Die Aufdecker

Fälle im Detail => Ranovsky Zwillinge => Thema gestartet von: Andreas Ranovsky am 12 Mai 2020, 10:30:26

Titel: UM GEDEIHLICHES WETTER FÜR GUTE ERNTEN UND BESTES TRINKWASSER
Beitrag von: Andreas Ranovsky am 12 Mai 2020, 10:30:26
ZZ 20200517 UM GEDEIHLICHES WETTER FÜR GUTE ERNTEN UND BESTES TRINKWASSER
17.05.2020 WIR BITTEN UM GEDEIHLICHES WETTER FÜR GUTE ERNTEN UND BESTES TRINKWASSER
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=1446.0

17.05.2020 UM GEDEIHLICHES WETTER FÜR GUTE ERNTEN UND BESTES TRINKWASSER
Quelle: http://www.seelsorgeraum-feistritztal.at/gottesdienstordnung/ssr/19_2020.pdf
2020 KIRCHBERG AM WECHSEL WOCHE DER PFARRE 20.pdf  (2020 Kalenderwoche 20)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=1446.0;attach=13471

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Nicht nur gute Witterung – eine neue Sicht des Wettersegens ... Der Wettersegen kann uns Menschen bewusst machen, dass wir und die ganze Schöpfung von Gott getragen sind. Alles, was uns begegnet, ist ein Anruf Gottes an uns. Der Wettersegen ist ein Segenswunsch und als solcher eine Form des Bittgebetes. Im Bittgebet gesteht der Mensch, dass er hilfsbedürftig und auf Gottes Güte angewiesen ist. Er sieht Gott als den liebenden und sorgenden Vater (vgl. Mt 6,25–34), der bereit ist zu helfen. Natürlich meint der Wettersegen zuerst das Wetter. Vor allem der Landwirt ist auch heute noch auf gute Witterung angewiesen. Der Wettersegen beschränkt sich aber nicht auf die Bitte um gutes Wetter und eine reiche Ernte; er schließt jedes menschliche Tun ein. So sagt ein Gebet ausdrücklich: „Segne das Werk unserer Hände und unseres Geistes, unsere Arbeit auf Feld und Flur, in Familie und Beruf.“ (Benediktionale, S. 60) Diesen Segen brauchen wir alle. Deshalb ist es sinnvoll, den Wettersegen nicht nur in ländlichen Gegenden zu beten. Auch die Menschen in der Stadt sind auf Gottes Hilfe angewiesen. Ihr Tun und Schaffen ist Grundlage für ihr tägliches Brot. Aber selbst wenn dieser Segen nur als Bitte um eine gute Witterung aufgefasst würde, hätte er auch in städtischen Gebieten seine Berechtigung: er ist dann Fürbittgebet für jene, die auf gedeihliches Wetter für eine gute Ernte angewiesen sind. ... Zitate-Quelle 2020: https://www.liturgie-konkret.de/praxis-tipps/praxis-tipps/detail/nicht-nur-gute-witterung-eine-neue-sicht-des-wettersegens.html