Antworten

Achtung - während Sie das Thema gelesen haben, wurde ein neuer Beitrag geschrieben. Sie sollten das Thema erneut lesen.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Die Hauptstadt Österreichs:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 03 März 2019, 20:10:53 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 36 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
03.03.2019 DR. TASSILO WALLENTIN SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG!

20190303 KRONE BUNT Seite 10 SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG T1.jpg (Teil 1)


20190303 KRONE BUNT Seite 10 SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG T1.jpg (Teil 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=12586

Quelle: http://www.tawa-news.com/wp-content/uploads/2019/02/ngen-22-133385658-002.pdf
20190303 KRONE BUNT Seite 10 SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG.pdf (1 Seite)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=12588

Quelle: 03.03.2019 KRONE BUNT Seite 10 SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG!

Quelle: http://www.tawa-news.com/schutz-des-bargeldes-in-die-verfassung/ Transkription:

03.03.2019 AUTOR:Tassilo Wallentin

Schlagwörter: ANFA, Banken, Banker, Bargeldabschaffung, Bargled, Bergeldbesteuerung, Bürger, Ersparnisse, ESM-Rettungsschirm, EuGH, Euro.Zone, EZB, Finanz-Eliten, Finanzinstrumente, Haftung, IWF, Karussell, Krise, Krisenländer, Lastenausgleich, Mandatsüberschreitung, Paul Krugman, Pleitestaaten, Referendum, Rezession, Schulden, Schuldenkonferenz, Spekulanten, Staatsanleihen, Staatsfinanzierung, Staatsinsolvenz, Target 2, Umverteilung, Urteil, Verfassung, Volksabstimmung, Zwangshypotheken

Schutz des Bargeldes in die Verfassung!
 
Der Plan des Internationalen Währungsfonds (IWF), unser Bargeld zu besteuern, hat starke Reaktionen der Leser hervorgerufen – zu Recht: Die Gefahr ist groß. Das Euro-Schuldenkarussell hat versagt. Jetzt will man an das Bargeld und die Ersparnisse der Bürger.

 Die „Eurorettung“ geht in ihr 12. Jahr. Seit der letzten Krise wurde die Euro-Zone in eine gigantische Schuldenunion umgewandelt, in der faktisch jeder für jeden haftet. Erst im November 2018 stellte der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit Urteil endgültig fest: Demokratisch nicht gewählte Banker der EZB dürfen ohne parlamentarische Kontrolle um 2.600 Milliarden Euro Staatsanleihen von Krisenländern kaufen. Diese Umverteilung unseres Volksvermögens hin zu Pleitestaaten, Banken und Spekulanten sowie Vernichtung unserer Ersparnisse sei „keine Mandatsüberschreitung der EZB-Banker und keine unerlaubte Staatsfinanzierung“, so die EuGH-Richter.

Hinzu kommt der „ESM-Rettungsschirm“ – seit 2014 eine Art „ESM-Superbank“. Dieser stellt bis zu 705 Milliarden Euro für Krisenländer bereit. Österreich muss ihn mit 20 Milliarden Euro mitfinanzieren und hat kein Austrittsrecht. Mehr noch, wir haften für den Zahlungsausfall anderer Länder – und zwar bis zur Staatsinsolvenz unseres Landes! Gesteuert wird die „ESM- Superbank“ von immunen Gouverneuren, die „vor gerichtlicher Verfolgung geschützt“ sind und sich praktischerweise selbst kontrollieren. Daneben existieren weitere „Finanzinstrumente“, wie „Target 2“ oder „ANFA“, die den Bürgern möglichst verborgen bleiben sollen, aber allesamt dasselbe Ziel haben: Haftung und Umverteilung unseres Vermögens zur Aufrechterhaltung des internationalen Schuldenkarussells!

In der Euro-Zone kündigt sich eine neue Rezession an (so US-Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman). Mit anderen Worten: Die nächste Krise steht bevor. Die bisherige Rettungsorgie hat versagt. Es wird einen nationalen Lastenausgleich geben müssen. Das bedeutet, dass die von Bankern und Politikern erzeugten Schulden den Bürgern einfach vom Konto abgebucht werden. Wohnungen und Häuser der Menschen sollen mit Zwangshypotheken belastet werden. Und um den Bürgern den Fluchtweg ins Bargeld abzuschneiden, wird das Bargeld abgeschafft oder massiv besteuert.

Die Menschen in Österreich haben oft ein Leben lang gearbeitet und sich bescheidenen Wohlstand geschaffen. Sie sind nicht verpflichtet, Spekulanten, Gläubiger, Banken, Korruption und Misswirtschaft anderer Länder zu finanzieren. Unsere Regierung muss handeln:

•   Schutz des Bargeldes in die Verfassung; notfalls durch Volksabstimmung
•   Abhaltung einer Schuldenkonferenz wie nach dem 2. Weltkrieg
•   Kein Staat haftet für die Schulden eines anderen mehr
•   Euro-Aus- und Wiedereintrittsoptionen für Krisenländer
•   Entmachtung der Europäischen Zentralbank

Die Gefahr ist nahe: Mit der Abschaffung des Bargeldes übernehmen „Finanz-Eliten“ das Regieren. Sie schalten die Politik mit ihren Interessen gleich. Das ist die einzig gültige Definition von Raubtier-Kapitalismus: nicht die Ansammlung von Reichtum bei wenigen, sondern die Übernahme der Politik durch „Finanz-Eliten“.
 
Artikel Krone Bunt http://www.tawa-news.com/wp-content/uploads/2019/02/ngen-22-133385658-002.pdf

Ende der Transkription

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Betrifft viel zu oft: Politikverbrechensopfer, Politikschwerverbrechensopfer, Justizverbrechensopfer, Justizschwerverbrechensopfer, Polizeiverbrechensopfer, Polizeischwerverbrechensopfer und andere Verbrechensopfer und Schwerverbrechensopfer.

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0
ua:
http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/ -> (( https://kopp-report.de/ ))
( In memoriam UDO ULFKOTTE: 11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN und )
( 23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html )

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://www.anonymousnews.ru/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://www.guidograndt.de/ GUIDO GRANDT http://guidograndt.wordpress.com/

http://www.michaelgrandt.de/ MICHAEL GRANDT

https://forum.detektiv-wien.at/ - Detektei Pöchhacker
( VORHER: Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/ )

http://www.tawa-news.com/ DR. TASSILO WALLENTIN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#37
Autor: Wahrheitsforschung
« am: 12 September 2018, 19:46:58 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
EUROPA WEHR DICH! ... LEGAL ... GESETZESTREU ... NOTWEHR ... OBJEKTIV WAHRER MENSCHENRECHTSSTAAT
EUROPA WEHR DICH GEGEN EINE EU-DIKTATUR / EUROPA WEHR DICH GEGEN EINE DIKTATUR DER EUROPÄISCHEN UNION
EUROPA WEHR DICH GEGEN EINE DIKTATUR KRIMINELLER MACHTHABER /
EUROPA WEHR DICH GEGEN EINE DIKTATUR KRIMINELLER MACHTHABERINNEN
EUROPA WEHR DICH GEGEN EINE DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER MACHTHABER /
EUROPA WEHR DICH GEGEN EINE DIKTATUR SCHWERKRIMINELLER MACHTHABERINNEN
WL
WEHR DICH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
WEHR DICH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
WEHR DICH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
WEHR DICH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!
WEHR DICH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
WEHR DICH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
WEHR DICH LEGAL GEGEN VERBRECHEN!
WEHR DICH LEGAL GEGEN SCHWERVERBRECHEN!
WEHR DICH LEGAL GEGEN KRIEGE!
WEHR DICH LEGAL GEGEN EINEN 3. WELTKRIEG!
WEHR DICH LEGAL GEGEN EINEN DRITTEN WELTKRIEG!
W
WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!
WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
WEHR DICH GEGEN VERBRECHEN!
WEHR DICH GEGEN SCHWERVERBRECHEN!
WEHR DICH GEGEN KRIEGE!
WEHR DICH GEGEN EINEN 3. WELTKRIEG!
WEHR DICH GEGEN EINEN DRITTEN WELTKRIEG!
BWL
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN VERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN SCHWERVERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN KRIEGE!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN EINEN 3. WELTKRIEG!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH LEGAL GEGEN EINEN DRITTEN WELTKRIEG!
BW
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN VERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN SCHWERVERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN KRIEGE!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN EINEN 3. WELTKRIEG!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRET EUCH GEGEN EINEN DRITTEN WELTKRIEG!

EUROPA

EUROPA WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
EUROPA WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

EUROPA WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
EUROPA WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

EUROPA WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
EUROPA WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICH

ÖSTERREICH WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
ÖSTERREICH WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

ÖSTERREICH WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICH WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICH WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICH WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

AUSTRIA

AUSTRIA WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
AUSTRIA WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

AUSTRIA WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
AUSTRIA WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

AUSTRIA WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
AUSTRIA WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

DEUTSCHLAND

DEUTSCHLAND WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
DEUTSCHLAND WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

DEUTSCHLAND WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
DEUTSCHLAND WEHR DICH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

DEUTSCHLAND WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
DEUTSCHLAND WEHR DICH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRET EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRET EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

WEHRT EUCH!

BWL
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN VERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN SCHWERVERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN KRIEGE!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN EINEN 3. WELTKRIEG!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH LEGAL GEGEN EINEN DRITTEN WELTKRIEG!
BW
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN VERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN SCHWERVERBRECHEN!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN KRIEGE!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN EINEN 3. WELTKRIEG!
BÜRGERINNEN UND BÜRGER WEHRT EUCH GEGEN EINEN DRITTEN WELTKRIEG!

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRT EUCH!

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRT EUCH!

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN!
ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN!

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRT EUCH GEGEN KRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM INLAND!
ÖSTERREICHER UND ÖSTERREICHERINNEN WEHRT EUCH GEGEN SCHWERKRIMINELLE PERSONEN AUS DEM AUSLAND!

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.
www.dieaufdecker.com/ - http://www.dieaufdecker.com/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BVT
Seite 1 Beginn http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=980.0

Seite 1 Inhaltsverzeichnis

REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BVT
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=980.0
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS BMI IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE - Verdacht
20180903 PROFIL 36 Seite 18 REPUBLIK OESTERREICH STAATSAFFAERE BVT Teil 26A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=980.0;attach=12147

REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BVT
Seite 1 Antwort 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=980.0
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS BMI IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE 2 - Verdacht
Sinngemäß nach Quelle: 23.06.2018 https://newsv2.orf.at/stories/2444215
20180623 orf REPUBLIK OESTERREICH DAS BMI IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE 1S.pdf (1 Seite, Zoom 112, Verdacht)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=980.0;attach=12149
20180623 orf REPUBLIK OESTERREICH DAS BMI IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE 2S.pdf (2 Seiten, Zoom 156, Verdacht)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=980.0;attach=12150
20180623 orf REPUBLIK OESTERREICH DAS BMI IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE 3S.pdf (3 Seiten, Zoom 192, Verdacht)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=980.0;attach=12151
20180623 orf REPUBLIK OESTERREICH DAS BMI IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE 4.jpg (www-Original, Verdacht)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=980.0;attach=12152
20180623 orf REPUBLIK OESTERREICH DAS BMI IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE 4D.jpg (Drucken, 3 Seiten, Zoom 192, Verdacht)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=980.0;attach=12156
Quelle: 23.06.2018 https://newsv2.orf.at/stories/2444215

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Aus der Zeitgeschichte:

REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BVT
Seite 1 Antwort 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=980.0

20180903 PROFIL 36 Seite 18 REPUBLIK OESTERREICH STAATSAFFAERE BVT Teil 26A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=980.0;attach=12147

03.09.2018 PROFIL 36 Seite 18 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BVT Zitate:

Peter Goldgruber war es, der am 19.Jänner dieses Jahres persönlich bei der WKStA vorbeischaute, um angebliche Gaunereien im BVT und dem übergeordneten Innenministerium zur Anzeige zu bringen. ...

Er, Goldgruber, "habe vom Minister den Auftrag, das BMI aufzuräumen", notierte Staatsanwältin Schmudermayer in einem Aktenvermerk, aus dem profil bereits zitierte: "Er ist der Meinung, das BMI ist derzeit so korrupt wie noch nie, und die Hauptprotagonisten der kriminellen Organisation im BMI hätten es verstanden, die internen Strukturen so zu gestalten, dass sich die Macht in den Händen einiger weniger konzentriere." Goldgruber bestreitet mittlerweile, das jemalsso gesagt zu haben. Er unterstellt der Staatsanwältin damit, einen falschen Aktenvermerk angelegt zu haben.

Ende der Zitate

Sinngemäß 1: (das)

Verdacht betrifft nur kriminelle Personen: /
Verdacht betrifft nur schwerkriminelle Personen:
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE DAS BMI IST SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE DAS INNENMINISTERIUM IST SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE DAS BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES IST SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE DAS INNENMINISTERIUM IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE DAS BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE DIE POLIZEI IST SO KORRUPT WIE NOCH NIE ...

Sinngemäß 2: (im)

Verdacht betrifft nur kriminelle Personen: /
Verdacht betrifft nur schwerkriminelle Personen:
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BMI
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE INNENMINISTERIUM
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE POLIZEI ...

Sinngemäß 3 betreffend Justizverbrechensopfer und Justizschwerverbrechensopfer: (im)

Verdacht betrifft nur kriminelle Personen: /
Verdacht betrifft nur schwerkriminelle Personen:
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS BMJ IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS Justizministerium IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS Bundesministerium für Justiz IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS BMVRDJ IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS BUNDESMINISTERIUM VERFASSUNG, REFORMEN, DEREGULIERUNG UND JUSTIZ IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DAS BUNDESMINISTERIUM FÜR VERFASSUNG, REFORMEN, DEREGULIERUNG UND JUSTIZ IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH DIE JUSTIZ IST DERZEIT SO KORRUPT WIE NOCH NIE ...

Sinngemäß 4 betreffend Justizverbrechensopfer und Justizschwerverbrechensopfer: (das)

Verdacht betrifft nur kriminelle Personen: /
Verdacht betrifft nur schwerkriminelle Personen:
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BMJ 
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE Justizministerium
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE Bundesministerium für Justiz
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BMVRDJ
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BUNDESMINISTERIUM VERFASSUNG, REFORMEN, DEREGULIERUNG UND JUSTIZ
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE BUNDESMINISTERIUM FÜR VERFASSUNG, REFORMEN, DEREGULIERUNG UND JUSTIZ
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE JUSTIZ
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE JUSTIZVERBRECHENSOPFER
19.01.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH STAATSAFFÄRE JUSTIZSCHWERVERBRECHENSOPFER ...

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/

Forum zum Fall Natascha http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 30 Juni 2018, 13:01:44 »

JEFTA: UNSER WASSER IM AUSVERKAUF
2018 campact APPELL GEGEN JEFTA UNTERZEICHNEN
https://aktion.campact.de/wasser-jefta/appell/teilnehmen




Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
JEFTA: UNSER WASSER IM AUSVERKAUF
JEFTA soll am 11.07.2018 auf dem EU-Japan-Gipfel von Vertretern beider Seiten unterzeichnet werden.
2018 campact APPELL GEGEN JEFTA UNTERZEICHNEN
https://aktion.campact.de/wasser-jefta/appell/teilnehmen
 
2018 campact APPELL GEGEN JEFTA UNTERZEICHNEN 1.jpg


2018 campact APPELL GEGEN JEFTA UNTERZEICHNEN 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11933

Text- und Grafik-Quelle: https://aktion.campact.de/wasser-jefta/appell/teilnehmen

JEFTA: UNSER WASSER IM AUSVERKAUF

JEFTA hat es auf unser Wasser abgesehen: Kommt das Handelsabkommen zwischen Europa und Japan, droht unser Leitungswasser zur bloßen Ware zu werden. Die Gefahr: höhere Preise, schlechtere Qualität. Voraussichtlich stimmt der EU-Rat schon in wenigen Tagen über JEFTA ab. Die SPD muss durchsetzen, dass Deutschland sich bei der Abstimmung enthält – damit niemand mit unserem Leitungswasser Geschäfte macht!

Appell-EmpfängerInnen

SPD-Vorsitzende Andrea Nahles
Vizekanzler Olaf Scholz

Sehr geehrte Frau Nahles,
sehr geehrter Herr Scholz,

mit dem Handelsabkommen JEFTA droht unsere Wasserversorgung privatisiert zu werden – im eiligen Hauruckverfahren. Das Abkommen nimmt nur wenige Bereiche von möglicher Privatisierung aus. Wasser gehört nicht dazu.

Die Privatisierung öffentlicher Daseinsvorsorge passt nicht zur sozialdemokratischen Erneuerung. Schützen Sie unser Trinkwasser vor Geschäftsinteressen und verhindern Sie, dass Deutschland JEFTA in der jetzigen Form zustimmt! Wir brauchen eine Diskussion über das Abkommen – bis es so gestaltet ist, dass es der Allgemeinheit dient.

1.) Was ist JEFTA? JEFTA ist das geplante Handelsabkommen zwischen der EU und Japan. Tritt es in Kraft, entsteht ein riesiger Wirtschaftsraum, der 30 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts umfasst. JEFTA wäre das bislang größte Handelsabkommen der EU.

2.) Welche Folgen hat JEFTA? Das Abkommen erleichtert nicht nur den Austausch von Waren und Dienstleistungen zwischen den Ländern. Viele der geplanten Regelungen können unseren Alltag stark beeinflussen. Vor allem droht uns mit JEFTA eine massive Privatisierung.

3.) Was kann JEFTA mit meiner Wasserversorgung tun? JEFTAs Grundansatz ist: Liberalisierung um jeden Preis. Das Abkommen definiert zwar einige Bereiche, die vor Privatisierung geschützt sind. Nur ist Wasser nicht dabei. Das öffnet die deutsche Wasserwirtschaft für Konzerne. Es würde mit JEFTA enorm schwierig, bestehende Wasservorkommen zu schützen und die Wasserqualität zu sichern.

4.) Was bedeutet die Privatisierung von Wasser? London, Lissabon, Berlin – drei abschreckende Beispiele, die zeigen, welche fatalen Folgen eine Privatisierung der Wasserversorgung haben kann. Leitungen wurden nicht mehr modernisiert, die Wasserqualität wurde schlechter und die Preise stiegen rapide – in Berlin innerhalb weniger Jahre nach der Privatisierung um 35 Prozent, in Portugal sogar um fast 400 Prozent. Berlin hat seinen Ausflug in die Privatisierung 2013 beendet. Das Land musste seine Anteile an den Wasserbetrieben für rund 1,2 Milliarden Euro zurückkaufen. Die Gewinne aus den massiven Preissteigerungen strichen die Investoren dagegen selbst ein.

5.) Was muss sich an JEFTA ändern? Die Wasserversorgung muss explizit von Liberalisierung und Privatisierung ausgenommen werden. Außerdem muss JEFTA das Vorsorgeprinzip der EU einhalten: Schäden für unsere Gesundheit und unsere Umwelt müssen von Anfang an berücksichtigt werden – nicht erst, wenn es zu spät ist. Andere Handelsabkommen enthalten Sonderartikel zu Wasser. Hier wird klargestellt: Wasser ist keine Handelsware und muss darum vom Abkommen ausgenommen sein. So eine Klausel wollen wir auch für JEFTA.

6.) Wer entscheidet über das Handelsabkommen? JEFTA soll am 11. Juli auf dem EU-Japan-Gipfel von Vertretern beider Seiten unterzeichnet werden. Vorher muss der Rat der Europäischen Union dem Abkommen zustimmen, konkret: die Wirtschaftsminister der Mitgliedstaaten. Ein Abkommen mit so weitreichenden Folgen muss unbedingt öffentlich diskutiert werden – bislang wurde vor allem im Geheimen verhandelt. Unsere Forderung: Jede/r soll an der Diskussion teilnehmen können, und auch Nachverhandlungen müssen möglich sein. JEFTA ist aber ein so genanntes EU-only-Abkommen: Offiziell haben nicht einmal die Parlamente der Mitgliedstaaten die Möglichkeit, Änderungen zu fordern. Sie können aber politischen Druck auf ihre Regierungen ausüben. Genau darin wollen wir sie durch unseren Eil-Appell unterstützen.

7.) Wie ist JEFTA zustande gekommen? JEFTA wird schon seit fünf Jahren verhandelt. Trotzdem ist über die genauen Inhalte fast nichts bekannt – die offiziellen Dokumente werden von der EU-Kommission geheim gehalten. Alles, was wir wissen, stammt aus Leaks. Dadurch hatten wir keine Chance, eine öffentliche, transparente Diskussion über die Folgen zu führen. NGOs wie Lobbycontrol haben außerdem aufgedeckt, dass Konzernlobbyisten die Verhandlungen stark beeinflusst haben.

8.) Weitere Informationen

„Wirtschaftsabkommen zwischen der EU und Japan“, bdew,  25. Mai 2018
https://www.bdew.de/media/documents/Stn_20180525_Positionspapier-Wirtschaftsabkommen-EU-Japan.pdf

„Stille Wasser sind teuer“, The European, 11. März 2013
https://www.theeuropean.de/ulrike-von-wiesenau/5967-kommunale-wasserprivatisierung

„AöW-Stellungnahme zum Wirtschaftspartnerschaftsabkommen zwischen der Europäischen Union und Japan [JEFTA/JEEPA]“, AöW, 14. Mai 2018
http://berliner-wassertisch.info/aoew-20180514-jefta-jeepa/

„JEFTA: Abgekartetes Spiel zwischen Konzernlobbyisten und EU-Kommission“, Lobbycontrol, 29. Mai 2018
https://www.lobbycontrol.de/2018/05/jefta-abgekartetes-spiel-zwischen-konzernlobyisten-und-buerokraten/

„JEFTA so nicht ratifizieren!“, Netzwerk Gerechter Welthandel, 22. Mai 2018
https://gerechterwelthandelmannheim.files.wordpress.com/2018/06/offener-brief-jefta_mai2018-1.pdf

„Offener Brief an Bundeswirtschaftsminister Altmaier“, Verdi, 25. Juni 2018
https://ver-und-entsorgung.verdi.de/themen/freihandelsabkommen/

„Hitzige Parlamentsdebatte über CETA und JEFTA“, euractiv, 14. Juni 2018
https://www.euractiv.de/section/finanzen-und-wirtschaft/news/hitzige-parlamentsdebatte-ueber-ceta-und-jefta/

Bis hierher: Text- und Grafik-Quelle: https://aktion.campact.de/wasser-jefta/appell/teilnehmen

Hinweise aus einer anderen Quelle: 13.01.2018
https://www.heise.de/tp/features/Was-wurde-aus-TTIP-Ceta-und-den-anderen-Freihandelsabkommen-3935971.html
Die Verhandlungen über das europäisch-japanische Freihandelsabkommen JEFTA wurden am 8.Dezember 2017 abgeschlossen. JEFTA soll Mitte 2018 unterzeichnet und Anfang 2019 in Kraft treten. Wie bei CETA handelt es sich bei JEFTA um ein sogenanntes gemischtes Abkommen, so dass einzelne Teile der Zustimmung den nationalen Parlamente bedürfen können. Dies hängt jedoch von der spezifischen Gesetzeslage in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten ab. Ein vorläufiges In-Kraft-Treten für den größten Teil des Abkommens ist auch hier zu erwarten.
Sinngemäß: Die Verhandlungen über das europäisch-japanische Freihandelsabkommen JEFTA wurden am 08.12.2017 abgeschlossen.
Sinngemäß: Die Verhandlungen über JEFTA wurden am 08.12.2017 abgeschlossen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 21 Juni 2018, 18:39:21 »

06.10.2016 Für FPÖ-Mandatar Vilimsky ist CETA "inakzeptabel".
06.10.2016 Harald Vilimsky (FPÖ) sinngemäß: CETA IST INAKZEPTABEL.

14.10.2016 Der Grüne Vizeklubobmann und Europasprecher Kogler ... Außerdem gebe es einen Nationalrats- und einen Bundesländerbeschluss, der ein solches Vertragswerk untersage, wenn es den Passus der Schiedsgerichte enthalte.
27.10.2016 Werner Kogler: "CETA nicht unterschreiben" Der stellvertretende Klubobmann und Grüne Europasprecher Werner Kogler forderte die Regierung auf, den CETA-Vertrag nicht zu unterschreiben. "Kern und Mitterlehner wären dabei, die österreichische Verfassung zu brechen." Es gibt einen Nationalrats- und einen Bundesländerbeschluss, der ein solches Vertragswerk untersagt, wenn es den Passus der Schiedsgerichte enthalte.
13.06.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH CETA IM NATIONALRAT RATIFIZIERT

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 33 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
13.06.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH CETA IM NATIONALRAT RATIFIZIERT

20180613 teletext orf at Seite 101 OESTERREICH CETA IM NATIONALRAT RATIFIZIERT.png


20180613 teletext orf at Seite 101 OESTERREICH CETA IM NATIONALRAT RATIFIZIERT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11912

Quellen Text und Grafik 13.06.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 101 Zitate: POLITIK Österreich / EU

CETA im Nationalrat ratifiziert       
    
Der Nationalrat hat heute das umstrittene transatlantische Handelsabkommens CETA ratifiziert. Die Regierungsparteien ÖVP und FPÖ sowie die NEOS stimmten für den Handelspakt zwischen der EU und Kanada, SPÖ und Liste Pilz waren dagegen.           
    
Ein SPÖ-Antrag für eine Volksabstimmung zu CETA fand keine Mehrheit. Zuvor war heftig debattiert worden. Die SPÖ warf der FPÖ "Verrat" an Wählern und Demokratie vor. Die FPÖ unterstellte der SPÖ selbst einen "Zick-Zack-Kurs" bei CETA.
 

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

06.10.2016 Für FPÖ-Mandatar Vilimsky ist CETA "inakzeptabel".
06.10.2016 Harald Vilimsky (FPÖ) sinngemäß: CETA IST INAKZEPTABEL.

20161006 teletext orf at Seite 121 CETA OPPOSITION KRITISIERT BEIPACKZETTEL.png


20161006 teletext orf at Seite 121 CETA OPPOSITION KRITISIERT BEIPACKZETTEL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11914

Quellen Text und Grafik 06.10.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

Opposition kritisiert "Beipackzettel"   
 
Während sich Kanzler Kern (SPÖ) zu den CETA-Erläuterungen noch zurückhaltend zeigt, ist Vizekanzler Mitterlehner (ÖVP) damit zufrieden: Behauptungen, dass Standards aufgeweicht würden, seien darin "eindeutig widerlegt", die Ängste der Bevölkerung ausgeräumt.
 
Viel kritischer die Opposition: Grünen-Chefin Glawischnig ortet eine "Irreführung", wenn man den Eindruck erwecke, Österreich könnte noch die Schiedsgerichte aus CETA kippen. Für FPÖ-Mandatar Vilimsky ist CETA "inakzeptabel", Kern habe gar nichts erreicht. Ähnlich das Team Stronach. Die CETA-Befürworter NEOS: Kern täusche die SPÖ-Mitglieder. "Beipacktext" >122


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

14.10.2016 Der Grüne Vizeklubobmann und Europasprecher Kogler ... Außerdem gebe es einen Nationalrats- und einen Bundesländerbeschluss, der ein solches Vertragswerk untersage, wenn es den Passus der Schiedsgerichte enthalte.

20161014 teletext orf at Seite 121 CETA GRUENE BEDENKEN NICHT AUSGERAEUMT.png


20161014 teletext orf at Seite 121 CETA GRUENE BEDENKEN NICHT AUSGERAEUMT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11916

Quellen Text und Grafik 14.10.2016 http://teletext.orf.at/ Seite 121 Zitate: POLITIK Österreich / EU

Grüne: Bedenken nicht ausgeräumt   
 
Der Grüne Vizeklubobmann und Europasprecher Kogler hat in Replik auf das "Ja, aber" der SPÖ und damit Österreichs zum EU-Kanada-Freihandelsabkommen CETA zwar die "kritischen Standpunkte" von Bundeskanzler und SPÖ-Chef Kern anerkannt. "Aber mit dem Beipackzettel und den Karlsruher Höchstgericht-Sprüchen sind diese Bedenken nicht weggeräumt", sagte Kogler.   
 
Beim Vorsorgeprinzip gebe es Doppelbödigkeiten im Vertragstext, so Kogler. Außerdem gebe es einen Nationalrats- und einen Bundesländerbeschluss, der ein solches Vertragswerk untersage, wenn es den Passus der Schiedsgerichte enthalte.   


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

https://kurier.at/politik/inland/faktencheck-der-standpunkt-der-fpoe-zu-ceta/400036306
Zitate: Politik | Inland 16.05.2018 Faktencheck: Der Standpunkt der FPÖ zu CETA ...

Was forderten die Freiheitlichen bezüglich CETA?

„Sollte die FPÖ in Regierungsverantwortung kommen, wird der Ausbau der direkten Demokratie absolute Koalitionsvoraussetzung sein“, versicherte Hofer noch im September 2017, „denn die Österreicher müssen über Inhalte selbst entscheiden können, wenn sie das wollen“. Dies betreffe eine Abstimmung über den Kammerzwang genauso wie die Frage nach dem Abschluss von Freihandelsabkommen.

Welche Argumente wurden gegen CETA von FPÖ-Seite vorgebracht?

CETA sei mit „unabsehbaren Folgen, vor allem mit Senkungen von Sozial- und Sicherheitsstandards, Beschneidungen der Daseinsvorsorge und negativen Auswirkungen auf den Verbraucher- und Naturschutz“ sowie „Nachteilen für unsere Klein- und Mittelbetriebe“ verbunden. Profitieren würden nur wenige Großkonzerne, nicht aber die Bevölkerung, wie Gutachten und Studien belegen würden. Hofer: „Mit der privaten Schiedsgerichtsbarkeit ist der Einflussnahme auf unsere parlamentarische Gesetzgebung durch multinationale Konzerne Tür und Tor geöffnet.“ ...

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: https://www.gruene.at/themen/europa/keine-zustimmung-zu-ceta

27.10.2016 Kogler: "CETA nicht unterschreiben"

Unser stellvertretende Klubobmann und Grüne Europasprecher Werner Kogler forderte die Regierung auf, den CETA-Vertrag nicht zu unterschreiben. "Kern und Mitterlehner wären dabei, die österreichische Verfassung zu brechen." Es gibt einen Nationalrats- und einen Bundesländerbeschluss, der ein solches Vertragswerk untersagt, wenn es den Passus der Schiedsgerichte enthalte.


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018)

https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen 14.06.2018

So gings: Hier konntest du ein E-Mail an die Klubchefs und ihre Abgeordneten im Nationalrat schicken und sie auffordern, CETA zu stoppen.

9 Gründe gegen CETA

1. Keine wirtschaftlichen Effekte von CETA:

In einem Zeitraum von 10 bis 20 Jahren liegt der erwartete Einkommenszuwachs pro ÖsterreicherIn bei knapp sechs Euro, gering qualifizierte ArbeitnehmerInnen hätten Einkommenseinbußen. Dagegen werden die Konzerngewinne auf beiden Seiten des Atlantiks steigen.

2. Sonderklagerechte für Konzerne:

Mit CETA soll eine Paralleljustiz für Investoren geschaffen werden. Unternehmen können die Vertragsstaaten vor privaten Schiedsgerichten verklagen, wenn sie ihre zukünftigen Profiterwartungen durch die jeweilige nationale Gesetzgebung eingeschränkt sehen. Viele US-Konzerne haben in Kanada Tochterunternehmen, somit ist CETA auch TTIP durch die Hintertür.

3. Aushöhlung der Daseinsvorsorge:

CETA sieht keine eindeutige, grundsätzliche Ausnahme von öffentlichen Dienstleistungen vor. Liberalisierungen oder Privatisierungen – z. B. von Krankenhäusern oder Verkehrslinien – könnten nur noch schwer rückgängig gemacht werden. Zudem wird erstmals der Negativlisten-Ansatz verwendet: Alle Dienstleistungssektoren bzw. politische Maßnahmen, die nicht ausdrücklich ausgenommen werden, müssen liberalisiert werden.

4. Einschränkung des politischen Handlungsspielraums für Kommunen:

Die enge Definition der Ausnahme von öffentlichen Dienstleistungen gilt nur für jene Bereiche, die ausschließlich vom Staat und nicht im Wettbewerb erbracht werden. Abwasserentsorgung, Abfallwirtschaft, Verkehrsdienstleistungen, Systeme der sozialen Sicherheit, sozialer Wohnbau, Gesundheit oder Energie sind nicht – oder nur sehr lückenhaft – ausgenommen. Liberalisierungen oder Privatisierungen können nur noch schwer rückgängig gemacht werden. Lokale oder ökologische AnbieterInnen können nicht mehr bevorzugt werden.

5. Mehr Einfluss von Konzernen und Industrielobbys auf Gesetze durch regulatorische Zusammenarbeit:

Noch bevor Parlamente mit neuen Gesetzen befasst werden, haben Konzerne nun die Möglichkeit etwa bei der Zulassung von Chemikalien, Pestiziden und Gentechnik mitzureden. Gesetze und Regeln dürfen den Handel nicht einschränken – die Regulierungshoheit der Parlamente wird so geschwächt.

6. Aushebelung des Vorsorgeprinzips:

Das EU-Vorsorgeprinzip kann verhindern, dass potenziell gefährliche Produkte auf den Markt kommen. Es wird im gesamten Vertrag nicht einmal erwähnt. CETA zielt darauf ab das Nachsorgeprinzip zu etablieren, bei dem gefährliche Produkte erst aus dem Verkehr gezogen werden, wenn sie bereits Schaden angerichtet haben. CETA öffnet so Tür und Tor für derzeit nicht zugelassene Gentechnik und steigert das Risiko von neuen Lebensmittelskandalen.

7. Türöffner für Fracking und Teersande:

Das Abkommen wird extrem umweltschädliches Rohöl mit Fracking und aus Teersanden nach Europa bringen. Wegen dem vorgesehenen Sonderklagerecht für Unternehmen könnten diese dann gegen mögliche zukünftige Fracking-Verbote klagen.

8. Noch mehr industrielle Landwirtschaft:

Die Abschaffung von Zöllen im Agrarbereich beschleunigt den Strukturwandel in der EU-Landwirtschaft hin zu noch mehr größeren Betrieben und industrieller Bewirtschaftung und noch mehr Konzentration u. a. im Bereich Saatgut. Das ist ein Rückschritt für eine zukunftsfähige Landwirtschaft.

9. Zahnlose Arbeits- und Umweltstandards:

Internationale Umweltstandards oder Verstöße gegen die international anerkannten Mindestarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) können weder eingeklagt noch sanktioniert werden.

Hinweis: Text zur nun beendeten MAIL-Aktion "CETA im Parlament stoppen!" ceta-nicht-mit-mir-2018.jpg
 
Es geht gegen die Bevölkerung: 75% der ÖsterreicherInnen lehnen CETA  ab [1] – und trotzdem will die Regierung CETA noch vor dem Sommer durchbringen. Jetzt muss ihr Beschluss noch durch’s Parlament. Fordern wir deshalb gemeinsam die Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat auf, CETA zu stoppen. Lassen wir sie wissen, dass es mit uns keine unfairen Handelsabkommen geben wird!

Hilf mit, die Abgeordneten im Nationalrat zu überzeugen: Sie müssen CETA stoppen!

Denn eines ist klar: Wir wollen eine gerechte Handelspolitik, die auf Solidarität, Demokratie und dem Respekt vor Natur, Umwelt und Menschenrechten beruht. CETA hingegen dient in erster Linie den Interessen von Konzernen und gefährdet unsere Umwelt-, Sozial- und Lebensmittelstandards sowie öffentliche Dienstleistungen.

Deshalb unterstützen wir von #aufstehn gemeinsam mit vielen anderen Organisationen die österreichweite CETA-Protestaktion des Bündnisses “Anders Handeln”. Bitte mach mit!

[1]: orf.at, 16.09.2016: Mehrheit ist gegen CETA http://oesterreich.orf.at/stories/2796984/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTINNEN
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTINNEN UND JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR PSYCHISCH KRANKER JURISTEN UND JURISTINNEN - VERDACHT

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 31 Mai 2018, 11:46:43 »

REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018) 
https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 32 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
Verdacht: EU-PARLAMENT UNFASSBAR KRIMINELL (*) DAS EU-PARLAMENT IST UNFASSBAR KRIMINELL. (*) DAS EU-PARLAMENT FÜHRT KRIEGE GEGEN EU-VÖLKER. (*) VÖLKERMORD DURCH UNKONTROLLIERTE EINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015 (*) VÖLKERMORD DURCH MASSENEINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015. (*) DIE SCHENGEN LÜGE (*) / DIE SCHENGEN LÜGEN (*) Begründung: EU-PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. uva www.dieaufdecker.com Es gilt die Unschuldsvermutung. (*) Täter und Täterinnen, Beitragstäter und Beitragstäterinnen sowie Schreibtischtäter und Schreibtischtäter haben von Amts wegen allen EU-Opfern jeden Schadenersatz vollständig zu bezahlen. Die wichtigsten EU-Pflichten von Amts wegen sind der Schutz von Gesundheit, Leib und Leben, sowie das Eigentum der EU-Bürgerinnen und EU-Bürger. (*) Jede objektiv wahre kriminelle Tat gegen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger.

20180530 teletext orf at Seite 119 EU PARLAMENT BESCHLOSS HEUTE DIE RESOLUTION.png


20180530 teletext orf at Seite 119 EU PARLAMENT BESCHLOSS HEUTE DIE RESOLUTION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11857

Quellen Text und Grafik 30.05.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 120 Zitate: POLITIK Österreich / EU

EU-Parlament gegen Grenzkontrollen     
 
Das EU-Parlament spricht sich in einer Resolution gegen die dauerhafte Wiedereinführung von Grenzkontrollen aus, wie sie etwa Österreich und Deutschland derzeit durchführen.   
 
"Die Wiedereinführung der Kontrollen an den Binnengrenzen darf kein dauerhafter Status quo werden", heißt es in dem Text. Der Schengen-Raum sei eine der größten Errungenschaften der EU und grundlegender Bestandteil des europäischen Projekts. Zugleich wird auf die Notwenigkeit des verstärkten Schutzes der EU-Außengrenzen hingewiesen. Die Resolution wurde heute beschlossen.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 31 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
Verdacht: VÖLKERMORD DURCH UNKONTROLLIERTE EINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015 (*) VÖLKERMORD DURCH MASSENEINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015. (*) DIE SCHENGEN LÜGE (*) / / DIE SCHENGEN LÜGEN (*) Begründung: EU-PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. uva www.dieaufdecker.com Es gilt die Unschuldsvermutung. (*) Täter und Täterinnen, Beitragstäter und Beitragstäterinnen sowie Schreibtischtäter und Schreibtischtäter haben von Amts wegen allen EU-Opfern jeden Schadenersatz vollständig zu bezahlen. Die wichtigsten EU-Pflichten von Amts wegen sind der Schutz von Gesundheit, Leib und Leben, sowie das Eigentum der EU-Bürgerinnen und EU-Bürger. (*) Jede objektiv wahre kriminelle Tat gegen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger.

20180530 teletext orf at Seite 120 EU PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN.png


20180530 teletext orf at Seite 120 EU PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11855

Quellen Text und Grafik 30.05.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 120 Zitate: POLITIK Österreich / EU

EU-Parlament gegen Grenzkontrollen     
 
Das EU-Parlament spricht sich in einer Resolution gegen die dauerhafte Wiedereinführung von Grenzkontrollen aus, wie sie etwa Österreich und Deutschland derzeit durchführen.   
 
"Die Wiedereinführung der Kontrollen an den Binnengrenzen darf kein dauerhafter Status quo werden", heißt es in dem Text. Der Schengen-Raum sei eine der größten Errungenschaften der EU und grundlegender Bestandteil des europäischen Projekts. Zugleich wird auf die Notwenigkeit des verstärkten Schutzes der EU-Außengrenzen hingewiesen. Die Resolution soll heute beschlossen werden.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 29 Antwort 429 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.420
25.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 12 Zitate: "US-Jury beschloss Rekord-Geldstrafe SEX-OPFER BEKOMMT EINE MILLIARDE DOLLAR Atlanta. … Beträge in dieser Höhe sind in den USA keine Seltenheit. … In weiterer Instanz entscheidet das Berufungsgericht, ob die Summe angemessen ist. …"

20180525 KRONEN ZEITUNG Seite 12 USA 1 MILLIARDE DOLLAR SCHADENERSATZ.jpg


20180525 KRONEN ZEITUNG Seite 12 USA 1 MILLIARDE DOLLAR SCHADENERSATZ.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=11853

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 30 Mai 2018, 21:57:50 »

REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018) 
https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 31 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
Verdacht: VÖLKERMORD DURCH UNKONTROLLIERTE EINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015 (*) VÖLKERMORD DURCH MASSENEINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015. (*) DIE SCHENGEN LÜGE (*) / DIE SCHENGEN LÜGEN (*) Begründung: EU-PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. uva www.dieaufdecker.com Es gilt die Unschuldsvermutung. (*) Täter und Täterinnen, Beitragstäter und Beitragstäterinnen sowie Schreibtischtäter und Schreibtischtäter haben von Amts wegen allen EU-Opfern jeden Schadenersatz vollständig zu bezahlen. Die wichtigsten EU-Pflichten von Amts wegen sind der Schutz von Gesundheit, Leib und Leben, sowie das Eigentum der EU-Bürgerinnen und EU-Bürger. (*) Jede objektiv wahre kriminelle Tat gegen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger.

20180530 teletext orf at Seite 120 EU PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN.png


20180530 teletext orf at Seite 120 EU PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11855

Quellen Text und Grafik 30.05.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 120 Zitate: POLITIK Österreich / EU

EU-Parlament gegen Grenzkontrollen     
 
Das EU-Parlament spricht sich in einer Resolution gegen die dauerhafte Wiedereinführung von Grenzkontrollen aus, wie sie etwa Österreich und Deutschland derzeit durchführen.   
 
"Die Wiedereinführung der Kontrollen an den Binnengrenzen darf kein dauerhafter Status quo werden", heißt es in dem Text. Der Schengen-Raum sei eine der größten Errungenschaften der EU und grundlegender Bestandteil des europäischen Projekts. Zugleich wird auf die Notwenigkeit des verstärkten Schutzes der EU-Außengrenzen hingewiesen. Die Resolution soll heute beschlossen werden.   

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 29 Antwort 429 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.420
25.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH KRONEN ZEITUNG Seite 12 Zitate: "US-Jury beschloss Rekord-Geldstrafe SEX-OPFER BEKOMMT EINE MILLIARDE DOLLAR Atlanta. … Beträge in dieser Höhe sind in den USA keine Seltenheit. … In weiterer Instanz entscheidet das Berufungsgericht, ob die Summe angemessen ist. …"

20180525 KRONEN ZEITUNG Seite 12 USA 1 MILLIARDE DOLLAR SCHADENERSATZ.jpg


20180525 KRONEN ZEITUNG Seite 12 USA 1 MILLIARDE DOLLAR SCHADENERSATZ.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=11853

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 30 Mai 2018, 21:53:37 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 30 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30

Hinweis: EU Diktatur | Antw 27: 16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH CETA IM PARLAMENT STOPPEN!
Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
JEFTA: UNSER WASSER IM AUSVERKAUF
JEFTA soll am 11.07.2018 auf dem EU-Japan-Gipfel von Vertretern beider Seiten unterzeichnet werden.
2018 campact APPELL GEGEN JEFTA UNTERZEICHNEN
https://aktion.campact.de/wasser-jefta/appell/teilnehmen
REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018)
https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

Seite 3 Antwort 30: Inhaltsverzeichnis:

Seite 3 Antwort 31:
Verdacht: VÖLKERMORD DURCH UNKONTROLLIERTE EINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015 (*) VÖLKERMORD DURCH MASSENEINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015. (*) DIE SCHENGEN LÜGE (*) / DIE SCHENGEN LÜGEN (*) Begründung: EU-PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. uva www.dieaufdecker.com Es gilt die Unschuldsvermutung. (*) Täter und Täterinnen, Beitragstäter und Beitragstäterinnen sowie Schreibtischtäter und Schreibtischtäter haben von Amts wegen allen EU-Opfern jeden Schadenersatz vollständig zu bezahlen. Die wichtigsten EU-Pflichten von Amts wegen sind der Schutz von Gesundheit, Leib und Leben, sowie das Eigentum der EU-Bürgerinnen und EU-Bürger. (*) Jede objektiv wahre kriminelle Tat gegen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger.
20180530 teletext orf at Seite 120 EU PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11855

Seite 3 Antwort 32:
Verdacht: EU-PARLAMENT UNFASSBAR KRIMINELL (*) DAS EU-PARLAMENT IST UNFASSBAR KRIMINELL. (*) DAS EU-PARLAMENT FÜHRT KRIEGE GEGEN EU-VÖLKER. (*) VÖLKERMORD DURCH UNKONTROLLIERTE EINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015 (*) VÖLKERMORD DURCH MASSENEINWANDERUNG SEIT 2010, ZUMINDEST SEIT 2015. (*) DIE SCHENGEN LÜGE (*) / DIE SCHENGEN LÜGEN (*) Begründung: EU-PARLAMENT GEGEN GRENZKONTROLLEN. Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt. uva www.dieaufdecker.com Es gilt die Unschuldsvermutung. (*) Täter und Täterinnen, Beitragstäter und Beitragstäterinnen sowie Schreibtischtäter und Schreibtischtäter haben von Amts wegen allen EU-Opfern jeden Schadenersatz vollständig zu bezahlen. Die wichtigsten EU-Pflichten von Amts wegen sind der Schutz von Gesundheit, Leib und Leben, sowie das Eigentum der EU-Bürgerinnen und EU-Bürger. (*) Jede objektiv wahre kriminelle Tat gegen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger.
20180530 teletext orf at Seite 119 EU PARLAMENT BESCHLOSS HEUTE DIE RESOLUTION.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11857

Seite 3 Antwort 33:
06.10.2016 Für FPÖ-Mandatar Vilimsky ist CETA "inakzeptabel".
06.10.2016 Harald Vilimsky (FPÖ) sinngemäß: CETA IST INAKZEPTABEL.
14.10.2016 Der Grüne Vizeklubobmann und Europasprecher Kogler ... Außerdem gebe es einen Nationalrats- und einen Bundesländerbeschluss, der ein solches Vertragswerk untersage, wenn es den Passus der Schiedsgerichte enthalte.
27.10.2016 Werner Kogler: "CETA nicht unterschreiben" Der stellvertretende Klubobmann und Grüne Europasprecher Werner Kogler forderte die Regierung auf, den CETA-Vertrag nicht zu unterschreiben. "Kern und Mitterlehner wären dabei, die österreichische Verfassung zu brechen." Es gibt einen Nationalrats- und einen Bundesländerbeschluss, der ein solches Vertragswerk untersagt, wenn es den Passus der Schiedsgerichte enthalte.

13.06.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH CETA IM NATIONALRAT RATIFIZIERT
20180613 teletext orf at Seite 101 OESTERREICH CETA IM NATIONALRAT RATIFIZIERT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11912
20161006 teletext orf at Seite 121 CETA OPPOSITION KRITISIERT BEIPACKZETTEL.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11914
20161014 teletext orf at Seite 121 CETA GRUENE BEDENKEN NICHT AUSGERAEUMT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11916
Zitate: Politik | Inland 16.05.2018 Faktencheck: Der Standpunkt der FPÖ zu CETA ...
https://kurier.at/politik/inland/faktencheck-der-standpunkt-der-fpoe-zu-ceta/400036306
REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018)
https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen 14.06.2018
So gings: Hier konntest du ein E-Mail an die Klubchefs und ihre Abgeordneten im Nationalrat schicken und sie auffordern, CETA zu stoppen.
9 Gründe gegen CETA
1. Keine wirtschaftlichen Effekte von CETA:
2. Sonderklagerechte für Konzerne:
3. Aushöhlung der Daseinsvorsorge:
4. Einschränkung des politischen Handlungsspielraums für Kommunen:
5. Mehr Einfluss von Konzernen und Industrielobbys auf Gesetze durch regulatorische Zusammenarbeit:
6. Aushebelung des Vorsorgeprinzips:
7. Türöffner für Fracking und Teersande:
8. Noch mehr industrielle Landwirtschaft:
9. Zahnlose Arbeits- und Umweltstandards:
Hinweis: Text zur nun beendeten MAIL-Aktion "CETA im Parlament stoppen!" ceta-nicht-mit-mir-2018.jpg ...

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 34 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
JEFTA: UNSER WASSER IM AUSVERKAUF
JEFTA soll am 11.07.2018 auf dem EU-Japan-Gipfel von Vertretern beider Seiten unterzeichnet werden.
2018 campact APPELL GEGEN JEFTA UNTERZEICHNEN
https://aktion.campact.de/wasser-jefta/appell/teilnehmen

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 35 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
EUROPA WEHR DICH!

Verdacht: EU Diktatur
Seite 3 Antwort 36 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.30
03.03.2019 DR. TASSILO WALLENTIN SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG!
Quelle: http://www.tawa-news.com/schutz-des-bargeldes-in-die-verfassung/
20190303 KRONE BUNT Seite 10 SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG T1.jpg (Teil 1)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=12586
Quelle: http://www.tawa-news.com/wp-content/uploads/2019/02/ngen-22-133385658-002.pdf
20190303 KRONE BUNT Seite 10 SCHUTZ DES BARGELDES IN DIE VERFASSUNG.pdf (1 Seite)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=12588

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 22 Mai 2018, 14:37:20 »

2018 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018)
https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 29 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
Sachverhalt / Verdacht 16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH: CETA GIFTZÄHNE
Sachverhalt / Verdacht 17.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH: CETA GIFTZÄHNE
16.05.2018: "Giftzähne" seien CETA zuletzt gezogen worden, so FPÖ-Klubchef Rosenkranz in Ö1.
17.05.2018: Experte: CETA hat noch Giftzähne / Obwexer: CETA-Giftzähne nicht gezogen In der Debatte um das EU-Freihandelsabkommen mit Kanada widerspricht der EU-Rechtsexperte Obwexer der Darstellung der FPÖ, wonach CETA "die Giftzähne gezogen" wurden. Dem Abkommen sei bloß eine nicht bindende Erklärung beigefügt worden, sagte Obwexer in Ö1.
Verdacht: WÄHLERBETRUG / VOLKSBETRUG 2 siehe Antwort 28. Es gilt die Unschuldsvermutung.

20180516 teletext orf at Seite 114 RINGEN UM CETA GIFTZAEHNE.png


20180516 teletext orf at Seite 114 RINGEN UM CETA GIFTZAEHNE.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11828

16.05.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 114 POLITIK Österreich / EU Zitate:

Ringen um CETA 

Im Vorjahr haben 560.000 Menschen das Volksbegehren gegen CETA und TTIP unterschrieben, darunter auch die FPÖ-Spitze.

Hofburg-Kandidat Hofer hatte erklärt, ohne Referendum würde er als Präsident bei CETA die Unterschrift verweigern.

Für die ÖVP war aber die Zustimmung zum Abkommen mit Kanada eine wichtige Koalitionsbedingung.

Die Zustimmung dürfte sich noch bis Österreichs EU-Vorsitz im Juli ausgehen.   
 
"Giftzähne" seien CETA zuletzt gezogen worden, so FPÖ-Klubchef Rosenkranz in Ö1.

Es brauche sich niemand um Lebensmittel-, Umweltstandards oder "überbordende Investitionsgerichte" zu sorgen.

20180517 teletext orf at Seite 112 EXPERTE CETA HAT NOCH GIFTZAEHNE.png


20180517 teletext orf at Seite 112 EXPERTE CETA HAT NOCH GIFTZAEHNE.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11830

17.05.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 112 POLITIK Österreich / EU Zitate:

Beschluss zu Deutschklassen ... 113
Fremdenrecht-Verschärfung:Kritik ... 114
Experte: CETA hat noch Giftzähne ... 115
St.Pölten: Schwarz neuer Bischof ... 116
ORF-Stiftungsrat: Steger gewählt ... 117
EU-Meldungen:                       
EU verbietet Rückzug aus Iran ... 101
Umsetzung noch völlig offen ... 121
Kurz & Kneissl zu Westbalkan ... 122
Hahn: Hausaufgaben zu erledigen ... 123
Dicke Luft: Klage gegen 6 Länder ... 124

20180517 teletext oft at Seite 115 OBWEXER CETA GIFTZAEHNE NICHT GEZOGEN.jpg


20180517 teletext oft at Seite 115 OBWEXER CETA GIFTZAEHNE NICHT GEZOGEN.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11832

17.05.2018 http://teletext.orf.at/ Seite 115 POLITIK Österreich / EU Zitate:

Obwexer: CETA-Giftzähne nicht gezogen
 
In der Debatte um das EU-Freihandelsabkommen mit Kanada widerspricht der EU-Rechtsexperte Obwexer der Darstellung der FPÖ, wonach CETA "die Giftzähne gezogen" wurden. Dem Abkommen sei bloß eine nicht bindende Erklärung beigefügt worden, sagte Obwexer in Ö1.

 
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 28 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
Verdacht: WÄHLERBETRUG / VOLKSBETRUG 1
16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH Regierung beschließt CETA (Regierung: ÖVP, FPÖ) ... FPÖ UMGEFALLEN
Verdacht: FPÖ: TÄTER UND TÄTERINNEN, BEITRAGSTÄTER UND BEITRAGSTÄTERINNEN, SCHREIBTISCHTÄTER UND SCHRTEIBTISCHTÄTERINNEN: WÄHLERBETRUG, WÄHLERINNENBETRUG, BETRUG AM WÄHLER, BETRUG AN DER WÄHLERIN, BETRUG AN DEN WÄHLERN, BETRUG AN DEN WÄHLERINNEN, BETRUG AN ÖSTERREICH, BETRUG AN DER HEIMAT, BETRUG AN DER REPUBLIK ÖSTERREICH, ... MOTTO: WIR BETRÜGEN DEN WÄHLER, WIR BETRÜGEN DIE WÄHLERIN, WIR BETRÜGEN DIE WÄHLER, WIR BETRÜGEN DIE WÄHLERINNEN, WIR BETRÜGEN ÖSTERREICH, WIR BETRÜGEN DIE HEIMAT, WIR BETRÜGEN DIE REPUBLIK ÖSTERREICH, WIR BETRÜGEN UNSERE HEIMAT ...
Verdacht: ÖVP, FPÖ, TÄTER UND TÄTERINNEN, BEITRAGSTÄTER UND BEITRAGSTÄTERINNEN, SCHREIBTISCHTÄTER UND SCHRTEIBTISCHTÄTERINNEN: BETRUG AM ÖSTERREICHISCHEN VOLK, BETRUG AN DER DEMOKRATIE, BETRUG AN DER DIREKTEN DEMOKRATIE, ... MOTTO: WIR BETRÜGEN DAS VOLK, WIR BETRÜGEN DAS ÖSTERREICHISCHE VOLK, WIR BETRÜGEN DIE DEMOKRATIE, WIR BETRÜGEN DIE DIREKTE DEMOKRATIE, WIR HÖHLEN DEN RECHTSSTAAT AUS, WIR HÖHLEN DEN ÖSTERREICHISCHEN RECHTSSTAAT AUS, ...
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

20180516 teletext orf at Seite 101 CETA ABKOMMEN DOMINIERT NATIONALRAT.png


20180516 teletext orf at Seite 101 CETA ABKOMMEN DOMINIERT NATIONALRAT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11816

16.05.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 101 POLITIK Topstory

CETA-Abkommen dominiert Nationalrat 
        
Die bevorstehende CETA-Ratifizierung hat die "Aktuelle Europastunde" des Nationalrats geprägt. SPÖ und Liste Pilz attackierten vor allem die FPÖ, die "umgefallen" sei. Die FPÖ verteidigte sich mit dem Verweis auf Verbesserungen (S.114), die bei dem Handelsabkommen der EU mit Kanada erreicht worden seien.               
    
Die SPÖ argumentierte, dass die Ratifizierung eine Ignoranz gegenüber laufenden Verfahren zu CETA vor dem EuGH darstelle. Zudem kritisierte sie die "Geheimtribunale" (Schiedsgerichte).Der FPÖ warf sie Verrat vor. >113

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://www.fpoe-bildungsinstitut.at/home

http://www.fpoe-bildungsinstitut.at/documents/10180/115479/Wirtschaftsprogramm.pdf/

2017 FPÖ BILDUNGSINSTITUT DAS FREIHEITLICHE WIRTSCHAFTSPROGRAMM FAIRNESS FREIHEIT FORTSCHRITT

PDF-Seite 2:

Inhaltsverzeichnis
1. Zuerst: Die traurige Bilanz ... Seite 5
13. Ein fairer Rechtsstaat ... Seite 49
14. Wirtschaft im europäischen und globalen Kontext ... Seite 51

PDF-Seite 3:

Vorwort Heinz-Christian STRACHE, FPÖ Bundesparteiobmann ... "Es geht um Fairness"

PDF-Seite 49:

Rechtssicherheit schaffen – Gesetze lesbar machen

PDF-Seite 55:

Lobbyisten gewinnen durch Globalisierung mehr Einfluss auf die Politik.

Internationale Konzerne haben völlig andere strategische Möglichkeiten und gegenüber KMU klare Wettbewerbsvorteile. (PDF-Seite 12 sinngemäß: KMU ... kleine und mittlere Unternehmen)

Internationale Verflechtung nimmt zu; wenn Krisen auftreten – man denke an die verheerende Finanzkrise ab 2007 -, können diese nur mehr international gelöst werden, Einfluss und Macht der Einzelstaaten sinken.

Besonders hellhörig gilt es gegenüber den weitgehend hinter verschlossenen Türen verhandelten Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP) zu sein, selbst wenn TTIP derzeit nicht zur unmittelbaren Inkraftsetzung anstehen dürfte.

Wesentliche Kritikpunkte an TTIP und CETA sind:

„Unabhängige“ Schiedsgerichte, vor denen Konzerne ganze Staaten verklagen können, sind in dieser Form nicht zu akzeptieren, der österreichische Rechtsstaat wird so ausgehöhlt.

Es ist völlig unklar, wer diese Urteile fällt und wem diese „Richter“ verpflichtet sind.

Wir wollen unseren Rechtsstaat, der ein Pfeiler der Demokratie ist, schützen. ...

Eine demokratisch nicht legitimierte Kommission kann den TTIP-Vertrag „weiterentwickeln“, verändern und damit auch über österreichische Rechte entscheiden.

Diese Handelsverträge sind weitreichende Änderungen, daher darf eine Entscheidung darüber nur mit Volksabstimmung erfolgen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

2018 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH Regierung beschließt CETA (Regierung: ÖVP, FPÖ)

16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH CETA IM PARLAMENT STOPPEN!

CETA STOPPEN Transatlantische Partnerschaft sieht anders aus #aufstehn gegen TTIP, CETA & TISA! www.aufstehn.at

2016 aufstehn GEGEN TTIP CETA UND TISA.jpg


2016 aufstehn GEGEN TTIP CETA UND TISA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10435

www.aufstehn.at - https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen - ( MAIL jetzt@aufstehn.at ) - Transkription:

CETA im Parlament stoppen!

Es geht gegen die Bevölkerung: 75% der ÖsterreicherInnen lehnen CETA  ab [1] – und trotzdem will die Regierung CETA noch vor dem Sommer durchbringen. Jetzt muss ihr Beschluss noch durch’s Parlament. Fordern wir deshalb gemeinsam die Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat auf, CETA zu stoppen. Lassen wir sie wissen, dass es mit uns keine unfairen Handelsabkommen geben wird!

Hilf mit, die Abgeordneten im Nationalrat zu überzeugen: Sie müssen CETA stoppen!

Denn eines ist klar: Wir wollen eine gerechte Handelspolitik, die auf Solidarität, Demokratie und dem Respekt vor Natur, Umwelt und Menschenrechten beruht. CETA hingegen dient in erster Linie den Interessen von Konzernen und gefährdet unsere Umwelt-, Sozial- und Lebensmittelstandards sowie öffentliche Dienstleistungen.

Deshalb unterstützen wir von #aufstehn gemeinsam mit vielen anderen Organisationen die österreichweite CETA-Protestaktion des Bündnisses “Anders Handeln”. Bitte mach mit!
 
[1]: orf.at, 16.09.2016: Mehrheit ist gegen CETA http://oesterreich.orf.at/stories/2796984/

MACH MIT: Hilf mit, CETA zu stoppen und schreib' jetzt ein E-Mail an die Klubchefs und ihre Abgeordneten im Nationalrat:

TEXT:
Sehr geehrte Herr Klubobmann,
sehr geehrte Abgeordnete,
das EU-Kanada-Abkommen CETA ist eine Bedrohung für unser Gemeinwohl, unsere sozialen und wirtschaftlichen Rechte und die Umwelt. Mit CETA wird auch unsere Demokratie zum Spielball der Konzerne. Sie sind verantwortlich dafür, ob in Zukunft Konzerne und private Investoren Österreich für Sozial-, Umwelt- oder Gesundheitsgesetze in Millionenhöhe klagen können.
Ich fordere Sie daher auf: Stellen Sie sich auf die Seite der Menschen und der Umwelt. Sagen Sie Nein zu CETA.
Sie können CETA stoppen. Österreich kann CETA stoppen.
Hochachtungsvoll,

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH 562.552 UNTERSCHRIFTEN gegen TTIP, CETA und TISA /
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA 562.552 UNTERSCHRIFTEN


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

31.01.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 116 Politik Österreich / EU POLITIK         
 
CETA-Volksbegehren: 562.552 gingen hin

562.552 Österreicherinnen und Österreicher haben das CETA/TTIP-Volksbegehren unterzeichnet.

Es belegt damit Rang 11 in der Liste der erfolgreichsten Volksbegehren in Österreich, bestätigte das Innenministerium am Abend (des 30.01.2017).

Unterstützung kam von Umweltschutzgruppen, dem Handelskonzern Spar, Grünen und FPÖ sowie einigen SPÖ-Politikern wie Burgenlands LH Niessl.

Global 2000 sprach von einem "deutlichen Zeichen für einen Neustart der europäischen Handelspolitik aus Österreich".

Den NR-Abgeordneten müsse nun klar sein, dass sie CETA keinesfalls zustimmen dürfen, so Greenpeace-Chef Egit zur APA.


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTÖRT ALLES WOFÜR EUROPA JE GEKÄMPFT HAT 1

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.jpg


2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10779

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10778

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
#30
Autor: Wahrheitsforschung
« am: 19 Mai 2018, 14:38:01 »

2018 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018)
https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 28 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
Verdacht: WÄHLERBETRUG / VOLKSBETRUG 1
16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH Regierung beschließt CETA (Regierung: ÖVP, FPÖ) ... FPÖ UMGEFALLEN
Verdacht: FPÖ: TÄTER UND TÄTERINNEN, BEITRAGSTÄTER UND BEITRAGSTÄTERINNEN, SCHREIBTISCHTÄTER UND SCHRTEIBTISCHTÄTERINNEN: WÄHLERBETRUG, WÄHLERINNENBETRUG, BETRUG AM WÄHLER, BETRUG AN DER WÄHLERIN, BETRUG AN DEN WÄHLERN, BETRUG AN DEN WÄHLERINNEN, BETRUG AN ÖSTERREICH, BETRUG AN DER HEIMAT, BETRUG AN DER REPUBLIK ÖSTERREICH, ... MOTTO: WIR BETRÜGEN DEN WÄHLER, WIR BETRÜGEN DIE WÄHLERIN, WIR BETRÜGEN DIE WÄHLER, WIR BETRÜGEN DIE WÄHLERINNEN, WIR BETRÜGEN ÖSTERREICH, WIR BETRÜGEN DIE HEIMAT, WIR BETRÜGEN DIE REPUBLIK ÖSTERREICH, WIR BETRÜGEN UNSERE HEIMAT ...
Verdacht: ÖVP, FPÖ, TÄTER UND TÄTERINNEN, BEITRAGSTÄTER UND BEITRAGSTÄTERINNEN, SCHREIBTISCHTÄTER UND SCHRTEIBTISCHTÄTERINNEN: BETRUG AM ÖSTERREICHISCHEN VOLK, BETRUG AN DER DEMOKRATIE, BETRUG AN DER DIREKTEN DEMOKRATIE, ... MOTTO: WIR BETRÜGEN DAS VOLK, WIR BETRÜGEN DAS ÖSTERREICHISCHE VOLK, WIR BETRÜGEN DIE DEMOKRATIE, WIR BETRÜGEN DIE DIREKTE DEMOKRATIE, WIR HÖHLEN DEN RECHTSSTAAT AUS, WIR HÖHLEN DEN ÖSTERREICHISCHEN RECHTSSTAAT AUS, ...
Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

20180516 teletext orf at Seite 101 CETA ABKOMMEN DOMINIERT NATIONALRAT.png


20180516 teletext orf at Seite 101 CETA ABKOMMEN DOMINIERT NATIONALRAT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11816

16.05.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 101 POLITIK Topstory

CETA-Abkommen dominiert Nationalrat 
        
Die bevorstehende CETA-Ratifizierung hat die "Aktuelle Europastunde" des Nationalrats geprägt. SPÖ und Liste Pilz attackierten vor allem die FPÖ, die "umgefallen" sei. Die FPÖ verteidigte sich mit dem Verweis auf Verbesserungen (S.114), die bei dem Handelsabkommen der EU mit Kanada erreicht worden seien.               
    
Die SPÖ argumentierte, dass die Ratifizierung eine Ignoranz gegenüber laufenden Verfahren zu CETA vor dem EuGH darstelle. Zudem kritisierte sie die "Geheimtribunale" (Schiedsgerichte).Der FPÖ warf sie Verrat vor. >113

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://www.fpoe-bildungsinstitut.at/home

http://www.fpoe-bildungsinstitut.at/documents/10180/115479/Wirtschaftsprogramm.pdf/

2017 FPÖ BILDUNGSINSTITUT DAS FREIHEITLICHE WIRTSCHAFTSPROGRAMM FAIRNESS FREIHEIT FORTSCHRITT

PDF-Seite 2:

Inhaltsverzeichnis
1. Zuerst: Die traurige Bilanz ... Seite 5
13. Ein fairer Rechtsstaat ... Seite 49
14. Wirtschaft im europäischen und globalen Kontext ... Seite 51

PDF-Seite 3:

Vorwort Heinz-Christian STRACHE, FPÖ Bundesparteiobmann ... "Es geht um Fairness"

PDF-Seite 49:

Rechtssicherheit schaffen – Gesetze lesbar machen

PDF-Seite 55:

Lobbyisten gewinnen durch Globalisierung mehr Einfluss auf die Politik.

Internationale Konzerne haben völlig andere strategische Möglichkeiten und gegenüber KMU klare Wettbewerbsvorteile. (PDF-Seite 12 sinngemäß: KMU ... kleine und mittlere Unternehmen)

Internationale Verflechtung nimmt zu; wenn Krisen auftreten – man denke an die verheerende Finanzkrise ab 2007 -, können diese nur mehr international gelöst werden, Einfluss und Macht der Einzelstaaten sinken.

Besonders hellhörig gilt es gegenüber den weitgehend hinter verschlossenen Türen verhandelten Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP) zu sein, selbst wenn TTIP derzeit nicht zur unmittelbaren Inkraftsetzung anstehen dürfte.

Wesentliche Kritikpunkte an TTIP und CETA sind:

„Unabhängige“ Schiedsgerichte, vor denen Konzerne ganze Staaten verklagen können, sind in dieser Form nicht zu akzeptieren, der österreichische Rechtsstaat wird so ausgehöhlt.

Es ist völlig unklar, wer diese Urteile fällt und wem diese „Richter“ verpflichtet sind.

Wir wollen unseren Rechtsstaat, der ein Pfeiler der Demokratie ist, schützen. ...

Eine demokratisch nicht legitimierte Kommission kann den TTIP-Vertrag „weiterentwickeln“, verändern und damit auch über österreichische Rechte entscheiden.

Diese Handelsverträge sind weitreichende Änderungen, daher darf eine Entscheidung darüber nur mit Volksabstimmung erfolgen.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

2018 REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH Regierung beschließt CETA (Regierung: ÖVP, FPÖ)

16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH CETA IM PARLAMENT STOPPEN!

CETA STOPPEN Transatlantische Partnerschaft sieht anders aus #aufstehn gegen TTIP, CETA & TISA! www.aufstehn.at

2016 aufstehn GEGEN TTIP CETA UND TISA.jpg


2016 aufstehn GEGEN TTIP CETA UND TISA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10435

www.aufstehn.at - https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen - ( MAIL jetzt@aufstehn.at ) - Transkription:

CETA im Parlament stoppen!

Es geht gegen die Bevölkerung: 75% der ÖsterreicherInnen lehnen CETA  ab [1] – und trotzdem will die Regierung CETA noch vor dem Sommer durchbringen. Jetzt muss ihr Beschluss noch durch’s Parlament. Fordern wir deshalb gemeinsam die Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat auf, CETA zu stoppen. Lassen wir sie wissen, dass es mit uns keine unfairen Handelsabkommen geben wird!

Hilf mit, die Abgeordneten im Nationalrat zu überzeugen: Sie müssen CETA stoppen!

Denn eines ist klar: Wir wollen eine gerechte Handelspolitik, die auf Solidarität, Demokratie und dem Respekt vor Natur, Umwelt und Menschenrechten beruht. CETA hingegen dient in erster Linie den Interessen von Konzernen und gefährdet unsere Umwelt-, Sozial- und Lebensmittelstandards sowie öffentliche Dienstleistungen.

Deshalb unterstützen wir von #aufstehn gemeinsam mit vielen anderen Organisationen die österreichweite CETA-Protestaktion des Bündnisses “Anders Handeln”. Bitte mach mit!
 
[1]: orf.at, 16.09.2016: Mehrheit ist gegen CETA http://oesterreich.orf.at/stories/2796984/

MACH MIT: Hilf mit, CETA zu stoppen und schreib' jetzt ein E-Mail an die Klubchefs und ihre Abgeordneten im Nationalrat:

TEXT:
Sehr geehrte Herr Klubobmann,
sehr geehrte Abgeordnete,
das EU-Kanada-Abkommen CETA ist eine Bedrohung für unser Gemeinwohl, unsere sozialen und wirtschaftlichen Rechte und die Umwelt. Mit CETA wird auch unsere Demokratie zum Spielball der Konzerne. Sie sind verantwortlich dafür, ob in Zukunft Konzerne und private Investoren Österreich für Sozial-, Umwelt- oder Gesundheitsgesetze in Millionenhöhe klagen können.
Ich fordere Sie daher auf: Stellen Sie sich auf die Seite der Menschen und der Umwelt. Sagen Sie Nein zu CETA.
Sie können CETA stoppen. Österreich kann CETA stoppen.
Hochachtungsvoll,

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH 562.552 UNTERSCHRIFTEN gegen TTIP, CETA und TISA /
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA 562.552 UNTERSCHRIFTEN


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

31.01.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 116 Politik Österreich / EU POLITIK         
 
CETA-Volksbegehren: 562.552 gingen hin

562.552 Österreicherinnen und Österreicher haben das CETA/TTIP-Volksbegehren unterzeichnet.

Es belegt damit Rang 11 in der Liste der erfolgreichsten Volksbegehren in Österreich, bestätigte das Innenministerium am Abend (des 30.01.2017).

Unterstützung kam von Umweltschutzgruppen, dem Handelskonzern Spar, Grünen und FPÖ sowie einigen SPÖ-Politikern wie Burgenlands LH Niessl.

Global 2000 sprach von einem "deutlichen Zeichen für einen Neustart der europäischen Handelspolitik aus Österreich".

Den NR-Abgeordneten müsse nun klar sein, dass sie CETA keinesfalls zustimmen dürfen, so Greenpeace-Chef Egit zur APA.


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTÖRT ALLES WOFÜR EUROPA JE GEKÄMPFT HAT 1

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.jpg


2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10779

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10778

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 18 Mai 2018, 18:33:25 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 27 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH Regierung beschließt CETA (Regierung: ÖVP, FPÖ)
REPUBLIK ÖSTERREICH MAIL-AKTION: CETA IM PARLAMENT STOPPEN! (bis 13.06.2018)
https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen

16.05.2018 REPUBLIK ÖSTERREICH CETA IM PARLAMENT STOPPEN!

CETA STOPPEN Transatlantische Partnerschaft sieht anders aus #aufstehn gegen TTIP, CETA & TISA! www.aufstehn.at

2016 aufstehn GEGEN TTIP CETA UND TISA.jpg


2016 aufstehn GEGEN TTIP CETA UND TISA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10435

www.aufstehn.at - https://actions.aufstehn.at/ceta-im-parlament-stoppen - ( MAIL jetzt@aufstehn.at ) - Transkription:

CETA im Parlament stoppen!

Es geht gegen die Bevölkerung: 75% der ÖsterreicherInnen lehnen CETA  ab [1] – und trotzdem will die Regierung CETA noch vor dem Sommer durchbringen. Jetzt muss ihr Beschluss noch durch’s Parlament. Fordern wir deshalb gemeinsam die Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat auf, CETA zu stoppen. Lassen wir sie wissen, dass es mit uns keine unfairen Handelsabkommen geben wird!

Hilf mit, die Abgeordneten im Nationalrat zu überzeugen: Sie müssen CETA stoppen!

Denn eines ist klar: Wir wollen eine gerechte Handelspolitik, die auf Solidarität, Demokratie und dem Respekt vor Natur, Umwelt und Menschenrechten beruht. CETA hingegen dient in erster Linie den Interessen von Konzernen und gefährdet unsere Umwelt-, Sozial- und Lebensmittelstandards sowie öffentliche Dienstleistungen.

Deshalb unterstützen wir von #aufstehn gemeinsam mit vielen anderen Organisationen die österreichweite CETA-Protestaktion des Bündnisses “Anders Handeln”. Bitte mach mit!
 
[1]: orf.at, 16.09.2016: Mehrheit ist gegen CETA http://oesterreich.orf.at/stories/2796984/

MACH MIT: Hilf mit, CETA zu stoppen und schreib' jetzt ein E-Mail an die Klubchefs und ihre Abgeordneten im Nationalrat:

TEXT:
Sehr geehrte Herr Klubobmann,
sehr geehrte Abgeordnete,
das EU-Kanada-Abkommen CETA ist eine Bedrohung für unser Gemeinwohl, unsere sozialen und wirtschaftlichen Rechte und die Umwelt. Mit CETA wird auch unsere Demokratie zum Spielball der Konzerne. Sie sind verantwortlich dafür, ob in Zukunft Konzerne und private Investoren Österreich für Sozial-, Umwelt- oder Gesundheitsgesetze in Millionenhöhe klagen können.
Ich fordere Sie daher auf: Stellen Sie sich auf die Seite der Menschen und der Umwelt. Sagen Sie Nein zu CETA.
Sie können CETA stoppen. Österreich kann CETA stoppen.
Hochachtungsvoll,

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH 562.552 UNTERSCHRIFTEN gegen TTIP, CETA und TISA /
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA 562.552 UNTERSCHRIFTEN


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

31.01.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 116 Politik Österreich / EU POLITIK         
 
CETA-Volksbegehren: 562.552 gingen hin

562.552 Österreicherinnen und Österreicher haben das CETA/TTIP-Volksbegehren unterzeichnet.

Es belegt damit Rang 11 in der Liste der erfolgreichsten Volksbegehren in Österreich, bestätigte das Innenministerium am Abend (des 30.01.2017).

Unterstützung kam von Umweltschutzgruppen, dem Handelskonzern Spar, Grünen und FPÖ sowie einigen SPÖ-Politikern wie Burgenlands LH Niessl.

Global 2000 sprach von einem "deutlichen Zeichen für einen Neustart der europäischen Handelspolitik aus Österreich".

Den NR-Abgeordneten müsse nun klar sein, dass sie CETA keinesfalls zustimmen dürfen, so Greenpeace-Chef Egit zur APA.


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTÖRT ALLES WOFÜR EUROPA JE GEKÄMPFT HAT 1

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.jpg


2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10779

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10778

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 23 Oktober 2017, 12:35:33 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 26 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
18.10.2017 17:28 Persönliche Meinung / Verdacht: BERUFSVERBRECHERBANDE IN BRÜSSEL /
Persönliche Meinung / Verdacht sinngemäß: VERBRECHERBANDE IN BRÜSSEL
Quelle: 18.10.2017 17:28 http://www.krone.at/593243 Zitat: "Es ist in vielen Fällen eine unbewusste Reaktion auf die Gleichmacherei der Berufsverbrecherbande in Brüssel. Sie wollen ein zusammengemanschtes Insgesamt-Europa fabrizieren. Macron wirkt für mich wie ein Hologramm. Ich weiß nicht einmal, ob es ihn überhaupt gibt, oder ob ihn seine Frau, die Lehrerin, aus Seife geschnitzt hat. So wie Jean-Claude Juncker, dieser Alkoholiker, der Chef einer Kommission spielt. Den hat niemand wirklich gewählt, sondern er hat sich über Umwege hineingehievt und will Österreichern erklären, wie sie leben sollen."

20171018 1728 krone PETER CORNELIUS UNANGEPASST UND UNVERWUESTLICH.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11260

20171018 1728 krone PETER CORNELIUS A1a UNANGEPASST UND UNVERWUESTLICH.jpg


20171018 1728 krone PETER CORNELIUS A1a UNANGEPASST UND UNVERWUESTLICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11261

20171018 1728 krone PETER CORNELIUS A17 BERUFSVERBRECHERBANDE IN BRUESSEL.jpg


20171018 1728 krone PETER CORNELIUS A17 BERUFSVERBRECHERBANDE IN BRUESSEL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=11263

Quelle: http://www.krone.at/593243

"Krone"-Interview 18.10.2017 17:28 (Foto: U. Cornelius)

Peter Cornelius: Unangepasst und unverwüstlich

Peter Cornelius steht seit mehr als 40 Jahren für unbequeme Wahrheiten, anecken und Systemkritik. Mit "Reif für die Insel" oder "Du entschuldige, i kenn di" gelangen ihm auch veritable Tophits, viele Fans wählten ihn in einer Singer/Songwriter-Bestenliste vor sein Idol Bob Dylan. Mit 66 veröffentlicht der Wiener Querkopf "Unverwüstlich", ein starkes Lebenszeichen, das sich mit kleinen und großen Problemen des Lebens und der Gesellschaft auseinander setzt. Wir haben ihn im Hietzinger Café Dommayer zum Interview gebeten und u.a. über Selbstverwirklichung, Creedence Clearwater Revival, Österreichs Liebe zur Tracht und Europa am politischen Abgrund gesprochen.

"Krone": Herr Cornelius, Sie haben in einem Interview gesagt, dass Sie Erfolg nicht nach Charterfolgen, sondern nach Konzerterlebnissen definieren. Ist es dann noch zeitgemäß, so wie Sie jetzt mit "Unverwüstlich", noch ein Studioalbum herauszubringen?

Peter Cornelius: Doch, weil das mit mein Lebenstun ist. Von Zeit zu Zeit kommt eine Lebensphase, wo ich ein Album veröffentlichen möchte. Vom letzten zu diesem hat es mir wieder zu lange gedauert, aber es ist bei mir sehr schwierig mit der Deadline. Wir waren heuer statt im Herbst schon im Frühling in New York und ich wollte an den Songs noch viel verändern. Das hat wieder alles hinausgezögert, aber so ist es nun einmal.

Die Deadline ist prinzipiell der Tod der Kreativität.

Das kann so oder so ausfallen. Durch Deadlines sind oft die fantastischsten Sachen passiert, weil sich ein zusätzlicher Turbolader einschaltet. Früher stand die Plattenfirma mit dem Cover vor mir und stresste mich - das ist nicht immer gesund, aber Teil des Geschäfts. Die letzten zwei bis drei Wochen schläft man kaum. Wenn man selbst noch nicht ganz zufrieden ist, verschlechtert das die Lebensumstände für eine gewisse Zeit drastisch. Da werden schwere innere Kämpfe ausgefochten.

Treibt Sie die Suche nach dem Unmöglichen, den perfekten Song, an?

Es gibt in der Geschichte etliche Fälle, die in sich so vollkommen sind, dass sie nahezu perfekt sind. Paul McCartney hatte einmal gesagt, dass er noch immer auf der Suche nach dem ultimativen Song sei. Das ist für mich eine durch sein Tun bedingte, tief eingefurchte Geisteskrankheit, die da mitschwingt. Wenn man sich denkt, was der Mann für eine Geschichte hinter sich hat, könnte er sich seit einer halben Ewigkeit zurücklehnen. Aber das Tun treibt uns alle an. Spieltriebe, Neugierde und Freude am Machen sind sehr stark ausgeprägt. Ich bin der Ansicht, dass man an Erfahrung arm werden kann. Und zwar so arm, dass man nichts Spontan-Kreatives mehr erschaffen kann. Irgendwann fährt eine Mauer aus selbst erlebten Erfahrungen aus dem Boden und man steht davor und verspürt eine Leere.

Wenn man, so wie Sie, seit mehr als 40 Jahren Songs schreibt und kreiert, muss man die Kreativität manchmal erzwingen?

Das Erzwingen funktioniert leider nie. Die Kreativität ist ein launisches Wesen. Man kann so tun, als wäre man kreativ, weil es aus Zeitgründen sein muss, aber es ist eine Täuschung. Eine echte Kreativität hört man aus der Qualität heraus. Das einzige Mittel für Druck sind Deadlines, wie eingangs schon erwähnt. Ich bin mittlerweile längst mein eigener Deadline-Geber, weil mir niemand mehr etwas vorgeben kann. Wenn etwas nicht fertig ist, dann wird es das eben nächstes Jahr.

Wäre es manchmal nicht gesünder, wenn jemand von außen strikt einen Fahrplan vorlegt, der einzuhalten ist?

Solange man damit fertig wird. Wenn es sich trotz Deadline von außen einfach nicht ausgehen kann, dann overruled man sie. Ich kann dann nicht irgendwas über die blauen Elche singen, die irgendwo grasen. Das wäre sinnlos. Ich habe gelernt damit umzugehen, aber ich bin da noch ein bisschen nachlässig.

Jetzt ist das Album da und sehr gelungen. Der  Titel ist "Unverwüstlich". Ist das eine Selbstbeschreibung des Peter Cornelius?

Der Titel kommt von meinen Fans. Das kommt von Gesprächen nach Konzerten, wo der eine oder andere meinte, ich wäre unverwüstlich. Manche haben sich auch darauf eingelassen, über die Kreativität zu sprechen. Sie meinten, ich wirke immer noch frisch und unmittelbar nach all diesen Jahren, die Kreativität ist also unverwüstlich. Jetzt konnte ich mir selbst erlauben, diesen Begriff als Albumtitel zu verwenden.

Sehen Sie sich selbst als unverwüstlich in Ihrem Tun?

Heute vielleicht schon, an diesem Datum. (lacht) Aber dieser Antrieb kann irgendwann auch brechen. Das Tun ist eine sehr komplizierte Angelegenheit, Segen und Fluch zugleich. Die Unzufriedenheit mit dem Ergebnis ist hart und in gewissen Lebensphasen wollte ich nichts mehr schreiben. Irgendwann ergibt es sich von selbst, dass alles zueinanderfindet und man tut so, als wäre keine Zeit vergangen. In New York erwische ich mich oft dabei, dass ich mich fühle wie 20, weil ich so begeistert von der Zusammenarbeit mit den Musikern bin. Es ist wahrscheinlich bei sehr vielen so, dass man mit einem Fuß im Autismus steht. Man ist so versunken in diesem Tun, dass alles andere auf dieser Welt gar nicht mehr existiert. Es kann sich niemand vorstellen, wie man sich oft selbst quält. Einige Stücke nehme ich von New York gar nicht mit nach Österreich. Einige Monate später höre ich sie mir dann noch einmal an und hoffe, dass der Abstand dazu so groß ist, als wären die Lieder von jemand anderen. Das ist die maximale Qualität an Abstand. Es ist sagenhaft, welches Werk die Musiker der 60er-Jahre hinterlassen haben.

Damals produzierten Künstler oft zwei bis drei Alben in einem Kalenderjahr, ohne an Qualität einzubüßen. Die Beatles zum Beispiel oder auch Creedence Clearwater Revival.

CCR waren großartig. Die Amerikaner schneiden in der Geschichte dieses Pop-Ursprungs alles in allem erstaunlich schwach ab, aber auf CCR vergisst man viel zu oft. Die Aufnahmen waren hervorragend gespielt und John Fogerty war als Sänger und Riffschreiber ein Naturereignis. Der hatte bei seinem alten Manager Saul Zaentz nur einen furchtbaren Vertrag unterschrieben, dem er quasi alles zugestimmt hatte. Das hat ihn über Jahrzehnte seelisch zerstört und er machte sich selbst die größten Vorwürfe. Fogerty hatte eine Riesenbegabung. "Long As I Can See The Light" verschafft mir Gänsehaut, wenn ich nur daran denke. Vor allem die Songs in der zweiten Reihe liebe ich.

So viel Material in so kurzer Zeit zu veröffentlichen, kriegt heute gar keiner mehr so hin.

Das ist der absolute Wahnsinn. Niemand hat die geringste Vorstellung davon, was damals Phänomenales passiert ist. Das ist ein Weltwunder, das nur etwa acht Jahre existierte. Dann haben die Beatles angeblich auch zwischen 62.000 und 66.000 Mal live gespielt - unglaublich.

Die Qualität des Songschreibens erreichte damals schon ihren Zenit und selbst heute berufen sich junge Künstler auf die Helden der 60er. Ist das nicht auch etwas traurig, dass es dann nur mehr abwärts gehen konnte?

Wer kommt in der Klassik vorbei an Beethoven, Bach, Mozart oder Tschaikowsky? Und im Pop sind diese Bands und Künstler die Helden. Leonard Bernstein hat einmal gesagt, dass die Beatles die Klassiker unseres Jahrhunderts wären. Für heute Verhältnisse ist es völlig unfassbar, wie gut die Songs komponiert waren. Auch die Leistungen als Sänger, die Stimmen. Wie Paul McCartney Bass spielte. Der Bass wurde ihm ja quasi umgehängt und trotzdem hinterlässt er ein monolithisches Werk. Jeder Bassist auf dieser Welt wird sich auf ihn berufen. Lennon konnte die Stimme doppeln wie eine Maschine. Das war mit den damaligen Mitteln unglaublich.

Kommen wir zurück zu Ihrem Album. Im Song "Selbstverwirklichung" gibt es die Zeile "Wer sie erlebt, ist wieder jung" - haben sie Selbstverwirklichung erfahren dürfen?

Immer wieder. Nicht durchgehend, denn sonst wäre ich ja irgendwie dumm, würde ich das behaupten. Es war anfangs unfassbar schwer, mit einer elektrischen Gitarre vor dem Mikrofon zu stehen. Das habe ich ganz naiv erlebt und dann mit meiner ersten Band Songs wie "Wild Things" gecovert. Das waren mit die schönsten Abschnitte in meinem Leben. Naivität ist etwas Wunderbares, mit nichts zu ersetzen. Phasenweise tritt sie wieder ein, aber das reine Sein im Tun, das hat man nur am Anfang. Manchmal kann ich noch darin versinken.

Die Texte auf dem Album haben eine angenehme Zeitlosigkeit, mit denen sich jeder auf seine Art und Weise identifizieren kann. Etwa die erste Single "Raue Händ", wo es grob umrissen darum geht, beharrlich seinen Zielen zu folgen und sich vom Leben nicht "abwatschen" zu lassen.

Die haben wir als erste Single verwendet, weil sie eine Don-Quijote-Nummer ist und an der Medienlandschaft scheitern wird. Es ist ein Zeitdokument, weil ich merke, dass gegen all das, was sich abspielt, kein Widerstand vorhanden ist. Es gibt derzeit eine Art kollektive Bewusstlosigkeit, die nicht wirklich ihr Ende findet. Man kann nicht davon ausgeht, dass die ganze Menschheit in Europa mit Valium im Trinkwasser beeinflusst wird, aber es wirkt oft so. Wir haben unfassbare Um- und Zustände in diesem Zeitalter und der Knopf geht einfach nicht auf. Der Menschheit ist es offensichtlich nicht möglich festzustellen, was denn nun passiert. Das ist mir ein großes Rätsel, denn es sollte das Gefühl vorherrschen, wacher zu werden. Für mich hat Angela Merkel die Deutschen praktisch ins Koma regiert. Sie hat auf viele Dinge überhaupt nicht reagiert oder sie rausgeschoben und immer gesagt, Deutschland ginge es eh gut. Das kann nicht ewig so weitergehen. Irgendwann kommen die unmittelbaren Spätfolgen, wo es die Menschheit hochreißen wird, aber dann ist es zu spät. Es gibt dann ein schlimmes Erwachen.

Sie sind in den 60er-Jahren in einer Zeit aufgewachsen, wo nach den Kriegswirren eine Aufbruchsstimmung herrschte, der Wohlstand florierte und die Bewohner in Österreich das Gefühl hatten, es könnte ewig so weitergehen. Die Gegenwart zeigt, dass dem nicht so ist, aber lässt sich damit erklären, dass die Menschen sich untereinander vermehrt beflegeln und das Gemeinschaftsgefühl flöten geht?

Ich habe das ganze Zeitalter intensiv miterlebt und bin ein ganz guter Beobachter. Es gab immer ein weiter, besser, schöner und schneller mit offenem Horizont. Das war das nach vorne offene Spielfeld, das zweifelsfrei vorhanden war. Seit längerer Zeit haben wir nun den Umstand, dass die Menschheit an der Wand der Gummizelle steht. Wir müssen darauf achten, dass wir von dem, was wir haben, nichts verlieren. Das ist für Menschen unserer Prägung ein Problem, weil es nicht mehr zu neuen Ufern oder neuen Stufen an Luxus weitergeht. Es will keiner mehr gewinnen, sondern nur nicht mehr verlieren. Jetzt kommen dann noch Zustände, dass wir in Europa eigentlich umgevolkt werden sollten. Eine groß angelegte Geschichte und die Leute reagieren nicht darauf, was ich sehr verrückt finde. Niemand bringt mehr genug antizipatorische Fantasie auf, um zu sehen, was da passieren wird. Die Leute interessieren sich hier nicht für Dinge, die in Schweden, Frankreich oder England passieren.

Wohlstand macht bekanntlich oft blind und bequem.

Bei uns wurde schon so viel ausgerufen. Dieses in Watte gepackte "schau ma halt mal" oder "wir sind die Insel der Seligen". Sogar in der Kaiserzeit hieß es schon, dass andere Völker Krieg führen und du glückliches Österreich, heiratest. Den Deutschen, diesem Land, dem ich so viel zu verdanken habe und wo ich so viele tolle Leute kennenlernen durfte, fällt jetzt ein weiteres Mal der Zweite Weltkrieg auf den Kopf. Das muss man doch mitkriegen, dass sich hier so rasant viel verändert. In Österreich tun die Politiker so, als ob sie was tun würden, reagieren aber nicht auf dieses Zeitalter.

Vermissen Sie auch in der Musik heute das Aufrührerische? Künstler, die sich deutlich und klar positionieren und artikulieren?

Natürlich, aber das hat keinen Nährboden mehr. Ich war immer ein unangepasster Renegat, aber ich habe mir nie ein Clownskostüm angezogen oder auf eine rote Nase "Stänkerer" raufgeschrieben, was viele andere machten. Das hat dann bei den Leuten funktioniert. Die Welt läuft leider so - Jimi Hendrix musste auch mit den Zähnen Gitarre spielen, damit die Leute sagen konnten, er wäre so wahnsinnig gut. Das ist ein Idioteneffekt. "Raue Händ" ist eine Nummer, die genau auf den Punkt kommt. Mit sehr wenig Text und Vers. Die Leere wurde schon eingeleitet von diesen Boygroups, die im Grunde nichts anderes als Turnvereine waren. Aus diesen tausenden Nummern bleibt vielleicht eine für die Ewigkeit. Dann ging das in unserer Hemisphäre weiter in die totale Ver-Schlagerung. Ich bin schon ein Zyniker und guter Beobachter und habe dem Metier Entertainment immer viel zugetraut, aber was da in den letzten 15 Jahren passierte, hätte ich nie für möglich gehalten. Es geht heute alles mit dem Zeitgeist konform. Der Zeitgeist, der eigentlich nicht zu orten ist. Wie schaut der aus? Wie fühlt er sich an oder wie schmeckt er?

In Wien gibt es ein Lokal, da gehen die Leute mit Dirndl und Lederhose in einen Keller und spielen Alm. Wie viel fällt uns da noch dazu ein? Das ist dann ein Ganzjahreskostümfest. Das hängt auch wieder mit der Rückbesinnung auf unsere Kultur und "Werte" zusammen. Es ist in vielen Fällen eine unbewusste Reaktion auf die Gleichmacherei der Berufsverbrecherbande in Brüssel. Sie wollen ein zusammengemanschtes Insgesamt-Europa fabrizieren. Macron wirkt für mich wie ein Hologramm. Ich weiß nicht einmal, ob es ihn überhaupt gibt, oder ob ihn seine Frau, die Lehrerin, aus Seife geschnitzt hat. So wie Jean-Claude Juncker, dieser Alkoholiker, der Chef einer Kommission spielt. Den hat niemand wirklich gewählt, sondern er hat sich über Umwege hineingehievt und will Österreichern erklären, wie sie leben sollen.

Sind das nicht die Gründe, die viele Österreicher wieder in die Tracht und in den Nationaltraditionalismus zurücktreiben?

Ich bin für eine Re-Republikanisierung. Eine Republik, die sich besinnt, dass sie für die Bürger dieser Republik vorhanden ist. Wenn man das Wort Nation verwendet, begibt man sich auf dünnes Eis, aber warum? Sind unsere Kicker jetzt plötzlich auch kein Nationalteam mehr, wenn wir sie irgendwo hinschicken? Die Leute kriegen nicht mit, was sich da alles tut und es ist komisch, dass nicht offenbar ist, was sich tut.

Fördert nicht auch die übertriebene Political Correctness in gewissen Teilen zu viel Empfindlichkeit?

Die gehört sowieso abgeschafft. Political Correctness ist nur ein Mittel, um so bequem wie möglich lügen zu können, indem man die Dinge nicht beim Namen nennt. Diese verschlagene Politikkaste hat sich das sofort als Instrument zu eigen gemacht, um bequemer mit Dingen umgehen zu können. Sie können im Nachhinein immer sagen, sie wären falsch verstanden worden und hätten alles nicht so gemeint. Hammer und Nagel werden zu einem Instrument, mit dem man etwas einschlagen kann, was dazu führt, dass die Befestigung eines Gegenstands zur Folge haben sollte, im günstigsten Fall. Einfach nur "Hammer und Nagel" kann keiner mehr sagen - unfassbar, das ist nicht auszuhalten.

Ist es für Sie als Songwriter gerade in einer Zeit wie dieser nicht noch wichtiger, die Volksseele zu kitzeln und zu ärgern?

Natürlich ist das so. Die Leute sollten endlich aufwachen und vor allem wieder aufmerksam werden. Bei uns glauben immer alle, dass rundherum die Welt aufhört und der rot-weiß-rote Rand, der eine Mischung aus einer Skibrille und Arsen & Spitzenhäubchen ist, schützt uns vor dem Irrsinnsgebilde Ausland, das bei uns eindringen will. Wir müssen irgendwann einsehen, dass unsere Kultur, Identität und von mir aus auch unsere Traditionen irgendwann aus dieser europäischen Welt verschwinden sollen, als hätte es das nie gegeben. Der Fahrplan für alles, was jetzt passiert, steht.

Das ganze Album beschäftigt sich auf verschiedenste Art und Weise von Anfang bis Ende mit unseren Lebensumständen. Der Titel "Zwei verschiedene Blau" dreht sich um das irgendwo leer schauen können, ohne das man ständig alles im Kopf haben muss. Wir können Lebenssituationen heute alle nicht mehr genießen. Dass wir einfach einmal abschalten und dem süßen Nichtstun frönen, müssen wir neu lernen. "Kinder spüren" ist eine Aufarbeitung von meinem persönlichen Kindheitstrauma und dem zerrütteten Elternhaus. Warum erfinde ich für mich das "Vergessenland", das auch ein Song auf dem Album ist? Warum suche ich das Imaginäre, den weißen Stand und sonst nichts? Ich liebe zum Beispiel dieses Kaffeehaus, in dem wir hier sitzen, aber das ist zum Beispiel eine Art Disneyland und nicht das Leben, das die meisten Menschen leben. Das sieht ganz anders aus.

Redakteur Robert Fröwein

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

2017 Persönliche Meinung / Verdacht sinngemäß:
VERBRECHERBANDE IN WIEN /
BERUFSVERBRECHERBANDE IN WIEN
VERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH /
BERUFSVERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH
Justiz
JUSTIZ VERBRECHERBANDE IN WIEN /
JUSTIZ BERUFSVERBRECHERBANDE IN WIEN
JUSTIZ VERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH /
JUSTIZ BERUFSVERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH
REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ VERBRECHERBANDE /
REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ BERUFSVERBRECHERBANDE
JUSTIZ VERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH /
JUSTIZ BERUFSVERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH
Juristen
JURISTEN VERBRECHERBANDE IN WIEN /
JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN WIEN
JURISTEN VERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH /
JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH
REPUBLIK ÖSTERREICH JURISTEN VERBRECHERBANDE /
REPUBLIK ÖSTERREICH JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE
JURISTEN VERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH /
JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH
Geistig abnorme Juristen
GEISTIG ABNORME JURISTEN VERBRECHERBANDE IN WIEN /
GEISTIG ABNORME JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN WIEN
GEISTIG ABNORME JURISTEN VERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH /
GEISTIG ABNORME JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH
GEISTIG ABNORME REPUBLIK ÖSTERREICH JURISTEN VERBRECHERBANDE /
GEISTIG ABNORME REPUBLIK ÖSTERREICH JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE
GEISTIG ABNORME JURISTEN VERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH /
GEISTIG ABNORME JURISTEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH
Geistig abnorme JuristInnen
GEISTIG ABNORME JURISTINNEN VERBRECHERBANDE IN WIEN /
GEISTIG ABNORME JURISTINNEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN WIEN
GEISTIG ABNORME JURISTINNEN VERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH /
GEISTIG ABNORME JURISTINNEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN ÖSTERREICH
REPUBLIK ÖSTERREICH GEISTIG ABNORME JURISTINNEN VERBRECHERBANDE /
REPUBLIK ÖSTERREICH GEISTIG ABNORME JURISTINNEN BERUFSVERBRECHERBANDE
GEISTIG ABNORME JURISTINNEN VERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH /
GEISTIG ABNORME JURISTINNEN BERUFSVERBRECHERBANDE IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH

Den Beschuldigten werden alle objektiv wahren kriminellen Sachverhalte zur Last gelegt.
Real tadellose Machthaber werden nicht beschuldigt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE 2 - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER STAATSANWÄLTINNEN - VERDACHT
DIKTATUR GEISTIG ABNORMER SCHWERKRIMINELLER JURISTINNEN - VERDACHT

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT - DIKTATUR KRIMINELLER JURISTEN
Seite 24 Antwort 353 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.345

20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg


20161026 REPUBLIK OESTERREICH JUSTIZ DER LUEGEN VERDACHT LUEGENJUSTIZ 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=10552

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
Seite 2 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.15

ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR SOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10596

ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg


ADOLF HITLER WAR NATIONALSOZIALIST.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=946.0;attach=10598

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 25 März 2017, 12:21:32 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 25 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
20160915 / 15.09.2016 ENTSCHLIESSUNG DES EURPÄISCHEN PARLAMENTS ZU DEN PHILIPPINEN
20160915 / 15.09.2016 Entschließung des Europäischen Parlaments zu den Philippinen
(20160915 / 15.09.2016 Resolution des Europäischen Parlaments zu den Philippinen)
(20160915 / 15.09.2016 Europäisches Parlament Entschließung Philippinen)
(20160915 / 15.09.2016 Europäisches Parlament Resolution Philippinen)

20160915 ENTSCHLIESSUNG DES EURPAEISCHEN PARLAMENTS ZU DEN PHILIPPINEN S1 T1.jpg


20160915 ENTSCHLIESSUNG DES EURPAEISCHEN PARLAMENTS ZU DEN PHILIPPINEN S1 T1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10911

20160915 ENTSCHLIESSUNG DES EURPAEISCHEN PARLAMENTS ZU DEN PHILIPPINEN 5 Seiten.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10913

Quellen: http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=TA&reference=P8-TA-2016-0349&language=DE

PDF: http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//NONSGML+TA+P8-TA-2016-0349+0+DOC+PDF+V0//DE

Europäisches Parlament
2014-2019   

ANGENOMMENE TEXTE

P8_TA(2016)0349
Philippinen

Entschließung des Europäischen Parlaments vom 15. September 2016 zu den Philippinen (2016/2880(RSP))


Das Europäische Parlament,

–   unter Hinweis auf seine früheren Entschließungen zur Lage auf den Philippinen, insbesondere die Entschließung vom 8. Juni 2016 (*1) zu dem Rahmenabkommen über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und der Republik der Philippinen und die Entschließungen vom 14. Juni 2012 (*2) und vom 21. Januar 2010 (*3),

–   unter Hinweis auf die Erklärung des Sprechers des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD) vom 3. September 2016 zum Anschlag in Davao,

–   unter Hinweis auf die diplomatischen Beziehungen zwischen den Philippinen und der EU (damals Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG)), die am 12. Mai 1964 mit der Ernennung des philippinischen Botschafters bei der EWG aufgenommen wurden,

–   unter Hinweis auf den Status der Philippinen als Gründungsmitglied des Verbandes südostasiatischer Nationen (ASEAN) infolge der Unterzeichnung der Erklärung von Bangkok am 8. August 1967,

–   unter Hinweis auf das Rahmenabkommen über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik der Philippinen andererseits,

–   unter Hinweis auf die Erklärung des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, vom 8. Juni 2016 zur scheinbaren Billigung von außergerichtlichen Hinrichtungen,

–   unter Hinweis auf die Erklärung des Exekutivdirektors des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) vom 3. August 2016 zur Lage auf den Philippinen,

–   unter Hinweis auf die Erklärung des Sprechers des Generalsekretärs der Vereinten Nationen vom 4. September 2016 zu den Philippinen,

–   unter Hinweis auf die Presseerklärung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen vom 4. September 2016 zu dem Terroranschlag auf den Philippinen,

–   unter Hinweis auf die Leitlinien der EU zu den Menschenrechten,

–   unter Hinweis auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948,

–   unter Hinweis auf den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte (IPBPR) von 1966,

–   gestützt auf Artikel 135 Absatz 5 und Artikel 123 Absatz 4 seiner Geschäftsordnung,

A.   in der Erwägung, dass die Philippinen und die EU seit langem diplomatische, wirtschaftliche, kulturelle und politische Beziehungen pflegen;

B.   in der Erwägung, dass Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und der Dialog mit Organisationen der Zivilgesellschaft schon immer ein wichtiger Bestandteil der bilateralen Gespräche zwischen der EU und den Philippinen waren;

C.   in der Erwägung, dass die vor kurzem gewählte Regierung der Philippinen vor enormen Herausforderungen in Bezug auf die Bekämpfung von Ungleichheit und Korruption und die Fortführung des Friedensprozesses im Land steht;

D.   in der Erwägung, dass der illegale Drogenhandel auf den Philippinen weiterhin sowohl national als auch international ernsthaften Grund zur Sorge gibt; in der Erwägung, dass laut dem Jahresbericht des US-Außenministeriums an den Kongress die philippinische Drogenbekämpfungsbehörde (PDEA), die wichtigste Drogenbekämpfungsbehörde des Landes, 2015 gemeldet hat, dass 8 629 Dörfer oder barangays (etwa 20 % der Dörfer des Landes) Verbrechen in Verbindung mit Drogen gemeldet haben, und dass die Philippinen vermutlich die höchste Quote an Methamphetaminnutzern in Ostasien haben;

E.   in der Erwägung, dass eines der zentralen Versprechen des Präsidentschaftswahlkampfs von Rodrigo Duterte darin bestand, allen Arten von Drogendelikten im ganzen Land ein Ende zu setzen; in der Erwägung, dass Präsident Duterte während seines Wahlkampfs und seiner ersten Tage im Amt Strafverfolgungsbehörden und der Öffentlichkeit wiederholt nahegelegt hat, mutmaßliche Drogenhändler, die sich nicht ergeben, sowie Drogenkonsumenten zu töten;

F.   in der Erwägung, dass Präsident Duterte öffentlich erklärt hat, dass er Mitarbeiter von Strafverfolgungsbehörden und Bürger, die Drogendealer töten, die sich der Verhaftung widersetzen, nicht gerichtlich belangen werde;

G.   in der Erwägung, dass von der philippinischen Nationalpolizei veröffentlichte Daten belegen, dass die Polizei zwischen dem 1. Juli und dem 4. September 2016 mehr als 1000 mutmaßliche Drogendealer und -konsumenten getötet hat, und dass weitere Polizeistatistiken die Tötung von mehr als 1000 mutmaßlichen Drogendealern und -konsumenten in den letzten beiden Monaten unbekannten Schützen zuschreiben; in der Erwägung, dass Berichten von Al Jazeera zufolge außerdem mehr als 15 000 Menschen festgenommen wurden, die eines Drogendelikts verdächtigt wurden, hauptsächlich auf der Grundlage von Gerüchten und Beschuldigungen durch Mitbürger, und in der Erwägung, dass sich beinahe 700 000 Menschen „freiwillig“ bei der Polizei gemeldet und für eine Behandlung im Rahmen des Tokhang-Programms registriert haben, damit sie nicht zu Opfern von Polizei oder Selbstjustiz werden;

H.   in der Erwägung, dass der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, am 8. Juni 2016 die Serie von außergerichtlichen Hinrichtungen als illegal und als Verstoß gegen die Grundrechte und -freiheiten verurteilt hat;

I.   in der Erwägung, dass die VN-Sonderberichterstatterin für außergerichtliche, summarische oder willkürliche Hinrichtungen, Agnes Callamard, und der VN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Gesundheit, Dainius Pūras, die Regierung der Philippinen am 18. August 2016 nachdrücklich aufgefordert haben, der derzeitigen Welle außergerichtlicher Hinrichtungen im Zusammenhang mit einem intensiveren Vorgehen gegen Verbrechen und Drogen, das sich gezielt gegen Drogendealer und -konsumenten richtet, ein Ende zu bereiten;

J.   in der Erwägung, dass der philippinische Senat und der Ausschuss für Menschenrechte eigene unabhängige Ermittlungen zu diesen Todesfällen durchgeführt haben;

K.   in der Erwägung, dass die Philippinen 1987 eines der ersten asiatischen Länder waren, das die Todesstrafe abgeschafft hat; in der Erwägung, dass die Todesstrafe wiedereingeführt und unter Präsident Arroyo 2006 ein zweites Mal abgeschafft wurde; in der Erwägung, dass Präsident Duterte in seinem Wahlkampf die erneute Wiedereinführung der Todesstrafe gefordert hat, insbesondere für illegalen Drogenhandel, und in der Erwägung, dass ein entsprechender Gesetzesentwurf derzeit vom Kongress geprüft wird;

L.   in der Erwägung, dass ein weiterer Gesetzesentwurf im Kongress darauf abzielt, das Strafmündigkeitsalter von 15 auf neun Jahre zu senken;

M.   in der Erwägung, dass am 2. September 2016 bei einem Bombenanschlag auf einen Markt in Davao, für den Abu Sayyaf und Verbündete die Verantwortung übernommen haben, mindestens 14 Menschen getötet und 70 verwundet wurden; in der Erwägung, dass philippinische Streitkräfte weiterhin ein Militäroffensive gegen mit dem IS verbündete Abu-Sayyaf-Kämpfer in der südlichen Provinz Sulu führen;

N.   in der Erwägung, dass die Regierung der Philippinen nach dem Anschlag aufgrund der gesetzlosen Gewalt in Mindanao den nationalen Notstand erklärt hat;

O.   in der Erwägung, dass am 26. August 2016 unter der Schirmherrschaft der norwegischen Regierung ein unbefristeter Waffenstillstand zwischen der Regierung der Philippinen und der Nationalen Demokratischen Front der Philippinen (NDFP) unterzeichnet wurde, was in dem seit 47 Jahren andauernden Guerilla-Krieg, der geschätzt 40 000 Menschen das Leben gekostet hat, einen echten Durchbruch darstellt;

P.   in der Erwägung, dass die Philippinen 2017 den Vorsitz im ASEAN innehaben werden, und in der Erwägung, dass Präsident Duterte angekündigt hat, während des philippinischen Vorsitzes den ASEAN als Vorbild für Regionalismus und als globalen Akteur zu präsentieren, bei dem die Interessen der Menschen im Mittelpunkt stehen;

1.   verurteilt den Anschlag vom 2. September 2016 auf einen Nachtmarkt in der Stadt Davao aufs Schärfste und spricht den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus; betont, dass die für diesen Anschlag Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden sollten, fordert die Delegation der EU jedoch auf, Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit genau zu beobachten; fordert alle Staaten auf, in dieser Hinsicht entsprechend ihren Verpflichtungen gemäß dem Völkerrecht und den einschlägigen Resolutionen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen aktiv mit der Regierung der Philippinen und allen anderen zuständigen Behörden zusammenzuarbeiten;

2.   verurteilt den Drogenhandel und den Drogenmissbrauch auf den Philippinen aufs Schärfste; unterstreicht, dass illegale Drogen eine Gefahr für junge Menschen auf den Philippinen und eines der größten Probleme der Gesellschaft darstellen;

3.   ist sich dessen bewusst, dass Millionen Menschen auf den Philippinen unter dem weit verbreiteten Problem der Drogensucht und ihren Folgen leiden; äußert jedoch erhebliche Bedenken angesichts der außergewöhnlich hohen Anzahl von Personen, die im Rahmen des verstärkten Vorgehens gegen Drogenhändler oder Drogenkonsumenten in Verbindung mit der Bekämpfung von Kriminalität und Drogen bei Polizeieinsätzen oder von Bürgerwehren getötet wurden, und fordert die Regierung der Philippinen auf, der aktuellen Welle außergerichtlicher Hinrichtungen und Tötungen ein Ende zu setzen;

4.   begrüßt die Absicht der Regierung, die hohe Kriminalitäts- und Korruptionsrate im Land zu verringern, fordert die Regierung jedoch auf, dazu spezifische, umfassende Strategien und Programme anzunehmen, die auch Maßnahmen zur Vorbeugung und Rehabilitation umfassen sollten, und sich nicht ausschließlich auf die gewaltsame Unterdrückung zu konzentrieren;

5.   begrüßt entschieden die Initiative von Präsident Duterte, den Friedensprozess mit der Nationalen Demokratischen Front der Philippinen (NDFP) zu stärken, und sieht einem Ende dieses Konflikts in sehr naher Zukunft erwartungsvoll entgegen, da dem Verhandlungsplan zufolge innerhalb eines Jahres eine endgültige Lösung zur Beilegung des bewaffneten Konflikts erzielt werden könnte;

6.   betont, dass die nationalen und internationalen Verpflichtungen bei sämtlichen Maßnahmen gegen den illegalen Drogenhandel in vollem Umfang geachtet werden müssen;

7.   fordert die Behörden auf, in Übereinstimmung mit den von den Philippinen ratifizierten internationalen Menschenrechtsnormen und internationalen Instrumenten für die Achtung der Menschenrechte und Grundfreiheiten zu sorgen;

8.   fordert die Behörden auf, unverzüglich eine Untersuchung bezüglich der außerordentlich hohen Anzahl von Personen, die bei Polizeieinsätzen getötet wurden, einzuleiten;

9.   weist darauf hin, dass das UNODC bereit ist, weiter mit den Philippinen zusammenzuarbeiten, um Drogenhändler zur Rechenschaft zu ziehen, wobei ihnen angemessener Rechtsschutz gemäß internationalen Standards und Normen gewährt werden muss;

10.   empfiehlt, unverzüglich den im Übereinkommen gegen Folter und im zugehörigen Fakultativprotokoll vorgesehenen staatlichen Mechanismus zur Verhütung der Folter einzuführen;

11.   fordert die Regierung der Philippinen auf, das Vorgehen von Bürgerwehren zu verurteilen und zu untersuchen, inwiefern sie für die Tötungen verantwortlich sind; fordert die Regierung der Philippinen ferner auf, unverzüglich eine gründliche, wirksame und unabhängige Untersuchung durchzuführen, um alle Verantwortlichen zu ermitteln, sie vor ein zuständiges und unparteiisches Zivilgericht zu stellen und die gesetzlich vorgesehenen Strafen zu verhängen;

12.   fordert die Regierung der Philippinen auf, für einen angemessenen Schutz von Menschenrechtsverteidigern, Gewerkschaftlern und Journalisten zu sorgen;

13.   begrüßt die Zusage von Präsident Duterte, Entzugsprogramme für Drogensüchtige einzuführen, und fordert die EU auf, der Regierung dabei zu helfen, Drogenkonsumenten angemessene Hilfe für den Entzug zukommen zu lassen, und die Reformen des Strafrechtssystems der Philippinen auch weiterhin zu unterstützen;

14.   empfiehlt der Regierung der Philippinen, das Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen unverzüglich zu ratifizieren und das Verschwindenlassen sowie außergerichtliche Hinrichtungen als Straftatbestand in ihre nationalen Rechtsvorschriften aufzunehmen;

15.   fordert den Kongress der Philippinen auf, von der Wiedereinführung der Todesstrafe und der Senkung des Strafmündigkeitsalters abzusehen;

16.   weist darauf hin, dass die Todesstrafe allen empirischen Daten zufolge nicht zu einer Verringerung der Drogenkriminalität führt, sondern nur eine wichtige Errungenschaft des Rechtssystems der Philippinen zunichtemachen würde;

17.   fordert die EU auf, alle zur Verfügung stehenden Instrumente und insbesondere das Rahmenabkommen zu nutzen, um die Regierung der Philippinen dabei zu unterstützen, ihre internationalen Menschenrechtsverpflichtungen zu achten;

18.   beauftragt seinen Präsidenten, diese Entschließung der Vizepräsidentin der Kommission und Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik und den Regierungen der Mitgliedstaaten sowie der Regierung und dem Parlament der Philippinen, den Regierungen der Mitgliedstaaten des Verbands südostasiatischer Nationen (ASEAN), dem Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte und dem Generalsekretär der Vereinten Nationen zu übermitteln.

(*1)   Angenommene Texte, P8_TA(2016)0263.
(*2)   ABl. C 332 E vom 15.11.2013, S. 99.
(*3)   ABl. C 305 E vom 11.11.2010, S. 11.

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
23.03.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN ... Nach der Kritik des EU-Parlaments an der geplanten Wiedereinführung der Todesstrafe auf den Philippinen, sagte Duterte an die Adresse der EU: "Ihr Verrückten, ihr Hurensöhne! Hört auf damit, Euch bei uns einzumischen! Ich wäre glücklich, Euch aufhängen zu können! Wenn es nach mir ginge, würde ich Euch alle aufhängen!"   

20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png


20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10909

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

23.03.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN

Der philippinische Präsident Duterte sorgt in der EU mit neuen Beschimpfungen für Kopschütteln.   
 
Nach der Kritik des EU-Parlaments an der geplanten Wiedereinführung der Todesstrafe auf den Philippinen, sagte Duterte an die Adresse der EU:

"Ihr Verrückten, ihr Hurensöhne! Hört auf damit, Euch bei uns einzumischen! Ich wäre glücklich, Euch aufhängen zu können! Wenn es nach mir ginge, würde ich Euch alle aufhängen!"   
 
Duterte steht auch wegen einer brutalen Anti-Drogen-Kampagne in der Kritik, bei der mehr als 7.000 Menschen starben.
 

20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png


20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10909

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 24 März 2017, 13:27:07 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 24 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
23.03.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN ... Nach der Kritik des EU-Parlaments an der geplanten Wiedereinführung der Todesstrafe auf den Philippinen, sagte Duterte an die Adresse der EU: "Ihr Verrückten, ihr Hurensöhne! Hört auf damit, Euch bei uns einzumischen! Ich wäre glücklich, Euch aufhängen zu können! Wenn es nach mir ginge, würde ich Euch alle aufhängen!"   

20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png


20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10909

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

23.03.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN

Der philippinische Präsident Duterte sorgt in der EU mit neuen Beschimpfungen für Kopschütteln.   
 
Nach der Kritik des EU-Parlaments an der geplanten Wiedereinführung der Todesstrafe auf den Philippinen, sagte Duterte an die Adresse der EU:

"Ihr Verrückten, ihr Hurensöhne! Hört auf damit, Euch bei uns einzumischen! Ich wäre glücklich, Euch aufhängen zu können! Wenn es nach mir ginge, würde ich Euch alle aufhängen!"   
 
Duterte steht auch wegen einer brutalen Anti-Drogen-Kampagne in der Kritik, bei der mehr als 7.000 Menschen starben.
 

20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png


20170323 teletext orf at 133 DUTERTE DROHT EU POLITIKERN MIT GALGEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10909

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=745.0
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.

GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


ALTERNATIVE MEDIEN KRITISCHE LINKS UND INFORMATIONEN
Seite 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=961.0

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

VERDACHT: Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Österreich?

27.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Deutschland
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-deutschland/

17.09.2015 Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in Europa
http://www.pravda-tv.com/2015/09/kindesmissbrauch-kindesfolter-kindermord-das-hobby-der-elite-in-europa/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150
Polzeioberst Franz KRÖLL: DA GEHT ES UM DIE GRÖSSTEN SCHWEINE.
Polzeioberst Franz KRÖLL: Da geht es um die größten Schweine.


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1b.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7274

20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg


20141106 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 2a.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7276

20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg


20141105 gg Fall Natascha Kampusch Ein Netzwerk in hoechsten Kreisen 1c.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=55.0;attach=7278

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: »Der Fall hat eine Dimension wie Lucona. Ich bin knapp davor, ihn zu lösen und die Kriminellen zu entlarven«. (1)

POLIZEI OBERST FRANZ KRÖLL: Uns allen geht es um die Aufdeckung schlimmster Verbrechen. Da geht es um die größten Schweine. (2)

Die Entführungsgeschichte der Natascha Kampusch hat sich anders abgespielt, als offiziell verlautbart. Mit diesem Fall wurde nicht nur unglaublich viel Geld verdient, sondern auch ein elitäres Kinderporno-Netzwerk geschützt, das der Chefermittler Franz Kröll bereits im Visier hatte. Er kannte Namen. Und dann war er tot. (1)

(1) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/05/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-1/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) Nov 5 Verfasst von guido grandt 435 (96/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

(2) http://guidograndt.wordpress.com/2014/11/06/fall-natascha-kampusch-ein-netzwerk-in-hochsten-kreisen-2/
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) Nov 6 Verfasst von guido grandt 436 (97/2014)
DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
Seite 11 Antwort 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.150

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 31 Januar 2017, 18:51:51 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 23 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH 562.552 UNTERSCHRIFTEN gegen TTIP, CETA und TISA /
31.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA 562.552 UNTERSCHRIFTEN


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

31.01.2017 http://teletext.orf.at/ Seite 116 Politik Österreich / EU POLITIK         
 
CETA-Volksbegehren: 562.552 gingen hin

562.552 Österreicherinnen und Österreicher haben das CETA/TTIP-Volksbegehren unterzeichnet.

Es belegt damit Rang 11 in der Liste der erfolgreichsten Volksbegehren in Österreich, bestätigte das Innenministerium am Abend (des 30.01.2017).

Unterstützung kam von Umweltschutzgruppen, dem Handelskonzern Spar, Grünen und FPÖ sowie einigen SPÖ-Politikern wie Burgenlands LH Niessl.

Global 2000 sprach von einem "deutlichen Zeichen für einen Neustart der europäischen Handelspolitik aus Österreich".

Den NR-Abgeordneten müsse nun klar sein, dass sie CETA keinesfalls zustimmen dürfen, so Greenpeace-Chef Egit zur APA.


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png


20170131 teletext orf at 116 CETA VOLKSBEGEHREN 562552 GINGEN HIN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10805

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTÖRT ALLES WOFÜR EUROPA JE GEKÄMPFT HAT 1

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.jpg


2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10779

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10778

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

Watergate.tv DIE JAGD NACH DER WAHRHEIT

Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF

Bedeutet TTIP das Ende der Demokratie?

TTIP – die versteckte Gefahr!

TTIP zerstört alles wofür Europa je gekämpft hat!

Aber TTIP ist weitaus gefährlicher als zunächst angenommen …

Diese neue Geheimakte enthüllt jetzt Undenkbares:

Kommt mit TTIP die totale Kontrolle durch multinationale Konzerne?

Wird durch neue Rechtsprechungen und Regelungen, unsere europäische Demokratie ausgehebelt?

Geht es bei TTIP gar nicht um unser besseres Leben, sondern um Geld und Profit?

Hier die Geheimakte „TTIP – die versteckte Gefahr“ GRATIS als PDF anfordern und in wenigen Minuten erhalten:

Diese Geheimakte zeigt die unglaubliche Realität und ist für Sie völlig KOSTENLOS!

Jeder Mensch hat ein Recht auf die Wahrheit!

Laden Sie sich die Geheimakte jetzt KOSTENLOS herunter:

„TTIP – die versteckte Gefahr“ … 


Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.jpg


2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10779

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10778

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA

http://www.volksbegehren.jetzt/
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10775

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10777

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt/images/2016/10/19/Eintragungswoche_800.png

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt/images/2016/10/19/Eintragungswoche_800.png Textteile:

Ein VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TiSA!

Wir lehnen diese Handelsabkommen ab, weil …

… die Verhandlungen von völliger Intransparenz geprägt sind.

… der Preis den Markt bestimmt. Dadurch wird der Druck auf die Landwirtschaft und auf die ArbeitnehmerInnen erhöht. Die Herabsetzung von Umweltstandards ist zu befürchten. In Kanada (dem Abkommen CETA) sind Lebensmittelfarben zugelassen die in Europa verboten sind. Die Hormonbehandlung bei Rindern ebenso.

… durch internationale Schiedsgerichte der österreichische Rechtsstaat ausgehöhlt wird.

… der Druck auf Privatisierungen größer wird.

… wir schon bisher Handel betrieben haben und diese weiteren Abkommen nur den Großkonzernen und der Agrar- und Lebensmittelindustrie nutzt. Die entfallenen Zölle gehen zu Lasten aller.

… das Vorsorgeprinzip nicht klar geregelt ist.

Deshalb unterzeichnen Sie das Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TiSA!

Eintragungswoche: vom 23. bis 30. Jänner 2017 auf allen Gemeindeämtern und Magistraten!

http://www.volksbegehren.jetzt/

Facebook: Gegen TTIP, CETA und TiSA

GEGEN TTIP, CETA & TiSA jetzt unterschreiben! www.volksbegehren.jetzt

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10775

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10777

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10773

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

REPUBLIK ÖSTERREICH Möglichkeiten:
Montag, 23.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Dienstag, 24.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Mittwoch, 25.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Donnerstag, 26.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Freitag, 27.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Samstag, 28.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Sonntag, 29.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Montag, 30.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt

Informationen zum Volksbegehren „Gegen TTIP, CETA und TiSA“, 23. bis 30. Jänner 2017

Der Nationalrat möge ein Bundesverfassungsgesetz beschließen, das österreichischen Organen untersagt, die Handelsabkommen mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) oder das plurilaterale Dienstleistungsabkommen (TiSA) zu unterzeichnen, zu genehmigen oder abzuschließen.

§ 6. Stimmberechtigt ist, wer am letzten Tag des Eintragungszeitraumes (30. Jänner 2017) das 16. Lebensjahr vollendet hat, zum Stichtag in einer Gemeinde des Bundesgebietes den Hauptwohnsitz hat und zum Stichtag in der Wählerevidenz eingetragen ist.

§ 7. (1) Das Eintragungsverfahren wird von der Eintragungsbehörde (Gemeinde im übertragenen Wirkungsbereich) durchgeführt. Die Gemeinde hat die Eintragungsorte, in denen sich die Stimmberechtigten in die Eintragungslisten eintragen können, zu bestimmen. Werden die Stimmlisten elektronisch geführt (§ 10 Abs. 2), so kann die Gemeinde festlegen, dass der Stimmberechtigte, der für ein Volksbegehren unterschreiben will, jedes Eintragungslokal in der Gemeinde aufsuchen kann. Die Wahl der Eintragungsorte ist in einer Anzahl vorzusehen, daß für die Eintragung aller Stimmberechtigten der Gemeinde in einer Weise vorgesorgt ist, die auf die Bevölkerungszahl und ihre allfällige Streulage in der Gemeinde Bedacht nimmt. Die Eintragungslokale in diesen Orten sind an Werktagen zumindest von 8.00 bis 16.00 Uhr, an zwei Werktagen zusätzlich bis 20.00 Uhr, und an Samstagen sowie an Sonntagen zumindest von 8.00 bis 12.00 Uhr offenzuhalten. In Gemeinden mit weniger als 2 500 Einwohnern kann an Samstagen und Sonntagen die Eintragungszeit auf jeweils zwei aufeinanderfolgende Stunden verkürzt werden. Nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten ist in jeder Gemeinde, in Wien in jedem Bezirk, zumindest ein für Körperbehinderte barrierefrei erreichbares Eintragungslokal vorzusehen. Für blinde und schwer sehbehinderte Stimmberechtigte sind nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten geeignete Leitsysteme vorzusehen.

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10773

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/ GUIDO GRANDT

http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/ FORUM ZUM FALL NATASCHA

http://www.michaelgrandt.de/ MICHAEL GRANDT

http://www.tawa-news.com/ DR. TASSILO WALLENTIN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Autor: Wahrheitsforschung
« am: 26 Januar 2017, 15:10:23 »

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 22 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTÖRT ALLES WOFÜR EUROPA JE GEKÄMPFT HAT 1

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.jpg


2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10779

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10778

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

Watergate.tv DIE JAGD NACH DER WAHRHEIT

Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF

Bedeutet TTIP das Ende der Demokratie?

TTIP – die versteckte Gefahr!

TTIP zerstört alles wofür Europa je gekämpft hat!

Aber TTIP ist weitaus gefährlicher als zunächst angenommen …

Diese neue Geheimakte enthüllt jetzt Undenkbares:

Kommt mit TTIP die totale Kontrolle durch multinationale Konzerne?

Wird durch neue Rechtsprechungen und Regelungen, unsere europäische Demokratie ausgehebelt?

Geht es bei TTIP gar nicht um unser besseres Leben, sondern um Geld und Profit?

Hier die Geheimakte „TTIP – die versteckte Gefahr“ GRATIS als PDF anfordern und in wenigen Minuten erhalten:

Diese Geheimakte zeigt die unglaubliche Realität und ist für Sie völlig KOSTENLOS!

Jeder Mensch hat ein Recht auf die Wahrheit!

Laden Sie sich die Geheimakte jetzt KOSTENLOS herunter:

„TTIP – die versteckte Gefahr“ … 


Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/ - http://www.watergate.tv/lps/ttip-die-versteckte-gefahr-guido-grandt/

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.jpg


2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10779

2017 GUIDO GRANDT TTIP ZERSTOERT ALLES WOFUER EUROPA JE GEKAEMPFT HAT 1.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10778

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 21 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA

http://www.volksbegehren.jetzt/
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10775

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10777

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt/images/2016/10/19/Eintragungswoche_800.png

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt/images/2016/10/19/Eintragungswoche_800.png Textteile:

Ein VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TiSA!

Wir lehnen diese Handelsabkommen ab, weil …

… die Verhandlungen von völliger Intransparenz geprägt sind.

… der Preis den Markt bestimmt. Dadurch wird der Druck auf die Landwirtschaft und auf die ArbeitnehmerInnen erhöht. Die Herabsetzung von Umweltstandards ist zu befürchten. In Kanada (dem Abkommen CETA) sind Lebensmittelfarben zugelassen die in Europa verboten sind. Die Hormonbehandlung bei Rindern ebenso.

… durch internationale Schiedsgerichte der österreichische Rechtsstaat ausgehöhlt wird.

… der Druck auf Privatisierungen größer wird.

… wir schon bisher Handel betrieben haben und diese weiteren Abkommen nur den Großkonzernen und der Agrar- und Lebensmittelindustrie nutzt. Die entfallenen Zölle gehen zu Lasten aller.

… das Vorsorgeprinzip nicht klar geregelt ist.

Deshalb unterzeichnen Sie das Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TiSA!

Eintragungswoche: vom 23. bis 30. Jänner 2017 auf allen Gemeindeämtern und Magistraten!

http://www.volksbegehren.jetzt/

Facebook: Gegen TTIP, CETA und TiSA

GEGEN TTIP, CETA & TiSA jetzt unterschreiben! www.volksbegehren.jetzt

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10775

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10777

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Zeitgeschichte:

Verdacht: EU Diktatur
Seite 1 Antwort 20 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=788.15
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
23. bis 30.01.2017 REPUBLIK ÖSTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10773

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

REPUBLIK ÖSTERREICH Möglichkeiten:
Montag, 23.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Dienstag, 24.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Mittwoch, 25.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Donnerstag, 26.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Freitag, 27.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Samstag, 28.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Sonntag, 29.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA
Montag, 30.01.2017, REPUBLIK ÖSTERREICH HEUTE gegen TTIP, CETA und TISA


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Quelle: http://www.volksbegehren.jetzt

Informationen zum Volksbegehren „Gegen TTIP, CETA und TiSA“, 23. bis 30. Jänner 2017

Der Nationalrat möge ein Bundesverfassungsgesetz beschließen, das österreichischen Organen untersagt, die Handelsabkommen mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) oder das plurilaterale Dienstleistungsabkommen (TiSA) zu unterzeichnen, zu genehmigen oder abzuschließen.

§ 6. Stimmberechtigt ist, wer am letzten Tag des Eintragungszeitraumes (30. Jänner 2017) das 16. Lebensjahr vollendet hat, zum Stichtag in einer Gemeinde des Bundesgebietes den Hauptwohnsitz hat und zum Stichtag in der Wählerevidenz eingetragen ist.

§ 7. (1) Das Eintragungsverfahren wird von der Eintragungsbehörde (Gemeinde im übertragenen Wirkungsbereich) durchgeführt. Die Gemeinde hat die Eintragungsorte, in denen sich die Stimmberechtigten in die Eintragungslisten eintragen können, zu bestimmen. Werden die Stimmlisten elektronisch geführt (§ 10 Abs. 2), so kann die Gemeinde festlegen, dass der Stimmberechtigte, der für ein Volksbegehren unterschreiben will, jedes Eintragungslokal in der Gemeinde aufsuchen kann. Die Wahl der Eintragungsorte ist in einer Anzahl vorzusehen, daß für die Eintragung aller Stimmberechtigten der Gemeinde in einer Weise vorgesorgt ist, die auf die Bevölkerungszahl und ihre allfällige Streulage in der Gemeinde Bedacht nimmt. Die Eintragungslokale in diesen Orten sind an Werktagen zumindest von 8.00 bis 16.00 Uhr, an zwei Werktagen zusätzlich bis 20.00 Uhr, und an Samstagen sowie an Sonntagen zumindest von 8.00 bis 12.00 Uhr offenzuhalten. In Gemeinden mit weniger als 2 500 Einwohnern kann an Samstagen und Sonntagen die Eintragungszeit auf jeweils zwei aufeinanderfolgende Stunden verkürzt werden. Nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten ist in jeder Gemeinde, in Wien in jedem Bezirk, zumindest ein für Körperbehinderte barrierefrei erreichbares Eintragungslokal vorzusehen. Für blinde und schwer sehbehinderte Stimmberechtigte sind nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten geeignete Leitsysteme vorzusehen.

23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg


23. bis 30.01.2017 REPUBLIK OESTERREICH VOLKSBEGEHREN gegen TTIP, CETA und TISA.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=788.0;attach=10773

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

Verdacht: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder.

Verdacht: Wir werden von Machthabern gezielt belogen.
Verdacht: Wir werden gezielt belogen.

Verdacht: Wenn die Justiz versagt, kann jeder Machthaber tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn die Polizei versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.
Verdacht: Wenn das Militär versagt, kann jeder tun und lassen, was er will.

Verdacht: Diktatur geistig abnormer schwerkrimineller Staatsanwälte
Begründung: Gesunde Menschen im Amt tun so etwas nicht.
GEISTIG ABNORME SCHWERKRIMINELLE MACHTHABER - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=946.0
(1999 FISCHER UEBERSCHAER DER NATIONALSOZIALISMUS VOR GERICHT 1943-1952)

DIKTATUR KRIMINELLER STAATSANWÄLTE - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=55.0

Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

2014 GUIDO GRANDT DENKEN SIE IMMER DARAN SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT.jpg


Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung

http://www.kopp-verlag.de/ - http://info.kopp-verlag.de/
(11.09.2014 UDO ULFKOTTE GEKAUFTE JOURNALISTEN)
23.12.2014 http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

http://uncut-news.ch/ - http://uncut-news.ch/karikaturenbilder/so-sehen-abstuerze-aus/

http://www.pravda-tv.com/

http://de.sputniknews.com/ - http://de.sputniknews.com/politik/

http://guidograndt.wordpress.com/ GUIDO GRANDT

http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/ FORUM ZUM FALL NATASCHA

http://www.michaelgrandt.de/ MICHAEL GRANDT

http://www.tawa-news.com/ DR. TASSILO WALLENTIN

Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung
Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung Amtswegigkeit Objektivität Wahrheitsforschung