Autor Thema: Herbert Loitsch klagt Klasnic Kommission an KURIER 20120425 1528  (Gelesen 3219 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.271
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
20120425 1528 KURIER Herbert Loitsch klagt Klasnic Kommission an

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.04.2012 KURIER Kirchenopfer klagt Klasnic-Kommission an - Zitate:

http://kurier.at/nachrichten/4493724-kirchenopfer-klagt-klasnic-kommission-an.php

Vertrauliche Gespräche eines Missbrauchsopfers mit Psychologen der Klasnic-Kommission sollen an die Kirche weitergegeben worden sein.

Letztes Update am 25.04.2012, 15:28

Datenleck oder breiter Datenmissbrauch? Diese Frage stellt sich Herbert Loitsch.

Der Niederösterreicher ist ein von der Kirche anerkanntes Missbrauchsopfer.

In einem Online-Video (*) http://vimeo.com/10922475 spricht Loitsch über seine Erfahrungen im Internat der Salvatorianerinnen in Wien.

Umso geschockter war der 61-Jährige, als ihm die Antwort zur Datenanfrage mittels eingeschriebenem Brief zugestellt wurde: "Sogar vertrauliche Gespräche mit der Therapeutin sind da abzufragen. Ich fasse es nicht. Das sind intimste Details, die hier von der Kirche in Zusammenhang mit dem Missbrauchsskandal gespeichert wurden."

Hans Zeger von der ARGE-Datenschutz sieht das ähnlich: ...

Der Sprecher der Klasnic-Kommission, Herwig Hösele, versucht zu kalmieren: ...

Der Umgang mit Daten von Missbrauchsopfern im kirchlichen Bereich sei „korrekt“.

Der Sprecher der Plattform Betroffener kirchlicher Gewalt, Sepp Rothwangl, zeigt sich dennoch empört: ... Er forderte alle Betroffenen auf, eine Datenanfrage an die Klasnic-Kommission zu richten.

Letztes Update am 25.04.2012, 15:28
Artikel vom 25.04.2012 14:44 | KURIER | Michael Berger

(*) Persönliche Anmerkung: Link eingefügt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Persönlich hoffe ich auf eine korrekte, vollständige und lückenlose Klärung aller krimineller Sachverhalte in Kinderheimen aller Art sowie vollständige öffentliche Informationen darüber.
Etwa: Institut xxx Jahr xxx Vorfälle xxx Entschädigungen xxx bezahlt durch xxx ...

Sofortige und vollständige Klärung bei institutionellem Kindesmissbrauch (eine Art Wiederbetätigung).

Gelebte Gottes- und Nächstenliebe verpflichtet Christen zur vollständigen Klärung von Missständen, Vergehen und Verbrechen sowie zum Unterlassen von Missständen, Vergehen und Verbrechen.

25.04.2012 Vorangestellt wird: Nur wenn er vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt  Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.
« Letzte Änderung: 26 April 2012, 01:05:43 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.