Autor Thema: gelöschtes Thema (Bild/Märchen)  (Gelesen 2015 mal)

Offline Mitleser

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 227
  • Reputation: 381
gelöschtes Thema (Bild/Märchen)
« am: 12 März 2012, 16:23:23 »
Mein Partner - der mit mir recherchiert - hat darauf bestanden, dass ich das Bild vorerst rausnehme. Er will damit bei unseren Kunden angeben, bevor wir es veröffentlichen.  ;)
Sorry. Ich verspreche, dass nichts unter dem Teppich landet!

Lilly Rush

  • Gast
Re: gelöschtes Thema (Bild/Märchen)
« Antwort #1 am: 12 März 2012, 16:26:40 »
Das klingt mir sehr konstruiert.

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: gelöschtes Thema (Bild/Märchen)
« Antwort #2 am: 12 März 2012, 16:57:36 »
Ist ihr gutes Recht. Ich werde den Thread löschen und hoffe, dass Sie es wieder einstellen, wenn es so weit ist  :D
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline dieblindenaugenderpallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Reputation: 236
Re: gelöschtes Thema (Bild/Märchen)
« Antwort #3 am: 12 März 2012, 20:44:22 »
Das dürfte aber ein sehr wunder Punkt gewesen sein, den Sie hier getroffen haben. Die wirtschaftlichen Zusammenhänge dürften bei Frau Andrea Hodoschek vom Kurier gut dokumentiert sein, das Märchen ist natürlich unersetzbar. Bitte um baldige Wiederveröffentlichung !

P.S.: Bei einem der Wärter, der an den obersten Hebeln der großen Stadt saß und sich bisweilen auch so gewandete, vergaßen Sie darauf hinzuweisen, dass er einem anderen großen Oberwärter, der ebenfalls mit den Großganoven in einem Boot saß, die Strafgebühr für ein falsch abgestelltes Pferd nachsah.
Dafür durfte die Tochter dieses Oberwärters einen der höchsten Wärter am Weihnachtstage mit Schimpf und Schande der Verleumdung zeihen.