Autor Thema: Be Kind Slow - Blog Seeh  (Gelesen 18522 mal)

Offline dieblindenaugenderpallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Reputation: 236
Be Kind Slow - Blog Seeh
« am: 25 Mai 2012, 20:50:03 »
Sollten hier noch interessierte Mitglieder des Unterausschusses mitlesen, ersuche ich vor Veröffentlichung eines Abschlussberichtes noch dringend zu prüfen, was es mit der über viele Monate von Herrn Seeh in der Presse publizierten Blog-Mitteilung auf sich hat, dass der in der Causa Kampusch aktenkundige Birk... nicht nur in einem Mobiltelefonspeicher von Tatverdächtigen, sondern auch in einem Internet-Sexforum unter dem Nickname "Be Kind Slow" aufgetreten ist.

Das würde nämlich

1. der Verantwortung den Boden entziehen, dass mit dem Kürzel "Bergsteiggasse Kindermädchen Slowakei" gemeint gewesen sein könnte

2. bei Befragung des Journalisten die Quellenlage deutlich verbessern können, ob Tatverdächtige im Falle der Entführung eines minderjährigen Mädchens ohne Lösegeldforderung ein sexuell ausbeuterisches Motiv hatten.

silversurfer

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #1 am: 25 Mai 2012, 23:43:35 »
@blinde augen :
   die bks-erklärung mit bergsteiggasse-kindermädchen slowakei ist die unververfrorenste possenreisserei, die mir je untergekommen ist -- und   die mediale  bereitschaft, diese variante für faktisch  möglich zu halten, der beweis dafür, dass  das urteil , das  in der grabrede des marc anton zum "blöden vieh entfloh" , von dieser flucht nie mehr zurückgekehrt ist .................

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #2 am: 26 Mai 2012, 08:20:50 »
ist halt alles nicht "tatrelevant"...
Der Einzeltäter ist tot!

gEnom

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #3 am: 26 Mai 2012, 09:42:34 »
Diese P.C.B. Geschichte ist in der Tat ein ganz zentraler Punkt im unseligen Salon Seeh gewesen. Hier muss man den Hebel ansetzten, wenn man den Motiven für die Entführung auf den Grund gehen will. Nicht weniger wichtig ist allerdings die Rolle der Margit W. Wer weiß, was sich im Schloss Laxenburg, in welches sich Hs Schwester schon vor geraumer Zeit eingemietet hat,  so alles abgespielt hat. Außerdem müsste die Frage nach einer allfälligen Mutterschaft der Kampusch endlich abschließend geklärt werden.

silversurfer

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #4 am: 26 Mai 2012, 12:25:27 »
-----nicht nur "das motiv für die entführung" -------ganz besonders auch die gründe für den "perfekten" ablauf der  "SELBSTBEFREIUNG " aus der MIT SEINEM TOD ENDENDEN  gefangenschaft des  EINZIG  - und ALLEINTÄTERS  !!

silversurfer

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #5 am: 26 Mai 2012, 13:34:40 »
MM :
 angenommen, WP hätte überlebt und zu allen möglichen vorwürfen eisern geschwiegen , sodass es eine beweislage gegeben hätte , wie wir sie eben  haben :
   wegen welcher - mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit auch tatsächlich begangenen -  straftat hätte man ihn (unter ihrer mitwirkung als schöffin oder geschworene) ruhigen gewissens "verurteilen" können ?

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #6 am: 26 Mai 2012, 15:01:46 »

@silversurfer

Fakt ist:

"Entführung": es gibt 2 Zeuginnen, die Bein und Stein behaupten, dass WP an der Entführung alleine- bzw. mitbeteiligt war
und die desweiteren aussagen, es wäre sein Wagen gewesen (1x mit Ausnahme Buckel). Für mich sind jedoch auch IAs Aussagen in dieser Hinsicht nicht friktionsfrei (Wiedererkennung WPs 2006).
Da mir keine weiteren Beweise, die noch für eine Entführungsbeteiligung WPs sprechen einfallen/bekannt sind, könnte ich ihn auf Basis dieser beiden Zeugenaussagen nicht ruhigen Gewissens für schuldig befinden.

"Gefangenschaft": Zu 100% schuldig ist er für mich jedoch im Sinne von langjähriger Freiheitsberaubung etc., selbstverständlich auch dann, wenn es ein von vornherein abgekartetes Spiel gewesen oder gar auf "freiwilliger" Basis erfolgt sein sollte!

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #7 am: 26 Mai 2012, 15:25:42 »
99 StGB
101 StGB
102 StGB
105 StGB
106 StGB
107 StGB
201 StGB
202 StGB
205 StGB
206 StGB
207 StGB
208 StGB
214 StGB

genug zur Auswahl??

silversurfer

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #8 am: 26 Mai 2012, 15:26:54 »
MM:  .. zur "gefangenschaft": ein gewisses problem erscheint mir die frage der  hiefür erforderlichen einschränkung einer  räumlichen bewegungsfreiheit einerseits  und andererseits die frage, ob und wann bei NK diesbezüglich (ihre persönliche freiheit betreffende )dispositionsfreiheit eingetreten ist ---ganz abgesehen von der frage wann bzw ab wann sie  überhaupt "bei " WP war ----------hatten wir aber eh schon alles : anstelle des (lebenden) WP würde ich ihm als verteidiger raten , formell alles zu  leugnen und ansonsten "laut und  betont "eisern  zu schweigen ...........

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #9 am: 26 Mai 2012, 15:35:33 »
@Silversurfer

Wäre nicht unklug, diese Art der Verteidigung in diesem beweisschwachen Fall.

Eine ziemlich rechtskundige und mit diesem Fall beschäftigte Person hat mir jedenfalls versichert, dass er vermutlich nicht allzu viel ausgefasst hätte/aussfassen hätte KÖNNEN. Hat mich damals zwar überrascht aber ich glaube mittlerweile auch, dass diese Person gar nicht so Unrecht hatte.
« Letzte Änderung: 26 Mai 2012, 15:39:58 von Miss Marple »

silversurfer

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #10 am: 26 Mai 2012, 15:39:55 »
@MM : "diese rechtskundige person" hatte jedenfalls im ergebnis insofern recht, als die eigentlichen sauereien womöglich gar nicht von WP zu verantworten wären .................

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #11 am: 26 Mai 2012, 15:42:52 »

@Silversurfer

Diese Person ist schon von einer Täterschaft WPs ausgegangen
(an der Entführung und an der Gefangenhaltung).

silversurfer

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #12 am: 26 Mai 2012, 15:56:45 »
@MM bei einer ERWIESENEN   (eigentlichen ) "entführung ( § 101 stgb zwecks sexuellem missbrauch--freiheitsstrafe bis zu 5 jahren) und einem  ERWIESENEN  "eigentlichen"  jahrelangen gefangenhalten ( §99 stgb - strafdrohung bis zu 10 jahren) hätte  er  GEWALTIG (wohl an die strafobergrenze reichend oder diese gar ausschöpfend ) ausgefaßt -------alle anderen in betracht kommenden  delikte  schon im hinblick auf die opferangaben einmal ausgeklammert  ...... aber viel oder nicht viel  ist natürlich ansichtssache oder eine frage subjektiven strafempfinens (manche sitzen ja  auch 10 jahre locker "auf einer backe ab"...................)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #13 am: 26 Mai 2012, 16:05:19 »
@silversurfer

Ich habe keine Ahnung, wann etwas als ERWIESEN gilt oder auch nicht.

Unter "nicht viel" habe ich jedenfalls ein paar Jahre verstanden (ich war ja der Ansicht, er wäre nie mehr wieder rausgekommen).
« Letzte Änderung: 26 Mai 2012, 16:07:35 von Miss Marple »

silversurfer

  • Gast
Re: Be Kind Slow - Blog Seeh
« Antwort #14 am: 26 Mai 2012, 16:24:00 »
@MM : sollten Sie einmal schöffin oder geschworene sein: wenn Sie  zur  vollen subjektive GEWISSHEIT  über täterschaft und schuld gelangen und sich diese überzeugung mit den beweisergebnissen auch logisch begründen läßt, haben sie von ERWIESENHEIT " ( der TÄTERSCHAFT UND SCHULD) ---objektiv genügt hiefür nämlich  als mindestmaß eine an gewissheit grenzende wahrscheinlichkeit (=rechtliche wahrheit)...................
   anders natürlich, wenn Sie VERNÜNFTIGE zweifel  an täterschaft und/oder schuld haben sollten : dann gilt der zweifelsgrundsatz (in dubio pro reo)