Autor Thema: VERDACHT JUWO MILLIARDENGRAB | VERDACHT FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU  (Gelesen 68558 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
VERDACHT JUWO MILLIARDENGRAB | VERDACHT FOLTER VON KINDERN UND ALLE SCHAUEN ZU
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=455.0
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VERDACHT JUWO MILLIARDENGRAB STATT FAMILIÄRER GEBORGENHEIT

VERDACHT GESUNDE KINDER WERDEN JAHRELANG IN EINEM KINDERHEIM FESTGEHALTEN - CLR
VERDACHT ANGEBLICHE DUNKELZIFFER 10.000 KINDER frei Schnauze 10.000 EURO/KIND/MONAT

FREI SCHNAUZE BISHERIGER MATERIELLER SCHADEN IN DER CAUSA R: 860.000 EURO
BISHERIGER MATERIELLER SCHADEN FÜR DIE VGE IN DER CAUSA R:        75.000 EURO
Stand: 31.05.2013

VERDACHT 2 MRD EURO MATERIELLER SCHADEN/JAHR OHNE FOLGESCHÄDEN ABGESEHEN
VOM EXTREMEN MENSCHEN-KINDESLEID KÖRPERLICHEN SEELISCHEN GEISTIGEN  SCHÄDEN

Es besteht der Verdacht:
Der Öffentlichkeit wird eine heile KINDERHEIM-WELT vorgegaukelt.
Der Öffentlichkeit wird eine heile BEHINDERTEN-WELT vorgegaukelt.
Der Öffentlichkeit wird eine heile GUTACHTER-WELT vorgegaukelt.
Der Öffentlichkeit wird eine heile KINDESWOHL-WELT vorgegaukelt.
Der Öffentlichkeit wird eine heile JUWO-WELT vorgegaukelt.
Der Öffentlichkeit wird eine heile SOZIALAMTS-WELT vorgegaukelt.
Der Öffentlichkeit wird eine heile JUSTIZ-WELT vorgegaukelt.
Der Bundesministerin wird eine heile JUSTIZ-WELT vorgegaukelt.

ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: HISTORISCHE TRAGÖDIE KINDERHEIME
ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: HISTORISCHE TRAGÖDIE JUGENDWOHLFAHRT ??

ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: HISTORISCHE TRAGÖDIE PSYCHIATRIE ??
ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: HISTORISCHE TRAGÖDIE JUSTIZ ??

ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: FALL NK
ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: CAUSA R

ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: VERWALTETE KINDER 1974 1975 1976
ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: GEWALT GEGEN KINDER 2012 ENDBERICHT ??

ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: SKANDALHEIM WILHELMINENBERG 19XX
ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: SKANDALHEIM XXX 20XX

KINDER STERBEN ZDF FRONTAL 21 Das Versagen der Jugendhilfe
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,433.0.html

-- LEIDER AKTUELL DAZU --

Freitag, 22. Juni 2012 - http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/

Leipzig: verdurstetes Kind (2) -
Mutter stand unter Aufsicht des Jugendamtes, welches jede Schuld von sich weist

 
Ein kleiner Junge (2) verdurstet in einer Wohnung neben seiner toten Mutter.

Die Ankündigung des Umzugs reichte den Behörden offenbar, sich nicht mehr um die Mutter zu kümmern. „Wir können diese Lücke vom 10. April, bis zu dem Tag, an dem es passiert ist, nicht schließen”, gab Haller zu. Jetzt sollen die „Schnittstellen im Beratungssystem“ geprüft werden und ob die Behörde alle geltenden Standards eingehalten hat.

-- LEIDER AKTUELL DAZU ENDE --

ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: 29.03.2012 OTS Einladung zum Mediengespräch:
"Missstände in Justiz, Jugendwohlfahrt, Kinderheim und Psychiatrie" am 12.04.2012, 11:30

Großeltern kämpfen um ihre Enkelkinder
Supergau im Familienrecht
Schädigen kranke Systeme das Kindeswohl ??
Milliardengrab statt familiärer Geborgenheit ??

Teilnehmer:
Nationalratsabgeordneter Leopold MAYERHOFER
Rechtsanwalt Dr. Adrian HOLLAENDER
Dipl.Päd. Susanna RANOVSKY, HS-Oberlehrerin für D, PH-CH iR
Mag. Andreas RANOVSKY, GYM-Professor für Sport und Mathematik iR

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120329_OTS0252/einladung-zum-mediengespraech-missstaende-in-justiz-jugendwohlfahrt-kinderheim-und-psychiatrie-am-12042012-1130

ERLEBTE ZEITGESCHICHTE: Causa Ranovsky Zwillinge Supergau im Strafrecht

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120529_OTS0032/causa-ranovsky-zwillinge-supergau-im-strafrecht

PERSÖNLICHE MEINUNG: EIN FUNKTIONIERENDES VOLK MIT FUNKTIONIERENDEN (GROSS)-FAMILIEN BRAUCHT KEINE KINDERHEIME. ICH GLAUBE AN FUNKTIONIERENDE (GROSS)-FAMILIEN.

UNWIDERLEGBARER TATSACHEN-BEWEIS: CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE BIS ZUM 20.05.2007.
Anregung: Evaluierungskommission Wissenschaft Parlament STA MÜNCHEN 1 BKA WIESBADEN FBI

Persönliche Suchwörter: STATT TRIPLE A - 1 MILLION AAAAAAAAAA FÜR FAMILIEN ÖSTERREICH
INNERE ERNEUERUNG FÜR DAS WOHL ALLER MENSCHENKINDER DER REPUBLIK ÖSTERREICH

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Folgende private Rechtsmeinungen sollten für das Menschen-Kindeswohl fachlich geklärt werden:

Rechtsmeinung: MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT (2) - KEINE VERJÄHRUNG WEGEN VÖLKERMORD - http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,442.0.html

Rechtsmeinung INSTITUTIONELLER MISSBRAUCH keine Verjährung WEGEN VERBOTSGESETZ 3f
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,397.0.html

RECHTSMEINUNG NACH BESTEM BÜRGERLICHEN WISSEN UND GEWISSEN SOWIE OHNE GEWÄHR
Bürgerliches Wissen gilt als rechtsunkundig und bedarf der Anleitung durch Justiz- und Amtsorgane.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden,
stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.

DAS HOHE RECHTSGUT KINDESWOHL UND BEHARRLICHES IGNORIEREN DER REALITÄT
(OBJEKTIVEN WAHRHEIT) DURCH AMTS- UND JUSTIZORGANE VERPFLICHTET
BÜRGERINNEN UND BÜRGER ZUM SCHWEREN SCHRITT "VERÖFFENTLICHEN".

Es gilt die Unschuldsvermutung. Möglichkeit für hilfreiche Kommentare in:
Hilfreiche Beiträge http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,269.0.html
« Letzte Änderung: 24 Januar 2016, 03:01:45 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
VERDACHT - JUWO MILLIARDENGRAB
« Antwort #1 am: 24 Juni 2012, 08:31:38 »
Verdacht: Österreicher werden verblödet und kriminalisiert. Begründung:

Die objektive Wahrheit und unwiderlegbare Tatsachenbeweise werden beharrlich ignoriert.

Gesunde, fröhliche, höchst sportliche und geistig sehr rege Kinder schwerbehindert ins Heim.

Korrekte und tadellose Großeltern kriminalisieren. CAUSA R UND DUNKELZIFFER

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

MILLIARDEN GESUND SPAREN - SPITZE DES EISBERGES - CAUSA R KURZ UND BÜNDIG:

GESUNDE KINDER WERDEN IN EINER ART KINDERHEIM-PSYCHIATRIE FESTGEHALTEN

Es besteht der Verdacht auf schwer kriminelle Elemente in Justiz, Jugendwohlfahrt, Sozialämtern, Gutachterwesen und ähnlichen Berufen.

Diese schwer kriminellen Elemente schädigen bewusst das Menschen-Kindeswohl, die Republik, alle  Steuerzahler, das Ansehen des Parlaments, der Justiz und Polizei sowie vieler Berufe.

Im bestens dokumentierten Fall der xxx, der Spitze eines Eisberges, besteht der Verdacht auf bewussten schweren Betrug und bewusste schwere Körperverletzung (Psychosoziale Deprivation, OGH 11Os46/95 vom 30.05.1995) mit schweren Dauerfolgen.

VERDACHT ANGEBLICHE DUNKELZIFFER:

XXX – Kosten „frei Schnauze“:
10.000 EURO/KIND/MONAT
120.000 EURO/KIND/JAHR

DUNKELZIFFER OHNE FOLGEKOSTEN: 10.000 KINDER/JAHR
1.200.000.000 MILLIARDEN/JAHR OHNE FOLGEKOSTEN

DUNKELZIFFER OHNE FOLGEKOSTEN: 20.000 KINDER/JAHR
2.400.000.000 MILLIARDEN/JAHR OHNE FOLGEKOSTEN

DUNKELZIFFER MIT FOLGEKOSTEN: 10.000 KINDER/JAHR
MEHRE MILLIARDEN EURO PRO JAHR FÜR SÜNDTEURE UND
DAS KINDESWOHL HÖCHST SCHÄDIGENDE, VÖLLIG UNNÖTIGE
FREMDUNTERBRINGUNGEN UND FOLGESCHÄDEN BIS ANS LEBENSENDE.
« Letzte Änderung: 09 Juli 2012, 18:17:38 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
JUWO MILLIARDENGRAB
« Antwort #2 am: 09 Juli 2012, 18:18:18 »
VERDACHT - JUWO MILLIARDENGRAB

Es besteht der Verdacht: Die Kinderheim-Akten von Heimkindern werden vernichtet.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

20120412 Mediengespräch Missstände in Justiz JUWO Kinderheim PSY
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,260.0.html

20120522 LG WN ZAHLUNGSAUFTRAG 98 EURO - EXEKUTION
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,429.0.html

20120625 STRAFANZEIGE Heimkinder Völkermord Verbotsgesetz 3f
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,458.0.html

KINDER STERBEN ZDF FRONTAL 21 Das Versagen der Jugendhilfe
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,433.0.html

05.06.2012 FRONTAL 21 ZDF VERSAGEN DER JUGENDÄMTER, Zitat:

DIE WAHRHEIT IST SCHOCKIEREND

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1657402/Frontal21-Sendung-vom-5.-Juni-2012?setTime=5.845#/beitrag/video/1657402/Frontal21-Sendung-vom-5.-Juni-2012
« Letzte Änderung: 09 Juli 2012, 19:04:35 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
1. HEIMKIND-OPFERRENTE
« Antwort #3 am: 14 Juli 2012, 15:45:51 »
20120714 1452 KURIER Heimkind erkämpft erste Opferrente  - OPFERRENTE FÜR HEIMKIND
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/4503597-heimkind-erkaempft-erste-opferrente.php

Heimkind erkämpft erste Opferrente

Durchbruch bei Entschädigung für Missbrauch:

Das Bundessozialamt erkennt ein ehemaliges Heimkind als VERBRECHENSOPFER an.

Der Staat muss tief in die Tasche greifen.


Letztes Update am 14.07.2012, 14:52

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus den Postings:

14.07.2012 16:15 INGRID OKTOBER

der deutsche anwalt dr. christian sailer hat vorgegeben wie man vorgehen könnte! ...

http://www.kanzlei-sailer.de/index.shtml

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

http://www.kanzlei-sailer.de/index.shtml

Dr. Christian Sailer
Rechtsanwaltskanzlei
Am Trabelt 9
97828 Marktheidenfeld

Grüß Gott,

ich bin seit über 4 Jahrzehnten Anwalt. Wer sich davon nicht abschrecken lässt und in einer Sache vertreten werden will, die auch mich interessiert, ist mir als Mandant willkommen.

Was mich als Anwalt "interessiert"? Wenn Menschen schweres Unrecht geschieht, wenn Tiere geschunden werden und die Umwelt zerstört wird, wenn die Kirche den Staat aussaugt und ihre Kinderschänder deckt - deshalb auch die Strafanzeige, die Sie hier lesen können.

Von den vielen, z.T. spektakulären Prozessen, die ich im Laufe eines langen Advokatenlebens führte, kann ich hier nicht berichten. Aber vielleicht interessiert Sie die eine oder andere Publikation, die Sie hier finden.

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Christian Sailer
« Letzte Änderung: 14 Juli 2012, 16:51:27 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
BAHNBRECHENDE ENTSCHEIDUNG
« Antwort #4 am: 15 Juli 2012, 09:31:14 »
20120714 1452 KURIER Heimkind erkämpft erste Opferrente  - OPFERRENTE FÜR HEIMKIND
http://kurier.at/nachrichten/4503597-heimkind-erkaempft-erste-opferrente.php

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.07.2012 SONNTAG KURIER DRUCKAUSGABE Zitate:

BAHNBRECHENDE ENTSCHEIDUNG

DOKUMENT-TEIL-SCAN ZUM BEWEIS: EIN MEILENSTEIN:

Das Bundessozialamt gewährt dem Missbrauchsopfer eine Pension


Mehr zum Drama von St. Martin lesen Sie morgen im KURIER

----------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis nach Aufdecker-Userin Wahrheitsforschung, egal wer wo wann mit wem ...:

AMTSWEGIGKEIT OBJEKTIVITÄT WAHRHEITSFORSCHUNG WAHRHEITSFINDUNG

----------------------------------------------------------------------------------------------


20120715 1649 KURIER Heimskandal Pfarrer bat zur Reinigung
ZITATE:
----------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/4503693-heimskandal-pfarrer-bat-zur-reinigung.php

Heimskandal: Pfarrer bat zur "Reinigung"

In einem Tiroler Kinderheim lernten Mädchen den Horror kennen.
Ein Priester soll eine Jugendliche missbraucht haben.

Letztes Update am 15.07.2012, 16:49

Das Heim St. Martin wurde 1991 geschlossen. Christine J. besuchte vor wenigen Tagen eine Heimkollegin, die nun ihre 94-jährige Oma pflegt. Jene Oma, die Anfang der 80er-Jahre darum gekämpft hat, dass ihr Enkerl aus dem Heim St. Martin entlassen wird. Dem KURIER wurden Auszüge aus einem berührenden Gedicht, dass die Frau damals verfasst hat, zur Verfügung gestellt (siehe Faksimile).

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinterfragenswerte Links aus den Postings zum KURIER Letztes Update am 15.07.2012, 16:49

http://www.konvent.gv.at/K/M_I/SWSUCHE/H_09536/K.shtml

http://religion.orf.at/projekt02/news/0311/ne031110_khol_fr.htm

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/2305296/missbrauchs-priester-verein-will-namen-oeffentlich-machen.story
« Letzte Änderung: 16 Juli 2012, 00:49:40 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
ERZIEHUNGSHEIME T UND V
« Antwort #5 am: 17 Juli 2012, 06:09:07 »
Geschichte der Tiroler und Vorarlberger Erziehungsheime und
Fürsorgeerziehungsregime der 2. Republik – Eine Vorstudie

Forschungsbericht Juni 2012

erstellt im Auftrag der Länder Tirol und Vorarlberg

http://www.tirol.gv.at/uploads/media/Forschungsbericht_Heime_Tirol_Vorarlberg.pdf

1 PDF-ANHANG: 201206xx Forschungsbericht_Heime_Tirol_Vorarlberg.pdf
« Letzte Änderung: 17 Juli 2012, 06:13:06 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
MISSHANDLUNGEN VERÄNDERN
« Antwort #6 am: 18 Juli 2012, 17:19:32 »
20120718 1519 KURIER Misshandlungen verändern die Gene
--------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/gesundheit/4504078-misshandlungen-veraendern-die-gene.php
Misshandlungen verändern die Gene

KURIER Letztes Update am 18.07.2012, 15:19 ZITATE:

Misshandlungen verändern die Gene

Ein Kindheitstrauma kann das Erbgut so verändern,

dass im Erwachsenenalter Krankheiten entstehen.

Seelische Wunden in der Kindheit wirken bis in die Gene.

Im Erwachsenenalter kann das gravierende Auswirkungen

auf den Körper haben.


§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

18.07.2012 16:17 Persönliches Protokoll:

DANKE PUBLIC KINDESWOHL WATCH DOG KURIER
 
UMSO TRAGISCHER
 
15.05.2011 KURIER schreibt:
Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit
17.05.2011 servusTV und
20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich
 
TV in hoher Qualität einzeln mit Zeugenaussagen live
 
17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg
 
20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg
 
RANOVSKY ZWILLINGE
www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html
 
Einladung zum Mediengespräch:

"Missstände in Justiz, Jugendwohlfahrt,
Kinderheim und Psychiatrie"
am 12.04.2012 11:30 CAFE WESTEND Wien
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120329_OTS0252/einladung-zum-mediengespraech-missstaende-in-justiz-jugendwohlfahrt-kinderheim-und-psychiatrie-am-12042012-1130
 
Großeltern kämpfen um ihre Enkelkinder
SuperGAU im Familienrecht
Schädigen kranke Systeme das Kindeswohl?
Milliardengrab statt familiärer Geborgenheit?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.07.2012 16:37 Persönliches Protokoll:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE - fröhliche, gesunde, höchst sportliche und geistig sehr rege Kinder bis zum 20.05.2007 ZITATE:

KURIER: Die VGE kümmerten sich aufopfernd um den Nachwuchs, der sich prächtig entwickelte, wie Michael, ein anderer Sohn der Familie, bekräftigt.
 
Die Zwillinge liebten ihre Großeltern abgöttisch.
Sie haben sie nachweislich geistig und körperlich gesund verlassen ...

Ingeborg A., ehemalige Betreuerin im Mödlinger Zentrum, kann ihren Zorn nicht verbergen:

Als die Zwillinge zu uns kamen, war mir sofort klar: Die haben hier nichts verloren.

Das sind blitzgescheite Kinder.

Weder verhaltensauffällig noch rückständig.

Sie wurden in ein Heim für Rückständige gesteckt.

Für mich ist das schlimmster Kindesmissbrauch.

Ich habe darauf hingewiesen, konnte jedoch nichts ausrichten.

Ranovsky Zwillinge kurz und bündig
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

Beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit verpflichtet korrekte Bürger zum Veröffentlichen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.07.2012 16:55 Persönliches Protokoll:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE - fröhliche, gesunde, höchst sportliche
und geistig sehr rege Kinder bis zum 20.05.2007

ZITATE servusTV:

ZEUGIN 2W: „Wenn ich sehe, wie sich die vorher bewegt haben und
dann höre, dass sie 50% behindert sein sollen, dann hats für mich irgendwas.“

ZEUGIN 3W: „In kürzester Zeit sind die mit dem Schlepplift raufgefahren und runter. Auf dem Spielplatz: sehr wiff und sehr aufgeweckt.“

Zitate ORF HEUTE:

ZEUGIN 41W: "... ist es ihnen gut gegangen und ich meine, ich glaube mehr als die Großeltern gemacht haben, kann man eigentlich nicht machen."

ZEUGIN 14W: "Also die waren die glücklichsten Kinder, was man so gesehen hat."

ZEUGE DR 47M: "Ich habe eigentlich nicht den Eindruck gehabt, dass sie 50% behindert waren."

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig schleppliftfahren
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html - PA: LINK nicht im KURIER

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher schifahren
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html - PA: LINK nicht im KURIER

200603xx alter 4,6 jahre hallenfußball 4x halbvolley
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html - PA: LINK nicht im KURIER
« Letzte Änderung: 18 Juli 2012, 18:29:51 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
WIE EIN HUND ANGEHÄNGT
« Antwort #7 am: 19 Juli 2012, 12:34:36 »
ZITATE:

HORST SCHREIBER
IM NAMEN DER ORDNUNG
HEIMERZIEHUNG IN TIROL
2010

Seite 3: transblick Sozialwissenschaftliche Reihe 6

Gaismair www.gaismair-gesellschaft.at

Seite 5: Inhalt

... 1972-1983 In eine Zwangsjacke gesteckt

und wie ein Hund an ein Tischbein angehängt

IM NAMEN DER ORDNUNG - HEIMERZIEHUNG IN TIROL

« Letzte Änderung: 22 Juli 2012, 05:33:36 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
MUT & ÜBERLEBENSENERGIE
« Antwort #8 am: 21 Juli 2012, 02:32:08 »
ZITATE:

HORST SCHREIBER
IM NAMEN DER ORDNUNG
HEIMERZIEHUNG IN TIROL
2010

Umschlag - Rückseite

Die Stimmen der Betroffenen stehen im Zentrum.

Sie lassen erkennen, welche Leiden sie erduldeten und wieviel Mut, Widerstandskraft und Überlebensenergie sie entwickeln mussten und noch immer brauchen.

IM NAMEN DER ORDNUNG - HEIMERZIEHUNG IN TIROL

« Letzte Änderung: 22 Juli 2012, 05:31:30 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
MITTÄTERSCHAFT SCHWEIGEN
« Antwort #9 am: 22 Juli 2012, 05:28:57 »
ZITATE:

HORST SCHREIBER
IM NAMEN DER ORDNUNG
HEIMERZIEHUNG IN TIROL
2010

Umschlag - Rückseite

Die Stimmen der Betroffenen stehen im Zentrum. ...

Das Buch zeigt die gesellschaftlichen Hintergründe für die unerbittlich harte Erziehung von Kindern ...

Auftrag und Duldung durch weltliche und geistliche Autoritäten und die Mittäterschaft sowie das Schweigen ...

IM NAMEN DER ORDNUNG - HEIMERZIEHUNG IN TIROL


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Persönliche Anmerkung: Über aktuelles extremes Leiden von betroffenen Kindern darf aus Gründen des "Datenschutzes" nicht berichtet werden. Verdacht: Datenschutz ... Täterschutz

Verdacht: VÖLKERMORD AN HEIMKINDERN STGB § 321 (1)
Verdacht: Wiederbetätigung - Missachten VERBOTSGESETZ § 3f
Verdacht: SKLAVEREI STGB § 104
Verdacht: SCHWERER GEWERBSMÄSSIGER BETRUG
Verdacht: FOLTER
Verdacht: uvam ... und vieles andere mehr ...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER amtieren befangen
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

20120426 Strafanzeige VERDACHT AMTIEREN SCHWER KRIMINELL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,353.0.html

20120622 VERDACHT DR BEATRIX KARL AMTIERT KRIMINELL
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,452.0.html

VERDACHT: Aktuell tägliche schwerste Straftaten gegen das Kindeswohl
StGB § 321 (1) VÖLKERMORD AN HEIMKINDERN, uva

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

VGE-Sachverhaltsbericht: Des öfteren schon war es den VGE (Opfer- und Privatbeteiligtenstatus beantragt) unmöglich, Staatsanwaltschaften und Aktenzahlen nachweislich zu erhalten.

Ermittlungsverfahren wurden eingestellt, die Opfer nicht benachrichtigt.

Somit nach 3 Monaten rechtskräftig eingestellt (ohne irgendeine Chance für die Opfer bei
schwerwiegendem Verdacht auf schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen).

Bei Verdacht auf Straftaten, die von Amts wegen vollständig geklärt werden müssen. STPO § 2 & 3.

Die CAUSA RANOVSKY MISSSTÄNDE IN JUSTIZ, JUGENDWOHLFAHRT, KINDERHEIM UND PSYCHIATRIE ist von hohem öffentlichen Interesse:

Einladung zum Mediengespräch: "Missstände in Justiz,
Jugendwohlfahrt, Kinderheim und Psychiatrie"
am 12.04.2012 11:30 CAFE WESTEND Wien

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120329_OTS0252/einladung-zum-mediengespraech-missstaende-in-justiz-jugendwohlfahrt-kinderheim-und-psychiatrie-am-12042012-1130

Teilnehmer:
Nationalratsabgeordneter Leopold MAYERHOFER
Rechtsanwalt Dr. Adrian HOLLAENDER
Dipl. Päd. Susanna RANOVSKY, HS-Oberlehrerin für D, PH-CH iR
Mag. Andreas RANOVSKY, GYM-Professor für Sport und Mathematik iR

Großeltern kämpfen um ihre Enkelkinder
SuperGAU im Familienrecht
Schädigen kranke Systeme das Kindeswohl?
Milliardengrab statt familiärer Geborgenheit?

Parlamentarische Anfrage zur
CAUSA RANOVSKY - MISSSTÄNDE IN DER JUSTIZ http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_10785/index.shtml

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

TV in hoher Qualität einzeln mit Zeugenaussagen live:

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

Zusammenfassung der 10 Delikte

GEGEN ALLE AKTENFÜHRENDEN BZW INFOMIERTEN JUSTIZ- UND AMTSORGANE, ...:

05.07.2012: Zusammenfassung der 10 Delikte:

VERBOTSGESETZ § 3f (HISTORISCHE TRAGÖDIE HEIMKINDER, UNWERTES LEBEN, Wiederbetätigung, Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen StGB § 87 - KONKRET BETROFFENE: KINDER XXX UND XXX).

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER, KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: KINDER XXX UND XXX, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ... schwere körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 295 Unterdrückung eines Beweismittels,
                 KONKRET: ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER KINDER XXX UND XXX NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen,

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO § 2, StPO § 3,
MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,
MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen der Gegner),
MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN 3 LG-Richter und Dr. PAINZ),
MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam
MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)
MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

ERWEITERUNGEN VORBEHALTEN

VGE-SACHVERHALTSBERICHT und BEGRÜNDUNGEN kurz & bündig:

20.05.2007 GESUNDE KINDER – AB 01.08.2007 SCHWERBEHINDERT

ES BESTEHT SCHWERWIEGENDER VERDACHT: Die Beschuldigten und Verdächtigen aus Justiz, Land NÖ, Jugendwohlfahrt, Sozialwesen, Medizinischen Berufen, Schulwesen, Kinderheim, Rechtsanwälte und anderen Berufen schädigen bewusst und in höchstem Ausmaß das Kindeswohl von xxx und xxx, die Republik Österreich, den Steuerzahler, das Ansehen der Justiz und aller betroffenen Berufe. „Nachrichten-Sperre“, Besuchsverbot für die real guten VGE, Medikamentenmissbrauch, kriminelles Verhalten von Justiz und Behörden.

Auch die Anzeigepflicht für Justiz- und Amtsorgane betreffend schwerste Straftaten gegen das Kindeswohl nach der Trennung von den VGE am 20.05.2007 (etwa 17 Uhr) wird beharrlich ignoriert.

VGE-ANTRAG ZUM TATSACHENBEWEIS VGE-SACHVERHALTSBERICHT UND MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT: Beischaffen aller vollständigen Akten & reales Würdigen aller unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise, Beweismittel und VGE-Schriftsätze, die auch hier und heute gültig sind und im Allgemeinen nicht wiederholt werden.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

!! NICHT VERGESSEN !! NICHT ZU ÜBERSEHEN !!

JEDES HIER MITLESENDE JUSTIZ- ODER AMTSORGAN HAT

DIE PFLICHT ZUR STRAFANZEIGE IN DER CAUSA RANOVSKY.

VERDACHT: BEWUSSTE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNGEN

DER KINDER MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN NACH

DEM 20.05.2007 17 UHR BIS IN DIESEN AUGENBLICK.

DIE AKTENFÜHRENDEN JUSTIZ- UND AMTSORGANE HABEN

DEN KRIMINALFALL SOFORT UND VOLLSTÄNDIG ZU

ERMITTELN UND JEDEN VERDACHT GEM. STPO § 2 UND § 3

AUFZUKLÄREN. DIE KINDER SIND SOFORT RECHTSWIRKSAM

UND RECHTSKRÄFTIG "BIS IN ALLE EWIGKEIT" ZU DEN REAL

GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE

ZURÜCKZUFÜHREN. UNTEILBARES MENSCHENRECHT AUF FAMILIE


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

99999 VERDACHT VÖLKERMORD FOLTER

A62: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.60.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.
« Letzte Änderung: 02 Juni 2013, 08:34:30 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
SPIESSRUTENLAUF
« Antwort #10 am: 27 Juli 2012, 00:34:02 »
20120726 1426 Spießrutenlauf OPFERPENSION KURIER
--------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/4505161-spiessrutenlauf.php

Spießrutenlauf

Eine Verbrechensopferpension für ehemalige Heimkinder ist möglich, aber der Weg dorthin ist weit...

Steiniger Weg

Das Urteil ist bahnbrechend, aber dennoch mit Vorsicht zu genießen. ...

KURIER Letztes Update am 26.07.2012, 14:26

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AUS DEN POSTINGS, Zitate:

Ingrid Oktober - Postings: 345 - 26.07.2012, 15:35

... http://kurier.at/nachrichten/4503597-heimkind-erkaempft-erste-opferrente.php
ist von "Ersatzleistung infolge Verdienstentganges" zu lesen.

da in ganz österreich die heime mit hausinternen schulen geführt wurden und diese heimschulen zum großteil aus sonderschulen bestand wurden unter dem mantel des "kindeswohls" die heimkinder zum heer der hilfsarbeiter (weil sonderschüler) herangezogen.
viele ex- heimkinder haben nicht einmal einen schulabschluss dieser sonderschulen!!

(*) Kommentierter Sachverhaltsbericht einer ZEITZEUGIN - ES BESTEHT VERDACHT:

die jugenämter haben unter dem vorwand der besseren ausbildung, erziehung, besserer vorbereitung auf das kommende leben und sonstiger lügen, die kinder unter ihre "aufsicht" genommen.

das war betrug!
vortäuschen von falschen tatsachen!
vorsätzliche täuschung!
amtsmissbrauch!
machtmissbrauch!

"lebenslangen verdienstentgang" aufgrund von unverantwortlichem, vorsätzlichem handeln ...

(*) Persönliche Anmerkung: 1 Zeile Persönliche Ergänzung: (*) ... ES BESTEHT VERDACHT:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/4505161-spiessrutenlauf.php

27.07.2012 01:06 Persönliches Protokoll:

Hervorzuheben ist der kommentierte
Sachverhaltsbericht einer ZEITZEUGIN
 
INGRID OKTOBER 26.07.2012 15:35
 
ES BESTEHT VERDACHT ... BIS HEUTE
 
15.05.2011 KURIER schreibt
Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
17.05.2011 servusTV und
20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich
 
TV in hoher Qualität einzeln mit Zeugen live:
 
17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg
 
20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg
 
VERDACHT STGB § 321 (1)
VÖLKERMORD AN GRUPPE
SCHWERVERLETZTE JUGENDWOHLFAHRT-KINDER
HEIMKINDER
PFLEGEKINDER
TRENNUNGSOPFER
STERNENKINDER
 
KEINE VERJÄHRUNG
 
RANOVSKY ZWILLINGE
www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html
 
EGMR Folter Sklaverei
ICC INTERNATIONALER STRAFGERICHTSHOF

Verdacht: Völkermord Verbotsgesetz
Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...
 
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,452.0.html
 
DANKE PUBLIC KINDESWOHL WATCHDOG KURIER

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/4505161-spiessrutenlauf.php

27.07.2012 01:48 Persönliches Protokoll:

Persönliche Meinung:

Jeder real wahre Sachverhaltsbericht realer
Zeitzeugen ist ein Beweis zum Sachverhalt.
 
Hier zum Beispiel:

Walter Burg
Gerald C.
 
Wenige Links von vielen zur Ergänzung des
PUBLIC KINDESWOHL WATCHDOG KURIER:
 
http://erziehungsheim-wimmersdorf.blogspot.co.at/
 
http://www.wir-heimkinder.at/index.php
 
http://leonie-wichmann.blogspot.co.at/
 
http://ruzsicska.blogspot.co.at/
 
http://www.heimkinder-oesterreich.at/
 
www.inhr.net
 
Freies Sicheres Geleit gegen Besachwalterung Psychiatrierung
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,302.0.html
 
BEFANGENHEIT AMTIERT BEFANGEN Literatur Judikatur Beispiel
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,331.0.html
 
1970xxxx Klare öffentliche Aufträge
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,265.0.html
 
VERDACHT - JUWO MILLIARDENGRAB
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,455.0.html
 
ICH WÜNSCHE ALLEN ALLES GUTE IM SINNE DER
UNANTASTBAREN MENSCHENWÜRDE UND BEDANKE
MICH BEI ALLEN QUALITÄTS-JOURNALISTEN.
« Letzte Änderung: 07 August 2012, 20:00:13 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
2013 HORRORHEIM GESPERRT
« Antwort #11 am: 28 Juli 2012, 08:28:28 »
http://kurier.at/nachrichten/wien/4505365-wien-letztes-horrorheim-wird-zugesperrt.php

Wien: Letztes "Horrorheim" wird zugesperrt

Seine grausame Vergangenheit hat das nunmehrige Lehrlingsheim in Eggenburg
längst hinter sich gelassen. Nun wird der Lindenhof geschlossen.

KURIER: Letztes Update am 27.07.2012, 15:39

Eines der dunkelsten Kapitel der Wiener Heimerziehung wird 2013 geschlossen.

Artikel vom 27.07.2012 15:37 | KURIER | Jürgen Zahrl, Georg Hönigsberger

---------------------------------------------------------------------------------------------------

20120728 KURIER Printausgabe Chronik Seite 19 ZITATE:
-----------------------------------------------------------------

28.07.2012 KURIER  CHRONIK Seite 19

Erziehungsanstalt

Letztes "Horrorheim" wird zugesperrt

Seine grausame Vergangenheit ... Eggenburg ...

Nun wird der Lindenhof - Synonym für brutale Heimerziehung endgültig geschlossen. ...

-> Lindenhof

Doppelmord, Missbrauch und tägliche Schläge

Der Lindenhof in Eggenburg war jahrzehntelang in Verruf. ...

... galt als Synonym für brutale Erziehungsmethoden und Missbrauch. ...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/wien/4505365-wien-letztes-horrorheim-wird-zugesperrt.php

28.07.2012 09:03 Persönliches Protokoll:

Das hohe Rechtsgut Kindeswohl und beharrliches
Ignorieren der objektiven Wahrheit verpflichtet
Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen:
 
ES BESTEHT VERDACHT

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD an der
Gruppe JUGENDWOHLFAHRT-KINDER
schwerverletzt oder ermordet (STERNENKINDER)
 
bis heute mit verschiedensten Methoden.
Über das extreme Menschen-Kindesleid darf aus
Datenschutzgründen nicht berichtet werden.
 
Anonymisiert !! GESUND ... SCHWERBEHINDERT !!
 
Mehr Infos CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
 
IM ZENTRUM STEHT DAS KINDESWOHL
 
www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html
 
15.05.2011 KURIER schreibt
DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH
www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
17.05.2011 servusTV und
20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

TV in hoher Qualität einzeln mit Zeugen live:

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV - JOURNAL
www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg
 
DANKE PUBLIC KINDESWOHL WATCHDOG KURIER
« Letzte Änderung: 07 August 2012, 20:02:20 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
DROGENHÖLLE LINDENHOF
« Antwort #12 am: 28 Juli 2012, 22:47:38 »
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120326_OTS0187/fp-kops-drogenhoelle-lindenhof-stadt-wien-muss-eingreifen

OTS0187 26. März 2012, 13:48

FP-Kops:

"Drogenhölle" Lindenhof - Stadt Wien muss eingreifen

Zustände wie am Karlsplatz in Wiener Lehrlingsheim



Wien (OTS/fpd) - Die MA 11 der Gemeinde Wien verwaltet das
Lehrlingsheim Lindenhof in Eggenburg, in dem regelmäßig Wiener
Lehrlinge im Internat untergebracht werden. Kontrollen seitens der
Magistratsabteilung betreffs der Zustände im Lindenhof dürfte es
keine geben, wären allem Anschein nach aber bitter nötig, kritisiert
der Gemeinderat der FPÖ-Wien Dietrich Kops.

"Laut Berichten eines dort kurz untergebrachten Lehrlings, der nach
kurzem Aufenthalt "flüchtete", geht es im Heim zu wie am Karlsplatz",
so Kops. Ganz offen soll Cannabis geraucht werden und Drogenspritzen
die Runde machen. Das Betreuerteam bemerkt von allem ganz
offensichtlich nichts, schaut weg oder will nichts sehen. "Die
Gemeinde Wien muss hier unverzüglich einschreiten und regelmäßige
Drogenkontrollen durchführen", fordert Kops abschließend ein rasches
Vorgehen der Verwalter. (Schluss) hn

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung
des Aussenders. OTS0187 2012-03-26 13:48 261348 Mär 12 NFW0006 0139

Rückfragehinweis: FPÖ-Wien,
Pressestelle

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/nachrichten/wien/4505365-wien-letztes-horrorheim-wird-zugesperrt.php

28.07.2012 21:44 Persönliches Protokoll: OTS-ZITATE

WEITERE BEWEISE ZUM VERDACHT JUWO-MILLIARDENGRAB
« Letzte Änderung: 28 Juli 2012, 23:04:51 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
JUGENDWOHLFAHRTSBERICHTE
« Antwort #13 am: 19 August 2012, 04:09:51 »
JUGENDWOHLFAHRTSBERICHTE 2011 2010 2009 2008
-------------------------------------------------------------

Jugendwohlfahrt Statistik Österreich 2011

http://www.bmwfj.gv.at/Familie/Jugendwohlfahrt/Seiten/Statistik.aspx

Statistik

Im Berichtsjahr 2011 erhielten 27.267 Kinder und Jugendliche Unterstützung der Erziehung. Weiters wurden 11.343 Minderjährige im Rahmen der vollen Erziehung bei Pflegeeltern, in sozialpädagogischen Wohngemeinschaften, Kinder- und Jugendheimen, Kinderdörfern und sonstigen Einrichtungen betreut.

Damit ist die Zahl der Betreuten im Vergleich zum Jahr 2010 um 2,8 Prozent, und die Anzahl der Unterstützungen der Erziehung sind ebenfalls um 3 Prozent gestiegen. Bei der vollen Erziehung war eine Erhöhung um 2,3 Prozent zu verzeichnen. 903 Mal wurden Hilfen zur Erziehung über die Volljährigkeit hinaus verlängert.

Bei der Dauer der Fremdunterbringung ist ein deutlicher Unterschied zwischen der Betreuung durch Pflegeeltern und der Unterbringung in sozialpädagogischen Einrichtungen zu beobachten. Während die Pflegeelternunterbringung in 20,2 Prozent der Fälle länger als 5 Jahre dauerte, waren es bei institutioneller Betreuung nur 6,4 Prozent. Hingegen wurden 59,2 Prozent der institutionellen Betreuung nach weniger als 12 Monaten beendet.

Überdies wurden 177.780 Kinder und Jugendliche bei der Festsetzung, zwangsweisen Durchsetzung und Bevorschussung ihres Unterhalts unterstützt, wobei 101.429 Unterhaltsangelegenheiten gemäß § 212 (2) ABGB, 57.544 Vertretungen gemäß § 9 (2) UVG und 18.807 Vertretungen in Exekutionsverfahren (*) zu verzeichnen waren.

Außerdem wurden 5.674 Vaterschaftsanerkenntnisse beurkundet und 102 Kinder zur Adoption im Inland vermittelt.

Kontakt
Birgit Schmid, Abteilung Jugendwohlfahrt: post@II2.bmwfj.gv.at

Weiterführende Informationen
•   Jugendwohlfahrtsbericht 2011 (PDF, 283kB)
http://www.bmwfj.gv.at/Familie/Jugendwohlfahrt/Documents/AA%20Statistik%202011.pdf

(*) PERSÖNLICHE ANMERKUNG: 1 Tippfehler-Korrektur

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Persönliche Anmerkung: SEITE 1 von 10

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Abteilung II/2
Franz-Josefs-Kai 51
1010 W i e n

Sachbearbeiterin: Birgit SCHMID
Tel: 01/71100/3328
Fax: 01/71100-933328
e-mail: birgit.schmid@bmwfj.gv.at

Anmerkung:

Land Salzburg: Die Auswertung erfolgt immer mit Monat Dezember und nicht am Stichtag 31.12..

§ 213 Bestellung zum Kurator kann nicht gesondert ausgewertet werden.

Jugendwohlfahrtsbericht 2011

Einwohnerzahlen ... Einwohner Stand 1.1.2011 ... davon Minderjährige 0 - 18 jährige

Burgenland ............ 284.897 ...      47.121
Kärnten ................. 558.271 ...      97.871
Niederösterreich ... 1.611.981 ...    296.543
Oberösterreich ..... 1.412.640 ...    271.590
Salzburg ................ 531.721 ...    100.474
Steiermark .......... 1.210.614 ...    206.091
Tirol ...................... 710.048 ...    134.573
Vorarlberg .............. 369.938 ...      76.673
Wien ................... 1.714.142 ...    294.037
Österreichweit ...... 8.404.252 ... 1.524.973

Persönliche Anmerkung: SEITE 2 und 3
Unterstützung der Erziehung am 31.12.2011 ... ÖSTERREICHWEIT rund 27.000 (**)
Volle Erziehung (außer Pflegekinder) am 31.12.2011 ... ÖSTERREICHWEIT rund 7.000 (**)
(**) Persönliche Anmerkung: VERDACHT SEHR VIELE HEIMKINDER ÖSTERREICHWEIT

Persönliche Anmerkung: SEITE 4 und 5
Unterstützung der Erziehung im Berichtsjahr beendet ... ÖSTERREICHWEIT rund 7.000 (*)
Volle Erziehung (außer Pflegekinder) im Berichtsjahr beendet ... ÖSTERREICHWEIT rund  3.000 (*)
(*) Persönliche Anmerkung: Darunter auch: VOLLE ERZIEHUNG MIT 18. GEBURTSTAG BEENDET.

Persönliche Anmerkung: SEITE 6 und 7
Pflegekinder ... ÖSTERREICHWEIT rund 9.000

Persönliche Anmerkung: SEITE 8
Obsorgebetrauungen und gesetzliche Vertretungen des Jugendwohlfahrtsträgers

Persönliche Anmerkung: SEITE 9
Sonstige Tätigkeiten

Persönliche Anmerkung: Zahlen "rund" ohne Gewähr

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Jugendwohlfahrtsbericht 2011
http://www.bmwfj.gv.at/Familie/Jugendwohlfahrt/Documents/AA%20Statistik%202011.pdf

Jugendwohlfahrtsbericht 2010
http://www.bmwfj.gv.at/Familie/Jugendwohlfahrt/Documents/AA%20-%20Statistik%202010.pdf

Jugendwohlfahrtsbericht 2009
http://images.derstandard.at/2010/07/29/jugendwohlfahrt.pdf

Jugendwohlfahrtsbericht 2008
http://bmwa.cms.apa.at/cms/content/attachments/7/3/6/CH0947/CMS1234877055102/aa_-_statistik_2008.pdf

4 PDF-ANHÄNGE: 
JUGENDWOHLFAHRTSBERICHT 2011.pdf
JUGENDWOHLFAHRTSBERICHT 2010.pdf
JUGENDWOHLFAHRTSBERICHT 2009.pdf
JUGENDWOHLFAHRTSBERICHT 2008.pdf
« Letzte Änderung: 19 August 2012, 10:50:45 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.288
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
VERDACHT KORRUPTION
« Antwort #14 am: 11 September 2012, 04:49:48 »
A14 VERDACHT - JUWO MILLIARDENGRAB
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,455.0.html
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20120910 1617 KURIER Korruption kostet Milliarden ZITATE:
--------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/wirtschaft/4511535-korruption-kostet-milliarden.php

10.09.2012 16:17 KURIER Korruption kostet Milliarden

Laut aktueller Umfrage von Transparency International verlor jedes fünfte heimische Unternehmen im Vorjahr Aufträge wegen korrupter Mitbewerber.

Korruption: Riesenproblem bei Privaten- wie auch Staatsbetrieben.

ZITATE-ENDE

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

VGE-Sachverhaltsbericht (siehe auch Antwort 01):

20120104 xxxx MAIL VGE RANOVSKY an JOHANNA MIKL LEITNER
johanna.mikl-leitner@bmi.gv.at und andere

MILLIARDEN GESUND SPAREN - SPITZE DES EISBERGES - RANOVSKY-ZWILLINGE 20120104

KURZ UND BÜNDIG: GESUNDE KINDER WERDEN IN EINER ART KINDERHEIM-PSYCHIATRIE FESTGEHALTEN

Es besteht der Verdacht auf schwer kriminelle Elemente in Justiz, Jugendwohlfahrt, Sozialämtern, Gutachterwesen und ähnlichen Berufen.

Diese schwer kriminellen Elemente schädigen bewusst das Menschen-Kindeswohl, die Republik, alle  Steuerzahler, das Ansehen des Parlaments, der Justiz und Polizei sowie vieler Berufe.

Im bestens dokumentierten Fall der Ranovsky-Zwillinge, der Spitze eines Eisberges, besteht der Verdacht auf bewussten schweren Betrug und bewusste schwere Körperverletzung (Psychosoziale Deprivation, OGH 11Os46/95 vom 30.05.1995) mit schweren Dauerfolgen.

RANOVSKY ZWILLINGE – Kosten „frei Schnauze“:
10.000 EURO/KIND/MONAT
120.000 EURO/KIND/JAHR

DUNKELZIFFER OHNE FOLGEKOSTEN: 10.000 KINDER/JAHR
1.200.000.000 MILLIARDEN/JAHR OHNE FOLGEKOSTEN

DUNKELZIFFER OHNE FOLGEKOSTEN: 20.000 KINDER/JAHR
2.400.000.000 MILLIARDEN/JAHR OHNE FOLGEKOSTEN

DUNKELZIFFER MIT FOLGEKOSTEN: 10.000 KINDER/JAHR
MEHRE MILLIARDEN EURO PRO JAHR FÜR SÜNDTEURE UND
DAS KINDESWOHL HÖCHST SCHÄDIGENDE, VÖLLIG UNNÖTIGE
FREMDUNTERBRINGUNGEN UND FOLGESCHÄDEN BIS ANS LEBENSENDE.

*****************************

Im Fall der RANOVSKY-ZWILLINGE werden unwiderlegbare VGE-Tatsachenbeweise (DVD-Szenen, Fotos), 57 schriftliche Zeugenaussagen, wahrheitsgemäße Zeugenvernahmen durch die Polizei, VGE-Dokumente, Beweismittel, Begründungen ignoriert. Entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt.

MEDIEN SCHREIBEN: DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH
15.05.2011 KURIER www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch

17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV – JOURNAL www.best4y.at/Ranovsky.mpg

20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN ÖSTERREICH
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg

30.07.2012 STA XXX BENACHRICHTIGUNG des Opfers von der Einstellung des (Ermittlungs)-Verfahrens. ZITATE-1:

STRAFSACHE: Gegen: unbekannte Täter Wegen: § 302 (1) StGB

Die Staatsanwaltschaft hat keinen Grund zur weiteren Verfolgung gefunden und das Ermittlungsverfahren eingestellt. ZITATE-1-ENDE

17.08.2012 STA XXX Verständigung von den Gründen für die Einstellung des Ermittlungsverfahrens gem. § 194 Abs. 2 StPO ZITATE-2:

... mangels konkreter, fassbarer Vorwürfe keiner strafrechtlichen Überprüfung zugänglich sind.

... bereits mehrfach einer strafrechtlichen Prüfung unterzogen wurde ... ZITATE-2-ENDE

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§


VGE-Sachverhaltsbericht für den Zeitraum 20.11.2009 12:25 Uhr - 11.09.2012 05:05 Uhr:
Es besteht schwerwiegender Verdacht: Die aktenführenden und informierten Justiz- und
Amtsorgane ignorieren beharrlich die objektive Wahrheit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es besteht schwerwiegender Verdacht: Gesunde Kinder werden in einer Art Kinder-Psychiatrie
in der Fremde festgehalten. Täglicher Kindesmissbrauch an Körper, Seele, Geist, Bildung, ...
Verdacht: Bewusste schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, ...

!!!!! !!!!! Suggestive Scheinwelt: schwerbehindert ab Alter 5,9 Jahre !!!!! !!!!!
!!!!! !!!!! Zehen- und Fersengang sind deutlich erschwert, Einbeinhüpfen ist kaum möglich !!!!! !!!!!
GG: Werfen und Fangen eines Balles erfolgen mit ungenügender Kraftdosierung und Koordination !!


700.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler bisher.
35 Monate frei Schnauze 10.000 EURO/KIND/MONAT
abgesehen vom extremen Menschen-Kindesleid.

Verdacht Dunkelziffer: 10.000 Kinder ... Schaden 1-2 MILLIARDEN EURO/Jahr ohne Folgeschäden

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

SCHWERER GEWERBLICHER BETRUG

GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Es besteht schwerwiegender Verdacht. Es gilt die Unschuldsvermutung. Beitragstäter im Amt.

Persönliche Meinung: Ein gesundes Volk braucht keine Kinderheime.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

http://kurier.at/wirtschaft/4511535-korruption-kostet-milliarden.php

11.09.2012 05:40 Persönliches Protokoll-1 geglättet:

04.01.2012 MAIL an Regierungsmitglieder

MILLIARDEN GESUND SPAREN - SPITZE DES EISBERGES

GESUNDE KINDER WERDEN IN EINER ART
KINDERHEIM-PSYCHIATRIE FESTGEHALTEN

Es besteht der Verdacht auf schwer kriminelle Elemente in Justiz, Jugendwohlfahrt, Sozialämtern, Gutachterwesen und ähnlichen Berufen.

Diese schwer kriminellen Elemente schädigen bewusst das Menschen-Kindeswohl, die Republik, alle  Steuerzahler, das Ansehen des Parlaments, der Justiz und Polizei sowie vieler Berufe.

Im bestens dokumentierten Fall besteht der Verdacht auf bewussten schweren Betrug und bewusste schwere Körperverletzung (Psychosoziale Deprivation, OGH 11Os46/95 vom 30.05.1995) mit schweren Dauerfolgen.

Stand September 2012:
Bisheriger materieller Schaden "frei Schnauze"
2 Kinder 35 Monate
700.000 Euro - 10.000/Monat/Kind

Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder
1-2 Milliarden Euro materieller Schaden

www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

Es gilt die Unschuldsvermutung.
Es besteht schwerwiegender Verdacht.

DANKE KURIER

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/wirtschaft/4511535-korruption-kostet-milliarden.php

11.09.2012 05:47 Persönliches Protokoll-2 geglättet:

!! DANKE PUBLIC WATCHDOG KURIER !!
 
Im Fall werden unwiderlegbare VGE-Tatsachenbeweise (DVD-Szenen, Fotos), 57 schriftliche Zeugenaussagen, wahrheitsgemäße Zeugenvernahmen durch die Polizei, VGE-Dokumente, Beweismittel, Begründungen ignoriert. Entschieden wird in einer suggestiven Scheinwelt.
 
15.05.2011 KURIER schreibt
DAS IST SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH
www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
 
TV einzeln mit ZEUGEN live
 
17.05.2011 18:00 Uhr SERVUS TV – JOURNAL www.best4y.at/Ranovsky.mpg
 
20.05.2011 17:05 Uhr ORF 2 - HEUTE IN Ö
www.best4y.at/ORF-Heute-Ranovsky.mpg
 
30.07.2012 STA XXX BENACHRICHTIGUNG des Opfers von der Einstellung des Verfahrens.
 
STRAFSACHE
gegen unbekannte Täter
wegen § 302 (1) StGB
 
Die Staatsanwaltschaft hat keinen Grund zur weiteren Verfolgung gefunden und das Ermittlungsverfahren eingestellt.
 
VERDACHT - JUWO MILLIARDENGRAB
www.dieaufdecker.com/index.php/topic,455.0.html
 
Es gilt die Unschuldsvermutung.
Es besteht schwerwiegender Verdacht.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/wirtschaft/4511535-korruption-kostet-milliarden.php

11.09.2012 08:32 Persönliches Protokoll-3:

Nachhilfe-Versuch (*)

Verdacht:
1-2 Milliarden Euro materieller Schaden

Diese schwer kriminellen Elemente schädigen
bewusst ... die Republik, alle Steuerzahler ...

Es gilt die Unschuldsvermutung.
Es besteht schwerwiegender Verdacht.

xx

(*) 06.09.2012 13:13 KURIER Thema: Bildung

http://kurier.at/nachrichten/4511029-eu-oesterreichs-jugend-besonders-leseschwach.php

EU: Österreichs Jugend besonders leseschwach

Österreich liegt laut EU-Statistik am dritten
Platz - 27,5 Prozent der Jugendlichen sind
leseschwach.

Nur in Bulgarien und Rumänien sind es noch
mehr.

xx

http://de.wikipedia.org/wiki/Korruption

Korruption (lateinisch corruptus "bestochen")
im juristischen Sinn ist der Missbrauch einer
Vertrauensstellung in einer Funktion in
Verwaltung, Justiz, Wirtschaft, Politik oder
auch in nichtwirtschaftlichen Vereinigungen
oder Organisationen (zum Beispiel Stiftungen),
um einen materiellen oder immateriellen
Vorteil zu erlangen, auf den kein rechtlich
begründeter Anspruch besteht.

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation nach bestem Wissen und Gewissen:
Wikipedia KORRUPTION 20120823 1050.pdf


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://kurier.at/wirtschaft/4511535-korruption-kostet-milliarden.php

11.09.2012 11:45 Persönliches Protokoll-4 geglättet:

Ich sage höflich mit einer Prise Humor:
Eine "tägliche Turnstunde" gegen Verdacht
"frei Schnauze" jährlicher materieller Schaden
2 Milliarden Euro ohne Folgeschäden tut den
Steuerzahlern gut. ZITAT:
 
Die tägliche Turnstunde kommt mit Schulbeginn
01.09.2012 18:42 KURIER
http://kurier.at/nachrichten/oberoesterreich/4510469-die-taegliche-turnstunde-kommt-mit-schulbeginn.php
 
xx
 
HISTORISCHE TRAGÖDIE KINDERHEIME
VERDACHT: HISTORISCHE KORRUPTION
 
Verdacht: JUWO-MILLIARDENGRAB
schwerer gewerbsmäßiger Betrug
(abgesehen vom extremen Menschen-Kindesleid)
 
19.06.2012 1641 KURIER
Die verlorenen Akten der Heimkinder
 
kurier.at/nachrichten/wien/4500497-die-verlorenen-akten-der-heimkinder.php
 
18.06.2012 1623 KURIER
Heimskandal Stadt hält Akten zurück
 
kurier.at/nachrichten/wien/4500382-heimskandal-stadt-haelt-akten-zurueck.php
 
KINDESWOHL GEGEN KORRUPTION
www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html
 
Es gilt die Unschuldsvermutung.
« Letzte Änderung: 11 September 2012, 11:51:08 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.