Autor Thema: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012  (Gelesen 75981 mal)

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Parlamentarische Anfragen/Antworten
« Antwort #30 am: 31 März 2012, 18:20:17 »
@Politikus1:
@LR:
Das weiß ich eh, doch kann ja alles - so hoffe ich - noch kommen  ;D
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline dieblindenaugenderpallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Reputation: 236
Re: Parlamentarische Anfragen/Antworten
« Antwort #31 am: 31 März 2012, 23:24:15 »
Sehr geschätzte KommentatorInnen meines Beitrags !

Mein Thema war nicht die juridische Klassifikation des Handelns und des Ausspruchs des EH, ich wollte bloß darauf verweisen, dass der Ausspruch: "Hod ers umbrochd?" auch in der neuen Verantwortung des EH logisch nicht zu retten ist und hoffe natürlich, dass so etwas juridisch nicht folgenlos bleibt.
Nochmals: Die Kombination...
1. WP ist mein langjähriger Freund und Geschäftspartner
2. Ich erfahre erst am Tag der Flucht der NK völlig überraschend von WP, dass er der Entführer der NK und sie ihm entkommen sei.
3. Ich entlasse WP nach einem mehrstündigen Gespräch währenddessen schon die Fahndung nach ihm läuft ohne Geld und Telefon nahe bei einem Bahndamm aus meinem PKW.
4. Ich bin nach diesem Gespräch völlig sicher, dass das Entführungsopfer nun in Sicherheit ist und verständige NICHT die Polizei.
5. Ich suche nach dem Verlassen des WP NICHT unmittelbar danach eine Dienststelle der Polizei auf, sondern begebe mich in eine von mir angemietete Lagerhalle.

und

6. Ich frage, wenn ich dort von der Polizei betreten werde, sichtlich nervös die CI Wipf...: "Hod er si umbrochd ?"

Damit stehen zwei mögliche Personen im Raum: mit "er" WP, was später unbestritten sein wird und mit "si" entweder NK oder in der Lesart "sich" WP selbst.

Die Auslegungsvariante, dass "si" auch "sich" heißen könnnte, ist bei Höchstrichter Rz. sehr schlüssig dargelegt und von meiner Seite noch lange nicht abgehakt. Nachdem die bislang damit befassten Rechtsbehörden aber eher der Interpretation zuneigen, dass "si" als "sie" zu verstehen, argumentiere ich auf dieser Linie weiter.
Ausschließen will ich dabei ebenfalls eine Interpretationsmöglichkeit des "si" als "sie" ohne dass mit dieser weiblichen Person NK gemeint gewesen wäre.
Dies deshalb, weil mir bei bekannter Faktenlage kein Motiv des EH vorstellbar ist, bei den ermittelnden PolizeibeamtInnen vorauszusetzen, dass mit der Angabe der weiblichen Form "si" statt etwa "eam" eine andere weibliche Person außer NK gemeint sein könnte.

Die Frage des EH also in dieser Situation nochmals im Klartext: "Hat der Wolferl die Natascha ("Bibi") umbrochd ?"

Ixh sammle gerne Rettungsversuche für EH, dass dieser Satz nicht bedeutet, dass EH nach mehrstündigen Gesprächen mit Wolferl Priklopil diesen aus seinem PKW freiwillig entlässt und dennoch Sorge um das langjährige Entführungsopfer hat und NICHT bei erster Gelegenheit die Polizei aufsucht. Dies vor allem unter der Prämisse, dass ein großes Motiv des EH nach der überraschenden "Lebensbeichte" des EH ja gewesen sein musste, sofort jeden Verdacht der Mittäterschaft von sich abzuwenden.

Ich vermute aber leider, dass das nicht möglich ist !

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: Parlamentarische Anfragen/Antworten
« Antwort #32 am: 31 März 2012, 23:59:13 »
Da bin ich genau der selben Meinung. So kann sich EH nicht aus der Affäre ziehen, das kann ich mir nicht vorstellen. Wahrscheinlich bleibt es aber nicht bei dem allein.
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_März 2012
« Antwort #33 am: 04 April 2012, 10:50:14 »
Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz

betreffend Unterlagen des Wolfgang Priklopil in Gewahrsam des Ernst H.


http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_11256/imfname_248285.pdf
« Letzte Änderung: 04 April 2012, 10:56:36 von Miss Marple »

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_März 2012
« Antwort #34 am: 04 April 2012, 10:52:48 »
Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz

betreffend Fortschaffung und Vernichtung von Beweismaterial durch Herrn Ing. Ernst H.

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_11257/imfname_248284.pdf
« Letzte Änderung: 04 April 2012, 10:57:01 von Miss Marple »

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_März 2012
« Antwort #35 am: 04 April 2012, 10:53:57 »
Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz

betreffend Natascha Kampusch und "was man noch ermitteln könnte"

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_11260/imfname_248290.pdf
« Letzte Änderung: 04 April 2012, 10:56:55 von Miss Marple »

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_März 2012
« Antwort #36 am: 04 April 2012, 10:55:50 »
Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz

betreffend Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Wien gegen Frau Mag. Margit W. und Herrn Ing. Ernst H.

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_11261/imfname_248289.pdf

Offline Politicus1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
  • Reputation: 547
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_März 2012
« Antwort #37 am: 04 April 2012, 12:09:56 »
Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz

betreffend Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Wien gegen Frau Mag. Margit W. und Herrn Ing. Ernst H.

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_11261/imfname_248289.pdf
Danke MM!!
für mich gibt es dazu eigentlich nur EINE Frage:
WER SCHÜTZT diese beiden mit allen Mitteln?

Schlussatz:
Tragischer Fall in Emden: auch dort wurde Hinweisen auf Pädophilie monatelang NICHT nachgegangen...

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #38 am: 04 April 2012, 12:20:47 »
Bin sehr gespannt auf die Erklärung für dieses ganz offensichtliche Nichthandeln bzw. Nicht-Weiterverfolgen in dieser Angelegenheit und wer dafür letztendlich die Verantwortung zu tragen hat(te).
« Letzte Änderung: 04 April 2012, 12:28:43 von Miss Marple »

Offline Reichmann

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
  • Reputation: 643
    • Int. Network of Human Rights eV
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #39 am: 04 April 2012, 12:24:21 »
Bin sehr gespannt auf die Erklärung für dieses ganz offensichtliche Nichthandeln bzw. Nicht-Weiterverfolgen in dieser Angelegenheit und wer dafür letztendlich die Verantwortung zu tragen hat(te).
Nich nur Sie MM, ich glaube das wird auch die Bevölkerung sehr interessieren. Vor allem warum nicht ermittelt wurde  ;D
Roland Reichmann
http://www.INHR.net

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #40 am: 04 April 2012, 12:30:39 »
Dass es dazu eine befriedigende Antwort seitens der BMJ geben wird, wage ich anzuzweifeln.

Aber Gsd(!) gibt es ja noch Parlamentarier, die AUCH in dieser ganz speziellen Causa nicht locker lassen werden...
« Letzte Änderung: 04 April 2012, 12:32:38 von Miss Marple »

Offline Miss Marple

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Reputation: 1558
Re: Parlamentarische Anfragen/Antworten
« Antwort #41 am: 25 April 2012, 16:48:26 »

betr.: Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend nicht ordnungsgemäße Beantwortung von Parlamentarischen Anfragen in der Causa "Kampusch"

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_10742/imfname_244209.pdf

Antwort seitens des BMJ:

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_10604/imfname_251180.pdf


silversurfer

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #42 am: 25 April 2012, 22:10:47 »
 (unter aneren)  VERGESSENE  (?) KERNFRAGEN :
 - wo wurde  NK von wem zwischen 1998 und 2003  für die zeit danach GEPRÄGT  ?
 -  worum ging es bei den "bks-telefonaten " ?
 - worum ging es bei den ca 100 ,teils mehrstündigen telefonaten zwischen NK und EH ?
 
 

silversurfer

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #43 am: 25 April 2012, 22:22:14 »
--nur so :
   könnte die oma des WP nicht auch irgendeine rolle gespielt haben ?
   ab wann war sie pflegebedürftig (rollstuhl !?)  - in welchem ausmaß ?-
   wie war deren beziehung zu ihrem enkel ? wurde sie jemals über irgendwelche wahrnehmungen einvernommen ?
   ab wann benützte sie IHR  zimmer im haus des WP , das E H noch 2006  (neben anderen räumen)  betreten haben will, nicht mehr ?  -- immerhin traf sich EH mit mama des WP 2006 unter anderem in der wohnung der oma...........

silversurfer

  • Gast
Re: AKTUELLE Parlamentarische Anfragen/Antworten_ab Februar 2012
« Antwort #44 am: 25 April 2012, 22:34:05 »
@LR :
   -pflegebedürftigkeit der oma - essen auf rädern -einsatz der brisi -
  erinnern Sie sich noch an unsere debatte über die möglichkeit einer "erziehung" durch eine ältere person (schrift?)-
   ..... immer  noch keine weitere überlegung wert ?