Die Aufdecker

Allgemeines => Allgemeine Diskussion => Thema gestartet von: Wahrheitsforschung am 08 März 2017, 13:31:39

Titel: USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 08 März 2017, 13:31:39
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Hinweise:
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Beginn - Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 15-29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 30-... http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Zeitgeschichte: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN
DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu.
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15
extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0
20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
KRIEG KRIEGE TOTE OPFER 1
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Februar 1985 Titelseite.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10988

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 08 März 2017, 13:35:03
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Zeitgeschichte: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu.
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

Anonymous mit Jorge Massoud.
11. November 2014 um 16:00 • Bearbeitet •

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben in 231 Jahren seit ihrer Gründung, insgesamt 219 mal selbst Krieg geführt, militärisch interveniert oder waren in kriegsähnliche Handlungen verwickelt, beispielsweise über eine Geheimdienstbeteiligung an Terroranschlägen, Putsch- und Umsturzversuchen auf dem Territorium eines anderen Staates. Dabei wurde die USA kein einziges Mal selbst angegriffen. Die nachfolgende Liste verdeutlicht eindrucksvoll, dass die aggressive Politik wie aktuell gegen Russland im Ukraine-Konflikt keine Ausnahme darstellt, sondern seit Jahrhunderten Tradition hat. Die systematische Kriegsführung der USA und ihrer Vasallen hat sich mittlerweile zu einem essentiellen und bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt, vergleichbar mit dem Maschinenbau in Deutschland. Rüstungskonzerne sowie die Finanz -und Investmentindustrie verdienen mit Kriegen und bewaffneten Konflikten Milliarden. Wir haben daher allen Grund uns zu sorgen. Denn ein Krieg gegen Russland wäre nur ein weiterer Punkt auf einer nicht enden wollenden Liste mit mehr als 200 verübten Kriegshandlungen. Es dürfte jetzt auch jeder im Stande sein, sich selbst die Frage zu beantworten, wer Terrorstaat Nummer 1 auf dieser Welt ist. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges, von 1946 bis heute, haben die Kriege der US-Regierung fast 7 Millionen Menschen das Leben gekostet. Wohlgemerkt ohne die Toten beider Weltkriege.

1. 1775-1783 Revolutionskrieg gegen Großbritannien
2. 1775-1776 Kanada
3. 1798-1800 Seekrieg mit Frankreich (ohne Kriegserklärung)
4. 1801-1805 Tripolis, Erster Berberkrieg
5. 1806 Mexiko (Spanisches Gebiet)
6. 1806-1810 Golf von Mexiko
7. 1810 West-Florida (Spanisches Gebiet)
8. 1812 Besetzung der Insel Melia (Spanisches Gebiet)
9. 1812-1815 Großbritannien (Kriegserklärung erfolgt)
10. 1812-1815 Kanada
11. 1813 West-Florida (Spanisches Gebiet)
12. 1813-1814 Marquesas-Inseln
13. 1814 Spanisch-Florida
14. 1814-1825 Kariben
15. 1815 Algier, Zweiter Berberkrieg
16. 1815 Tripolis
17. 1816 Spanisch-Florida, Erster Seminolenkrieg
18. 1817 Insel Amelia (Spanisches Gebiet)
19. 1818 Oregon
20. 1820-1823 Afrika (Bekämpfung des Sklavenhandels)
21. 1822 Kuba
22. 1823 Kuba
23. 1824 Kuba
24. 1824 Puerto Rico (Spanisches Gebiet)
25. 1825 Kuba
26. 1827 Griechenland
27. 1831-1832 Falkland-Inseln
28. 1832 Sumatra
29. 1833 Argentinien
30. 1835-1936 Peru
31. 1836 Mexiko
32. 1838-1839 Sumatra
33. 1840 Fidschi-Inseln
34. 1841 Samoa
35. 1841 Drummond-Inseln, Kingsmillgruppe
36. 1842 Mexiko
37. 1843 Afrika
38. 1844 Mexiko
39. 1846-1848 Mexiko
40. 1849 Smyrna
41. 1851 Türkei
42. 1851 Johanna-Insel (östlich von Afrika)
43. 1852-1853 Argentinien
44. 1853 Nicaragua
45. 1853-1854 Riukio- und Bonin-Inseln (Japan)
46. 1854 China
47. 1854 Nicaragua
48. 1855 China
49. 1855 Fidschi-Inseln
50. 1855 Uruguay
51. 1856 Panama, Republik von Neu Granada
52. 1856 China
53. 1857 Nicaragua
54. 1858 Uruguay
55. 1858 Fidschi-Inseln
56. 1858-1859 Türkei
57. 1859 Paraguay
58. 1859 Mexiko
59. 1859 China
60. 1860 Angola, Portugisisch-Westafrika
61. 1860 Kolumbien, Golf von Panama
62. 1863 Japan
63. 1864 Japan
64. 1864 Japan
65. 1865 Panama
66. 1866 Mexiko
67. 1866 China
68. 1867 Insel Formosa
69. 1868 Japan
70. 1868 Uruguay
71. 1868 Kolumbien
72. 1870 Mexiko
73. 1870 Hawaiische Inseln
74. 1871 Korea
75. 1973 Kolumbien
76. 1873 Mexiko
77. 1874 Hawaiische Inseln
78. 1876 Mexiko
79. 1882 Ägypten
80. 1885 Panama (Colon)
81. 1888 Korea
82. 1889-1889 Samoa
83. 1888 Haiti
84. 1889 Hawaiische Inseln
85. 1890 Argentinien
86. 1891 Haiti
87. 1891 Beringmeer
88. 1891 Chile
89. 1893 Hawaii
90. 1894 Brasilien
91. 1894 Nicaragua
92. 1894-1896 Korea
93. 1894-1895 China
94. 1894-1895 China
95. 1895 Kolumbien
96. 1896 Nicaragua
97. 1898-1899 China
98. 1898 Nicaragua
99. 1898 Amerikanisch-Spanischer Krieg
100. 1899 Samoa
101. 1899-1901 Philippinen
102. 1900 China
103. 1901 Kolumbien
104. 1902 Kolumbien
105. 1902 Kolumbien
106. 1903 Honduras
107. 1903 Dominikanische Republik
108. 1903 Syrien
109. 1903-1914 Panama
110. 1904 Dominikanische Republik
111. 1904-1905 Korea
112. 1904 Tanger, Marokko
113. 1904 Panama
114. 1904-1905 Korea
115. 1906-1909 Kuba
116. 1907 Honduras
117. 1910 Nicaragua
118. 1911 Honduras
119. 1911 China
120. 1912 Honduras
121. 1912 Panama
122. 1912 Kuba
123. 1912 China
124. 1912 Türkei
125. 1912-1925 Nicaragua
126. 1912-1941 China
127. 1913 Mexiko
128. 1914 Haiti
129. 1914 Dominikanische Republik
130. 1914-1917 Mexiko
131. 1915-1934 Haiti
132. 1917-1918 Erster Weltkrieg
133. 1917-1922 Kuba
134. 1918-1919 Mexiko
135. 1918-1920 Panama
136. 1918-1920 Sowjetrußland
137. 1919 Honduras
138. 1920-1922 Rußland (Sibirien)
139. 1920 China
140. 1920 Guatemala
141. 1921 Panama-Costa Rica
142. 1922 Türkei
143. 1924 Honduras
144. 1924 China
145. 1925 China
146. 1925 Honduras
147. 1925 Panama
148. 1926-1933 Nicaragua
149. 1926 China
150. 1927 China
151. 1933 Kuba
152. 1940 Neufundland, Bermuda, St. Lucia, Bahamas, Jamaika, Antigua,
Trinidad, Britisch Guayana
153. 1941 Grönland [Dänisches Gebiet]
154. 1941 Niederlande (Niederländisch-Guayana)
155. 1941 Island
156. 1941 Deutschland [Attacken auf deutsche Schiffe]
157. 1941 US-Eintritt in den Zweiten Weltkrieg
158. 1941-1945 Deutschland, Italien, Japan
159. 1942 Labrador
160. 1945-1960 China (CIA)
161. 1946-1947 Italien (CIA)
162. 1947-1955 Griechenland (CIA)
163. 1945-1955 Philippinen (CIA)
164. 1950-1953 Koreakrieg
165. 1949-1953 Albanien (CIA)
166. 1955 Deutschland (CIA)
167. 1953 Iran (CIA)
168. 1953-1954 Guatemale (CIA)
169. 1955 Costa Rica (CIA)
170. 1956-1957 Syrien (CIA)
171. 1957-1958 Der Mittlere Osten
172. 1957-1958 Indonesien (CIA)
173. 1955-1965 Westeuropa (CIA)
174. 1945-1965 Sowjetunion (CIA)
175. 1955-1975 Italien (CIA)
176. 1945-1975 30 Jahre Krieg in Vietnam (CIA)
177. 1955-1973 Kambodscha (CIA)
178. 1957-1973 Laos (CIA)
179. 1959-1963 Haiti
180. 1960 Guatemala
181. 1960-1963 Ekuador (CIA)
182. 1960-1964 Kongo (CIA)
183. 1961-1961 Brasilien (CIA)
184. 1960-1965 Peru (CIA)
185. 1960-1966 Dominikanische Republik (CIA)
186. 1950-1980 Kuba (CIA)
187. 1865 Indonesien (CIA)
188. 1966 Ghana (CIA)
189. 1964-1970 Uruguay (CIA)
190. 1964-1973 Chile (CIA)
191. 1964-1974 Griechenland (CIA)
192. 1964-1875 Bolivien (CIA)
193. 1962-1985 Guatemala (CIA)
194. 1970-1971 Costa Rica (CIA)
195. 1972-1975 Irak (CIA)
196. 1973-1975 Australien (CIA)
197. 1975 Indonesien [CIA]
198. 1975-1985 Angola (CIA)
199. 1975-1978 Zaire (CIA)
200. 1976-1980 Jamaika (Wirtschaftskrieg)
201. 1979-1981 Seychellen
202. 1979-1984 Grenada
203. 1983 Marokko (CIA)
204. 1982-1984 Surinam (CIA)
205. 1981-1989 Lybien
206. 1981-1990 Nicaragua [Anstiftung zum Bürgerkrieg]
207. 1969-1991 Panama (CIA)
208. 1990 Bulgarien [CIA]
209. 1990-1991 Irak, Zweiter Golfkrieg
210. 1979-1992 Afghanistan (CIA)
211. 1980-1994 El Salvador [CIA]
212. 1986-1994 Haiti (CIA)
213. 1992-1994 Somalia
214. 2001-???? Afghanistan.
215. 1991 IRAK
216. 2003 IRAK
217. 2011 Libyen
218. 2013 Syrien
219. 2014 Ukraine

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die USA sind die größten Terroristen der Welt. (*)
(*) Die verantwortlichen Machthaber sind die größten Terroristen der Welt.

Verdacht: Die USA sind die schlimmsten Terroristen der Welt. (*)
(*) Die verantwortlichen Machthaber sind die schlimmsten Terroristen der Welt.

Begründungen: extern und zugespielt oben und alles, was zur Last gelegt werden kann:
https://www.youtube.com/watch?v=svoZFtddE-Q
Die große HOLLYWOOD-Show! Großes KINO... ohne ROSA BRILLE!

ca 11:20 Sinngemäß:
DIE DEFINITION VON WAHNSINN IST BLINDER GEHORSAM
JEREMY LOCKE aus ENDE DES BÖSEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

auch extern und zugespielt:

20131204 / 04.12.2013 OLIVER JANICH DIE VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA

Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangsläufig.

Doch historische Dokumente belegen: Die Idee der Europäischen Union mit gemeinsamer Zentralbank, Währung und Regierung ist schon über 70 Jahre alt. Die Vereinigten Staaten von Europa sollen als Vorbild für eine »Neue Weltordnung« dienen, in der nicht mehr der Einzelne über sein Schicksal entscheidet, sondern jeder Lebensbereich von Politikern und Bürokraten bis in Kleinste geregelt ist. Es droht eine Orwell’sche Schreckensvision wie im Buch 1984.

Der Bürger bleibt dabei außen vor. Seine Aufgabe beschränkt sich fast ausschließlich darauf, die Zeche zu bezahlen. Ein wirkliches Mitbestimmungsrecht hat er nicht. Viele Europäer nehmen diese neuen Vereinigten Staaten von Europa zunehmend als Unterdrückungssystem wahr, denn die Souveränität der einzelnen Länder steht nur noch auf dem Papier. Massive Eingriffe in Privateigentum und totale Überwachung des Einzelnen drohen. Janich deckt die Mechanismen, einflussreichen Netzwerke und Hintermänner, die an diesem Ziel arbeiten, schonungslos auf.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oliver Janich, freier Journalist und Buchautor, schrieb unter anderem für Focus, Süddeutsche Zeitung und Euro am Sonntag. Als einer der ersten Journalisten wies er darauf hin, dass durch den Lissabon-Vertrag die Wiedereinführung der Todesstrafe erlaubt ist. Im Januar 2010 erregte seine Titelgeschichte über Widersprüche in der offiziellen Theorie zu 9/11 großes Aufsehen.

20131210 / 10.12.2013 zugespielte externe persönliche Meinung  / Verdacht: "Wir leben in einer pathologischen Plutokratie, der Herrschaft einiger weniger Psychopathen," so beschreibt er den europäischen Moloch, der von Psychopathen aller Länder regiert wird. Ein totalitärer Staat ist es im Laufe der letzten 15 Jahre geworden, der völlig außer Kontrolle geraten ist. Er hat sich verselbständigt, kontrolliert sich selbst, gehorcht keiner äußeren Instanz mehr, wirkt straffrei, führt und terrorisiert mit Hilfe der Geheimdienste. Janich beschreibt die Arbeitsweise der "Wissenschaft des Bösen" und die Spielwiese der pathologischen Plutokratie. Wer lenkt wen in dieser Elfenbeinturmwelt? Wer reguliert die Krümmung der Bananen, wer regelt die Temperaturvorschriften in Metzgereien, wer kontrolliert den Staatshaushalt in Griechenland, wer lässt Atomwaffen zu, wer steuert die Armeen von 25 Ländern, wer ist für was verantwortlich? Janich kommt zum Schluß - wir ahnten es bereits - dass niemand mehr verantwortlich ist! In Zeiten des wirtschaftlichen Niederganges werden die Gehälter von hunderttausend europäischen Sesselfurzern und adretten Sekretärinnen nochmals auf astronomische Summen erhöht, die vergebenen Pensionen für kleine Bereichsleiter übertreffen die Pensionsansprüche von Staatspräsidenten. Längst führen einflussreiche Lobbys die Geschäfte dieses Molochs, geheime Netzwerke und Organisationen machen in Brüssel was sie wollen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9088)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9088

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9090)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9090

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9092)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9092

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9094)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9094

http://www.gmx.at/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlingskrise-usa-kommenden-jahr-10-000-syrer-30909368

"Flüchtlingskrise: USA nehmen im kommenden Jahr 10 000 Syrer auf"

"Aktualisiert am 10.09.2015, 19:57 Uhr"

"Washington (dpa) - Die USA werden nach dem Willen von Präsident Barack Obama in den kommenden zwölf Monaten deutlich mehr syrische Flüchtlinge aufnehmen als bisher. Indes verschärft sich die Flüchtlingskrise in Südosteuropa wieder." ...

Sinngemäß: USA nehmen im kommenden Jahr 10.000 Syrer auf - USA nehmen im Jahr 2016 10.000 Syrer auf - 2016 USA nehmen 10.000 Syrer auf - 2016 USA nehmen 10 000 Syrer auf - ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zahlen, Fakten, Daten und Links:

Fläche in Quadratkilometer (km2):
17,098,242 km2 (17 MILLIONEN 98 TAUSEND 242 km2) Platz 1 RUSSLAND
09,984,670 km2 (9 MILLIONEN 984 TAUSEND 670 km2) Platz 2 KANADA
09,826,675 km2 (9 MILLIONEN 826 TAUSEND 675 km2) Platz 3 USA
09,596,960 km2 (9 MILLIONEN 596 TAUSEND 960 km2) Platz 4 CHINA
08,514,877 km2 (8 MILLIONEN 514 TAUSEND 877 km2) Platz 5 BRASILIEN
07,741,220 km2 (7 MILLIONEN 741 TAUSEND 220 km2) Platz 6 AUSTRALIEN
04,381,324 km2 (4 MILLIONEN 381 TAUSEND 324 km2) EU (2015)
03,287,263 km2 (3 MILLIONEN 381 TAUSEND 262 km2) Platz 7 INDIEN
00,357,022 km2 (357 TAUSEND 022 km2) Platz 63 DEUTSCHLAND
00,185,180 km2 (185 TAUSEND 180 km2) Platz 89 SYRIEN 
00,083,871 km2 (83 TAUSEND 871 km2) Platz 114 ÖSTERREICH
00,000,000 (0,44 km2) Platz 257 VATIKAN

Einwohnerzahl:
USA 322 Millionen (*) / wikipedia 317.238.626 (14. Dezember 2013)
EU 508 Millionen
DEUTSCHLAND 81,2 Millionen
ÖSTERREICH 8,5 Millionen
VATIKAN 842 (geschätzt im Juli 2014)

Links:

USA https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten

EU https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Union

DEUTSCHLAND https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland

ÖSTERREICH https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreich

VATIKAN https://de.wikipedia.org/wiki/Vatikanstadt

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Staaten_der_Erde

(*) USA EINWOHNERZAHL http://www.census.gov/population/www/popclockus.html - http://www.census.gov/popclock/

FLÄCHEN https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/rankorder/2147rank.html

Rank   Country (SQ KM) Date of Information ...

1 Russia 17,098,242
2 Canada 9,984,670
3 United States 9,826,675
4 China 9,596,960
5 Brazil 8,514,877
6 Australia 7,741,220
7 India 3,287,263
8 Argentina 2,780,400
9 Kazakhstan 2,724,900
...
257 Holy See (Vatican City) 0 (0,44)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang auf!

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489)

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489

DIE ANSTALT WELTWEIT EXTERNER BEITRAG Politsatire ...
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

Politsatire:
20150616 / 16.06.2015
UNCUT SATIRE BARACK OBAMA
WIR SCHICKEN BOMBEN.
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE.
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE UND
DESTABILISIEREN FOLGLICH EUROPA.
GEIL, ODER?

Politsatire sinngemäß:
WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE. GEIL, ODER?
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE. GEIL, ODER?
WIR DESTABILISIEREN EUROPA. GEIL, ODER?


Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079)

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079

20151103 / 03.11.2015 zugespielte externe Meinung und Graphik EINE FORDERUNG AN DIE USA! NEHMEN SIE ALLE FLÜCHTLINGE AUF, DIE SIE AUS IHREM LAND VERTRIEBEN HABEN, UND DIE WELT IST GANZ SCHNELL KRIEGSFREI!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen keine Kriege.
Der Hausverstand sagt: KEINE KRIEGE - KEINE FLÜCHTLINGE


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: USA KRIEGE 1950-2012
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 09 März 2017, 15:53:58
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Zeitgeschichte: USA KRIEGE 1950-2012

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15
USA KRIEGE 1950-2012

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9195

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

extern und zugespielt 2013: http://www.terra-kurier.de/US-Kriege.htm

Wie viele Kriege hat die USA nach Beendigung des 2. Weltkriegs bereits geführt?

Nicht gelistet sind beispielsweise CIA-Operationen, wie der „arabische Frühling“ und andere verdeckte Kriege.

Hier eine Übersicht, die keineswegs Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

1950-1953 Korea-Krieg: 27.06.1950 bis 27.07.1953

1956 Suez-Krise: Ägypten, 26.07.1956 bis 15.11.1956

1958 Operation Blue Bat: Libanon, 15.07.1958 bis 20.10.1958

1958–1963 Taiwan-Straße: 23.08.1958 bis 1.06.1963

1960–1962 Kongo: 14.07.1960 bis 1.09.1962

1962–1963 Kuba-Krise: weltweit, 24.10.1962 bis 1.06.1963

1965–1966 Operation Powerpack: Dominikanische Republik, 28.04.1965 bis 21.09.1966

1965-1970 Operation Arc Light: Südostasien, 18.06.1965 bis April 1970

1965-1968 Operation Rolling Thunder: Südvietnam, 24.02.1965 bis Oktober 1968

1967 Sechs-Tage-Krieg: Mittlerer Osten, 13.05.1967 bis 10.06.1967

1970 Operation Tailwind: Laos

1970 Operation Ivory Coast/Kingoin: Nordvietnam, 21.11.1970

1962–1971 Operation Linebacker I: Nordvietnam,

1962-1971 Operation Ranch Hand: Südvietnam, Januar 1962 bis Januar 1971

1972 Operation Linebacker II: Nordvietnam, 18.12.1972 bis 29.12.1972
      
1972 Operation Pocket Money: Nordvietnam, 9.05.1972 bis 23.10.1972

1972 Operation Freedom Train: Nordvietnam, 6.04.1972 bis 10.05.1972

1972–1973 Operation Endweep: Nordvietnam, 27.01.1972 bis 27.07.1973

1973 Operation Nickel Grass: Mittlerer Osten, 6.10.1973 bis 17.11.1973

1975 Operation Eagle Pull: Kambodscha, 11.04.1975 bis 13.04.1975

1975 Operation Freequent Wind: Evakuierung in Südvietnam, 26.04.1975 bis 30.04.1975

1975-???? Operation Mayaguez: Kambodscha, 15.05.1975? 1977 ? 1999

1977-1999 Operation Coronet Oak: Zentral- und Südamerika, Oktober 1977 bis 17.02.1999

1980 Operationen Eagle Claw/Desert One": Iran, 25.04.1980

1981 Operation Golf von Sidra: Libyen, 18.08.1981

1981–1992 El Salvador, Nikaragua: 1.01.1981 bis 1.02.1992

1983 Operation Urgent Fury: Grenada, 23.10.1983 bis 21.11.1983

1982-1987 US-Multinational Force: Libanon, 25.08.1982 bis 11.12.1987

1986 Operation Attain Document: Libyen, 26.01.1986 bis 29.03.1986

1986 Operation El Dorado Canyon: Libyen, 12.04.1986 bis 17.04.1986

1986 Operation Blast Furnace: Bolivien, Juli 1986 bis November 1986

1987–1990 Operation Ernest Will: Persischer Golf, 24.07.1987 bis 2.08.1990

1988 Operation Praying Mantis: Persischer Golf, 17.04.1988 bis 19.04.1988

1988 Operation Golden Pheasant: Honduras, ab März 1988

1989 Operation Nimrod Dancer: Panama, Mai 1989 bis 20.12.1989

1989–1990 Operation Just Cause: Panama, 20.12.1989 bis 31.01.1990

1990 Operation Promote Liberty: Panama, 31.01.1990

1990-1991 Operation Sharp Edge: Liberia, Mai 1990 bis 8.01.1991

1990-1991 Operation Desert Shield: 2.08.1990 bis 17.01.1991

1990–1993 Operation Ghost Zone: Bolivien, März 1990 bis 1993

1991 Operation Desert Storm: Irak, 17.01.1991 bis 28.02.1991

1991 Operation Eastern Exit: Somalia, 2.01.1991 bis 11.01.1991

1991 Operation Productiv Effort/Sea Angel: Bangladesh, Mai 1991 bis Juni 1991

1991 Operation Fiery Vigil: Philippinen, 1. bis 30.06.1991

1991 Operation Victor Squared: Haiti, 1. bis 30.09.1991

1991 Operation Quick Lift: Zaire, 24.09.1991 bis 7.10.1991

1991 Operation Coronet Nighthawk: Zentral- und Südamerika, ab 1991

1991 Operation Desert Falcon: Saudi Arabien, ab 31.03.1991

1991–1992 Operation Desert Calm: "Südwest-Asien, 1.03.1991 bis 1.01.1992

1991–1994 Operation Support Justice: Südamerika, 1991 bis 1994

1991-1994 Operation Provide Comfort: Kurdistan, 5.04.1991 bis Dezember 1994

1991–1996 Operation Provide Comfort II: Kurdistan, 24.07.1991 bis 31.12.1996

1992 Operation Desert Farewell: Südwest-Asien, 1.01.1992 bis 1992

1992 Operation Silver Anvil: Sierra Leone, 2.05.1992 bis 5.05.1992

1992 Operation Maritime Monitor: Adria, 16.07.1992 bis 22.11.1992

1992 Operation Sky Monitor: Bosnien-Herzegowina, ab 16.10.1992

1992–1993 Operation Maritime Guard: Adria, 22.11.1992 bis 15.06.1993

1992–1996 Operation Provide Promise: Bosnien, 3.07.1992 bis 31.03.1996

1993–1995 Operation Sharp Guard: Adria, 15.06.1993 bis Dezember 1995

1993 Cruise Missile-Angriffe: Irak, 26.06.1993, 17.01.1993,

1994 Operation Distant Runner: Ruanda, 9.04.1994 bis 15.04.1994

1994 Operationen Quiet Resolve und Support Hope: Ruanda, 22.07.1994 bis 30.09.1994

1994 Operation Vigilant Warrior: Kuwait, Oktober 1994 bis November 1994

1994 Operation Able Sentry: Serbien-Mazedonien, ab 5.07.1994

1994–1995 Operation Uphold/Restore Democracy": Haiti, 19.09.1994 bis 31.03.1995

1994-1996 Operation Steady State: Südamerika, 1994 bis April 1996

1995 Operation United Shield: Somalia, 22.01.1995 bis 25.03.1995

1995 Operation Vigilant Sentine I: Kuwait, ab August 1995

1995 Operation Nomad Vigil: Albanien, 1.07.1995 bis 5.11.1996

1995 Operation Safe Border: Peru/Ecuador, ab 1995

1995 Operation Deliberate Force: Republika Srpska, 29.08.1995 bis 21.09.1995

1995 Operation Determined Effort: Bosnien, Juli 1995 bis Dezember 1995

1995 Operation Quick Lift: Kroatien, Juli 1995

1995–1996 Operation Decisive Enhancement: Adria, 1.12.1995 bis 19.06.1996

1995-1996 Operation Joint Edeavor: Bosnien-Herzegowina, Dezember 1995 bis Dezember 1996

1996 Operation Assured Response: Liberia, April 1996 bis August 1996

1996 Operation Quick Response: Zentralafrikanische Republik, Mai 1996 bis August 1996

1996 Operation Guardian Assistance: Zaire/Ruanda/Uganda, 15.11.1996 bis 27.12.1996

1996 Operation Pacific Haven/Quick Transit: Irak ? Guam, 15.09.1996 bis 16.12.1996

1996 Operation Laser Strike: Südafrika, ab 1.04.1996

1996 Operation Nomad Edeavor: Taszar, Ungarn, ab März 1996

1996 Operation Northern Watch: Kurdistan, ab 31.12.1996

1996 Operation Desert Focus: Saudi Arabien, ab Juli 1996

1996 Operation Desert Strike: Irak, 3.09.1996;

1996 Operation Decisive Edeavor/Decisive Edge: Bosnien-Herzegowina, Januar-Dezember 1996

1997 Operation Guardian Retrieval: Kongo, März 1997 bis Juni 1997

1997 Operation Noble Obelisk: Sierra Leone, Mai 1997 bis Juni 1997

1997 Operation Bevel Edge: Kambodscha, Juli 1997

1997 Operation Phoenix Scorpion I: Irak, ab November 1997

1998 Operation Noble Response: Kenia, 21.01.1998 bis 25.03.1998

1998 Operation Shepherd Venture: Guinea-Bissau, 10.06.1998 bis 17.06.1998

1998 Operation Infinite Reach: Sudan/Afghanistan, 20. bis 30.08.1998

1998 Operation Phoenix Scorpion II: Irak, ab Februar 1998

1998 Operation Phoenix Scorpion III: Irak, ab November 1998

1998 Operation Phoenix Scorpion IV: Irak, ab Dezember 1998

1998 Operation Desert Fox: Irak, 16.12.1998 bis 20.12.1998

1998 Operation Joint Guard: Bosnien-Herzegowina, 20.06.1998

1998 Operation Determined Falcon: Kosovo/Albanien, 15.06.1998 bis 16.06.1998

1998 Operation Joint Forge: ab 20.06.1998Operation "Deliberate Forke": Bosnien-Herzegowina, ab 20.06.1998

1998-1999 Operation Deny Flight: Bosnien, 12.04.1993 bis 20.12.1995? 1998-1999

1998-1999 Operation Eagle Eye: Kosovo, 16.10.1998 bis 24.03.1999

1998-1999 Operation Determined Force: Kosovo, 8.10.1998 bis 23.03.1999

1999 Operation Sustain Hope/Allied Harbour: Kosovo, ab 5.04.1999

1999 Operation Shining Hope: Kosovo, ab 5.04.1999

1999 Operation Cobalt Flash: Kosovo, ab 23.03.1999

2001 Operation Enduring Freedom. Afghanistan, ab 7.10.2001

2003 Angriff auf den Irak, ab 20.3.2003

2004 März 2004 Haiti – Nach dem Sturz von Präsident Jean-Bertrand Aristide entsenden die Vereinigten Staaten im Rahmen einer multinationalen Übergangstruppe des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen Truppen nach Haiti.

2004 Wiederholte Kriegsdrohungen gegen den Iran seit mindestens März 2004

2011 Angriff auf Libyen und die Ermordung Gaddafis, Februar bis Oktober

2012 Unterstützung der sogenannten „syrischen Opposition“

Sämtliche US-Einsätze sind selbstverständlich reine „Friedensmissionen“.

Was macht die USA auch schon mal gerne während solcher Missionen? Man setzt die „Instrumente des Friedens“ ein.

Atomwaffen sind doch nur Instrumente des Friedens

Im „Kampf gegen den Terror“ und in einem möglichen Krieg gegen die Islamische Republik Iran hat man in den USA bereits vor einiger Zeit angekündigt auch taktische Atomwaffen einzusetzen. Dafür hat man sogenannte „Mini-Atombomben“ entwickelt, die man als „ideale Waffe“ für solche „vorbeugenden“ Einsätze ansieht.

Diese „Mini-Atombomben“, zu denen auch bunkerbrechende Bomben mit atomaren Gefechtsköpfen zählen, wurden jetzt kürzlich vom US-Senat als „lupenreine“ konventionelle Waffen eingestuft. Durch diese neuartige Bewertung einer Atomwaffe wird die Unterscheidung zwischen konventionellen und atomaren Waffen völlig verwischt. Man spricht so nur noch von „konventionell einsetzbaren Atomwaffen“.

Regierungsvertreter argumentieren, diese Atomwaffen mit geringerer Sprengkraft würden als glaubwürdige Abschreckung gegen sogenannte Schurkenstaaten wie Iran und Nordkorea benötigt. Folgt man dieser Logik, dann entfalteten die vorhandenen Atomwaffen eine zu zerstörerische Wirkung, als dass man sie in einem offenen Atomkrieg einsetzen könnte. Potenzielle Feinde seien sich dessen bewusst und hielten daher die Gefahr eines nuklearen Vergeltungsschlags nicht mehr für glaubwürdig. Da nun diese Atomwaffen mit geringerer Sprengkraft weniger zerstörerisch wirken, sei ihr Einsatz durchaus vorstellbar. Dies verstärke ihre abschreckende Wirkung und schaffe Frieden.

Nach dieser merkwürdigen Argumentation werden Atomwaffen als Wegbereiter des Friedens dargestellt, die zudem noch dazu beitrügen, Kollateralschäden zu verringern. Das amerikanische Verteidigungsministerium erklärte in diesem Zusammenhang, Mini-Atombomben seien für die Zivilbevölkerung ungefährlich, da sie ihre Sprengwirkung unterirdisch entfalteten. Aber jede dieser euphemistisch auch als „Mini-Nukes“ bezeichneten Atombomben reicht hinsichtlich ihrer Sprengkraft und ihres möglichen radioaktiven Niederschlags fast an die Atombombe heran, die 1945 über Hiroshima abgeworfen wurde. Aufgrund der Messungen in Hiroshima und Nagasaki geht man davon aus, dass die Sprengkraft der beiden Bomben 15.000 Tonnen bzw. 21.000 Tonnen TNT entsprach. Mini-Atombomben können eine Sprengkraft zwischen einem Drittel und dem Sechsfachen der Hiroshima-Bombe erreichen.

Welch ein Hohn, dass die UN-Vollversammlung gerade das erste globale Waffenhandelsabkommen beschlossen hat und sich damit brüstet, dass „menschliches Leid" so verringert wird.

Offenbar scheut man sich den USA nicht mehr offen zuzugeben, dass der einzige weltweite Terror von US-Bomben ausgeht.

Waren es doch auch die US-Amerikaner die seinerzeit ihr Atom-Beutegut über Hiroshima und Nagasaki ausprobierten, obwohl dafür längst kein Grund mehr vorhanden war. Überhaupt, wann liegt denn ein Grund für den Einsatz atomarer Vernichtungswaffen vor? Sollte man nicht lieber aus humanitären und moralischen Gründen auf den Einsatz derartiger Waffen generell verzichten? Wurde dies vielleicht 1945 bereits praktiziert und die USA wurden seinerzeit von einem Atomschlag verschont? Aber das ist ein anderes Thema.

JKS - Terra-Kurier / 2013


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0

Anonymous mit Jorge Massoud.
11. November 2014 um 16:00 • Bearbeitet •

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben in 231 Jahren seit ihrer Gründung, insgesamt 219 mal selbst Krieg geführt, militärisch interveniert oder waren in kriegsähnliche Handlungen verwickelt, beispielsweise über eine Geheimdienstbeteiligung an Terroranschlägen, Putsch- und Umsturzversuchen auf dem Territorium eines anderen Staates. Dabei wurde die USA kein einziges Mal selbst angegriffen. Die nachfolgende Liste verdeutlicht eindrucksvoll, dass die aggressive Politik wie aktuell gegen Russland im Ukraine-Konflikt keine Ausnahme darstellt, sondern seit Jahrhunderten Tradition hat. Die systematische Kriegsführung der USA und ihrer Vasallen hat sich mittlerweile zu einem essentiellen und bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt, vergleichbar mit dem Maschinenbau in Deutschland. Rüstungskonzerne sowie die Finanz -und Investmentindustrie verdienen mit Kriegen und bewaffneten Konflikten Milliarden. Wir haben daher allen Grund uns zu sorgen. Denn ein Krieg gegen Russland wäre nur ein weiterer Punkt auf einer nicht enden wollenden Liste mit mehr als 200 verübten Kriegshandlungen. Es dürfte jetzt auch jeder im Stande sein, sich selbst die Frage zu beantworten, wer Terrorstaat Nummer 1 auf dieser Welt ist. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges, von 1946 bis heute, haben die Kriege der US-Regierung fast 7 Millionen Menschen das Leben gekostet. Wohlgemerkt ohne die Toten beider Weltkriege.

1. 1775-1783 Revolutionskrieg gegen Großbritannien
2. 1775-1776 Kanada
3. 1798-1800 Seekrieg mit Frankreich (ohne Kriegserklärung)
4. 1801-1805 Tripolis, Erster Berberkrieg
5. 1806 Mexiko (Spanisches Gebiet)
6. 1806-1810 Golf von Mexiko
7. 1810 West-Florida (Spanisches Gebiet)
8. 1812 Besetzung der Insel Melia (Spanisches Gebiet)
9. 1812-1815 Großbritannien (Kriegserklärung erfolgt)
10. 1812-1815 Kanada
11. 1813 West-Florida (Spanisches Gebiet)
12. 1813-1814 Marquesas-Inseln
13. 1814 Spanisch-Florida
14. 1814-1825 Kariben
15. 1815 Algier, Zweiter Berberkrieg
16. 1815 Tripolis
17. 1816 Spanisch-Florida, Erster Seminolenkrieg
18. 1817 Insel Amelia (Spanisches Gebiet)
19. 1818 Oregon
20. 1820-1823 Afrika (Bekämpfung des Sklavenhandels)
21. 1822 Kuba
22. 1823 Kuba
23. 1824 Kuba
24. 1824 Puerto Rico (Spanisches Gebiet)
25. 1825 Kuba
26. 1827 Griechenland
27. 1831-1832 Falkland-Inseln
28. 1832 Sumatra
29. 1833 Argentinien
30. 1835-1936 Peru
31. 1836 Mexiko
32. 1838-1839 Sumatra
33. 1840 Fidschi-Inseln
34. 1841 Samoa
35. 1841 Drummond-Inseln, Kingsmillgruppe
36. 1842 Mexiko
37. 1843 Afrika
38. 1844 Mexiko
39. 1846-1848 Mexiko
40. 1849 Smyrna
41. 1851 Türkei
42. 1851 Johanna-Insel (östlich von Afrika)
43. 1852-1853 Argentinien
44. 1853 Nicaragua
45. 1853-1854 Riukio- und Bonin-Inseln (Japan)
46. 1854 China
47. 1854 Nicaragua
48. 1855 China
49. 1855 Fidschi-Inseln
50. 1855 Uruguay
51. 1856 Panama, Republik von Neu Granada
52. 1856 China
53. 1857 Nicaragua
54. 1858 Uruguay
55. 1858 Fidschi-Inseln
56. 1858-1859 Türkei
57. 1859 Paraguay
58. 1859 Mexiko
59. 1859 China
60. 1860 Angola, Portugisisch-Westafrika
61. 1860 Kolumbien, Golf von Panama
62. 1863 Japan
63. 1864 Japan
64. 1864 Japan
65. 1865 Panama
66. 1866 Mexiko
67. 1866 China
68. 1867 Insel Formosa
69. 1868 Japan
70. 1868 Uruguay
71. 1868 Kolumbien
72. 1870 Mexiko
73. 1870 Hawaiische Inseln
74. 1871 Korea
75. 1973 Kolumbien
76. 1873 Mexiko
77. 1874 Hawaiische Inseln
78. 1876 Mexiko
79. 1882 Ägypten
80. 1885 Panama (Colon)
81. 1888 Korea
82. 1889-1889 Samoa
83. 1888 Haiti
84. 1889 Hawaiische Inseln
85. 1890 Argentinien
86. 1891 Haiti
87. 1891 Beringmeer
88. 1891 Chile
89. 1893 Hawaii
90. 1894 Brasilien
91. 1894 Nicaragua
92. 1894-1896 Korea
93. 1894-1895 China
94. 1894-1895 China
95. 1895 Kolumbien
96. 1896 Nicaragua
97. 1898-1899 China
98. 1898 Nicaragua
99. 1898 Amerikanisch-Spanischer Krieg
100. 1899 Samoa
101. 1899-1901 Philippinen
102. 1900 China
103. 1901 Kolumbien
104. 1902 Kolumbien
105. 1902 Kolumbien
106. 1903 Honduras
107. 1903 Dominikanische Republik
108. 1903 Syrien
109. 1903-1914 Panama
110. 1904 Dominikanische Republik
111. 1904-1905 Korea
112. 1904 Tanger, Marokko
113. 1904 Panama
114. 1904-1905 Korea
115. 1906-1909 Kuba
116. 1907 Honduras
117. 1910 Nicaragua
118. 1911 Honduras
119. 1911 China
120. 1912 Honduras
121. 1912 Panama
122. 1912 Kuba
123. 1912 China
124. 1912 Türkei
125. 1912-1925 Nicaragua
126. 1912-1941 China
127. 1913 Mexiko
128. 1914 Haiti
129. 1914 Dominikanische Republik
130. 1914-1917 Mexiko
131. 1915-1934 Haiti
132. 1917-1918 Erster Weltkrieg
133. 1917-1922 Kuba
134. 1918-1919 Mexiko
135. 1918-1920 Panama
136. 1918-1920 Sowjetrußland
137. 1919 Honduras
138. 1920-1922 Rußland (Sibirien)
139. 1920 China
140. 1920 Guatemala
141. 1921 Panama-Costa Rica
142. 1922 Türkei
143. 1924 Honduras
144. 1924 China
145. 1925 China
146. 1925 Honduras
147. 1925 Panama
148. 1926-1933 Nicaragua
149. 1926 China
150. 1927 China
151. 1933 Kuba
152. 1940 Neufundland, Bermuda, St. Lucia, Bahamas, Jamaika, Antigua,
Trinidad, Britisch Guayana
153. 1941 Grönland [Dänisches Gebiet]
154. 1941 Niederlande (Niederländisch-Guayana)
155. 1941 Island
156. 1941 Deutschland [Attacken auf deutsche Schiffe]
157. 1941 US-Eintritt in den Zweiten Weltkrieg
158. 1941-1945 Deutschland, Italien, Japan
159. 1942 Labrador
160. 1945-1960 China (CIA)
161. 1946-1947 Italien (CIA)
162. 1947-1955 Griechenland (CIA)
163. 1945-1955 Philippinen (CIA)
164. 1950-1953 Koreakrieg
165. 1949-1953 Albanien (CIA)
166. 1955 Deutschland (CIA)
167. 1953 Iran (CIA)
168. 1953-1954 Guatemale (CIA)
169. 1955 Costa Rica (CIA)
170. 1956-1957 Syrien (CIA)
171. 1957-1958 Der Mittlere Osten
172. 1957-1958 Indonesien (CIA)
173. 1955-1965 Westeuropa (CIA)
174. 1945-1965 Sowjetunion (CIA)
175. 1955-1975 Italien (CIA)
176. 1945-1975 30 Jahre Krieg in Vietnam (CIA)
177. 1955-1973 Kambodscha (CIA)
178. 1957-1973 Laos (CIA)
179. 1959-1963 Haiti
180. 1960 Guatemala
181. 1960-1963 Ekuador (CIA)
182. 1960-1964 Kongo (CIA)
183. 1961-1961 Brasilien (CIA)
184. 1960-1965 Peru (CIA)
185. 1960-1966 Dominikanische Republik (CIA)
186. 1950-1980 Kuba (CIA)
187. 1865 Indonesien (CIA)
188. 1966 Ghana (CIA)
189. 1964-1970 Uruguay (CIA)
190. 1964-1973 Chile (CIA)
191. 1964-1974 Griechenland (CIA)
192. 1964-1875 Bolivien (CIA)
193. 1962-1985 Guatemala (CIA)
194. 1970-1971 Costa Rica (CIA)
195. 1972-1975 Irak (CIA)
196. 1973-1975 Australien (CIA)
197. 1975 Indonesien [CIA]
198. 1975-1985 Angola (CIA)
199. 1975-1978 Zaire (CIA)
200. 1976-1980 Jamaika (Wirtschaftskrieg)
201. 1979-1981 Seychellen
202. 1979-1984 Grenada
203. 1983 Marokko (CIA)
204. 1982-1984 Surinam (CIA)
205. 1981-1989 Lybien
206. 1981-1990 Nicaragua [Anstiftung zum Bürgerkrieg]
207. 1969-1991 Panama (CIA)
208. 1990 Bulgarien [CIA]
209. 1990-1991 Irak, Zweiter Golfkrieg
210. 1979-1992 Afghanistan (CIA)
211. 1980-1994 El Salvador [CIA]
212. 1986-1994 Haiti (CIA)
213. 1992-1994 Somalia
214. 2001-???? Afghanistan.
215. 1991 IRAK
216. 2003 IRAK
217. 2011 Libyen
218. 2013 Syrien
219. 2014 Ukraine

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die USA sind die größten Terroristen der Welt. (*)
(*) Die verantwortlichen Machthaber sind die größten Terroristen der Welt.

Verdacht: Die USA sind die schlimmsten Terroristen der Welt. (*)
(*) Die verantwortlichen Machthaber sind die schlimmsten Terroristen der Welt.

Begründungen: extern und zugespielt oben und alles, was zur Last gelegt werden kann:
https://www.youtube.com/watch?v=svoZFtddE-Q
Die große HOLLYWOOD-Show! Großes KINO... ohne ROSA BRILLE!

ca 11:20 Sinngemäß:
DIE DEFINITION VON WAHNSINN IST BLINDER GEHORSAM
JEREMY LOCKE aus ENDE DES BÖSEN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

auch extern und zugespielt:

20131204 / 04.12.2013 OLIVER JANICH DIE VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA

Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangsläufig.

Doch historische Dokumente belegen: Die Idee der Europäischen Union mit gemeinsamer Zentralbank, Währung und Regierung ist schon über 70 Jahre alt. Die Vereinigten Staaten von Europa sollen als Vorbild für eine »Neue Weltordnung« dienen, in der nicht mehr der Einzelne über sein Schicksal entscheidet, sondern jeder Lebensbereich von Politikern und Bürokraten bis in Kleinste geregelt ist. Es droht eine Orwell’sche Schreckensvision wie im Buch 1984.

Der Bürger bleibt dabei außen vor. Seine Aufgabe beschränkt sich fast ausschließlich darauf, die Zeche zu bezahlen. Ein wirkliches Mitbestimmungsrecht hat er nicht. Viele Europäer nehmen diese neuen Vereinigten Staaten von Europa zunehmend als Unterdrückungssystem wahr, denn die Souveränität der einzelnen Länder steht nur noch auf dem Papier. Massive Eingriffe in Privateigentum und totale Überwachung des Einzelnen drohen. Janich deckt die Mechanismen, einflussreichen Netzwerke und Hintermänner, die an diesem Ziel arbeiten, schonungslos auf.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oliver Janich, freier Journalist und Buchautor, schrieb unter anderem für Focus, Süddeutsche Zeitung und Euro am Sonntag. Als einer der ersten Journalisten wies er darauf hin, dass durch den Lissabon-Vertrag die Wiedereinführung der Todesstrafe erlaubt ist. Im Januar 2010 erregte seine Titelgeschichte über Widersprüche in der offiziellen Theorie zu 9/11 großes Aufsehen.

20131210 / 10.12.2013 zugespielte externe persönliche Meinung  / Verdacht: "Wir leben in einer pathologischen Plutokratie, der Herrschaft einiger weniger Psychopathen," so beschreibt er den europäischen Moloch, der von Psychopathen aller Länder regiert wird. Ein totalitärer Staat ist es im Laufe der letzten 15 Jahre geworden, der völlig außer Kontrolle geraten ist. Er hat sich verselbständigt, kontrolliert sich selbst, gehorcht keiner äußeren Instanz mehr, wirkt straffrei, führt und terrorisiert mit Hilfe der Geheimdienste. Janich beschreibt die Arbeitsweise der "Wissenschaft des Bösen" und die Spielwiese der pathologischen Plutokratie. Wer lenkt wen in dieser Elfenbeinturmwelt? Wer reguliert die Krümmung der Bananen, wer regelt die Temperaturvorschriften in Metzgereien, wer kontrolliert den Staatshaushalt in Griechenland, wer lässt Atomwaffen zu, wer steuert die Armeen von 25 Ländern, wer ist für was verantwortlich? Janich kommt zum Schluß - wir ahnten es bereits - dass niemand mehr verantwortlich ist! In Zeiten des wirtschaftlichen Niederganges werden die Gehälter von hunderttausend europäischen Sesselfurzern und adretten Sekretärinnen nochmals auf astronomische Summen erhöht, die vergebenen Pensionen für kleine Bereichsleiter übertreffen die Pensionsansprüche von Staatspräsidenten. Längst führen einflussreiche Lobbys die Geschäfte dieses Molochs, geheime Netzwerke und Organisationen machen in Brüssel was sie wollen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9088)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9088

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9090)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9090

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9092)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9092

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9094)

20150910 1957 GMX BARACK OBAMA USA NEHMEN IM KOMMENDEN JAHR 10000 SYRER AUF 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9094

http://www.gmx.at/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlingskrise-usa-kommenden-jahr-10-000-syrer-30909368

"Flüchtlingskrise: USA nehmen im kommenden Jahr 10 000 Syrer auf"

"Aktualisiert am 10.09.2015, 19:57 Uhr"

"Washington (dpa) - Die USA werden nach dem Willen von Präsident Barack Obama in den kommenden zwölf Monaten deutlich mehr syrische Flüchtlinge aufnehmen als bisher. Indes verschärft sich die Flüchtlingskrise in Südosteuropa wieder." ...

Sinngemäß: USA nehmen im kommenden Jahr 10.000 Syrer auf - USA nehmen im Jahr 2016 10.000 Syrer auf - 2016 USA nehmen 10.000 Syrer auf - 2016 USA nehmen 10 000 Syrer auf - ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zahlen, Fakten, Daten und Links:

Fläche in Quadratkilometer (km2):
17,098,242 km2 (17 MILLIONEN 98 TAUSEND 242 km2) Platz 1 RUSSLAND
09,984,670 km2 (9 MILLIONEN 984 TAUSEND 670 km2) Platz 2 KANADA
09,826,675 km2 (9 MILLIONEN 826 TAUSEND 675 km2) Platz 3 USA
09,596,960 km2 (9 MILLIONEN 596 TAUSEND 960 km2) Platz 4 CHINA
08,514,877 km2 (8 MILLIONEN 514 TAUSEND 877 km2) Platz 5 BRASILIEN
07,741,220 km2 (7 MILLIONEN 741 TAUSEND 220 km2) Platz 6 AUSTRALIEN
04,381,324 km2 (4 MILLIONEN 381 TAUSEND 324 km2) EU (2015)
03,287,263 km2 (3 MILLIONEN 381 TAUSEND 262 km2) Platz 7 INDIEN
00,357,022 km2 (357 TAUSEND 022 km2) Platz 63 DEUTSCHLAND
00,185,180 km2 (185 TAUSEND 180 km2) Platz 89 SYRIEN 
00,083,871 km2 (83 TAUSEND 871 km2) Platz 114 ÖSTERREICH
00,000,000 (0,44 km2) Platz 257 VATIKAN

Einwohnerzahl:
USA 322 Millionen (*) / wikipedia 317.238.626 (14. Dezember 2013)
EU 508 Millionen
DEUTSCHLAND 81,2 Millionen
ÖSTERREICH 8,5 Millionen
VATIKAN 842 (geschätzt im Juli 2014)

Links:

USA https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten

EU https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Union

DEUTSCHLAND https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland

ÖSTERREICH https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreich

VATIKAN https://de.wikipedia.org/wiki/Vatikanstadt

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Staaten_der_Erde

(*) USA EINWOHNERZAHL http://www.census.gov/population/www/popclockus.html - http://www.census.gov/popclock/

FLÄCHEN https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/rankorder/2147rank.html

Rank   Country (SQ KM) Date of Information ...

1 Russia 17,098,242
2 Canada 9,984,670
3 United States 9,826,675
4 China 9,596,960
5 Brazil 8,514,877
6 Australia 7,741,220
7 India 3,287,263
8 Argentina 2,780,400
9 Kazakhstan 2,724,900
...
257 Holy See (Vatican City) 0 (0,44)

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang auf!

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489)

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489

DIE ANSTALT WELTWEIT EXTERNER BEITRAG Politsatire ...
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

Politsatire:
20150616 / 16.06.2015
UNCUT SATIRE BARACK OBAMA
WIR SCHICKEN BOMBEN.
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE.
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE UND
DESTABILISIEREN FOLGLICH EUROPA.
GEIL, ODER?

Politsatire sinngemäß:
WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE. GEIL, ODER?
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE. GEIL, ODER?
WIR DESTABILISIEREN EUROPA. GEIL, ODER?


Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079)

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079

20151103 / 03.11.2015 zugespielte externe Meinung und Graphik EINE FORDERUNG AN DIE USA! NEHMEN SIE ALLE FLÜCHTLINGE AUF, DIE SIE AUS IHREM LAND VERTRIEBEN HABEN, UND DIE WELT IST GANZ SCHNELL KRIEGSFREI!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen keine Kriege.
Der Hausverstand sagt: KEINE KRIEGE - KEINE FLÜCHTLINGE


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: USA KRIEGE 1945 bis 2002
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 16 März 2017, 19:44:05
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Chronologie der US-Kriegspolitik Wer ist der „Schurkenstaat“?

Die USA bereiten den Krieg gegen den nächsten „Schurkenstaat“, den Irak, vor. Ein kurzer Rückblick in die US-Kriegspolitk seit 1945 belegt die These des bekannten amerikanischen Friedensaktivisten Noam Chomsky, der die USA als den „Schurkenstaat Nr. 1“ bezeichnet.
 
Vietnamesische Kinder fliehen nach einem US-Napalmbombenabwurf (8. Juni 1972).

Ein Blick in die Vergangenheit der USA könnte ein Blick in die Zukunft der EU sein. Der Vorsitzende des EU-Militärausschusses General Gustav Hägglund: „Man hat gesagt, die USA werden den Krieg führen und die EU wird für den Frieden zuständig sein, indem sie zivile und humanitäre Aufgaben ausführt. Das war so und bezieht sich auf die Vergangenheit, aber das stimmt für die Zukunft nicht“ (EU-Observer, 22.1.2002). Denn, so der Mr. Militärpolitik der EU, Javier Solana: „Wir werden eine Supermacht“ (Die Welt, 21.10.2002).

Es folgt eine Chronologie der US-Kriegspolitik seit 1945, zusammengestellt von Johann Schögler, Andreas Fabisch und Athanasis Boulgaropoulos von der Steirischen Friedensplattform.

1945/49, CHINA: Im chinesischen Bürgerkrieg greifen die USA auf der Seite Chiang Kaisheks gegen die Kommunisten ein.

1945/53, PHILIPPINEN: Niederschlagung der philippinischen Widerstandskämpfer, die gegen die japanischen Invasoren kämpften. Die USA machen den Diktator Ferninand Marcos zum starken Mann.

1946/49, GRIECHENLAND: Zusammen mit britischen Truppen sorgen US-Einheiten im „griechischen Bürgerkrieg“ für die Niederlage der antifaschistischen Widerstandsbewegung, die im Kampf gegen die deutsche Besatzung die Hauptlast getragen hatte.

1950, PUERTO RICO: US-Kommandotruppen schlagen eine Rebellion für die nationale Unabhängigkeit nieder.

1950/53, KOREA: Intervention im Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südkorea auf der Seite des Südens. Der Sprengstoffeinsatz der USA entspricht fast der Hälfte aller von den USA im Zweiten Weltkrieg verwendeten Bomben und Munition. 500.000 Südkoreaner und zwei Millionen Nordkoreaner kommen ums Leben.

1953, IRAN: Die gewählte Regierung Mossadegh beschließt die Verstaatlichung der Anglo-Iranian Oil Company. Daraufhin putscht das von der CIA ausgebildete und kontrollierte Offizierscorps. Die zuvor englischen Ölfirmen werden von einem US-Konsortium übernommen. Die USA holen den Schah ins Land zurück und liquidieren die iranische Demokratie.

1954, GUATEMALA: Die CIA organisiert den Putsch gegen die rechtmäßige Regierung Arbenz in Guatemala, die im Rahmen der Bodenreform die US-Firma United Fruit Company verstaatlichen will. 140.000 Indios werden umgebracht oder verschwinden spurlos.

1956, ÄGYPTEN: Der Präsident von Ägypten Nasser entwickelt sich zu einem der Führer der blockfreien Länder. Die US-Regierung ziehen ihre Anleihe für den Assuan-Staudamm zurück. Nasser kündigt die Verstaatlichung des Suezkanals an. England, Frankreich und Israel greifen Ägypten in einer konzertierten Militäraktion an. Im Gefolge der „Suez-Krise“ übernehmen die USA die Rolle der Nummer eins im Nahen Osten.

1958, LIBANON: 14.000 US-Marines besetzen das Land. Die vom pro-amerikanischen Staatspräsidenten Chamoun eingeleiteten Wahlmanöver und Gesetze sollen die Opposition gleichsam ausschalten. Daraus resultierende Aufstände werden mit einer Invasion von 14.000 US-Soldaten beantwortet.

1961, KUBA: In Guatemala trainiert die CIA eine exil-kubanische Söldnerarmee, die im April 1961 die Invasion in der Schweinebucht im Osten Kubas unternimmt, um die sozialrevolutionäre Regierung Castros zu stürzen. Als die Invasion scheitert, gehen die USA zu einer scharfen Blockadepolitik über.

1961, KONGO/ZAIRE: CIA-Söldner ermorden den ersten nachkolonialen Präsidenten Lumumba, der eine Position im Interesse seines Landes bezogen hatte. Die Söldnertruppen übernehmen nach und nach die Macht; 1965 wird Mobutu Präsident von Gnaden der USA, der während der nächsten Jahrzehnte ein Schreckensregiment errichtet.

1962, LAOS: Die CIA baut in Laos eine geheime Armee auf, die auch in Vietnam eingreift. Das ist gegen das Genfer Abkommen, das die Anwesenheit ausländischer Truppen in Laos verbietet.

1963, IRAK: Nachdem der Irak den Bagdadpakt verlassen hatte und der Vorsitzende des Revolutionsrates General Kassem den Einfluss ausländischer Ölkonzerne durch eine nationale Ölgesellschaft brechen wollte, wurde er durch einen CIA-inspirierten Putsch gestürzt.

1963-75, VIETNAM: US-Intervention mit 1.600.000 US-Soldaten. Die Sprengkraft der amerikanischen Bomben und Raketen übertrifft die des Zweiten Weltkrieges um das dreifache. Drei Millionen Menschen kommen ums Leben, eine halbe Million werden verkrüppelt und 900.000 Kinder bleiben als Waisen zurück.

1963-1990, SÜDAFRIKA: Mit ihren Aufklärungssystemen unterstützt die CIA die Jagd auf Gegner des Apartheidsystems. Die Festnahme von Nelson Mandela wird von der CIA organisiert.

1964, BRASILIEN: Der 1961 gewählte Präsident Joao Goulart setzt soziale Reformen in Gang, erlässt Höchstgrenzen für den Abfluss von Profiten ins Ausland und verstaatlicht eine Tochter des US-Konzernes ITT. Die CIA organisiert einen Putsch und verhilft einer Militärjunta zur Macht.

1965, DOMINIKANISCHE REPUBLIK: Der demokratisch gewählte Präsident Juan Bosch wird wegen seiner Sozialreformen vom Militär weggeputscht. Als eine wachsende Volksbewegung seine Rückkehr fordert, schicken die USA Militärs auf die Insel und schlagen den Aufstand nieder.

1965, INDOCHINA: Suharto, ein bedingungsloser Gefolgsmann Washingtons, putscht mit Unterstützung der CIA gegen die Regierung Sukarno, die eine blockunabhängige Außenpolitik verfolgt. Bei seiner Machtergreifung werden 250.000 Kommunisten umgebracht.

1966, PANAMA: Amerikanische Soldaten schießen auf friedliche Demonstranten, die die Rückgabe des Panamakanals fordern.

1967, GRIECHENLAND: Wenige Wochen vor den Wahlen inszeniert die CIA den „Obristenputsch“ gegen die demokratische Regierung Griechenlands. Beginn einer siebenjährigen Diktatur. Mehrere tausend demokratische Bürger, Studenten und Offiziere wurden verhaftet und gefoltert.

1967, BOLIVIEN: Die CIA unterstützt den Kampf der bolivianischen Armee gegen die aufständische Guerilla und dirigiert die Festnahme und Ermordung von Che Guevara.

1972, HONDURAS: Nach direkten Interventionen der USA und Militärputschen 1972, 1975 und 1978 oktroyieren die USA im Jahr 1980 eine verfassungsgebende Versammlung, zu deren Wahl Christdemokraten, Sozialisten und Kommunisten nicht zugelassen sind.

1973, CHILE: 1973 putscht General Pinochet auf Betreiben der USA und mit Unterstützung der CIA gegen die chilenische Linksregierung unter Salvador Allende. Präsident Allende wird ermordet, tausende Aktivisten werden von den Todeskommandos gejagt und umgebracht. Der damalige US-Außenminister Kissinger: „Ich sehe nicht ein, dass wir zulassen sollten, dass ein Land marxistisch wird, nur weil die Bevölkerung unzurechnungsfähig ist“.

1974, ZYPERN: Die griechische Junta organisiert mit Hilfe der USA einen Putsch gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Erzbischof Makarios. Der Präsident kann dem Attentat entkommen, aber die Türkei überfällt Zypern. Als die Demokraten in Athen die Obristenjunta verjagen, unterstützt US-Außenminister Kissinger die Türkei, es kommt zur Teilung Zyperns. Tausende werden getötet, 200.000 Menschen verlieren ihre Heimat.

1975, OSTTIMOR: Die USA weigern sich, die von der Befreiungsbewegung Fretilin ausgerufene Republik (früher eine Kolonie Portugals) anzuerkennen und unterstützen die Invasion des Landes durch das indonesische Suharto-Regime. In den anschließenden Massakern werden 200.000 Timoresen getötet.

1976, ARGENTINIEN: Unter Anleitung der CIA findet ein Militärputsch gegen die zivile Regierung statt. Todesschwadronen im Auftrag des Videla-Regimes terrorisieren das Land. Tausende werden ermordet oder verschwinden für immer.

1976/1982, ANGOLA: Die USA unterstützen mit Waffen und Spezialkommandos die vom rassistischen Südafrika ausgerüsteten Rebellen gegen die Regierung der nationalen Befreiung. Das Land versinkt in einem selbstzerstörerischen Bürgerkrieg.

1980-1988, IRAN/IRAK: Nach dem Sturz des US-Verbündeten Shah Reza Pahlewi im Iran, rüsten die USA den Irak mit modernsten Waffen zum Angriff auf den Iran. Im 8-jährigen Krieg unterstützen die USA den Irak mit Aufklärungsmaterial von Satelliten und Flugzeugen. Gleichzeitig beliefern die USA auch den Iran mit Waffen mit dem Ziel, dass sich die beiden Länder gegenseitig ausbluten. Eine Million Menschen kommen in diesem Krieg ums Leben.

1980-1990, AFGHANISTAN: 1979 marschieren Sowjettruppen in Afghanistan ein und stürzen die afghanische Regierung. Die CIA heuert aus allen arabischen Ländern Aktivisten des islamischen Fundamentalismus an, um sie als „Heilige Krieger“ gegen die Sowjets einzusetzen. Zu den von den USA ausgebildeten Terroristen gehört auch Bin Laden, dessen „Al-Qaida“ unter der Ägide der CIA entsteht.

1981/1985, NICARAGUA: Aus dem Waffengeschäft mit dem Iran finanziert die US-Regierung den Aufbau und Unterhalt einer Söldnertruppe in Nicaragua, die sich vor allem aus Soldaten und Offizieren der Armee des früheren Diktators Somoza zusammensetzt. Die CIA beteiligt sich an der Verminung nicaraguanischer Häfen.

1981/1992, EL SALVADOR: Der CIA-Agent Roberto d´Aubuisson gründet die ARENA, deren Todesschwadronen tausende Regimegegner umbringen, darunter den Erzbischof Oscar Romero. Auch nach dem Friedensschluss 1992 setzt die ARENA ihre Mordaktionen fort.

1982, FALKLANDS/MALVINAS: Die USA unterstützen Großbritannien im Feldzug zur Wiedererlangung der Inseln vor Argentinien mit Satellitenaufklärung und anderen technologischen Einrichtungen. 750 argentinische und 250 britische Soldaten kommen bei der Aktion ums Leben.

1982/1984, LIBANON: Unter Einsatz von Kriegsschiffen und -flugzeugen sowie ihrer Marines an Land vertreiben die US-Truppen die PLO und installieren die Phalangisten als dominierende Macht.

1983, GRENADA: Die USA überfallen das kleine mittelamerikanische Land, liquidieren die marxistische Regierung und setzen ein ihnen genehmes Regime ein. Über 400 Grenadier und 84 Kubaner, vor allem Bauarbeiter, werden umgebracht.

1984/1986, LIBYEN: Angriffe der US-Luftwaffe fordern mindestens 40 zivile Opfer.

1986, HAITI: Nachdem der US-Vasall „Baby Doc“ Duvalier wegen seiner Eskapaden nicht mehr zu halten ist, installieren die USA eine Militärjunta.

1989/90, PANAMA: Bombardement von Panama City. 27.000 US-Soldaten übernehmen die Kontrolle und verhaften die Regierung Noriega. Über 2.000 Menschen sterben. Angeblich geht es um die Verhaftung Noriegas, dem Drogenhandel vorgeworfen wird. Ein Verbrechen, das Noriega jahrelang mit Wissen und zum großen Teil im Auftrag der CIA begangen hat.

1991, HAITI: Die CIA veranlasst einen Militärputsch gegen den ersten demokratisch gewählten Präsidenten, Jean-Bertrand Aristide. Die neue Militärjunta stürzt das Land in eine dreijährige Periode schlimmster Menschenrechtsverletzungen.

1991, IRAK: Nach dem Überfall des Irak auf Kuwait bombardieren die USA mit einigen Verbündeten den Irak und besetzen weite Teile des Landes. Bei den Angriffen kommen schätzungsweise 320.000 Menschen ums Leben. Die Zerstörung der Infrastruktur, weitere Bombardierungen und das bis heute andauernde UN-Embargo haben zum Tod von möglicherweise bis zu einer Million Menschen geführt.

1992/1994, SOMALIA: US-See- und Luftstreikkräfte stellen sich im Rahmen einer UN-Mission auf die Seite der ihnen genehmen Fraktion im Bürgerkrieg. Der Einsatz endet in einem Fiasko.

1993/1995, BOSNIEN: Im Rahmen von NATO-Aktionen bombardieren Kampfflugzeuge serbische Stellungen.

1995, KROATIEN: US-Kampfflugzeuge bombardieren, zwecks Vorbereitung einer kroatischen Offensive, serbische Flugplätze.

1998, AFGHANISTAN: Angriff mit Cruise Missiles auf frühere CIA-Ausbildungslager, wo Einheiten von Bin Laden vermutet werden. Die USA machen Bin Laden für Anschläge auf US-Botschaften verantwortlich.

1998, SUDAN: Raketenangriff auf eine pharmazeutische Fabrik, die angeblich Nervengas für Terroristen herstellt. Die Hälfte der pharmazeutischen Vorräte wird durch den Angriff vernichtet. Die USA erklären später, dass es sich um einen Irrtum gehandelt habe.

1999, JUGOSLAWIEN: Völkerrechtswidriger Angriff der NATO auf die BR Jugoslawien. Einsatz von Uranmunition und Splitterbomben. Bis zu 4.000 Menschen werden getötet, bis zu 8.000 verletzt, durch die Bombardierung von Chemiefabriken Erdgasanlagen und Erdölraffinerien werden weite Gebiete verseucht.

2001/2002, AFGHANISTAN: Im Zuge der Operation „Enduring Freedom“ werden zumindest 5.000 Zivilisten getötet. Schätzungen von Friedensforschern vermuten sogar einige zehntausend Tote. In Afghanistan wird eine dem Westen genehme Regierung unter der Führung der „Nordallianz“ eingerichtet, die punkto Grausamkeit den Taliban keineswegs nachsteht, aber umgehend den Bau einer Erdölpipeline genehmigt.

aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang auf!

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489)

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489

DIE ANSTALT WELTWEIT EXTERNER BEITRAG Politsatire ...
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

Politsatire:
20150616 / 16.06.2015
UNCUT SATIRE BARACK OBAMA
WIR SCHICKEN BOMBEN.
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE.
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE UND
DESTABILISIEREN FOLGLICH EUROPA.
GEIL, ODER?

Politsatire sinngemäß:
WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE. GEIL, ODER?
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE. GEIL, ODER?
WIR DESTABILISIEREN EUROPA. GEIL, ODER?


Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079)

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079

20151103 / 03.11.2015 zugespielte externe Meinung und Graphik EINE FORDERUNG AN DIE USA! NEHMEN SIE ALLE FLÜCHTLINGE AUF, DIE SIE AUS IHREM LAND VERTRIEBEN HABEN, UND DIE WELT IST GANZ SCHNELL KRIEGSFREI!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen keine Kriege.
Der Hausverstand sagt: KEINE KRIEGE - KEINE FLÜCHTLINGE


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 07 April 2017, 21:14:17
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Verdacht: Geistig abnorme schwerkriminelle Machthaber.
20170407 / 07.04.2017 DIE USA BOMBARDIEREN SYRIEN.
20170407 / 07.04.2017 DIE USA BOMBARDIEREN DEN SOUVERÄNEN STAAT SYRIEN.


Forderungen 1:
Alle syrischen Flüchtlinge in die USA!
Die USA müssen alle syrischen Flüchtlinge aufnehmen!
Sofortiges Kriegsende durch die USA!
Forderungen 2:
Die USA müssen alle Opfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Die USA müssen alle Folgeopfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Die USA müssen alle Kriegsopfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Forderungen 3:
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Opfer, das sie verursacht haben!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Folgeopfer, das sie verursacht haben!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Kriegsopfer, das sie verursacht haben!
Forderungen 4:
Die USA müssen alle Opfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Die USA müssen alle Folgeopfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Die USA müssen alle Kriegsopfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Forderungen 5:
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Opfer, das sie verursachen werden!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Folgeopfer, das sie verursachen werden!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Kriegsopfer, das sie verursachen werden!
Forderungen sinngemäß:
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führen!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führen!
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führten!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führten!
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führen werden!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führen werden!


Hinweise:
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
... DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT ...
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Chronologie der US-Kriegspolitik Wer ist der „Schurkenstaat“?

Die USA bereiten den Krieg gegen den nächsten „Schurkenstaat“, den Irak, vor. Ein kurzer Rückblick in die US-Kriegspolitk seit 1945 belegt die These des bekannten amerikanischen Friedensaktivisten Noam Chomsky, der die USA als den „Schurkenstaat Nr. 1“ bezeichnet.
 
Vietnamesische Kinder fliehen nach einem US-Napalmbombenabwurf (8. Juni 1972).

Ein Blick in die Vergangenheit der USA könnte ein Blick in die Zukunft der EU sein. Der Vorsitzende des EU-Militärausschusses General Gustav Hägglund: „Man hat gesagt, die USA werden den Krieg führen und die EU wird für den Frieden zuständig sein, indem sie zivile und humanitäre Aufgaben ausführt. Das war so und bezieht sich auf die Vergangenheit, aber das stimmt für die Zukunft nicht“ (EU-Observer, 22.1.2002). Denn, so der Mr. Militärpolitik der EU, Javier Solana: „Wir werden eine Supermacht“ (Die Welt, 21.10.2002).

Es folgt eine Chronologie der US-Kriegspolitik seit 1945, zusammengestellt von Johann Schögler, Andreas Fabisch und Athanasis Boulgaropoulos von der Steirischen Friedensplattform.

1945/49, CHINA: Im chinesischen Bürgerkrieg greifen die USA auf der Seite Chiang Kaisheks gegen die Kommunisten ein.

1945/53, PHILIPPINEN: Niederschlagung der philippinischen Widerstandskämpfer, die gegen die japanischen Invasoren kämpften. Die USA machen den Diktator Ferninand Marcos zum starken Mann.

1946/49, GRIECHENLAND: Zusammen mit britischen Truppen sorgen US-Einheiten im „griechischen Bürgerkrieg“ für die Niederlage der antifaschistischen Widerstandsbewegung, die im Kampf gegen die deutsche Besatzung die Hauptlast getragen hatte.

1950, PUERTO RICO: US-Kommandotruppen schlagen eine Rebellion für die nationale Unabhängigkeit nieder.

1950/53, KOREA: Intervention im Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südkorea auf der Seite des Südens. Der Sprengstoffeinsatz der USA entspricht fast der Hälfte aller von den USA im Zweiten Weltkrieg verwendeten Bomben und Munition. 500.000 Südkoreaner und zwei Millionen Nordkoreaner kommen ums Leben.

1953, IRAN: Die gewählte Regierung Mossadegh beschließt die Verstaatlichung der Anglo-Iranian Oil Company. Daraufhin putscht das von der CIA ausgebildete und kontrollierte Offizierscorps. Die zuvor englischen Ölfirmen werden von einem US-Konsortium übernommen. Die USA holen den Schah ins Land zurück und liquidieren die iranische Demokratie.

1954, GUATEMALA: Die CIA organisiert den Putsch gegen die rechtmäßige Regierung Arbenz in Guatemala, die im Rahmen der Bodenreform die US-Firma United Fruit Company verstaatlichen will. 140.000 Indios werden umgebracht oder verschwinden spurlos.

1956, ÄGYPTEN: Der Präsident von Ägypten Nasser entwickelt sich zu einem der Führer der blockfreien Länder. Die US-Regierung ziehen ihre Anleihe für den Assuan-Staudamm zurück. Nasser kündigt die Verstaatlichung des Suezkanals an. England, Frankreich und Israel greifen Ägypten in einer konzertierten Militäraktion an. Im Gefolge der „Suez-Krise“ übernehmen die USA die Rolle der Nummer eins im Nahen Osten.

1958, LIBANON: 14.000 US-Marines besetzen das Land. Die vom pro-amerikanischen Staatspräsidenten Chamoun eingeleiteten Wahlmanöver und Gesetze sollen die Opposition gleichsam ausschalten. Daraus resultierende Aufstände werden mit einer Invasion von 14.000 US-Soldaten beantwortet.

1961, KUBA: In Guatemala trainiert die CIA eine exil-kubanische Söldnerarmee, die im April 1961 die Invasion in der Schweinebucht im Osten Kubas unternimmt, um die sozialrevolutionäre Regierung Castros zu stürzen. Als die Invasion scheitert, gehen die USA zu einer scharfen Blockadepolitik über.

1961, KONGO/ZAIRE: CIA-Söldner ermorden den ersten nachkolonialen Präsidenten Lumumba, der eine Position im Interesse seines Landes bezogen hatte. Die Söldnertruppen übernehmen nach und nach die Macht; 1965 wird Mobutu Präsident von Gnaden der USA, der während der nächsten Jahrzehnte ein Schreckensregiment errichtet.

1962, LAOS: Die CIA baut in Laos eine geheime Armee auf, die auch in Vietnam eingreift. Das ist gegen das Genfer Abkommen, das die Anwesenheit ausländischer Truppen in Laos verbietet.

1963, IRAK: Nachdem der Irak den Bagdadpakt verlassen hatte und der Vorsitzende des Revolutionsrates General Kassem den Einfluss ausländischer Ölkonzerne durch eine nationale Ölgesellschaft brechen wollte, wurde er durch einen CIA-inspirierten Putsch gestürzt.

1963-75, VIETNAM: US-Intervention mit 1.600.000 US-Soldaten. Die Sprengkraft der amerikanischen Bomben und Raketen übertrifft die des Zweiten Weltkrieges um das dreifache. Drei Millionen Menschen kommen ums Leben, eine halbe Million werden verkrüppelt und 900.000 Kinder bleiben als Waisen zurück.

1963-1990, SÜDAFRIKA: Mit ihren Aufklärungssystemen unterstützt die CIA die Jagd auf Gegner des Apartheidsystems. Die Festnahme von Nelson Mandela wird von der CIA organisiert.

1964, BRASILIEN: Der 1961 gewählte Präsident Joao Goulart setzt soziale Reformen in Gang, erlässt Höchstgrenzen für den Abfluss von Profiten ins Ausland und verstaatlicht eine Tochter des US-Konzernes ITT. Die CIA organisiert einen Putsch und verhilft einer Militärjunta zur Macht.

1965, DOMINIKANISCHE REPUBLIK: Der demokratisch gewählte Präsident Juan Bosch wird wegen seiner Sozialreformen vom Militär weggeputscht. Als eine wachsende Volksbewegung seine Rückkehr fordert, schicken die USA Militärs auf die Insel und schlagen den Aufstand nieder.

1965, INDOCHINA: Suharto, ein bedingungsloser Gefolgsmann Washingtons, putscht mit Unterstützung der CIA gegen die Regierung Sukarno, die eine blockunabhängige Außenpolitik verfolgt. Bei seiner Machtergreifung werden 250.000 Kommunisten umgebracht.

1966, PANAMA: Amerikanische Soldaten schießen auf friedliche Demonstranten, die die Rückgabe des Panamakanals fordern.

1967, GRIECHENLAND: Wenige Wochen vor den Wahlen inszeniert die CIA den „Obristenputsch“ gegen die demokratische Regierung Griechenlands. Beginn einer siebenjährigen Diktatur. Mehrere tausend demokratische Bürger, Studenten und Offiziere wurden verhaftet und gefoltert.

1967, BOLIVIEN: Die CIA unterstützt den Kampf der bolivianischen Armee gegen die aufständische Guerilla und dirigiert die Festnahme und Ermordung von Che Guevara.

1972, HONDURAS: Nach direkten Interventionen der USA und Militärputschen 1972, 1975 und 1978 oktroyieren die USA im Jahr 1980 eine verfassungsgebende Versammlung, zu deren Wahl Christdemokraten, Sozialisten und Kommunisten nicht zugelassen sind.

1973, CHILE: 1973 putscht General Pinochet auf Betreiben der USA und mit Unterstützung der CIA gegen die chilenische Linksregierung unter Salvador Allende. Präsident Allende wird ermordet, tausende Aktivisten werden von den Todeskommandos gejagt und umgebracht. Der damalige US-Außenminister Kissinger: „Ich sehe nicht ein, dass wir zulassen sollten, dass ein Land marxistisch wird, nur weil die Bevölkerung unzurechnungsfähig ist“.

1974, ZYPERN: Die griechische Junta organisiert mit Hilfe der USA einen Putsch gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Erzbischof Makarios. Der Präsident kann dem Attentat entkommen, aber die Türkei überfällt Zypern. Als die Demokraten in Athen die Obristenjunta verjagen, unterstützt US-Außenminister Kissinger die Türkei, es kommt zur Teilung Zyperns. Tausende werden getötet, 200.000 Menschen verlieren ihre Heimat.

1975, OSTTIMOR: Die USA weigern sich, die von der Befreiungsbewegung Fretilin ausgerufene Republik (früher eine Kolonie Portugals) anzuerkennen und unterstützen die Invasion des Landes durch das indonesische Suharto-Regime. In den anschließenden Massakern werden 200.000 Timoresen getötet.

1976, ARGENTINIEN: Unter Anleitung der CIA findet ein Militärputsch gegen die zivile Regierung statt. Todesschwadronen im Auftrag des Videla-Regimes terrorisieren das Land. Tausende werden ermordet oder verschwinden für immer.

1976/1982, ANGOLA: Die USA unterstützen mit Waffen und Spezialkommandos die vom rassistischen Südafrika ausgerüsteten Rebellen gegen die Regierung der nationalen Befreiung. Das Land versinkt in einem selbstzerstörerischen Bürgerkrieg.

1980-1988, IRAN/IRAK: Nach dem Sturz des US-Verbündeten Shah Reza Pahlewi im Iran, rüsten die USA den Irak mit modernsten Waffen zum Angriff auf den Iran. Im 8-jährigen Krieg unterstützen die USA den Irak mit Aufklärungsmaterial von Satelliten und Flugzeugen. Gleichzeitig beliefern die USA auch den Iran mit Waffen mit dem Ziel, dass sich die beiden Länder gegenseitig ausbluten. Eine Million Menschen kommen in diesem Krieg ums Leben.

1980-1990, AFGHANISTAN: 1979 marschieren Sowjettruppen in Afghanistan ein und stürzen die afghanische Regierung. Die CIA heuert aus allen arabischen Ländern Aktivisten des islamischen Fundamentalismus an, um sie als „Heilige Krieger“ gegen die Sowjets einzusetzen. Zu den von den USA ausgebildeten Terroristen gehört auch Bin Laden, dessen „Al-Qaida“ unter der Ägide der CIA entsteht.

1981/1985, NICARAGUA: Aus dem Waffengeschäft mit dem Iran finanziert die US-Regierung den Aufbau und Unterhalt einer Söldnertruppe in Nicaragua, die sich vor allem aus Soldaten und Offizieren der Armee des früheren Diktators Somoza zusammensetzt. Die CIA beteiligt sich an der Verminung nicaraguanischer Häfen.

1981/1992, EL SALVADOR: Der CIA-Agent Roberto d´Aubuisson gründet die ARENA, deren Todesschwadronen tausende Regimegegner umbringen, darunter den Erzbischof Oscar Romero. Auch nach dem Friedensschluss 1992 setzt die ARENA ihre Mordaktionen fort.

1982, FALKLANDS/MALVINAS: Die USA unterstützen Großbritannien im Feldzug zur Wiedererlangung der Inseln vor Argentinien mit Satellitenaufklärung und anderen technologischen Einrichtungen. 750 argentinische und 250 britische Soldaten kommen bei der Aktion ums Leben.

1982/1984, LIBANON: Unter Einsatz von Kriegsschiffen und -flugzeugen sowie ihrer Marines an Land vertreiben die US-Truppen die PLO und installieren die Phalangisten als dominierende Macht.

1983, GRENADA: Die USA überfallen das kleine mittelamerikanische Land, liquidieren die marxistische Regierung und setzen ein ihnen genehmes Regime ein. Über 400 Grenadier und 84 Kubaner, vor allem Bauarbeiter, werden umgebracht.

1984/1986, LIBYEN: Angriffe der US-Luftwaffe fordern mindestens 40 zivile Opfer.

1986, HAITI: Nachdem der US-Vasall „Baby Doc“ Duvalier wegen seiner Eskapaden nicht mehr zu halten ist, installieren die USA eine Militärjunta.

1989/90, PANAMA: Bombardement von Panama City. 27.000 US-Soldaten übernehmen die Kontrolle und verhaften die Regierung Noriega. Über 2.000 Menschen sterben. Angeblich geht es um die Verhaftung Noriegas, dem Drogenhandel vorgeworfen wird. Ein Verbrechen, das Noriega jahrelang mit Wissen und zum großen Teil im Auftrag der CIA begangen hat.

1991, HAITI: Die CIA veranlasst einen Militärputsch gegen den ersten demokratisch gewählten Präsidenten, Jean-Bertrand Aristide. Die neue Militärjunta stürzt das Land in eine dreijährige Periode schlimmster Menschenrechtsverletzungen.

1991, IRAK: Nach dem Überfall des Irak auf Kuwait bombardieren die USA mit einigen Verbündeten den Irak und besetzen weite Teile des Landes. Bei den Angriffen kommen schätzungsweise 320.000 Menschen ums Leben. Die Zerstörung der Infrastruktur, weitere Bombardierungen und das bis heute andauernde UN-Embargo haben zum Tod von möglicherweise bis zu einer Million Menschen geführt.

1992/1994, SOMALIA: US-See- und Luftstreikkräfte stellen sich im Rahmen einer UN-Mission auf die Seite der ihnen genehmen Fraktion im Bürgerkrieg. Der Einsatz endet in einem Fiasko.

1993/1995, BOSNIEN: Im Rahmen von NATO-Aktionen bombardieren Kampfflugzeuge serbische Stellungen.

1995, KROATIEN: US-Kampfflugzeuge bombardieren, zwecks Vorbereitung einer kroatischen Offensive, serbische Flugplätze.

1998, AFGHANISTAN: Angriff mit Cruise Missiles auf frühere CIA-Ausbildungslager, wo Einheiten von Bin Laden vermutet werden. Die USA machen Bin Laden für Anschläge auf US-Botschaften verantwortlich.

1998, SUDAN: Raketenangriff auf eine pharmazeutische Fabrik, die angeblich Nervengas für Terroristen herstellt. Die Hälfte der pharmazeutischen Vorräte wird durch den Angriff vernichtet. Die USA erklären später, dass es sich um einen Irrtum gehandelt habe.

1999, JUGOSLAWIEN: Völkerrechtswidriger Angriff der NATO auf die BR Jugoslawien. Einsatz von Uranmunition und Splitterbomben. Bis zu 4.000 Menschen werden getötet, bis zu 8.000 verletzt, durch die Bombardierung von Chemiefabriken Erdgasanlagen und Erdölraffinerien werden weite Gebiete verseucht.

2001/2002, AFGHANISTAN: Im Zuge der Operation „Enduring Freedom“ werden zumindest 5.000 Zivilisten getötet. Schätzungen von Friedensforschern vermuten sogar einige zehntausend Tote. In Afghanistan wird eine dem Westen genehme Regierung unter der Führung der „Nordallianz“ eingerichtet, die punkto Grausamkeit den Taliban keineswegs nachsteht, aber umgehend den Bau einer Erdölpipeline genehmigt.

aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang auf!

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489)

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489

DIE ANSTALT WELTWEIT EXTERNER BEITRAG Politsatire ...
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

Politsatire:
20150616 / 16.06.2015
UNCUT SATIRE BARACK OBAMA
WIR SCHICKEN BOMBEN.
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE.
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE UND
DESTABILISIEREN FOLGLICH EUROPA.
GEIL, ODER?

Politsatire sinngemäß:
WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE. GEIL, ODER?
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE. GEIL, ODER?
WIR DESTABILISIEREN EUROPA. GEIL, ODER?


Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079)

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079

20151103 / 03.11.2015 zugespielte externe Meinung und Graphik EINE FORDERUNG AN DIE USA! NEHMEN SIE ALLE FLÜCHTLINGE AUF, DIE SIE AUS IHREM LAND VERTRIEBEN HABEN, UND DIE WELT IST GANZ SCHNELL KRIEGSFREI!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen keine Kriege.
Der Hausverstand sagt: KEINE KRIEGE - KEINE FLÜCHTLINGE


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: DER ILLEGALE KRIEG DER USA GEGEN SYRIEN
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 09 April 2017, 13:03:11
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
08.04.2017 18:23 Daniele Ganser: Der illegale Krieg von Präsident Trump
https://www.rubikon.news/artikel/der-illegale-krieg-von-prasident-trump
Sinngemäß: DER ILLEGALE KRIEG DER USA GEGEN SYRIEN

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10929

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

08.04.2017 18:23 https://www.rubikon.news/artikel/der-illegale-krieg-von-prasident-trump

Samstag, 08. April 2017, 18:23 Uhr
~4 Minuten Lesezeit

Der illegale Krieg von Präsident Trump

Am Freitag, den 7. April 2017, um 03:40 Uhr Ortszeit griff US-Präsident Donald Trump als oberster Befehlshaber der US-Armee Syrien an. Dieser Angriff war illegal, weil Trump nicht über ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates verfügt.

von Daniele Ganser

Bildlizenz CC0

Zwei amerikanische Kriegsschiffe im Mittelmeer feuerten 59 Marschflugkörper vom Typ Tomahawk des US-Rüstungskonzerns Raytheon auf den syrischen Militärflughafen al-Schairat ab. Die amerikanischen Erstschlagwaffen steuerten das vom Weißen Haus definierte Ziel in hoher Geschwindigkeit von 800 Stundenkilometern an und flogen auf nur geringer Höhe von 15 bis 100 Metern über den syrischen Boden bevor sie einschlugen und explodierten.

Illegaler Angriff ohne UNO Mandat

Die Charta der Vereinten Nationen billigt den Einsatz von Gewalt nur dann, wenn ein angegriffener Staat sich verteidigt oder der UN-Sicherheitsrat den Militärschlag genehmigt hat. In allen anderen Fällen verbietet die UNO Kriege.

Trotzdem ist es seit der Gründung der UNO 1945 wiederholt zu illegalen Angriffskriegen gekommen. In vielen Fällen, darunter Irak 2003, Afghanistan 2001, Serbien 1999, Vietnam 1964 und Kuba 1961, war das US-Imperium der Aggressor. Die UNO-Charta wurde immer wieder gebrochen, wie ich in meinem Buch "Illegale Kriege" zeige.

"Der US-Militärschlag gegen syrische Regierungstruppen war völkerrechtswidrig", schreibt Stefan Ulrich in der Süddeutschen Zeitung richtig. Und auch Luxemburgs Aussenminister Jean Asselborn erkannte, dass Trumps erster Krieg illegal ist: "Problematisch an dem Angriff der USA auf eine Luftwaffenbasis der syrischen Armee ist aber, dass solche Einsätze völkerrechtlich nur mit einer Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat erfolgen dürfen. Das war hier nicht der Fall", erklärte der Außenminister besorgt.

Konfrontation der Atommächte

Weil Russland an der Seite der syrischen Armee gegen die Terrormiliz IS in Syrien kämpft, birgt Trumps Angriff auf den Militärflughafen die Gefahr einer direkten Konfrontation der Atommächte USA und Russland. "Bisher galt, dass sich eine Atommacht wie die USA nicht dort militärisch engagiert, wo bereits eine andere Atommacht, in diesem Fall Russland, aktiv ist. Dieses Tabu ist heute gefallen", gab der EU-Abgeordnete Elmar Brok von der CDU zu bedenken.

Die von Trump illegal angegriffene Schairat-Basis beherbergte auch Gebäude für russische Soldaten und russisches Militärgerät. Kurz vor dem Angriff hatte Washington das russische Militär noch informiert, so dass die amerikanischen Tomahawks keine russischen Soldaten töteten.

Da in Syrien die russischen Luftabwehrsysteme S-300 und S-400 stationiert sind, bleibt die indirekte Konfrontation der Atommächte brandgefährlich und erinnert an die Kubakrise 1962. Ob die russischen Raketen am 7. April nicht in der Lage waren, die amerikanischen Tomahawks abzufangen, oder ob Moskau ganz bewusst eine direkte militärische Konfrontation mit den USA vermeiden wollte, ist ungeklärt.

Kreml-Sprecher Dimitri Peskow verurteilte den ersten illegalen Krieg Trumps mit deutlichen Worten: "Dieser Schritt Washingtons beschädigt signifikant die russisch-amerikanischen Beziehungen, die sich ohnehin in einem kläglichen Zustand befinden", so der Sprecher von Präsident Putin. Er verurteilte die "Aggression gegen einen souveränen Staat" und den Verstoß gegen die UNO-Charta scharf.

Giftgasangriff als Vorwand

Zwei Tage vor dem Angriff auf Syrien hatte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley den illegalen militärischen Alleingang angekündigt: "Wenn die Vereinten Nationen es anhaltend versäumen, ihrer Pflicht zum gemeinsamen Handeln nachzukommen, dann gibt es einen Zeitpunkt im Leben von Staaten, an dem wir gezwungen sind, unsere eigenen Aktionen zu ergreifen", hatte sie gewarnt.

Doch dieses Recht auf Angriffskriege hat keiner der 193 UN-Mitgliedstaaten, auch nicht das US-Imperium.

Dass Präsident Trump nach dem Abfeuern der Tomahawk-Marschflugkörper auf den ungeklärten Giftgasangriff von Chan Scheichun vom 4. April verwies, legitimiert keineswegs seinen Angriffskrieg auf Syrien. Es gibt keine Gleichheit im Unrecht. Wer auch immer hinter dem hinterhältigen Einsatz von Giftgas steht: Dieses Verbrechen rechtfertigt keinen Völkerrechtsbruch durch die USA.

"Am Dienstag hat Syriens Diktator Baschar al-Assad furchtbare Chemiewaffenangriffe auf unschuldige Zivilisten gestartet und ein tödliches Nervengas benutzt", erklärte Trump vor den Medien und begründete damit seinen ersten Krieg.

Ob diese Behauptung von Trump der Wahrheit entspricht oder ob es sich hier um Fake News handelt und der Giftgasanschlag durch die Gegner Assads verübt worden war ist völlig unklar und müsste gründlich untersucht werden. Zu präsent sind noch die Kriegslügen von Präsident George Bush Junior, der 2003 mit Verweis auf ABC-Waffen seinen illegalen Angriffskrieg auf den Irak begründete.

Krieg schüren oder Frieden sichern?

Es ist bedenklich, dass in Deutschland Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) sich wie Vasallen sofort hinter den illegalen Angriffskrieg von Trump stellten. Noch bevor der Giftgasanschlag genau untersucht worden war, behauptete Merkel, Syriens Präsident Assad trage "die alleinige Verantwortung" für den Einsatz von Giftgas in Chan Scheichun. Da der UN-Sicherheitsrat durch ein russisches Veto "blockiert" werde, sei der Angriff von Trump auf Syrien "nachvollziehbar", ließ Regierungssprecher Steffen Seibert verlauten.

Wer die Missachtung der UN-Charta akzeptiert, muss davon ausgehen, dass Chaos und internationale Gewalt zunehmen. Dies ist nicht im Sinne der Friedensbewegung.

Ob die Gewalt weiter eskalieren und Trump den direkten Angriff auf Assad wagen wird ist offen. "Sollten die USA ohne eine Absprache mit Russland versuchen, die Absetzung von Assad militärisch durchzusetzen, dann könnte das verheerende Folgen für Syrien haben", warnt Nahost-Experte Günter Meyer von der Universität Mainz richtig.

Tatsächlich kann sich niemand ernsthaft eine direkte Konfrontation der Atommächte USA und Russland in Syrien wünschen. Ein Showdown zwischen Trump und Putin muss unbedingt vermieden werden. Was wir jetzt brauchen, sind Deeskalation sowie die Besinnung auf die Prinzipien der UNO-Charta.
 
Daniele Ganser (Dr. phil.) ist Schweizer Historiker, spezialisiert auf Zeitgeschichte seit 1945 und Internationale Politik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Friedensforschung, Geostrategie, verdeckte Kriegsführung, Ressourcenkämpfe und Wirtschaftspolitik. Er unterrichtet an der Universität St. Gallen (HSG) zur Geschichte und Zukunft von Energiesystemen und an der Universität Basel im Nachdiplomstudium Konfliktanalysen zum globalen Kampf ums Erdöl. Er leitet das Swiss Institute for Peace and Energy Research in Basel und ist Mitglied im Beirat von Rubikon - Magazin für die kritische Masse.

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie hier eine Spende abgeben. Da wir gemeinnützig sind, erhalten Sie auch eine Spendenquittung.

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10929

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Verdacht: Geistig abnorme schwerkriminelle Machthaber.
20170407 / 07.04.2017 DIE USA BOMBARDIEREN SYRIEN.
20170407 / 07.04.2017 DIE USA BOMBARDIEREN DEN SOUVERÄNEN STAAT SYRIEN.


Forderungen 1:
Alle syrischen Flüchtlinge in die USA!
Die USA müssen alle syrischen Flüchtlinge aufnehmen!
Sofortiges Kriegsende durch die USA!
Forderungen 2:
Die USA müssen alle Opfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Die USA müssen alle Folgeopfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Die USA müssen alle Kriegsopfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Forderungen 3:
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Opfer, das sie verursacht haben!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Folgeopfer, das sie verursacht haben!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Kriegsopfer, das sie verursacht haben!
Forderungen 4:
Die USA müssen alle Opfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Die USA müssen alle Folgeopfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Die USA müssen alle Kriegsopfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Forderungen 5:
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Opfer, das sie verursachen werden!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Folgeopfer, das sie verursachen werden!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Kriegsopfer, das sie verursachen werden!
Forderungen sinngemäß:
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führen!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führen!
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führten!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führten!
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führen werden!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führen werden!


Hinweise:
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
... DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT ...
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Chronologie der US-Kriegspolitik Wer ist der „Schurkenstaat“?

Die USA bereiten den Krieg gegen den nächsten „Schurkenstaat“, den Irak, vor. Ein kurzer Rückblick in die US-Kriegspolitk seit 1945 belegt die These des bekannten amerikanischen Friedensaktivisten Noam Chomsky, der die USA als den „Schurkenstaat Nr. 1“ bezeichnet.
 
Vietnamesische Kinder fliehen nach einem US-Napalmbombenabwurf (8. Juni 1972).

Ein Blick in die Vergangenheit der USA könnte ein Blick in die Zukunft der EU sein. Der Vorsitzende des EU-Militärausschusses General Gustav Hägglund: „Man hat gesagt, die USA werden den Krieg führen und die EU wird für den Frieden zuständig sein, indem sie zivile und humanitäre Aufgaben ausführt. Das war so und bezieht sich auf die Vergangenheit, aber das stimmt für die Zukunft nicht“ (EU-Observer, 22.1.2002). Denn, so der Mr. Militärpolitik der EU, Javier Solana: „Wir werden eine Supermacht“ (Die Welt, 21.10.2002).

Es folgt eine Chronologie der US-Kriegspolitik seit 1945, zusammengestellt von Johann Schögler, Andreas Fabisch und Athanasis Boulgaropoulos von der Steirischen Friedensplattform.

1945/49, CHINA: Im chinesischen Bürgerkrieg greifen die USA auf der Seite Chiang Kaisheks gegen die Kommunisten ein.

1945/53, PHILIPPINEN: Niederschlagung der philippinischen Widerstandskämpfer, die gegen die japanischen Invasoren kämpften. Die USA machen den Diktator Ferninand Marcos zum starken Mann.

1946/49, GRIECHENLAND: Zusammen mit britischen Truppen sorgen US-Einheiten im „griechischen Bürgerkrieg“ für die Niederlage der antifaschistischen Widerstandsbewegung, die im Kampf gegen die deutsche Besatzung die Hauptlast getragen hatte.

1950, PUERTO RICO: US-Kommandotruppen schlagen eine Rebellion für die nationale Unabhängigkeit nieder.

1950/53, KOREA: Intervention im Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südkorea auf der Seite des Südens. Der Sprengstoffeinsatz der USA entspricht fast der Hälfte aller von den USA im Zweiten Weltkrieg verwendeten Bomben und Munition. 500.000 Südkoreaner und zwei Millionen Nordkoreaner kommen ums Leben.

1953, IRAN: Die gewählte Regierung Mossadegh beschließt die Verstaatlichung der Anglo-Iranian Oil Company. Daraufhin putscht das von der CIA ausgebildete und kontrollierte Offizierscorps. Die zuvor englischen Ölfirmen werden von einem US-Konsortium übernommen. Die USA holen den Schah ins Land zurück und liquidieren die iranische Demokratie.

1954, GUATEMALA: Die CIA organisiert den Putsch gegen die rechtmäßige Regierung Arbenz in Guatemala, die im Rahmen der Bodenreform die US-Firma United Fruit Company verstaatlichen will. 140.000 Indios werden umgebracht oder verschwinden spurlos.

1956, ÄGYPTEN: Der Präsident von Ägypten Nasser entwickelt sich zu einem der Führer der blockfreien Länder. Die US-Regierung ziehen ihre Anleihe für den Assuan-Staudamm zurück. Nasser kündigt die Verstaatlichung des Suezkanals an. England, Frankreich und Israel greifen Ägypten in einer konzertierten Militäraktion an. Im Gefolge der „Suez-Krise“ übernehmen die USA die Rolle der Nummer eins im Nahen Osten.

1958, LIBANON: 14.000 US-Marines besetzen das Land. Die vom pro-amerikanischen Staatspräsidenten Chamoun eingeleiteten Wahlmanöver und Gesetze sollen die Opposition gleichsam ausschalten. Daraus resultierende Aufstände werden mit einer Invasion von 14.000 US-Soldaten beantwortet.

1961, KUBA: In Guatemala trainiert die CIA eine exil-kubanische Söldnerarmee, die im April 1961 die Invasion in der Schweinebucht im Osten Kubas unternimmt, um die sozialrevolutionäre Regierung Castros zu stürzen. Als die Invasion scheitert, gehen die USA zu einer scharfen Blockadepolitik über.

1961, KONGO/ZAIRE: CIA-Söldner ermorden den ersten nachkolonialen Präsidenten Lumumba, der eine Position im Interesse seines Landes bezogen hatte. Die Söldnertruppen übernehmen nach und nach die Macht; 1965 wird Mobutu Präsident von Gnaden der USA, der während der nächsten Jahrzehnte ein Schreckensregiment errichtet.

1962, LAOS: Die CIA baut in Laos eine geheime Armee auf, die auch in Vietnam eingreift. Das ist gegen das Genfer Abkommen, das die Anwesenheit ausländischer Truppen in Laos verbietet.

1963, IRAK: Nachdem der Irak den Bagdadpakt verlassen hatte und der Vorsitzende des Revolutionsrates General Kassem den Einfluss ausländischer Ölkonzerne durch eine nationale Ölgesellschaft brechen wollte, wurde er durch einen CIA-inspirierten Putsch gestürzt.

1963-75, VIETNAM: US-Intervention mit 1.600.000 US-Soldaten. Die Sprengkraft der amerikanischen Bomben und Raketen übertrifft die des Zweiten Weltkrieges um das dreifache. Drei Millionen Menschen kommen ums Leben, eine halbe Million werden verkrüppelt und 900.000 Kinder bleiben als Waisen zurück.

1963-1990, SÜDAFRIKA: Mit ihren Aufklärungssystemen unterstützt die CIA die Jagd auf Gegner des Apartheidsystems. Die Festnahme von Nelson Mandela wird von der CIA organisiert.

1964, BRASILIEN: Der 1961 gewählte Präsident Joao Goulart setzt soziale Reformen in Gang, erlässt Höchstgrenzen für den Abfluss von Profiten ins Ausland und verstaatlicht eine Tochter des US-Konzernes ITT. Die CIA organisiert einen Putsch und verhilft einer Militärjunta zur Macht.

1965, DOMINIKANISCHE REPUBLIK: Der demokratisch gewählte Präsident Juan Bosch wird wegen seiner Sozialreformen vom Militär weggeputscht. Als eine wachsende Volksbewegung seine Rückkehr fordert, schicken die USA Militärs auf die Insel und schlagen den Aufstand nieder.

1965, INDOCHINA: Suharto, ein bedingungsloser Gefolgsmann Washingtons, putscht mit Unterstützung der CIA gegen die Regierung Sukarno, die eine blockunabhängige Außenpolitik verfolgt. Bei seiner Machtergreifung werden 250.000 Kommunisten umgebracht.

1966, PANAMA: Amerikanische Soldaten schießen auf friedliche Demonstranten, die die Rückgabe des Panamakanals fordern.

1967, GRIECHENLAND: Wenige Wochen vor den Wahlen inszeniert die CIA den „Obristenputsch“ gegen die demokratische Regierung Griechenlands. Beginn einer siebenjährigen Diktatur. Mehrere tausend demokratische Bürger, Studenten und Offiziere wurden verhaftet und gefoltert.

1967, BOLIVIEN: Die CIA unterstützt den Kampf der bolivianischen Armee gegen die aufständische Guerilla und dirigiert die Festnahme und Ermordung von Che Guevara.

1972, HONDURAS: Nach direkten Interventionen der USA und Militärputschen 1972, 1975 und 1978 oktroyieren die USA im Jahr 1980 eine verfassungsgebende Versammlung, zu deren Wahl Christdemokraten, Sozialisten und Kommunisten nicht zugelassen sind.

1973, CHILE: 1973 putscht General Pinochet auf Betreiben der USA und mit Unterstützung der CIA gegen die chilenische Linksregierung unter Salvador Allende. Präsident Allende wird ermordet, tausende Aktivisten werden von den Todeskommandos gejagt und umgebracht. Der damalige US-Außenminister Kissinger: „Ich sehe nicht ein, dass wir zulassen sollten, dass ein Land marxistisch wird, nur weil die Bevölkerung unzurechnungsfähig ist“.

1974, ZYPERN: Die griechische Junta organisiert mit Hilfe der USA einen Putsch gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Erzbischof Makarios. Der Präsident kann dem Attentat entkommen, aber die Türkei überfällt Zypern. Als die Demokraten in Athen die Obristenjunta verjagen, unterstützt US-Außenminister Kissinger die Türkei, es kommt zur Teilung Zyperns. Tausende werden getötet, 200.000 Menschen verlieren ihre Heimat.

1975, OSTTIMOR: Die USA weigern sich, die von der Befreiungsbewegung Fretilin ausgerufene Republik (früher eine Kolonie Portugals) anzuerkennen und unterstützen die Invasion des Landes durch das indonesische Suharto-Regime. In den anschließenden Massakern werden 200.000 Timoresen getötet.

1976, ARGENTINIEN: Unter Anleitung der CIA findet ein Militärputsch gegen die zivile Regierung statt. Todesschwadronen im Auftrag des Videla-Regimes terrorisieren das Land. Tausende werden ermordet oder verschwinden für immer.

1976/1982, ANGOLA: Die USA unterstützen mit Waffen und Spezialkommandos die vom rassistischen Südafrika ausgerüsteten Rebellen gegen die Regierung der nationalen Befreiung. Das Land versinkt in einem selbstzerstörerischen Bürgerkrieg.

1980-1988, IRAN/IRAK: Nach dem Sturz des US-Verbündeten Shah Reza Pahlewi im Iran, rüsten die USA den Irak mit modernsten Waffen zum Angriff auf den Iran. Im 8-jährigen Krieg unterstützen die USA den Irak mit Aufklärungsmaterial von Satelliten und Flugzeugen. Gleichzeitig beliefern die USA auch den Iran mit Waffen mit dem Ziel, dass sich die beiden Länder gegenseitig ausbluten. Eine Million Menschen kommen in diesem Krieg ums Leben.

1980-1990, AFGHANISTAN: 1979 marschieren Sowjettruppen in Afghanistan ein und stürzen die afghanische Regierung. Die CIA heuert aus allen arabischen Ländern Aktivisten des islamischen Fundamentalismus an, um sie als „Heilige Krieger“ gegen die Sowjets einzusetzen. Zu den von den USA ausgebildeten Terroristen gehört auch Bin Laden, dessen „Al-Qaida“ unter der Ägide der CIA entsteht.

1981/1985, NICARAGUA: Aus dem Waffengeschäft mit dem Iran finanziert die US-Regierung den Aufbau und Unterhalt einer Söldnertruppe in Nicaragua, die sich vor allem aus Soldaten und Offizieren der Armee des früheren Diktators Somoza zusammensetzt. Die CIA beteiligt sich an der Verminung nicaraguanischer Häfen.

1981/1992, EL SALVADOR: Der CIA-Agent Roberto d´Aubuisson gründet die ARENA, deren Todesschwadronen tausende Regimegegner umbringen, darunter den Erzbischof Oscar Romero. Auch nach dem Friedensschluss 1992 setzt die ARENA ihre Mordaktionen fort.

1982, FALKLANDS/MALVINAS: Die USA unterstützen Großbritannien im Feldzug zur Wiedererlangung der Inseln vor Argentinien mit Satellitenaufklärung und anderen technologischen Einrichtungen. 750 argentinische und 250 britische Soldaten kommen bei der Aktion ums Leben.

1982/1984, LIBANON: Unter Einsatz von Kriegsschiffen und -flugzeugen sowie ihrer Marines an Land vertreiben die US-Truppen die PLO und installieren die Phalangisten als dominierende Macht.

1983, GRENADA: Die USA überfallen das kleine mittelamerikanische Land, liquidieren die marxistische Regierung und setzen ein ihnen genehmes Regime ein. Über 400 Grenadier und 84 Kubaner, vor allem Bauarbeiter, werden umgebracht.

1984/1986, LIBYEN: Angriffe der US-Luftwaffe fordern mindestens 40 zivile Opfer.

1986, HAITI: Nachdem der US-Vasall „Baby Doc“ Duvalier wegen seiner Eskapaden nicht mehr zu halten ist, installieren die USA eine Militärjunta.

1989/90, PANAMA: Bombardement von Panama City. 27.000 US-Soldaten übernehmen die Kontrolle und verhaften die Regierung Noriega. Über 2.000 Menschen sterben. Angeblich geht es um die Verhaftung Noriegas, dem Drogenhandel vorgeworfen wird. Ein Verbrechen, das Noriega jahrelang mit Wissen und zum großen Teil im Auftrag der CIA begangen hat.

1991, HAITI: Die CIA veranlasst einen Militärputsch gegen den ersten demokratisch gewählten Präsidenten, Jean-Bertrand Aristide. Die neue Militärjunta stürzt das Land in eine dreijährige Periode schlimmster Menschenrechtsverletzungen.

1991, IRAK: Nach dem Überfall des Irak auf Kuwait bombardieren die USA mit einigen Verbündeten den Irak und besetzen weite Teile des Landes. Bei den Angriffen kommen schätzungsweise 320.000 Menschen ums Leben. Die Zerstörung der Infrastruktur, weitere Bombardierungen und das bis heute andauernde UN-Embargo haben zum Tod von möglicherweise bis zu einer Million Menschen geführt.

1992/1994, SOMALIA: US-See- und Luftstreikkräfte stellen sich im Rahmen einer UN-Mission auf die Seite der ihnen genehmen Fraktion im Bürgerkrieg. Der Einsatz endet in einem Fiasko.

1993/1995, BOSNIEN: Im Rahmen von NATO-Aktionen bombardieren Kampfflugzeuge serbische Stellungen.

1995, KROATIEN: US-Kampfflugzeuge bombardieren, zwecks Vorbereitung einer kroatischen Offensive, serbische Flugplätze.

1998, AFGHANISTAN: Angriff mit Cruise Missiles auf frühere CIA-Ausbildungslager, wo Einheiten von Bin Laden vermutet werden. Die USA machen Bin Laden für Anschläge auf US-Botschaften verantwortlich.

1998, SUDAN: Raketenangriff auf eine pharmazeutische Fabrik, die angeblich Nervengas für Terroristen herstellt. Die Hälfte der pharmazeutischen Vorräte wird durch den Angriff vernichtet. Die USA erklären später, dass es sich um einen Irrtum gehandelt habe.

1999, JUGOSLAWIEN: Völkerrechtswidriger Angriff der NATO auf die BR Jugoslawien. Einsatz von Uranmunition und Splitterbomben. Bis zu 4.000 Menschen werden getötet, bis zu 8.000 verletzt, durch die Bombardierung von Chemiefabriken Erdgasanlagen und Erdölraffinerien werden weite Gebiete verseucht.

2001/2002, AFGHANISTAN: Im Zuge der Operation „Enduring Freedom“ werden zumindest 5.000 Zivilisten getötet. Schätzungen von Friedensforschern vermuten sogar einige zehntausend Tote. In Afghanistan wird eine dem Westen genehme Regierung unter der Führung der „Nordallianz“ eingerichtet, die punkto Grausamkeit den Taliban keineswegs nachsteht, aber umgehend den Bau einer Erdölpipeline genehmigt.

aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang auf!

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489)

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489

DIE ANSTALT WELTWEIT EXTERNER BEITRAG Politsatire ...
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

Politsatire:
20150616 / 16.06.2015
UNCUT SATIRE BARACK OBAMA
WIR SCHICKEN BOMBEN.
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE.
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE UND
DESTABILISIEREN FOLGLICH EUROPA.
GEIL, ODER?

Politsatire sinngemäß:
WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE. GEIL, ODER?
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE. GEIL, ODER?
WIR DESTABILISIEREN EUROPA. GEIL, ODER?


Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079)

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079

20151103 / 03.11.2015 zugespielte externe Meinung und Graphik EINE FORDERUNG AN DIE USA! NEHMEN SIE ALLE FLÜCHTLINGE AUF, DIE SIE AUS IHREM LAND VERTRIEBEN HABEN, UND DIE WELT IST GANZ SCHNELL KRIEGSFREI!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen keine Kriege.
Der Hausverstand sagt: KEINE KRIEGE - KEINE FLÜCHTLINGE


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Zeitgeschichte: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu.
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Zeitgeschichte: USA KRIEGE 1950-2012

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15
USA KRIEGE 1950-2012

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9195

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: WEN HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT?
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 03 Mai 2017, 12:38:08
WEN HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT? Im Jahr 2016 warfen die USA Bomben auf 6 Staaten: SYRIEN 12.192 Bomben – IRAK 12.095 Bomben – AFGHANISTAN 1.337 Bomben – LIBYEN 496 Bomben – JEMEN 35 Bomben – SOMALIA 14 Bomben – PAKISTAN 3 Bomben
Quelle: 27.04.2017 14:54 Dr. Daniele GANSER https://www.rubikon.news/artikel/bombenstimmung-im-imperium

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10963)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
27.04.2017 14:54 rubikon GEGEN DAS VÖLKERRECHT BOMBENSTIMMUNG IM IMPERIUM
Daniele Ganser: Welche Länder haben die USA im Jahr 2016 bombardiert?

https://www.rubikon.news/artikel/bombenstimmung-im-imperium
20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 4S.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10970

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10963)

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10963

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10965)

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10965

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 3.jpg
ABGEWORFENE BOMBEN DURCH DIE USA AUF FREMDE LÄNDER IM JAHR 2016 Durchmesser des Tarnkappenbombers im Verhältnis zur Anzahl abgeworfener Bomben pro Zielland SYRIEN 12.192 Bomben – IRAK 12.095 Bomben – AFGHANISTAN 1.337 Bomben – LIBYEN 496 Bomben – JEMEN 35 Bomben – SOMALIA 14 Bomben – PAKISTAN 3 Bomben Datenquelle: Council an Foreign Relations (2017) – How Many Bombs Did the United States Drop in 2016? Bildquelle: United States Department of Defense Photo Archive (2005) – Nighthawk Shows Colors © Alexandre de Robaulx de Beaurieux. SIPER AG 2017, www.siper.ch Swiss Institute for Peace and Energy Research SIPER
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10967)

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10967
ABGEWORFENE BOMBEN DURCH DIE USA AUF FREMDE LÄNDER IM JAHR 2016 Durchmesser des Tarnkappenbombers im Verhältnis zur Anzahl abgeworfener Bomben pro Zielland SYRIEN 12.192 Bomben – IRAK 12.095 Bomben – AFGHANISTAN 1.337 Bomben – LIBYEN 496 Bomben – JEMEN 35 Bomben – SOMALIA 14 Bomben – PAKISTAN 3 Bomben Datenquelle: Council an Foreign Relations (2017) – How Many Bombs Did the United States Drop in 2016? Bildquelle: United States Department of Defense Photo Archive (2005) – Nighthawk Shows Colors © Alexandre de Robaulx de Beaurieux. SIPER AG 2017, www.siper.ch Swiss Institute for Peace and Energy Research SIPER

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 4.jpg
Dr. Daniele Ganser / Dr. phil. Daniele Ganser
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10969)

20170427 1454 rubikon WELCHE LAENDER HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT 4.jpg
Dr. Daniele Ganser / Dr. phil. Daniele Ganser
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10969

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: 27.04.2017 14:54 https://www.rubikon.news/

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10963)

Quelle: 27.04.2017 14:54 https://www.rubikon.news/artikel/bombenstimmung-im-imperium

RUBIKON

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10965)

Donnerstag, 27. April 2017, 14:54 Uhr ~5 Minuten Lesezeit

Bombenstimmung im Imperium

Welche Länder haben die USA im Jahr 2016 bombardiert?

von Daniele Ganser

Bildlizenz CC0

Fragen Sie mal im Freundeskreis: Welche Länder haben die USA im letzten Jahr bombardiert? Wenn ihre Gesprächspartnerin oder ihr Gesprächspartner die folgenden sieben Länder korrekt benennen kann, müssen sie davon ausgehen, dass diese Person sehr gut über Zeitgeschichte und internationale Politik informiert ist: Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen, Somalia und Pakistan.

Fragen Sie auch nach der Religion der Menschen, die in den bombardierten Ländern leben. Waren es mehrheitlich hinduistische Länder? Oder buddhistische Länder? Oder christliche Länder? Oder atheistische Länder? Nein, es waren natürlich ohne Ausnahme muslimische Länder. Und die Begründung war stets: Terrorbekämpfung.

Gewaltverbot der UNO

Nun verbietet aber das Gewaltverbot der UNO, dass ein Land ein anderes bombardiert. „Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede ... Anwendung von Gewalt“, steht im Artikel 2 der UNO Charta von 1945 klar und deutlich.

Das ist die Basis des Völkerrechts. Aus diesem Grunde ist es zum Beispiel dem Irak streng verboten, Bomben auf die USA zu werfen. Und tatsächlich haben die Iraker im Jahre 2016 keine einzige Bombe auf die USA abgeworfen. Umgekehrt haben aber die USA 12.095 Bomben auf Irak abgeworfen.

Ordnung statt Chaos

Als Historiker und Friedensforscher ist das Gewaltverbot der UNO für mich ein ganz wichtiger, ein zentraler Ordnungspunkt der Weltpolitik. Wir sollten es achten, es in den Schulen unterrichten und im Fernsehen sowie in den Zeitungen immer wieder erwähnen. Wenn alle Länder dieses Gewaltverbot kennen und achten, könnte das bestehende internationale Chaos durch eine gerechte Ordnung ersetzt werden.

Dass die USA sich nicht an das Gewaltverbot halten, ist offensichtlich. „Es ist peinlich geworden, ein Amerikaner zu sein. Unser Land hatte vier kriminelle Präsidenten in Folge: Clinton, Bush, Obama und Trump“, kritisiert der US-Amerikaner Dr. Paul Craig Roberts. Mit Jahrgang 1939 hat Roberts viel erlebt und auch selber in der Exekutive gearbeitet, in der Administration von Ronald Reagan war er stellvertretender Finanzminister.

Dass Trump mit der Bombardierung von Syrien am 7. April 2017 das Gewaltverbot verletzte, erkennt Roberts klar: „Trump hat Syrien mit US-Streitkräften angegriffen und ist somit früh in seiner Regentschaft zum Kriegsverbrecher geworden.“

Kriegspropaganda durch Reisen überwinden

In Gesprächen habe ich immer wieder gehört: Ich wohne ja nicht in Syrien und auch nicht im Irak, ich wohne in der Schweiz, in Deutschland oder in Österreich. Mir ist es egal, wenn die USA 12.095 Bomben auf den Irak abgeworfen haben. Denn mein Haus wurde ja nicht bombardiert, meine Kinder wurden nicht getötet. Ich bin sicher, mein Haus ist in Ordnung. Was kümmert mich der Bombenhagel auf Afghanistan, Pakistan oder Jemen? In diese Länder fahre ich ja nicht einmal in die Ferien. Daher ist mir diese ganze Debatte um das Gewaltverbot und die Bomben der USA gleichgültig. Zudem habe ich in den Massenmedien gelesen, dass dort böse, ja, gefährliche Menschen wohnen, dass die Bomben also mit gutem Grund fallen.

Wer so denkt, unterstützt den Weg ins Chaos. Jeder sollte die in den Massenmedien verbreiteten Feindbilder über fremde Länder und Kulturen kritisch hinterfragen und wenn möglich ablegen.

Ich wohne in der Schweiz, bin aber in meinem Leben viel gereist. Ich war in Katar, in Thailand, in Algerien, in den USA, in Ägypten, in Russland, in Norwegen, in Nepal, in Dänemark, in Indien, in Kuba und in anderen Ländern. Nirgends habe ich Menschen getroffen, die bombardiert werden sollten, weil sie böse sind.

Statt Feindbilder zu verbreiten, sollten wir die kulturellen Unterschiede akzeptieren und schätzen und immer darauf bestehen, dass das Gewaltverbot eingehalten wird. Die Charta der Vereinten Nationen billigt den Einsatz von Gewalt nur dann, wenn ein angegriffener Staat sich verteidigt oder der UN-Sicherheitsrat den Militärschlag genehmigt hat. In allen anderen Fällen verbietet die UNO Kriege, wie ich in meinem Buch „Illegale Kriege“ ausführlich zeige.

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10967)
 
Bomben für den Frieden?

Die Deklaration der Menschenrechte kann nicht durch einen massiven Bombenhagel umgesetzt werden. Im Gegenteil. Das Abwerfen von Bomben verletzt immer die Menschenrechte, weil stets Unschuldige getötet werden.

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen“, betont die Deklaration der Menschenrechte richtig, die von der UNO-Generalversammlung am 10. Dezember 1948 einstimmig angenommen wurde. „Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.“ Man darf also Menschen nicht einfach mit Bomben töten.

Zudem darf jeder selber wählen, ob er Muslim, Christ, Jude, Atheist, Buddhist oder Hindusist sein will. Es gibt kein Recht, ein Land wegen seiner religiösen Orientierung zu bombardieren. Die Deklaration der Menschenrechte sagt klar: „Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit.“

Kriegspropaganda durch eigene Recherche überwinden

Massenmedien übernehmen häufig ungeprüft an sie weitergegebene Informationen staatlicher Stellen. Die vielen Lügen, welche in den Massenmedien in den letzten 70 Jahren verbreitet wurden, vom Tonkin-Zwischenfall in Vietnam 1964 bis zu den ABC-Waffen und dem Angriff auf Irak 2003, haben es Politikern leicht gemacht, die Bevölkerung zu täuschen und ohne Rücksicht auf das Gewaltverbot Kriege vom Zaun zu brechen.

Doch mit der Verbreitung des Internets und kritischen Webseiten wie Rubikon, NachDenkSeiten, KenFM und Infosperber und auch mit der Hilfe von kritischen Büchern haben im Kontext der Informationsrevolution, in der wir uns gerade befinden, immer mehr Menschen das Doppelspiel erkannt und lehnen heute Kriegspropaganda entschieden ab. Einige von ihnen haben sich deshalb sogar von ihrem Fernsehgerät getrennt.

Die Informationsrevolution kann uns dabei unterstützen, uns global über Landesgrenzen hinweg zu vernetzen und unser Bewusstsein zu erweitern. Die Hoffnung besteht, dass wir uns immer mehr Medienkompetenz aneignen werden, um Kriegslügen zu durchschauen. Und wer auf Reisen war, weiss mit Gewissheit: Auch in fernen Ländern mit anderen Kulturen und Bräuchen wollen die Menschen nicht bombardiert werden.

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10969)

Daniele Ganser (Dr. phil.) ist Schweizer Historiker, spezialisiert auf Zeitgeschichte seit 1945 und Internationale Politik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Friedensforschung, Geostrategie, verdeckte Kriegsführung, Ressourcenkämpfe und Wirtschaftspolitik. Er unterrichtet an der Universität St. Gallen (HSG) zur Geschichte und Zukunft von Energiesystemen, leitet das Swiss Institute for Peace and Energy Research in Basel und ist Mitglied im Beirat von Rubikon - Magazin für die kritische Masse.

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Rubikon ist das Magazin für die kritische Masse. Wir berichten über das, was in den Massenmedien nicht zu finden ist. Herausgegeben wird der Rubikon in Mainz, geschrieben wird er von unabhängigen Journalistinnen und Journalisten überall auf der Welt.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie hier eine Spende abgeben. Da wir gemeinnützig sind, erhalten Sie auch eine Spendenquittung.

Copyright © 2017 Rubikon

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
08.04.2017 18:23 Daniele Ganser: Der illegale Krieg von Präsident Trump
https://www.rubikon.news/artikel/der-illegale-krieg-von-prasident-trump
Sinngemäß: DER ILLEGALE KRIEG DER USA GEGEN SYRIEN

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10929

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

08.04.2017 18:23 https://www.rubikon.news/artikel/der-illegale-krieg-von-prasident-trump

Samstag, 08. April 2017, 18:23 Uhr
~4 Minuten Lesezeit

Der illegale Krieg von Präsident Trump

Am Freitag, den 7. April 2017, um 03:40 Uhr Ortszeit griff US-Präsident Donald Trump als oberster Befehlshaber der US-Armee Syrien an. Dieser Angriff war illegal, weil Trump nicht über ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates verfügt.

von Daniele Ganser

Bildlizenz CC0

Zwei amerikanische Kriegsschiffe im Mittelmeer feuerten 59 Marschflugkörper vom Typ Tomahawk des US-Rüstungskonzerns Raytheon auf den syrischen Militärflughafen al-Schairat ab. Die amerikanischen Erstschlagwaffen steuerten das vom Weißen Haus definierte Ziel in hoher Geschwindigkeit von 800 Stundenkilometern an und flogen auf nur geringer Höhe von 15 bis 100 Metern über den syrischen Boden bevor sie einschlugen und explodierten.

Illegaler Angriff ohne UNO Mandat

Die Charta der Vereinten Nationen billigt den Einsatz von Gewalt nur dann, wenn ein angegriffener Staat sich verteidigt oder der UN-Sicherheitsrat den Militärschlag genehmigt hat. In allen anderen Fällen verbietet die UNO Kriege.

Trotzdem ist es seit der Gründung der UNO 1945 wiederholt zu illegalen Angriffskriegen gekommen. In vielen Fällen, darunter Irak 2003, Afghanistan 2001, Serbien 1999, Vietnam 1964 und Kuba 1961, war das US-Imperium der Aggressor. Die UNO-Charta wurde immer wieder gebrochen, wie ich in meinem Buch "Illegale Kriege" zeige.

"Der US-Militärschlag gegen syrische Regierungstruppen war völkerrechtswidrig", schreibt Stefan Ulrich in der Süddeutschen Zeitung richtig. Und auch Luxemburgs Aussenminister Jean Asselborn erkannte, dass Trumps erster Krieg illegal ist: "Problematisch an dem Angriff der USA auf eine Luftwaffenbasis der syrischen Armee ist aber, dass solche Einsätze völkerrechtlich nur mit einer Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat erfolgen dürfen. Das war hier nicht der Fall", erklärte der Außenminister besorgt.

Konfrontation der Atommächte

Weil Russland an der Seite der syrischen Armee gegen die Terrormiliz IS in Syrien kämpft, birgt Trumps Angriff auf den Militärflughafen die Gefahr einer direkten Konfrontation der Atommächte USA und Russland. "Bisher galt, dass sich eine Atommacht wie die USA nicht dort militärisch engagiert, wo bereits eine andere Atommacht, in diesem Fall Russland, aktiv ist. Dieses Tabu ist heute gefallen", gab der EU-Abgeordnete Elmar Brok von der CDU zu bedenken.

Die von Trump illegal angegriffene Schairat-Basis beherbergte auch Gebäude für russische Soldaten und russisches Militärgerät. Kurz vor dem Angriff hatte Washington das russische Militär noch informiert, so dass die amerikanischen Tomahawks keine russischen Soldaten töteten.

Da in Syrien die russischen Luftabwehrsysteme S-300 und S-400 stationiert sind, bleibt die indirekte Konfrontation der Atommächte brandgefährlich und erinnert an die Kubakrise 1962. Ob die russischen Raketen am 7. April nicht in der Lage waren, die amerikanischen Tomahawks abzufangen, oder ob Moskau ganz bewusst eine direkte militärische Konfrontation mit den USA vermeiden wollte, ist ungeklärt.

Kreml-Sprecher Dimitri Peskow verurteilte den ersten illegalen Krieg Trumps mit deutlichen Worten: "Dieser Schritt Washingtons beschädigt signifikant die russisch-amerikanischen Beziehungen, die sich ohnehin in einem kläglichen Zustand befinden", so der Sprecher von Präsident Putin. Er verurteilte die "Aggression gegen einen souveränen Staat" und den Verstoß gegen die UNO-Charta scharf.

Giftgasangriff als Vorwand

Zwei Tage vor dem Angriff auf Syrien hatte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley den illegalen militärischen Alleingang angekündigt: "Wenn die Vereinten Nationen es anhaltend versäumen, ihrer Pflicht zum gemeinsamen Handeln nachzukommen, dann gibt es einen Zeitpunkt im Leben von Staaten, an dem wir gezwungen sind, unsere eigenen Aktionen zu ergreifen", hatte sie gewarnt.

Doch dieses Recht auf Angriffskriege hat keiner der 193 UN-Mitgliedstaaten, auch nicht das US-Imperium.

Dass Präsident Trump nach dem Abfeuern der Tomahawk-Marschflugkörper auf den ungeklärten Giftgasangriff von Chan Scheichun vom 4. April verwies, legitimiert keineswegs seinen Angriffskrieg auf Syrien. Es gibt keine Gleichheit im Unrecht. Wer auch immer hinter dem hinterhältigen Einsatz von Giftgas steht: Dieses Verbrechen rechtfertigt keinen Völkerrechtsbruch durch die USA.

"Am Dienstag hat Syriens Diktator Baschar al-Assad furchtbare Chemiewaffenangriffe auf unschuldige Zivilisten gestartet und ein tödliches Nervengas benutzt", erklärte Trump vor den Medien und begründete damit seinen ersten Krieg.

Ob diese Behauptung von Trump der Wahrheit entspricht oder ob es sich hier um Fake News handelt und der Giftgasanschlag durch die Gegner Assads verübt worden war ist völlig unklar und müsste gründlich untersucht werden. Zu präsent sind noch die Kriegslügen von Präsident George Bush Junior, der 2003 mit Verweis auf ABC-Waffen seinen illegalen Angriffskrieg auf den Irak begründete.

Krieg schüren oder Frieden sichern?

Es ist bedenklich, dass in Deutschland Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) sich wie Vasallen sofort hinter den illegalen Angriffskrieg von Trump stellten. Noch bevor der Giftgasanschlag genau untersucht worden war, behauptete Merkel, Syriens Präsident Assad trage "die alleinige Verantwortung" für den Einsatz von Giftgas in Chan Scheichun. Da der UN-Sicherheitsrat durch ein russisches Veto "blockiert" werde, sei der Angriff von Trump auf Syrien "nachvollziehbar", ließ Regierungssprecher Steffen Seibert verlauten.

Wer die Missachtung der UN-Charta akzeptiert, muss davon ausgehen, dass Chaos und internationale Gewalt zunehmen. Dies ist nicht im Sinne der Friedensbewegung.

Ob die Gewalt weiter eskalieren und Trump den direkten Angriff auf Assad wagen wird ist offen. "Sollten die USA ohne eine Absprache mit Russland versuchen, die Absetzung von Assad militärisch durchzusetzen, dann könnte das verheerende Folgen für Syrien haben", warnt Nahost-Experte Günter Meyer von der Universität Mainz richtig.

Tatsächlich kann sich niemand ernsthaft eine direkte Konfrontation der Atommächte USA und Russland in Syrien wünschen. Ein Showdown zwischen Trump und Putin muss unbedingt vermieden werden. Was wir jetzt brauchen, sind Deeskalation sowie die Besinnung auf die Prinzipien der UNO-Charta.
 
Daniele Ganser (Dr. phil.) ist Schweizer Historiker, spezialisiert auf Zeitgeschichte seit 1945 und Internationale Politik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Friedensforschung, Geostrategie, verdeckte Kriegsführung, Ressourcenkämpfe und Wirtschaftspolitik. Er unterrichtet an der Universität St. Gallen (HSG) zur Geschichte und Zukunft von Energiesystemen und an der Universität Basel im Nachdiplomstudium Konfliktanalysen zum globalen Kampf ums Erdöl. Er leitet das Swiss Institute for Peace and Energy Research in Basel und ist Mitglied im Beirat von Rubikon - Magazin für die kritische Masse.

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie hier eine Spende abgeben. Da wir gemeinnützig sind, erhalten Sie auch eine Spendenquittung.

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1 T2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10932

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930)

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10930

20170408 1823 rubikon news DER ILLEGALE KRIEG VON PRAESIDENT TRUMP S1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10929

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Verdacht: Geistig abnorme schwerkriminelle Machthaber.
20170407 / 07.04.2017 DIE USA BOMBARDIEREN SYRIEN.
20170407 / 07.04.2017 DIE USA BOMBARDIEREN DEN SOUVERÄNEN STAAT SYRIEN.


Forderungen 1:
Alle syrischen Flüchtlinge in die USA!
Die USA müssen alle syrischen Flüchtlinge aufnehmen!
Sofortiges Kriegsende durch die USA!
Forderungen 2:
Die USA müssen alle Opfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Die USA müssen alle Folgeopfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Die USA müssen alle Kriegsopfer entschädigen, die sie verursacht haben!
Forderungen 3:
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Opfer, das sie verursacht haben!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Folgeopfer, das sie verursacht haben!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Kriegsopfer, das sie verursacht haben!
Forderungen 4:
Die USA müssen alle Opfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Die USA müssen alle Folgeopfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Die USA müssen alle Kriegsopfer entschädigen, die sie verursachen werden!
Forderungen 5:
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Opfer, das sie verursachen werden!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Folgeopfer, das sie verursachen werden!
Die USA leisten SCHADENERSATZ jedem Kriegsopfer, das sie verursachen werden!
Forderungen sinngemäß:
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führen!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führen!
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führten!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führten!
Das gilt für jeden Staat der Welt, in dem die USA Krieg führen werden!
Das gilt für jeden Staat der Welt, gegen den die USA Krieg führen werden!


Hinweise:
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
... DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT ...
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle 2002: http://www.friwe.at/guernica/USKriegspolitik.htm
aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Chronologie der US-Kriegspolitik Wer ist der „Schurkenstaat“?

Die USA bereiten den Krieg gegen den nächsten „Schurkenstaat“, den Irak, vor. Ein kurzer Rückblick in die US-Kriegspolitk seit 1945 belegt die These des bekannten amerikanischen Friedensaktivisten Noam Chomsky, der die USA als den „Schurkenstaat Nr. 1“ bezeichnet.
 
Vietnamesische Kinder fliehen nach einem US-Napalmbombenabwurf (8. Juni 1972).

Ein Blick in die Vergangenheit der USA könnte ein Blick in die Zukunft der EU sein. Der Vorsitzende des EU-Militärausschusses General Gustav Hägglund: „Man hat gesagt, die USA werden den Krieg führen und die EU wird für den Frieden zuständig sein, indem sie zivile und humanitäre Aufgaben ausführt. Das war so und bezieht sich auf die Vergangenheit, aber das stimmt für die Zukunft nicht“ (EU-Observer, 22.1.2002). Denn, so der Mr. Militärpolitik der EU, Javier Solana: „Wir werden eine Supermacht“ (Die Welt, 21.10.2002).

Es folgt eine Chronologie der US-Kriegspolitik seit 1945, zusammengestellt von Johann Schögler, Andreas Fabisch und Athanasis Boulgaropoulos von der Steirischen Friedensplattform.

1945/49, CHINA: Im chinesischen Bürgerkrieg greifen die USA auf der Seite Chiang Kaisheks gegen die Kommunisten ein.

1945/53, PHILIPPINEN: Niederschlagung der philippinischen Widerstandskämpfer, die gegen die japanischen Invasoren kämpften. Die USA machen den Diktator Ferninand Marcos zum starken Mann.

1946/49, GRIECHENLAND: Zusammen mit britischen Truppen sorgen US-Einheiten im „griechischen Bürgerkrieg“ für die Niederlage der antifaschistischen Widerstandsbewegung, die im Kampf gegen die deutsche Besatzung die Hauptlast getragen hatte.

1950, PUERTO RICO: US-Kommandotruppen schlagen eine Rebellion für die nationale Unabhängigkeit nieder.

1950/53, KOREA: Intervention im Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südkorea auf der Seite des Südens. Der Sprengstoffeinsatz der USA entspricht fast der Hälfte aller von den USA im Zweiten Weltkrieg verwendeten Bomben und Munition. 500.000 Südkoreaner und zwei Millionen Nordkoreaner kommen ums Leben.

1953, IRAN: Die gewählte Regierung Mossadegh beschließt die Verstaatlichung der Anglo-Iranian Oil Company. Daraufhin putscht das von der CIA ausgebildete und kontrollierte Offizierscorps. Die zuvor englischen Ölfirmen werden von einem US-Konsortium übernommen. Die USA holen den Schah ins Land zurück und liquidieren die iranische Demokratie.

1954, GUATEMALA: Die CIA organisiert den Putsch gegen die rechtmäßige Regierung Arbenz in Guatemala, die im Rahmen der Bodenreform die US-Firma United Fruit Company verstaatlichen will. 140.000 Indios werden umgebracht oder verschwinden spurlos.

1956, ÄGYPTEN: Der Präsident von Ägypten Nasser entwickelt sich zu einem der Führer der blockfreien Länder. Die US-Regierung ziehen ihre Anleihe für den Assuan-Staudamm zurück. Nasser kündigt die Verstaatlichung des Suezkanals an. England, Frankreich und Israel greifen Ägypten in einer konzertierten Militäraktion an. Im Gefolge der „Suez-Krise“ übernehmen die USA die Rolle der Nummer eins im Nahen Osten.

1958, LIBANON: 14.000 US-Marines besetzen das Land. Die vom pro-amerikanischen Staatspräsidenten Chamoun eingeleiteten Wahlmanöver und Gesetze sollen die Opposition gleichsam ausschalten. Daraus resultierende Aufstände werden mit einer Invasion von 14.000 US-Soldaten beantwortet.

1961, KUBA: In Guatemala trainiert die CIA eine exil-kubanische Söldnerarmee, die im April 1961 die Invasion in der Schweinebucht im Osten Kubas unternimmt, um die sozialrevolutionäre Regierung Castros zu stürzen. Als die Invasion scheitert, gehen die USA zu einer scharfen Blockadepolitik über.

1961, KONGO/ZAIRE: CIA-Söldner ermorden den ersten nachkolonialen Präsidenten Lumumba, der eine Position im Interesse seines Landes bezogen hatte. Die Söldnertruppen übernehmen nach und nach die Macht; 1965 wird Mobutu Präsident von Gnaden der USA, der während der nächsten Jahrzehnte ein Schreckensregiment errichtet.

1962, LAOS: Die CIA baut in Laos eine geheime Armee auf, die auch in Vietnam eingreift. Das ist gegen das Genfer Abkommen, das die Anwesenheit ausländischer Truppen in Laos verbietet.

1963, IRAK: Nachdem der Irak den Bagdadpakt verlassen hatte und der Vorsitzende des Revolutionsrates General Kassem den Einfluss ausländischer Ölkonzerne durch eine nationale Ölgesellschaft brechen wollte, wurde er durch einen CIA-inspirierten Putsch gestürzt.

1963-75, VIETNAM: US-Intervention mit 1.600.000 US-Soldaten. Die Sprengkraft der amerikanischen Bomben und Raketen übertrifft die des Zweiten Weltkrieges um das dreifache. Drei Millionen Menschen kommen ums Leben, eine halbe Million werden verkrüppelt und 900.000 Kinder bleiben als Waisen zurück.

1963-1990, SÜDAFRIKA: Mit ihren Aufklärungssystemen unterstützt die CIA die Jagd auf Gegner des Apartheidsystems. Die Festnahme von Nelson Mandela wird von der CIA organisiert.

1964, BRASILIEN: Der 1961 gewählte Präsident Joao Goulart setzt soziale Reformen in Gang, erlässt Höchstgrenzen für den Abfluss von Profiten ins Ausland und verstaatlicht eine Tochter des US-Konzernes ITT. Die CIA organisiert einen Putsch und verhilft einer Militärjunta zur Macht.

1965, DOMINIKANISCHE REPUBLIK: Der demokratisch gewählte Präsident Juan Bosch wird wegen seiner Sozialreformen vom Militär weggeputscht. Als eine wachsende Volksbewegung seine Rückkehr fordert, schicken die USA Militärs auf die Insel und schlagen den Aufstand nieder.

1965, INDOCHINA: Suharto, ein bedingungsloser Gefolgsmann Washingtons, putscht mit Unterstützung der CIA gegen die Regierung Sukarno, die eine blockunabhängige Außenpolitik verfolgt. Bei seiner Machtergreifung werden 250.000 Kommunisten umgebracht.

1966, PANAMA: Amerikanische Soldaten schießen auf friedliche Demonstranten, die die Rückgabe des Panamakanals fordern.

1967, GRIECHENLAND: Wenige Wochen vor den Wahlen inszeniert die CIA den „Obristenputsch“ gegen die demokratische Regierung Griechenlands. Beginn einer siebenjährigen Diktatur. Mehrere tausend demokratische Bürger, Studenten und Offiziere wurden verhaftet und gefoltert.

1967, BOLIVIEN: Die CIA unterstützt den Kampf der bolivianischen Armee gegen die aufständische Guerilla und dirigiert die Festnahme und Ermordung von Che Guevara.

1972, HONDURAS: Nach direkten Interventionen der USA und Militärputschen 1972, 1975 und 1978 oktroyieren die USA im Jahr 1980 eine verfassungsgebende Versammlung, zu deren Wahl Christdemokraten, Sozialisten und Kommunisten nicht zugelassen sind.

1973, CHILE: 1973 putscht General Pinochet auf Betreiben der USA und mit Unterstützung der CIA gegen die chilenische Linksregierung unter Salvador Allende. Präsident Allende wird ermordet, tausende Aktivisten werden von den Todeskommandos gejagt und umgebracht. Der damalige US-Außenminister Kissinger: „Ich sehe nicht ein, dass wir zulassen sollten, dass ein Land marxistisch wird, nur weil die Bevölkerung unzurechnungsfähig ist“.

1974, ZYPERN: Die griechische Junta organisiert mit Hilfe der USA einen Putsch gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Erzbischof Makarios. Der Präsident kann dem Attentat entkommen, aber die Türkei überfällt Zypern. Als die Demokraten in Athen die Obristenjunta verjagen, unterstützt US-Außenminister Kissinger die Türkei, es kommt zur Teilung Zyperns. Tausende werden getötet, 200.000 Menschen verlieren ihre Heimat.

1975, OSTTIMOR: Die USA weigern sich, die von der Befreiungsbewegung Fretilin ausgerufene Republik (früher eine Kolonie Portugals) anzuerkennen und unterstützen die Invasion des Landes durch das indonesische Suharto-Regime. In den anschließenden Massakern werden 200.000 Timoresen getötet.

1976, ARGENTINIEN: Unter Anleitung der CIA findet ein Militärputsch gegen die zivile Regierung statt. Todesschwadronen im Auftrag des Videla-Regimes terrorisieren das Land. Tausende werden ermordet oder verschwinden für immer.

1976/1982, ANGOLA: Die USA unterstützen mit Waffen und Spezialkommandos die vom rassistischen Südafrika ausgerüsteten Rebellen gegen die Regierung der nationalen Befreiung. Das Land versinkt in einem selbstzerstörerischen Bürgerkrieg.

1980-1988, IRAN/IRAK: Nach dem Sturz des US-Verbündeten Shah Reza Pahlewi im Iran, rüsten die USA den Irak mit modernsten Waffen zum Angriff auf den Iran. Im 8-jährigen Krieg unterstützen die USA den Irak mit Aufklärungsmaterial von Satelliten und Flugzeugen. Gleichzeitig beliefern die USA auch den Iran mit Waffen mit dem Ziel, dass sich die beiden Länder gegenseitig ausbluten. Eine Million Menschen kommen in diesem Krieg ums Leben.

1980-1990, AFGHANISTAN: 1979 marschieren Sowjettruppen in Afghanistan ein und stürzen die afghanische Regierung. Die CIA heuert aus allen arabischen Ländern Aktivisten des islamischen Fundamentalismus an, um sie als „Heilige Krieger“ gegen die Sowjets einzusetzen. Zu den von den USA ausgebildeten Terroristen gehört auch Bin Laden, dessen „Al-Qaida“ unter der Ägide der CIA entsteht.

1981/1985, NICARAGUA: Aus dem Waffengeschäft mit dem Iran finanziert die US-Regierung den Aufbau und Unterhalt einer Söldnertruppe in Nicaragua, die sich vor allem aus Soldaten und Offizieren der Armee des früheren Diktators Somoza zusammensetzt. Die CIA beteiligt sich an der Verminung nicaraguanischer Häfen.

1981/1992, EL SALVADOR: Der CIA-Agent Roberto d´Aubuisson gründet die ARENA, deren Todesschwadronen tausende Regimegegner umbringen, darunter den Erzbischof Oscar Romero. Auch nach dem Friedensschluss 1992 setzt die ARENA ihre Mordaktionen fort.

1982, FALKLANDS/MALVINAS: Die USA unterstützen Großbritannien im Feldzug zur Wiedererlangung der Inseln vor Argentinien mit Satellitenaufklärung und anderen technologischen Einrichtungen. 750 argentinische und 250 britische Soldaten kommen bei der Aktion ums Leben.

1982/1984, LIBANON: Unter Einsatz von Kriegsschiffen und -flugzeugen sowie ihrer Marines an Land vertreiben die US-Truppen die PLO und installieren die Phalangisten als dominierende Macht.

1983, GRENADA: Die USA überfallen das kleine mittelamerikanische Land, liquidieren die marxistische Regierung und setzen ein ihnen genehmes Regime ein. Über 400 Grenadier und 84 Kubaner, vor allem Bauarbeiter, werden umgebracht.

1984/1986, LIBYEN: Angriffe der US-Luftwaffe fordern mindestens 40 zivile Opfer.

1986, HAITI: Nachdem der US-Vasall „Baby Doc“ Duvalier wegen seiner Eskapaden nicht mehr zu halten ist, installieren die USA eine Militärjunta.

1989/90, PANAMA: Bombardement von Panama City. 27.000 US-Soldaten übernehmen die Kontrolle und verhaften die Regierung Noriega. Über 2.000 Menschen sterben. Angeblich geht es um die Verhaftung Noriegas, dem Drogenhandel vorgeworfen wird. Ein Verbrechen, das Noriega jahrelang mit Wissen und zum großen Teil im Auftrag der CIA begangen hat.

1991, HAITI: Die CIA veranlasst einen Militärputsch gegen den ersten demokratisch gewählten Präsidenten, Jean-Bertrand Aristide. Die neue Militärjunta stürzt das Land in eine dreijährige Periode schlimmster Menschenrechtsverletzungen.

1991, IRAK: Nach dem Überfall des Irak auf Kuwait bombardieren die USA mit einigen Verbündeten den Irak und besetzen weite Teile des Landes. Bei den Angriffen kommen schätzungsweise 320.000 Menschen ums Leben. Die Zerstörung der Infrastruktur, weitere Bombardierungen und das bis heute andauernde UN-Embargo haben zum Tod von möglicherweise bis zu einer Million Menschen geführt.

1992/1994, SOMALIA: US-See- und Luftstreikkräfte stellen sich im Rahmen einer UN-Mission auf die Seite der ihnen genehmen Fraktion im Bürgerkrieg. Der Einsatz endet in einem Fiasko.

1993/1995, BOSNIEN: Im Rahmen von NATO-Aktionen bombardieren Kampfflugzeuge serbische Stellungen.

1995, KROATIEN: US-Kampfflugzeuge bombardieren, zwecks Vorbereitung einer kroatischen Offensive, serbische Flugplätze.

1998, AFGHANISTAN: Angriff mit Cruise Missiles auf frühere CIA-Ausbildungslager, wo Einheiten von Bin Laden vermutet werden. Die USA machen Bin Laden für Anschläge auf US-Botschaften verantwortlich.

1998, SUDAN: Raketenangriff auf eine pharmazeutische Fabrik, die angeblich Nervengas für Terroristen herstellt. Die Hälfte der pharmazeutischen Vorräte wird durch den Angriff vernichtet. Die USA erklären später, dass es sich um einen Irrtum gehandelt habe.

1999, JUGOSLAWIEN: Völkerrechtswidriger Angriff der NATO auf die BR Jugoslawien. Einsatz von Uranmunition und Splitterbomben. Bis zu 4.000 Menschen werden getötet, bis zu 8.000 verletzt, durch die Bombardierung von Chemiefabriken Erdgasanlagen und Erdölraffinerien werden weite Gebiete verseucht.

2001/2002, AFGHANISTAN: Im Zuge der Operation „Enduring Freedom“ werden zumindest 5.000 Zivilisten getötet. Schätzungen von Friedensforschern vermuten sogar einige zehntausend Tote. In Afghanistan wird eine dem Westen genehme Regierung unter der Führung der „Nordallianz“ eingerichtet, die punkto Grausamkeit den Taliban keineswegs nachsteht, aber umgehend den Bau einer Erdölpipeline genehmigt.

aus: guernica 5/2002 und guernica 6/2002

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10887

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10889

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10891

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10893

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895)

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10895

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 3 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10885

2002 extern und zugespielt friwe at USA KRIEGE 1945 bis 2002 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10886

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang auf!

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489)

20150616 UNCUT SATIRE BARACK OBAMA WIR SCHICKEN BOMBEN GEIL ODER.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=8489

DIE ANSTALT WELTWEIT EXTERNER BEITRAG Politsatire ...
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.0

Politsatire:
20150616 / 16.06.2015
UNCUT SATIRE BARACK OBAMA
WIR SCHICKEN BOMBEN.
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE.
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE UND
DESTABILISIEREN FOLGLICH EUROPA.
GEIL, ODER?

Politsatire sinngemäß:
WIR SCHICKEN BOMBEN. GEIL, ODER?
WIR VERURSACHEN FLÜCHTLINGE. GEIL, ODER?
WIR STEHLEN DIE ROHSTOFFE. GEIL, ODER?
WIR DESTABILISIEREN EUROPA. GEIL, ODER?


Politsatire Akte X und EU-Politsatire Vorhang zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079)

20151103 zugespielt EINE FORDERUNG AN DIE USA NEHMEN SIE ALLE FLUECHTLINGE AUF.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9079

20151103 / 03.11.2015 zugespielte externe Meinung und Graphik EINE FORDERUNG AN DIE USA! NEHMEN SIE ALLE FLÜCHTLINGE AUF, DIE SIE AUS IHREM LAND VERTRIEBEN HABEN, UND DIE WELT IST GANZ SCHNELL KRIEGSFREI!

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen keine Kriege.
Der Hausverstand sagt: KEINE KRIEGE - KEINE FLÜCHTLINGE


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Zeitgeschichte: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung Politsatire-Vorhang zu.
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15

extern und zugespielt: USA 219 KRIEGE IN 231 JAHREN | 1946-2014: 7 MILLIONEN TOTE
https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/801449516568177:0

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9096

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9097

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9099

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9101

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9103

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105)

20141111 zugespielt anonymous USA 219 KRIEGE 1775 BIS 2014 Seite 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9105

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

Zeitgeschichte: USA KRIEGE 1950-2012

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.15
USA KRIEGE 1950-2012

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9195

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9196

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9198

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200)

2013 zugespielt terra kurier de USA KRIEGE 1950 BIS 2012 Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=935.0;attach=9200

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

WEN HABEN DIE USA IM JAHR 2016 BOMBARDIERT? Im Jahr 2016 warfen die USA Bomben auf 6 Staaten: SYRIEN 12.192 Bomben – IRAK 12.095 Bomben – AFGHANISTAN 1.337 Bomben – LIBYEN 496 Bomben – JEMEN 35 Bomben – SOMALIA 14 Bomben – PAKISTAN 3 Bomben
Quelle: 27.04.2017 14:54 Dr. Daniele GANSER https://www.rubikon.news/artikel/bombenstimmung-im-imperium

KOPIE 1:
WIEDERHOLUNGEN C
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=967.0

KOPIE 2:
WIEDERHOLUNGEN D
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=968.0

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 1
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 17 Mai 2017, 12:55:38
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 1
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Februar 1985 Titelseite.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10988)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Februar 1985 Titelseite.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10988

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... DRESDEN; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... Seite 128: "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.   
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)" "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces" "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 2
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 18 Mai 2017, 12:14:13
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 2
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 107.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10992)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 107.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10992

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... DRESDEN; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)" "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces" "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 3
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 19 Mai 2017, 15:53:21
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 3
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 108.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10994)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 108.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10994

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... DRESDEN; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)" "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces" "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 4
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 20 Mai 2017, 12:43:43
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 4
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 109.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10996)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 109.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10996

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militärmacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 5
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 21 Mai 2017, 12:02:03
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 5
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 110.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10999)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 110.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10999

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 6
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 28 Mai 2017, 12:40:11
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 6
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 111.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11013)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 111.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11013

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militärmacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 7
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 29 Mai 2017, 19:43:58
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 7
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 112.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11015)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 112.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11015

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 8
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 31 Mai 2017, 15:54:51
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 8
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 113.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11017)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 113.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11017

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#15
Titel: KRIEGE TOTE OPFER 9
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 01 Juni 2017, 14:39:04
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15

Hinweise:
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Beginn - Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 15-29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 30-... http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 15 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 9
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"
Andere Quelle: 06.03.2013 https://www.pravda-tv.com/2013/03/bomben-auf-dresden-alliierten-holocaust-an-unschuldigen-deutschen-mit-mehr-als-500-000-toten/ "Bomben auf Dresden: Alliierten-Holocaust an unschuldigen Deutschen, mit mehr als 500.000 Toten ... Abschluss:
Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß sich nach dokumentierten offiziellen Angaben fast 1,2 Millionen Menschen in Dresden aufhielten, und eingedenk der Tatsache, daß die Fundamente der zerstörten Häuser bis in eine Tiefe von drei Metern unter dem Straßenniveau durch die ungeheuer hohen Temperaturen von 1200 bis 1400 Grad Celsius verglast (!) waren, weiter eingedenk der Tatsache, daß in der Innenstadt oberirdisch Temperaturen von 1600 Grad Celsius herrschten, fürderhin eingedenk der Tatsache, daß Menschen bei solchen Temperaturen zu Asche verglühen oder zu einer schleimigen Lache verschmoren und gar nicht mehr als menschliche Überreste erkannt und erfaßt werden können, und schließlich angesichts des auf den historischen Photos sichtbaren totalen Ausmaßes der Zerstörung der Bausubstanz der gesamten Stadt Dresden ist es mehr als wahrscheinlich, daß fast alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Terror-Angriffs der Alliierten in Dresden befanden, zu Tode kamen, daß die Zahl der Opfer von Dresden also bei mindestens einer Million lag.

Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich: wo sollen die dann (angeblich) mehr als eine Million Überlebender abgeblieben sein??
Die Stadt Dresden selber war unbewohnbar. Es gibt aber keine, nicht eine einzige Quelle eines schriftlichen oder auch nur mündlichen Berichtes über den Verbleib einer solch großen Anzahl von Menschen. Es gibt keinen Augenzeugen-Bericht und noch nicht einmal einen Bericht vom Hörensagen über solch einen riesigen Flüchtlings-Strom oder mehrere Flüchtlings-Trecks aus Dresden. Und eine Million überlebender Flüchtlinge wäre auch nirgendwo untergekommen, hätte nirgendwo aufgenommen werden können, denn 80 % (achtzig Prozent) aller deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern waren von den alliierten Kriegsverbrechern völlig zerstört worden.
So ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit die realistische Zahl von über einer Million Opfer des Bomben-Holocaustes der Alliierten an den Deutschen in Dresden zu nennen."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 114.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11019)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 114.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11019

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 10
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 02 Juni 2017, 13:29:38
»Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte.

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 16 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 10
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"
Andere Quelle: https://www.pravda-tv.com/ 06.03.2013: 
https://www.pravda-tv.com/2013/03/bomben-auf-dresden-alliierten-holocaust-an-unschuldigen-deutschen-mit-mehr-als-500-000-toten/
"Bomben auf Dresden: Alliierten-Holocaust an unschuldigen Deutschen, mit mehr als 500.000 Toten ... Abschluss:
Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß sich nach dokumentierten offiziellen Angaben fast 1,2 Millionen Menschen in Dresden aufhielten, und eingedenk der Tatsache, daß die Fundamente der zerstörten Häuser bis in eine Tiefe von drei Metern unter dem Straßenniveau durch die ungeheuer hohen Temperaturen von 1200 bis 1400 Grad Celsius verglast (!) waren, weiter eingedenk der Tatsache, daß in der Innenstadt oberirdisch Temperaturen von 1600 Grad Celsius herrschten, fürderhin eingedenk der Tatsache, daß Menschen bei solchen Temperaturen zu Asche verglühen oder zu einer schleimigen Lache verschmoren und gar nicht mehr als menschliche Überreste erkannt und erfaßt werden können, und schließlich angesichts des auf den historischen Photos sichtbaren totalen Ausmaßes der Zerstörung der Bausubstanz der gesamten Stadt Dresden ist es mehr als wahrscheinlich, daß fast alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Terror-Angriffs der Alliierten in Dresden befanden, zu Tode kamen, daß die Zahl der Opfer von Dresden also bei mindestens einer Million lag.

Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich: wo sollen die dann (angeblich) mehr als eine Million Überlebender abgeblieben sein??
Die Stadt Dresden selber war unbewohnbar. Es gibt aber keine, nicht eine einzige Quelle eines schriftlichen oder auch nur mündlichen Berichtes über den Verbleib einer solch großen Anzahl von Menschen. Es gibt keinen Augenzeugen-Bericht und noch nicht einmal einen Bericht vom Hörensagen über solch einen riesigen Flüchtlings-Strom oder mehrere Flüchtlings-Trecks aus Dresden. Und eine Million überlebender Flüchtlinge wäre auch nirgendwo untergekommen, hätte nirgendwo aufgenommen werden können, denn 80 % (achtzig Prozent) aller deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern waren von den alliierten Kriegsverbrechern völlig zerstört worden.
So ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit die realistische Zahl von über einer Million Opfer des Bomben-Holocaustes der Alliierten an den Deutschen in Dresden zu nennen."

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 115f: "... Nach der Inbesitznahme des französischen Gebietes trafen sich die anglo-amerikanischen Staatsmänner und ihre Berater Mitte Januar 1943 in Casablanca. Sie entschieden über die nächsten gemeinsamen Schritte. Vor allem sollte die Bomberoffensive wiederaufgenommen werden. Eine neue Absichtserklärung, die »Casablanca-Direktive«, beruhte wiederum auf der Lehre Douhets. ... Das englische Bomber Command setzte seine Nachtangriffe auf dichtbesiedelte deutsche Wohngebiete fort, ... Harris hatte im vergangenen Jahr bei Angriffen auf Lübeck, Rostock und Köln die Taktik des Flächenbombardements (Area Bombing) entwickelt. Da die deutschen Innenstädte zum Teil aus Fachwerkhäusern bestanden, verwendete er außer Brisanzbomben auch Brandschüttkästen und entflammbare Flüssigkeitskanister, endlich Zeitzünder, um Feuerwehren das Löschen zu erschweren. Damit vollzog sich der Übergang zum Luftbrandkrieg. Seine weitere Steigerung erforderte die optimale Konzentration aller Angriffsmittel. Der australische Group Captain Donald C. T. Bennett verbesserte die Zielmarkierungen, erreichte den Einsatz sogenannter Pfadfinder in schnellen hölzernen Maschinen vom Typ Oe Havilland »Mosquito B« sowie die Ernennung von »Meisterbombern« zur Führung des eigentlichen Angriffs. Innovationen waren auch »Monica«, ein rückblickendes Bordradar, das vor Jägern warnte, »Boozer«, »Mandrel« und »Tinsel« zur Störung des Funkverkehrs auf deutschen Frequenzen, und »Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte. Als der Physiker Pa trick Maynard Blackett noch ein präziser arbeitendes Zielgerät erfand und das amerikanische »Loran« für die Langstreckennavigation eingeführt wurde, hoffte Harris die ihm gestellte Aufgabe nunmehr lösen zu können."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 115.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11022)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 115.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11022

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"
Seite 115f: "... Nach der Inbesitznahme des französischen Gebietes trafen sich die anglo-amerikanischen Staatsmänner und ihre Berater Mitte Januar 1943 in Casablanca. Sie entschieden über die nächsten gemeinsamen Schritte. Vor allem sollte die Bomberoffensive wiederaufgenommen werden. Eine neue Absichtserklärung, die »Casablanca-Direktive«, beruhte wiederum auf der Lehre Douhets. ... Das englische Bomber Command setzte seine Nachtangriffe auf dichtbesiedelte deutsche Wohngebiete fort, ... Harris hatte im vergangenen Jahr bei Angriffen auf Lübeck, Rostock und Köln die Taktik des Flächenbombardements (Area Bombing) entwickelt. Da die deutschen Innenstädte zum Teil aus Fachwerkhäusern bestanden, verwendete er außer Brisanzbomben auch Brandschüttkästen und entflammbare Flüssigkeitskanister, endlich Zeitzünder, um Feuerwehren das Löschen zu erschweren. Damit vollzog sich der Übergang zum Luftbrandkrieg. Seine weitere Steigerung erforderte die optimale Konzentration aller Angriffsmittel. Der australische Group Captain Donald C. T. Bennett verbesserte die Zielmarkierungen, erreichte den Einsatz sogenannter Pfadfinder in schnellen hölzernen Maschinen vom Typ Oe Havilland »Mosquito B« sowie die Ernennung von »Meisterbombern« zur Führung des eigentlichen Angriffs. Innovationen waren auch »Monica«, ein rückblickendes Bordradar, das vor Jägern warnte, »Boozer«, »Mandrel« und »Tinsel« zur Störung des Funkverkehrs auf deutschen Frequenzen, und »Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte. Als der Physiker Pa trick Maynard Blackett noch ein präziser arbeitendes Zielgerät erfand und das amerikanische »Loran« für die Langstreckennavigation eingeführt wurde, hoffte Harris die ihm gestellte Aufgabe nunmehr lösen zu können."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 11
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 05 Juni 2017, 22:37:17
24.07.1943-30.07.1943 GB-USA-OPERATION GOMORRHA FEUERSTURM HAMBURG
"ein Round-the-Clock-Bombing in sieben Wellen bis zum 30. Juli"

Zitat-Quelle: 1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 116

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 17 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 11
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"
Andere Quelle: https://www.pravda-tv.com/ 06.03.2013: 
https://www.pravda-tv.com/2013/03/bomben-auf-dresden-alliierten-holocaust-an-unschuldigen-deutschen-mit-mehr-als-500-000-toten/
"Bomben auf Dresden: Alliierten-Holocaust an unschuldigen Deutschen, mit mehr als 500.000 Toten ... Abschluss:
Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß sich nach dokumentierten offiziellen Angaben fast 1,2 Millionen Menschen in Dresden aufhielten, und eingedenk der Tatsache, daß die Fundamente der zerstörten Häuser bis in eine Tiefe von drei Metern unter dem Straßenniveau durch die ungeheuer hohen Temperaturen von 1200 bis 1400 Grad Celsius verglast (!) waren, weiter eingedenk der Tatsache, daß in der Innenstadt oberirdisch Temperaturen von 1600 Grad Celsius herrschten, fürderhin eingedenk der Tatsache, daß Menschen bei solchen Temperaturen zu Asche verglühen oder zu einer schleimigen Lache verschmoren und gar nicht mehr als menschliche Überreste erkannt und erfaßt werden können, und schließlich angesichts des auf den historischen Photos sichtbaren totalen Ausmaßes der Zerstörung der Bausubstanz der gesamten Stadt Dresden ist es mehr als wahrscheinlich, daß fast alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Terror-Angriffs der Alliierten in Dresden befanden, zu Tode kamen, daß die Zahl der Opfer von Dresden also bei mindestens einer Million lag.

Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich: wo sollen die dann (angeblich) mehr als eine Million Überlebender abgeblieben sein??
Die Stadt Dresden selber war unbewohnbar. Es gibt aber keine, nicht eine einzige Quelle eines schriftlichen oder auch nur mündlichen Berichtes über den Verbleib einer solch großen Anzahl von Menschen. Es gibt keinen Augenzeugen-Bericht und noch nicht einmal einen Bericht vom Hörensagen über solch einen riesigen Flüchtlings-Strom oder mehrere Flüchtlings-Trecks aus Dresden. Und eine Million überlebender Flüchtlinge wäre auch nirgendwo untergekommen, hätte nirgendwo aufgenommen werden können, denn 80 % (achtzig Prozent) aller deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern waren von den alliierten Kriegsverbrechern völlig zerstört worden.
So ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit die realistische Zahl von über einer Million Opfer des Bomben-Holocaustes der Alliierten an den Deutschen in Dresden zu nennen."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 116: "Ein vollwirksames Zusammentreffen der verfügbaren Kräfte und Hilfsmittel gelang den Alliierten bei ihrem Großangriff auf Hamburg am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). Kurz nach 24.00 Uhr standen Bennetts Pfadfinder über der Stadt. Die deutschen Ortungs- und Leitgeräte waren ausgeschaltet. Das Bomber Command löste seine Last. Den zweiten Schlag führten »Fliegende Festungen« der Amerikaner. Dann kam wieder die Royal Air Force, und so fort, ein Round-the-Clock-Bombing in sieben Wellen bis zum 30. Juli.
Auf einen Quadratkilometer Stadtfläche fielen 39 Luftminen, 803 Sprengbomben, 96 329 Stabbrandbomben, 2573 Kanister und 161 Flüssigkeitsbrandsätze. Über der Glut, die sie erzeugten, stieg eine Rauchsäule 7000 m hoch. Die Zugluft des unter ihr losbrechenden Feuersturmes riß mit 15 m/sec Bäume und Passanten zu Boden. Die meisten Menschen starben an Kohlenmonoxydvergiftung oder Hyperthermie. Viele brannten wie Fackeln. Andere, die, von Panik getrieben, zu den Ausgängen der Schutzräume drängten, fand man als Schrumpfleichen im geschmolzenen Fett des Körpers.
Die Polizei ermittelte 32647 Tote, unter ihnen 6071 Männer, 7995 Frauen und 1735 Kinder. Rund 900 000 Menschen waren obdachlos, 277220 Wohngebäude ausgebrannt, 558 Fabriken und 2632 andere Gewerbebetriebe, 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und 58 Kirchen zerstört.
Angesichts dieser Katastrophe hätte jeder deutsche Stadtbewohner erkennen können, was ihm drohte, wenn der Krieg länger dauerte.
Der brennende Hamburger Hafen während des Großangriffs am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). DAMALS-Archiv"


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 116.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11026)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 116.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11026

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"
Seite 115f: "... Nach der Inbesitznahme des französischen Gebietes trafen sich die anglo-amerikanischen Staatsmänner und ihre Berater Mitte Januar 1943 in Casablanca. Sie entschieden über die nächsten gemeinsamen Schritte. Vor allem sollte die Bomberoffensive wiederaufgenommen werden. Eine neue Absichtserklärung, die »Casablanca-Direktive«, beruhte wiederum auf der Lehre Douhets. ... Das englische Bomber Command setzte seine Nachtangriffe auf dichtbesiedelte deutsche Wohngebiete fort, ... Harris hatte im vergangenen Jahr bei Angriffen auf Lübeck, Rostock und Köln die Taktik des Flächenbombardements (Area Bombing) entwickelt. Da die deutschen Innenstädte zum Teil aus Fachwerkhäusern bestanden, verwendete er außer Brisanzbomben auch Brandschüttkästen und entflammbare Flüssigkeitskanister, endlich Zeitzünder, um Feuerwehren das Löschen zu erschweren. Damit vollzog sich der Übergang zum Luftbrandkrieg. Seine weitere Steigerung erforderte die optimale Konzentration aller Angriffsmittel. Der australische Group Captain Donald C. T. Bennett verbesserte die Zielmarkierungen, erreichte den Einsatz sogenannter Pfadfinder in schnellen hölzernen Maschinen vom Typ Oe Havilland »Mosquito B« sowie die Ernennung von »Meisterbombern« zur Führung des eigentlichen Angriffs. Innovationen waren auch »Monica«, ein rückblickendes Bordradar, das vor Jägern warnte, »Boozer«, »Mandrel« und »Tinsel« zur Störung des Funkverkehrs auf deutschen Frequenzen, und »Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte. Als der Physiker Pa trick Maynard Blackett noch ein präziser arbeitendes Zielgerät erfand und das amerikanische »Loran« für die Langstreckennavigation eingeführt wurde, hoffte Harris die ihm gestellte Aufgabe nunmehr lösen zu können."
Seite 116: "Ein vollwirksames Zusammentreffen der verfügbaren Kräfte und Hilfsmittel gelang den Alliierten bei ihrem Großangriff auf Hamburg am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). Kurz nach 24.00 Uhr standen Bennetts Pfadfinder über der Stadt. Die deutschen Ortungs- und Leitgeräte waren ausgeschaltet. Das Bomber Command löste seine Last. Den zweiten Schlag führten »Fliegende Festungen« der Amerikaner. Dann kam wieder die Royal Air Force, und so fort, ein Round-the-Clock-Bombing in sieben Wellen bis zum 30. Juli.
Auf einen Quadratkilometer Stadtfläche fielen 39 Luftminen, 803 Sprengbomben, 96 329 Stabbrandbomben, 2573 Kanister und 161 Flüssigkeitsbrandsätze. Über der Glut, die sie erzeugten, stieg eine Rauchsäule 7000 m hoch. Die Zugluft des unter ihr losbrechenden Feuersturmes riß mit 15 m/sec Bäume und Passanten zu Boden. Die meisten Menschen starben an Kohlenmonoxydvergiftung oder Hyperthermie. Viele brannten wie Fackeln. Andere, die, von Panik getrieben, zu den Ausgängen der Schutzräume drängten, fand man als Schrumpfleichen im geschmolzenen Fett des Körpers.
Die Polizei ermittelte 32647 Tote, unter ihnen 6071 Männer, 7995 Frauen und 1735 Kinder. Rund 900 000 Menschen waren obdachlos, 277220 Wohngebäude ausgebrannt, 558 Fabriken und 2632 andere Gewerbebetriebe, 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und 58 Kirchen zerstört.
Angesichts dieser Katastrophe hätte jeder deutsche Stadtbewohner erkennen können, was ihm drohte, wenn der Krieg länger dauerte.
Der brennende Hamburger Hafen während des Großangriffs am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). DAMALS-Archiv"

Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 12
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 06 Juni 2017, 17:35:15
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 18 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 12
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"
Andere Quelle: https://www.pravda-tv.com/ 06.03.2013: 
https://www.pravda-tv.com/2013/03/bomben-auf-dresden-alliierten-holocaust-an-unschuldigen-deutschen-mit-mehr-als-500-000-toten/
"Bomben auf Dresden: Alliierten-Holocaust an unschuldigen Deutschen, mit mehr als 500.000 Toten ... Abschluss:
Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß sich nach dokumentierten offiziellen Angaben fast 1,2 Millionen Menschen in Dresden aufhielten, und eingedenk der Tatsache, daß die Fundamente der zerstörten Häuser bis in eine Tiefe von drei Metern unter dem Straßenniveau durch die ungeheuer hohen Temperaturen von 1200 bis 1400 Grad Celsius verglast (!) waren, weiter eingedenk der Tatsache, daß in der Innenstadt oberirdisch Temperaturen von 1600 Grad Celsius herrschten, fürderhin eingedenk der Tatsache, daß Menschen bei solchen Temperaturen zu Asche verglühen oder zu einer schleimigen Lache verschmoren und gar nicht mehr als menschliche Überreste erkannt und erfaßt werden können, und schließlich angesichts des auf den historischen Photos sichtbaren totalen Ausmaßes der Zerstörung der Bausubstanz der gesamten Stadt Dresden ist es mehr als wahrscheinlich, daß fast alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Terror-Angriffs der Alliierten in Dresden befanden, zu Tode kamen, daß die Zahl der Opfer von Dresden also bei mindestens einer Million lag.

Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich: wo sollen die dann (angeblich) mehr als eine Million Überlebender abgeblieben sein??
Die Stadt Dresden selber war unbewohnbar. Es gibt aber keine, nicht eine einzige Quelle eines schriftlichen oder auch nur mündlichen Berichtes über den Verbleib einer solch großen Anzahl von Menschen. Es gibt keinen Augenzeugen-Bericht und noch nicht einmal einen Bericht vom Hörensagen über solch einen riesigen Flüchtlings-Strom oder mehrere Flüchtlings-Trecks aus Dresden. Und eine Million überlebender Flüchtlinge wäre auch nirgendwo untergekommen, hätte nirgendwo aufgenommen werden können, denn 80 % (achtzig Prozent) aller deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern waren von den alliierten Kriegsverbrechern völlig zerstört worden.
So ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit die realistische Zahl von über einer Million Opfer des Bomben-Holocaustes der Alliierten an den Deutschen in Dresden zu nennen."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 117f: "Der Bornbenkrieg. der seit 1942 Deutschlands Städte in Trümmerlandschaften verwandelte, sparte nur wenige Zentren, wie etwa Heidelberg und Wiesbaden, aus. Die Verantwortlichen Dresdens wiegten sich bis in die letzten Kriegsmonate in der trügerischen Hoffnung, die Elbmetropole sei strategisch von geringer Bedeutung. - An der Brühlsehen Terrasse: das Georgentor und die katholische Hofkirche zu Kriegsanfang. Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz
Doch kein Durchschnittsbürger übersah die Tatsachen, Zusammenhänge und Folgen. Nicht einmal die Schwächung der Reichsluftverteidigung wurde allen bewußt, obwohl man oft beobachtete, wie nach der Niederlage von Stalingrad starke Kräfte abgezogen wurden und noch vorhandene flakverbände unausgebildetes Personal einstellen mußten.
Auffallend sorglos gaben sich viele Dresdener. In ihren Augen hatte die alte sächsische Residenz- und Kunststadt keine strategische Bedeutung. Die Industrie - teilweise kleine und mittlere Zubringerbetriebe - lag 4 bis 15 km außerhalb des Zentrums, in Löbtau und Friedrichstadt, Freital. Striesen, Radeberg und Niedersedlitz.
Auch die Anwesenheit der alliierten Kriegsgefangenen verleitete manchen Dresdener zu Illusionen. Im Jahre 1944 zogen fast jeden Tag 67 englische und 7 amerikanische Arbeitskolonnen durch die Straßen der Stadt. Die Zivilbevölkerung wollte nicht glauben, daß der Gegner seine Landsleute und Vertreter der Schutzmächte einem Bombenangriff aussetzen werde. Gerüchte bekräftigten die Wunschvorstellung mit dem Hinweis auf angeblich gefundene Flugblätter entsprechenden Inhaltes.
Die Beauftragten des Luftschutzes hatten unzureichende Vorkehrungen getroffen. Der NS-Gauleiter Martin Mutschmann hielt Bombenangriffe
wohl für möglich, aber auch er hoffte, daß es nicht so weit kommen werde. Der Polizeipräsident, SS-Brigadeführer Karl Pflomm, und Oberbürgermeister Hans Nieland ließen bei ihren Baumaßnahmen die relativ günstige Beschaffenheit des Untergrundes außer acht. Bombensichere Bunker gab es kaum. Die Zivilbevölkerung sollte notfalls in provisorischen Schutzräumen oder leicht betonierten Splittergräben Deckung suchen und Mauerdurchbrüche der Keller als Fluchtweg benutzen."


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 117.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11028)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 117.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11028

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"
Seite 115f: "... Nach der Inbesitznahme des französischen Gebietes trafen sich die anglo-amerikanischen Staatsmänner und ihre Berater Mitte Januar 1943 in Casablanca. Sie entschieden über die nächsten gemeinsamen Schritte. Vor allem sollte die Bomberoffensive wiederaufgenommen werden. Eine neue Absichtserklärung, die »Casablanca-Direktive«, beruhte wiederum auf der Lehre Douhets. ... Das englische Bomber Command setzte seine Nachtangriffe auf dichtbesiedelte deutsche Wohngebiete fort, ... Harris hatte im vergangenen Jahr bei Angriffen auf Lübeck, Rostock und Köln die Taktik des Flächenbombardements (Area Bombing) entwickelt. Da die deutschen Innenstädte zum Teil aus Fachwerkhäusern bestanden, verwendete er außer Brisanzbomben auch Brandschüttkästen und entflammbare Flüssigkeitskanister, endlich Zeitzünder, um Feuerwehren das Löschen zu erschweren. Damit vollzog sich der Übergang zum Luftbrandkrieg. Seine weitere Steigerung erforderte die optimale Konzentration aller Angriffsmittel. Der australische Group Captain Donald C. T. Bennett verbesserte die Zielmarkierungen, erreichte den Einsatz sogenannter Pfadfinder in schnellen hölzernen Maschinen vom Typ Oe Havilland »Mosquito B« sowie die Ernennung von »Meisterbombern« zur Führung des eigentlichen Angriffs. Innovationen waren auch »Monica«, ein rückblickendes Bordradar, das vor Jägern warnte, »Boozer«, »Mandrel« und »Tinsel« zur Störung des Funkverkehrs auf deutschen Frequenzen, und »Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte. Als der Physiker Pa trick Maynard Blackett noch ein präziser arbeitendes Zielgerät erfand und das amerikanische »Loran« für die Langstreckennavigation eingeführt wurde, hoffte Harris die ihm gestellte Aufgabe nunmehr lösen zu können."
Seite 116: "Ein vollwirksames Zusammentreffen der verfügbaren Kräfte und Hilfsmittel gelang den Alliierten bei ihrem Großangriff auf Hamburg am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). Kurz nach 24.00 Uhr standen Bennetts Pfadfinder über der Stadt. Die deutschen Ortungs- und Leitgeräte waren ausgeschaltet. Das Bomber Command löste seine Last. Den zweiten Schlag führten »Fliegende Festungen« der Amerikaner. Dann kam wieder die Royal Air Force, und so fort, ein Round-the-Clock-Bombing in sieben Wellen bis zum 30. Juli.
Auf einen Quadratkilometer Stadtfläche fielen 39 Luftminen, 803 Sprengbomben, 96 329 Stabbrandbomben, 2573 Kanister und 161 Flüssigkeitsbrandsätze. Über der Glut, die sie erzeugten, stieg eine Rauchsäule 7000 m hoch. Die Zugluft des unter ihr losbrechenden Feuersturmes riß mit 15 m/sec Bäume und Passanten zu Boden. Die meisten Menschen starben an Kohlenmonoxydvergiftung oder Hyperthermie. Viele brannten wie Fackeln. Andere, die, von Panik getrieben, zu den Ausgängen der Schutzräume drängten, fand man als Schrumpfleichen im geschmolzenen Fett des Körpers.
Die Polizei ermittelte 32647 Tote, unter ihnen 6071 Männer, 7995 Frauen und 1735 Kinder. Rund 900 000 Menschen waren obdachlos, 277220 Wohngebäude ausgebrannt, 558 Fabriken und 2632 andere Gewerbebetriebe, 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und 58 Kirchen zerstört.
Angesichts dieser Katastrophe hätte jeder deutsche Stadtbewohner erkennen können, was ihm drohte, wenn der Krieg länger dauerte.
Der brennende Hamburger Hafen während des Großangriffs am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). DAMALS-Archiv"

Seite 117f: "Der Bornbenkrieg. der seit 1942 Deutschlands Städte in Trümmerlandschaften verwandelte, sparte nur wenige Zentren, wie etwa Heidelberg und Wiesbaden, aus. Die Verantwortlichen Dresdens wiegten sich bis in die letzten Kriegsmonate in der trügerischen Hoffnung, die Elbmetropole sei strategisch von geringer Bedeutung. - An der Brühlsehen Terrasse: das Georgentor und die katholische Hofkirche zu Kriegsanfang. Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz
Doch kein Durchschnittsbürger übersah die Tatsachen, Zusammenhänge und Folgen. Nicht einmal die Schwächung der Reichsluftverteidigung wurde allen bewußt, obwohl man oft beobachtete, wie nach der Niederlage von Stalingrad starke Kräfte abgezogen wurden und noch vorhandene flakverbände unausgebildetes Personal einstellen mußten.
Auffallend sorglos gaben sich viele Dresdener. In ihren Augen hatte die alte sächsische Residenz- und Kunststadt keine strategische Bedeutung. Die Industrie - teilweise kleine und mittlere Zubringerbetriebe - lag 4 bis 15 km außerhalb des Zentrums, in Löbtau und Friedrichstadt, Freital. Striesen, Radeberg und Niedersedlitz.
Auch die Anwesenheit der alliierten Kriegsgefangenen verleitete manchen Dresdener zu Illusionen. Im Jahre 1944 zogen fast jeden Tag 67 englische und 7 amerikanische Arbeitskolonnen durch die Straßen der Stadt. Die Zivilbevölkerung wollte nicht glauben, daß der Gegner seine Landsleute und Vertreter der Schutzmächte einem Bombenangriff aussetzen werde. Gerüchte bekräftigten die Wunschvorstellung mit dem Hinweis auf angeblich gefundene Flugblätter entsprechenden Inhaltes.
Die Beauftragten des Luftschutzes hatten unzureichende Vorkehrungen getroffen. Der NS-Gauleiter Martin Mutschmann hielt Bombenangriffe
wohl für möglich, aber auch er hoffte, daß es nicht so weit kommen werde. Der Polizeipräsident, SS-Brigadeführer Karl Pflomm, und Oberbürgermeister Hans Nieland ließen bei ihren Baumaßnahmen die relativ günstige Beschaffenheit des Untergrundes außer acht. Bombensichere Bunker gab es kaum. Die Zivilbevölkerung sollte notfalls in provisorischen Schutzräumen oder leicht betonierten Splittergräben Deckung suchen und Mauerdurchbrüche der Keller als Fluchtweg benutzen."

Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 13
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 03 Juli 2017, 12:49:23
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 13
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"
Andere Quelle: https://www.pravda-tv.com/ 06.03.2013: 
https://www.pravda-tv.com/2013/03/bomben-auf-dresden-alliierten-holocaust-an-unschuldigen-deutschen-mit-mehr-als-500-000-toten/
"Bomben auf Dresden: Alliierten-Holocaust an unschuldigen Deutschen, mit mehr als 500.000 Toten ... Abschluss:
Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß sich nach dokumentierten offiziellen Angaben fast 1,2 Millionen Menschen in Dresden aufhielten, und eingedenk der Tatsache, daß die Fundamente der zerstörten Häuser bis in eine Tiefe von drei Metern unter dem Straßenniveau durch die ungeheuer hohen Temperaturen von 1200 bis 1400 Grad Celsius verglast (!) waren, weiter eingedenk der Tatsache, daß in der Innenstadt oberirdisch Temperaturen von 1600 Grad Celsius herrschten, fürderhin eingedenk der Tatsache, daß Menschen bei solchen Temperaturen zu Asche verglühen oder zu einer schleimigen Lache verschmoren und gar nicht mehr als menschliche Überreste erkannt und erfaßt werden können, und schließlich angesichts des auf den historischen Photos sichtbaren totalen Ausmaßes der Zerstörung der Bausubstanz der gesamten Stadt Dresden ist es mehr als wahrscheinlich, daß fast alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Terror-Angriffs der Alliierten in Dresden befanden, zu Tode kamen, daß die Zahl der Opfer von Dresden also bei mindestens einer Million lag.

Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich: wo sollen die dann (angeblich) mehr als eine Million Überlebender abgeblieben sein??
Die Stadt Dresden selber war unbewohnbar. Es gibt aber keine, nicht eine einzige Quelle eines schriftlichen oder auch nur mündlichen Berichtes über den Verbleib einer solch großen Anzahl von Menschen. Es gibt keinen Augenzeugen-Bericht und noch nicht einmal einen Bericht vom Hörensagen über solch einen riesigen Flüchtlings-Strom oder mehrere Flüchtlings-Trecks aus Dresden. Und eine Million überlebender Flüchtlinge wäre auch nirgendwo untergekommen, hätte nirgendwo aufgenommen werden können, denn 80 % (achtzig Prozent) aller deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern waren von den alliierten Kriegsverbrechern völlig zerstört worden.
So ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit die realistische Zahl von über einer Million Opfer des Bomben-Holocaustes der Alliierten an den Deutschen in Dresden zu nennen."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 118f: "Die Gefahr wuchs beständig. Der Zielausschuß des britischen Luftfahrtministeriums hatte die Stadt schon 1940 als mögliches Angriffsobjekt registriert. ... Der Ursprung des Gedankens, das unverteidigte Dresden so gründlich wie Hamburg zu zerstören, ist nicht restlos geklärt. Wie immer gab es politische Motive. ... Gewiß hätte die Vernichtung von Berlin das größere Aufsehen erregt. Doch die Reichshauptstadt wurde schon längere Zeit angegriffen, ohne daß es gelang, in dem 700 qkm weiten Häusermeer einen Feuersturm zu entfachen. Portal empfahl daher, einen anderen Verkehrsknotenpunkt hinter der deutschen Ostfront zu zerstören. Englands vereinigter Nachrichtenausschuß meinte, es wäre »politisch wertvoll ... , in der uns möglichen »Art und Weise« ein sichtbares Fanal zu setzen. Als Briten und Amerikaner der Änderung des Stufenplanes zustimmten und sich auf das nicht zur »offenen Stadt« erklärte Dresden als Angriffsziel verständigten, wollte Churchill den Raid während des Jalta-Treffens durchgeführt wissen. Er sah nicht voraus, daß nach dem Beginn einer günstigen Mondphase noch neun Tage und mit ihnen die Konferenz vorübergehen sollten, ehe das Wetter eine so weitgehende Operation zuließ."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 118.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11075)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 118.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11075

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"
Seite 115f: "... Nach der Inbesitznahme des französischen Gebietes trafen sich die anglo-amerikanischen Staatsmänner und ihre Berater Mitte Januar 1943 in Casablanca. Sie entschieden über die nächsten gemeinsamen Schritte. Vor allem sollte die Bomberoffensive wiederaufgenommen werden. Eine neue Absichtserklärung, die »Casablanca-Direktive«, beruhte wiederum auf der Lehre Douhets. ... Das englische Bomber Command setzte seine Nachtangriffe auf dichtbesiedelte deutsche Wohngebiete fort, ... Harris hatte im vergangenen Jahr bei Angriffen auf Lübeck, Rostock und Köln die Taktik des Flächenbombardements (Area Bombing) entwickelt. Da die deutschen Innenstädte zum Teil aus Fachwerkhäusern bestanden, verwendete er außer Brisanzbomben auch Brandschüttkästen und entflammbare Flüssigkeitskanister, endlich Zeitzünder, um Feuerwehren das Löschen zu erschweren. Damit vollzog sich der Übergang zum Luftbrandkrieg. Seine weitere Steigerung erforderte die optimale Konzentration aller Angriffsmittel. Der australische Group Captain Donald C. T. Bennett verbesserte die Zielmarkierungen, erreichte den Einsatz sogenannter Pfadfinder in schnellen hölzernen Maschinen vom Typ Oe Havilland »Mosquito B« sowie die Ernennung von »Meisterbombern« zur Führung des eigentlichen Angriffs. Innovationen waren auch »Monica«, ein rückblickendes Bordradar, das vor Jägern warnte, »Boozer«, »Mandrel« und »Tinsel« zur Störung des Funkverkehrs auf deutschen Frequenzen, und »Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte. Als der Physiker Pa trick Maynard Blackett noch ein präziser arbeitendes Zielgerät erfand und das amerikanische »Loran« für die Langstreckennavigation eingeführt wurde, hoffte Harris die ihm gestellte Aufgabe nunmehr lösen zu können."
Seite 116: "Ein vollwirksames Zusammentreffen der verfügbaren Kräfte und Hilfsmittel gelang den Alliierten bei ihrem Großangriff auf Hamburg am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). Kurz nach 24.00 Uhr standen Bennetts Pfadfinder über der Stadt. Die deutschen Ortungs- und Leitgeräte waren ausgeschaltet. Das Bomber Command löste seine Last. Den zweiten Schlag führten »Fliegende Festungen« der Amerikaner. Dann kam wieder die Royal Air Force, und so fort, ein Round-the-Clock-Bombing in sieben Wellen bis zum 30. Juli.
Auf einen Quadratkilometer Stadtfläche fielen 39 Luftminen, 803 Sprengbomben, 96 329 Stabbrandbomben, 2573 Kanister und 161 Flüssigkeitsbrandsätze. Über der Glut, die sie erzeugten, stieg eine Rauchsäule 7000 m hoch. Die Zugluft des unter ihr losbrechenden Feuersturmes riß mit 15 m/sec Bäume und Passanten zu Boden. Die meisten Menschen starben an Kohlenmonoxydvergiftung oder Hyperthermie. Viele brannten wie Fackeln. Andere, die, von Panik getrieben, zu den Ausgängen der Schutzräume drängten, fand man als Schrumpfleichen im geschmolzenen Fett des Körpers.
Die Polizei ermittelte 32647 Tote, unter ihnen 6071 Männer, 7995 Frauen und 1735 Kinder. Rund 900 000 Menschen waren obdachlos, 277220 Wohngebäude ausgebrannt, 558 Fabriken und 2632 andere Gewerbebetriebe, 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und 58 Kirchen zerstört.
Angesichts dieser Katastrophe hätte jeder deutsche Stadtbewohner erkennen können, was ihm drohte, wenn der Krieg länger dauerte.
Der brennende Hamburger Hafen während des Großangriffs am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). DAMALS-Archiv"

Seite 117f: "Der Bornbenkrieg. der seit 1942 Deutschlands Städte in Trümmerlandschaften verwandelte, sparte nur wenige Zentren, wie etwa Heidelberg und Wiesbaden, aus. Die Verantwortlichen Dresdens wiegten sich bis in die letzten Kriegsmonate in der trügerischen Hoffnung, die Elbmetropole sei strategisch von geringer Bedeutung. - An der Brühlsehen Terrasse: das Georgentor und die katholische Hofkirche zu Kriegsanfang. Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz
Doch kein Durchschnittsbürger übersah die Tatsachen, Zusammenhänge und Folgen. Nicht einmal die Schwächung der Reichsluftverteidigung wurde allen bewußt, obwohl man oft beobachtete, wie nach der Niederlage von Stalingrad starke Kräfte abgezogen wurden und noch vorhandene flakverbände unausgebildetes Personal einstellen mußten.
Auffallend sorglos gaben sich viele Dresdener. In ihren Augen hatte die alte sächsische Residenz- und Kunststadt keine strategische Bedeutung. Die Industrie - teilweise kleine und mittlere Zubringerbetriebe - lag 4 bis 15 km außerhalb des Zentrums, in Löbtau und Friedrichstadt, Freital. Striesen, Radeberg und Niedersedlitz.
Auch die Anwesenheit der alliierten Kriegsgefangenen verleitete manchen Dresdener zu Illusionen. Im Jahre 1944 zogen fast jeden Tag 67 englische und 7 amerikanische Arbeitskolonnen durch die Straßen der Stadt. Die Zivilbevölkerung wollte nicht glauben, daß der Gegner seine Landsleute und Vertreter der Schutzmächte einem Bombenangriff aussetzen werde. Gerüchte bekräftigten die Wunschvorstellung mit dem Hinweis auf angeblich gefundene Flugblätter entsprechenden Inhaltes.
Die Beauftragten des Luftschutzes hatten unzureichende Vorkehrungen getroffen. Der NS-Gauleiter Martin Mutschmann hielt Bombenangriffe
wohl für möglich, aber auch er hoffte, daß es nicht so weit kommen werde. Der Polizeipräsident, SS-Brigadeführer Karl Pflomm, und Oberbürgermeister Hans Nieland ließen bei ihren Baumaßnahmen die relativ günstige Beschaffenheit des Untergrundes außer acht. Bombensichere Bunker gab es kaum. Die Zivilbevölkerung sollte notfalls in provisorischen Schutzräumen oder leicht betonierten Splittergräben Deckung suchen und Mauerdurchbrüche der Keller als Fluchtweg benutzen."

Seite 118f: "Die Gefahr wuchs beständig. Der Zielausschuß des britischen Luftfahrtministeriums hatte die Stadt schon 1940 als mögliches Angriffsobjekt registriert. ... Der Ursprung des Gedankens, das unverteidigte Dresden so gründlich wie Hamburg zu zerstören, ist nicht restlos geklärt. Wie immer gab es politische Motive. ... Gewiß hätte die Vernichtung von Berlin das größere Aufsehen erregt. Doch die Reichshauptstadt wurde schon längere Zeit angegriffen, ohne daß es gelang, in dem 700 qkm weiten Häusermeer einen Feuersturm zu entfachen. Portal empfahl daher, einen anderen Verkehrsknotenpunkt hinter der deutschen Ostfront zu zerstören. Englands vereinigter Nachrichtenausschuß meinte, es wäre »politisch wertvoll ... , in der uns möglichen »Art und Weise« ein sichtbares Fanal zu setzen. Als Briten und Amerikaner der Änderung des Stufenplanes zustimmten und sich auf das nicht zur »offenen Stadt« erklärte Dresden als Angriffsziel verständigten, wollte Churchill den Raid während des Jalta-Treffens durchgeführt wissen. Er sah nicht voraus, daß nach dem Beginn einer günstigen Mondphase noch neun Tage und mit ihnen die Konferenz vorübergehen sollten, ehe das Wetter eine so weitgehende Operation zuließ."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 14
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 04 Juli 2017, 20:14:21
BOMBEN AUF DRESDEN ... 1945 ... "Da die sächsische Metropole weniger Fachwerkhäuser als Hamburg aufwies, mischte man Spreng- und Brandmunition im Verhältnis 55:45." 06.03.2013 pravda-tv sinngemäß: mindestens 1 Million Tote.

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 14
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"
Andere Quelle: https://www.pravda-tv.com/ 06.03.2013: 
https://www.pravda-tv.com/2013/03/bomben-auf-dresden-alliierten-holocaust-an-unschuldigen-deutschen-mit-mehr-als-500-000-toten/
"Bomben auf Dresden: Alliierten-Holocaust an unschuldigen Deutschen, mit mehr als 500.000 Toten ... Abschluss:
Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß sich nach dokumentierten offiziellen Angaben fast 1,2 Millionen Menschen in Dresden aufhielten, und eingedenk der Tatsache, daß die Fundamente der zerstörten Häuser bis in eine Tiefe von drei Metern unter dem Straßenniveau durch die ungeheuer hohen Temperaturen von 1200 bis 1400 Grad Celsius verglast (!) waren, weiter eingedenk der Tatsache, daß in der Innenstadt oberirdisch Temperaturen von 1600 Grad Celsius herrschten, fürderhin eingedenk der Tatsache, daß Menschen bei solchen Temperaturen zu Asche verglühen oder zu einer schleimigen Lache verschmoren und gar nicht mehr als menschliche Überreste erkannt und erfaßt werden können, und schließlich angesichts des auf den historischen Photos sichtbaren totalen Ausmaßes der Zerstörung der Bausubstanz der gesamten Stadt Dresden ist es mehr als wahrscheinlich, daß fast alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Terror-Angriffs der Alliierten in Dresden befanden, zu Tode kamen, daß die Zahl der Opfer von Dresden also bei mindestens einer Million lag.

Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich: wo sollen die dann (angeblich) mehr als eine Million Überlebender abgeblieben sein??
Die Stadt Dresden selber war unbewohnbar. Es gibt aber keine, nicht eine einzige Quelle eines schriftlichen oder auch nur mündlichen Berichtes über den Verbleib einer solch großen Anzahl von Menschen. Es gibt keinen Augenzeugen-Bericht und noch nicht einmal einen Bericht vom Hörensagen über solch einen riesigen Flüchtlings-Strom oder mehrere Flüchtlings-Trecks aus Dresden. Und eine Million überlebender Flüchtlinge wäre auch nirgendwo untergekommen, hätte nirgendwo aufgenommen werden können, denn 80 % (achtzig Prozent) aller deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern waren von den alliierten Kriegsverbrechern völlig zerstört worden.
So ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit die realistische Zahl von über einer Million Opfer des Bomben-Holocaustes der Alliierten an den Deutschen in Dresden zu nennen."
06.03.2013 pravda-tv sinngemäß: mindestens 1 Million Tote.

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 119f: " ... in der Nacht vom 13./14. Februar 1945 ... erteilte Harris seinem Stellvertreter die Weisung, das Unternehmen einzuleiten. ... Operation »Thunderclap« ... Harris beabsichtigte zwei nächtliche Bombenschläge im zeitlichen Abstand von etwa drei Stunden. Am nächsten Tag sollte die 8th United States Army Air Force folgen. ... Da die sächsische Metropole weniger Fachwerkhäuser als Hamburg aufwies, mischte man Spreng- und Brandmunition im Verhältnis 55:45. Dresden hatte bei Kriegsbeginn rund 630 000 Einwohner. Ihre Zahl war bis 1944 auf 700 000 gestiegen. Die Stadt litt bereits an Überfüllung, als im Januar 1945 der Flüchtlingsstrom aus Schlesien einsetzte. ... unausgesetzt kamen neue Eisenbahnzüge und Fuhrwerke. ... Man schätzt, daß am 13./14. Februar 1945 ungefähr 200 000 Ostflüchtlinge in Dresden weilten. Zwischen 17.20 Uhr und 18.00 Uhr hoben 245 »Lancaster«-Maschinen der ersten Welle von den Flugplätzen bei Reading ab."

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 119.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11077)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 119.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11077

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"
Seite 115f: "... Nach der Inbesitznahme des französischen Gebietes trafen sich die anglo-amerikanischen Staatsmänner und ihre Berater Mitte Januar 1943 in Casablanca. Sie entschieden über die nächsten gemeinsamen Schritte. Vor allem sollte die Bomberoffensive wiederaufgenommen werden. Eine neue Absichtserklärung, die »Casablanca-Direktive«, beruhte wiederum auf der Lehre Douhets. ... Das englische Bomber Command setzte seine Nachtangriffe auf dichtbesiedelte deutsche Wohngebiete fort, ... Harris hatte im vergangenen Jahr bei Angriffen auf Lübeck, Rostock und Köln die Taktik des Flächenbombardements (Area Bombing) entwickelt. Da die deutschen Innenstädte zum Teil aus Fachwerkhäusern bestanden, verwendete er außer Brisanzbomben auch Brandschüttkästen und entflammbare Flüssigkeitskanister, endlich Zeitzünder, um Feuerwehren das Löschen zu erschweren. Damit vollzog sich der Übergang zum Luftbrandkrieg. Seine weitere Steigerung erforderte die optimale Konzentration aller Angriffsmittel. Der australische Group Captain Donald C. T. Bennett verbesserte die Zielmarkierungen, erreichte den Einsatz sogenannter Pfadfinder in schnellen hölzernen Maschinen vom Typ Oe Havilland »Mosquito B« sowie die Ernennung von »Meisterbombern« zur Führung des eigentlichen Angriffs. Innovationen waren auch »Monica«, ein rückblickendes Bordradar, das vor Jägern warnte, »Boozer«, »Mandrel« und »Tinsel« zur Störung des Funkverkehrs auf deutschen Frequenzen, und »Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte. Als der Physiker Pa trick Maynard Blackett noch ein präziser arbeitendes Zielgerät erfand und das amerikanische »Loran« für die Langstreckennavigation eingeführt wurde, hoffte Harris die ihm gestellte Aufgabe nunmehr lösen zu können."
Seite 116: "Ein vollwirksames Zusammentreffen der verfügbaren Kräfte und Hilfsmittel gelang den Alliierten bei ihrem Großangriff auf Hamburg am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). Kurz nach 24.00 Uhr standen Bennetts Pfadfinder über der Stadt. Die deutschen Ortungs- und Leitgeräte waren ausgeschaltet. Das Bomber Command löste seine Last. Den zweiten Schlag führten »Fliegende Festungen« der Amerikaner. Dann kam wieder die Royal Air Force, und so fort, ein Round-the-Clock-Bombing in sieben Wellen bis zum 30. Juli.
Auf einen Quadratkilometer Stadtfläche fielen 39 Luftminen, 803 Sprengbomben, 96 329 Stabbrandbomben, 2573 Kanister und 161 Flüssigkeitsbrandsätze. Über der Glut, die sie erzeugten, stieg eine Rauchsäule 7000 m hoch. Die Zugluft des unter ihr losbrechenden Feuersturmes riß mit 15 m/sec Bäume und Passanten zu Boden. Die meisten Menschen starben an Kohlenmonoxydvergiftung oder Hyperthermie. Viele brannten wie Fackeln. Andere, die, von Panik getrieben, zu den Ausgängen der Schutzräume drängten, fand man als Schrumpfleichen im geschmolzenen Fett des Körpers.
Die Polizei ermittelte 32647 Tote, unter ihnen 6071 Männer, 7995 Frauen und 1735 Kinder. Rund 900 000 Menschen waren obdachlos, 277220 Wohngebäude ausgebrannt, 558 Fabriken und 2632 andere Gewerbebetriebe, 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und 58 Kirchen zerstört.
Angesichts dieser Katastrophe hätte jeder deutsche Stadtbewohner erkennen können, was ihm drohte, wenn der Krieg länger dauerte.
Der brennende Hamburger Hafen während des Großangriffs am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). DAMALS-Archiv"

Seite 117f: "Der Bornbenkrieg. der seit 1942 Deutschlands Städte in Trümmerlandschaften verwandelte, sparte nur wenige Zentren, wie etwa Heidelberg und Wiesbaden, aus. Die Verantwortlichen Dresdens wiegten sich bis in die letzten Kriegsmonate in der trügerischen Hoffnung, die Elbmetropole sei strategisch von geringer Bedeutung. - An der Brühlsehen Terrasse: das Georgentor und die katholische Hofkirche zu Kriegsanfang. Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz
Doch kein Durchschnittsbürger übersah die Tatsachen, Zusammenhänge und Folgen. Nicht einmal die Schwächung der Reichsluftverteidigung wurde allen bewußt, obwohl man oft beobachtete, wie nach der Niederlage von Stalingrad starke Kräfte abgezogen wurden und noch vorhandene flakverbände unausgebildetes Personal einstellen mußten.
Auffallend sorglos gaben sich viele Dresdener. In ihren Augen hatte die alte sächsische Residenz- und Kunststadt keine strategische Bedeutung. Die Industrie - teilweise kleine und mittlere Zubringerbetriebe - lag 4 bis 15 km außerhalb des Zentrums, in Löbtau und Friedrichstadt, Freital. Striesen, Radeberg und Niedersedlitz.
Auch die Anwesenheit der alliierten Kriegsgefangenen verleitete manchen Dresdener zu Illusionen. Im Jahre 1944 zogen fast jeden Tag 67 englische und 7 amerikanische Arbeitskolonnen durch die Straßen der Stadt. Die Zivilbevölkerung wollte nicht glauben, daß der Gegner seine Landsleute und Vertreter der Schutzmächte einem Bombenangriff aussetzen werde. Gerüchte bekräftigten die Wunschvorstellung mit dem Hinweis auf angeblich gefundene Flugblätter entsprechenden Inhaltes.
Die Beauftragten des Luftschutzes hatten unzureichende Vorkehrungen getroffen. Der NS-Gauleiter Martin Mutschmann hielt Bombenangriffe
wohl für möglich, aber auch er hoffte, daß es nicht so weit kommen werde. Der Polizeipräsident, SS-Brigadeführer Karl Pflomm, und Oberbürgermeister Hans Nieland ließen bei ihren Baumaßnahmen die relativ günstige Beschaffenheit des Untergrundes außer acht. Bombensichere Bunker gab es kaum. Die Zivilbevölkerung sollte notfalls in provisorischen Schutzräumen oder leicht betonierten Splittergräben Deckung suchen und Mauerdurchbrüche der Keller als Fluchtweg benutzen."

Seite 118f: "Die Gefahr wuchs beständig. Der Zielausschuß des britischen Luftfahrtministeriums hatte die Stadt schon 1940 als mögliches Angriffsobjekt registriert. ... Der Ursprung des Gedankens, das unverteidigte Dresden so gründlich wie Hamburg zu zerstören, ist nicht restlos geklärt. Wie immer gab es politische Motive. ... Gewiß hätte die Vernichtung von Berlin das größere Aufsehen erregt. Doch die Reichshauptstadt wurde schon längere Zeit angegriffen, ohne daß es gelang, in dem 700 qkm weiten Häusermeer einen Feuersturm zu entfachen. Portal empfahl daher, einen anderen Verkehrsknotenpunkt hinter der deutschen Ostfront zu zerstören. Englands vereinigter Nachrichtenausschuß meinte, es wäre »politisch wertvoll ... , in der uns möglichen »Art und Weise« ein sichtbares Fanal zu setzen. Als Briten und Amerikaner der Änderung des Stufenplanes zustimmten und sich auf das nicht zur »offenen Stadt« erklärte Dresden als Angriffsziel verständigten, wollte Churchill den Raid während des Jalta-Treffens durchgeführt wissen. Er sah nicht voraus, daß nach dem Beginn einer günstigen Mondphase noch neun Tage und mit ihnen die Konferenz vorübergehen sollten, ehe das Wetter eine so weitgehende Operation zuließ."
Seite 119f: " ... in der Nacht vom 13./14. Februar 1945 ... erteilte Harris seinem Stellvertreter die Weisung, das Unternehmen einzuleiten. ... Operation »Thunderclap« ... Harris beabsichtigte zwei nächtliche Bombenschläge im zeitlichen Abstand von etwa drei Stunden. Am nächsten Tag sollte die 8th United States Army Air Force folgen. ... Da die sächsische Metropole weniger Fachwerkhäuser als Hamburg aufwies, mischte man Spreng- und Brandmunition im Verhältnis 55:45. Dresden hatte bei Kriegsbeginn rund 630 000 Einwohner. Ihre Zahl war bis 1944 auf 700 000 gestiegen. Die Stadt litt bereits an Überfüllung, als im Januar 1945 der Flüchtlingsstrom aus Schlesien einsetzte. ... unausgesetzt kamen neue Eisenbahnzüge und Fuhrwerke. ... Man schätzt, daß am 13./14. Februar 1945 ungefähr 200 000 Ostflüchtlinge in Dresden weilten. Zwischen 17.20 Uhr und 18.00 Uhr hoben 245 »Lancaster«-Maschinen der ersten Welle von den Flugplätzen bei Reading ab."
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 15
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 05 Juli 2017, 11:40:11
Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 15
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.

1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Umschlag innen: "Bombardiert wurde die Altstadt, die von Flüchtlingen überquoll. Die militärischen Ziele waren nicht der Rede wert, und die wenigen, die es gab - Lagerhäuser, Eisenbahnbrücken -, blieben unversehrt. McKees Erklärung ist: Es war der Vorabend von Jalta, der Spieltisch für die alliierte Kartenpartie stand bereit, jeder Mitspieler suchte mit möglichst gutem Blatt anzureisen. England hielt es für nötig, die Russen einzuschüchtern: Seht her, so stark sind wir! So tödlich schlägt unsere Luftwaffe zu! Daß der Preis unbeschreiblichen Grauens den Machthabern nicht unangemessen erschien zeigt einmal mehr, wo im Krieg die Kriegsverbrechen geschehen: nicht auf dem Schlachtfeld. Am Schreibtisch!"
Andere Quelle: https://www.pravda-tv.com/ 06.03.2013: 
https://www.pravda-tv.com/2013/03/bomben-auf-dresden-alliierten-holocaust-an-unschuldigen-deutschen-mit-mehr-als-500-000-toten/
"Bomben auf Dresden: Alliierten-Holocaust an unschuldigen Deutschen, mit mehr als 500.000 Toten ... Abschluss:
Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß sich nach dokumentierten offiziellen Angaben fast 1,2 Millionen Menschen in Dresden aufhielten, und eingedenk der Tatsache, daß die Fundamente der zerstörten Häuser bis in eine Tiefe von drei Metern unter dem Straßenniveau durch die ungeheuer hohen Temperaturen von 1200 bis 1400 Grad Celsius verglast (!) waren, weiter eingedenk der Tatsache, daß in der Innenstadt oberirdisch Temperaturen von 1600 Grad Celsius herrschten, fürderhin eingedenk der Tatsache, daß Menschen bei solchen Temperaturen zu Asche verglühen oder zu einer schleimigen Lache verschmoren und gar nicht mehr als menschliche Überreste erkannt und erfaßt werden können, und schließlich angesichts des auf den historischen Photos sichtbaren totalen Ausmaßes der Zerstörung der Bausubstanz der gesamten Stadt Dresden ist es mehr als wahrscheinlich, daß fast alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Terror-Angriffs der Alliierten in Dresden befanden, zu Tode kamen, daß die Zahl der Opfer von Dresden also bei mindestens einer Million lag.

Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich: wo sollen die dann (angeblich) mehr als eine Million Überlebender abgeblieben sein??
Die Stadt Dresden selber war unbewohnbar. Es gibt aber keine, nicht eine einzige Quelle eines schriftlichen oder auch nur mündlichen Berichtes über den Verbleib einer solch großen Anzahl von Menschen. Es gibt keinen Augenzeugen-Bericht und noch nicht einmal einen Bericht vom Hörensagen über solch einen riesigen Flüchtlings-Strom oder mehrere Flüchtlings-Trecks aus Dresden. Und eine Million überlebender Flüchtlinge wäre auch nirgendwo untergekommen, hätte nirgendwo aufgenommen werden können, denn 80 % (achtzig Prozent) aller deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern waren von den alliierten Kriegsverbrechern völlig zerstört worden.
So ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit die realistische Zahl von über einer Million Opfer des Bomben-Holocaustes der Alliierten an den Deutschen in Dresden zu nennen."
06.03.2013 pravda-tv sinngemäß: mindestens 1 Million Tote.

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 120: " ... Harris hatte den Zielsektor in viertelkreisförmigem Zirkelschlag mit 2000 m langen Schenkeln nordostwärts des Dresdener Fußballstadions eintragen lassen und damit das Stadtzentrum abgedeckt. ... Um 21.39 Uhr gab der »Örtliche Luftschutzleiter« Vollalarm. ... In diesem Augenblick erreichten die Markierer ihre Gefechtsposition über Dresden. Links: Eine »Lancaster«-Maschine auf Feindflug aus dem Blickfeld des Bordschützen. - Rechts: »Fliegende Festungen« beim Tagesangriff auf Dresden. Keystone / Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz"

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 120.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11080)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 120.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11080

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 108: "Umseitig: Nach den Angriffen auf Dresden am 13. Und 14. Februar 1945: Um die Seuchengefahr zu bannen, werden die Opfer auf Schienenrosten verbrannt. Archiv Dr. DAHMS"
Seite 108: "Zur Eigenart des Zweiten Weltkrieges gehörten Bombenangriffe auf Wohngebiete der Zivilbevölkerung. Die technischen Voraussetzungen wurden in wenigen Jahren vervollkommnet. Als die deutsche Gegenwehr 1943 erlahmte, drangen Luftstreitkräfte der Westalliierten tief nach Mitteleuropa ein. Höhepunkt ihrer Operationen war die Zerstörung der Dresdner Innenstadt am 13./14. Februar 1945. ... Im Sommer 1917 reiste eine Studienkommission der Vereinigten Staaten nach Europa ... Geistesverfassung und Wirtschaft der kämpfenden Völker kam daher große Bedeutung zu. Doch 1917/18 zeigte sich, daß die Moral der Massen untergraben werden konnte. Überanstrengung, Hunger und Aussichtslosigkeit, Propaganda, Streik und Revolution zerrten an den Nerven breiter Bevölkerungsschichten."
Seite 109: "... im Hinterland des Gegners den Konflikt zu entscheiden. Douhet wollte durch Bombardierung der Industriestädte sowohl Produktion als auch Moral des Feindes zerrütten. Treffend bemerkte ein Amerikaner, der Krieg kenne nun offenbar keine Unterschiede mehr zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten (im Sinne der Haager Landkriegsordnung von 1899 und 1907). Ein anderer Rezensent meinte: »Zuerst kommt der Sieg, dann erst die Humanität.« Lebhaft begrüßte der Japaner Yukio Ozuki den Vorschlag des Italieners; künftig werde man viel leichter Millionen von Zivilisten als tausend Soldaten in ihren Schützengräben erschlagen können. Douhets Lehre wurde im Kreise der Luftfahrtexperten aufgegriffen. ... bald verfügte jede Militämacht über den Prototyp eines mehrmotorigen »Luftkreuzers« mit großer Eindringtiefe und erheblicher Ladekapazität. ... das amerikanische Boeing-Werk den Großbomber »B 17«, der wegen seiner starken Bewaffnung als »Fliegende Festung« (Flying Fortress) bezeichnet wurde. Die US-Army übernahm erstmals 1939 achtzehn dieser Maschinen. ... Die Luftwaffe des Deutschen Reiches besaß daher 1939 kein Flugzeug für den »strategischen Bombenkrieg«. (Die viermotorige Focke Wulf »FW 200 Condor« und dreimotorige Junkers »]u 52« waren Verkehrsmaschinen.) ... Allein die Sowjetunion hatte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine Bomberflotte nach den Maßstäben des mittlerweile verstorbenen Douhet. Verbände dieser Streitmacht verletzten Anfang Oktober 1939 die Lufthoheit der drei baltischen Republiken, von denen Moskau das Besatzungsrecht erpreßte, und überfielen am 30. November 1939 ohne Kriegserklärung mit heftigen Bombenschlägen das benachbarte Finnland."
Seite 110: "Nur Geschwader mit Einsitzern des Typs North American »P 51 D Mustang« konnten »Bomberströme« über weite Strecken geleiten. ... Im Unterschied zur deutschen Luftwaffe ... besaß England »reinrassige« Großverbände: Coastal Command, Fighter Command und Bomber Command. Die deutsche Luftwaffe eignete sich zur Unterstützung von Bodentruppen."
Seite 111: "Britische Entscheidungsprozesse sind für einen Fremden schwer zu durchschauen. England führt Kriege seit jeher im Gedankenaustausch zwischen verschiedenen Gremien (»Waging War by Committees«). Die Weisungen an das Bomber Command resultierten aus Beschlüssen des Kriegskabinettes (eines Regierungsausschusses von sieben Ministern), der drei Stabschefs (Chiefs of Staff Committee), eines Luftwaffenstabes (Air Staff) und des Luftfahrtministeriums (Air Ministry). Erstaunlich, daß sich trotzdem einzelne Persönlichkeiten mit ihren Ansichten durchsetzen konnten. Besonders überrascht dies bei einem deutschen Einwanderer: Frederick A. Lindemann. Er war 1888 als Sohn eines badischen Bauunternehmers geboren, hatte in Berlin, Paris und Oxford studiert und war 1915 als Mitbegründer des Clarendon Laboratory dem Management der Aircraft Factory in Farnborough beigetreten, um später Hochschullehrer zu werden."
Seite 112f: "Lindemann war seit 1921 mit Winston Churchill befreundet, der ihn vertraulich »the Prof« nannte. Beide interessierten sich für eine »Bomberpolitik« im Geiste des »Douhetismus«. Als Churchill 1939/40 wieder Erster Lord der Admiralität und schließlich Premierminister wurde, gewann der geborene Deutsche entscheidenden Einfluß. Er bekam als Paymaster General Kabinettsrang und erhielt die Pairswürde. Lindemann (Lord Cherwell) verfaßte für Churchill rund 2000 Denkschriften. ... Am 14. Februar 1942, kurz vor Indienststellung der ersten »Lancaster«, zeichnete Cherwell in einer Kabinettsvorlage die Leitlinien künftiger »Bomber Policy«. »Angriffe sollten sich ... gegen deutsche Arbeiterwohnviertel richten. Denn die Häuser der bessergestellten Klassen stehen zu aufgelockert und erfordern daher einen Mehraufwand an Munition ... Fabriken und andere militärische Ziele sind auch schwer zu treffen«. Jedoch werde es bei »absoluter Kräftekonzentration ... möglich sein, bis Mitte 1943 in allen größeren Städten Deutschlands 50% der Häuser zu zerstören.« Am 20. Februar 1942 wurde Air Vice MarshaI Sir Arthur T. Harris zum Oberbefehlshaber des Bomber Command ernannt."
Seite 113: "... Links: Der Physiker Frederick A. Lindemann (1886-1957) [Lord Cherwell], der als technischer Berater großen Einfluß auf Premierminister Churchill ausübte. - Rechts: Sir Arthur T. Harris (1892-1984), seit 1942 Befehlshaber des RAF-Bomber Command, im Kreis seiner Mitarbeiter. DAMALS-Archiv/Keysto ... Aber die Ankunft der 8th United States Army Air Force verzögerte sich infolge deutscher U-Boot-Erfolge. Funkmeßgeräte der Wehrmacht, die an den Küsten zwischen Nordkap und spanischer Grenze standen, erfaßten rechtzeitig anfliegende Feindverbände. Scheinwerferriegel quer zu den Haupteinflugschneisen konnten Bomber anstrahlen und damit eigenen Jägern das Ziel weisen. Flakartillerie schoß 1942 nicht weniger als 8706 Flugzeuge des Gegners ab. ... Zwischen Sylt und dem Bodensee hatte General Josef Kammhuber sogenannte Himmelbetten, ein System sich überlappender Kreise geschaffen. Aus ihnen konnten Nachtjäger an den Feind geführt werden, ihn vermittels einer Antennendipole auf kurze Distanz erfassen und abschießen. Hinzu kam die als »Wilde Sau« bezeichnete Taktik. Deutsche Jagdflieger hielten sich während eines Nachtangriffs über dem Ziel und machten sich zunutze, daß der Gegner von unten angestrahlt wurde. ... Die Moral der angegriffenen Zivilbevölkerung zerbrach nicht; sie schien sich eher zu festigen. ..."
Seite 115: "Ein als »Fliegende Festung« bekannter US-Bomber vom Typ Boeing »B 17 G«, der beim Angriff auf Dresden eingesetzt wurde, beim Beladen mit Bomben. USIS"
Seite 115f: "... Nach der Inbesitznahme des französischen Gebietes trafen sich die anglo-amerikanischen Staatsmänner und ihre Berater Mitte Januar 1943 in Casablanca. Sie entschieden über die nächsten gemeinsamen Schritte. Vor allem sollte die Bomberoffensive wiederaufgenommen werden. Eine neue Absichtserklärung, die »Casablanca-Direktive«, beruhte wiederum auf der Lehre Douhets. ... Das englische Bomber Command setzte seine Nachtangriffe auf dichtbesiedelte deutsche Wohngebiete fort, ... Harris hatte im vergangenen Jahr bei Angriffen auf Lübeck, Rostock und Köln die Taktik des Flächenbombardements (Area Bombing) entwickelt. Da die deutschen Innenstädte zum Teil aus Fachwerkhäusern bestanden, verwendete er außer Brisanzbomben auch Brandschüttkästen und entflammbare Flüssigkeitskanister, endlich Zeitzünder, um Feuerwehren das Löschen zu erschweren. Damit vollzog sich der Übergang zum Luftbrandkrieg. Seine weitere Steigerung erforderte die optimale Konzentration aller Angriffsmittel. Der australische Group Captain Donald C. T. Bennett verbesserte die Zielmarkierungen, erreichte den Einsatz sogenannter Pfadfinder in schnellen hölzernen Maschinen vom Typ Oe Havilland »Mosquito B« sowie die Ernennung von »Meisterbombern« zur Führung des eigentlichen Angriffs. Innovationen waren auch »Monica«, ein rückblickendes Bordradar, das vor Jägern warnte, »Boozer«, »Mandrel« und »Tinsel« zur Störung des Funkverkehrs auf deutschen Frequenzen, und »Windows« - Stanniolstreifen, mit denen man Ortungsgeräte des Gegners blenden konnte. Als der Physiker Pa trick Maynard Blackett noch ein präziser arbeitendes Zielgerät erfand und das amerikanische »Loran« für die Langstreckennavigation eingeführt wurde, hoffte Harris die ihm gestellte Aufgabe nunmehr lösen zu können."
Seite 116: "Ein vollwirksames Zusammentreffen der verfügbaren Kräfte und Hilfsmittel gelang den Alliierten bei ihrem Großangriff auf Hamburg am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). Kurz nach 24.00 Uhr standen Bennetts Pfadfinder über der Stadt. Die deutschen Ortungs- und Leitgeräte waren ausgeschaltet. Das Bomber Command löste seine Last. Den zweiten Schlag führten »Fliegende Festungen« der Amerikaner. Dann kam wieder die Royal Air Force, und so fort, ein Round-the-Clock-Bombing in sieben Wellen bis zum 30. Juli.
Auf einen Quadratkilometer Stadtfläche fielen 39 Luftminen, 803 Sprengbomben, 96 329 Stabbrandbomben, 2573 Kanister und 161 Flüssigkeitsbrandsätze. Über der Glut, die sie erzeugten, stieg eine Rauchsäule 7000 m hoch. Die Zugluft des unter ihr losbrechenden Feuersturmes riß mit 15 m/sec Bäume und Passanten zu Boden. Die meisten Menschen starben an Kohlenmonoxydvergiftung oder Hyperthermie. Viele brannten wie Fackeln. Andere, die, von Panik getrieben, zu den Ausgängen der Schutzräume drängten, fand man als Schrumpfleichen im geschmolzenen Fett des Körpers.
Die Polizei ermittelte 32647 Tote, unter ihnen 6071 Männer, 7995 Frauen und 1735 Kinder. Rund 900 000 Menschen waren obdachlos, 277220 Wohngebäude ausgebrannt, 558 Fabriken und 2632 andere Gewerbebetriebe, 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und 58 Kirchen zerstört.
Angesichts dieser Katastrophe hätte jeder deutsche Stadtbewohner erkennen können, was ihm drohte, wenn der Krieg länger dauerte.
Der brennende Hamburger Hafen während des Großangriffs am 24. Juli 1943 (Operation »Gomorrha«). DAMALS-Archiv"

Seite 117f: "Der Bornbenkrieg. der seit 1942 Deutschlands Städte in Trümmerlandschaften verwandelte, sparte nur wenige Zentren, wie etwa Heidelberg und Wiesbaden, aus. Die Verantwortlichen Dresdens wiegten sich bis in die letzten Kriegsmonate in der trügerischen Hoffnung, die Elbmetropole sei strategisch von geringer Bedeutung. - An der Brühlsehen Terrasse: das Georgentor und die katholische Hofkirche zu Kriegsanfang. Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz
Doch kein Durchschnittsbürger übersah die Tatsachen, Zusammenhänge und Folgen. Nicht einmal die Schwächung der Reichsluftverteidigung wurde allen bewußt, obwohl man oft beobachtete, wie nach der Niederlage von Stalingrad starke Kräfte abgezogen wurden und noch vorhandene flakverbände unausgebildetes Personal einstellen mußten.
Auffallend sorglos gaben sich viele Dresdener. In ihren Augen hatte die alte sächsische Residenz- und Kunststadt keine strategische Bedeutung. Die Industrie - teilweise kleine und mittlere Zubringerbetriebe - lag 4 bis 15 km außerhalb des Zentrums, in Löbtau und Friedrichstadt, Freital. Striesen, Radeberg und Niedersedlitz.
Auch die Anwesenheit der alliierten Kriegsgefangenen verleitete manchen Dresdener zu Illusionen. Im Jahre 1944 zogen fast jeden Tag 67 englische und 7 amerikanische Arbeitskolonnen durch die Straßen der Stadt. Die Zivilbevölkerung wollte nicht glauben, daß der Gegner seine Landsleute und Vertreter der Schutzmächte einem Bombenangriff aussetzen werde. Gerüchte bekräftigten die Wunschvorstellung mit dem Hinweis auf angeblich gefundene Flugblätter entsprechenden Inhaltes.
Die Beauftragten des Luftschutzes hatten unzureichende Vorkehrungen getroffen. Der NS-Gauleiter Martin Mutschmann hielt Bombenangriffe
wohl für möglich, aber auch er hoffte, daß es nicht so weit kommen werde. Der Polizeipräsident, SS-Brigadeführer Karl Pflomm, und Oberbürgermeister Hans Nieland ließen bei ihren Baumaßnahmen die relativ günstige Beschaffenheit des Untergrundes außer acht. Bombensichere Bunker gab es kaum. Die Zivilbevölkerung sollte notfalls in provisorischen Schutzräumen oder leicht betonierten Splittergräben Deckung suchen und Mauerdurchbrüche der Keller als Fluchtweg benutzen."

Seite 118f: "Die Gefahr wuchs beständig. Der Zielausschuß des britischen Luftfahrtministeriums hatte die Stadt schon 1940 als mögliches Angriffsobjekt registriert. ... Der Ursprung des Gedankens, das unverteidigte Dresden so gründlich wie Hamburg zu zerstören, ist nicht restlos geklärt. Wie immer gab es politische Motive. ... Gewiß hätte die Vernichtung von Berlin das größere Aufsehen erregt. Doch die Reichshauptstadt wurde schon längere Zeit angegriffen, ohne daß es gelang, in dem 700 qkm weiten Häusermeer einen Feuersturm zu entfachen. Portal empfahl daher, einen anderen Verkehrsknotenpunkt hinter der deutschen Ostfront zu zerstören. Englands vereinigter Nachrichtenausschuß meinte, es wäre »politisch wertvoll ... , in der uns möglichen »Art und Weise« ein sichtbares Fanal zu setzen. Als Briten und Amerikaner der Änderung des Stufenplanes zustimmten und sich auf das nicht zur »offenen Stadt« erklärte Dresden als Angriffsziel verständigten, wollte Churchill den Raid während des Jalta-Treffens durchgeführt wissen. Er sah nicht voraus, daß nach dem Beginn einer günstigen Mondphase noch neun Tage und mit ihnen die Konferenz vorübergehen sollten, ehe das Wetter eine so weitgehende Operation zuließ."
Seite 119f: " ... in der Nacht vom 13./14. Februar 1945 ... erteilte Harris seinem Stellvertreter die Weisung, das Unternehmen einzuleiten. ... Operation »Thunderclap« ... Harris beabsichtigte zwei nächtliche Bombenschläge im zeitlichen Abstand von etwa drei Stunden. Am nächsten Tag sollte die 8th United States Army Air Force folgen. ... Da die sächsische Metropole weniger Fachwerkhäuser als Hamburg aufwies, mischte man Spreng- und Brandmunition im Verhältnis 55:45. Dresden hatte bei Kriegsbeginn rund 630 000 Einwohner. Ihre Zahl war bis 1944 auf 700 000 gestiegen. Die Stadt litt bereits an Überfüllung, als im Januar 1945 der Flüchtlingsstrom aus Schlesien einsetzte. ... unausgesetzt kamen neue Eisenbahnzüge und Fuhrwerke. ... Man schätzt, daß am 13./14. Februar 1945 ungefähr 200 000 Ostflüchtlinge in Dresden weilten. Zwischen 17.20 Uhr und 18.00 Uhr hoben 245 »Lancaster«-Maschinen der ersten Welle von den Flugplätzen bei Reading ab."
Seite 120: " ... Harris hatte den Zielsektor in viertelkreisförmigem Zirkelschlag mit 2000 m langen Schenkeln nordostwärts des Dresdener Fußballstadions eintragen lassen und damit das Stadtzentrum abgedeckt. ... Um 21.39 Uhr gab der »Örtliche Luftschutzleiter« Vollalarm. ... In diesem Augenblick erreichten die Markierer ihre Gefechtsposition über Dresden. Links: Eine »Lancaster«-Maschine auf Feindflug aus dem Blickfeld des Bordschützen. - Rechts: »Fliegende Festungen« beim Tagesangriff auf Dresden. Keystone / Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz"
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Andere Quelle:
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
Seite 185: "vielleicht sogar 400.000 getötet worden sein."
Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben."
Seite 266: "Und am 3. Februar, einen Tag vor Jalta, tötete die 8. amerikanische Luftflotte tatsächlich 25.000 Menschen in einem einzigen Angriff auf Berlin. ... Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."
Seite 268: "Terrorflieger", "Luftgangster", "Kindermörder",
Seite 269: "reine Terrortaktik"
Seite 270: "Dresdner Katastrophe"
Seite 278: "Drei Faktoren ... daß es einen Feuersturm gab; daß er, als er ausbrach, eine Bevölkerung verschlang, die durch die Flüchtlinge etwa auf das Doppelte ihrer normalen Größe angeschwollen war; und daß die ... Zahl der Luftschutzräume allein schon für die Ortsansässigen minimal war." 
Seite 315: "Dresden ... Die vom Feuersturm produzierte Hitze betrug 3.000 Grad.  Sandstein kann nur 1.200 Grad vertragen; ...  das heißt 250.000 - getötet worden. 
Seite 323: "den Untergang einer der blühendsten Städte Europas, den Tod einer nicht und niemals endgültig festzustellenden Zahl von Menschen. Die Stadt war Knotenpunkt der Flüchtlingsströme ... ein Bauer eben auf dem Schachbrett."
Seite 324: "Der Vergleich mit Hiroshima drängt sich auf. War es dort eine einzige Bombe, die Feuersturm und tausendfachen Tod verursachte, so war es in Dresden eine nicht enden wollende Angriffswelle, vor der es kein Entrinnen gab."
Seite 331: "RAF = Royal Air Force (brit. Luftwaffe)"
Seite 331: "SHAEF = Supreme Headquarters of American Expedition Forces"
Seite 331: "USAAF = Unites States Army Air Force (amerikanische Luftwaffe, mit Nummer Luftflotte)"

Andere Quelle:
2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China: 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Geglättet nach Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Dresden, den 22.03.1945 Tagesbefehl Nr. 47. 1.) Luftangriff auf Dresden. Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14. und 15.02.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.02.1945 von 22:09–22:35 Uhr: etwa 3.000 Sprengbomben und 400.000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.02.1945 von 01:22–01:54 Uhr. etwa 4.500 Sprengbomben und 170.000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.02.1945 von 12:15–12:25 Uhr: etwa 1.500 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.02.1945 von 12:10–12:50 Uhr: etwa 900 Sprengbomben und 50.000 Stabbrandbomben ...
Bis zum 20.03.1945 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.

19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011)

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
19450322 DRESDEN ORDNUNGSPOLIZEI TAGESBEFEHL Nr 47 Quelle trutzgauer bote.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11011

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/02/Opfer_Dresden.jpg
Der höhere Polizei- und SS-Führer
Der Befehlshaber der Ordnungspolizei
Dresden, den 22.3.45
Tagesbefehl Nr. 47
1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.
1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 - 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 St.B.
2. Angriff am 14.2.45 v. 1.22 - 1.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 St.B.
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 St.B.
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 - 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 St.B.
Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden. Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
30 Banken
647 Geschäftshäuser
31 Waren- und Kaufhäuser
32 größere Hotels
25 größere Gaststätten
19 Kirchen
6 Kapellen
22 Krankenanstalten
75 Verwaltungsgebäude
72 Schulen
6 Theater
18 Lichtspielhäuser
2 Museen
5 Konsulate, darunter das Spanische und Schweizer Konsul
Im Kühlhaus wurden nur 180 Fass (zu je 50 kg) vernichtet, alle anderen Bestände wurden gerettet.
Bis zum 20.3.45 abends wurden 202 040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250 000 Tote ansteigen wird. Von den Toten konnten nur annähernd 30% identifiziert werden.
Die Ordnungspolizei Dresden (Schutzpolizei) hat 75 Tote, 276 Vermißte, die zum großen Teil zu den Toten mitgerechnet werden müssen, zu verzeichnen.
Da der Abtransport der Toten nicht rechtzeitig und rasch vonstatten gehen konnte, wurden 68 650 Gefallene eingeäschert, die Asche auf einem Friedhof beigesetzt.
Da die Gerüchte die Wirklichkeit weit übertreffen, kann von den tatsächlichen Zahlen offen Gebrauch gemacht werden.
Die Verluste und Schäden sind schwer genug. Die ganze Schwere der Angriffe liegt darin, daß dieser Umfang der Schäden in wenigen Stunden hervorgerufen wurde.
Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei
Der Chef des Stabes, gez. Grosse
Oberst der Schutzpolizei


Weitere Quelle: http://kommunisten-online.de/Archive/blackchanel/opfer_dresden.htm

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIE ANSTALT Polit-Satire und Wahrheitsforschung
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=935.30

VERDACHT: USA liefern Waffen und Bomben
VERDACHT: ISRAEL gegen PALÄSTINA: heuchlerische Friedensverhandlungen
VERDACHT: Die Ukraine wurde destabilisiert
VERDACHT: VÖLKERRECHT: Schwerkriminelle Kriegshetzer
VERDACHT: Sie liefern noch mehr Waffen und Bomben und verdienen am Wiederaufbau
VERDACHT: Die USA haben den 1. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA haben den 2. Weltkrieg angezettelt.
VERDACHT: Die USA wollen einen 3. Weltkrieg anzetteln.
(Hoffentlich nicht: VERDACHT: Die USA haben den 3. Weltkrieg angezettelt.)

Verdacht:
Die Geschichte schreibt der Sieger. / Die Geschichte schreiben die Sieger.
Der Sieger schreibt die Geschichte. / Die Sieger schreiben die Geschichte.
Geschichtsfälschung im Sinne der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN). 
Geschichtsfälschung zu Gunsten der USA und ihrer VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN).
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) töten sehr viele Zivilisten. Vieles wird "vertuscht".
Die USA und ihre VERBÜNDETEN (ALLIIERTEN) begehen Kriegsverbrechen. Vieles wird "vertuscht".
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

1. Weltkrieg: 17 Millionen Tote  (*1)
2. Weltkrieg: 70 Millionen Tote  (*2)
2. Weltkrieg: 80 Millionen Tote  (*3)

(*1) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
"Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben.[1]"

(*2) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg
"Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen (s. u. Opferzahlen)."

(*3) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
"Ihre Gesamtzahl lässt sich nur schätzen. Für die durch direkte Kriegseinwirkung Getöteten werden Schätzungen von 60 bis 65 Millionen angegeben. Die Schätzungen, die Verbrechen und Kriegsfolgen einbeziehen, reichen bis zu 80 Millionen."

Weitere Quellen:

1945 Sachverhalt: Dresden Feuersturm Dresden
1982 Buch: Alexander McKee DRESDEN 1945 DAS DEUTSCHE HIROSHIMA Seite 263: "Sie haben 256.000 Tote gezählt und da sind jene nicht dabei, die sofort getötet wurden und keine Spur hinterlassen haben." Seite 266: "Die alliierten Luftwaffenchefs haben die lang erwartete Entscheidung getroffen, die geplanten Terrorangriffe auf deutsche Bevölkerungszentren vorzunehmen, als rücksichtsloses Mittel ..."

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: HIROSHIMA
http://www.n-tv.de/panorama/Hiroshima-zaehlt-280-000-Opfer-article6900301.html
06.08.2012 "Gedenken an Atombombenabwurf Hiroshima zählt 280.000 Opfer"

2. Weltkrieg: USA gegen JAPAN: NAGASAKI
http://www.shortnews.de/id/780279/heute-vor-64-jahren-210-000-tote-durch-atombombenabwurf-auf-hiroshima-und-nagasaki
06.08.2009 08:19 "Heute vor 64 Jahren: 210.000 Tote durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki ... Über 140.000 Menschen starben in den Wochen nach dem 6. August 1945, dem Tag, an dem die Amerikaner mit dem weltweit ersten Einsatz einer Atombombe die Stadt in eine Wüste verwandelten. Nur drei Tage später starben weitere 80.000 Menschen beim Abwurf der zweiten Bombe auf Nagasaki. Seit den Abwürfen sind weitere hunderttausende Menschen an den Folgen der atomaren Strahlung gestorben."

2. Weltkrieg: 53 Millionen Tote http://www.2-weltkrieg.info/2-weltkrieg-tote.htm
Deutschland: 6.890.000 Tote (davon 3,64 Millionen Zivilisten)
Österreich: 270.000 Tote (davon 40 Tausend Zivilisten)
Polen: 6.200.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)
Republik China 13.500.000 Tote (davon 10 Millionen Zivilisten) 
Sowjetunion: 19.600.000 Tote (davon 6 Millionen Zivilisten)


2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990)

2017 2weltkrieginfo 2 WELTKRIEG TOTE SOLDATEN ZIVILISTEN GESAMT 53 MIO TOTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10990

2. Weltkrieg: 71 Millionen Tote
https://motherboard.vice.com/de/article/diese-animation-laesst-uns-das-unglaubliche-ausmass-des-2-weltkriegs-verstehen-555
"Dass im 2. Weltkrieg mindestens 71 Millionen Menschen starben, ist noch immer eine unbegreifliche Zahl."

Musikalische Entschuldigung durch europäische Künstlerinnen und Künstler:
The Kelly Family – Hiroshima https://www.youtube.com/watch?v=nwZKPgFrQCA

The Kelly Family - Hiroshima, I'm Sorry Songtext
teilweise nach Quelle: https://www.golyr.de/the-kelly-family/songtext-hiroshima-i-m-sorry-191219.html

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, lo siento.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, lo siento.
Nagasaki, es tut mir leid.
Nagasaki, I'm sorry, too.
For what we did that day to you.

(Well, my little children, all I like you say. There are eight little babies, eight little babies, born one day. And this day, they were born, the day they had to die.)

Hiroshima, gomennasai.
Hiroshima, es tut mir leid.
Hiroshima, je ressens ta peine.
For what we did that day to you.

Nagasaki, when your child call.
Nagasaki, gomennasai.
Nagasaki, gomennasai.
For what we did that day to you.

Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
Hiroshima, I'm sorry.
For what we did that day to you.

Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
Nagasaki, I'm sorry too.
For what we did that day to you.

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 16
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 16 Oktober 2017, 13:30:36
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 16
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 121.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11235)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 121.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11235

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 121 Zitate: Um 22.03 Uhr warfen die acht »Mosquitos« im Tiefflug grüne Feuerwerkskörper und weiße Leuchtkaskaden (von den Deutschen »Christbäume« genannt) auf das Zielgebiet. In einer neunten Maschine übernahm der britische Meisterbomber, Sguadron Leader Maurice A. Smith, die Führung des Angriffs.

Der erfahrene Offizier wunderte sich, daß kein Scheinwerfergitter aufstrahlte und die Flak schwieg. Er prüfte die Beleuchtung, suchte und fand eine rote Markierung über dem Fußballfeld im Ostragehege und erteilte seinen ersten Befehl: »Maschinen aus dem oberen Bereich gehen unter die mittlere Wolkendecke. Bombardieren Sie genau nach Plan!«

Um 22.12 Uhr wiederholte Smith: »Meisterbornber an-Plate-rack-Verband. Bombardieren Sie die rote Zielmarkierung!« Unten in der Stadt meldete sich über Drahtfunk der »Örtliche Luftschutzleiter«: »Achtung! Achtung! Bombenwürfe auf das Stadtgebiet. Volksgenossen, haltet 'Sand und Wasser bereit!« Dann brach das deutsche Nachrichtensystem (bis auf eine Telefonleitung) zusammen.

Oben funktionierte der Sprechfunkverkehr. »Hauptmarkierer an Meisterbomber: Die Bomben scheinen jetzt ausgezeichnet zu fallen. Ende.« - »Ja, Hauptmarkierer, es sieht recht gut aus.« - »Meisterbomber an Hauptmarkierer. Wenn Sie wollen, können Sie jetzt nach Hause fliegen. Danke.«


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung



Titel: KRIEGE TOTE OPFER 17
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 17 Oktober 2017, 12:55:07
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 17
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 122.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11237)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 122.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11237

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 122 Zitate: Aus der Perspektive der Angreifer:
Flächenbrände im Stadtkern von Dresden (oben).
Von Leuchtbomben angestrahlte Rauchsäulen (unten).
Mit frdl. Genehmigung des Böhlau Verlags, Wien: G. Bergander, Dresden im Luftkrieg, 1977


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 18
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 18 Oktober 2017, 14:57:13
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 18
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 123.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11239)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 123.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11239

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 123f Zitate: Die Briten verspürten noch immer keine Gegenwehr, obwohl ein deutscher Nachtjäger über Dresden abstürzte. Sein Schicksal ist so wenig geklärt wie der Verlust dreier »Lancaster«. Vermutlich wurden diese Maschinen durch die in dichten Schauern niedergehenden Stabbrandbomben aus höherfliegenden Flugzeugen getroffen.

Um 22.20 Uhr meldete sich Smith noch einmal. »Meisterbomber an „Plate-rack“-Verband. Suchen Sie den roten Schein zu finden. Die
Bomben fallen jetzt wahllos ... Bombardieren Sie nach Plan!« Gegen 22.30 Uhr befanden sich alle »Lancaster«-Maschinen auf dem Heimflug.

Der Führer des Angriffs auf Dresden: Der britische Meisterbomber, Squadron Leader Maurice A. Smith, und sein Navigator vor ihrer »Mosquito«-Maschine. Archiv M. A. Smith

Unterdessen startete die zweite Welle mit 550 »Lancaster«-Maschinen. Wieder erzeugten »Windowers« einen elektronischen Schleier. Später war der 200 km lange Bomberstrom auf den deutschen Radarschirmen nicht zu verfehlen. In Dresden wurde erneut Fliegeralarm angeordnet. Infolge Stromausfalles funktionierten aber nur die Sirenen der Vorstädte. Ihren Warnton verdeckte das Heulen des mittlerweile entfesselten Feuersturmes.

Um 2.23 Uhr schwebten wieder Leuchtzeichen über der Stadt. Gleichzeitig traf der nächste Meisterbomber, Squadron Leader Clement P. S. Wesslow, ein. Nicht ohne innere Bewegung blickte er auf das Flammenmeer zu seinen Füßen. Es war sinnlos, das Schwergewicht des zweiten Angriffs über diesen Glutofen zu lenken. Der Wärmeauftrieb und die Rauchentwicklung erschwerten den Formationsflug. Über Sprechfunk kam der Befehl: »Werfen Sie links von der brennenden Innenstadt, dann rechts!«

Der Raum von Dresden war fast taghell erleuchtet. Die Piloten sahen nicht nur ihre Nachbarn, sondern auch unten auf den Landstraßen
zahlreiche Hilfsfahrzeuge der Stadt zueilen. Ein Bombenschütze berichtet: »Ich verglich diese Hölle mit den Prophezeiungen der Evangelistenversammlungen vor dem Krieg.« Ein anderer Flieger (mosaischen Glaubens) bemerkte: «Zum erstenmal empfand ich Mitleid.«

Die Engländer hatten mit dem größten Brandbombenangriff des Zweiten Weltkrieges in Europa einen Heißluftstrom bisher nicht erreichten Ausmaßes entfacht.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 19
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 19 Oktober 2017, 17:36:05
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 25 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 19
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 124.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11241)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 124.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11241

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 124f Zitate: Luftbild vom Bombardement auf Dresden. Keystone

Hans Rumpf, damals Generalinspekteur der Feuerschutzpolizei, hat das Phänomen beschrieben: »Die einzelnen Feuerstellen schließen sich zusammen, die erhitzte Atmosphäre schießt wie ein Riesenkamin nach oben, die längs des Erdbodens angesaugte und nachstürzende Frischluft erzeugt einen Orkan.«

Die Wirkung war nicht sofort eingetreten. Georg Feydt, der Leiter des Dresdener Instandsetzungsdienstes, berichtet: »Das Charakteristische eines ... Flächenbrandes, der durch die von Sprengbomben eingeschüchterte Bevölkerung nicht gelöscht wird, ist ..., daß er sich sehr langsam entwickelt und ... dann schlagartig in Erscheinung tritt, wenn ... er die Dachhaut durchschlägt und urplötzlich das zweite und dritte Stockwerk der Häuser in Brand setzt.«

Die meisten Menschen warteten in ihren Schutzräumen auf das Eingreifen der knapp 1000 Mann zählenden Dresdener Feuerwehr. Deren gesamter Fahrzeugpark war jedoch beim ersten Schlag in Flammen aufgegangen. Aus benachbarten Städten nahte Hilfe, spontan, aber zu spät. Kurz nach 1.00 Uhr traf der Löschzug von Bad Schandau ein. Bomben der zweiten Angriffswelle zerfetzten ihn. Alle Feuerwehrleute fanden den Tod.

Flucht durch die brennende Prager Straße. Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz

Vor der Entwicklung des Feuersturmes hätten sich viele Menschen durch die Flucht in Sicherheit bringen können.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 20
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 20 Oktober 2017, 18:07:21
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 20
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 125.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11244)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 125.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11244

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 125f Zitate: Theodor Ellgering sah Scharen zu den Sammelplätzen rennen. Mancher gelangte über die mit schwelenden Brandbomben bedeckten Brücken auf das Ostufer der Eibe. Die meisten wagten jedoch nicht den Lauf durch brennende Straßenschluchten. Ein Rittmeister, der auf dem Wege zur Ostfront war, berichtete: »Ich sagte den Menschen, daß wir heraus müßten ... und gab den Rat, die Mäntel ins Wasser der Löschgefäße zu tauchen. Das taten aber nur wenige; besonders die Frauen scheuten sich, ihre Pelzmäntel zu ruinieren.« Als der Offizier selbst losrannte, folgte ihm kaum jemand. Später kam er zurück und fand in dem Keller etwa 40 Tote.

Am 14. Februar 1945 verdunkelte Dresden eine gelbbraune Rauchdecke. Rußiger Aschenregen fiel zu Boden. Die Brände fraßen sich weiter. Soldaten der Garnison (Deutsche, Rumänen und Wlassow-Leute) sowie alliierte Kriegsgefangene, Reichsarbeitsdienst, Organisation Todt und Technische Nothilfe tasteten sich durch die zum Teil mannhoch verschütteten Gassen der Altstadt.

Keiner ahnte, daß in England weitere 1327 Bombenflugzeuge der Typen »B 17 G« und »B 24 J« zum Start rollten. Eine Division mit etwa 450 Maschinen sollte den dritten Schlag gegen Dresden führen. Über der Zuidersee vereinigte sich die amerikanische Luftflotte mit 857 »Mustang«-Jägern. Zur Mittagszeit erreichte der Verband bei Torgau die Elbe.

Eine Gruppe von mehr als 40 Bombern verfranzte sich. Sie verlor die Orientierung, bis der Leitnavigator eine »große Stadt am Strom« ausfindig machte. Die Amerikaner unternahmen einen Blindangriff mit Hilfe von Radar. Einige Piloten bezweifelten jedoch, über Dresden zu sein. In England erfuhren sie des Rätsels Lösung. Man hatte Prag bombardiert und dort 309 Menschen getötet.

Über dem eigentlichen Zielobjekt gingen mehrere »Fliegende Festungen«, die in der Luft zusammenstießen, verloren. Rund 300 Maschinen warfen 1800 Spreng- und 126800 Stabbrandbomben. Sie trafen vor allem die Friedrichstadt und verwüsteten das ausgedehnte Gelände des Verschiebebahnhofs.

Frühe Nachkriegspublikationen berichten von massiven Tieffliegerangriffen auf rastende Trecks in den Elbwiesen. Götz Bergander, Theodor Ellgering und Georg Feydt, drei kritische Beobachter, haben dergleichen nicht bemerkt. Der englische Historiker David Irving verzichtete nach Umfragen auf dieses Detail. Später konnten nur wenige Personen einwandfrei bezeugen, daß sie »Mustang«-Jäger sahen, von denen einer ohne erkennbare Wirkung aus Bordwaffen schoß.

Das Erlöschen des drei Tage wütenden Großbrandes gestattete den vollen Einsatz der Hilfskräfte. Aus ganz Sachsen und Thüringen wurden Medikamente, Wasseraufbereitungsgeräte, warme Mahlzeiten und Kleidungsstücke angefahren.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 21
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 02 November 2017, 18:24:54
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 21
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 126.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11291)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 126.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11291

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 126ff Zitate: Selbst in entfernten Städten wie Berlin, Prag und Linz stellte man Kolonnen mit Feldküchen und Sanitätszelten zusammen. Zahlreiche Ausländer nahmen an den Bergungsarbeiten teil. Einige Engländer bastelten sich Hörrohre, um Verschüttete ausfindig zu machen. Disziplinschwierigkeiten gab es im allgemeinen kaum. Dennoch proklamierte Mutschmann als zuständiger Reichsverteidigungskommissar am 17. Februar den Ausnahmezustand, um der vereinzelt beginnenden Leichenfledderei und Plünderung Einhalt zu gebieten. Die Exekutionsorgane machten keinen Unterschied zwischen Deutschen und Ausländern. An Ort und Stelle überführte Täter wurden standrechtlich erschossen. Ihre Zahl stieg bis zum 10. März 1945 auf 79. Das Hauptproblem war die Bestattung der Toten. Nach einem Temperaturanstieg am Aschermittwoch begann sich Verwesungsgeruch auszubreiten. Man mußte die Seuchengefahr abwenden. Glücklicherweise konnten fast alle Luftschutzräume betreten werden. Die Bergungstrupps gelangten von einem Keller zum nächsten. Nur wenn herabstürzende Gebäudeteile die Decke eingeschlagen hatten, mußte man neue Zugänge graben.

Die Opfer saßen oft wie Schlafende an ihren Plätzen. Einige waren fahlgrau mumifiziert. Andere wurden als verschmorte. klumpige Masse vom Boden gelöst. Man legte die Toten draußen reihenweise nieder. Beamte identifizierten sie an Hand der Kennkarten oder hefteten, wo dies nicht ging, Kleiderfetzen an nummerierte Aktendeckel.

Der Vorschlag, Massengräber in den Grünanlagen der Stadt auszuheben, wurde wegen der Trinkwassergefährdung verworfen. Ab 20. Februar 1945 War der Alte Markt zentrale Sammelstelle. Pferdefuhrwerke brachten die Toten dorthin. Beamte, Soldaten des Heeres und der Wlassow-Armee verbrannten die Leichen zu je 500 auf benzingetränkten Scheiterhaufen über einem Gerüst aus Betonklötzen und Eisenträgern. Die Zahl der Eingeäscherten betrug 6865.

Sobald genügend Lastkraftwagen zur Verfügung standen, waren Transporte bis an die Stadtränder möglich. Die meisten Toten fanden ihre Ruhestätte auf dem Dresdener Heidefriedhof. Sie wurden ohne Sarg und Leichentuch in Gemeinschaftsgräber gebettet. Abgetrennte Köpfe, Gliedmaßen und zerquetsche Rümpfe übergaben die Bergungsmannschaften einer besonderen Grube.

Hanns Voigt, Leiter der Vermißtenzentrale, erinnerte sich: "Nie habe ich geglaubt, daß der Tod in so verschiedener Form an den Menschen herantreten kann. Nie habe ich für möglich gehalten, daß Tote in so vielen Gestalten begraben werden könnten: Verbrannte, Verkohlte, Zerstückelte, Teile von ihnen, als unkenntliche Masse, scheinbar friedlich schlafend, schmerzverzerrt. völlig verkrampft, bekleidet, nackt, in Lumpen gehüllt oder als kümmerliches Häufchen Asche.«


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 22
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 13 November 2017, 13:20:28
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 28 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 22
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 127.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11314)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 127.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11314

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 127 Zitat: "Nach den anglo-amerikanischen Luftangriffen auf Dresden: Die Bergung der Opfer, deren Zahl nach neuen Forschungen mit etwa 35 000 realistisch sein dürfte. Ullstein / Keystone"

Vergleiche dazu / Hinweis:
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

04.03.2015 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dr-paul-craig-roberts/holocaust-im-nahen-osten.html
"Holocaust im Nahen Osten ... »Wir haben dem irakischen Volk Folter, Splitterbomben, angereichertes Uran, zahllose, willkürliche Mordtaten, Elend, Erniedrigung und Tod gebracht und nennen es ›dem mittleren Osten Freiheit und Demokratie bringen‹. Wie viele Menschen muss man töten, bis man sich die Bezeichnung verdient hat, ein Massenmörder und Kriegsverbrecher zu sein? 100 000? Mehr als genug, würde ich meinen. Deshalb ist es nur gerecht, dass Bush und Blair vor den Internationalen Strafgerichtshof kommen.« (Harold Pinter 2005 in seiner Nobelpreisrede)"

28.03.2016 https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote ... Die NATO hat nicht nur einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien geführt, sondern diesen auch noch mit radioaktiven Bomben vollzogen. Das Resultat: Rund 10.000 Krebstote. Von Marco Maier Die unrühmliche Geschichte des transatlantischen Militärbündnisses ist um eine Facette reicher. Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges. Die Folgen: Eine enorme Anzahl an Krebserkrankungen, viele davon mit tödlichem Verlauf. Die Nachwirkungen des Einsatzes von Sprengsätzen mit abgereichertem Uran sind auch heute noch zu sehen."

29.10.2016 https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/29/john-pilger-im-innern-der-unsichtbare-regierung-krieg-propaganda-clinton-
"John Pilger: Im Innern der unsichtbare Regierung Krieg, Propaganda, Clinton & Trump ... Nach ihrer eigenen Aufzeichnungen flog die NATO in Libyen 9.700 „Lufteinsätze“, mehr als ein Drittel davon richtete sich gegen zivile Ziele. Darunter Geschosse mit Uransprengköpfen. Schauen Sie sich die Fotos der Trümmer von Misurata und Sirte an, und die vom roten Kreuz identifizierten Massengräber. Ein UNICEF-Bericht zu den getöteten Kindern sagt: „die meisten (davon) unter zehn Jahre alt“. Als eine direkte Konsequenz wurde Sirte zur Hauptstadt des ISIS."

17.09.2016 https://www.radio-utopie.de/2016/09/17/barbarisches-abschlachten-u-s-luftangriff-auf-syrische-soldaten-mit-phosphor-bomben/
Barbarisches Abschlachten: U.S.-Luftangriff auf syrische Soldaten mit Phosphor-Bomben

18.09.2016 https://de.sputniknews.com/blogs/20160918312597717-wer-hat-syriens-staedte-zerstoert/

02.11.2016 http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen. Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016 US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei.  In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. ..."

14.02.2017 https://de.sputniknews.com/politik/20170214314540298-usa-syrien-uranhaltige-munition/
"„Foreign Policy“: USA setzten 2015 in Syrien Uranmunition ein ... Politik ... Das US-Militär hat 2015 im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat/IS) in Syrien Munition mit abgereichertem Uran eingesetzt. Das schreibt das US-Magazin „Foreign Policy“ unter Berufung auf Militärsprecher Josh Jacques."

15.02.2017 13:56 http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-usa-raeumen-einsatz-von-uranmunition-ein-a-1134694.html
Kampf gegen den IS USA räumen Einsatz von Uranmunition in Syrien ein Das Pentagon gibt erstmals zu: Die US-Armee setzt im Kampf gegen den IS in Syrien auch Uranmunition ein. Wissenschaftler warnen vor den Spätfolgen.

07.04.2017 https://de.sputniknews.com/panorama/20170407315242677-chemiewaffen-giftgasangriffe-usa-geschichte/

WER AUCH IMMER SIE VERWENDET:
06.05.2017 19:01 https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/06/uranbomben-sind-die-furchtbarsten-waffen-die-heute-kriegen-eingesetzt-werden/
Interview „Uranbomben sind die furchtbarsten Waffen der Kriege von heute“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: Der Dokumentarfilmer Frieder Wagner über die schmutzigsten Waffen der Gegenwart - und das Schweigen der Öffentlichkeit zu dem Skandal. (Dieser Artikel ist nur für Abonnenten zugänglich)

...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

28.10.2017 0948 http://www.epochtimes.de/ - http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

Transkription / Zitate:
 
Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

Von Gastautor Peter Haisenko 28. October 2017 Aktualisiert: 29. Oktober 2017 9:48

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden: Nachdem bei Augsburg britische Phosphorbomben gefunden wurden zeigt sich, dass eine nach 1990 eingesetzte Historikerkommission skrupellos die Zahl der Toten in Dresden fälschte. Ein Artikel von Peter Haisenko.

Es sind oftmals die kleinen Meldungen, die unbemerkt durch die Zensur schlüpfen. Gerade diese können aber manche (Geschichts-)Lüge entlarven. So meldet der Bayerische Rundfunk am 25.10.2017 dass etwas gefunden wurde, das es nach Auffassung der staatlich bestellten Historiker nicht gibt: Britische Phosphorbomben.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist der Einsatz von Phosphorbomben als Kriegsverbrechen geächtet worden, insbesondere gegen Städte und Zivilisten. Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden.

Die in britischen Bomben eingesetzte Menge setzt alles im Umkreis von etwa 50 Metern in Brand. (Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphorbombe). Das von Phosphorbomben ausgelöste Höllenfeuer verbrennt Menschen restlos, auch von den Knochen bleibt nur Staub.

Hier kommt die Historikerkommission ins Spiel, die die Bombentoten von Dresden skrupellos auf 25.000 herunter gefälscht hat.

Weißer Phosphor verbrennt auch Knochen zu Staub

Das IKRK in Genf hat im Frühjahr 1945 in einem Untersuchungsbericht festgestellt, dass mindestens 250.000 Menschen in der Bombennacht von Dresden am 13. Februar 1945 eines grausamen Todes gestorben sind. Das waren nahezu ausschließlich Zivilisten und so handelt sich eindeutig um eines der größten Kriegsverbrechen aller Zeiten.

Selbst die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki konnten diese Anzahl an Toten nicht erreichen. Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf – nämlich, dass die Briten und Amerikaner Kriegsverbrechen begangen haben – wird besonders in Deutschland die wahre Anzahl an Toten in Dresden verleugnet.

Dazu ist extra nach 1990 eine Historikerkommission staatlicherseits berufen worden, die den „Nachweis“ erbringen sollte, dass in Dresden nur ein Zehntel der tatsächlich ermordeten umgekommen ist.

Augenzeugenberichte wurden nicht geglaubt

Diese Kommission hat unter anderem versucht, die Anzahl an Toten an gefundenen Gebeinen in den Ruinen festzumachen. Davon waren aber nur sehr wenige dokumentiert. Die Frage musste geklärt werden, woran das liegen könnte.

Die Antwort ist einfach: Die in großen Mengen abgeworfenen Phosphorbomben haben derart hohe Temperaturen verursacht, dass sogar Knochen zu Staub verbrannt sind. Das erklärt auch den gewaltigen Feuersturm, der alles, auch Menschen, aufgesaugt und restlos verbrannt hat.

Siehe auch: „Dresden war jetzt wie der Mond“ – Dresden gedenkt heute der Opfer der Bombenangriffe durch die Alliierten im Februar 1945

Dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind bestätigen unzählige Augenzeugenberichte, nicht nur meiner Mutter und Großmutter, die in dieser Nacht mit Mühe und Glück dem Inferno entkommen sind. Auch die Eltern von Hubert von Brunn wussten aus eigener Erfahrung, dass auf Würzburg Phosphorbomben abgeworfen worden sind.

Ziel war, die Opferzahlen in Dresden kleinzurechnen

Die Historikerkommission hatte aber den Auftrag, dieses Kriegsverbrechen klein zu rechnen. So haben sie in Großbritannien Dokumente angefragt, die belegen könnten, dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind.

Man muss schon besonders blauäugig sein, oder zielfixiert, wenn man annimmt, dass die Briten Dokumente liefern würden, die ihre Kriegsverbrechen belegen. Die Antwort fiel demnach so aus, wie sie jeder halbwegs integre und denkfähige Mensch erwarten würde: Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass jemals Phosphorbomben in britische Bomber verladen wurden.

Ich füge an: Und wenn es sie jemals gab, dann kann nur ein Idiot annehmen, dass sie nicht vernichtet worden sind.

Diese Historikerkommission hat aber die Auskunft aus Großbritannien als die reine Wahrheit angenommen und geht davon aus, dass die Royal Air Force niemals Phosphorbomben auf deutsche Städte abgeworfen hat, auch nicht auf Dresden, trotz der unzweifelhaften Aussagen von Augenzeugen.

Die Schlussfolgerung? Ohne Phosphor konnten im Dresdner Feuersturm keine Temperaturen entstehen, die Knochen zu Staub verbrennen. Nachdem keine Knochen gefunden wurden, konnte auch nicht nachgewiesen werden, dass es die zugehörigen Toten gab.

Für diese Geschichtsfälscher ist folglich bewiesen, dass es in Dresden nicht mehr als 25.000 Tote gegeben hat. Sie haben Churchill und Harris einen „Persilschein“ ausgestellt. Und jetzt kommt die kleine Rundfunk-Meldung.

Trotz Ächtung haben auch die USA Phosphorbomben eingesetzt

In einem Wald nahe Augsburg sind britische Phosphorbomben gefunden worden, wie der Bayrische Rundfunk meldet. Damit ist unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Royal Air Force Phosphorbomben über Deutschland abgeworfen hat, die Auskunft aus England also eine glatte Lüge ist.

Dass diese Bomben in einem Wald liegen, kann nicht daran liegen, dass die Briten einen Wald anzünden wollten, sondern daran, dass sie ihr eigentliches Ziel Augsburg verfehlt haben.

So hat die Unfähigkeit britischer Bomberpiloten Augsburg vor einem ähnlichen Schicksal wie Dresden oder Würzburg bewahrt. Oder war es vielleicht sogar so, dass diese Bomberpiloten einen Rest an Gewissen hatten, wussten was sie an Bord hatten, nicht aktiv an Kriegsverbrechen teilhaben wollten und deswegen ihre grausame Last über einem Wald entließen?

Meine Bekanntschaft mit ehemaligen alliierten Bomberpiloten lässt diese Annahme zu, denn die meisten, mit denen ich gesprochen habe, schämten sich zutiefst darüber, was sie unbedacht angerichtet haben. Es ist wie immer: Nicht das Individuum, der Befehlsempfänger, ist böse, die Häuptlinge sind es.

Die Fakten müssen nun neu bewertet werden

Nach dem Fund nahe Augsburg muss eine neue Historikerkommission berufen werden, die nicht nur Dresden neu bewerten muss. Die Annahme, es habe keine Toten gegeben, weil keine Knochenreste aufzufinden sind, muss revidiert werden, denn es kann keinen Zweifel mehr geben, dass Phosphor eingesetzt wurde, auch in Dresden, wie die Augenzeugen berichtet haben.

Wie sogar in Wikipedia (noch) berichtet wird, haben die USA Phosphorbomben eingesetzt im Irakkrieg und anderswo, obwohl 1977 in den Zusatzprotokollen zu den Genfer Abkommen von 1949 der Einsatz von Phosphorbomben gegen Zivilpersonen verboten worden ist.

Auch Israel hat gegen dieses Abkommen verstoßen. Den Einsatz von Uranmunition will ich hier nur am Rande erwähnen, der ganze Landstriche auf Jahrhunderte unbewohnbar macht.

Siehe auch: „Do! It! Again!“: Grünen-Politiker fordert Dresden zu bombardieren

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer mehr unterdrückte Wahrheiten kommen ans Licht und immer mehr Menschen sind bereit, diese auch anzunehmen. Die Nachkriegsgenerationen in Deutschland nehmen es immer weniger hin, mit dem Makel der „Deutschen Alleinschuld“, der „Erbschuld“ leben zu müssen.

Immer mehr Dokumente kommen ans Licht, die beweisen, dass bereits 1875 im Londoner Parlament ausführlich diskutiert wurde, dass und wie das Deutsche Reich zerstört werden muss, weil es zu einer Größe und Fähigkeiten angewachsen ist, die die Weltherrschaft des British Empire infrage stellen kann, obwohl es solche Pläne seitens Deutschlands nicht gab.

Der Aufhänger war die Gründung des Deutschen Reichs 1871 und die Feststellung, dass Deutschland jetzt über mehr Menschen (Humankapital) verfügt, als England und Frankreich zusammen und da war das mit Deutschland verbündete österreichische K&K-Reich noch nicht eingerechnet.

Der 1. Weltkrieg war in London von langer Hand geplant

Der Erste Weltkrieg war also keinesfalls von Deutschland gewünscht oder geplant, sondern von langer Hand und mit perfider Gründlichkeit in London. Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, ohne ihn hätte es keinen Hitler gegeben und die weiteren Folgen.

Es ist ein Verbrechen der deutschen Politik, diese Tatsache weiterhin abzuleugnen und noch schlimmer, Verbrechen der Briten und Alliierten vorsätzlich zu verharmlosen.

Eben wie im Fall Dresden, der aber nur die Spitze des Eisbergs ist. Solange sich das nicht ändert, werden die USA und England weiterhin skrupellos Länder überfallen und zerstören, weil ein Verbrecher immer skrupelloser wird, solange seine Taten nicht aufgedeckt und bestraft werden, wie jeder Kriminalist weiß.

Ja, es sind die kleinen Meldungen, die manchmal große Wirkung haben können, wenn sie denn richtig interpretiert und von den Medien aufgegriffen werden. Der Bombenfund von Augsburg ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Wahrheit und man kann nur hoffen, dass noch viele folgen.

Man kann gespannt sein, was zum Beispiel in den Dokumenten über den Kennedy-Mord ans Tageslicht kommt, die Donald Trump jetzt freigeben will.

Bis dahin kann ich nur die Lektüre meines Werks über das 20. Jahrhundert empfehlen, in dem ich schon vor Jahren vieles aufgedeckt habe, was bis heute in Deutschland nicht zur geschichtlichen Wahrheit zählen darf.

Zum Beispiel, dass Churchill „Dresden“ zweimal Kriegs- und Völkerrechtswidrig vernichtet hat. Wie? Lesen Sie das Buch: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“. Erhältlich im Buchhandel oder direkt zu bestellen beim Verlag hier.

Weitere Informationen zu Dresden: Die „Dresden Lüge“ – 225.000 Tote klagen an

Hier der Link zur Meldung des BR, wie im Bild unten: http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/biker-entdeckt-weltkriegsbombe-augsburger-stadtwald100.html


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 23
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 14 November 2017, 18:00:16
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 23
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 128.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11316)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 128.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11316

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 128 Zitate: "Über die Gesamtzahl der Opfer erlangte niemand Gewißheit. Den Behörden fehlten statistische Unterlagen. Viele Tote waren Ostflüchtlinge, die von ihren Angehörigen, bevor sie weiterzogen, nicht immer als gefallen oder vermißt gemeldet wurden. Die sogenannte Kleiderkartei mit ihren Stoffresten blieb daher oft ungenutzt. Nur etwa 50 Prozent der Leichen wurden identifiziert. Die Stadt war vor Abschluß der Bergungsarbeiten, am 17. April 1945, erneut das Ziel eines starken Bombenangriffs der Uni ted States Army Air Force. Er wurde unter taktischen Gesichtspunkten zur Entlastung der beiderseits von Dresden aus West und Ost vordringenden Amerikaner und Russen geführt. Da die Zivilbevölkerung wieder schwere Verluste erlitt, konnte man bei späteren Leichenfunden ohne gerichtsmedizinischen Befund nicht mehr das genaue Sterbedatum ermitteln.

Wie häufig bei grauenvollen Kriegsereignissen trat an die Stelle gesicherter Tatsachen das Gerücht mit seinen überdimensionalen Angaben. Im Oberkommando der Wehrmacht rechnete man nach dem Angriff von 13./14. Februar 1945 mit rund 60000 Toten. Auf diese Vermutung stützte sich später das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Seine Auskünfte schienen glaubhaft und wurden daher von Schulbuchautoren und Bearbeitern renommierter Handbücher übernommen.

Daneben waren höhere Schätzungen in Umlauf. Die Zeitung Degens Nyheter berichtete: »Das große Gesprächsthema in Berlin« sei »nicht die Nähe der Front, sondern Dresden«: die Stadt »ist ein einziges brennendes Inferno ... , in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.« 5venska Morgonbladet nannte 100 000 Opfer, 5venska Dagbladet 200000; Berlinske Tidende 250 000. Die Schweizer Zeitschrift Flugwehr und Technik wollte »von zuverlässiger Seite« über 100 000 unterrichtet sein.

Das NS-Regime hat zu diesen maßlosen Behauptungen beigetragen. Vielleicht wollte man das Ausland schockieren und die Endzeitstimmung im eigenen Volk vertiefen. Sicher ist, daß eine Berliner Dienststelle den Tagesbefehl Nr. 47 des Höheren 55- und Polizeiführers »Elbe- abänderte. 55-Gruppenführer Ludolf von Alvensleben hatte »bis 20. 3. 1945« genau 20 204 Tote gemeldet und hingefügt, daß 6865 von ihnen auf dem Alten Markt verbrannt wurden. Die Fälscher hängten diesen Zahlen je eine Null an.

Westliche Publizisten der Nachkriegszeit haben die frühen Schätzungen weiter kolportiert. Axel Rodenberger berichtete von einer »beispiellosen Zahl von Opfern«, die »rnit 350 000 bis 400 000« nicht zu hoch gegriffen sei. Hans Rumpf verzeichnete 100 000 Tote. Maximilian Czesany pflichtete ihm bei."


Hinweis:
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

04.03.2015 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dr-paul-craig-roberts/holocaust-im-nahen-osten.html
"Holocaust im Nahen Osten ... »Wir haben dem irakischen Volk Folter, Splitterbomben, angereichertes Uran, zahllose, willkürliche Mordtaten, Elend, Erniedrigung und Tod gebracht und nennen es ›dem mittleren Osten Freiheit und Demokratie bringen‹. Wie viele Menschen muss man töten, bis man sich die Bezeichnung verdient hat, ein Massenmörder und Kriegsverbrecher zu sein? 100 000? Mehr als genug, würde ich meinen. Deshalb ist es nur gerecht, dass Bush und Blair vor den Internationalen Strafgerichtshof kommen.« (Harold Pinter 2005 in seiner Nobelpreisrede)"

28.03.2016 https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote ... Die NATO hat nicht nur einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien geführt, sondern diesen auch noch mit radioaktiven Bomben vollzogen. Das Resultat: Rund 10.000 Krebstote. Von Marco Maier Die unrühmliche Geschichte des transatlantischen Militärbündnisses ist um eine Facette reicher. Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges. Die Folgen: Eine enorme Anzahl an Krebserkrankungen, viele davon mit tödlichem Verlauf. Die Nachwirkungen des Einsatzes von Sprengsätzen mit abgereichertem Uran sind auch heute noch zu sehen."

29.10.2016 https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/29/john-pilger-im-innern-der-unsichtbare-regierung-krieg-propaganda-clinton-
"John Pilger: Im Innern der unsichtbare Regierung Krieg, Propaganda, Clinton & Trump ... Nach ihrer eigenen Aufzeichnungen flog die NATO in Libyen 9.700 „Lufteinsätze“, mehr als ein Drittel davon richtete sich gegen zivile Ziele. Darunter Geschosse mit Uransprengköpfen. Schauen Sie sich die Fotos der Trümmer von Misurata und Sirte an, und die vom roten Kreuz identifizierten Massengräber. Ein UNICEF-Bericht zu den getöteten Kindern sagt: „die meisten (davon) unter zehn Jahre alt“. Als eine direkte Konsequenz wurde Sirte zur Hauptstadt des ISIS."

17.09.2016 https://www.radio-utopie.de/2016/09/17/barbarisches-abschlachten-u-s-luftangriff-auf-syrische-soldaten-mit-phosphor-bomben/
Barbarisches Abschlachten: U.S.-Luftangriff auf syrische Soldaten mit Phosphor-Bomben

18.09.2016 https://de.sputniknews.com/blogs/20160918312597717-wer-hat-syriens-staedte-zerstoert/

02.11.2016 http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen. Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016 US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei.  In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. ..."

14.02.2017 https://de.sputniknews.com/politik/20170214314540298-usa-syrien-uranhaltige-munition/
"„Foreign Policy“: USA setzten 2015 in Syrien Uranmunition ein ... Politik ... Das US-Militär hat 2015 im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat/IS) in Syrien Munition mit abgereichertem Uran eingesetzt. Das schreibt das US-Magazin „Foreign Policy“ unter Berufung auf Militärsprecher Josh Jacques."

15.02.2017 13:56 http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-usa-raeumen-einsatz-von-uranmunition-ein-a-1134694.html
Kampf gegen den IS USA räumen Einsatz von Uranmunition in Syrien ein Das Pentagon gibt erstmals zu: Die US-Armee setzt im Kampf gegen den IS in Syrien auch Uranmunition ein. Wissenschaftler warnen vor den Spätfolgen.

07.04.2017 https://de.sputniknews.com/panorama/20170407315242677-chemiewaffen-giftgasangriffe-usa-geschichte/

WER AUCH IMMER SIE VERWENDET:
06.05.2017 19:01 https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/06/uranbomben-sind-die-furchtbarsten-waffen-die-heute-kriegen-eingesetzt-werden/
Interview „Uranbomben sind die furchtbarsten Waffen der Kriege von heute“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: Der Dokumentarfilmer Frieder Wagner über die schmutzigsten Waffen der Gegenwart - und das Schweigen der Öffentlichkeit zu dem Skandal. (Dieser Artikel ist nur für Abonnenten zugänglich)

...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

28.10.2017 0948 http://www.epochtimes.de/ - http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

Transkription / Zitate:
 
Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

Von Gastautor Peter Haisenko 28. October 2017 Aktualisiert: 29. Oktober 2017 9:48

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden: Nachdem bei Augsburg britische Phosphorbomben gefunden wurden zeigt sich, dass eine nach 1990 eingesetzte Historikerkommission skrupellos die Zahl der Toten in Dresden fälschte. Ein Artikel von Peter Haisenko.

Es sind oftmals die kleinen Meldungen, die unbemerkt durch die Zensur schlüpfen. Gerade diese können aber manche (Geschichts-)Lüge entlarven. So meldet der Bayerische Rundfunk am 25.10.2017 dass etwas gefunden wurde, das es nach Auffassung der staatlich bestellten Historiker nicht gibt: Britische Phosphorbomben.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist der Einsatz von Phosphorbomben als Kriegsverbrechen geächtet worden, insbesondere gegen Städte und Zivilisten. Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden.

Die in britischen Bomben eingesetzte Menge setzt alles im Umkreis von etwa 50 Metern in Brand. (Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphorbombe ). Das von Phosphorbomben ausgelöste Höllenfeuer verbrennt Menschen restlos, auch von den Knochen bleibt nur Staub.

Hier kommt die Historikerkommission ins Spiel, die die Bombentoten von Dresden skrupellos auf 25.000 herunter gefälscht hat.

Weißer Phosphor verbrennt auch Knochen zu Staub

Das IKRK in Genf hat im Frühjahr 1945 in einem Untersuchungsbericht festgestellt, dass mindestens 250.000 Menschen in der Bombennacht von Dresden am 13. Februar 1945 eines grausamen Todes gestorben sind. Das waren nahezu ausschließlich Zivilisten und so handelt sich eindeutig um eines der größten Kriegsverbrechen aller Zeiten.

Selbst die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki konnten diese Anzahl an Toten nicht erreichen. Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf – nämlich, dass die Briten und Amerikaner Kriegsverbrechen begangen haben – wird besonders in Deutschland die wahre Anzahl an Toten in Dresden verleugnet.

Dazu ist extra nach 1990 eine Historikerkommission staatlicherseits berufen worden, die den „Nachweis“ erbringen sollte, dass in Dresden nur ein Zehntel der tatsächlich ermordeten umgekommen ist.

Augenzeugenberichte wurden nicht geglaubt

Diese Kommission hat unter anderem versucht, die Anzahl an Toten an gefundenen Gebeinen in den Ruinen festzumachen. Davon waren aber nur sehr wenige dokumentiert. Die Frage musste geklärt werden, woran das liegen könnte.

Die Antwort ist einfach: Die in großen Mengen abgeworfenen Phosphorbomben haben derart hohe Temperaturen verursacht, dass sogar Knochen zu Staub verbrannt sind. Das erklärt auch den gewaltigen Feuersturm, der alles, auch Menschen, aufgesaugt und restlos verbrannt hat.

Siehe auch: „Dresden war jetzt wie der Mond“ – Dresden gedenkt heute der Opfer der Bombenangriffe durch die Alliierten im Februar 1945

Dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind bestätigen unzählige Augenzeugenberichte, nicht nur meiner Mutter und Großmutter, die in dieser Nacht mit Mühe und Glück dem Inferno entkommen sind. Auch die Eltern von Hubert von Brunn wussten aus eigener Erfahrung, dass auf Würzburg Phosphorbomben abgeworfen worden sind.

Ziel war, die Opferzahlen in Dresden kleinzurechnen

Die Historikerkommission hatte aber den Auftrag, dieses Kriegsverbrechen klein zu rechnen. So haben sie in Großbritannien Dokumente angefragt, die belegen könnten, dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind.

Man muss schon besonders blauäugig sein, oder zielfixiert, wenn man annimmt, dass die Briten Dokumente liefern würden, die ihre Kriegsverbrechen belegen. Die Antwort fiel demnach so aus, wie sie jeder halbwegs integre und denkfähige Mensch erwarten würde: Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass jemals Phosphorbomben in britische Bomber verladen wurden.

Ich füge an: Und wenn es sie jemals gab, dann kann nur ein Idiot annehmen, dass sie nicht vernichtet worden sind.

Diese Historikerkommission hat aber die Auskunft aus Großbritannien als die reine Wahrheit angenommen und geht davon aus, dass die Royal Air Force niemals Phosphorbomben auf deutsche Städte abgeworfen hat, auch nicht auf Dresden, trotz der unzweifelhaften Aussagen von Augenzeugen.

Die Schlussfolgerung? Ohne Phosphor konnten im Dresdner Feuersturm keine Temperaturen entstehen, die Knochen zu Staub verbrennen. Nachdem keine Knochen gefunden wurden, konnte auch nicht nachgewiesen werden, dass es die zugehörigen Toten gab.

Für diese Geschichtsfälscher ist folglich bewiesen, dass es in Dresden nicht mehr als 25.000 Tote gegeben hat. Sie haben Churchill und Harris einen „Persilschein“ ausgestellt. Und jetzt kommt die kleine Rundfunk-Meldung.

Trotz Ächtung haben auch die USA Phosphorbomben eingesetzt

In einem Wald nahe Augsburg sind britische Phosphorbomben gefunden worden, wie der Bayrische Rundfunk meldet. Damit ist unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Royal Air Force Phosphorbomben über Deutschland abgeworfen hat, die Auskunft aus England also eine glatte Lüge ist.

Dass diese Bomben in einem Wald liegen, kann nicht daran liegen, dass die Briten einen Wald anzünden wollten, sondern daran, dass sie ihr eigentliches Ziel Augsburg verfehlt haben.

So hat die Unfähigkeit britischer Bomberpiloten Augsburg vor einem ähnlichen Schicksal wie Dresden oder Würzburg bewahrt. Oder war es vielleicht sogar so, dass diese Bomberpiloten einen Rest an Gewissen hatten, wussten was sie an Bord hatten, nicht aktiv an Kriegsverbrechen teilhaben wollten und deswegen ihre grausame Last über einem Wald entließen?

Meine Bekanntschaft mit ehemaligen alliierten Bomberpiloten lässt diese Annahme zu, denn die meisten, mit denen ich gesprochen habe, schämten sich zutiefst darüber, was sie unbedacht angerichtet haben. Es ist wie immer: Nicht das Individuum, der Befehlsempfänger, ist böse, die Häuptlinge sind es.

Die Fakten müssen nun neu bewertet werden

Nach dem Fund nahe Augsburg muss eine neue Historikerkommission berufen werden, die nicht nur Dresden neu bewerten muss. Die Annahme, es habe keine Toten gegeben, weil keine Knochenreste aufzufinden sind, muss revidiert werden, denn es kann keinen Zweifel mehr geben, dass Phosphor eingesetzt wurde, auch in Dresden, wie die Augenzeugen berichtet haben.

Wie sogar in Wikipedia (noch) berichtet wird, haben die USA Phosphorbomben eingesetzt im Irakkrieg und anderswo, obwohl 1977 in den Zusatzprotokollen zu den Genfer Abkommen von 1949 der Einsatz von Phosphorbomben gegen Zivilpersonen verboten worden ist.

Auch Israel hat gegen dieses Abkommen verstoßen. Den Einsatz von Uranmunition will ich hier nur am Rande erwähnen, der ganze Landstriche auf Jahrhunderte unbewohnbar macht.

Siehe auch: „Do! It! Again!“: Grünen-Politiker fordert Dresden zu bombardieren

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer mehr unterdrückte Wahrheiten kommen ans Licht und immer mehr Menschen sind bereit, diese auch anzunehmen. Die Nachkriegsgenerationen in Deutschland nehmen es immer weniger hin, mit dem Makel der „Deutschen Alleinschuld“, der „Erbschuld“ leben zu müssen.

Immer mehr Dokumente kommen ans Licht, die beweisen, dass bereits 1875 im Londoner Parlament ausführlich diskutiert wurde, dass und wie das Deutsche Reich zerstört werden muss, weil es zu einer Größe und Fähigkeiten angewachsen ist, die die Weltherrschaft des British Empire infrage stellen kann, obwohl es solche Pläne seitens Deutschlands nicht gab.

Der Aufhänger war die Gründung des Deutschen Reichs 1871 und die Feststellung, dass Deutschland jetzt über mehr Menschen (Humankapital) verfügt, als England und Frankreich zusammen und da war das mit Deutschland verbündete österreichische K&K-Reich noch nicht eingerechnet.

Der 1. Weltkrieg war in London von langer Hand geplant

Der Erste Weltkrieg war also keinesfalls von Deutschland gewünscht oder geplant, sondern von langer Hand und mit perfider Gründlichkeit in London. Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, ohne ihn hätte es keinen Hitler gegeben und die weiteren Folgen.

Es ist ein Verbrechen der deutschen Politik, diese Tatsache weiterhin abzuleugnen und noch schlimmer, Verbrechen der Briten und Alliierten vorsätzlich zu verharmlosen.

Eben wie im Fall Dresden, der aber nur die Spitze des Eisbergs ist. Solange sich das nicht ändert, werden die USA und England weiterhin skrupellos Länder überfallen und zerstören, weil ein Verbrecher immer skrupelloser wird, solange seine Taten nicht aufgedeckt und bestraft werden, wie jeder Kriminalist weiß.

Ja, es sind die kleinen Meldungen, die manchmal große Wirkung haben können, wenn sie denn richtig interpretiert und von den Medien aufgegriffen werden. Der Bombenfund von Augsburg ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Wahrheit und man kann nur hoffen, dass noch viele folgen.

Man kann gespannt sein, was zum Beispiel in den Dokumenten über den Kennedy-Mord ans Tageslicht kommt, die Donald Trump jetzt freigeben will.

Bis dahin kann ich nur die Lektüre meines Werks über das 20. Jahrhundert empfehlen, in dem ich schon vor Jahren vieles aufgedeckt habe, was bis heute in Deutschland nicht zur geschichtlichen Wahrheit zählen darf.

Zum Beispiel, dass Churchill „Dresden“ zweimal Kriegs- und Völkerrechtswidrig vernichtet hat. Wie? Lesen Sie das Buch: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“. Erhältlich im Buchhandel oder direkt zu bestellen beim Verlag hier.

Weitere Informationen zu Dresden: Die „Dresden Lüge“ – 225.000 Tote klagen an

Hier der Link zur Meldung des BR, wie im Bild unten:
http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/biker-entdeckt-weltkriegsbombe-augsburger-stadtwald100.html


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#30
Titel: KRIEGE TOTE OPFER 24
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 18 November 2017, 11:46:03
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 30 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30

Hinweise:
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 1 Beginn - Antwort 14 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.0
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 2 Antwort 15-29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.15
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 30-44 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30

Seite 3 Inhaltsverzeichnis:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 30 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 24

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 129.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11322

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 31 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 25
...
Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998
Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021
Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079
Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243
Teil 5 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 126-130: (Ende)
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 126-130
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11324
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 130.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11325

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 32 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 BOMBEN-HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVÖLKERUNG
20171031 anonymous 1945 BOMBEN HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVOELKERUNG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11634

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/
20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650
20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652
20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Sachverhalt / Verdacht: USA LÜGEN LÜGEN LÜGEN / USA LIES LIES LIES /
USA KRIEGSZÜNDLER / USA WELTKRIEGSZÜNDLER /
DIE USA VERURSACHEN KRIEGE / DIE USA VERURSACHEN WELTKRIEGE

20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660
20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 35-44 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
04.03.2018 ff: DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
04.03.2018 ff: DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
04.03.2018 ff: DER FALL SERGEJ UND YULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND YULIA SKRIPAL:
04.03.2018 ff: DER FALL YULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL YULIA UND SERGEI SKRIPAL:

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 30 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 24
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 129.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11322)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 129.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11322

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 129 Zitate: Das zerstörte »Elbflorenz« nach einer Aufnahme von 1949. Bildarchiv Preuß. Kulturbesitz

Hans Dollinger und Hans-Adolf Jacobsen nannten 250000 Gefallene. Franz Kurowski schwankte zwischen 80 000 und 90 000. Heinz Nawratil beziffert die Zahl der Umgekommenen noch heute auf »mindestens eine Viertelmillion«.

Auch Anglo-Amerikaner ließen sich von solchen Aussagen beeindrucken. Frederick J. P. Veale verzeichnete 300000 bis 500000 Tote. David Irving schätzte die Verluste in Dresden zuerst auf 135 000 Gefallene, widerrief dann aber diese Angabe. Mark Arnold Forster meint, daß in der sächsischen Hauptstadt »fast 60 000 Menschen umkamen«. Ähnliche Zahlen finden sich bei Melden E. Smith und Richard A. Hunt, während John F. C. Fuller von Beginn an mit 25 000 toten Dresdenern rechnete.

Gespenstische Züge bekam der publizistische Umgang mit Verlustziffern, als man einen nüchternen Betrachter wie Georg Feydt unterstellte, er wolle mit seiner Kritik an Rodenberger die anglo-amerikanischen Bombenangriffe »verharmlosen«. Erst Götz Bergander konnte unangefochten die zählebigen Legenden über den »Tod von Dresden « durch Erschließung neuer Quellen entkräften.

Eines der wichtigsten Dokumente hat Heinz Boberach im Bundesarchiv Koblenz unter Akten des ehemaligen Reichsfinanzministeriums entdeckt: die Lagemeldung Nr. 1404 vom 22. März 1945. Sie verzeichnet für Dresden »bis 10. März früh 18 375 Gefallene, 2212 Schwerverwundete, 17718 Leichtverwundete und 350 000 Obdachlose. « Eine Notiz des Chefs der Ordnungspolizei Berlin vom 23. März 1945 registriert die Zahl der Opfer mit 22096 Luftkriegstoten.


Hinweis:
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

04.03.2015 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dr-paul-craig-roberts/holocaust-im-nahen-osten.html
"Holocaust im Nahen Osten ... »Wir haben dem irakischen Volk Folter, Splitterbomben, angereichertes Uran, zahllose, willkürliche Mordtaten, Elend, Erniedrigung und Tod gebracht und nennen es ›dem mittleren Osten Freiheit und Demokratie bringen‹. Wie viele Menschen muss man töten, bis man sich die Bezeichnung verdient hat, ein Massenmörder und Kriegsverbrecher zu sein? 100 000? Mehr als genug, würde ich meinen. Deshalb ist es nur gerecht, dass Bush und Blair vor den Internationalen Strafgerichtshof kommen.« (Harold Pinter 2005 in seiner Nobelpreisrede)"

28.03.2016 https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote ... Die NATO hat nicht nur einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien geführt, sondern diesen auch noch mit radioaktiven Bomben vollzogen. Das Resultat: Rund 10.000 Krebstote. Von Marco Maier Die unrühmliche Geschichte des transatlantischen Militärbündnisses ist um eine Facette reicher. Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges. Die Folgen: Eine enorme Anzahl an Krebserkrankungen, viele davon mit tödlichem Verlauf. Die Nachwirkungen des Einsatzes von Sprengsätzen mit abgereichertem Uran sind auch heute noch zu sehen."

29.10.2016 https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/29/john-pilger-im-innern-der-unsichtbare-regierung-krieg-propaganda-clinton-
"John Pilger: Im Innern der unsichtbare Regierung Krieg, Propaganda, Clinton & Trump ... Nach ihrer eigenen Aufzeichnungen flog die NATO in Libyen 9.700 „Lufteinsätze“, mehr als ein Drittel davon richtete sich gegen zivile Ziele. Darunter Geschosse mit Uransprengköpfen. Schauen Sie sich die Fotos der Trümmer von Misurata und Sirte an, und die vom roten Kreuz identifizierten Massengräber. Ein UNICEF-Bericht zu den getöteten Kindern sagt: „die meisten (davon) unter zehn Jahre alt“. Als eine direkte Konsequenz wurde Sirte zur Hauptstadt des ISIS."

17.09.2016 https://www.radio-utopie.de/2016/09/17/barbarisches-abschlachten-u-s-luftangriff-auf-syrische-soldaten-mit-phosphor-bomben/
Barbarisches Abschlachten: U.S.-Luftangriff auf syrische Soldaten mit Phosphor-Bomben

18.09.2016 https://de.sputniknews.com/blogs/20160918312597717-wer-hat-syriens-staedte-zerstoert/

02.11.2016 http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen. Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016 US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei.  In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. ..."

14.02.2017 https://de.sputniknews.com/politik/20170214314540298-usa-syrien-uranhaltige-munition/
"„Foreign Policy“: USA setzten 2015 in Syrien Uranmunition ein ... Politik ... Das US-Militär hat 2015 im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat/IS) in Syrien Munition mit abgereichertem Uran eingesetzt. Das schreibt das US-Magazin „Foreign Policy“ unter Berufung auf Militärsprecher Josh Jacques."

15.02.2017 13:56 http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-usa-raeumen-einsatz-von-uranmunition-ein-a-1134694.html
Kampf gegen den IS USA räumen Einsatz von Uranmunition in Syrien ein Das Pentagon gibt erstmals zu: Die US-Armee setzt im Kampf gegen den IS in Syrien auch Uranmunition ein. Wissenschaftler warnen vor den Spätfolgen.

07.04.2017 https://de.sputniknews.com/panorama/20170407315242677-chemiewaffen-giftgasangriffe-usa-geschichte/

WER AUCH IMMER SIE VERWENDET:
06.05.2017 19:01 https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/06/uranbomben-sind-die-furchtbarsten-waffen-die-heute-kriegen-eingesetzt-werden/
Interview „Uranbomben sind die furchtbarsten Waffen der Kriege von heute“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: Der Dokumentarfilmer Frieder Wagner über die schmutzigsten Waffen der Gegenwart - und das Schweigen der Öffentlichkeit zu dem Skandal. (Dieser Artikel ist nur für Abonnenten zugänglich)

...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

28.10.2017 0948 http://www.epochtimes.de/ - http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

Transkription / Zitate:
 
Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

Von Gastautor Peter Haisenko 28. October 2017 Aktualisiert: 29. Oktober 2017 9:48

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden: Nachdem bei Augsburg britische Phosphorbomben gefunden wurden zeigt sich, dass eine nach 1990 eingesetzte Historikerkommission skrupellos die Zahl der Toten in Dresden fälschte. Ein Artikel von Peter Haisenko.

Es sind oftmals die kleinen Meldungen, die unbemerkt durch die Zensur schlüpfen. Gerade diese können aber manche (Geschichts-)Lüge entlarven. So meldet der Bayerische Rundfunk am 25.10.2017 dass etwas gefunden wurde, das es nach Auffassung der staatlich bestellten Historiker nicht gibt: Britische Phosphorbomben.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist der Einsatz von Phosphorbomben als Kriegsverbrechen geächtet worden, insbesondere gegen Städte und Zivilisten. Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden.

Die in britischen Bomben eingesetzte Menge setzt alles im Umkreis von etwa 50 Metern in Brand. (Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphorbombe ). Das von Phosphorbomben ausgelöste Höllenfeuer verbrennt Menschen restlos, auch von den Knochen bleibt nur Staub.

Hier kommt die Historikerkommission ins Spiel, die die Bombentoten von Dresden skrupellos auf 25.000 herunter gefälscht hat.

Weißer Phosphor verbrennt auch Knochen zu Staub

Das IKRK in Genf hat im Frühjahr 1945 in einem Untersuchungsbericht festgestellt, dass mindestens 250.000 Menschen in der Bombennacht von Dresden am 13. Februar 1945 eines grausamen Todes gestorben sind. Das waren nahezu ausschließlich Zivilisten und so handelt sich eindeutig um eines der größten Kriegsverbrechen aller Zeiten.

Selbst die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki konnten diese Anzahl an Toten nicht erreichen. Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf – nämlich, dass die Briten und Amerikaner Kriegsverbrechen begangen haben – wird besonders in Deutschland die wahre Anzahl an Toten in Dresden verleugnet.

Dazu ist extra nach 1990 eine Historikerkommission staatlicherseits berufen worden, die den „Nachweis“ erbringen sollte, dass in Dresden nur ein Zehntel der tatsächlich ermordeten umgekommen ist.

Augenzeugenberichte wurden nicht geglaubt

Diese Kommission hat unter anderem versucht, die Anzahl an Toten an gefundenen Gebeinen in den Ruinen festzumachen. Davon waren aber nur sehr wenige dokumentiert. Die Frage musste geklärt werden, woran das liegen könnte.

Die Antwort ist einfach: Die in großen Mengen abgeworfenen Phosphorbomben haben derart hohe Temperaturen verursacht, dass sogar Knochen zu Staub verbrannt sind. Das erklärt auch den gewaltigen Feuersturm, der alles, auch Menschen, aufgesaugt und restlos verbrannt hat.

Siehe auch: „Dresden war jetzt wie der Mond“ – Dresden gedenkt heute der Opfer der Bombenangriffe durch die Alliierten im Februar 1945

Dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind bestätigen unzählige Augenzeugenberichte, nicht nur meiner Mutter und Großmutter, die in dieser Nacht mit Mühe und Glück dem Inferno entkommen sind. Auch die Eltern von Hubert von Brunn wussten aus eigener Erfahrung, dass auf Würzburg Phosphorbomben abgeworfen worden sind.

Ziel war, die Opferzahlen in Dresden kleinzurechnen

Die Historikerkommission hatte aber den Auftrag, dieses Kriegsverbrechen klein zu rechnen. So haben sie in Großbritannien Dokumente angefragt, die belegen könnten, dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind.

Man muss schon besonders blauäugig sein, oder zielfixiert, wenn man annimmt, dass die Briten Dokumente liefern würden, die ihre Kriegsverbrechen belegen. Die Antwort fiel demnach so aus, wie sie jeder halbwegs integre und denkfähige Mensch erwarten würde: Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass jemals Phosphorbomben in britische Bomber verladen wurden.

Ich füge an: Und wenn es sie jemals gab, dann kann nur ein Idiot annehmen, dass sie nicht vernichtet worden sind.

Diese Historikerkommission hat aber die Auskunft aus Großbritannien als die reine Wahrheit angenommen und geht davon aus, dass die Royal Air Force niemals Phosphorbomben auf deutsche Städte abgeworfen hat, auch nicht auf Dresden, trotz der unzweifelhaften Aussagen von Augenzeugen.

Die Schlussfolgerung? Ohne Phosphor konnten im Dresdner Feuersturm keine Temperaturen entstehen, die Knochen zu Staub verbrennen. Nachdem keine Knochen gefunden wurden, konnte auch nicht nachgewiesen werden, dass es die zugehörigen Toten gab.

Für diese Geschichtsfälscher ist folglich bewiesen, dass es in Dresden nicht mehr als 25.000 Tote gegeben hat. Sie haben Churchill und Harris einen „Persilschein“ ausgestellt. Und jetzt kommt die kleine Rundfunk-Meldung.

Trotz Ächtung haben auch die USA Phosphorbomben eingesetzt

In einem Wald nahe Augsburg sind britische Phosphorbomben gefunden worden, wie der Bayrische Rundfunk meldet. Damit ist unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Royal Air Force Phosphorbomben über Deutschland abgeworfen hat, die Auskunft aus England also eine glatte Lüge ist.

Dass diese Bomben in einem Wald liegen, kann nicht daran liegen, dass die Briten einen Wald anzünden wollten, sondern daran, dass sie ihr eigentliches Ziel Augsburg verfehlt haben.

So hat die Unfähigkeit britischer Bomberpiloten Augsburg vor einem ähnlichen Schicksal wie Dresden oder Würzburg bewahrt. Oder war es vielleicht sogar so, dass diese Bomberpiloten einen Rest an Gewissen hatten, wussten was sie an Bord hatten, nicht aktiv an Kriegsverbrechen teilhaben wollten und deswegen ihre grausame Last über einem Wald entließen?

Meine Bekanntschaft mit ehemaligen alliierten Bomberpiloten lässt diese Annahme zu, denn die meisten, mit denen ich gesprochen habe, schämten sich zutiefst darüber, was sie unbedacht angerichtet haben. Es ist wie immer: Nicht das Individuum, der Befehlsempfänger, ist böse, die Häuptlinge sind es.

Die Fakten müssen nun neu bewertet werden

Nach dem Fund nahe Augsburg muss eine neue Historikerkommission berufen werden, die nicht nur Dresden neu bewerten muss. Die Annahme, es habe keine Toten gegeben, weil keine Knochenreste aufzufinden sind, muss revidiert werden, denn es kann keinen Zweifel mehr geben, dass Phosphor eingesetzt wurde, auch in Dresden, wie die Augenzeugen berichtet haben.

Wie sogar in Wikipedia (noch) berichtet wird, haben die USA Phosphorbomben eingesetzt im Irakkrieg und anderswo, obwohl 1977 in den Zusatzprotokollen zu den Genfer Abkommen von 1949 der Einsatz von Phosphorbomben gegen Zivilpersonen verboten worden ist.

Auch Israel hat gegen dieses Abkommen verstoßen. Den Einsatz von Uranmunition will ich hier nur am Rande erwähnen, der ganze Landstriche auf Jahrhunderte unbewohnbar macht.

Siehe auch: „Do! It! Again!“: Grünen-Politiker fordert Dresden zu bombardieren

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer mehr unterdrückte Wahrheiten kommen ans Licht und immer mehr Menschen sind bereit, diese auch anzunehmen. Die Nachkriegsgenerationen in Deutschland nehmen es immer weniger hin, mit dem Makel der „Deutschen Alleinschuld“, der „Erbschuld“ leben zu müssen.

Immer mehr Dokumente kommen ans Licht, die beweisen, dass bereits 1875 im Londoner Parlament ausführlich diskutiert wurde, dass und wie das Deutsche Reich zerstört werden muss, weil es zu einer Größe und Fähigkeiten angewachsen ist, die die Weltherrschaft des British Empire infrage stellen kann, obwohl es solche Pläne seitens Deutschlands nicht gab.

Der Aufhänger war die Gründung des Deutschen Reichs 1871 und die Feststellung, dass Deutschland jetzt über mehr Menschen (Humankapital) verfügt, als England und Frankreich zusammen und da war das mit Deutschland verbündete österreichische K&K-Reich noch nicht eingerechnet.

Der 1. Weltkrieg war in London von langer Hand geplant

Der Erste Weltkrieg war also keinesfalls von Deutschland gewünscht oder geplant, sondern von langer Hand und mit perfider Gründlichkeit in London. Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, ohne ihn hätte es keinen Hitler gegeben und die weiteren Folgen.

Es ist ein Verbrechen der deutschen Politik, diese Tatsache weiterhin abzuleugnen und noch schlimmer, Verbrechen der Briten und Alliierten vorsätzlich zu verharmlosen.

Eben wie im Fall Dresden, der aber nur die Spitze des Eisbergs ist. Solange sich das nicht ändert, werden die USA und England weiterhin skrupellos Länder überfallen und zerstören, weil ein Verbrecher immer skrupelloser wird, solange seine Taten nicht aufgedeckt und bestraft werden, wie jeder Kriminalist weiß.

Ja, es sind die kleinen Meldungen, die manchmal große Wirkung haben können, wenn sie denn richtig interpretiert und von den Medien aufgegriffen werden. Der Bombenfund von Augsburg ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Wahrheit und man kann nur hoffen, dass noch viele folgen.

Man kann gespannt sein, was zum Beispiel in den Dokumenten über den Kennedy-Mord ans Tageslicht kommt, die Donald Trump jetzt freigeben will.

Bis dahin kann ich nur die Lektüre meines Werks über das 20. Jahrhundert empfehlen, in dem ich schon vor Jahren vieles aufgedeckt habe, was bis heute in Deutschland nicht zur geschichtlichen Wahrheit zählen darf.

Zum Beispiel, dass Churchill „Dresden“ zweimal Kriegs- und Völkerrechtswidrig vernichtet hat. Wie? Lesen Sie das Buch: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“. Erhältlich im Buchhandel oder direkt zu bestellen beim Verlag hier.

Weitere Informationen zu Dresden: Die „Dresden Lüge“ – 225.000 Tote klagen an

Hier der Link zur Meldung des BR, wie im Bild unten:
http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/biker-entdeckt-weltkriegsbombe-augsburger-stadtwald100.html


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: KRIEGE TOTE OPFER 25
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 18 November 2017, 11:53:44
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 31 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 DRESDEN DAS DEUTSCHE HIROSHIMA
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN 300.000-500.000 TOTE
STRAFTATEN SCHWERVERBRECHEN KRIEGE TOTE OPFER 25
Jede Tote ist eine Tote zu viel.
Jeder Tote ist ein Toter zu viel.
Jeder tote Mensch ist ein toter Mensch zu viel.
Jedes tote Menschenkind ist ein totes Menschenkind zu viel.
Jedes tote Kind ist ein totes Kind zu viel.
Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel.
Jeder verletzte Mensch ist ein verletzter Mensch zu viel.
Jedes verletzte Menschenkind ist ein verletztes Menschenkind zu viel.


Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

Teil 5 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 126-130: (Ende)
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 126-130
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11324

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 130.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11325)

1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms Seite 130.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11325

13.02.1945-15.02.1945: GB und USA LUFTANGRIFFE AUF DRESDEN
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Günther DAHMS Seite 107-130
Seite 130 Zitate:

Nach Einnahme Dresdens durch die Rote Armee am 8. Mai 1945 beauftragte der neue Magistrat eine Kommission mit weiteren Erhebungen. Die Enttrümmerung der zerstörten Innenstadt brachte (bis 1966) noch 1858 Leichen zutage. Daraus ergab sich bei Rücksichtnahme auf eine annehmbare Dunkelziffer die Schlußrechnung. »35000 Tote«, schreibt Götz Bergander,»- diese Zahl kommt der Wahrheit am nächsten, mag sie auch um einige tausend höher gewesen sein.«

Wenn es wirklich Spekulationen der deutschen Reichsführung gewesen sein sollten, mit dem Hinweis auf Zivilverluste und Zerstörungen in Dresden die öffentliche Meinung im Ausland zu mobilisieren, so wurde diese Absicht erfüllt. John F. C. Fuller nannte den Großangriff einen »Akt von Vandalismus«; andere prominente Briten - Parlamentarier, Kirchenmänner, Offiziere und Künstler – erhoben Protest. Darauf beeilte sich Churchill zu betonen, daß Luftkriegsoperationen unter keinen Umständen die Zivilbevölkerung terrorisieren dürften.

Der von ihm, Lindemann und Portal aufgegriffene Gedanke, den Krieg mit dem Bomber Command zu entscheiden, hatte sich erledigt. Harris, dessen Name mit den Flächenbombardierungen verbunden war, verschwand ohne eine Ehrung im Hintergrund. Erst acht Jahre später, als Churchill noch einmal Premierminister wurde, erhob die Königin den pensionierten Air Chief MarshaI zum Baronet – wie einen drittklassigen Politiker nach langer Dienstzeit.

Doch die Luftkriegslehre von Douhet war nicht überholt. Die Amerikaner hatten sie durch den Abwurf von Atombomben über Hiroshima und Nagasaki lediglich auf eine andere Ebene der Waffentechnik verlegt und damit den Krieg im Fernen Osten schlagartig beendet. Dieses Resultat veranlaßte alle Staaten, die Luftmacht ausübten, zu neuen Anstrengungen. Lord Cherwell (Lindernann) wechselte noch einmal von Cambridge nach Whitehall über. Er wurde Chef des britischen Nuklearprogramms.

LITERATURHINWEISE

G. Bergander: Dresden im Luftkrieg. Vorgeschichte, Zerstörung, Folgen. München 1979.

W. F. Craven 11. ]. L. Cate: The Army Air Force in World War 11, Bd. 3. Chicago 1951.

H. G. Dahms: Die Geschichte des Zweiten Weltkrieges. München 1983.

G. Douhet . Luftherrschaft (dt.). Berlin 1935.

O. Groehler: Geschichte des Luftkrieges 1910-1970. (Ost)Berlin 1982.

A. Harris, Bomber-Offensive. London 1947.

D. lrving: Der Untergang Dresdens. Gütersloh 1964.

H. A. Koch: Die Geschichte der deutschen Flakartillerie. Friedberg 1982.

W. Paul: ... zum Beispiel Dresden. Frankfurt a. M. 1962.

M. Seydewitz: Zerstörung und Wiederaufbau von Dresden. (Ost lßerlin 1955.

M. Smith: British Air Strategy between the Wars. Oxford 1984.

M. E. Smith: The Bombing of Dresden reconsidered. Ann Arbor 1971.

C. Webster u. N. Frankland: The Strategic Air Offensive against Germany, 1939-1945, Bd. 3 u. 4. London 1957-1974.

W. Weidauer: Inferno Dresden. (Ost)Beriin 1966.


Hinweis:
Seite 128: "Die Zeitung DAGENS NYHETER berichtete: ... Dresden; die Stadt "ist ein einziges brennendes Inferno ..., in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden."" ... "Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300 000 bis 500 000 Tote."   
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein einziges brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Die Stadt Dresden ist ein brennendes Inferno, in dem die Menschen zu Zehntausenden den Tod finden.
1945 sinngemäß: Dresden: Frederick J. P. VEALE verzeichnete 300.000 bis 500.000 Tote.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

04.03.2015 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dr-paul-craig-roberts/holocaust-im-nahen-osten.html
"Holocaust im Nahen Osten ... »Wir haben dem irakischen Volk Folter, Splitterbomben, angereichertes Uran, zahllose, willkürliche Mordtaten, Elend, Erniedrigung und Tod gebracht und nennen es ›dem mittleren Osten Freiheit und Demokratie bringen‹. Wie viele Menschen muss man töten, bis man sich die Bezeichnung verdient hat, ein Massenmörder und Kriegsverbrecher zu sein? 100 000? Mehr als genug, würde ich meinen. Deshalb ist es nur gerecht, dass Bush und Blair vor den Internationalen Strafgerichtshof kommen.« (Harold Pinter 2005 in seiner Nobelpreisrede)"

28.03.2016 https://www.contra-magazin.com/2016/03/serbien-dank-nato-uranbomben-10-000-krebstote/
"Serbien: Dank NATO-Uranbomben 10.000 Krebstote ... Die NATO hat nicht nur einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien geführt, sondern diesen auch noch mit radioaktiven Bomben vollzogen. Das Resultat: Rund 10.000 Krebstote. Von Marco Maier Die unrühmliche Geschichte des transatlantischen Militärbündnisses ist um eine Facette reicher. Nicht nur im Irak setzten die USA und Großbritannien Uranmunition ein, sondern auch in Jugoslawien während des Kosovo-Krieges. Die Folgen: Eine enorme Anzahl an Krebserkrankungen, viele davon mit tödlichem Verlauf. Die Nachwirkungen des Einsatzes von Sprengsätzen mit abgereichertem Uran sind auch heute noch zu sehen."

29.10.2016 https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/29/john-pilger-im-innern-der-unsichtbare-regierung-krieg-propaganda-clinton-
"John Pilger: Im Innern der unsichtbare Regierung Krieg, Propaganda, Clinton & Trump ... Nach ihrer eigenen Aufzeichnungen flog die NATO in Libyen 9.700 „Lufteinsätze“, mehr als ein Drittel davon richtete sich gegen zivile Ziele. Darunter Geschosse mit Uransprengköpfen. Schauen Sie sich die Fotos der Trümmer von Misurata und Sirte an, und die vom roten Kreuz identifizierten Massengräber. Ein UNICEF-Bericht zu den getöteten Kindern sagt: „die meisten (davon) unter zehn Jahre alt“. Als eine direkte Konsequenz wurde Sirte zur Hauptstadt des ISIS."

17.09.2016 https://www.radio-utopie.de/2016/09/17/barbarisches-abschlachten-u-s-luftangriff-auf-syrische-soldaten-mit-phosphor-bomben/
Barbarisches Abschlachten: U.S.-Luftangriff auf syrische Soldaten mit Phosphor-Bomben

18.09.2016 https://de.sputniknews.com/blogs/20160918312597717-wer-hat-syriens-staedte-zerstoert/

02.11.2016 http://www.uranmunition.org/us-militaer-setzte-in-syrien-uranwaffen-ein/
"US-Kampfflieger A-10, Ahmes al Jaber Airbase, Kuweit, Januar 2015, 1,5 Tonnen DU wurden bei Luftschlägen im November 2015 in Syrien von A-10- Kampfflugzeugen verschossen. Pressemitteilung ICBUW / IPPNW Deutschland, 2. November 2016 US-Militär setzte in Syrien Uranwaffen ein Das Zentralkommando der US-Streitkräfte CENTCOM hat entgegen früherer Behauptungen zugegeben, dass US-Kampfflieger Uranmunition in Syrien eingesetzt haben. Uranmunition ist panzer- und bunkerbrechend und setzt beim Aufprall auf das Ziel hochtoxische, radioaktive Uranoxide in Nanopartikelgröße frei.  In den Einsatzgebieten dieser Munition sind Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen gehäuft aufgetreten. ..."

14.02.2017 https://de.sputniknews.com/politik/20170214314540298-usa-syrien-uranhaltige-munition/
"„Foreign Policy“: USA setzten 2015 in Syrien Uranmunition ein ... Politik ... Das US-Militär hat 2015 im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat/IS) in Syrien Munition mit abgereichertem Uran eingesetzt. Das schreibt das US-Magazin „Foreign Policy“ unter Berufung auf Militärsprecher Josh Jacques."

15.02.2017 13:56 http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-usa-raeumen-einsatz-von-uranmunition-ein-a-1134694.html
Kampf gegen den IS USA räumen Einsatz von Uranmunition in Syrien ein Das Pentagon gibt erstmals zu: Die US-Armee setzt im Kampf gegen den IS in Syrien auch Uranmunition ein. Wissenschaftler warnen vor den Spätfolgen.

07.04.2017 https://de.sputniknews.com/panorama/20170407315242677-chemiewaffen-giftgasangriffe-usa-geschichte/

WER AUCH IMMER SIE VERWENDET:
06.05.2017 19:01 https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/06/uranbomben-sind-die-furchtbarsten-waffen-die-heute-kriegen-eingesetzt-werden/
Interview „Uranbomben sind die furchtbarsten Waffen der Kriege von heute“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: Der Dokumentarfilmer Frieder Wagner über die schmutzigsten Waffen der Gegenwart - und das Schweigen der Öffentlichkeit zu dem Skandal. (Dieser Artikel ist nur für Abonnenten zugänglich)

...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte: USA verwenden URANBOMBEN URANMUNITION GIFTGAS PHOSPHORBOMBEN SPLITTERBOMBEN FOLTER ... IN FREMDEN LÄNDERN

28.10.2017 0948 http://www.epochtimes.de/ - http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

Transkription / Zitate:
 
Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

Von Gastautor Peter Haisenko 28. October 2017 Aktualisiert: 29. Oktober 2017 9:48

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden: Nachdem bei Augsburg britische Phosphorbomben gefunden wurden zeigt sich, dass eine nach 1990 eingesetzte Historikerkommission skrupellos die Zahl der Toten in Dresden fälschte. Ein Artikel von Peter Haisenko.

Es sind oftmals die kleinen Meldungen, die unbemerkt durch die Zensur schlüpfen. Gerade diese können aber manche (Geschichts-)Lüge entlarven. So meldet der Bayerische Rundfunk am 25.10.2017 dass etwas gefunden wurde, das es nach Auffassung der staatlich bestellten Historiker nicht gibt: Britische Phosphorbomben.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist der Einsatz von Phosphorbomben als Kriegsverbrechen geächtet worden, insbesondere gegen Städte und Zivilisten. Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden.

Die in britischen Bomben eingesetzte Menge setzt alles im Umkreis von etwa 50 Metern in Brand. (Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphorbombe ). Das von Phosphorbomben ausgelöste Höllenfeuer verbrennt Menschen restlos, auch von den Knochen bleibt nur Staub.

Hier kommt die Historikerkommission ins Spiel, die die Bombentoten von Dresden skrupellos auf 25.000 herunter gefälscht hat.

Weißer Phosphor verbrennt auch Knochen zu Staub

Das IKRK in Genf hat im Frühjahr 1945 in einem Untersuchungsbericht festgestellt, dass mindestens 250.000 Menschen in der Bombennacht von Dresden am 13. Februar 1945 eines grausamen Todes gestorben sind. Das waren nahezu ausschließlich Zivilisten und so handelt sich eindeutig um eines der größten Kriegsverbrechen aller Zeiten.

Selbst die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki konnten diese Anzahl an Toten nicht erreichen. Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf – nämlich, dass die Briten und Amerikaner Kriegsverbrechen begangen haben – wird besonders in Deutschland die wahre Anzahl an Toten in Dresden verleugnet.

Dazu ist extra nach 1990 eine Historikerkommission staatlicherseits berufen worden, die den „Nachweis“ erbringen sollte, dass in Dresden nur ein Zehntel der tatsächlich ermordeten umgekommen ist.

Augenzeugenberichte wurden nicht geglaubt

Diese Kommission hat unter anderem versucht, die Anzahl an Toten an gefundenen Gebeinen in den Ruinen festzumachen. Davon waren aber nur sehr wenige dokumentiert. Die Frage musste geklärt werden, woran das liegen könnte.

Die Antwort ist einfach: Die in großen Mengen abgeworfenen Phosphorbomben haben derart hohe Temperaturen verursacht, dass sogar Knochen zu Staub verbrannt sind. Das erklärt auch den gewaltigen Feuersturm, der alles, auch Menschen, aufgesaugt und restlos verbrannt hat.

Siehe auch: „Dresden war jetzt wie der Mond“ – Dresden gedenkt heute der Opfer der Bombenangriffe durch die Alliierten im Februar 1945

Dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind bestätigen unzählige Augenzeugenberichte, nicht nur meiner Mutter und Großmutter, die in dieser Nacht mit Mühe und Glück dem Inferno entkommen sind. Auch die Eltern von Hubert von Brunn wussten aus eigener Erfahrung, dass auf Würzburg Phosphorbomben abgeworfen worden sind.

Ziel war, die Opferzahlen in Dresden kleinzurechnen

Die Historikerkommission hatte aber den Auftrag, dieses Kriegsverbrechen klein zu rechnen. So haben sie in Großbritannien Dokumente angefragt, die belegen könnten, dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind.

Man muss schon besonders blauäugig sein, oder zielfixiert, wenn man annimmt, dass die Briten Dokumente liefern würden, die ihre Kriegsverbrechen belegen. Die Antwort fiel demnach so aus, wie sie jeder halbwegs integre und denkfähige Mensch erwarten würde: Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass jemals Phosphorbomben in britische Bomber verladen wurden.

Ich füge an: Und wenn es sie jemals gab, dann kann nur ein Idiot annehmen, dass sie nicht vernichtet worden sind.

Diese Historikerkommission hat aber die Auskunft aus Großbritannien als die reine Wahrheit angenommen und geht davon aus, dass die Royal Air Force niemals Phosphorbomben auf deutsche Städte abgeworfen hat, auch nicht auf Dresden, trotz der unzweifelhaften Aussagen von Augenzeugen.

Die Schlussfolgerung? Ohne Phosphor konnten im Dresdner Feuersturm keine Temperaturen entstehen, die Knochen zu Staub verbrennen. Nachdem keine Knochen gefunden wurden, konnte auch nicht nachgewiesen werden, dass es die zugehörigen Toten gab.

Für diese Geschichtsfälscher ist folglich bewiesen, dass es in Dresden nicht mehr als 25.000 Tote gegeben hat. Sie haben Churchill und Harris einen „Persilschein“ ausgestellt. Und jetzt kommt die kleine Rundfunk-Meldung.

Trotz Ächtung haben auch die USA Phosphorbomben eingesetzt

In einem Wald nahe Augsburg sind britische Phosphorbomben gefunden worden, wie der Bayrische Rundfunk meldet. Damit ist unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Royal Air Force Phosphorbomben über Deutschland abgeworfen hat, die Auskunft aus England also eine glatte Lüge ist.

Dass diese Bomben in einem Wald liegen, kann nicht daran liegen, dass die Briten einen Wald anzünden wollten, sondern daran, dass sie ihr eigentliches Ziel Augsburg verfehlt haben.

So hat die Unfähigkeit britischer Bomberpiloten Augsburg vor einem ähnlichen Schicksal wie Dresden oder Würzburg bewahrt. Oder war es vielleicht sogar so, dass diese Bomberpiloten einen Rest an Gewissen hatten, wussten was sie an Bord hatten, nicht aktiv an Kriegsverbrechen teilhaben wollten und deswegen ihre grausame Last über einem Wald entließen?

Meine Bekanntschaft mit ehemaligen alliierten Bomberpiloten lässt diese Annahme zu, denn die meisten, mit denen ich gesprochen habe, schämten sich zutiefst darüber, was sie unbedacht angerichtet haben. Es ist wie immer: Nicht das Individuum, der Befehlsempfänger, ist böse, die Häuptlinge sind es.

Die Fakten müssen nun neu bewertet werden

Nach dem Fund nahe Augsburg muss eine neue Historikerkommission berufen werden, die nicht nur Dresden neu bewerten muss. Die Annahme, es habe keine Toten gegeben, weil keine Knochenreste aufzufinden sind, muss revidiert werden, denn es kann keinen Zweifel mehr geben, dass Phosphor eingesetzt wurde, auch in Dresden, wie die Augenzeugen berichtet haben.

Wie sogar in Wikipedia (noch) berichtet wird, haben die USA Phosphorbomben eingesetzt im Irakkrieg und anderswo, obwohl 1977 in den Zusatzprotokollen zu den Genfer Abkommen von 1949 der Einsatz von Phosphorbomben gegen Zivilpersonen verboten worden ist.

Auch Israel hat gegen dieses Abkommen verstoßen. Den Einsatz von Uranmunition will ich hier nur am Rande erwähnen, der ganze Landstriche auf Jahrhunderte unbewohnbar macht.

Siehe auch: „Do! It! Again!“: Grünen-Politiker fordert Dresden zu bombardieren

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer mehr unterdrückte Wahrheiten kommen ans Licht und immer mehr Menschen sind bereit, diese auch anzunehmen. Die Nachkriegsgenerationen in Deutschland nehmen es immer weniger hin, mit dem Makel der „Deutschen Alleinschuld“, der „Erbschuld“ leben zu müssen.

Immer mehr Dokumente kommen ans Licht, die beweisen, dass bereits 1875 im Londoner Parlament ausführlich diskutiert wurde, dass und wie das Deutsche Reich zerstört werden muss, weil es zu einer Größe und Fähigkeiten angewachsen ist, die die Weltherrschaft des British Empire infrage stellen kann, obwohl es solche Pläne seitens Deutschlands nicht gab.

Der Aufhänger war die Gründung des Deutschen Reichs 1871 und die Feststellung, dass Deutschland jetzt über mehr Menschen (Humankapital) verfügt, als England und Frankreich zusammen und da war das mit Deutschland verbündete österreichische K&K-Reich noch nicht eingerechnet.

Der 1. Weltkrieg war in London von langer Hand geplant

Der Erste Weltkrieg war also keinesfalls von Deutschland gewünscht oder geplant, sondern von langer Hand und mit perfider Gründlichkeit in London. Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, ohne ihn hätte es keinen Hitler gegeben und die weiteren Folgen.

Es ist ein Verbrechen der deutschen Politik, diese Tatsache weiterhin abzuleugnen und noch schlimmer, Verbrechen der Briten und Alliierten vorsätzlich zu verharmlosen.

Eben wie im Fall Dresden, der aber nur die Spitze des Eisbergs ist. Solange sich das nicht ändert, werden die USA und England weiterhin skrupellos Länder überfallen und zerstören, weil ein Verbrecher immer skrupelloser wird, solange seine Taten nicht aufgedeckt und bestraft werden, wie jeder Kriminalist weiß.

Ja, es sind die kleinen Meldungen, die manchmal große Wirkung haben können, wenn sie denn richtig interpretiert und von den Medien aufgegriffen werden. Der Bombenfund von Augsburg ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Wahrheit und man kann nur hoffen, dass noch viele folgen.

Man kann gespannt sein, was zum Beispiel in den Dokumenten über den Kennedy-Mord ans Tageslicht kommt, die Donald Trump jetzt freigeben will.

Bis dahin kann ich nur die Lektüre meines Werks über das 20. Jahrhundert empfehlen, in dem ich schon vor Jahren vieles aufgedeckt habe, was bis heute in Deutschland nicht zur geschichtlichen Wahrheit zählen darf.

Zum Beispiel, dass Churchill „Dresden“ zweimal Kriegs- und Völkerrechtswidrig vernichtet hat. Wie? Lesen Sie das Buch: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“. Erhältlich im Buchhandel oder direkt zu bestellen beim Verlag hier.

Weitere Informationen zu Dresden: Die „Dresden Lüge“ – 225.000 Tote klagen an

Hier der Link zur Meldung des BR, wie im Bild unten:
http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/biker-entdeckt-weltkriegsbombe-augsburger-stadtwald100.html


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Teil 1 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Titelseite und Seite 107-110:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 107-110 TS.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=10998

Teil 2 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 111-115:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 111-115.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11021

Teil 3 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 116-120:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 116-120
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11079

Teil 4 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 121-125:
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 121-125
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11243

Teil 5 (5 Seiten): Textdurchsuchbare PDF-Datei: Seite 126-130: (Ende)
1985 DAMALS VOR 40 JAHREN BOMBEN AUF DRESDEN Hellmuth Guenther Dahms 126-130
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11324

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: BOMBEN-HOLOCAUST
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 02 März 2018, 19:10:39
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11634)

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 32 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 BOMBEN-HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVÖLKERUNG

20171031 anonymous 1945 BOMBEN HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVOELKERUNG 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11634)

20171031 anonymous 1945 BOMBEN HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVOELKERUNG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11634

Hintergründe Bomben-Holocaust an Dresdner Zivilbevölkerung: Historikerkommission fälsche Opferzahlen

Text und Grafik Quelle: 31.10.2017
http://www.anonymousnews.ru/2017/10/31/alliierte-geschichtsluegen-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden/

Hinweis: Teilweise identer Artikel: 28.10.2017 19:45
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

20171028 0948 epochtimes BRITISCHE PHOSPHORBOMBEN BEI AUGSBURG GEFUNDEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11636

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 32 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

28.10.2017 19:45 http://www.epochtimes.de/ -
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

Transkription / Zitate:
 
Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

Von Gastautor Peter Haisenko 28. October 2017 Aktualisiert: 29. Oktober 2017 9:48

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden: Nachdem bei Augsburg britische Phosphorbomben gefunden wurden zeigt sich, dass eine nach 1990 eingesetzte Historikerkommission skrupellos die Zahl der Toten in Dresden fälschte. Ein Artikel von Peter Haisenko.

Es sind oftmals die kleinen Meldungen, die unbemerkt durch die Zensur schlüpfen. Gerade diese können aber manche (Geschichts-)Lüge entlarven. So meldet der Bayerische Rundfunk am 25.10.2017 dass etwas gefunden wurde, das es nach Auffassung der staatlich bestellten Historiker nicht gibt: Britische Phosphorbomben.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist der Einsatz von Phosphorbomben als Kriegsverbrechen geächtet worden, insbesondere gegen Städte und Zivilisten. Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden.

Die in britischen Bomben eingesetzte Menge setzt alles im Umkreis von etwa 50 Metern in Brand. (Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphorbombe ). Das von Phosphorbomben ausgelöste Höllenfeuer verbrennt Menschen restlos, auch von den Knochen bleibt nur Staub.

Hier kommt die Historikerkommission ins Spiel, die die Bombentoten von Dresden skrupellos auf 25.000 herunter gefälscht hat.

Weißer Phosphor verbrennt auch Knochen zu Staub

Das IKRK in Genf hat im Frühjahr 1945 in einem Untersuchungsbericht festgestellt, dass mindestens 250.000 Menschen in der Bombennacht von Dresden am 13. Februar 1945 eines grausamen Todes gestorben sind. Das waren nahezu ausschließlich Zivilisten und so handelt sich eindeutig um eines der größten Kriegsverbrechen aller Zeiten.

Selbst die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki konnten diese Anzahl an Toten nicht erreichen. Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf – nämlich, dass die Briten und Amerikaner Kriegsverbrechen begangen haben – wird besonders in Deutschland die wahre Anzahl an Toten in Dresden verleugnet.

Dazu ist extra nach 1990 eine Historikerkommission staatlicherseits berufen worden, die den „Nachweis“ erbringen sollte, dass in Dresden nur ein Zehntel der tatsächlich ermordeten umgekommen ist.

Augenzeugenberichte wurden nicht geglaubt

Diese Kommission hat unter anderem versucht, die Anzahl an Toten an gefundenen Gebeinen in den Ruinen festzumachen. Davon waren aber nur sehr wenige dokumentiert. Die Frage musste geklärt werden, woran das liegen könnte.

Die Antwort ist einfach: Die in großen Mengen abgeworfenen Phosphorbomben haben derart hohe Temperaturen verursacht, dass sogar Knochen zu Staub verbrannt sind. Das erklärt auch den gewaltigen Feuersturm, der alles, auch Menschen, aufgesaugt und restlos verbrannt hat.

Siehe auch: „Dresden war jetzt wie der Mond“ – Dresden gedenkt heute der Opfer der Bombenangriffe durch die Alliierten im Februar 1945

Dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind bestätigen unzählige Augenzeugenberichte, nicht nur meiner Mutter und Großmutter, die in dieser Nacht mit Mühe und Glück dem Inferno entkommen sind. Auch die Eltern von Hubert von Brunn wussten aus eigener Erfahrung, dass auf Würzburg Phosphorbomben abgeworfen worden sind.

Ziel war, die Opferzahlen in Dresden kleinzurechnen

Die Historikerkommission hatte aber den Auftrag, dieses Kriegsverbrechen klein zu rechnen. So haben sie in Großbritannien Dokumente angefragt, die belegen könnten, dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind.

Man muss schon besonders blauäugig sein, oder zielfixiert, wenn man annimmt, dass die Briten Dokumente liefern würden, die ihre Kriegsverbrechen belegen. Die Antwort fiel demnach so aus, wie sie jeder halbwegs integre und denkfähige Mensch erwarten würde: Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass jemals Phosphorbomben in britische Bomber verladen wurden.

Ich füge an: Und wenn es sie jemals gab, dann kann nur ein Idiot annehmen, dass sie nicht vernichtet worden sind.

Diese Historikerkommission hat aber die Auskunft aus Großbritannien als die reine Wahrheit angenommen und geht davon aus, dass die Royal Air Force niemals Phosphorbomben auf deutsche Städte abgeworfen hat, auch nicht auf Dresden, trotz der unzweifelhaften Aussagen von Augenzeugen.

Die Schlussfolgerung? Ohne Phosphor konnten im Dresdner Feuersturm keine Temperaturen entstehen, die Knochen zu Staub verbrennen. Nachdem keine Knochen gefunden wurden, konnte auch nicht nachgewiesen werden, dass es die zugehörigen Toten gab.

Für diese Geschichtsfälscher ist folglich bewiesen, dass es in Dresden nicht mehr als 25.000 Tote gegeben hat. Sie haben Churchill und Harris einen „Persilschein“ ausgestellt. Und jetzt kommt die kleine Rundfunk-Meldung.

Trotz Ächtung haben auch die USA Phosphorbomben eingesetzt

In einem Wald nahe Augsburg sind britische Phosphorbomben gefunden worden, wie der Bayrische Rundfunk meldet. Damit ist unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Royal Air Force Phosphorbomben über Deutschland abgeworfen hat, die Auskunft aus England also eine glatte Lüge ist.

Dass diese Bomben in einem Wald liegen, kann nicht daran liegen, dass die Briten einen Wald anzünden wollten, sondern daran, dass sie ihr eigentliches Ziel Augsburg verfehlt haben.

So hat die Unfähigkeit britischer Bomberpiloten Augsburg vor einem ähnlichen Schicksal wie Dresden oder Würzburg bewahrt. Oder war es vielleicht sogar so, dass diese Bomberpiloten einen Rest an Gewissen hatten, wussten was sie an Bord hatten, nicht aktiv an Kriegsverbrechen teilhaben wollten und deswegen ihre grausame Last über einem Wald entließen?

Meine Bekanntschaft mit ehemaligen alliierten Bomberpiloten lässt diese Annahme zu, denn die meisten, mit denen ich gesprochen habe, schämten sich zutiefst darüber, was sie unbedacht angerichtet haben. Es ist wie immer: Nicht das Individuum, der Befehlsempfänger, ist böse, die Häuptlinge sind es.

Die Fakten müssen nun neu bewertet werden

Nach dem Fund nahe Augsburg muss eine neue Historikerkommission berufen werden, die nicht nur Dresden neu bewerten muss. Die Annahme, es habe keine Toten gegeben, weil keine Knochenreste aufzufinden sind, muss revidiert werden, denn es kann keinen Zweifel mehr geben, dass Phosphor eingesetzt wurde, auch in Dresden, wie die Augenzeugen berichtet haben.

Wie sogar in Wikipedia (noch) berichtet wird, haben die USA Phosphorbomben eingesetzt im Irakkrieg und anderswo, obwohl 1977 in den Zusatzprotokollen zu den Genfer Abkommen von 1949 der Einsatz von Phosphorbomben gegen Zivilpersonen verboten worden ist.

Auch Israel hat gegen dieses Abkommen verstoßen. Den Einsatz von Uranmunition will ich hier nur am Rande erwähnen, der ganze Landstriche auf Jahrhunderte unbewohnbar macht.

Siehe auch: „Do! It! Again!“: Grünen-Politiker fordert Dresden zu bombardieren

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer mehr unterdrückte Wahrheiten kommen ans Licht und immer mehr Menschen sind bereit, diese auch anzunehmen. Die Nachkriegsgenerationen in Deutschland nehmen es immer weniger hin, mit dem Makel der „Deutschen Alleinschuld“, der „Erbschuld“ leben zu müssen.

Immer mehr Dokumente kommen ans Licht, die beweisen, dass bereits 1875 im Londoner Parlament ausführlich diskutiert wurde, dass und wie das Deutsche Reich zerstört werden muss, weil es zu einer Größe und Fähigkeiten angewachsen ist, die die Weltherrschaft des British Empire infrage stellen kann, obwohl es solche Pläne seitens Deutschlands nicht gab.

Der Aufhänger war die Gründung des Deutschen Reichs 1871 und die Feststellung, dass Deutschland jetzt über mehr Menschen (Humankapital) verfügt, als England und Frankreich zusammen und da war das mit Deutschland verbündete österreichische K&K-Reich noch nicht eingerechnet.

Der 1. Weltkrieg war in London von langer Hand geplant

Der Erste Weltkrieg war also keinesfalls von Deutschland gewünscht oder geplant, sondern von langer Hand und mit perfider Gründlichkeit in London. Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, ohne ihn hätte es keinen Hitler gegeben und die weiteren Folgen.

Es ist ein Verbrechen der deutschen Politik, diese Tatsache weiterhin abzuleugnen und noch schlimmer, Verbrechen der Briten und Alliierten vorsätzlich zu verharmlosen.

Eben wie im Fall Dresden, der aber nur die Spitze des Eisbergs ist. Solange sich das nicht ändert, werden die USA und England weiterhin skrupellos Länder überfallen und zerstören, weil ein Verbrecher immer skrupelloser wird, solange seine Taten nicht aufgedeckt und bestraft werden, wie jeder Kriminalist weiß.

Ja, es sind die kleinen Meldungen, die manchmal große Wirkung haben können, wenn sie denn richtig interpretiert und von den Medien aufgegriffen werden. Der Bombenfund von Augsburg ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Wahrheit und man kann nur hoffen, dass noch viele folgen.

Man kann gespannt sein, was zum Beispiel in den Dokumenten über den Kennedy-Mord ans Tageslicht kommt, die Donald Trump jetzt freigeben will.

Bis dahin kann ich nur die Lektüre meines Werks über das 20. Jahrhundert empfehlen, in dem ich schon vor Jahren vieles aufgedeckt habe, was bis heute in Deutschland nicht zur geschichtlichen Wahrheit zählen darf.

Zum Beispiel, dass Churchill „Dresden“ zweimal Kriegs- und Völkerrechtswidrig vernichtet hat. Wie? Lesen Sie das Buch: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“. Erhältlich im Buchhandel oder direkt zu bestellen beim Verlag hier.

Weitere Informationen zu Dresden: Die „Dresden Lüge“ – 225.000 Tote klagen an

Hier der Link zur Meldung des BR, wie im Bild unten:
http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/biker-entdeckt-weltkriegsbombe-augsburger-stadtwald100.html


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung


Titel: HANDEL MIT GROSSWAFFEN
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 13 März 2018, 12:51:16
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650)

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652)

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654)

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 1 Zitate: POLITIK International

Weltweiter Waffenhandel nimmt zu   
 
Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wie das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri bekannt gab, wurden zwischen 2013 und 2017 insgesamt 10 Prozent mehr dieser Waffensysteme verkauft als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.   
 
Rund drei Viertel der Exporte gehen demnach auf das Konto der fünf größten Waffenexporteure USA, Russland, Frankreich, Deutschland und China.     
 
Größter Importeur weltweit ist Indien, gefolgt von Saudi-Arabien und Ägypten.

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 2 Zitate: POLITIK International

Waffenexporte und Obama    

Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten. Sie verzeichneten demnach einen Zuwachs um ein Viertel im Vergleich der Berichtszeiträume 2008-2012 und 2013-2017.   
 
Die US-Exporte "erreichten 2013 bis 2017 ihr höchstes Niveau seit den späten 1990er Jahren", erklärte die Sipri-Expertin für Rüstungsausgaben, Aude Fleurant. Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden. Weitere 2017 geschlossene Großverträge sichern den USA demnach auch in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition.


Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 3 Zitate: POLITIK International

Deutsche Waffen in Nahost

Westeuropäische Staaten und die EU insgesamt kommen auf einen Anteil von 23 Prozent am weltweiten Handel mit  Großwaffen im Zeitraum 2013-2017.   
    
Deutschlands Exporte gingen um 14 % zurück. Regional betrachtet war laut  Sipri aber ein deutlicher Zuwachs bei deutschen Lieferungen nach Nahost zu  verzeichnen: um 109 Prozent.
 
Frankreich hat Deutschland als Waffen-Exporteur überholt. Frankreichs Exporte zogen zuletzt um 27 % an. 42 % der Waffenexporte gingen dabei nach Nahost. Mit Abstand größter Empfänger französischer Großwaffensysteme war Ägypten.   
 
Chinas Exporte nahmen um 38 Prozent zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 32 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
1945 BOMBEN-HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVÖLKERUNG

20171031 anonymous 1945 BOMBEN HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVOELKERUNG 1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11634)

20171031 anonymous 1945 BOMBEN HOLOCAUST AN DRESDNER ZIVILBEVOELKERUNG 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11634

Hintergründe Bomben-Holocaust an Dresdner Zivilbevölkerung: Historikerkommission fälsche Opferzahlen

Text und Grafik Quelle: 31.10.2017
http://www.anonymousnews.ru/2017/10/31/alliierte-geschichtsluegen-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden/

Hinweis: Teilweise identer Artikel: 28.10.2017 19:45
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

20171028 0948 epochtimes BRITISCHE PHOSPHORBOMBEN BEI AUGSBURG GEFUNDEN.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11636

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 32 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)

28.10.2017 19:45 http://www.epochtimes.de/ -
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden-a2252909.html

Transkription / Zitate:
 
Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

Von Gastautor Peter Haisenko 28. October 2017 Aktualisiert: 29. Oktober 2017 9:48

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden: Nachdem bei Augsburg britische Phosphorbomben gefunden wurden zeigt sich, dass eine nach 1990 eingesetzte Historikerkommission skrupellos die Zahl der Toten in Dresden fälschte. Ein Artikel von Peter Haisenko.

Es sind oftmals die kleinen Meldungen, die unbemerkt durch die Zensur schlüpfen. Gerade diese können aber manche (Geschichts-)Lüge entlarven. So meldet der Bayerische Rundfunk am 25.10.2017 dass etwas gefunden wurde, das es nach Auffassung der staatlich bestellten Historiker nicht gibt: Britische Phosphorbomben.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist der Einsatz von Phosphorbomben als Kriegsverbrechen geächtet worden, insbesondere gegen Städte und Zivilisten. Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden.

Die in britischen Bomben eingesetzte Menge setzt alles im Umkreis von etwa 50 Metern in Brand. (Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphorbombe ). Das von Phosphorbomben ausgelöste Höllenfeuer verbrennt Menschen restlos, auch von den Knochen bleibt nur Staub.

Hier kommt die Historikerkommission ins Spiel, die die Bombentoten von Dresden skrupellos auf 25.000 herunter gefälscht hat.

Weißer Phosphor verbrennt auch Knochen zu Staub

Das IKRK in Genf hat im Frühjahr 1945 in einem Untersuchungsbericht festgestellt, dass mindestens 250.000 Menschen in der Bombennacht von Dresden am 13. Februar 1945 eines grausamen Todes gestorben sind. Das waren nahezu ausschließlich Zivilisten und so handelt sich eindeutig um eines der größten Kriegsverbrechen aller Zeiten.

Selbst die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki konnten diese Anzahl an Toten nicht erreichen. Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf – nämlich, dass die Briten und Amerikaner Kriegsverbrechen begangen haben – wird besonders in Deutschland die wahre Anzahl an Toten in Dresden verleugnet.

Dazu ist extra nach 1990 eine Historikerkommission staatlicherseits berufen worden, die den „Nachweis“ erbringen sollte, dass in Dresden nur ein Zehntel der tatsächlich ermordeten umgekommen ist.

Augenzeugenberichte wurden nicht geglaubt

Diese Kommission hat unter anderem versucht, die Anzahl an Toten an gefundenen Gebeinen in den Ruinen festzumachen. Davon waren aber nur sehr wenige dokumentiert. Die Frage musste geklärt werden, woran das liegen könnte.

Die Antwort ist einfach: Die in großen Mengen abgeworfenen Phosphorbomben haben derart hohe Temperaturen verursacht, dass sogar Knochen zu Staub verbrannt sind. Das erklärt auch den gewaltigen Feuersturm, der alles, auch Menschen, aufgesaugt und restlos verbrannt hat.

Siehe auch: „Dresden war jetzt wie der Mond“ – Dresden gedenkt heute der Opfer der Bombenangriffe durch die Alliierten im Februar 1945

Dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind bestätigen unzählige Augenzeugenberichte, nicht nur meiner Mutter und Großmutter, die in dieser Nacht mit Mühe und Glück dem Inferno entkommen sind. Auch die Eltern von Hubert von Brunn wussten aus eigener Erfahrung, dass auf Würzburg Phosphorbomben abgeworfen worden sind.

Ziel war, die Opferzahlen in Dresden kleinzurechnen

Die Historikerkommission hatte aber den Auftrag, dieses Kriegsverbrechen klein zu rechnen. So haben sie in Großbritannien Dokumente angefragt, die belegen könnten, dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind.

Man muss schon besonders blauäugig sein, oder zielfixiert, wenn man annimmt, dass die Briten Dokumente liefern würden, die ihre Kriegsverbrechen belegen. Die Antwort fiel demnach so aus, wie sie jeder halbwegs integre und denkfähige Mensch erwarten würde: Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass jemals Phosphorbomben in britische Bomber verladen wurden.

Ich füge an: Und wenn es sie jemals gab, dann kann nur ein Idiot annehmen, dass sie nicht vernichtet worden sind.

Diese Historikerkommission hat aber die Auskunft aus Großbritannien als die reine Wahrheit angenommen und geht davon aus, dass die Royal Air Force niemals Phosphorbomben auf deutsche Städte abgeworfen hat, auch nicht auf Dresden, trotz der unzweifelhaften Aussagen von Augenzeugen.

Die Schlussfolgerung? Ohne Phosphor konnten im Dresdner Feuersturm keine Temperaturen entstehen, die Knochen zu Staub verbrennen. Nachdem keine Knochen gefunden wurden, konnte auch nicht nachgewiesen werden, dass es die zugehörigen Toten gab.

Für diese Geschichtsfälscher ist folglich bewiesen, dass es in Dresden nicht mehr als 25.000 Tote gegeben hat. Sie haben Churchill und Harris einen „Persilschein“ ausgestellt. Und jetzt kommt die kleine Rundfunk-Meldung.

Trotz Ächtung haben auch die USA Phosphorbomben eingesetzt

In einem Wald nahe Augsburg sind britische Phosphorbomben gefunden worden, wie der Bayrische Rundfunk meldet. Damit ist unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Royal Air Force Phosphorbomben über Deutschland abgeworfen hat, die Auskunft aus England also eine glatte Lüge ist.

Dass diese Bomben in einem Wald liegen, kann nicht daran liegen, dass die Briten einen Wald anzünden wollten, sondern daran, dass sie ihr eigentliches Ziel Augsburg verfehlt haben.

So hat die Unfähigkeit britischer Bomberpiloten Augsburg vor einem ähnlichen Schicksal wie Dresden oder Würzburg bewahrt. Oder war es vielleicht sogar so, dass diese Bomberpiloten einen Rest an Gewissen hatten, wussten was sie an Bord hatten, nicht aktiv an Kriegsverbrechen teilhaben wollten und deswegen ihre grausame Last über einem Wald entließen?

Meine Bekanntschaft mit ehemaligen alliierten Bomberpiloten lässt diese Annahme zu, denn die meisten, mit denen ich gesprochen habe, schämten sich zutiefst darüber, was sie unbedacht angerichtet haben. Es ist wie immer: Nicht das Individuum, der Befehlsempfänger, ist böse, die Häuptlinge sind es.

Die Fakten müssen nun neu bewertet werden

Nach dem Fund nahe Augsburg muss eine neue Historikerkommission berufen werden, die nicht nur Dresden neu bewerten muss. Die Annahme, es habe keine Toten gegeben, weil keine Knochenreste aufzufinden sind, muss revidiert werden, denn es kann keinen Zweifel mehr geben, dass Phosphor eingesetzt wurde, auch in Dresden, wie die Augenzeugen berichtet haben.

Wie sogar in Wikipedia (noch) berichtet wird, haben die USA Phosphorbomben eingesetzt im Irakkrieg und anderswo, obwohl 1977 in den Zusatzprotokollen zu den Genfer Abkommen von 1949 der Einsatz von Phosphorbomben gegen Zivilpersonen verboten worden ist.

Auch Israel hat gegen dieses Abkommen verstoßen. Den Einsatz von Uranmunition will ich hier nur am Rande erwähnen, der ganze Landstriche auf Jahrhunderte unbewohnbar macht.

Siehe auch: „Do! It! Again!“: Grünen-Politiker fordert Dresden zu bombardieren

Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer mehr unterdrückte Wahrheiten kommen ans Licht und immer mehr Menschen sind bereit, diese auch anzunehmen. Die Nachkriegsgenerationen in Deutschland nehmen es immer weniger hin, mit dem Makel der „Deutschen Alleinschuld“, der „Erbschuld“ leben zu müssen.

Immer mehr Dokumente kommen ans Licht, die beweisen, dass bereits 1875 im Londoner Parlament ausführlich diskutiert wurde, dass und wie das Deutsche Reich zerstört werden muss, weil es zu einer Größe und Fähigkeiten angewachsen ist, die die Weltherrschaft des British Empire infrage stellen kann, obwohl es solche Pläne seitens Deutschlands nicht gab.

Der Aufhänger war die Gründung des Deutschen Reichs 1871 und die Feststellung, dass Deutschland jetzt über mehr Menschen (Humankapital) verfügt, als England und Frankreich zusammen und da war das mit Deutschland verbündete österreichische K&K-Reich noch nicht eingerechnet.

Der 1. Weltkrieg war in London von langer Hand geplant

Der Erste Weltkrieg war also keinesfalls von Deutschland gewünscht oder geplant, sondern von langer Hand und mit perfider Gründlichkeit in London. Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, ohne ihn hätte es keinen Hitler gegeben und die weiteren Folgen.

Es ist ein Verbrechen der deutschen Politik, diese Tatsache weiterhin abzuleugnen und noch schlimmer, Verbrechen der Briten und Alliierten vorsätzlich zu verharmlosen.

Eben wie im Fall Dresden, der aber nur die Spitze des Eisbergs ist. Solange sich das nicht ändert, werden die USA und England weiterhin skrupellos Länder überfallen und zerstören, weil ein Verbrecher immer skrupelloser wird, solange seine Taten nicht aufgedeckt und bestraft werden, wie jeder Kriminalist weiß.

Ja, es sind die kleinen Meldungen, die manchmal große Wirkung haben können, wenn sie denn richtig interpretiert und von den Medien aufgegriffen werden. Der Bombenfund von Augsburg ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Wahrheit und man kann nur hoffen, dass noch viele folgen.

Man kann gespannt sein, was zum Beispiel in den Dokumenten über den Kennedy-Mord ans Tageslicht kommt, die Donald Trump jetzt freigeben will.

Bis dahin kann ich nur die Lektüre meines Werks über das 20. Jahrhundert empfehlen, in dem ich schon vor Jahren vieles aufgedeckt habe, was bis heute in Deutschland nicht zur geschichtlichen Wahrheit zählen darf.

Zum Beispiel, dass Churchill „Dresden“ zweimal Kriegs- und Völkerrechtswidrig vernichtet hat. Wie? Lesen Sie das Buch: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“. Erhältlich im Buchhandel oder direkt zu bestellen beim Verlag hier.

Weitere Informationen zu Dresden: Die „Dresden Lüge“ – 225.000 Tote klagen an

Hier der Link zur Meldung des BR, wie im Bild unten:
http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/biker-entdeckt-weltkriegsbombe-augsburger-stadtwald100.html


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: LÜGEN LÜGEN LÜGEN
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 16 März 2018, 11:46:12
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Sachverhalt / Verdacht: USA LÜGEN LÜGEN LÜGEN / USA LIES LIES LIES /
USA KRIEGSZÜNDLER / USA WELTKRIEGSZÜNDLER /
DIE USA VERURSACHEN KRIEGE / DIE USA VERURSACHEN WELTKRIEGE


20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660)

20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662)

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662

Quellen Text und Grafik 13.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 131 Zitate: POLITIK International

Kein Russen-Einfluss auf US-Wahl?
 
Der von Republikanern dominierte Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses hat keine Hinweise auf Absprachen zwischen Trumps Wahlkampf-Team und Russland im Präsidentschaftswahlkampf 2016 gefunden. Das Gremium teilte mit, keine Hinweise auf "geheime Absprachen, Abstimmungen oder Verschwörung zwischen der Trump-Kampagne und den Russen" entdeckt zu haben.     
 
Der Ausschuss weist auch die Auffassung zurück, dass Moskau versucht hat, den US-Wahlkampf zugunsten Trumps zu beeinflussen - zu diesem Schluss waren die Geheimdienste im Jänner 2017 in  einem Untersuchungsbericht gekommen.   

Quellen Text und Grafik 15.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Zitate: POLITIK International

US-Sanktionen gegen Russland   
 
Die US-Regierung hat Sanktionen gegen Moskau wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 verhängt. Dies teilte Finanzminister Mnuchin heute in Washington mit.   
 
Die Strafmaßnahmen gegen fünf Firmen und Organisationen sowie 19 Einzelpersonen seien eine Antwort auf "böswillige russische Cyberaktivitätäten", darunter die versuchte Intervention in US-Wahlen. Erst vorgestern hatte der Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses gesagt, dass es keine Hinweise auf Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland gebe.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: WELTKRIEGSSKANDALE - USA VERURSACHEN WELTKRIEGE
Angriffskrieg ist das schwerste Verbrechen im Völkerstrafrecht.
USA: Hunderte ANGRIFFSKRIEGE (1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, VIETNAM, SYRIEN, ... zündeln an einem 3. Weltkrieg)
USA: Angriffskrieg in SYRIEN.
TÜRKEI: Angriffskrieg in SYRIEN.
Beitragstäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
Schreibtischtäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
GB: Angriffskrieg in SYRIEN. / Großbritannien: Angriffskrieg in Syrien. / Great Britain: Angriffskrieg in Syrien.
BRD: Angriffskrieg in SYRIEN. / Bundesrepublik Deutschland: Angriffskrieg in Syrien.
FRANKREICH: Angriffskrieg in SYRIEN.
... ... ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650)

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652)

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654)

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 1 Zitate: POLITIK International

Weltweiter Waffenhandel nimmt zu   
 
Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wie das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri bekannt gab, wurden zwischen 2013 und 2017 insgesamt 10 Prozent mehr dieser Waffensysteme verkauft als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.   
 
Rund drei Viertel der Exporte gehen demnach auf das Konto der fünf größten Waffenexporteure USA, Russland, Frankreich, Deutschland und China.     
 
Größter Importeur weltweit ist Indien, gefolgt von Saudi-Arabien und Ägypten.

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 2 Zitate: POLITIK International

Waffenexporte und Obama    

Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten. Sie verzeichneten demnach einen Zuwachs um ein Viertel im Vergleich der Berichtszeiträume 2008-2012 und 2013-2017.   
 
Die US-Exporte "erreichten 2013 bis 2017 ihr höchstes Niveau seit den späten 1990er Jahren", erklärte die Sipri-Expertin für Rüstungsausgaben, Aude Fleurant. Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden. Weitere 2017 geschlossene Großverträge sichern den USA demnach auch in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition.


Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 3 Zitate: POLITIK International

Deutsche Waffen in Nahost

Westeuropäische Staaten und die EU insgesamt kommen auf einen Anteil von 23 Prozent am weltweiten Handel mit  Großwaffen im Zeitraum 2013-2017.   
    
Deutschlands Exporte gingen um 14 % zurück. Regional betrachtet war laut  Sipri aber ein deutlicher Zuwachs bei deutschen Lieferungen nach Nahost zu  verzeichnen: um 109 Prozent.
 
Frankreich hat Deutschland als Waffen-Exporteur überholt. Frankreichs Exporte zogen zuletzt um 27 % an. 42 % der Waffenexporte gingen dabei nach Nahost. Mit Abstand größter Empfänger französischer Großwaffensysteme war Ägypten.   
 
Chinas Exporte nahmen um 38 Prozent zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: CHEMIEWAFFENKONVENTION
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 17 März 2018, 13:22:28
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
Datum: 04.03.2018 Fundort der Opfer: ENGLAND, SALISBURY, Parkbank
Opfer: Tochter Julia SKRIPAL und Vater Sergej SKRIPAL (Doppelspion RUSSLAND-GB/Großbritannien) (Sergei SKRIPAL)
Verdacht: Giftanschlag (NOWICHOK / NOWITSCHOK). TäterInnen: Unbekannt
Folgen: GB und andere Staaten (z.B. USA) verdächtigen RUSSLAND ohne Beweise (ohne Tatsachenbeweise), GB irgnoriert die CHEMIEWAFFENKONVENTION
13.03.2018 22:00 REPUBLIK ÖSTERREICH ORF2 ZIB2 Sendeminute 11:08-11:20 Sprecher: "Russlands Aussenminister LAWROW weist die Vorwürfe und das Ultimatum zurück. Laut Chemiewaffenkonvention habe das beschuldigte Land 10 Tage Zeit, die Giftprobe zu untersuchen, was London verweigert." (Sergej LAWROW)

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf
CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11667

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665)

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf

PDF-Seite 1 Zitate:

193 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 266
193 der Beilagen zu den Stenographischen Protokollen des Nationalrates XIX. GP
Ausgedruckt am 31.5.1995

Regierungsvorlage

Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und des Einsatzes chemischer Waffen und über die Vernichtung solcher Waffen samt Anhängen

Hinweis: ENGLISCH FRANZÖSISCH DEUTSCH (Übersetzung) ...

PDF-Seite 45f Zitate:

ARTIKEL IX KONSULTATIONEN, ZUSAMMENARBEIT UND TATSACHENFESTSTELLUNG (1) ...

(2) Unbeschadet des Rechts jedes Vertragsstaats, um eine Verdachtsinspektion zu ersuchen, sollen sich die Vertragsstaaten soweit möglich zunächst bemühen, durch Austausch von Informationen und durch Konsultationen untereinander jede Angelegenheit zu klären und zu bereinigen, die Zweifel über die Einhaltung dieses Übereinkommens hervorrufen kann oder wegen einer damit zusammenhängenden Angelegenheit, welche als zweifelhaft betrachtet werden kann, zu Bedenken Anlaß gibt.

Ein Vertragsstaat, der von einem anderen Vertragsstaat um Klarstellung einer Angelegenheit ersucht wird, welche nach Auffassung des ersuchenden Vertragsstaats zu Zweifel oder Bedenken Anlaß gibt, übermittelt dem ersuchenden Vertragsstaat so bald wie möglich, spätestens jedoch zehn Tage nach Eingang des Ersuchens, ausreichende Informationen zur Beantwortung der entstandenen Zweifel oder Bedenken sowie eine Erklärung darüber, wie die übermittelten Informationen die Angelegenheit bereinigen. ...

Weitere Quellen: (Übersetzung) ÜBEREINKOMMEN ÜBER DAS VERBOT DER ENTWICKLUNG, HERSTELLUNG, LAGERUNG UND DES EINSATZES CHEMISCHER WAFFEN UND ÜBER DIE VERNICHTUNG SOLCHER WAFFEN

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579

PDF https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bundesnormen/NOR40174579/NOR40174579.pdf

DRUCKANSICHT https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579&ShowPrintPreview=True

Gesamte Rechtsvorschrift heute / anderes Datum

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/66666-trotz-fehlender-beweise-neuer-aussenminister-maas/
Trotz fehlender Beweise: Neuer Außenminister Maas fordert Aufklärung von Russland wegen Skripal
15.03.2018 11:44 Uhr Zitat:
"Großbritannien verletzt de facto die Chemiewaffenkonvention, laut der es dem verdächtigten Land notwendige objektive Daten übergeben sollte, darunter auch Proben der verdächtigen Substanz. Danach müsste die russische Seite auf diesen Verdacht binnen zehn Tagen reagieren. Stattdessen wählte London leider die Sprache der Ultimaten. Ich kann sofort sagen, dass Ultimaten gegenüber Russland nicht funktionieren", sagte der russische Botschafter bei der EU-Kommission, Wladimir Tschischow.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180315319934284-skripal-salisbury-wimmer-kommentar/
Giftgas in Salisbury: London braucht keine Beweise
15.03.2018 14:34 Willy Wimmer Zitate:
Wenn die britische und andere Regierungen in der Nato oder der EU die europäischen Bürgerinnen und Bürger seit dem verbrecherischen Krieg gegen Jugoslawien und damit seit gut zwanzig Jahren nicht so gnadenlos von einem Krieg in den nächsten gelogen hätten, könnte man den jüngsten Anschuldigungen von Theresa May gegen Russland noch etwas abgewinnen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319955073-skripal-gift-herkunft/
Mysterium um „Nowitschok“: Das Gift hat keine geografische Herkunft – Experte
17.03.2018 09:10 Zitat:
Laut London soll eine als „tödlichstes je erfundenes Nervengift“ bezeichnete Substanz den Ex-KGB-Agenten Skripal getötet haben. Fast. Russland sei der Schuldträger. Höchstwahrscheinlich. In einem Interview erklärt Anton Utkin, Chemiewaffen-Experte und ehemaliger UN-Inspekteur im Irak, wieso sich die Herkunft des Gifts jedoch nicht bestimmen lässt.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319961287-lawrow-syrien-westen-spezialkraefte/
Längst kein Stellvertreterkrieg mehr – Lawrow über westliche Spezialkräfte in Syrien
17.03.2018 14:16 Zitate:
Laut dem russischen Außenminister, Sergej Lawrow, befinden sich in Syrien Spezialkräfte der USA, Großbritanniens und Frankreichs. Er bezeichnete diesen Umstand als eine „direkte Beteiligung am Krieg“.
„(In Syrien) ‚auf dem Boden‘ befinden sich die Spezialkräfte der USA (sie bestreiten es gar nicht), Großbritanniens, Frankreichs und einiger anderer Länder. Darum ist es kein Stellvertreterkrieg mehr, sondern eine direkte Beteiligung am Krieg“, sagte Lawrow in einem Interview mit dem staatlichen TV- und Rundfunksender Kasachstans.


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten
Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg Zitate:
Angriffskrieg "Seit dem Briand-Kellogg-Pakt von 1928 sind Angriffskriege völkerrechtlich geächtet." ... "Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet zwar Angriffskriege, gab aber in der Ursprungsfassung noch keine eigene Definition des Tatbestandes der Aggression. Dies wurde auf der 1. Überprüfungskonferenz in Kampala im Juni 2010 von den Vertragsstaaten im Konsens nachgeholt." ... "Verbrechen gegen den Frieden und Nürnberger Statut (1946)"
Sinngemäß: Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet Angriffskriege. / Das Rom-Statut verbietet Angriffskriege.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Sachverhalt / Verdacht: USA LÜGEN LÜGEN LÜGEN / USA LIES LIES LIES /
USA KRIEGSZÜNDLER / USA WELTKRIEGSZÜNDLER /
DIE USA VERURSACHEN KRIEGE / DIE USA VERURSACHEN WELTKRIEGE


20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660)

20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662)

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662

Quellen Text und Grafik 13.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 131 Zitate: POLITIK International

Kein Russen-Einfluss auf US-Wahl?
 
Der von Republikanern dominierte Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses hat keine Hinweise auf Absprachen zwischen Trumps Wahlkampf-Team und Russland im Präsidentschaftswahlkampf 2016 gefunden. Das Gremium teilte mit, keine Hinweise auf "geheime Absprachen, Abstimmungen oder Verschwörung zwischen der Trump-Kampagne und den Russen" entdeckt zu haben.     
 
Der Ausschuss weist auch die Auffassung zurück, dass Moskau versucht hat, den US-Wahlkampf zugunsten Trumps zu beeinflussen - zu diesem Schluss waren die Geheimdienste im Jänner 2017 in  einem Untersuchungsbericht gekommen.   

Quellen Text und Grafik 15.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Zitate: POLITIK International

US-Sanktionen gegen Russland   
 
Die US-Regierung hat Sanktionen gegen Moskau wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 verhängt. Dies teilte Finanzminister Mnuchin heute in Washington mit.   
 
Die Strafmaßnahmen gegen fünf Firmen und Organisationen sowie 19 Einzelpersonen seien eine Antwort auf "böswillige russische Cyberaktivitätäten", darunter die versuchte Intervention in US-Wahlen. Erst vorgestern hatte der Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses gesagt, dass es keine Hinweise auf Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland gebe.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: WELTKRIEGSSKANDALE - USA VERURSACHEN WELTKRIEGE
Angriffskrieg ist das schwerste Verbrechen im Völkerstrafrecht.
USA: Hunderte ANGRIFFSKRIEGE (1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, VIETNAM, SYRIEN, ... zündeln an einem 3. Weltkrieg)
USA: Angriffskrieg in SYRIEN.
TÜRKEI: Angriffskrieg in SYRIEN.
Beitragstäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
Schreibtischtäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
GB: Angriffskrieg in SYRIEN. / Großbritannien: Angriffskrieg in Syrien. / Great Britain: Angriffskrieg in Syrien.
BRD: Angriffskrieg in SYRIEN. / Bundesrepublik Deutschland: Angriffskrieg in Syrien.
FRANKREICH: Angriffskrieg in SYRIEN.
... ... ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650)

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652)

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654)

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 1 Zitate: POLITIK International

Weltweiter Waffenhandel nimmt zu   
 
Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wie das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri bekannt gab, wurden zwischen 2013 und 2017 insgesamt 10 Prozent mehr dieser Waffensysteme verkauft als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.   
 
Rund drei Viertel der Exporte gehen demnach auf das Konto der fünf größten Waffenexporteure USA, Russland, Frankreich, Deutschland und China.     
 
Größter Importeur weltweit ist Indien, gefolgt von Saudi-Arabien und Ägypten.

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 2 Zitate: POLITIK International

Waffenexporte und Obama    

Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten. Sie verzeichneten demnach einen Zuwachs um ein Viertel im Vergleich der Berichtszeiträume 2008-2012 und 2013-2017.   
 
Die US-Exporte "erreichten 2013 bis 2017 ihr höchstes Niveau seit den späten 1990er Jahren", erklärte die Sipri-Expertin für Rüstungsausgaben, Aude Fleurant. Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden. Weitere 2017 geschlossene Großverträge sichern den USA demnach auch in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition.


Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 3 Zitate: POLITIK International

Deutsche Waffen in Nahost

Westeuropäische Staaten und die EU insgesamt kommen auf einen Anteil von 23 Prozent am weltweiten Handel mit  Großwaffen im Zeitraum 2013-2017.   
    
Deutschlands Exporte gingen um 14 % zurück. Regional betrachtet war laut  Sipri aber ein deutlicher Zuwachs bei deutschen Lieferungen nach Nahost zu  verzeichnen: um 109 Prozent.
 
Frankreich hat Deutschland als Waffen-Exporteur überholt. Frankreichs Exporte zogen zuletzt um 27 % an. 42 % der Waffenexporte gingen dabei nach Nahost. Mit Abstand größter Empfänger französischer Großwaffensysteme war Ägypten.   
 
Chinas Exporte nahmen um 38 Prozent zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: HYSTERISCHE LÜGENSPRACHE
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 18 März 2018, 18:43:04
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 36 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Verdacht: HYSTERISCHE LÜGENSPRACHE ZUM VERTUSCHEN SCHWERKRIMINELLER SACHVERHALTE WELTWEIT nach dem Motto:
HALTET DEN DIEB! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN VERBRECHER! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN TÄTER! (DER MAN SELBER IST.)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673

Quellen Text und Grafik 18.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 Zitate: POLITIK International

NATO-Chef attackiert Russland   
 
Nato-Generalsekretär Stoltenberg kritisiert Russlands Verhalten als "immer unberechenbarer und immer aggressiver". Nach der illegalen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim, der TruppenStationierung in Georgien und vielen Cyber-Attacken gebe es weitere Bedrohungen. So führe Moskau nun Nuklearwaffen in Militärdoktrin und Militärübungen zusammen: "Das reduziert die Schwelle für den Einsatz von Atomwaffen seitens Moskau", so Stoltenberg.   
 
Seine Schlussfolgerung: Die NATO-Länder müssten ihre Verteidigungsbereitschaft weiter verbessern. Russland sollte sich daher "nicht verkalkulieren".     

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
Datum: 04.03.2018 Fundort der Opfer: ENGLAND, SALISBURY, Parkbank
Opfer: Tochter Julia SKRIPAL und Vater Sergej SKRIPAL (Doppelspion RUSSLAND-GB/Großbritannien) (Sergei SKRIPAL)
Verdacht: Giftanschlag (NOWICHOK / NOWITSCHOK). TäterInnen: Unbekannt
Folgen: GB und andere Staaten (z.B. USA) verdächtigen RUSSLAND ohne Beweise (ohne Tatsachenbeweise), GB irgnoriert die CHEMIEWAFFENKONVENTION
13.03.2018 22:00 REPUBLIK ÖSTERREICH ORF2 ZIB2 Sendeminute 11:08-11:20 Sprecher: "Russlands Aussenminister LAWROW weist die Vorwürfe und das Ultimatum zurück. Laut Chemiewaffenkonvention habe das beschuldigte Land 10 Tage Zeit, die Giftprobe zu untersuchen, was London verweigert." (Sergej LAWROW)

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf
CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11667

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665)

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf

PDF-Seite 1 Zitate:

193 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 266
193 der Beilagen zu den Stenographischen Protokollen des Nationalrates XIX. GP
Ausgedruckt am 31.5.1995

Regierungsvorlage

Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und des Einsatzes chemischer Waffen und über die Vernichtung solcher Waffen samt Anhängen

Hinweis: ENGLISCH FRANZÖSISCH DEUTSCH (Übersetzung) ...

PDF-Seite 45f Zitate:

ARTIKEL IX KONSULTATIONEN, ZUSAMMENARBEIT UND TATSACHENFESTSTELLUNG (1) ...

(2) Unbeschadet des Rechts jedes Vertragsstaats, um eine Verdachtsinspektion zu ersuchen, sollen sich die Vertragsstaaten soweit möglich zunächst bemühen, durch Austausch von Informationen und durch Konsultationen untereinander jede Angelegenheit zu klären und zu bereinigen, die Zweifel über die Einhaltung dieses Übereinkommens hervorrufen kann oder wegen einer damit zusammenhängenden Angelegenheit, welche als zweifelhaft betrachtet werden kann, zu Bedenken Anlaß gibt.

Ein Vertragsstaat, der von einem anderen Vertragsstaat um Klarstellung einer Angelegenheit ersucht wird, welche nach Auffassung des ersuchenden Vertragsstaats zu Zweifel oder Bedenken Anlaß gibt, übermittelt dem ersuchenden Vertragsstaat so bald wie möglich, spätestens jedoch zehn Tage nach Eingang des Ersuchens, ausreichende Informationen zur Beantwortung der entstandenen Zweifel oder Bedenken sowie eine Erklärung darüber, wie die übermittelten Informationen die Angelegenheit bereinigen. ...

Weitere Quellen: (Übersetzung) ÜBEREINKOMMEN ÜBER DAS VERBOT DER ENTWICKLUNG, HERSTELLUNG, LAGERUNG UND DES EINSATZES CHEMISCHER WAFFEN UND ÜBER DIE VERNICHTUNG SOLCHER WAFFEN

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579

PDF https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bundesnormen/NOR40174579/NOR40174579.pdf

DRUCKANSICHT https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579&ShowPrintPreview=True

Gesamte Rechtsvorschrift heute / anderes Datum

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/66666-trotz-fehlender-beweise-neuer-aussenminister-maas/
Trotz fehlender Beweise: Neuer Außenminister Maas fordert Aufklärung von Russland wegen Skripal
15.03.2018 11:44 Uhr Zitat:
"Großbritannien verletzt de facto die Chemiewaffenkonvention, laut der es dem verdächtigten Land notwendige objektive Daten übergeben sollte, darunter auch Proben der verdächtigen Substanz. Danach müsste die russische Seite auf diesen Verdacht binnen zehn Tagen reagieren. Stattdessen wählte London leider die Sprache der Ultimaten. Ich kann sofort sagen, dass Ultimaten gegenüber Russland nicht funktionieren", sagte der russische Botschafter bei der EU-Kommission, Wladimir Tschischow.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180315319934284-skripal-salisbury-wimmer-kommentar/
Giftgas in Salisbury: London braucht keine Beweise
15.03.2018 14:34 Willy Wimmer Zitate:
Wenn die britische und andere Regierungen in der Nato oder der EU die europäischen Bürgerinnen und Bürger seit dem verbrecherischen Krieg gegen Jugoslawien und damit seit gut zwanzig Jahren nicht so gnadenlos von einem Krieg in den nächsten gelogen hätten, könnte man den jüngsten Anschuldigungen von Theresa May gegen Russland noch etwas abgewinnen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319955073-skripal-gift-herkunft/
Mysterium um „Nowitschok“: Das Gift hat keine geografische Herkunft – Experte
17.03.2018 09:10 Zitat:
Laut London soll eine als „tödlichstes je erfundenes Nervengift“ bezeichnete Substanz den Ex-KGB-Agenten Skripal getötet haben. Fast. Russland sei der Schuldträger. Höchstwahrscheinlich. In einem Interview erklärt Anton Utkin, Chemiewaffen-Experte und ehemaliger UN-Inspekteur im Irak, wieso sich die Herkunft des Gifts jedoch nicht bestimmen lässt.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319961287-lawrow-syrien-westen-spezialkraefte/
Längst kein Stellvertreterkrieg mehr – Lawrow über westliche Spezialkräfte in Syrien
17.03.2018 14:16 Zitate:
Laut dem russischen Außenminister, Sergej Lawrow, befinden sich in Syrien Spezialkräfte der USA, Großbritanniens und Frankreichs. Er bezeichnete diesen Umstand als eine „direkte Beteiligung am Krieg“.
„(In Syrien) ‚auf dem Boden‘ befinden sich die Spezialkräfte der USA (sie bestreiten es gar nicht), Großbritanniens, Frankreichs und einiger anderer Länder. Darum ist es kein Stellvertreterkrieg mehr, sondern eine direkte Beteiligung am Krieg“, sagte Lawrow in einem Interview mit dem staatlichen TV- und Rundfunksender Kasachstans.


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten
Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg Zitate:
Angriffskrieg "Seit dem Briand-Kellogg-Pakt von 1928 sind Angriffskriege völkerrechtlich geächtet." ... "Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet zwar Angriffskriege, gab aber in der Ursprungsfassung noch keine eigene Definition des Tatbestandes der Aggression. Dies wurde auf der 1. Überprüfungskonferenz in Kampala im Juni 2010 von den Vertragsstaaten im Konsens nachgeholt." ... "Verbrechen gegen den Frieden und Nürnberger Statut (1946)"
Sinngemäß: Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet Angriffskriege. / Das Rom-Statut verbietet Angriffskriege.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Sachverhalt / Verdacht: USA LÜGEN LÜGEN LÜGEN / USA LIES LIES LIES /
USA KRIEGSZÜNDLER / USA WELTKRIEGSZÜNDLER /
DIE USA VERURSACHEN KRIEGE / DIE USA VERURSACHEN WELTKRIEGE


20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660)

20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662)

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662

Quellen Text und Grafik 13.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 131 Zitate: POLITIK International

Kein Russen-Einfluss auf US-Wahl?
 
Der von Republikanern dominierte Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses hat keine Hinweise auf Absprachen zwischen Trumps Wahlkampf-Team und Russland im Präsidentschaftswahlkampf 2016 gefunden. Das Gremium teilte mit, keine Hinweise auf "geheime Absprachen, Abstimmungen oder Verschwörung zwischen der Trump-Kampagne und den Russen" entdeckt zu haben.     
 
Der Ausschuss weist auch die Auffassung zurück, dass Moskau versucht hat, den US-Wahlkampf zugunsten Trumps zu beeinflussen - zu diesem Schluss waren die Geheimdienste im Jänner 2017 in  einem Untersuchungsbericht gekommen.   

Quellen Text und Grafik 15.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Zitate: POLITIK International

US-Sanktionen gegen Russland   
 
Die US-Regierung hat Sanktionen gegen Moskau wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 verhängt. Dies teilte Finanzminister Mnuchin heute in Washington mit.   
 
Die Strafmaßnahmen gegen fünf Firmen und Organisationen sowie 19 Einzelpersonen seien eine Antwort auf "böswillige russische Cyberaktivitätäten", darunter die versuchte Intervention in US-Wahlen. Erst vorgestern hatte der Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses gesagt, dass es keine Hinweise auf Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland gebe.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: WELTKRIEGSSKANDALE - USA VERURSACHEN WELTKRIEGE
Angriffskrieg ist das schwerste Verbrechen im Völkerstrafrecht.
USA: Hunderte ANGRIFFSKRIEGE (1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, VIETNAM, SYRIEN, ... zündeln an einem 3. Weltkrieg)
USA: Angriffskrieg in SYRIEN.
TÜRKEI: Angriffskrieg in SYRIEN.
Beitragstäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
Schreibtischtäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
GB: Angriffskrieg in SYRIEN. / Großbritannien: Angriffskrieg in Syrien. / Great Britain: Angriffskrieg in Syrien.
BRD: Angriffskrieg in SYRIEN. / Bundesrepublik Deutschland: Angriffskrieg in Syrien.
FRANKREICH: Angriffskrieg in SYRIEN.
... ... ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650)

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652)

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654)

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 1 Zitate: POLITIK International

Weltweiter Waffenhandel nimmt zu   
 
Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wie das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri bekannt gab, wurden zwischen 2013 und 2017 insgesamt 10 Prozent mehr dieser Waffensysteme verkauft als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.   
 
Rund drei Viertel der Exporte gehen demnach auf das Konto der fünf größten Waffenexporteure USA, Russland, Frankreich, Deutschland und China.     
 
Größter Importeur weltweit ist Indien, gefolgt von Saudi-Arabien und Ägypten.

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 2 Zitate: POLITIK International

Waffenexporte und Obama    

Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten. Sie verzeichneten demnach einen Zuwachs um ein Viertel im Vergleich der Berichtszeiträume 2008-2012 und 2013-2017.   
 
Die US-Exporte "erreichten 2013 bis 2017 ihr höchstes Niveau seit den späten 1990er Jahren", erklärte die Sipri-Expertin für Rüstungsausgaben, Aude Fleurant. Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden. Weitere 2017 geschlossene Großverträge sichern den USA demnach auch in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition.


Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 3 Zitate: POLITIK International

Deutsche Waffen in Nahost

Westeuropäische Staaten und die EU insgesamt kommen auf einen Anteil von 23 Prozent am weltweiten Handel mit  Großwaffen im Zeitraum 2013-2017.   
    
Deutschlands Exporte gingen um 14 % zurück. Regional betrachtet war laut  Sipri aber ein deutlicher Zuwachs bei deutschen Lieferungen nach Nahost zu  verzeichnen: um 109 Prozent.
 
Frankreich hat Deutschland als Waffen-Exporteur überholt. Frankreichs Exporte zogen zuletzt um 27 % an. 42 % der Waffenexporte gingen dabei nach Nahost. Mit Abstand größter Empfänger französischer Großwaffensysteme war Ägypten.   
 
Chinas Exporte nahmen um 38 Prozent zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 19 März 2018, 14:06:44
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 37 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Satire-Verdacht: EU-HAMMEL 1 / EU-HAMMELN 1
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf - https://de.wikipedia.org/wiki/Hammel
Zitat: "Hammel steht für ein kastriertes männliches Hausschaf"
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln
"Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien."
19.03.2018 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX-SPION http://teletext.orf.at/ Seite 121
Verdacht: USA gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1
Verdacht: GB gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1 /
Verdacht: GROSSBRITANNIEN gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1

PIED PIPER OF HAMELIN https://en.wikipedia.org/wiki/Pied_Piper_of_Hamelin
18.03.2018 WLADIMIR PUTIN: Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben.

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675)

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675

Quellen Text und Grafik 19.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

EU verurteilt Giftangriff auf Ex-Spion
 
Die EU-Außenminister haben den Giftangriff auf einen russischen Ex-Spion scharf verurteilt. Großbritannien macht Russland verantwortlich. Diese Einschätzung nehme die EU "äußerst ernst", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Der "rücksichtslose und illegale" Angriff habe viele Bürger bedroht.   
 
Der britische Außenminister Johnson bezeichnete die Leugnung Russlands als immer absurder. Präsident Putin sagte gestern, Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben, fügte Putin hinzu.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 36 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Verdacht: HYSTERISCHE LÜGENSPRACHE ZUM VERTUSCHEN SCHWERKRIMINELLER SACHVERHALTE WELTWEIT nach dem Motto:
HALTET DEN DIEB! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN VERBRECHER! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN TÄTER! (DER MAN SELBER IST.)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673

Quellen Text und Grafik 18.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 Zitate: POLITIK International

NATO-Chef attackiert Russland   
 
Nato-Generalsekretär Stoltenberg kritisiert Russlands Verhalten als "immer unberechenbarer und immer aggressiver". Nach der illegalen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim, der TruppenStationierung in Georgien und vielen Cyber-Attacken gebe es weitere Bedrohungen. So führe Moskau nun Nuklearwaffen in Militärdoktrin und Militärübungen zusammen: "Das reduziert die Schwelle für den Einsatz von Atomwaffen seitens Moskau", so Stoltenberg.   
 
Seine Schlussfolgerung: Die NATO-Länder müssten ihre Verteidigungsbereitschaft weiter verbessern. Russland sollte sich daher "nicht verkalkulieren".     

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
Datum: 04.03.2018 Fundort der Opfer: ENGLAND, SALISBURY, Parkbank
Opfer: Tochter Julia SKRIPAL und Vater Sergej SKRIPAL (Doppelspion RUSSLAND-GB/Großbritannien) (Sergei SKRIPAL)
Verdacht: Giftanschlag (NOWICHOK / NOWITSCHOK). TäterInnen: Unbekannt
Folgen: GB und andere Staaten (z.B. USA) verdächtigen RUSSLAND ohne Beweise (ohne Tatsachenbeweise), GB irgnoriert die CHEMIEWAFFENKONVENTION
13.03.2018 22:00 REPUBLIK ÖSTERREICH ORF2 ZIB2 Sendeminute 11:08-11:20 Sprecher: "Russlands Aussenminister LAWROW weist die Vorwürfe und das Ultimatum zurück. Laut Chemiewaffenkonvention habe das beschuldigte Land 10 Tage Zeit, die Giftprobe zu untersuchen, was London verweigert." (Sergej LAWROW)

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf
CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11667

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665)

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf

PDF-Seite 1 Zitate:

193 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 266
193 der Beilagen zu den Stenographischen Protokollen des Nationalrates XIX. GP
Ausgedruckt am 31.5.1995

Regierungsvorlage

Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und des Einsatzes chemischer Waffen und über die Vernichtung solcher Waffen samt Anhängen

Hinweis: ENGLISCH FRANZÖSISCH DEUTSCH (Übersetzung) ...

PDF-Seite 45f Zitate:

ARTIKEL IX KONSULTATIONEN, ZUSAMMENARBEIT UND TATSACHENFESTSTELLUNG (1) ...

(2) Unbeschadet des Rechts jedes Vertragsstaats, um eine Verdachtsinspektion zu ersuchen, sollen sich die Vertragsstaaten soweit möglich zunächst bemühen, durch Austausch von Informationen und durch Konsultationen untereinander jede Angelegenheit zu klären und zu bereinigen, die Zweifel über die Einhaltung dieses Übereinkommens hervorrufen kann oder wegen einer damit zusammenhängenden Angelegenheit, welche als zweifelhaft betrachtet werden kann, zu Bedenken Anlaß gibt.

Ein Vertragsstaat, der von einem anderen Vertragsstaat um Klarstellung einer Angelegenheit ersucht wird, welche nach Auffassung des ersuchenden Vertragsstaats zu Zweifel oder Bedenken Anlaß gibt, übermittelt dem ersuchenden Vertragsstaat so bald wie möglich, spätestens jedoch zehn Tage nach Eingang des Ersuchens, ausreichende Informationen zur Beantwortung der entstandenen Zweifel oder Bedenken sowie eine Erklärung darüber, wie die übermittelten Informationen die Angelegenheit bereinigen. ...

Weitere Quellen: (Übersetzung) ÜBEREINKOMMEN ÜBER DAS VERBOT DER ENTWICKLUNG, HERSTELLUNG, LAGERUNG UND DES EINSATZES CHEMISCHER WAFFEN UND ÜBER DIE VERNICHTUNG SOLCHER WAFFEN

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579

PDF https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bundesnormen/NOR40174579/NOR40174579.pdf

DRUCKANSICHT https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579&ShowPrintPreview=True

Gesamte Rechtsvorschrift heute / anderes Datum

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/66666-trotz-fehlender-beweise-neuer-aussenminister-maas/
Trotz fehlender Beweise: Neuer Außenminister Maas fordert Aufklärung von Russland wegen Skripal
15.03.2018 11:44 Uhr Zitat:
"Großbritannien verletzt de facto die Chemiewaffenkonvention, laut der es dem verdächtigten Land notwendige objektive Daten übergeben sollte, darunter auch Proben der verdächtigen Substanz. Danach müsste die russische Seite auf diesen Verdacht binnen zehn Tagen reagieren. Stattdessen wählte London leider die Sprache der Ultimaten. Ich kann sofort sagen, dass Ultimaten gegenüber Russland nicht funktionieren", sagte der russische Botschafter bei der EU-Kommission, Wladimir Tschischow.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180315319934284-skripal-salisbury-wimmer-kommentar/
Giftgas in Salisbury: London braucht keine Beweise
15.03.2018 14:34 Willy Wimmer Zitate:
Wenn die britische und andere Regierungen in der Nato oder der EU die europäischen Bürgerinnen und Bürger seit dem verbrecherischen Krieg gegen Jugoslawien und damit seit gut zwanzig Jahren nicht so gnadenlos von einem Krieg in den nächsten gelogen hätten, könnte man den jüngsten Anschuldigungen von Theresa May gegen Russland noch etwas abgewinnen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319955073-skripal-gift-herkunft/
Mysterium um „Nowitschok“: Das Gift hat keine geografische Herkunft – Experte
17.03.2018 09:10 Zitat:
Laut London soll eine als „tödlichstes je erfundenes Nervengift“ bezeichnete Substanz den Ex-KGB-Agenten Skripal getötet haben. Fast. Russland sei der Schuldträger. Höchstwahrscheinlich. In einem Interview erklärt Anton Utkin, Chemiewaffen-Experte und ehemaliger UN-Inspekteur im Irak, wieso sich die Herkunft des Gifts jedoch nicht bestimmen lässt.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319961287-lawrow-syrien-westen-spezialkraefte/
Längst kein Stellvertreterkrieg mehr – Lawrow über westliche Spezialkräfte in Syrien
17.03.2018 14:16 Zitate:
Laut dem russischen Außenminister, Sergej Lawrow, befinden sich in Syrien Spezialkräfte der USA, Großbritanniens und Frankreichs. Er bezeichnete diesen Umstand als eine „direkte Beteiligung am Krieg“.
„(In Syrien) ‚auf dem Boden‘ befinden sich die Spezialkräfte der USA (sie bestreiten es gar nicht), Großbritanniens, Frankreichs und einiger anderer Länder. Darum ist es kein Stellvertreterkrieg mehr, sondern eine direkte Beteiligung am Krieg“, sagte Lawrow in einem Interview mit dem staatlichen TV- und Rundfunksender Kasachstans.


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten
Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg Zitate:
Angriffskrieg "Seit dem Briand-Kellogg-Pakt von 1928 sind Angriffskriege völkerrechtlich geächtet." ... "Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet zwar Angriffskriege, gab aber in der Ursprungsfassung noch keine eigene Definition des Tatbestandes der Aggression. Dies wurde auf der 1. Überprüfungskonferenz in Kampala im Juni 2010 von den Vertragsstaaten im Konsens nachgeholt." ... "Verbrechen gegen den Frieden und Nürnberger Statut (1946)"
Sinngemäß: Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet Angriffskriege. / Das Rom-Statut verbietet Angriffskriege.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Sachverhalt / Verdacht: USA LÜGEN LÜGEN LÜGEN / USA LIES LIES LIES /
USA KRIEGSZÜNDLER / USA WELTKRIEGSZÜNDLER /
DIE USA VERURSACHEN KRIEGE / DIE USA VERURSACHEN WELTKRIEGE


20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660)

20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662)

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662

Quellen Text und Grafik 13.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 131 Zitate: POLITIK International

Kein Russen-Einfluss auf US-Wahl?
 
Der von Republikanern dominierte Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses hat keine Hinweise auf Absprachen zwischen Trumps Wahlkampf-Team und Russland im Präsidentschaftswahlkampf 2016 gefunden. Das Gremium teilte mit, keine Hinweise auf "geheime Absprachen, Abstimmungen oder Verschwörung zwischen der Trump-Kampagne und den Russen" entdeckt zu haben.     
 
Der Ausschuss weist auch die Auffassung zurück, dass Moskau versucht hat, den US-Wahlkampf zugunsten Trumps zu beeinflussen - zu diesem Schluss waren die Geheimdienste im Jänner 2017 in  einem Untersuchungsbericht gekommen.   

Quellen Text und Grafik 15.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Zitate: POLITIK International

US-Sanktionen gegen Russland   
 
Die US-Regierung hat Sanktionen gegen Moskau wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 verhängt. Dies teilte Finanzminister Mnuchin heute in Washington mit.   
 
Die Strafmaßnahmen gegen fünf Firmen und Organisationen sowie 19 Einzelpersonen seien eine Antwort auf "böswillige russische Cyberaktivitätäten", darunter die versuchte Intervention in US-Wahlen. Erst vorgestern hatte der Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses gesagt, dass es keine Hinweise auf Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland gebe.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: WELTKRIEGSSKANDALE - USA VERURSACHEN WELTKRIEGE
Angriffskrieg ist das schwerste Verbrechen im Völkerstrafrecht.
USA: Hunderte ANGRIFFSKRIEGE (1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, VIETNAM, SYRIEN, ... zündeln an einem 3. Weltkrieg)
USA: Angriffskrieg in SYRIEN.
TÜRKEI: Angriffskrieg in SYRIEN.
Beitragstäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
Schreibtischtäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
GB: Angriffskrieg in SYRIEN. / Großbritannien: Angriffskrieg in Syrien. / Great Britain: Angriffskrieg in Syrien.
BRD: Angriffskrieg in SYRIEN. / Bundesrepublik Deutschland: Angriffskrieg in Syrien.
FRANKREICH: Angriffskrieg in SYRIEN.
... ... ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650)

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652)

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654)

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 1 Zitate: POLITIK International

Weltweiter Waffenhandel nimmt zu   
 
Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wie das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri bekannt gab, wurden zwischen 2013 und 2017 insgesamt 10 Prozent mehr dieser Waffensysteme verkauft als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.   
 
Rund drei Viertel der Exporte gehen demnach auf das Konto der fünf größten Waffenexporteure USA, Russland, Frankreich, Deutschland und China.     
 
Größter Importeur weltweit ist Indien, gefolgt von Saudi-Arabien und Ägypten.

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 2 Zitate: POLITIK International

Waffenexporte und Obama    

Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten. Sie verzeichneten demnach einen Zuwachs um ein Viertel im Vergleich der Berichtszeiträume 2008-2012 und 2013-2017.   
 
Die US-Exporte "erreichten 2013 bis 2017 ihr höchstes Niveau seit den späten 1990er Jahren", erklärte die Sipri-Expertin für Rüstungsausgaben, Aude Fleurant. Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden. Weitere 2017 geschlossene Großverträge sichern den USA demnach auch in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition.


Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 3 Zitate: POLITIK International

Deutsche Waffen in Nahost

Westeuropäische Staaten und die EU insgesamt kommen auf einen Anteil von 23 Prozent am weltweiten Handel mit  Großwaffen im Zeitraum 2013-2017.   
    
Deutschlands Exporte gingen um 14 % zurück. Regional betrachtet war laut  Sipri aber ein deutlicher Zuwachs bei deutschen Lieferungen nach Nahost zu  verzeichnen: um 109 Prozent.
 
Frankreich hat Deutschland als Waffen-Exporteur überholt. Frankreichs Exporte zogen zuletzt um 27 % an. 42 % der Waffenexporte gingen dabei nach Nahost. Mit Abstand größter Empfänger französischer Großwaffensysteme war Ägypten.   
 
Chinas Exporte nahmen um 38 Prozent zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: EU-HAMMELN 2
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 23 März 2018, 10:51:32
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 38 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Satire-Verdacht: EU-HAMMEL 2 / EU-HAMMELN 2
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf - https://de.wikipedia.org/wiki/Hammel
Zitat: "Hammel steht für ein kastriertes männliches Hausschaf"
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln
"Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien."
19.03.2018 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX-SPION http://teletext.orf.at/ Seite 121
Verdacht: USA gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2
Verdacht: GB gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2 /
Verdacht: GROSSBRITANNIEN gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2

PIED PIPER OF HAMELIN https://en.wikipedia.org/wiki/Pied_Piper_of_Hamelin
18.03.2018 WLADIMIR PUTIN: Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben.

20180323 teletext orf at Seite 121 GB SKRIPAL GIFTANSCHLAG EU VERSCHAERFT TON.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11681)

20180323 teletext orf at Seite 121 GB SKRIPAL GIFTANSCHLAG EU VERSCHAERFT TON.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11681

Quellen Text und Grafik 23.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

Giftanschlag: EU verschärft Ton   
 
Im Fall des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Skripal stärkt die EU Großbritannien den Rücken und verschärft den Ton gegenüber Russland:   

Es sei höchst wahrscheinlich, dass Moskau hinter der Giftattacke in Salisbury steckt, heißt es in einer Erklärung der EU-Länderchefs bei ihrem Treffen in Brüssel.   
 
"Wir haben uns gemeinsam entschieden, diesen Anschlag klar zu verurteilen", sagte Kanzler Kurz. Deutschland, Frankreich, Polen und die baltischen Staaten erwägen nun, ebenso wie Großbritannien russische Diplomaten auszuweisen.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate: https://de.sputniknews.com/

https://de.sputniknews.com/politik/20180320319989862-giftanschlag-nowitschok-entwickler-fakten-russlands-unschuld/
Nervengas-Entwickler: Dieser Fakt beweist Russlands Unschuld
20.03.2018 12:59 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitat:
Zwei Wochen nach dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal in London hat sich Chemiewaffen-Spezialist Leonid Rink zu Wort gemeldet. Der Mann, der seinerzeit an der Entwicklung des Nervengiftes „А234 Nowitschok“ gearbeitet hatte, nennt vier Argumente, die jeden Verdacht gegen Russland ausräumen sollen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320004833-russland-grossbritannien-anschlag-skripal-tochter-terrorakt/
Moskau bewertet Anschlag auf Skripal und dessen Tochter als Terrorakt gegen Russen
21.03.2018 14:58 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitate:
Moskau bewertet den Nervengift-Anschlag auf den ehemaligen russischen GRU-Agenten und Spion Sergej Skripal und dessen Tochter Julia in Großbritannien als Terrorakt gegen russische Bürger. Das sagte am Mittwoch der Leiter der Abteilung für die Nichtverbreitung und Kontrolle von Waffen beim russischen Außenministerium, Wladimir Jermakow.
„In Großbritannien wurde gegen zwei russische Bürger ein Anschlag verübt. Stellen Sie uns alle Daten zu diesem aus unserer Sicht terroristischen Akt gegen russische Bürger zur Verfügung! Aber man gibt uns nichts“, so Jermakow. Stattdessen rede London von irgendeinem Nervengift und einem angeblichen Angriff Russlands gegen Großbritannien.
Moskau sei zudem über die Aussagen britischer Politiker und Diplomaten schockiert, was den Fall Skripal angehe. Moskau schäme sich für solche Äußerungen fremd.
„Ehrlich gesagt bin ich schockiert, was man alles von sogenannten Politikern hören muss. Diese Leute sind nur schwer als Politiker zu bezeichnen“, so Jermakow weiter. „Ich schäme mich fremd für die Menschen, Briten, Diplomaten, Experten, mit denen ich über mehrere Jahrzehnte hinweg ständig in Kontakt gestanden habe.“
Zugleich betonte Jermakow, Moskau sei zu einer gemeinsamen Ermittlung mit London bereit.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320008310-skripal-attentat-affaere-vorwurf/
Russischer Diplomat: London ist unfähig – oder hat Skripal-Attentat selbst inszeniert
21.03.2018 16:27 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitat:
Die britischen Behörden sind entweder nicht imstande, Anschläge auf ihrem Territorium zu verhindern, oder sie haben das Attentat gegen den russischen Ex-Spion Sergej Skripal und dessen Tochter Julia selbst inszeniert.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320009945-chemiewaffen-kalter-krieg-skripal/
Deutscher Chemiewaffen-Experte über Bekanntes und Verschwiegenes zum Skripal-Fall
22.03.2018 09:26 Zitat:
Es ist nicht klar, wer mit welchem Stoff den Ex-Agent Sergej Skripal und seine Tochter am 4. März vergiftet hat. „Es fehlen die Fakten“, so Walter Katzung, deutscher Chemiewaffen-Experte. Er weiß: Der Westen kennt den angeblich verwendeten Nowitschok-Kampfstoff. Er hat Zweifel am Verhalten der USA in dem Fall und kritisiert die Berichterstattung.

https://de.sputniknews.com/politik/20180322320020254-nervengift-spione-skripal-vorwuerfe/
Ein Samowar mit Nervengift: Wie die russischen Spione NICHT töten
22.03.2018 16:18 Zitat:
Die Liquidation von Personen ist für die russischen Nachrichtendienste eine ziemlich untypische Vorgehensweise. Warum die Ermordung längst nicht mehr zum Handwerk russischer Geheimdienste zählt, sagen Spionage-Veteranen im Sputnik-Gespräch.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 37 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Satire-Verdacht: EU-HAMMEL 1 / EU-HAMMELN 1
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf - https://de.wikipedia.org/wiki/Hammel
Zitat: "Hammel steht für ein kastriertes männliches Hausschaf"
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln
"Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien."
19.03.2018 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX-SPION http://teletext.orf.at/ Seite 121
Verdacht: USA gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1
Verdacht: GB gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1 /
Verdacht: GROSSBRITANNIEN gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1

PIED PIPER OF HAMELIN https://en.wikipedia.org/wiki/Pied_Piper_of_Hamelin
18.03.2018 WLADIMIR PUTIN: Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben.

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675)

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675

Quellen Text und Grafik 19.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

EU verurteilt Giftangriff auf Ex-Spion
 
Die EU-Außenminister haben den Giftangriff auf einen russischen Ex-Spion scharf verurteilt. Großbritannien macht Russland verantwortlich. Diese Einschätzung nehme die EU "äußerst ernst", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Der "rücksichtslose und illegale" Angriff habe viele Bürger bedroht.   
 
Der britische Außenminister Johnson bezeichnete die Leugnung Russlands als immer absurder. Präsident Putin sagte gestern, Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben, fügte Putin hinzu.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 36 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Verdacht: HYSTERISCHE LÜGENSPRACHE ZUM VERTUSCHEN SCHWERKRIMINELLER SACHVERHALTE WELTWEIT nach dem Motto:
HALTET DEN DIEB! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN VERBRECHER! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN TÄTER! (DER MAN SELBER IST.)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673

Quellen Text und Grafik 18.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 Zitate: POLITIK International

NATO-Chef attackiert Russland   
 
Nato-Generalsekretär Stoltenberg kritisiert Russlands Verhalten als "immer unberechenbarer und immer aggressiver". Nach der illegalen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim, der TruppenStationierung in Georgien und vielen Cyber-Attacken gebe es weitere Bedrohungen. So führe Moskau nun Nuklearwaffen in Militärdoktrin und Militärübungen zusammen: "Das reduziert die Schwelle für den Einsatz von Atomwaffen seitens Moskau", so Stoltenberg.   
 
Seine Schlussfolgerung: Die NATO-Länder müssten ihre Verteidigungsbereitschaft weiter verbessern. Russland sollte sich daher "nicht verkalkulieren".     

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
Datum: 04.03.2018 Fundort der Opfer: ENGLAND, SALISBURY, Parkbank
Opfer: Tochter Julia SKRIPAL und Vater Sergej SKRIPAL (Doppelspion RUSSLAND-GB/Großbritannien) (Sergei SKRIPAL)
Verdacht: Giftanschlag (NOWICHOK / NOWITSCHOK). TäterInnen: Unbekannt
Folgen: GB und andere Staaten (z.B. USA) verdächtigen RUSSLAND ohne Beweise (ohne Tatsachenbeweise), GB irgnoriert die CHEMIEWAFFENKONVENTION
13.03.2018 22:00 REPUBLIK ÖSTERREICH ORF2 ZIB2 Sendeminute 11:08-11:20 Sprecher: "Russlands Aussenminister LAWROW weist die Vorwürfe und das Ultimatum zurück. Laut Chemiewaffenkonvention habe das beschuldigte Land 10 Tage Zeit, die Giftprobe zu untersuchen, was London verweigert." (Sergej LAWROW)

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf
CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11667

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665)

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf

PDF-Seite 1 Zitate:

193 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 266
193 der Beilagen zu den Stenographischen Protokollen des Nationalrates XIX. GP
Ausgedruckt am 31.5.1995

Regierungsvorlage

Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und des Einsatzes chemischer Waffen und über die Vernichtung solcher Waffen samt Anhängen

Hinweis: ENGLISCH FRANZÖSISCH DEUTSCH (Übersetzung) ...

PDF-Seite 45f Zitate:

ARTIKEL IX KONSULTATIONEN, ZUSAMMENARBEIT UND TATSACHENFESTSTELLUNG (1) ...

(2) Unbeschadet des Rechts jedes Vertragsstaats, um eine Verdachtsinspektion zu ersuchen, sollen sich die Vertragsstaaten soweit möglich zunächst bemühen, durch Austausch von Informationen und durch Konsultationen untereinander jede Angelegenheit zu klären und zu bereinigen, die Zweifel über die Einhaltung dieses Übereinkommens hervorrufen kann oder wegen einer damit zusammenhängenden Angelegenheit, welche als zweifelhaft betrachtet werden kann, zu Bedenken Anlaß gibt.

Ein Vertragsstaat, der von einem anderen Vertragsstaat um Klarstellung einer Angelegenheit ersucht wird, welche nach Auffassung des ersuchenden Vertragsstaats zu Zweifel oder Bedenken Anlaß gibt, übermittelt dem ersuchenden Vertragsstaat so bald wie möglich, spätestens jedoch zehn Tage nach Eingang des Ersuchens, ausreichende Informationen zur Beantwortung der entstandenen Zweifel oder Bedenken sowie eine Erklärung darüber, wie die übermittelten Informationen die Angelegenheit bereinigen. ...

Weitere Quellen: (Übersetzung) ÜBEREINKOMMEN ÜBER DAS VERBOT DER ENTWICKLUNG, HERSTELLUNG, LAGERUNG UND DES EINSATZES CHEMISCHER WAFFEN UND ÜBER DIE VERNICHTUNG SOLCHER WAFFEN

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579

PDF https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bundesnormen/NOR40174579/NOR40174579.pdf

DRUCKANSICHT https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579&ShowPrintPreview=True

Gesamte Rechtsvorschrift heute / anderes Datum

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/66666-trotz-fehlender-beweise-neuer-aussenminister-maas/
Trotz fehlender Beweise: Neuer Außenminister Maas fordert Aufklärung von Russland wegen Skripal
15.03.2018 11:44 Uhr Zitat:
"Großbritannien verletzt de facto die Chemiewaffenkonvention, laut der es dem verdächtigten Land notwendige objektive Daten übergeben sollte, darunter auch Proben der verdächtigen Substanz. Danach müsste die russische Seite auf diesen Verdacht binnen zehn Tagen reagieren. Stattdessen wählte London leider die Sprache der Ultimaten. Ich kann sofort sagen, dass Ultimaten gegenüber Russland nicht funktionieren", sagte der russische Botschafter bei der EU-Kommission, Wladimir Tschischow.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180315319934284-skripal-salisbury-wimmer-kommentar/
Giftgas in Salisbury: London braucht keine Beweise
15.03.2018 14:34 Willy Wimmer Zitate:
Wenn die britische und andere Regierungen in der Nato oder der EU die europäischen Bürgerinnen und Bürger seit dem verbrecherischen Krieg gegen Jugoslawien und damit seit gut zwanzig Jahren nicht so gnadenlos von einem Krieg in den nächsten gelogen hätten, könnte man den jüngsten Anschuldigungen von Theresa May gegen Russland noch etwas abgewinnen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319955073-skripal-gift-herkunft/
Mysterium um „Nowitschok“: Das Gift hat keine geografische Herkunft – Experte
17.03.2018 09:10 Zitat:
Laut London soll eine als „tödlichstes je erfundenes Nervengift“ bezeichnete Substanz den Ex-KGB-Agenten Skripal getötet haben. Fast. Russland sei der Schuldträger. Höchstwahrscheinlich. In einem Interview erklärt Anton Utkin, Chemiewaffen-Experte und ehemaliger UN-Inspekteur im Irak, wieso sich die Herkunft des Gifts jedoch nicht bestimmen lässt.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319961287-lawrow-syrien-westen-spezialkraefte/
Längst kein Stellvertreterkrieg mehr – Lawrow über westliche Spezialkräfte in Syrien
17.03.2018 14:16 Zitate:
Laut dem russischen Außenminister, Sergej Lawrow, befinden sich in Syrien Spezialkräfte der USA, Großbritanniens und Frankreichs. Er bezeichnete diesen Umstand als eine „direkte Beteiligung am Krieg“.
„(In Syrien) ‚auf dem Boden‘ befinden sich die Spezialkräfte der USA (sie bestreiten es gar nicht), Großbritanniens, Frankreichs und einiger anderer Länder. Darum ist es kein Stellvertreterkrieg mehr, sondern eine direkte Beteiligung am Krieg“, sagte Lawrow in einem Interview mit dem staatlichen TV- und Rundfunksender Kasachstans.


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten
Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg Zitate:
Angriffskrieg "Seit dem Briand-Kellogg-Pakt von 1928 sind Angriffskriege völkerrechtlich geächtet." ... "Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet zwar Angriffskriege, gab aber in der Ursprungsfassung noch keine eigene Definition des Tatbestandes der Aggression. Dies wurde auf der 1. Überprüfungskonferenz in Kampala im Juni 2010 von den Vertragsstaaten im Konsens nachgeholt." ... "Verbrechen gegen den Frieden und Nürnberger Statut (1946)"
Sinngemäß: Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet Angriffskriege. / Das Rom-Statut verbietet Angriffskriege.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Sachverhalt / Verdacht: USA LÜGEN LÜGEN LÜGEN / USA LIES LIES LIES /
USA KRIEGSZÜNDLER / USA WELTKRIEGSZÜNDLER /
DIE USA VERURSACHEN KRIEGE / DIE USA VERURSACHEN WELTKRIEGE


20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660)

20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662)

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662

Quellen Text und Grafik 13.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 131 Zitate: POLITIK International

Kein Russen-Einfluss auf US-Wahl?
 
Der von Republikanern dominierte Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses hat keine Hinweise auf Absprachen zwischen Trumps Wahlkampf-Team und Russland im Präsidentschaftswahlkampf 2016 gefunden. Das Gremium teilte mit, keine Hinweise auf "geheime Absprachen, Abstimmungen oder Verschwörung zwischen der Trump-Kampagne und den Russen" entdeckt zu haben.     
 
Der Ausschuss weist auch die Auffassung zurück, dass Moskau versucht hat, den US-Wahlkampf zugunsten Trumps zu beeinflussen - zu diesem Schluss waren die Geheimdienste im Jänner 2017 in  einem Untersuchungsbericht gekommen.   

Quellen Text und Grafik 15.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Zitate: POLITIK International

US-Sanktionen gegen Russland   
 
Die US-Regierung hat Sanktionen gegen Moskau wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 verhängt. Dies teilte Finanzminister Mnuchin heute in Washington mit.   
 
Die Strafmaßnahmen gegen fünf Firmen und Organisationen sowie 19 Einzelpersonen seien eine Antwort auf "böswillige russische Cyberaktivitätäten", darunter die versuchte Intervention in US-Wahlen. Erst vorgestern hatte der Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses gesagt, dass es keine Hinweise auf Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland gebe.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: WELTKRIEGSSKANDALE - USA VERURSACHEN WELTKRIEGE
Angriffskrieg ist das schwerste Verbrechen im Völkerstrafrecht.
USA: Hunderte ANGRIFFSKRIEGE (1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, VIETNAM, SYRIEN, ... zündeln an einem 3. Weltkrieg)
USA: Angriffskrieg in SYRIEN.
TÜRKEI: Angriffskrieg in SYRIEN.
Beitragstäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
Schreibtischtäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
GB: Angriffskrieg in SYRIEN. / Großbritannien: Angriffskrieg in Syrien. / Great Britain: Angriffskrieg in Syrien.
BRD: Angriffskrieg in SYRIEN. / Bundesrepublik Deutschland: Angriffskrieg in Syrien.
FRANKREICH: Angriffskrieg in SYRIEN.
... ... ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650)

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652)

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654)

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 1 Zitate: POLITIK International

Weltweiter Waffenhandel nimmt zu   
 
Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wie das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri bekannt gab, wurden zwischen 2013 und 2017 insgesamt 10 Prozent mehr dieser Waffensysteme verkauft als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.   
 
Rund drei Viertel der Exporte gehen demnach auf das Konto der fünf größten Waffenexporteure USA, Russland, Frankreich, Deutschland und China.     
 
Größter Importeur weltweit ist Indien, gefolgt von Saudi-Arabien und Ägypten.

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 2 Zitate: POLITIK International

Waffenexporte und Obama    

Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten. Sie verzeichneten demnach einen Zuwachs um ein Viertel im Vergleich der Berichtszeiträume 2008-2012 und 2013-2017.   
 
Die US-Exporte "erreichten 2013 bis 2017 ihr höchstes Niveau seit den späten 1990er Jahren", erklärte die Sipri-Expertin für Rüstungsausgaben, Aude Fleurant. Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden. Weitere 2017 geschlossene Großverträge sichern den USA demnach auch in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition.


Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 3 Zitate: POLITIK International

Deutsche Waffen in Nahost

Westeuropäische Staaten und die EU insgesamt kommen auf einen Anteil von 23 Prozent am weltweiten Handel mit  Großwaffen im Zeitraum 2013-2017.   
    
Deutschlands Exporte gingen um 14 % zurück. Regional betrachtet war laut  Sipri aber ein deutlicher Zuwachs bei deutschen Lieferungen nach Nahost zu  verzeichnen: um 109 Prozent.
 
Frankreich hat Deutschland als Waffen-Exporteur überholt. Frankreichs Exporte zogen zuletzt um 27 % an. 42 % der Waffenexporte gingen dabei nach Nahost. Mit Abstand größter Empfänger französischer Großwaffensysteme war Ägypten.   
 
Chinas Exporte nahmen um 38 Prozent zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: MIT GESCHLOSSENEN AUGEN
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 28 März 2018, 13:25:05
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 39 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
24.03.2018 http://teletext.orf.at/ Der russische Botschafter Netschajew sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Wir hoffen sehr, dass unsere deutschen Partner nicht nach fremden Regeln spielen werden, dabei noch mit geschlossenen Augen."

20180324 teletext orf at Seite 133 RUSSISCHER BOTSCHAFTER WARNT BERLIN.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11688)

20180324 teletext orf at Seite 133 RUSSISCHER BOTSCHAFTER WARNT BERLIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11688

Quellen Text und Grafik 24.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 133 Zitate: POLITIK International

Russischer Botschafter warnt Berlin   
 
Der russische Botschafter in Berlin hat Deutschland vor Maßnahmen gegen Moskau wegen des Giftanschlags auf den russischen Ex-Doppelagenten Skripal gewarnt: "Wir hoffen sehr, dass unsere deutschen Partner nicht nach fremden Regeln spielen werden, dabei noch mit geschlossenen Augen", sagte Netschajew der Deutschen Presse-Agentur. "Die deutsch-russischen Beziehungen haben eine strategische Bedeutung."   
 
Die EU hatte sich auf ihrem Gipfeltreffen am Donnerstag und gestern geschlossen hinter Großbritannien gestellt. Brüssel verschärfte die Tonlage gegenüber Moskau deutlich.     

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/NATO
NATO wikipedia 20180321 1415.pdf (28 Seiten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11687

"Die NATO (englisch North Atlantic Treaty Organization „Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet (französisch OTAN - Organisation du Traité de l’Atlantique Nord), ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte. Ihre Mitgliedstaaten behalten ihre volle Souveränität und Unabhängigkeit. Basis der NATO ist der Nordatlantikvertrag nach Artikel 51 der UN-Charta. Ihre Organisation versteht sich nicht nur als Verteidigungsbündnis, sondern auch als militärisch-politische Organisation von 29 europäischen und nordamerikanischen Mitgliedstaaten mit dem Ziel eigener Sicherheit und weltweiter Stabilität."

29 Mitglieder

01) Albanien
02) Belgien
03) Bulgarien
04) Dänemark
05) Deutschland
06) Estland
07) Frankreich
08) Griechenland
09) Island
10) Italien
11) Kanada
12) Kroatien
13) Lettland
14) Litauen
15) Luxemburg
16) Montenegro
17) Niederlande
18) Norwegen
19) Polen
20) Portugal
21) Slowakei
22) Rumänien
23) Slowenien
24) Spanien
25) Tschechien
26) Türkei
27) Ungarn
28) Vereinigtes Königreich (GB, Grossbritannien)
29) Vereinigte Staaten (USA)

Hinweis: Stand: 21.03.2018 14:15

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 38 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Satire-Verdacht: EU-HAMMEL 2 / EU-HAMMELN 2
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf - https://de.wikipedia.org/wiki/Hammel
Zitat: "Hammel steht für ein kastriertes männliches Hausschaf"
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln
"Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien."
19.03.2018 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX-SPION http://teletext.orf.at/ Seite 121
Verdacht: USA gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2
Verdacht: GB gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2 /
Verdacht: GROSSBRITANNIEN gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2

PIED PIPER OF HAMELIN https://en.wikipedia.org/wiki/Pied_Piper_of_Hamelin
18.03.2018 WLADIMIR PUTIN: Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben.

20180323 teletext orf at Seite 121 GB SKRIPAL GIFTANSCHLAG EU VERSCHAERFT TON.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11681)

20180323 teletext orf at Seite 121 GB SKRIPAL GIFTANSCHLAG EU VERSCHAERFT TON.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11681

Quellen Text und Grafik 23.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

Giftanschlag: EU verschärft Ton   
 
Im Fall des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Skripal stärkt die EU Großbritannien den Rücken und verschärft den Ton gegenüber Russland:   

Es sei höchst wahrscheinlich, dass Moskau hinter der Giftattacke in Salisbury steckt, heißt es in einer Erklärung der EU-Länderchefs bei ihrem Treffen in Brüssel.   
 
"Wir haben uns gemeinsam entschieden, diesen Anschlag klar zu verurteilen", sagte Kanzler Kurz. Deutschland, Frankreich, Polen und die baltischen Staaten erwägen nun, ebenso wie Großbritannien russische Diplomaten auszuweisen.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate: https://de.sputniknews.com/

https://de.sputniknews.com/politik/20180320319989862-giftanschlag-nowitschok-entwickler-fakten-russlands-unschuld/
Nervengas-Entwickler: Dieser Fakt beweist Russlands Unschuld
20.03.2018 12:59 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitat:
Zwei Wochen nach dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal in London hat sich Chemiewaffen-Spezialist Leonid Rink zu Wort gemeldet. Der Mann, der seinerzeit an der Entwicklung des Nervengiftes „А234 Nowitschok“ gearbeitet hatte, nennt vier Argumente, die jeden Verdacht gegen Russland ausräumen sollen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320004833-russland-grossbritannien-anschlag-skripal-tochter-terrorakt/
Moskau bewertet Anschlag auf Skripal und dessen Tochter als Terrorakt gegen Russen
21.03.2018 14:58 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitate:
Moskau bewertet den Nervengift-Anschlag auf den ehemaligen russischen GRU-Agenten und Spion Sergej Skripal und dessen Tochter Julia in Großbritannien als Terrorakt gegen russische Bürger. Das sagte am Mittwoch der Leiter der Abteilung für die Nichtverbreitung und Kontrolle von Waffen beim russischen Außenministerium, Wladimir Jermakow.
„In Großbritannien wurde gegen zwei russische Bürger ein Anschlag verübt. Stellen Sie uns alle Daten zu diesem aus unserer Sicht terroristischen Akt gegen russische Bürger zur Verfügung! Aber man gibt uns nichts“, so Jermakow. Stattdessen rede London von irgendeinem Nervengift und einem angeblichen Angriff Russlands gegen Großbritannien.
Moskau sei zudem über die Aussagen britischer Politiker und Diplomaten schockiert, was den Fall Skripal angehe. Moskau schäme sich für solche Äußerungen fremd.
„Ehrlich gesagt bin ich schockiert, was man alles von sogenannten Politikern hören muss. Diese Leute sind nur schwer als Politiker zu bezeichnen“, so Jermakow weiter. „Ich schäme mich fremd für die Menschen, Briten, Diplomaten, Experten, mit denen ich über mehrere Jahrzehnte hinweg ständig in Kontakt gestanden habe.“
Zugleich betonte Jermakow, Moskau sei zu einer gemeinsamen Ermittlung mit London bereit.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320008310-skripal-attentat-affaere-vorwurf/
Russischer Diplomat: London ist unfähig – oder hat Skripal-Attentat selbst inszeniert
21.03.2018 16:27 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitat:
Die britischen Behörden sind entweder nicht imstande, Anschläge auf ihrem Territorium zu verhindern, oder sie haben das Attentat gegen den russischen Ex-Spion Sergej Skripal und dessen Tochter Julia selbst inszeniert.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320009945-chemiewaffen-kalter-krieg-skripal/
Deutscher Chemiewaffen-Experte über Bekanntes und Verschwiegenes zum Skripal-Fall
22.03.2018 09:26 Zitat:
Es ist nicht klar, wer mit welchem Stoff den Ex-Agent Sergej Skripal und seine Tochter am 4. März vergiftet hat. „Es fehlen die Fakten“, so Walter Katzung, deutscher Chemiewaffen-Experte. Er weiß: Der Westen kennt den angeblich verwendeten Nowitschok-Kampfstoff. Er hat Zweifel am Verhalten der USA in dem Fall und kritisiert die Berichterstattung.

https://de.sputniknews.com/politik/20180322320020254-nervengift-spione-skripal-vorwuerfe/
Ein Samowar mit Nervengift: Wie die russischen Spione NICHT töten
22.03.2018 16:18 Zitat:
Die Liquidation von Personen ist für die russischen Nachrichtendienste eine ziemlich untypische Vorgehensweise. Warum die Ermordung längst nicht mehr zum Handwerk russischer Geheimdienste zählt, sagen Spionage-Veteranen im Sputnik-Gespräch.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 37 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Satire-Verdacht: EU-HAMMEL 1 / EU-HAMMELN 1
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf - https://de.wikipedia.org/wiki/Hammel
Zitat: "Hammel steht für ein kastriertes männliches Hausschaf"
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln
"Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien."
19.03.2018 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX-SPION http://teletext.orf.at/ Seite 121
Verdacht: USA gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1
Verdacht: GB gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1 /
Verdacht: GROSSBRITANNIEN gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1

PIED PIPER OF HAMELIN https://en.wikipedia.org/wiki/Pied_Piper_of_Hamelin
18.03.2018 WLADIMIR PUTIN: Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben.

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675)

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675

Quellen Text und Grafik 19.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

EU verurteilt Giftangriff auf Ex-Spion
 
Die EU-Außenminister haben den Giftangriff auf einen russischen Ex-Spion scharf verurteilt. Großbritannien macht Russland verantwortlich. Diese Einschätzung nehme die EU "äußerst ernst", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Der "rücksichtslose und illegale" Angriff habe viele Bürger bedroht.   
 
Der britische Außenminister Johnson bezeichnete die Leugnung Russlands als immer absurder. Präsident Putin sagte gestern, Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben, fügte Putin hinzu.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 36 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Verdacht: HYSTERISCHE LÜGENSPRACHE ZUM VERTUSCHEN SCHWERKRIMINELLER SACHVERHALTE WELTWEIT nach dem Motto:
HALTET DEN DIEB! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN VERBRECHER! (DER MAN SELBER IST.) / HALTET DEN TÄTER! (DER MAN SELBER IST.)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673)

20180318 teletext orf at Seite 127 NATO CHEF ATTACKIERT RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11673

Quellen Text und Grafik 18.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 Zitate: POLITIK International

NATO-Chef attackiert Russland   
 
Nato-Generalsekretär Stoltenberg kritisiert Russlands Verhalten als "immer unberechenbarer und immer aggressiver". Nach der illegalen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim, der TruppenStationierung in Georgien und vielen Cyber-Attacken gebe es weitere Bedrohungen. So führe Moskau nun Nuklearwaffen in Militärdoktrin und Militärübungen zusammen: "Das reduziert die Schwelle für den Einsatz von Atomwaffen seitens Moskau", so Stoltenberg.   
 
Seine Schlussfolgerung: Die NATO-Länder müssten ihre Verteidigungsbereitschaft weiter verbessern. Russland sollte sich daher "nicht verkalkulieren".     

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
Stand 17.03.2018 13:00: DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
Datum: 04.03.2018 Fundort der Opfer: ENGLAND, SALISBURY, Parkbank
Opfer: Tochter Julia SKRIPAL und Vater Sergej SKRIPAL (Doppelspion RUSSLAND-GB/Großbritannien) (Sergei SKRIPAL)
Verdacht: Giftanschlag (NOWICHOK / NOWITSCHOK). TäterInnen: Unbekannt
Folgen: GB und andere Staaten (z.B. USA) verdächtigen RUSSLAND ohne Beweise (ohne Tatsachenbeweise), GB irgnoriert die CHEMIEWAFFENKONVENTION
13.03.2018 22:00 REPUBLIK ÖSTERREICH ORF2 ZIB2 Sendeminute 11:08-11:20 Sprecher: "Russlands Aussenminister LAWROW weist die Vorwürfe und das Ultimatum zurück. Laut Chemiewaffenkonvention habe das beschuldigte Land 10 Tage Zeit, die Giftprobe zu untersuchen, was London verweigert." (Sergej LAWROW)

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf
CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11667

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665)

CHEMIEWAFFENKONVENTION OESTERREICH PARLAMENT ausgedruckt am 19950531 S1 T1.jpg (Seite 1 Teil 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11665

Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XIX/I/I_00193/imfname_258113.pdf

PDF-Seite 1 Zitate:

193 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 266
193 der Beilagen zu den Stenographischen Protokollen des Nationalrates XIX. GP
Ausgedruckt am 31.5.1995

Regierungsvorlage

Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und des Einsatzes chemischer Waffen und über die Vernichtung solcher Waffen samt Anhängen

Hinweis: ENGLISCH FRANZÖSISCH DEUTSCH (Übersetzung) ...

PDF-Seite 45f Zitate:

ARTIKEL IX KONSULTATIONEN, ZUSAMMENARBEIT UND TATSACHENFESTSTELLUNG (1) ...

(2) Unbeschadet des Rechts jedes Vertragsstaats, um eine Verdachtsinspektion zu ersuchen, sollen sich die Vertragsstaaten soweit möglich zunächst bemühen, durch Austausch von Informationen und durch Konsultationen untereinander jede Angelegenheit zu klären und zu bereinigen, die Zweifel über die Einhaltung dieses Übereinkommens hervorrufen kann oder wegen einer damit zusammenhängenden Angelegenheit, welche als zweifelhaft betrachtet werden kann, zu Bedenken Anlaß gibt.

Ein Vertragsstaat, der von einem anderen Vertragsstaat um Klarstellung einer Angelegenheit ersucht wird, welche nach Auffassung des ersuchenden Vertragsstaats zu Zweifel oder Bedenken Anlaß gibt, übermittelt dem ersuchenden Vertragsstaat so bald wie möglich, spätestens jedoch zehn Tage nach Eingang des Ersuchens, ausreichende Informationen zur Beantwortung der entstandenen Zweifel oder Bedenken sowie eine Erklärung darüber, wie die übermittelten Informationen die Angelegenheit bereinigen. ...

Weitere Quellen: (Übersetzung) ÜBEREINKOMMEN ÜBER DAS VERBOT DER ENTWICKLUNG, HERSTELLUNG, LAGERUNG UND DES EINSATZES CHEMISCHER WAFFEN UND ÜBER DIE VERNICHTUNG SOLCHER WAFFEN

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579

PDF https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bundesnormen/NOR40174579/NOR40174579.pdf

DRUCKANSICHT https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40174579&ShowPrintPreview=True

Gesamte Rechtsvorschrift heute / anderes Datum

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/66666-trotz-fehlender-beweise-neuer-aussenminister-maas/
Trotz fehlender Beweise: Neuer Außenminister Maas fordert Aufklärung von Russland wegen Skripal
15.03.2018 11:44 Uhr Zitat:
"Großbritannien verletzt de facto die Chemiewaffenkonvention, laut der es dem verdächtigten Land notwendige objektive Daten übergeben sollte, darunter auch Proben der verdächtigen Substanz. Danach müsste die russische Seite auf diesen Verdacht binnen zehn Tagen reagieren. Stattdessen wählte London leider die Sprache der Ultimaten. Ich kann sofort sagen, dass Ultimaten gegenüber Russland nicht funktionieren", sagte der russische Botschafter bei der EU-Kommission, Wladimir Tschischow.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180315319934284-skripal-salisbury-wimmer-kommentar/
Giftgas in Salisbury: London braucht keine Beweise
15.03.2018 14:34 Willy Wimmer Zitate:
Wenn die britische und andere Regierungen in der Nato oder der EU die europäischen Bürgerinnen und Bürger seit dem verbrecherischen Krieg gegen Jugoslawien und damit seit gut zwanzig Jahren nicht so gnadenlos von einem Krieg in den nächsten gelogen hätten, könnte man den jüngsten Anschuldigungen von Theresa May gegen Russland noch etwas abgewinnen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319955073-skripal-gift-herkunft/
Mysterium um „Nowitschok“: Das Gift hat keine geografische Herkunft – Experte
17.03.2018 09:10 Zitat:
Laut London soll eine als „tödlichstes je erfundenes Nervengift“ bezeichnete Substanz den Ex-KGB-Agenten Skripal getötet haben. Fast. Russland sei der Schuldträger. Höchstwahrscheinlich. In einem Interview erklärt Anton Utkin, Chemiewaffen-Experte und ehemaliger UN-Inspekteur im Irak, wieso sich die Herkunft des Gifts jedoch nicht bestimmen lässt.

https://de.sputniknews.com/politik/20180317319961287-lawrow-syrien-westen-spezialkraefte/
Längst kein Stellvertreterkrieg mehr – Lawrow über westliche Spezialkräfte in Syrien
17.03.2018 14:16 Zitate:
Laut dem russischen Außenminister, Sergej Lawrow, befinden sich in Syrien Spezialkräfte der USA, Großbritanniens und Frankreichs. Er bezeichnete diesen Umstand als eine „direkte Beteiligung am Krieg“.
„(In Syrien) ‚auf dem Boden‘ befinden sich die Spezialkräfte der USA (sie bestreiten es gar nicht), Großbritanniens, Frankreichs und einiger anderer Länder. Darum ist es kein Stellvertreterkrieg mehr, sondern eine direkte Beteiligung am Krieg“, sagte Lawrow in einem Interview mit dem staatlichen TV- und Rundfunksender Kasachstans.


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten
Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg Zitate:
Angriffskrieg "Seit dem Briand-Kellogg-Pakt von 1928 sind Angriffskriege völkerrechtlich geächtet." ... "Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet zwar Angriffskriege, gab aber in der Ursprungsfassung noch keine eigene Definition des Tatbestandes der Aggression. Dies wurde auf der 1. Überprüfungskonferenz in Kampala im Juni 2010 von den Vertragsstaaten im Konsens nachgeholt." ... "Verbrechen gegen den Frieden und Nürnberger Statut (1946)"
Sinngemäß: Das Rom-Statut, Rechtsgrundlage des Internationalen Strafgerichtshofs, verbietet Angriffskriege. / Das Rom-Statut verbietet Angriffskriege.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Sachverhalt / Verdacht: USA LÜGEN LÜGEN LÜGEN / USA LIES LIES LIES /
USA KRIEGSZÜNDLER / USA WELTKRIEGSZÜNDLER /
DIE USA VERURSACHEN KRIEGE / DIE USA VERURSACHEN WELTKRIEGE


20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660)

20180313 teletext orf at Seite 131 KEIN RUSSLAND EINFLUSS AUF USA WAHL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11660

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662)

20180315 teletext orf at Seite 129 USA SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11662

Quellen Text und Grafik 13.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 131 Zitate: POLITIK International

Kein Russen-Einfluss auf US-Wahl?
 
Der von Republikanern dominierte Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses hat keine Hinweise auf Absprachen zwischen Trumps Wahlkampf-Team und Russland im Präsidentschaftswahlkampf 2016 gefunden. Das Gremium teilte mit, keine Hinweise auf "geheime Absprachen, Abstimmungen oder Verschwörung zwischen der Trump-Kampagne und den Russen" entdeckt zu haben.     
 
Der Ausschuss weist auch die Auffassung zurück, dass Moskau versucht hat, den US-Wahlkampf zugunsten Trumps zu beeinflussen - zu diesem Schluss waren die Geheimdienste im Jänner 2017 in  einem Untersuchungsbericht gekommen.   

Quellen Text und Grafik 15.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 129 Zitate: POLITIK International

US-Sanktionen gegen Russland   
 
Die US-Regierung hat Sanktionen gegen Moskau wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 verhängt. Dies teilte Finanzminister Mnuchin heute in Washington mit.   
 
Die Strafmaßnahmen gegen fünf Firmen und Organisationen sowie 19 Einzelpersonen seien eine Antwort auf "böswillige russische Cyberaktivitätäten", darunter die versuchte Intervention in US-Wahlen. Erst vorgestern hatte der Geheimdienst-Ausschuss des US-Repräsentantenhauses gesagt, dass es keine Hinweise auf Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland gebe.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: WELTKRIEGSSKANDALE - USA VERURSACHEN WELTKRIEGE
Angriffskrieg ist das schwerste Verbrechen im Völkerstrafrecht.
USA: Hunderte ANGRIFFSKRIEGE (1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, VIETNAM, SYRIEN, ... zündeln an einem 3. Weltkrieg)
USA: Angriffskrieg in SYRIEN.
TÜRKEI: Angriffskrieg in SYRIEN.
Beitragstäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
Schreibtischtäter: Angriffskrieg in SYRIEN, ...
GB: Angriffskrieg in SYRIEN. / Großbritannien: Angriffskrieg in Syrien. / Great Britain: Angriffskrieg in Syrien.
BRD: Angriffskrieg in SYRIEN. / Bundesrepublik Deutschland: Angriffskrieg in Syrien.
FRANKREICH: Angriffskrieg in SYRIEN.
... ... ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
12.03.2018 "HANDEL MIT GROSSWAFFEN" "Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten." "Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden." Quelle: http://teletext.orf.at/

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650)

20180312 teletext orf at Seite 127 1 WELTWEITER WAFFENHANDEL NIMMT ZU.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11650

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652)

20180312 teletext orf at Seite 127 2 WAFFENEXPORTE UND BARACK OBAMA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11652

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654)

20180312 teletext orf at Seite 127 3 DEUTSCHE WAFFEN IN NAHOST.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11654

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 1 Zitate: POLITIK International

Weltweiter Waffenhandel nimmt zu   
 
Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wie das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri bekannt gab, wurden zwischen 2013 und 2017 insgesamt 10 Prozent mehr dieser Waffensysteme verkauft als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.   
 
Rund drei Viertel der Exporte gehen demnach auf das Konto der fünf größten Waffenexporteure USA, Russland, Frankreich, Deutschland und China.     
 
Größter Importeur weltweit ist Indien, gefolgt von Saudi-Arabien und Ägypten.

Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 2 Zitate: POLITIK International

Waffenexporte und Obama    

Mit Abstand der größte Waffenlieferant bleiben die USA, die allein einen Anteil von 34 Prozent halten. Sie verzeichneten demnach einen Zuwachs um ein Viertel im Vergleich der Berichtszeiträume 2008-2012 und 2013-2017.   
 
Die US-Exporte "erreichten 2013 bis 2017 ihr höchstes Niveau seit den späten 1990er Jahren", erklärte die Sipri-Expertin für Rüstungsausgaben, Aude Fleurant. Die Zuwächse gehen auf Verträge zurück, die unter US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama geschlossen wurden. Weitere 2017 geschlossene Großverträge sichern den USA demnach auch in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition.


Quellen Text und Grafik 12.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 127 3 Zitate: POLITIK International

Deutsche Waffen in Nahost

Westeuropäische Staaten und die EU insgesamt kommen auf einen Anteil von 23 Prozent am weltweiten Handel mit  Großwaffen im Zeitraum 2013-2017.   
    
Deutschlands Exporte gingen um 14 % zurück. Regional betrachtet war laut  Sipri aber ein deutlicher Zuwachs bei deutschen Lieferungen nach Nahost zu  verzeichnen: um 109 Prozent.
 
Frankreich hat Deutschland als Waffen-Exporteur überholt. Frankreichs Exporte zogen zuletzt um 27 % an. 42 % der Waffenexporte gingen dabei nach Nahost. Mit Abstand größter Empfänger französischer Großwaffensysteme war Ägypten.   
 
Chinas Exporte nahmen um 38 Prozent zu.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Der Hausverstand sagt:
WIR WOLLEN KEINEN KRIEG! WIR WOLLEN KEINE KRIEGE!
KEINE WAFFEN! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIEGE! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE KRIEGE!
KEINE KRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE SCHWERSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HOCHKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE HÖCHSTKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!
KEINE GEISTIG ABNORMEN SCHWERKRIMINELLEN MACHTHABER! KEINE FLÜCHTLINGE!


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=943.0;attach=6322)

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Titel: NICHT EIN 100-PROZENTIGER BEWEIS
Beitrag von: Wahrheitsforschung am 29 März 2018, 19:08:45
USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 40 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
27.03.2017 http://teletext.orf.at/ REPUBLIK ÖSTERREICH Außenministerin Dr. Karin KNEISSL:
"Es sei immer noch nicht ein 100-prozentiger Beweis erbracht, dass die Schuld bei Russland liege, betonte Kneissl."


20180327 teletext orf at Seite 120 SKRIPAL OESTERREICH WEIST KEINE DIPLOMATEN AUS.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11690)

20180327 teletext orf at Seite 120 SKRIPAL OESTERREICH WEIST KEINE DIPLOMATEN AUS.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11690

Quellen Text und Grafik 27.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 120 Zitate: POLITIK Österreich / EU

Österreich weist keine Diplomaten aus 
 
In der Affäre um den Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Skripal haben außer Großbritannien 16 weitere der 28 EU-Staaten 56 russische Diplomaten ausgewiesen. Österreich wird dagegen keine Diplomaten ausweisen, bekräftigte Außenministerin Kneissl im Ö1-Radio.   
 
"Gerade in schwierigen Zeiten muss der Dialog aufrecht bleiben", so Kneissl. Diplomatie sei da, um das Gespräch zu erhalten, und Österreichs Regierung beabsichtige nicht, russische Diplomaten auszuweisen. Es sei immer noch nicht ein 100-prozentiger Beweis erbracht, dass die Schuld bei Russland liege, betonte Kneissl. 

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.fr.de/politik/skripal-attentat-russland-spottet-und-bereitet-reaktionen-vor-a-1475075
26.03.2018 20:40 FRANKFURTER RUNDSCHAU Zitate: Skripal-Attentat Russland spottet und bereitet Reaktionen vor
Moskau zeigt sich über die Ausweisung seiner Diplomaten empört. In Deutschland ist das Echo gemischt.
Von Stefan Scholl
Die Antwort aus Moskau folgte prompt. Das Außenministerium kündigte am Montag sogleich Gegenmaßnahmen auf die Ausweisungen russischer Diplomaten aus EU-Ländern und den USA an: „Wir werden darauf reagieren“, hieß es in einer offiziellen Erklärung des Ministeriums, in der von einer provokativen Geste dubioser Solidarität der westlichen Staatengruppe mit London die Rede war. Dies helfe bei der Suche nach den Schuldigen für den Giftanschlag auf Sergej Skripal in keiner Weise. „Auch die Verbündeten Großbritanniens haben keine objektiven oder ausreichenden Angaben, sie folgen blind dem Prinzip der euroatlantischen Einheit und schädigen dabei den gesunden Menschenverstand“, hieß es weiter.

https://www.welt.de/politik/ausland/article174925864/Ex-EU-Kommissar-zu-Skripal-Verheugen-ruegt-Europas-Vorgehen-gegen-Russland.html
27.03.2018 09:48 WELT Zitate: Ex-EU-Kommissar zu Skripal Verheugen rügt Europas Vorgehen gegen Russland
Der ehemalige EU-Kommissar Günter Verheugen hat dieses Vorgehen nun scharf kritisiert. „Generell sollten Sanktionen faktenbasiert sein und nicht auf Vermutungen aufbauen“, sagte er der „Augsburger Allgemeinen“. „Die Argumentation im Fall Skripal erinnert mich ein bisschen an eine Urteilsverkündung nach dem Motto ‚Die Tat war dem Beschuldigten nicht nachzuweisen, aber es war ihm zuzutrauen‘“, kritisierte der SPD-Politiker.

https://de.sputniknews.com/politik/20180328320102992-us-experte-russland-fehler-diplomaten-vergiftung-ex-spion/
28.03.2018 22:57 SPUTNIK Zitate: Der US-Experte Daniel McAdams, Exekutivdirektor des Ron-Paul-Instituts für Frieden und Wohlstand, hat im Gespräch mit Sputnik ... Der Öffentlichkeit seien keine Beweise vorgelegt und keine Vergiftungsopfer gezeigt worden, so McAdams. „Der britische Supreme Court hat in Wirklichkeit die Worte von Theresa May widerlegt, nachdem sie gesagt hatte, sie sei überzeugt, dass (Skripal und seine Tochter) mit einem Nervengift von militärischer Qualität, und zwar mit dessen Unterart ‚Nowitschok‘, vergiftet worden seien. Der Supreme Court hat dies anhand einer Blutanalyse widerlegt. Es handelt sich also um einen gut koordinierten Angriff, der möglicherweise von den USA und Großbritannien unternommen wurde“, so der Experte.
Ihm zufolge sollte im Skrupal-Fall nach keiner Logik gesucht werden, weil westliche Massenmedien sich vorwiegend damit befassen, die Theorie über einen Wahnsinnigen zu verbreiten. „Das ist notwendig, wenn man versucht, eine Aggression gegen ein anderes Land zu entfesseln. Das war mit Gaddafi, Saddam Hussein, Assad und Kim Jong-un der Fall.“


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 39 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
DER FALL SERGEJ UND JULIA SKRIPAL / DER FALL SERGEI UND JULIA SKRIPAL:
DER FALL JULIA UND SERGEJ SKRIPAL / DER FALL JULIA UND SERGEI SKRIPAL:
24.03.2018 http://teletext.orf.at/ Der russische Botschafter Netschajew sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Wir hoffen sehr, dass unsere deutschen Partner nicht nach fremden Regeln spielen werden, dabei noch mit geschlossenen Augen."

20180324 teletext orf at Seite 133 RUSSISCHER BOTSCHAFTER WARNT BERLIN.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11688)

20180324 teletext orf at Seite 133 RUSSISCHER BOTSCHAFTER WARNT BERLIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11688

Quellen Text und Grafik 24.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 133 Zitate: POLITIK International

Russischer Botschafter warnt Berlin   
 
Der russische Botschafter in Berlin hat Deutschland vor Maßnahmen gegen Moskau wegen des Giftanschlags auf den russischen Ex-Doppelagenten Skripal gewarnt: "Wir hoffen sehr, dass unsere deutschen Partner nicht nach fremden Regeln spielen werden, dabei noch mit geschlossenen Augen", sagte Netschajew der Deutschen Presse-Agentur. "Die deutsch-russischen Beziehungen haben eine strategische Bedeutung."   
 
Die EU hatte sich auf ihrem Gipfeltreffen am Donnerstag und gestern geschlossen hinter Großbritannien gestellt. Brüssel verschärfte die Tonlage gegenüber Moskau deutlich.     

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/NATO
NATO wikipedia 20180321 1415.pdf (28 Seiten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11687

"Die NATO (englisch North Atlantic Treaty Organization „Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet (französisch OTAN - Organisation du Traité de l’Atlantique Nord), ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte. Ihre Mitgliedstaaten behalten ihre volle Souveränität und Unabhängigkeit. Basis der NATO ist der Nordatlantikvertrag nach Artikel 51 der UN-Charta. Ihre Organisation versteht sich nicht nur als Verteidigungsbündnis, sondern auch als militärisch-politische Organisation von 29 europäischen und nordamerikanischen Mitgliedstaaten mit dem Ziel eigener Sicherheit und weltweiter Stabilität."

29 Mitglieder

01) Albanien
02) Belgien
03) Bulgarien
04) Dänemark
05) Deutschland
06) Estland
07) Frankreich
08) Griechenland
09) Island
10) Italien
11) Kanada
12) Kroatien
13) Lettland
14) Litauen
15) Luxemburg
16) Montenegro
17) Niederlande
18) Norwegen
19) Polen
20) Portugal
21) Slowakei
22) Rumänien
23) Slowenien
24) Spanien
25) Tschechien
26) Türkei
27) Ungarn
28) Vereinigtes Königreich (GB, Grossbritannien)
29) Vereinigte Staaten (USA)

Hinweis: Stand: 21.03.2018 14:15

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 38 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Satire-Verdacht: EU-HAMMEL 2 / EU-HAMMELN 2
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf - https://de.wikipedia.org/wiki/Hammel
Zitat: "Hammel steht für ein kastriertes männliches Hausschaf"
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln
"Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien."
19.03.2018 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX-SPION http://teletext.orf.at/ Seite 121
Verdacht: USA gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2
Verdacht: GB gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2 /
Verdacht: GROSSBRITANNIEN gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 2

PIED PIPER OF HAMELIN https://en.wikipedia.org/wiki/Pied_Piper_of_Hamelin
18.03.2018 WLADIMIR PUTIN: Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben.

20180323 teletext orf at Seite 121 GB SKRIPAL GIFTANSCHLAG EU VERSCHAERFT TON.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11681)

20180323 teletext orf at Seite 121 GB SKRIPAL GIFTANSCHLAG EU VERSCHAERFT TON.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11681

Quellen Text und Grafik 23.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

Giftanschlag: EU verschärft Ton   
 
Im Fall des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Skripal stärkt die EU Großbritannien den Rücken und verschärft den Ton gegenüber Russland:   

Es sei höchst wahrscheinlich, dass Moskau hinter der Giftattacke in Salisbury steckt, heißt es in einer Erklärung der EU-Länderchefs bei ihrem Treffen in Brüssel.   
 
"Wir haben uns gemeinsam entschieden, diesen Anschlag klar zu verurteilen", sagte Kanzler Kurz. Deutschland, Frankreich, Polen und die baltischen Staaten erwägen nun, ebenso wie Großbritannien russische Diplomaten auszuweisen.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Links und Zitate: https://de.sputniknews.com/

https://de.sputniknews.com/politik/20180320319989862-giftanschlag-nowitschok-entwickler-fakten-russlands-unschuld/
Nervengas-Entwickler: Dieser Fakt beweist Russlands Unschuld
20.03.2018 12:59 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitat:
Zwei Wochen nach dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal in London hat sich Chemiewaffen-Spezialist Leonid Rink zu Wort gemeldet. Der Mann, der seinerzeit an der Entwicklung des Nervengiftes „А234 Nowitschok“ gearbeitet hatte, nennt vier Argumente, die jeden Verdacht gegen Russland ausräumen sollen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320004833-russland-grossbritannien-anschlag-skripal-tochter-terrorakt/
Moskau bewertet Anschlag auf Skripal und dessen Tochter als Terrorakt gegen Russen
21.03.2018 14:58 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitate:
Moskau bewertet den Nervengift-Anschlag auf den ehemaligen russischen GRU-Agenten und Spion Sergej Skripal und dessen Tochter Julia in Großbritannien als Terrorakt gegen russische Bürger. Das sagte am Mittwoch der Leiter der Abteilung für die Nichtverbreitung und Kontrolle von Waffen beim russischen Außenministerium, Wladimir Jermakow.
„In Großbritannien wurde gegen zwei russische Bürger ein Anschlag verübt. Stellen Sie uns alle Daten zu diesem aus unserer Sicht terroristischen Akt gegen russische Bürger zur Verfügung! Aber man gibt uns nichts“, so Jermakow. Stattdessen rede London von irgendeinem Nervengift und einem angeblichen Angriff Russlands gegen Großbritannien.
Moskau sei zudem über die Aussagen britischer Politiker und Diplomaten schockiert, was den Fall Skripal angehe. Moskau schäme sich für solche Äußerungen fremd.
„Ehrlich gesagt bin ich schockiert, was man alles von sogenannten Politikern hören muss. Diese Leute sind nur schwer als Politiker zu bezeichnen“, so Jermakow weiter. „Ich schäme mich fremd für die Menschen, Briten, Diplomaten, Experten, mit denen ich über mehrere Jahrzehnte hinweg ständig in Kontakt gestanden habe.“
Zugleich betonte Jermakow, Moskau sei zu einer gemeinsamen Ermittlung mit London bereit.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320008310-skripal-attentat-affaere-vorwurf/
Russischer Diplomat: London ist unfähig – oder hat Skripal-Attentat selbst inszeniert
21.03.2018 16:27 (Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet) Zitat:
Die britischen Behörden sind entweder nicht imstande, Anschläge auf ihrem Territorium zu verhindern, oder sie haben das Attentat gegen den russischen Ex-Spion Sergej Skripal und dessen Tochter Julia selbst inszeniert.

https://de.sputniknews.com/politik/20180321320009945-chemiewaffen-kalter-krieg-skripal/
Deutscher Chemiewaffen-Experte über Bekanntes und Verschwiegenes zum Skripal-Fall
22.03.2018 09:26 Zitat:
Es ist nicht klar, wer mit welchem Stoff den Ex-Agent Sergej Skripal und seine Tochter am 4. März vergiftet hat. „Es fehlen die Fakten“, so Walter Katzung, deutscher Chemiewaffen-Experte. Er weiß: Der Westen kennt den angeblich verwendeten Nowitschok-Kampfstoff. Er hat Zweifel am Verhalten der USA in dem Fall und kritisiert die Berichterstattung.

https://de.sputniknews.com/politik/20180322320020254-nervengift-spione-skripal-vorwuerfe/
Ein Samowar mit Nervengift: Wie die russischen Spione NICHT töten
22.03.2018 16:18 Zitat:
Die Liquidation von Personen ist für die russischen Nachrichtendienste eine ziemlich untypische Vorgehensweise. Warum die Ermordung längst nicht mehr zum Handwerk russischer Geheimdienste zählt, sagen Spionage-Veteranen im Sputnik-Gespräch.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

USA KRIEGE | VERDACHT USA SCHURKENSTAAT USA WELTGRÖSSTER TERRORIST
Seite 3 Antwort 37 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=962.30
(usa kriege | verdacht usa schurkenstaat usa weltgrößter terrorist)
Satire-Verdacht: EU-HAMMEL 1 / EU-HAMMELN 1
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf - https://de.wikipedia.org/wiki/Hammel
Zitat: "Hammel steht für ein kastriertes männliches Hausschaf"
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln
"Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien."
19.03.2018 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX-SPION http://teletext.orf.at/ Seite 121
Verdacht: USA gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1
Verdacht: GB gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1 /
Verdacht: GROSSBRITANNIEN gegen RUSSLAND wie DER RATTENFÄNGER VON HAMELN 1

PIED PIPER OF HAMELIN https://en.wikipedia.org/wiki/Pied_Piper_of_Hamelin
18.03.2018 WLADIMIR PUTIN: Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben.

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675)

20180319 teletext orf at Seite 121 EU VERURTEILT GIFTANGRIFF AUF EX SPION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=962.0;attach=11675

Quellen Text und Grafik 19.03.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

EU verurteilt Giftangriff auf Ex-Spion
 
Die EU-Außenminister haben den Giftangriff auf einen russischen Ex-Spion scharf verurteilt. Großbritannien macht Russland verantwortlich. Diese Einschätzung nehme die EU "äußerst ernst", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Der "rücksichtslose und illegale" Angriff habe viele Bürger bedroht.   
 
Der britische Außenminister Johnson bezeichnete die Leugnung Russlands als immer absurder. Präsident Putin sagte gestern, Russland habe alle Chemiewaffen vernichtet. Hätte es sich um einen militärischen Kampfstoff gehandelt, wären Skripal und seine Tochter sofort gestorben, fügte Putin hinzu.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivitä