Autor Thema: 20101018 DVD HÜPFEN SPRINGEN WERFEN TREFFEN SEHR GUT - Inh.  (Gelesen 1927 mal)

Offline Andreas Ranovsky

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.286
  • Reputation: 1711
  • Referrals: 0
  • Referrals: 0
    • Ranovsky Zwillinge
25.04.2012 Vorangestellt wird: Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen die VGE, Susanna und Andreas Ranovsky, weiteren Veröffentlichungen zu.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

REPUBLIK ÖSTERREICH JUSTIZ 2012 LIVE CAUSA RANOVSKY ZWILLINGE
Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige
Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.

Realität mit 5,7 Jahren: Gesunde, fröhliche, höchst sportliche und geistig sehr rege Kinder.   
!!!!!!!!!! !!!!!!!!!! Suggestive Scheinwelt: schwerbehindert ab Alter 5,9 Jahre !!!!!!!!!! !!!!!!!!!!

23.04.2012: In einigen Akten einiger Verfahren seit 18.10.2010, mehrfach amtsbekannt bis BMJ.

Dipl. Päd. xxx und Mag. xxx
xxx, xxx, Mail: xxx
Tel und Fax: xxx

18.10.2010

DVD – CHRISTOPH UND LUCAS xxx, beide *xxx,

GESUNDE KINDER BIS ZUM 20.05.2007 – 4 Szenen – 6 Minuten

HÜPFEN - SPRINGEN  - WERFEN – TREFFEN : SEHR GUT

Szenen-Nr.   Jahr   Monat   Titel    Zeit (min:sec)

01  2005 09 Mini-Basketball                              0:31 min
02  2005 07 Wasserspringen                             5:05 min
03  2006 03 Sprungrollen, Salto-Vorübungen      0:59 min
04  2006 03 Fußball Torschüsse Christoph          0:12 min

Zu Szene 01: Christoph und Lucas spielen am Kirchberger Spielplatz Basketball. Der untere Korb, in den beide sehr oft hineintrafen, wurde ua auch deshalb montiert, da die Zwillinge so begeisterte Werfer waren und damit auch andere anspornten.

Zu Szene 02: Bereits mit nicht ganz 4 Jahren fühlten sie sich im Wasser sehr wohl und waren im Kirchberger Solarfreibad sowohl als tägliche und unermüdliche Besucher als auch als begeisterte Wasserspringer bekannt.

Zu Szene 03: Da Christoph und Lucas bewegungsmäßig eine so große Begabung zeigten und ihnen die Bewegung auch enorme Freude machte, wurden sie von den vGE dementsprechend gefördert. So beherrschten und erfreuten sich die Zwillinge bereits in relativ jungem Alter an Bewegungsabläufen, die oft älteren Kindern in AHS und Hauptschule nicht derart selbstverständlich sind.

Zu Szene 04: Die Schusskraft wurde täglich aufs Neue unter Beweis gestellt, Bälle jeglicher Art gehörten zum täglichen Spiel und Spaß.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alle unwiderlegbaren Tatsachbeweise (Fotos, DVD-Szenen) uva Beweise werden beharrlich ignoriert.
Darunter 57 schriftliche Zeugenaussagen von 47 Zeugen, Dokumente, Beweismittel, usw ...



« Letzte Änderung: 08 Mai 2012, 15:59:44 von Andreas Ranovsky »
Nur wenn sie vollkommen schad- und klaglos gehalten werden, stimmen Susanna und Andreas Ranovsky weiteren Veröffentlichungen zu. Gegen beharrliches Ignorieren der objektiven Wahrheit (Realität): Das höherwertige Rechtsgut KINDESWOHL verpflichtet Bürgerinnen und Bürger zum Veröffentlichen.