Autor Thema: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua  (Gelesen 409760 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER REPUBLIK ÖSTERREICH
« Antwort #150 am: 28 September 2014, 03:49:20 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO - JÖRG ZIERCKE und der Fall SEBASTIAN EDATHY
SEITE 11 ANTWORT 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER REPUBLIK ÖSTERREICH
(unwiderlegbare Beweismittel aus den Akten)

SEITE 11 ANTWORT 150 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

Vorangestellt wird:

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ ua

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

BMI | VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH MENSCHENHANDEL PERSONENSCHUTZ LV LPD
SEITE 1 ANTWORT 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=343.0

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT
www.ranovsky.at

Der Fall Kaprun http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0 KAPRUN INFERNO

20080416 STRAFANZEIGE FALSCHE GUTACHTEN ZUR BRANDKATASTROPHE KAPRUN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=928.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ uvam WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

23.09.2014: Seite 227-230 neu in diesem Beitrag.


2013 Unwiderlegbare Beweismittel aus der Strafanzeige (VGE-Schriftsatz 24.03.2013)

2013 LANDESGERICHT FÜR STRAFSACHEN WIEN: 7 Seiten zur Dokumentation und zum Beweis

2013 OBERLANDESGERICHT WIEN Seite 218-227, Seite 228 (90 EURO AUFTRAGSBESTÄTIGUNG) sowie Seite 229-230 (INHALTSVERZEICHNIS MENSCHENRECHTSBESCHWERDE) zur Dokumentation und zum Beweis:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg



2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6803

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg



2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6805

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

SACHVERHALT KURZ UND BÜNDIG: IN EINER STRAFSACHE WEGEN SCHWERKRIMINELLER OFFIZIALDELIKTE GEGEN MENSCHENKINDER BESCHLIESSEN 5 HOHE UND HÖCHSTE RICHTER WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST. SIE SIND SELBST BESCHULDIGTE IN DIESER STRAFSACHE.

Es sind dies nachweislich und wissentlich:

Mag. Friedrich FORSTHUBER, PRÄSIDENT DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (PRÄSIDENT LGS W),

HR Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG,  VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W),

HR Dr. Eva BRACHTEL, VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W), mit Hinweis auf

HR Dr. Eckart RATZ, OGH-PRÄSIDENT und

Mag. Lucie HEINDL, Richterin am OBERLANDESGERICHT WIEN (OLG W).

Damit wurden die gesetzlich vorgeschriebene Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung und Dienstaufsicht wissentlich schwerkriminell missachtet bzw ad absurdum geführt. (**)

20.09.2009-20.09.2014: 59 Monate lang werden alle unwiderlegbaren VGE-Beweismittel (Fotos, Screens, DVD-Szenen), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen (einschließlich KURIER, servusTV und ORF), alle VGE-Beweismittel, -Dokumente und -Begründungen etc beharrlich ignoriert.

Kindgemäße "Extremsportler" (*) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in der Fremde von SCHWERKRIMINELLEN BEKANNTEN TÄTERN, BEITRAGSTÄTERN, UNBEKANNTEN TÄTERN UND VERDÄCHTIGEN festgehalten. (*) BEI DEN VGE VOLL FIT

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: OFFEN SICHTBAR BEFANGENE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: GERÜGTE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

(**) Persönliche Meinung: Somit gelten alle Rechtssachen mit ähnlichen Sachverhalten als glaubwürdig für vollständige Nichtigkeit, Wiederaufnahme, Neuerung, etc.

Angeblich: DIE SPITZE EINES RIESIGEN EISBERGES
Verdacht: Zehntausend Opfer - Verdacht: Hunderttausend Opfer


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KLEINE JPG PDF DOKUMENTATION AB CA 20140415
SEITE 1 ANTWORT 11f http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=932.0

WEITERE INFORMATIONEN / IN ZUSAMMENHANG MIT:
20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 ANTWORT 3ff http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam 1ff

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis:

24.03.2013 VGE-SCHRIFTSATZ: STRAFANZEIGE gegen BESCHULDIGTE Mag. Dr. Beatrix KARL ua WEGEN: MISSACHTEN ARTIKEL 3 EMRK VERBOT DER FOLTER, § 312a StGB FOLTER ua

030 01 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



030 01 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6807

xxxxxxxxxx

SACHVERHALT KURZ UND BÜNDIG:

031 02 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



031 02 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6809

xxxxxxxxxx

WEITERE DELIKTE:

032 03 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



032 03 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6811

xxxxxxxxxx

033 04 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



033 04 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6813

xxxxxxxxxx

034 05 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



034 05 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6815

xxxxxxxxxx

KONKRET BESCHULDIGTE JUSTIZORGANE:

035 06 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



035 06 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6817

xxxxxxxxxx

036 07 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



036 07 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6819

xxxxxxxxxx

BESCHULDIGTER: HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ, OGH Präsident,

037 08 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



037 08 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6821

xxxxxxxxxx

BESCHULDIGTE: Mag. Lucie HEINDL, OLG W Richterin,

038 09 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



038 09 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6823

xxxxxxxxxx

039 10 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



039 10 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6825


xxxxxxxxxx

BESCHULDIGTE:
HR Dr. Friedrich FORSTHUBER, LGS WIEN PRÄSIDENT,
Dr. Eva BRACHTEL, LGS WIEN VIZE-PRÄSIDENTIN,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG, LGS WIEN VIZE-PRÄSIDENTIN,
   

041 12 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



041 12 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6839

xxxxxxxxxx

2013 LANDESGERICHT FÜR STRAFSACHEN WIEN 7 Seiten zur Dokumentation und zum Beweis

BESCHULDIGTER Mag. Friedrich FORSTHUBER, PRÄSIDENT DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (PRÄSIDENT LGS W) mit Hinweis auf BESCHULDIGTEN HR Dr. Eckart RATZ (OGH-PRÄSIDENT):

140 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



140 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6857

xxxxxxxxxx

BESCHULDIGTE HR Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG,  VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W) und BESCHULDIGTE HR Dr. Eva BRACHTEL, VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W):

141 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



141 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6859

xxxxxxxxxx

142 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



142 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6861

xxxxxxxxxx

143 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



143 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6863

xxxxxxxxxx

144 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



144 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6865

xxxxxxxxxx

145 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



145 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6867

xxxxxxxxxx

146 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



146 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6869

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2013 OBERLANDESGERICHT WIEN Seite 218-227, Seite 228 (90 EURO AUFTRAGSBESTÄTIGUNG) sowie Seite 229-230 (INHALTSVERZEICHNIS MENSCHENRECHTSBESCHWERDE) zur Dokumentation und zum Beweis:

218 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



218 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6871

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

BESCHULDIGTE Mag. Lucie HEINDL, Richterin am OBERLANDESGERICHT WIEN (OLG W)

219 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



219 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6873

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

220 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



220 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6875

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

221 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



221 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6877

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

222 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



222 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6879

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

223 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



223 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6881

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

224 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



224 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6883

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

225 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



225 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6885

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

226 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



226 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6887

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

227 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



227 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6889

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Auftragsbestätigung Empfänger: LANDESGERICHT FÜR STRAFSACHEN WIEN BIC / IBAN: OPSKATWW / AT23 6000 0000 0546 0449 Auftraggeber: Ranovsky Susanna oder Andreas 2880 KIRCHBERG AM WECHSEL, MARKT 349 Betrag: 90,00 EUR Verwendungszweck: Gerichtsgebühren 134 BL 96/13f - VNR 1 Zahlungsaufforderung - EINZAHLUNG UNTER PROTEST - STRAFSACHE gg MAG DR BEATRIX KARL ua 301 ua ...

228 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua TK.jpg



228 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua TK.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6895

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

229 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



229 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6897

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

230 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg



230 34700-14 RANOVSKY 4 gg OESTERREICH Strafsache gg Mag Dr Beatrix KARL ua.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=6899

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das könnte Sie auch interessieren: START sowie ANTWORT 1-3 oben in dieser Beitragsreihe
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

sowie

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=387.0

RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at

Ranovsky Zwillinge http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=14.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

RANOVSKY ANDREAS RANOVSKY CHRISTOPH RANOVSKY LUCAS RANOVSKY SUSANNA RANOVSKY

CAUSA RANOVSKY ZWILINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at


Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KAPRUN INFERNO

Der Fall Kaprun http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0

20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=928.0

Dipl-Ing. (FH) Hans-Joachim KEIM erstattet Strafanzeige 160408 (1) per Einschreiben mit Rückschein an die STAATSANWALTSCHAFT SALZBURG:

1 PDF-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis sowie zum Download:
20080416 STRAFANZEIGE Falsche Gutachten zur Brandkatastrophe Kaprun.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=928.0;attach=5577

DIE BAHN HÄTTE NICHT IN BETRIEB GENOMMEN WERDEN DÜRFEN.

ES WURDEN LEICHTENTFLAMMBARE HOCHTOXISCHE MATERIALIEN VERWENDET.

NORMEN WURDEN NICHT EINGEHALTEN.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL

A01: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

A01: 1 PDF-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

3 JPG-ANHÄNGE zur Dokumentation und zum Beweis:
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178







Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht der Verdacht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE - Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 ANTWORT 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

A02: 1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
2010 50-51 DIE GANZE WOCHE Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf.jpg

http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1110



Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ZITATE AUS EINEM AKT CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

Die ganze Woche Nr. 50/51 15. Dezember 2010 Seite 18 Chronik     

Dr. Johann Rzeszut macht auf Ungereimtheiten im Fall Kampusch aufmerksam. (Persönliche Anmerkung: Text zu Foto Dr. Johann Rzeszut)

Der Fall Kampusch ist ein einziger Sumpf ... ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Verdacht: Die Causa Ranovsky Zwillinge ist ein einziger Sumpf

Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Verdacht: TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ... nach der Trennung von den VGE (väterlichen Großeltern) am 20.05.2007 etwa 17 Uhr.

Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

A03 - HINWEIS AUF ANTWORT 1: 1 PDF-ANHANG zum Medienbeweis:
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf


Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht der Verdacht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------



die aktuelle Nr. 41/ 9. Oktober 2010 Seite 28, ZITATE:

Warum hörte niemand den Schuss?

An diesem späten Juli-Abend sitzt mein Bruder auf der Terrasse seiner Wohnung.

Er erschiesst sich angeblich.

Und niemand hört es.

In einer Sommernacht, in der zudem fast jeder bei offenem Fenster schläft.

Oder konnte man den Schuss gar nicht hören, weil der Täter eine Waffe mit Schalldämpfer benutzte?

ZITATE-ENDE

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus Sicht CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD NACH DEM 20.05.2007 17 UHR

Verdacht: TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ...


Folge-Verdacht-1: Es wurden keine Zeugen über den Sachverhalt vorher einvernommen.

Folge-Verdacht-2: Zeugenaussagen über den Sachverhalt vorher werden beharrlich ignoriert.

Folge-Verdacht-3: Es wurden keine relevanten Zeugen über den Sachverhalt einvernommen.
Folge-Verdacht-3: Es wurden keine wichtigen Zeugen über den Sachverhalt einvernommen.

Folge-Verdacht-4 bis ...

Persönliche Anmerkung: Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 ANTWORT 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

A04 Download-Hinweis: PDF-Datei zum Medien-Beweis in Antwort 1
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf

die aktuelle Nr. 41/ 9. Oktober 2010 Seite 28, ZITATE:

EXKLUSIVE REPORTAGE

MUSSTE ER STERBEN WEIL, WEIL SIE SCHWEIGT?

Natascha Kampusch

Im Juli wurde die Leiche des Chefermittlers gefunden.

Angeblich war es Selbstmord.

Doch jetzt platzt die Bombe!

Der Bruder des Toten sagt: "Es war Mord!"

Am Vormittag des 24. Juli 2010 findet die Polizeiangestellte Elfriede Kröll ihren Ex-Mann, den Kampusch Chef-Ermittler Franz Kröll, 58, auf der Terrasse seiner Eigentumswohnung in Graz.

Neben ihm liegt eine 9 mm-Pistole.

Oberst Kröll ist tot. Erschossen. ...

"Da wurde überhaupt nicht ermittelt", erzählt Karl Kröll.

ZITATE-ENDE

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

SACHVERHALTSBERICHT CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:
Ermittlungsverfahren eingestellt. Es liegt kein strafrelevanter Tatbestand vor.

Gesunde und mündige Bürgerinnen und Bürger sehen bis zum 20.05.2007 gesunde, fröhliche, höchst sportliche und geistig sehr rege Kinder. Ehemalige Extrem-Frühchen mit Minimum 850 Gramm !! Sie sind von sich aus begeisterte Sportler. Sie können mit rund 4,5 Jahren sicher und rasch - bei jeder Schneelage - auch auf Steilhängen schifahren sowie selbständig mit verschiedenen Schleppliften fahren. Sie sind "private Weltmeister" im Basketball. Bei Badewetter sind sie ab 2005 jeden Tag im öffentlichen Solar-Schwimmbad. Sie benützen Dauerkarten für den Märchenpark Rust am Neusiedlersee und Tierpark Schönbrunn Wien. Sie sind begeisterte Waldbesucher und kindgemäße Kletterer. Sie können kindgemäß Radfahren, Rollerbladen, Eislaufen, Eishockeyspielen, Fußballspielen, Volleyballspielen, und vieles andere mehr. Sie können Salto-Vorübungen, wie Flugrollen. Sie sind geistig sehr rege. Sie kennen viele Tiere mit Namen, sie können viele Texte auswendig, sie kennen einige Landeshauptstädte und vieles andere mehr. Im Oktober 2006 werden sie nach dem Regellehrplan der Volksschulen vorgestellt/eingeschrieben.

Nach der nachhaltigen Trennung werden sie als Schwerbehinderte geführt und bezahlt.
EXISTENZIELLER TRENNUNGSSCHOCK und Verdacht terroristische Straftaten gegen das
Kindeswohl uvam werden beharrlich ignoriert.

Materieller Schaden für den Steuerzahler bisher "Frei Schnauze" 700.000 Euro (35 Monate,
2 Kinder, 10.000 Euro pro Kind pro Monat), abgesehen vom extremen Menschen-Kindesleid.   

PSYCHOSOZIALE DEPRIVATION = SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG OGH 11Os46/95 30.05.1995

Schwerwiegender Verdacht: GEISTIG SEELISCHER KINDESMORD

Verdacht: TÄGLICHER KINDESMISSBRAUCH AN KÖRPER, SEELE, GEIST, BILDUNG, ...
Gesunde Kinder werden als Schwerbehinderte in einer Art Kinder-Psychiatrie festgehalten.

Hunderte unwiderlegbare Tatsachenbeweise (Fotos, DVD-Szenen) und 47 schriftliche
Zeugenaussagen von 57 verschiedenen Zeuginnen und Zeugen werden beharrlich ignoriert.

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
SEITE 1 ANTWORT 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.0.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET Seite 31 sinngemäß gekürzt:

Oberst Franz KRÖLL - Ich stehe vor einer
riesigen Blase aus Lügen und Erpressung.




201009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET.pdf 
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1109

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 01.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1174 
 
20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 28 29.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1176

20101009 die aktuelle NATASCHA KAMPUSCH POLIZIST ERMORDET 30 31.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=1178

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

VGE-Sachverhalt zur CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

DIE VGE STEHEN VOR EINER RIESIGEN BLASE AUS LÜGEN.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEIL-KOPIE von

ANTWORT 104: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 7  http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.90.html

20140218 welt WOLFGANG KUBICKI STRAFANZEIGE GEGEN JÖRG ZIERCKE UND THOMAS OPPERMANN ZITATE:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.welt.de/politik/deutschland/article124982695/Kubicki-zeigt-Oppermann-und-Ziercke-an.html



18.02.2014 Dipl.-Vw. Wolfgang Kubicki Ku

Strafanzeige gegen

1. den Präsidenten des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke, geschäftsansässig Thaerstraße 11, 65193 Wiesbaden

2. den Fraktionsvorsitzenden der SPD im Deutschen Bundestag Thomas Oppermann, ...

ZITATE-ENDE

1 JPG-WELT.DE-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:

http://img.welt.de/img/deutschland/origs124982694/6929725577-w900-h600/Strafanzeige-gegen-Ziercke-und-Oppermann.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19.02.2014 FDP Fall Edathy KUBICKI STELLT STRAFANZEIGE GEGEN OPPERMANN UND ZIERCKE ZITATE:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.fdp.de/Kubicki-stellt-Strafanzeige/5754c20930i1p/index.html

http://www.fdp.de/Kubicki-stellt-Strafanzeige/5754c20930i1p/index.html?printmode=1

"Wenn die Menschen das Vertrauen in die Ordnungsmäßigkeit des Rechtsstaates verlieren, dann werden die tragenden Säulen unseres demokratischen Gemeinwesens zerstört", warnte der FDP-Politiker. Die Selbstverständlichkeit, mit der Oppermann an Ziercke herangetreten sei, mache ihn fassungslos. Oppermann habe die Anstiftung zum Verrat von Dienstgeheimnissen selbst vergangene Woche in seiner Erklärung eingeräumt. Für das Verhalten gebe es keine Entschuldigung.

ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

JÖRG ZIERCKE IM NATASCHA KAMPUSCH STEERING KOMMITEE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20130415 Bericht Evaluierung des Falles Natascha K Text Download
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=831.0

EVALUIERUNG DES FALLES NATASCHA K BAND I SEITE 8:

Dem Steering Committee gehörten
Dr. Herbert Anderl, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit iR., BM.I;
Mag. Christian Pilnacek, Leiter der Sektion Strafrecht, BMJ;
Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamtes, BRD;
Steven L. Paulson, Legal Attache, FBI, US Departement of Justice;
em. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Burgstaller, Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien, derzeit Rechtsschutzbeauftragter beim BM.I;
Dr. Gottfried Strasser, Generalprokurator beim Obersten Gerichtshof iR., derzeit Rechtsschutzbeauftragter der Justiz, und
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter, Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, an.

Im Evaluierungsteam waren Mitarbeiter des BM.I und des BMJ sowie Fachexperten des FBI und des
BKA tätig.

Die Aufgaben des Steering Committees bestanden hauptsächlich darin, die Kommunikation mit den Auftraggeberinnen wahrzunehmen, dem Evaluierungsteam inhaltliche, formale und zeitliche Vorgaben zu erteilen, die Qualität der vorgelegten Zwischen- und Endergebnisse zu prüfen und zu beurteilen, vom Evaluierungsteam herangetragene essenzielle Fragen zu entscheiden, erforderlichenfalls korrigierend zu intervenieren und zu steuern, Protokolle und Statusberichte entgegenzunehmen und zu genehmigen, Personal- und Sachressourcen zu gewährleisten sowie den Entwurf des Abschlussberichtes abzunehmen, darüber zu befinden, erforderlichenfalls zu vervollständigen und schließlich den Auftraggeberinnen vorzulegen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE Sachverhalt zum Natascha Kampusch Steering Committee:

BRD Strafanzeige gegen JÖRG ZIERCKE ua rund um den Kinderporno-Fall Edathy
ÖSTERREICH Strafanzeige gegen MAG CHRISTIAN PILNACEK in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
ÖSTERREICH Strafanzeige gegen DR GOTTFRIED STRASSER in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
ÖSTERREICH Strafanzeige gegen DR WOLFGANG BRANDSTETTER (CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE)
ÖSTERREICH Ablehnung von DR MANFRED BURGSTALLER in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
ÖSTERREICH DR HERBERT ANDERL: Untätig in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua 20140110
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: AMTIEREN SCHWERKRIMINELL

01. BMJ
Dr. Wolfgang BRANDSTETTER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia BANDION-ORTNER amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell,
Mag. Dr. Beatrix KARL amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmitglieder amtieren schwerkriminell, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER amtiert schwerkriminell,
Dr. Johannes REHULKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich, amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina BOGNER amtiert schwerkriminell,
Dr. Caroline KINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina REITMAYR amtiert schwerkriminell, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN amtiert schwerkriminell,
sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I amtieren schwerkriminell,

BMJ SEKTION I Abteilung I 1
Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1  amtieren schwerkriminell,
OSTA Dr. Peter BARTH amtiert schwerkriminell,

BMJ SEKTION IV
Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV amtieren schwerkriminell,
LSTA Dr. Robert JIROVSKY amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER  amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Franz ZEHETNER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael SCHWAB amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Babek OSHIDARI amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael DANEK amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Natascha MICHEL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas SOLE amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Frederick LENDL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER amtiert schwerkriminell,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Georg NOWOTNY amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Brigitte SCHENK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Manfred VOGEL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Friedrich JENSIK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Gottfried MUSGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas PHILIP  amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Christa HETLINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Eva MAREK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Hagen NORDMEYER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helge HOCH amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Christa KALIVODA amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Martina MALESICH amtiert schwerkriminell,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard JELINEK amtiert schwerkriminell,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK amtiert schwerkriminell,
Dr. HERBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. GUGGENBICHLER amtiert schwerkriminell,
Dr. Angela BIBULOWICZ amtiert schwerkriminell,
Mag. HÄCKEL amtiert schwerkriminell,
Mag. BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Dr. SEELIGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA amtiert schwerkriminell,
Dr. JAHN  amtiert schwerkriminell,
Dr. REDEN amtiert schwerkriminell,
Dr. Christoph AICHINGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND amtiert schwerkriminell,
Mag. Anton BAUMGARTNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Lucie HEINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER  amtiert schwerkriminell,
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Ingrid JELINEK amtiert schwerkriminell,
Mag. Petra STARIBACHER  amtiert schwerkriminell,
Dr. Irene MANN amtiert schwerkriminell,
Dr. Eduard STRAUSS amtiert schwerkriminell,
Dr. Martin SONNTAG amtiert schwerkriminell,
Dr. Ursula FABIAN amtiert schwerkriminell,
Dr. Dietmar KRENN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christa EDWARDS amtiert schwerkriminell,
Mag. Michaela SANDA amtiert schwerkriminell,
Mag. Kristin FISHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian DOSTAL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Verena EBNER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Alfred ELLINGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Karin KNÖCHL amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA amtiert schwerkriminell,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER amtiert schwerkriminell,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am 17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt, amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Richard ROPPER amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS amtiert schwerkriminell,
Dr. Richard SIMSALIK amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard WITTMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Susanne DANIEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea HUMER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP, wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Gabriele JUNGBLUT amtiert schwerkriminell,
Mag. Marion FISCHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL amtiert schwerkriminell,
Dr. Bernhard STEGER amtiert schwerkriminell,
Mag. SONNLEITNER amtiert schwerkriminell,
Mag. TEMPER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Roland BRENNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL amtiert schwerkriminell,
ESTA Dr. Gerhard SEDLACEK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christiane BURKHEISER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Michaela OBENAUS amtiert schwerkriminell,
BA Heinz SCHAGERL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN
HR Mag. Friedrich FORSTHUBER amtiert schwerkriminell,
Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Mag. PASCHING amtiert schwerkriminell,
Dr. VETTER amtiert schwerkriminell,
Dr. Eva BRACHTEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christina SALZBORN amtiert schwerkriminell,
Mag. Andreas HAUTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christoph BAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Michael SPINN amtiert schwerkriminell,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Sonja WEIS amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard POHNERT amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Gerhard JAROSCH amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Anna MORAK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia HUBER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Andreas MUGLER amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Jörgen SANTIN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Josef GLATZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Leopold OBERHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Waltraud BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Tina TEFFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Hans BARWITZIUS amtiert schwerkriminell,
Mag. Birgit BORNS amtiert schwerkriminell,
Mag. Alexandra BAUMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christine GÖDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Peter WÖHRER amtiert schwerkriminell,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE amtiert schwerkriminell,
Dr. Kurt WEISGRAM amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea KLADENSKY amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Jutta BURIANEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER amtiert schwerkriminell,
ESTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Wolfgang HANDLER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Daniela KÖCK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Teresa SCHERRER amtiert schwerkriminell,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Norbert HAUSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL amtiert schwerkriminell,
Mag. Ernst SICHART amtiert schwerkriminell,
Richter Mag. Peter HARM amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Judith ROSNAK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ amtiert schwerkriminell,
Dr. Hildegard BOLTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva REICHEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Mag. Monika DÜNSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

DELIKTE:

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 05-08:

SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE ua:

VERDACHT ZEITRAUM BEGINN: 20.05.2007 17 UHR (TRENNUNG VON DEN VGE).

SCHWERKRIMINELLE STRAFTATEN / SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL uvam, DIE SOFORT BEENDET UND VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT WERDEN MÜSSEN.

DAHER VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE GESETZESBRÜCHE &  VERFASSUNGSBRÜCHE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SICH SELBST &  GEGENSEITIG.

SIE WERDEN GESCHÜTZT.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT BIS ZUM BUNDESPRÄSIDENTEN.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 13 RECHT AUF WIRKSAME BESCHWERDE von Opfern. Das Recht wird verhindert durch die „NEUE STPO“ FORTFÜHRUNG EINER STRAFSACHE und offen sichtbar befangene und schwer kriminelle Amtsträger der JUSTIZ. StPO § 196 (3) „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) 1. INSTANZ !!

Begünstigt werden schwerkriminelle Amtsträger der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH durch § 196 (3) StPO „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) GERICHT 1. INSTANZ !!

§ 196 (3) StPO verhindert somit eine wirksame Beschwerde gegen eine gerichtliche Entscheidung 1. Instanz, zB gg schwerkriminelle Amtsträger!

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 2 RECHT AUF LEBEN sinngemäß BRD I DIE GRUNDRECHTE ARTIKEL 2 (2) "Jeder * hat das Recht auf … körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. ..."

Quelle: http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

Rechtsprechung BRD sinngemäß in AUT angewendet.

* BETRIFFT: Enkelkinder CR und LR & deren VGE

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 3 VERBOT DER FOLTER

„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“

Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

StGB § 312a FOLTER (1) Wer als Amtsträger … auf Veranlassung eines solchen Amtsträgers oder mit ausdrücklichem oder stillschweigendem Einverständnis eines solchen Amtsträgers einer anderen Person, insbesondere um von ihr oder einem Dritten eine Aussage oder ein Geständnis zu erlangen, um sie für eine … von … einem Dritten begangene Tat zu bestrafen, um sie oder einen Dritten einzuschüchtern oder zu nötigen, oder aus einem auf Diskriminierung beruhenden Grund große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden zufügt, …

(2) Hat die Tat eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge, …

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 6 RECHT AUF EIN FAIRES VERFAHREN: Vollständiges Versagen der Dienstaufsicht Sachverhalt: Es amtieren ausschließlich offen sichtbar befangene Amtsträger der JUSTIZ ua. Im Allg: Die Amtsträger wurden ordnungsgemäß abgelehnt und gerügt.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 1 Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte: Die beschuldigten Amtsträger sichern den Ranovsky Zwillingen und deren VGE nicht die in Abschnitt I dieser Konvention niedergelegten Rechte und Freiheiten zu, was real und im RIS öffentlich sichtbar ist.
Trotz Anzeigen wegen schwer krimineller Offizialdelikte amtieren die Amtsträger weiter schwerkriminell gegen das Menschenkindeswohl.

StGB § 278 KRIMINELLE VEREINIGUNG
StGB § 278 a KRIMINELLE ORGANISATION
StGB § 278 b TERRORISTISCHE VEREINIGUNG
StGB § 278 c TERRORISTISCHE STRAFTATEN

§ 3f VERBOTSGESETZ: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG der RANOVSKY ZWILLINGE nach dem 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von der realen Heimat bei den VGE), „UNWERTES LEBEN“ VON HEIMKINDERN (JUWO-OPFERN, PSYCHIATRIE-OPFERN, JUSTIZ-OPFERN), INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, …

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER (JUWO-OPFER, PSYCHIATRIE-OPFER, JUSTIZ-OPFER), KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: ENKELKINDER CR UND LR, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ...
körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 297 (1) Verleumdung, z.B. in jedem Beschluss gegen die VGE,

StGB § 295 UNTERDRÜCKUNG ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 283 (2) Verhetzung Beschimpfen und verächtlichmachen der VGE

StGB § 200 Unterschiebung eines Kindes, KONKRET: 2 weitere angebliche Enkelkinder durch xxx

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 104a MENSCHENHANDEL sinngemäß: Die Minderjährigen Enkelkinder CR und LR (Beruf: Schüler), werden unter Einsatz unlauterer Mittel mit Vorsatz ausgebeutet. Die gesunden, fröhlichen, extrem sportlichen und geistig sehr regen Zwillinge (ehemalige Extrem-Frühchen mit Minimum 840 Gramm) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE um „sündteures Geld“ in einer Art NÖ-Kinderheim-Psychiatrie, dem XXX (XXX), festgehalten.

„Frei Schnauze“: 10.000 EURO/KIND/MONAT Bisher: 1 MILLION EURO materieller Schaden (50 Monate x 10.000 Euro x 2 Kinder = 1.000.000). Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder/Jahr Angeblicher Schaden für die Republik Österreich: 1-2 Milliarden Euro/Jahr ohne Folgeschäden etc

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER ENKELKINDER CR UND LR NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für die RANOVSKY ZWILLINGE

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO §§ 2, 3 Amtswegigkeit-Objektivität-Wahrheitsfoschung,

MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,

MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen aller Gegner),

MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN und BG GL),

MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam

MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)

MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

4) Sinngemäß: RECHTSANWALT DR. ADRIAN HOLLAENDER:
ANZEIGEPFLICHT BEI VERDACHT DES SEXUELLEN MISSBRAUCHS
Quelle 16.08.2011: http://www.shg-os.com/Erklaerung.pdf

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM ENKEL-KINDESWOHL VON CR UND LR.
Es besteht existenzielle Gefahr für die VGE durch schwerkriminelle Amtsträger, BT, UT und Verdächtige.

Es besteht allerhöchste Gefahr eines NATIONALEN NOTSTANDES DURCH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, wenn unwiderlegbare Tatsachenbeweise jahrelang von einer großen Anzahl schwerkrimineller Amtsträger nicht gewürdigt werden.


ANREGUNG/ANTRAG: Reale Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung und Wahrheitsfindung SOFORT durch eine real korrekte Kommission unter der Leitung DR JOHANN RZESZUT (in eventu DR DR LUDWIG ADAMOVICH) oder ICC, EGMR, etc.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

CAUSA RANOVSKY ZWILINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.
« Letzte Änderung: 22 Januar 2016, 07:28:46 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
GRENZENLOSES VERBRECHEN AN DEMOKRATIE
« Antwort #151 am: 28 September 2014, 04:12:12 »
NATASCHA KAMPUSCH | FRANZ KRÖLL | RANOVSKY ZWILLINGE | KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 151 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

WEGEN "UMBAUARBEITEN": TEMPORÄRE KOPIE VON:

NATASCHA KAMPUSCH | FRANZ KRÖLL | RANOVSKY ZWILLINGE | KAPRUN INFERNO ua
SEITE 10 ANTWORT 148 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.135.html

VERFASSUNGSSCHUTZ BEGING GRENZENLOSES VERBRECHEN AN DEMOKRATIE

20140822 0500 THUERINGER ALLGEMEINE NSU BERICHT ERMITTLER HABEN VERSAGT 1.jpg



20140822 0500 THUERINGER ALLGEMEINE NSU BERICHT ERMITTLER HABEN VERSAGT 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=6706

20140925 0800 TA VERFASSUNGSSCHUTZ BEGING GRENZENLOSES VERBRECHEN AN DEMOKRATIE.jpg
 


20140925 0800 TA VERFASSUNGSSCHUTZ BEGING GRENZENLOSES VERBRECHEN AN DEMOKRATIE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=6967

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140925 0800 THÜRINGER ALLGEMEINE Verfassungsschutz beging grenzenloses Verbrechen an Demokratie ZITATE:

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Rechtsextremismus-Forscher-Verfassungsschutz-beging-grenzenloses-Verbrechen-an-357008646

Rechtsextremismus-Forscher: Verfassungsschutz beging grenzenloses Verbrechen an Demokratie

25.09.2014 - 08:00 Uhr

München (Bayern). Erschreckende Einblicke in die Arbeit des Verfassungsschutzes in den 1990er Jahren in Thüringen lieferte am Mittwoch ein Neonazi-Spitzel im NSU-Prozess in München. Der 39-jährige Tino Brandt gab zu, dass er zwei, drei Mal vor Polizei-Durchsuchungen gewarnt wurde. ...

Kai Mudra / 25.09.14 ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20140925 0800 TA VERFASSUNGSSCHUTZ BEGING GRENZENLOSES VERBRECHEN AN DEMOKRATIE.jpg
 


20140925 0800 TA VERFASSUNGSSCHUTZ BEGING GRENZENLOSES VERBRECHEN AN DEMOKRATIE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=6967

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 29 September 2014, 14:19:37 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER IGNORIEREN WISSENTLICH DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT
« Antwort #152 am: 07 Oktober 2014, 03:51:43 »
NATASCHA KAMPUSCH | FRANZ KRÖLL | RANOVSKY ZWILLINGE | KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 152 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

16./15.05.2011 KURIER DAS IST SCHLIMMSTER KINDEMISSBRAUCH
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SACHVERHALTSBERICHT CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH - WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ uvam:

GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT. VGE ... väterliche Großeltern

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SCHREIBEN: DIE KINDER SIND SCHWERBEHINDERT.

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER IGNORIEREN WISSENTLICH DIE OBJEKTIVE WAHRHEIT.

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND BEITRAGSTÄTER ZU SCHWERER KÖRPERVERLETZUNG MIT SCHWEREN DAUERFOLGEN FÜR UNSCHULDIGE MENSCHENKINDER.

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SCHWERKRIMINELLE BEKANNTE TÄTER, UNBEKANNTE TÄTER UND VERDÄCHTIGE SOWIE BEITRAGSTÄTER.

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND BEITRAGSTÄTER ZU SCHWEREM GEWERBLICHEN BETRUG, MENSCHENHANDEL, FOLTER VON UNSCHULDIGEN MENSCHENKINDERN (EMRK ARTIKEL 3), uvam.

SCHWERKRIMINELLE BEITRAGSTÄTER IM AMT URTEILEN WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST.

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER STELLEN STRAFSACHEN EIN, IN DENEN SIE SELBST BESCHULDIGTE SIND. DAS ALLES GESCHIEHT WISSENTLICH !!!!! ...


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis in allen Hauptverfahren der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE:

GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT.

5-01 200507xx RANOVSKY ZWILLINGE 3,8 JAHRE MIT DEM VGV IM SOLARFREIBAD A 2880.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-02 200507xx RANOVSKY ZWILLINGE 3,8 JAHRE WASSERSPRINGEN CHRISTOPH ROTE HOSE.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-03 200507xx RANOVSKY ZWILLINGE 3,8 JAHRE WASSERSPRINGEN LUCAS BLAUE HOSE.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-04 200509xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,0 JAHRE SPIELPLATZFESTFEST SEILBAHN CHRISTOPH.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-05 200509xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,0 JAHRE SPIELPLATZFESTFEST SEILBAHN LUCAS



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-06 200509xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,0 JAHRE EIN BASKETBALL-KORBWURF VON VIELEN.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-07 200601xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,4 JAHRE AM SCHLEPPLIFT IN A 2880 KIRCHBERG.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-08 200603xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,5 JAHRE VOR DEM STEILHANG OST AM SEMMERING.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-09 200603xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,5 JAHRE IM STEILHANG OST AM SEMMERING



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-10 200603xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,5 JAHRE SPRUNGROLLE CHRISTOPH - VGV sichert.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-11 200603xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,5 JAHRE SPRUNGROLLE LUCAS – VGV sichert



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-12 200607xx RANOVSKY ZWILLINGE 4,9 JAHRE SPRINGEN IN DIE DORNBIRNER ACHE.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-13 200609xx RANOVSKY ZWILLINGE 5,0 JAHRE TRAMPOLINSPRINGEN A 7071 RUST AM SEE.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-14 200703xx RANOVSKY ZWILLINGE 5,5 JAHRE BASKETBALL SPRUNGWURF CHRISTOPH.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-15 200703xx RANOVSKY ZWILLINGE 5,5 JAHRE BASKETBALL SPRUNGWURF LUCAS.jpg



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-16 20070312 RANOVSKY ZWILLINGE ALTER 5,5 JAHRE SPIELEN FUSSBALL IN THOMASBERG.jpg:



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-17 20070312 RANOVSKY ZWILLINGE ALTER 5,5 JAHRE SPIELEN FUSSBALL IN THOMASBERG.jpg:



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-18 20070312 RANOVSKY ZWILLINGE ALTER 5,5 JAHRE SPIELEN FUSSBALL IN THOMASBERG



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-19 200705xx RANOVSKY ZWILLINGE 5,7 JAHRE VERTRAUEN DEM VGV IM HALLENBAD A 2831



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

5-20 200705xx RANOVSKY ZWILLINGE 5,7 JAHRE BALANCIEREN AM WASSER IM HALLENBAD



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at


Ranovsky Andreas Ranovsky Christoph Ranovsky Lucas Ranovsky Susanna Ranovsky

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.
« Letzte Änderung: 07 Oktober 2014, 06:04:31 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
EDATHY BESCHULDIGT ZIERCKE
« Antwort #153 am: 19 Dezember 2014, 09:04:31 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 153 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

BEITRAG IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18.12.2014 14:59 zeit KINDERBILDER-AFFÄRE Edathy beschuldigt Ex-BKA-Chef Ziercke ZITATE:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/edathy-untersuchungsausschuss-pressekonferenz-oppermann-hartmann/komplettansicht

KINDERBILDER-AFFÄRE Edathy beschuldigt Ex-BKA-Chef Ziercke

Der frühere SPD-Politiker erhebt schwere Vorwürfe gegen den einstigen BKA-Präsidenten. Er soll einen Weggefährten über die Kinderporno-Ermittlungen informiert haben.

Aktualisiert 18. Dezember 2014  14:59 Uhr  ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20141218 1459 ZEIT ONLINE SEBASTIAN EDATHY BESCHULDIGT JÖRG ZIERCKE 1.jpg



20141218 1459 ZEIT ONLINE SEBASTIAN EDATHY BESCHULDIGT JÖRG ZIERCKE 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7504

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

1218.12.2014 16:54 RZ Edathy Eidesstattliche Versicherung im Wortlaut ZITATE:

http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/deutschland-und-welt_artikel,-Edathy-Eidesstattliche-Versicherung-im-Wortlaut-_arid,1248859.html

18.12.2014, 16:54 Uhr

Edathy: Eidesstattliche Versicherung im Wortlaut

Berlin. Der frühere SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy wirft SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann vor, im Februar die Öffentlichkeit falsch informiert zu haben. "Wir (Hartmann und Edathy) waren uns einig, dass der Text nicht der Wahrheit entspreche", schreibt Edathy in einer am Donnerstag von der Bundespressekonferenz veröffentlichten Eidesstattlichen Versicherung. Konkrete Details nennt Edathy aber nicht. ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TAGESSCHAU EDATHY ERKLÄRUNG (vom 05.12.2014)
http://www.tagesschau.de/edathy-erklaerung-101.pdf

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 19 Dezember 2014, 10:53:23 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
SEBASTIAN EDATHY EIDESTATTLICHE VERSICHERUNG 05.12.2014
« Antwort #154 am: 19 Dezember 2014, 09:29:29 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 154 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

BEITRAG IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05.12.2014 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG
TRANSKRIPTION Satz für Satz nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne jegliche Gewähr:

PERSÖNLICHER HINWEIS: 05.12.2014 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 1:

EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG

Mir ist bekannt, dass die Abgabe einer falschen eidesstattlichen Versicherung eine Straftat darstellen kann.

Hiermit erkläre ich zur Vorlage hei Gericht folgendes an Eides statt:

1. Zur Person

Mein Name ist Sebastian Edathy.

2. Zur Sache

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Hartmann

- sagte mir bei einem Telefonat am 18.10.2013:

"Wenn Du mal privat etwas hast, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

Ich konnte den Satz damals überhaupt nicht zuordnen.

Bei dem Telefonat ging es um politische Zukunftspläne. über seine und meine Perspektiven in der neuen Wahlperiode.

- - sprach mit mir am 15.11.2013 auf dem SPD-Bundesparteitag in Leipzig.

Das war während des sogenannten „Parteiabends“.

Aus meiner Sicht sollte es erneut um die Frage gehen, welche innenpolitischen Karriere-Aussichten wir jeweils bzw. wechselseitig sähen.

Während dieses Gespräches fragte er:

„Bist Du bereit für eine schlechte Nachricht?“

Nachdem ich fragte. worum es gehe, sagte er mir, er habe aus Sicherheitskreisen gehört, mein Name befinde sich auf der Kundenliste einer Internet-Firma, die ins Visier kanadischer Behörden geraten sei.

Gegenwärtig werde in Deutschland geprüft, ob das von dort vertriebene Material hierzulande strafbar sei.

Dass ich auf einer Liste deutscher Kunden dieser Firma stünde, wüssten auch Franke-Walter Steinmeier sowie Thomas Oppermann.

- sagte mir am 18.11.2013 am Rande einer Fraktionssitzung in Berlin, dass auch der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel informiert sei.

Bei dieser Gelegenheit teilte er mir auch mit, er habe, nachdem er von dem Vorgang erfahren habe, Thomas Oppermann und Frank-Walter Steinmeier jeweils um ein Gespräch gebeten.

Auf diesbezügliche telefonische Anfrage habe Steinmeier mit folgenden Worten reagiert:

„Geht es um den Abgeordneten E aus Niedersachsen?"

Zudem sagte mir Hartmann, er, Hartmann, habe von dem Sacherhalt Mitte Oktober am Rande einer sicherheitspolitischen Tagung Kenntnis erhalten.

PERSÖNLICHER HINWEIS: 05.12.2014 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 2f:

- sagte mir bei einem Gespräch, das ich zeitlich nicht genau bestimmen kann, Thomas Oppermann habe ihn nach dem Erhalt einer SMS von mir vom 07.11.2013, in der ich um ein 4-Augen-Gespräch gebeten hatte,  angesprochen und geäußert:

„Wenn Du Edathy etwas sagst, sorge ich dafür, dass Du mit drinhängst."

- sagte mir am Rande der Bundestagssitzung, am 17.12.2013, dass, nachdem ich zuvor beim Zählappell anläßlich der Kanzlerwahl in der Fraktion nicht anwesend war, Thomas Oppermann ihn mit folgenden Worten angesprochen habe:

„Falls sich Sebastian umbringt, wie positionieren wir uns gegenüber den Medien?"

- berichtete mir am 18.12.2013 in einem spanischen Restaurant in Berlin-Mitte, dass ihm die neue 1. Parlamentarische Geschäftsführerin, Christine Lambrecht, eine SMS geschickt habe.

Der Inhalt sei gewesen. sie habe von dem Sachverhalt Kenntnis.

- sagte mir bei einem Gespräch im Dezember 2013, seine lnformationsquelle sei der (damalige) BKA-Präsident Jörg Ziercke.

- sagte mir im Januar 2014, Ziercke hielte ihn persönlich über den Fortgang der Angelegenheit auf dem Laufenden.

Er habe Hartmann mehrfach von sich aus diesbezüglich angesprochen.

- Hartmann fragte mich, was ich denke, warum BKA-Präsident Jörg Ziercke ihn über mich auf dem Laufenden halte und sagte:

Ziercke habe trotz unserer harten Auseinandersetzung im NSU- Untersuchungsausschuss nichts gegen mich.

Hartmann gehe davon aus, dass Ziercke wolle dass ich im Bild sei.

Die SPD habe durch den Fall Jörg Tauss schon einmal Schaden genommen, habe Ziercke ihm gesagt.

- teilte mir im Dezember 2013 oder Januar 2014 mit, dass meine Akte von der Generalstaalsanwaltschaft Celle zur Staatsanwaltschaft in Hannover gegangen sei.

Er wusste zudem, dass mein Rechtsanwalt bei Behörden angefragt hatte, ob gegen mich ermittelt wird.

- teilte mir Mitte Januar 2014 telefonisch mit, dass er sich erneut mit BKA- Präsident Jörg Ziercke treffen werde, voraussichtlich am 21.01.2014.

- teilte mir telefonisch mit, am Vorabend des SPD-Sonderparteitages, der am 26.01.2014 in Berlin stattfand, habe ihn bei einem Presseempfang Heiner Staschen, Büroleiter von Thomas Oppermann, auf mich angesprochen.

Heiner Staschen habe sich folgendermaßen geäußert:

„Wie geht das eigentlich weiter mit Sebastian? Der ist doch nicht mehr tragbar.“

PERSÖNLICHER HINWEIS: 05.12.2014 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 3:

- besuchte mich am 28.01.2014 in meiner Wohnung in Berlin-Mitte.

Ich war zu dem Zeitpunkt bereits krank geschrieben.

Er legte mir nahe, darüber nachzudenken, mein Bundestagsmandat niederzulegen.

- sagte mir wenige Tage später am Telefon, es werde ernst, die Staatsanwaltschaft Hannover werde wohl „alle Register“ ziehen.

Es sei also auch mit der Aufhebung meiner Immunität zu rechnen und danach mit einer Hausdurchsuchung.

Weiteres:

a) Am 08.1 1.2013 hatte ich am Rande der Koalitionsverhandlungen ein Gespräch mit Thomas Oppermann, um das ich diesen zuvor per SMS gebeten hatte.

Das Gespräch fand im Paul-Löbe-Haus auf dem Flur vor dem Sitzungsaal statt.

Ich wollte von Oppermann wissen, welche Perspektiven er für mich in der neuen Wahlperiode für den Fall einer großen Koalition sähe.

Oppermann würdigte meine Leistung als Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses und stellte konkret das Amt eines stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, eines Parlamentarischen Staatssekretärs oder eines Ausschuss-Vorsitzenden (Innen) in Aussicht.

b) Michael Hartmann hat mir am Abend des 12.02.2014 telefonisch mitgeteilt, Thomas Oppermann plane für den Folgetag die Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Der Entwurf liege ihm vor, da er darin Erwähnung finde.

Wir waren uns einig, dass der Text nicht der Wahrheit entspreche. Hartmann wollte diesbezüglich intervenieren.

Am Folgetag musste ich aber zur Kenntnis nehmen, dass dies – falls  geschehen - offenkundig nicht erfolgreich war.

c) Am 18.02.2014 fand eine ..Aktuelle Stunde" im Deutschen Bundestag statt. In der Woche danach teilte mir SPD-MdB Burkhard Lischka am Telefon mit, alle SPD-Redner hätten zuvor schriftlich ausgearbeitete Reden Thomas Oppermann und Sigmar Gabriel vorlegen müssen.

05.12.2014 Unterschrift TRANSKRIPTION-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05.12.2014 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG
Transkription (Absätze wie im Original) nach bestem Wissen und Gewissenjedoch ohne jegliche Gewähr:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20141205 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG.pdf
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7506

20141205 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 1.jpg



20141205 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7507

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141205 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 2.jpg



20141205 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7509

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141205 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 3.jpg



20141205 SEBASTIAN EDATHY EIDESSTATTLICHE VERSICHERUNG PDF-Seite 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7511

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 19 Dezember 2014, 10:51:43 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
JUSTIZSKANDAL, WENN NICHT GEGEN ZIERCKE ERMITTELT WIRD
« Antwort #155 am: 20 Dezember 2014, 10:15:48 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

BEITRAG IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS KURZ UND BÜNDIG:

VERDACHT: ERWERB KINDERPORNOGRAHISCHER DATEIEN - SKANDAL, WENN NICHT GEGEN ZIERCKE ERMITTELT WIRD - VERDACHT: GEHEIMNISVERRAT UND STRAFVEREITELUNG IM AMT - JUSTIZSKANDAL, WENN HIER NICHT ERMITTELT WIRD

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20.12.2014 07:15 df Edathy-Affäre "Skandal wenn nicht gegen Ziercke ermittelt wird" ZITATE:

http://www.deutschlandfunk.de/edathy-affaere-skandal-wenn-nicht-gegen-ziercke-ermittelt.694.de.html?dram:article_id=306754

Interview / Beitrag vom 20.12.2014
 
Edathy-Affäre "Skandal, wenn nicht gegen Ziercke ermittelt wird"

Frank Tempel im Gespräch mit Jasper Barenberg
 
Der ehemalige Chef des Bundeskriminialamts (BKA), Jörg Ziercke, soll im Januar im Untersuchungsausschuss befragt werden. (dpa picture alliance / Bernd von Jutrczenka)

Der Obmann der Linken im Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre, Frank Tempel, hält Ermittlungen gegen den ehemaligen BKA-Chef Jörg Ziercke für notwendig.

Immerhin habe Sebastian Edathy ihn unter Eid schwer belastet, sagte Tempel im DLF.

Der Ausschuss-Vorsitzenden Eva Högl (SPD) warf er zudem mangelnde Neutralität vor.

Die Staatsanwaltschaft sei in der Edathy-Affäre zu Ermittlungen gegen den frühren BKA-Chef Jörg Ziercke verpflichtet, sagte Frank Tempel (Die Linke) im DLF.

Sebastian Edathy (SPD) selbst habe im Untersuchungsausschuss unter Eid ausgesagt, er habe von seinem Parteifreund Michael Hartmann erfahren, dass gegen ihn wegen des Erwerbs kinderpornografischer Dateien ermittelt wird.

Nach Darstellung Edathys habe Hartmann diese Information von Ziercke bekommen.

"Das ist schonmal auf jeden Fall Geheimnisverrat", so Tempel.

Zudem soll Ziercke gewollt haben, dass die Informationen Edathy erreichten.

"Das wäre ein bedingter Vorsatz und damit Strafvereitelung im Amt."

Das seien zwar bisher nur Beschuldigungen, betonte Tempel, aber zumindest Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft seien angebracht.

"Für mich wäre es ein Justizskandal, wenn hier nicht ermittelt wird."

Frank Tempel ist Kriminalbeamter und Obmann der Linkspartei im Untersuchungsausschuss des Bundestags, der sich mit dem Fall des SPD-Politikers Sebastian Edathy beschäftigt.

Diesem wird der Erwerb kinderpornografischer Dateien vorgeworfen.

Er selbst hält das Material für legal.

Der Untersuchungsausschuss versucht die Frage zu klären, ob und von wem Edathy gewarnt worden ist, dass gegen ihn ermittelt wird.

Im DLF-Interview warf Tempel den SPD-Ausschussmitgliedern vor,  in erster Linie Edathys Glaubwürdigkeit hinterfragt zu haben, Hartmann hingegen nur zurückhaltend behandelt zu haben.

Die Ausschuss-Vorsitzende Eva Högl sei am Tag der Befragung von Edathy und Hartmann keine neutrale Ausschuss-Führerin gewesen.
 
Das vollständige Interview können Sie in Kürze hier nachlesen. ZITATE-ENDE

Persönlicher Hinweis: Das Interview in voller Länge (Transkription):

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 23 Dezember 2014, 06:54:29 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
MINDESTENS EINER LÜGT
« Antwort #156 am: 21 Dezember 2014, 04:27:37 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 156 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

BEITRAG IN ARBEIT - BITTE UM GEDULD UND VERSTÄNDNIS

NEU: Lesen Sie hier das Interview in voller Länge: Jasper Barenberg: Mindestens einer lügt. ... in Berlin geht es inzwischen um Geheimnisverrat, um Strafvereitelung und um Falschaussage, ...

Betrifft: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 155 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

KURZ UND BÜNDIG:

VERDACHT: ERWERB KINDERPORNOGRAHISCHER DATEIEN - SKANDAL, WENN NICHT GEGEN ZIERCKE ERMITTELT WIRD - VERDACHT: GEHEIMNISVERRAT UND STRAFVEREITELUNG IM AMT - JUSTIZSKANDAL, WENN HIER NICHT ERMITTELT WIRD

20.12.2014 07:15 df Edathy-Affäre "Skandal wenn nicht gegen Ziercke ermittelt wird" ZITATE:

http://www.deutschlandfunk.de/edathy-affaere-skandal-wenn-nicht-gegen-ziercke-ermittelt.694.de.html?dram:article_id=306754

Interview / Beitrag vom 20.12.2014
 
Edathy-Affäre "Skandal, wenn nicht gegen Ziercke ermittelt wird"

Frank Tempel im Gespräch mit Jasper Barenberg ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZITATE: Lesen Sie hier das Interview in voller Länge:

Jasper Barenberg: Mindestens einer lügt. Viel mehr als das steht nicht fest nach der Befragung von Sebastian Edathy und von Michael Hartmann im Bundestag, wo es im Untersuchungsausschuss nicht darum geht, ob der frühere SPD-Politiker Kinderpornografie im Internet bestellt hat – das wird ab Februar ein Gericht zu klären haben –, in Berlin geht es inzwischen um Geheimnisverrat, um Strafvereitelung und um Falschaussage, je nachdem wer wann was über Ermittlungen gegen Edathy gewusst hat und darüber mit ihm gesprochen. Sebastian Edathy selbst sagt, dass ihn Parteifreund Michael Hartmann ständig auf dem Laufenden gehalten hat mit Informationen, die vom damaligen Präsidenten des Bundeskriminalamts selbst kamen, von Jörg Zierke. Davon hätten neben dem damaligen Fraktionschef Thomas Oppermann auch andere in der SPD-Spitze gewusst. Am Telefon ist Frank Tempel, der für die Linkspartei die Aufklärung vorantreiben soll. Schönen guten Morgen!

Frank Tempel: Einen schönen guten Morgen!

Barenberg: Es war eine lange Befragung von Sebastian Edathy und eine lange Befragung von Michael Hartmann. Wie glaubwürdig fanden Sie denn die Darstellung von Sebastian Edathy vor dem Ausschuss?

Tempel: Das ist ja immer eine schwierige Situation, wenn Aussage gegen Aussage steht, und das ist übrigens schwerer zu erkennen, ob jemand die Wahrheit sagt wie zu erkennen, ob jemand die Unwahrheit sagt. Insofern, Sebastian Edathy hat erst mal eine gut vorbereitete, schlüssige Erklärung gegeben, also die Zusammenhänge passen zeitlich mit vielen anderen Sachen zusammen. Er hat sie relativ sicher vorgetragen, und bis auf kleine Lücken war eigentlich wenig jetzt zu erkennen, wo man dran rütteln könnte.

Barenberg: Und das unterscheidet ihn vom Auftritt von Michael Hartmann, von dem viele ja gemeint haben, dass er nicht so souverän und sicher wirkte in der Befragung?

Tempel: Ja, es unterschied ihn schon deutlich. Das kann natürlich auch damit zu tun haben, dass Sebastian Edathy wesentlich mehr Zeit hatte, sich vorzubereiten. Aber auch vom Grundsatz her der Geschichte fehlt bei Michael Hartmann ein ganzes Stück weit die Logik auch der ganzen Geschichte. Zum Beispiel, wenn die Geschichte des Michael Hartmann stimmt, Sebastian Edathy wäre auf ihn zugekommen bei diesem Parteitag, hätte ihn angesprochen, dass er glaubt, wegen dieser kanadischen Firma könnte strafrechtlich auf ihn was da zukommen, dann ist natürlich immer die große Frage, warum hat Michael Hartmann im Innenausschuss, in der Innenausschusssitzung zu diesem Thema nichts gesagt, hat damals in Kauf genommen, dass spekuliert wurde, Bundeskriminalamt, Justiz, Politik könnten undichte Stellen gehabt haben, Sebastian Edathy könnte vorgewarnt worden sein. Er hat ja dann angeblich das Gegenteil gewusst, hat als Innenausschussmitglied nichts gesagt, hat zugeguckt, wie alle möglichen Leute verdächtigt wurden und redet erst jetzt, wo er selber beschuldigt wird. Das ist schon sehr merkwürdig.

Tempel: Argumentation von Michael Hartmann ist mehr als dünn

Barenberg: Und diese Merkwürdigkeit hat Michael Hartmann nach Ihrer Einschätzung auch nicht aus der Welt schaffen können?

Tempel: Überhaupt nicht. Er sagt, er sah nicht die Notwendigkeit, etwas zu sagen. Er sagte auch so merkwürdige Sachen wie: Man hätte ja den Zeugen Michael Hartmann im Innenausschuss befragen können. Aber er war selber Innenausschussmitglied. Er saß ja mit in der Runde drin, er hätte selber agieren müssen, hat – das ist für ihn nicht üblich – fast gar nichts gesagt in vielen Passagen. Und er hatte ja eine Pflicht als Mitglied des Innenausschusses, als Mitglied des Bundestages, hier auch mitzuwirken. Und die Frage konnte er überhaupt nicht beantworten, warum er, wenn seine Geschichte wahr ist, die nicht im Innenausschuss gebracht hätte. Ich gehöre ja zu den Fraktionen, die den Untersuchungsausschuss gefordert hätten. Den hätten wir nicht gebraucht, wenn Herr Hartmann diese Geschichte damals bereits so erzählt hätte.

Barenberg: Michael Hartmann bestreitet ja grundsätzlich, Informationen überhaupt besessen zu haben und folglich Edathy davon erzählt zu haben. Wie überzeugend fanden Sie das?

Tempel: Grundsätzlich – ich bin gelernter Kriminalbeamter. Wenn jemandem eine Straftat vorgeworfen wird und er sieht nicht gleich, dass es ihm unbedingt nachgewiesen werden kann, wird er es in der Regel abstreiten. Also das ist ein Verhalten, das beeindruckt mich jetzt nicht besonders. Das macht so ziemlich dann jeder in dieser Situation. Und insofern eben wird hier tatsächlich eine Straftat vorgeworfen von Sebastian Edathy. Ob Edathy die Wahrheit sagt, weiß ich auch nicht, aber ich weiß, dass die Gegenargumentation von Michael Hartmann mehr als dünn ist. Und ja, also – Strafvereitelung ist hier schon ein relativ heftiger Vorwurf, und insofern muss man gucken, wie man dann das mit Aussage gegen Aussage auch gewichtet.

Barenberg: Sehen Sie da auch einen Widerspruch in den Äußerungen von Michael Hartmann in den letzten Tagen? Eine Politikerin der Grünen, die Vertreterin im Ausschuss Frau Mihalic hat ja darauf aufmerksam gemacht, dass Edathy an einem Tag gesagt hat, er hätte schon im November 2013 über drohende strafrechtliche Ermittlungen gesprochen, und das am Donnerstag im Untersuchungsausschuss aber ganz anders dargestellt.

Tempel: Verstehe ich die Frage jetzt nicht ganz. Wer hat jetzt das so –?

Barenberg: Also dass Herr Hartmann an einem Tag gesagt hätte, er hätte mit Edathy über drohende Ermittlungen gesprochen und im Untersuchungsausschuss das aber grundsätzlich ja abgestritten hat.

Tempel: Ja, also er hat es relativiert. Das ist, wenn man so relativ kurzfristig mit diesen Vorwürfen konfrontiert ist – so was kann ich verzeihen, weil eine zu perfekte, zu ausgeklügelte Gegenargumentation, die wirkt auf mich dann auch eher vorbereitet. Und das so aus der Erinnerung, nach mehr als einem halben Jahr rauszuholen, das würde ich nicht überbewerten. Aber er hat die Priorität sehr, sehr deutlicher im Untersuchungsausschuss auf die Krankheitsgeschichte gelegt. Also es ging immer nur in den vielen Gesprächen waren, die ja durch viele SMS auch belegt sind, wo man sich verabredet zu Gesprächen, bis hin auch zu einem Besuch in der Wohnung mal, ging es plötzlich gar nicht mehr um die strafrechtlich relevanten Sachen, und dann ging es nur noch um die, angeblich um den gesundheitlichen Zustand von Sebastian Edathy, wobei auch da der SMS-Verkehr, der ja aus Sebastian Edathys Handy ausgelesen wurde, eine völlig andere Sprache spricht. Und ein SMS-Verkehr, an den sich Michael Hartmann plötzlich nicht mehr erinnern kann. Also eine ganze Kette von SMS zwischen den beiden, wo er nicht mehr genau sagen kann, ob das wirklich von ihm ist, auch wenn das sein Sprachgebrauch ist – das ist schon sehr, sehr merkwürdig.

Tempel: Ausschussvorsitzende Eva Högl (SPD) ging bei den Befragungen von Edathy und Hartmann völlig unterschiedlich vor

Barenberg: Es fällt ja ein wenig auf, dass die Ausschussmitglieder der SPD vor allem ihre Zweifel an der Glaubwürdigkeit Sebastian Edathys betonen. Ist das Ihnen auch aufgefallen?

Tempel: Das ist nicht nur merkwürdig, das ist für den Untersuchungsausschuss ein sehr unglücklicher Umstand, denn die Vorsitzende ist SPD-Mitglied. Die Frau Högl hat über Stunden den Sebastian Edathy befragt, ausschließlich in die Richtung, was spricht gegen die Glaubwürdigkeit. Ich bin es gewohnt als Kriminalist, dass man immer pro und kontra ermittelt, dass man also immer sagt, was spricht dafür, was spricht dagegen. Der Untersuchungsausschuss kam über lange Zeit überhaupt nicht zu Wort. Das ist rechtlich okay, das gibt das Untersuchungsausschussgesetz her, aber in dieser Situation war das natürlich sehr unsensibel. Da sitzt ein ehemaliges SPD-Mitglied, belastet mit Michael Hartmann ein aktuelles SPD-Mitglied der Fraktion, viele andere SPD-Fraktionsmitglieder, Vorstandsmitglieder sind mit angesprochen, und dann macht sie fast im Alleingang so eine Befragung. Bei Michael Hartmann auf der anderen Seite dann hat sich die SPD sehr, sehr schnell mit den Fragen rausgehalten. Auch die Vorsitzende ist relativ kurz mit ihm fertig gewesen. Und das ist ein sehr, sehr ungleiches Herangehen. Wir hatten ja vorher immer betont, wir haben zwei Zeugen. Wir haben bei zwei Zeugen die Glaubwürdigkeit zu begutachten, da ja Aussage gegen Aussage steht. Und beide Zeugen müssen natürlich auch gleichermaßen behandelt werden. Das war seitens der SPD-Fraktion definitiv nicht der Fall. Und ich glaube, die Statements am Ende, die standen auch schon vor der Befragung fest.

Barenberg: Ist das vereinbar mit ihrer Funktion als Ausschussvorsitzende, im Fall von Eva Högl?

Tempel: An diesem Tag war es nicht. Sie hat bis dahin eine sehr gute Ausschussführung gemacht. Wir haben auch in vielen strittigen Sachen, bei den Obleuten, also den Vertretern der Fraktionen, die auch die Abläufe besprechen, immer Einigung erzielt, auch was die Beweisanträge anging. Da hat sie eine sehr saubere, sehr neutrale Ausschussführung gemacht. An diesem Tag, wo diese beiden Zeugen befragt wurden, war sie keine neutrale Ausschussvorsitzende, definitiv nicht.

Barenberg: Jetzt gibt es Meldungen aus Ihrer Partei, aus der Linkspartei, dass sie Ermittlungen gegen Jörg Ziercke, den früheren und damaligen BKA-Chef fordern. Die Staatsanwaltschaft sieht da noch keine Anhaltspunkte dafür. Welche sehen Sie?

Tempel: Also ich fordere die nicht, sondern aus meiner rechtlichen Sicht heraus ist die Staatsanwaltschaft eigentlich dazu verpflichtet. Wir haben einen Zeugen, der unter Eid im Untersuchungsausschuss sagt, er hat direkt erfahren von Michael Hartmann, dass Herr Ziercke Herrn Hartmann angesprochen hat, mit Informationen versorgt hat zu diesem Sachverhalt – das ist schon mal auf jeden Fall dann Geheimnisverrat, 353b Strafgesetzbuch – und dann noch davon ausgegangen, dass Herr Ziercke wissentlich gewollt haben soll, dass auch diese Information zum Sebastian Edathy geht, also auch begründet damit, es soll keinen zweiten Fall Tauss geben in der SPD. Und das wäre ja ein bedingter Vorsatz und damit dann Strafvereitlung im Amt. Natürlich ist das erst mal dann nur eine Beschuldigung und noch nicht der Fakt, dass das auch so war. Aber Vorermittlungen dazu zu machen, einen Anfangsverdacht für Ermittlungen zu haben – für mich wäre es ein Justizskandal, wenn hier nicht ermittelt wird, obwohl in einem Untersuchungsausschuss des Bundestages ein Zeuge unter Eid aussagt, dass es so gewesen ist. Dann muss man eigentlich – ich kenne viele Ermittlungen, die mit weniger angefangen haben. Die Ermittlungen können ja auch dann dahingehend enden, dass Herr Ziercke freigesprochen wird und dass gesagt wird, es gibt keine ausreichenden Anhaltspunkte. Aber gar nicht erst Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts einzuleiten, das wäre schon ziemlich skandalös.

Barenberg: Die Grünen-Obfrau im Ausschuss, Irene Mihalic, wir haben schon kurz über sie gesprochen, die sagt jetzt, die SPD täte gut daran, endlich selbst sich um Aufklärung zu bemühen. Sehen Sie da auch Nachholbedarf bei den Sozialdemokraten?

Tempel: Ja, definitiv. Sich nach diesem Ausschuss, wo Michael Hartmann stundenlang schwimmt – auch er ist ja drei, vier Stunden am Stück befragt worden, hat sich immer wieder in Widersprüche verstrickt bei SMS, die seiner Aussage klar widersprechen. Er hat sich ja so sehr um die Gesundheit von Sebastian Edathy gesorgt, und es ging ausschließlich darum, bis hin, dass man ihn ja jetzt auch darstellt als fast alkoholkrank, suizidgefährdet, psychisch labil. Und dann ist ein SMS-Verkehr locker-flockig: Kommst du vorbei? Kommt drauf an, was es zu Trinken gibt. Na, es gibt Wein. Ja, prima. Und das passt alles nicht dazu. Und auch die Sachen, dass man sich nicht über strafrechtliche Sachen unterhalten hat. Da gibt es dann SMS, die zwar nicht direkt strafrechtliche Sachen ansprechen, aber: Wie sieht es aus? Stillruther See, alles gut – da sind viele Sachen bei, die widersprechen einfach der Aussage. Dann kann er sich an große Passagen gar nicht erinnern, wirkt sehr unsicher, und dann stellt man sich hin und sagt, Michael Hartmann hat alles souverän gelöst, die Welt ist schön, Sebastian Edathy ist unglaubwürdig. Als ob 14 Stunden Untersuchungsausschuss dazwischen gar nicht stattgefunden haben. Das ist ein sehr, sehr unglückliches Agieren der SPD-Fraktion. Und wenn etwas so sichtbar ist, dann muss man auch langsam anfangen, mal daran zu denken: Der Bürger verfolgt das Ganze, der will auch ein bisschen Vertrauen in die Politik haben, dass da nicht gemauschelt wird, dass ein Untersuchungsausschuss auch wirklich dazu da ist, dass Aufklärung betrieben wird und nicht Schadensbegrenzung. Aufklärung ist hier die Frage, und die sehe ich am gestrigen Untersuchungsausschusstag – er ging ja bis gestern früh – sah ich das nicht. Also, am Ende dieses Untersuchungsausschusstages hatte ich erhebliche Zweifel, dass die SPD-Fraktion ernsthaft an der Aufklärung arbeitet.

"Wir werden sicherlich Herrn Edathy nochmal hören im Januar"

Barenberg: Jetzt wird es weitere Befragungen geben im Januar. Herr Oppermann wird dort erscheinen müssen, der damalige Fraktionschef. Auch als Kriminalbeamter und als Abgeordneter – wie zuversichtlich sind Sie, dass es überhaupt Aufklärung geben kann? Wenn wir daran denken, dass es wirklich kaum Belege gibt und dass sich Aussagen widersprechen und man gar nicht so recht weiß, welche Beweise es eigentlich geben soll für die eine oder andere Version?

Tempel: Nun ist so ein Untersuchungsausschuss kein Kriminalfall. Rechtliche Sachen, auch der Verdacht der Strafvereitelung gegen Herrn Hartmann, wird ja auch von der Staatsanwaltschaft bearbeitet. Das ist auch richtig so, weil die dann auch andere Möglichkeiten haben und auch die Glaubwürdigkeit einer Aussage spielt ja vor Gericht immer eine Rolle. Und wenn eine Aussage Widersprüche hat – ob eine Aussage auch so verwertet werden kann, wenn sie ganz offensichtlich in vielen Zusammenhängen nicht stimmt. Wir werden sicherlich Herrn Edathy noch mal hören im Januar, haben die Obleute so besprochen. Auch Herr Ziercke wird dann dran sein, ganz klar, weil wir handeln dann auch entsprechend, was die Staatsanwaltschaft dann auch machen muss. Er ist benannt worden, er ist beschuldigt worden, und natürlich muss er die Gelegenheit bekommen, sich im Untersuchungsausschuss auch zu solchen Vorwürfen zu äußern. Das werden wir also machen. Es gab ja diese Rache-Theorie, dass Sebastian Edathy sich rächen möchte. Die ist eigentlich auch im Untersuchungsausschuss widerlegt worden, weil – Sie haben Herrn Oppermann angesprochen – da war ja zum Beispiel immer der Verdacht im Raum, dass über die Information, die Innenminister Friedrich preisgegeben hat an die SPD-Fraktionsspitze, dann auch über die SPD-Fraktionsspitze eventuell nicht unbedingt direkt, aber vielleicht indirekt zum Beispiel über den Kollegen Hartmann die Information weitergeleitet wurde an Sebastian Edathy. Davon entlastet Sebastian Edathy ja eigentlich Oppermann. Also, Oppermann ist aus dem Verdacht der Strafvereitelung durch Sebastian Edathy ja raus.

Barenberg: Und damit müssen wir es bewenden lassen. Vielen Dank, Frank Tempel für die Linkspartei, um die Aufklärung im Streitfall Sebastian Edathy. Danke für das Gespräch heute Morgen!

Tempel: Bitte schön!

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen. ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das könnte Sie auch interessieren:

WELTWEITES MAHNMAL SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER REPUBLIK ÖSTERREICH

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

BMI | VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH MENSCHENHANDEL PERSONENSCHUTZ LV LPD
SEITE 1 ANTWORT 11 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=343.0

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT
www.ranovsky.at

Der Fall Kaprun http://www.dieaufdecker.com/index.php?board=15.0 KAPRUN INFERNO

20080416 STRAFANZEIGE FALSCHE GUTACHTEN ZUR BRANDKATASTROPHE KAPRUN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=928.0

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG: KOPIE:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 8 ANTWORT 105 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.105.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2014 BRD BKA-CHEF JÖRG ZIERCKE BILD.DE

15.04.2013 JÖRG ZIERCKE IM NATASCHA KAMPUSCH STEERING COMMITTEE

15.04.2013 JÖRG ZIERCKE IM ORF

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.03.2014 - 00:17 Uhr BILD.DE Fall Edathy immer rätselhafter

BKA brach Sichtung von Kinderporno-Liste ab

http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/bka-brach-sichtung-von-kinderporno-liste-ab-35044488.bild.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12.03.2014 - 11:34 Uhr BILD.DE Innenausschuss im Fall Edathy

Neue Vorwürfe – BKA-Chef Ziercke in Erklärungsnot

http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/innenausschuss-nimmt-bka-praesident-ziercke-ins-kreuzverhoer-35035220.bild.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11.03.2014 - 17:45 Uhr BILD.DE Geheimnisverrat im Fall Edathy?

Ermittlungen gegen Ex-Minister Friedrich

Innenministerium gibt Staatsanwälten grünes Licht

http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/innenministerium-laesst-ermittlungen-gegen-friedrich-zu-35028790.bild.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03.03.2014 - 00:26 Uhr BILD.DE Kinderporno-Fall im eigenen Haus

Warum schwieg der BKA-Chef vor dem Innenausschuss?

http://www.bild.de/politik/inland/bundeskriminalamt/der-fall-edathy-warum-schwieg-der-bka-chef-vor-dem-innenausschuss-34905848.bild.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

01.03.2014 - 13:51 Uhr BILD.DE Edathy-Affäre BKA-Chef lehnt Rücktritt ab

http://www.bild.de/politik/inland/bundeskriminalamt/fall-edathy-politiker-fordert-ruecktritt-von-bka-chef-ziercke-34891246.bild.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

28.02.2014 - 20:44 Uhr BILD.DE Fall Edathy Das BKA im Kinderporno-Sumpf

http://www.bild.de/politik/inland/bundeskriminalamt/bka-im-kinderpornosumpf-mitarbeiter-auf-edathy-liste-34883900.bild.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

28.02.2014 - 18:46 Uhr BILD.DE Fall Edathy BKA-Spitzenmann auf Kinderporno-Liste

http://www.bild.de/politik/inland/bundeskriminalamt/kinderporno-verdacht-ermittlungen-gegen-bka-mitarbeiter-edathy-liste-34883258.bild.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEIL-KOPIE von

ANTWORT 104: NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 7  http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.90.html

20140218 welt WOLFGANG KUBICKI STRAFANZEIGE GEGEN JÖRG ZIERCKE UND THOMAS OPPERMANN ZITATE:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.welt.de/politik/deutschland/article124982695/Kubicki-zeigt-Oppermann-und-Ziercke-an.html



18.02.2014 Dipl.-Vw. Wolfgang Kubicki Ku

Strafanzeige gegen

1. den Präsidenten des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke, geschäftsansässig Thaerstraße 11, 65193 Wiesbaden

2. den Fraktionsvorsitzenden der SPD im Deutschen Bundestag Thomas Oppermann, ...

ZITATE-ENDE

1 JPG-WELT.DE-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:

http://img.welt.de/img/deutschland/origs124982694/6929725577-w900-h600/Strafanzeige-gegen-Ziercke-und-Oppermann.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19.02.2014 FDP Fall Edathy KUBICKI STELLT STRAFANZEIGE GEGEN OPPERMANN UND ZIERCKE ZITATE:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.fdp.de/Kubicki-stellt-Strafanzeige/5754c20930i1p/index.html

http://www.fdp.de/Kubicki-stellt-Strafanzeige/5754c20930i1p/index.html?printmode=1

"Wenn die Menschen das Vertrauen in die Ordnungsmäßigkeit des Rechtsstaates verlieren, dann werden die tragenden Säulen unseres demokratischen Gemeinwesens zerstört", warnte der FDP-Politiker. Die Selbstverständlichkeit, mit der Oppermann an Ziercke herangetreten sei, mache ihn fassungslos. Oppermann habe die Anstiftung zum Verrat von Dienstgeheimnissen selbst vergangene Woche in seiner Erklärung eingeräumt. Für das Verhalten gebe es keine Entschuldigung.

ZITATE-ENDE

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

JÖRG ZIERCKE IM NATASCHA KAMPUSCH STEERING KOMMITEE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20130415 Bericht Evaluierung des Falles Natascha K Text Download
SEITE 1 ANTWORT 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=831.0

EVALUIERUNG DES FALLES NATASCHA K BAND I SEITE 8:

Dem Steering Committee gehörten
Dr. Herbert Anderl, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit iR., BM.I;
Mag. Christian Pilnacek, Leiter der Sektion Strafrecht, BMJ;
Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamtes, BRD;
Steven L. Paulson, Legal Attache, FBI, US Departement of Justice;
em. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Burgstaller, Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien, derzeit Rechtsschutzbeauftragter beim BM.I;
Dr. Gottfried Strasser, Generalprokurator beim Obersten Gerichtshof iR., derzeit Rechtsschutzbeauftragter der Justiz, und
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter, Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, an.

Im Evaluierungsteam waren Mitarbeiter des BM.I und des BMJ sowie Fachexperten des FBI und des BKA tätig.

Die Aufgaben des Steering Committees bestanden hauptsächlich darin, die Kommunikation mit den Auftraggeberinnen wahrzunehmen, dem Evaluierungsteam inhaltliche, formale und zeitliche Vorgaben zu erteilen, die Qualität der vorgelegten Zwischen- und Endergebnisse zu prüfen und zu beurteilen, vom Evaluierungsteam herangetragene essenzielle Fragen zu entscheiden, erforderlichenfalls korrigierend zu intervenieren und zu steuern, Protokolle und Statusberichte entgegenzunehmen und zu genehmigen, Personal- und Sachressourcen zu gewährleisten sowie den Entwurf des Abschlussberichtes abzunehmen, darüber zu befinden, erforderlichenfalls zu vervollständigen und schließlich den Auftraggeberinnen vorzulegen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE Sachverhalt zum Natascha Kampusch Steering Committee:

BRD Strafanzeige gegen JÖRG ZIERCKE ua rund um den Kinderporno-Fall Edathy
ÖSTERREICH Strafanzeige gegen MAG CHRISTIAN PILNACEK in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
ÖSTERREICH Strafanzeige gegen DR GOTTFRIED STRASSER in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
ÖSTERREICH Strafanzeige gegen DR WOLFGANG BRANDSTETTER (CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE)
ÖSTERREICH Ablehnung von DR MANFRED BURGSTALLER in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
ÖSTERREICH DR HERBERT ANDERL: Untätig in der CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua 20140110
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: AMTIEREN SCHWERKRIMINELL

01. BMJ
Dr. Wolfgang BRANDSTETTER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia BANDION-ORTNER amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell,
Mag. Dr. Beatrix KARL amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmitglieder amtieren schwerkriminell, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER amtiert schwerkriminell,
Dr. Johannes REHULKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich, amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina BOGNER amtiert schwerkriminell,
Dr. Caroline KINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina REITMAYR amtiert schwerkriminell, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN amtiert schwerkriminell,
sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I amtieren schwerkriminell,

BMJ SEKTION I Abteilung I 1
Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1  amtieren schwerkriminell,
OSTA Dr. Peter BARTH amtiert schwerkriminell,

BMJ SEKTION IV
Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV amtieren schwerkriminell,
LSTA Dr. Robert JIROVSKY amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER  amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Franz ZEHETNER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael SCHWAB amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Babek OSHIDARI amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael DANEK amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Natascha MICHEL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas SOLE amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Frederick LENDL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER amtiert schwerkriminell,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Georg NOWOTNY amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Brigitte SCHENK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Manfred VOGEL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Friedrich JENSIK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Gottfried MUSGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas PHILIP  amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Christa HETLINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Eva MAREK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Hagen NORDMEYER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helge HOCH amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Christa KALIVODA amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Martina MALESICH amtiert schwerkriminell,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard JELINEK amtiert schwerkriminell,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK amtiert schwerkriminell,
Dr. HERBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. GUGGENBICHLER amtiert schwerkriminell,
Dr. Angela BIBULOWICZ amtiert schwerkriminell,
Mag. HÄCKEL amtiert schwerkriminell,
Mag. BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Dr. SEELIGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA amtiert schwerkriminell,
Dr. JAHN  amtiert schwerkriminell,
Dr. REDEN amtiert schwerkriminell,
Dr. Christoph AICHINGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND amtiert schwerkriminell,
Mag. Anton BAUMGARTNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Lucie HEINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER  amtiert schwerkriminell,
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Ingrid JELINEK amtiert schwerkriminell,
Mag. Petra STARIBACHER  amtiert schwerkriminell,
Dr. Irene MANN amtiert schwerkriminell,
Dr. Eduard STRAUSS amtiert schwerkriminell,
Dr. Martin SONNTAG amtiert schwerkriminell,
Dr. Ursula FABIAN amtiert schwerkriminell,
Dr. Dietmar KRENN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christa EDWARDS amtiert schwerkriminell,
Mag. Michaela SANDA amtiert schwerkriminell,
Mag. Kristin FISHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian DOSTAL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Verena EBNER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Alfred ELLINGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Karin KNÖCHL amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA amtiert schwerkriminell,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER amtiert schwerkriminell,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am 17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt, amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Richard ROPPER amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS amtiert schwerkriminell,
Dr. Richard SIMSALIK amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard WITTMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Susanne DANIEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea HUMER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP, wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Gabriele JUNGBLUT amtiert schwerkriminell,
Mag. Marion FISCHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL amtiert schwerkriminell,
Dr. Bernhard STEGER amtiert schwerkriminell,
Mag. SONNLEITNER amtiert schwerkriminell,
Mag. TEMPER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Roland BRENNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL amtiert schwerkriminell,
ESTA Dr. Gerhard SEDLACEK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christiane BURKHEISER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Michaela OBENAUS amtiert schwerkriminell,
BA Heinz SCHAGERL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN
HR Mag. Friedrich FORSTHUBER amtiert schwerkriminell,
Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Mag. PASCHING amtiert schwerkriminell,
Dr. VETTER amtiert schwerkriminell,
Dr. Eva BRACHTEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christina SALZBORN amtiert schwerkriminell,
Mag. Andreas HAUTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christoph BAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Michael SPINN amtiert schwerkriminell,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Sonja WEIS amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard POHNERT amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Gerhard JAROSCH amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Anna MORAK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia HUBER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Andreas MUGLER amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Jörgen SANTIN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Josef GLATZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Leopold OBERHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Waltraud BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Tina TEFFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Hans BARWITZIUS amtiert schwerkriminell,
Mag. Birgit BORNS amtiert schwerkriminell,
Mag. Alexandra BAUMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christine GÖDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Peter WÖHRER amtiert schwerkriminell,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE amtiert schwerkriminell,
Dr. Kurt WEISGRAM amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea KLADENSKY amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Jutta BURIANEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER amtiert schwerkriminell,
ESTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Wolfgang HANDLER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Daniela KÖCK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Teresa SCHERRER amtiert schwerkriminell,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Norbert HAUSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL amtiert schwerkriminell,
Mag. Ernst SICHART amtiert schwerkriminell,
Richter Mag. Peter HARM amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Judith ROSNAK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ amtiert schwerkriminell,
Dr. Hildegard BOLTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva REICHEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Mag. Monika DÜNSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

DELIKTE:

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 05-08:

SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE ua:

VERDACHT ZEITRAUM BEGINN: 20.05.2007 17 UHR (TRENNUNG VON DEN VGE).

SCHWERKRIMINELLE STRAFTATEN / SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL uvam, DIE SOFORT BEENDET UND VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT WERDEN MÜSSEN.

DAHER VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE GESETZESBRÜCHE &  VERFASSUNGSBRÜCHE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SICH SELBST &  GEGENSEITIG.

SIE WERDEN GESCHÜTZT.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT BIS ZUM BUNDESPRÄSIDENTEN.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 13 RECHT AUF WIRKSAME BESCHWERDE von Opfern. Das Recht wird verhindert durch die „NEUE STPO“ FORTFÜHRUNG EINER STRAFSACHE und offen sichtbar befangene und schwer kriminelle Amtsträger der JUSTIZ. StPO § 196 (3) „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) 1. INSTANZ !!

Begünstigt werden schwerkriminelle Amtsträger der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH durch § 196 (3) StPO „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) GERICHT 1. INSTANZ !!

§ 196 (3) StPO verhindert somit eine wirksame Beschwerde gegen eine gerichtliche Entscheidung 1. Instanz, zB gg schwerkriminelle Amtsträger!

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 2 RECHT AUF LEBEN sinngemäß BRD I DIE GRUNDRECHTE ARTIKEL 2 (2) "Jeder * hat das Recht auf … körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. ..."

Quelle: http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

Rechtsprechung BRD sinngemäß in AUT angewendet.

* BETRIFFT: Enkelkinder CR und LR & deren VGE

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 3 VERBOT DER FOLTER

„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“

Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

StGB § 312a FOLTER (1) Wer als Amtsträger … auf Veranlassung eines solchen Amtsträgers oder mit ausdrücklichem oder stillschweigendem Einverständnis eines solchen Amtsträgers einer anderen Person, insbesondere um von ihr oder einem Dritten eine Aussage oder ein Geständnis zu erlangen, um sie für eine … von … einem Dritten begangene Tat zu bestrafen, um sie oder einen Dritten einzuschüchtern oder zu nötigen, oder aus einem auf Diskriminierung beruhenden Grund große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden zufügt, …

(2) Hat die Tat eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge, …

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 6 RECHT AUF EIN FAIRES VERFAHREN: Vollständiges Versagen der Dienstaufsicht Sachverhalt: Es amtieren ausschließlich offen sichtbar befangene Amtsträger der JUSTIZ ua. Im Allg: Die Amtsträger wurden ordnungsgemäß abgelehnt und gerügt.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 1 Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte: Die beschuldigten Amtsträger sichern den Ranovsky Zwillingen und deren VGE nicht die in Abschnitt I dieser Konvention niedergelegten Rechte und Freiheiten zu, was real und im RIS öffentlich sichtbar ist.
Trotz Anzeigen wegen schwer krimineller Offizialdelikte amtieren die Amtsträger weiter schwerkriminell gegen das Menschenkindeswohl.

StGB § 278 KRIMINELLE VEREINIGUNG
StGB § 278 a KRIMINELLE ORGANISATION
StGB § 278 b TERRORISTISCHE VEREINIGUNG
StGB § 278 c TERRORISTISCHE STRAFTATEN

§ 3f VERBOTSGESETZ: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG der RANOVSKY ZWILLINGE nach dem 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von der realen Heimat bei den VGE), „UNWERTES LEBEN“ VON HEIMKINDERN (JUWO-OPFERN, PSYCHIATRIE-OPFERN, JUSTIZ-OPFERN), INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, …

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER (JUWO-OPFER, PSYCHIATRIE-OPFER, JUSTIZ-OPFER), KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: ENKELKINDER CR UND LR, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ...
körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 297 (1) Verleumdung, z.B. in jedem Beschluss gegen die VGE,

StGB § 295 UNTERDRÜCKUNG ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 283 (2) Verhetzung Beschimpfen und verächtlichmachen der VGE

StGB § 200 Unterschiebung eines Kindes, KONKRET: 2 weitere angebliche Enkelkinder durch xxx

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 104a MENSCHENHANDEL sinngemäß: Die Minderjährigen Enkelkinder CR und LR (Beruf: Schüler), werden unter Einsatz unlauterer Mittel mit Vorsatz ausgebeutet. Die gesunden, fröhlichen, extrem sportlichen und geistig sehr regen Zwillinge (ehemalige Extrem-Frühchen mit Minimum 840 Gramm) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE um „sündteures Geld“ in einer Art NÖ-Kinderheim-Psychiatrie, dem XXX (XXX), festgehalten.

„Frei Schnauze“: 10.000 EURO/KIND/MONAT Bisher: 1 MILLION EURO materieller Schaden (50 Monate x 10.000 Euro x 2 Kinder = 1.000.000). Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder/Jahr Angeblicher Schaden für die Republik Österreich: 1-2 Milliarden Euro/Jahr ohne Folgeschäden etc

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER ENKELKINDER CR UND LR NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für die RANOVSKY ZWILLINGE

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO §§ 2, 3 Amtswegigkeit-Objektivität-Wahrheitsfoschung,

MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,

MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen aller Gegner),

MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN und BG GL),

MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam

MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)

MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

4) Sinngemäß: RECHTSANWALT DR. ADRIAN HOLLAENDER:
ANZEIGEPFLICHT BEI VERDACHT DES SEXUELLEN MISSBRAUCHS
Quelle 16.08.2011: http://www.shg-os.com/Erklaerung.pdf

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM ENKEL-KINDESWOHL VON CR UND LR.
Es besteht existenzielle Gefahr für die VGE durch schwerkriminelle Amtsträger, BT, UT und Verdächtige.

Es besteht allerhöchste Gefahr eines NATIONALEN NOTSTANDES DURCH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, wenn unwiderlegbare Tatsachenbeweise jahrelang von einer großen Anzahl schwerkrimineller Amtsträger nicht gewürdigt werden.


ANREGUNG/ANTRAG: Reale Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung und Wahrheitsfindung SOFORT durch eine real korrekte Kommission unter der Leitung DR JOHANN RZESZUT (in eventu DR DR LUDWIG ADAMOVICH) oder ICC, EGMR, etc.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

CAUSA RANOVSKY ZWILINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN): RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at


« Letzte Änderung: 23 Dezember 2014, 06:53:20 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
HOHES ÖFFENTLICHES STRAFVERFOLGUNGS- UND AUFKLÄRUNGSINTERESSE
« Antwort #157 am: 12 Januar 2015, 07:05:08 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 157 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

09.01.2015 12:47 zeitonline STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY ZITATE:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/edathy-prozess-staatsanwaltschaft

Edathy-Affäre Staatsanwaltschaft will Prozess gegen Edathy

Im Dezember suggerierte Sebastian Edathy, dass das Verfahren gegen ihn eingestellt würde. Die Ankläger wollen davon nichts wissen. Im Februar soll der Prozess beginnen.

9. Januar 2015 12:47 Uhr 

Die Staatsanwaltschaft Hannover lehnt die Einstellung des Kinderpornografie-Strafverfahrens gegen Sebastian Edathy ab. Das teilte das zuständige Landgericht Verden mit. Der Prozess soll am 23. Februar beginnen.

Edathy hatte bei seinem Auftritt vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages erwähnt, dass das Verfahren gegen ihn wahrscheinlich gegen eine überschaubare Geldauflage eingestellt werden würde. Die Verteidigung hatte einen entsprechenden Antrag gestellt.

Die Staatsanwaltschaft argumentiert, dass die Voraussetzungen für eine Einstellung bereits vor Erhebung der Anklage geprüft worden seien. Damals sah man keine Möglichkeit, das Verfahren wegen mangelnder Schwere der Vorwürfe gegen Geldauflage zu beenden. Daran habe sich nichts geändert.

Ein weiterer Aspekt sei, dass sich Edathy bisher weder in "schriftsätzlichen noch in öffentlichen Äußerungen zu den Anklagevorwürfen" geäußert habe, heißt es in der Mitteilung. Ferner bestehe ein "hohes öffentliches Strafverfolgungs- und Aufklärungsinteresse".

Edathy wird vorgeworfen, zwischen dem 1. November 2013 und dem 12. Februar 2014 im Zusammenhang mit sieben Straftaten über seinen Internetzugang mithilfe eines Dienst-Laptops kinderpornografische Bild- und Videodateien heruntergeladen zu haben. Außerdem soll er einen Bildband und eine CD besessen haben, deren Inhalte von der Staatsanwaltschaft als jugendpornografisch eingestuft werden.

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 1.jpg



20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7601

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 2.jpg



20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7603

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 3.jpg



20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7605

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 4.jpg



20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7607

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 5.jpg



20150109 1247 zeit STAATSANWALTSCHAFT WILL PROZESS GEGEN EDATHY 5.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7609

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

hohes öffentliches Strafverfolgungsinteresse

hohes öffentliches Aufklärungsinteresse

JÖRG ZIERCKE - SEBASTIAN EDATHY

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das könnte Sie auch interessieren:

TEMPORÄRER ANHANG:

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 ANTWORT 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg



2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6803

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg



2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK OESTERREICH.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=6805

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

2007/2009-2014 CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam

SACHVERHALT KURZ UND BÜNDIG: IN EINER STRAFSACHE WEGEN SCHWERKRIMINELLER OFFIZIALDELIKTE GEGEN MENSCHENKINDER BESCHLIESSEN 5 HOHE UND HÖCHSTE RICHTER WISSENTLICH ÜBER SICH SELBST. SIE SIND SELBST BESCHULDIGTE IN DIESER STRAFSACHE.

Es sind dies nachweislich und wissentlich:

Mag. Friedrich FORSTHUBER, PRÄSIDENT DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (PRÄSIDENT LGS W),

HR Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG,  VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W),

HR Dr. Eva BRACHTEL, VIZEPRÄSIDENTIN DES LANDESGERICHTS FÜR STRAFSACHEN WIEN (VP LGS W), mit Hinweis auf

HR Dr. Eckart RATZ, OGH-PRÄSIDENT und

Mag. Lucie HEINDL, Richterin am OBERLANDESGERICHT WIEN (OLG W).

Damit wurden die gesetzlich vorgeschriebene Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung, Wahrheitsfindung und Dienstaufsicht wissentlich schwerkriminell missachtet bzw ad absurdum geführt. (**)

20.09.2009-18.09.2014: Fast 5 Jahre lang werden alle unwiderlegbaren VGE-Beweismittel (Fotos, Screens, DVD-Szenen), rund 60 schriftliche Zeugenaussagen (einschließlich KURIER, servusTV und ORF), alle VGE-Beweismittel, -Dokumente und -Begründungen etc beharrlich ignoriert.

Kindgemäße "Extremsportler" (*) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE in der Fremde von SCHWERKRIMINELLEN BEKANNTEN TÄTERN, BEITRAGSTÄTERN, UNBEKANNTEN TÄTERN UND VERDÄCHTIGEN festgehalten. (*) BEI DEN VGE VOLL FIT

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: OFFEN SICHTBAR BEFANGENE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: GERÜGTE SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT: SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SIND VON AMTS WEGEN SOFORT ZU SUSPENDIEREN.

(**) Persönliche Meinung: Somit gelten alle Rechtssachen mit ähnlichen Sachverhalten als glaubwürdig für vollständige Nichtigkeit, Wiederaufnahme, Neuerung, etc.

Angeblich: DIE SPITZE EINES RIESIGEN EISBERGES
Verdacht: Zehntausend Opfer - Verdacht: Hunderttausend Opfer


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL ua WEGEN FOLTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0
WELTWEITES MAHNMAL REPUBLIK ÖSTERREICH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER uvam
CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE JAHRTAUSENDSKANDAL REPUBLIK ÖSTERREICH

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

BMI | VERDACHT SCHLIMMSTER KINDESMISSBRAUCH MENSCHENHANDEL PERSONENSCHUTZ LV LPD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=343.0

NATASCHA KAMPUSCH | FRANZ KRÖLL | RANOVSKY ZWILLINGE | VERDACHT MENSCHENHANDEL
SEITE 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.0

SEITE 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.15

SEITE 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.30

SEITE 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.45

SEITE 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.60

SEITE 6 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.75

SEITE 7 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.90

SEITE 8 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.105

SEITE 9 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.120

HEIMKINDER MISSBRAUCH keine Verjährung VERBOTSGESETZ 3f
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=397.0

HEIMKINDER MISSBRAUCH keine Verjährung VÖLKERMORD
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=442.0

Internationaler Strafgerichtshof ICC JUGENDWOHLFAHRT KINDER || WELTRECHTSPRINZIP
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=423.0

KONVENTION ÜBER DIE VERHÜTUNG UND BESTRAFUNG DES VÖLKERMORDES (JUWO-KINDER)
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=478.0

VERDACHT FOLTER AN HEIMKIND ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=762.0

VERDACHT JUWO MILLIARDENGRAB
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=455.0

VERDACHT VÖLKERMORD AN HEIMKIND ÖSTERREICH
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=626.0

ZZ VERDACHT SCHWERVERBRECHEN | KINDERSCHÄNDERRING IN PARLAMENT UND REGIERUNG
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=647.0

2012-14 RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: EGMR-AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SCHWERVERBRECHER
SEITE 1 START: http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=873.0
(VERDACHT: DER EGMR SCHÜTZT SCHWERVERBRECHER (*) (*) aktenführende und informierte EGMR-Amtsträger

20070520 UNWIDERLEGBARE TATSACHENBEWEISE ZUM VERDACHT VÖLKERMORD AN JUWO-KINDERN
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=500.0

UNWIDERLEGBARE VGE-TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN) zum Beweis: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19.08.2014 UNWIDERLEGBARE-VGE-TATSACHENBEWEISE (FOTOS, SCREENS, DVD-SZENEN), DIE SEIT JAHREN NICHT GEWÜRDIGT WERDEN: RANOVSKY ZWILLINGE BEI DEN VGE VOLL FIT www.ranovsky.at

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

20070520 NACHHALTIGE TRENNUNG VON DEN REAL GUTEN UND BEZÜGLICH KINDESWOHL TADELLOSEN VGE

GESUNDE UND MÜNDIGE BÜRGERINNEN UND BÜRGER SEHEN BIS ZUM 20.05.2007:
FRÖHLICHE, GESUNDE, HÖCHST SPORTLICHE UND GEISTIG SEHR REGE ZWILLINGE.


20070520 SCHRIFTLICHE ZEUGENAUSSAGEN - ZITATE
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,436.0.html

200705xx Alter 5,7 Jahre Surfen am Aquaflos - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,306.0.html

200704xx Alter 5,7 Jahre Basketball Dunking - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,305.0.html

200612xx Alter 5,3 Jahre EISHOCKEY Ranovsky Zwillinge VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,784.0.html

200610xx SCHULREIF FÜR DEN REGEL-UNTERRICHT - VOLL FIT

200603xx Alter 4,6 jahre Hallenfußball 4x halbvolley - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,279.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre Sprungrollen - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,262.0.html

200603xx Alter 4,5 Jahre gut und sicher Schi fahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,261.0.html

200601xx Alter 4,4 Jahre selbständig Schlepplift fahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,276.0.html

200512xx 4,3 Jahre selbständig Lift fahren und Schi fahren - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,805.0.html

200507xx 3,8 Jahre Wasserspringen im Solarfreibad - VOLL FIT
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,309.0.html

20031225 Alter 2,3 Jahre Zimmer-Basketball 7 ZeugInnen !!!!!!! - fröhlich und geistig sehr rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,284.0.html

20030228 Gutachten Primar Dr. xxx xxx - anonymisierte Zitate - fröhlich gesund und geistig rege
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,291.0.html

26.10.2001: NATIONALFEIERTAG - errechneter Geburtstag - Realität: MINIMUM 840 GRAMM

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE VERDACHT: AMTIEREN SCHWERKRIMINELL

01. BMJ
Dr. Wolfgang BRANDSTETTER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia BANDION-ORTNER amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmittglieder sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell,
Mag. Dr. Beatrix KARL amtiert schwerkriminell,
und alle Kabinettsmitglieder amtieren schwerkriminell, hervorgehoben werden:
Mag. Thomas SCHÜTZENHÖFER amtiert schwerkriminell,
Dr. Johannes REHULKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth TÄUBL, Richterin, Kabinett, persönlich, amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina BOGNER amtiert schwerkriminell,
Dr. Caroline KINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina REITMAYR amtiert schwerkriminell, …

BMJ SEKTION I Sektionschef Honorarprofessor Dr. Georg KATHREIN amtiert schwerkriminell,
sowie Bt, UT und Verdächtige in der Sektion I amtieren schwerkriminell,

BMJ SEKTION I Abteilung I 1
Leitender Staatsanwalt Dr. Erich Michael STORMANN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige in der Abteilung I 1  amtieren schwerkriminell,
OSTA Dr. Peter BARTH amtiert schwerkriminell,

BMJ SEKTION IV
Sektionschef Leitender Staatsanwalt Mag. Christian PILNACEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT,  UT und Verdächtige in der Sektion IV amtieren schwerkriminell,
LSTA Dr. Robert JIROVSKY amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Thomas GRÜNEWALD amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christoph SCHNEIDER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige im BMJ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

02. JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gottfried STRASSER  amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige im Amtsorgan „JUSTIZ-RECHTSSCHUTZBEAUFTRAGTER“ amtieren schwerkriminell

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

03. OGH
HR Hon. Prof. Dr. Eckart RATZ amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Franz ZEHETNER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael SCHWAB amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Babek OSHIDARI amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Kurt KIRCHBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Michael DANEK amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Natascha MICHEL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Hans-Valentin SCHROLL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas SOLE amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helene BACHNER-FOREGGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Alexandra MICHEL-KWAPINSKI amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Barbara FÜRNKRANZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Frederick LENDL amtiert schwerkriminell,
HR Hon. Prof. Dr. Herbert PIMMER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Wolfgang SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Edwin GITSCHTHALER amtiert schwerkriminell,
Univ. Prof. HR Dr. Georg KODEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Georg NOWOTNY amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Brigitte SCHENK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Manfred VOGEL amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Friedrich JENSIK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Gottfried MUSGER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Erich SCHWARZENBACHER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Thomas PHILIP  amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Christa HETLINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Eva MAREK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Hagen NORDMEYER amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Ilse HUBER, OGH VIZEPRÄSIDENTIN amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Helge HOCH amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Christa KALIVODA amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Bernhard WURDINGER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Martina MALESICH amtiert schwerkriminell,
Richteramtsanwärterin Mag. NN BUCHNER amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

04. GENERALPROKURATUR
GENERALPROKURATOR Prof. Dr. Ernst Eugen FABRIZY amtiert schwerkriminell,
sowie UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

05. OLG WIEN
HR Dr. Anton SUMERAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard JELINEK amtiert schwerkriminell,
Dr. Olga STÜRZENBECHER-VOUK amtiert schwerkriminell,
Dr. HERBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. GUGGENBICHLER amtiert schwerkriminell,
Dr. Angela BIBULOWICZ amtiert schwerkriminell,
Mag. HÄCKEL amtiert schwerkriminell,
Mag. BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Dr. SEELIGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Dr. Maria Elisabeth WANKE-CZERWENKA amtiert schwerkriminell,
Dr. JAHN  amtiert schwerkriminell,
Dr. REDEN amtiert schwerkriminell,
Dr. Christoph AICHINGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marina STÖGER-HILDBRAND amtiert schwerkriminell,
Mag. Anton BAUMGARTNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Lucie HEINDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva WILDER  amtiert schwerkriminell,
Richter R2 und R3, trotz Antrag bisher unbekannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Ingrid JELINEK amtiert schwerkriminell,
Mag. Petra STARIBACHER  amtiert schwerkriminell,
Dr. Irene MANN amtiert schwerkriminell,
Dr. Eduard STRAUSS amtiert schwerkriminell,
Dr. Martin SONNTAG amtiert schwerkriminell,
Dr. Ursula FABIAN amtiert schwerkriminell,
Dr. Dietmar KRENN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christa EDWARDS amtiert schwerkriminell,
Mag. Michaela SANDA amtiert schwerkriminell,
Mag. Kristin FISHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian DOSTAL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

06. OSTA WIEN
LOSTA HR Dr. Werner PLEISCHL amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Peter GILDEMEISTER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

07. WKSTA
LSTA Mag. Walter GEYER amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Ilse Maria VRABL-SANDA amtiert schwerkriminell,
OSTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Verena EBNER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

08. LG EISENSTADT
Dr. Karl MITTERHÖFER amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Alfred ELLINGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Karin KNÖCHL amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris HALPER-PRAUNIAS amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09. STA EISENSTADT
LSTA, Dr. Wolfgang SWOBODA amtiert schwerkriminell,
ESTA, Dr. Theresa SCHNEIDER-PONHOLZER amtiert schwerkriminell,
KONTAKT-STA-FÜR-MISSBRAUCH, diensthabend informiert per FAX am 17.04.2012 13:26-13:29 Uhr, bisher den VGE namentlich nicht bekannt, amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Richard ROPPER amtiert schwerkriminell,
sowie mögliche Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10. LG KR
HR Dr. Norbert KLAUS amtiert schwerkriminell,
Dr. Richard SIMSALIK amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard WITTMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Susanne DANIEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

11. LG SP
HR Dr. Franz CUTKA amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea HUMER amtiert schwerkriminell,
Dr. Christian SCHRAMM amtiert schwerkriminell,
Mag. Doris WAIS-PFEFFER amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ des betroffenen Drei-Richter-Senates am LG SP, wahrscheinlich HUMER-(WAIS-PFEFFER)-R3, trotz Aufforderung namentlich den VGE bis heute nicht genannt, amtieren schwerkriminell,
Dr. Gabriele JUNGBLUT amtiert schwerkriminell,
Mag. Marion FISCHER amtiert schwerkriminell,
Dr. Marion BELLINGRATH-TÜRSCHERL amtiert schwerkriminell,
Dr. Bernhard STEGER amtiert schwerkriminell,
Mag. SONNLEITNER amtiert schwerkriminell,
Mag. TEMPER amtiert schwerkriminell,
Mag. Claudia MATZKA-LÖSCHENBERGER amtiert schwerkriminell,
Dr. Roland BRENNER amtiert schwerkriminell,
Mag. Elisabeth WESSELY-KRISTÖFFEL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

12. STA SP
LSTA HR Dr. Peter FICENC amtiert schwerkriminell,
LSTA Mag. Michaela SCHNELL amtiert schwerkriminell,
ESTA Dr. Gerhard SEDLACEK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Christiane BURKHEISER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Michaela OBENAUS amtiert schwerkriminell,
BA Heinz SCHAGERL amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13. LGS WIEN
HR Mag. Friedrich FORSTHUBER amtiert schwerkriminell,
Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R2“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Richter „R3“ im 3-Richter-Senat Mag. Helene GNIDA amtiert schwerkriminell,
Mag. PASCHING amtiert schwerkriminell,
Dr. VETTER amtiert schwerkriminell,
Dr. Eva BRACHTEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Henriette BRAITENBERG-ZENNENBERG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christina SALZBORN amtiert schwerkriminell,
Mag. Andreas HAUTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Martina SPREITZER-KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
Mag. Christoph BAUER amtiert schwerkriminell,
Dr. Michael SPINN amtiert schwerkriminell,
Mag. Ulrich NACHTLBERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Sonja WEIS amtiert schwerkriminell,
Dr. Gerhard POHNERT amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

14. STA WIEN
LSTA HR Dr. Maria-Luise NITTEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Gerhard JAROSCH amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Ursula KROPIUNIG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Anna MORAK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia HUBER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Julia KOFFLER-POCK amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Kurt HANKIEWICZ amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Andreas MUGLER amtiert schwerkriminell,
STA Dr. Sabine RUDAS-TSCHINKEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Jörgen SANTIN amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. LG WN
HR Mag. Rudolf MASICEK amtiert schwerkriminell,
HR Dr. Josef GLATZ amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Dr. Ingeborg KRISTEN amtiert schwerkriminell,
HR Mag. Leopold OBERHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Waltraud BERGER amtiert schwerkriminell,
Mag. Tina TEFFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Hans BARWITZIUS amtiert schwerkriminell,
Mag. Birgit BORNS amtiert schwerkriminell,
Mag. Alexandra BAUMANN amtiert schwerkriminell,
Mag. Christine GÖDL amtiert schwerkriminell,
Mag. Peter WÖHRER amtiert schwerkriminell,
Dr. Nina PAINZ-SKOCZDOPOLE amtiert schwerkriminell,
Dr. Kurt WEISGRAM amtiert schwerkriminell,
Mag. Andrea KLADENSKY amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Jutta BURIANEK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. STA WN
LSTA Mag. Barbara HAIDER amtiert schwerkriminell,
ESTA Mag. Johann FUCHS amtiert schwerkriminell,
STA Ing. Mag. Erwin BLÜMEL amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Wolfgang HANDLER amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Daniela KÖCK amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Teresa SCHERRER amtiert schwerkriminell,
BA Johanna SCHEIBENPFLUG amtiert schwerkriminell,
STA Mag. Norbert HAUSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

17. BG AM
HR Dr. Josef SCHLÖGL amtiert schwerkriminell,
Mag. Ernst SICHART amtiert schwerkriminell,
Richter Mag. Peter HARM amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18. BG GL
Dr. Eva PEINHAUPT-SCHWEIGHOFER amtiert schwerkriminell,
Mag. Nina MORAWETZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Judith ROSNAK amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

19. BG MD

Dr. Harald FRANZ amtiert schwerkriminell,
Dr. Hildegard BOLTZ amtiert schwerkriminell,
Mag. Eva REICHEL amtiert schwerkriminell,
Mag. Katharina MÖRWALD amtiert schwerkriminell,
Mag. Monika DÜNSER amtiert schwerkriminell,
sowie BT, UT und Verdächtige amtieren schwerkriminell,


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

13.07.2013 15:00 KRONE-ZITAT: "WIE KONNTE DAS PASSIEREN, FRAU KARL?"



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2013 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4772



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4774



1 JPG-ANHANG zur Dokumentation und zum Beweis:
20131016 LGS WIEN STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL 1.3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=881.0;attach=4776

Es gilt die Unschuldsvermutung. Es besteht schwerwiegender Verdacht. Beitragstäter im Amt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2009-2014 WIE KONNTE DAS PASSIEREN, HERR BUNDESPRÄSIDENT?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

PERSÖNLICHE ANMERKUNG: SEITE 05-08:

SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE ua:

VERDACHT ZEITRAUM BEGINN: 20.05.2007 17 UHR (TRENNUNG VON DEN VGE).

SCHWERKRIMINELLE STRAFTATEN / SCHWERKRIMINELLE OFFIZIALDELIKTE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL uvam, DIE SOFORT BEENDET UND VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT WERDEN MÜSSEN.

DAHER VERDACHT: SCHWERKRIMINELLE GESETZESBRÜCHE &  VERFASSUNGSBRÜCHE GEGEN DAS MENSCHENKINDESWOHL

SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER SCHÜTZEN SICH SELBST &  GEGENSEITIG.

SIE WERDEN GESCHÜTZT.

VOLLSTÄNDIGES VERSAGEN DER DIENSTAUFSICHT BIS ZUM BUNDESPRÄSIDENTEN.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 13 RECHT AUF WIRKSAME BESCHWERDE von Opfern. Das Recht wird verhindert durch die „NEUE STPO“ FORTFÜHRUNG EINER STRAFSACHE und offen sichtbar befangene und schwer kriminelle Amtsträger der JUSTIZ. StPO § 196 (3) „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) 1. INSTANZ !!

Begünstigt werden schwerkriminelle Amtsträger der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH durch § 196 (3) StPO „Gegen seine Entscheidung (*) steht ein Rechtsmittel nicht zu.“ !! (*) GERICHT 1. INSTANZ !!

§ 196 (3) StPO verhindert somit eine wirksame Beschwerde gegen eine gerichtliche Entscheidung 1. Instanz, zB gg schwerkriminelle Amtsträger!

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 2 RECHT AUF LEBEN sinngemäß BRD I DIE GRUNDRECHTE ARTIKEL 2 (2) "Jeder * hat das Recht auf … körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. ..."

Quelle: http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

Rechtsprechung BRD sinngemäß in AUT angewendet.

* BETRIFFT: Enkelkinder CR und LR & deren VGE

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 3 VERBOT DER FOLTER

„Niemand darf … unmenschlicher … Behandlung unterworfen werden.“

Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

StGB § 312a FOLTER (1) Wer als Amtsträger … auf Veranlassung eines solchen Amtsträgers oder mit ausdrücklichem oder stillschweigendem Einverständnis eines solchen Amtsträgers einer anderen Person, insbesondere um von ihr oder einem Dritten eine Aussage oder ein Geständnis zu erlangen, um sie für eine … von … einem Dritten begangene Tat zu bestrafen, um sie oder einen Dritten einzuschüchtern oder zu nötigen, oder aus einem auf Diskriminierung beruhenden Grund große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden zufügt, …

(2) Hat die Tat eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge, …

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 6 RECHT AUF EIN FAIRES VERFAHREN: Vollständiges Versagen der Dienstaufsicht Sachverhalt: Es amtieren ausschließlich offen sichtbar befangene Amtsträger der JUSTIZ ua. Im Allg: Die Amtsträger wurden ordnungsgemäß abgelehnt und gerügt.

MISSACHTEN EMRK ARTIKEL 1 Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte: Die beschuldigten Amtsträger sichern den Ranovsky Zwillingen und deren VGE nicht die in Abschnitt I dieser Konvention niedergelegten Rechte und Freiheiten zu, was real und im RIS öffentlich sichtbar ist.
Trotz Anzeigen wegen schwer krimineller Offizialdelikte amtieren die Amtsträger weiter schwerkriminell gegen das Menschenkindeswohl.

StGB § 278 KRIMINELLE VEREINIGUNG
StGB § 278 a KRIMINELLE ORGANISATION
StGB § 278 b TERRORISTISCHE VEREINIGUNG
StGB § 278 c TERRORISTISCHE STRAFTATEN

§ 3f VERBOTSGESETZ: ABSICHTLICHE SCHWERE KÖRPERVERLETZUNG der RANOVSKY ZWILLINGE nach dem 20.05.2007 etwa 17 Uhr (nachhaltige Trennung von der realen Heimat bei den VGE), „UNWERTES LEBEN“ VON HEIMKINDERN (JUWO-OPFERN, PSYCHIATRIE-OPFERN, JUSTIZ-OPFERN), INFORMATIONSSPERRE, UNFAIRE VERFAHREN, …

StGB § 321 (1) VÖLKERMORD, KONKRETE GRUPPE: HEIMKINDER (JUWO-OPFER, PSYCHIATRIE-OPFER, JUSTIZ-OPFER), KONKRETE MITGLIEDER DER GRUPPE: ENKELKINDER CR UND LR, KONKRETE BESCHREIBUNG: Wer in der Absicht, eine durch ihre Zugehörigkeit zu ... einem Staat bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu vernichten, Mitglieder der Gruppe ...
körperliche (§ 84 Abs. 1) oder seelische Schäden zufügt, ... ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

StGB § 313 Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung

StGB § 302 (2) Missbrauch der Amtsgewalt

StGB § 299 (1) Begünstigung

StGB § 297 (1) Verleumdung, z.B. in jedem Beschluss gegen die VGE,

StGB § 295 UNTERDRÜCKUNG ALLER VGE-BEWEISMITTEL

StGB § 283 (2) Verhetzung Beschimpfen und verächtlichmachen der VGE

StGB § 200 Unterschiebung eines Kindes, KONKRET: 2 weitere angebliche Enkelkinder durch xxx

StGB § 148 Gewerbsmäßiger schwerer Betrug,

StGB § 104a MENSCHENHANDEL sinngemäß: Die Minderjährigen Enkelkinder CR und LR (Beruf: Schüler), werden unter Einsatz unlauterer Mittel mit Vorsatz ausgebeutet. Die gesunden, fröhlichen, extrem sportlichen und geistig sehr regen Zwillinge (ehemalige Extrem-Frühchen mit Minimum 840 Gramm) werden seit Jahren als SCHWERBEHINDERTE um „sündteures Geld“ in einer Art NÖ-Kinderheim-Psychiatrie, dem XXX (XXX), festgehalten.

„Frei Schnauze“: 10.000 EURO/KIND/MONAT Bisher: 1 MILLION EURO materieller Schaden (50 Monate x 10.000 Euro x 2 Kinder = 1.000.000). Angebliche Dunkelziffer: 10.000 Kinder/Jahr Angeblicher Schaden für die Republik Österreich: 1-2 Milliarden Euro/Jahr ohne Folgeschäden etc

StGB § 92 (3) Quälen oder Vernachlässigen unmündiger jüngerer oder wehrloser Personen mit schweren Dauerfolgen, KONKRET: DER ENKELKINDER CR UND LR NACH DEM 20.05.2007

StGB § 87 (2) Absichtliche schwere Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen für die RANOVSKY ZWILLINGE

StGB § 2 Begehung durch Unterlassung, KONKRET ZUMINDEST:

MISSACHTEN DER StPO §§ 2, 3 Amtswegigkeit-Objektivität-Wahrheitsfoschung,

MISSACHTEN der richterlichen Pflicht zur Wahrheitsfindung,

MISSACHTEN ZPO (Parteienstellung der VGE, Zusenden aller Stellungnahmen aller Gegner),

MISSACHTEN ZPO § 232 (LG WN und BG GL),

MISSACHTEN Außerstreitverfahren § 13, § 14, § 15, § 16, uvam

MISSACHTEN der beruflichen Pflichten (BDG ua)

MISSACHTEN der Pflichten der Dienstaufsicht (BDG ua)

MISSACHTEN DER ANZEIGEPFLICHT gemäß

1) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE ZUR STRAFANZEIGE
Quelle 26.01.2011: www.help.gv.at/Content.Node/99/Seite.991293.html

2) STPO § 78 ANZEIGEPFLICHT (1) Wird einer Behörde oder öffentlichen Dienststelle der Verdacht einer Straftat bekannt, die ihren gesetzmäßigen Wirkungsbereich betrifft, so ist sie zur Anzeige an Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft verpflichtet.

3) ANZEIGEPFLICHT DER AMTSORGANE Fabrizy, StPO 10 § 78 Rz 1 & 3

4) Sinngemäß: RECHTSANWALT DR. ADRIAN HOLLAENDER:
ANZEIGEPFLICHT BEI VERDACHT DES SEXUELLEN MISSBRAUCHS
Quelle 16.08.2011: http://www.shg-os.com/Erklaerung.pdf

Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verdunkelung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Verabredung.
Es besteht allerhöchste Gefahr der täglichen Wiederholung.
Es besteht allerhöchste Gefahr IRREVERSIBLER SCHÄDEN AM ENKEL-KINDESWOHL VON CR UND LR.
Es besteht existenzielle Gefahr für die VGE durch schwerkriminelle Amtsträger, BT, UT und Verdächtige.

Es besteht allerhöchste Gefahr eines NATIONALEN NOTSTANDES DURCH SCHWERKRIMINELLE AMTSTRÄGER der JUSTIZ REPUBLIK ÖSTERREICH, wenn unwiderlegbare Tatsachenbeweise jahrelang von einer großen Anzahl schwerkrimineller Amtsträger nicht gewürdigt werden.


ANREGUNG/ANTRAG: Reale Amtswegigkeit, Objektivität, Wahrheitsforschung und Wahrheitsfindung SOFORT durch eine real korrekte Kommission unter der Leitung DR JOHANN RZESZUT (in eventu DR DR LUDWIG ADAMOVICH) oder ICC, EGMR, etc.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

AUFFORDERUNG: Jeder Amtsträger wird aufgefordert, von Amts wegen alles zu unternehmen, damit die schwerkriminellen Offizialdelikte gegen die Enkelkinder und deren VGE sofort beendet und vollständig geklärt werden.

Die sofortige Rückführung der Zwillinge in deren Heimat bei den real guten und bezüglich Kindeswohl tadellosen VGE ist sofort rechtsgültig und rechtskräftig sowie OHNE WENN UND ABER durchzuführen. Die Übergabe der Zwillinge erfolgt am aktuellen Wohnsitz der VGE, der befindet sich zur Zeit in der Marktgemeinde A 2880 Kirchberg am Wechsel.

« Letzte Änderung: 12 Januar 2015, 11:23:26 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
BLICK IN DEN ABGRUND
« Antwort #158 am: 23 Januar 2015, 05:25:03 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 158 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

Sebastian EDATHY und Jörg ZIERCKE kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND Edathy behauptet, die Informationen stammten vom damaligen Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke. ... Ziercke bestritt das am Donnerstag.  ... Viele Menschen wussten über die Ermittlungen Bescheid ... Edathy wusste ab Mitte November 2013 Bescheid. ... Er unternahm anschließend viel, um zu erfahren, wie tief das Damoklesschwert über ihm hing. Früh hat er seinen Anwalt in die Spur geschickt, Erkundungen bei den Justizbehörden einzuziehen.

Kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND ES GEHT UM ALKOHOL UND DIE NOCH IM NEBEL LIEGENDE WAHRHEIT.

Joschka FISCHER kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND Der Bundestag sei eine „unglaubliche Alkoholiker-Versammlung“, die „teilweise ganz ordinär nach Schnaps“ stinke. „Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver.“ ... über die Arbeit der Grünen:  Es sei ein „Psychokrieg aller gegen alle“.

Sebastian EDATHY kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND Der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy, ein Sozialdemokrat, sagte: Wenn „mein sporadisch starker Alkoholkonsum“ zu der Auffassung führe, „dass ich nicht glaubwürdig bin“, dann wäre der halbe Bundestag nicht glaubwürdig.

(sebastian edathy kaempft gegen seine parteifreunde) - (sebastian edathy kämpft gegen seine parteifreunde)
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sebastian-edathy-kaempft-gegen-seine-parteifreunde-13374798.html







xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150116 1941 FAZ Edathy Untersuchungsausschuss BLICK IN DEN ABGRUND ZITATE:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sebastian-edathy-kaempft-gegen-seine-parteifreunde-13374798.html

Edathy-Untersuchungsausschuss Blick in den Abgrund

Sebastian Edathy kämpft im Untersuchungsausschuss mit großer Härte gegen seine Parteifreunde. Es geht um Alkohol, Eitelkeit und die noch im Nebel liegende Wahrheit.

16.01.2015, von Eckart Lohse, Berlin Veröffentlicht: 16.01.2015, 19:41 Uhr
Autor: Eckart Lohse, Jahrgang 1963, politischer Korrespondent in Berlin.

In Psychokriegsstellung: Edathy im Untersuchungsausschuss

Der Bundestag sei eine „unglaubliche Alkoholiker-Versammlung“, die „teilweise ganz ordinär nach Schnaps“ stinke. „Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver.“ Diese Beschreibung der Mitglieder des höchsten deutschen Parlaments stammt aus dem Jahr 1983 von einem Mann, der später Außenminister wurde, von Joschka Fischer. Auch über die Arbeit seiner Fraktion sprach der Grüne. Es sei ein „Psychokrieg aller gegen alle“. Fischer wurde damals heftig kritisiert für seine Äußerungen.
 
Fast 32 Jahre später wurde am Donnerstagabend eine Behauptung über den Alkoholkonsum der Abgeordneten präsentiert, die an Fischers Bemerkungen erinnert. Der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy, ein Sozialdemokrat, nahm vor dem Untersuchungsausschuss Bezug auf Behauptungen, er habe zeitweise viel getrunken. Wenn „mein sporadisch starker Alkoholkonsum“ zu der Auffassung führe, „dass ich nicht glaubwürdig bin“, dann wäre der halbe Bundestag nicht glaubwürdig, sagte Edathy. ...

Schon kurz vor Weihnachten war Edathy stundenlang vom Ausschuss befragt worden. Da sorgte er für Aufregung mit der Darstellung, dass der SPD-Abgeordnete Michael Hartmann ihn detailliert darüber informiert habe, welche Behörde gegen ihn, Edathy, ermittle und wo sein Vorgang gerade liege. Edathy behauptet, dass Hartmann ihm gesagt habe, die Informationen stammten vom damaligen Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke. Hartmann bestritt Edathys Version Ende Dezember, Ziercke tat das am Donnerstag.  ...

Dann schlug Edathy zu, bis tief in die Nacht. Er wirkte nicht mehr ganz so souverän wie im Dezember, aber sehr angriffslustig. Hartmann, der im vorigen Jahr seine Position in der SPD-Fraktion wegen der Einnahme von Drogen verlor, hatte bei seinem Auftritt vor Weihnachten auf Edathys Alkoholkonsum abgehoben. ...

Oder wenn er über den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Bundestag herfiel mit den Worten: „Ich kenne niemanden, der Herrn Oppermann mag.“ Dieser sei „profilierungssüchtig“ und „extrem eitel“. ...

Unwillkürlich denkt man an den Teil von Fischers Bemerkung, in dem es um seine Fraktion ging: Psychokrieg aller gegen alle.

Wer diesen Krieg gewinnt, wessen Darstellung der Ereignisse sich am Ende als die richtige erweist oder zumindest die Oberhand gewinnt, liegt noch im Nebel des Gefechts. ...

Viele Menschen wussten über die Ermittlungen Bescheid ...

Edathy wusste nach seiner und Hartmanns Darstellung ab Mitte November 2013 Bescheid. Daran hat sich am Donnerstag nichts geändert. Er unternahm anschließend viel, um zu erfahren, wie tief das Damoklesschwert über ihm hing. Früh hat er seinen Anwalt in die Spur geschickt, Erkundungen bei den Justizbehörden einzuziehen. ...

ZITATE-ENDE

Persönlicher Hinweis: 1 geringfügige Tippfehler-Korrektur: "ermittle" statt "ermittele"

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20150116 1941 FAZ Edathy Untersuchungsausschuss BLICK IN DEN ABGRUND 1.jpg



20150116 1941 FAZ Edathy Untersuchungsausschuss BLICK IN DEN ABGRUND 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7655

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150116 1941 FAZ Edathy Untersuchungsausschuss BLICK IN DEN ABGRUND 3.jpg



20150116 1941 FAZ Edathy Untersuchungsausschuss BLICK IN DEN ABGRUND 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7657

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150116 1941 FAZ Edathy Untersuchungsausschuss BLICK IN DEN ABGRUND 4.jpg



20150116 1941 FAZ Edathy Untersuchungsausschuss BLICK IN DEN ABGRUND 4.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7659

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 14 Februar 2015, 08:23:16 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
ALKOHOLIKERVERSAMMLUNG
« Antwort #159 am: 04 Februar 2015, 06:03:54 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 159 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

21.09.2011 Schwarz-Grün: Die Debatte herausgegeben von Volker Kronenberg, Christoph Weckenbrock

Seite 38 und Seite 39 ZITATE: Gerd Langguth Spurensuche zur Geschichte der Grünen

Joschka Fischer … In seinem Interview mit „Der Plasterstrand“ beschimpfte er das, was er als Realität im Bundestag ansah: „Der Bundestag ist eine unglaubliche Alkoholikerversammlung, die teilweise ganz ordinär nach Schnaps stinkt. Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver. Du siehst sie bechernd und zechend in der Kantine, mit jeder Stunde weiter unter den Tisch rutschend.“

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE Seite 39 1A.jpg



20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE Seite 39 1A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7723

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE.jpg



20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7725

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 14 Februar 2015, 08:22:10 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 160 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

09.11.2005 20:55 ÖSTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WURDE WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN UNTERBROCHEN Der ÖVP-Abgeordnete Dr. Liechtenstein war so betrunken, dass er seinen Sitznachbarn Peter Pilz ständig unterbrach und in seine Richtung kippte.

http://www.shortnews.de/id/596123/oesterreich-parlamentssitzung-wurde-wegen-betrunkenem-abgeordneten-unterbrochen

http://www.shortnews.de/



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

09.11.2005 20:55 ShortNews ÖSTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WURDE WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN UNTERBROCHEN

09.11.2005 20:55 ÖSTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WURDE WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN UNTERBROCHEN ZITATE:

http://www.shortnews.de/id/596123/oesterreich-parlamentssitzung-wurde-wegen-betrunkenem-abgeordneten-unterbrochen

09.11.05 20:55 Uhr

Österreich: Parlamentssitzung wurde wegen betrunkenem Abgeordneten unterbrochen

Am Mittwoch tagte in Österreich der Rechnungshof-Ausschuss des Nationalrats.

Dabei ist es zu einem Eklat gekommen, so dass die Sitzung unterbrochen werden musste.

Der ÖVP-Abgeordnete Dr. Liechtenstein war so betrunken, dass er seinen Sitznachbarn Peter Pilz ständig unterbrach und in seine Richtung kippte.

Nach der Unterbrechung wurde Dr. Liechtenstein durch einen anderen Politiker "ersetzt".

Liechtenstein selbst sagte, dass er nicht betrunken war. Er verstehe nicht, wieso unterbrochen wurde.

Allerdings sagte er vor dem Rat, dass er sich entschuldige, falls er sich nicht korrekt verhalten habe.

ZITATE-ENDE

20051109 2055 ÖSTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN UNTERBROCHEN

Zur Dokumentation und zum Beweis: TEILSCREEN (TS)

20051109 2055 OESTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN TS.jpg



20051109 2055 OESTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN TS.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7751

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20051109 2055 ShortNews ÖSTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN UNTERBROCHEN

COLLAGE: TEILSCREEN mit eingefügtem LINK (TSL)

20051109 2055 OESTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN TSL.jpg



20051109 2055 OESTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN TSL.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7753

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 14 Februar 2015, 07:50:20 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
VIELLEICHT HOLUNDERSEKT
« Antwort #161 am: 14 Februar 2015, 07:43:34 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 161 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRÄSIDENTEN DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES PROF DR NORBERT LAMMERT ZUM 25JÄHRIGEN JUBILÄUM DER GRÜNEN IM BUNDESTAG IM GOYA-CLUB BERLIN ZITATE:

Für die Anfangsjahre der Grünen, des grünen Wirkens im deutschen Parlament, erklärt Joschka Fischer in einem Interview im Pflasterstrand vom April 1983:

"Der Bundestag ist eine unglaubliche Alkoholikerversammlung, die teilweise ganz ordinär nach Schnaps stinkt. Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver."

Lieber Joschka, das ist definitiv besser geworden. Jedenfalls stinkt es nicht mehr so, was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass Holundersekt nicht den penetranten Geruch entwickelt, der früher von dir in Sitzungen des Deutschen Bundestages beobachtet worden ist.


ZITATE-ENDE









xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRÄSIDENTEN PROF DR NORBERT LAMMERT ZITATE:

http://www.bundestag.de/bundestag/praesidium/reden/2008/008/247052

Deutscher Bundestag Der Bundestag Dokumente Mediathek Kultur&Geschichte Presse Besuchen Sie uns Service Aufgaben Abgeordnete Plenum … Navigationspfad: Startseite > Der Bundestag > Präsidium > Reden des Präsidenten > 2008

Rede des Präsidenten des Deutschen Bundestages Prof. Dr. Norbert Lammert zum 25jährigen Jubiläum der Grünen im Bundestag im Goya-Club Berlin

Verehrte Honoratioren und Alternative,
liebe Kolleginnen und Kollegen Parlamentarier aus dem Deutschen Bundestag und aus anderen Parlamenten,
meine Damen und Herren, ...

Und da er heute Abend ja glücklicherweise dabei ist und manches nachher, wenn schon nicht korrigieren, so doch präzisieren kann, will ich ihm noch eine wichtige Veränderung mitteilen, die jedenfalls nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag eingetreten ist. Für die Anfangsjahre der Grünen, des grünen Wirkens im deutschen Parlament, erklärt Joschka Fischer in einem Interview im Pflasterstrand vom April 1983:

"Der Bundestag ist eine unglaubliche Alkoholikerversammlung, die teilweise ganz ordinär nach Schnaps stinkt. Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver."

Lieber Joschka, das ist definitiv besser geworden. Jedenfalls stinkt es nicht mehr so, was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass Holundersekt nicht den penetranten Geruch entwickelt, der früher von dir in Sitzungen des Deutschen Bundestages beobachtet worden ist. ...

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis KURZ UND BÜNDIG:

2008 DEUTSCHER BUNDESTAG.jpg



2008 DEUTSCHER BUNDESTAG.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7761

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRAESIDENTEN PROF DR NORBERT LAMMERT K1.jpg



2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRAESIDENTEN PROF DR NORBERT LAMMERT K1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7763

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRAESIDENTEN PROF DR NORBERT LAMMERT K2.jpg



2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRAESIDENTEN PROF DR NORBERT LAMMERT K2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7765

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRAESIDENTEN PROF DR NORBERT LAMMERT K3.jpg



2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRAESIDENTEN PROF DR NORBERT LAMMERT K3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7767

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 22 Februar 2015, 04:56:29 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
EKLAT IM HOHEN HAUS Betrunkener Mandatar: Sitzung unterbrochen
« Antwort #162 am: 22 Februar 2015, 04:44:39 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 162 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html



10.11.2005 ORF EKLAT IM HOHEN HAUS Betrunkener Mandatar: Sitzung unterbrochen ZITATE:

http://stmv1.orf.at/stories/69435

EKLAT IM HOHEN HAUS 10.11.2005

Betrunkener Mandatar: Sitzung unterbrochen

Der Rechnungshofausschuss des Nationalrats ist am Mittwoch wegen eines ungewöhnlichen Vorfalls unterbrochen worden: Der steirische ÖVP-Abgeordnete Vincenz Liechtenstein soll so betrunken gewesen sein, dass man die Sitzung unterbrach.
            
Wie mehrere Sitzungsteilnehmer der APA bestätigten, soll der ÖVP-Abgeordnete Liechtenstein derart betrunken gewesen sein, dass man nach Intervention des Grün-Abgeordneten Peter Pilz die Aussprache unterbrach.
            
Angeblich Sitznachbarn beflegelt

Konkret soll Liechtenstein seinen Sitznachbarn Pilz ständig unterbrochen bzw. beflegelt haben und auch in seine Richtung gekippt sein.

Während der Sitzungsunterbrechung zeigte sich die Volkspartei umgehend einsichtig und tauschte Liechtenstein durch Sozialsprecher Walter Tancsits aus.
            
Für "mögliches Fehlverhalten" entschuldigt

Liechtenstein meinte, er wisse nicht, warum die Sitzung unterbrochen worden sei. Er erinnere sich jedoch daran, dass sich Pilz durch eine Bemerkung von ihm beleidigt gefühlt habe.

In einer Aussendung hat er sich danach bei den Mitgliedern des Rechnungshofausschusses "für ein mögliches Fehlverhalten" entschuldigt. Wenn er jemanden persönlich gekränkt oder beleidigt habe, dann bedaure er das sehr, so Liechtenstein.

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20051110 ORF Eklat im Hohen Haus BETRUNKENER MANDATAR Sitzung unterbrochen 1.jpg



20051110 ORF Eklat im Hohen Haus BETRUNKENER MANDATAR Sitzung unterbrochen 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7804

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20051110 ORF Eklat im Hohen Haus BETRUNKENER MANDATAR Sitzung unterbrochen 2.jpg



20051110 ORF Eklat im Hohen Haus BETRUNKENER MANDATAR Sitzung unterbrochen 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7806

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20051110 ORF Eklat im Hohen Haus BETRUNKENER MANDATAR Sitzung unterbrochen 3.jpg



20051110 ORF Eklat im Hohen Haus BETRUNKENER MANDATAR Sitzung unterbrochen 3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7808

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG TEILKOPIE:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 158 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

Sebastian EDATHY und Jörg ZIERCKE kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND Edathy behauptet, die Informationen stammten vom damaligen Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke. ... Ziercke bestritt das am Donnerstag.  ... Viele Menschen wussten über die Ermittlungen Bescheid ... Edathy wusste ab Mitte November 2013 Bescheid. ... Er unternahm anschließend viel, um zu erfahren, wie tief das Damoklesschwert über ihm hing. Früh hat er seinen Anwalt in die Spur geschickt, Erkundungen bei den Justizbehörden einzuziehen.

Kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND ES GEHT UM ALKOHOL UND DIE NOCH IM NEBEL LIEGENDE WAHRHEIT.

Joschka FISCHER kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND Der Bundestag sei eine „unglaubliche Alkoholiker-Versammlung“, die „teilweise ganz ordinär nach Schnaps“ stinke. „Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver.“ ... über die Arbeit der Grünen:  Es sei ein „Psychokrieg aller gegen alle“.

Sebastian EDATHY kurz und bündig nach FAZ 16.01.2015 19:41: BLICK IN DEN ABGRUND Der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy, ein Sozialdemokrat, sagte: Wenn „mein sporadisch starker Alkoholkonsum“ zu der Auffassung führe, „dass ich nicht glaubwürdig bin“, dann wäre der halbe Bundestag nicht glaubwürdig.

(sebastian edathy kaempft gegen seine parteifreunde) - (sebastian edathy kämpft gegen seine parteifreunde)
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sebastian-edathy-kaempft-gegen-seine-parteifreunde-13374798.html







xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG TEILKOPIE:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 159 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

21.09.2011 Schwarz-Grün: Die Debatte herausgegeben von Volker Kronenberg, Christoph Weckenbrock

Seite 38 und Seite 39 ZITATE: Gerd Langguth Spurensuche zur Geschichte der Grünen

Joschka Fischer … In seinem Interview mit „Der Plasterstrand“ beschimpfte er das, was er als Realität im Bundestag ansah: „Der Bundestag ist eine unglaubliche Alkoholikerversammlung, die teilweise ganz ordinär nach Schnaps stinkt. Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver. Du siehst sie bechernd und zechend in der Kantine, mit jeder Stunde weiter unter den Tisch rutschend.“

ZITATE-ENDE

Zur Dokumentation und zum Beweis:

20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE Seite 39 1A.jpg



20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE Seite 39 1A.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7723

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE.jpg



20110921 Kronenberg Weckenbrock SCHWARZ-GRUEN DIE DEBATTE.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7725

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG TEILKOPIE:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 160 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

09.11.2005 20:55 ÖSTERREICH PARLAMENTSSITZUNG WURDE WEGEN BETRUNKENEM ABGEORDNETEN UNTERBROCHEN Der ÖVP-Abgeordnete Dr. Liechtenstein war so betrunken, dass er seinen Sitznachbarn Peter Pilz ständig unterbrach und in seine Richtung kippte.

http://www.shortnews.de/id/596123/oesterreich-parlamentssitzung-wurde-wegen-betrunkenem-abgeordneten-unterbrochen

http://www.shortnews.de/



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TEMPORÄRER ANHANG TEILKOPIE:

NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO ua
SEITE 11 ANTWORT 161 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

2008 DEUTSCHER BUNDESTAG REDE DES PRÄSIDENTEN DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES PROF DR NORBERT LAMMERT ZUM 25JÄHRIGEN JUBILÄUM DER GRÜNEN IM BUNDESTAG IM GOYA-CLUB BERLIN ZITATE:

Für die Anfangsjahre der Grünen, des grünen Wirkens im deutschen Parlament, erklärt Joschka Fischer in einem Interview im Pflasterstrand vom April 1983:

"Der Bundestag ist eine unglaubliche Alkoholikerversammlung, die teilweise ganz ordinär nach Schnaps stinkt. Je länger die Sitzung dauert, desto intensiver."

Lieber Joschka, das ist definitiv besser geworden. Jedenfalls stinkt es nicht mehr so, was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass Holundersekt nicht den penetranten Geruch entwickelt, der früher von dir in Sitzungen des Deutschen Bundestages beobachtet worden ist.


ZITATE-ENDE









xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das könnte Sie auch interessieren: REPUBLIK ÖSTERREICH - LANDESGERICHT KREMS - Präsident HR DR Norbert KLAUS Verdacht: Alkohol im Dienst, schwerkrimineller Missbrauch der Amtsgewalt, schwerer gewerblicher Betrug, Beitragstäter im Amt (FOLTER gemäß EMRK, absichtliche Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen, Menschenhandel, Sklaverei, Völkermord, uvam).

LG KR PRÄSIDENT HR DR NORBERT KLAUS - FRANZ STIEGER - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 1 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,474

LG KR PRÄSIDENT HR DR NORBERT KLAUS - FRANZ STIEGER - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 2 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,474.15

LG KR PRÄSIDENT HR DR NORBERT KLAUS - FRANZ STIEGER - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 3 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,474.30

LG KR PRÄSIDENT HR DR NORBERT KLAUS - FRANZ STIEGER - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 4 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,474.45
AKTUELL ANSCHEINEND NICHT DIREKT ERREICHBAR. DAHER VORLÄUFIG WEITER IN DIESER BEITRAGSREIHE:

KLEINE JPG PDF DOKUMENTATION AB CA 20140415
SEITE 2 ANTWORT 15-19 http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=932.15

!! AKTUELL WEITER IN DER URPRÜNGLICHEN BEITRAGSREIHE: !!
LG KR PRÄSIDENT HR DR NORBERT KLAUS - FRANZ STIEGER - RANOVSKY ZWILLINGE ua
SEITE 5 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,474.60

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141214 1036 KENNZEICHEN KREMS BETRUG 1 FOTO 1 T3.jpg



20141214 1036 KENNZEICHEN KREMS BETRUG 1 FOTO 1 T3.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=7539

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20141204 1332 KENNZEICHEN KREMS BETRUG 1 T1.jpg



20141204 1332 KENNZEICHEN KREMS BETRUG 1 T1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=932.0;attach=7555

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20140120 STRAFANZEIGE GEGEN DR WOLFGANG BRANDSTETTER ua
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=900.0

20130324 STRAFSACHE GEGEN BESCHULDIGTE MAG DR BEATRIX KARL uva
SEITE 1 START http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=881.0

Ranovsky Zwillinge - kurz und bündig
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,387.0.html

15.05.2011 KURIER schreibt: Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.inhr.net/artikel/das-ist-schlimmster-kindesmissbrauch
mit 17.05.2011 servusTV und 20.05.2011 ORF HEUTE in Österreich

20110515 KURIER Das ist schlimmster Kindesmissbrauch
http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=263.0

20110520 1705 ORF Heute Transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,273.0.html

20110517 1800 servustv journal transkription
http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,272.0.html

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 22 Februar 2015, 05:01:51 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
FALL EDATHY: 57 PERSONEN WUSSTEN VORAB BESCHEID
« Antwort #163 am: 24 Februar 2015, 05:06:54 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO - JÖRG ZIERCKE und der Fall SEBASTIAN EDATHY
SEITE 11 ANTWORT 163 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

22.02.2015 faz BRD Fall Edathy 57 PERSONEN WUSSTEN VORAB BESCHEID ZITATE:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fall-edathy-niedersachen-57-personen-wussten-vorab-bescheid-13443289.html

22.02.2015 Fall Edathy Niedersachen: 57 Personen wussten vorab Bescheid 

Am Montag beginnt der Prozess wegen des Erwerbs von Kinderpornografie gegen Sebastian Edathy. Wie nun bekannt wurde, sollen bereits vor entsprechenden Durchsuchungen 57 Personen von dem Verdacht gegen den damaligen SPD-Bundestagsabgeordneten gewusst haben. 
 
© dpa Sebastian Edathy (im Dezember 2014 bei der Bundespressekonferenz in Berlin)

Der Kreis der Eingeweihten im Fall Sebastian Edathy war nach NDR-Informationen größer als angenommen. 57 Politiker, Ermittler und Amtsträger in Niedersachsen sollen demnach bereits vor den Durchsuchungen beim damaligen SPD-Bundestagsabgeordneten von dem Verdacht gewusst haben. Dem NDR-Fernsehen vorliegende Unterlagen geben auch Aufschluss über die Wege, auf denen sie informiert wurden, dass sich Edathys Name auf einer Liste im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Kinderpornografie-Erwerbs befand oder dass gegen ihn ermittelt wurde.

In den Fall Edathy ist auch der Celler Generalstaatsanwalt Frank Lüttig verwickelt. Die Staatsanwaltschaft Göttingen hatte Ende vergangener Woche ein Verfahren wegen der Weitergabe von Dienstgeheimnissen gegen ihn eingeleitet. Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) bestätigte am Wochenende, dass deswegen noch eine zweite Person im Visier der Justiz ist. Es könne sich dabei aber nicht um Mandatsträger aus dem Landes- oder Bundestag handeln, da kein Antrag auf Aufhebung der parlamentarischen Immunität gestellt worden sei.

Der Prozess gegen Edathy beginnt am Montag vor dem Landgericht Verden.

ZITATE-ENDE

FRANKFURTER ALLGEMEINE zur Dokumentation und zum Beweis:

20150222 faz BRD Fall Edathy 57 PERSONEN WUSSTEN VORAB BESCHEID 1.jpg



20150222 faz BRD Fall Edathy 57 PERSONEN WUSSTEN VORAB BESCHEID 1.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7812

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20150222 faz BRD Fall Edathy 57 PERSONEN WUSSTEN VORAB BESCHEID 2.jpg



20150222 faz BRD Fall Edathy 57 PERSONEN WUSSTEN VORAB BESCHEID 2.jpg
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7814

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.


« Letzte Änderung: 24 Februar 2015, 11:20:52 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.295
  • Reputation: 1711
    • Ranovsky Zwillinge
EDATHY PROZESS BEGONNEN UND VERTAGT
« Antwort #164 am: 24 Februar 2015, 05:30:28 »
NATASCHA KAMPUSCH - FRANZ KRÖLL - RANOVSKY ZWILLINGE - KAPRUN INFERNO - JÖRG ZIERCKE und der Fall SEBASTIAN EDATHY
SEITE 11 ANTWORT 164 http://www.dieaufdecker.com/index.php/topic,408.150.html

23.02.2015 BRD EDATHY PROZESS BEGONNEN UND VERTAGT

23.02.2015 ORF TELETEXT Seite 133 Politik International ZITATE:
 
Kinder-Porno-Prozess gegen Edathy   
 
Der Prozess gegen den ehemaligen deutschen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy wegen des Besitzes von Kinderpornografie hat heute begonnen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 45-jährigen Sozialdemokraten vor, sich mit seinem Dienst-Laptop im Herbst 2013 kinderpornografische Videos und Bilder aus dem Internet besorgt zu haben.

Edathy bestreitet das.   
 
Im Falle einer Verurteilung drohen ihm laut Gesetz bis zu zwei Jahre Gefängnis oder eine Geldstrafe.

Die Verhandlung findet vor dem Landgericht Verden (Niedersachsen) statt.

PERSÖNLICHER HINWEIS: 1 geringfügige Tippfehler-Korrektur   

ZITATE-ENDE Zur Dokumentation und zum Beweis:

20150223 ORF TELETEXT 133 KINDER-PORNO-PROZESS GEGEN EDATHY BEGONNEN.png



20150223 ORF TELETEXT 133 KINDER-PORNO-PROZESS GEGEN EDATHY BEGONNEN.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7816

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

23.02.2015 ORF TELETEXT Seite 133 Politik International ZITATE:

Kinder-Porno-Prozess gegen Edathy   
 
Der Prozess gegen den früheren deutschen Bundestagsabgeordneten Edathy wegen Besitzes von Kinderpornografie ist heute vertagt worden.

Das Landgericht in Verden (Niedersachsen) wollte dem Verteidiger Edathys damit Zeit geben, mit seinem Mandanten über ein etwaiges Geständnis zu beraten.

Dieses verlangt die Anklage offenbar als Bedingung für eine mögliche Einstellung des Verfahrens gegen Zahlung einer Geldauflage.   
 
Der Sozialdemokrat ist angeklagt, sich mit seinem Dienst-Laptop im Herbst 2013 kinderpornografische Videos und Bilder aus dem Internet besorgt zu haben.

PERSÖNLICHER HINWEIS: 2 geringfügige Tippfehler-Korrekturen

ZITATE-ENDE Zur Dokumentation und zum Beweis:

20150223 ORF TELETEXT 133 KINDER-PORNO-PROZESS GEGEN EDATHY VERTAGT.png



20150223 ORF TELETEXT 133 KINDER-PORNO-PROZESS GEGEN EDATHY VERTAGT.png
http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=408.0;attach=7818

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Persönliche Hinweise: Es gilt die Unschuldsvermutung. Für externe Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden. Dateien, Zitate, Transkriptionen etc nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl aller Menschenkinder zur Dokumentation und zum Beweis jedoch ohne jegliche Gewähr.

« Letzte Änderung: 24 Februar 2015, 13:51:32 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.