Die Aufdecker

Natascha Kampusch => Zusammenfassungen, Informationen und Dokumente => Thema gestartet von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 14:43:48

Titel: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 14:43:48
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "9523/J - Kindermorde im Bekanntenkreis der Familie Kampusch" und deren Beantwortung.
Titel: 7055/J - Umverteilung des Vermögens des Entführers Wolfgang Priklopil
Beitrag von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 14:45:05
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "7055/J - Umverteilung des Vermögens des Entführers Wolfgang Priklopil" und deren Beantwortung
Titel: 10163/J - Verkauf einer brasilianischen Immobilie im Zusammenhang mit dem Entfüh
Beitrag von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 14:46:17
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "10163/J - Verkauf einer brasilianischen Immobilie im Zusammenhang mit dem Entführungsfall Kampusch" und deren Beantwortung.
Titel: 9596/J - 3 DV-Mini-Kassetten mit Bildsequenzen von Natascha Kampusch während ihr
Beitrag von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 14:48:42
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "9596/J - 3 DV-Mini-Kassetten mit Bildsequenzen von Natascha Kampusch während ihrer Gefangenschaft" und deren Beantwortung.
Titel: 9826/J - Geschäftstätigkeit im Nachlass von Josef Priklopil
Beitrag von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 14:50:30
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "9826/J - Geschäftstätigkeit im Nachlass von Josef Priklopil" und deren Beantwortung.
Titel: 2861/J-BR/2011 - Mysteriöse Pannenserie bei den Tatortermittlungen im Fall Kampu
Beitrag von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 14:56:44
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "2861/J-BR/2011 - Mysteriöse Pannenserie bei den Tatortermittlungen im Fall Kampusch" - noch nicht beantwortet.
Titel: 9823/J - Sexvorlieben von Wolfgang Priklopil
Beitrag von: Siegfried Kopf am 07 März 2012, 15:44:45
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "9823/J - Sexvorlieben von Wolfgang Priklopil" und deren Beantwortung.
Titel: 9523/J - Kindermorde im Bekanntenkreis der Kamilie Kampusch
Beitrag von: Siegfried Kopf am 13 März 2012, 11:50:40
Hier finde Sie die Parlamentarische Anfrage "9523/J - Kindermorde im Bekanntenkreis der Kamilie Kampusch" und ihre Beantwortung als PDF
Titel: 9598/J - Naheverhältnis des Beamten Franklin zur Familie Kampusch
Beitrag von: Siegfried Kopf am 13 März 2012, 11:51:52
Hier finden Sie die Parlamentarische Anfrage "9598/J - Naheverhältnis des Beamten Franklin zur Familie Kampusch" und ihre Beantwortung als PDF
Titel: 9359/J - Sado-Maso und Politiker
Beitrag von: Siegfried Kopf am 13 März 2012, 11:55:17
Hier finden Sie die parlamentarische Anfrage "9359/J - Sado-Maso und Politiker" und ihre Beantwortung
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 29 März 2012, 14:20:14
DNA-Spuren auf Taschentüchern aus dem Haus Priklopil

Anfrage:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_10134/imfname_238543.pdf (http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_10134/imfname_238543.pdf)
Beantwortung:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_09997/imfname_242977.pdf (http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_09997/imfname_242977.pdf)
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 29 März 2012, 14:39:29
Freitod von Wolfgang Priklopil

Anfrage:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_09522/imfname_233345.pdf (http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_09522/imfname_233345.pdf)
Beantwortung:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_09418/imfname_239100.pdf (http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_09418/imfname_239100.pdf)
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Mitleser am 29 März 2012, 15:43:35
Es wäre hilfreich, wenn hier schon eine Zusammenfassung der Beantwortung gepostet wird.

Ich glaube nicht, dass dies viel Aufwand wäre - in den meisten Fällen reicht als Zusammenfassung das klassische, wienerische "is ma wuascht!".
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Reichmann am 29 März 2012, 16:19:10
Es wäre hilfreich, wenn hier schon eine Zusammenfassung der Beantwortung gepostet wird.

Ich glaube nicht, dass dies viel Aufwand wäre - in den meisten Fällen reicht als Zusammenfassung das klassische, wienerische "is ma wuascht!".
Traurig, aber wahr. Was sich die für Frechheiten bei den Beantwortungen erlauben, zeigt auf, dass niemand etwas zu befürchten hat.
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Gast m0nk am 29 März 2012, 16:35:13
Und für eine "Nichtantwort" gibt es auch kaum Sanktionen.

Die einzige Möglichkeit für das Parlament wäre, die Beantwortung (mehrheitlich) nicht zur Kenntnis zu nehmen.
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 24 April 2012, 15:26:41
Geschäftsvorgänge im Fall Natascha Kampusch 2004

Anfrage:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_06835/imfname_198801.pdf (http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_06835/imfname_198801.pdf)
Beantwortung:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_06736/imfname_203845.pdf (http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_06736/imfname_203845.pdf)

anscheinend hat die NK im jahre 2004(!) irgendein "geschäft" erledigt, und scheint deswegen in so einer bonitätsliste auf... sehr seltsam eigentlich.

beantwortung braucht man gar nicht aufmachen: bandion-ortner kann keine detailierten auskünfte dazu geben.

im innsbr. bericht findet man diesbzgl. nix.
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 15:57:46
War irgendwer der sich als NK ausgegeben hat (mit irgendeiner Adresse in der Großfeldsiedlung),
sofern mich meine Erinnerung nicht trügt!
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 24 April 2012, 16:03:19
ok.....

hab mir schon gedacht die kampusch hat sich bei Amazon eine CD bestellt oder ähnliches...

also sind die der FPÖ "vertraulich zugespielten" unterlagen für die fisch...
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 16:14:59

Wenn ich mich recht erinnere ging es dabei sogar um
Bestellung von Unterwäsche (huch, wie verdächtig!).

Ich finde es allerdings schon gut wenn man solchen Sachen nachgeht, im Nachhinein ist man halt dann immer gscheiter!
Und außerdem hat die FPÖ die Richtigkeit solcher Eintragungen ja auch selbst infrage gestellt!
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 24 April 2012, 16:52:55
hmm.. also nur ein morbider jux sozusagen. (irgendwer bestellt sich frauenunterwäsche und gibt unter Name Natascha Kampusch ein..)

ja ich nehme einmal an, dass, so wie man den "einen spinner", der in einem internetforum behauptet hat, NK zu sein (die sache mit dem kind), auch diese person überprüft wurde, oder?

wer tut denn sowas wenn man eh weiß dass nach so einem scherz ein unangenehmes gespräch mit der polizei ansteht?!
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 16:59:49
So in etwa stelle ich mir das zumindest vor. Dass es tatsächliche eine ANDERE NK mit dieser Adresse gibt, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen!

Aber bitte nageln Sie mich jetzt nicht fest (bezügl. Bestellung Unterwäsche), diese Diskussion ist schon eine zeitlang her und
nach Bekanntgabe der Adresse habe ich diese Angelegenheit im Kopf ad acta gelegt!

Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 24 April 2012, 17:08:10
ist gut.

viell. anderes thema, aber: wie steht es denn um den endbericht? (is ja schon ende april)
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 17:29:23

Naja, noch nicht ganz! Vlt. ist es ja mit Ende der Woche soweit?

Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 24 April 2012, 17:34:52
das schau ich mir an... was unter dem banner: ES GIBT NICHTS MEHR ZU ERMITTELN dann doch noch event. ermittelt wurde.

oder was ist schnell noch mal der sinn dieses endberichts?
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 17:53:22

Sie wissen, was der Grund/Auslöser für diesen Endbericht war?

Ich bin übrigens mittlerweile restlos davon überzeugt dass dieser Fall tatsächlich "niemals geklärt werden wird" (weder vom FBI noch von sonst wem), es sei denn diejenige, die auch diese Äußerung getätigt hat, spricht! Wird sie aber nicht, und daher "niemals"!

Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: silversurfer am 24 April 2012, 17:57:22
..könnte aber auch sein, dass der beichtvater irgendwann das bedürfnis verspürt, zu beichten .............
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 18:09:35

Na, der noch weniger! Denkens doch daran, wie beschwerlich und langwierig es war ihn überhaupt dazu zu bewegen, seine "Beichte" abzulegen! Der schreckt doch nicht mal davor zurück, auch vor Gericht zu lügen!
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lilly Rush am 24 April 2012, 18:14:20
Wie war das mit "Hot ers umbrocht" in Gleisdorf? - Habe ich nie gesagt ...
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 18:21:27

Das und: Wie war das mit den unglaublichen Bedrohungen seitens WP, die ihm plötzlich beim anderen Gerichtstermin "eingefallen" sind!?
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lilly Rush am 24 April 2012, 18:23:35
Der Schraubenzieher? Vor dem er sich auch alleine in der Tankstelle fürchten musste?
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 18:27:55

Wird doch nicht etwa derselbe Schraubenzieher gewesen sein, mit dem NK von WP beim Skifahren bedroht wurde! So viel zum Thema "konspirativ geführte Telefonate"!
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: silversurfer am 24 April 2012, 18:29:03
-----aber bitte: könnte doch wirklich sein, dass WP tatsächlich eine "bedrohung" bedeutete --EH hat dies halt etwas verschlüsselt dargestellt -------und keiner hats verstanden  :)
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 24 April 2012, 18:53:06
Zitat
Sie wissen, was der Grund/Auslöser für diesen Endbericht war?

ja, weitere befragungen, u.a. dr. risser bzgl WP obduktion usw. (hab nochmal nachschauen müssen)
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Miss Marple am 24 April 2012, 19:01:12

Nein! Der eigentliche Auslöser war das Rzeszut-Dossier ans Parlament, woraufhin die damalige BMJ den Auftrag zur Überprüfung der Vorwürfe gegen die STAE nach Innsbruck delegierte (via Generalprokuratur).

Dass es zu einem U-Ausschuss kommen würde, war bereits damals (unabhängig vom Endbericht) schon klar, "man" wollte bloß die dortigen Ermittlungen abwarten.
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Lukas am 24 April 2012, 19:09:40
danke für die antwort (ich hab leider den überblick verloren)

ich weiß nur:
fall abgeschlossen nov. 2006
evaluierungskommission (08/09?)
fall dann wieder abgeschlossen: ende 2009
EH prozess - freispruch: 2010
jetzt wieder alles offen

da soll auch mal einer klarkommen! ein jahrelanges herumgeeiere.
Titel: Re: Parlamentarische Anfragen rund um den Fall NK
Beitrag von: Entwicklungshelfer am 24 April 2012, 19:25:32

Zitat
Gerade dieser Vorfall muss eine weitere Lehre sein: Auch dort, wo – beziehungsweise auch dann, wenn Österreich unabhängige Untersuchungskommissionen braucht, können und dürfen diese nicht von Parteipolitikern getragen werden. Vielmehr sollten sie von völlig unabhängigen (am besten schon im Ruhestand befindlichen) Richtern geleitet werden. So wie das in Großbritannien immer wieder mit wegweisenden Ergebnissen der Fall ist. So wie auch die Seltsamkeiten im Fall Kampusch durch den ausnahmsweisen Zufall einer ministeriellen Kommission mit großen Richterpersönlichkeiten an der Spitze aufgedeckt worden sind.
http://www.andreas-unterberger.at/print.php?beitrag=2012/04/das-parlament-eine-fehlbesetzung-in-fortsetzungen/

GENAU DAS LIEGT IN DER CAUSA   K   VOR:

UNABHÄNGIGE KLAR DENKENDE (HÖCHST)  RICHTER!

Frage: Warum werden gerade diese durchden DRECK gezogen?