Autor Thema: Staat im Staat  (Gelesen 3277 mal)

gEnom

  • Gast
Staat im Staat
« am: 13 März 2012, 15:20:35 »
Endlich spricht jemand den zentralen Punkt der Kampusch Affäre an. Dabei handelt es sich um niemand geringeren als den ÖVP Clubobmann Kopf, der angesichts des staatsanwaltlichen Ansuchens um Auslieferung von Werner Amon, von der Staatsanwaltschaft als Staat im Staat spricht.
Es war zwar nahe liegend, dass die staatsanwaltschaftlichen Vertuscher, welche mittlerweile in (fast) ganz Österreich zu finden sind,  ihre Diffamierungen in Richtung jener Personen des öffentlichen Lebens, welche die staatsanwaltschaftliche Einzeltätertheorie bezweifeln, fortsetzen würden. Man kann allerdings davon ausgehen, dass die Betroffenen den Bogen diesmal überspannt haben. Denn nach Rzeszut nunmehr auch Werner Amon anzupatzen wird die Aufklärung der Hintergründe um die Entführung der N.K. nur beschleunigen anstatt sie zu verhindern. Daran wird auch die Tatsache, dass pro forma halber auch gegen einen SPÖ Politiker ermittelt werden soll, nichts ändern. Diesmal ist nämlich eine Person betroffen, welche ihr Amt noch inne hat und deshalb auf massive Unterstützung durch die eigene Partei hoffen darf. Dementsprechend wird das Auslieferungsansuchen vom Parlament mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit  abschlägig beschieden werden.

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
  • Referrals: 0
Re: Staat im Staat
« Antwort #1 am: 13 März 2012, 21:26:23 »
Staat im Staat
der Corpsgeist bei manchen Berufsgruppen war für mich stets ein mögliches Motiv der MÖGLICHERWEISE ganz bewusst "zielgerichteten" Ermittlungen.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
Re: Staat im Staat
« Antwort #2 am: 13 März 2012, 21:45:43 »

Also ganz OBJEKTIV betrachtet, gefallen mir Kopfs Aussagen sowas von überhaupt nicht, bei allen Vorbehalten, die ich gegenüber der STA habe!

Und auch seiner dazugehörigen Theorie kann ich nicht ganz folgen, weil das BAK mit der STA rein gar nichts am Hut hat! Völlig andere "Baustelle", nämlich jene der Fr. BMI.

Offline fake

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Reputation: 107
  • Referrals: 0
Re: Staat im Staat
« Antwort #3 am: 17 Mai 2012, 04:25:46 »
weil das BAK mit der STA rein gar nichts am Hut hat! Völlig andere "Baustelle", nämlich jene der Fr. BMI.
wie kommen sie auf das BAK? Ist ja nicht erwähnt? BKA?

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
Re: Staat im Staat
« Antwort #4 am: 17 Mai 2012, 12:29:01 »

Das BAK hat (ursprünglich) gegen Amon ermittelt und seine Einvernahme bei der STA angeregt!