Autor Thema: 20130622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL | SCHÜTZER WARNEN  (Gelesen 26072 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.287
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
INHALTSVERZEICHNIS SEITE 01
« Antwort #15 am: 30 Juni 2013, 11:54:07 »
ANTWORT 15 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL
SEITE 02 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.15
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

INHALTSVERZEICHNIS SEITE 01 (in Arbeit)

START 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

22.06.2012 STRAFANZEIGE GEGEN MAG DR BEATRIX KARL ua (Erweiterung) DURCH DIE VGE RANOVSKY, Textteile, 1 FAX-SENDEBERICHT ZUR DOKUMENTATION UND ZUM BEWEIS

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 01 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

26.06.2012 BMJ MAG THOMAS GRÜNEWALD an VGE RANOVSKY ZITAT: ... teile ich Ihnen namens der zuständigen Fachabteilung für Einzelstrafsachen mit, dass ... an die Oberstaatsanwaltschaft Wien weitergeleitet wurden. ZITAT-ENDE SCREEN zur Dokumentation und zum Beweis.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 02 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

VGE SACHVERHALTSBERICHT - Wissensstand 05.07.2012 24:00 Uhr
Gesunde Kinder (*2) werden als Schwerbehinderte in einer Art Kinder-Psychiatrie festgehalten.

05.07.2012 Zusammenfassung der 10 Delikte
GEGEN ALLE AKTENFÜHRENDEN BZW INFOMIERTEN JUSTIZ- UND AMTSORGANE, ...:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 03 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

19.07.2012 VGE-FAX an MINISTERBÜRO FAX: 01-52-152-DW-27-30
VGE-ANTRAG ...  sofort und nachweislich schriftliche Benachrichtigung über ALLE AKTENZAHLEN ...

30.06.2013 14:00 UHR SACHVERHALT: Bis heute keine Aktenzahl erhalten.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 04 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

OTS0041 26. Juli 2012, 09:39

EINLADUNG: Pressekonferenz mit Justizministerin Beatrix Karl
Justiz: Erste Maßnahmen aus der Informations- und Vertrauensoffensive


http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120726_OTS0041/einladung-pressekonferenz-mit-justizministerin-beatrix-karl

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 05 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

Karl: Maßnahmen aus der Informations- und Vertrauensoffensive sind notwendig

27.07.2012 ÖVP http://www.oevp.at/audio/index.aspx?pageid=38226

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 06 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

27.07.2012 http://justizinfo.justiz.gv.at/ - ZITATE: HERZLICH WILLKOMMEN!

Transparenz ist wichtig – und zwar in jedem öffentlichen Bereich unseres Lebens. Denn nur das, was man durchschaut, ist einsichtig. Nur das, was einsichtig ist, kann man verstehen. Das was man versteht, scheint vertraut. Und was einem vertraut ist, dem kann man auch vertrauen. ...

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 07 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0



1 PNG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20121007 2200 ORF2 IM ZENTRUM TÄTER ODER SÜNDENBOCK - Seite 340.png

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 08 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

20120614 NEWS NR 24 Seite 32 JUSTIZ SKANDAL DIE MEDIATORIN MARGRET TEWS SAGT: "EIN KLEINES, GESUNDES ÜBERDURCHSCHNITTLICH INTELLIGENTES KIND MUSSTE ZWEI JAHRE LANG IN EINE BEHINDERTENEINRICHTUNG."





2 JPG-ANHÄNGE zur Dokumentation und zum Beweis:
20120614 NEWS NR 24 Seite 32 JUSTIZ SKANDAL EGON BACHLER.jpg
20120614 NEWS NR 24 Seite 33 JUSTIZ SKANDAL EGON BACHLER.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 09 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0



20130627 1330 KURIER MICHAEL HUFNAGL Beatrix Karl ist kein Einzelfall

http://kurier.at/meinung/kommentare/innenpolitik/beatrix-karl-ist-kein-einzelfall/17.135.598

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 10 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

27.06.2013 18:42 OTS http://www.ots.at/ SELBSTDEMONTAGE EINER MINISTERIN

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130627_OTS0381/der-standard-kommentar-selbstdemontage-einer-ministerin-von-michael-voelker



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130627 1842 OTS Selbstdemontage einer Ministerin von Michael Völker 01.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis: (T ... Transkription)
20130627 1842 OTS Selbstdemontage einer Ministerin von Michael Völker T1.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 11 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

http://derstandard.at/1371170855140/Selbstdemontage-einer-Ministerin

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation sowie zum Beweis und Download ganz unten (in Antwort 11):
20130627 1839 STANDARD Selbstdemontage einer Ministerin.pdf



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis;
20130627 1839 STANDARD Selbstdemontage einer Ministerin 01.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130627 1839 STANDARD Selbstdemontage einer Ministerin 02.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 12 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis: http://oe1.orf.at/artikel/344166
20130626 1200 OE1 MITTAGSJOURNAL DR BEATRIX KARL ZU JUGENDHAFT 01.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis: http://oe1.orf.at/artikel/344166
20130626 1200 OE1 MITTAGSJOURNAL DR BEATRIX KARL ZU JUGENDHAFT 02.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 13 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis
20130626 2200 ORF2 ZIB Heftige Kritik an Haftbedingungen für Jugendliche 0033.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis
20130626 2200 ORF2 ZIB Heftige Kritik an Haftbedingungen für Jugendliche 0051.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis
20130626 2200 ORF2 ZIB Heftige Kritik an Haftbedingungen für Jugendliche 0130.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis
20130626 2200 ORF2 ZIB Heftige Kritik an Haftbedingungen für Jugendliche.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 14 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130626 2200 ORF2 ZIB ARMIN WOLF STUDIOGAST BEATRIX KARL.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130626 2200 ORF2 ZIB ARMIN WOLF STUDIOGAST BEATRIX KARL 0000.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130626 2200 ORF2 ZIB ARMIN WOLF STUDIOGAST BEATRIX KARL Text.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.
Transkriptionen zur Dokumentation und zum Beweis nach bestem Wissen und Gewissen.
« Letzte Änderung: 30 Juni 2013, 14:37:33 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.287
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
VERDACHT SCHWERKRIMINELL
« Antwort #16 am: 30 Juni 2013, 12:00:00 »
ANTWORT 16 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL
SEITE 02 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.15
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PR-PLEITE DER JUSTIZMINISTERIN

AKTUELLE TEMPORÄRE LINKS uva BETREFFEND brutale Vergewaltigung des14-jährigen U-Häftlings:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


20130702 1450 OTS BMfJ Verteidigungsstrategie ist am Zusammenbrechen
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130702_OTS0184/steinhauser-verteidigungsstrategie-der-justizministerin-bei-missstaenden-im-jugendstrafvollzug-ist-am-zusammenbrechen
OTS0184   2. Juli 2013, 14:50
Steinhauser: Verteidigungsstrategie der Justizministerin bei Missständen im Jugendstrafvollzug ist am Zusammenbrechen Grüne: Vertrauen in Ministerin geht gegen null

ZITAT: Offensichtlich waren die Probleme im Jugendstrafvollzug ein offenes Geheimnis - nur Justizministerin Karl soll nicht informiert gewesen sein. "Das Schönbeten hat nicht funktioniert - jetzt will Karl nichts gewusst haben. Unser Vertrauen in diese Justizministerin geht gegen null", hält Steinhauser fest. ZITAT-ENDE



20130702 1817 KLEINE ZEITUNG BMJ Interne Akten Missstände waren bereits 2009 bekannt  
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/3347097/schwere-missstaende-josefstadt-schon-2009-bekannt.story
 
02.07.2013 18:17 Uhr ZITATE: Interne Akten: Missstände waren bereits 2009 bekannt Bereits 2009 sollen Beamte das Justizministerium über schwere Missstände in der Jugendstrafanstalt Wien-Josefstadt informiert haben: Die Jugendlichen kämen auf "blöde Ideen", die "des Öfteren in sadistischen Handlungen gipfeln". ZITATE-ENDE



20130702 ORF NEUE VORWÜRFE GEGEN BMJ UND MAG DR BEATRIX KARL
02.07.2013 ORF http://orf.at/stories/2189359/ Beamtin schlug früh Alarm
02.07.2013 ORF http://orf.at/stories/2189359/2189355/ Missstände im Jahr 2009 „prophezeit“
01.07.2013 ORF http://orf.at/stories/2189359/2189212/ „Sehr merkwürdige“ Reaktion



20130701 1322 vienna Prammer kritisiert Reaktion von BEATRIX KARL
http://www.vienna.at/14-jaehriger-u-haeftling-vergewaltigt-prammer-kritisiert-reaktion-von-karl/3624736 VIENNA 1. Juli 2013 13:22; Akt.: 1.07.2013 13:22
14-jähriger U-Häftling vergewaltigt: Prammer kritisiert Reaktion von Karl



20130702 NEWS Jugendstrafvollzug Missstände schon länger bekannt
http://www.news.at/a/jugendstrafvollzug-missstaende-bekannt

NEWS Jugendstrafvollzug Dienstag, 2. Juli 2013 von apa/red
Missstände schon länger bekannt
Bereits 2009 berichteten Beamte von Gewalt und sexuellen Übergriffen




20130702 1850 TT Justizministerin Karls schlampiger Umgang mit Schutzbefohlenen
http://www.tt.com/Nachrichten/6820503-2/justizministerin-karls-schlampiger-umgang-mit-schutzbefohlenen.csp

TIROLER TAGESZEITUNG ONLINE 02.07.2013, 17:12  Aktualisiert: 02.07.2013, 18:50 
Jugendstrafvollzug - Justizministerin Karls schlampiger Umgang mit Schutzbefohlenen



20130702 1742 WZ Jugendstrafvollzug Missstände waren seit 2009 bekannt
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/558936_Jugendstrafvollzug-Missstaende-waren-seit-2009-bekannt.html

WIENER ZEITUNG vom 02.07.2013, 17:42 Uhr
Jugendstrafvollzug: "Missstände waren seit 2009 bekannt"
In internen Akten ist von "Gewalt und sexuellem Missbrauch" die Rede.



20130702 1453 KURIER Neue Vorwürfe gegen Justizministerium
 http://kurier.at/politik/inland/neue-vorwuerfe-gegen-justizministerium/17.648.888
02.07.2013, 14:53 Justizanstalt Josefstadt
Neue Vorwürfe gegen Justizministerium. Die Missstände in der Jugendabteilung der Justizanstalt Josefstadt sollen schon seit Jahren bekannt gewesen sein.




20130702 1327 OTS Falter Neue Vorwürfe gegen Justizministerium
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130702_OTS0155/falter-neue-vorwuerfe-gegen-justizministerium                                    OTS0155   2. Juli 2013, 13:27
Falter: Neue Vorwürfe gegen Justizministerium. Interne Justizakten offenbaren schwere Missstände im Jugendvollzug/Beamtin schlug früh Alarm

Wien (OTS) - Die Wiener Wochenzeitung Falter enthüllt in ihrer morgen Mittwoch erscheinenden Ausgabe interne Justizakten aus dem Justizministerium. Die Dokumente zeigen, dass die Spitzen des Ministeriums seit mehr als vier Jahren von besorgten Beamten über schwerste Missstände im Jugenddepartment der Justizanstalt Josefstadt informiert werden.




20130701 2110 ORF2 THEMA
http://tv.orf.at/program/orf2/20130701/617093301/361764

THEMA 7 TAGE IN DER tvthek http://tvthek.orf.at/programs/1319-Thema

14-Jähriger in Untersuchungshaft misshandelt (12:35)
Auslöser der aktuellen Debatte über Jugendstrafvollzug ist der Fall eines 14-jährigen Burschen, der während der Untersuchungshaft in der Justizanstalt Josefstadt in Wien von jugendlichen Mithäftlingen in der Zelle vergewaltigt und gefoltert worden ist. Das sei keineswegs ein Einzelfall, sagen Experten und verweisen auf mangelhafte Aufsicht und fehlendes Personal, zwei Kritikpunkte von vielen. Was läuft falsch? Und müssen 14-jährige Ersttäter gleich eingesperrt werden?
http://orf.defacto.at/6222817_6222821.html



20130629 ORF 14 Jähriger in U Haft Karl kritisiert Richterin
http://orf.at/stories/2189006/



20130628 ORF BEATRIX KARL JUGEND U HAFT Aus heutiger Sicht ein Fehler
http://orf.at/stories/2188917/2188916/



20130627 1354 OTS OBDS Offener Brief an Justizministerin Mag Dr Beatrix Karl
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130627_OTS0266/offener-brief-an-justizministerin-mag-dr-beatrix-karl



20130627 1530 KURIER Beatrix Karl verteidigt Strafvollzug
http://kurier.at/politik/inland/missbrauch-im-jugendstrafvollzug-volksanwaltschaft-will-pruefen-karl-verteidigt-zustaende/17.013.654



20130628 1504 OTS Thema am 1 Juli 14 Jähriger in Untersuchungshaft misshandelt
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130628_OTS0233/thema-am-1-juli-14-jaehriger-in-untersuchungshaft-misshandelt



20130628 1712 OTS Wiener Zeitung Leitartikel von Reinhard Göweil Parteipolit Justiz
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130628_OTS0253/wiener-zeitung-leitartikel-von-reinhard-goeweil-parteipolit-justiz



20130628 ORF VERGEWALTIGUNG IN JUGEND U HAFT KARL KRITISIERT RICHTERIN 1
Ministerin gibt Verantwortung weiter   http://www.orf.at/stories/2188917/



20130628 1610 KURIER Justizskandal Misshandelter 14 Jähriger war nicht haftfähig
http://kurier.at/politik/inland/14-jaehriges-vergewaltigungsopfer-war-nicht-haftfaehig-kritik-an-umstaenden-im-jugendstrafvollzug/17.257.009



20130627 ORF Jugendvollzug Kritik an Karl reißt nicht ab
http://www.orf.at/stories/2188805/



20130625 1754 KURIER Justizanstalt 14jähriger Bub mit Besenstiel vergewaltigt
http://kurier.at/chronik/wien/justizanstalt-josefstadt-14-jaehriger-bub-mit-besenstiel-vergewaltigt/16.931.670


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx









xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SONNTAG 30.06.2013 08:00 UHR VORANGESTELLT WIRD:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT:
MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL.


SACHVERHALT/VERDACHT: FOLTER, ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG VON UNSCHULDIGEN KINDERN (EHEMALIGEN EXTREM-FRÜHCHENS MIT MINIMUM 850 GRAMM !!) MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN WIRD SEIT JAHREN BEWUSST IGNORIERT. 2 BUNDESMINISTERINNEN FÜR JUSTIZ uva SIND NACH DEM 23.12.2009 NACHWEISLICH INFORMIERT. 2 BUNDESMINISTERINNEN FÜR JUSTIZ uva WURDEN KORREKT, ORDNUNGSGEMÄSS UND SCHWERWIEGEND BEGRÜNDET VON DEN VGE WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT ABGELEHNT. 2 BUNDESMINISTERINNEN FÜR JUSTIZ uva AMTSTRÄGER SIND WEGEN SCHWERKRIMINELLER OFFIZIALDELIKTE STRAFANGEZEIGT. DIESE OFFIZIALDELIKTE MÜSSEN VON AMTS WEGEN SOFORT ABGESTELLT UND VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT WERDEN. MAG DR BEATRIX KARL SCHÜTZT SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER UND WIRD VON DIESEN GESCHÜTZT.

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung durch schwerkriminelle Elemente.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung durch schwerkriminelle Elemente.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelungdurch schwerkriminelle Elemente.

Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM ENKEL-KINDESWOHL.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

ANREGUNG: MAG DR BEATRIX KARL BEANTRAGT IN DER CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE DIE KRONZEUGENREGELUNG BETREFFEND VERDACHT SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER DER JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



!! ACHTUNG !! ACHTUNG !! U-HAFT !! JUNGER U-HÄFTLING !! U-HAFT ist nicht STRAFVOLLZUG !!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KURIER AM SONNTAG UNABHÄNGIGE TAGESZEITUNG FÜR ÖSTERREICH

NIEDERÖSTERREICH SONNTAG 30. JUNI 2013 NR. 179 / 1,20 € KURIER.at



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 OBEN 1.jpg

WEITERE WICHTIGE MELDUNGEN

PR-Pleite der Justizministerin Ein Justiz-Skandal wird für Beatrix Karl zum Polit-Desaster POLITIK 4



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 UNTEN 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 OBEN 1.1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 UNTEN 1.1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 UNTEN 1.2.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 UNTEN 1.3.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 UNTEN 1.4.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 OBEN 1.2.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130630 KURIER NIEDERÖSTERREICH SEITE 01 OBEN 1.3.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130630 0923 KURIER Kalt oder überfordert Die vielen Gesichter der Frau Karl ZITATE:
---------------------------------------------------------------------------------------------------
 
http://kurier.at/politik/inland/die-vielen-gesichter-der-frau-karl/17.357.355
 
30.06.2013, 09:23 Kurier.at

Kalt oder überfordert? Die vielen Gesichter der Frau Karl.

Der Missbrauch eines 14-Jährigen in U-Haft wurde für die Justizministerin zum Super-GAU.

Autor: Bernhard Gaul ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH AN VÖLLIG UNSCHULDIGEN KINDERN

VERDACHT ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN uvam

VERDACHT MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VERDACHT MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

20120426 und 20130624 VERDACHT AMTIEREN SCHWER KRIMINELL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0

SEITE 01 ANTWORT 06:
ANZEIGEPFLICHT DER ORGANE Zusammenfassung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=449.0



RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ ÖSTERREICH



CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE 20.06.2013 SACHVERHALT:

43 MONATE KEINE WÜRDIGUNG DER UNWIDERLEGBAREN VGE-TATSACHENBEWEISE




15.05.2011 KURIER DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

AMTIEREN SCHWERKRIMINELL VERDACHT 2009-2013 JAHRTAUSENDSKANDAL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.15


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.
Transkriptionen zur Dokumentation und zum Beweis nach bestem Wissen und Gewissen.

Persönliche Anmerkung: 9 neue Screens

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
« Letzte Änderung: 16 August 2013, 20:47:06 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.287
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
VERDACHT SCHWERKRIMINELL
« Antwort #17 am: 13 Juli 2013, 22:31:00 »
ANTWORT 17 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL
SEITE 02 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.15
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE UNSCHULDIGE KINDER !!

DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH (KURIER 15.05.2011 und 16.05.2011)

JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH SEIT JAHREN BEKANNT

23.12.2009-2011 VGE-FAXE an BMfJ Mag. Claudia BANDION-ORTNER
2011-2013 VGE-FAXE, PARLAMENTARISCHE ANFRAGE, ABLEHNUNG WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT UND STRAFANZEIGEN GEGEN BESCHULDIGTE Mag. Dr. Beatrix KARL ua WEGEN SCHWERKRIMINELLER OFFIZIALDELIKTE, DIE SOFORT VON AMTS WEGEN BEENDET UND VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT WERDEN MÜSSEN.


!! 2 Bundesministerinnen für Justiz sind nachweislich seit Jahren informiert !!

AMTIEREN SCHWERKRIMINELL VERDACHT 2009-2013 JAHRTAUSENDSKANDAL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130713 1901 KURIER Jugendstrafvollzug Gewalt hinter Gittern ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------
 
13.07.2013, 19:01 Kurier.at

http://kurier.at/politik/inland/jugendstrafvollzug-gewalt-hinter-gittern/19.048.273

Jugendstrafvollzug Gewalt hinter Gittern. Die Vergewaltigung eines 14-Jährigen in einer Vier-Mann-Zelle ist kein Einzelfall. Seit Jahren sind die Zustände im Gefängnis und Alternativen dazu bekannt. Erst jetzt soll sich etwas ändern.

Autor: Ricardo Peyerl
Autor: Mag. Maria Kern

ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1901 KURIER Jugendstrafvollzug Gewalt hinter Gittern 1.jpg

ZITATE: Jugendstrafvollzug Gewalt hinter Gittern. Seit Jahren sind die Zustände im Gefängnis und Alternativen dazu bekannt. ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1901 KURIER Jugendstrafvollzug Gewalt hinter Gittern 2.jpg

ZITATE: Mangelndes Gespür in der Missbrauchsaffäre: Justizministerin Beatrix Karl ... ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH AN VÖLLIG UNSCHULDIGEN KINDERN

VERDACHT ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN uvam

VERDACHT MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VERDACHT MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

20120426 und 20130624 VERDACHT AMTIEREN SCHWER KRIMINELL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0

SEITE 01 ANTWORT 06:
ANZEIGEPFLICHT DER ORGANE Zusammenfassung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=449.0



RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ ÖSTERREICH



CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE 20.06.2013 SACHVERHALT:

43 MONATE KEINE WÜRDIGUNG DER UNWIDERLEGBAREN VGE-TATSACHENBEWEISE




15.05.2011 KURIER DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

A14 AMTIEREN SCHWERKRIMINELL VERDACHT 2009-2013 JAHRTAUSENDSKANDAL
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 2.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 3.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 4.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 1.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

A13 AMTIEREN SCHWERKRIMINELL VERDACHT 2009-2013 JAHRTAUSENDSKANDAL
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130712 VORARLBERGER NACHRICHTEN HINTERGRUND MAG DR BEATRIX KARL 2.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------

http://www.krone.at/Oesterreich/Wie_konnte_das_passieren._Frau_Karl-Krone-Interview-Story-368669

Wie konnte das passieren, Frau Karl?

"Krone"-Interview 13.07.2013, 15:00

"Krone": Sie haben das, was diesem Buben passiert ist, zunächst als "Einzelfall" eingeschätzt. Haben Sie das wirklich geglaubt?

Karl: Das war mein Kenntnisstand. ...

"Krone": Aber es gab bereits im Jänner eine Studie über Gewalt in unseren Gefängnissen. Warum haben Sie darauf nicht reagiert?

Karl: Es ist nicht so, dass darauf nicht reagiert wurde. ...


ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.07.2013 15:48 Uhr: MEINUNG Mag. Andreas Ranovsky: KONKRET, PRÄZISE UND PUNKTGENAU:

KENNTNISSTAND JA ODER NEIN ?? DAS IST HIER DIE FRAGE !! Machen Sie sich selbst ein Bild.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ANTWORT 14 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL ...
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130626 2200 ORF2 ZIB ARMIN WOLF STUDIOGAST BEATRIX KARL.jpg

BEITRAG TRANSKRIPTION

Mag. Andreas Ranovsky Transkription ohne Gewähr jedoch nach bestem Wissen und Gewissen:

26.06.2013 22:00 UHR ORF 2 ZIB  ZITAT:

Beatrix Karl: Genau, durch die Falter-Geschichte, da haben Sie Recht, das war gestern. Durch die Falter-Geschichte habe ich davon erfahren. Wie gesagt: Ich finde den Fall sehr bedauerlich. Das, was diesem Vierzehnjährigen widerfahren ist, ist natürlich durch nichts gutzumachen, das ist völlig klar. Nur, was mich stört ist, dass die Debatte in die Richtung geht, dass hier von einem Einzelfall, wo auch völlig richtig gehandelt worden ist, wo eine Anzeige erfolgt ist, dass von einem Einzelfall auf das Gesamtsystem geschlossen wird.

ZITAT-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 2.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 3.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 4.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.
Transkriptionen zur Dokumentation und zum Beweis nach bestem Wissen und Gewissen.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.
« Letzte Änderung: 16 August 2013, 20:47:53 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.287
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
KARL IM VERTRAUENS-TIEF
« Antwort #18 am: 19 Juli 2013, 21:36:10 »
ANTWORT 18 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL
SEITE 02 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.15
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SCHWERWIEGENDER VERDACHT: MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL GEGEN UNSCHULDIGE KINDER

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KARL IM VERTRAUENS-TIEF



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130719 1736 KURIER MAG DR BEATRIX KARL IM VERTRAUENS TIEF.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

START: 20130622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL
SEITE 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SCHWERWIEGENDER VERDACHT: MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL GEGEN UNSCHULDIGE KINDER

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SCHWERWIEGENDER VERDACHT: MAG DR BEATRIX KARL uva AMTIEREN SCHWERKRIMINELL GEGEN UNSCHULDIGE KINDER

Sachverhalt kurz und bündig: Kindgemäße "Extremsportler" werden seit Jahren als Schwerbehinderte in einer Art NÖ KINDERHEIM-PSYCHIATRIE festgehalten.

Die objektive Wahrheit wird schwerkriminell beharrlich ignoriert.
 
20120622 STRAFANZEIGE GEGEN MAG DR BEATRIX KARL ua ZITATE:

22.06.2012 Zusammenfassung der nunmehr 8 StGB § - WEGEN:

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 295 Unterdrückung eines Beweismittels,
                 KONKRET: ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder

PERSÖNLICHE ANMERKUNG NUR IM AUFDECKER FORUM: SEITE 3

wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER KINDER XXX UND XXX NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen,

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO § 2, StPO § 3,

MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,

MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen der Gegner),

MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN 3 LG-Richter und Dr. PAINZ),

MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam

MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)

MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua) ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

A16 VERDACHT AMTIEREN SCHWERKRIMINELL JAHRTAUSENDSKANDAL 2009-2013
SEITE 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.15

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zeitraum: 20.11.2009 12:25 – 05.07.2013 00:00 Uhr

Konkret beschuldigte AMTSTRÄGER JUSTIZ (hervorgehoben mit Namen), BT, UT und Verdächtige – alle aktenführenden oder informierten Amtsträger im Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr – 05.07.2013 00:00 Uhr

Betrifft alle Rechtssachen mit Ursprung/Zentrum/Zusammenhang Enkel-Kindeswohl CR und LR, beide * xxx.

Es wurden korrekt und ordnungsgemäß Amtsträger wegen Befangenheit abgelehnt. In vielen Fällen ohne Antwort. Daher:

Reihenfolge der JUSTIZ-Dienststellen:

01. BMJ (und 20. BMJ und Ressort)
02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
03. OGH
04. GENERALPROKURATUR
05. OLG WIEN (OLG W)
06. OSTA WIEN (OSTA W)
07. WKSTA
08. LG EISENSTADT (LG E)
09. STA EISENSTADT (STA E)
10. LG KREMS (LG KR)
11. LG SANKT PÖLTEN (SP)
12. STA SANKT PÖLTEN (SP)
13. LGSt WIEN (LGS W)
14. STA WIEN (STA W)
15. LG WIENER NEUSTADT (LG WN)
16. STA WIENER NEUSTADT (STA WN)
17. BG AMSTETTEN (BG AM)
18. BG GLOGGNITZ (BG GL)
19. BG MÖDLING (BG MD)
20. BMJ und RESSORT begründet durch ABLEHNUNG VOM 06.03.2012
      MIT FRISTSETZUNG, keine Antwort, daher STRAFANZEIGE
      wegen schwer krimineller Offizialdelikte, die von Amts wegen
      sofort beendet und vollständig geklärt werden müssen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

01. BMJ alle Amtsträger – Hervorgehoben werden mit Namen:

Mag. Claudia BANDION-ORTNER, BMfJ,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ
Mag. Dr. Beatrix KARL, BMfJ,
und alle Kabinettsmitglieder, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER, Kabinettschef, persönlich,
Dr. Johannes REHULKA, Stv. Kabinettschef, persönlich,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich,
Mag. Katharina BOGNER, Kabinett, persönlich,
Dr. Caroline KINDL, Kabinett, persönlich,
Mag. Katharina REITMAYR, Kabinett, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN, Sektionsleiter, somit letztverantwortlich für die BMJ SEKTION I sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I

BMJ SEKTION I Abteilung I 1 Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN, Abteilungsleiter, somit letztverantwortlich für die Abteilung I 1, sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1

OSTA Dr. Peter BARTH

BMJ SEKTION IV Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK, somit letztverantwortlich für die BMJ SEKTION IV, sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV

LSTA Dr. Robert JIROVSKY
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD
STA Mag. Christoph SCHNEIDER
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER

Gottfried STRASSER, Justiz-Rechtsschutzbeauftragter
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH

HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ, OGH Präsident,
HR Dr. Franz ZEHETNER, OGH Senatspräsident,
HR Dr. Michael SCHWAB, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Babek OSHIDARI, OGH Berichterstatter,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Michael DANEK, OGH Senatspräsident,
HR Mag. Natascha MICHEL, OGH Berichterstatter,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL, OGH Senatspräsident,
HR Dr. Thomas SOLE, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI, OGH Berichterstatter,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ, OGH Berichterstatter,
HR Mag. Frederick LENDL, OGH Berichterstatter,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER, OGH Senatspräsident ,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER, OGH Berichterstatter,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK, OGH Berichterstatter,
HR Dr. Georg NOWOTNY, OGH Berichterstatter,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR

GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY,
sowie UT und Verdächtige ab 23.12.2009

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN

HR Dr. Anton SUMERAUER, OLG WIEN PRÄSIDENT,
Dr. Gerhard JELINEK, OLG WIEN VIZE-PRÄSIDENT,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK, OLG WIEN Präsidium,
Dr. HERBERGER, OLG WIEN Richter,
Mag. GUGGENBICHLER, OLG WIEN Richter,
Dr. Angela BIBULOWICZ, OLG WIEN Senatspräsidentin,
Mag. HÄCKEL, OLG WIEN Richter,
Mag. BERGER, OLG WIEN Richter,
Mag. Katharina MÖRWALD, OLG WIEN Richterin seit 01.04.2012,
Dr. SEELIGER, OLG WIEN Richter,
Mag. Dr. Maria WANKE-CZERWENKA, OLG WIEN Senatspräsidentin,
Dr. JAHN, OLG WIEN Richter,
Dr. REDEN, OLG WIEN Richter,
Dr. Christoph AICHINGER, OLG WIEN Richter,
STÖGER-HILDBRAND, OLG WIEN Senatspräsidentin,
BAUMGARTNER, OLG WIEN Richter,
Mag. Lucie HEINDL, OLG WIEN Richterin,
Mag. Eva WILDER, OLG WIEN, Einzelrichterin
Mag. Eva WILDER, OLG WIEN, 3-Richter-Senat mit
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt,
Dr. Ingrid JELINEK, OLG WIEN Senatspräsidentin,
Mag. Petra STARIBACHER, OLG WIEN Richterin,
Dr. Irene MANN, OLG WIEN Richterin,
Dr. Eduard STRAUSS, OLG WIEN Senatspräsident,
Dr. Martin SONNTAG, OLG WIEN Richter,
Dr. Ursula FABIAN, OLG WIEN Richter,
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN

LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA

LSTA Mag. Walter GEYER, (bis 30.11.2012)
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA, (ab 01.12.2012)
OSTA Mag. Johann FUCHS, Stellvertreter des Leiters der KSTA,
STA Mag. Verena EBNER
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER, LG E Präsident,
HR Mag. Alfred ELLINGER, LG E Vizepräsident, informiert
sowie mögliche Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT

LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA, informiert,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER, informiert,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am
17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt,
STA Mag. Richard ROPPER, aktenführend,
sowie mögliche Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR

HR Dr. Norbert KLAUS, LG KR Präsident ,
Dr. Richard SIMSALIK, LG KR Vizepräsident ,
Dr. Gerhard WITTMANN, LG KR Richter,
Mag. Susanne DANIEL, LG KR Richterin,
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP

HR Dr. Franz CUTKA, LG SP Präsident ,
Mag. HUMER, LG SP Vize-Präsidentin,
Dr. Christian SCHRAMM, LG SP,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER, LG SP,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP,
wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz
Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt,
Dr. Gabriele JUNGBLUT, LG SP,
Mag. Marion FISCHER, LG SP,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL, LG SP,
Dr. Bernhard STEGER, LG SP,
Mag. SONNLEITNER, LG SP,
Mag. TEMPER, LG SP,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER, LG SP,
Dr. Roland BRENNER, LG SP,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL, LG SP,
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP

STA HR Dr. Peter FICENC, LSTA der STA SP – früher informiert,
STA Mag. Michaela SCHNELL, aktuell LSTA der STA SP,
STA Dr. Gerhard SEDLACEK, ESTA der STA SP – früher informiert,
STA Mag. Christiane BURKHEISER, Kontakt-STA-für Missbrauch bei der
STA SP – informiert,
STA Mag. Michaela OBENAUS-ZIMMEL, STA SP,
BA Heinz SCHAGERL
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN

HR Dr. Friedrich FORSTHUBER, LGS WIEN PRÄSIDENT,
Mag. Helene GNIDA, LGS WIEN Richterin,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA
Mag. PASCHING, LGS WIEN, Richter,
Dr. VETTER, LGS WIEN Richter,
Dr. Eva BRACHTEL, LGS WIEN VIZE-PRÄSIDENTIN,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG, LGS WIEN VIZE-PRÄS.,
Mag. Christina SALZBORN, LGS WIEN Pressesprecherin,
Mag. Andreas HAUTZ, LGS WIEN PRÄSIDIUM Richter, informiert,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG, LGS W PRÄS. Richter, informiert,
Mag. Christoph BAUER, LGS W PRÄSIDIUM Richter informiert,
Dr. Michael SPINN, LGS WIEN PRÄSIDIUM Richter, informiert,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER, und die namentlich nicht bekannten
„Richter 2“ (informiert) und „Richter 3“ (informiert) des 3-Richtersenates
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN

LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL, Leitende STA der STA WIEN – informiert,
STA Mag. Gerhard JAROSCH, Erster STA der STA WIEN – informiert,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG, Kontakt-Staatsanwältin-für-Missbrauch bei der STA WIEN – informiert,
STA Mag. Anna MORAK, bis 31.03.2011 bei der STA WIEN,
STA Mag. Julia HUBER, ab 01.04.2011 bei der STA WIEN,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK, STA WIEN,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ, STA WIEN,
STA Mag. Andreas MUGLER, STA WIEN,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL, STA WIEN,
STA Mag. Jörgen SANTIN, STA WIEN,
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN

HR Mag. Rudolf MASICEK, Präsident LG WN bis 31.12.2010,
HR Dr. Josef GLATZ, Vize-Präsident LG WN 01.01.2010 – heute,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN, Präsidentin LG WN ab 01.02.2011,
HR Mag. Leopold OBERHOFER, LG WN,
Mag. Waltraud BERGER, LG WN,
Mag. Tina TEFFER, LG WN,
Mag. Hans BARWITZIUS, LG WN,
Mag. Birgit BORNS, LG WN,
Mag. Alexandra BAUMANN, LG WN,
Mag. Christine GÖDL, LG WN,
Mag. Peter WÖHRER, LG WN,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE, LG WN,
Dr. Kurt WEISGRAM, LG WN,
Mag. Andrea KLADENSKY, LG WN,
Mag. Nina MORAWETZ, LG WN und BG GL
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN

STA Mag. Barbara HAIDER, Leitende STA der STA WN ab 01.03.2011,
STA Mag. Johann FUCHS, Kontakt-STA-für Missbrauch bei der STA WN,
ERSTER STA der STA WN in der Funktion des
Leitenden STA der STA WN bis 28.02.2011,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL, STA WN,
STA Mag. Wolfgang HANDLER, STA WN,
STA Mag. Daniela KÖCK, STA WN,
STA Mag. Teresa SCHERRER, bei der STA WN bis 31.12.2010,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG, Bezirksanwältin MD bei der STA WN,
Mag. Norbert HAUSER, STA WN,
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM

HR Dr. Josef SCHLÖGL, Vorsteher des BG AM bis 30.11.2011,
Mag. Ernst SICHART, Letztverantwortlich als Vorsteher des BG AM ab 01.12.2011, vorher wahrscheinlich Vize-Vorsteher, und
Richter Mag. Peter HARM, aktenführend,
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL

Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER, Vorsteherin BG GL
Mag. Nina MORAWETZ, BG GL und LG WN
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ, Vorsteher BG MD,
Dr. Hildegard BOLTZ, „diensthabende“ Vorsteherin BG MD,
Mag. Eva REICHEL, BG MD,
Mag. Katharina MÖRWALD, BG MD,
Mag. Monika DÜNSER, BG MD,
sowie BT, UT und Verdächtige

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Liste muss nicht vollständig sein. Erweiterungen vorbehalten.

20. BMJ und RESSORT – 2 Seiten Zweitschrift zum Beweis:

Betrifft: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

Dipl. Päd. SR und Mag. AR (VGE)
Markt xxx, 2880 Kirchberg, Tel und Fax: xxx (Fax, wenn
nicht sofort hörbar eingeschaltet, bitte telefonisch voranmelden)

………………………………………………………………………………………………………

06.03.2013 VGE-FAX an MINISTERBÜRO FAX: 01-52-152-DW-27-30

An BMJ, Frau Mag. Dr. Beatrix Karl & jedes Kabinettsmitglied persönlich

Vorangestellt werden 3 Seiten mit dem Titel: VORANGESTELLT WIRD

Besonders hervorgehoben: Die Ablehnung aller bisher abgelehnten Amts- und Justizorgane bleibt aufrecht.

Alle bisherigen VGE-Schriftsätze in allen jeweils Bezug habenden Verfahren gelten auch hier und jetzt und werden nicht extra wiederholt.

Zur Wahrung des hohen Rechtsgutes Enkel-Kindeswohl von CR und LR, beide * xxx, sind die VGE verpflichtet, die entsprechenden rechtlichen Schritte zu setzen. Daher:

VGE-ANTRAG auf ABLEHNUNG der im Folgenden angeführten JUSTIZ- und AMTSORGANE wegen OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

Offen sichtbar befangen wurden schwer kriminelle Offizialdelikte nicht geklärt.

Offen sichtbar befangen hat die  JUSTIZ einschließlich Dienstaufsicht auch in den Pflegschaftsverfahren vollständig versagt.

Damit entstand ein hoher Schaden für das Enkel-Kindeswohl und für die VGE.

Daher: VGE-ANTRAG auf ABLEHNUNG der Amtsträger auch in allen Rechtssachen Mag. AR und in allen Rechtssachen Dipl. Päd. SR „auf immer & ewig“.

Antworten/Stellungnahmen dazu mit NACHWEISLICHEM POSTEINGANG bis spätestens DI 12.03.2013 12:00 Uhr bei den VGE.

Es besteht: Allerhöchste Gefahr der Verabredung, Verdunkelung und täglichen Wiederholung sowie irreversibler Schäden am Kindeswohl.

06.03.2013 Abgelehnt werden die angeführten JUSTIZ- & AMTSORGANE wegen OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT:

Betrifft: BMJ-Amtszeit im Zeitraum 23.12.2009 – 06.03.2013:

BMfJ Mag. Claudia BANDION-ORTNER, Ressort, Kabinett, Pressestelle, Protokoll, Sekretariat, Empfang, Kraftf. … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

BMfJ Mag. Dr. Beatrix KARL, Ressort, Kabinett, Pressestelle, Protokoll, Sekretariat, Empfang, Kraftfahrer, etc … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

STABSSTELLE FÜR EUROPÄISCHE UND INTERNATIONALE JUSTIZANGELEGENHEITEN … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

BMJ-PRÄSIDIALSEKTION … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

BMJ-SEKTION I ZIVILRECHT … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

BMJ-SEKTION III PERSONAL UND STRAFV … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

BMJ-SEKTION IV STRAFRECHT … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

ALLE AUSSCHÜSSE etc, die in irgendeinem Zusammenhang mit akten-führenden/informierten ORGANEN stehen … VOLLSTÄNDIG ABGELEHNT

============================================

VGE-BEGRÜNDUNG: Offen sichtbar befangen werden schwer kriminelle Offizialdelikte gegen das Enkel-Kindeswohl uvam nicht geklärt sowie alle VGE-Beweismittel (darunter hunderte unwiderlegbare TATSACHEN-BEWEISE (FOTOS und DVD-SZENEN) und rund 60 schriftliche Zeugen-aussagen), VGE-Begründungen, etc übersehen/beharrlich ignoriert.

Das betrifft auch die parlamentarische Anfragebeantwortung, wo „als Spitze des Eisberges“ eine Frage überhaupt nicht beantwortet wurde.

Vollständige Ablehnung wegen der weisungsgebundenen Hierarchie und des vollständigen Versagens betreffend Dienstaufsicht & Dienstpflichten.

VGE-BEGRÜNDUNG für den Zeitraum 23.12.2009 – 06.03.2013:

23.12.2009 VGE-FAX an BMJ und mehrere hohe JUSTIZ-DIENSTSTELLEN
06.03.2013 VGE-FAX an BMJ

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SCHWER KRIMINELLE STRAFTATEN Stand 05.07.2013 00:00 UHR … 1

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 13 RECHT AUF WIRKSAME BESCHWERDE von Opfern. Das Recht wird verhindert durch die „NEUE STPO“ FORT-FÜHRUNG EINER STRAFSACHE und offen sichtbar befangene und schwer kriminelle Amtsträger der JUSTIZ. StPO § 196 (3) „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) 1. INSTANZ !!

IN ZUSAMMENHANG MIT:

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 2 RECHT AUF LEBEN sinngemäß BRD I DIE GRUNDRECHTE ARTIKEL 2 (2) "Jeder * hat das Recht auf … körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. ..." Quelle:
http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html Rechtsprechung BRD sinngemäß in AUT angewendet.
* BETRIFFT: Enkelkinder CR und LR & deren VGE

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 3 VERBOT DER FOLTER
„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“
Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

StGB § 312a FOLTER (1) Wer als Amtsträger … auf Veranlassung eines solchen Amtsträgers oder mit ausdrücklichem oder stillschweigendem Einverständnis eines solchen Amtsträgers einer anderen Person, insbesondere um von ihr oder einem Dritten eine Aussage oder ein Geständnis zu erlangen, um sie für eine … von … einem Dritten begangene Tat zu bestrafen, um sie oder einen Dritten einzuschüchtern oder zu nötigen, oder aus einem auf Diskriminierung beruhenden Grund große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden zufügt, …

(2) Hat die Tat eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge, …

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 6 RECHT AUF EIN FAIRES VERFAHREN: Vollständiges Versagen der Dienstaufsicht Sachverhalt: Es amtieren ausschließlich offen sichtbar befangene Amtsträger der JUSTIZ ua. Im Allg: Die Amtsträger wurden ordnungsgemäß abgelehnt und gerügt.

SCHWER KRIMINELLE STRAFTATEN Stand 05.07.2013 00:00 UHR … 2

Trotz Anzeigen wegen schwer krimineller Offizialdelikte amtieren die Amtsträger weiter schwerkriminell gegen das Menschenkindeswohl.

StGB § 278 KRIMINELLE VEREINIGUNG
StGB § 278 a KRIMINELLE ORGANISATION
StGB § 278 b TERRORISTISCHE VEREINIGUNG
StGB § 278 c TERRORISTISCHE STRAFTATEN

§ 3f VERBOTSGESETZ: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG der RANOVSKY ZWILLINGE nach dem 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von der realen Heimat bei den VGE), „UNWERTES LEBEN“ VON HEIMKINDERN (JUWO-OPFERN, PSYCHIATRIE-OPFERN, JUSTIZ-OPFERN), INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, …

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER (JUWO-OPFER, PSYCHIATRIE-OPFER, JUSTIZ-OPFER), KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: ENKELKINDER CR UND LR, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ... schwere körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 295 Unterdrückung eines Beweismittels,
                 KONKRET: ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER ENKEL-KINDER CR UND LR NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen,

SCHWER KRIMINELLE STRAFTATEN Stand 05.07.2013 00:00 UHR … 3

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO § 2, StPO § 3,

MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,

MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen der Gegner),

MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN 3 LG-Richter und Dr. PAINZ),

MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam

MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)

MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

4) Sinngemäß: RECHTSANWALT DR. ADRIAN HOLLAENDER:
ANZEIGEPFLICHT BEI VERDACHT DES SEXUELLEN MISSBRAUCHS
Quelle 16.08.2011: http://www.shg-os.com/Erklaerung.pdf

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.

Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM
ENKEL-KINDESWOHL VON CR UND LR

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130718 1759 STANDARD DR BEATRIX KARL Wertegebend im Wahlkampf ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------------------

http://derstandard.at/1373513084761/Wertegebend-im-Wahlkampf

Wertegebend im Wahlkampf

DER STANDARD 18. Juli 2013, 17:59

Sie lasse ihre Religion auch in ihre Politik einfließen, wie Justizministerin Karl in Graz erzählte.

Justizministerin Karl lässt ihre Religion auch in die Politik einfließen ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130718 1759 STANDARD DR BEATRIX KARL Wertegebend im Wahlkampf 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130718 1759 STANDARD DR BEATRIX KARL Wertegebend im Wahlkampf 1R.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130719 1736 KURIER MAG DR BEATRIX KARL IM VERTRAUENS TIEF ZITATE:
-----------------------------------------------------------------------------------------
 
http://kurier.at/politik/inland/politiker-barometer-karl-im-vertrauens-tief/19.823.308

19.07.2013, 17:36 Kurier.at

Karl im Vertrauens-Tief

ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130719 1736 KURIER MAG DR BEATRIX KARL IM VERTRAUENS TIEF.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

A14 AMTIEREN SCHWERKRIMINELL VERDACHT 2009-2013 JAHRTAUSENDSKANDAL
SEITE 01 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 2.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 3.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130713 1500 KRONE Wie konnte das passieren Frau Karl 4.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19.07.2013 22:00 Mag. Andreas Ranovsky PERSÖNLICHE KURZ-MEINUNG:

In der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE geht es ausschließlich um das Enkel-Kindeswohl und gegen schwerkriminelle Elemente, die das Menschen-Kindeswohl und die Republik Österreich schädigen.

15.05.2011 und 16.05.2011 KURIER DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.

Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM KINDESWOHL.

Stand 01.06.2013: Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

TV in hoher Qualität einzeln mit Zeugen live:

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.
« Letzte Änderung: 16 August 2013, 20:48:27 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.287
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
WARNEN VOR ... JUSTIZMINISTERIUM...
« Antwort #19 am: 16 August 2013, 16:37:44 »
ANTWORT 19 20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL
SEITE 02 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=452.15
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DILETTANTISMUS IM JUSTIZRESSORT - FEHLERHAFTE RECHTSBROSCHÜRE ?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 0700 ORF Fehlerhafter Ratgeber des Justizministeriums 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1143 OTS Fehlerhafte Rechtsbroschüre bezeichnend für Dilettantismus 1.jpg



1 PGN-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 ORF TELETEXT 118 FEHLERHAFTE RECHTSBROSCHÜRE.png



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1114 KURIER Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1114 KURIER Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft 2.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1114 KURIER Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft 3.jpg
 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


20130816 1143 OTS Fehlerhafte Rechtsbroschüre bezeichnend für Dilettantismus  ZITATE:
------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130816_OTS0079/stronachhagen-fehlerhafte-rechtsbroschuere-bezeichnend-fuer-dilettantismus-im-justizresort

OTS0079   16. Aug. 2013, 11:43

Stronach/Hagen: Fehlerhafte Rechtsbroschüre bezeichnend für Dilettantismus im Justizresort

wien (OTS) - "Die fehlerhafte Rechtsbroschüre ist bezeichnend für den
Dilettantismus im Justizministerium. Offensichtlich ist
ÖVP-Justizministerin Karl nicht einmal in der Lage, einen richtigen
Ratgeber zu Wohn- Miet- und Konsumentenrechten herauszugeben",
kritisiert Team Stronach Justizsprecher Christoph Hagen anlässlich
des heutigen Berichts im ORF-Radiojournal, wonach eine
Informationsbroschüre des Justizministeriums vor Fehlern strotzt.

Wenn das Justizministerium nicht einmal in diesem Bereich
professionell arbeiten kann, ist es kein Wunder, dass Justizskandale
wie etwa die Testamentsaffäre in Vorarlberg passieren.
"Justizministerin Karl wird jedenfalls nicht mehr in der Lage sein,
die fehlerhafte Broschüre zu korrigieren, weil sie dann nicht mehr im
Amt sein wird", so Hagen.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0079 2013-08-16 11:43 161143 Aug 13 TSK0002 0120

Team Stronach Parlamentsklub Zur Pressemappe
Rückfragehinweis: Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

ZITATE-ENDE

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis sowie zum Download:
20130816 1143 OTS Fehlerhafte Rechtsbroschüre bezeichnend für Dilettantismus.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=452.0;attach=4007



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1143 OTS Fehlerhafte Rechtsbroschüre bezeichnend für Dilettantismus 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1143 OTS Fehlerhafte Rechtsbroschüre bezeichnend für Dilettantismus 2.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130816 0700 ORF Fehlerhafter Ratgeber des Justizministeriums ZITATE:
------------------------------------------------------------------------------------

http://oe1.orf.at/artikel/348813

Politik Kategorie: Justiz

Fehlerhafter Ratgeber des Justizministeriums

"Peinlich" finden es Experten: Das Justizministerium hat eine 200-seitige Informationsbroschüre herausgegeben - mit "haarsträubenden" Fehlern zu Wohnrecht, Mietrecht und Konsumentenrechten. SPÖ-Konsumentenschutz-Sprecher Johann Maier will nun von Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP) wissen, wer die Broschüre verfasst hat, wie viel sie gekostet hat und ob sie zurückgezogen wird.

Morgenjournal, 16.8.2013 Audio als mp3 Bernt Koschuh

"Schlichtweg falsch"

"Alles was Recht ist", heißt die 200-seitige neue Broschüre, vor der SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier warnt. In einer parlamentarischen Anfrage listet er sechs aus seiner Sicht verwirrende, missverständliche und sogar haarsträubend falsche Textpassagen auf. Ein Beispiel zum Thema Höhe von Mieten: Laut der Broschüre muss ein Zuschlag für die gute Lage einer Wohnung nicht im Mietvertrag ausgewiesen und begründet werden. Barbara Walzl-Sirk, Obfrau des unabhängigen Mieterschutzverbands bestätigt aber für Richtwert-Mietwohungen: "Das ist schlichtweg falsch. Es ist ausdrücklich im Mietrechtsgesetz vorgesehen, dass ein Lagezuschlag ausformuliert werden muss - im Mietvertrag. Da gibt es auch eine oberstgerichtliche Entscheidung."

Auch andere vom SPÖ-Abgeordneten Maier geortete Fehler bestätigt die Mietrechtsexpertin - etwa was die um 25 Prozent niedrigere Miete bei befristeten Mietverträgen betrifft oder die Sanierung von Heizthermen. Außerdem würden in der Broschüre der Richtwertmietzins und der Kategoriemietzins vermischt, sagen Walzl-Sirk und Maier. Bei einem Detail kann sich Maier ein Lächeln nicht verkneifen: "Was den Kategoriemietzins betrifft, dass dieser in den Bundesländern höher ist als in Wien, das ist absolut falsch, weil für ganz Österreich ein einheitlicher Kategorie-A-Betrag von 3,75 Euro pro Quadratmeter gilt."

Justizministerium "prüft"

Und die Mieterschutzverbands-Obfrau meint: "An und für sich finde ich es schon sehr peinlich. dass hier gerade was die Mitzinsbildung betrifft, hier so schwere Fehler gemacht worden sind." Offenbar kennt sich nicht einmal mehr das Justizministerium im Mietrecht aus, formuliert SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Maier: "Diese Broschüre ist der Beleg und der Beweis dafür, dass wir so rasch wie möglich eine große Novelle der mietrechtlichen Bestimmungen benötigen."

Aus dem Büro von ÖVP-Justizministerin Beatrix Karl heißt es, die Broschüre sei natürlich kein Ersatz für einen Rechtsanwalt oder den Rat von Experten. Das 200-Seiten-Buch basiere auf dem Wissen der Fachexperten des Ministeriums und sei von einem steirischen Journalisten überarbeitet worden, damit es auch für Nicht-Juristen gut lesbar ist. Es werde noch geprüft, ob dadurch Verkürzungen entstanden sind, die zu falschen Schlüssen führen könnten, so die Formulierung. Wenn ja, würden die Verkürzungen korrigiert - bei Neuauflage der Broschüre.

16.08.2013 ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 0700 ORF Fehlerhafter Ratgeber des Justizministeriums 1.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



1 PGN-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 ORF TELETEXT 118 FEHLERHAFTE RECHTSBROSCHÜRE.png

ZITATE:

 Fehlerhafte Rechtsbroschüre?   
 
 Das ist peinlich, finden Experten: Das
 Justizministerium hat eine 200-seitige

 Informationsbroschüre herausgegeben,   
 aber die enthalte Fehler und Falschin-
 formationen - vor allem in den Berei- 
 chen Wohnrecht, Mietrecht und Konsumen-
 tenrechte, meldet das Ö1-Frühjournal. 
 
 Der Konsumentenschutzsprecher der SPÖ,
 Johann Maier, will nun von ÖVP-Justiz-
 ministerin Karl wissen, wer die Bro-   
 schüre verfasst hat, wie viel sie ge- 
 kostet hat und ob sie zurückgezogen   
 wird. Aus dem Büro Karls heißt es, man
 prüfe, ob Verkürzungen in der Broschüre
 zu falschen Schlüssen führen könnten. 
 Wenn ja, werde das korrigiert.   

ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130816 1114 KURIER Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft ZITATE:
 
Adresse: http://kurier.at/politik/inland/fehlerhafte-rechtsbroschuere-wird-geprueft/22.978.504

16.08.2013, 11:14 Kurier.at

"Alles was Recht ist" Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft. "Falsche Textpassagen": Konsumentenschützer warnen vor einer Broschüre des Justizministeriums.

ZITATE-ENDE



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1114 KURIER Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft 1.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1114 KURIER Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft 2.jpg



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20130816 1114 KURIER Fehlerhafte Rechtsbroschüre wird geprüft 3.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH AN VÖLLIG UNSCHULDIGEN KINDERN

VERDACHT ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN uvam

VERDACHT MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VERDACHT MAG DR BEATRIX KARL AMTIERT SCHWERKRIMINELL:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

20120426 und 20130624 VERDACHT AMTIEREN SCHWER KRIMINELL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=353.0

SEITE 01 ANTWORT 06:
ANZEIGEPFLICHT DER ORGANE Zusammenfassung
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=449.0



RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL JUSTIZ ÖSTERREICH



CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE 20.06.2013 SACHVERHALT:

43 MONATE KEINE WÜRDIGUNG DER UNWIDERLEGBAREN VGE-TATSACHENBEWEISE




15.05.2011 KURIER DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH

http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

Persönliche Anmerkung: 7 neue Screens
« Letzte Änderung: 17 August 2013, 12:40:44 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.