Autor Thema: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012  (Gelesen 75982 mal)

Lilly Rush

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #45 am: 26 April 2012, 07:08:10 »
@LR :
   -pflegebedürftigkeit der oma - essen auf rädern -einsatz der brisi -
  erinnern Sie sich noch an unsere debatte über die möglichkeit einer "erziehung" durch eine ältere person (schrift?)-
   ..... immer  noch keine weitere überlegung wert ?

Das Rayon der Sirny war nicht in der Gegend der Wohnung der Oma P.

Ich kann mir Waltraud P. nicht als Komplizin vorstellen:

Das Zeitungsinterview in dem sie wiedergegeben hat was ihr der Ernstl alles über die beiden erzählt hat:
Dass die beiden ein Liebespaar waren und dass NK geflohen ist und wieder zurückgekehrt ist.
Später hat sie widerrufen das jemals gesagt zu haben.
Nein - meiner Meinung nach hat sie nichts davon gewußt.
Außerdem hat sie der Polizei vom konspirativen Anruf des Ernstl erzählt.



silversurfer

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #46 am: 26 April 2012, 08:18:31 »
@LR : --wieso "komplizin" ------ sie könnten von wirklichen hintergründen ahnungslos gewesen sein - wer weiss, was man ihnen vorgemacht hat !
   

Lilly Rush

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #47 am: 26 April 2012, 08:41:26 »
Nein,

ich habe das Gefühl sie war völlig ahnungslos.

silversurfer

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #48 am: 26 April 2012, 09:13:47 »
...aber doch nicht ab 2003 ahnungslos von der existenz einer weiblichen person im haus in strasshof : für mich unvorstellbar !

Offline Mitleser

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 227
  • Reputation: 381
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #49 am: 26 April 2012, 09:15:16 »
Das Rayon der Sirny war nicht in der Gegend der Wohnung der Oma P.


Wo war der Rayon der Sirny?

Lilly Rush

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #50 am: 26 April 2012, 09:32:23 »
Das Rayon der Sirny war nicht in der Gegend der Wohnung der Oma P.


Wo war der Rayon der Sirny?

Der Dienst begann um 08:00 und zunächst wurden die Essen in der Peter Jordanstraße eingeladen.
Die Kollegin gab an, die letzten 4 Monate mit Sirny gemeinsam im 2. Bezirk die Auslieferungstour zu machen, was bis ca 11:00 oder 12:00 dauerte.

Lilly Rush

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #51 am: 26 April 2012, 09:41:34 »
Ergänzung:

Eine andere Kollegin spricht von Einladestelle Böcklinstraße, aber auch sie sagt, ihre Tour war der 2. Bezirk.

Interessant ist, dass BriSi auch alle 2 Wochen Samstagtouren machte und zwar NICHT an den Wochenenden wo Natascha bei ihrem Vater war.
An diesen Samstagen war Natascha ALLEINE zu Hause.

Offline Mitleser

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 227
  • Reputation: 381
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #52 am: 26 April 2012, 09:59:21 »
Ergänzung:

Eine andere Kollegin spricht von Einladestelle Böcklinstraße, aber auch sie sagt, ihre Tour war der 2. Bezirk.

Interessant ist, dass BriSi auch alle 2 Wochen Samstagtouren machte und zwar NICHT an den Wochenenden wo Natascha bei ihrem Vater war.
An diesen Samstagen war Natascha ALLEINE zu Hause.

Ich finde in der Wiener Peter Jordanstraße nur das Modul als Großküche.

oder ist diese Adresse gemeint? Was mich wundern würde...

Landespflegeheim Vösendorf
Schlosspark Vösendorf
Prof. Peter Jordanstraße 96
2331 Vösendorf

Lilly Rush

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #53 am: 26 April 2012, 10:07:01 »
@ Mitleser

Ich denke die Brisi hat nur die Böcklinstraße betroffen.
Die andere Kollegin ist vorher andere Touren gefahren.

Die interessantere Info ist, das Natascha sowohl Samstags als auch in den Weihnachtsferien alleine zu Hause war.

Als fürsorgliche Mutter hätte ich meine Samstagstouren so gewählt, dass sie mit den Vater-Wochenenden zusammenfallen, damit mein Kind nicht alleine bleiben muss.

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #54 am: 26 April 2012, 10:40:39 »
Betr. Telefonat (bzw. Versuch) WaP/EH am 30.10.2009:

Warum sollte eigentlich EH nach diesem (fehlgeschlagenen) Telefonat "plötzlich" nicht mehr versucht haben, erneut mit WaP
- in welcher Weise auch immer - in Kontakt zu treten?

Und: Woher wusste EH am 13.11.2009, dass WaP (als er sie  anrief) gerade Besuch von Polizeibeamten gehabt hat? (Aus dem aufgezeichneten Telefongespräch geht jedenfalls nicht hervor, dass darüber gesprochen worden wäre)
« Letzte Änderung: 26 April 2012, 10:58:21 von Miss Marple »

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #55 am: 26 April 2012, 10:42:02 »
wieder mal Dank für diese Recherchen!
dazu:
1) wie vereinbaren sich die Essensfahrten mit Ladebeginn 08:00 mit den Mama-Kind-Fahrten zur Schule?
2) NK allein zu Haus: also, ein 8-jähriges Kind kann man - ohne Verletzung elterlicher Aufsichtspflicht schon mal ein paar Stunden alleine lassen. Noch dazu, wo es anscheinend vertraute Nachbarinnen gab, die NK auch aufnahmen. Deswegen hatte das JA keinen Grund zu Nachfragen...

Lilly Rush

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #56 am: 26 April 2012, 11:07:47 »
@ Politicus

Wenn man um 07:30 von zu Hause wegfährt, kann man das Kind noch Nähe der Schule absetzen und immer noch rechtzeitig um 08:00 im 2. Bezirk sein.

Zu 2) Natascha war 10.

Es gab keine Nachbarn, die das Kind aufnahmen.
Bei Frau Glaser war Natascha das erste Mal und zu den anderen Nachbarn, die sie früher öfter aufgenommen haben, durfte sie nicht mehr gehen.

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #57 am: 26 April 2012, 12:20:38 »
'Zu 2) Natascha war 10.'

sorry - wie die Zeit verfliegt... (;-)
Aber dann ist noch weniger ein Problem - ein 10-jähriges Kind allein zu lassen. Da sehe ich rein gar nichts. ist ja auch nicht "tatrelevant" ...

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #58 am: 26 April 2012, 12:30:43 »
Ist es auch nicht weiter tragisch, wenn diese 10-jährige nicht mal weiß wo die Mutter ist, wenn sie nach dem Vater-Wochenende nach Hause kommt? Ganz zu schweigen davon, dass diese nicht mal zu Hause war?

Oder dass der Vater die Tochter stundenlang im Hort warten lässt? Oder dass der Vater sich nicht einmal die Mühe macht, die Tochter im Dunkeln noch sicher nach Hause zu begleiten um diese bei der Wohnung/beim Haustor "abzugeben"?
« Letzte Änderung: 26 April 2012, 12:45:50 von Miss Marple »

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #59 am: 26 April 2012, 16:14:09 »
interessant wäre zu erfahren, ob anlässlich der Aufnahme der Abgängigkeitsanzeige am 2.3.1998, ca. 17:00 im Polizeiwachzimmmer festgehalten wurde, welche Personen Mama BS in der Zeit zwischen "Nicht nach Hause kommen" und Gang zur Polizei (ich schätze mal ca. 1 Stunde Zeitrahmen) kontaktiert hat, ob sich NK vielleicht bei einer dieser Personen befindet, bzw. diese wissen könnten, wo NK sein könnte. (Vor allem der Vater, die Oma, Geschwister, Freunde, Bekannte, Schule, Hort....). Das alles zu einer Zeit, wo es noch nicht den geringsten Verdacht einer Entführung gab!
Ich haber erst unlängst einen Fall eines abgängigen Kindes gepostet, wo es MONATE dauerte, bis die Polizei öffentlich aktiv wurde!
Daher frage ich mich immer wieder, wieso ging das bei NK innerhalb einer Stunde so rasch, inklusive Befassung des Sicherheitsbüros und der Staatsanwaltschaft.
Hat BS bei der Polizei irgendeinen Verdacht in Richtung krimineler Handlung geäußert?
Das müsste doch alles im Aufnahmeprotokoll festgehalten worden sein - oder?