Autor Thema: Ich bin sauer!  (Gelesen 9501 mal)

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
  • Referrals: 0
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #15 am: 16 März 2012, 20:31:27 »

da solls es  ja neben dem waldbad ein weiteres hotspot geben, wo sich die bande trifft: ein beisl im bereich der oberen auhofstr./testarellog....nur so ein tip
[/quote]

Hat nicht der R.N. mit seiner damaligen Mitarbeiterin zu nächtlicher Zeit in der Auhoftsraße versucht, eine junge Frau zum Zwecke des sex. Misbrauchs zu überwältigen und zu entführen?
An sich ein eher ungewöhnlicher Ort, um nächtens nach einem Sexopfer Ausschau zu halten...

Offline surok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Reputation: 313
  • Referrals: 0
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #16 am: 16 März 2012, 21:09:20 »
hmmm...

der hauptverdächtige in der aichorncausa (heimleiter RS nur zeuge im ersten prozess um 2000 rum), der chef der reinigungsfirma RG, wohnt wahrscheinlich in  der  amalienstrasse und vermietet dort sogar relativ günstig ansprechende zimmer

wwww.zimmerwg.at

das genannte beisel: testarellostüberl

der hauptakteur in dieser skurilen entfuehrungsgschicht ad kampusch  hatte ja wohnsitz in pressbaum (und "geschaeft" in meidling?)...auhofstrasse ist natuerlich schon naheliegend weil erste parallel zur westeinfahrt von pressbaum  kommend


aber klar kanns da zusammenhang geben

aber lt. staatsanwaltschaft ist ja auch das ganze aichorngschichterl ...eben ein gschichterl...der belastungszeuge lt. gutachten nicht glaubhaft

gillian

  • Gast
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #17 am: 16 März 2012, 22:07:05 »
Gab auch  später Gerüchte über die "Stadt des Kindes", sozusagen "vis-a-vis" Waldbad .  Das Hallenbad dort  konnte von jedermann aufgesucht werden. Ich wohnte inder Nähe und  war in den frühen Siebziger Jahren mit meinem damals kleinen Sohn öfters dort schwimmen und habe mich damals sehr gewundert, kaum Kinder aus dem angeschlossenen Heim im Schwimmbad  zu treffen. Heute würde ich sagen, vlt gab es Gründe, das Bad zu meiden. Dennoch meine ich, daß man sich auch hüten muß, nur auf der negativen Seite zu gewichten. Es gibt einfach wandernde Gerüchte - stille Post - und passende Indizien, und trotzdem ist alles ganz anders, meiner (sehr langen)Lebenserfahrung nach jedenfalls.

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
  • Referrals: 0
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #18 am: 16 März 2012, 23:13:18 »
Ein wenig Vorsicht ist sicher angebracht, daher ist es sehr wichtig, dass man über die Sachen diskutiert und sich auch die Meinung und Erfahrungen anderer einholt, bevor man in die falsche Richtung kommt.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Mitleser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Reputation: 381
  • Referrals: 1
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #19 am: 18 März 2012, 11:57:56 »
@surok
Bitte ein bisschen weniger Klartext. Es ist noch nicht der Zeitpunkt da, um Leute aufzuscheuchen.

@all
In meinem ersten Bild habe ich gezeigt, wie die Beeinflussung der Staatsanwaltschaft funktioniert.
Jetzt will ich wissen, wie gross der beeinflusste/korrupte/kriminelle Teil ist.
Ich werde heute Abend/Nacht in diesem Forum, ein Netzwerk dazu veröffentlichen.

Der nächste Schritt ist dann, zu suchen, welche Verbindungen es zwischen dem korrupten Teil und dem Gesamtsystem gibt.

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
  • Referrals: 0
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #20 am: 18 März 2012, 12:32:06 »
Der nächste Schritt ist dann, zu suchen, welche Verbindungen es zwischen dem korrupten Teil und dem Gesamtsystem gibt.
das ist in der Tat der wichtigste Schritt.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline surok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Reputation: 313
  • Referrals: 0
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #21 am: 18 März 2012, 12:34:07 »
@mitleser

sie haben eh dieselbe quelle und sind da zeitlich naeher dran als ich  8)
ich habe keinen anhaltspunkt für eine verbindung zwischen R.G. und R.N., die idee hat politicus nur ins spiel gebracht, weil die entführung durch R.N. in der auhofstrasse für ihn keinen sinn macht...aber was wissen wir schon über die beweggründe von R.N.

die sache mit dem testarrellostüberl kommt von unserer  gemeinsamen quelle,  sollten sie schon gelesen haben!? wenn ich mich recht erinnere gibts evtl. auch querverweis zu schule am hietzinger kai, wo kinder angesprochen wurden
 
die seite hab ich nur angegeben, damit klar ist, von wem hier geredet wird, und zur lokalen verortung

unklarheiten über die quelle hinaus?

Offline Mitleser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Reputation: 381
  • Referrals: 1
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #22 am: 19 März 2012, 13:53:47 »
ich habe keinen anhaltspunkt für eine verbindung zwischen R.G. und R.N.,

Ich habe gestern 5 Jahrgänge einer Gewichtheberzeitung durchwühlt. Ein Sponsorenlogo auf einem Dress, Bandenwerbung oder ein Inserat in der Zeitung hätte mir Freude gemacht...
Nichts gefunden. Ich bleibe dran.

Bitte keine Lokale im Vollnamen erwähnen - besonders nicht, wenn es 40m² Tschecherl sind. Damit macht man unsere Freunde nervös - und dafür ist es noch zu früh.

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
  • Referrals: 0
Re: Ich bin sauer!
« Antwort #23 am: 20 März 2012, 10:33:51 »