Autor Thema: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998  (Gelesen 77789 mal)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #15 am: 17 Februar 2012, 19:39:36 »

Vlt. hat sie sogar auch 2 Männer gesehen? ;-)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #16 am: 17 Februar 2012, 19:44:05 »
Das glaub ich nicht, das wäre sofort in den Medien gewesen.

Abseits:
6 Posts noch, dann bist du auch "Junior Member" - was für eine Ehre  :)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #17 am: 17 Februar 2012, 19:48:18 »

War ja auch nur meine Fantasie! ;-) Obwohl: Ich halte alles für möglich,
Bettina H. gab es halt "offiziell" vlt. nur in der Lightversion!

Oje, auch so´n alter Hase wie Du! :'(

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #18 am: 17 Februar 2012, 19:52:12 »
Och, du hast mich sicher bald überholt. - Ist aber kein Wettbewerb hier, seis drum.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #19 am: 17 Februar 2012, 19:53:41 »

Hoffentlich!

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #20 am: 17 Februar 2012, 20:10:29 »
@ Lilly Rush :
    kennen Sie den westernklassiker "der mann. der liberty vallence erschoss"? ---wäre vielleicht ein remake wert - leicht abgewandelt: mit einer frau im hinterhalt !
    denken Sie dran : wir brauchen unsere legenden ;-)

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #21 am: 17 Februar 2012, 20:13:05 »
@ Lilly rush : nur weil Sie`s gern kryptisch haben ;-)

Lilly Rush

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #22 am: 17 Februar 2012, 20:25:01 »
“If the legend becomes fact, print the legend!” Die englische Version finde ich besser.
An der Legende scheinen jetzt viele zu rütteln. Auch wenn Einigen die "subjektive Wahrnehmung" von Zeugen nicht schmeckt.

Die ganze Geschichte erinnert mich ein bisschen an Kaspar Hauser. Der hat sich ja sogar um seine wirre Geschichte glaubhaft zu machen 2x selbst verletzt. Das letzte Mal war halt tödlich. Pech.

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #23 am: 17 Februar 2012, 20:35:04 »
..superinterpretation, die ich aber gar nicht im auge hatte !- habe an die  dztige aufdeckungsarbeit gedacht -  mit etwas mehr abwandlung als dem blossen  austausch  des (eigentlichen) helden im hinterhalt  mit einer frau --- geht halt nichts über kryptik;-)

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #24 am: 17 Februar 2012, 20:47:24 »
so viel gebe es für einen investigativen Journalisten jetzt zu tun...
z.B. erkunden:
was die Filmproduktion macht? Ist das Drehbuch schon fertig? Sind die Rollen schon verteilt? Die Drehorte - Skiausflug, Computerrep. in der Stmk., Bahndamm...?
ob der U-Ausschuss schon ALLE Akten bekommen hat? ob es einen Zeitplan des U-Auschusses gibt?
was Vater K. zum U-Ausschuss sagt?
wie weit ist der Rechtsschutzbeauftrage der Justiz in seiner Prüfarbeit?

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #25 am: 17 Februar 2012, 20:52:51 »
 ...investigative journalisten ....woher nehmen und nicht stehlen ????

silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #26 am: 17 Februar 2012, 22:59:23 »
@Miss Marple :
   gehe ich recht in der annahme, dass Sie in der eile im kopf haben , welchen geschäften der ehegatte der sexshopbesitzerin G nachging , der mit seinen mietzinszahlungen beim amikalen beichtvater säumig war (und deshalb nicht gerne am telefon abhob , wenn dieser anrief) ?

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #27 am: 17 Februar 2012, 23:09:08 »

Ich ging bislang davon aus, denselben Geschäften wie seine Gattin.
Eine andere "Berufung" ist mir zumindest nicht bekannt.


silversurfer

  • Gast
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #28 am: 17 Februar 2012, 23:18:57 »
ich meinte, zu welchem zweck er (wohl) wohnräumlichkeiten vom beichtvater gemietet hatte ? -- laust mich der affe oder war dies die - selbstverständlich in gar keiner weise verbotene oder sonst verfängliche und daher auch nicht näher  hinterfragenswerte  betreibung eines sm-studios ? bilde mir ein, eine diesbezügliche äusserung (ist ja nichts verbotenes) des losta P im hinterkopf in irgendeinem medium im hinterkopf zu haben (in einem der letzten seeh-artikel ??)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Rund um den Entführungstag - 02.03.1998
« Antwort #29 am: 17 Februar 2012, 23:29:41 »

Von einem SM-Studio, dass dort auch betrieben worden sein soll, habe ich noch nie gehört.
Da wären doch sofort alle Alarmglocken angegangen!

P.S: Der Admin darf hier wieder ordentlich verschieben!  ;)