Autor Thema: PROFIL: Fall Kampusch: Die Staatsanwaltschaft legt alles offen_17.03.2012  (Gelesen 4391 mal)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0

600 Seiten Ermittlungsergebnisse - wider alle Verschwörungstheorien

Hat Profil  - zumindest teilweise - einen völlig anderen Bericht der OSTA Ibk. zur Verfügung gehabt?
Oder ist Profil ganz einfach des sinnerfassenden Lesens nicht mächtig (oder etwa gar nicht willig)?!

Außerdem ist auch dieser Artikel wieder einmal SEHR einseitig "gewichtet"! Gibt´s ja nicht, von Objektivität kaum was zu merken, und DAS (nun auch) im Profil!

http://www.profil.at/articles/1211/560/322215/natascha-kampusch-fall-kampusch-die-staatsanwaltschaft

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Int. Network of Human Rights eV
Ich glaube eher, dass es schon am Bericht scheitert. Die Staatsanwaltschaft hat sicher einige Seiten vergessen dazuzulegen.
Warum wurde eigentlich der Bericht  von Oberst Kröll sofort unter Verschluss genommen und war fortan für niemanden mehr greifbar?
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Stimmt! DAS ist auch eines der vielen "Mysterien" in dieser Causa!!!
« Letzte Änderung: 17 März 2012, 20:31:59 von Miss Marple »

Offline Lukas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 333
  • Reputation: 467
  • Referrals: 2
  • Referrals: 2
ich weiß zwar nicht, in welchem 600 seitigen bericht (der innsbrucker bericht hat 300 seiten) der herr lackner gestöbert hat, aber das hier:
Zitat
Die Ermittler befragten die Augenzeugin ein Dutzend Mal. Am 3. Dezember 2009 stellte die Polizei Natascha und Ischtar gegenüber. Noch einmal wurde die Szene nachgestellt. Danach hielt es laut Bericht der Staatsanwaltschaft auch Ischtar A. für wahrscheinlich, dass sie zwei verschiedene Autos gesehen hatte. Wodurch sich auch erklärt, warum sie auf einer Skizze das Täterfahrzeug mit einem „schwarzen Buckel“ in Form eines „B“ gezeichnet hatte. Priklopils Kastenwagen, ein umgebautes Rettungsauto, hatte keinen „Buckel“.
hatte jetzt WPs auto einen buckel?

ischtar a. berichtet auch nichts von einem weißen hut.
« Letzte Änderung: 17 März 2012, 20:51:34 von Lukas »

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Ich glaube eher, dass es schon am Bericht scheitert. Die Staatsanwaltschaft hat sicher einige Seiten vergessen dazuzulegen.
Warum wurde eigentlich der Bericht  von Oberst Kröll sofort unter Verschluss genommen und war fortan für niemanden mehr greifbar?
Vielleicht einer der "verdächtigen Verdachte" weshalb der Bruder gleich in U-Haft musste. Sicher ist sicher, falls es doch eine Kopie daheim gab...(die er dann eventuell möglicherweise an eine Zeitung verkaufen hätte können...)

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Int. Network of Human Rights eV
Wenn KK jemals etwas an die Medien verkaufen gewollt hätte, wäre auch die U-Haft kein Hindernis gewesen  8)
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Lukas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 333
  • Reputation: 467
  • Referrals: 2
  • Referrals: 2
also hier erklärt CI linzer (ab 14:00) was es mit dem "höcker" auf sich hat:
http://atv.at/contentset/97299-atv-dokument

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Int. Network of Human Rights eV
Linzer war übrigens auch der, der Kröll die U-Haft eingebracht hat.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Lukas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 333
  • Reputation: 467
  • Referrals: 2
  • Referrals: 2
aber hier hörst du nochmal wie ganzger zuerst von 3, und dann von 3,4 hinweisen spricht. die kamera war dabei nicht auf linzer, aber das gesicht hät ich gern gesehen. weil das ist wirklich zach.

ich versteh absolut, dass es damals wahrscheinlich chaos gab (sauviel information in kürzester zeit auszuwerten) und das es eine beinharte arbeit war, das ist ja kein thema. "der hinweis des hundeführers, der in der masse untergegangen ist" sagte geiger (Im Zentrum).

und was ist mit thomas franklin (der den tip des hundeführers entgegennahm und verschlampte)? der hat in all den jahren von 98 bis 06 nie persönlich daran gedacht, ob bei diesem einen typen, der ja dem täterprofil ziemlich gut entsprach, wohl wirklich nichts dahintersteckt..... ich sag ja nur.
PRIKLOPIL...... so ein name würd zumindest bei mir hängenbleiben. vor allem... wenn die stiefschwester(!) des entführungsopfers bei mir arbeitet (obwohl ich jetzt nicht weiß, seit wann die fr. nestelberger-sirny schon bei f. arbeitet)

für thomas f. gilt natürlich die unschuldsvermutung:-)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0

Tja Lukas, eine SEHR berechtigte Frage, die Sie da betr. T.F. und seiner (auch nachfolgenden) Untätigkeit gestellt haben.

Aber wie sagte Mama BS - auf mich völlig wurschtig und entschuldigend klingend - in einem Interview:

"Die ham sie halt gedacht, war ja eh scho jemand durt"!

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
PRIKLOPIL...... so ein name würd zumindest bei mir hängenbleiben. vor allem... wenn die stiefschwester(!) des entführungsopfers bei mir arbeitet (obwohl ich jetzt nicht weiß, seit wann die fr. nestelberger-sirny schon bei f. arbeitet)
für thomas f. gilt natürlich die unschuldsvermutung:-)

Genau so!

Offline surok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Reputation: 313
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0

Tja Lukas, eine SEHR berechtigte Frage, die Sie da betr. T.F. und seiner (auch nachfolgenden) Untätigkeit gestellt haben.

Aber wie sagte Mama BS - auf mich völlig wurschtig und entschuldigend klingend - in einem Interview:

"Die ham sie halt gedacht, war ja eh scho jemand durt"!

??? wenn eine sirny bei mir arbeitet, warum muss ich dann beim namen priklopil hellhörig werden? auch beim namen mayer, huber, lechner?

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0

Der Name Priklopil ist wurscht auf den habe ich mich auch nicht bezogen, sondern auf die
restlichen Ausführungen von Lukas! Ich dachte, das sei klar (wurde auch schon einige Male im Salon Seeh angesprochen).

Offline Columbo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Reputation: 125
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Nachdem ich (endlich) den ganzen Innsbrucker STA-Bericht gelsen habe, kann ich dem Profil nur beipflichten.
Die für mich einzig wirklich fragwürdige Sache ist ob es 1 oder 2 Entführer waren, alles andere kann ich nachvollziehen bis hin zum Selbstmord.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0

Naja, einige Darstellungen stimmen im Profil-Bericht aber nicht (zB die Sache mit dem Krankenhaus)!
Aber ich bin ja noch nicht durch, vlt. löst sich ja auch das noch in Wohlgefallen auf...