Die Aufdecker

Fälle im Detail => Ranovsky Zwillinge => Thema gestartet von: Andreas Ranovsky am 23 April 2012, 18:44:42

Titel: 20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 23 April 2012, 18:44:42
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

06.11.2014 Missliwetz | Schlager Schwarzbuch Jugendwohlfahrt „Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

WIDMUNG Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die ihre Bezugspersonen verlieren mussten. All denen, die entrissen und entfremdet wurden. Wir, die Entfremdeten, wir lieben Euch so lange wir leben.

Diese Dokumentation zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.


Zur Dokumentation und zum Beweis:

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7395)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7395

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7397)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7397

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7401)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7401

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.1.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7403)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7403

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.2.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7405)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7405

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7425)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7425

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7427)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7427

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7429)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7429

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7431)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7431

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Einladung zur Buchpräsentation

24.11.2014 Presseclub Concordia 10:00, 1010 Wien, Bankgasse 8

SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

Missliwetz/Schlager

Dieses Dossier zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.

Johann Missliwetz, geboren 1950, studierte Medizin an der Universität Wien. Von 1975 bis 2014 war er im Department für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Wien beschäftigt. Er lehrt als Professor für Gerichtliche Medizin und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher medizinischer Publikationen, aber auch belletristischer Werke.

Angelika Schlager, geboren 1966, studierte und promovierte an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Sie arbeitete mit Johann MISSLIWETZ im medizinischen Bereich. 2012 gründete sie gemeinsam mit Kerstin Freudenberg die Bürgerinitiative Kinderrechte.


Zur Dokumentation und zum Beweis: Original und geglättete Transkription (gT), beide als BILD-Datei und PDF-Datei:

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT.png

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7433)

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7433

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7435

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT gT.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7436)

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT gT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7436

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT gT.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7438

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

START
INHALTSVERZEICHNIS

ANTWORT 1

SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT AKTUELLE LINKS:

24.11.2014 13:15 ORF2  SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
http://tvthek.orf.at/program/heute-mittag/4660089/heute-mittag/8829717/Schwarzbuch-Jugendwohlfahrt/8829723
7 TAGE IN DER ORF TV THEK ZUM NACHHÖREN UND SEHEN

14.11.2014 MEIN BEZIRK SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT Pressclub Concordia
http://www.meinbezirk.at/wien-01-innere-stadt/politik/schwarzbuch-jugendwohlfahrt-d1153554.html

http://www.amazon.de/ "SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT" ...

http://kind24.co.at/events/buchprasentation-schwarzbuch-jugendwohlfahrt

http://kind24.co.at/page/inland - http://kind24.co.at/

24.11.2014 ORF WIEN SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
http://wien.orf.at/news/stories/2681000/
Buch erhebt schwere Vorwürfe gegen Jugendwohlfahrt

24.11.2014 06:00 Kurier.at Jugendwohlfahrt "Seelenmord an Kindern beenden". Buchautoren üben heftige Kritik an der gängigen Praxis der Kindesabnahmen in Österreich. Autor: Georg Hönigsberger
http://kurier.at/chronik/oesterreich/seelenmord-an-kindern-beenden/98.735.248

24.11.2014, 18:11 Kurier.at Jugendwohlfahrt Expertin fordert Akteneinsicht für Eltern. Jugendanwältin kann Kritik an Kindesabnahmen nachvollziehen - Wiener Jugendamt weist Vorwürfe zurück. Autor: Georg Hönigsberger
http://kurier.at/chronik/oesterreich/expertin-fordert-akteneinsicht-fuer-eltern/98.950.371

24.11.2014 12:54 APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe Buch mit schweren Vorwürfen gegen Jugendwohlfahrt
http://www.tt.com/home/9302791-91/buch-mit-schweren-vorw%C3%BCrfen-gegen-jugendwohlfahrt.csp

ZZ BRD ÖSTERREICH Der Fall LEONIE WICHMANN ua
SEITE 1 ANTWORT 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=381.0

ANTWORT 2-4
Missliwetz | Schlager Schwarzbuch Jugendwohlfahrt „Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“ NEUE DATEIEN und Links:

13.11.2014 09:35 leonie-wichmann Nürnberg 1. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-1-prozetag-im-fall-daniel.html

14.11.2014 15:30 leonie-wichmann Nürnberg 2. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-2-prozetag-im-fall-daniel.html

23.11.2014 19:47 leonie-wichmann Nürnberg 3. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-3prozetag-im-fall-daniel.html

30.11.2014 17:00 leonie-wichmann Nürnberg 4. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-4prozetag-im-fall-daniel.html

Kindesvater DANIEL GRUMPELT & MARLENE http://www.petite-marlen.de/

Marlene ist keine imaginäre Figur und leider kein Einzelfall am Nürnberger Justizpalast. ... 

ANTWORT 5
Die hier veröffentlichten Dokumente gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE. 27.03.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert).

ANTWORT 6

ANTWORT 7-10
2015 REPUBLIK ÖSTERREICH: FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU. "ALLE" betrifft ALLE AKTENFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN AMTSTRÄGER UND BERUFE. Die hier veröffentlichten Teile eines VGE-Schriftsatzes gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE. 04.08.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert mit geringfügigen Korrekturen).

ANTWORT 8

ANTWORT 9

ANTWORT 10

ANTWORT 11

ANTWORT 12

ANTWORT 13

ANTWORT 14

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TEMPORÄRER HINWEIS: WEGEN UMBAUARBEITEN VERSCHOBEN

20120423 Medien Frage 02 Was ist das Ziel des Pflegschaftsverfahrens?
SEITE 1 ANTWORT 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=292.0
im Themenstrang: 20120423 Medien Frage 01 Wie können alle Richter befangen sein?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NEUES THEMA: SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

23.04.2012 PUBLIC WATCHDOG Frage 02 sinngemäß:

a) Was ist das Ziel des Pflegschaftsverfahrens?
b) Die Obhut der Zwillinge in die Hände der Großeltern zu legen?

A - Öffentliche Antwort ganz kurz:

Zu a)
Obsorge - Vorläufige Maßnahmen - Verfahren seit 20.11.2009
Obsorge - Vollständige: Hauptverfahren seit 20.11.2009

Besuchsrecht - Vorläufige Maßnahmen - Verfahren seit 20.11.2009
Besuchsrecht - Vollständiges - Hauptverfahren seit 20.11.2009

Zu b) Ja

B - Öffentliche Antwort kurz und bündig auch hier:

Für die VGE stand und steht das Enkel-Kindeswohl im Zentrum. Das haben die VGE bis zum 20.05.2007 Tag für Tag eindrucksvoll und unwiderlegbar mit hervorragenden Erfolgen bewiesen.

Im Zentrum von Pflegschaftsverfahren steht das Kindeswohl. Nach Gesetz, Judikatur und logischen Denkgesetzen ist sofort und rechtswirksam für das Enkel-Kindeswohl bei den VGE zu entscheiden.

C - Öffentliche Antwort - KURZ UND BÜNDIGER VERGLEICH auch hier:

Wahrheitsgemäße Aussage der väterlichen Großeltern (VGE): 1=1.
Die VGE beweisen die Realität (objektive Wahrheit) mit unwiderlegbaren Tatsachenbeweisen
(100 Fotos, 26 DVD-Szenen), 47 schriftlichen Zeugenaussagen von 57 Zeugen, Dokumenten, Beweismitteln, Begründungen nach den logischen Denk- und Handlungsgesetzen einer klugen Lebenserfahrung, etc.

Die Antragsgegner äußern: 1=3.
50 Staatsanwälte und Richter schreiben: Es steht fest: 1=3

D Öffentliche Antwort ausführlicher:

Zusammenfassung: Alle verfahrensrelevanten Beschlüsse nach dem 20.11.2009 (wahrheitsgemäße Einvernahme der VGE) wurden gegen die VGE ausgesprochen. (1 Ausnahme ohne Folgen)

Fragen Sie den von Ihnen in Frage 04 angeführten Rechtsvertreter, wieso das bei mehr als 200 unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweisen (Fotos, DVD-Szenen), 47 schriftlichen Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen, Dokumenten, VGE-Beweismitteln, etc in einem Rechtsstaat möglich ist. Alle VGE-Beweismittel dokumentieren eindrucksvoll die beste Förderung und Sicherung des Zwillings-Kindeswohl in der real guten Familie der VGE bis zur nachhaltigen Trennung am 20.05.2007.

Betrifft: 20120423 Medien Frage 04 Die K entwickeln sich im Heim prächtig
Link dazu: http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,293.0.html

Fragen Sie auch, mit wieviel unwiderlegbaren Tatsachenbeweisen die Äußerungen der Antragsgegner gegen die VGE im Verfahrens-Zeitraum 20.11.2009 - 20.04.2012 bewiesen wurden?

Die VGE kennen nachweislich: 0 (NULL) Tatsachenbeweise der Antragsgegner über angebliche Kindeswohlgefährdung der Zwillinge durch die VGE im Zeitraum Mitte Jänner 2002 - 20.05.2007.

Begründungen, unwiderlegbare Tatsachenbeweis auch hier uva:

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige
Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Realität mit 5,7 Jahren: Gesunde, fröhliche, höchst sportliche und geistig sehr rege Kinder.   
!!!!!!!!!! !!!!!!!!!! Suggestive Scheinwelt: schwerbehindert ab Alter 5,9 Jahre !!!!!!!!!! !!!!!!!!!!

ZUM TATSACHENBEWEIS DER REALITÄT: Ranovsky Zwillinge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html

20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT – Inh. (in den Akten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,288.0.html

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 – Inhaltsverzeichnis (in den Akten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig schleppliftfahren - BEI DEN VGE VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - BEI DEN VGE VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher schifahren - BEI DEN VGE VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

15.05.2011 PUBLIC WATCHDOG KURIER schreibt:
DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,263.0.html

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

20110520 1705 ORF Heute Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

Titel: SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 25 November 2014, 15:38:38
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

BEITRAGSREIHE IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT AKTUELLE LINKS:

24.11.2014 13:15 ORF2  SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
http://tvthek.orf.at/program/heute-mittag/4660089/heute-mittag/8829717/Schwarzbuch-Jugendwohlfahrt/8829723
7 TAGE IN DER ORF TV THEK ZUM NACHHÖREN UND SEHEN

14.11.2014 MEIN BEZIRK SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT Pressclub Concordia
http://www.meinbezirk.at/wien-01-innere-stadt/politik/schwarzbuch-jugendwohlfahrt-d1153554.html

http://www.amazon.de/ "SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT" ...

http://kind24.co.at/events/buchprasentation-schwarzbuch-jugendwohlfahrt

http://kind24.co.at/page/inland - http://kind24.co.at/

24.11.2014 ORF WIEN SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
http://wien.orf.at/news/stories/2681000/
Buch erhebt schwere Vorwürfe gegen Jugendwohlfahrt

24.11.2014 06:00 Kurier.at Jugendwohlfahrt "Seelenmord an Kindern beenden". Buchautoren üben heftige Kritik an der gängigen Praxis der Kindesabnahmen in Österreich. Autor: Georg Hönigsberger
http://kurier.at/chronik/oesterreich/seelenmord-an-kindern-beenden/98.735.248

24.11.2014, 18:11 Kurier.at Jugendwohlfahrt Expertin fordert Akteneinsicht für Eltern. Jugendanwältin kann Kritik an Kindesabnahmen nachvollziehen - Wiener Jugendamt weist Vorwürfe zurück. Autor: Georg Hönigsberger
http://kurier.at/chronik/oesterreich/expertin-fordert-akteneinsicht-fuer-eltern/98.950.371

24.11.2014 12:54 APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe Buch mit schweren Vorwürfen gegen Jugendwohlfahrt
http://www.tt.com/home/9302791-91/buch-mit-schweren-vorw%C3%BCrfen-gegen-jugendwohlfahrt.csp

ZZ BRD ÖSTERREICH Der Fall LEONIE WICHMANN ua
SEITE 1 ANTWORT 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=381.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7395)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7395

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7397)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7397

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7401)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7401

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

Titel: SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 26 November 2014, 04:10:07
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

BEITRAGSREIHE IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

06.11.2014 Missliwetz | Schlager Schwarzbuch Jugendwohlfahrt „Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

Neue JPG-Dateien zur Dokumentation und zum Beweis (Datei-Archiv im START-Beitrag):

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.1.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7403)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7403

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.2.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7405)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 1.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7405

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

Titel: SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 30 November 2014, 08:16:18
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

BEITRAGSREIHE IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDESKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE JUSTIZ

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE PSYCHIATRIE

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE JUGENDWOHLFAHRT

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME


Neue JPG-Dateien zur Dokumentation und zum Beweis (Datei-Archiv im START-Beitrag):

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7425)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 2.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7425

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.1.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7427)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7427

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.2.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7429)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7429

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.3.jpg
(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7431)

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 3.3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7431

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06.11.2014 Missliwetz | Schlager Schwarzbuch Jugendwohlfahrt „Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

Diese Dokumentation zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

Titel: SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT 4
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 01 Dezember 2014, 01:44:27
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

BEITRAGSREIHE IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDESKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE JUSTIZ

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE PSYCHIATRIE

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE JUGENDWOHLFAHRT

VERDACHT REPUBLIK ÖSTERREICH HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME


MISSBRAUCHT UND MISSHANDELT SKANDAL IN ÖSTERREICHS KINDERHEIMEN

http://www.dailymotion.com/video/x1borfk_skandal-in-osterreichs-kinderheimen-missbraucht-und-misshandelt_people

(http://s1.dmcdn.net/DlW4X/1280x720-yBY.jpg)

BILD http://s1.dmcdn.net/DlW4X/1280x720-yBY.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06.11.2014 Missliwetz | Schlager Schwarzbuch Jugendwohlfahrt „Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

WIDMUNG Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die ihre Bezugspersonen verlieren mussten. All denen, die entrissen und entfremdet wurden. Wir, die Entfremdeten, wir lieben Euch so lange wir leben.


Neue JPG-Dateien zur Dokumentation und zum Beweis (Datei-Archiv im START-Beitrag):

Einladung zur Buchpräsentation

24.11.2014 Presseclub Concordia 10:00, 1010 Wien, Bankgasse 8

SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

Missliwetz/Schlager

Dieses Dossier zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.

Johann Missliwetz, geboren 1950, studierte Medizin an der Universität Wien. Von 1975 bis 2014 war er im Department für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Wien beschäftigt. Er lehrt als Professor für Gerichtliche Medizin und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher medizinischer Publikationen, aber auch belletristischer Werke.

Angelika Schlager, geboren 1966, studierte und promovierte an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Sie arbeitete mit Johann MISSLIWETZ im medizinischen Bereich. 2012 gründete sie gemeinsam mit Kerstin Freudenberg die Bürgerinitiative Kinderrechte.


Zur Dokumentation und zum Beweis: Original und geglättete Transkription (gT), beide als BILD-Datei und PDF-Datei:

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT.png

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7433)

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7433

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7435

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT gT.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7436)

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT gT.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7436

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141124 1000 EINLADUNG ZUR BUCHPRAESENTATION SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT gT.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=7438

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG: TEIL-KOPIE

ZZ BRD ÖSTERREICH Der Fall LEONIE WICHMANN ua
SEITE 1 ANTWORT 13 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=381.0

!! IM ZENTRUM STEHT DAS KINDESWOHL !!

Kindesvater DANIEL GRUMPELT & MARLENE http://www.petite-marlen.de/ PETITE MARLEN

Aktuelle Informationen: (Stand: 16.11.2014) ZITATE:

Sie alle wirken jetzt auf das Ziel hin, Marlene dauerhaft im Drogenmilieu der Mutter und ihrem Heroinsüchtigen Lebensgefährten zu verwahren. Kinderrechte adé

ZITATE-ENDE

(http://www.petite-marlen.de/Marlene_025_klein.jpg)

http://www.petite-marlen.de/Marlene_025_klein.jpg

13.11.2014 09:35 leonie-wichmann Nürnberg 1. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-1-prozetag-im-fall-daniel.html

14.11.2014 15:30 leonie-wichmann Nürnberg 2. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-2-prozetag-im-fall-daniel.html

23.11.2014 19:47 leonie-wichmann Nürnberg 3. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-3prozetag-im-fall-daniel.html

30.11.2014 17:00 leonie-wichmann Nürnberg 4. Prozeßtag im Fall Daniel Grumpelt
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/2014/11/nurnberg-4prozetag-im-fall-daniel.html

Kindesvater DANIEL GRUMPELT & MARLENE http://www.petite-marlen.de/

Marlene ist keine imaginäre Figur und leider kein Einzelfall am Nürnberger Justizpalast. ... 

http://www.petite-marlen.de/Impressum/impressum.html

ZITATE:

Ladungsfähige Anschrift
der Arbeitsgemeinschaft “Petite Marlene”:

Daniel Grumpelt
Am Fassanenwinkel 2
04523 Pegau
0171-3836555
papa@petite-marlen.de
Die Arbeitsgemeinschaft erreichen Sie unter:
arbeitsgemeinschaft@petite-marlen.de

ZITATE-ENDE

Persönlicher Hinweis: BRD - TEL International: 0049-171-383655555

(http://www.petite-marlen.de/Bilder/Marlene_004.jpg)

http://www.petite-marlen.de/Bilder/Marlene_004.jpg

!! ALLES GUTE MARLENE UND DANIEL GRUMPELT !!

(https://2.bp.blogspot.com/-u9WAlF4q89s/VGRtXSUBsLI/AAAAAAAAFu8/Yujq0-TjCao/s640/jrs.jpg)

https://2.bp.blogspot.com/-u9WAlF4q89s/VGRtXSUBsLI/AAAAAAAAFu8/Yujq0-TjCao/s640/jrs.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Titel: IRREVERSIBLE SCHÄDEN AM KINDESWOHL
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 29 April 2015, 07:56:34
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SACHVERHALT / VERDACHT: IRREVERSIBLE SCHÄDEN AM KINDESWOHL / IRREVERSIBLE SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL, SEELENMORD AN KINDERN / SEELENMORD AN MENSCHENKINDERN, TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ERZIEHUNG, SOZIALEM, ...

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.


http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH: Verdacht: DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH, schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, Wiederbetätigung (UNWERTES LEBEN), Sklaverei, Völkermord, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: Kindgemäße "EXTREMSPORTLER" (bei den VGE VOLL FIT - gesunde, fröhliche, extrem sportliche und geistig sehr rege Kinder - www.ranovsky.at) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in einer Art NÖ Kinderheim-Psychiatrie in der Fremde festgehalten. Viele Jahre lang werden keine Zeugen, Dokumente und unwiderlegbaren Tatsachenbeweise (Fotos, Screens, DVD-Szenen) der VGE gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. (Entschieden wird in einer kranken Scheinwelt.) Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung und Dienstaufsicht. Vollständiges Versagen fast aller aktenführenden und informierten Amtsträger der Republik Österreich betreffend ihrer beruflichen Sorgfaltspflichten. HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME ÖSTERREICH. Schwerkriminelle Amtsträger, Täter und Verdächtige werden geschützt, sie schützen sich selbst und gegenseitig. Es gilt die Unschuldsvermutung.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VORANGESTELLT WIRD: UNFASSBAR: Äußerungen bei Gericht dürfen Lügen sein. 29.04.2015 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SACHVERHALT: FAST 5,5 JAHRE WERDEN ALLE BESCHLÜSSE, etc AUSSCHLIESSLICH AUF ÄUSSERUNGEN (LÜGEN) DER ANTRAGSGEGNER GEFASST. ES GIBT KEINEN EINZIGEN TATSACHENBEWEIS GEGEN DIE VGE ZUM SACHVERHALTSZEITRAUM Mitte Jänner 2002 - 20.05.2007 etwa 17 Uhr (NACHHALTIGE TRENNUNG).

List OGH 9Os56/69 04.11.1971 bloße Parteivorbringen Vorspiegelung
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=345.0

OGH 9Os56/69 vom 04.11.1971 KURZ UND BÜNDIG - bloße Parteivorbringen - bewußt unrichtig - verkörpern noch nicht Tatbestandsmerkmal der List - LIST, wenn regelmäßig - durch Beweismittel gestützt - um die Behörde in Irrtum zu führen - Vorspiegelung - Täuschungshandlungen

OGH 9Os56/69 vom 04.11.1971 Rechtliche Beurteilung

Wie der Oberste Gerichtshof wiederholt ausgesprochen hat (siehe zB SSt 25/37, 29/86; RiZ 1971, 28), verkörpern bloßes Parteivorbringen und bloße Parteibehauptungen in einem behördlichen Verfahren, in welchem von Amts wegen die Wahrheit zu erforschen ist, auch dann, wenn sie bewusst unrichtig sind, grundsätzlich noch nicht das Tatbestandsmerkmal der List gemäß § 197 StG.

Ein solches falsches Vorbringen wird aber jedenfalls regelmäßig zur List, wenn es der Täter - wie hier - durch Urkunden oder andere Beweismittel zu stützen gesucht hat.

Bedient sich eine Partei vor einer Behörde solcherart zusätzlich falscher Beweismittel (oder sonstiger - über eine bloße Behauptung hinausgreifender - Vorspiegelungen), um die Behörde in Irrtum zu führen und in ihren Verfügungen rechtswidrig zu beeinflussen, so fallen dieser Partei objektiv zur Irreführung geeignete Täuschungshandlungen, also "listige Vorstellungen und Handlungen" im Sinne des § 197 StG zur Last.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die hier veröffentlichten Dokumente gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

27.03.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert):

SEITE 61:

VGE-RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, SACHVERHALTE, BEGRÜNDUNGEN etc

(HINWEIS: TEIL-ANONYMISIERT) ANTRAG AUF ABLEHNUNG DER RICHTERIN MAG. MD WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT ÜBER DIE RICHTERIN MAG. MD UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

ANTRAG AUF ABLEHNUNG MAG. KW (KINDERHEIM) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT über MAG. KW (KINDERHEIM) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

BEGRÜNDUNG: Die Personen ignorieren beharrlich alle VGE-Beweismittel und befürworten insgesamt mehr als 5 Jahre ohne jegliches Beweismittel gegen die VGE (bis zur Trennung am 20.05.2007) die ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG (PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION) DER RANOVSKY ZWILLINGE in der Fremde. Sie haben vollständig versagt. Sie befassen sich nur mit den Symptomen und können nicht die wahren Ursachen erkennen: TRENNUNG von der besten Sicherung & Förderung des Enkel-Kindeswohls bei den real korrekten und tadellosen VGE.

SEITE 62:

ES SIND BEREITS EXTREM HOHE SCHÄDEN EINGETRETEN, DIE MIT JEDEM TAG GRÖSSER WERDEN. ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL.

NEUERLICHER ANTRAG AUF SOFORTIGE RECHTSKRÄFTIGE UND RECHTSGÜLTIGE RÜCKFÜHRUNG DER RANOVSKY ZWILINGE IN DIE FAMILIE DER REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADEL-LOSEN VGE OHNE WENN UND ABER SOWIE „AUF IMMER UND EWIG“.

NEUERLICHER ANTRAG AUF SOFORTIGE RECHTSKRÄFTIGE UND RECHTSGÜLTIGE OBSORGEÜBERTRAGUNG BETREFFEND DIE RANOVSKY ZWILLINGE AUF DIE REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE OHNE WENN UND ABER SOWIE
„AUF IMMER UND EWIG“.

ANTRAG: ALLE ANTRAGSGEGNER-ANTRÄGE GEGEN DIE VGE IN DER CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SIND VOLLSTÄNDIG NICHTIG UND SOFORT RECHTSKRÄFTIG UND RECHTSGÜLTIG, OHNE WENN UND ABER SOWIE „AUF IMMER UND EWIG“ ABZUWEISEN.

ANTRAG: ALLEN BISHERIGEN VGE-ANTRÄGEN IN DER CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE IST SOFORT RECHTSKRÄFTIG UND RECHTSGÜLTIG STATTZUGEBEN.

WEITERE BEGRÜNDUNGEN im gesamten heutigen VGE-Schriftsatz und im gesamten Akt. Alle Verfahren in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE beruhen ausschließlich auf LISTIGEN „AUFGETRAGENEN ÄUSSERUNGEN“ OHNE JEGLICHES BEWEISMITTEL GEGEN DIE VGE BIS ZUR NACHHALTIGEN TRENNUNG AM 20.05.2007. Hunderte unwiderlegbare VGE-TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen einschließlich KURIER, servusTV und ORF, alle weiteren VGE-Beweismittel, Begründungen, etc wurden von allen verfahrensrelevanten Amtsträgern beharrlich ignoriert.

AUF GRUND DER VGE-BEWEISMITTEL UND DER AKTEN STEHT FEST: Die abgelehnten Personen sind befangen und von den Verfahren „auf immer und ewig“ ausgeschlossen.

LOGISCHE UND SCHLÜSSIGE FOLGERUNGEN: Es wird allen ANTRÄGEN DER VGE in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE vollinhaltlich stattgegeben.

SEITE 76: (Seite 74ff: 20.03.2015 VGE-Stellungnahme zur "Aufgetragenen Äußerung" einer uns unbekannten Person aus der RAK HG vom 10.03.2015:)

HINWEIS: TEIL-ANONYMISIERT

ZUSAMMENFASSUNG:

Auch nach Jahren gelingt es der Kanzlei HG nicht, einen einzigen ernstzunehmenden Beweis für eine ihrer „Aufgetragenen  Äußerungen“ (LÜGEN) zu erbringen. Alles erschöpft sich in Meinungen, vermeintlichen Meinungen von namentlich nicht genannten Personen.

Der Name des tatsächlich verantwortlichen Rechtsanwaltes wird den VGE auch nach Jahren noch immer nicht genannt.

Alle Äußerungen konnten von den VGE bisher durch unwiderlegbare Tatsachenbeweise, Zeugenaussagen und Beweismittel widerlegt werden.

Manche Anschuldigungen sind insofern einfach lächerlich, da sie auf den KV selbst zurückfallen würden oder ganz einfach widerlegt werden können. Hätte es keine Arztbesuche gegeben, so wäre der Mutter-Kind-Pass nicht ausgefüllt. Man braucht ja nur nachzuschauen. Wäre er nicht ausgefüllt, so hätte der KV seine Pflichten versäumt. Der KV hat ja die Obsorge, nicht die VGE. Außerdem stand das „TEAM RANOVSKY“ in Kirchberg am Wechsel unter Aufsicht des Jugendamtes NEUNKIRCHEN. Auch der vom Gericht bestellte Gutachter Primarius Dr. WG, dessen Untersuchung sich auch auf die VGE erstreckte, konnte nach eingehender Untersuchung nur Positives über den Pflegeplatz bei den VGE berichten.

Siehe B02ff, B07 ZITAT: Der Pflegeplatz bei den väterlichen Großeltern ist nicht austauschbar. Eine Gefährdung des Kindeswohls bei einem Verbleib in Pflege und Erziehung des Kindesvaters im Haushalt der väterlichen Großeltern in Kirchberg ist nicht zu befürchten. Die Kinder haben dort auch bezüglich der Zukunftsperspektive alle Bedingungen erfüllt, die sie für die weitere Entwicklung und Reife benötigen. ZITAT-ENDE

SEITE 77:

WEITERE VGE-BEGRÜNDUNGEN, die auf die CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE vollinhaltlich zutreffen, siehe auf den folgenden Seiten des VGE-Schriftsatzes:

HINWEIS: TEIL-ANONYMISIERT

Missliwetz/Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“:


Einladung (24.11.2014), Buch-Umschlag (2S)

ZITATE: Diese Dokumentation zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. … Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen ... Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale. ZITATE-ENDE

ANTRÄGE / ANTRAG AUF:
Wahrheitsgemäße Einvernahme des KV.
Bekanntgabe des vollständigen Namens des für die „aufgetragenen Äußerungen“ verantwortlichen Mitarbeiters der RAK HG.
Kontradiktorische Einvernahme der Haupterzieherin IA.
Antrag auf Unterlassung unangebrachter, unsachgemäßer und herabwürdigender Äußerungen durch die RAK HG und andere.
Vollinhaltliche Ablehnung aller bisherigen und zukünftigen Anträge jedes Antragsgegners gegen die VGE in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

SEITE 78:

Einladung zur Buchpräsentation

24.11.2014 Presseclub Concordia 10:00, 1010 Wien, Bankgasse 8

Missliwetz/Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

Dieses Dossier zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.

Johann Missliwetz, geboren 1950, studierte Medizin an der Universität Wien. Von 1975 bis 2014 war er im Department für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Wien beschäftigt. Er lehrt als Professor für Gerichtliche Medizin und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher medizinischer Publikationen, aber auch belletristischer Werke.

Angelika Schlager, geboren 1966, studierte und promovierte an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Sie arbeitete mit Johann MISSLIWETZ im medizinischen Bereich. 2012 gründete sie gemeinsam mit Kerstin Freudenberg die Bürgerinitiative Kinderrechte.

SEITE 79:

Missliwetz | Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“


SEITE 80(80):

Diese Dokumentation zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.


Zur Dokumentation und zum Beweis:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 61 teilanonymisiert.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8236)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 61 teilanonymisiert.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8236

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 62 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8238)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 62 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8238

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 76 teilanonymisiert.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8240)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 76 teilanonymisiert.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8240

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 77 teilanonymisiert.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8242)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 77 teilanonymisiert.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8242

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 78 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8244)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 78 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8244

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 79 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8246)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 79 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8246

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 80 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8248)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 80 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8248

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 (LINKS AUCH IN DER FOLGENDEN BZW LETZTEN ANTWORT DIESER SEITE)

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Titel: PAS SYMPOSIUM DOKU
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 30 Mai 2015, 08:40:04
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

BEITRAG IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

http://kind24.co.at/page/inland DR. ANGELIKA SCHLAGER, GERHARD MÄNNL - Community www.kind24.co.at
06.11.2014 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT http://www.amazon.de/

28.03.2015 PAS SYMPOSIUM DOKUMENTATION ZITATE:

http://kind24.co.at/events/pas-symposium?xg_source=activity

PAS Symposium Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte
Events anzeigen
Event-Details
 
Zeit: 28. März 2015 von 14:00 bis 18:00
Standort: Ärztekammer Wien
Straße: Weihburggasse 10-12
Stadt/Ort: 1010 Wien
Website oder Karte: http://www.aekwien.at/
Event-Typ: symposium
Organisiert von: Bürgerinitiative Kinderrechte

Symposium Aufnahme:
https://www.reflex.at/~michael.strauss/downloads/pas.mp3
 
Parental alienation syndrome ist in Österreich weitgehend unbekannt. Der Psychiater Richard Gardner beschrieb PAS (Eltern-Kind-Entfremdung) 1985. Für Kinder ist Entfremdung von einer Bezugsperson besonders in jungen Jahren hochtraumatisch und schädigend für das weitere Leben. Viele Behörden unterstützen Entfremdung, entweder aus Unwissenheit über die Auswirkungen oder weil es nicht wichtig erscheint. Uns ist dieses Thema jedoch sehr wichtig, wie wir sowohl im „Schwarzbuch Familienrecht Österreich“ als auch im „Schwarzbuch Jugendwohlfahrt“ deutlich veranschaulichen. Es handelt sich um einen psychosozialen Mechanismus, der die aggressive Zurückweisung eines Elternteils / einer Bezugsperson bewirkt. Vor allem Psychiater, Kinderärzte und Allgemeinmediziner können mit den Folgen von PAS konfrontiert sein. Die Bedeutung reicht über die Medizin hinaus und greift auf Recht, Sozialarbeit und kindliche Entwicklung über.

Am 28. März 2015 findet das Symposium von 14:00 bis 18:00 in 1010 Wien, Weihburggasse 10-12  statt, bei dem Experten Kurzreferate halten und für Diskussionen zur Verfügung stehen. Leider ist Filmen verboten, es gibt Fotos und eine Tonaufnahme wird angefertigt.

PAS Programm.pdf
http://api.ning.com/files/afJNJUtdOc5KZ9LEaceSEvFlQc1NEMRWxSR8g2IF6KxucSbnBYs22Jjq6AUXcErGEmHLWIn3V0WoondW99-XqNjwXykI7IsV/PASProgrammfinal.pdf

Kurzfassung Missliwetz PAS Symposium Teil 1 28.3.15.pdf
http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnRo55JuwtLi32kMMXWAsTcoW17okzPiMSs0bzs4NHfM6bJ3dnnstz8LuVxa0OLvWRrF4Uxsyrl4TwwoNPWNsQKG/KurzfassungMissliwetzPASSymposiumTeil128.3.15.pdf

Kurzfassung Missliwetz PAS Symposium Teil 2 28.3.15.pdf
http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnStH*5ec83Fp3y20ZJaBj9q0AXAdBLLpdZkfGW-EAvgCXciaAnWqPyYRMgT3XrqbtHibbuaMGT7AQqHrbG5*Qfa/KurzfassungMissliwetzPASSymposiumTeil228.3.15.pdf (http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnStH*5ec83Fp3y20ZJaBj9q0AXAdBLLpdZkfGW-EAvgCXciaAnWqPyYRMgT3XrqbtHibbuaMGT7AQqHrbG5*Qfa/KurzfassungMissliwetzPASSymposiumTeil228.3.15.pdf)

Bergmann: Die Stellung von PAS in der deutschen Rechtsprechung.docx

Rheydter Modell-1.docx

Fuchs PAS Symposium 28.3.15.pdf
http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnQH7fjf-CpXlEKjBKm42V9uX37CJ11Y0IkkNuMzs*AB41ChoHeigHPgvgJxxkOO4y0U-uepHveuMLy1ezGEBNrf/FuchsPASSymposium28.3.15.pdf (http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnQH7fjf-CpXlEKjBKm42V9uX37CJ11Y0IkkNuMzs*AB41ChoHeigHPgvgJxxkOO4y0U-uepHveuMLy1ezGEBNrf/FuchsPASSymposium28.3.15.pdf)

Wenzel PAS Symposium 28.3.15.pdf
http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnTK*ZIfCv1McvII3id6k3LgNoPNmdtFhwLhk-dUUPTyiHLJYUxxVQJe6bgL6LuJnHVRVTm4V4z4M2p3XBLJlDYi/WenzelPASSymposium28.3.15.pdf (http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnTK*ZIfCv1McvII3id6k3LgNoPNmdtFhwLhk-dUUPTyiHLJYUxxVQJe6bgL6LuJnHVRVTm4V4z4M2p3XBLJlDYi/WenzelPASSymposium28.3.15.pdf)

Hochrechnung Missliwetz 28.3.15 PAS Symposium.pdf
http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnR8T5s06ugK1tUFlkhfEViOeBpvVCwTrB8VqScLQ99oKt8nkaB-uhXL3fkn9HylnvedhWicOs9YurYB34q2r1FL/HochrechnungMissliwetz28.3.15PASSymposium.pdf (http://api.ning.com/files/3BUwwLuJMnR8T5s06ugK1tUFlkhfEViOeBpvVCwTrB8VqScLQ99oKt8nkaB-uhXL3fkn9HylnvedhWicOs9YurYB34q2r1FL/HochrechnungMissliwetz28.3.15PASSymposium.pdf)

ZITATE-ENDE (Persönlicher Hinweis: 1 geringfügige Tippfehler-Korrektur: Teil 2)

Zur Dokumentation und zum Beweis:

(http://api.ning.com/files/afJNJUtdOc4WcLuNMESERY5RL0BbAZJKY6mpKDs0UreNdmWPIYDL40CfzTBa8ZvMv4rm4l9PUraajNZ43WmqT4qzIcET9WtG/Pas1.jpg)

http://api.ning.com/files/afJNJUtdOc4WcLuNMESERY5RL0BbAZJKY6mpKDs0UreNdmWPIYDL40CfzTBa8ZvMv4rm4l9PUraajNZ43WmqT4qzIcET9WtG/Pas1.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

(http://api.ning.com/files/afJNJUtdOc6LnvjOaFSguWx3Lz*XanQCZGyNBT2Y2WK2dEb2NCbQvFa8KJJJhadb9LgwvfVS9iPeu81Vy5iCy7dVmh0JKwhE/Pas2.jpg)

http://api.ning.com/files/afJNJUtdOc6LnvjOaFSguWx3Lz*XanQCZGyNBT2Y2WK2dEb2NCbQvFa8KJJJhadb9LgwvfVS9iPeu81Vy5iCy7dVmh0JKwhE/Pas2.jpg (http://api.ning.com/files/afJNJUtdOc6LnvjOaFSguWx3Lz*XanQCZGyNBT2Y2WK2dEb2NCbQvFa8KJJJhadb9LgwvfVS9iPeu81Vy5iCy7dVmh0JKwhE/Pas2.jpg)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SACHVERHALT / VERDACHT: IRREVERSIBLE SCHÄDEN AM KINDESWOHL / IRREVERSIBLE SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL, SEELENMORD AN KINDERN / SEELENMORD AN MENSCHENKINDERN, TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ERZIEHUNG, SOZIALEM, ...

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.


http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH: Verdacht: DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH, schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für Menschenkinder, Folter (EMRK), Menschenhandel, Wiederbetätigung (UNWERTES LEBEN), Sklaverei, Völkermord, schwerer gewerblicher Betrug, uvam. Sachverhalt: Kindgemäße "EXTREMSPORTLER" (bei den VGE VOLL FIT - gesunde, fröhliche, extrem sportliche und geistig sehr rege Kinder - www.ranovsky.at) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in einer Art NÖ Kinderheim-Psychiatrie in der Fremde festgehalten. Viele Jahre lang werden keine Zeugen, Dokumente und unwiderlegbaren Tatsachenbeweise (Fotos, Screens, DVD-Szenen) der VGE gewürdigt, die objektive Wahrheit wird beharrlich ignoriert, entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt. (Entschieden wird in einer kranken Scheinwelt.) Vollständiges Versagen der Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung und Dienstaufsicht. Vollständiges Versagen fast aller aktenführenden und informierten Amtsträger der Republik Österreich betreffend ihrer beruflichen Sorgfaltspflichten. HISTORISCHE KATASTROPHE KINDERHEIME ÖSTERREICH. Schwerkriminelle Amtsträger, Täter und Verdächtige werden geschützt, sie schützen sich selbst und gegenseitig. Es gilt die Unschuldsvermutung.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VORANGESTELLT WIRD: UNFASSBAR: Äußerungen bei Gericht dürfen Lügen sein. 29.04.2015 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SACHVERHALT: FAST 5,5 JAHRE WERDEN ALLE BESCHLÜSSE, etc AUSSCHLIESSLICH AUF ÄUSSERUNGEN (LÜGEN) DER ANTRAGSGEGNER GEFASST. ES GIBT KEINEN EINZIGEN TATSACHENBEWEIS GEGEN DIE VGE ZUM SACHVERHALTSZEITRAUM Mitte Jänner 2002 - 20.05.2007 etwa 17 Uhr (NACHHALTIGE TRENNUNG).

List OGH 9Os56/69 04.11.1971 bloße Parteivorbringen Vorspiegelung
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=345.0

OGH 9Os56/69 vom 04.11.1971 KURZ UND BÜNDIG - bloße Parteivorbringen - bewußt unrichtig - verkörpern noch nicht Tatbestandsmerkmal der List - LIST, wenn regelmäßig - durch Beweismittel gestützt - um die Behörde in Irrtum zu führen - Vorspiegelung - Täuschungshandlungen

OGH 9Os56/69 vom 04.11.1971 Rechtliche Beurteilung

Wie der Oberste Gerichtshof wiederholt ausgesprochen hat (siehe zB SSt 25/37, 29/86; RiZ 1971, 28), verkörpern bloßes Parteivorbringen und bloße Parteibehauptungen in einem behördlichen Verfahren, in welchem von Amts wegen die Wahrheit zu erforschen ist, auch dann, wenn sie bewusst unrichtig sind, grundsätzlich noch nicht das Tatbestandsmerkmal der List gemäß § 197 StG.

Ein solches falsches Vorbringen wird aber jedenfalls regelmäßig zur List, wenn es der Täter - wie hier - durch Urkunden oder andere Beweismittel zu stützen gesucht hat.

Bedient sich eine Partei vor einer Behörde solcherart zusätzlich falscher Beweismittel (oder sonstiger - über eine bloße Behauptung hinausgreifender - Vorspiegelungen), um die Behörde in Irrtum zu führen und in ihren Verfügungen rechtswidrig zu beeinflussen, so fallen dieser Partei objektiv zur Irreführung geeignete Täuschungshandlungen, also "listige Vorstellungen und Handlungen" im Sinne des § 197 StG zur Last.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die hier veröffentlichten Dokumente gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

27.03.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert):

SEITE 61:

VGE-RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, SACHVERHALTE, BEGRÜNDUNGEN etc

(HINWEIS: TEIL-ANONYMISIERT) ANTRAG AUF ABLEHNUNG DER RICHTERIN MAG. MD WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT ÜBER DIE RICHTERIN MAG. MD UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

ANTRAG AUF ABLEHNUNG MAG. KW (KINDERHEIM) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT über MAG. KW (KINDERHEIM) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

BEGRÜNDUNG: Die Personen ignorieren beharrlich alle VGE-Beweismittel und befürworten insgesamt mehr als 5 Jahre ohne jegliches Beweismittel gegen die VGE (bis zur Trennung am 20.05.2007) die ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG (PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION) DER RANOVSKY ZWILLINGE in der Fremde. Sie haben vollständig versagt. Sie befassen sich nur mit den Symptomen und können nicht die wahren Ursachen erkennen: TRENNUNG von der besten Sicherung & Förderung des Enkel-Kindeswohls bei den real korrekten und tadellosen VGE.

SEITE 62:

ES SIND BEREITS EXTREM HOHE SCHÄDEN EINGETRETEN, DIE MIT JEDEM TAG GRÖSSER WERDEN. ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL.

NEUERLICHER ANTRAG AUF SOFORTIGE RECHTSKRÄFTIGE UND RECHTSGÜLTIGE RÜCKFÜHRUNG DER RANOVSKY ZWILINGE IN DIE FAMILIE DER REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADEL-LOSEN VGE OHNE WENN UND ABER SOWIE „AUF IMMER UND EWIG“.

NEUERLICHER ANTRAG AUF SOFORTIGE RECHTSKRÄFTIGE UND RECHTSGÜLTIGE OBSORGEÜBERTRAGUNG BETREFFEND DIE RANOVSKY ZWILLINGE AUF DIE REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE OHNE WENN UND ABER SOWIE
„AUF IMMER UND EWIG“.

ANTRAG: ALLE ANTRAGSGEGNER-ANTRÄGE GEGEN DIE VGE IN DER CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SIND VOLLSTÄNDIG NICHTIG UND SOFORT RECHTSKRÄFTIG UND RECHTSGÜLTIG, OHNE WENN UND ABER SOWIE „AUF IMMER UND EWIG“ ABZUWEISEN.

ANTRAG: ALLEN BISHERIGEN VGE-ANTRÄGEN IN DER CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE IST SOFORT RECHTSKRÄFTIG UND RECHTSGÜLTIG STATTZUGEBEN.

WEITERE BEGRÜNDUNGEN im gesamten heutigen VGE-Schriftsatz und im gesamten Akt. Alle Verfahren in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE beruhen ausschließlich auf LISTIGEN „AUFGETRAGENEN ÄUSSERUNGEN“ OHNE JEGLICHES BEWEISMITTEL GEGEN DIE VGE BIS ZUR NACHHALTIGEN TRENNUNG AM 20.05.2007. Hunderte unwiderlegbare VGE-TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen einschließlich KURIER, servusTV und ORF, alle weiteren VGE-Beweismittel, Begründungen, etc wurden von allen verfahrensrelevanten Amtsträgern beharrlich ignoriert.

AUF GRUND DER VGE-BEWEISMITTEL UND DER AKTEN STEHT FEST: Die abgelehnten Personen sind befangen und von den Verfahren „auf immer und ewig“ ausgeschlossen.

LOGISCHE UND SCHLÜSSIGE FOLGERUNGEN: Es wird allen ANTRÄGEN DER VGE in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE vollinhaltlich stattgegeben.

SEITE 76: (Seite 74ff: 20.03.2015 VGE-Stellungnahme zur "Aufgetragenen Äußerung" einer uns unbekannten Person aus der RAK HG vom 10.03.2015:)

HINWEIS: TEIL-ANONYMISIERT

ZUSAMMENFASSUNG:

Auch nach Jahren gelingt es der Kanzlei HG nicht, einen einzigen ernstzunehmenden Beweis für eine ihrer „Aufgetragenen  Äußerungen“ (LÜGEN) zu erbringen. Alles erschöpft sich in Meinungen, vermeintlichen Meinungen von namentlich nicht genannten Personen.

Der Name des tatsächlich verantwortlichen Rechtsanwaltes wird den VGE auch nach Jahren noch immer nicht genannt.

Alle Äußerungen konnten von den VGE bisher durch unwiderlegbare Tatsachenbeweise, Zeugenaussagen und Beweismittel widerlegt werden.

Manche Anschuldigungen sind insofern einfach lächerlich, da sie auf den KV selbst zurückfallen würden oder ganz einfach widerlegt werden können. Hätte es keine Arztbesuche gegeben, so wäre der Mutter-Kind-Pass nicht ausgefüllt. Man braucht ja nur nachzuschauen. Wäre er nicht ausgefüllt, so hätte der KV seine Pflichten versäumt. Der KV hat ja die Obsorge, nicht die VGE. Außerdem stand das „TEAM RANOVSKY“ in Kirchberg am Wechsel unter Aufsicht des Jugendamtes NEUNKIRCHEN. Auch der vom Gericht bestellte Gutachter Primarius Dr. WG, dessen Untersuchung sich auch auf die VGE erstreckte, konnte nach eingehender Untersuchung nur Positives über den Pflegeplatz bei den VGE berichten.

Siehe B02ff, B07 ZITAT: Der Pflegeplatz bei den väterlichen Großeltern ist nicht austauschbar. Eine Gefährdung des Kindeswohls bei einem Verbleib in Pflege und Erziehung des Kindesvaters im Haushalt der väterlichen Großeltern in Kirchberg ist nicht zu befürchten. Die Kinder haben dort auch bezüglich der Zukunftsperspektive alle Bedingungen erfüllt, die sie für die weitere Entwicklung und Reife benötigen. ZITAT-ENDE

SEITE 77:

WEITERE VGE-BEGRÜNDUNGEN, die auf die CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE vollinhaltlich zutreffen, siehe auf den folgenden Seiten des VGE-Schriftsatzes:

HINWEIS: TEIL-ANONYMISIERT

Missliwetz/Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“:


Einladung (24.11.2014), Buch-Umschlag (2S)

ZITATE: Diese Dokumentation zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. … Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen ... Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale. ZITATE-ENDE

ANTRÄGE / ANTRAG AUF:
Wahrheitsgemäße Einvernahme des KV.
Bekanntgabe des vollständigen Namens des für die „aufgetragenen Äußerungen“ verantwortlichen Mitarbeiters der RAK HG.
Kontradiktorische Einvernahme der Haupterzieherin IA.
Antrag auf Unterlassung unangebrachter, unsachgemäßer und herabwürdigender Äußerungen durch die RAK HG und andere.
Vollinhaltliche Ablehnung aller bisherigen und zukünftigen Anträge jedes Antragsgegners gegen die VGE in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

SEITE 78:

Einladung zur Buchpräsentation

24.11.2014 Presseclub Concordia 10:00, 1010 Wien, Bankgasse 8

Missliwetz/Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

Dieses Dossier zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.

Johann Missliwetz, geboren 1950, studierte Medizin an der Universität Wien. Von 1975 bis 2014 war er im Department für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Wien beschäftigt. Er lehrt als Professor für Gerichtliche Medizin und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher medizinischer Publikationen, aber auch belletristischer Werke.

Angelika Schlager, geboren 1966, studierte und promovierte an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Sie arbeitete mit Johann MISSLIWETZ im medizinischen Bereich. 2012 gründete sie gemeinsam mit Kerstin Freudenberg die Bürgerinitiative Kinderrechte.

SEITE 79:

Missliwetz | Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT

„Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“


SEITE 80(80):

Diese Dokumentation zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.


Zur Dokumentation und zum Beweis:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 61 teilanonymisiert.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8236)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 61 teilanonymisiert.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8236

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 62 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8238)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 62 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8238

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 76 teilanonymisiert.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8240)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 76 teilanonymisiert.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8240

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 77 teilanonymisiert.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8242)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 77 teilanonymisiert.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8242

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 78 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8244)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 78 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8244

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 79 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8246)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 79 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8246

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 80 ORIGINAL.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8248)

20150327 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VGE an XX XX Seite 80 ORIGINAL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=294.0;attach=8248

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 (LINKS AUCH IN DER FOLGENDEN BZW LETZTEN ANTWORT DIESER SEITE)

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Titel: MISSACHTEN DER EMRK
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 08 August 2015, 06:38:42
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

04.08.2015 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE Seite 44-45: DIE BG-MD-RICHTERIN MAG MD MISSACHTET MEHRMALS DIE VERFASSUNG, WEIL SIE MEHRMALS MEHRERE ARTIKEL DER EMRK MISSACHTET. REPUBLIK ÖSTERREICH: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

2015 REPUBLIK ÖSTERREICH: FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU. "ALLE" betrifft ALLE AKTENFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN AMTSTRÄGER UND BERUFE.

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die hier veröffentlichten Teile eines VGE-Schriftsatzes gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

HINWEIS FÜR DAS FORUM: Beachte für folgende Bestimmung Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet. HINWEIS-ENDE

04.08.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert mit geringfügigen Korrekturen):

SEITE 2:

04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS mit Seitennummern links unten

01 | 04.08.2015 Anschreiben, Hinweise, etc
02 | 04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS
...
10-19 | 04.08.2015 VORANGESTELLT WIRD Persönlicher Hinweis für das Forum: Sinngemäß siehe Vorangestellt wird einem VGE-Schriftsatz AKTUELL 31.01.2015 ff SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=264.0
...
33-87 | 04.08.2015 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VOR-ABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE, RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, BEGRÜNDUNGEN, SACHVERHALTE, etc ES STEHT FEST sowie LOGISCHE & SCHLÜSSIGE FOLGERUNGEN
...

SEITE 44 und 45:

Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert in dieser Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE offen sichtbar befangen.

Sie missachtet mehrmals die Verfassung, weil sie mehrmals mehrere ARTIKEL der EMRK missachtet.

Beweis durch die Gesamtschau (gesamter Sachverhalt) in den Akten und durch alle VGE-BEGRÜNDUNGEN in diesem Schriftsatz, in den KOPIEN ZUM BEWEIS sowie im BG-MD-Gesamtakt begründet.

Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER (*D) missachtet mehrmals EMRK

ARTIKEL 1 „Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte“ „Die Hohen Vertragschließenden Teile sichern allen ihrer Jurisdiktion unterstehenden Personen die in Abschnitt I dieser Konvention niedergelegten Rechte und Freiheiten zu.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) missachten jahrelang die  Menschenrechte der RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE.
 
ARTIKEL 2 „Recht auf Leben“ und sinngemäß auf körperliche Unversehrtheit | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Die schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für die RANOVSKY ZWILLINGE (psychosoziale Deprivation) nach der Trennung von den VGE wird von offen sichtbar befangenen – mit Verdacht schwerkriminellen – Amtsträgern (*D) 6 (8) Jahre lang ignoriert. Die Offizialdelikte sind von Amts wegen sofort zu beenden und vollständig zu klären.

ARTIKEL 3 „Verbot der Folter“ "Niemand darf der Folter oder unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung unterworfen werden." | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) behandeln die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE seit rund 6 (8) Jahren unmenschlich.

ARTIKEL 5 „Recht auf Freiheit und Sicherheit“ "(1) Jedermann hat ein Recht auf Freiheit und Sicherheit." | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) berauben die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE rund 6 (8) Jahre ihrer Freiheit, Sicherheit und Rechtssicherheit.

ARTIKEL 6 „Recht auf ein faires Verfahren“ "(1) Jedermann hat Anspruch darauf, dass seine Sache in billiger Weise öffentlich und innerhalb einer angemessenen Frist gehört wird, und zwar von einem unabhängigen und unparteiischen, auf Gesetz beruhenden Gericht, das über zivilrechtliche Ansprüche und Verpflichtungen oder über die Stichhaltigkeit der gegen ihn erhobenen strafrechtlichen Anklage zu entscheiden hat." | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: In der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE amtieren offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle - Amtsträger (*D), manche entscheiden in Rechtssachen auch über sich selbst. Z.B.: BG MD, LG WN, LGS W, OLG W, BMJ, …

ARTIKEL 7 „Keine Strafe ohne Gesetz“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Mag. Monika DÜNSER darf die VGE nicht für Straftaten nach der Trennung am 20.05.2007 etwa 17 Uhr durch BT, UT & Verdächtige verantwortlich machen. Die RANOVSKY ZWILLINGE waren bei den VGE bis zur Trennung nachweislich VOLL FIT. Das ist im BG-MD-Gesamtakt der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE nachweislich dokumentiert und unwiderlegbar bewiesen. Das ignoriert Mag. MD beharrlich.

ARTIKEL 8 „Recht auf Achtung des Privat-und Familienlebens“ "(1) Jedermann hat Anspruch auf Achtung seines Privat-und Familienlebens, seiner Wohnung und seines Briefverkehrs.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Das wird den RANOVSKY ZWILLINGEN in Bezug auf ihre real guten und bezüglich reales Kindeswohl tadellosen VGE jahrelang durch die Richterin Mag. Monika DÜNSER ua verwehrt.

ARTIKEL 14 „Verbot der Benachteiligung“ "Der Genuss der in der vorliegenden Konvention festgelegten Rechte und Freiheiten ist ohne Benachteiligung zu gewährleisten, die insbesondere ... in der Geburt oder im sonstigen Status begründet ist." | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Die VGE werden seit Jahren von offen sichtbar befangenen – mit Verdacht schwerkriminellen – Amtsträgern (*D) auf Grund ihrer Geburt oder ihres Status (VGE) benachteiligt.

ARTIKEL 17 "Verbot des Missbrauchs der Rechte" "Keine Bestimmung dieser Konvention darf dahin ausgelegt werden, dass sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person das Recht begründet, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu begehen, die auf die Abschaffung der in der vorliegenden Konvention festgelegten Rechte und Freiheiten oder auf weitergehende Beschränkungen dieser Rechte und Freiheiten, als in der Konvention vorgesehen, hinzielt." VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) üben ihre Tätigkeiten missbräuchlich gegen die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE aus. Z.B.: BG MD, LG WN, LG SP, LGS W, OLG W, OGH, BMJ, …

(*D) Hinweis: darunter auch die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 (LINKS AUCH IN DER FOLGENDEN BZW LETZTEN ANTWORT DIESER SEITE)

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Titel: ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 10 August 2015, 04:22:15
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

04.08.2015 VGE RANOVSKY ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE.

2015 REPUBLIK ÖSTERREICH: FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU. "ALLE" betrifft ALLE AKTENFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN AMTSTRÄGER UND BERUFE.

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.

04.08.2015 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE Seite 33-37: ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE KURZ-BEGRÜNDUNG: VERFAHRENSRELEVANTE RECHTLICHE PROBLEME UND INTERIM MEASURES WEGEN IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHEN-KINDESWOHL DER RANOVSKY ZWILLINGE. Interim Measures ... sofortige vorläufige Maßnahmen / sofortige einstweilige Maßnahmen / Antrag auf einstweilige Verfügung

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die hier veröffentlichten Teile eines VGE-Schriftsatzes gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

04.08.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert mit geringfügigen Korrekturen):

SEITE 2:

04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS mit Seitennummern links unten

01 | 04.08.2015 Anschreiben, Hinweise, etc
02 | 04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS
...
10-19 | 04.08.2015 VORANGESTELLT WIRD Persönlicher Hinweis für das Forum: Sinngemäß siehe Vorangestellt wird einem VGE-Schriftsatz AKTUELL 31.01.2015 ff SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=264.0
...
33-87 | 04.08.2015 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE, RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, BEGRÜNDUNGEN, SACHVERHALTE, etc ES STEHT FEST sowie LOGISCHE & SCHLÜSSIGE FOLGERUNGEN
...

SEITE 33-37:

ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE.

KURZ-BEGRÜNDUNG: RECHTLICHE PROBLEME UND INTERIM MEASURES WEGEN IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHEN-KINDESWOHL DER RANOVSKY ZWILLINGE UND DEREN VGE.

WEITERE BEGRÜNDUNGEN:

Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert in dieser Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE offen sichtbar befangen. Sie missachtet mehrmals die CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION. Beweis durch die Gesamtschau (gesamter Sachverhalt) in den Akten und durch alle VGE-BEGRÜNDUNGEN in diesem Schriftsatz, in den KOPIEN ZUM BEWEIS sowie im BG-MD-Gesamtakt begründet.

Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER (*D) missachtet mehrmals die CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION, & zwar:

ARTIKEL 1 „Würde des Menschen“ „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie ist zu achten und zu schützen.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu:  Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) missachten jahrelang die unantastbare Menschenwürde der RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE. 

ARTIKEL 3 „Recht auf Unversehrtheit“ „(1) Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Die schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für die RANOVSKY ZWILLINGE (psychosoziale Deprivation) nach der Trennung von den VGE wird von offen sichtbar befangenen – mit Verdacht schwerkriminellen – Amtsträgern (*D) 6 (8) Jahre lang ignoriert. Die  Offizialdelikte sind von Amts wegen sofort zu beenden und vollständig zu klären.

ARTIKEL 4 „Verbot … unmenschlicher … Behandlung“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) behandeln die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE seit rund 6 (8) Jahren unmenschlich.

ARTIKEL 6 „Recht auf Freiheit und Sicherheit“ „Jeder Mensch hat das Recht auf Freiheit und Sicherheit.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) berauben die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE rund 6 (8) Jahre ihrer Freiheit, Sicherheit und Rechtssicherheit.

ARTIKEL 7 „Achtung des Privat- und Familienlebens“ „Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens … sowie ihrer Kommunikation.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Das wird den RANOVSKY ZWILLINGEN in Bezug auf ihre real guten und bezüglich reales Kindeswohl tadellosen VGE jahrelang durch die Richterin Mag. DÜNSER ua verwehrt.

ARTIKEL 20 „Gleichheit vor dem Gesetz“ “Alle Personen sind vor dem Gesetz gleich.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Die VGE werden seit Jahren von offen sichtbar befangenen – mit Verdacht schwerkriminellen – Amtsträgern (*D) in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE – auch in dieser Rechtssache - vor dem Gesetz nicht gleich behandelt, nämlich schwer benachteiligt und in ihren Rechten verfahrensrelevant beschnitten.

ARTIKEL 21 „Nichtdiskriminierung“ „(1) Diskriminierungen insbesondere wegen der Geburt, einer Behinderung, des Alters … sind verboten.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE werden seit Jahren von offen sichtbar befangenen – mit Verdacht schwerkriminellen – Amtsträgern (*D) auf Grund ihrer Geburt, einer nach der Trennung von den VGE schwerkriminell verursachten Behinderung (ZWILLINGE) oder wegen ihres Alters benachteiligt.

ARTIKEL 24 „Rechte des Kindes“

„(1) Kinder haben Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge, die für ihr Wohlergehen notwendig sind. Sie können ihre Meinung frei äußern. Ihre Meinung wird in den Angelegenheiten, die sie betreffen, in einer ihrem Alter und ihrem Reifegrad entsprechenden Weise berücksichtigt.

(2) Bei allen Kinder betreffenden Maßnahmen öffentlicher Stellen oder privater Einrichtungen muss das Wohl des Kindes eine vorrangige Erwägung sein.

(3) Jedes Kind hat Anspruch auf regelmäßige persönliche Beziehungen und direkte Kontakte zu beiden Elternteilen, es sei denn, dies steht seinem Wohl entgegen.“ |

VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Die VGE haben rund 5,5 Jahre für die beste Sicherung und Förderung des Enkel-Kindeswohls  nachweislich gesorgt. Die VGM hat rund 5,5 Jahre die Mutterstelle an den RANOVSKY ZWILLINGEN mit unwiderlegbar bewiesenen großen Erfolgen vertreten. Die Enkelkinder haben das Recht, diese ausgezeichnete Betreuung sofort und jederzeit wieder zu erhalten. Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) verhindern diesen Idealzustand seit rund 6(8) Jahren. Die bei den VGE gesunden, fröhlichen, extrem sportlichen und geistig sehr regen Enkelkinder (kindgemäße Extremsportler) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in der Fremde – weit weg und ohne jegliche Kontaktmöglichkeit zu den VGE festgehalten.   

ARTIKEL 41 „Recht auf eine gute Verwaltung“

(1) „Jede Person hat ein Recht darauf, dass ihre Angelegenheiten von den Organen, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Union unparteiisch, gerecht und innerhalb einer angemessenen Frist behandelt werden.“

(2) „Dieses Recht umfasst insbesondere“

a) „das Recht jeder Person, gehört zu werden, bevor ihr gegenüber eine für sie nachteilige individuelle Maßnahme getroffen wird,

b) das Recht jeder Person auf Zugang zu den sie betreffenden Akten unter Wahrung des berechtigten Interesses der Vertraulichkeit sowie des Berufs- und Geschäftsgeheimnisses,“

c) „die Verpflichtung der Verwaltung, ihre Entscheidungen zu begründen.“

(3) „Jede Person hat Anspruch darauf, dass die Union den durch ihre Organe oder Bediensteten in Ausübung ihrer Amtstätigkeit verursachten Schaden nach den allgemeinen Rechtsgrundsätzen ersetzt, die den Rechtsordnungen der Mitgliedstaaten gemeinsam sind.“ |

VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) üben ihre Tätigkeiten missbräuchlich gegen die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE aus. Z.B.: BG MD, LG WN, LG SP, LGS W, OLG W, OGH, BMJ, … In der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE amtieren offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle Amtsträger (*D), manche entscheiden in Rechtssachen auch über sich selbst. Z.B.: BG MD, LG WN, LGS W, OLG W, BMJ, … Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert offen sichtbar befangen mit aufrechten Rügen und verschleppt diese Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE gegen das reale Kindeswohl rund 5,5 Jahre. Vor dem hier bekämpften Beschluss legt sie den verfahrensrelevanten Schriftsatz KW-JF (jeweils 1 Seite) nicht den VGE zu einer Stellungnahme vor.

Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert offen sichtbar befangen – mit Verdacht schwerkriminell – und verweigert in dieser Rechtssache das Herbeischaffen verfahrensrelevanter Dokumente zum Beweis der schwerkriminellen Straftaten durch BT, UT und Verdächtige an den RANOVSKY ZWILLINGEN nach der Trennung von deren real guten VGE.

Die Richterin schützt offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle Amtsträger in der Verwaltung und umgekehrt.

Das betrifft die Jugendwohlfahrt NÖ (XX und andere), das  SOZIALAMT (XX und andere), das NÖ XX (NÖ XX), betreffend Schadenersatz: das OLG W, BMJ ua sowie betreffend Dienstaufsicht: das BG MD, BG AM, LG WN, LG SP, LG KR, LG E, LGS W, OLG W, OGH, BMJ, ua.

Scheinbegründungen aus einer suggestiven Scheinwelt gaukeln mit Worten eine angebliche Rechtssicherheit vor. Diese Art von Scheinbegründungen sind real keine Begründungen, zumal keine unwiderlegbaren Tatsachenbeweise, wie es die VGE tun, vorgelegt werden.

Der rein materielle Schaden von 120.000 EURO für die VGE bzw 1,4 MIO EURO für die Republik Österreich wird von den offen sichtbar befangen – mit Verdacht schwerkriminell – amtierenden Amtsträgern in der Verwaltung und Justiz beharrlich ignoriert. Sie können sich selbst und andere BT, UT und Verdächtige schützen.

ARTIKEL 42 „Recht auf Zugang zu Dokumenten“ „Die Unionsbürgerinnen und Unionsbürger sowie jede natürliche oder juristische Person mit Wohnsitz oder satzungsmäßigem Sitz in einem Mitgliedstaat haben das Recht auf Zugang zu den Dokumenten der Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Union, unabhängig von der Form der für diese Dokumente verwendeten Träger.“  | VGE-Sachverhaltsbericht dazu:  Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert offen sichtbar befangen – mit Verdacht schwerkriminell – und verweigert in dieser Rechtssache das Herbeischaffen verfahrensrelevanter Dokumente zum Beweis der schwerkriminellen Straftaten durch BT, UT und Verdächtige an den RANOVSKY ZWILLINGEN nach der Trennung von deren real guten VGE.

ARTIKEL 47 „Recht auf … ein unparteiisches Gericht“ „Jede Person hat ein Recht darauf, dass ihre Sache von einem unabhängigen, unparteiischen und zuvor durch Gesetz errichteten Gericht in einem fairen Verfahren, öffentlich und innerhalb angemessener Frist verhandelt wird.“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle – Amtsträger (*D) üben ihre Tätigkeiten missbräuchlich gegen die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE aus. Z.B.: BG MD, LG WN, LG SP, LGS W, OLG W, OGH, BMJ, … In der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE amtieren offen sichtbar befangene – mit Verdacht schwerkriminelle Amtsträger (*D), manche entscheiden in Rechtssachen auch über sich selbst. Z.B.: BG MD, LG WN, LGS W, OLG W, BMJ, … Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert offen sichtbar befangen mit aufrechten Rügen und verschleppt diese Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE gegen das reale Kindeswohl rund 5,5 Jahre. 

Artikel 48 „Unschuldsvermutung …“ | VGE-Sachverhaltsbericht dazu: Mag. DÜNSER darf die VGE nicht für Straftaten nach der Trennung am 20.05.2007 etwa 17 Uhr durch BT, UT und Verdächtige verantwortlich machen. Die RANOVSKY ZWILLINGE waren bei den VGE bis zur Trennung nachweislich VOLL FIT. Das ist im BG-MD-Gesamtakt der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE nachweislich dokumentiert und unwiderlegbar bewiesen. Zumindest die Unschuldsvermutung muss für die VGE gelten. Das alles ignoriert Mag. Monika DÜNSER beharrlich.

(*D) Hinweis: darunter auch die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 (LINKS AUCH IN DER FOLGENDEN BZW LETZTEN ANTWORT DIESER SEITE)

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Titel: RECHTSMITTEL Seite 38-43
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 11 August 2015, 03:59:22
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

04.08.2015 VGE-RECHTSMITTEL Seite 38-43

2015 REPUBLIK ÖSTERREICH: FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU. "ALLE" betrifft ALLE AKTENFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN AMTSTRÄGER UND BERUFE.

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die hier veröffentlichten Teile eines VGE-Schriftsatzes gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

04.08.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert mit geringfügigen Korrekturen):

SEITE 2:

04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS mit Seitennummern links unten

01 | 04.08.2015 Anschreiben, Hinweise, etc
02 | 04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS
...
10-19 | 04.08.2015 VORANGESTELLT WIRD Persönlicher Hinweis für das Forum: Sinngemäß siehe Vorangestellt wird einem VGE-Schriftsatz AKTUELL 31.01.2015 ff SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=264.0
...
33-87 | 04.08.2015 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE, RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, BEGRÜNDUNGEN, SACHVERHALTE, etc ES STEHT FEST sowie LOGISCHE & SCHLÜSSIGE FOLGERUNGEN

Persönliche Hinweise für das Forum: Unter-Inhaltsverzeichnis Seite 33-87:
33-37 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE (siehe Antwort 8)
38-43 VGE-RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, SACHVERHALTE, BEGRÜNDUNGEN etc (siehe Antwort 9)
44-45 MISSACHTEN DER EMRK (siehe Antwort 7)
Persönliche Hinweise für das Forum Ende
...

SEITE 38-43:

VGE-RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, SACHVERHALTE, BEGRÜNDUNGEN etc

VGE-ANTRÄGE: Die VGE beantragen, dass jeder unwiderlegbare VGE-Tatsachenbeweis (Fotos, DVD-Szenen, Screens), jede VGE-Begründung, jedes VGE-Beweismittel (z.B. KURIER, servusTV, ORF), jede schriftliche Aussage jedes VGE-Zeugen in diesem Schriftsatz einschließlich der KOPIEN ZUM BEWEIS sowie im BG-MD-Gesamtakt konkret und präzise gewürdigt wird.  Die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE haben ein Recht darauf.

VGE-ANTRÄGE: Fristsetzungsanträge an eine real unbefangene Instanz zu jedem der VGE-Anträge in diesem Schriftsatz einschließlich der KOPIEN ZUM BEWEIS sowie im BG-MD-Gesamtakt. Die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE haben ein Recht darauf.

VGE-ANTRAG AUF VOLLSTÄNDIGE NICHTIGKEIT DES BESCHLUSSES BG MD xxx der Richterin Mag. Monika DÜNSER.

VGE-ANTRAG AUF ABLEHNUNG DER RICHTERIN MAG. MONIKA DÜNSER WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

VGE-ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT ÜBER DIE RICHTERIN MAG. MONIKA DÜNSER UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UND IHREN BESCHLUSS VOM 14.07.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

VGE-ANTRAG AUF ABLEHNUNG MAG. KW (NÖ xxx) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHMEN VOM 08.03.2015 UND VOM 24.04.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN VERFAHREN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

VGE-ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT/BERUFAUFSICHT über MAG. KW (NÖ xxx) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHMEN VOM 08.03.2015 UND VOM 24.04.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN VERFAHREN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

VGE-ANTRAG AUF ABLEHNUNG JF (xxx) UND ALLER PERSONEN, DIE SEINEN VERLAUFSKURZBERICHT VOM 24.04.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN VERFAHREN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

VGE-ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT/BERUFSAUFSICHT über JF (xxx), UND ALLER PERSONEN, DIE SEINEN VERLAUFSKURZBERICHT VOM 24.04.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN VERFAHREN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

BEGRÜNDUNGEN: Die Richterin Mag. Monika DÜNSER und alle angeführten Personen ignorieren beharrlich alle VGE-Beweismittel und befürworten in einer Kette nun seit fast 6 Jahren ohne jegliches Beweismittel gegen die VGE (bis zur Trennung am 20.05.2007) die ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG (PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION) DER RANOVSKY ZWILLINGE in der Fremde. Sie haben vollständig versagt. Sie befassen sich nur mit den Symptomen und können nicht die wahren Ursachen erkennen: TRENNUNG von der besten Sicherung und Förderung des Enkel-Kindeswohls bei den real korrekten und tadellosen VGE im „Zwillings-Paradies Kirchberg am Wechsel“.

ES SIND BEREITS EXTREM HOHE SCHÄDEN EINGETRETEN, DIE MIT JEDEM TAG GRÖSSER WERDEN. ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL.

15./16.05.2011 KURIER: „DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH“

ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER WIEDERHOLUNG.
ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER TATBEGEHUNG.
ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER VERABREDUNG.
ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR DER VERDUNKELUNG.

NEUERLICHER VGE-ANTRAG AUF SOFORTIGE RECHTSKRÄFTIGE UND RECHTSGÜLTIGE RÜCKFÜHRUNG DER RANOVSKY ZWILLINGE IN DIE FAMILIE DER REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADEL-LOSEN VGE OHNE WENN UND ABER SOWIE „AUF IMMER UND EWIG“.

NEUERLICHER VGE-ANTRAG AUF SOFORTIGE RECHTSKRÄFTIGE UND RECHTSGÜLTIGE OBSORGEÜBERTRAGUNG BETREFFEND DIE RANOVSKY ZWILLINGE AUF DIE REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE OHNE WENN UND ABER SOWIE „AUF IMMER UND EWIG“.

VGE-ANTRAG: ALLE ANTRAGSGEGNER-ANTRÄGE GEGEN DIE VGE IN DER CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SIND VOLLSTÄNDIG NICHTIG UND SOFORT RECHTSKRÄFTIG UND RECHTSGÜLTIG, OHNE WENN UND ABER SOWIE „AUF IMMER UND EWIG“ ABZUWEISEN.

VGE-ANTRAG: ALLEN BISHERIGEN VGE-ANTRÄGEN IN DER CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE IST SOFORT RECHTSKRÄFTIG UND RECHTSGÜLTIG STATTZUGEBEN.

WEITERE BEGRÜNDUNGEN:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE Sachverhalt kurz und bündig:

Vollständiges Versagen von Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung und Dienstaufsicht. Fristsetzungsanträge werden seit Jahren am BG MD vollständig ignoriert.

Mag. Monika DÜNSER amtiert seit März 2010 offen sichtbar befangen in allen Rechtssachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

Mag. Monika DÜNSER amtiert trotz aufrechter Rügen und Strafanzeigen wegen schwerkrimineller Offizialdelikte und Menschenrechtsverletzungen im Amt gegen die RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE.

Mag. Monika DÜNSER ignoriert seit Jahren beharrlich die nachweislich beste Sicherung und Förderung des Kindeswohls bei den VGE bis zur nachhaltigen Trennung am 20.05.2007, sowie uva AußStG § 16, alle unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise (Fotos, Screens, DVD-Szenen), 48 schriftliche Zeugenaussagen von 60 verschiedenen Zeugen, einschließlich KURIER (15./16.05.2011) DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH, VGE-Begründungen, Fristsetzungsanträge, Anträge, Dokumente, etc. Die Richterin kann keine VGE-Anträge, Zeugenaussagen, Fotos, DVD-Szenen, Zeitungsberichte, etc lesen. Kopien zum Beweis beiliegend sowie der gesamte Akt bzw elektronische Akten xxx RC und RL, beide * xxx.

CR und LR, gesunde, fröhliche, extrem sportliche und geistig sehr rege Kinder – kindgemäße „Spitzensportler“ (ehemalige Extremfrühchen bei den VGE VOLL FIT) – werden seit Jahren als Schwerbehinderte in einer Art NÖ-Kinderheimpsychiatrie in der Fremde festgehalten.

Laut OGH: PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION = „SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG“ MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN !!

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Tatbegehung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.

HR Dr. Harald FRANZ, Vorsteher BG MD, wurde am 15.02.2015 von den VGE PERSÖNLICH per FAX über die jahrelangen schwerwiegenden verfahrensrelevanten Missstände am BG MD informiert. Vorsteher Dr. FRANZ ignoriert offen sichtbar befangen nachweislich diese Missstände.

Mag. Christoph URBAN, Vorsteher-StV BG MD, wurde am 15.02.2015 von den VGE PERSÖNLICH per FAX über die jahrelangen schwerwiegenden verfahrensrelevanten Missstände am BG MD informiert. Vorsteher-StV Mag. Christoph URBAN ignoriert offen sichtbar befangen nachweislich diese Missstände.

Ebenso offen sichtbar befangen werden diese Missstände von den höheren Instanzen der Dienstaufsicht nachweislich ignoriert: LG WN, OLG WIEN, BMJ, OGH und anderen.

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

ANTRAG AUF SOFORTIGE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG WEGEN IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM KINDESWOHL: Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat zu den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zurzeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

WEITERE BEGRÜNDUNGEN im gesamten heutigen VGE-Schriftsatz einschließlich KOPIEN ZUM BEWEIS und im BG-MD-Gesamtakt. Alle Verfahren in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE beruhen ausschließlich auf LISTIGEN „AUFGETRAGENEN ÄUSSERUNGEN“ OHNE JEGLICHES BEWEISMITTEL GEGEN DIE VGE BIS ZUR NACHHALTIGEN TRENNUNG AM 20.05.2007. Hunderte unwiderlegbare VGE-TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen einschließlich KURIER, servusTV und ORF, alle weiteren Beweismittel, Begründungen, etc der VGE ZUM BEWEIS „RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT“ wurden von allen verfahrensrelevanten Amtsträgern beharrlich ignoriert.

WEITERE BEGRÜNDUNG: MAG. KW (NÖ xxx) amtiert trotz VGE-Ablehnung vom 27.03.2015 weiter in Verfahren der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE gegen das reale Menschenkindeswohl und die Richterin Mag. Monika DÜNSER ignoriert offen sichtbar befangen diesen Sachverhalt.

Aus den KOPIEN ZUM BEWEIS: 27.03.2015 Seite 61f ZITATE:

ANTRAG AUF ABLEHNUNG MAG. KW (NÖ xxx) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

ANTRAG AUF ABLEHNUNG ALLER AMTSTRÄGER BETREFFEND DIENSTAUFSICHT über MAG. KW (NÖ xxx) UND ALLER PERSONEN, DIE IHRE STELLUNGNAHME VOM 08.03.2015 UNTERSTÜTZEN, WEGEN OFFEN SICHTBARER BEFANGENHEIT IN DIESER RECHTSSACHE SOWIE IN ALLEN RECHTSSACHEN sowohl von Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY als auch Mag. Andreas RANOVSKY sowie deren Kinder und Kindeskinder „auf immer und ewig“.

BEGRÜNDUNG: Die Personen ignorieren beharrlich alle VGE-Beweismittel und befürworten insgesamt mehr als 5 Jahre ohne jegliches Beweismittel gegen die VGE (bis zur Trennung am 20.05.2007) die ABSICHTLICHE  SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG (PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION) DER RANOVSKY ZWILLINGE in der Fremde. Sie haben vollständig versagt. Sie  befassen sich nur mit den Symptomen und können nicht die wahren Ursachen erkennen: TRENNUNG von der besten Sicherung & Förderung des Enkel-Kindeswohls bei den real korrekten und tadellosen VGE.

ES SIND BEREITS EXTREM HOHE SCHÄDEN EINGETRETEN, DIE MIT JEDEM TAG GRÖSSER WERDEN. ES BESTEHT TÄGLICH ALLERHÖCHSTE GEFAHR IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM MENSCHENKINDESWOHL.

ZITATE-ENDE

WEITERE VGE-RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, SACHVERHALTE, BEWEISMITTEL, BEGRÜNDUNGEN etc im Schriftsatz, in den KOPIEN ZUM BEWEIS sowie im BG-MD-GESAMTAKT.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 (LINKS AUCH IN DER FOLGENDEN BZW LETZTEN ANTWORT DIESER SEITE)

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Titel: WEITERE BEGRÜNDUNGEN 46f
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 13 August 2015, 06:33:11
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

04.08.2015 VGE-Schriftsatz: WEITERE BEGRÜNDUNGEN 46f

2015 REPUBLIK ÖSTERREICH: FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU. "ALLE" betrifft ALLE AKTENFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN AMTSTRÄGER UND BERUFE.

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die hier veröffentlichten Teile eines VGE-Schriftsatzes gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

04.08.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert mit geringfügigen Korrekturen):

SEITE 2:

04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS mit Seitennummern links unten

01 | 04.08.2015 Anschreiben, Hinweise, etc
02 | 04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS
...
10-19 | 04.08.2015 VORANGESTELLT WIRD Persönlicher Hinweis für das Forum: Sinngemäß siehe Vorangestellt wird einem VGE-Schriftsatz AKTUELL 31.01.2015 ff SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=264.0
...
33-87 | 04.08.2015 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE, RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, BEGRÜNDUNGEN, SACHVERHALTE, etc ES STEHT FEST sowie LOGISCHE & SCHLÜSSIGE FOLGERUNGEN

Persönliche Hinweise für das Forum: Unter-Inhaltsverzeichnis Seite 33-87:
33-37 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE (siehe Antwort 8)
38-43 VGE-RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, SACHVERHALTE, BEGRÜNDUNGEN etc (siehe Antwort 9)
44-45 MISSACHTEN DER EMRK (siehe Antwort 7)
46-47 WEITERE BEGRÜNDUNGEN
48-66 | 19 Seiten KOPIEN ZUM BEWEIS (Übersicht dazu auf Seite 47)
Persönliche Hinweise für das Forum Ende
...

SEITE 46-47:

WEITERE BEGRÜNDUNGEN:

Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert trotz aufrechter Rügen offen sichtbar befangen weiter in dieser Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE. Als Beschuldigte schwerkrimineller Offizialdelikte (uva schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, schwerer gewerblicher Betrug, Missachten der Verfassung durch Missachten EMRK ARTIKEL 3 Verbot unmenschlicher Behandlung der RANOVSKY ZWILLINGE und deren VGE, Beitragstäterin im Amt durch schwerkriminellen Missbrauch der Amtsgewalt, uvam) darf sie ein Leben lang lügen sowie sich selbst &  andere BT, UT und Verdächtige schützen. (BT: bekannte Täter, UT: unbekannte Täter).

Alle ihre Beschlüsse sind vollständig nichtig, krasse Fehlurteile, sachlich grundfalsch, lebensfremd, tatsachenwidrig und entsprechen nicht den logischen Denk- und Handlungsgesetzen.

Sie hat in rund 5,5 langen Jahren der Verfahrensverschleppung kein einziges VGE-Beweismittel (*) gewürdigt. (*) Alle verfahrensrelevant und die meisten unwiderlegbar zum Beweis: Beste Sicherung und Förderung des Enkel-Kindeswohls bei den VGE bis zur nachhaltigen Trennung am 20.05.2007 etwa 17 Uhr.

Die  BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER ignoriert beharrlich die objektive Wahrheit und erzählt eine willkürliche Geschichte gegen das Kindeswohl der RANOVSKY ZWILLINGE.

Das Nacherzählen von offen sichtbar befangen gefassten krassen Fehlurteilen dient nicht der richterlichen Wahrheitsfindung.

Mag. Monika DÜNSER hat vollständig versagt betreffend Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung und Wahrheitsfindung.

Auch die Dienstaufsicht hat nachweislich vollständig versagt.

VGE-Sachverhaltsbericht: Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER war im Pflegschaftsfall CR und LR verfahrensrelevant vollständig untätig im Zeitraum etwa 16.06.2011 – 04.12.2014. Sie hat uva weder die verfahrensrelevanten NEUERUNGEN vom 24.04.2011 und 20.05.2011 noch die nachweislichen VGE-Fristsetzungsanträge vom 27.05.2011 bearbeitet.

Die VGE trifft in keinster Weise irgendeine Schuld an den Missständen am BG MD und am Schwerbehinderten-Zustand der RANOVSKY ZWILLINGE. Die VGE arbeiten nachweislich stets real korrekt und wahrheitsgemäß in allen Rechtssachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE ausschließlich für das reale Enkelkindeswohl.
 
Es folgen 19 Seiten KOPIEN ZUM BEWEIS:

-----------------------------------------------------------------------------------------

4 Seiten: 24.04.2011 VGE-Schriftsatz an das BG MD … Seite 1 ZITAT:

NEUERUNGEN 24.04.2011 MIT ANTRAG AUF SOFORTIGE VORLÄUFIGE OBSORGE UND SOFORTIGE UND RECHTSWIRKSAME RÜCKFÜHRUNG DER ENKELKINDER IN IHRE WOHLTUENDE HEIMAT BEI DEN REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE. ZITAT-ENDE

Seite 01-03 und 1 Seite: POST-Rechnung vom 26.04.2011

-----------------------------------------------------------------------------------------

11 Seiten: 20.05.2011 VGE-Schriftsatz an das BG MD … Seite 1 ZITAT:

NEUERUNGEN 20.05.2011 KURIER MIT LOGISCH SCHLÜSSIGEN ANTRÄGEN AUF SOFORTIGE UND RECHTSWIRKSAME VORLÄUFIGE OBSORGE UND SOFORTIGE UND RECHTSWIRKSAME RÜCKFÜHRUNG DER ENKELKINDER IN IHRE WOHLTUENDE HEIMAT BEI DEN REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE. ZITAT-ENDE

Seite 1-10 und 1 Seite: FAX-Sendebericht vom 20.05.2011 06:30-06:43

-----------------------------------------------------------------------------------------

4 Seiten: 27.05.2011 VGE-Schriftsatz an das BG MD … Seite 1 ZITAT:

27.05.2011 FRISTSETZUNGSANTRÄGE MIT LOGISCH SCHLÜSSIGEN ANTRÄGEN AUF SOFORTIGE UND RECHTSWIRKSAME VORLÄUFIGE OBSORGE UND SOFORTIGE UND RECHTSWIRKSAME RÜCKFÜHRUNG DER ENKELKINDER IN IHRE WOHLTUENDE HEIMAT BEI DEN REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE. ZITAT-ENDE

Seite 2 ZITAT:

VGE-FRISTSETZUNGSANTRÄGE mit Zentrum reales Enkel-Kindeswohl für
1. VGE-NEUERUNGEN vom 20.05.2011 und
2. VGE-NEUERUNGEN vom 24.04.2011 …
3. das sofortige und vollständige Beischaffen aller von den VGE vollständig beantragten Akten betreffend CR und LR ZITAT-ENDE

Seite 1-3 und 1 Seite: FAX-Sendebericht vom 27.05.2011 07:02-07:03

-----------------------------------------------------------------------------------------

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 (LINKS AUCH IN DER FOLGENDEN BZW LETZTEN ANTWORT DIESER SEITE)

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT

Titel: DER BESCHLUSS WIRD ZURÜCKGEWIESEN
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 18 August 2015, 00:00:48
20141106 Johann Missliwetz Angelika Schlager SCHWARZBUCH JUGENDWOHLFAHRT
SEITE 1 ANTWORT 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=294.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE: 2007/2009-2015 REPUBLIK ÖSTERREICH: FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU. "ALLE" betrifft ALLE AKTENFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN AMTSTRÄGER UND BERUFE.

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE: 2007/2009-2015 REPUBLIK ÖSTERREICH: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN UND ALLE SCHAUEN ZU. "ALLE" betrifft ALLE AKTENFÜHRENDEN UND INFORMIERTEN AMTSTRÄGER UND BERUFE.

04.08.2015 VGE-Schriftsatz: Seite 67

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die hier veröffentlichten Teile eines VGE-Schriftsatzes gelten sinngemäß für alle Rechtssachen und für alle Strafsachen der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE.

04.08.2015 Aus einer Rechtssache der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE (teilanonymisiert mit geringfügigen Korrekturen):

SEITE 2:

04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS mit Seitennummern links unten

01 | 04.08.2015 Anschreiben, Hinweise, etc
02 | 04.08.2015 INHALTSVERZEICHNIS
...
10-19 | 04.08.2015 VORANGESTELLT WIRD Persönlicher Hinweis für das Forum: Sinngemäß siehe Vorangestellt wird einem VGE-Schriftsatz AKTUELL 31.01.2015 ff SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=264.0
...
33-87 | 04.08.2015 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE, RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, BEGRÜNDUNGEN, SACHVERHALTE, etc ES STEHT FEST sowie LOGISCHE & SCHLÜSSIGE FOLGERUNGEN

Persönliche Hinweise für das Forum: Unter-Inhaltsverzeichnis Seite 33-87:
33-37 ANTRAG AUF EINE SOFORTIGE EUGH-VORABENTSCHEIDUNG VOR JEDER ENTSCHEIDUNG GEGEN DIE VGE (siehe Antwort 8)
38-43 VGE-RECHTSMITTEL, ANTRÄGE, SACHVERHALTE, BEGRÜNDUNGEN etc (siehe Antwort 9)
44-45 MISSACHTEN DER EMRK (siehe Antwort 7)
46-47 WEITERE BEGRÜNDUNGEN
48-66 | 19 Seiten KOPIEN ZUM BEWEIS (Übersicht dazu auf Seite 47)
67 DER BESCHLUSS WIRD ZURÜCKGEWIESEN
Persönliche Hinweise für das Forum Ende
...

SEITE 67:

Der mit diesem Schriftsatz bekämpfte Beschluss der BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER wird von den VGE zurückgewiesen an eine real unbefangene ERSTE TATSACHENINSTANZ. (*)

ANTRAG: Die VGE beantragen die sofortige kostenlose und nachweisliche Übermittlung der Verlaufsberichte betreffend CR und LR aus den Jahren 2010 und 2012-2015 zum Beweis: Offensichtbar befangenes – mit Verdacht schwerkriminelles – Amtieren  der Richterin Mag. Monika DÜNSER und weiterer BT, UT & Verdächtiger.

ANTRAG: Die VGE beantragen die sofortige kostenlose und nachweisliche Übermittlung aller „Helfersitzungen“ betreffend CR und LR aus den Jahren 2010-2015. 

WEITERE BEGRÜNDUNG: Der verfahrensrelevante Schriftsatz vom 24.04.2015 (Mag. KW (1 Seite) und 1 Seite Verlaufskurzbericht von JF) wird vor Beschlussfassung durch die Richterin Mag. Monika DÜNSER am 14.07.2015 nicht den VGE zur Stellungnahme vorgelegt. Die VGE haben jedoch ein Recht darauf. Die BG-MD-Richterin Mag. Monika DÜNSER amtiert offen sichtbar befangen. Der Beschluss ist vollständig nichtig.

ZURÜCKWEISUNG: Der verfahrensrelevante Schriftsatz vom 24.04.2015 (Mag. KW (1 Seite) und 1 Seite Verlaufskurzbericht von JF) wird von den VGE vollständig zurückgewiesen. BEGRÜNDUNG: Die beiden Personen üben ihren Beruf offen sichtbar befangen aus, weil sie die im Akt - durch unwiderlegbare Tatsachenbeweise uvam - bewiesene beste Sicherung und Förderung des Enkel-Kindeswohls bei den VGE bis zur nachhaltigen Trennung am 20.05.2007 etwa 17 Uhr ignorieren. Mag. KW (NÖ xxx) „amtiert“ trotz aufrechter Rüge weiter in dieser Rechtssache.

16.04.2011 KURIER „DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH“ ZITAT: „Die Zwillinge liebten ihre Großeltern abgöttisch. Sie haben sie nachweislich geistig und körperlich gesund verlassen.“ (**)

Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Wiederholung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Tatbegehung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verabredung.
Es besteht täglich allerhöchste Gefahr der Verdunkelung.

(*) Persönliche Hinweise für das Forum:

SEITE 46: "Sie hat in rund 5,5 langen Jahren der Verfahrensverschleppung kein einziges VGE-Beweismittel (*) gewürdigt. (*) Alle verfahrensrelevant und die meisten unwiderlegbar zum Beweis: Beste Sicherung und Förderung des Enkel-Kindeswohls bei den VGE bis zur nachhaltigen Trennung am 20.05.2007 etwa 17 Uhr."

(**) Persönliche Hinweise für das Forum:

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html (http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html)

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0 (http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0)

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG:

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6803)

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6803

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6805)

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6805

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

SACHVERHALT KURZ UND BÜNDIG: IN EINER STRAFSACHE WEGEN SCHWERKRIMINELLER OFFIZIALDELIKTE GEGEN MENSCHENKINDER BESCHLIESSEN 5 HOHE UND HÖCHSTE RICHTER WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST. SIE SIND SELBST BESCHULDIGTE IN DIESER STRAFSACHE.

Es sind dies nachweislich und wissentlich:

Mag. Friedrich FORSTHUBER, PRÄSIDENT DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (PRÄSIDENT LGS W),

HR Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG,  VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W),

HR Dr. Eva BRACHTEL, VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W), mit Hinweis auf

HR Dr. Eckart RATZ, OGH-PRÄSIDENT und

Mag. Lucie HEINDL, Richterin am OBERLANDESGERICHT WIEN (OLG W).

Damit wurden die gesetzlich vorgeschriebene Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung und Dienstaufsicht wissentlich schwerkriminell missachtet bzw ad absurdum geführt. (**)

20.09.2009-18.09.2014: Fast 5 Jahre lang werden alle unwiderlegbaren VGE-Beweismittel (Fotos, Screens, DVD-Szenen), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen (einschließlich KURIER, servusTV und ORF), alle VGE-Beweismittel, -Dokumente und -Begründungen etc beharrlich ignoriert.

Kindgemäße "Extremsportler" (*) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in der Fremde von SCHWERKRIMINELLEN BEKANNTEN TÄTERN, BEITRAGSTÄTERN, UNBEKANNTEN TÄTERN UND VERDÄCHTIGEN festgehalten. (*) BEI DEN VGE VOLL FIT

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: OFFEN SICHTBAR BEFANGENE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: GERÜGTE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

(**) Persönliche Meinung: Somit gelten alle Rechtssachen mit ähnlichen Sachverhalten als glaubwürdig für vollständige Nichtigkeit, Wiederaufnahme, Neuerung, etc.

Angeblich: DIE SPITZE EINES RIESIGEN EISBERGES
Verdacht: Zehntausend Opfer - Verdacht: Hunderttausend Opfer


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

BMI | VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH MENSCHENHANDEL PERSONENSCHUTZ LV LPD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=343.0

NATASCHA KAMPUSCH | FRANZ KRÖLL | RANOVSKY ZWILLINGE | VERDACHT MENSCHENHANDEL
SEITE 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0

SEITE 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.15

SEITE 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.30

SEITE 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.45

SEITE 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.60

SEITE 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.75

SEITE 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.90

SEITE 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.105

SEITE 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.120

SEITE 10 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.135

SEITE 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.150
ANTWORT 150 WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER REPUBLIK ÖSTERREICH

SEITE 12 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.165

HEIMKINDER MISSBRAUCH keine Verjährung VERBOTSGESETZ 3f
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=397.0

HEIMKINDER MISSBRAUCH keine Verjährung VÖLKERMORD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=442.0

Internationaler Strafgerichtshof ICC JUGENDWOHLFAHRT KINDER || WELTRECHTSPRINZIP
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=423.0

KONVENTION ÜBER DIE VERHÜTUNG UND BESTRAFUNG DES VÖLKERMORDES (JUWO-KINDER)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=478.0

VERDACHT FOLTER AN HEIMKIND ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=762.0

VERDACHT JUWO MILLIARDENGRAB
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=455.0

VERDACHT VÖLKERMORD AN HEIMKIND ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=626.0

ZZ VERDACHT SCHWERVERBRECHEN | KINDERSCHÄNDERRING IN PARLAMENT UND REGIERUNG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=647.0

2012-14 RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: EGMR-AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SCHWERVERBRECHER
SEITE 1 START: http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=873.0
(VERDACHT: DER EGMR SCHÜTZT SCHWERVERBRECHER (*) (*) aktenführende und informierte EGMR-Amtsträger

20070520 UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE ZUM VERDACHT VÖLKERMORD AN JUWO-KINDERN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=500.0

UNWIDERLEGBARE VGE-TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN) zum Beweis: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19.08.2014 UNWIDERLEGBARE-VGE-TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN), DIE SEIT JAHREN NICHT GEWÜRDIGT WERDEN: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE

GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN BIS ZUM 20.05.2007:
FRÖHLICHE, GESUNDE, HÖCHST SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE.  

20070520 SCHRIFTLICHE ZEUGENAUSSAGEN - ZITATE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,436.0.html

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquaflos - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,306.0.html

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200612xx Alter 5,3 Jahre EISHOCKEY Ranovsky Zwillinge VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,784.0.html

200610xx SCHULREIF FÜR DEN REGEL-UNTERRICHT - VOLL FIT

200603xx Alter 4,6 jahre Hallenfußball 4x halbvolley - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher Schi fahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig Schlepplift fahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200512xx 4,3 Jahre selbständig Lift fahren und Schi fahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,805.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! - fröhlich und geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,284.0.html

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate - fröhlich gesund und geistig rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

26.10.2001: NATIONALFEIERTAG - errechneter Geburtstag - Realität: MINIMUM 840 GRAMM

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: AMTIEREN SCHWERKRIMINELL

01. BMJ
Dr. Wolfgang BRANDSTETTER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia BANDION-ORTNER amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell,
Mag. Dr. Beatrix KARL amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmitglieder amtieren schwerkriminell, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER amtiert schwerkriminell,
Dr. Johannes REHULKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich, amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina BOGNER amtiert schwerkriminell,
Dr. Caroline KINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina REITMAYR amtiert schwerkriminell, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN amtiert schwerkriminell,
sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I amtieren schwerkriminell,

BMJ SEKTION I Abteilung I 1
Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1  amtieren schwerkriminell,
OSTA Dr. Peter BARTH amtiert schwerkriminell,

BMJ SEKTION IV
Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV amtieren schwerkriminell,
LSTA Dr. Robert JIROVSKY amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER  amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Franz ZEHETNER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael SCHWAB amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Babek OSHIDARI amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael DANEK amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Natascha MICHEL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas SOLE amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Frederick LENDL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER amtiert schwerkriminell,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Georg NOWOTNY amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Brigitte SCHENK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Manfred VOGEL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Friedrich JENSIK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Gottfried MUSGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas PHILIP  amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Christa HETLINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Eva MAREK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Hagen NORDMEYER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helge HOCH amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Christa KALIVODA amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Martina MALESICH amtiert schwerkriminell,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard JELINEK amtiert schwerkriminell,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK amtiert schwerkriminell,
Dr. HERBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. GUGGENBICHLER amtiert schwerkriminell,
Dr. Angela BIBULOWICZ amtiert schwerkriminell,
Mag. HÄCKEL amtiert schwerkriminell,
Mag. BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Dr. SEELIGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA amtiert schwerkriminell,
Dr. JAHN  amtiert schwerkriminell,
Dr. REDEN amtiert schwerkriminell,
Dr. Christoph AICHINGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND amtiert schwerkriminell,
Mag. Anton BAUMGARTNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Lucie HEINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER  amtiert schwerkriminell,
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Ingrid JELINEK amtiert schwerkriminell,
Mag. Petra STARIBACHER  amtiert schwerkriminell,
Dr. Irene MANN amtiert schwerkriminell,
Dr. Eduard STRAUSS amtiert schwerkriminell,
Dr. Martin SONNTAG amtiert schwerkriminell,
Dr. Ursula FABIAN amtiert schwerkriminell,
Dr. Dietmar KRENN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christa EDWARDS amtiert schwerkriminell,
Mag. Michaela SANDA amtiert schwerkriminell,
Mag. Kristin FISHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian DOSTAL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Verena EBNER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Alfred ELLINGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Karin KNÖCHL amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA amtiert schwerkriminell,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER amtiert schwerkriminell,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am 17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt, amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Richard ROPPER amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS amtiert schwerkriminell,
Dr. Richard SIMSALIK amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard WITTMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Susanne DANIEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea HUMER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP, wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Gabriele JUNGBLUT amtiert schwerkriminell,
Mag. Marion FISCHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL amtiert schwerkriminell,
Dr. Bernhard STEGER amtiert schwerkriminell,
Mag. SONNLEITNER amtiert schwerkriminell,
Mag. TEMPER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Roland BRENNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL amtiert schwerkriminell,
ESTA Dr. Gerhard SEDLACEK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christiane BURKHEISER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Michaela OBENAUS amtiert schwerkriminell,
BA Heinz SCHAGERL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN
HR Mag. Friedrich FORSTHUBER amtiert schwerkriminell,
Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Mag. PASCHING amtiert schwerkriminell,
Dr. VETTER amtiert schwerkriminell,
Dr. Eva BRACHTEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christina SALZBORN amtiert schwerkriminell,
Mag. Andreas HAUTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christoph BAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Michael SPINN amtiert schwerkriminell,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Sonja WEIS amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard POHNERT amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Gerhard JAROSCH amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Anna MORAK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia HUBER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Andreas MUGLER amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Jörgen SANTIN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Josef GLATZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Leopold OBERHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Waltraud BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Tina TEFFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Hans BARWITZIUS amtiert schwerkriminell,
Mag. Birgit BORNS amtiert schwerkriminell,
Mag. Alexandra BAUMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christine GÖDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Peter WÖHRER amtiert schwerkriminell,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE amtiert schwerkriminell,
Dr. Kurt WEISGRAM amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea KLADENSKY amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Jutta BURIANEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER amtiert schwerkriminell,
ESTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Wolfgang HANDLER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Daniela KÖCK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Teresa SCHERRER amtiert schwerkriminell,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Norbert HAUSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL amtiert schwerkriminell,
Mag. Ernst SICHART amtiert schwerkriminell,
Richter Mag. Peter HARM amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Judith ROSNAK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ amtiert schwerkriminell,
Dr. Hildegard BOLTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva REICHEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Mag. Monika DÜNSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.07.2013 15:00 KRONE-ZITAT: "WIE KONNTE DAS PASSIEREN, FRAU KARL?"

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=353.0;attach=3784)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2013 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4772)

1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4772 (http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4772)

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4774)

1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4774 (http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4774)

(http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4776)

1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4776 (http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4776)

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2009-2014 WIE KONNTE DAS PASSIEREN, HERR BUNDESPRÄSIDENT?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 05-08:

SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE ua:

VERDACHT ZEITRAUM BEGINN: 20.05.2007 17 UHR (TRENNUNG VON DEN VGE).

SCHWERKRIMINELLE STRAFTATEN / SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL uvam, DIE SOFORT BEENDET UND VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT WERDEN MÜSSEN.

DAHER VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE GESETZESBRÜCHE &  VERFASSUNGSBRÜCHE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SICH SELBST &  GEGENSEITIG.

SIE WERDEN GESCHÜTZT.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT BIS ZUM BUNDESPRÄSIDENTEN.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 13 RECHT AUF WIRKSAME BESCHWERDE von Opfern. Das Recht wird verhindert durch die „NEUE STPO“ FORTFÜHRUNG EINER STRAFSACHE und offen sichtbar befangene und schwer kriminelle Amtsträger der JUSTIZ. StPO § 196 (3) „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) 1. INSTANZ !!

Begünstigt werden schwerkriminelle Amtsträger der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH durch § 196 (3) StPO „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) GERICHT 1. INSTANZ !!

§ 196 (3) StPO verhindert somit eine wirksame Beschwerde gegen eine gerichtliche Entscheidung 1. Instanz, zB gg schwerkriminelle Amtsträger!

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 2 RECHT AUF LEBEN sinngemäß BRD I DIE GRUNDRECHTE ARTIKEL 2 (2) "Jeder * hat das Recht auf … körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. ..."

Quelle: http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

Rechtsprechung BRD sinngemäß in AUT angewendet.

* BETRIFFT: Enkelkinder CR und LR & deren VGE

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 3 VERBOT DER FOLTER

„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“

Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

StGB § 312a FOLTER (1) Wer als Amtsträger … auf Veranlassung eines solchen Amtsträgers oder mit ausdrücklichem oder stillschweigendem Einverständnis eines solchen Amtsträgers einer anderen Person, insbesondere um von ihr oder einem Dritten eine Aussage oder ein Geständnis zu erlangen, um sie für eine … von … einem Dritten begangene Tat zu bestrafen, um sie oder einen Dritten einzuschüchtern oder zu nötigen, oder aus einem auf Diskriminierung beruhenden Grund große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden zufügt, …

(2) Hat die Tat eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge, …

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 6 RECHT AUF EIN FAIRES VERFAHREN: Vollständiges Versagen der Dienstaufsicht Sachverhalt: Es amtieren ausschließlich offen sichtbar befangene Amtsträger der JUSTIZ ua. Im Allg: Die Amtsträger wurden ordnungsgemäß abgelehnt und gerügt.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 1 Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte: Die beschuldigten Amtsträger sichern den Ranovsky Zwillingen und deren VGE nicht die in Abschnitt I dieser Konvention niedergelegten Rechte und Freiheiten zu, was real und im RIS öffentlich sichtbar ist.
Trotz Anzeigen wegen schwer krimineller Offizialdelikte amtieren die Amtsträger weiter schwerkriminell gegen das Menschenkindeswohl.

StGB § 278 KRIMINELLE VEREINIGUNG
StGB § 278 a KRIMINELLE ORGANISATION
StGB § 278 b TERRORISTISCHE VEREINIGUNG
StGB § 278 c TERRORISTISCHE STRAFTATEN

§ 3f VERBOTSGESETZ: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG der RANOVSKY ZWILLINGE nach dem 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von der realen Heimat bei den VGE), „UNWERTES LEBEN“ VON HEIMKINDERN (JUWO-OPFERN, PSYCHIATRIE-OPFERN, JUSTIZ-OPFERN), INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, …

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER (JUWO-OPFER, PSYCHIATRIE-OPFER, JUSTIZ-OPFER), KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: ENKELKINDER CR UND LR, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ...
körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 297 (1) Verleumdung, z.B. in jedem Beschluss gegen die VGE,

StGB § 295 UNTERDRÜCKUNG ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 283 (2) Verhetzung Beschimpfen und verächtlichmachen der VGE

StGB § 200 Unterschiebung eines Kindes, KONKRET: 2 weitere angebliche Enkelkinder durch xxx

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 104a MENSCHENHANDEL sinngemäß: Die Minderjährigen Enkelkinder CR und LR (Beruf: Schüler), werden unter Einsatz unlauterer Mittel mit Vorsatz ausgebeutet. Die gesunden, fröhlichen, extrem sportlichen und geistig sehr regen Zwillinge (ehemalige Extrem-Frühchen mit Minimum 840 Gramm) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE um „sündteures Geld“ in einer Art NÖ-Kinderheim-Psychiatrie, dem XXX (XXX), festgehalten.

„Frei Schnauze“: 10.000 EURO/KIND/MONAT Bisher: 1 MILLION EURO materieller Schaden (50 Monate x 10.000 Euro x 2 Kinder = 1.000.000). Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder/Jahr Angeblicher Schaden für die Republik Österreich: 1-2 Milliarden Euro/Jahr ohne Folgeschäden etc

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER ENKELKINDER CR UND LR NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für die RANOVSKY ZWILLINGE

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO §§ 2, 3 Amtswegigkeit-Objektivität-Wahrheitsfoschung,

MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,

MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen aller Gegner),

MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN und BG GL),

MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam

MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)

MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

4) Sinngemäß: RECHTSANWALT DR. ADRIAN HOLLAENDER:
ANZEIGEPFLICHT BEI VERDACHT DES SEXUELLEN MISSBRAUCHS
Quelle 16.08.2011: http://www.shg-os.com/Erklaerung.pdf

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM ENKEL-KINDESWOHL VON CR UND LR.
Es besteht existenzielle Gefahr für die VGE durch schwerkriminelle Amtsträger, BT, UT und Verdächtige.

Es besteht allerhöchste Gefahr eines NATIONALEN NOTSTANDES DURCH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, wenn unwiderlegbare Tatsachenbeweise jahrelang von einer großen Anzahl schwerkrimineller Amtsträger nicht gewürdigt werden.

ANREGUNG/ANTRAG: Reale Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung und Wahrheitsfindung SOFORT durch eine real korrekte Kommission unter der Leitung DR JOHANN RZESZUT (in eventu DR DR LUDWIG ADAMOVICH) oder ICC, EGMR, etc.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0 (LINKS AUCH IN DER FOLGENDEN BZW LETZTEN ANTWORT DIESER SEITE)

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

www.ranovsky.at UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT