Autor Thema: ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER  (Gelesen 42460 mal)

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
IN DER KONTROLLGRUPPE
« Antwort #150 am: 07 Dezember 2021, 17:15:57 »


ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!
Seite 11 Antwort 150-164 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150   (Hinweis: Suche Antwort #150)
2021 CORONA-IMPFUNGEN: Verdacht: MORD, SCHWERE KÖRPERVELETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN, SCHWERER BETRUG, MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT, ...

Seite 11 Antwort 150 Inhaltsverzeichnis Seite 11 (neueste Antwort zuerst):

Seite 11 Antwort 164: KARLI ES IST VORBEI Satire Vorhang auf!
20.01.2022 SATIRE UNBEUGSAM BIS JETZT HABT IHR RÖMER GEIMPFT JETZT SIND NUR NOCH GALLIER ÜBRIG
20220120 BIS JETZT HABT IHR ROEMER GEIMPFT JETZT SIND NUR NOCH GALLIER UEBRIG.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14968 Satire Vorhang zu!
20220120 teletext orf at Seite 101 OESTERREICH NATIONALRAT BESCHLIESST IMPFPFLICHT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14970
20220120 teletext orf at Seite 134 DEUTSCHLAND WANNSEEKONFERENZ VOR 80 JAHREN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14974

Seite 11 Antwort 163: Hinweis: Mehr Informationen in dieser Antwort geplant. Verdacht zum Thema
2019-2022 CORONAVIRUS SARS-CoV-2 | Erkrankung: COVID-2019 / COVID-19:
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORDVERSUCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORDVERSUCH IMPFPFLICHT
20220116 teletext orf at Seite 101 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KOMMT AB 20220201.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14947
20220116 teletext orf at Seite 113 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT PHASE 1 BIS 3.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14949
20220116 teletext orf at Seite 114 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KARL NEHAMMER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14951
20220116 teletext orf at Seite 115 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KAROLINE EDTSTADLER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14953
20220116 teletext orf at Seite 116 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT PARLAMENT PLAN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14955
20220116 teletext orf at Seite 117 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT OPPOSITION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14957

Seite 11 Antwort 162:
12.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT ZUSTIMMUNGEN SO RASCH WIE MÖGLICH MÖGLICH
20220105 RA MAG FORSTHUBER STELLUNGNAHME RV AENDERUNG AMG UND GENTECHNIKGESETZ.pdf (30 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14946
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SN/SN_102466/index.shtml ZUSTIMMUNGEN
https://www.parlament.gv.at/SEC/Zustimmen.shtml?ityp=SN&gpCode=XXVII&inr=102466

Seite 11 Antwort 161:
10.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH POLIZISTEN FÜR GRUND- UND FREIHEITSRECHTE OFFENER BRIEF AN INNENMINISTER GERHARD KARNER
20200110 REPUBLIK OESTERREICH POLIZISTEN FUER GRUNDRECHTE UND FREIHEITSRECHTE.pdf (5 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14944
11.01.2022 10:06 Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20220111_OTS0039/600-polizisten-wehren-sich-gegen-spaltung-der-gesellschaft
20220111 1006 OTS 600 POLIZISTEN OFFENER BRIEF AN INNENMINISTER GERHARD KARNER.pdf (1 Seite textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14945
Nach den beiden Transkriptionen: Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit | Prof. Dr. med. Ines Kappstein
2020 Quelle: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/a-1174-6591.pdf
Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit | Prof. Dr. med. Ines Kappstein | Schlussfolgerungen: Die Empfehlung für MNB im öffentlichen Raum hat 1. keine wissenschaftliche Grundlage und ist 2. sogar potenziell kontraproduktiv. | MNB ... Mund-Nasen-Bedeckung Sinngemäß:
Die Empfehlung für Masken im öffentlichen Raum hat 1. keine wissenschaftliche Grundlage und ist 2. sogar potenziell kontraproduktiv.
Die Empfehlung für FFP2-Masken im öffentlichen Raum hat 1. keine wissenschaftliche Grundlage und ist 2. sogar potenziell kontraproduktiv.

Seite 11 Antwort 160:
29.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS FOTO (mehr möglich)
29.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH KATSCHBERG GAMSKOGELHÜTTE BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER
20220109 OESTERREICH Seite 1 KARL NEHAMMER FOTO vom 20211229 GAMSKOGELHUETTE 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14940
20220109 OESTERREICH Seite 1 KARL NEHAMMER FOTO vom 20211229 GAMSKOGELHUETTE 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14942

Seite 11 Antwort 159:
2019-2022 CORONAVIRUS SARS-CoV-2 | Erkrankung: COVID-2019 / COVID-19
07.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER POSITIV GETESTET
07.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER IST DREIFACH GEIMPFT

07.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH 8.786 POSITIVE TESTS
08.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH 7.405 POSITIVE TESTS

20220107 teletext orf at Seite 101 BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER POSITIV GETESTET.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14932
20220107 teletext orf at Seite 136 REPUBLIK OESTERREICH 8786 NEUINFEKTIONEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14934
20220108 teletext orf at Seite 136 REPUBLIK OESTERREICH 7405 NEUINFEKTIONEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14936

Seite 11 Antwort 158: (Mehr Dateien in dieser Antwort möglich)
1.) 2022 COMPACT 1 Seite 1 IMPF-DIKTATUR BOOSTERN BIS ZUM TOD
2.) 03.01.2022 Skandal: Österreich plant Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen in der Humanmedizin
3.) 31.12.2021 12:48 https://www.unzensuriert.at/content/140333-menschen-werden-zu-impfgut-vernichtende-datenschutz-kritik-am-geplanten-impfpflichtgesetz/ "Eine umfangreiche, fundierte und geradezu vernichtende Kritik am geplanten Impfpflichtgesetz der Bundesregierung, gaben die Datenschützer der Arge Daten ab. ... “Menschen werden zu Impfgut”: Vernichtende Datenschutz-Kritik am geplanten Impfpflichtgesetz" https://www.argedaten.at/php/cms_monitor.php?q=PUB-TEXT-ARGEDATEN&s=69135nua
4.) 2020/2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT IMPFPFLICHTGESETZ MINISTERIALENTWURF
5.) 15.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (1289 d.B.)
6.) 21.10.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (148/ME)
7.) 24.12.2021 Quelle: https://rumble.com/vrccvb-covid-impfstoffe-warum-sie-nicht-wirken-und-zwingende-beweise-fr-ihre-rolle.html "COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wirken können und zwingende Beweise für ihre ursächliche Rolle bei Todesfällen nach der Impfung | Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Arne Burkhardt legen hier wissenschaftliche Beweise vor, die einen sofortigen Stopp der Verwendung von COVID-19-Impfstoffe auf Genbasis verlangen. Sie legen dar, warum diese Impfstoffe nicht vor einer Virusinfektion schützen können. Es kann keinerlei positiver Effekt erwartet werden. Die Professoren zeigen, dass die Vakzine vielmehr selbstzerstörerische Prozesse auslösen können, die zu schwerer Krankheit bis hin zum Tod führen."
8.) 05.01.2022 Quelle: https://www.beatebahner.de/aktuelles.html
20220105 BRD RA BEATE BAHNER RECHTSGUTACHTEN ZUR UNTAUGLICHKEIT DES PCR TESTS.pdf (34 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14926
05.01.2022 Quelle: https://beatebahner.de/lib.medien/Anlagen_1-19.pdf
20220105 BRD RA BEATE BAHNER RECHTSGUTACHTEN ZUR UNTAUGLICHKEIT DES PCR TESTS A1-19.pdf (Anlagen 1-19, 102 Seiten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14927
Kurzes Videostatement von Beate Bahner zu ihrem neuen Rechtsgutachten zum PCR-Test vom 03.01.2022
https://beatebahner.de/lib.medien/-3437912727744456181_22-01-0406_47_51.mp4
8.) 05.02.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE NEIN ZUR IMPFPFLICHT
Quelle: https://www.afa-zone.at/allgemein/neue-stellungnahme-der-rechtsanwaelte-fuer-grundrechte/ 
20220105 AFA IMPFPFLICHT STELLUNGNAHME ZUM AKTUELLEN GESETZESENTWURF 10 Seiten.pdf (10 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14928
20220105 AFA NEIN ZUR  IMPFPFLICHT NEUE STELLUNGNAHME Hinweise.pdf (1 Seite textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14929
5. Januar 2022 Rechtsanwälte für Grundrechte NEIN ZUR IMPFPFLICHT!
NEUE STELLUNGNAHME DER RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE ZUM ENTWURF DES IMPFPFLICHTGESETZES


Seite 11 Antwort 157:
Meinung | „Ungeimpfte“ als „Schuldige“? Kriminelle Politiker entziehen sich der Verantwortung
17.12.2021 Quelle: https://www.anonymousnews.org/2021/12/27/corona-impfung-kriminelle-politiker-verantwortung/
20211227 anonymousnews org UNGEIMPFTE ALS SCHULDIGE KRIMINELLE POLITIKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14912

Seite 11 Antwort 156:
28.12.2021 sinngemäß: WHO WARNT VOR EINER HOHEN IMPFQUOTE ???

Seite 11 Antwort 155:
1.) 2021 CORONA WEIHNACHTGESCHENK OMICRON / 2021 CORONA WEIHNACHTGESCHENK OMIKRON
20211219 twitter PETER WESTENTHALER BERICHTET UEBER DR ANGELIQUE COETZEE OMICRON OMIKRON.mp4 (1:22 Minuten Video mit Ton)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14891
Zitate mit Hinweisen: OMICRON ENTDECKERIN MELDET SICH ZU WORT … 1:11 Peter Westenthaler: denn eine so harmlose Variante hätte das Zeug und die Chance dazu eigentlich eine Durchseuchung stattfinden zu lassen, wo niemand schwer erkrankt und wir die Pandemie hinter uns bringen können Ende der Zitate
2.) 20.12.2021 Quelle: https://www.wochenblick.at/corona/omikron-entdeckerin-versteht-politik-nicht-variante-bringt-natuerliche-immunitaet/
20211220 wochenblick DR ANGELIQUE COETZEE OMIKRON BRINGT NATUERLICHE IMMUNITAET.pdf (5 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14892
3.) 18.12.2021 REPUBLICK ÖSTERREICH GECKO (gesamtstaatliche Covid-Krisenkoordination)

Seite 11 Antwort 154:
14.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH DR. ANDREAS SÖNNICHSEN OFFENER BRIEF AN DR. THOMAS SZEKERES
Quelle: https://www.kleinezeitung.at/images/downloads/2/d/c/offener_brief_prasidenten_aerztekammer20211216172940.pdf
20211214 OESTERREICH DR ANDREAS SOENNICHSEN OFFENER BRIEF AN DR THOMAS SZEKERES.pdf (*)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14883
(*) (3 Seiten TEXT + 4 Seiten UNTERSCHRIFTEN, insgesamt 7 Seiten textdurchsuchbar)

Seite 11 Antwort 153: Betrifft: DR. THOMAS SZEKERES, BEITRAGSTÄTERINNEN UND BEITRAGSTÄTER

Seite 11 Antwort 152:
11.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH HELDENPLATZ CORONA SATIRE HINTER GITTER MIT DEN IMPFPROPAGANDABETREIBERN UND HANDLANGERN DER IMPFLICHT SPALTER HETZER GRÜNE ÖVP SPÖ NEOS
20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14867
20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14869

Seite 11 Antwort 151: DIE GROSSE AUTOPSIE

Seite 11 Antwort 150: Zugespielte Grafik

NICHT GEIMPFT ICH BIN IN DER KONTROLLGRUPPE DES EXPERIMENTS.jpg


NICHT GEIMPFT ICH BIN IN DER KONTROLLGRUPPE DES EXPERIMENTS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14859

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Seite 10 Antwort 135:
I AM NOT VACCINATED I AM IN THE CONTROLGROUP OF THE EXPERIMENT.jpg


I AM NOT VACCINATED I AM IN THE CONTROLGROUP OF THE EXPERIMENT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14785

I`M NOT VACCINATED I AM IN THE CONTROL GROUP OF THE EXPERIMENT
I AM NOT VACCINATED I AM IN THE CONTROL GROUP OF THE EXPERIMENT

Meine 1G-REGEL: GESUND

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Seite 9 Antwort 105: http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.105
Zugespielte Grafik aus einer unbekannten Quelle: (3078)

ICH BIN NICHT GEIMPFT ICH BIN IN DER KONTROLLGRUPPE DIESES VERSUCHES.jpg


ICH BIN NICHT GEIMPFT ICH BIN IN DER KONTROLLGRUPPE DIESES VERSUCHES.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14426

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

Seite 9 Antwort 120: http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.120
Zugespielte Grafik aus einer unbekannten Quelle: (1538)

ICH BIN NICHT GEIMPFT ICH BIN IN DER KONTROLLGRUPPE DES EXPERIMENTS.jpg


ICH BIN NICHT GEIMPFT ICH BIN IN DER KONTROLLGRUPPE DES EXPERIMENTS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14607

Meine 3Gs: GESUND GESUND GESUND
(Sinngemäß: Meine 3G-Regel / Die 3Gs / Die 3G-Regel)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 5 Antwort 70 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.60 Machen Sie sich selbst ein Bild!

30.11.2020 Corona-Satire-Vorhang auf! 1. Akt

SCHAU AUF DICH, SCHAU AUF MICH.
TEST DICH NICHT, IMPF DICH NICHT.


SCHAU AUF DICH, SCHAU AUF MICH. TEST DICH NICHT, IMPF DICH NICHT.

30.11.2020 Corona-Satire-Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

17.04.2021 DRINGENDER WECKRUF:
Tausende sterben nach Corona-Impfung!

https://www.kla.tv/18516 

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung.  (25.732)

« Letzte Änderung: 23 Januar 2022, 20:04:45 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
DIE GROSSE AUTOPSIE
« Antwort #151 am: 07 Dezember 2021, 17:35:44 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 151 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!
2021 CORONA ... IMPFUNGEN ... IMPFZWANG ... IMPFPFLICHT ... ZWANGSIMPFUNG ... ZWANGSIMPFUNGEN: Verdacht: STGB § 75 MORD, STGB § 87 ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVELETZUNG, STGB § 106 SCHWERE NÖTIGUNG, STGB § 147 SCHWERER BETRUG, STGB § 275 LANDZWANG, STGB § 302 MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT, ... WIEDERBETÄTIGUNG, ... VÖLKERMORD, ... STRAFTATEN GEGEN DIE CGEU (STRAFTATEN GEGEN DIE CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION), ... STRAFTATEN GEGEN DIE EMRK (STRAFTATEN GEGEN DIE EUROPÄISCHE MENSCHENRECHTSKONVENTION), ... STRAFTATEN GEGEN DIE MENSCHENRECHTE, ...
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung.

DIE GROSSE AUTOPSIE (neuester Bericht zuerst) (mehr in dieser Antwort geplant)

04.12.2021 Quelle: https://www.wochenblick.at/wochenblick-berichtet-live-corona-impfung-die-grosse-autopsie-2/
20211204 wochenblick DIE GROSSE AUTOPSIE 2 Teil 1 7 Seiten.pdf  (7 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14865
20211204 wochenblick DIE GROSSE AUTOPSIE 2 Teil 2 8 Seiten.pdf (8 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14866

20.09.2021 Quelle: https://www.wochenblick.at/live-teil-ii-corona-impfung-die-grosse-autopsie-corona-ausschuss/
20210920 wochenblick DIE GROSSE AUTOPSIE 1 TEIL 2 8 Seiten.pdf (8 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14864

20.09.2021 Quelle: https://www.wochenblick.at/wochenblick-berichtet-live-corona-impfung-die-grosse-autopsie-stream/
20210920 wochenblick DIE GROSSE AUTOPSIE 1 Teil 1A 8 Seiten.pdf (8 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14861
20210920 wochenblick DIE GROSSE AUTOPSIE 1 Teil 1B 3 Seiten.pdf  (3 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14862

2021 CORONA ... IMPFUNGEN ... IMPFZWANG ... IMPFPFLICHT ... ZWANGSIMPFUNG ... ZWANGSIMPFUNGEN: Verdacht: § 75 STGB MORD, § 87 STGB ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVELETZUNG, § 106 STGB SCHWERE NÖTIGUNG, § 147 STGB  SCHWERER BETRUG, § 275 STGB LANDZWANG, § 302 STGB MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT, ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

"(Massen)mord ... Pharma-Schmiergelder an Ärzte"
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 10 Antwort 149 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.135 Machen Sie sich selbst ein Bild!

20211202 wochenblick INDIEN WELTWEIT ERSTE IMPFMORD-KLAGE GEGEN BILL GATES Z240.jpg (Zoom 240)


20211202 wochenblick INDIEN WELTWEIT ERSTE IMPFMORD-KLAGE GEGEN BILL GATES Z240.jpg (Zoom 240)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14854

02.12.2021 Quelle: https://www.wochenblick.at/weltweit-erste-impfmord-klage-gegen-bill-gates/
20211202 wochenblick INDIEN WELTWEIT ERSTE IMPFMORD-KLAGE GEGEN BILL GATES.pdf (5 Seiten textdurchsuchbar, Zoom 111)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14858

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 10 Antwort 137 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.135 Machen Sie sich selbst ein Bild!

04.10.2021 BRD Rechtsgutachten des Freiburger Staatsrechtlers Professor Dr. Dietrich Murswiek:
PDF-Seite 111: "Fazit: Alle Benachteiligungen der Ungeimpften durch die 2G- und 3G-Regeln sowie durch die Vorenthaltung einer Quarantäneentschädigung lassen sich verfassungsrechtlich nicht rechtfertigen und müssen sofort aufgehoben werden."

05.10.2021 BRD "Alle Benachteiligungen Ungeimpfter sind verfassungswidrig!"
05.10.2021 BRD Quelle: https://impfentscheidung.online/rechtsgutachten-verfassungswidrigkeit-impfzwang/

Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte | Die Verfassungswidrigkeit des indirekten COVID-19-Impfzwangs | Rechtsgutachten vorgelegt von
Professor Dr. Dietrich Murswiek im Auftrag der Initiative freie Impfentscheidung e.V. 4. Oktober 2021


Quelle: https://impfentscheidung.online/wp-content/uploads/2021/10/Kurzzusammenfassung-Gutachten.pdf
20211004 BRD DIE VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES INDIREKTEN COVID 19 IMPFZWANGS 2.pdf (KURZFASSUNG 2 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14792

Quelle: https://impfentscheidung.online/wp-content/uploads/2021/10/RechtsgutachtenKapitelZusammenfassung.pdf
20211004 BRD DIE VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES INDIREKTEN COVID 19 IMPFZWANGS 7.pdf (KAPITEL KURZFASSUNG 7 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14793

Quelle: https://impfentscheidung.online/wp-content/uploads/2021/10/Gutachten-Die-Verfassungswidrigkeit-des-indirekten-Corona-Impfzwangs.pdf
20211004 BRD DIE VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES INDIREKTEN COVID 19 IMPFZWANGS 111.pdf  (111 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14794

Quelle: https://impfentscheidung.online/rechtsgutachten-verfassungswidrigkeit-impfzwang/
20211005 BRD DIE VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES INDIREKTEN COVID 19 IMPFZWANGS PM IFI.pdf (Pressemitteilung 2 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14795

Quelle: https://report24.news/rechtsgutachten-saemtliche-benachteiligungen-von-ungeimpften-sind-verfassungswidrig/
20211007 BRD DIE VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES INDIREKTEN COVID 19 IMPFZWANGS rep24.pdf (report24 4 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14796

20211007 BRD DIE VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES INDIREKTEN COVID 19 IMPFZWANGS rep24.jpg (Screen report24 Zoom 170)


20211007 BRD DIE VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES INDIREKTEN COVID 19 IMPFZWANGS rep24.jpg (Screen report24 Zoom 170)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14797

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#151)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (25.734)

« Letzte Änderung: 11 Dezember 2021, 22:56:43 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
HINTER GITTER
« Antwort #152 am: 11 Dezember 2021, 22:55:08 »


ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 152 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

Seite 11 Antwort 152 Inhalt: 1) Satire Teil 1, 2) 12.12.2021 BREGENZ DEMO, 3) Werner KOGLER, 4) Satire Teil 2

1) Satire Vorhang auf!

11.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH HELDENPLATZ CORONA SATIRE HINTER GITTER MIT DEN IMPFPROPAGANDABETREIBERN UND HANDLANGERN DER IMPFLICHT SPALTER HETZER GRÜNE ÖVP SPÖ NEOS

20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER.jpg (twitter)


20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER.jpg (twitter)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14867

20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 1.jpg (twitter-Ausschnitt 1)


20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 1.jpg (twitter-Ausschnitt 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14869

Öffentliche Personen ohne Titel von links: ALEXANDER VAN DER BELLEN, WERNER KOGLER, WOLFGANG MÜCKSTEIN, KARL NEHAMMER, MICHAEL LUDWIG, PAMELA RENDI-WAGNER, BEATE MEINL-REISINGER, ANTON FABER, THOMAS SZEKERES

Satire Vorhang zu!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2) 12.12.2021 REPUBLICK ÖSTERREICH BREGENZ DEMO GEGEN CORONA MASSNAHMEN 61 Sekunden

20211212 BREGENZ DEMO GEGEN CORONA MASSNAHMEN 61 Sekunden.MP4 (Video-Datei mit Musik)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14871

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

3) 10.12.2021 Quelle: https://www.profil.at/oesterreich/zitate-der-woche-reisst-euch-einfach-einmal-ein-bissel-zusammen/401836315 Zitat: "Ich habe nicht nur kein Verständnis dafür, sondern ich fordere, dass wir mit dieser Klarheit eben auch Stellung beziehen, klar sehen, klarstellen, was dort vorgeht, wenn Staatsverweigerer, Demokratiefeinde, Neonazis und Neofaschisten in unseren Städten herumspazieren." - Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hat mit dem Corona-Demonstranten gröbere Probleme. Ende des Zitats

20211210 profil VIZEKANZLER WERNER KOGLER DEMOKRATIEFEIND NEONAZI NEOFASCHIST.jpg


20211210 profil VIZEKANZLER WERNER KOGLER DEMOKRATIEFEIND NEONAZI NEOFASCHIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14872

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

4) Satire Vorhang auf!

11.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH HELDENPLATZ CORONA SATIRE HINTER GITTER MIT DEN IMPFPROPAGANDABETREIBERN UND HANDLANGERN DER IMPFLICHT SPALTER HETZER GRÜNE ÖVP SPÖ NEOS

20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 123.jpg  (twitter-Ausschnitt 123)


20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 123.jpg  (twitter-Ausschnitt 123)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14874

20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 456.jpg  (twitter-Ausschnitt 456)


20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 456.jpg  (twitter-Ausschnitt 456)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14876

20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 789.jpg  (twitter-Ausschnitt 789)


20211211 OESTERREICH CORONA SATIRE IMPFPFLICHT SPALTER HETZER HINTER GITTER 789.jpg  (twitter-Ausschnitt 789)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14878

Öffentliche Personen ohne Titel von links: ALEXANDER VAN DER BELLEN, WERNER KOGLER, WOLFGANG MÜCKSTEIN, KARL NEHAMMER, MICHAEL LUDWIG, PAMELA RENDI-WAGNER, BEATE MEINL-REISINGER, ANTON FABER, THOMAS SZEKERES

Satire Vorhang zu!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#152)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Teil der Zeitgeschichte:

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 ÖSTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE
Seite 1 Antwort #0 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=936.0

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 OESTERREICH, 6,5 MILLIONEN DEBILE.jpg


19881007 KRONE KULTUR Seite 17 OESTERREICH, 6,5 MILLIONEN DEBILE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=936.0;attach=5825

19881007 KRONE KULTUR Seite 17 OESTERREICH, 6,5 MILLIONEN DEBILE transcript.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=936.0;attach=5950

Seite 8 Antwort 114 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.105
19881007 KRONE KULTUR Seite 17 OESTERREICH 6,5 MILLIONEN DEBILE transcript+copy.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=5951

Einige Zitate:
Freitag, 7. Oktober 1988 KRONE KULTUR Seite 17
Bernhards Skandalstück „Heldenplatz“:
Die „Krone“ veröffentlicht erstmals Teile des Texte
„Österreich, 6,5 Millionen Debile!"
INSZENIERT Österreich-„Beschimpfung“: Peymann ...
„Aber was diese Leute aus Österreich gemacht haben ist unbeschreiblich
eine geist- und kulturlose Kloake
die in ganz Europa ihren penetranten Gestank verbreitet ...
„der Bundespräsident ist ein Lügner
der Kanzler ein ...
die Situation ist beschämend ...
„Sie fallen ja immer wieder auf Österreich herein
aber Sie dürfen doch nicht vergessen
daß Sie sich in dem gemeingefährlichsten aller europäischen Staaten befinden
wo die Schweinerei oberstes Gebot ist
und wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden“ ...
ein unerträglicher Gestank breitet sich aus von der Hofburg und vom Ballhausplatz und vom Parlament über dieses ganze verluderte und verkommene Land“
Ende der Zitate

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#152)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (26.022)

« Letzte Änderung: 15 Dezember 2021, 23:00:18 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
WEG! WEG! SZEKERES!
« Antwort #153 am: 15 Dezember 2021, 22:58:50 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 153 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

Betrifft: DR. THOMAS SZEKERES, BEITRAGSTÄTERINNEN UND BEITRAGSTÄTER

15.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH WIEN DEMO VOR DER ÄRZTEKAMMER GESUNDHEITSPERSONAL STEHT AUF: WEG! WEG! SZEKERES! WEG! WEG! SZEKERES! ... ICH FORDERE SIE AUF: TRETEN SIE ZURÜCK! SIE SIND EINE SCHANDE FÜR DIE GESAMTE KOLLEGENSCHAFT!

202211215 WIEN DEMO VOR DER AERZTEKAMMER GESUNDHEITSPERSONAL STEHT AUF 02 06 min.mp3 (02:06 Minuten Ton)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14880
00:35: FREIHEIT!
00:48: WIDERSTAND!
01:05: WEG! WEG! SZEKERES! WEG! WEG! SZEKERES! (insgesamt 5x)
01:28: ICH FORDERE SIE HIER NOCH EIN MAL KRÄFTIG AUF: TRETEN SIE ZURÜCK! SIE SIND EINE SCHANDE FÜR DIE GESAMTE KOLLEGENSCHAFT!
01:40: MUSIK: LIED DER FREIHEIT
( NABUCCO GEFANGENENCHOR VA PENSIERO https://de.wikipedia.org/wiki/Va,_pensiero )
01:28 sinngemäß: ICH FORDERE SIE AUF: TRETEN SIE ZURÜCK! SIE SIND EINE SCHANDE FÜR DIE GESAMTE KOLLEGENSCHAFT!
01:28 sinngemäß: DR. THOMAS SZEKERES! ICH FORDERE SIE AUF: TRETEN SIE ZURÜCK! SIE SIND EINE SCHANDE FÜR DIE GESAMTE KOLLEGENSCHAFT!

VA PENSIERO wikipedia 20210913 1140.pdf (LIED DER FREIHEIT ... NABUCCO GEFANGENENCHOR)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14881

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

14.12.2021 Quelle: https://www.wochenblick.at/corona/gefaehrlich-und-nicht-zielfuehrend-aerzte-gegen-genspritzen-diktatur/
Zitate: Prof. Dr. Andreas Sönnichsen, Leiter der “Public Health”-Abteilung der Med-Uni Wien bezeichnete Szekeres als Ärztekammerpräsidenten als “untragbar”. Dieser kündigte zuvor an, jeden Arzt, der seiner Covid-Linie widerspreche, vor die Disziplinarkommission zu stellen. Einige kritische Ärzte verloren bereits ihre Zulassung, weil sie sich nicht linientreu zeigten. ...
Experten stehen auf | Gefährlich und nicht zielführend: Ärzte gegen Genspritzen-Diktatur ...
Spritz-Zwang: Todesfolgen billigend in Kauf genommen ... Für Demokratie in der Wissenschaft ...
Genspritzen nicht sicher genug – Medikamente hingegen wirksam ...
Ex-Gates-Mitarbeiter: “Impfungen” stören Immun-Antwort auf “Omikron” ...

Das könnte Sie auch interessieren:
• 75 Prozent der Kinderärzte wollen Kinder nicht in Impf-Experiment einbinden
• Gegen Maulkorb & Spritzen-Zwang: Dutzende Ärzte protestieren gegen Szekeres-Diktat
• Impf-Experte Vanden Bossche warnt: So gefährlich sind Kinder- und Booster-Impfungen!
• Mut-Krankenschwester ruft Pflegekräfte zum Warnstreik am 15. Dezember nach Wien
• Omikron für noch mehr Diktatur: FPÖ deckt Regierungspläne auf
Ende der Zitate


wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Szekeres
THOMAS SZEKERES wikipedia 20200419 1917.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14882

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#153)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (22.288)

« Letzte Änderung: 17 Dezember 2021, 13:24:19 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
OFFENER BRIEF
« Antwort #154 am: 17 Dezember 2021, 13:23:06 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

14.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH DR. ANDREAS SÖNNICHSEN OFFENER BRIEF AN DR. THOMAS SZEKERES
Quelle: https://www.kleinezeitung.at/images/downloads/2/d/c/offener_brief_prasidenten_aerztekammer20211216172940.pdf
20211214 OESTERREICH DR ANDREAS SOENNICHSEN OFFENER BRIEF AN DR THOMAS SZEKERES.pdf (*)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14883
(*) etwa 3 Seiten TEXT + 4 Seiten ÄRZTINNEN UND ÄRZTE, insgesamt 7 Seiten textdurchsuchbar

Transkription mit Hinweisen:

PDF-Seite 1f:

Offener Brief an den Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer, Herrn a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres

Univ.-Prof. Dr. Andreas Sönnichsen
Facharzt für Innere Medizin
Stellvertretend für zahlreiche Ärztinnen und Ärzte in Österreich
Salzburg/Wien
a.soennichsen@me.com

Herrn
a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Österreichischen Ärztekammer
Weihburggasse 10-12
1010 Wien
Salzburg/Wien, am 14.12.2021

Sehr geehrter Herr Präsident,

mit Ihrem Rundschreiben 325/2021 vom 2.12.2021, das zwar nicht an die Öffentlichkeit gerichtet, aber inzwischen öffentlich verfügbar ist, haben Sie gegen die Grundprinzipien der evidenzbasierten Medizin und der ärztlichen Behandlungsfreiheit verstoßen und gewissenhaft arbeitenden Kolleginnen und Kollegen pauschal Disziplinarstrafen angedroht. Sie haben festgelegt, wie Ihrer Meinung nach ärztliche Berufspflicht zu definieren ist. Wenn ein Ärztekammerpräsident so agiert, verlieren wir bei unseren Patientinnen und Patienten unsere Glaub- und Vertrauenswürdigkeit.

Sie schreiben ohne Angabe von Quellen für Ihre Behauptung: „Im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Pandemie darf klargestellt werden, dass es derzeit aufgrund der vorliegenden Datenlage aus wissenschaftlicher Sicht und unter Hinweis auf diesbezügliche Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums grundsätzlich keinen Grund gibt, Patientinnen/Patienten von einer Impfung gegen COVID-19 abzuraten“.

Zu dieser Aussage nehmen wir wie folgt Stellung: Die Datenlage hinsichtlich der Effektivität und Sicherheit der in Österreich verfügbaren COVID-19 Impfstoffe ist keineswegs einheitlich und eindeutig und ist zudem einem permanenten Wandel unterworfen. Während man bis vor wenigen Wochen davon ausging, dass die COVID-19 Grundimmunisierung Schutz gegen die Erkrankung gewährt, ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass dieser Schutz erstens allenfalls hinsichtlich schwerer Verläufe relevant ist und zweitens nach spätestens sechs bis sieben Monaten statistische Signifikanz verliert ( siehe z.B. https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3949410 ). Weiters ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Geimpfte und Nichtgeimpfte die Infektion gleichermaßen weitergeben können ( siehe z.B. https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(21)00648-4/fulltext ). Das Argument, dass mit der Impfung eine „Herdenimmunität“ erzielt werden kann, ist also obsolet. Ob durch die Boosterimpfung ein weitergehender Schutz erzielt werden kann, ist ungewiss. Die bisher hierzu vorliegenden Studien überblicken nur wenige Wochen machen deutlich, dass die absoluten Effekte allenfalls marginal sind und sicher am Verlauf der Pandemie insgesamt nichts ändern werden ( siehe z.B. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2114255 ). Dies ist insbesondere daran zu erkennen, dass kein Zusammenhang zwischen Impfquote und Inzidenz nachweisbar ist ( siehe z.B. https://doi.org/10.1007/s10654-021-00808-7 ).

PDF-Seite 2f: 

Hinzu kommt die große Mutationsfreudigkeit von SARS-CoV-2. Bereits gegenüber der derzeit noch vorherrschenden Delta-Variante wurde ein verminderter und rasch schwindender Effekt der Impfungen gezeigt ( siehe z.B. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2114228 ). Ob gegenüber der sich derzeit ausbreitenden Omikron-Variante überhaupt noch ein Schutz vorliegt, ist unbekannt.

Die Schutzwirkung der COVID-19-Impfungen ist – wenn überhaupt – lediglich für Personen mit einem hohen Risiko für einen schweren Verlauf für COVID-19 relevant. Etwa 98% der schwer von COVID-19 betroffenen Personen weisen mindestens eine relevante Vor- oder Begleiterkrankung auf. Das Durchschnittsalter der Betroffenen liegt bei über 80 Jahren. Gesunde Menschen unter 65 Jahren ohne Risikofaktoren sind in der Regel nicht durch einen schweren COVID-19-Verlauf (mit Hospitalisierung, Intensivbehandlung oder Tod) betroffen. Bei diesen Personen überwiegen daher mit hoher Wahrscheinlichkeit die Risiken durch die Impfung den potentiellen Nutzen. Zumindest muss man diesen Menschen eine freie Impfentscheidung nach ehrlicher und umfassender ärztlicher Aufklärung zubilligen.

Die Anzahl der berichteten Nebenwirkungen der COVID-19-Impfstoffe kann man nur als erschreckend bezeichnen (siehe z.B. https://www.adrreports.eu/de/ – allein 607.283 Meldungen nur für Comirnaty, Stand 9.12.2021), wenn auch die Kausalität für den individuellen Fall nicht nachweisbar bleibt. Bisher wurden bereits neun Rote-Hand-Briefe verschickt, die vor schweren Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen warnen. Die pauschale Deklarierung der Impfstoffe als „sicher“ durch Ärztekammer, Politik und Medien offenbart sich somit als unwissenschaftliche Propaganda.

Ärztinnen und Ärzten muss nicht nur erlaubt sein, auf ein mögliches Missverhältnis zwischen Nutzen und Schaden bei den COVID-19-Impfungen hinzuweisen, sondern sie sind aufgrund ärztlicher Ethik und nach dem Genfer Gelöbnis geradezu verpflichtet, ihre Patientinnen und Patienten über die zahlreichen möglichen Nebenwirkungen und Risiken der Impfung aufzuklären.

Die Ärzteschaft und damit natürlich auch die Ärztekammer ist der Evidenzbasierten Medizin verpflichtet. Zur Evidenzbasierten Medizin gehören neben der Säule der vorliegenden Studienevidenz die gleichwertigen Säulen „ärztliche, klinische Expertise“ und „Wertvorstellungen der Patientin bzw. des Patienten“ ( siehe https://www.bmj.com/content/312/7023/71 ). Die Säule der „ärztlichen, klinischen Expertise“ ist für evidenzbasiertes medizinisches Handeln zwingend erforderlich, weil Studienevidenz und Leitlinien (die erste Säule der Evidenzbasierten Medizin) immer an Patientenoder Probandenpopulationen gewonnen werden und ausgerichtet sind, und nicht an individuellen Patientinnen und Patienten. Eine Übertragbarkeit auf den einzelnen Patienten ist niemals zu 100% gegeben und bedarf der abwägenden Beurteilung durch eine erfahrene Ärztin bzw. einen erfahrenen Arzt. Aus diesem Grunde haben auch medizinische Leitlinien keine Rechtsverbindlichkeit für die Behandlung des individuellen Menschen. Die dritte Säule, die Wertvorstellungen des Patienten, ist ebenso unabdingbar wie die ersten beiden Säulen, weil jedem Menschen das letzte Wort zusteht, welche medizinischen Maßnahmen an seinem Körper, seiner Seele und seinem Geiste ausgeführt werden. Hierzu gibt es unter anderem die persönliche Patientenverfügung, die jenseits jeglicher Wissenschaft individuelle Patientenentscheidungen über alles stellt.

Wir fordern Sie, Herr Präsident, auf, als oberster Repräsentant der österreichischen Ärzteschaft die Grundprinzipien einer evidenzbasierten ärztlichen Behandlung zu respektieren und die jeder ärztlichen Tätigkeit zugrunde liegende individuelle Behandlungsfreiheit zu schützen. Dies gilt in besonderem Maße für eine Impfung mit bedingt zugelassenen Impfstoffen, über deren Wirksamkeit und Nebenwirkungen noch kein abschließendes Urteil möglich ist, sonst wäre die Zulassung nicht nur bedingt erteilt worden.

PDF-Seite 3:

Wir haben als Ärztinnen und Ärzte gelobt, unsere Patientinnen und Patienten – seien es Kranke, die um Hilfe suchen oder Gesunde, die zur Beratung kommen – nach bestem Wissen und Gewissen umfassend und ausgewogen zu beraten. In diese Beratung fließen sowohl die vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse, die im Bereich der Medizin nie so eindeutig sind, dass sie auf alle Patientinnen und Patienten pauschal Anwendung finden können, als auch unsere eigene, in Studium und langjähriger Berufserfahrung erworbene klinische Erfahrung und die Wünsche unserer Patientinnen und Patienten ein. Das Beratungsergebnis ist immer ein individuelles und es wird seit Jahrtausenden durch die ärztliche Behandlungsfreiheit gedeckt.

So ist umgekehrt auch der ärztliche Kunstfehler immer auf einer individuellen Basis zu analysieren. Ein Kunstfehler liegt dann vor, wenn eine ärztliche Maßnahme ohne entsprechende Aufklärung durchgeführt oder unterlassen wird und die Patientin bzw. der Patient hierdurch zu Schaden kommt. Jeder Kunstfehler muss im Einzelfall hinsichtlich dieser Kriterien überprüft und nachgewiesen werden. Es widerspricht jeglicher ärztlichen Ethik und den Grundprinzipien einer patientenzentrierten, evidenzbasierten Medizin, wenn ein Kammerpräsident für ein bestimmtes, individuelles Beratungsergebnis zwischen Ärzten/Ärztinnen und Patienten/Patientinnen pauschal eine disziplinarrechtliche Prüfung und Sanktionierung androht.

Herr Präsident, Sie haben dem Ansehen und dem Selbstverständnis der Ärzteschaft durch Ihr Schreiben vom 2.12.2021 nachhaltigen Schaden zugefügt. Wir fordern Sie hiermit auf, Ihr Schreiben vom 2.12.2021 öffentlich zu widerrufen oder als Kammerpräsident umgehend zurückzutreten.

Weiters geben wir bekannt, dass wir uns weder durch Sie noch durch andere Kammerfunktionäre mit ähnlicher Gesinnung einschüchtern lassen. Wir werden unter Berufung auf das Genfer Gelöbnis und die ärztliche Behandlungsfreiheit unsere Patientinnen und Patienten auch zukünftig nach bestem Wissen und Gewissen behandeln und für jede Patientin und jeden Patienten auch unter Berücksichtigung psychiatrischer Kontraindikationen individuell gemeinsam mit dieser/diesem entscheiden, ob eine Impfung gegen COVID-19 sinnvoll ist oder nicht.

Mit freundlichen Grüßen, 15 Ärztinnen und Ärzte

PDF-Seite 4: 53 Ärztinnen und Ärzte

PDF-Seite 5: 53 Ärztinnen und Ärzte

PDF-Seite 6: 53 Ärztinnen und Ärzte

PDF-Seite 7: 25 Ärztinnen und Ärzte

Ende der Transkription

Hinweis: 15+53+53+53+25 = 199 Ärztinnen und Ärzte

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#154)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (26.391)

« Letzte Änderung: 25 Dezember 2021, 20:27:34 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
WEIHNACHTSGESCHENK OMICRON
« Antwort #155 am: 24 Dezember 2021, 21:00:27 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

1.) 2021 CORONA WEIHNACHTSGESCHENK OMICRON / 2021 CORONA WEIHNACHTSGESCHENK OMIKRON
2.) 20.12.2021 DR. ANGELIQUE COETZEE OMIKRON BRINGT NATÜRLICHE IMMUNITÄT (sinngemäß)
3.) 18.12.2021 REPUBLICK ÖSTERREICH GECKO (gesamtstaatliche Covid-Krisenkoordination)

1.)
20211219 twitter PETER WESTENTHALER BERICHTET UEBER DR ANGELIQUE COETZEE OMICRON OMIKRON.mp4 (1:22 Minuten Video mit Ton)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14891

Zitate mit Hinweisen: OMICRON ENTDECKERIN MELDET SICH ZU WORT (ÄRZTIN) … 1:11 Peter Westenthaler: denn eine so harmlose Variante hätte das Zeug und die Chance dazu eigentlich eine Durchseuchung stattfinden zu lassen, wo niemand schwer erkrankt und wir die Pandemie hinter uns bringen können Ende der Zitate

2.)
20.12.2021 Quelle: https://www.wochenblick.at/corona/omikron-entdeckerin-versteht-politik-nicht-variante-bringt-natuerliche-immunitaet/
20211220 wochenblick DR ANGELIQUE COETZEE OMIKRON BRINGT NATUERLICHE IMMUNITAET.pdf (5 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14892
Zitate: Ärztin: Versetzen Sie die Menschen nicht in Panik | Omikron-Entdeckerin versteht Politik nicht: Variante bringt natürliche Immunität | Entdeckerin von Omikron schockiert über Alarmismus in Europa | Chance auf Immunität nicht durch Lockdowns verspielen | Schon seit Wochen wird die neuentdeckte Corona-Variante Omikron von Politik und Mainstream-Medien dazu missbraucht, noch mehr Angst und Panik zu verbreiten. Die Ärztin, die diese Variante entdeckt hat, versteht die Überreaktion in Europa nicht und warnt, dass diese dazu führen könnte, dass man die Vorteile, die Omikron mit sich bringe, verpassen könnte. Sie stellt klar, dass die Krankheit mild verläuft und eine Durchseuchung der Bevölkerung mit Omikron zu natürlicher Immunität in der Bevölkerung führen würde. Das wäre ein Vorteil, wenn wieder neue Varianten auftreten. Lockdowns würden diese positive Entwicklung allerdings verhindern. Ende der Zitate

3.)

20211218 teletext orf at Seite 101 GECKO IM KAMPF GEGEN CORONA.png


20211218 teletext orf at Seite 101 GECKO IM KAMPF GEGEN CORONA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14893

20211218 teletext orf at Seite 113 SO SIEHT GECKO AUS.png


20211218 teletext orf at Seite 113 SO SIEHT GECKO AUS.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14895

20211218 teletext orf at Seite 114 1 DAS SIND DIE GECKOMITGLIEDER.png


20211218 teletext orf at Seite 114 1 DAS SIND DIE GECKOMITGLIEDER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14897

20211218 teletext orf at Seite 114 2 DAS SIND DIE GECKOMITGLIEDER.png


20211218 teletext orf at Seite 114 2 DAS SIND DIE GECKOMITGLIEDER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14899

20211218 teletext orf at Seite 115 REGIERUNG WEGEN OMIKRON BESORGT.png


20211218 teletext orf at Seite 115 REGIERUNG WEGEN OMIKRON BESORGT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14901

20211218 teletext orf at Seite 116 SPOE BEGRUESST GECKO FPOE KRITISIERT.png


20211218 teletext orf at Seite 116 SPOE BEGRUESST GECKO FPOE KRITISIERT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14903

18.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 101 Transkription: POLITIK Topstory | GECKO im Kampf gegen Corona | Die neue "gesamtstaatliche Covid-Krisenkoordination" (GECKO), nach deutschem Vorbild eingesetzt, ist heute vorgestellt worden. Das Team umfasst 20 Expertinnen und Experten, welche die Regierung regelmäßig informieren und beraten sollen. An der Spitze stehen die Generaldirektorin für öffentliche Gesundheit, Katharina Reich, und Bundesheer-Generalmajor Rudolf Striedinger. GECKO soll auch die Bereiche Impfen, Testen und Medikamenten-Bestellung koordinieren. Bisher bestehende Gremien bleiben aber aufrecht. > 113 - 116 Ende der Transkription

18.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 113 Transkription: POLITIK ÖSTERREICH / EU | So sieht GECKO aus | Konkret soll GECKO aus 20 Expertinnen und Experten bestehen, und zwar aus den Bereichen Wissenschaft, operative Umsetzung und Kommunikation. Reich soll sich um den medizinisch-wissenschaftlichen Bereich kümmern, Striedinger wiederum wurde von der Regierung als Logistik-Experte eingesetzt. Neben der Doppelspitze kommen die Teammitglieder aus bestehenden Gremien, die Sozialpartner durften ebenso Experten nominieren wie die Bundesländer. Das Team soll regelmäßig beraten und die Corona-Situation bewerten, der Regierung berichten und Handlungsempfehlungen vorschlagen. > 114 Ende der Transkription

18.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 114 1 Transkription: POLITIK ÖSTERREICH / EU |
Das sind die GECKO-Mitglieder | Die GECKO besteht neben Reich und Striedinger aus dem
Rektor der Medizin-Uni Wien und Vorsitzenden des Obersten Sanitätsrats, Markus Müller,
der Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl,
der Epidemiologin Eva Schernhammer,
dem Molekularbiologen Andreas Bergthaler,
dem Infektiologen Herwig Kollaritsch,
Gesundheit-Österreich-Geschäftsführer Herwig Ostermann. Weiters dabei sind
Simulationsforscher Nikolaus Popper,
die Vorsitzenden der Bioethikkommission, Christiane Druml, Thomas Starlinger (Covid-19 Future Operations Clearing Board),
Ärztekammer-Präsident Szekeres,
Rotes-Kreuz-Rettungskommandant Gerry Foitik.
Ende der Transkription

18.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 114 2 Transkription: POLITIK ÖSTERREICH / EU |
Das sind die GECKO-Mitglieder (2) | Weitere Mitglieder des GECKO-Koordinationsteams sind der
Medizinuni-Wien-Vizerektor Oswald Wagner,
Journalistin Ingrid Brodnig,
Apothekerkammer-Präsidentin Ulrike Mursch-Edlmayr,
Medizinrechtler Karl Stöger,
Reinhard Schnakl (Staatliches Krisen- und Katastrophenschutzmanagement).
Noch zu nominieren sind Vertreter der Sozialpartner, der Sozialversicherung und der Landesamtsdirektoren des jeweils aktuellen und künftigen Vorsitzlandes der Landeshauptleute-Konferenz (derzeit Tirol und Vorarlberg). Regierung
> 115 Ende der Transkription

18.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 115 Transkription: POLITIK ÖSTERREICH / EU | Regierung wegen Omikron besorgt | Die neue gesamtstaatliche Covid-Krisenkoordination (GECKO) soll die Regierung angesichts der Bedrohung durch die neue Omikron-Variante informieren, beraten und Umsetzungsvorschläge unterbreiten: "Wir haben das Privileg, dass es viele Experten aus dem Gesundheitsbereich gibt", so Bundeskanzler Nehammer. "Bei Omikron ist nicht die Frage, ob es Österreich erreichen und sich ausbreiten wird, sondern wann", so Nehammer. "Die Prognosen sind nicht gut, was Omikron betrifft - das müssen wir so sagen", sagte Gesundheitsminister Mückstein: "Das Virus wird heimtückischer, dafür müssen wir uns wappnen." Reaktionen > 116 Ende der Transkription

18.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 116 Transkription: POLITIK ÖSTERREICH / EU | SPÖ begrüßt GECKO, FPÖ kritisiert | SPÖ-Chefin Rendi-Wagner hält die Einführung eines zentralen Krisenmanagements "für einen richtigen und längst überfälligen Schritt", den sie seit Beginn der Pandemie gefordert habe: "Es stellt sich die Frage, warum ein zentrales Krisenmanagement erst nach 21 Monaten und vier Lockdowns kommt. Aber immerhin, besser spät als nie." Für FPÖ-Vizeklubobfrau Belakowitsch offenbart sich in der Bestellung Reichs und Striedingers dagegen die "Hilflosigkeit" der Regierung. Zudem habe sie "Angst", dass das Bundesheer gegen die eigene Bevölkerung in Stellung gebracht werde. Ende der Transkription

24.12.2021 GECKO-Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge:

01 Andreas Bergthaler, Molekularbiologe
02 Ingrid Brodnig, Journalistin
03 Christiane Druml, Vorsitzende der Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt
04 Gerry Foitik, Bundesrettungskommandant des Österreichischen Roten Kreuzes.
05 Herwig Kollaritsch, Infektiologe
06 Markus Müller, Rektor der Medizinischen Universität Wien und Vorsitzender des Obersten Sanitätsrats
07 Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer
08 Herwig Ostermann, Geschäftsführer von Gesundheit Österreich
09 Nikolas Popper, Simulationsforscher
10 Elisabeth Puchhammer-Stöckl, Virologin
11 Katharina Reich
12 Eva Schernhammer, Epidemiologin
13 Reinhard Schnakl, Staatliches Krisen- und Katastrophenschutzmanagement
14 Thomas Starlinger, Covid-19 Future Operations Clearing Board
15 Karl Stöger, Medizinrechtler
16 Rudolf Striedinger, Generalmajor
17 Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen Ärztekammer
18 Oswald Wagner, Vizerektor der Medizinischen Universität Wien
xx noch zu nominierende Vertreter der Sozialpartner und der Sozialversicherung
xx noch zu nominierende Landesamtsdirektoren des jeweils aktuellen und künftigen Vorsitzlandes der Landeshauptleutekonferenz (derzeit Tirol und Vorarlberg)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#155)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: Machen Sie sich selbst ein Bild!

CORONAVIRUS SARS-CoV-2 | Erkrankung: COVID-2019 / COVID-19
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1442
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1442.15 

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (26.798)

« Letzte Änderung: 28 Dezember 2021, 23:06:38 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
HOHE IMPFQUOTE
« Antwort #156 am: 28 Dezember 2021, 22:58:05 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

28.12.2021 sinngemäß: WHO WARNT VOR EINER HOHEN IMPFQUOTE ???
28.12.2021 Verdacht: HOHE IMPFQUOTE ... große Zahl von Klinikeinweisungen
27.12.2021 "Corona-Ausbrüche auf Kreuzfahrten | Mehr als 60 Schiffe stünden unter Beobachtung"
25.12.2021 "Kreuzfahrtschiff darf Karibikhäfen nicht anlaufen | Wegen einiger Coronavirus-Fälle an Bord ... Alle Gäste auf dem Schiff seien geimpft und hätten einen negativen CoV-Test vorweisen müssen, bevor sie einchecken konnten."

20211228 teletext orf at Seite 139 WHO WARNT VOR OMIKRONSPITALSFAELLEN.png


20211228 teletext orf at Seite 139 WHO WARNT VOR OMIKRONSPITALSFAELLEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14905

28.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 115 Transkription: CHRONIK Nachrichten | WHO warnt vor Omikron-Spitalsfällen | Obwohl die Omikron-Variante offenbar leichtere Krankheitsverläufe auslöst, wird sie in Europa nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu "einer großen Zahl von Klinikeinweisungen" führen. Dies sei einfach durch die zu erwartende Masse an Infektionen der Fall, sagte Smallwood von der WHO-Europadirektion der Nachrichtenagentur AFP. Vor allem Ungeimpfte werden ihren Angaben zufolge betroffen sein. Bei den beobachteten Fällen handle es sich vor allem "um junge Leute mit guter Gesundheit in Ländern mit einer hohen Impfquote", führte die WHO-Expertin aus. Ende der Transkription

20211227 teletext orf at Seite 139 CORONAAUSBRUECHE AUF KREUZFAHRTEN.png


20211227 teletext orf at Seite 139 CORONAAUSBRUECHE AUF KREUZFAHRTEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14907

27.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 115 Transkription: CHRONIK Nachrichten |
Corona-Ausbrüche auf Kreuzfahrten | Die US-Behörden überwachen die Lage auf dutzenden von Kreuzfahrtschiffen mit Corona-Infizierten an Bord. Mehr als 60 Schiffe stünden unter Beobachtung, nachdem die Zahl der von dort gemeldeten Corona-Infektionen die dafür gesetzte Schwelle überschritten habe, erklärte die Gesundheitsbehörde CDC. Der "Washington Post" zufolge wurde mehreren der betroffenen Kreuzfahrtschiffe das Einlaufen in Häfen in der Karibik verweigert. So waren kürzlich auf der "Odyssey of the Seas" der Reederei Royal Caribbean 55 Passagiere und Besatzungsmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet worden.Ende der Transkription

25.12.2021 20:33 Quelle: https://orf.at/stories/3241479/
20211225 2033 orf KREUZFAHRTSCHIFF DARF KARIBIKHAEFEN NICHT ANLAUFEN.pdf (1 Seite textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14909
Transkription:Kreuzfahrtschiff darf Karibikhäfen nicht anlaufen | Wegen einiger Coronavirus-Fälle an Bord ist einem Schiff des Kreuzfahrtriesen Carnival in der Karibik in zwei Häfen die Einreise verweigert worden. Die Behörden der niederländischen Karibikinseln Aruba und Bonaire hätten der Carnival Freedom nicht erlaubt, deren Häfen anzulaufen, teilte Carnival am Wochenende mit. Eine „kleine Anzahl von Personen“ an Bord befinde sich aufgrund positiver CoV-Tests in Isolation. Alle Gäste auf dem Schiff seien geimpft und hätten einen negativen CoV-Test vorweisen müssen, bevor sie einchecken konnten. „Die rasche Verbreitung der Omikron-Variante kann die Art und Weise beeinflussen, wie einige Behörden selbst eine kleine Anzahl von Fällen betrachten – selbst wenn diese mit unseren strengen Protokollen gehandhabt werden“, so die Kreuzfahrtgesellschaft. Das Schiff startete am 18. Dezember in Miami – die für Mittwoch und Donnerstag geplanten Zwischenstopps auf den Inseln Bonaire und Aruba wurden gestrichen und mit einem Zwischenstopp in der Dominikanischen Republik ersetzt. Das Schiff sollte danach wie geplant nach Miami zurückkehren. red, ORF.at/Agenturen Ende der Trasnskription

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#156)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (27.140)

« Letzte Änderung: 30 Dezember 2021, 22:19:26 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
KRIMINELLE POLITIKER
« Antwort #157 am: 30 Dezember 2021, 22:10:40 »


ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 157 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

1.) 29.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH INNENMINISTER GERHARD KARNER sinngemäß: Demonstrationen gegen CORONA-Maßnahmen sind ein Angriff auf das demokratische Zusammenleben. (Somit: EMRK-Artikel der Menschenrechte sind ein Angriff auf das demokratische Zusammenleben.) ... "Es ist eine rote Linie überschritten worden" ??? Begründungen fehlen !!!
2.) 27.12.2021 Meinung | „Ungeimpfte“ als „Schuldige“? Kriminelle Politiker entziehen sich der Verantwortung

Zu 1.)
20211229 teletext orf at Seite 114 GERHARD KARNER BESSERER SCHUTZ FÜR SPITAELER.png


20211229 teletext orf at Seite 114 GERHARD KARNER BESSERER SCHUTZ FÜR SPITAELER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14920

29.12.2021 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 114 Transkription: POLITIK Österreich / EU | Karner: Besserer Schutz für Spitäler | Innenminister Karner (ÖVP) will einen besseren Schutz für Spitäler und das Gesundheitspersonal gegen Attacken von Corona-Maßnahmengegnern. Dazu findet heute ein Online-Gipfel mit Gesundheitsvertretern statt. "Es ist eine rote Linie überschritten worden", erklärte Karner. Die Taten der Maßnahmengegner seien ein Angriff auf das demokratische Zusammenleben. Der Gipfel soll eine Sensibilisierung für das Thema, bessere Vernetzung und maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte, wie etwa Schutzzonen, bringen. Ende der Transkription

Zu 2.)
27.12.2021 Quelle: https://www.anonymousnews.org/2021/12/27/corona-impfung-kriminelle-politiker-verantwortung/
20211227 anonymousnews org UNGEIMPFTE ALS SCHULDIGE KRIMINELLE POLITIKER t.doc (Transkription doc ... word 1997-2003)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14916
20211227 anonymousnews org UNGEIMPFTE ALS SCHULDIGE KRIMINELLE POLITIKER t.pdf (Transkription 7 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14917

Transkription:

Meinung | „Ungeimpfte“ als „Schuldige“? Kriminelle Politiker entziehen sich der Verantwortung

27. Dezember 2021



Politisch verantwortlich: Gesundheitsminister Karl Lauterbach und Bundeskanzler Olaf Scholz)

Wir sind als Gesellschaft die Getriebenen: von der Politik, die die Verantwortung für ihr Scheitern ungeimpften Bürgern zuschiebt, und von Journalisten, die Empfehlungen abgeben und zur Impfung auffordern, statt zu berichten und zu hinterfragen.

Von Zara Riffler

Politiker in Deutschland haben „Ungeimpfte“ zu Sündenböcken gemacht. Das gehört teils zu ihrer Strategie, sich der eigenen Verantwortung zu entziehen. Wieso auf Zahlen blicken, wenn es doch einfacher ist, „Ungeimpfte“ für alles verantwortlich zu machen? So geschah es etwa in Bayern und Hamburg: Dort wurden die Infektionszahlen von Geimpften und „Ungeimpften“ falsch ausgewiesen, und es entstand der fatale Eindruck, auf den Intensivstationen lägen überwiegend nicht geimpfte Erkrankte.

Die Politik verschleiert mit der Sündenbock-Strategie außerdem das immer offensichtlicher werdende Scheitern der Impfstrategie. Durch die Schuldzuweisung der Pandemie-Lage an die „Ungeimpften“ soll das politische Versagen in den Hintergrund gedrängt werden. Zu diesem Versagen zählt vor allem, dass in den letzten zwei Jahren das marode Gesundheitssystem nicht reformiert wurde. Im Gegenteil: Das Gesundheitssystem ist durch noch weniger Betten und Personal mehr belastet als im letzten Jahr. Und dafür werden jetzt Bürger verantwortlich gemacht. Die Gesellschaft ist getrieben von einer unbürgerlichen, freiheitsfeindlichen Politik, welche immer mehr spaltet und radikalisiert.

Wie die Politiker die Bürger zu Verantwortlichen machten

„Ungeimpfte“ weigern sich, den Auftrag zum Impfen von Politikern und Journalisten entgegenzunehmen. Während der Pandemie hat sich das demokratische Auftragsverständnis verschoben. Faktisch sind Politiker für die Bekämpfung von Pandemien zuständig, die Minister sind verantwortlich für die Bürger. Doch das Prinzip der repräsentativen Demokratie wurde gebrochen. Einerseits repräsentieren die Volksvertreter nur noch das geimpfte Volk, andererseits haben die Volksvertreter die Verantwortung an das Volk abgegeben, ohne dass es besonders aufgefallen ist. Von heute auf morgen gaben Politiker den Bürgern den Auftrag, sich zu isolieren, „solidarisch“ zu sein, sich zu impfen und zu boostern. Plötzlich waren die Bürger verantwortlich: Die Bürger waren schuld an der Pandemie-Lage, nicht die Politiker. Die Aufgabe ‚für das Volk‘ wurde zur Aufgabe ‚gegen das Volk‘. Letztlich wurde die Gesundheit über die Demokratie gestellt.

Viele unkritische Journalisten haben dieses falsche Auftragsverständnis unwidersprochen in die Öffentlichkeit getragen. Im Wissen, dass es um Leben und Tod geht, saßen Journalisten mit ihrer eifrigen Moral in Pressekonferenzen und vergaßen, dass die vor ihnen sitzenden Politiker verantwortlich sind für die Gesundheitspolitik, und nicht die Bürger. Auf einmal wurden Journalisten zu „Gesundheitsministern“, die der Öffentlichkeit empfahlen und gar dazu aufriefen, solidarisch zu sein und sich impfen zu lassen. Dass das nicht der Job der Presse ist, wurde kaum hinterfragt. In der Medienbranche wurde man einer Corona-Hypermoral ausgesetzt, wodurch man Journalist, Minister und Vorbild zugleich sein musste. Chefredakteure müssen seitdem bei der geringsten Kritik an der Corona-Politik den Zusatz „ich bin geimpft“ oder „ich bin pro-Impfen“ hinzufügen, damit sie nicht als „Impfgegner“ diffamiert werden.

Journalisten sollten jedoch weder Befürworter noch Gegner sein, was politische Entscheidungen betrifft. In erster Linie ist die Impfung eine gesundheitspolitische Strategie im Kampf gegen die Pandemie. Doch aktuell sehen viele Journalisten ihre Aufgabe darin, eine politische Maßnahme der Öffentlichkeit zu empfehlen, statt sie zu hinterfragen. Wenn das Virus Grundrechte aushebeln kann, ist es politisch geworden. Anstatt dass die Medien die Öffentlichkeit repräsentieren, politisieren und spalten sie diese. Bei einem großen Teil der Berichterstattung werden nur Geimpfte repräsentiert, „Ungeimpfte“ werden von Medien oftmals nur diffamiert. Ähnlich ist es mit den Politikern: Den kritischen, unbequemen Teil des Volkes will man nicht mehr repräsentieren. Doch Politiker müssen auch diejenigen Bürger vertreten, die ihre Politik kritisieren; dieser Verantwortung dürfen sie sich in einer Demokratie nicht entziehen. Doch längst gibt es für sie nur noch der Teil der geimpften Gesellschaft.

Das Scheitern der absoluten Impfstrategie

Geimpfte sind quasi zu Beauftragten der Politik geworden, um der Pandemie entgegenzuwirken. Die Idee hinter der „Nationalen Impfstrategie COVID-19“ war, die Pandemie zu Ende zu bringen. Hauptsächlich sollte damit die Überlastung des Gesundheitssystems verhindert werden, indem die Ausbreitung des Virus vermindert wird. Streng genommen ist die Impfstrategie die einzig große Strategie gewesen, wodurch sie als absolut dargestellt wurde. Die Impfungen waren das Pferd, auf das die deutsche Politik alles setzte. Wie das Rennen ausgegangen ist, offenbart sich nun: Das Virus ist mutiert, und folglich wirken die Impfstoffe weniger – und das konnten Politiker angeblich nicht voraussehen? Ich habe große Zweifel daran, dass der frühere Gesundheitsminister Jens Spahn – umgeben von Dutzenden Beratern, Wissenschaftlern und Virologen – wirklich glaubte, dass eine Mehrheit der Bevölkerung sich nur zweimal impfen muss, damit die Pandemie endet. Die Bürger fühlen sich nun zu recht getäuscht.

Zur politischen Strategie gehörte auch, dass Geimpfte „Sonderrechte“ erhielten, wenn sie die absolute Impfstrategie der Politiker mitgemacht haben. Journalisten erkannten dabei nicht, dass die „2G“-Regel eine politische Belohnung war. Was andersherum bedeutet: „Ungeimpfte“ wurden politisch bestraft. Doch Geimpfte können das Virus ebenfalls verbreiten, was die Politik im Sommer nicht kommunizierte. Eigentlich wurden „Ungeimpfte“ durch diese verantwortungslose Politik der Gefahr einer COVID-19-Erkrankung ausgesetzt. Während des Sommers und des Bundestagswahlkampfs war es der Politik gleichgültig, dass auch Geimpfte das Virus übertragen können. Während des Wahlkampfs wäre diese Wahrheit für die GroKo-Regierung eine Katastrophe gewesen.

Der Virologe Alexander Kekulé sagte im Oktober bereits: „Wenn viele Menschen völlig unkontrolliert das Virus verbreiten, dann kriegen sie eine massive Welle der Geimpften.“ Nun wird genau dieser Virologe, der im Gegensatz zu anderen die Regierungspolitik kritisiert, vom Dienst an der Universität Halle enthoben. Es blieb dennoch bei den 2G-Regelungen – also bei der Bestrafung von „Ungeimpften“, die damit die Botschaft erhielten, sie sollten sich gefälligst impfen lassen. Von Beginn an, als sich die vierte Welle anbahnte, wurden die „Ungeimpften“ zu Schuldigen erklärt. Zur Wahrheit gehört aber: Diese unehrliche Sündenbock-Politik trägt zum Pandemie-Geschehen bei.

Das politische Versagen

Primär ist an der Pandemie-Lage die dafür verantwortliche Politik schuld – nicht Bürger, die von ihrer freien Entscheidung, sich nicht impfen zu lassen, Gebrauch machen. Wie absolut die Impfstrategie ist, zeigt sich an den Investitionen des Bundes in die Impfstoff- und Medikamenten-Forschung. Zwar erhöhte der Bund im März die Forschungsmittel, doch die meisten Förderungen gingen an Impfstoffe, während die Gelder für Medikamente nur von 5 auf 15 Millionen erhöht wurden. Erst im Mai 2021 investierte der Bund weitere 300 Millionen Euro in die Medikamenten-Entwicklung. Noch unter Jens Spahn hatte die Politik gemerkt, dass die Impfstrategie alleine nicht die Pandemie zu Ende bringen kann. Weshalb die vorherige Regierung im September 2021 sechs Forschungsprojekte für Medikamente – welche sich in fortgeschrittener Entwicklung befinden(!) – mit 150 Millionen Euro förderte. Allerdings könnte man selbst mit einer „bedingten Zulassung“ erst Mitte 2022 mit der Verfügbarkeit dieser Medikamente rechnen.

Zum Vergleich: Für die Impfstoff-Entwicklung gingen allein an nur drei Unternehmen 750 Millionen Euro. Für die Regierung waren Medikamente irrelevant: Im Januar 2021 wurden 400 Millionen Euro für ein Antikörper-Medikament ausgegeben, die zu 70 Prozent schwere Verläufe verhindern können. Doch diese Medikamente wurden aus Logistik-Gründen nicht eingesetzt und sind verfallen. Es existierten keine Informationskampagnen und keine Angebote. Die Politik half den Kassenärztlichen Vereinigungen nicht, die entsprechenden Medikamente besser verfügbar zu machen.

Auch bei Luftfiltern, die Corona-Aerosole und mithin das Ansteckungsrisiko wesentlich reduzieren können, hat die Politik mehr als ‚gespart‘. Gerade die Luftfilter könnten neben den Impfungen eine wichtige Rolle spielen. Wieso gibt es keine Luftfilter in Schulen, Kindergärten, Universitäten, Arztpraxen, Krankenhäusern, im Einzelhandel oder in der Gastronomie? Eine Luftfilter-Pflicht statt illiberaler 2G-Pflicht – die nur wenig bringt – würde so manche Gastronomen und Händler vor dem Bankrott retten. In den zwei Corona-Jahren hat die Politik auch in dieser Hinsicht versagt. Seit einem Jahr versucht die Kommunalpolitik, für Schulen Luftfilter bereitzustellen, wofür der Bund Millionen Euro spendierte. Doch wegen bürokratischer Hürden konnte dies bisher nicht vollends umgesetzt werden. Die Bildungsministerin Brandenburgs Britta Ernst (SPD) sieht in Luftfiltern für Schulen keine Notwendigkeit. Dabei warnen Dutzende Psychologen, dass es sozialpsychisch gesehen für Kinder auf Dauer problematisch ist, eine Maske zu tragen.

Die Politik hat sich zur Entlastung des Gesundheitssystems einzig auf die Impfstrategie verlassen. Reformen wurden in den letzten zwei Jahren dagegen nicht gemacht: Statt die Lücke von 200.000 fehlenden Pflegekräften Stück für Stück zu füllen, sieht die Politik der Reduzierung von Krankenbetten untätig zu. Laut Berliner Zeitung gibt es ca. 6300 Intensivbetten weniger als im Vorjahr. Nicht einmal die Notfall-Reserven von ca. 10.000 Intensivbetten sind laut BILD-Recherchen einsatzfähig, weil dafür das Personal fehlt. Der zunehmende Mangel an Betten und Personal sind der Politik seit Anfang des Jahres 2021 bekannt gewesen. Aufgrunddessen war in der virusbeliebten Wintersaison absehbar, dass eine „vierte Welle“ kommen würde, egal ob eine Mehrheit geimpft ist oder nicht. Nun vertreibt die Politik durch die eingeführte Impfpflicht in diesem Bereich noch mehr Personal. Und im Spätsommer starben Menschen in Pflegeheimen, weil Geimpfte nicht getestet werden mussten.

Die Impfpflicht zeigt die Verzweiflung der Politiker

Die Politiker kommen nicht damit zurecht, dass viele Bürger die Impfstrategie, auf welche die Politik setzte, nicht mit tragen. Um die 12 Millionen Erwachsenen wollen sich nicht impfen lassen. Darunter befinden sich auch von der Politik völlig ignorierte Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Die Impfpflicht – gleich ob allgemein oder in bestimmten Bereichen – erfolgt aus purer Verzweiflung der Politik, weil einerseits Millionen Menschen dieser absoluten Impfstrategie nicht folgen wollen und weil andererseits diese Strategie gescheitert ist.

Menschen, die geimpft sind, sind ansteckend, stecken sich selbst an und können im schlimmsten Fall auf Intensivstationen landen. Menschen sind Individuen, Impfung und Infektion wirken individuell. Menschen sind keine Roboter, die man programmieren kann. Und das Virus ist kein technischer Chip, der sich steuern lässt. Nein, dieses Virus ist unberechenbar: Ständig mutiert es und versucht jegliche Immunitäten zu umgehen. Deshalb habe ich Zweifel an der absoluten Impfstrategie, die meiner Ansicht nach teilweise schon gescheitert ist. Natürlich sind Impfungen wichtig, besonders für die Bevölkerung ab 60 Jahren oder für Vorerkrankte, doch offensichtlich kann diese Strategie allein die Pandemie nicht beenden. Dennoch versucht die Politik, ihre absolute Impfstrategie durchzuziehen.

Nun sitzt der SPD-Politiker Karl Lauterbach auf dem Stuhl von Jens Spahn und setzt seine Impfstrategie fort. Im Gegensatz zu Spahn befürwortet Lauterbach eine Impfpflicht. Mit Lauterbach wird aus der absoluten eine absolutistische Impfstrategie. Ich bin mir sicher: Diese 12 Millionen Menschen haben Politiker – besonders die der FDP – nicht gewählt, damit diese im Parlament für die Impfpflicht stimmen. Absolutistisch wird es auch, weil Lauterbachs Glaube an die Impfungen beinahe religiös erscheint und er mit seinem Vorhaben die Pharmaunternehmen mit goldenen Reliquien schmückt.

Denn bei zwei, drei Impfungen wird es nicht bleiben. Lauterbach spricht bereits von der vierten Impfung. Zunächst gab Lauterbach die Einschätzung ab, jeder Bürger solle sich bestenfalls nach nur fünf Monaten erneut impfen lassen. Nachdem der Biontech-Gründer Uğur Şahin die Auffrischung sogar nach nur drei Monaten empfahl, rückte auch die STIKO nach, die nun offiziell die Empfehlung herausgab, sich nach drei Monaten impfen zu lassen. In Nordrhein-Westfalen kann man sich demnächst alle vier Wochen impfen. Und all diese Impf-Abo-Regeln wegen „Omikron“, einer Virusvariante, über die wir noch nicht viel wissen, außer, dass bisher junge Leute – trotz Dreifach-Impfung – sich infizierten, aber einen sehr milden Verlauf hatten. Omikron breitet sich schnell aus, doch neue britische Studien zeige, wie mild diese Variante sein könnte. Demnach sei das Risiko einer Krankenhauseinweisung um 40 Prozent, und laut der zweiten Studie um zwei Drittel niedriger als bei der Delta-Variante.

Mit der Impfstoffstrategie drehen wir uns im Kreis. Wird die Impfung in sechs Wochen angepasst und in circa zwei Monaten verfügbar, dauert es Monate, bis ein Großteil der Bevölkerung ihren Booster erhalten hat. Bis dahin haben sich längst neue Varianten gebildet, die auch diesen Impfschutz durchbrechen. Der einzige, wichtige Vorteil der Impfung ist der Schutz vor schweren Verläufen, der jedoch auch nicht garantiert ist. Wieso sollen Kinder und junge Menschen, die ein niedriges Risiko haben, schwer oder überhaupt zu erkranken, pflichtgeimpft werden? Wenn die Impfung alle drei bis fünf Monate wiederholt werden muss, damit diese nützt, ist dem Bürger eine solche Pflicht nicht zumutbar. Es stellt einen großen staatlichen Eingriff in einem freiheitlich-demokratischen Staat dar, den Bürger zu einer regelmäßigen Impfung zu verpflichten. Es sei kein „Impfzwang“, heißt es seitens der Politik. Allerdings wird es Bußgelder geben, bei Nichtbegleichung wurde schon von Haftstrafen gesprochen. Welche Freiheit soll das noch sein?

Die getriebene Gesellschaft

Es wird argumentiert, eine „Mehrheit“ sei dafür, „Ungeimpfte“ stärker einzuschränken – ja, natürlich, denn die Politik hat sie dazu konditioniert; Geimpfte wollen ihre Belohnung, ihre Grundrechte, nicht wieder verlieren. Ich behaupte: Menschen erlangen nicht nur durch Lockdowns psychische Probleme, sondern auch durch Unfreiheiten wie Impfpflicht, Ausgrenzung, Diffamierung und durch den politischen Druck, sich alle paar Monate impfen zu lassen, um überhaupt noch Freiheit erleben zu dürfen. Und wer dauernd mit „Mehrheit/Minderheit“ argumentiert, der verkennt, dass wir in einer repräsentativen Demokratie leben, in welcher verschiedene bürgerliche Interessen vertreten werden müssen – nicht eine einzige.

In Wahrheit sind wir alle Getriebene der Corona-Politik. Die Politik ist es, die uns dazu treibt, „ungeimpfte“ Menschen auszuschließen, zu diffamieren und zu hassen. Jeder „Ungeimpfte“ wird zu einem „Impfgegner“ und „Corona-Leugner“ gemacht. Dadurch dass Politiker „Ungeimpften“ Schuld an der Pandemie-Situation gaben, wurden sie zu Sündenböcken gemacht. Es radikalisieren sich Menschen, die indes bereit sind, Gewalttaten an Politikern zu begehen – so weit ist es schon gekommen. Doch daran hat die Politik Mitschuld, die das jetzt ausnutzt, um „Ungeimpfte“ noch böser darzustellen. Als verunsicherte Menschen Anfang 2020 begannen, auf den Straßen zu protestieren, haben Politiker von oben herab diese Bürger als „Leugner“, „Verschwörungstheoretiker“ und „Rechte“ gebrandmarkt. Statt die Bürger aufzufangen, haben die moralischen ‚Volksparteien‘ ihr Volk fallen gelassen und zu den Radikalen hin gedrängt. Die meisten Bürger sind weder „Impfgegner“ noch „Skeptiker“, sondern haben Sorgen aufgrund schlechter persönlicher Erfahrungen oder weil sie schlicht und ergreifend selbst über ihren Körper entscheiden wollen.

Von Beginn an haben alle diese Politiker vergessen, dass sie Partei für alle Bürger sind und dass sie Verantwortung für diese tragen, auch wenn diese ihre Politik kritisieren. Regierungskritik ist unerwünscht und wird immer mehr unterdrückt. Der Journalist Tim Röhn ist die kritische Stimme bei der WELT: Mit neutralem Blick recherchierte er, dass bei 70 Prozent der in Bayern erfassten Covid-Neuinfektionen keine Angabe zum Impfstatus vorlag, diese dennoch als „Ungeimpfte“ gerechnet wurden. Doch Politiker von CSU bis Grüne stigmatisieren diese Berichterstattung als „rechtspopulistisch“. Hinzu kommt, dass die „Allianz der Wissenschaftsorganisationen“ bei Journalisten mehr „Sachlichkeit in Krisensituationen“ forderten.

Konkret war die BILD-Zeitung gemeint, doch faktisch traf es die gesamte Presse. Kritik soll nicht mehr Aufgabe der Journalisten sein. Wir alle sollen Empfehlungen von Politikern, Wissenschaftlern und Pharmaunternehmen brav folgen. Wenn die Politik und Wissenschaft den Pharmaunternehmen die Gesundheit der Bevölkerung vollständig in die Hand geben will, dann soll sie auch dafür sorgen, dass endlich Corona-Medikamente in Apotheken verfügbar werden und dass das marode Gesundheitssystem reformiert wird. Die Pharma-Lobby leistet einen wichtigen Beitrag in der Pandemie. Aber die Medaille hat zwei Seiten: Gesundheit und Profit. Und es ist nicht mehr zu leugnen, dass aus dieser Gesundheitspolitik auch Kapital geschlagen wird. Wenn wir Journalisten das nicht mehr hinterfragen dürfen, ist die Freiheit am Ende.

2020 war das Jahr der überforderten Politik. 2021 war das Jahr des politischen Versagens, der politischen Spaltung und Radikalisierung der Gesellschaft. 2022 wird voraussichtlich das Jahr der Unfreiheit, da es mit der Scholz-Regierung „keine roten Linie“ geben wird. Der „Sozialdemokrat“ Karl Lauterbach wird vor keiner Einschränkung bürgerlicher Freiheiten mehr haltmachen. Es könnte das Jahr werden, in welchem die mitregierende FDP womöglich einen neuen Parteinamen bräuchte.

Ende der Transkription

20211227 anonymousnews org UNGEIMPFTE ALS SCHULDIGE KRIMINELLE POLITIKER.jpg


20211227 anonymousnews org UNGEIMPFTE ALS SCHULDIGE KRIMINELLE POLITIKER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14912

20211227 anonymousnews org UNGEIMPFTE ALS SCHULDIGE KRIMINELLE POLITIKER fm.jpg (Fotomontage)


20211227 anonymousnews org UNGEIMPFTE ALS SCHULDIGE KRIMINELLE POLITIKER fm.jpg (Fotomontage)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14918

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

EMRK Europäische Menschenrechtskonvention
EMRK ARTIKEL 1 - Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte
EMRK ARTIKEL 2 - Recht auf Leben
EMRK ARTIKEL 3 - Verbot der Folter
EMRK ARTIKEL 4 - Verbot der Sklaverei und der Zwangsarbeit
EMRK ARTIKEL 5 - Recht auf Freiheit und Sicherheit
EMRK ARTIKEL 6 - Recht auf ein faires Verfahren
EMRK ARTIKEL 7 - Keine Strafe ohne Gesetz
EMRK ARTIKEL 8 - Recht auf Achtung des Privat-und Familienlebens
EMRK ARTIKEL 9 - Gedanken-, Gewissens-und Religionsfreiheit
EMRK ARTIKEL 10 - Freiheit der Meinungsäußerung
EMRK ARTIKEL 11 - Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit
EMRK ARTIKEL 12 - Recht auf Eheschließung
EMRK ARTIKEL 13 - Recht auf wirksame Beschwerde
EMRK ARTIKEL 14 - Verbot der Benachteiligung

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#157)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (27.297)

« Letzte Änderung: 03 Januar 2022, 20:29:34 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
IMPFDIKTATUR 06.01.2022
« Antwort #158 am: 03 Januar 2022, 20:28:25 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 158 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!
Mehr Informationen in dieser Antwort möglich. Auch: DOC- und PDF-Dateien möglich.

Update 06.01.2022: 9.) REPUBLIK ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE NEIN ZUR IMPFPFLICHT
Update 05.01.2022: 8.) BRD RA BEATE BAHNER RECHTSGUTACHTEN ZUR UNTAUGLICHKEIT DES PCR TESTS
Update 04.01.2022: 3.) zwei PDF-Dateien sowie 5.) und 6.)

1.) 2022 COMPACT 1 Seite 1 IMPF-DIKTATUR BOOSTERN BIS ZUM TOD
2.) 03.01.2022 Skandal: Österreich plant Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen in der Humanmedizin
3.) 31.12.2021 12:48 https://www.unzensuriert.at/content/140333-menschen-werden-zu-impfgut-vernichtende-datenschutz-kritik-am-geplanten-impfpflichtgesetz/ "Eine umfangreiche, fundierte und geradezu vernichtende Kritik am geplanten Impfpflichtgesetz der Bundesregierung, gaben die Datenschützer der Arge Daten ab. ... “Menschen werden zu Impfgut”: Vernichtende Datenschutz-Kritik am geplanten Impfpflichtgesetz" https://www.argedaten.at/php/cms_monitor.php?q=PUB-TEXT-ARGEDATEN&s=69135nua
4.) 2020/2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT IMPFPFLICHTGESETZ MINISTERIALENTWURF
5.) 15.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (1289 d.B.)
6.) 21.10.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (148/ME)
7.) 24.12.2021 Quelle: https://rumble.com/vrccvb-covid-impfstoffe-warum-sie-nicht-wirken-und-zwingende-beweise-fr-ihre-rolle.html "COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wirken können und zwingende Beweise für ihre ursächliche Rolle bei Todesfällen nach der Impfung | Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Arne Burkhardt legen hier wissenschaftliche Beweise vor, die einen sofortigen Stopp der Verwendung von COVID-19-Impfstoffe auf Genbasis verlangen. Sie legen dar, warum diese Impfstoffe nicht vor einer Virusinfektion schützen können. Es kann keinerlei positiver Effekt erwartet werden. Die Professoren zeigen, dass die Vakzine vielmehr selbstzerstörerische Prozesse auslösen können, die zu schwerer Krankheit bis hin zum Tod führen."
8.) 05.01.2022 Quelle: https://www.beatebahner.de/aktuelles.html
20220105 BRD RA BEATE BAHNER RECHTSGUTACHTEN ZUR UNTAUGLICHKEIT DES PCR TESTS.pdf (34 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14926
05.01.2022 Quelle: https://beatebahner.de/lib.medien/Anlagen_1-19.pdf
20220105 BRD RA BEATE BAHNER RECHTSGUTACHTEN ZUR UNTAUGLICHKEIT DES PCR TESTS A1-19.pdf (Anlagen 1-19, 102 Seiten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14927
Kurzes Videostatement von Beate Bahner zu ihrem neuen Rechtsgutachten zum PCR-Test vom 03.01.2022
https://beatebahner.de/lib.medien/-3437912727744456181_22-01-0406_47_51.mp4

1.)
2022 COMPACT 1 Seite 1 IMPFDIKTATUR BOOSTERN BIS ZUM TOD.jpg


2022 COMPACT 1 Seite 1 IMPFDIKTATUR BOOSTERN BIS ZUM TOD.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14922

2.) 03.01.2022 Quelle: https://uncutnews.ch/skandal-oesterreich-plant-einsatz-von-gentechnisch-veraenderten-organismen-in-der-humanmedizin/ "Skandal: Österreich plant Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen in der Humanmedizin | Januar 3, 2022 Österreich | Mehrheitlich unbemerkt soll in Österreich Anfang 2022 ein neues Gentechnik-Gesetz beschlossen werden, welches den Einsatz von gentechnisch modifizierten Organismen in der Humanmedizin ermöglichen soll – mit potentiell unabsehbaren Konsequenzen. Äußerst brisant!" Video-Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=KcHiG-_xnUQ "Hier der Link zur Gesetzesvorlage:" https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/index.shtml

3.) 31.12.2021 12:48 Quelle: https://www.unzensuriert.at/content/140333-menschen-werden-zu-impfgut-vernichtende-datenschutz-kritik-am-geplanten-impfpflichtgesetz/ "Eine umfangreiche, fundierte und geradezu vernichtende Kritik am geplanten Impfpflichtgesetz der Bundesregierung, gaben die Datenschützer der Arge Daten ab. ... Coronavirus 31. Dezember 2021 / 12:48 “Menschen werden zu Impfgut”: Vernichtende Datenschutz-Kritik am geplanten Impfpflichtgesetz" ... Die Arge Daten, also die Österreichische Gesellschaft für Datenschutz, vernichtet auf 27 Seiten das geplante Gesetz geradezu. https://www.argedaten.at/php/cms_monitor.php?q=PUB-TEXT-ARGEDATEN&s=69135nua "Tabubrüche in der Rechtsprechung ... Katastrophale Datenlage als Grundlage für automatisierte Strafverfügungen ... Menschen werden zu “Impfgut” ... Unschuldsvermutung wird zum Schuldverdacht ... Das Resümee der Datenschützer: Der Entwurf ist nicht geeignet einen sachlich und grundrechtlich vertretbaren Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten. Er befriedigt jedoch niederste Instinkte der von der Regierung betriebenen Spaltung von “guten” Geimpften und “bösen” Ungeimpften."
20211231 1248 unzensuriert at IMPFPFLICHTGESETZ MENSCHEN WERDEN ZU IMPFGUT.pdf (3 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14924
20220103 argedaten at IMPFPFLICHTGESETZ BLOSS EINE AUTOMATISIERTE STRAFDATEI.pdf (Querformat 4 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14925           (#158)

4.) 2020/2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT IMPFPFLICHTGESETZ MINISTERIALENTWURF
GESETZ pdf: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00164/fname_1024580.pdf
GESETZ html: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00164/fnameorig_1024580.html
ERLÄUTERUNGEN pdf: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00164/fname_1024582.pdf
ERLÄUTERUNGEN html: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00164/fnameorig_1024582.html

5.) 15.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (1289 d.B.)
Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/index.shtml
Übersicht | Status: Gesundheitsausschuss: auf Tagesordnung in der 21. Sitzung des Ausschusses | Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz | Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz und das Gentechnikgesetz geändert werden | Kurzinformation
Schwerpunkt der Regierungsvorlage | Es werden Bestimmungen hinsichtlich der Zusammenarbeit der Behörde mit den Ethikkommissionen festgelegt. Dadurch wird gewährleistet, dass einerseits die hohe Qualität beibehalten und andererseits die Zeitvorgaben eingehalten werden können.
Stand: 15.12.2021
•    Gesetzestext / PDF, 216 KB .  HTML, 216 KB
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/fnameorig_1038030.html
•    Erläuterungen / PDF, 218 KB .  HTML, 218 KB
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/fnameorig_1038032.html
•    Vorblatt und WFA / PDF, 150 KB .  HTML, 150 KB
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/fnameorig_1038034.html
•    Textgegenüberstellung / PDF, 1289 KB
Regierungsmitglied: Dr. Wolfgang Mückstein Regierungsmitglied Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
bezieht sich auf: Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (148/ME)
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00148/index.shtml

6.) 21.10.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (148/ME)
Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00148/index.shtml
Start  Parlament aktiv  Beteiligung und Stellungnahmen  Vorparlamentarisches Begutachtungsverfahren  Nationalrat - XXVII. GP Ministerialentwürfe  148/ME
Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (148/ME)
•   Übersicht
•   Stellungnahmen
Übersicht
Ministerialentwurf Gesetz
Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz und das Gentechnikgesetz geändert werden
Kurzinformation
Ziele
•   Stattfinden der Klinischen Prüfung von Arzneimitteln am Standort Österreich
•   Beitrag einerseits für betroffene Patientinnen/Patienten und die Ärzteschaft, andererseits auch für den Wissenschaftsstandort Österreich
Inhalt
Es sollen Bestimmungen hinsichtlich der Zusammenarbeit der Behörde mit den Ethikkommission festgelegt werden. Dadurch soll gewährleistet werden, dass einerseits die hohe Qualität beibehalten und andererseits die Zeitvorgaben eingehalten werden können.
Hauptgesichtspunkte des Entwurfs
Bislang war der Bereich der klinischen Prüfungen von Humanarzneimitteln europarechtlich durch die Richtlinie 2001/20/EG zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Anwendung der guten klinischen Praxis bei der Durchführung von klinischen Prüfungen mit Humanarzneimitteln, und die Richtlinie 2005/28/EG zur Festlegung von Grundsätzen und ausführlichen Leitlinien der guten klinischen Praxis für zur Anwendung beim Menschen bestimmte Prüfpräparate sowie von Anforderungen für die Erteilung einer Genehmigung zur Herstellung oder Einfuhr solcher Produkte, geregelt. National waren die Begriffsbestimmungen und materielle Regelungen über die Durchführung klinischer Prüfungen im Arzneimittelgesetz (AMG) enthalten.

Mit der Verordnung (EU) Nr. 536/2014 über klinische Prüfungen mit Humanarzneimitteln und zur Aufhebung der Richtlinie 2001/20/EG, sind die Regelungen für die Genehmigung, die Durchführung und die Überwachung von klinischen Prüfungen europaweit verbindlich durch unmittelbar geltendes Recht vorgegeben. Dies erfordert Anpassungen der Regelungen über klinische Prüfungen im AMG sowie einzelner bezughabender Bestimmungen im Gentechnikgesetz (GTG). So sollen alle Bestimmungen aufgehoben werden, soweit deren Gegenstand bereits durch die EU-Verordnung erfasst wird. Darüber hinaus sind Regelungen dort erforderlich bzw. können Regelungen dort getroffen werden, wo die EU-Verordnung dem nationalen Gesetzgeber Gestaltungsspielräume einräumt.

Hochwertige klinische Prüfungen sind in mehrfacher Hinsicht bedeutsam: Einerseits eröffnen sie den Prüfungsteilnehmerinnen/Prüfungsteilnehmern einen raschen Zugang zu innovativen Arzneimitteln und sind damit für die Gesundheitsversorgung wichtig; andererseits sind sie ein Beitrag zur Sicherung des Forschungsstandorts Österreich, was sowohl im Interesse der forschenden pharmazeutischen Industrie gelegen ist als auch im Interesse der Ärzteschaft, die auf diesem Weg mit der Entwicklung der medizinischen Wissenschaft Schritt halten kann.

Daher verfolgt die nationale Gesetzgebung das Ziel, ein effektives Genehmigungsverfahren zu etablieren, um damit zur Attraktivierung des Forschungsstandorts beizutragen. Darüber hinaus besteht im AMG punktuell Anpassungsbedarf auf Grund von Erfahrungen aus der Praxis. Im AMG sollen die erforderlichen Regelungen getroffen werden, um die Zuständigkeiten und nationalen Verfahren im Rahmen der in der Verordnung (EU) Nr. 536/2014 vorgegebenen europäischen Verfahren zu regeln. Dies betrifft insbesondere die Gestaltung des Zusammenwirkens der nationalen Arzneimittelbehörde (des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen) mit den relevanten Ethikkommissionen. Daneben sollen besondere Schutzvorschriften für bestimmte besonders vulnerable Gruppen als Prüfungsteilnehmerinnen/Prüfungsteilnehmer (z.B. nicht einwilligungsfähige Personen und Personen, die auf behördliche oder gerichtliche Anordnung angehalten werden) aufrechterhalten werden.
Redaktion: oesterreich.gv.at
Stand: 21.10.2021
•    Kurzinformation / PDF, 51 KB
•    Begleitschreiben für eingeladene Institutionen / PDF, 536 KB
•    Gesetzestext / PDF, 532 KB
•    Vorblatt und Wirkungsorientierte Folgenabschätzung / PDF, 285 KB
•    Erläuterungen / PDF, 425 KB
•    Textgegenüberstellung Arzneimittelgesetz / PDF, 1060 KB
•    Textgegenüberstellung Gentechnikgesetz / PDF, 648 KB

Einbringendes Ressort: BMSGPK (Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz)

7.) 24.12.2021 Quelle: https://rumble.com/vrccvb-covid-impfstoffe-warum-sie-nicht-wirken-und-zwingende-beweise-fr-ihre-rolle.html "COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wirken können und zwingende Beweise für ihre ursächliche Rolle bei Todesfällen nach der Impfung | Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Arne Burkhardt legen hier wissenschaftliche Beweise vor, die einen sofortigen Stopp der Verwendung von COVID-19-Impfstoffe auf Genbasis verlangen. Sie legen dar, warum diese Impfstoffe nicht vor einer Virusinfektion schützen können. Es kann keinerlei positiver Effekt erwartet werden. Die Professoren zeigen, dass die Vakzine vielmehr selbstzerstörerische Prozesse auslösen können, die zu schwerer Krankheit bis hin zum Tod führen."

8.) 05.01.2022 Quelle: https://www.beatebahner.de/aktuelles.html
20220105 BRD RA BEATE BAHNER RECHTSGUTACHTEN ZUR UNTAUGLICHKEIT DES PCR TESTS.pdf (34 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14926

05.01.2022 Quelle: https://beatebahner.de/lib.medien/Anlagen_1-19.pdf
20220105 BRD RA BEATE BAHNER RECHTSGUTACHTEN ZUR UNTAUGLICHKEIT DES PCR TESTS A1-19.pdf (Anlagen 1-19, 102 Seiten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14927

Kurzes Videostatement von Beate Bahner zu ihrem neuen Rechtsgutachten zum PCR-Test vom 03.01.2022
https://beatebahner.de/lib.medien/-3437912727744456181_22-01-0406_47_51.mp4

9.) 05.02.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE NEIN ZUR IMPFPFLICHT (#158)
Quelle: https://www.afa-zone.at/allgemein/neue-stellungnahme-der-rechtsanwaelte-fuer-grundrechte/ 
20220105 AFA IMPFPFLICHT STELLUNGNAHME ZUM AKTUELLEN GESETZESENTWURF 10 Seiten.pdf (10 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14928
20220105 AFA NEIN ZUR  IMPFPFLICHT NEUE STELLUNGNAHME Hinweise.pdf (1 Seite textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14929
5. Januar 2022 Rechtsanwälte für Grundrechte NEIN ZUR IMPFPFLICHT!
NEUE STELLUNGNAHME DER RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE ZUM ENTWURF DES IMPFPFLICHTGESETZES

Transkription der Hinweise:
Wie bereits angekündigt hat in der Zwischenzeit auch unsere Plattform „Rechtsanwälte für Grundrechte – Anwälte für Aufklärung“ fristgerecht eine rechtlich fundierte Stellungnahme am 05.01.2022 gegen den Entwurf des Impfpflichtgesetzes abgegeben. Dies sowohl was den vorgelegten Ministerialentwurf (164/ME) https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SNME/SNME_191986/ als auch den Antrag der Abgeordneten Gabriela Schwarz, Ralph Schallmeiner etc. (2173/A) https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SN/SN_100499/ betrifft. Unter den angeführten Link können Sie diesen beiden Stellungnahmen am Parlamentsserver ausdrücklich zustimmen, wobei dies derzeit bezüglich der Stellungnahme zum Ministerialentwurf offenbar nicht mehr möglich ist.
In der Zwischenzeit gibt es insgesamt bereits über 170.000 Stellungnahmen, die zum Großteil – soweit überblickbar – negative Äußerungen zur geplanten Impfpflicht enthalten. Je mehr man sich in die medizinischen und juristischen Grundlagen vertieft, desto klarer wird es, dass die gesetzliche Umsetzung einer Impfpflicht gegen Sars-Cov-2 mit den vorliegenden Stoffen in mehrfacher Hinsicht grundrechtswidrig und keinesfalls begründbar ist.
Wir verweisen auf den Inhalt unserer Stellungnahme und bitten Sie um Unterstützung am Parlamentsserver durch Abgabe von Zustimmungserklärungen. Wir gehen davon aus, dass das Impfpflichtgesetz – nicht zuletzt auch aufgrund der letzten Entwicklung rund um die Mutation Omikron – nicht beschlossen wird und die unvertretbaren Einschränkungen aufgrund der 2G-Regel und die Diskriminierung von Millionen Österreicherinnen und Österreichern ein sofortiges Ende findet.
Verein „Rechtsanwälte für Grundrechte – Anwälte für Aufklärung“
Hier können Sie zustimmen: https://www.parlament.gv.at/SEC/Zustimmen.shtml?ityp=SN&gpCode=XXVII&inr=100499 
Ende der Transkription der Hinweise

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#158)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ANONYMOUS https://www.anonymousnews.org/

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (27.555)

« Letzte Änderung: 07 Januar 2022, 21:28:23 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
NEHAMMER POSITIV GETESTET
« Antwort #159 am: 07 Januar 2022, 21:26:22 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 159 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

2019-2022 CORONAVIRUS SARS-CoV-2 | Erkrankung: COVID-2019 / COVID-19
07.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER POSITIV GETESTET
07.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER IST DREIFACH GEIMPFT

07.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH 8.786 POSITIVE TESTS
08.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH 7.405 POSITIVE TESTS


20220107 teletext orf at Seite 101 BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER POSITIV GETESTET.png


20220107 teletext orf at Seite 101 BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER POSITIV GETESTET.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14932

07.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 101 Transkription: POLITIK Topstory | Kanzler Nehammer positiv getestet | Kanzler Nehammer ist heute positiv auf Corona getestet worden. Das hat sein Kabinett mitgeteilt. Nehammer war am Dienstag aus dem Urlaub zurückgekehrt und hat noch am Mittwoch Nachmittag einen routinemäßigen PCR-Test mit negativem Ergebnis gemacht. Die Ansteckung erfolgte offenbar am Mittwoch Abend im Kontakt mit einem Mitglied seines Sicherheitsteams, das gestern positiv getestet wurde. Dieses Ergebnis liegt seit heute vor. Nehammer (dreifach geimpft) ist in Heimquarantäne und führt von dort das Amt. Derzeit hat er keine Symptome. Ende der Transkription

20220107 teletext orf at Seite 136 REPUBLIK OESTERREICH 8786 NEUINFEKTIONEN.png


20220107 teletext orf at Seite 136 REPUBLIK OESTERREICH 8786 NEUINFEKTIONEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14934

07.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 136 Transkription: CHRONIK Nachrichten | 8.786 Neuinfektionen in Österreich | Die Zahl der Covid-Patient/innen in Krankenhäusern geht weiter zurück: Aktuell werden 278 Menschen auf Intensivstationen behandelt, um 17 weniger als gestern. Insgesamt sind 929 Menschen wegen Covid im Spital – um 42 weniger im Vergleich zum Vortag. Von mehr als 291.000 durchgeführten PCR-Tests waren 8.786 positiv, ebenfalls ein leichter Rückgang. Gestern waren es 8.853 Neuinfektionen bei 272.750 PCR-Tests. Gemeldet wurden zudem 7 weitere Todesfälle. Ende der Transkription

20220108 teletext orf at Seite 136 REPUBLIK OESTERREICH 7405 NEUINFEKTIONEN.png


20220108 teletext orf at Seite 136 REPUBLIK OESTERREICH 7405 NEUINFEKTIONEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14936

08.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 136 Transkription: CHRONIK Nachrichten | Ministerien melden 7.405 Neuinfektionen | Das Gesundheits- und das Innenministerium haben 7.405 neu registrierte CoV-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden gemeldet (Stand: heute, 9.30 Uhr). Das sind um 1.381 weniger als gestern. Derzeit befinden sich 920 Personen aufgrund des Coronavirus in Spitalsbehandlung, um 9 weniger als am Vortag. 271 Covid-Patienten werden derzeit auf Intensivstationen behandelt, das sind um 7 weniger als gestern. 13.844 Menschen verstarben bisher mit oder an Covid in Österreich. Ende der Transkription

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#158)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ANONYMOUS https://www.anonymousnews.org/

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (27.815)

« Letzte Änderung: 09 Januar 2022, 17:53:44 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
DAS FOTO
« Antwort #160 am: 09 Januar 2022, 17:52:30 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 160 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

REPUBLIK ÖSTERREICH DER DREIFACH GEIMPFTE BUNDESKANZLER FEIERT AM 27.12.2021 MIT ACHT GEIMPFTEN MENSCHEN UND WIRD AM 07.01.2022 POSITIV GETESTET WÄHREND ER GESUNDE UNGEIMPFTE MENSCHEN ZU HAUSE EINSPERRT, SIE IMPFEN UND BESTRAFEN WILL (IMPFPFLICHT GEPLANT). Verdacht (Es gilt die Unschuldsvermutung):
GEIMPFTE STECKEN SICH GEGENSEITIG AN UND SCHIEBEN DIE SCHULD AUF GESUNDE UNGEIMPFTE, DIE ZU HAUSE EINGESPERRT SIND /
GEIMPFTE STECKEN SICH GEGENSEITIG AN UND SCHIEBEN DIE SCHULD AUF GESUNDE UNGEIMPFTE, DIE ZU HAUSE IM LOCKDOWN SIND

Hinweis: Ein positiver PCR-Test muss nicht eine Erkrankung beweisen.

29.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS FOTO (mehr möglich)
29.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH KATSCHBERG GAMSKOGELHÜTTE BUNDESKANZLER KARL NEHAMMER

Quelle: 09.01.2022 ÖSTERREICH Seite 1

20220109 OESTERREICH Seite 1 KARL NEHAMMER FOTO vom 20211229 GAMSKOGELHUETTE 1.jpg


20220109 OESTERREICH Seite 1 KARL NEHAMMER FOTO vom 20211229 GAMSKOGELHUETTE 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14940

20220109 OESTERREICH Seite 1 KARL NEHAMMER FOTO vom 20211229 GAMSKOGELHUETTE 2.jpg


20220109 OESTERREICH Seite 1 KARL NEHAMMER FOTO vom 20211229 GAMSKOGELHUETTE 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14942

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

2019-2022 CORONAVIRUS SARS-CoV-2 | Erkrankung: COVID-2019 / COVID-19

Verdacht: Der Geimpfte feiert und gibt den Ungeimpften die Schuld.
Sachverhalt: Der Geimpfte feiert und sperrt Ungeimpfte zu Hause ein.

Verdacht: Der Geimpfte feiert und gibt gesunden Ungeimpften die Schuld.
Sachverhalt: Der Geimpfte feiert und sperrt gesunde Ungeimpfte zu Hause ein.


Verdacht: Der geimpfte POLTIKER feiert und gibt gesunden ungeimpften Menschen die Schuld.
Sachverhalt: Der geimpfte POLITIKER und sperrt gesunde ungeimpfte Menschen zu Hause ein.

Verdacht: Der geimpfte BUNDESKANZLER feiert und gibt gesunden ungeimpften Menschen die Schuld.
Sachverhalt: Der geimpfte BUNDESKANZLER und sperrt gesunde ungeimpfte Menschen zu Hause ein.

Verdacht: Der 3-fach Geimpfte wird positiv getestet und gibt gesunden Ungeimpften die Schuld.
Sachverhalt: Der 3-fach Geimpfte wird positiv getestet und sperrt gesunde Ungeimpfte zu Hause ein.

Verdacht: Der 3-fach Geimpfte wird positiv getestet und will eine Impfpflicht für gesunde Ungeimpfte.
Sachverhalt: Der 3-fach Geimpfte wird positiv getestet und will gesunde Ungeimpfte bestrafen.


Dem Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung.


Andere Schreibweise:

Verdacht: Der dreifach Geimpfte wird positiv getestet und gibt gesunden Ungeimpften die Schuld.
Sachverhalt: Der dreifach Geimpfte wird positiv getestet und sperrt gesunde Ungeimpfte zu Hause ein.

Verdacht: Der dreifach Geimpfte wird positiv getestet und will eine Impfpflicht für gesunde Ungeimpfte.
Sachverhalt: Der dreifach Geimpfte wird positiv getestet und will gesunde Ungeimpfte bestrafen.

!!! DREIFACH GEIMPFT UND POSITIV GETESTET !!!
!!! Verdacht: IMPFWAHN OHNE ENDE !!!
!!! Verdacht: PANDEMIE DER GEIMPFTEN !!!
!!! Verdacht: BOOSTERN BIS OSTERN UND DANN DAS GANZE JAHR !!!
HURRA !!!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#160)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ANONYMOUS https://www.anonymousnews.org/

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (27930)

« Letzte Änderung: 11 Januar 2022, 20:59:27 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
600 POLIZISTEN
« Antwort #161 am: 11 Januar 2022, 20:51:54 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 161 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

Nach den beiden Transkriptionen: Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit | Prof. Dr. med. Ines Kappstein

10.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH POLIZISTEN FÜR GRUNDRECHTE UND FREIHEITSRECHTE /
10.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH POLIZISTEN FÜR GRUND- UND FREIHEITSRECHTE OFFENER BRIEF AN INNENMINISTER GERHARD KARNER

20200110 REPUBLIK OESTERREICH POLIZISTEN FUER GRUNDRECHTE UND FREIHEITSRECHTE.pdf (5 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14944

11.01.2022 10:06 Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20220111_OTS0039/600-polizisten-wehren-sich-gegen-spaltung-der-gesellschaft
20220111 1006 OTS 600 POLIZISTEN OFFENER BRIEF AN INNENMINISTER GERHARD KARNER.pdf (1 Seite textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14945

OTS-Trankription:

OTS0039, 11. Jan. 2022, 10:06

600 Polizisten wehren sich gegen „Spaltung der Gesellschaft“

Offener Brief an Innenminister Gerhard Karner


Wien (OTS) - 600 österreichische Polizistinnen und Polizisten haben sich auf der Plattform Telegram organisiert, um sich gegen eine Spaltung der Gesellschaft zu wehren. „Wir möchten für die Bevölkerung als ‚Freund und Helfer‘ da sein und ihr nicht bei überwiegend friedlichen Demonstrationen ... drohend gegenüberstehen“, heißt es in einem offenen Brief (im Anhang), den sie an Innenminister Gerhard Karner richten. Als Sprecher haben sie den in der Mitarbeiterbetreuung der LPD Wien tätigen Beamten Uwe Eglau gewählt. „Wir sind weder rechts- noch linksextrem, keineswegs Impfgegner und keine Verschwörungstheoretiker“, betonen sie.

„Uns eint die Sorge um die Rechtsstaatlichkeit, unsere Meinungsfreiheit und Grundrechte sowie unsere Gesundheit“, heißt es in dem Schreiben der Polizisten verschiedener Hierarchieebenen aus ganz Österreich. Es komme auch polizeiintern zu Spannungen und Konflikten, die bis hin zur Androhung von Disziplinarmaßnahmen und Anzeigen gegen nicht geimpfte Kollegen führe. Die Polizistinnen und Polizisten richten abschließend ein aus vier Punkten bestehendes Ersuchen an Karner. Vor allem solle er sich dafür einsetzen, dass keine berufsbezogene oder allgemeine Impfpflicht in Österreich komme.

Rückfragen & Kontakt: Uwe Eglau, Mitarbeiterbetreuung der LPD Wien 0699 114 92 110

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006

Ende der OTS-Trankription: (/#161)

Brief-Trankription:

POLIZISTEN für GRUND- und FREIHEITSRECHTE

Bundesministerium für Inneres
Herrn Minister Mag. Gerhard Karner
Herrengasse 7
1010 Wien

Offener Brief – Aufforderung zur Rücknahme der Impfpflicht und Beendigung der Spaltung der Gesellschaft

Sehr geehrter Herr Bundesminister Mag. Karner,

wir sehen uns angesichts der Lage in unserem Heimatland Österreich in der Pflicht, Ihnen als Polizisten für Grund- und Freiheitsrechte unsere Sorgen zum Thema geplante Impfpflicht und der Spaltung der Gesellschaft kund zu tun.

Wir sind kein Verein, keine Gewerkschaft und auch keine juristische Person. Wir sind weder rechts- noch linksextrem. Wir sind keineswegs Impfgegner oder gar sogenannte „Schwurbler“ bzw. Verschwörungstheoretiker. Wir sind eine Gruppe von mehreren hundert Polizistinnen und Polizisten aus ganz Österreich, die sich aufgrund der momentanen Situation informell zusammengefunden haben. Uns eint die Sorge um die Rechtsstaatlichkeit, unsere Meinungsfreiheit und Grundrechte sowie unsere Gesundheit. Wir sind sowohl Covid-19-Geimpfte als auch Ungeimpfte. Wir sind Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Herkunft und ebenso unterschiedlich sind unsere Charaktere und Bedürfnisse. Und so verschieden wir persönlich auch sind, in dieser Sache sind wir uns einig.

Als Beamte und Beamtinnen haben wir gemäß § 43 Abs. 2 BDG in unserem gesamten Verhalten darauf Bedacht zu nehmen, dass das Vertrauen der Allgemeinheit in die sachliche Wahrnehmung unserer dienstlichen Aufgaben erhalten bleibt. Seit Einführung der 3G-Regelung am Arbeitsplatz und der drohenden Impfpflicht kommt es auch intern zu einer spürbaren Spaltung innerhalb der Kollegenschaft in „Ungeimpfte“ und „Geimpfte“, die vermehrt zu Konflikten bis hin zur Diskriminierung ungeimpfter Kolleginnen und Kollegen führt. Diese interne Spaltung beeinträchtigt jedoch für unser Dafürhalten mittlerweile die Wahrnehmung der Sachlichkeit unserer dienstlichen Aufgaben. So wird etwa mittlerweile ungeimpften, aber wohl gemerkt stets getesteten Kolleginnen und Kollegen nunmehr mit Disziplinarmaßnahmen und Anzeigen gedroht. Und obwohl das Narrativ der „Ungeimpften als Pandemietreiber“ inzwischen durch wissenschaftliche Erkenntnisse entkräftet wurde, werden dadurch trotzdem und noch immer vertrauensvolle Kameradschaften sowie erfolgreiche Teamarbeit vergiftet.

Wir vertreten in unserer Gruppe die Meinung, dass die Entscheidung zu einer medikamentösen Behandlung oder wie immer gearteten Impfung, frei von jeglichen Zwängen, Druck oder Diskriminierung unter Berücksichtigung der individuellen Risikoabwägung, erfolgen muss. Diese Entscheidung für oder gegen die Impfung MUSS von allen Seiten, dazu gehört auch der Dienstgeber, respektiert und akzeptiert werden. Als Polizistinnen und Polizisten üben wir einen gefährlichen Beruf aus, bei dem jede Amtshandlung theoretisch auch zum Tod eines Beteiligten führen kann. Insofern erlauben wir uns zu behaupten, dass uns eine individuelle Betrachtung und Risikoabwägung für eine medikamentöse Behandlung oder Impfung sowie die daraus resultierende höchstpersönliche Entscheidungsfindung zumutbar ist.

Die vielfach von Geimpften geforderte Solidarität gegenüber der Gesellschaft, wenn man sich aus den unterschiedlichen Gründen gegen eine Covid-19-Impfung ausspricht, ist unserer Meinung nach ein eher fragwürdiges und zu diskutierendes Argument. Ist es zwischenzeitlich doch wissenschaftlich belegt, dass die Impfung weder die eigene Infektion noch die Weitergabe des Virus an andere verhindert. Was bleibt ist lediglich ein vermindertes Risiko auf einen schweren Krankheitsverlauf bei unklarer zeitlicher Dimension. Dazu birgt die Impfung, wie wissenschaftliche Untersuchung zeigen, ein hohes Risiko von Nebenwirkungen, die an Schwere und Häufigkeit nicht mit jenen von anderen, bisher entwickelten und erprobten Impfstoffen vergleichbar sind und deren tatsächliches Ausmaß vermutlich erst im Laufe der Zeit sichtbar werden, da diesen Nebenwirkungen zurzeit medial (leider) nur wenig Aufmerksamkeit zuteil wird. Aber dabei einer Gruppe, wie aktuell den Ungeimpften, pauschal zu unterstellen, sie seien für den Kollaps des Gesundheitssystems verantwortlich, halten wir für ethisch bedenklich und moralisch verwerflich. Ein solches Vorgehen wird innergesellschaftlich auch nicht bei Raucherinnen und Rauchern, Adipösen, Extremsportlerinnen und Extremsportlern oder anderen Gruppen, deren Verhalten und Lebensweise dazu geeignet sind, das solidarisch erhaltene Gesundheitssystem über Gebühr zu belasten, angewendet. Tatsächlich liegen auch zahlenmäßig viele Geimpfte in den Krankenhäusern, wenngleich Zahlenspielereien und unterschiedliche Zählweisen oder Zahlenangaben je nach Leseart und Interpretation eine variable Sichtweise auf beide Argumentationsstandpunkte bieten.

Wir sind weder Medizinerinnen und Mediziner noch können oder wollen wir hier eine Diskussion über die Wirksamkeit der Covid-19-Impfung bzw. Gentherapeutika starten. Dennoch haben unterschiedliche Experten aus verschiedenen Fachrichtungen erkannt und ist aus der Praxis deutlich hervorgegangen, dass die Impfung als Insellösung wohl kein Ende der Pandemie wird bringen können. Deshalb betrachten wir sorgenvoll, wie kritische Stimmen aus Fachkreisen sogleich von Vorgesetzten, Dienstgebern und Dienstgeberinnen, Politik und Medien unterdrückt werden und ihnen jegliche Kompetenz abgesprochen und ein offener Diskurs über mögliche andere (Therapie-) Ansätze verhindert wird. Stattdessen wird das Impfnarrativ mantrahaft gepredigt und das Land immer wieder mit Lockdowns – mit großen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft – zum Erliegen gebracht. Wir sehen diese Entwicklung mit Sorge, denn sie untergräbt die freie Meinungsäußerung in einer Demokratie, verhindert den wissenschaftlichen Diskurs und ist Ausdruck einer Meinungsdiktatur – und das betrifft auch uns.

Wir sind als Polizisten und Polizistinnen bei all unseren Maßnahmen, insbesondere bei Eingriffen in die Grund- und Freiheitsrechte, dazu verpflichtet, die Verhältnismäßigkeit zu wahren und zu jener Maßnahme zu greifen, die in der Situation den Zweck unter möglichster Schonung der Rechte einer Person erfüllt. Die geplante Impfpflicht sehen wir in Zusammenschau aller Umstände daher als nicht mehr verhältnismäßig. Sie greift massiv in das Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper ein und kann den Zweck der Pandemiebeendigung wohl nicht erfüllen. Alle gegenwertigen Impfstoffe bzw. Gentherapeutika haben nur eine bedingte Zulassung und die effektive Wirksamkeitsdauer ist vielfach unbekannt. Zudem sind die Nebenwirkungen noch nicht ausreichend dokumentiert bzw. geprüft und sie bieten, wie wissenschaftlich nunmehr mehrfach belegt wurde, keinen ausreichenden Schutz vor einer Infektion und Weitergabe. Neben der mangelnden Verhältnismäßigkeit ist besonders der Umstand der bedingten Zulassungen hervorzuheben. Demzufolge derzeit alle bisher gegen Covid-19 Geimpften an laufenden medizinischen Studien teilnehmen, die je nach Impfstoff bis ins Jahr 2024 andauern. Dem Nürnberger Kodex zufolge hat eine Teilnahme an einem medizinischen Versuch ohne die Einwirkung von Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeiner anderen Form der Überredung oder des Zwanges zu erfolgen. Wir möchten daher klar zum Ausdruck bringen, dass wir NICHT an einem solchen Versuch oder einer solchen Studie teilnehmen möchten.

Wir möchten Sie daher eindringlich darauf hinweisen, dass, sollte es aufgrund der Impfpflicht und der damit einhergehenden angedrohten dienstrechtlichen Maßnahmen zu personellen Engpässen kommen, Sie jedenfalls damit rechnen müssen, dass die Republik Österreich zahlreiche motivierte, engagierte und qualifizierte Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte verlieren wird.

Wir bitten Sie daher auch einen Blick in andere Länder zu werfen, in denen ebenfalls versucht wurde, eine Belegschaft mit Druck zu solchen Impfungen zu zwingen und dies dann aufgrund der personellen Situation kläglich gescheitert ist.

Wir ersuchen Sie daher:

• sich dafür einzusetzen, dass keine berufsbezogene oder allgemeine Impfpflicht oder auch sonstige Form eines indirekten Impfzwanges in Österreich eingeführt wird.

• sich dafür einzusetzen, dass, sowohl aus medizinischer Sicht als auch aus Gründen der Gleichbehandlung, 3G am Arbeitsplatz gänzlich ausgesetzt, oder zumindest in 1G – nämlich GETESTET – umgewandelt und mit ressortinternen Ressourcen umgesetzt wird.

• dafür Sorgen zu tragen, dass die Diskriminierung ungeimpfter Kolleginnen und Kollegen sowie die Androhungen von Disziplinarmaßnahmen und Anzeigen gegenüber Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Ende finden.

• dass Sie es uns wieder ermöglichen, uns auf unsere Kernaufgaben der Polizeiarbeit zu konzentrieren. Wir möchten für die Bevölkerung als „Freund und Helfer“ da sein und ihr nicht bei überwiegend friedlichen Demonstrationen, die aufgrund des zunehmenden Unmuts in der Bevölkerung gegenüber der Politik, ins Lebens gerufen wurden, drohend gegenüberstehen.

Hochachtungsvoll
Presseverantwortlicher
Diakon Uwe EGLAU, Mitarbeiterbetreuung der LPD Wien
Daniela LANER, BA, RevInsp, eingeteilte Polizeibeamtin der LPD Tirol
Johannes ROCHL, GrInsp, eingeteilter Beamter der LPD NÖ
für die Polizisten für Grund- und Freiheitsrechte
wirgemeinsammiteuch@protonmail.com

Ende der Brief-Trankription:

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

2020 Quelle: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/a-1174-6591.pdf
Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit | Prof. Dr. med. Ines Kappstein | Schlussfolgerungen: Die Empfehlung für MNB im öffentlichen Raum hat 1. keine wissenschaftliche Grundlage und ist 2. sogar potenziell kontraproduktiv. | MNB ... Mund-Nasen-Bedeckung Sinngemäß:
Die Empfehlung für Masken im öffentlichen Raum hat 1. keine wissenschaftliche Grundlage und ist 2. sogar potenziell kontraproduktiv.
Die Empfehlung für FFP2-Masken im öffentlichen Raum hat 1. keine wissenschaftliche Grundlage und ist 2. sogar potenziell kontraproduktiv.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#161)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ANONYMOUS https://www.anonymousnews.org/

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (28.060)

« Letzte Änderung: 15 Januar 2022, 22:59:48 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
SO RASCH WIE MÖGLICH
« Antwort #162 am: 12 Januar 2022, 16:42:23 »
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 162 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

12.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT ZUSTIMMUNGEN SO RASCH WIE MÖGLICH MÖGLICH
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

20220105 RA MAG FORSTHUBER STELLUNGNAHME RV AENDERUNG AMG UND GENTECHNIKGESETZ.pdf (30 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14946

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SN/SN_102466/index.shtml ZUSTIMMUNGEN
https://www.parlament.gv.at/SEC/Zustimmen.shtml?ityp=SN&gpCode=XXVII&inr=102466

Arzneimittelgesetz und Gentechnikgesetz (102466/SN) • Übersicht • Zustimmungen
Stellungnahme zu gravierenden Änderungen im Arzneimittel- und Gentechnikgesetz

Stellungnahme betreffend die Regierungsvorlage (1289 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz und das Gentechnikgesetz geändert werden

INHALT Stellungnahme zu gravierenden Änderungen im Arzneimittel- und Gentechnikgesetz

Die Regierung will noch vor dem 31.01.2022 weitreichende Änderungen beschließen, die private (!) „Ethik“-Kommissionen über die Zulassung zB von genetisch modifizierten Organismen (GVO) in der Humanmedizin entscheiden lassen, weniger Schutz bringen, Kontrollen der Behörden einschränken.

Diese Stellungnahme soll die gravierendsten und problematischsten Punkte benennen. Dieses Gesetz muss zurückgestellt werden. Es hat ausschließlich die Interessen der Industrie im Fokus (ein Verfahren für alle EU-Mitgliedsstaaten), vergisst dabei auf die Probanden vulgo Menschen vulgo Staatsbürger/Grundrechtsträger. Ein die Interessen gleichermaßen berücksichtigender Ansatz fehlt völlig.

Der Regierungsversuch: Zeitdruck „killt“ Kritik


Immer dann, wenn es um ein großes Projekt oder es sich um einen Beschlussgegenstand von weitreichender Bedeutung handelt, wird die Abstimmung darüber, kurz vor knapp angesetzt, um die eigenen Regierungsreihen auf Linie zu halten und um Kritik mit dem „Zeitdruck“ zu erschlagen. Doch vorliegend handelt es sich nicht um irgend ein Gesetz, dass wieder in der Schublade verschwindet oder im jeweiligen Fachbereich genutzt wird. Vorliegend handelt es sich um eine Regierungsvorlage, die auf unredliche Art versucht bestehende Schutzvorschriften zu verwässern/zu verstecken und den medizinischen Standard in Krisenzeiten auf ein völlig fahrlässiges Minimum drücken soll.

Wer auch immer an dieser Beschlussfassung mitwirkt: Dieses Gesetz muss zurück in den Ausschuss und dort eingehend überarbeitet werden! Diese Regierung verliert sehenden Auges die Bodenhaftung; bzw. jene Zukunftsperspektive, die über die Gültigkeitsdauer der aktuellen „Pandemie-Verordnung“ hinausreicht. 

BITTE BEACHTEN SIE DEN ANHANG.

Eine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte aus diesem Dokument findet sich hier:

Forsthuber & Partner Rechtsanwälte, Stellungnahme zu gravierenden Änderungen im Arzneimittel- und Gentechnikgesetz (Video), 05.01.2022,

https://rechtsanwalt.forsthuber.at/audiatur-ihre-grundrechte/item/643-amg-gtg-rv.html
 
• Stellungnahme_RV_AMG_GTG_05, 510 KB

Stellungnehmende(r): Forsthuber & Partner Rechtsanwälte

bezieht sich auf: Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (1289 d.B.)
• Hier können Sie diese Stellungnahme unterstützen ...
06.01.2022 Einlangen im Nationalrat    

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww (#162)

Sachdienliche Hinweise:

15.12.2021 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (1289 d.B.)
Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/index.shtml
Übersicht | Status: Gesundheitsausschuss: auf Tagesordnung in der 21. Sitzung des Ausschusses | Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz | Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz und das Gentechnikgesetz geändert werden | Kurzinformation
Schwerpunkt der Regierungsvorlage | Es werden Bestimmungen hinsichtlich der Zusammenarbeit der Behörde mit den Ethikkommissionen festgelegt. Dadurch wird gewährleistet, dass einerseits die hohe Qualität beibehalten und andererseits die Zeitvorgaben eingehalten werden können.
Stand: 15.12.2021
•    Gesetzestext / PDF, 216 KB .  HTML, 216 KB
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/fnameorig_1038030.html
•    Erläuterungen / PDF, 218 KB .  HTML, 218 KB
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/fnameorig_1038032.html
•    Vorblatt und WFA / PDF, 150 KB .  HTML, 150 KB
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/fnameorig_1038034.html
•    Textgegenüberstellung / PDF, 1289 KB
Regierungsmitglied: Dr. Wolfgang Mückstein Regierungsmitglied Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
bezieht sich auf: Arzneimittelgesetz, Gentechnikgesetz, Änderung (148/ME)
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00148/index.shtml

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww (#162)

20220105 RA MAG FORSTHUBER STELLUNGNAHME RV AENDERUNG AMG UND GENTECHNIKGESETZ.pdf (30 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14946

Transkription mit PDF-Seiten-Hinweisen:

Stellungnahme AMG / GTG 05.01.22 Seite 2 von 30 Forsthuber & Partner RAe, https://rechtsanwalt.forsthuber.at/

PDF-Seite 1:

FORSTHUBER & PARTNER ... RECHTSANWÄLTE Dr. Gottfried Forsthuber, Mag. Gottfried Forsthuber ...

Stellungnahme zur Regierungsvorlage „Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz und das Gentechnikgesetz geändert werden“ (soll?) 1289 d.B (XXVII. GP) https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/index.shtml#tab-Uebersicht

„Wie der Mensch in seiner Vollendung das edelste aller Geschöpfe ist, so ist er, losgerissen von Gesetz und Recht, das schlimmste von allen.“ Aristoteles

PDF-Seite 2:

A. VORBEMERKUNGEN ... 3
B. BEDENKEN ... 5
I. Entwurf zum Arzneimittelgesetz (AMG) ... 6
1. Z 4 (§ 2a) - Begriffsbestimmungen ... 6
2. Z 1 § 1 Abs 6 – „Hilfsstoffe“... 7
3. Zu Z 5 und 6 (§§ 16 Abs. 7 und 17 Abs. 10) – Änderung Gebrauchsinformation ... 10
4. Z 10 § 30 – Aufgabenverteilung zw. BASG und Ethikkommission ... 11
5. Z 10 § 31 Abs 6 ... 12
6. Z 10 § 32 – Private (!) Ethikkommissionen ... 12
7. Z10 § 35 – Aufgabenverteilung Behörde/Kommission ... 13
8. Z 10 § 37 Abs 2 – Ethikkommission ... 15
9. Z 10 §39 – Fehlender Schutz besonders Schützenswerter Gruppen ... 15
10. Z 10 § 40 – Kostenfalle für Personenschadenversicherung? ... 19
11. Z 10 § 41 – Tod des Teilnehmers und dessen Daten ... 20
12. Z 10 § 44 – Daten von Toten ... 20
13. Z 10 § 46 – Kostentragung durch den Steuerzahler ... 20
14. Z 10 § 48 – Fehlende „abschreckende Maßnahmen“ bei Verwendung „illegal“ gewonnener Daten ... 21
15. Z 10 § 48a – VO-Ermächtigung BMSGPK („Kombinationsstudie“) ... 22
16. Z 10 § 48b – VO-Ermächtigung BMSGPK ... 22
17. Z 35 (§ 94d AMG) – „Blankovollmacht“ für BMSGPK ... 23
II. Entwurf zum Gentechnikgesetz (GTG) ... 26
1. Z 8 (§ 74) - Einsatz gentechnisch veränderter Organismen zu therapeutischen Zwecken ... 26
2. Z 9 - Entfall der §§ 75 bis 78a = Keine Einschränkungen, keine Sicherheitsauflagen bei Forschung am Menschen ... 27
3. Z 19 bis Z 21 (§ 99 Abs 5) ... 27
4. Z 22 § 101 Abs. 1 Z 4 und 5 – Nur mehr indirekte Kontrolle durch die Behörde bei GVO-Therapeutika?! ... 28
III. Schluss ... 30

Legende:
idgF = in der geltenden Fassung
RV = Regierungsvorlage
Mat = Gesetzesmaterialien, Erläuterungen zur RV
AMG = Arzneimittelgesetz
GTG = Gentechnikgesetz

PDF-Seite 3:

A. Vorbemerkungen

Hätte man im Oktober 2019 behauptet, dass
• eine COVID-19-Impfpflicht eingeführt wird, bei deren Nichtbefolgung hohe Strafen oder Beugehaft als Folge drohen;
• Ungeimpfte weitestgehend vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen werden;
• in diesem Zusammenhang das Gentechnikgesetz erweitert (!) wird;
• dabei der Einsatz gentechnisch veränderten Organismen in der Humanmedizin ermöglicht wird und
• derzeit im Arzneimittelgesetz geregelte Schutzbestimmungen ersatzlos aufgehoben werden;
dann wäre das in die Kategorie der „Verschwörungstheorie-Fake-News“ eingeordnet worden. Zum Jahreswechsel 2021/2022 liegen aber Regierungsvorlagen und ein Initiativantrag vor, der genau diese Ziele umsetzen soll.

Während die Entwürfe zur COVID-19-Impfpflicht bereits hohe Wellen schlagen und auch in der Öffentlichkeit sehr kontrovers diskutiert werden, sind die beabsichtigten Änderungen im Arzneimittelgesetz und Gentechnikgesetz – noch – weitestgehend unbekannt. Was sich aber hinter der hier diskutierten RV verbirgt, ist nicht weniger brisant.

Diese Stellungnahme soll die gravierendsten und problematischsten Punkte benennen. Zum Gesetzesentwurf gäbe es noch bedeutend mehr zu sagen. Dieses Gesetz muss zurückgestellt werden. Es hat ausschließlich die Interessen der Industrie im Fokus (ein Verfahren für alle EU-Mitgliedsstaaten), vergisst dabei auf die Probanden vulgo Menschen vulgo Staatsbürger. Eine Zusammenfassung findet sich am Ende dieses Dokumentes.

***

Mit der VO 536/2014 wird das Bewilligungsverfahren in der EU harmonisiert. Bisher musste der Sponsor das Bewilligungsgesuch für eine multinationale Studie bei den Behörden und Ethikkommissionen jedes beteiligten EU Mitgliedstaates getrennt einreichen; mit einem eigenen Formular, in der jeweiligen Landessprache und je nach Land mit anderen beizufügenden Unterlagen. Künftig wird für die EU pro Studie ein zentraler Antrag genügen, der vom Sponsor über ein Online-Portal bei der Europäischen Arzneimittel Behörde (EMA) eingereicht werden kann.

Die neue Regelung kommt zur Anwendung, sobald das darin vorgesehene Online-Portal funktionstüchtig ist. Dies wird am 31. Jänner 2022 der Fall sein. Das meint auch der Gesundheitsminister mit „Zeitplan“.

PDF-Seite 4:

Seit der Verabschiedung der VO 536/2014 wurden unter anderem folgende Umsetzungsarbeiten in Angriff genommen:
•  Aufbau und Entwicklung des Online-Portals durch die EMA (in Zusammenarbeit mit den EU Mitgliedstaaten und der EU Kommission).
•  Ausarbeitung der Delegierten Rechtsakte und Durchführungsrechtsakte durch die EU Kommission.
•  Erlass nationaler Gesetze zu Aspekten, die die VO 536/2014 den Gesetzgebern der EU Mitgliedstaaten überlässt.

Immer dann, wenn es um ein großes Projekt oder es sich um einen Beschlussgegenstand von weitreichender Bedeutung handelt, wird die Abstimmung darüber kurz vor knapp angesetzt, um die eigenen Regierungsreihen auf Linie zu halten und um Kritik mit dem „Zeitdruck“ zu erschlagen. Doch vorliegend handelt es sich nicht um irgend ein Gesetz, dass wieder in der Schublade verschwindet oder im jeweiligen Fachbereich genutzt wird. Vorliegend handelt es sich um eine Regierungsvorlage, die auf unredliche Art versucht bestehende Schutzvorschriften zu verwässern/zu verstecken und den medizinischen Standard in Krisenzeiten auf ein völlig fahrlässiges Minimum drücken soll. Wer auch immer an dieser Beschlussfassung mitwirkt: Dieses Gesetz muss zurück in den Ausschuss und dort eingehend überarbeitet werden! Diese Regierung verliert sehenden Auges die Bodenhaftung; bzw. jene Zukunftsperspektive, die über die Gültigkeitsdauer der aktuellen „Pandemie-Verordnung“ hinausreicht.

PDF-Seite 5:

B. Bedenken

Auf der Parlamentshomepage ist als Zusammenfassung der Regierungsvorlage knapp zu lesen:

„Es werden Bestimmungen hinsichtlich der Zusammenarbeit der Behörde mit den Ethikkommissionen festgelegt. Dadurch wird gewährleistet, dass einerseits die hohe Qualität beibehalten und andererseits die Zeitvorgaben eingehalten werden können.“

Tatsächlich will die Regierung noch vor dem 31.01.2022 weitreichende Änderungen beschließen, die weniger Schutz für Studienteilnehmer bringt, Kontrollen der Behörden einschränkt und private (!) „Ethik“-Kommissionen über die Zulassung zB von genetisch modifizierter Organismen (GVO) in der Humanmedizin entscheiden sollen.

Zur Erinnerung: Vor gerade einmal zwei Monaten setzte sich der einbringende Gesundheitsminister noch für Gentechnikfreiheit ein („Mückstein: Österreichische Lebensmittel müssen frei von Gentechnik sein“). 1

Staatliche Überwachung von Produktion und Einsatz solcher Stoffe, die zB für landwirtschaftliche Produkte sehr streng gehandhabt werden, sind - wenn sie am Menschen zum Einsatz kommen - schlichtweg aufgehoben; entsprechende Schutzvorschriften sollen gestrichen werden (§ 101 GTG RV)!

Generell ist die Materie keine leichte Kost, zudem offenbar bewusst kompliziert gestaltet, da der Normadressat faktisch permanent zwischen mehreren Rechtsquellen querlesen muss:
• VO (EU) Nr. 536/2014
• Gentechnik-RL 2001/18/EG
• Arzneimittelgesetz (AMG)
• Gentechnikgesetz (GTG)

Wo sind sie hin, die zum besten gebrachten Beteuerungen nach anwenderfreundlichen Gesetzen, die dem Bürger einfach seine Rechte vermittelt?

Darüber hinaus (einmal mehr) wird der Exekutive, das ist der BM für Gesundheit, weitreichende Ermächtigung eingeräumt nach eigenen Wirkungskriterien vorzugehen.

1 APA-OTS, Mückstein: Österreichische Lebensmittel müssen frei von Gentechnik sein, 28.10.2021,
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20211028_OTS0198/mueckstein-oesterreichische-lebensmittel-muessen-frei-von-gentechnik-sein

PDF-Seite 6f:

I. Entwurf zum Arzneimittelgesetz (AMG)

Hier fallen vor Allem die Streichungen auf.

1. Z 4 (§ 2a) - Begriffsbestimmungen

Was findet sich zu potentielle, schwerwiegende Folgen bei Probanden von medizinischen Versuchen? Viel in der gültigen Fassung. 2 Nichts jedoch in der Regierungsvorlage.

§ 2a Abs 20, 21, 22 idgF definiert die Möglichkeit eines „schwerwiegenden unerwünschten Ereignisses“, oder „eine Nebenwirkung, die Lebensbedrohend ist, zu schwerwiegender Behinderung oder Invalidität führt“, oder „der tödlicher Ausgang eines medizinischen Experiments.“

Die RV hat demgegenüber alle diese Abschnitte ersatzlos gestrichen, verweist auf die VO und das nur unzureichend (sogl.). Es ist nicht mehr eindeutig welche Gruppen in welchem Ausmaß geschützt werden sollen (Kinder, Schwangere).

Zwar wird in den Mat erklärt, dass nunmehr die Begriffsbestimmungen direkt aus der VO entnommen werden sollen, jedoch wird deren Anwendungsbereich verkleinert. Die Haftung bei Behandlungsschäden (§41a) wird eingeschränkt; ebenso wie der Schutz bestimmter Personengruppen. An ihnen soll - geht es nach der RV - in Zukunft ohne prinzipielle Auflage geforscht- und therapiert werden.

Dazu die Mat: Viele Definitionen im Zusammenhang mit klinischen Prüfungen finden sich nunmehr in Art. 2 der VO (EU) Nr. 536/20143 und werden hier nicht mehr wiederholt. Insbesondere die zentralen Begriffe der „klinischen Studie“, „klinischen Prüfung“, „minimalinterventionellen klinischen Prüfung“ und „nichtinterventionellen Studie“ sind nunmehr unmittelbar unionsrechtlich vorgegeben. Für klinische Prüfungen relevante, unmittelbar anwendbare Begriffsbestimmungen finden sich aber nicht nur in der VO (EU) 536/2014, sondern auch in anderen EU-VO (vgl. etwa den Begriff des „Pädiatrischen Prüfkonzepts“ gemäß Art. 2 der VO [EG] Nr. 1901/2006 über Kinderarzneimittel und zur Änderung der Verordnung [EWG] Nr. 1768/92, der Richtlinien 2001/20/EG und 2001/83/EG sowie der Verordnung [EG] Nr. 726/2004, ABl. Nr. L 378 vom 27.12.2006 S. 1, in der Fassung der Verordnung [EU] Nr. 2019/5, ABl. Nr. L 4 vom 07.01.2019 S. 24). Einige derzeit bestehende Definitionen, die sich nicht in der EU-Verordnung finden, sollen allerdings beibehalten werden.

2 § 2a Abs 18, Abs 20 (Definitionen), § 32 Abs 1 Z 9, § 36 Z 2, § 41d Abs 1, Abs 2, Abs 4 AMG

3 "Humanarzneimittel-VO"; Verordnung (EU) Nr. 536/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über klinische Prüfungen mit Humanarzneimitteln und zur Aufhebung der Richtlinie 2001/20/EG Text von Bedeutung für den EWR, https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32014R0536

PDF-Seite 7f:

Zwei Definitionen finden sich in

• Art 2 VO (EU) Nr. 536/2014 für schwerwiegenden unerwünschten Ereignisses“ (Art 2 Abs 33).
• Art 1 Z 13 Humanarzneimittel-RL 2001/83/EG (idS Schwerwiegende Nebenwirkung) für „eine Nebenwirkung, die Lebensbedrohend ist, zu schwerwiegender Behinderung oder Invalidität führt“4

Für die beabsichtigte Streichung der Wortfolge „der tödlicher Ausgang eines medizinischen Experiments“ findet sich keine Definition; weder in der zit VO, noch der RL, eine derartige Wortfolge ist dort gar nicht vorhanden. Was soll damit bezweckt werden? Es hätte eine Erklärung erfolgen müssen, warum diese Begriffsdefinition aufgegeben wurde. Kann völlig ausgeschlossen werden, dass bei einem medizinischen Experiment jemand stirbt, sodass die Begriffsbestimmung aus diesem Grund ersatzlos entfällt?

2. Z 1 § 1 Abs 6 – „Hilfsstoffe“

In § 1 Abs. 6 soll die Wort- und Zeichenfolge „Bestandteile im Sinne des Abs. 2 Z 2“ durch das Wort „Hilfsstoffe“ ersetzt werden. Darunter fällt etwa ALC-0315 und ALC-0159 (sogleich)

§ 1 idgF lautet auszugsweise:

(6) „Apothekeneigene Arzneispezialitäten“ sind Arzneispezialitäten, die, sofern es sich nicht um Bestandteile im Sinne des Abs. 2 Z 2 handelt, nur aus Bestandteilen hergestellt werden, die in der Österreichischen Arzneitaxe angeführt sind, die hinsichtlich der Dosierung und Art der Anwendung nicht der Rezeptpflicht unterliegen und die nur in der Apotheke abgegeben werden, in der sie ganz oder überwiegend hergestellt werden.

(6a) „Arzneimittel für neuartige Therapien“ sind Gentherapeutika und somatische Zelltherapeutika gemäß Anhang I Teil IV der Richtlinie 2001/83/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 6. November 2001 zur Schaffung eines Gemeinschaftskodex für Humanarzneimittel, zuletzt geändert durch die Richtlinie 2009/120/EG, sowie biotechnologisch bearbeitete Gewebeprodukte gemäß Artikel 2
Abs. 1 lit. b der Verordnung (EG) Nr. 1394/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. November 2007 über Arzneimittel für neuartige Therapien und zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG und der Verordnung (EG) Nr. 726/2004.

4 Art 1 Z 13 Richtlinie 2001/83/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 6. November 2001 zur Schaffung eines Gemeinschaftskodexes für Humanarzneimittel; Schwerwiegende Nebenwirkung: Eine Nebenwirkung, die tödlich oder lebensbedrohend ist, eine stationäre Behandlung oder Verlängerung einer stationären Behandlung erforderlich macht, zu bleibender oder schwer wiegender Behinderung oder Invalidität führt oder eine kongenitale Anomalie bzw. ein Geburtsfehler ist, https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=celex%3A32001L0083

PDF-Seite 8:

§ 1 Abs 6 RV lautet:

„Apothekeneigene Arzneispezialitäten“ sind Arzneispezialitäten, die, sofern es sich nicht um Hilfsstoffe handelt....“ Hilfsstoffe sind aber Stoffe, die nur für wissenschaftliche Forschung, sind aber nicht für die Anwendung am oder im Menschen (ALC-0159, ALC-0315, PEG) zugelassen.

Das heißt: Allein DIESE Änderung soll den Einsatz von für NICHT am Menschen zugelassener Stoffe legitimieren. Derzeit muss vor Verabreichung eines experimentellen Stoff/Präparat der Proband eine Haftungserklärung unterschreiben. Sollte der Entwurf so beschlossen werden, wäre eine weniger umfassende Aufklärung erforderlich und der Einsatz von Hilfsstoffen dem Grunde nach legitimiert (was jedoch nichts am individuellen Risiko ändert).

a. Case Study: Fehlende Daten bei der bedingter BioNTech/Pfizer Zulassung iZm ACL-Lipide

Um das Problem zu verdeutlichen, nachfolgend ein Praxisbeispiel:

Die Zulassungsinhaber hatten und haben noch weitere Informationen beizubringen. Obwohl Pfizer/BioNTech bis Juli 2021 zwei wichtige ergänzende Informationen zu liefern gehabt hätten, fehlt hier noch immer einiges. Diese fehlenden Informationen betreffen zwei noch nie bei Menschen verwendete Inhaltsstoffe, nämlich die Lipide ALC-0315 und ALC-0159.

Dabei geht es um Lipide, die benötigt werden um die mRNA vor der Vernichtung durch das Immunsystem zu schützen und das Eindringen in die Körperzellen zu unterstützen. Die Firmen wie BioNTech, CureVac oder Moderna experimentieren damit seit Jahren beim Versuch Medikamente gegen Krebs zu entwickeln. Bei der Anwendung als Medikament bei schwer an Krebs erkrankten Patienten sind akzeptable Verhältnisse von Risiko zu Nutzen gänzlich anders als für Impfstoffe, die gesunden Personen verabreicht werden. Deshalb sollte eigentlich für eine bedingte Zulassung eine penible Risiko-Prüfung stattfinden.

Das Unternehmen, die diese Lipide herstellt, schreibt auf ihrer Webseite 5:

5 Echelon Inc., ALC-0159, 01.01.2022, https://www.echelon-inc.com/product/alc-0159/

PDF-Seite 9:

„ALC-0159 ist neben ALC-0315, DSPC und Cholesterin einer der Bestandteile des BNT162b2-Impfstoffs gegen SARS-CoV-2. Dieses Produkt ist nur für Forschungszwecke und nicht für den menschlichen Gebrauch bestimmt.“

Die fehlenden Nachweise der besonderen Verpflichtungen („special obligations“-SO) zu den beiden Nano-Lipid-Stoffen und deren Verwendung werden im aktuellen Sicherheitspapier „Safety Data Sheet“ von Pfizer Stand 07.12.2021 bestätigt:

Selbst ein Jahr nach Einsatz des Präparates Comirnaty von BioNTech enthält dieses „Safety Data Sheet“6 nämlich keinerlei Angaben zur Klassifikation entsprechend der EG-VO Nr. 1272/2008. Dies ist nur dadurch erklärlich, dass diese beiden Stoffe ALC-0315 und ALC-0159 auch weiterhin nicht zum Einsatz in Human-Arzneimitteln vorgesehen sind.

Daher sind die beiden Inhaltsstoffe ALC-0315 und ALC-0159 freilich schon nicht klassifizierbar, weil sie nämlich schon keine Stoffe sind, die für den Einsatz beim und im Menschen geeignet und vorgesehen sind.

Aber auch sonst finden sich in der Spalte „Classification according to Regulation (EC) No. 1272/2008“ bei allen (!) Inhaltsstoffen – darunter auch bei den Inhaltsstoffen ALC 0315 und ALC-0159 stets die Angabe „No data available“, auf Deutsch „keine Daten verfügbar“.

Es ist schlichtweg unmöglich, dass es nach vermutlich inzwischen mehreren Milliarden verimpfter Comirnaty-Impfstoffe weltweit und in Österreich millionenfach verimpfter Comirnaty-Dosen von Biontech noch immer keinerlei Daten zur Klassifizierung und zu den besonderen Anforderungen der EMA entsprechend der anerkannten pharmazeutischen Regeln geben soll.

No data available! No data available? No data available!

Es finden sich aber auch keinerlei Daten zu den beiden Inhaltsstoffen ALC 0315 und ALC-0159 im Hinblick auf die Einschätzung der Toxizität, vgl. Seite 3 des Safety Data Sheet Pfizer vom 7.12.2021 (FN.6, S.9). Dies gilt im Übrigen auch für alle weiteren dort genannten Inhaltsstoffe. Nach RL 2001/83/EG Modul 3, Ziffer 3.2.2.4 d) sind solche Zusatzangaben zu den Toxizitätsstudien mit dem neuartigen Hilfsstoff jedoch zwingend vorzulegen.

6 Pfizer, SAFETY DATA SHEET, Pfizer-BioNTech COVID-19 Vaccin, 07.12.2021, https://safetydatasheets.pfizer.com/DirectDocumentDownloader/Document?prd=PF00092~~PDF~~MTR~~PFEM~~EN

PDF-Seite 10:

Sowohl die Sicherheitsberichte des Paul-Ehrlich-Instituts 7 als auch die sogenannten „Rote-Hand-Briefe“ der Hersteller belegen eine Vielzahl anaphylaktischer Reaktionen.

Eine anaphylaktische Reaktion kann auch tödlich enden. 8

3. Zu Z 5 und 6 (§§ 16 Abs. 7 und 17 Abs. 10) – Änderung Gebrauchsinformation

Die Mat dazu: In Umsetzung des Art. 63 Abs. 3 der geänderten Richtlinie 2001/83/EG zur Schaffung eines Gemeinschaftskodexes für Humanarzneimittel, ABl. Nr. L 311 vom 28.11.2001 S. 67, in der Fassung der Verordnung (EU) Nr. 2019/1243 vom 25.07.2019 ABl. Nr. L 198 S. 241, wird das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen ermächtigt, in Ausnahmefällen von den Vorgaben zur Gebrauchsinformation oder der Kennzeichnung von Arzneispezialitäten abzusehen, wenn diese Arzneispezialitäten einerseits nicht dazu bestimmt sind, direkt an Patienten abgegeben zu werden (z.B. typische „Spitalsprodukte“) oder andererseits, wenn das generell der Sicherstellung der allgemeinen Arzneimittelversorgung dienlich ist.
Es sollen als Ausnahmen geschaffen werden, dass bei Arzneimitteln, die nicht direkt an Patienten abgegeben werden (also "Spitalsprodukte", die man nicht in der Apotheke holen kann, wie Impfstoffe etc.), in bestimmten Fällen Inhaltsstoffe oder andere Dinge, wie etwa Haltbarkeitsdatum, nicht mehr angegeben werden müssen. Auch muss die Gebrauchsinformation nicht in deutscher Sprache abgefasst sein.

7 Trotz intensiver Recherche auf der Seite der BASG, war es unmöglich möglich auf einen Blick die bisher veröffentlichten sog. „Rote Hand Briefe“ der Hersteller zu extrahieren. Die Seite ist – gelinde gesagt – benutzerunfreundlich. Zu finden sind die Nebenwirkungen, und das auch nur nach längerem Suchen. BASG, Meldung nach COVID-19 Impfung, https://www.basg.gv.at/ueber-uns/covid-19-impfungen; BASG, Bericht über Meldungen vermuteter Nebenwirkungen nach Impfungen zum Schutz vor COVID-19, Berichtszeitraum 27.12.2020 – 17.12.2021, https://www.basg.gv.at/fileadmin/redakteure/05_KonsumentInnen/Impfstoffe/Bericht_BASG_Nebenwirkungsmeldungen_27.12.2020-17.12.2021.pdf; Benutzerfreundlicher: PEI, Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts vom 23.12.2021, S. 21, https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-20-bis-30-11-21.pdf

8 Daher ist – dem Sorgfaltsgebot entsprechend - die Impffähigkeit der Person zwingend von einem Allergologen festzustellen, der diese beiden Bestandteile ALC 0315 und ALC 0159, sowie alle weiteren Bestandteile des Impfstoffs konkret bei der zu impfenden Person auf mögliche allergische Reaktionen zu prüfen hat.

PDF-Seite 11:

Bereits damit wird die „informierte Zustimmung“ mangels verständlicher Information bereits erschwert, insbesondere wenn die Gebrauchsinformation leider zB nur in koreanischer Sprache verfügbar ist.

4. Z 10 § 30 – Aufgabenverteilung zw. BASG und Ethikkommission

Plattform = Ethikkommission (§ 29). Die Hauptverantwortung für das korrekte Vorgehen bei medizinischen Experimenten und Therapien, soll in Zukunft bei einer privaten (!) Ethikkommission (§ 32) liegen, die weisungsfrei entscheiden kann. In seiner Funktion ähnelt die Ethikkommission einem privaten Schiedsgericht, das ein Gutachten erstellt, wobei dieses vorliegend auch für die Behörde (BASG) bindend sein soll.

Die Mat zu Z 10 § 30: Die Aufgabenverteilung zwischen Bundesamt und Ethikkommissionen im Zuge der Beurteilung und Bewertung einer klinischen Prüfung erfolgt im vorliegenden Gesetzesvorschlag (§ 35) und orientiert sich dabei an der geltenden Rechtslage (vgl. § 41a Abs. 1 AMG). Die näheren Details der Zusammenarbeit sollen allerdings aus Gründen der Flexibilität nicht im Gesetz, sondern in einer Vereinbarung zwischen dem Bundesamt und der Plattform festgelegt werden. Aus Gründen der Transparenz – insbesondere für die Sponsoren – wird diese Vereinbarung auf der Homepage des Bundesamtes veröffentlicht.

Die Aufgabenverteilung zwischen Behörde und Ethikkommission soll eine extra abgeschlossene Vereinbarung näher regeln. Begrenzungen, Befristungen, Determinanten jedweder Art, welche Mindestanforderungen diese Vereinbarungen aufweisen sollen, fehlen völlig.

Welche Entscheidungen in einzelnen Fällen von der Ethikkommission getroffen werden und wie tief die betroffene Materie in den Sitzungen behandelt wird, ist völlig offen. Es besteht auch keinerlei Rechtschutz, um gegen Entscheidungen dieser privaten Ethikkommission vorzugehen.

Wenn man jedoch als Illustrationsbeispiel die Stellungnahme von Univ.Prof. DDr. Ulrich Körtner, Institutsvorstand für Ethik und Recht in der Medizin an der Universität Wien betr. die geplante Einführung der Impfpflicht als Anhaltspunkt nimmt, dann wird - geht es nach der RV - in Zukunft wohl nach dem Motto: „Was möglich ist, wird gemacht“ entschieden werden. Körtner ist evangelischer Theologe und Medizinethiker. Er hat an dem Gesetzesvorschlag zur Impffplicht nichts auszusetzen, sofern sie „...als ultima ratio für die Abwehr ... der ... Gefahr ... geboten ist.“

PDF-Seite 12f:

Viel mehr führt Körtner in dieser entscheidenden Frage nicht aus. Therapie durch gentechnisch veränderte Organismen am Menschen als ultima ratio, als der Weisheit der Wissenschaft letzter Schluss?

Im Sinne des Vorsorgeprinzips und des Gesundheitsschutzes von Menschen, die der Anwendung von Arzneimitteln bzw. Impfstoffen ausgesetzt sind, ist es daher abzulehnen, wenn in Zukunft eine weisungsfreie, private Ethikkommission allein über Einsatz, Anwendung und Therapie von Arznei- und Impfstoffen bis hin zu GVO-Therapeutika entscheiden soll (Z 10 § 32 RV AMG). Damit wird Willkür und Einflussnahme Tür und Tor geöffnet, denn kein Gremium ist unbeeinflussbar, kein Gremium hat die Wahrheit für sich gepachtet und ohne entsprechende Gesetzesgrundlagen, was von dieser Kommission zu beachten und wie tief zu prüfen ist, ist der Ermessensspielraum einer solchen Kommission untragbar groß. Die Bürger werden zu schlecht geschützten Versuchskaninchen.

5. Z 10 § 31 Abs 6

Die Mat dazu: Abs. 6 regelt das Verhältnis zum GTG, das – wie bisher (vgl. § 40 AMG in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 63/2009) – kumulativ zu den Bestimmungen des AMG zu Anwendung gelangt. Für klinische Prüfungen mit Prüfpräparaten, die aus genetisch veränderten Organismen bestehen oder solche enthalten, ist dabei zusätzlich zum AMG § 74 GTG in der Fassung dieses Bundesgesetzes zu beachten (s dazu die Erläuterungen zu Art. 2). Um die Parallelität der Verfahren sicherzustellen, kann die klinische Prüfung unter der Bedingung genehmigt werden, dass sie erst begonnen werden darf, wenn auch die Genehmigung nach § 74 GTG vorliegt.

6. Z 10 § 32 – Private (!) Ethikkommissionen

Die Mat dazu: Hier wird geregelt, welche Ethikkommissionen im Rahmen der Beurteilung einer klinischen Prüfung eines Arzneimittels in die Beurteilung einbezogen werden können und einen Teil der Bewertung übernehmen. Art. 4 der VO (EU) Nr. 536/2014 sieht vor, dass in die ethische Beurteilung einer klinischen Prüfung eine Ethikkommission einzubeziehen ist. Wie dies erfolgt, wird der nationalen Gesetzgebung überlassen.

(2) Ethikkommissionen, die eine Tätigkeit im Rahmen dieses Bundesgesetzes anstreben, haben dies dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz unter Nachweis der nach Abs. 1 und § 33 geforderten Voraussetzungen zu melden. Der Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat die Ethikkommissionen, die die Voraussetzungen nach Abs. 1 und § 33 erfüllen, auf der Homepage des Bundesministeriums kundzumachen.“

PDF-Seite 13:
PDF-Seite 14: (#162)
PDF-Seite 15:
PDF-Seite 16:
PDF-Seite 17:
PDF-Seite 18:
PDF-Seite 19:
PDF-Seite 20:
PDF-Seite 21:
PDF-Seite 22:
PDF-Seite 23:
PDF-Seite 24:
PDF-Seite 25:
PDF-Seite 26:
PDF-Seite 27:
PDF-Seite 28:
PDF-Seite 29:

PDF-Seite 30:

III. Schluss

Aus dem Angeführten ergeben sich zahlreiche verfassungsrechtliche Bedenken.
Verstoß gegen Art 18 Abs 1 B-VG (Determinierungsgebot)
Fehlender Rechtschutz des Einzelnen
Unzureichend formulierte Schutzbestimmungen für praktisch alle Grundrechte
Ausufernde Verordnungsermächtigung
Unzureichende Dokumentationspflichten
„Freies Verfügen“

Eine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte aus diesem Dokument findet sich hier:

Forsthuber & Partner Rechtsanwälte, Stellungnahme zu gravierenden Änderungen im Arzneimittel- und Gentechnikgesetz (Video), 05.01.2022,
https://rechtsanwalt.forsthuber.at/audiatur-ihre-grundrechte/item/643-amg-gtg-rv.html

Unsere beim Parlament eingebrachte Stellungnahme zum AMG und GTG finden Sie hier.
Backup-Link für unsere Stellungnahme zum AMG und GTG

Baden bei Wien, am 05.01.2022 Forsthuber & Partner Rechtsanwälte

Ende der Transkription

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung (#162)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ANONYMOUS https://www.anonymousnews.org/

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (28.127)

« Letzte Änderung: 21 Januar 2022, 14:23:07 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
MORDVERSUCH IMPFPFLICHT
« Antwort #163 am: 16 Januar 2022, 15:02:50 »
VORANGESTELLTER HINWEIS:
Stellungnahme zu gravierenden Änderungen im Arzneimittel- und Gentechnikgesetz
Seite 11 Antwort 162 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!
12.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT ZUSTIMMUNGEN SO RASCH WIE MÖGLICH MÖGLICH
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
20220105 RA MAG FORSTHUBER STELLUNGNAHME RV AENDERUNG AMG UND GENTECHNIKGESETZ.pdf (30 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14946
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SN/SN_102466/index.shtml ZUSTIMMUNGEN
https://www.parlament.gv.at/SEC/Zustimmen.shtml?ityp=SN&gpCode=XXVII&inr=102466
ENDE DES VORANGESTELLTEN HINWEISES

ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 163 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

Hinweis: Mehr Informationen in dieser Antwort geplant. Verdacht zum Thema
2019-2022 CORONAVIRUS SARS-CoV-2 | Erkrankung: COVID-2019 / COVID-19:
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORDVERSUCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORDVERSUCH IMPFPFLICHT

20220116 teletext orf at Seite 101 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KOMMT AB 20220201.png


20220116 teletext orf at Seite 101 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KOMMT AB 20220201.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14947

20220116 teletext orf at Seite 113 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT PHASE 1 BIS 3.png


20220116 teletext orf at Seite 113 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT PHASE 1 BIS 3.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14949

20220116 teletext orf at Seite 114 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KARL NEHAMMER.png


20220116 teletext orf at Seite 114 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KARL NEHAMMER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14951

20220116 teletext orf at Seite 115 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KAROLINE EDTSTADLER.png


20220116 teletext orf at Seite 115 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT KAROLINE EDTSTADLER.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14953

20220116 teletext orf at Seite 116 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT PARLAMENT PLAN.png


20220116 teletext orf at Seite 116 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT PARLAMENT PLAN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14955

20220116 teletext orf at Seite 117 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT OPPOSITION.png


20220116 teletext orf at Seite 117 REPUBLIK OESTERREICH IMPFPFLICHT OPPOSITION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14957

16.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 101 Transkription: POLITIK Topstory | Impfpflicht kommt Anfang Februar | Die Regierung hat heute den Gesetzesentwurf zur umstrittenen Impfpflicht gegen das Coronavirus vorgelegt. Die Verpflichtung zur Impfung wird wie geplant ab Anfang Februar gelten, allerdings mit einer "Eingangsphase": Erst ab Mitte März soll es Kontrollen und Strafen (von 600 bis 3.600 Euro, je Person maximal 4 Mal) geben. Die Impfpflicht gilt ab 18 Jahren und nicht, wie zuerst vorgesehen, schon ab 14 Jahren. Ausnahmen sind für Schwangere und Personen vorgesehen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. > 113 - 116 Ende der Transkription

16.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 113 Transkription: POLITIK Österreich / EU | "3 Phasen" bei der Impfpflicht | Nach der "Eingangsphase" des Impfpflicht-Gesetzes von Anfang Februar bis Mitte März, in der man noch die Möglichkeit hat, sich impfen zu lassen, wird laut Gesundheitsminister Mückstein die Polizei - auch im Straßenverkehr - kontrollieren, ob der individuelle Impfstatus gültig ist. Wer keinen hat, wird schriftlich aufgefordert, diesen Nachweis zu erbringen. Passiert das nicht, wird eine Strafe verhängt. In einer 3. Phase folgt ein "Erinnerungsschreiben" an alle Ungeimpften, einen Monat später eine Überprüfung. Wer der Impfpflicht dann noch nicht nachgekommen ist, wird erneut bestraft. Nehammer > 114 Ende der Transkription

16.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 114 Transkription: POLITIK Österreich / EU | Nehammer: "Freiheit erhalten" | Wegen vieler heikler Fragen habe die Regierung die Impfpflicht eigentlich nicht einführen wollen. Weil aber noch nicht genug Menschen geimpft sind, habe man darauf zurückgreifen müssen, hat Bundeskanzler Nehammer bei der Vorstellung des Impfpflicht-Gesetzes betont. Damit wolle man weitere Lockdowns vermeiden und die "Freiheit erhalten". Es war Nehammers erster öffentlicher Auftritt nach seiner Corona-Erkrankung. Gestern hat er seine Heim-Quarantäne nach einem negativen PCR-Test beenden können. Er habe keine schweren Symptome gehabt und sei froh gewesen, geimpft zu sein, so Nehammer heute. Edtstadler > 115 Ende der Transkription

16.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 115 Transkription: POLITIK Österreich / EU | Edtstadler: "Ultima ratio" | Verfassungsministerin Edtstadler hat bei der Präsentation des Impfpflicht-Gesetzes betont, dass man viele Einwände eingearbeitet habe. Um auf die Lage in der Pandemie flexibel reagieren zu können, betrete man aber auch juristisches "Neuland". Zwar sei es ein Eingriff in die Grundrechte, dennoch sei das Gesetz verfassungskonform, es gehe um den Schutz der Bevölkerung mit dem "effektiven Mittel" der Impfung. Und die Maßnahme sei verhältnismäßig. Die allgemeine Corona-Impfpflicht sei als zentrale Maßnahme gegen die Pandemie jedenfalls eine "ultima ratio", also das letzte Mittel, so Edtstadler. Parlament > 116 Ende der Transkription

16.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 116 Transkription: POLITIK Österreich / EU | Beschluss nächsten Donnerstag (20.01.2022) | Beschlossen werden soll das Impfpflicht-Gesetz am Donnerstag kommender Woche im Nationalrat. Zuvor ist morgen die Behandlung im Gesundheitsausschuss vorgesehen. Für einen Beschluss braucht es nur eine einfache Mehrheit, über diese verfügen die Regierungsfraktionen ÖVP und Grüne sowohl im National- als auch im Bundesrat. Die Regierung war aber bemüht, eine breitere Zustimmung zu erhalten - und zwar über Einbindung von SPÖ und NEOS. Die FPÖ lehnt die Impfpflicht hingegen komplett ab. Ende der Transkription

16.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 117 Transkription: POLITIK Österreich / EU | Gemischte Reaktionen der Opposition | Die Oppositions-Reaktionen auf den Gesetzesentwurf zur Impfpflicht sind unterschiedlich. SPÖ und NEOS unterstützen ihn, die FPÖ lehnt ihn ab. SPÖ-Chefin Rendi-Wagner spricht von einem "praktikablen Entwurf", der nach der Begutachtung in "wesentlichen Punkten verbessert" worden sei. NEOS-Chefin Meinl-Reisinger sagte, alle eine das Ziel, die Pandemie zu überwinden und alle Freiheiten wieder zu bekommen. Für FPÖ-Chef Kickl ist der Entwurf der "vorläufige Tiefpunkt im schwarz-grünen Regierungschaos". Dass die Impfung nun erst ab 18 Jahren sein muss, führt er auf die "mutigen Proteste" zurück. Ende der Transkription

Verdacht:
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORD IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORD IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT MORD
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT VÖLKERMORD
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT MORDVERSUCH
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT VÖLKERMORDVERSUCH
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT SCHWERER GEWERBLICHER BETRUG
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT SCHWERVERBRECHEN GEGEN DIE VERFASSUNG


16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORDVERSUCH DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORDVERSUCH DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORD DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORD DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERER GEWERBLICHER BETRUG DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERVERBRECHEN GEGEN DIE VERFASSUNG DURCH IMPFPFLICHT

Es besteht Verabredungsgefahr. Es besteht Verdunkelungsgefahr.
Es besteht Wiederholungsgefahr. / Es besteht Tatbegehungsgefahr.

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung.

REPUBLIK ÖSTERREICH STRAFGESETZBUCH Fassung vom 01.01.2022:

§ 15 StGB Strafbarkeit des Versuches
(1) Die Strafdrohungen gegen vorsätzliches Handeln gelten nicht nur für die vollendete Tat, sondern auch für den Versuch und für jede Beteiligung an einem Versuch.
(2) Die Tat ist versucht, sobald der Täter seinen Entschluß, sie auszuführen oder einen anderen dazu zu bestimmen (§ 12), durch eine der Ausführung unmittelbar vorangehende Handlung betätigt.
(3) Der Versuch und die Beteiligung daran sind nicht strafbar, wenn die Vollendung der Tat mangels persönlicher Eigenschaften oder Verhältnisse, die das Gesetz beim Handelnden voraussetzt, oder nach der Art der Handlung oder des Gegenstands, an dem die Tat begangen wurde, unter keinen Umständen möglich war.

Strafbare Handlungen gegen Leib und Leben

§ 75 StGB Mord
Wer einen anderen tötet, ist mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren oder mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

§ 85 StGB Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen
(1) Wer einen anderen am Körper misshandelt und dadurch fahrlässig für immer oder für lange Zeit
1. den Verlust oder eine schwere Schädigung der Sprache, des Sehvermögens, des Gehörs oder der Fortpflanzungsfähigkeit,
2. eine erhebliche Verstümmelung oder eine auffallende Verunstaltung,
2a. eine Verstümmelung oder sonstige Verletzung der Genitalien, die geeignet ist, eine nachhaltige Beeinträchtigung des sexuellen Empfindens herbeizuführen, oder
3. ein schweres Leiden, Siechtum oder Berufsunfähigkeit des Geschädigten,
herbeiführt, ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.
(2) Mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren ist zu bestrafen, wer einen anderen am Körper verletzt oder an der Gesundheit schädigt und dadurch, wenn auch nur fahrlässig, eine schwere Dauerfolge (Abs. 1) beim Verletzten herbeiführt.

Strafbare Handlungen gegen die Freiheit

§ 99 StGB Freiheitsentziehung
(1) Wer einen anderen widerrechtlich gefangen hält oder ihm auf andere Weise die persönliche Freiheit entzieht, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.
(2) Wer die Freiheitsentziehung länger als einen Monat aufrecht erhält oder sie auf solche Weise, daß sie dem Festgehaltenen besondere Qualen bereitet, oder unter solchen Umständen begeht, daß sie für ihn mit besonders schweren Nachteilen verbunden ist, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

§ 104 StGB Sklaverei
(1) Wer Sklavenhandel treibt oder sonst einer anderen Person in Form von Sklaverei oder einer sklavereiähnlichen Lage die persönliche Freiheit entzieht, ist mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren zu bestrafen.
(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer bewirkt, daß ein anderer versklavt oder in eine sklavereiähnliche Lage gebracht wird oder daß sich ein anderer in Sklaverei oder eine sklavereiähnliche Lage begibt.

§ 104a StGB Menschenhandel
(1) Wer eine volljährige Person mit dem Vorsatz, dass sie ausgebeutet werde (Abs. 3), unter Einsatz unlauterer Mittel (Abs. 2) gegen diese Person anwirbt, beherbergt oder sonst aufnimmt, befördert oder einem anderen anbietet oder weitergibt, ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.
(2) Unlautere Mittel sind der Einsatz von Gewalt oder gefährlicher Drohung, die Täuschung über Tatsachen, die Ausnützung einer Autoritätsstellung, einer Zwangslage, einer Geisteskrankheit oder eines Zustands, der die Person wehrlos macht, die Einschüchterung und die Gewährung oder Annahme eines Vorteils für die Übergabe der Herrschaft über die Person.
(3) Ausbeutung umfasst die sexuelle Ausbeutung, die Ausbeutung durch Organentnahme, die Ausbeutung der Arbeitskraft, die Ausbeutung zur Bettelei sowie die Ausbeutung zur Begehung mit Strafe bedrohter Handlungen.
(4) Wer die Tat im Rahmen einer kriminellen Vereinigung, unter Anwendung schwerer Gewalt oder so begeht, dass durch die Tat das Leben der Person vorsätzlich oder grob fahrlässig (§ 6 Abs. 3) gefährdet wird oder die Tat einen besonders schweren Nachteil für die Person zur Folge hat, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.
(5) Mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren ist auch zu bestrafen, wer eine minderjährige Person mit dem Vorsatz, dass sie ausgebeutet werde (Abs. 3), anwirbt, beherbergt oder sonst aufnimmt, befördert oder einem anderen anbietet oder weitergibt.

§ 106 StGB Schwere Nötigung
(1) Wer eine Nötigung begeht, indem er
1. mit dem Tod, mit einer erheblichen Verstümmelung oder einer auffallenden Verunstaltung, mit einer Entführung, mit einer Brandstiftung, mit einer Gefährdung durch Kernenergie, ionisierende Strahlen oder Sprengmittel oder mit der Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz oder gesellschaftlichen Stellung droht,
2. die genötigte oder eine andere Person, gegen die sich die Gewalt oder gefährliche Drohung richtet, durch diese Mittel längere Zeit hindurch in einen qualvollen Zustand versetzt oder
3. die genötigte Person zur Prostitution oder zur Mitwirkung an einer pornographischen Darbietung (§ 215a Abs. 3) oder sonst zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung veranlasst, die besonders wichtige Interessen der genötigten oder einer dritten Person verletzt,
ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.
(2) Hat die Tat den Selbstmord oder einen Selbstmordversuch der genötigten oder einer anderen Person, gegen die sich die Gewalt oder gefährliche Drohung richtet, zur Folge, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.
(3) Ebenso ist zu bestrafen, wer eine Nötigung zur Prostitution oder zur Mitwirkung an einer pornographischen Darbietung gegen eine unmündige Person, im Rahmen einer kriminellen Vereinigung, unter Anwendung schwerer Gewalt oder so begeht, dass durch die Tat das Leben der Person vorsätzlich oder grob fahrlässig (§ 6 Abs. 3) gefährdet wird oder die Tat einen besonders schweren Nachteil für die Person zur Folge hat.

§ 107 StGB Gefährliche Drohung
(1) Wer einen anderen gefährlich bedroht, um ihn in Furcht und Unruhe zu versetzen, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Wer eine gefährliche Drohung begeht, indem er mit dem Tod, mit einer erheblichen Verstümmelung oder einer auffallenden Verunstaltung, mit einer Entführung, mit einer Brandstiftung, mit einer Gefährdung durch Kernenergie, ionisierende Strahlen oder Sprengmittel oder mit der Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz oder gesellschaftlichen Stellung droht oder den Bedrohten oder einen anderen, gegen den sich die Gewalt oder gefährliche Drohung richtet, durch diese Mittel längere Zeit hindurch in einen qualvollen Zustand versetzt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.
(3) In den im § 106 Abs. 2 genannten Fällen ist die dort vorgesehene Strafe zu verhängen.
(Anm.:Abs. 4 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 56/2006)

§ 107a StGB Beharrliche Verfolgung
(1) Wer eine Person widerrechtlich beharrlich verfolgt (Abs. 2), ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Beharrlich verfolgt eine Person, wer in einer Weise, die geeignet ist, sie in ihrer Lebensführung unzumutbar zu beeinträchtigen, eine längere Zeit hindurch fortgesetzt
1. ihre räumliche Nähe aufsucht,
2. im Wege einer Telekommunikation oder unter Verwendung eines sonstigen Kommunikationsmittels oder über Dritte Kontakt zu ihr herstellt,
3. unter Verwendung ihrer personenbezogenen Daten Waren oder Dienstleistungen für sie bestellt,
4. unter Verwendung ihrer personenbezogenen Daten Dritte veranlasst, mit ihr Kontakt aufzunehmen oder
5. Tatsachen oder Bildaufnahmen des höchstpersönlichen Lebensbereiches dieser Person ohne deren Zustimmung veröffentlicht.
(3) Übersteigt der Tatzeitraum nach Abs. 1 ein Jahr oder hat die Tat den Selbstmord oder einen Selbstmordversuch der im Sinn des Abs. 2 verfolgten Person zur Folge, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.

§ 107b STGB Fortgesetzte Gewaltausübung
(1) Wer gegen eine andere Person eine längere Zeit hindurch fortgesetzt Gewalt ausübt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.
(2) Gewalt im Sinne von Abs. 1 übt aus, wer eine andere Person am Körper misshandelt oder vorsätzliche mit Strafe bedrohte Handlungen gegen Leib und Leben oder gegen die Freiheit mit Ausnahme der strafbaren Handlungen nach §§ 107a, 108 und 110 begeht.
(3) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren ist zu bestrafen, wer durch die Tat eine umfassende Kontrolle des Verhaltens der verletzten Person herstellt oder eine erhebliche Einschränkung der autonomen Lebensführung der verletzten Person bewirkt.
(3a) Mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren ist zu bestrafen, wer
1. die Tat gegen eine unmündige oder wegen Gebrechlichkeit, Krankheit oder einer geistigen Behinderung wehrlose Person begeht,
2. eine Tat nach Abs. 3 auf qualvolle Weise begeht oder
3. im Rahmen einer fortgesetzten Gewaltausübung nach Abs. 3 wiederholt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und Integrität begeht.
(4) Hat eine Tat nach Abs. 3 oder Abs. 3a Z 1 eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge oder wird die Gewalt nach Abs. 3 oder Abs. 3a Z 1 länger als ein Jahr ausgeübt, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu fünfzehn Jahren, hat sie aber den Tod der verletzten Person zur Folge, mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren zu bestrafen.
(5) Der Täter ist nicht nach den vorstehenden Bestimmungen zu bestrafen, wenn die Tat nach einer anderen Bestimmung mit strengerer Strafe bedroht ist.

§ 107c StGB Fortdauernde Belästigung im Wege einer Telekommunikation oder eines Computersystems
(1) Wer im Wege einer Telekommunikation oder unter Verwendung eines Computersystems in einer Weise, die geeignet ist, eine Person in ihrer Lebensführung unzumutbar zu beeinträchtigen,
1. eine strafbare Handlung gegen die Ehre einer Person für eine größere Zahl von Menschen für eine längere Zeit wahrnehmbar begeht oder
2. eine Tatsache oder Bildaufnahme des höchstpersönlichen Lebensbereiches einer Person ohne deren Zustimmung für eine größere Zahl von Menschen für eine längere Zeit wahrnehmbar macht,
ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Hat die Tat den Selbstmord oder einen Selbstmordversuch der im Sinn des Abs. 1 verletzten Person zur Folge, begeht der Täter innerhalb eines ein Jahr übersteigenden Zeitraums fortgesetzt gegen die verletzte Person gerichtete Tathandlungen im Sinne des Abs. 1 oder übersteigt die Dauer der Wahrnehmbarkeit nach Abs. 1 ein Jahr, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.

§ 108 StGB Täuschung
(1) Wer einem anderen in seinen Rechten dadurch absichtlich einen Schaden zufügt, daß er ihn oder einen Dritten durch Täuschung über Tatsachen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung verleitet, die den Schaden herbeiführt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Hoheitsrechte gelten nicht als Rechte im Sinn des Abs. 1.
(3) Der Täter ist nur mit Ermächtigung des in seinen Rechten Verletzten zu verfolgen.

§ 110 StGB Eigenmächtige Heilbehandlung
(1) Wer einen anderen ohne dessen Einwilligung, wenn auch nach den Regeln der medizinischen Wissenschaft, behandelt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Hat der Täter die Einwilligung des Behandelten in der Annahme nicht eingeholt, daß durch den Aufschub der Behandlung das Leben oder die Gesundheit des Behandelten ernstlich gefährdet wäre, so ist er nach Abs. 1 nur zu bestrafen, wenn die vermeintliche Gefahr nicht bestanden hat und er sich dessen bei Aufwendung der nötigen Sorgfalt (§ 6) hätte bewußt sein können.
(3) Der Täter ist nur auf Verlangen des eigenmächtig Behandelten zu verfolgen.

Strafbare Handlungen gegen die Ehre

§ 111 StGB Üble Nachrede
(1) Wer einen anderen in einer für einen Dritten wahrnehmbaren Weise einer verächtlichen Eigenschaft oder Gesinnung zeiht oder eines unehrenhaften Verhaltens oder eines gegen die guten Sitten verstoßenden Verhaltens beschuldigt, das geeignet ist, ihn in der öffentlichen Meinung verächtlich zu machen oder herabzusetzen, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Wer die Tat in einem Druckwerk, im Rundfunk oder sonst auf eine Weise begeht, wodurch die üble Nachrede einer breiten Öffentlichkeit zugänglich wird, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.
(3) Der Täter ist nicht zu bestrafen, wenn die Behauptung als wahr erwiesen wird. Im Fall des Abs. 1 ist der Täter auch dann nicht zu bestrafen, wenn Umstände erwiesen werden, aus denen sich für den Täter hinreichende Gründe ergeben haben, die Behauptung für wahr zu halten.

§ 115 StGB Beleidigung
(1) Wer öffentlich oder vor mehreren Leuten einen anderen beschimpft, verspottet, am Körper mißhandelt oder mit einer körperlichen Mißhandlung bedroht, ist, wenn er deswegen nicht nach einer anderen Bestimmung mit strengerer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu drei Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Eine Handlung wird vor mehreren Leuten begangen, wenn sie in Gegenwart von mehr als zwei vom Täter und vom Angegriffenen verschiedenen Personen begangen wird und diese sie wahrnehmen können.
(3) Wer sich nur durch Entrüstung über das Verhalten eines anderen dazu hinreißen läßt, ihn in einer den Umständen nach entschuldbaren Weise zu beschimpfen, zu verspotten, zu mißhandeln oder mit Mißhandlungen zu bedrohen, ist entschuldigt, wenn seine Entrüstung, insbesondere auch im Hinblick auf die seit ihrem Anlaß verstrichene Zeit, allgemein begreiflich ist.

Strafbare Handlungen gegen fremdes Vermögen ...

§ 144 StGB Erpressung
(1) Wer jemanden mit Gewalt oder durch gefährliche Drohung zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, die diesen oder einen anderen am Vermögen schädigt, ist, wenn er mit dem Vorsatz gehandelt hat, durch das Verhalten des Genötigten sich oder einen Dritten unrechtmäßig zu bereichern, mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.
(2) Die Tat ist nicht rechtswidrig, wenn die Anwendung der Gewalt oder Drohung als Mittel zu dem angestrebten Zweck nicht den guten Sitten widerstreitet.

§ 145 StGB Schwere Erpressung
(1) Wer eine Erpressung begeht, indem er
1. mit dem Tod, mit einer erheblichen Verstümmelung oder einer auffallenden Verunstaltung, mit einer Entführung, mit einer Brandstiftung, mit einer Gefährdung durch Kernenergie, ionisierende Strahlen oder Sprengmittel oder mit der Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz oder gesellschaftlichen Stellung droht oder
2. den Genötigten oder einen anderen, gegen den sich die Gewalt oder gefährliche Drohung richtet, durch diese Mittel längere Zeit hindurch in einen qualvollen Zustand versetzt,
ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.
(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer eine Erpressung
1. gewerbsmäßig begeht oder
2. gegen dieselbe Person längere Zeit hindurch fortsetzt.
(3) Ebenso ist der Täter zu bestrafen, wenn die Tat einen Selbstmord oder Selbstmordversuch des Genötigten oder eines anderen zur Folge hat, gegen den sich die Gewalt oder gefährliche Drohung richtet.

§ 146 StGB Betrug
Wer mit dem Vorsatz, durch das Verhalten des Getäuschten sich oder einen Dritten unrechtmäßig zu bereichern, jemanden durch Täuschung über Tatsachen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung verleitet, die diesen oder einen anderen am Vermögen schädigt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.

§ 147 StGB Schwerer Betrug ...

Mögliche Quellen: (#163)
StGB STRAFGESETZBUCH Fassungen vom 01.01.2019 - 01.01.2022 jeweils vom 1. Jänner
Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=988.0
STGB STRAFGESETZBUCH Fassung vom 20220101.pdf   Fassung vom 01.01.2022
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=988.0;attach=14964
GELTENDE FASSUNG VOM TAG:
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10002296
01.01.2022: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10002296&FassungVom=2022-01-01
PDF https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung/Bundesnormen/10002296/StGB%2c%20Fassung%20vom%2001.01.2022.pdf?FassungVom=2022-01-01

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ANONYMOUS https://www.anonymousnews.org/

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (28.417)

« Letzte Änderung: 18 Januar 2022, 21:47:27 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Offline Wahrheitsforschung

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Reputation: 556
KARLI ES IST AUS
« Antwort #164 am: 18 Januar 2022, 21:45:27 »
KARLI ES IST AUS



ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 164 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

KARLI ES IST VORBEI

Satire Vorhang auf!

20.01.2022 SATIRE UNBEUGSAM BIS JETZT HABT IHR RÖMER GEIMPFT JETZT SIND NUR NOCH GALLIER ÜBRIG

20220120 BIS JETZT HABT IHR ROEMER GEIMPFT JETZT SIND NUR NOCH GALLIER UEBRIG.jpg


20220120 BIS JETZT HABT IHR ROEMER GEIMPFT JETZT SIND NUR NOCH GALLIER UEBRIG.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14968

Satire Vorhang zu!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

18.01.2022 https://www.wochenblick.at/corona/corona-regime-will-stich-zwang-durchpeitschen-widerstand-nun-auch-bei-gruenen-neos/
Belakowitsch: Politiker sollen für Impfschäden haften | Die FPÖ-Gesundheitssprecherin Dagmar Belakowitsch kommentierte bereits am Sonntag in sozialen Medien das Zwangs-Stich-Vorhaben und plädierte für eine Haftungsübernahme durch Politiker bei Impfschäden: „ÖVP-Kanzler Nehammer spricht zwar über Freiheit und Dialog, führt aber gleichzeitig den IMPFZWANG ein. Ich schlage vor, dass Nehammer, alle Regierungsmitglieder und Abgeordneten, die für diese Vergewaltigung der österreichischen Bürger stimmen, auch mit ihrem Privatvermögen für alle Impfschäden haften!“

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww  (#164)

HINWEIS:
Stellungnahme zu gravierenden Änderungen im Arzneimittel- und Gentechnikgesetz
Seite 11 Antwort 162 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!
12.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH PARLAMENT ZUSTIMMUNGEN SO RASCH WIE MÖGLICH MÖGLICH
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
20220105 RA MAG FORSTHUBER STELLUNGNAHME RV AENDERUNG AMG UND GENTECHNIKGESETZ.pdf (30 Seiten textdurchsuchbar)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14946
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SN/SN_102466/index.shtml ZUSTIMMUNGEN
https://www.parlament.gv.at/SEC/Zustimmen.shtml?ityp=SN&gpCode=XXVII&inr=102466
ENDE DES HINWEISES

ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG NEHAMMER (ab 06.12.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG SCHALLENBERG (ab 11.10.2021)
ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 11 Antwort 163 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.150 Machen Sie sich selbst ein Bild!

Hinweis: Mehr Informationen in dieser Antwort geplant. Verdacht zum Thema
2019-2022 CORONAVIRUS SARS-CoV-2 | Erkrankung: COVID-2019 / COVID-19:
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORDVERSUCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORDVERSUCH IMPFPFLICHT

Verdacht:
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORD IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORD IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT MORD
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT VÖLKERMORD
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT MORDVERSUCH
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT VÖLKERMORDVERSUCH
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT SCHWERER GEWERBLICHER BETRUG
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH IMPFPFLICHT SCHWERVERBRECHEN GEGEN DIE VERFASSUNG


16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORDVERSUCH DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORDVERSUCH DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH MORD DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH VÖLKERMORD DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERER GEWERBLICHER BETRUG DURCH IMPFPFLICHT
16.01.2022 REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERVERBRECHEN GEGEN DIE VERFASSUNG DURCH IMPFPFLICHT

Es besteht Verabredungsgefahr. Es besteht Verdunkelungsgefahr.
Es besteht Wiederholungsgefahr. / Es besteht Tatbegehungsgefahr.

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung.

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

KARLI ES IST AUS UND VORBEI
UND ES GIBT KEIN WIEDERSEHN


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20220120 teletext orf at Seite 101 OESTERREICH NATIONALRAT BESCHLIESST IMPFPFLICHT.png


20220120 teletext orf at Seite 101 OESTERREICH NATIONALRAT BESCHLIESST IMPFPFLICHT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14970

20.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 101 Transkription: POLITIK Topstory | Nationalrat beschließt Impfpflicht | Die Impfpflicht ist so gut wie fix. Der Nationalrat hat diese umstrittene Maßnahme zur Bekämpfung der Corona-Pandemie mit großer Mehrheit abgesegnet. Bei der Abstimmung am Abend votierten 137 Mandatare für die Covid-Impfpflicht und nur 33 dagegen. Die Koalition stimmte geschlossen zu, bei SPÖ und NEOS gab es vereinzelte Nein-Stimmen. Erhöht wird der Druck bei Nichteinhaltung der Corona-Vorschriften mit höheren Straf- und Schließungsdrohungen. Der Bundesrat muss noch zustimmen. Steuer > 116 Ende der Transkription

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

20220120 teletext orf at Seite 134 DEUTSCHLAND WANNSEEKONFERENZ VOR 80 JAHREN.png


20220120 teletext orf at Seite 134 DEUTSCHLAND WANNSEEKONFERENZ VOR 80 JAHREN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14974

20.01.2022 Quelle: http://teletext.orf.at/ Seite 101 Transkription: POLITIK International | 80. Jahrestag der Wannseekonferenz | Zum 80. Jahrestag der sogenannten Wannseekonferenz hat die UN-Vollversammlung mit einer Resolution die Leugnung und Trivialisierung des Holocausts angeprangert. Der von Israel und Deutschland eingebrachte Text wurde in New York einstimmig angenommen. Das Dokument fordert Staaten und Internet-Firmen auf, Antisemitismus und die Leugnung des Holocaust aktiv zu bekämpfen. Bei der Wannseekonferenz hatten am 20. Jänner 1942 hohe NS-Funktionäre über die systematische Ermordung von bis zu 11 Millionen Juden Europas beraten. Sie gilt als eines der Schlüsselereignisse des Holocaust. Ende der Transkription

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung  (#164)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

ZURÜCK ZUR NATUR NACH RÜCKTRITT DER BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
2020 ZURÜCK ZUR NATUR OHNE BUNDESREGIERUNG KURZ II - zugespielte Informationen / externe Meinungen / Verdacht
Seite 7 Antwort 103 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1444.90 Machen Sie sich selbst ein Bild! Plan: Mehrere Dateien.

02.04.2021 Republik Österreich Bundeskanzler Sebastian Kurz werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Last gelegt.
Corona-Impfungen und -Maßnahmen: Verdacht: Mord, Völkermord, schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, Irreführung der Bevölkerung.
Dem Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: http://www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung.

20210311 WOCHENBLICK 09 Seite 10 EIN EXPERTE WARNT DEN KANZLER EINDRINGLICH 1.jpg


20210311 WOCHENBLICK 09 Seite 10 EIN EXPERTE WARNT DEN KANZLER EINDRINGLICH 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1444.0;attach=14398

11.03.2021 WOCHENBLICK 09 Seite 10 EIN EXPERTE WARNT DEN KANZLER EINDRINGLICH: „WENN SIE DIE RICHTUNG NICHT ÄNDERN, HERR KURZ, WERDEN SIE ALS VERBRECHER IN DEN GESCHICHTSBÜCHERN STEHEN!“

Sinngemäß:

WENN SIE DIE RICHTUNG NICHT ÄNDERN, HERR SCHALLENBERG, WERDEN SIE ALS VERBRECHER IN DEN GESCHICHTSBÜCHERN STEHEN!
WENN SIE DIE RICHTUNG NICHT ÄNDERN, HERR NEHAMMER, WERDEN SIE ALS VERBRECHER IN DEN GESCHICHTSBÜCHERN STEHEN!

WENN SIE DIE RICHTUNG NICHT ÄNDERN, HERR ANSCHOBER, WERDEN SIE ALS VERBRECHER IN DEN GESCHICHTSBÜCHERN STEHEN!
WENN SIE DIE RICHTUNG NICHT ÄNDERN, HERR MÜCKSTEIN, WERDEN SIE ALS VERBRECHER IN DEN GESCHICHTSBÜCHERN STEHEN!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung  (#164)
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

ANONYMOUS https://www.anonymousnews.org/

BRD RA Beate BAHNER www.beatebahner.de

BRD CLUB DER KLAREN WORTE https://clubderklarenworte.de/

BRD „DAS NEUE MEDIENPORTAL“ (1. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) https://neue-medien-portal.de/   

BRD https://reitschuster.de/

BRD STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS https://corona-ausschuss.de/

BRD KOPP  https://kopp-report.de/

BRD RUBIKON https://www.rubikon.news/

BRD DR. WOLFGANG WODARG https://www.wodarg.com  ( www.wodarg.com )

ÖSTERREICH RECHTSANWÄLTE FÜR GRUNDRECHTE | ANWÄLTE FÜR AUFKLÄRUNG 
https://www.afa-zone.at/  -   https://www.afa-zone.at/kostenlose-info-downloads/

ÖSTERREICH https://coronatracker.at/

ÖSTERREICH https://exxpress.at/

ÖSTERREICH MFG www.mfg-oe.at (mit Dr. Michael BRUNNER)

ÖSTERREICH WOCHENBLICK www.wochenblick.at

ÖSTERREICH SERVUS TV (servusTV) https://www.servustv.com/

SCHWEIZ https://www.kla.tv/

SCHWEIZ http://uncut-news.ch/

ANONYMOUS http://www.anonymousnews.ru/

ALLES AUSSER MAINSTREAM https://t.me/s/AllesAusserMainstream

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

EUROPA  https://www.ema.europa.eu/en/human-regulatory/research-development/pharmacovigilance/eudravigilance

USA https://www.cdc.gov/  ->  https://vaers.hhs.gov/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2G AM ARBEITSPLATZ / 3G AM ARBEITSPLATZ | IMPFPFLICHT Verdacht:
CORONAIMPFWAHN OHNE ENDE / CORONA-IMPFWAHN OHNE ENDE


CORONA MASSNAHMEN SOFORT BEENDEN
Verdacht: CORONA MASSNAHMEN SCHWACHSINN VON ANFANG AN
Verdacht: SCHWERKRIMINELLE CORONA MASSNAHMEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Beweismittel: www.dieaufdecker.com/ und andere. Es gilt die Unschuldsvermutung. (#165 28.584)
« Letzte Änderung: 22 Januar 2022, 22:23:08 von Wahrheitsforschung »
Nur wenn Wahrheitsforschung vollkommen schad- und klaglos gehalten wird, stimmt Wahrheitsforschung weiteren Veröffentlichungen zu. FÜR EXTERNE INHALTE KANN KEINE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. Es gilt die Unschuldsvermutung.