Autor Thema: Anonymous will Österreich "erschüttern"  (Gelesen 10922 mal)

Entwicklungshelfer

  • Gast
Anonymous will Österreich "erschüttern"
« am: 23 März 2012, 15:47:15 »
Internet-Aktivisten wollen mit Politiker-Emails an die Öffentlichkeit gehen.

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Anonymous-will-Oesterreich-erschuettern/60523452

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #1 am: 23 März 2012, 15:54:45 »
Wohlan, ich bin schon gespannt  8)
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #2 am: 23 März 2012, 16:19:36 »

Sehr schön!

"Wer nichts zu verbergen hat, hat ja auch nichts zu befürchten"
(Fekter)!  ;D

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #3 am: 23 März 2012, 16:46:37 »

Sehr schön!

"Wer nichts zu verbergen hat, hat ja auch nichts zu befürchten"
(Fekter)!  ;D
Schön gesagt   8)
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Gast m0nk

  • Gast
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #4 am: 23 März 2012, 20:03:00 »
Wohlan, ich bin schon gespannt  8)
Und wenn nichts kommt, werden Sie sich an das Datum erinnern!

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #5 am: 24 März 2012, 11:52:47 »
Anonymous bedroht Politiker
Hacker knacken Straches E-Mail

Hacker-Kollektiv operiert weltweit. Prominente „Opfer“ zuletzt: die Assads.

Warum Strache jetzt besonders zittern muss
Die Vorratsdatenspeicherung sieht dann vor, dass Daten von Telefon, SMS und E-Mails mindestens sechs Monate gespeichert werden müssten. In Deutschland wurde die Datenspeicherung ebenfalls eingeführt, dann aber vom Verfassungsgerichtshof gekippt. In Österreich gab es bereits mehrere Demonstrationen dagegen.
 
Doch „alles habe nichts genützt“. Daher sollen die E-Mails bis spätestens 1. April systematisch veröffentlicht werden.

Ein Anonymous-Mann deutet ÖSTERREICH dabei an, dass ein heimischer Politiker ganz besonders „zittern“ müsse:
Heinz-Christian Strache.
Angeblich habe Anonymous just seine E-Mails ...

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Anonymous-Hacker-knacken-Straches-E-Mail/60596152
--
Und hier gleich die OTS der FPÖ dazu:

Vilimsky: Heutige "Österreich"-Geschichte offenbar reine Erfindung aus der Fellnerei!
Utl.: "Österreich" agiert gegen die FPÖ nach dem Motto: "Wir werfen fröhlich mit Dreck und hoffen, dass irgendetwas hängen bleiben wird."

Wien (OTS) - "Dass eine Hacker-Gruppe, welche gegen die
Vorratsdatenspeicherung protestieren möchte, just gegen jenen
Politiker in Österreich vorgehen will, der selbst der profilierteste
Gegner dieser Überwachungsmaßnahme ist, scheint mehr als skurril und
dürfte nur eine substanzlose Erfindung mehr der Tageszeitung
Österreich sein", so heute FPÖ-Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky
in Reaktion auf die heutige Titelgeschichte von "Österreich".

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120324_OTS0027/vilimsky-heutige-oesterreich-geschichte-offenbar-reine-erfindung-aus-der-fellnerei
« Letzte Änderung: 24 März 2012, 11:57:22 von Miss Marple »

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #6 am: 24 März 2012, 12:32:45 »
Man darf gespannt sein, was da kommt  :P
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline surok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Reputation: 313
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #7 am: 24 März 2012, 12:37:18 »
schlechtestes szenario waere: april, april, wir wollten den politikern nur mal vorführen, wie es ist, wenn man sich überwacht vorkommt :)

zweitschlechtestes szenario: nur fpö anpatzen....strache wurde schon der nazi-spiele im wald ueberfuehrt und hat es unbeschadet ueberstanden....die 20% plus, die ihn waehlt in oesterreich, waehlt auch seinen ganzen schmutz



Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #8 am: 24 März 2012, 12:53:32 »

Viel wird nicht kommen, speziell wenn sie tatsächlich und vor allem Strache in Sachen Korruption im Visier haben sollten
(was mir sehr unlogisch erscheint, weil der vor 2005 noch nicht weiß Gott was zu melden hatte)!

Da würden mir doch gleich ganz andere einfallen, aber was weiß eine Blinde! Auch ich werde sehen, am 1. April! ;-)

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #9 am: 24 März 2012, 13:34:35 »

Viel wird nicht kommen, speziell wenn sie tatsächlich und vor allem Strache in Sachen Korruption im Visier haben sollten
(was mir sehr unlogisch erscheint, weil der vor 2005 noch nicht weiß Gott was zu melden hatte)!

Da würden mir doch gleich ganz andere einfallen, aber was weiß eine Blinde! Auch ich werde sehen, am 1. April! ;-)
Vielleicht geht es nicht nur um Strache, ist vielleicht nur ein Schuß vor den Bug?

Bei dieser Gelegenheit fällt mir sofort das unlängst in NEWS veröffentlichte Arbeitspapier ein, von dem PFÖ-intern keiner weiß, wie es an die Öffentlichkeit gelangt ist. Strache war übrigens im Mailverteiler. So ergibt das schon einen Sinn und wäre auch indirekt ein Beweis, dass ANON doch Mails hat.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #10 am: 24 März 2012, 13:45:42 »
Nein, diese Kurve kriege ich nicht zusammen
(habe aber bereits geahnt, dass sie kommen wird)!  ;)

Es geht Al Anon mMn eindeutig nur um Korruption und die könnte tatsächlich Österreich erschüttern (wobei sie das
eh schon längst tut). Das FPÖ-Dossier wird das wohl eher weniger schaffen! ;-)
« Letzte Änderung: 24 März 2012, 13:47:14 von Miss Marple »

Offline surok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Reputation: 313
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #11 am: 24 März 2012, 13:57:20 »
was hat die rudas mit dem faymann......? auch hier wirds eine antwort geben lt. twitter anon gestern....

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #12 am: 24 März 2012, 13:58:05 »
Nein, diese Kurve kriege ich nicht zusammen
(habe aber bereits geahnt, dass sie kommen wird)!  ;)

Es geht Al Anon mMn eindeutig nur um Korruption und die könnte tatsächlich Österreich erschüttern (wobei sie das
eh schon längst tut). Das FPÖ-Dossier wird das wohl eher weniger schaffen! ;-)
Die Akten der Tiroler Krankenkasse sind noch weniger wichtig. Sie zeigen aber auf, dass es sich hierbei um Profis handelt die ihr Handwerk vestehen. Nur dadurch kann eine anonyme Gruppe - sie werden wohl kaum ihre Ausbildung und erworbenen Fachkenntnisse offenlegen können - sich gehör verschaffen und nachweisen, dass man sie ernst nehmen muss.

Ich gehe davon aus, dass man schon lange Zeit von ALLEN Parteien Emails und auch andere Daten gesammelt hat und jetzt eben ein eher unbedeutendes Papier auf den Markt wirft. NAch dem Motto wir können das und haben das gemacht.
Das FPÖ-Papier ergibt in dem Zusammenhang keinen Sinn, weil es ja eher ein "Aufdeckungspapier" ist und vor allem zeigt, dass hier in eine Richtung untersucht wird. Es steht aber tatsächlich auch nicht viel drinnen, außer Namen von Personen, die damit rechnen müssen, dass so einiges auffliegen wird.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #13 am: 24 März 2012, 13:59:53 »
was hat die rudas mit dem faymann......? auch hier wirds eine antwort geben lt. twitter anon gestern....
Das zeigt mir wieder eindeutig, dass ANON überparteilich ist und nicht eine einzige Partei anpatzen, sondern Skandale in allen Parteien aufdecken will.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Anonymous will Österreich "erschüttern"
« Antwort #14 am: 24 März 2012, 14:04:30 »
@Reichmann

Al Anon selbst sprach ja von Mails die Österreich erschüttern werden, das ist ja nicht mir eingefallen.

Hätte Al Anon das Papier via News auf den Markt geworfen, gäbe es dazu sicher auch eine
entsprechende Bekundung (wie immer)!
« Letzte Änderung: 24 März 2012, 14:07:03 von Miss Marple »