Autor Thema: Ernst H. im Originalton  (Gelesen 2180 mal)

Offline Mitleser

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 227
  • Reputation: 381
  • Referrals: 1
Ernst H. im Originalton
« am: 16 Mai 2012, 14:08:10 »
Es gibt nicht viele Quellen, in denen Ernst H. zu hören ist.

http://www.itnsource.com/en/shotlist/RTV/2006/08/30/RTV1419106/?v=0&a=1
(Sehr leise!)

Wer seine Statements bisher nur gelesen hat, sollte sich das anhören.

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
  • Referrals: 0
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Ernst H. im Originalton
« Antwort #1 am: 16 Mai 2012, 17:22:59 »
@Mitleser:
Da hat jemand sein Wasserzeichen in den Film einkopiert und dabei offenbar die Tonspur kaputt gemacht.

Hier das Original:
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
  • Referrals: 0
Re: Ernst H. im Originalton
« Antwort #2 am: 16 Mai 2012, 17:56:14 »
danke!
Ist immer wieder gut, sich Dinge erneut anzusehen und anzuhören!
Gleich zwei Fragen:
1) WP und NK warteten im Auto auf der Straße, bis dass der EH aus der Halle herauskommt... Der EH kam dann aus der Halle..
 die Halle hat offensichtlich eine undurchsichtige Eingangstüre. EH war ein Hellseher und sah, dass die beiden draußen warteten? Hat WP den EH am Handy angerufen: "Mia stengan scho do".... Ein "normaler " Mensch steigt aus und klopft an oder geht hinein! Hatte WP Sorge, dass die NK das ausnützen könnte...? daher gleich die 2. Frage:
2) Wieso nahm der WP die NK mit? Hat da jemand schon enmal darüber nachgedacht?

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
  • Referrals: 0
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Ernst H. im Originalton
« Antwort #3 am: 16 Mai 2012, 18:48:26 »
@Politicus1:
Was ich mir auch schon öfter überlegt habe: Was denkt sich Holzapfel eigentlich dabei, wenn er seinen Bestfriend plötzlich mit einem blutjungen Mädchen sieht und das nicht nur einmal. Priklopil war eigentlich Konsument im Rotlicht und taucht plötzlich mit einer Barbie auf.

Also ich würde meinen Bestefriend da schon fragen, wo die Quelle ist und lasse mich sicher nicht mir einer billigen Ausrede abspeisen.
Aber ist halt nicht jeder gleich  ;D
Roland Reichmann
http://www.INHR.net