PFLEGEKINDER)
(STERNENKINDER / ERMORDETE KINDER)



Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

GRUPPE: SCHWER VERLETZTE ODER ERMORDETE JUWO-OPFER PSYCHIATRIE-OPFER JUSTIZ-OPFER
HEIMKINDER PFLEGEKINDER TRENNUNGSOPFER STERNENKINDER MENSCHENKINDER

StGB  Völkermord § 321

(1) Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religionsgesellschaft, zu einer Rasse, einem Volk, einem Volksstamm oder einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe tötet, ihnen schwere körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, die Gruppe Lebensbedingungen unterwirft, die geeignet sind, den Tod aller Mitglieder oder eines Teiles der Gruppe herbeizuführen, Maßnahmen verhängt, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind, oder Kinder der Gruppe mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt in eine andere Gruppe überführt, ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

(2) Wer mit einem anderen die gemeinsame Ausführung einer der im Abs. 1 bezeichneten strafbaren Handlungen verabredet, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VERDACHT VÖLKERMORD AN HEIMKIND ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,626.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NOCHMALIGER HINWEIS ZUM EIGENEN FALL: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

VGE-Sachverhaltsbericht für den Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr - 01.11.2012 12:12 Uhr:
Es besteht schwerwiegender Verdacht: Die aktenführenden und informierten Justiz- und
Amtsorgane ignorieren beharrlich die objektive Wahrheit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es besteht schwerwiegender Verdacht: Gesunde Kinder werden in einer Art Kinder-Psychiatrie
in der Fremde festgehalten. Täglicher Kindesmissbrauch an Körper, Seele, Geist, Bildung, ...
Verdacht: Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...

!!!!! !!!!! Suggestive Scheinwelt: schwerbehindert ab Alter 5,9 Jahre !!!!! !!!!!
!!!!! !!!!! Zehen- und Fersengang sind deutlich erschwert, Einbeinhüpfen ist kaum möglich !!!!! !!!!!
GG: Werfen und Fangen eines Balles erfolgen mit ungenügender Kraftdosierung und Koordination !!


720.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler bisher.
36 Monate frei Schnauze 10.000 EURO/KIND/MONAT
abgesehen vom extremen Menschen-Kindesleid.

Verdacht Dunkelziffer: 10.000 Kinder ... Schaden 1-2 MILLIARDEN EURO/Jahr ohne Folgeschäden

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Es besteht schwerwiegender Verdacht. Es gilt die Unschuldsvermutung. Beitragstäter im Amt.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden,
stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.

DAS HOHE RECHTSGUT KINDESWOHL UND BEHARRLICHES IGNORIEREN DER REALITÄT
(OBJEKTIVEN WAHRHEIT) DURCH AMTS- UND JUSTIZORGANE VERPFLICHTET
BÜRGERINNEN UND BÜRGER ZUM SCHWEREN SCHRITT "VERÖFFENTLICHEN".

Es gilt die Unschuldsvermutung. Möglichkeit für hilfreiche Kommentare in:
Hilfreiche Beiträge http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,269.0.html
----------------------------------------------------------------------------------------------

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

TV in hoher Qualität einzeln:

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 40 ZEILEN OHNE LINKS
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 71 ZEILEN MIT LINKS


Ranovsky Zwillinge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html

Ranovsky Zwillinge - Im Zentrum steht das Kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,259.0.html

34 MONATE: Bisher frei Schnauze rund 680.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler
Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder - 1-2 Milliarden Schaden für den Steuerzahler/JAHR
10.000 €/KIND/MONAT ABGESEHEN VOM EXTREMEN MENSCHEN-KINDESLEID UND FOLGESCHÄDEN


20120529 0937 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,392.0.html

20120529 0907 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SUPERGAU IM STRAFRECHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,391.0.html

20120522 FAX-1 an die BMfJ, Frau Dr. Beatrix KARL persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,356.0.html

20120501 Ist die Justiz blind? Was wird aus den Zwillingen?
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,316.0.html

20120426 STRAFANZEIGE - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,353.0.html

20120425 KATHREIN STORMANN - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,336.0.html

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

20120412 Mediengespräch Missstände in Justiz JUWO Kinderheim PSY
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,260.0.html

201203xx Disziplinaranwalt
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,278.0.html

20120329 BESACHWALTERUNG WILLKÜR Parlament Anfrage
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,377.0.html

20110524 Anonymisierte Strafanzeige an die BMfJ - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,270.0.html

20110520 1705 ORF Heute Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,263.0.html

20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,288.0.html

20100718 FRÜHWARNSYSTEM
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,327.0.html

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

20091120 1130 Wahrheitsgemäße VGE-Einvernahme am BG XXX
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,383.0.html

20091120 0630 VGE-ANTRAG OBSORGE einstweilig und vollständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,384.0.html

20081113 OFFIZIELL: SCHWERBEHINDERT - 1,5 JAHRE RÜCKWIRKEND AB 
20070801 !!!!! !!!!! !!!!! !!!!! !!!!!


20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN
                UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE


GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN BIS ZUM 20.05.2007:
FRÖHLICHE, GESUNDE, HÖCHST SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE.


20070520 ZEUGIN MARGIT PEHAM 16.12.2009 - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,271.0.html

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquaflos - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,306.0.html

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200610xx SCHULREIF FÜR DEN REGEL-UNTERRICHT - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege

200603xx alter 4,6 jahre hallenfußball 4x halbvolley - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher schifahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig schleppliftfahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! - fröhlich gesund sportlich gs rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,284.0.html

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate - fröhlich gesund und geistig rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

26.10.2001: NATIONALFEIERTAG - errechneter Geburtstag - Realität: MINIMUM 850 GRAMM

VGE-Sachverhaltsbericht für den Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr - 01.11.2012 12:12 Uhr:
Es besteht schwerwiegender Verdacht: Die aktenführenden und informierten Justiz- und
Amtsorgane ignorieren beharrlich die objektive Wahrheit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es besteht schwerwiegender Verdacht: Gesunde Kinder werden in einer Art Kinder-Psychiatrie
in der Fremde festgehalten. Täglicher Kindesmissbrauch an Körper, Seele, Geist, Bildung, ...
Verdacht: Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...

Jahrelang werden alle unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise und 60 Zeugen beharrlich ignoriert.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx





xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
« Letzte Änderung: 04 November 2012, 19:24:30 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
Goldenes Komturkreuz
« Antwort #8 am: 01 November 2012, 12:13:42 »
Goldenes Komturkreuz für
Generaldirektor Herbert Anderl



 
Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit Dr. Herbert Anderl, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

(NLK/REinberger)

20121031 1215 BMI Goldenes Komturkreuz für Generaldirektor Herbert Anderl ZITATE:
--------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.bmi.gv.at/cms/bmi/_news/bmi.aspx?id=4F636658467772717856453D&page=0&view=1

"Goldenes Komturkreuz" für Generaldirektor Herbert Anderl

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte am 30. Oktober 2012 dem Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit Dr. Herbert Anderl das "Goldene Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich".

Herbert Anderl sei eine "wesentliche Schaltstelle in Fragen der Sicherheit in der Republik", sagte Landeshauptmann Pröll in seiner Laudatio. Pröll betonte die "enge Achse zwischen der Sicherheitsverwaltung der Republik und dem Bundesland Niederösterreich" und die "ganz besondere Wertschätzung seitens des Landes Niederösterreich gegenüber der Sicherheitsverwaltung und den Sicherheitsbeamten".

Generaldirektor Anderl betonte in seinen Dankesworten, dass er "berührt" sei und die Auszeichnung als "eine große Ehre" sehe. Er werde auch weiterhin nach Kräften dem Bundesland Niederösterreich zur Verfügung stehen.

Artikel Nr: 9142 vom Mittwoch, 31. Oktober 2012, 12:15 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion (*) infopoint@bmi.gv.at

BM.I Bundesministerium für Inneres, Postfach 100, A-1014 Wien, Telefon: +43-(0)1-53126 | Kontakt (*) post@bmi.gv.at ZITATE-ENDE

(*) PERSÖNLICHE ANMERKUNG: 2 Links eingefügt

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Goldenes Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich

http://de.wikipedia.org/wiki/Ehrenzeichen_f%C3%BCr_Verdienste_um_das_Bundesland_Nieder%C3%B6sterreich

Inhaltsverzeichnis 1 Ordensstufen

1.1 Goldenes Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.2 Silbernes Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.3 Goldenes Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.4 Silbernes Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.5 Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.6 Großes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.7 Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.8 Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.9 Verdienstzeichen des Bundeslandes Niederösterreich
1.10 Goldene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.11 Silberne Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
1.12 Bronzene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
« Letzte Änderung: 01 November 2012, 12:41:56 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
KAMPUSCH: ECHTE FEHLER
« Antwort #9 am: 04 November 2012, 03:01:36 »
DIE PRESSE SCHREIBT VOR DEM FBI bereits am 03.03.2012 15:35

„Sehr viele Spuren sind nicht gesichert worden.“

20120303 1535 PRESSE Fall Kampusch USA und Deutschland eingeschaltet ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------------------

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/737095/Fall-Kampusch_USA-und-Deutschland-eingeschaltet

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/737095/print.do

Fall "Kampusch": USA und Deutschland eingeschaltet

03.03.2012 | 15:35 | Von Manfred Seeh (Die Presse)

Der geheime Parlamentsausschuss beendet seine Arbeit. Der Entführungsfall soll noch einmal aufgerollt werden. Mithilfe des FBI und des deutschen Bundeskriminalamtes.

"Mir ist derzeit nichts bekannt, was man noch ermitteln könnte." So antwortete der Vize-Leiter der Staatsanwaltschaft Wien, zugleich Präsident der österreichischen Staatsanwälte-Vereinigung, Gerhard Jarosch, auf die Gretchenfrage im Entführungsfall Natascha Kampusch: Was könnte überhaupt noch geklärt werden? Nach so langer Zeit. Am Sonntag ist es fast auf den Tag genau 14 Jahre her, seit die damals Zehnjährige in Wien entführt wurde. Achteinhalb Jahre war sie gefangen. Entführer Wolfgang Priklopil nahm sich nach ihrer Flucht das Leben. Nun, mehr als zwei Jahre nach Abschluss der offiziellen Ermittlungen, hat ein geheimer Parlamentsausschuss den Fall untersucht. Fazit: Eine Wiederaufnahme des Ermittlungsverfahrens scheint wahrscheinlich. Und zwar auf internationaler Ebene.

Die US-Bundesbehörde FBI (Federal Bureau of Investigation) und das deutsche Bundeskriminalamt in Wiesbaden sollen Österreich helfen. Diese Schützenhilfe (böse Zungen sprechen bereits von „Bankrotterklärung“ der inländischen Kriminalistik) wurde am Samstag vom Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Herbert Anderl, erstmals bestätigt.

„Vorsorglich“ seien bereits „grundsätzliche Gespräche“ mit dem FBI geführt worden, sagte Anderl zum ORF-Radiosender Ö1. Die Idee dazu sei aus dem Innenministerium gekommen. Auch beim deutschen Bundeskriminalamt sei „grundsätzlich angefragt“ worden. Ein Sprecher des Innenministeriums wies die „Presse am Sonntag“ darauf hin, dass es sowieso laufende Arbeitsgespräche zwischen den genannten Behörden und Österreich gebe. Alles weitere hänge nun vom politischen Willen des Parlaments und vor allem von etwaigen Aufträgen der Staatsanwaltschaft ab, die ja de lege die Leitung eines etwaigen neuen Ermittlungsverfahrens inne haben würde. Eines neuen Ermittlungsverfahrens, das die Ein-Täter-These erschüttern könnte.

Freilich ist es unmöglich, dass etwa ein Wiener Staatsanwalt einfach einer US-Behörde einen Ermittlungsauftrag gibt. Sehr wohl aber könnte Österreich die USA zum Beispiel um die Ausarbeitung eines kriminaltechnischen Gutachtens ersuchen. Thematisch dürfte sich die Arbeit der US-Amerikaner und der Deutschen vor allem auf die Auswertung von Spuren, auf Fragen der Tatortsicherung und auf EDV-gestützte Recherchen erstrecken. Hier verfügen FBI und BKA über profunde Kenntnisse. Und tatsächlich scheint es zumindest in der Vergangenheit gewisse Defizite gegeben zu haben. Erst am Freitag, dem letzten Tag des Parlamentsausschusses, der für eine Zeugenbefragung reserviert war, kam etwa das Mysterium von der „DNA eines bislang unbekannten Mannes“ zur Sprache. Laut „Presse“-Recherchen war diese DNA in jenem Auto gefunden worden, in dem Priklopil die letzten Stunden seines Lebens verbracht haben soll.

Es war der 23. Oktober 2006, zwei Monate nach dem Wiederauftauchen von Natascha Kampusch, als eine Spezialistin für DNA-Analytik von der Wiener Gerichtsmedizin eine brisante Expertise unterzeichnete: Darin wird ein „DNA Profil“ beschrieben, welches „selten“ vorkomme – und „von einem bislang unbekannten Mann stammt“. DNA-Material also im Auto der Marke Kia, Kennzeichen W-15XXX (volles Kennzeichen der Red. bekannt, Anm.) – im Auto des besten Freundes von Priklopil: Ernst H. Letzterer galt seinerzeit ebenfalls als Verdächtiger.

Der große Unbekannte

Priklopil war nach Kampuschs Flucht zu H. ins Auto gestiegen, hatte sich fünf Stunden lang herumfahren lassen, ehe er – so die offizielle Version – ausstieg, um sich wenig später vor einen Zug zu werfen. Laut der DNA-Expertin wurden die Spuren eines „Unbekannten“ nach Abrieben von sechs Fläschchen Actimel, einer Flasche Almdudler und einer Flasche Pfirsich-Eistee „nachgewiesen“.

Fest steht: Die letzte Fahrt Priklopils fand an einem Augusttag statt. Sollte der „Unbekannte“ an jenem Tag im Auto gewesen sein, wäre es zumindest kein Wunder gewesen, dass er Durst hatte. Doch wie den Ausschussmitgliedern von einem Polizeibeamten erklärt wurde, soll der angebliche Unbekannte kein anderer als Ernst H. selber sein. Dies habe die Polizei – allen Vorwürfen zum Trotz – sehr wohl überprüft. Als die Expertise entstand, habe man noch kein Vergleichs-DNA-Material von H. gehabt. Irgendwie holprig, das Ganze, und so eines jener Elemente, mit denen Verschwörungstheorien befeuert werden können.

Ungesicherte Spuren

Realer und damit dramatischer liest sich ein Aktenvermerk des Leiters des Landespolizeikommandos Oberösterreich, Rudolf Keplinger. Er hatte im Sommer 2009 auftragsgemäß die „Tatort-Mappen“ im Fall Kampusch durchgearbeitet, jene Auflistung von (polizeilichen) Arbeitsschritten, die im Haus des Entführers in Strasshof (Niederösterreich) vorgenommen worden waren. Und schon der erste Satz des Aktenvermerks von Keplinger spricht Bände: „Sehr viele Spuren sind nicht gesichert worden.“ So seien etwa von dem in der Wohnung befindlichen Tresor keine „Blindabriebe“ (DNA-Spurensicherung an Orten, an denen DNA vermutet wird) gemacht worden. Da aber ein „sehr erfahrener“ Beamter Dienst gehabt habe, könne dieses Manko nur dadurch erklärt werden, „dass der Tatortermittler keinen konkreten Auftrag hatte, Spuren von eventuellen Mittätern zu suchen“.

Apropos Mittäter: Die damaligen Anmerkungen des Kriminalisten zum Fahrzeug, in dem Kampusch entführt wurde, legen Überlegungen in Richtung Mehr-Täter-These nahe: Fotos vom „Tatfahrzeug“ zeigten eine „relativ breite Konsole“ zwischen Fahrer- und Beifahrersitz. „Um NK (Kampusch, Anm.) bei der Entführung alleine unter Kontrolle zu halten, hätte WP (Priklopil) sie wohl auf diese Konsole drücken müssen. Dann hätte er allerdings kaum schalten können. Ein Festhalten am Beifahrersitz erscheint kaum möglich (...)“. Immerhin hatte ja eine damals zwölfjährige Schülerin klar ausgesagt, zwei Täter gesehen zu haben.

Was wird der Ausschuss nun tun? Wie durchsickerte, sollen zwei Berichte verfasst werden. Ein „Evaluierungsbericht“ ans Parlament und einer, der als Verschlusssache an Justizministerin Beatrix Karl geht. Letzterer könnte die Basis für neue Ermittlungen werden. Und dann könnten FBI und BKA ihre Expertise in Sachen Spurensicherung tatsächlich einbringen.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.03.2012) ZITATE-ENDE

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20120303 1535 PRESSE Fall Kampusch USA und Deutschland eingeschaltet.pdf

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DIE PRESSE SCHREIBT NACH DEM FBI am  02.11.2012 18:41

Fall Kampusch: Echte Fehler ...

http://diepresse.com/home/panorama/wien/1308185/Fall-Kampusch_Echte-Fehler-und-falsche-Theorien

http://diepresse.com/home/panorama/wien/1308185/print.do

Das Landespolizeikommando Oberösterreich schrieb bereits im August 2009 in
einem sehr kritischen Bericht: „Sehr viele Spuren sind nicht gesichert worden.“


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Möglichkeit für Kommentare:

200908xx KAMPUSCH Sehr viele Spuren sind nicht gesichert worden
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,679.0.html



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

VERDACHT: ECHTE FEHLER

VGE-Sachverhaltsbericht zur CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

Seit mehreren Jahren werden alle unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise (Fotos, DVD-Szenen),
47 schriftliche Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen, KURIER, servusTV und ORF von
allen aktenführenden und informierten Justizorganen und vielen Amtsorganen beharrlich ignoriert.

VERDACHT: BEWUSSTE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNGEN MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN, VÖLKERMORD, WIEDERBETÄTIGUNG/ VERBOTSGESETZ § 3f (UNWERTES LEBEN), SKLAVEREI: GESUNDE KINDER WERDEN ALS SCHWERBEHINDERTE VERSKLAVT (NÖ KINDERHEIM 2012), BEWUSSTER SCHWERER GEWERBLICHER BETRUG, FOLTER VON GESUNDEN KINDERN, TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER SEELE GEIST BILDUNG, uvam

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

Links zur CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE uva in Antwort 7 weiter oben.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis: 03.03.2012 15:35 DIE PRESSE Fall "Kampusch"

Der geheime Parlamentsausschuss beendet seine Arbeit. Der Entführungsfall soll noch
einmal aufgerollt werden. Mithilfe des FBI und des deutschen Bundeskriminalamtes.



20120303 1535 PRESSE Fall Kampusch USA und Deutschland eingeschaltet 1.jpg
DER GROSSE UNBEKANNTE



20120303 1535 PRESSE Fall Kampusch USA und Deutschland eingeschaltet 2.jpg
UNGESICHERTE SPUREN

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
« Letzte Änderung: 04 November 2012, 22:05:00 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
CHRISTIAN PILNACEK (BMJ): KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ
« Antwort #10 am: 04 November 2012, 21:11:56 »
ANTWORT 10: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 1  http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH CHRISTIAN
PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH CHRISTIAN
PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




20121031 1541 OTS
FBI bestätigt Pannen im Fall Kampusch


OSTA MAG. CHRISTIAN PILNACEK (BMJ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH CHRISTIAN
PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




2010 50-51 DIE GANZE WOCHE
Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf


OSTA MAG. CHRISTIAN PILNACEK (BMJ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH CHRISTIAN
PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ






NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET

20101009 die aktuelle Seite28 und 29 ua

Zu Tode kommen von Chefermittler Oberst FRANZ KRÖLL in Umgebung von etwa 400 Menschen
Warum hörte niemand den Schuss? (um etwa 22 Uhr an einem lauen Sommerabend)

OSTA MAG. CHRISTIAN PILNACEK (BMJ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH CHRISTIAN
PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

STRAFPROZESSORDNUNG StPO § 2 Amtswegigkeit

(1) Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft sind im Rahmen ihrer Aufgaben verpflichtet, jeden ihnen zur Kenntnis gelangten Verdacht einer Straftat, die nicht bloß auf Verlangen einer hiezu berechtigten Person zu verfolgen ist, in einem Ermittlungsverfahren von Amts wegen aufzuklären.

(2) Im Hauptverfahren hat das Gericht die der Anklage zu Grunde liegende Tat und die Schuld des Angeklagten von Amts wegen aufzuklären.

StPO § 3 Objektivität und Wahrheitserforschung

(1) Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft und Gericht haben die Wahrheit zu erforschen und alle Tatsachen aufzuklären, die für die Beurteilung der Tat und des Beschuldigten von Bedeutung sind.

(2) Alle Richter, Staatsanwälte und kriminalpolizeilichen Organe haben ihr Amt unparteilich und unvoreingenommen auszuüben und jeden Anschein der Befangenheit zu vermeiden. Sie haben die zur Belastung und die zur Verteidigung des Beschuldigten dienenden Umstände mit der gleichen Sorgfalt zu ermitteln.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH Freispruch für die Justiz ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/711314/Fall-Kampusch_Freispruch-fuer-die-Justiz

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/711314/print.do

Fall Kampusch: "Freispruch" für die Justiz

24.11.2011 | 12:57 | von MANFRED SEEH (DiePresse.com)

Fünf in den Fall Kampusch eingebundene Staatsanwälte waren mit Amtsmissbrauchs-Vorwürfen konfrontiert. Die Justiz verteidigt die „Ein-Täter-These“.

[WIEN] Fast zehn Monate lang war eine Innsbrucker Staatsanwältin freigestellt, um nur an diesem einen Fall zu arbeiten. Mehr als tausend Arbeitsstunden wendete sie auf. Auch ein (unabhängiger) Ermittlungsrichter wurde für diverse Einvernahmen zugezogen. Letztlich kam das Ergebnis der Ermittlungen aber keineswegs überraschend: Das Strafverfahren gegen fünf, teils hochrangige Staatsanwälte, die für die Aufklärung der Entführung von Natascha Kampusch zuständig waren, wurde eingestellt.

Der Vorwurf des Amtsmissbrauchs lasse sich durch nichts untermauern, hieß es am Donnerstag seitens des Justizressorts. Ebendort erhielten die Anklagevertreter, darunter der Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Wien, Werner Pleischl und der Chef der Staatsanwaltschaft Graz, Thomas Mühlbacher, am Donnerstag volle Rückendeckung: Das Vorgehen der fünf ursprünglich Beschuldigten sei absolut „sachgerecht und juristisch korrekt“ gewesen, erklärte Sektionschef Christian Pilnacek. Die Innsbrucker Ermittlungen (das Verfahren war von Wien nach Innsbruck delegiert worden, um eine etwaige Befangenheit der Wiener Staatsanwälte-Kollegen hintanzuhalten) und die folgenden Prüfungen der übergeordneten Instanzen würden in Summe die „bis dato umfangreichste justizinterne Prüfung behaupteten Fehlverhaltens eigener Organe“ ergeben. Große Worte, die in einem adäquat prunkvollen Rahmen verkündet wurden: im altehrwürdigen Großen Festsaal des im Palais Trautson beheimateten Justizministeriums.

Pilnacek war freilich nicht alleine gekommen: Auch die Leiterin der Staatsanwaltschaft Innsbruck, Brigitte Loderbauer sowie der Behördenleiter der Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck, Kurt Spitzer, hatten auf Geheiß des Ministeriums den Weg nach Wien eingeschlagen – und am Podium Platz genommen. Allein Justizministerin Beatrix Karl (VP) verzichtete auf eine Teilnahme an der groß angelegten Pressekonferenz, ließ aber im Anschluss daran per Aussendung wissen, dass die Sache noch dem Rechtsschutzbeauftragten des Justizministeriums, dem pensionierten Generalprokurator, Gottfried Strasser, vorgelegt werde. Dieser könnte theoretisch die Einstellung des Innsbrucker „Staatsanwälte-Verfahrens“ beanstanden und bei Gericht einen sogenannten Fortführungsantrag einbringen.

„Der Forderung nach einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss steht Justizministerin Karl aus Gründen des Opferschutzes skeptisch gegenüber“, hieß es weiter. „Sollte sich das Parlament dazu entschließen, diese Causa nochmals zu prüfen, so biete ich an, alle uns vorliegenden Unterlagen an den ständigen Unterausschuss des Innenausschusses zu übermitteln. Dieser ist geheim, wodurch auch der Opferschutz (...) gewahrt werden kann“.

Zumindest vorerst scheint der Ex-Präsident des Obersten Gerichtshofes, Johann Rzeszut, als „Verlierer“ übrig zu bleiben: Er hatte durch sein umfassendes Dossier an das Parlament auf die „Unterlassung wesentlicher Ermittlungsschritte“ im Fall Kampusch aufmerksam gemacht, so die Ermittlungen gegen die Staatsanwälte ins Rollen gebracht – und erst jüngst in einem großen Interview für die „Presse am Sonntag“ die offiziell vertretene „Ein-Täter-These“ sogar „ausgeschlossen“.

„Kein Funken Ermittlungsansatz“

Im Namen des Justizressort hieß es nun, Rzeszut habe in seiner Darstellung „einzelne Beweisergebnisse hervorgehoben, andere außer Acht gelassen und so eine Theorie entwickelt, die der eingehenden, umfassenden und objektiven Überprüfung durch die Staatsanwaltschaft Innsbruck nicht Stand hielt.“ Pilnacek ergänzte: Rzeszut habe Gelegenheit gehabt „in 48 Stunden Vernehmung“ in Innsbruck seine Sichtweise darzulegen. An der Ein-Täter-These sei letztlich nicht zu rütteln gewesen. Und: „Es ist nicht der Funken eines Ermittlungsansatzes mehr vorhanden.“

Die Tatsache, dass eine Zeugin den Zugriff auf Natascha Kampusch beobachtet und wiederholt von zwei Tätern gesprochen hatte, wird offiziell nun so erklärt: „Eine Vermischung von Realität und Fantasie“ könne „nicht ausgeschlossen werden“.

Indessen sagte Ex-Verfassungsgerichtshofpräsident Ludwig Adamovich (er leitete die Kampusch-Evaluierungskommission) als Zaungast der Pressekonferenz: „Für mich ist der Fall nicht restlos aufgeklärt.“ ZITATE-ENDE

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH Freispruch für die Justiz.pdf

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Möglichkeit für Kommentare:

20111124 KAMPUSCH KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,684.0.html


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

HINWEIS ZUM EIGENEN FALL:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ ??

HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME

KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ ??



ÜBER DAS EXTREME MENSCHEN-KINDESLEID
IN KINDERHEIMEN DES JAHRES 2012 DARF
ÖFFENTLICH NICHT BERICHTET WERDEN.

VERDACHT: ABSICHTLICHE SCHWERE
KÖRPERVERLETZUNGEN MIT SCHWEREN
DAUERFOLGEN, SCHWERER GEWERBLICHER
BETRUG, BEITRAGSTÄTER IM AMT,
MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT,
VÖLKERMORD, VERBOTSGESETZ § 3f,
UNTERDRÜCKEN EINES BEWEISMITTELS,
MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT,
MISSACHTEN STPO §2 UND §3, uvam


Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

                VERDACHT 2012:
         VÖLKERMORD an der GRUPPE
        SCHWER VERLETZTE MENSCHEN

JUSTIZ-OPFER                    JUWO-OPFER
PSYCHIATRIE-OPFER TRENNUNGS-OPFER
(HEIMKINDER)               (PFLEGEKINDER)
(STERNENKINDER / ERMORDETE KINDER)



Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

GRUPPE: SCHWER VERLETZTE ODER ERMORDETE JUWO-OPFER PSYCHIATRIE-OPFER JUSTIZ-OPFER
HEIMKINDER PFLEGEKINDER TRENNUNGSOPFER STERNENKINDER MENSCHENKINDER

StGB  Völkermord § 321

(1) Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religionsgesellschaft, zu einer Rasse, einem Volk, einem Volksstamm oder einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe tötet, ihnen schwere körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, die Gruppe Lebensbedingungen unterwirft, die geeignet sind, den Tod aller Mitglieder oder eines Teiles der Gruppe herbeizuführen, Maßnahmen verhängt, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind, oder Kinder der Gruppe mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt in eine andere Gruppe überführt, ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

(2) Wer mit einem anderen die gemeinsame Ausführung einer der im Abs. 1 bezeichneten strafbaren Handlungen verabredet, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VERDACHT VÖLKERMORD AN HEIMKIND ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,626.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NOCHMALIGER HINWEIS ZUM EIGENEN FALL: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

VGE-Sachverhaltsbericht für den Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr - 01.11.2012 12:12 Uhr:
Es besteht schwerwiegender Verdacht: Die aktenführenden und informierten Justiz- und
Amtsorgane ignorieren beharrlich die objektive Wahrheit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es besteht schwerwiegender Verdacht: Gesunde Kinder werden in einer Art Kinder-Psychiatrie
in der Fremde festgehalten. Täglicher Kindesmissbrauch an Körper, Seele, Geist, Bildung, ...
Verdacht: Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...

!!!!! !!!!! Suggestive Scheinwelt: schwerbehindert ab Alter 5,9 Jahre !!!!! !!!!!
!!!!! !!!!! Zehen- und Fersengang sind deutlich erschwert, Einbeinhüpfen ist kaum möglich !!!!! !!!!!
GG: Werfen und Fangen eines Balles erfolgen mit ungenügender Kraftdosierung und Koordination !!


720.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler bisher.
36 Monate frei Schnauze 10.000 EURO/KIND/MONAT
abgesehen vom extremen Menschen-Kindesleid.

Verdacht Dunkelziffer: 10.000 Kinder ... Schaden 1-2 MILLIARDEN EURO/Jahr ohne Folgeschäden

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Es besteht schwerwiegender Verdacht. Es gilt die Unschuldsvermutung. Beitragstäter im Amt.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden,
stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.

DAS HOHE RECHTSGUT KINDESWOHL UND BEHARRLICHES IGNORIEREN DER REALITÄT
(OBJEKTIVEN WAHRHEIT) DURCH AMTS- UND JUSTIZORGANE VERPFLICHTET
BÜRGERINNEN UND BÜRGER ZUM SCHWEREN SCHRITT "VERÖFFENTLICHEN".

Es gilt die Unschuldsvermutung. Möglichkeit für hilfreiche Kommentare in:
Hilfreiche Beiträge http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,269.0.html
----------------------------------------------------------------------------------------------

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

TV in hoher Qualität einzeln:

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 40 ZEILEN OHNE LINKS
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 71 ZEILEN MIT LINKS


Ranovsky Zwillinge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html

Ranovsky Zwillinge - Im Zentrum steht das Kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,259.0.html

34 MONATE: Bisher frei Schnauze rund 680.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler
Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder - 1-2 Milliarden Schaden für den Steuerzahler/JAHR
10.000 €/KIND/MONAT ABGESEHEN VOM EXTREMEN MENSCHEN-KINDESLEID UND FOLGESCHÄDEN


20120529 0937 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,392.0.html

20120529 0907 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SUPERGAU IM STRAFRECHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,391.0.html

20120522 FAX-1 an die BMfJ, Frau Dr. Beatrix KARL persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,356.0.html

20120501 Ist die Justiz blind? Was wird aus den Zwillingen?
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,316.0.html

20120426 STRAFANZEIGE - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,353.0.html

20120425 KATHREIN STORMANN - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,336.0.html

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

20120412 Mediengespräch Missstände in Justiz JUWO Kinderheim PSY
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,260.0.html

201203xx Disziplinaranwalt
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,278.0.html

20120329 BESACHWALTERUNG WILLKÜR Parlament Anfrage
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,377.0.html

20110524 Anonymisierte Strafanzeige an die BMfJ - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,270.0.html

20110520 1705 ORF Heute Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,263.0.html

20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,288.0.html

20100718 FRÜHWARNSYSTEM
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,327.0.html

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

20091120 1130 Wahrheitsgemäße VGE-Einvernahme am BG XXX
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,383.0.html

20091120 0630 VGE-ANTRAG OBSORGE einstweilig und vollständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,384.0.html

20081113 OFFIZIELL: SCHWERBEHINDERT - 1,5 JAHRE RÜCKWIRKEND AB 
20070801 !!!!! !!!!! !!!!! !!!!! !!!!!


20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN
                UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE


GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN BIS ZUM 20.05.2007:
FRÖHLICHE, GESUNDE, HÖCHST SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE.


20070520 SCHRIFTLICHE ZEUGENAUSSAGEN - ZITATE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,436.0.html

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquaflos - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,306.0.html

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200610xx SCHULREIF FÜR DEN REGEL-UNTERRICHT - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege

200603xx alter 4,6 jahre hallenfußball 4x halbvolley - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher schifahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig schleppliftfahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! - fröhlich gesund sportlich gs rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,284.0.html

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate - fröhlich gesund und geistig rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

26.10.2001: NATIONALFEIERTAG - errechneter Geburtstag - Realität: MINIMUM 850 GRAMM

VGE-Sachverhaltsbericht für den Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr - 01.11.2012 12:12 Uhr:
Es besteht schwerwiegender Verdacht: Die aktenführenden und informierten Justiz- und
Amtsorgane ignorieren beharrlich die objektive Wahrheit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es besteht schwerwiegender Verdacht: Gesunde Kinder werden in einer Art Kinder-Psychiatrie
in der Fremde festgehalten. Täglicher Kindesmissbrauch an Körper, Seele, Geist, Bildung, ...
Verdacht: Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...

Jahrelang werden alle unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise und 60 Zeugen beharrlich ignoriert.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
« Letzte Änderung: 20 November 2013, 05:40:18 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
METHODENANALYSE
« Antwort #11 am: 06 November 2012, 23:12:09 »
20121105 0000 NÖN FBI zu Kampusch Methodenanalyse … ZITATE:
-----------------------------------------------------------------------------

http://www.noen.at/news/chronik/FBI-zu-Kampusch;art151,422010

05.11.2012 | 00:00 |

FBI zu Kampusch

Methodenanalyse / Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen, war Thema des Treffens.

ZITATE-ENDE

Persönlicher Dank an die mutige Journalistin für den erhellenden Bericht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Möglichkeit für Kommentare:

20121105 Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,699.0.html


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

REALER SACHVERHALT - ÖFFENTLICHE DIENSTAUFTRÄGE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

STRAFPROZESSORDNUNG StPO § 2 Amtswegigkeit

(1) Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft sind im Rahmen ihrer Aufgaben verpflichtet, jeden ihnen zur Kenntnis gelangten Verdacht einer Straftat, die nicht bloß auf Verlangen einer hiezu berechtigten Person zu verfolgen ist, in einem Ermittlungsverfahren von Amts wegen aufzuklären.

(2) Im Hauptverfahren hat das Gericht die der Anklage zu Grunde liegende Tat und die Schuld des Angeklagten von Amts wegen aufzuklären.

StPO § 3 Objektivität und Wahrheitserforschung

(1) Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft und Gericht haben die Wahrheit zu erforschen und alle Tatsachen aufzuklären, die für die Beurteilung der Tat und des Beschuldigten von Bedeutung sind.

(2) Alle Richter, Staatsanwälte und kriminalpolizeilichen Organe haben ihr Amt unparteilich und unvoreingenommen auszuüben und jeden Anschein der Befangenheit zu vermeiden. Sie haben die zur Belastung und die zur Verteidigung des Beschuldigten dienenden Umstände mit der gleichen Sorgfalt zu ermitteln.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

HINWEIS ZUM EIGENEN FALL:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen

HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen



ÜBER DAS EXTREME MENSCHEN-KINDESLEID
IN KINDERHEIMEN DES JAHRES 2012 DARF
ÖFFENTLICH NICHT BERICHTET WERDEN.

VERDACHT: ABSICHTLICHE SCHWERE
KÖRPERVERLETZUNGEN MIT SCHWEREN
DAUERFOLGEN, SCHWERER GEWERBLICHER
BETRUG, BEITRAGSTÄTER IM AMT,
MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT,
VÖLKERMORD, VERBOTSGESETZ § 3f,
UNTERDRÜCKEN EINES BEWEISMITTELS,
MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT,
MISSACHTEN STPO §2 UND §3, uvam


Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen



                VERDACHT 2012:
         VÖLKERMORD an der GRUPPE
        SCHWER VERLETZTE MENSCHEN

JUSTIZ-OPFER                    JUWO-OPFER
PSYCHIATRIE-OPFER TRENNUNGS-OPFER
(HEIMKINDER)               (PFLEGEKINDER)
(STERNENKINDER / ERMORDETE KINDER)



Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen


GRUPPE: SCHWER VERLETZTE ODER ERMORDETE JUWO-OPFER PSYCHIATRIE-OPFER JUSTIZ-OPFER
HEIMKINDER PFLEGEKINDER TRENNUNGSOPFER STERNENKINDER MENSCHENKINDER

StGB  Völkermord § 321

(1) Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religionsgesellschaft, zu einer Rasse, einem Volk, einem Volksstamm oder einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe tötet, ihnen schwere körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, die Gruppe Lebensbedingungen unterwirft, die geeignet sind, den Tod aller Mitglieder oder eines Teiles der Gruppe herbeizuführen, Maßnahmen verhängt, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind, oder Kinder der Gruppe mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt in eine andere Gruppe überführt, ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

(2) Wer mit einem anderen die gemeinsame Ausführung einer der im Abs. 1 bezeichneten strafbaren Handlungen verabredet, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen


VERDACHT VÖLKERMORD AN HEIMKIND ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,626.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen


NOCHMALIGER HINWEIS ZUM EIGENEN FALL: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

VGE-Sachverhaltsbericht für den Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr - 06.11.2012 23:23 Uhr:
Es besteht schwerwiegender Verdacht: Die aktenführenden und informierten Justiz- und
Amtsorgane ignorieren beharrlich die objektive Wahrheit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es besteht schwerwiegender Verdacht: Gesunde Kinder werden in einer Art Kinder-Psychiatrie
in der Fremde festgehalten. Täglicher Kindesmissbrauch an Körper, Seele, Geist, Bildung, ...
Verdacht: Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...

!!!!! !!!!! Suggestive Scheinwelt: schwerbehindert ab Alter 5,9 Jahre !!!!! !!!!!
!!!!! !!!!! Zehen- und Fersengang sind deutlich erschwert, Einbeinhüpfen ist kaum möglich !!!!! !!!!!
GG: Werfen und Fangen eines Balles erfolgen mit ungenügender Kraftdosierung und Koordination !!


720.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler bisher.
36 Monate frei Schnauze 10.000 EURO/KIND/MONAT
abgesehen vom extremen Menschen-Kindesleid.

Verdacht Dunkelziffer: 10.000 Kinder ... Schaden 1-2 MILLIARDEN EURO/Jahr ohne Folgeschäden

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen


GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Es besteht schwerwiegender Verdacht. Es gilt die Unschuldsvermutung. Beitragstäter im Amt.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden,
stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.

DAS HOHE RECHTSGUT KINDESWOHL UND BEHARRLICHES IGNORIEREN DER REALITÄT
(OBJEKTIVEN WAHRHEIT) DURCH AMTS- UND JUSTIZORGANE VERPFLICHTET
BÜRGERINNEN UND BÜRGER ZUM SCHWEREN SCHRITT "VERÖFFENTLICHEN".

Es gilt die Unschuldsvermutung. Möglichkeit für hilfreiche Kommentare in:
Hilfreiche Beiträge http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,269.0.html
----------------------------------------------------------------------------------------------

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

TV in hoher Qualität einzeln:

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 40 ZEILEN OHNE LINKS
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 71 ZEILEN MIT LINKS


Ranovsky Zwillinge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html

Ranovsky Zwillinge - Im Zentrum steht das Kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,259.0.html

34 MONATE: Bisher frei Schnauze rund 680.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler
Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder - 1-2 Milliarden Schaden für den Steuerzahler/JAHR
10.000 €/KIND/MONAT ABGESEHEN VOM EXTREMEN MENSCHEN-KINDESLEID UND FOLGESCHÄDEN


20120529 0937 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,392.0.html

20120529 0907 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SUPERGAU IM STRAFRECHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,391.0.html

20120522 FAX-1 an die BMfJ, Frau Dr. Beatrix KARL persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,356.0.html

20120501 Ist die Justiz blind? Was wird aus den Zwillingen?
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,316.0.html

20120426 STRAFANZEIGE - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,353.0.html

20120425 KATHREIN STORMANN - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,336.0.html

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

20120412 Mediengespräch Missstände in Justiz JUWO Kinderheim PSY
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,260.0.html

201203xx Disziplinaranwalt
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,278.0.html

20120329 BESACHWALTERUNG WILLKÜR Parlament Anfrage
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,377.0.html

20110524 Anonymisierte Strafanzeige an die BMfJ - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,270.0.html

20110520 1705 ORF Heute Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,263.0.html

20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,288.0.html

20100718 FRÜHWARNSYSTEM
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,327.0.html

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

20091120 1130 Wahrheitsgemäße VGE-Einvernahme am BG XXX
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,383.0.html

20091120 0630 VGE-ANTRAG OBSORGE einstweilig und vollständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,384.0.html

20081113 OFFIZIELL: SCHWERBEHINDERT - 1,5 JAHRE RÜCKWIRKEND AB 
20070801 !!!!! !!!!! !!!!! !!!!! !!!!!


20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN
                UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE


GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN BIS ZUM 20.05.2007:
FRÖHLICHE, GESUNDE, HÖCHST SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE.


20070520 SCHRIFTLICHE ZEUGENAUSSAGEN - ZITATE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,436.0.html

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquaflos - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,306.0.html

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200610xx SCHULREIF FÜR DEN REGEL-UNTERRICHT - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege

200603xx alter 4,6 jahre hallenfußball 4x halbvolley - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher schifahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig schleppliftfahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! - fröhlich gesund sportlich gs rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,284.0.html

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate - fröhlich gesund und geistig rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

26.10.2001: NATIONALFEIERTAG - errechneter Geburtstag - Realität: MINIMUM 850 GRAMM

VGE-Sachverhaltsbericht für den Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr - 01.11.2012 12:12 Uhr:
Es besteht schwerwiegender Verdacht: Die aktenführenden und informierten Justiz- und
Amtsorgane ignorieren beharrlich die objektive Wahrheit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es besteht schwerwiegender Verdacht: Gesunde Kinder werden in einer Art Kinder-Psychiatrie
in der Fremde festgehalten. Täglicher Kindesmissbrauch an Körper, Seele, Geist, Bildung, ...
Verdacht: Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...

Jahrelang werden alle unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise und 60 Zeugen beharrlich ignoriert.

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
« Letzte Änderung: 06 November 2012, 23:45:53 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
KAMPUSCH WILLKÜR-ORGIE
« Antwort #12 am: 07 November 2012, 14:08:40 »
WILLKÜRORGIE



WILLKÜRORGIE



WILLKÜRORGIE

1 PNG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
0120629 1542 KURIER CAUSA KAMPUSCH WILLKÜR-ORGIE.jpg


20120629 1542 KURIER CAUSA KAMPUSCH FINGER AUF DER WUNDE ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/4501745-causa-kampusch-finger-auf-der-wunde.php

http://kurier.at/politik/causa-kampusch-finger-auf-der-wunde/791.975/print

29.06.2012 15:42 KURIER Causa Kampusch: "Finger auf der Wunde"

Ex-Höchstrichter Johann Rzeszut über Willkür,
Systemfehler und die Rolle des FBI,
das den Entführungsfall evaluieren soll.

Letztes Update am 29.06.2012, 15:42

DR. JOHANN RZESZUT:  Der Bericht aus Innsbruck ist eine Willkür-Orgie.

ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20120629 1542 KURIER CAUSA KAMPUSCH FINGER AUF DER WUNDE Zitate:
--------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/politik/causa-kampusch-finger-auf-der-wunde/791.975/print
 
Quelle: Kurier.at
Adresse: http://kurier.at/politik/causa-kampusch-finger-auf-der-wunde/791.975
Datum: 29.06.2012, 15:42

Causa Kampusch: "Finger auf der Wunde". Ex-Höchstrichter Johann Rzeszut über Willkür, Systemfehler und die Rolle des FBI, das den Entführungsfall evaluieren soll.



Schlüsselfigur: Johann Rzeszut, der ehemalige Präsident des Obersten Gerichtshofes, hat zahlreiche Ungereimtheiten dokumentiert und damit neue Untersuchungen ausgelöst.
 
Ausländische Experten sollen die Causa Kampusch aufgrund vieler offener Fragen (vor allem rund um mögliche Mittäter bzw. Mitwisser) neu evaluieren und dann eine Empfehlung abgeben, ob die Justiz den Entführungsfall neu aufrollen soll. Johann Rzeszut, ehemaliger Präsident des Obersten Gerichtshofes, war Mitglied der Evaluierungskommission im Fall Kampusch und hat den Grundstein gelegt für die jüngsten Ereignisse.

KURIER: Vor etwa eineinhalb Jahren haben Sie mit einem Schreiben an die fünf Klubobleute die neuen Entwicklungen im Fall Kampusch eingeleitet. Sind Sie überrascht, dass die Parteien einstimmig beschlossen, den Fall neu zu evaluieren?

Johann Rzeszut: Es ist ein Beweis dafür, dass die Ministerkontrolle durch das Parlament funktioniert. Überrascht bin ich über das Endergebnis nicht. Wer sich mit dem Fall genauer beschäftigt hat, der kann nicht überrascht sein.

Die Staatsanwaltschaft hat das offenbar anders gesehen. Oberstaatsanwalt Pleischl meinte, es sei alles bis zum Geht-nicht-Mehr ermittelt worden. Auch die Oberstaatsanwaltschaft in Innsbruck sah keine Verfehlungen der Staatsanwälte, wie in einem 600 Seiten starken Bericht zu erkennen ist.
Der Bericht aus Innsbruck ist eine Willkür-Orgie. Nur ein kleines Beispiel: In dem Bericht heißt es, selbst wenn man die Angaben der Zeugin der Entführung isoliert betrachtet, dass es zwei Täter waren, so ist eher anzunehmen, dass es nur ein Täter war. Da wurde von der Staatsanwaltschaft das krasse Gegenteil von dem abgeleitet, was die Zeugin mehrfach glaubhaft angegeben hat. Das ist abenteuerlich.

Was könnten die Motive sein?

Dazu will ich mich nicht äußern. Die äußeren Rahmenbedingungen sind jedenfalls so, dass hier offenbar gezielt vorgegangen wurde. Es handelt sich um ein Totalversagen der internen Fachaufsicht der Justiz. Ermittlungsverfahren müssen jeden Anschein vermeiden, Spielwiese für Gefälligkeitsseilschaften zu sein. Strafrechtliche Ermittlungen haben nicht die Aufgabe, ein Drehbuch zu bestätigen, sondern haben sich bedingungslos in den Dienst materieller Wahrheit zu stellen.

Nun sollen ausländische Experten dabei helfen, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Bereits 2008 waren FBI-Agenten in Wien und sind mit Ihnen und den anderen Mitgliedern der Evaluierungskommission zusammengetroffen. Wobei ging es damals konkret?

Es wurde erörtert, wie in den USA beim Auftauchen von Verdachtsmomenten verfahren wird. Ob strukturelle Instrumentarien vorhanden sind, die wir in Österreich nicht kennen und verwenden können. Es wurden auch Unterlagen zum Thema Tatortsicherung übergeben. Die Agenten hatten damals aktuell einen Sniper-Fall zu bearbeiten und uns auch aufschlussreiche Einblicke in Rasterfahndung gewährt.

Nun wird das FBI wieder Spezialisten nach Wien schicken, diesmal, um den Fall Kampusch zu evaluieren. Was können die Amerikaner und die deutschen Beamten vom BKA tun?

Sie haben keine Ermittlungskompetenzen und dürfen auch keine Befragungen oder Vernehmungen durchführen. Sie können aber beurteilen ob das, was bisher geschehen ist, sachgerecht ist oder nicht. Ich bin überzeugt davon, wenn ein Fachmann sich den Fall ansieht, dann kann er nach kurzer Zeit nur noch den Kopf schütteln über das, was da gelaufen ist. Allein der Aspekt, dass die Justiz in einem derart brisanten Fall bis auf das Opfer niemanden vernommen hat, spricht für sich. Die Aussage der Tatzeugin blieb völlig unbeachtet. Ein der Mittäterschaft verdächtiger Freund des Entführers wurde nur als Zeuge vernommen und niemals als Beschuldigter.

Nun sind Sie mit Ihren Argumenten durchgedrungen, obwohl Ihnen oft vorgeworfen wurde, Sie würden Verschwörungstheorien verbreiten.

Es geht nicht um Rechthaberei in einem Fall. Es geht um Systemkritik, nämlich dass es möglich ist, dass Entwicklungen in Richtung Gefälligkeiten gelenkt werden. Es geht darum aufzuzeigen, wie leichtfertig umgegangen wurde, wie Entscheidungsträger in höchster Ebene völlig unerklärlich agieren. Und das bei einer Fülle an Ermittlungsansätzen. Da muss man die Finger auf die Wunde legen. Damit so etwas nicht wieder passiert. Ich hatte mich Anfang 2010 damit abgefunden, dass man den Fall trotz aller Ungereimtheiten möglichst rasch zu den Akten legen wollte. Erst der tragische Tod meines Ermittlerkollegen Oberst Kröll hat mich dazu veranlasst, aufzustehen und keine Ruhe mehr zu geben.

Mehr zum Thema
Hauptartikel
Causa Kampusch: "Finger auf der Wunde"
Hintergrund
Finale Phase im Fall Kampusch
(kurier/Erich Vogl, Rainer Fleckl) 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Möglichkeit für Kommentare:

20120629 1542 KURIER CAUSA KAMPUSCH FINGER AUF DER WUNDE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,526.0.html 


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

PERSÖNLICHER HINWEIS ZUR HISTORISCHEN TRAGÖDIE KINDERHEIME UND

PERSÖNLICHER HINWEIS ZUR CAUSA RANOVSKY ZWILLNGE

VERDACHT TÄGLICH SCHWERSTER
MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT


VERDACHT


WILLKÜRORGIEN

Vergleichende Berichterstattung ZITATE:

Methodenanalyse /
Ermittlungstechniken vergleichen und daraus lernen


Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht der schwerwiegende Verdacht.
« Letzte Änderung: 08 November 2012, 09:31:41 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
SYSTEMATISCHE GEWALT
« Antwort #13 am: 08 November 2012, 23:24:34 »
A13: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------



VERDACHT SYSTEMATISCHE GEWALT AN HEIMKINDERN


20121108 2000 ORF1 ZIB 20 SCHLOSS WILHELMINENBERG SYSTEMASTISCHE GEWALT Zitate:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://tvthek.orf.at/programs/1218-ZIB-20/episodes/4897603-ZIB-20/4897767-Schloss-Wilheminenberg---Systematische-Gewalt-

ZIB 20 - 08.11.2012 20:00 Uhr

Schloss Wilheminenberg: "Systematische Gewalt" (00:37)

Im Zwischenbericht zu den Vorfällen im ehemaligen Kinderheim im Schloss Wilhelminenberg spricht die Kommission zum ersten Mal von systematischer Gewalt. Im Kinderheim in Wien ist es über Jahrzehnte zu körperlicher, psychischer und auch sexueller Gewalt gekommen. ZITATE-ENDE

Persönlicher Hinweis: ORF TV THEK BIS DO 15.11.2012 ETWA 20 UHR



Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH CHRISTIAN
PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
VGE-Sachverhaltsbericht KURZ UND BÜNDIG:

ALLE AMTSFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN JUSTIZORGANE
UND AMTSORGANE WÜRDIGEN JAHRELANG KEINEN EINZIGEN
UNWIDERLEGBAREN VGE-TATSACHENBEWEIS ODER ZEUGEN.

VERDACHT: BEWUSSTE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNGEN MIT
SCHWEREN DAUERFOLGEN UND ALLERHÖCHSTE GEFAHR:
IRREVERSIBLE SCHÄDEN DES MENSCHEN-KINDESWOHLS


Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20111124 1257 DIE PRESSE KAMPUSCH CHRISTIAN
PILNACEK (BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ):
KEIN FUNKEN ERMITTLUNGSANSATZ




xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
« Letzte Änderung: 25 Mai 2013, 18:05:58 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.284
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
SYSTEMATISCHE GEWALT 2
« Antwort #14 am: 09 November 2012, 09:17:17 »
A14: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Systematische Gewalt ist eine traumatische
Erfahrung vergleichbar mit Folteropfern.
Sie zerstört die Kraft, sich zu wehren.


20090618 MAG CHRISTINE HIRTL SYSTEMATISCHE GEWALT …  FOLTEROPFER Zitate:

Mag.a Christine Hirtl
Donnerstag, 18. Juni 2009
Pflegekongress, Villach



http://www.oegkv.at/fileadmin/docs/Kongress2009/hirtl.pdf - SEITE 8 - ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME - NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL -
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE - JUSTIZ-OPFER - PSYCHIATRIE-OPFER - JUWO-OPFER

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

"Aufdecker-Vorschau":

20121108 2200 ORF2 ZIB 2 Gewaltopfer von Stadt Wien enttäuscht ZITATE:
-------------------------------------------------------------------------------------

http://tvthek.orf.at/programs/1211-ZIB-2/episodes/4899369-ZIB-2/4899383-Gewaltopfer-von-Stadt-Wien-enttaeuscht

ZIB 2 - 08.11.2012 22:00 Uhr

Gewaltopfer von Stadt Wien enttäuscht (03:53)

Die Zwischenbilanz der Wilhelminenberg-Kommission stellt Wien kein gutes Zeugnis aus: Die Entschädigungen für jahrelange physische, psychische und sexuelle Gewalt gegenüber Kindern in Heimen der Stadt - aus Opfersicht - beschämend gering und die Wien gibt notwendige Unterlagen nur teilweise frei.

http://orf.defacto.at/4899369_4899383.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20121109 2400 ORF1 ZIB 24 Kommission Organisierter Missbrauch ZITATE:
-------------------------------------------------------------------------------------

ZIB 24 - 08.11.2012 00:00 Uhr

Kommission: "Organisierter Missbrauch" (02:37)

http://tvthek.orf.at/programs/1225-ZIB-24/episodes/4899631-ZIB-24/4899665-Kommission---Organisierter-Missbrauch-

Vor einem Jahr wurde in Wien eine Kommission gegründet, die mögliche Missbrauchsfälle im ehemaligen Kinderheim Schloss Wilhelminenberg untersucht. Zum ersten Mal spricht die Kommission nun davon, dass es neben körperlicher und psychischer Gewalt auch zu organisertem sexuellen Missbrauch gekommen ist. Vor allem bei Kindern unter zehn Jahren.

Gespräch mit Barbara Helige (06:44)

http://tvthek.orf.at/programs/1225-ZIB-24/episodes/4899631-ZIB-24/4899667-Kommission--gespraech-mit-barbara-helige

Die Vorsitzende der Wilhelminenberg-Kommission kündigt an, auf Ausfolgung der Akten zu beharren, die die Stadt Wien nicht herausgeben will. Um Missbrauchsfälle - wie früher in den Heimen der Stadt Wien - zu vermeiden, müsse es funktionierende Kontrollen geben.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
« Letzte Änderung: 25 Mai 2013, 18:07:58 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.