Autor Thema: 20min-online - Der Sinn der Kampusch-Kampagne  (Gelesen 1487 mal)

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
20min-online - Der Sinn der Kampusch-Kampagne
« am: 12 März 2012, 11:34:40 »

Kleiner Aufreger gefällig?  ;)
-
Kampusch und kein Ende: «20 Minuten Online» will den Entführungsfall «neu erzählen» und berichtet seit Mitte Februar in einer aufwändigen Serie. Viele wundern sich: weshalb? Und weshalb jetzt? Was das Ganze mit Männerphantasien, einer Krimiserie und subtiler Wahlkampfhilfe für die FPÖ zu tun hat. Eine österreichische Sichtweise.

http://medienwoche.ch/2012/03/12/der-sinn-der-kampusch-kampagne/

Offline Wahrheitsforschung

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.853
  • Reputation: 556
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
Re: 20min-online - Der Sinn der Kampusch-Kampagne
« Antwort #1 am: 12 März 2012, 14:01:15 »
"HÖLLISCHER SELBSTVOLLTREFFER" = HETZE gegen reale

AMTSWEGIGKEIT, OBJEKTIVITÄT, WAHRHEITSFORSCHUNG

DURCH ABGEORDNETE ALLER PARTEIEN IM PARLAMENT


« Letzte Änderung: 12 März 2012, 14:18:04 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.