Autor Thema: 20120516 BMJ DR PETER BARTH mit FAX 20120601 0724 an VGE  (Gelesen 3937 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden,
stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.

DAS HOHE RECHTSGUT KINDESWOHL UND BEHARRLICHES IGNORIEREN DER REALITÄT
(OBJEKTIVEN WAHRHEIT) DURCH AMTS- UND JUSTIZORGANE VERPFLICHTET
BÜRGERINNEN UND BÜRGER ZUM SCHWEREN SCHRITT "VERÖFFENTLICHEN".

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Möglichkeit: Hilfreiche Beiträge http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,269.0.html
----------------------------------------------------------------------------------------------------

16.05.2012 BMJ DR PETER BARTH mit Fax am 01.06.2012 0724 an VGE

2012-06-01 07:24 BMJ Team Z +431521522829 » 026412101 P 1/1
      
An
Dipl.-Päd. Susanna Ranovsky
Mag. Andreas Ranovsky

Sehr geehrte Frau Ranovsky, sehr geehrter Herr Mag. Ranovsky!

Zu Ihren Eingaben an das Bundesministerium für Justiz vom 11. bzw. 15.5.2012 (*), die an die für Familienrecht zuständige Legislativabteilung des Bundesministeriums für Justiz weitergeleitet worden sind, muss ich Ihnen zunächst mitteilen, dass die Gerichte in Osterreich - so wie in allen anderen demokratischen Rechtsstaaten auch - unabhängig sind. Es ist daher nicht möglich, auf die Beurteilung der Beweislage und die rechtliche Würdigung durch die Gerichte von Außen Einfluss zu nehmen.

Aufgrund der objektiv langen Verfahrensdauer nimmt das Bundesministerium für Justiz Ihre Eingabe zum Anlass, den Präsidenten des Oberlandesgerichtes Wien zu ersuchen, die Dauer des Pflegschaftsverfahrens dienstaufsichtsbehördlich zu überprüfen und dem Bundesministerium für Justiz auch zum Erfordernis weiterer Maßnahmen der Dienstaufsicht zu berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Wien, 16. Mai 2012
Für die Bundesministerin:
i.V. Dr. Peter Bath

Elektronisch gefertigt

1 von 1

PDF-Anhang zum Beweis:
20120516 BMJ DR PETER BARTH an VGE 20120601 per FAX erhalten.jpg

AUFDECKER LINK DAZU VOM 19.07.2011 OLG WIEN DIENSTAUFSICHT - Zitat:
Der Fortgang des Verfahrens wird aber dienstbehördlich überwacht.

http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,418.0.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------

(*) Datum vorläufig unbekannt. Wahrscheinlich gemeint:

20120425 KATHREIN STORMANN ranovsky - AMTIEREN OFFEN SICHTBAR BEFANGEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,336.0.html

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER ranovsky - AMTIEREN OFFEN SICHTBAR BEFANGEN
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

-------------------------------------------------------------------------------------------------

VGE-KURZKOMMENTAR:

1. Mehr als 30 Monate Hauptverfahren vollständige OBSORGE: NICHTS
2. Mehr als 28 Monate Hauptverfahren BESUCHSRECHT: NICHTS
3. Mehr als 12 Monate: Vorläufige Maßnahmen OBSORGE - Fristsetzungsanträge: NICHTS
4. Mehr als 12 Monate: Vorläufige Maßnahmen BESUCHSRECHT - Fristsetzungsanträge: NICHTS

Fristsetzunganträge (kurz und bündig: binnen 4 Wochen zu bearbeiten)
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,388.0.html

...

Die Pyramide DIENSTAUFSICHT im Sommer 2011 bereits bis zum BMJ vollständig erklommen: NICHTS

20110608 BMJ Dr. Erich Michael STORMANN nicht zuständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,298.0.html

20110719 OLG WIEN DIENSTAUFSICHT - Zitat:
Der Fortgang des Verfahrens wird aber dienstbehördlich überwacht.
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,418.0.html

Die Pyramide DIENSTAUFSICHT im Sommer 2011 bis zum OLG WIEN abgelehnt, wegen offen sichtbarer Befangenheit: NICHTS

------------------------------------------------------------------------------------------------------

1970xxxx Klare öffentliche Aufträge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,265.0.html


KLARE ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE:


23.12.2010 ORF2 ZIB 22:00 Uhr Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ehemalige BMfJ:
„ALS RICHTER MUSS MAN FÜR DIE WAHRHEITSFINDUNG SORGEN.“


21.04.2010 OTS: Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ehemalige BMfJ:
„KINDESMISSBRAUCH BEKÄMPFEN, EGAL WO ER STATTFINDET!“
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20100421_OTS0228/justiznationalratgewaltschutzbandion-ortner


31.10.2011 KURIER: Mag. Dr. Beatrix KARL, derzeitige BMfJ, sinngemäß:
„NULL TOLERANZ BEI GEWALT GEGEN KINDER.“ (*)


30.01.2011 22:00 ORF2 IM ZENTRUM ESTA Mag. Gerhard JAROSCH:
„UNS GEHT ES UM FAKTEN, UNS GEHT ES UM BEWEISE ... UND ...
DIE RECHTLICHE KONSEQUENZ ... NUR DAS IST WICHTIG FÜR UNS."



Die bedeutende Feststellung des EGMR in der Rechtssache
Delcourt gegen Belgien aus dem Jahre 1970:
„JUSTICE MUST NOT ONLY BE DONE,
IT MUST ALSO BE SEEN TO BE DONE.“



(*)  31.10.2011 19:02 KURIER- Hausarrest für Sexualstraftäter
http://kurier.at/nachrichten/wien/4311013.php
Zitat: Die Frau Bundesminister hat bei Gewalt gegen Kinder null Toleranz",
sagt ihr Pressesprecher Christian Wigand. Zitat-Ende

UND

(*) 18.11.2011 Null Toleranz bei Gewalt gegen Kinder
http://www.oevp.at/index.aspx?pageid=56233

"Die Mindeststrafen sollen zeigen, dass es hier null Toleranz gibt", unterstreicht Beatrix Karl zum kürzlich beschlossenen Kinderschutzpaket. Das deutlich verschärfte Strafmaß soll bereits im Vorfeld abschrecken. Denn für die Justizministerin steht fest, dass gerade Kinder besonderen Schutzes bedürfen: "Die Kinder sind die Schwächsten unserer Gesellschaft."


« Letzte Änderung: 01 Juni 2012, 23:09:32 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
FAX SENDEZEIT 16 TAGE
« Antwort #1 am: 01 Juni 2012, 08:14:13 »
BMJ "FAX SENDEZEIT 16 TAGE" - "BEWEIS" OBEN 16.05.2012 - 01.06.2012 = 16 TAGE

Bitte beachten: Das Verfahren ist seit etwa 1 Jahr dienstbehördlich durch das OLG WIEN überprüft.

Präsident HR Mag. Dr. Anton SUMERAUER von den VGE mehrfach offen sichtbar befangen abgelehnt.

VGE-Strafanzeige wegen terroristischer Straftaten gegen das Kindeswohl:

20120426 STRAFANZEIGE - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,353.0.html

Ein Beschuldigter von vielen: HR Mag. Dr. Anton SUMERAUER, PRÄSIDENT OLG WIEN

Verdacht auf höchste Gefahr der Verdunkelung, Verabredung und Wiederholung.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 40 ZEILEN OHNE LINKS
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE KURZ UND BÜNDIG IN 71 ZEILEN MIT LINKS


Ranovsky Zwillinge
http://www.dieaufdecker.com/index.php/board,14.0.html

Ranovsky Zwillinge - Im Zentrum steht das Kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,259.0.html

Bisher frei Schnauze rund 620.000 EURO materieller Schaden für den Steuerzahler
Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder - 1-2 Milliarden Schaden für den Steuerzahler/JAHR
ABGESEHEN VOM ENORMEN MENSCHEN-KINDESLEID UND FOLGESCHÄDEN !!!!!


20120529 0937 MAIL an Regierungsmitglieder und Abgeordnete
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,392.0.html

20120529 0907 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE SUPERGAU IM STRAFRECHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,391.0.html

20120522 FAX-1 an die BMfJ, Frau Dr. Beatrix KARL persönlich
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,356.0.html

20120501 Ist die Justiz blind? Was wird aus den Zwillingen?
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,316.0.html

20120426 STRAFANZEIGE - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl - VERDACHT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,353.0.html

20120425 KATHREIN STORMANN - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,336.0.html

20120424 FABRIZY PILNACEK PLEISCHL GEYER - AMTIEREN BEFANGEN gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,317.0.html

20120412 Mediengespräch Missstände in Justiz JUWO Kinderheim PSY
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,260.0.html

201203xx Disziplinaranwalt
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,278.0.html

20120329 BESACHWALTERUNG WILLKÜR Parlament Anfrage
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,377.0.html

20110524 Anonymisierte Strafanzeige an die BMfJ - AMTIEREN KRIMINELL gegen das kindeswohl
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,270.0.html

20110520 1705 ORF Heute Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,263.0.html

20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,288.0.html

20100718 FRÜHWARNSYSTEM
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,327.0.html

201002xx DVD GESUNDE KINDER BIS 20070520 - Inhaltsverzeichnis
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,287.0.html

20091120 1130 Wahrheitsgemäße VGE-Einvernahme am BG XXX
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,383.0.html

20091120 0630 VGE-ANTRAG OBSORGE einstweilig und vollständig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,384.0.html

20081113 OFFIZIELL: SCHWERBEHINDERT - 1,5 JAHRE RÜCKWIRKEND AB 
20070801 !!!!! !!!!! !!!!! !!!!! !!!!!


20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN
                UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE


GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN BIS ZUM 20.05.2007:
FRÖHLICHE, GESUNDE, HÖCHST SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE.


20070520 ZEUGIN MARGIT PEHAM 16.12.2009 - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,271.0.html

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquaflos - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,306.0.html

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200610xx SCHULREIF FÜR DEN REGEL-UNTERRICHT - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege

200603xx alter 4,6 jahre hallenfußball 4x halbvolley - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher schifahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig schleppliftfahren - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - fröhlich gesund sportlich geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! - fröhlich gesund sportlich gs rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,284.0.html

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate - fröhlich gesund und geistig rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

26.10.2001: NATIONALFEIERTAG - errechneter Geburtstag - Realität: MINIMUM 850 GRAMM



« Letzte Änderung: 01 Juni 2012, 11:38:08 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
BMJ DR PETER BARTH
« Antwort #2 am: 02 Juli 2012, 19:37:16 »
PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 1

BMJ-XXX-I 1/2012 OSTA DR PETER BARTH, Richter

xxx (VGE)
xxx (Fax, wenn
nicht sofort hörbar eingeschaltet, bitte telefonisch voranmelden)


……………………………………………………………………………………………………

02.07.2012 VGE-FAX an TEAM Z FAX: 01-52-152-DW-28-29

Betrifft: BMJ-xxx-I 1/2012 OSTA DR PETER BARTH, Richter

Vorangestellt werden 3 Seiten mit dem Titel:
02.07.2012: … VORANGESTELLT WIRD

Besonders hervorgehoben: Die Ablehnung aller bisher abgelehnten Amts- und Justizorgane bleibt aufrecht.

Zur Wahrung des hohen Rechtsgutes Enkel-Kindeswohl sind die VGE verpflichtet, die entsprechenden rechtlichen Schritte zu setzen. Daher:

VGE-ANTRAG AUF ABLEHNUNG des Richters Dr. Peter BARTH wegen offen sichtbarer BEFANGENHEIT in der Rechtssache BMJ-XXX-I 1/2012 und in allen  Rechtssachen mit Zusammenhang oder Ursprung xxx und xxx.

Die bezüglich Kindeswohl tadellosen, gesunden und mündigen Bürger xxx und xxx, mit höchster & bester  Ausbildung sowie langjähriger Lebens- und Berufserfahrung bezüglich  Bildung und Erziehung von jungen Menschen, lehnen den OSTA Dr. Peter BARTH, Richter, wegen offen sichtbarer Befangenheit ab.

-----------------------------------------------------------------------------------------

VGE-BEGRÜNDUNG 1: DR BARTH amtiert offen sichtbar befangen.

Offen sichtbar befangen ignoriert DR BARTH den Sachverhalt betreffend die DIENSTAUFSICHT in der CAUSA R:

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 2

Schwerste Missstände von BEFANGENHEIT BIS MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT nach dem 20.11.2009 bis zum BMJ.

Die VGE haben von Beginn aller Rechtssachen konkret und präzise die objektive Wahrheit beschrieben und durch unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, Video-Szenen), sowie 47 schriftliche Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen, Dokumenten, Beweismitteln und Begründungen einer klugen Lebens- und Handlungserfahrung eindrucksvoll belegt.

VGE-ANTRAG zum Tatsachenbeweis OFFEN SICHTBARE BEFANGENHEIT: Beischaffen aller vollständigen Akten und reales Würdigen aller unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise und VGE-Schriftsätze, die auch hier und heute gültig sind und im Allgemeinen nicht wiederholt werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------

VGE-BEGRÜNDUNG 2: DR BARTH amtiert offen sichtbar befangen und erkennt nicht, dass Richter und Staatsanwälte, die begünstigen, Beweis-material unterdrücken oder ihre beruflichen Pflichten zur realen Wahrheitsfindung in Verfahren mit Ursprung bzw. Zusammenhang Kindeswohl von xxx und xxx, nicht sofort und vollständig wahrnehmen, offen sichtbar befangen amtieren.

DR SUMERAUER, PRÄSIDENT DES OLG WIEN, wird deshalb seit rund einem Jahr schwerwiegend begründet von den VGE wegen offen sichtbarer Befangenheit abgelehnt. Zudem wurde DR SUMERAUER von den VGE strafangezeigt wegen TERRORISTISCHER STRAFTATEN GEGEN DAS KINDESWOHL und erweiternd VÖLKERMORD AN HEIMKINDERN sowie VERBOTSGESETZ 3f.

Zusammenfassung der 10 Delikte GEGEN ALLE AKTENFÜHRENDEN BZW INFOMIERTEN JUSTIZ- UND AMTSORGANE:

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Zusammenfassung der 10 Delikte:

VERBOTSGESETZ § 3f (HISTORISCHE TRAGÖDIE HEIMKINDER, UNWERTES LEBEN, Wiederbetätigung, Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen StGB § 87 - KONKRET

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 3

BETROFFENE: KINDER XXX UND XXX).

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER, KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: KINDER XXX UND XXX, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ... schwere körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 295 Unterdrückung eines Beweismittels,
                 KONKRET: ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER KINDER XXX UND XXX NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen,

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO § 2, StPO § 3,
MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,
MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen der Gegner),
MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN 3 LG-Richter und Dr. PAINZ),
MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam
MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)
MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 4

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

ERWEITERUNGEN VORBEHALTEN

VGE-SACHVERHALTSBERICHT und BEGRÜNDUNGEN kurz & bündig:

20.05.2007 GESUNDE KINDER – AB 01.08.2007 SCHWERBEHINDERT

ES BESTEHT SCHWERWIEGENDER VERDACHT: Die Beschuldigten und Verdächtigen aus Justiz, Land NÖ, Jugendwohlfahrt, Sozialwesen, Medizinischen Berufen, Schulwesen, Kinderheim, Rechtsanwälte und anderen Berufen schädigen bewusst und in höchstem Ausmaß das Kindeswohl von xxx und xxx, die Republik Österreich, den Steuerzahler, das Ansehen der Justiz und aller betroffenen Berufe. „Nachrichten-Sperre“, Besuchsverbot für die real guten VGE, Medika-mentenmissbrauch, kriminelles Verhalten von Justiz und Behörden.

Auch die Anzeigepflicht für Justiz- und Amtsorgane betreffend schwerste Straftaten gegen das Kindeswohl nach der Trennung von den VGE am 20.05.2007 (etwa 17 Uhr) wird beharrlich ignoriert.

VGE-ANTRAG ZUM TATSACHENBEWEIS VGE-SACHVERHALTSBERICHT UND MISSBRAUCH DER AMTSGEWALT: Beischaffen aller vollständigen Akten & reales Würdigen aller unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise, Beweismittel und VGE-Schriftsätze, die auch hier und heute gültig sind und im Allgemeinen nicht wiederholt werden.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Die VGE haben von Beginn aller Rechtssachen konkret und präzise die objektive Wahrheit beschrieben und durch unwiderlegbare

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 5

Tatsachenbeweise (Fotos, Video-Szenen), sowie 47 schriftliche Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen, Dokumenten, Beweismitteln und Begründungen einer klugen Lebens- und Handlungserfahrung eindrucksvoll belegt.

VGE-ANTRAG zum Tatsachenbeweis OFFEN SICHTBARE BEFANGENHEIT: Beischaffen aller vollständigen Akten und reales Würdigen aller unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise und VGE-Schriftsätze, die auch hier und heute gültig sind und im Allgemeinen nicht wiederholt werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------

VGE-BEGRÜNDUNG 4: DR BARTH amtiert offen sichtbar befangen und kann den realen Sachverhalt nicht erkennen.

Die Dienstaufsicht hat vollständig versagt bis einschließlich der jeweils amtierenden Bundesminsterin für Justiz.

DIE SPITZE DES EISBERGES 1:

Von den VGE wegen offen sichtbarer Befangenheit abgelehnte und wegen terroristischer Straftaten gegen das Kindeswohl beschuldigte Justizorgane machen „Karrieresprünge“ nach dem 20.11.2009.

Die junge Richterin Mag. Katharina MÖRWALD, BG XX, wird nach angeblicher Karenz mit Wirksamkeit 01.04.2012 Richterin am OLG WIEN.

Erster Besetzungsvorschlag – Mitwirkende - Mag. Dr. Anton SUMERAUER

MAG MÖRWALD hat als Pflegschaftsrichterin am BG XX die schwerwiegenden MISSSTÄNDE zivilrechtlich erst-verursacht.

DIE SPITZE DES EISBERGES 2:

ESTA und KONTAKT-STA-GEGEN-MISSBRACH Mag. Johann FUCHS, STA WN, wird als OSTA STV-LEITER der WKSTA.

Besetzungsvorschlag - Mitglieder der Personalkommission
1. Vorsitz: Leitender Oberstaatsanwalt Hofrat Dr. Werner PLEISCHL
2. Leitender Staatsanwalt Mag. Walter GEYER, kraft Amtes

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 6

STA MAG FUCHS hat als aktenführender ESTA der STA WN die schwerwiegenden MISSSTÄNDE strafrechtlich erst-verursacht.

Die VGE haben von Beginn aller Rechtssachen konkret und präzise die objektive Wahrheit beschrieben und durch unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, Video-Szenen), sowie 47 schriftliche Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen, Dokumenten, Beweismitteln und Begründungen einer klugen Lebens- und Handlungserfahrung eindrucksvoll belegt.

VGE-ANTRAG zum Tatsachenbeweis OFFEN SICHTBARE BEFANGENHEIT: Beischaffen aller vollständigen Akten und reales Würdigen aller unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise und VGE-Schriftsätze, die auch hier und heute gültig sind und im Allgemeinen nicht wiederholt werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------

VGE-BEGRÜNDUNG 5: DR BARTH amtiert offen sichtbar befangen und kann den realen Sachverhalt nicht erkennen.

Die Dienstaufsicht hat vollständig versagt bis einschließlich der jeweils amtierenden Bundesminsterin für Justiz.

DR KATHREIN und DR STORMANN wurden von den VGE wegen offen sichtbarer Befangenheit abgelehnt.

DR KATHREIN und DR STORMANN wurden von den VGE wegen schwerster Straftaten gegen das ENKEL-KINDESWOHL strafangezeigt. Analog bzw. siehe DR SUMERAUER, PRÄSIDENT OLG WIEN.

DR BARTH ist in der Hierarchie Untergebener von DR KATHREIN und DR STORMANN und aus diesen Gründen von Amts wegen befangen.

Die VGE haben von Beginn aller Rechtssachen konkret und präzise die objektive Wahrheit beschrieben und durch unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, Video-Szenen), sowie 47 schriftliche Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeugen, Dokumenten, Beweismitteln und Begründungen einer klugen Lebens- und Handlungserfahrung eindrucksvoll belegt.

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 7

VGE-ANTRAG zum Tatsachenbeweis OFFEN SICHTBARE BEFANGENHEIT: Beischaffen aller vollständigen Akten und reales Würdigen aller unwiderlegbaren VGE-Tatsachenbeweise und VGE-Schriftsätze, die auch hier und heute gültig sind und im Allgemeinen nicht wiederholt werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------

VGE-BEGRÜNDUNG 6: DR BARTH amtiert offen sichtbar befangen und kann den realen Sachverhalt nicht erkennen.

Das Kindeswohl von xxx und xxx war bei den VGE in der Zeit von Mitte Jänner 2002 bis zum 20.05.2007 bestens gesichert und gefördert.

Von Beginn der Verfahren bis zum oben angeführten Beschluss werden unwiderlegbare VGE-Tatsachenbeweise, VGE-Beweise, Begründungen, etc. offen sichtbar befangen nicht gewürdigt. Somit werden in einer suggestiven Scheinwelt offen sichtbar befangen verfahrensrelevante Beschlüsse gefasst.

Alle bisherigen VGE-Schriftsätze gelten auch hier und jetzt.

Somit werden die Instanzen von den VGE angerufen

1. ZUR TATSACHEN-BEWEISWÜRDIGUNG „BEFANGENHEIT“ und
2. ZUR TATSACHEN-BEWEISWÜRDIGUNG IN DEN SACHEN SELBST.

VGE-ANTRAG ZUM TATSACHENBEWEIS: BEISCHAFFEN ALLER VOLL-STÄNDIGEN AKTEN UND STELLUNGNAHMEN ALLER RICHTER & STA.

-----------------------------------------------------------------------------------------

VGE-BEGRÜNDUNG 7: Es geht nicht nur um die Unrichtigkeit einer Gerichtsentscheidung, sondern es geht darum, dass jedes erkennende Gericht und jede erwägende Staatsanwaltschaft nach dem Gesetz die Verpflichtung hat, ALLE VGE-Beweise aufzunehmen und zu würdigen.

Dies ist gegenständlichen Falls unterblieben, wodurch die Befangenheit der mit der Sache befassten Justiz- und Amtsorgane zu Tage trat, indem nicht einmal die prozessualen Mindesterfordernisse eines ordentlichen Verfahrens eingehalten wurden.

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 8

Dies bietet nicht nur Anhaltspunkte für eine nicht objektive Entscheidung der aktenführenden bzw. informierten Justiz- und Amtsorgane , sondern erweist diesen Objektivitätsmangel geradezu.

Ob die Fähigkeit der aktenführenden bzw. informierten Justiz- und Amtsorgane zur sachlichen Behandlung in den Verfahren fehlte oder der Wille der Organe hierzu ist insofern irrelevant, als dass so oder so eine ganze Kette unsachlicher Entscheidungen bewirkt wurde.

Dieses Substrat bildet hinreichende Grundlage für die wohlfundierte Befürchtung der in den Verfahren obwaltenden Unsachlichkeit und damit Befangenheit des Justizorgans DR BARTH.

-----------------------------------------------------------------------------------------

VGE-BEGRÜNDUNG 8: DR BARTH amtiert offen sichtbar und übersieht offen sichtbar befangen neben den beruflichen Pflichten auch die klaren öffentlichen Aufträge der beiden Bundesministerinnen für Justiz und sinngemäß ESTA JAROSCH.

23.12.2010 ORF2 ZIB 22:00 Uhr Mag. Claudia BANDION-ORTNER:
„ALS RICHTER MUSS MAN FÜR DIE WAHRHEITSFINDUNG SORGEN.“

21.04.2010 OTS: Mag. Claudia BANDION-ORTNER, ehemalige BMfJ:
„KINDESMISSBRAUCH BEKÄMPFEN, EGAL WO ER STATTFINDET!“

31.10.2011 KURIER: Mag. Dr. Beatrix KARL, derzeitige BMfJ:
„NULL TOLERANZ BEI GEWALT GEGEN KINDER.“

30.01.2011 22:00 ORF2 IM ZENTRUM ESTA Mag. Gerhard JAROSCH:
„Uns geht es um Fakten, uns geht es um Beweise ... und … die rechtliche
Konsequenz … Nur das ist wichtig für uns.“

DR BARTH ist offen sichtbar befangen nicht bekannt die bedeutende Feststellung des EGMR in der Rechtssache Delcourt gegen Belgien aus dem Jahre 1970:

„JUSTICE MUST NOT ONLY BE DONE, IT MUST ALSO BE SEEN TO BE DONE.“

----------------------------------------------------------------------------------------INHALTSVERZEICHNIS:
08 S Anschreiben, ANTRÄGE, BEGRÜNDUNGEN, INHALT  … 
03 Seiten VORANGESTELLT WIRD  ….. 
11 Seiten insgesamt

PERSÖNLICHE ANMERKUNG FÜR DAS FORUM: SEITE 9-11

02.07.2012: VORANGESTELLT WIRD

Vorangestellt wird einem VGE-Schriftsatz AKTUELL (leicht verändert)
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,264.0.html
« Letzte Änderung: 03 Juli 2012, 06:11:51 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.