Die Aufdecker

Natascha Kampusch => Medienberichte => Thema gestartet von: Miss Marple am 06 März 2012, 13:35:28

Titel: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 13:35:28

Den geheimen Abschlussbericht der Innsbrucker Staatsanwaltschaft im Fall Natascha Kampusch
hat die Wiener Stadtzeitung „Falter“ veröffentlicht. Demnach sind die Vorwürfe des früheren
OGH-Präsidenten Rzeszut eine „Verhöhnung des Opfers“ und „Verschwörungstheorien"

http://tirol.orf.at/news/stories/2523844/
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Lilly Rush am 06 März 2012, 13:44:38
Bezweifle, dass die Staatsanwältin das aus freien Stücken geschrieben hat.
Nicht umsonst hatte sie ein sehr emotionales Gespräch mit der OSTA.
War das nicht sie, die sich anschließend in ein Bezirksgericht versetzen ließ?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 13:46:23

War das nicht eine Behauptung von Arthur K.?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Lilly Rush am 06 März 2012, 13:54:34
Naja gewisse Sachen hat er halt bei seinen vielen Gesprächen aufgeschnappt.
Ich habs jedenfalls nicht von ihm  ;)
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 13:57:19

Na GsD! ::)
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 15:00:53
................da braucht sich rzeszut aber nicht beklagen : immerhin hat die sta ibk von der  veranlassung seiner besachwalterung abstand genommen  ---oder ist das nur noch nicht publik?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Lilly Rush am 06 März 2012, 15:03:39
Das ist wirklich arg, wer Dr. Rzeszut reden gehört hat, weiß, dass er mehr Tassen im Schrank hat und ein besseres Erinnerungsvermögen als die GANZEN beteiligten Staatsanwälte zusammen!!!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 15:07:16

@Silversurfer

Im Ernst???
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: consuela am 06 März 2012, 15:11:24
................da braucht sich rzeszut aber nicht beklagen : immerhin hat die sta ibk von der  veranlassung seiner besachwalterung abstand genommen  ---oder ist das nur noch nicht publik?
ich glaube es fehlt micht mehr viel, und ich/wir gehen auf die straße!!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Lilly Rush am 06 März 2012, 15:13:02
Wie war das bei Dutroux?
Sind da nicht auch 100.000 Leute auf die Strasse gegangen bis es endlich eine Untersuchung gegeben hat?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 15:14:30
@MM :
   bitteeeeh!!
   aber vor der höhenluft (in den bergen) haben Sie mich schon einmal - ganz offensichtlich zu recht - gewarnt  (indem Sie frech fragten, ob sie mir zu kopf gestiegen sei ) :)
    und wenn Sie sich diese  vor unsachlichkeit strotzenden passagen durchlesen, dann wissen Sie, warum man diesen bericht - wohl eher  pamphlet - offiziell nicht veröffentlichen konnte (obwohl es gesetzlich möglich gewesen wäre !!
   ..so blieb das vergnügen - bisher -  dem unterausschuss vorbehalten !!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 15:15:44
@Consuela

Ich glaube, Silversurfer hat da gedanklich ein wenig über die Stränge geschlagen.

DAS würden die sich niemals getrauen, da bin ich mir sicher! Klagen ja, aber mehr nicht!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 15:19:45

@Silversurfer

Ja eh, konnts mir soundso nicht vorstellen - siehe Post an Consuela!;-)

Nö, ich habe Sie gefragt, ob sie ZU WENIG Sauerstoff abbekommen haben....(Sie merken sich aber auch alles, oder?) ;)
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Politicus1 am 06 März 2012, 15:22:05
habe bei der PresseOnline-Red. schon nachgefragt und um sichtbare Erklärung in der OnlinePRESSE ersucht.
online-redaktion@diepresse.com
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 15:27:37
@ MM:
...nicht wörtlich, wie Sie sehen ---ist aber auch schon fast ein jahr her ---"man lässt halt nach :)
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 15:30:55

@Silversurfer

Ist es fix, dass dieser Bericht nun doch nicht - wie VERsprochen - veröffentlicht wird?

P.S. Aber was, ihre Erinnerungsvermögen ist sehr gut!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 15:36:27
@ MM :--------worauf hätte "man" denn bisher gewartet haben sollen ? ---und jetzt ist es sowieso zu spät: die medien scheinen ihn doch zu haben --wozu daher noch auf die homepage des BMJ (würde doch nach nolens volens aussehen)  ----die peinlichkeit ist ruchbar !!!!!!!!!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 15:44:04

@Silversurfer

Vlt. haben die ja auch HAARGENAU auf so einen - zumindest deren Meinung nach -
günstigen Moment gewartet? Wird ihnen aber auch nix helfen, die können anstellen was sie wollen...
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 15:49:39
@MM :  ja, wenn sie gewartet haben, wars eine fehleinschätzung (nicht ihre erste und wohl auch nicht die letzte) ----zum jetzigen zeitpunkt : kontraproduktivität verkannt :)   --aber verständlich: wenn "man sonst nichts hat" (argumente etwa) !
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 15:57:42

So ist es!
Die entblößen vor aller Augen ihre unglaubliche Schwäche, und merkens nicht einmal.
Soll so sein!  :)
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 16:25:33
@MM: wieso kann ich die hoffnung nicht aufgeben, dass seeh doch noch den durchblick kriegen darf ?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 16:32:40

Vlt. hat er ihn ja bereits?!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 17:18:02
irgendwie faszinierend , die JUSTIZIELLE  behandlung von pensionierten höchstrichtern :
  bei zweitem "drüberfahren" ende 2009 : der EINE wird ( erstinstanzlich) zum   EHRabschneider gemacht   
  bei drittem "drüberfahren"  2011/12  : der ANDERE   wird in seiner EHRE verletzt (rücksichtsloser fantast )
   
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 17:19:27
erg,:    ganz nach bedarf ?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: surok am 06 März 2012, 17:30:39
ja ist alles nur ein politischer richtungsstreit innerhalb der justitz...subtitelt der morgige falter

http://t.co/cDwolgwq


aeh und wenn ich klenk richtig interpretiere gehts dabei um "... progressive, dem opferschutz verpflichtete strafrechtler" v.s "reaktionäre"

so ist einem tweet von klenk am sonntag zur sendung #imzentrum zu entnehmen

wer für klenk dabei progressiv ist und wer reaktionär, das ueberlass ich der fantasie der geneigten leserschaft

Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: consuela am 06 März 2012, 17:57:18
ja ist alles nur ein politischer richtungsstreit innerhalb der justitz...subtitelt der morgige falter

http://t.co/cDwolgwq


aeh und wenn ich klenk richtig interpretiere gehts dabei um "... progressive, dem opferschutz verpflichtete strafrechtler" v.s "reaktionäre"

so ist einem tweet von klenk am sonntag zur sendung #imzentrum zu entnehmen

wer für klenk dabei progressiv ist und wer reaktionär, das ueberlass ich der fantasie der geneigten leserschaft

ich versteh auch nicht, was er mit dem reaktionär hat, der herr klenk. Wieso reaktionär?!?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: gEnom am 06 März 2012, 21:15:10
Die selbsternannten Enthüllungsjournalisten Klenk und Seeh blamieren sich mit ihren jüngsten Artikeln zum Thema Kampusch wirklich bis auf die Knochen. Jetzt wird man als Rechtfertigung für den unverständlichen Meinungsumschwung in den jeweiligen Radaktionen wohl verlautbaren, dass der Kampusch-Skandal nicht öffentlich werden dürfe, weil die FPÖ sonst die nächsten Wahlen gewinnen könnte.
Was bei Seeh die überaus peinliche Schließung seines Salons, ist beim Falter der jüngste Artikel zum internen Vorhabensbericht der StA Innsbruck. Neuerdings greift Klenk sogar auf seinen ehemaligen Erzfeind Pleischl zurück, um sich für seinen realitätsfernen Anti-Rzeszut-Artikel Legitimation zu verschaffen.

Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 21:17:46
@all:   falter bericht über ibker abschlussbericht (verhöhnung des opfers und verschwörungstheorien) --
           im zentrum  etc ---losta P in thema (es wird doch niemand glauben, dass wir einen pädophilenring decken ) ----
    bin da auf ein vielleicht wirksames und noch zu erwartendes mittel gegen rzeszut und anhang (einschließlich dieses blogs) gestoßen (falls die nazikeule nicht ausreicht) :
     
      § 276 StGB
        wer ein gerücht, von dem er weiss, dass es falsch ist , und das geeignet ist, einen großen personenkreis zu beunruhigen und dadurch die öffentliche ordnung zu gefährden, absichtlich verbreitet, ist mit freiheitsstrafe bis zu sechs monaten  oder mit geldstrafe bis zu 360 tagessätzen zu bestrafen..........
   wäre ein gaudium für manche medien und würde mich daher  gar nicht wundern .................
   
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: consuela am 06 März 2012, 21:31:49
@all:   falter bericht über ibker abschlussbericht (verhöhnung des opfers und verschwörungstheorien) --
           im zentrum  etc ---losta P in thema (es wird doch niemand glauben, dass wir einen pädophilenring decken ) ----
    bin da auf ein vielleicht wirksames und noch zu erwartendes mittel gegen rzeszut und anhang (einschließlich dieses blogs) gestoßen (falls die nazikeule nicht ausreicht) :
     
      § 276 StGB
        wer ein gerücht, von dem er weiss, dass es falsch ist , und das geeignet ist, einen großen personenkreis zu beunruhigen und dadurch die öffentliche ordnung zu gefährden, absichtlich verbreitet, ist mit freiheitsstrafe bis zu sechs monaten  oder mit geldstrafe bis zu 360 tagessätzen zu bestrafen..........
   wäre ein gaudium für manche medien und würde mich daher  gar nicht wundern .................
   
dann gehen wir aber schon auf die straße, oder?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 21:46:55
---wenn dann die temperaturen angenehmer sind:)
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 22:15:30
rau im standard hab ich vergessen :
  SIEHE SOEBEN NEUEN ARTIKEL  ......... so was nennt sich journalist mit erfahrung
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 22:24:42

@Silversurfer

Sie meinen, "unsere" Gerüchte könnten eine Massenflucht auslösen?

SEHR GUT möglich!  :o
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 22:36:30

Aus dem Rau-Artikel:

Die FPÖ- Abgeordnete Dagmar Belakowitsch-Jenewein verbreitete das Gerücht, Kampusch habe in der Gefangenschaft ein Kind geboren und wachelte im ORF mit einem der FPÖ " zugespielten" angeblichen Foto herum, mit dem bewiesen werden soll, dass Kampusch in der Gefangenschaft eh eine Superzeit gehabt hat.

---

Der gute Rau übertrifft sich echt selbst. Jetzt gehen aber sämtliche Pferde (oder sind es gar STAe) mit ihm durch....
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 22:43:39
@MM  einmal -- wohlgemerkt nur EINMAL - dürfen Sie raten, wer diesen artikel verfaßt hat ........
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 22:47:24

Hmmmm, der altbekannte "Justizkreis"?

Ich habe (wieder einmal) selten so viel ungeprüften, selektiven und sofort widerlegbaren Schwachsinn gelesen....
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 22:52:44
@MM : nicht schlecht  -----rau hat ja ganz offensichtlich" im zentrum" gar nicht gesehen !
           und das ergebnis des unterausschusses vorweg medial zu unterlaufen dient nur ganz wenigen personen
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 23:23:11

@Silversurfer

Rau ist doch nur williges Werkzeug, oder meinen Sie, dass der echt so völlig ahnungslos ist?

Klar, es sind immer dieselben Personen. Nur merken die dabei nicht, dass SIE es sind,
die mit dermaßen bizarren Verhalten Verschwörungstheorien erst recht Tür und Tor öffnen.
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 23:28:17
...das merken sie schon, wissen es sogar ganz genau  ---es ist ihnen nur völlig egal  !
   und rau darf sich  auf bequeme weise wichtig machen
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 23:32:57

Also ich würde es nicht unbedingt als bequem empfinden,
als williges, ferngesteuertes Werkzeug zu fungieren!
Hat der den überhaupt keine Selbstachtung?
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 23:36:40
 na,  Sie stellen aber ansprüche !
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Miss Marple am 06 März 2012, 23:40:23

Bin halt naiv! ;)
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 06 März 2012, 23:43:56
........"..........wen kümmern schon die Narr`n ? "
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: consuela am 06 März 2012, 23:53:13
...das merken sie schon, wissen es sogar ganz genau  ---es ist ihnen nur völlig egal  !
   und rau darf sich  auf bequeme weise wichtig machen
und die lakaien zensurieren brav jedes posting das seine behauptungen widerlegt (links zu berichten krölls auf dieser seite:
http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=53054
zack, zensur.
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 07 März 2012, 00:04:16
@consuela :
  der orf hat vorgegeben und das wird jetzt durchgezogen - auf biegen und brechen !
  und damit auch Sie den passus "wen kümmern schon die narr``n " verstehen -der vers (mephisto in faust I) beginnt so :
  es war die art zu allen zeiten,
 durch drei und eins und eins und drei
irrtum statt wahrheit zu verbreiten;
so schwätzt und lehrt man ungestört  ;
wen kümmern schon die narrn !"
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 07 März 2012, 00:05:52
..oder :
 das wär ja noch schöner, wenn es uns nicht auch in diesem fall gelänge, das völkchen an der nase herumzuführen ....................
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: silversurfer am 07 März 2012, 00:34:54
@consuela : quod erat demonstrandum . 
   siehe Losta pleischl - interview in oe 24-online --- soeben !!!!!!!!!!!!
   
   so einfach ist die welt !
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: consuela am 07 März 2012, 16:17:31
super super super: Klenk in seinem Twitter Kanal, wo er sich sagen lassen muss, dass der Falter mit Begriffen wie Hexenjags zum Boulevard absteigt und letztlich auch NK aufs Cover druckt.

http://twitter.com/#!/florianklenk
 
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Antonella am 07 März 2012, 16:32:15

      § 276 StGB
        wer ein gerücht, von dem er weiss, dass es falsch ist , und das geeignet ist, einen großen personenkreis zu beunruhigen und dadurch die öffentliche ordnung zu gefährden, absichtlich verbreitet, ist mit freiheitsstrafe bis zu sechs monaten  oder mit geldstrafe bis zu 360 tagessätzen zu bestrafen..........
   wäre ein gaudium für manche medien und würde mich daher  gar nicht wundern .................
   

Der Oberstaatsanwalt aus Graz sollte aufpassen, hat der doch "im Zentrum" erklärt IA hätte ihre Aussage zurückgenommen!
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: surok am 07 März 2012, 16:37:35
super super super: Klenk in seinem Twitter Kanal, wo er sich sagen lassen muss, dass der Falter mit Begriffen wie Hexenjags zum Boulevard absteigt und letztlich auch NK aufs Cover druckt.

http://twitter.com/#!/florianklenk

auch @arminwolf steigt voll auf den fahrenden zug auf....ein tweed von heute

"Ein brillanter Kommentar zur unwürdigen Jagd auf N. Kampusch von der immer lesenswerten Sibylle Hamann: http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/sibyllehamann/737967/Die-Leute-dort-draussen-sind-genauso-wie-ich-sagte-Wolfgang-Priklopil"


was mich am "bericht" vom florian heute sehr enttäuscht hat: ausser ankündigung nichts gewesen....EXKLUSIVE veröffentlichung der GEHEIMEN StaIb - Akten

wieviele zeilen zitat hat er denn heut veröffentlicht aus dem akt bzw. dem vorhabensbericht....2? 3? oder gar 4?

haha
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Reichmann am 07 März 2012, 17:21:22
Bei diesem gigantischen Medieninteresse MUSS man halt erst mal mithalten können.
Vor allem, wenn man sich durch Anpatzen der falschen Leute um den Aktenzustrom beraubt.
Titel: Re: Fall Kampusch: Geheimer StA-Bericht veröffentlicht_06.03.2012
Beitrag von: Politicus1 am 07 März 2012, 17:39:58
habe bei der PresseOnline-Red. schon nachgefragt und um sichtbare Erklärung in der OnlinePRESSE ersucht.
online-redaktion@diepresse.com

Weder die Online-Redaktion, noch Fleischhacker, noch Seeh geben eine Antwort...
Keine Antwort ist auch eine ....

(Dafür erlaubt die PRESSE zu dem Bericht über die von der Polizei angeschossene Frau jeglichen Kommentar ...