Autor Thema: Die Lüftung des Kellers  (Gelesen 40348 mal)

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #15 am: 24 März 2012, 20:54:34 »
@ Reichmann

Wie kommt frische Luft rein:

Durch die offene Tür?  ;)
Der war gut  ;D
Haben Sie die Bilder schon gesehen, die ich einkopiert habe?
« Letzte Änderung: 24 März 2012, 20:57:41 von Reichmann »
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #16 am: 24 März 2012, 20:56:52 »
Der Ventilator, der im Polizeivideo rotiert hat, fand sich aber nicht im Verlies sondern im Vorraum wo der Tresor am Boden lag.

@MM
Auch durch eine hundert Meter dicke Stahldecke, weil sich der Schall entlang des Rohres ungehindert ausbreitet.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #17 am: 24 März 2012, 20:58:30 »
MM:
Verzeihung - ich sehe das anders.
Nicht die Wandstärke einer Beton- oder Ziegelmauer oder -decke finde ich entcheidend.
Wenn stehendes Wasser in einem Leitungs- oder Abflussrohr plötzlich (WC-Spülung) in Bewegund gesetz wird, pflanzt sich der Schall im Rohr fort, und das ist mMn. in den darüber liegenden Räumen (wo die Rohre durchgehen) hörbar.
Z.B. mögen Sie in einer Wohnung aus den Nachbarwohnungen nichts hören, weil gut schallisoliert. Aber im Badezimmer, hören sie das Wassergeräusch von oben und unten.
In einem Einfamilienhaus ist der Effekt noch verstärkt, wenn die Mama allein in der Küche oder im Badezimmer ist - und olötzlich rauscht das Wasser...

Außerdem war das Verlies-WC unter Kanalnieveau, musst also vernzutlihc üpber einen Sammeltank hochgepumpt werden. Auch das ist in einem privaten Haus mMn. nicht zu überhören. 

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #18 am: 24 März 2012, 21:03:34 »

@Politicus

Da muss ich Sie enttäuschen, ich höre rein gar nichts (weder im Bad noch sonstwo),
weil sonst würde ich sofort ausziehen!

@Reichmann

Wie/wohin waren denn die Rohre verlegt?

Lilly Rush

  • Gast
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #19 am: 24 März 2012, 21:04:21 »

Der war gut  ;D
Haben Sie die Bilder schon gesehen, die ich einkopiert habe?
[/quote]

Hab ich gesehen - danke.
Wollte eigentlich das Bild vom Standventilator im Vorraum, denn das zeigt wiederum ganz schön, dass nicht mal der im Raum war sondern draußen stand und nicht in Betrieb war.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #20 am: 24 März 2012, 21:06:24 »

@LR

NK hat ja auch nie behauptet, dass sie diesen im Verlies gehabt hätte.
Sie hat immer nur von einem gesprochen!

Lilly Rush

  • Gast
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #21 am: 24 März 2012, 21:08:01 »
@ MM

Es war Sommer. Es wäre logisch gewesen den im Verlies zu benutzen wenn diese bewohnt gewesen wäre.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #22 am: 24 März 2012, 21:11:46 »
@LR

Ich dachte, hier würde eh niemand mehr davon ausgehen, dass
NK noch im Sommer (die letzten Jahre?) durchgehend im Verlies "gewohnt" hat.

....weil wenn das so gewesen wäre, müsste NK eine Klaustrophobie entwickelt haben, die sich gewaschen hat.
Hat sie aber NICHT! Und DAS ist für mich nach wie vor das Hauptargument!
« Letzte Änderung: 24 März 2012, 21:15:14 von Miss Marple »

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #23 am: 24 März 2012, 21:16:58 »

Der war gut  ;D
Haben Sie die Bilder schon gesehen, die ich einkopiert habe?

Hab ich gesehen - danke.
Wollte eigentlich das Bild vom Standventilator im Vorraum, denn das zeigt wiederum ganz schön, dass nicht mal der im Raum war sondern draußen stand und nicht in Betrieb war.
[/quote]
Am dritten Bild sehen Sie den Standventilator, gleich neben der Bettkante.
Im Vorraum zum Verlies habe ich keinen Ventilator gesehen.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Lilly Rush

  • Gast
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #24 am: 24 März 2012, 21:21:26 »
ok, da hab ich anscheinend mehr als sie ;-)

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #25 am: 24 März 2012, 21:31:25 »
ok, da hab ich anscheinend mehr als sie ;-)
Wo soll er gestanden sein? Hat ihn vielleicht die Polizei wegen dem Müffel vom Vorraum dorthin gestellt?
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Lilly Rush

  • Gast
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #26 am: 24 März 2012, 21:37:50 »
Nein das Bild vom Vorraum wurde zur Tatortsicherung gemacht. Das war bevor irgendetwas angerührt wurde.
Da stand der Ventilator noch draußen.
Aber bitte -so wichtig ist der Ventilator nicht. Lassen wir das Thema jetzt endlich.

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #27 am: 24 März 2012, 21:44:16 »
@Reichmann

Wie/wohin waren denn die Rohre verlegt?
Das habe ich aus dem Film noch nicht gesehen.
Für mich ist klar, dass durch das Rohr offenbar auch Wasser gekommen ist, weil eine Kappe vormonitiert ist und ein Schlauch der in einem Kanister mündet.
Dabei kann e sich wohl um Kondenzwasser, aber auch eintretendes Wasser handeln, weil das Rohl nach oben gegangen ist und vielleicht bei Regen etwas Wasser heruntergeronnen ist.

Geht man von der Annnahme aus, dass Kondenzwasser der Grund ist, dann muss das Rohr ebenfalls nach oben gehen und schon eine gewisse Länge aufweisen, damit sich eine derartige Menge Wasser niederschlagen kann.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Lilly Rush

  • Gast
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #28 am: 24 März 2012, 21:50:50 »
Also ich hab wo gelesen, dass das Rohr durch bis zur Küche in den Schacht für die Küchenlüftung mündete und dort seitlich über die Hauswand nach außen ging. Entweder davor oder danach ging die Lüftung übers Dach hinaus.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Die Lüftung des Kellers
« Antwort #29 am: 24 März 2012, 21:52:26 »
@Reichmann

Okay!

Wie dem auch sei, ich gehe davon aus dass überprüft wurde ob im Haus etwas zu hören gewesen wäre!

Da mir nicht bekannt ist dass etwas zu hören war, gehe ich davon aus dass
dem auch nicht so gewesen ist. Und außerdem hätte sich jemand wie WP wohl kaum auf dieses Risiko eingelassen.
« Letzte Änderung: 24 März 2012, 21:55:38 von Miss Marple »